Sie sind auf Seite 1von 86

SIRIUS

Industrielle Schalttechnik
Sanftstarter SIRIUS 3RW

Katalog Ausgabe
Auszug April
IC 10 A 2018 siemens.de/sanftstarter
© Siemens AG 2018

Verwandte Kataloge
Verwandte Kataloge Sonstiges

Industrielle Schalttechnik IC 10 Produkte für die Automatisierungs- CA 01


SIRIUS und Antriebstechnik
Interaktiver Katalog
DVD

PDF (E86060-K1010-A101-A8) E86060-D4001-A500-D8

Industrielle Schalttechnik IC 10 AO Industry Mall


SIRIUS Classic Informations- und Bestellplattform
im Internet

PDF (E86060-K1010-A191-A5) www.siemens.de/industrymall

Industrielle Kommunikation IK PI Siemens TIA Selection Tool


SIMATIC NET für das Auswählen, Konfigurieren und Bestellen
von TIA-Produkten/-Geräten

E86060-K6710-A101-B8 www.siemens.de/tst

SIMATIC ST 70 Informations- und Downloadcenter


Produkte für Digitale Ausgaben der Kataloge stehen im
Totally Integrated Automation Internet zur Verfügung

E86060-K4670-A101-B6 www.siemens.de/sirius/catalogs

Niederspannungs-Energieverteilung LV 10 Kontakt
und Elektroinstallationstechnik Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie
SENTRON • SIVACON • ALPHA in unserer Ansprechpartner-Datenbank unter:
Schutz-, Schalt-, Mess- und Überwachungs-
geräte, Schaltanlagen und Verteilersysteme
www.siemens.de/automation-kontakt
PDF/Druck (E86060-K8280-A101-A6)

Niederspannungsmotoren D 81.1 Marken


SIMOTICS GP, SD, XP, DP
Baureihen 1FP1, 1LE1, 1MB1 und 1PC1
Baugrößen 63 bis 355 Alle Erzeugnisbezeichnungen können Marken oder
Leistung 0,09 bis 500 kW Erzeugnisnamen der Siemens AG oder anderer, zuliefernder
E86060-K5581-A111-B1 Unternehmen sein, deren Benutzung durch Dritte für deren
Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann
SITOP KT 10.1
Stromversorgung Weitere Informationen zur Industriellen Schalttechnik:
SITOP www.siemens.de/sirius

E86060-K2410-A111-B3

SITRAIN
Training for Industry Technical Assistance

Die kompetente Fachberatung


www.siemens.de/sitrain für Industrielle Schalttechnik:
Tel.: +49 (911) 895-5900
Fax: +49 (911) 895-5907

E-Mail: technical-
assistance@siemens.com
© Siemens AG 2018

Industrielle Schalttechnik
SIRIUS 1 Einführung

2 Industrielle Kommunikation

3 Schaltgeräte –
Schütze und Schützkombinationen –
zum Schalten von Motoren

4 Schaltgeräte –
Schütze und Schützkombinationen –
besondere Anwendungen

5 Schaltgeräte –
Schütze und Schützkombinationen –
Hilfsschütze und Relais
Katalog IC 10 A · 04/2018 6 Schaltgeräte –
Sanftstarter und Halbleiterschalt-
Mit Preisen gültig ab 01.04.2018 geräte
Der Katalog Auszug IC 10 A · 04/2018 ist ein Auszug 7 Schutzgeräte
aus dem Katalog IC 10 · 2018 mit aktualisierten
Inhalten. Dieser Auszug ersetzt die entsprechenden
Kataloginhalte des Katalogs IC 10 · 2018.
8 Verbraucherabzweige und Motorstarter
Laufende Aktualisierungen aller Inhalte des
für den Einsatz im Schaltschrank
Katalogs IC 10 finden Sie in der Industry Mall:
www.siemens.de/industrymall

Wenden Sie sich bitte an Ihre Siemens Geschäftsstelle. 9 Motorstarter für den Einsatz im Feld,
hohe Schutzart
© Siemens AG 2018

10 Überwachungs- und Steuergeräte

11 Sicherheitstechnik

12 Positions- und Sicherheitsschalter

13 Befehls- und Meldegeräte

14 Parametrieren, Projektieren und


Visualisieren für SIRIUS

Die in diesem Katalog aufgeführten Produk- 15 Stromversorgung


te und Systeme werden unter Anwendung
eines zertifizierten Qualitätsmanagement-
systems nach DIN EN ISO 9001 hergestellt/
vertrieben (Zertifikat-Registrier-Nrn. unter 16 Anhang
www.siemens.de/systemzertifikate/cp).
Das Zertifikat ist in allen IQNet-Ländern
anerkannt.
© Siemens AG 2018

Industrielle Schalttechnik

Bestellhinweise

■ Wissenswertes zum Katalog Auszug IC 10 A


Der Katalog Auszug IC 10 A enthält alle auswahl-
und bestellrelevanten Daten.
Bestellhinweise
Bestellung von Sonderausführungen Kleinstbestellungen
Bei Bestellung von Erzeugnissen, die von katalog- Bei Kleinstbestellungen übersteigen die Kosten der Auftragsabwicklung
mäßigen Ausführungen abweichen, ist die im Kata- den Bestellwert. Hier empfiehlt sich die Zusammenfassung des Bedarfs.
log angegebene Artikelnummer durch "–Z" zu er- Wenn dies nicht möglich ist, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir für
gänzen; die gewünschten Eigenschaften sind Aufträge mit einem Netto-Warenwert von weniger als € 250,-- zur antei-
zusätzlich durch alphanumerische Kurzangaben ligen Deckung unserer Kosten für Auftragsabwicklung und Rechnungs-
oder in Klartext anzugeben. legung einen Bearbeitungszuschlag von € 20,-- verrechnen.
Regellieferzeit (RL)
RL in Tagen (d) Vorzugstypen sind sofort lieferbare Gerätetypen ab Die Lieferzeiten gelten bis Rampe bei Siemens AG (versandfertige Pro-
} Vorzugstyp Lager, d. h. innerhalb 24 Stunden auf dem Versand- dukte). Die Transportlaufzeiten sind abhängig von Bestimmungsort und
weg. der Versandart. Die Standard-Transportlaufzeit für Deutschland beträgt
X auf Anfrage einen Tag.
Die Erzeugnisse werden in normalen Bestellmen-
gen nach Eingehen Ihres Auftrages in unserer Die hier angegebenen Regellieferzeiten haben den Stand 03/2018. Sie
Geschäftsstelle in der Regel innerhalb der angege- werden ständig optimiert. Die jeweils aktuellen Angaben finden Sie unter
benen Lieferzeit geliefert. www.siemens.de/sirius/mall.
In Ausnahmefällen kann die tatsächliche Lieferzeit
von der angegebenen abweichen.
Preis
Der angegebene Preis in € bezieht sich auf die
Preiseinheit (PE).
Preiseinheit (PE)
Die Preiseinheit legt fest, für wie viele Stück (ST),
Satz (SZ) oder Meter (M) der angegebene Preis gilt.
Packungsgröße (PKG)
Die Packungsgröße gibt die Anzahl einer Umver- Für Mehrstück- und Mehrwegverpackungen siehe 16/4.
packung, z. B. in Stück, Satz oder Meter, an.
Es kann nur die durch die Packungsgröße fest-
gelegte Menge oder ein Vielfaches dieser Menge
bestellt werden.
Preisgruppe (PG)
Jedes Produkt ist einer Preisgruppe zugeordnet.
Beispiel
3RA2110-0FA15-1AP0
RL: 2 Arbeitstage RL Artikel-Nr. Preis € PE PKG* PG
Preis: 1 Stück (= PKG) kostet 105,–– € pro PE (ST, SZ,
PG: 41D d M)
Bestellmenge 1 Stück oder ein Vielfaches davon 2 3RA2110-0FA15-1AP0 105,–– 1 1 ST 41D
} 3RV1901-0H 5,06 1 10 ST 41E
3RV1901-0H 5 3SU1900-0AB71-0AB0 98,70 100 10 ST 41J
RL: Vorzugstyp
Preis: 10 Stück (= PKG) kosten 50,60 €
(1 Stück kostet 5,06 €)
PG: 41E
Bestellmenge 10 Stück oder ein Vielfaches davon

3SU1900-0AB71-0AB0
RL: 5 Arbeitstage
Preis: 10 Stück (= PKG) kosten 9,87 €
(100 Stück kosten 98,70 €)
PG: 41J
Bestellmenge 10 Stück oder ein Vielfaches davon
Metallzuschläge
Zum Ausgleich schwankender Rohstoffpreise Dem Metallfaktor des jeweiligen Erzeugnisses ist zu entnehmen, für wel-
(z. B. von Silber, Kupfer, Aluminium, Blei, Gold, che Rohstoffe, ab welcher Basisnotierung und mit welcher Berechnungs-
Dysprosium und Neodym) werden für Erzeugnisse, methode die Zuschläge zusätzlich zu den Preisen der Erzeugnisse ver-
die diese Rohstoffe enthalten, mit Hilfe des soge- rechnet werden.
nannten Metallfaktors tagesaktuelle Zuschläge er- Eine genaue Erläuterung des Metallfaktors siehe
mittelt. Ein Zuschlag für den jeweiligen Rohstoff https://mall.industry.siemens.com/help/ww/de/02_Product_informa-
wird zusätzlich zum Preis eines Erzeugnisses ver- tion/LKB002964.pdf.
rechnet, sofern die Basisnotierung des jeweiligen
Rohstoffs überschritten wird.
6
© Siemens AG 2018

Schaltgeräte – Sanftstarter und Halbleiterschaltgeräte

Preisgruppen Halbleiterschaltgeräte
PG 14O, 41B, 41C, 41E, 41F, 41H, 41J, für ohmsche/induktive Lasten
42G, 42H, 42J, 42S 6/59 Allgemeine Daten
6/2 Einführung Halbleiterrelais
6/64 Allgemeine Daten
Sanftstarter SIRIUS 3RW
6/65 Halbleiterrelais SIRIUS 3RF21,
6/4 Allgemeine Daten 1-phasig, 22,5 mm
High Performance Sanftstarter 6/70 Halbleiterrelais SIRIUS 3RF20,
6/11 Sanftstarter 3RW55 NEW NEU 1-phasig, 45 mm
6/15 - Standardschaltung NEW NEU
6/74 Halbleiterrelais SIRIUS 3RF22,
6/17 - Wurzel-3-Schaltung NEW NEU
3-phasig, 45 mm
6/19 - Zubehör NEW NEU
Halbleiterschütze
6/21 Sanftstarter 3RW44
6/77 Allgemeine Daten
6/30 - Standardschaltung
6/33 - Wurzel-3-Schaltung 6/78 Halbleiterschütze SIRIUS 3RF23,
6/35 - Zubehör 1-phasig
Generell Performance Sanftstarter 6/88 Halbleiterschütze SIRIUS 3RF24,
6/36 Sanftstarter 3RW52 NEW NEU 3-phasig
6/40 - Standardschaltung NEW NEU Funktionsmodule

6
6/42 - Wurzel-3-Schaltung NEW NEU
6/92 Allgemeine Daten
6/44 - Zubehör NEW NEU

6/99 Konverter SIRIUS für 3RF2


Basic Performance Sanftstarter
6/100 Lastüberwachung SIRIUS für 3RF2
6/46 Sanftstarter 3RW40
6/101 Heizstromüberwachung SIRIUS
6/54 - Standardschaltung für 3RF2
6/57 - Zubehör 6/102 Leistungssteller SIRIUS für 3RF2
6/60 Sanftstarter 3RW30 6/103 Leistungsregler SIRIUS für 3RF2
6/68 - Standardschaltung
Halbleiterschaltgeräte
6/69 - Zubehör
zum Schalten von Motoren
Ersatzteile
Halbleiterschütze
6/71 - für 3RW55 NEW NEU

6/104 Allgemeine Daten


6/74 - für 3RW44
6/108 Halbleiterschütze SIRIUS 3RF34,
6/77 - für 3RW52 NEW NEU
3-phasig
6/80 - für 3RW40 6/112 Halbleiterwendeschütze SIRIUS 3RF34,
14/1 Software 3-phasig

NEW NEU

Klicken Sie im Katalog-PDF auf


eine Artikel-Nr., um diese in der
Industry Mall aufzurufen und
alle Informationen zu erhalten.
Artikel-Nr.

3RA1943-2C
3RA1943-2B
3RA1953-2B
IC01_00413

3RA1953-2N

Oder direkt im Internet, z.B.


www.siemens.com/
product?3RA1943-2C

Siemens IC 10 A · 04/2018
© Siemens AG 2018

Schaltgeräte – Sanftstarter und Halbleiterschaltgeräte

Einführung

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 14/5 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917

3RW55 3RW44 3RW52 3RW40 3RW30


Seite
Sanftstarter 3RW
6

High Performance Sanftstarter


Sanftstarter 3RW55 • TIA-Integration optional 6/11
• Plug-in Kommunikationsmodule für PROFINET, PROFIBUS und Modbus
• Abnehmbares HMI-Modul mit Farbdisplay, lokaler Schnittstelle und Steckplatz für eine
micro-SD-Speicherkarte
• Erweiterte Schutzfunktionen
• Bis zu 560 kW bei 400 V (in Netzen bis 690 V einsetzbar)
• Autoparametrierung für einfache Inbetriebnahme und Zuverlässigkeit auch bei sich verändernden
Lastverhältnissen
• Hybrid-Schalttechnik und 3-phasige Motorsteuerung für minimale Verlustleistung und optimale/
symmetrische Motorsteuerung
• Pumpenauslauf für reduzierte mechanische Belastung und optimale Pumpenauslaufsteuerung
Sanftstarter 3RW44 • TIA Integration optional 6/21
• PROFIBUS und PROFINET
• Integriertes Display
• Anzeige-/Bedienmodul optional
• Erweiterte Schutzfunktionen
• Bis zu 1200 kW bei 400 V (in Netzen bis 690 V einsetzbar)
General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52 • TIA-Integration optional 6/36
• Plug-in Kommunikationsmodule für PROFINET, PROFIBUS und Modbus
• HMI-Module optional
• Sanftanlauf und -auslauf
• Strombegrenzung
• Motorüberlastschutz
• Bis zu 560 kW bei 400 V (in Netzen bis 600 V einsetzbar)
• Hybrid-Schalttechnik und 3-phasige Motorsteuerung
• Soft Torque für reduzierte mechanische Belastung und optimalen Pumpenauslauf
• Parametrierung mittels Potentiometer
Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW40 • Sanftanlauf und –auslauf 6/46
• Strombegrenzung
• Motorüberlastschutz
• Bis zu 250 W bei 400 V (in Netzen bis 600 V einsetzbar)
Sanftstarter 3RW30 • Sanftanlauf mit Spannungsrampe 6/60
• Bis zu 55 kW bei 400 V (in Netzen bis 480 V einsetzbar)

Einsatz von Sanftstartern in Verbindung mit IE3/IE4-Motoren


Hinweis:
Zum Einsatz von Sanftstartern SIRIUS 3RW in Verbindung mit
hochenergieeffizienten IE3/IE4-Motoren bitte die Hinweise zur
Auslegung und Projektierung beachten,
siehe Applikationshandbuch.
Weitere Informationen siehe Seite 1/7.

6/2 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Schaltgeräte – Sanftstarter und Halbleiterschaltgeräte

Einführung

Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/halbleiterschaltgeraete Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RF

3RF21 3RF20 3RF22 3RF23 3RF24 3RF29 3RF34 (Motor)


Artikel-Nr. Seite
Halbleiterschaltgeräte SIRIUS zum Schalten ohmscher/induktiver Lasten
Halbleiterrelais
Halbleiterrelais • Baubreiten von 22,5 mm und 45 mm 3RF21 6/65
• Kompakte und platzsparende Bauweise 3RF20 6/70
3RF22 6/74
• "Nullpunktschaltende" Ausführung

6
• Aufbau auf vorhandene Kühlflächen
Halbleiterschütze
Halbleiterschütze • Komplettgeräte aus Halbleiterrelais und optimiertem Kühlkörper, 3RF23 6/78
"ready to use" 3RF24 6/88
• Kompakte und platzsparende Bauweise
• Ausführungen für ohmsche Lasten "Nullpunktschaltend"
und induktive Lasten "Momentanschaltend"
• Sonderausführungen "Low Noise" und "Kurzschlussfest"
Funktionsmodule Zur Erweiterung der Funktionalität der Halbleiterrelais 3RF21 und der
Halbleiterschütze 3RF23 für verschiedenste Applikationen:
Konverter • Konverter zur Umwandlung von einem Analogeingangssignal 3RF2900-0EA18 6/99
in ein Ein-/Ausschaltverhältnis;
einsetzbar auch auf 3-phasigen Schaltgeräte 3RF22 und 3RF24
Lastüberwachung • Lastüberwachung von einer oder mehreren Lasten (Teillasten) 3RF29..-0FA08, 6/100
3RF29.0-0GA..
Heizstromüberwachung • Lastüberwachung von einer oder mehreren Lasten (Teillasten); 3RF29..-0JA.. 6/101
Fernteach
Leistungssteller • Einstellung des Stroms mittels eines Halbleiterschaltgerätes in Abhängig- 3RF29..-0KA. 6/102
keit von einem Sollwert durch den Leistungssteller.
Wahl zwischen Vollwellensteuerung und Phasenanschnittsteuerung
Leistungsregler • Regelung des Stroms mittels eines Halbleiterschaltgerätes in Abhängigkeit 3RF29.0-0HA.. 6/103
von einem Sollwert durch den Leistungsregler
Regelung: Vollwellensteuerung oder Phasenanschnittsteuerung
Halbleiterschaltgeräte SIRIUS zum Schalten von Motoren
Halbleiterschütze
Halbleiterschütze, • Komplettgeräte im isolierten Gehäuse mit integriertem Kühlkörper, 3RF34 6/108, 6/112
Halbleiterwendeschütze "ready to use"
• Kompakte und platzsparende Bauweise
• Ausführung für Motoren "Momentanschaltend"

Einsatz von Halbleiterschaltgeräten SIRIUS zum Schalten


von Motoren in Verbindung mit IE3/IE4-Motoren
Hinweis:
Zum Einsatz von Halbleiterschaltgeräten SIRIUS 3RF zum
Schalten von Motoren in Verbindung mit hochenergieeffizienten
IE3/IE4-Motoren bitte die Hinweise zur Auslegung und Projektie-
rung beachten, siehe Applikationshandbuch.
Weitere Informationen siehe Seite 1/7.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/3


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917
SIOS siehe https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109747404

Sanftstarter SIRIUS 3RW - so vielseitig wie deine Aufgabe

(QJLQHHULQJLP7,$3RUWDO

$XWRSDUDPHWULHUXQJ 5:
3URGXNWH

&RQGLWLRQ0RQLWRULQJ

'UHKPRPHQWUHJHOXQJ

%UHPVHQ
6

6FKOHLFKJDQJXQG

5HYHUVLHUEHWULHE

6RIW7RUTXH 5:

+0,XQG.RPPXQLNDWLRQV

6WHXHUXQJ
3KDVHQ
PRGXOHDOV=XEHK|U
$QDORJDXVJDQJ RSWLRQDO 
ELV9RGHUELVP$
(OHNWURQLVFKHUXQG RSWLRQDO   5:

6WHXHUXQJ
3KDVHQ
WKHUPLVFKHU0RWRUVFKXW]
6SDQQXQJVUDPSHXQG
6WURPEHJUHQ]XQJ 5: 

%DVLF3HUIRUPDQFH
 *HQHUDO3HUIRUPDQFH
 +LJK3HUIRUPDQFH

IC01_00669
²N: ²N: ²N:

6/4 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten

Anwendungen High Performance General Basic Performance


Performance
3RW55 3RW44 3RW52 3RW40 3RW30
Auswahlhilfe für Sanftstarter
Normalanlauf (CLASS 10)
Pumpe ● ● ● ● ●
Pumpe mit speziellem Pumpenauslauf ● ● ❍
(gegen Wasserschlag)
Wärmepumpe ● ● ● ● ●
Hydraulikpumpe ● ● ● ● ❍
Presse ● ● ● ● ❍
Förderband ● ● ● ● ❍
Rollenförderer ● ● ● ● ❍
Förderschnecke ● ● ● ● ❍

6
Rolltreppe ● ● ● ●
Kolbenkompressor ● ● ● ●
Schraubenkompressor ● ● ● ●
Kleiner Ventilator2) ● ● ● ●
Zentrifugalgebläse ● ● ● ●
Bugstrahlruder ● ● ● ●

Schweranlauf (CLASS 20)


Rührwerk ● ● ❍ ❍
Extruder ● ● ❍ ❍
Drehmaschine ● ● ❍ ❍
Fräsmaschine ● ● ❍ ❍

Schwerstanlauf (CLASS 30)


Großer Ventilator 3) ● ●
Kreissäge/Bandsäge ● ●
Zentrifuge ● ●
Mühle ● ●
Brecher ● ●

● empfohlener Sanftstarter 1) Gegebenenfalls Sanftstarter und Motor überdimensionieren.


2) Die Massenträgheit des Ventilators beträgt <10 x der Massenträgheit des
❍ möglicher Sanftstarter
Motors.
3) Die Massenträgheit des Ventilators beträgt 10 x der Massenträgheit des
Motors.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/5


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten

High Performance General Basic Performance


Performance
SIRIUS Sanftstarter 3RW55 3RW44 3RW52 3RW40 3RW30
Allgemeine technische Daten
Betriebsstrom bei 40 °C A 13 ... 987 29 ... 1214 13 ... 987 12,5 ... 432 3 ... 106
Betriebsspannung V 200 ... 6901) 200 ... 6901) 200 ... 600 200 ... 600 200 ... 480
Betriebsleistung für Drehstrommotoren
• bei 400 V bei 40 °C
- Standardschaltung kW 5,5 ... 315 15 ... 710 5,5 ... 315 5,5 ... 250 1,5 ... 55
- Wurzel-3-Schaltung kW 11 ... 560 22 ... 1 200 11 ... 560 -- --
• bei 460/480 V bei 50 °C
- Standardschaltung hp 7,5 ... 400 15 ... 950 7,5 ... 400 7,5 ... 300 1,5 ... 75
- Wurzel-3-Schaltung hp 10 ... 750 30 ... 1 700 10 ... 750 -- --
Umgebungstemperatur 2) °C -25 ... +60 0 ... +60 -25 ... +60 -25 ... +60 -25 ... +60
Sanftanlauf/-auslauf ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ 3)
6

Spannungsrampe ✓ ✓ ✓ ✓ ✓
Startspannung % 20 ... 100 20 ... 100 30 ... 100 40 ... 100 40 ... 100
Anlauframpenzeit und Auslaufzeit s 0 ... 360 0 ... 360 0 ... 20 0 ... 20 0 ... 203)
4)
Pumpenauslauf (Drehmomentregelung) ✓ ✓ -- -- --
• Startmoment % 10 ... 100 20 ... 100 -- -- --
• Drehmomentbegrenzung % 20 ... 200 20 ... 200 -- -- --
Soft Torque (Drehmomentbegrenzung) -- -- ✓ -- --
Integriertes Überbrückungskontaktsystem ✓ ✓ ✓ ✓ ✓
Geräteeigenschutz ✓ ✓ ✓ ✓ --
Motorüberlastschutz ✓ ✓ ✓ ✓5) --
6)
Thermistor-Motorschutz-Auswertung ✓ ✓ ✓ ✓6) --
Analogausgang ✓ -- ✓ 6) -- --
Fern-RESET ✓ ✓ ✓ ✓6) --
Einstellbare Strombegrenzung ✓ ✓ ✓ ✓ --
Wurzel-3-Schaltung 1) ✓ ✓ ✓ -- --
Losbrechimpuls ✓ ✓ -- -- --
Autoparametrierung ✓ -- -- -- --
Pumpenreinigung ✓ -- -- -- --
Reversierbetrieb ✓ -- -- -- --
Condition Monitoring ✓ -- -- -- --
Benutzerkontenverwaltung 8) ✓ -- -- -- --
Schleichgang in beide Drehrichtungen ✓ ✓ -- -- --
DC Bremsen 4) 7) ✓ ✓ -- -- --
Kombiniertes Bremsen 4) 7) ✓ ✓ -- -- --
Motorheizung ✓ ✓ -- -- --
Kommunikationsfunktion 9) ✓ ✓ ✓ -- --
HMI-Modul in Schaltschranktür einbaubar ✓ ✓9) ✓ 9) -- --
Betriebsmesswertanzeige ✓ ✓ ✓ 9) -- --
Logbücher ✓ ✓8) ✓ 9) -- --
Ereignisliste ✓ ✓ -- -- --
Schleppzeigerfunktion ✓ ✓ -- -- --
Tracefunktion 8) ✓ ✓ -- -- --
Programmierbare Steuerein- und -ausgänge ✓ ✓ -- -- --
Anzahl der Parametersätze 3 3 1 1 1
• via Software parametrierbar8) ✓ ✓ -- -- --
Anzahl der gesteuerten Phasen 3 3 3 2 2
Schweranlauf CLASS 304) ✓ ✓ -- -- --
5)
✓ Funktion vorhanden Bei Nutzung des Motorüberlastschutzes nach ATEX ist ein vorgeschaltetes
-- Funktion nicht vorhanden Schütz zu verwenden.
6)
1) Nur spezielle Gerätevarianten.
Wurzel-3-Schaltung nur bis Netzspannung 600 V. 7)
2) Nicht in Wurzel-3-Schaltung möglich.
ab 40 °C Derating beachten. 8)
3) Mit Software Soft Starter ES (TIA).
Bei 3RW30 nur Sanftanlauf. 9)
4) Nur in Verbindung mit speziellem Zubehör.
Gegebenenfalls Sanftstarter und Motor überdimensionieren.

6/6 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten
Randbedingungen 105

NSB0_01704
100
Die Auslegung der Sanftstarter 3RW sollte immer über den

Bemessungsbetriebsstrom e in %
95
benötigten Bemessungsbetriebsstrom des Motors erfolgen.
90
Die in den Auswahl- und Bestelldaten angegebenen Motor-
leistungen sind grobe Richtwerte und für einfache Anlaufverhält- 85

nisse (CLASS 10) ausgelegt. Für andere Anlaufverhältnisse 80

empfehlen wir das Simulation Tool for Soft Starters (STS). 75


70
Motorleistungsangaben in kW und hp basieren auf 0 1 000 2 000 3 000 4 000 5 000
IEC 60947-4-1. Aufstellhöhe in m

Bei einer Aufstellhöhe über 2 000 m ist die maximal zulässige


Betriebsspannung auf 480 V reduziert.
Die Auswahl- und Bestelldaten wurden unter folgenden Randbedingungen ermittelt (Einzelaufstellung ohne Zusatzlüfter)

High Performance General Basic Performance


Performance

6
Sanftstarter SIRIUS 3RW55 3RW44 3RW52 3RW40 3RW30
Randbedingungen
Maximale Anlaufzeit s 20 10 10 3
Maximaler Anlaufstrom in % Ie 300
von Motorstrom
Maximale Anzahl Starts pro Stunde 1/h 5 20

Simulation Tool for Soft Starters (STS) • Einfache, schnelle und benutzerfreundliche Bedienoberfläche
Mit dem STS (Simulation Tool for Soft Starters) ist eine komforta- • Ausführliche und aktuelle Siemens Motorendatenbank,
ble Sanftstarterauslegung über eine einfache, schnelle und einschließlich IE3 und IE4 Motoren.
benutzerfreundliche Bedienoberfläche möglich. • Simulation von Schweranläufen bis CLASS 30
Durch die Eingabe von Motor- und Lastdaten wird die • Updatefähig (z. B. Motoren, Lastarten, Funktionen)
Applikation simuliert und geeignete Sanftstarter vorgeschlagen.
• Schnelle Simulationen mit wenigen Eingabedaten
Link zum kostenlosen Download des Simulation Tool for Soft
Starters (STS). • Sofortige, graphische Kurvendiagramme der Startvorgänge
mit Grenzwerten
• Tabellarische Ansicht der passenden Sanftstarter für die
Applikation

Einfache Eingabe von Motor- und Lastdaten Grafische Darstellung der Startvorgänge

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/7


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten
Schaltungskonzept Projektierung
Dreiphasig gesteuerte Sanftstarter SIRIUS 3RW können in zwei Die elektronischen Sanftstarter 3RW sind für Normalanlauf aus-
unterschiedlichen Schaltungsarten betrieben werden: gelegt. Bei Schweranlauf oder bei erhöhter Starthäufigkeit muss
• Standardschaltung gegebenenfalls ein größeres Gerät gewählt werden. Die
Die Schaltgeräte zum Trennen und Schützen des Motors wer- Sanftstarter 3RW44 und 3RW52 dürfen in isolierten Netzen (IT-
den einfach in Reihe mit dem Sanftstarter eingebaut. Der Mo- Netzen) bis maximal AC 600 V eingesetzt werden und die
tor wird mit drei Leitungen an den Sanftstarter angeschlossen. Sanftstarter 3RW55 sogar bis 690 V.
• Wurzel-3-Schaltung Bei langen Anlaufzeiten ist ein Kaltleiterthermistor oder Tempe-
Die Verdrahtung ist ähnlich wie bei Stern-Dreieck-Startern. Die raturschalter im Motor empfehlenswert. Dies gilt auch für die
Phasen des Sanftstarters werden in Reihe mit den einzelnen Auslaufarten "Drehmomentregelung", "Pumpenauslauf" und
Motorwicklungen geschaltet. Der Sanftstarter muss nur noch "Gleichstrombremsen", da hier während der Auslaufzeit eine zu-
den Strangstrom, ca. 58 % des Motorbemessungsstroms sätzliche Strombelastung gegenüber einem freien Auslauf hin-
(Leiterstroms), führen. zukommt.
Gegenüberstellung der Schaltungsarten Im Motorabzweig zwischen SIRIUS Sanftstarter 3RW und Motor
dürfen keine kapazitiven Elemente enthalten sein (z. B. keine
L1 NSB0_00424 Blindleistungskompensationsanlage). Außerdem dürfen weder
L2 statische Systeme zur Blindleistungskompensation noch dyna-
L3
mische PFC (Power Factor Correction) während des An- und
N
PE
Auslaufs des Sanftstarters gleichzeitig betrieben werden, um
Störungen in der Kompensationsanlage und/oder im Sanft-
starter zu vermeiden.
Alle Elemente des Hauptstromkreises (wie Sicherungen und
6

Schaltgeräte) sind für Direktstart und den örtlichen Kurzschluss-


verhältnissen entsprechend zu dimensionieren und getrennt zu
bestellen. Bei der Auswahl von Leistungsschaltern (Wahl des
Auslösers) muss die Oberschwingungsbelastung des Anlauf-
stroms berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie die in den
technischen Daten angegeben maximalen Schalthäufigkeiten.
Hinweise:
Beim Einschalten von Drehstrommotoren kommt es bei allen
Standardschaltung: Bemessungsstrom Ie entspricht dem Motorbemes- Startarten (Direktstart, Stern-Dreieck-Start, Sanftstart) in der
sungsstrom In, drei Leitungen zum Motor Regel zu Spannungseinbrüchen. Der Einspeisetransformator ist
grundsätzlich so zu dimensionieren, dass der Spannungs-
L1 NSB0_00425 einbruch beim Starten des Motors innerhalb der zulässigen
L2 Toleranz bleibt. Bei knapper Auslegung des Einspeisetransfor-
L3 mators sollte die Steuerspannung (unabhängig von der Haupt-
N
spannung) aus einem separaten Kreis versorgt werden, um ein
PE
mögliches Abschalten des Sanftstarters zu vermeiden.
Für die Auslegung von Sanftstartern empfehlen wir unser
Simulation Tool for Soft Starters (STS), siehe Seite 6/7.
U2 L2
U1 oder unseren Technical Assistance:
T1 T2 Tel.: +49 (911) 895-5900,
V1
E-Mail: technical-assistance@siemens.com.
L1 V2 Empfohlene Parameter für die Erstinbetriebnahme unserer
Sanftstarter SIRIUS 3RW sind in jedem Report unseres
W2 W1 T3 L3 Simulation Tool for Soft Startes (STS) aufgeführt. Darüber hinaus
unterstützen unsere High Performance Sanftstarter durch ihre
Inbetriebnahmeassistenten.
Wurzel-3-Schaltung: Bemessungsstrom Ie entspricht ca. 58 % des
Motorbemessungsstroms In , sechs Leitungen zum Motor (wie bei Stern-
Dreieck-Startern)
Welche Schaltung?
Bei Einsatz der Standardschaltung ergibt sich der geringste
Verdrahtungsaufwand. Bei langen Sanftstarter-Motor-Verbin-
dungen ist diese Schaltung vorzuziehen.
Bei der Wurzel-3-Schaltung ist der Aufwand doppelt so hoch,
dabei kann jedoch bei gleicher Leistung eine kleinere Geräte-
größe eingesetzt werden. Durch die Wahlmöglichkeit der
Betriebsart zwischen Standardschaltung und Wurzel-3-Schal-
tung kann jederzeit die günstigere Lösung gewählt werden.
Die Funktion Bremsen ist nur in Standardschaltung möglich.
Die Wurzel-3-Schaltung kann nicht in 690 V Netzen angewendet
werden.

6/8 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten
Artikelnummern-Schema
Produktvarianten Artikelnummer
Geräteart High Performance Sanftstarter 3RW55 @ @ – @ @ @ @ @
3RW44 @ @ – @ @ @ @ @
General Performance Sanftstarter 3RW52 @ @ – @ @ @ @ @
Basic Performance Sanftstarter 3RW40 @ @ – @ @ @ @ @
3RW30 @ @ – @ @ @ @ @
Baugröße/Bemessungsbetriebsstrom I e z. B. 15 = 25 A in der Baugröße BG1 @ @
Anschlussart z. B. 1 = Schraubanschluss @
Sanftstarterfunktionalität z. B. AC = mit Bypass und Analogausgang, @ @
dreiphasig gesteuert
Bemessungssteuerspeisespannung Us z. B. 0 = AC/DC 24 V @
Bemessungsbetriebsspannung Ue z. B. 4 = AC 200 ... 480 V @
Beispiel 3RW52 1 5 – 1 A C 0 4

Hinweis:
Das Artikelnummern-Schema zeigt eine Übersicht von Produkt-
varianten zur Erläuterung der Artikelnummern-Logik.

6
Für Ihre Bestellung verwenden Sie bitte die Artikelnummern, die
Sie den Auswahl- und Bestelldaten entnehmen können.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/9


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW

Allgemeine Daten

■ Nutzen
Flexibel einsetzbar in vielen Anwendungen
Starkes Portfolio: Intelligenter Einsatz:
abgestimmte Produktvielfalt geballte, applikationsspezifische Funktionalität
6

• Für alle Anforderungen die richtige Hardware, • Einsatz in vielfältigen Applikationen


Saftstarter für einfache bis anspruchsvolle Anläufe in Basic, General und Pumpen, Lüften, Verdichten, Bewegen, Verarbeiten
High Performance
• Integrierte selbst lernende Autoparametrierung je nach Motoranlauf
• Umfangreiches Portfolio zur individuellen Erweiterung:
Optionalen HMI's für den Einbau im Gerät oder Montage an die • Applikationsspezifische Funktionalität wie Pump Cleaning und
Schaltschranktür Pumpenauslauf
Kommunikation per PROFINET/PROFIBUS und Modbus
• Condition Monitoring:
• Design-Gehäuse mit abnehmbaren Klemmen, platzsparend durch Strom- und Energieüberwachung mit Warn- und Alarmgrenzwerten,
kompakte Bauform und robust dank der lackierten Flachbaugruppen Anlaufzeitüberwachung

• Weltweit einsetzbar dank zahlreicher Zertifikate und Zulassungen,


IEC, UL, CSA, CC

Effizient Schalten: Bereit für die Zukunft:


Hybridschalttechnik an Bord Daten immer und überall verfügbar

• Energieeffizientes Schalten und mechanischen Schutz des Antriebsstrangs • Unterstützung beim Engineering durch Tools und Daten
durch den Sanftstarter mit Hybridschalttechnik
• Simulation Tool for Soft Starters zu Unterstützung bei der Produktauswahl
• Verschleißarmes Schalten fördert die Langlebigkeit der Geräte
• Einfachste, standardisierte Inbetriebnahme und Projektierung über
• Durch den Saftanlauf werden Stromspitzen vermieden und damit die Soft Starter ES im TIA Portal
Netzstabilität erhöht
• Einbindung in die Automatisierung via Kommunikationsanbindungen
• Schutz vor Ausfällen in der Applikation: Mechanischer Schutz des Antriebs-
strangs • Datenverfügbarkeit und Analyse: große Datenmengen immer und überall,
bis in die MindSphere

6/10 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
NEW NEU
Allgemeine Daten

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917
SIRIUS Soft Starter ES (TIA Portal) siehe Seiten 14/6 und 14/9

Ausgestattet mit höchster Funktionalität lösen die High Perfor-


mance Sanftstarter SIRIUS 3RW55 souverän auch schwierige
An- und Auslaufvorgänge. Dank innovativer Drehmoment-
regelung ist der Einsatz für Antriebe bis zu einer Leistungsgröße
von 5,5 bis 560 kW (bei 400 V) möglich.
Die für den einfachen Umgang ausgelegte Funktionalität
verspricht Bedienkomfort pur. Durch das HMI (mit Farbdisplay,
lokaler Schnittstelle und einem Slot für Micro-SD-Speicherkarte)
und Plug-in Kommunikations-Module (PROFINET, PROFIBUS,
Modbus) sorgen sie für maximale Flexibilität. Mit moderner
Hybridschalttechnik bieten die Sanftstarter SIRIUS 3RW55
effizientes Schalten für einen energiesparenden und langlebi-
gen Einsatz.
5

6
6 1

7
IC01_00582

4
2

1 Sanftstarter 3RW55

2 Kommunikationsmodule 6 Einstecklaschen für Wandmontage


3 Klappdeckel 7 Türmontagekit IP65
4 Lüfterabdeckungen 8 Verbindungskabel HMI-Sanftstarter
5 Anschlussabdeckungen

High Performance Sanftstarter 3RW55, Zubehör siehe Seite 6/19.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/11


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
Allgemeine Daten NEW NEU

■ Nutzen
6

Produkteigenschaften / Funktion Leistungsmerkmale / Nutzen

Autoparametrierung Einfachste Inbetriebnahme und Zuverlässigkeit auch bei sich verändernden


Lastverhältnissen

Hybrid-Schalttechnik und 3-phasige Motorsteuerung Minimale Verlustleistung und optimale/symmetrische Motorsteuerung

Integration ins TIA Portal – Kommunikationsmodule optional Effiziente Projektierung und höchste Flexibilität in der Automatisierungstechnik

HMI mit Farbdisplay, lokaler Schnittstelle, Slot für Micro-SD-Karte Höchste Flexibilität hinsichtlich Benutzerschnittstelle und intuitive
Menüführung

Pumpenauslauf und Drehmomentregelung Reduzierte mechanische Belastung und optimale


Pumpenauslaufsteuerung

6/12 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
NEW NEU
Allgemeine Daten

■ Technische Daten
Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW55" siehe Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 14/5 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109753752 https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917
FAQ´s siehe https://support.industry.siemens.com/cs/de/de/ps/25099/faq

Typ 3RW551.-.HA.4 3RW552.-.HA.6 3RW552.-.HA.4 3RW554.-.HA.4 3RW554.-.HA.6


3RW551.-.HA.5 3RW553.-.HA.6 3RW553.-.HA.4
Einbau/Befestigung/Abmessungen:
Breite x Höhe x Tiefe mm 170 × 275 × 152 185 × 306 × 203 210 × 393 × 203
H

Befestigungsart Schraubbefestigung
Einbaulage senkrecht (+/-90° drehbar und +/- 22,5° nach vorne und hinten kippbar)
einzuhaltender Abstand bei
Reihenmontage
• aufwärts mm 100
• seitwärts mm 5

6
• abwärts mm 75
Aufstellungshöhe bei Höhe m 5 000 2 000 5 000 2 000
über NN maximal 1)
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb2) °C -25 ... +60
• während Lagerung °C -40 ... +80
Umweltkategorie gemäß
IEC 60721
• während Betrieb 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
• während Lagerung 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
• während Transport 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
1)
Derating ab 1000 m, siehe Handbuch oder Kennlinie Seite 6/7.
2)
Ab 40 °C bitte Derating beachten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/13


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
Allgemeine Daten NEW NEU

Typ 3RW55..-.HA0. 3RW55..-.HA1.


Steuerstromkreis/Ansteuerung
Steuerspeisespannung
• bei AC/DC Bemessungswert V 24/24 --/--
• bei AC V --/-- 110 ... 250
• relative negative Toleranz/ % -20/20 --/--
relative positive Toleranz bei DC
• relative negative Toleranz/ % -20/20 -15/10
relative positive Toleranz bei AC
Steuerspeisespannungsfrequenz Hz 50 ... 60
• relative negative Toleranz/ % -10/10
relative positive Toleranz
Ausführung des Überspannungsschutzes Varistor
Ausführung des Kurzschlussschutzes für Sicherung 4 A gG (Icu =1 kA), Sicherung 6 A flink (Icu =1 kA),
Steuerstromkreis1) Leitungsschutzschalter C1 (Icu = 600 A), Leitungsschutzschalter C6 (Icu = 300 A)
1)
Gehört nicht zum Lieferumfang

Typ 3RW55..-.HA.4 3RW55..-.HA.5 3RW55..-.HA.6


Leistungselektronik
Betriebsspannung Bemessungswert V 200 ... 480 200 ... 600 200 ... 690
6

• relative negative Toleranz/ % -15/10


relative positive Toleranz
Betriebsspannung bei Wurzel-3- V 200 ... 480 200 ... 600 --
Schaltung Bemessungswert
• relative negative Toleranz/ % -15/10 --/--
relative positive Toleranz
Betriebsfrequenz Bemessungswert Hz 50 ... 60
• relative negative Toleranz/ % -10/10
relative positive Toleranz
Mindestlast [% von IM]1) % 10
Leitungslänge zwischen Sanftstarter m 800
und Motor
Verlustleistung [W] bei 40 °C
• bei Bemessungswert Strom nach Holchlauf W 4 8
1) bezogen auf den eingestellten Ie

6/14 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
NEW NEU
Standardschaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10E

3RW551. 3RW552. 3RW553. 3RW554.

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 690 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d

6
Betriebsspannung 200 ... 480 V
13 3 5,5 -- -- 11,5 3 3 7,5 -- 5 3RW5513-@HA@4 880,–– 1 1 ST 42S
18 4 7,5 -- -- 15,9 3 3 10 -- 5 3RW5514-@HA@4 980,–– 1 1 ST 42S
25 5,5 11 -- -- 22,3 5 5 15 -- 5 3RW5515-@HA@4 1 090,–– 1 1 ST 42S
32 7,5 15 -- -- 28,4 7,5 7,5 15 -- 5 3RW5516-@HA@4 1 210,–– 1 1 ST 42S
38 11 18,5 -- -- 33,5 10 10 20 -- 5 3RW5517-@HA@4 1 350,–– 1 1 ST 42S
47 11 22 -- -- 41,6 10 15 30 -- 5 3RW5524-@HA@4 1 530,–– 1 1 ST 42S
63 18,5 30 -- -- 55,5 15 20 40 -- 5 3RW5525-@HA@4 1 710,–– 1 1 ST 42S
77 22 37 -- -- 68 20 20 50 -- 5 3RW5526-@HA@4 1 890,–– 1 1 ST 42S
93 22 45 -- -- 82,5 25 25 60 -- 5 3RW5527-@HA@4 2 070,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 690 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 480 V
113 30 55 -- -- 101 30 30 75 -- 5 3RW5534-@HA@4 2 340,–– 1 1 ST 42S
143 37 75 -- -- 128 30 40 75 -- 5 3RW5535-@HA@4 2 790,–– 1 1 ST 42S
171 45 90 -- -- 153 40 50 100 -- 5 3RW5536-@HA@4 3 240,–– 1 1 ST 42S
210 55 110 -- -- 186 50 60 125 -- 5 3RW5543-@HA@4 3 780,–– 1 1 ST 42S
250 75 132 -- -- 220 60 75 150 -- 5 3RW5544-@HA@4 4 410,–– 1 1 ST 42S
315 90 160 -- -- 279 75 100 200 -- 5 3RW5545-@HA@4 5 220,–– 1 1 ST 42S
370 110 200 -- -- 328 100 125 250 -- 5 3RW5546-@HA@4 6 120,–– 1 1 ST 42S
470 132 250 -- -- 416 125 150 300 -- 5 3RW5547-@HA@4 7 200,–– 1 1 ST 42S
570 160 315 -- -- 504 150 200 400 -- 5 3RW5548-@HA@4 8 100,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).
Randbedingungen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/15
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
Standardschaltung NEW NEU

Für Normalanlauf CLASS 10E

3RW551. 3RW552. 3RW553. 3RW554.

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 690 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 600 V
13 3 5,5 7,5 -- 11,5 3 3 7,5 10 5 3RW5513-@HA@5 980,–– 1 1 ST 42S
18 4 7,5 11 -- 15,9 3 3 10 15 5 3RW5514-@HA@5 1 090,–– 1 1 ST 42S
6

25 5,5 11 15 -- 22,3 5 5 15 20 5 3RW5515-@HA@5 1 210,–– 1 1 ST 42S


32 7,5 15 18,5 -- 28,4 7,5 7,5 15 25 5 3RW5516-@HA@5 1 350,–– 1 1 ST 42S
38 11 18,5 22 -- 33,5 10 10 20 30 5 3RW5517-@HA@5 1 500,–– 1 1 ST 42S
Betriebsspannung 200 ... 690 V
25 5,5 11 15 22 22,3 5 5 15 20 5 3RW5521-@HA@6 1 330,–– 1 1 ST 42S
47 11 22 30 45 41,6 10 15 30 40 5 3RW5524-@HA@6 1 700,–– 1 1 ST 42S
63 18,5 30 37 55 55,5 15 20 40 50 5 3RW5525-@HA@6 1 900,–– 1 1 ST 42S
77 22 37 45 75 68 20 20 50 60 5 3RW5526-@HA@6 2 100,–– 1 1 ST 42S
93 22 45 55 90 82,5 25 25 60 75 5 3RW5527-@HA@6 2 300,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 690 V:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 690 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 690 V
113 30 55 75 110 101 30 30 75 75 5 3RW5534-@HA@6 2 600,–– 1 1 ST 42S
143 37 75 90 132 128 30 40 75 100 5 3RW5535-@HA@6 3 100,–– 1 1 ST 42S
171 45 90 110 160 153 40 50 100 125 5 3RW5536-@HA@6 3 600,–– 1 1 ST 42S
210 55 110 132 200 186 50 60 125 150 5 3RW5543-@HA@6 4 200,–– 1 1 ST 42S
250 75 132 160 250 220 60 75 150 200 5 3RW5544-@HA@6 4 900,–– 1 1 ST 42S
315 90 160 200 315 279 75 100 200 250 5 3RW5545-@HA@6 5 800,–– 1 1 ST 42S
370 110 200 250 355 328 100 125 250 300 5 3RW5546-@HA@6 6 800,–– 1 1 ST 42S
470 132 250 315 400 416 125 150 300 400 5 3RW5547-@HA@6 8 000,–– 1 1 ST 42S
570 160 315 355 560 504 150 200 400 500 5 3RW5548-@HA@6 9 000,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 690 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).
Randbedingungen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/16 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
NEW NEU
Wurzel-3-Schaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10E

3RW551. 3RW552. 3RW553. 3RW554.

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d

6
Betriebsspannung bei Wurzel-3-Schaltung 200 ... 480 V
22,5 5,5 11 -- 19,9 5 5 15 -- 5 3RW5513-@HA@4 880,–– 1 1 ST 42S
31,2 7,5 15 -- 28 5 5 15 -- 5 3RW5514-@HA@4 980,–– 1 1 ST 42S
43,3 11 18,5 -- 39 7,5 7,5 20 -- 5 3RW5515-@HA@4 1 090,–– 1 1 ST 42S
55,4 15 22 -- 49 10 10 30 -- 5 3RW5516-@HA@4 1 210,–– 1 1 ST 42S
65,8 18,5 30 -- 58 15 15 40 -- 5 3RW5517-@HA@4 1 350,–– 1 1 ST 42S
81,4 22 45 -- 72 20 25 50 -- 5 3RW5524-@HA@4 1 530,–– 1 1 ST 42S
109 30 55 -- 96 25 30 60 -- 5 3RW5525-@HA@4 1 710,–– 1 1 ST 42S
133 37 75 -- 118 30 40 75 -- 5 3RW5526-@HA@4 1 890,–– 1 1 ST 42S
161 45 90 -- 143 40 50 100 -- 5 3RW5527-@HA@4 2 070,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
pro PE SZ, M)
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung bei Wurzel-3-Schaltung 200 ... 480 V
195 55 110 -- 175 50 60 125 -- 5 3RW5534-@HA@4 2 340,–– 1 1 ST 42S
247 75 132 -- 222 60 75 150 -- 5 3RW5535-@HA@4 2 790,–– 1 1 ST 42S
296 90 160 -- 265 75 100 200 -- 5 3RW5536-@HA@4 3 240,–– 1 1 ST 42S
363 110 200 -- 322 100 125 250 -- 5 3RW5543-@HA@4 3 780,–– 1 1 ST 42S
433 132 250 -- 381 125 150 300 -- 5 3RW5544-@HA@4 4 410,–– 1 1 ST 42S
545 160 315 -- 483 150 200 400 -- 5 3RW5545-@HA@4 5 220,–– 1 1 ST 42S
640 200 355 -- 568 150 200 450 -- 5 3RW5546-@HA@4 6 120,–– 1 1 ST 42S
814 250 400 -- 721 200 250 600 -- 5 3RW5547-@HA@4 7 200,–– 1 1 ST 42S
987 315 560 -- 873 300 350 750 -- 5 3RW5548-@HA@4 8 100,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).
Randbedingungen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/17
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
Wurzel-3-Schaltung NEW NEU

Für Normalanlauf CLASS 10E

3RW551. 3RW552. 3RW553. 3RW554.

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung bei Wurzel-3-Schaltung 200 ... 600 V
22,5 5,5 11 15 19,9 5 5 15 20 5 3RW5513-@HA@5 980,–– 1 1 ST 42S
31,2 7,5 15 18,5 28 5 5 15 25 5 3RW5514-@HA@5 1 090,–– 1 1 ST 42S
6

43,3 11 18,5 22 39 7,5 7,5 20 30 5 3RW5515-@HA@5 1 210,–– 1 1 ST 42S


55,4 15 22 30 49 10 10 30 40 5 3RW5516-@HA@5 1 350,–– 1 1 ST 42S
65,8 18,5 30 37 58 15 15 40 50 5 3RW5517-@HA@5 1 500,–– 1 1 ST 42S
43,3 11 18,5 22 39 7,5 7,5 20 30 5 3RW5521-@HA@6 1 330,–– 1 1 ST 42S
81,4 22 45 45 72 20 25 50 60 5 3RW5524-@HA@6 1 700,–– 1 1 ST 42S
109 30 55 55 96 25 30 60 75 5 3RW5525-@HA@6 1 900,–– 1 1 ST 42S
133 37 75 90 118 30 40 75 100 5 3RW5526-@HA@6 2 100,–– 1 1 ST 42S
161 45 90 110 143 40 50 100 125 5 3RW5527-@HA@6 2 300,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung bei Wurzel-3-Schaltung 200 ... 600 V
195 55 110 132 175 50 60 125 150 5 3RW5534-@HA@6 2 600,–– 1 1 ST 42S
247 75 132 160 222 60 75 150 200 5 3RW5535-@HA@6 3 100,–– 1 1 ST 42S
296 90 160 200 265 75 100 200 250 5 3RW5536-@HA@6 3 600,–– 1 1 ST 42S
363 110 200 250 322 100 125 250 300 5 3RW5543-@HA@6 4 200,–– 1 1 ST 42S
433 132 250 315 381 125 150 300 350 5 3RW5544-@HA@6 4 900,–– 1 1 ST 42S
545 160 315 355 483 150 200 400 500 5 3RW5545-@HA@6 5 800,–– 1 1 ST 42S
640 200 355 450 568 150 200 450 600 5 3RW5546-@HA@6 6 800,–– 1 1 ST 42S
814 250 400 500 721 200 250 600 750 5 3RW5547-@HA@6 8 000,–– 1 1 ST 42S
987 315 560 630 873 300 350 750 950 5 3RW5548-@HA@6 9 000,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6

Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1) Sanftstarter 3RW55 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).
Randbedingungen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/18 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
NEW NEU
Zubehör

■ Auswahl- und Bestelldaten


Produkt- Hersteller- Ausführung Anwendungs- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bezeichnung Artikelnum- des Produkts bereich pro PE SZ, M)
mer des
Sanftstarters
d
Lüfterabdeckungen
Lüfter- 3RW551(1x), -- -- 1 3RW5983-0FC00 25,–– 1 1 ST 42S
abdeckung 3RW552,
3RW553 (2x)
3RW554 -- -- 1 3RW5984-0FC00 35,–– 1 1 ST 42S
3RW5983-0FC00
Klemmenabdeckungen
Anschluss- 3RW552, -- -- 1 3RW5983-0TC20 15,–– 1 1 ST 42S
abdeckung 3RW553 (2x)

3RW5983-0TC20
3RW554 (2x) -- -- 1 3RW5984-0TC20 20,–– 1 1 ST 42S

6
3RW5984-0TC20
Gehäuseteile
Klappdeckel 3RW55 ohne -- 1 3RW5950-0GL20 15,–– 1 1 ST 42S
Ausschnitt

3RW5950-0GL20
Kommunikationsmodule
Kommunika- 3RW55 PROFINET -- 1 3RW5980-0CS00 257,–– 1 1 ST 42S
tionsmodul Standard
PROFIBUS -- 1 3RW5980-0CP00 257,–– 1 1 ST 42S
Modbus TCP -- 1 3RW5980-0CT00 257,–– 1 1 ST 42S

3RW5980-0CS00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/19
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW55
Zubehör NEW NEU

Produkt- Hersteller- Ausführung Anwendungs- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung Artikelnum- des Produkts bereich pro PE SZ, M)
mer des
Sanftstarters
d
HMI-Module
Türmontage-Kit 3RW55 IP65 für 1 3RW5980-0HD00 30,–– 1 1 ST 42S
HMI-Module

3RW5980-0HD00
Verbindungskabel
HMI- 3RW55 5m für 1 3RW5980-0HC60 48,–– 1 1 ST 42S
Verbindungs- Türmontage
leitung
Verbindungs- -- Länge zur Verbin- } 3UF7933-0BA00-0 30,50 1 1 ST 42J
kabel 2,5 m, rund dung der
Systemkom-
ponenten
6

Länge zur Verbin- } 3UF7937-0BA00-0 27,50 1 1 ST 42J


1,0 m, rund dung der
Systemkom-
ponenten
Länge zur Verbin- } 3UF7932-0BA00-0 24,60 1 1 ST 42J
0,5 m, rund dung der
3UF793 Systemkom-
ponenten
Weiteres Zubehör
Einstecklasche benötigt -- 2 3ZY1311-0AA00 1,35 1 10 ST 41L
für werden zwei
Wandmontage Laschen pro
Gerät

3ZY1311-0AA00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/20 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917
Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators SIRIUS Soft Starter ES (TIA Portal) siehe Seiten 14/6 und 14/9
Bausteinbibliothek Sanftstarter SIRIUS 3RW44 für
SIMATIC PCS 7 siehe Seite 14/11

Die High Performance Sanftstarter SIRIUS 3RW44 sind zum


drehmomentgeregelten sanften Starten und Stoppen sowie zum
Bremsen von Drehstromasynchronmotoren geeignet.
Die Sanftstarter SIRIUS 3RW44 bieten neben Sanftan- und -aus-
lauf noch zahlreiche Funktionen für gehobene Anforderungen
an. Verfügbar sind Sanftstarter mit einer Leistung bis zu 710 kW
(bei 400 V) in Standardschaltung und bis zu1 200 kW (bei 400 V)
in Wurzel-3-Schaltung.
Kombinationen von verschiedenen Anlauf-, Betriebs- oder
Auslaufmöglichkeiten sorgen für eine optimale Anpassung an
die Anforderungen der Applikation.

6
■ Nutzen

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.

Produkteigenschaften / Funktion Leistungsmerkmale / Nutzen

Sanftanlauf mit Losbrechimpuls, Drehmomentregelung oder einstellbarer Optimale Anpassung an die Anforderungen der Applikation
Strombegrenzung

Keypad mit einem menügesteuerten, mehrzeiligen, grafischen Display mit Einfach und schnelle Inbetriebnahme und Parametrierung
Hintergrundbeleuchtung

Vielfältige Einstellmöglichkeiten der Anlaufparameter wie Startmoment, Effiziente Projektierung und höchste Flexibilität in der Automatisierungstechnik
Startspannung, An- und Auslaufzeit und vieles mehr in drei getrennten
Parametersätzen

Integriertes Überbrückungskontaktsystem Reduzierung der Verlustleitung im Betrieb

Kommunikationsschnittstelle zum PC Genaueres Einstellen der Parameter sowie Steuern und Beobachten

Anbindung an PROFIBUS und PROFINET mit Schnelle Integration in Übergeordnete Steuerungen


optionalem PROFIBUS DP- oder PROFINET-Modul

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/21


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

■ Technische Daten
Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW44" siehe Katalog LV 10 siehe www.siemens.de/lowvoltage/lv10
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/21772518
FAQs siehe https://support.industry.siemens.com/cs/de/de/ps/16214/faq

Typ 3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


Mechanik und Umgebung
Einbaumaße (B x H x T)
• Schraubanschluss mm 170 x 184 x 270 170 x 198 x 270 210 x 230 x 298 510 x 638,5 x 290 576 x 667 x 290
• Federzuganschluss mm 170 x 184 x 270 170 x 198 x 270 210 x 230 x 298 510 x 638,5 x 290 576 x 667 x 290
H

B T

Zulässige Umgebungstemperatur
Betrieb °C 0 ... +60; (Derating ab +40)
Lagerung °C -25 ... +80
Gewicht kg 6,5 7,9 11,5 50 78

NSB0_00649a
Zulässige Einbaulage 22,5° 22,5°
90° 90°
6

Einbauart Einzelauf-
3
stellung 1 3 5 1 ≥ 5 mm (≥ 0.2 in)

_
1 1 2 ≥ 75 mm ( ≥ 3 in)
2 4 6

2
3 ≥ 100 mm (≥ 4 in)

Zulässige Aufstellhöhe m 5 000 (Derating ab 1 000, siehe Kennlinie Seite 6/7)


Schutzart IP00

Typ 3RW44. . -.BC3. 3RW44. .-.BC4.


Klemme
Steuerelektronik
Bemessungswerte
Bemessungssteuerspeisespannung A1/A2/PE V AC 115 AC 230
• Toleranz % -15/+10
Bemessungsfrequenz Hz 50 ... 60
• Toleranz %  10

Typ 3RW44. .-.BC .4 3RW44. .-.BC.5 3RW44. . -.BC .6


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsspannung für Standardschaltung 1) AC V 200 ... 460 400 ... 600 400 ... 690
Toleranz % -15/+10
Maximale Sperrspannung Thyristor AC V 1 400 1 800
Bemessungsbetriebsspannung für Wurzel-3-Schaltung AC V 200 ... 460 400 ... 600
Toleranz % -15/+10
Bemessungsfrequenz Hz 50 ... 60
Toleranz %  10
Dauerbetrieb bei 40 °C (% von Ie) % 115
Minimale Last (% vom eingestellten Motorstrom IM) % 8
Maximale Leitungslänge zwischen Sanftstarter und Motor m 500 2)
1) Die Sanftstarter 3RW44 dürfen in isolierten Netzen (IT-Netzen) bis maximal
AC 600 V eingesetzt werden.
2) Bei der Projektierung ist der Spannungsabfall auf der Motorleitung bis zum
Motoranschluss zu berücksichtigen. Gegebenenfalls ist der Sanftstarter
hinsichtlich der Bemessungsbetriebsspannung bzw. des -stromes
entsprechend höher zu dimensionieren.

6/22 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Typ 3RW4422 3RW4423 3RW4424 3RW4425 3RW4426 3RW4427


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsstrom I e A 29 36 47 57 77 93
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40/50/60 °C A 29/26/23 36/32/29 47/42/37 57/51/45 77/68/59 93/82/72
Minimal einstellbarer Motornennstrom IM A 5 7 9 11 15 18
für den Motorüberlastschutz
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 8/7,5/7 10/9/8,5 32/31/29 36/34/31 45/41/37 55/51/47
betriebsstrom (40 / 50 / 60 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf 350 % IM W 400/345/290 470/410/355 600/515/440 725/630/525 940/790/660 1160/980/830
(40/50/60 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
bei 40/ 50/60 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 10 s A 29/26/23 36/32,5/29 47/42/37 57/51/45 77/68/59 93/82/72
- Starts pro Stunde3) 1/h 20 15 20 20 20 20
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 20 s A 29/26/23 36/32,5/29 47/42/37 57/51/45 77/68/59 93/82/72
- Starts pro Stunde3) 1/h 10 6 10 10 8 8
1) 3)
Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert. Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40/50 /60 °C,
2)
Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM, Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
Einschaltdauer ED = 70 %. Maximal einstellbarer nicht für den Automatikbetrieb.

6
Motorbemessungsstrom IM abhängig von der CLASS-Einstellung.

Typ 3RW4434 3RW4435 3RW4436


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsstrom I e A 113 134 162
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40/50/60 °C A 113/100/88 134/117/100 162/145/125
Minimal einstellbarer Motornennstrom IM A 22 26 32
für den Motorüberlastschutz
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 64/58/53 76/67/58 95/83/71
betriebsstrom (40 / 50 / 60 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf 350 % IM W 1 350/1 140/970 1 700/1 400/1 140 2 460/1 980/1 620
(40/50/60 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
bei 40/50/60 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 10 s A 113/100/88 134/117/100 162/145/125
- Starts pro Stunde3) 1/h 20 15 20
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 20 s A 113/100/88 134/117/100 162/145/125
- Starts pro Stunde3) 1/h 9 6 7
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert. 3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40/50/60 °C,
2) Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM, Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
Einschaltdauer ED = 70 %. Maximal einstellbarer nicht für den Automatikbetrieb.
Motorbemessungsstrom IM abhängig von der CLASS-Einstellung.

Typ 3RW4443 3RW4444 3RW4445 3RW4446 3RW4447


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsstrom I e A 203 250 313 356 432
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40/50/60 °C A 203/180/156 250/215/185 313/280/250 356/315/280 432/385/335
Minimal einstellbarer Motornennstrom IM A 40 50 62 71 86
für den Motorüberlastschutz
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 89/81/73 110/94/83 145/126/110 174/147/126 232/194/159
betriebsstrom (40/50/60 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf 350 % IM W 3350/2600/2150 4000/2900/2350 4470/4000/3400 5350/4050/3500 5860/5020/4200
(40/50/60 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde bei
40/ 50/60 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 10 s A 203/180/156 250/215/185 313/280/250 356/315/280 432/385/335
- Starts pro Stunde3) 1/h 20 20 19 17 16
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 20 s A 203/180/156 250/215/185 313/280/250 356/315/280 432/385/335
- Starts pro Stunde3) 1/h 9 10 6 4 5
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert. 3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40/50/60 °C,
2) Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM, Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
Einschaltdauer ED = 70 %. Maximal einstellbarer nicht für den Automatikbetrieb.
Motorbemessungsstrom IM abhängig von der CLASS-Einstellung.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/23


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Typ 3RW4453 3RW4454 3RW4455 3RW4456 3RW4457 3RW4458


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsstrom I e A 551 615 693 780 880 970
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40/50/60 °C A 551/494/438 615/551/489 693/615/551 780/693/615 880/780/693 970/850/760
Minimal einstellbarer Motornennstrom IM A 110 123 138 156 176 194
für den Motorüberlastschutz
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 159/135/113 186/156/130 220/181/152 214/176/146 250/204/168 270/215/179
betriebsstrom (40/ 50/60 °C) ca.

• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf 350 % IM


- bei 40 °C W 7 020 8 100 9 500 11 100 13 100 15 000
- bei 50 °C W 6 111 7 020 8 100 9 500 11 000 12 500
- bei 60 °C W 5 263 5 996 7 020 8 100 8 100 10 700
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde bei
40/ 50/60 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), A 551/494/438 615/551/489 693/615/551 780/693/615 880/780/693 970/850/760
Hochlaufzeit 10 s
- Starts pro Stunde3) 1/h 20 20 16 13 8 5
- Motorbemessungsstrom IM2), A 551/494/438 615/551/489 693/615/551 780/693/615 880/780/693 970/850/760
Hochlaufzeit 20 s
- Starts pro Stunde3) 1/h 10 9 6 4 0,3 0,3
6

1)
Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2)
Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM,
Einschaltdauer ED = 70 %. Maximal einstellbarer
Motorbemessungsstrom IM abhängig von der CLASS-Einstellung.
3)
Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40/50/60 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb.

Typ 3RW4465 3RW4466


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsstrom I e A 1076 1214
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40/50/60 °C A 1076/970/880 1214/1076/970
Minimal einstellbarer Motornennstrom IM A 215 242
für den Motorüberlastschutz
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 510/420/360 630/510/420
betriebsstrom (40/ 50/60 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf 350 % IM
- bei 40 °C W 15 000 17 500
- bei 50 °C W 13 000 15 000
- bei 60 °C W 11 500 13 000
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde bei
40/ 50/60 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), A 1076/970/880 1214/1076/970
Hochlaufzeit 10 s
- Starts pro Stunde3) 1/h 11 6
- Motorbemessungsstrom IM2), A 1076/970/880 1214/1076/970
Hochlaufzeit 20 s
- Starts pro Stunde3) 1/h 3 0,5
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2) Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM,
Einschaltdauer ED = 70 %. Maximal einstellbarer
Motorbemessungsstrom IM abhängig von der CLASS-Einstellung.
3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40/50/60 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb.

6/24 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten
Motorabzweige mit Sanftstartern
ToC Zuordnungsart "1" gemäß IEC 60947-4-1:
Nach welcher Zuordnungsart der Motorabzweig mit Sanftstarter 1
Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall defekt und
aufgebaut wird, hängt von den Anforderungen der Applikation damit für den weiteren Gebrauch ungeeignet (Perso-
ab. Im Normalfall genügt der sicherungslose Aufbau nen- und Anlagenschutz gewährleistet).
(Kombination von Leistungsschalter + Sanftstarter).
Soll die Zuordnungsart "2" erfüllt werden, müssen im Motorab- ToC Zuordnungsart "2" gemäß IEC 60947-4-1:
2
zweig Halbleiterschutzsicherungen verwendet werden. Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall für den
weiteren Gebrauch geeignet (Personen- und Anla-
genschutz gewährleistet).

Die Zuordnungsart bezieht sich auf den Sanftstarter


in Verbindung mit dem aufgeführten Schutzorgan
(Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber auf wei-
tere im Abzweig befindliche Komponenten.

Die Zuordnungsarten sind in den entsprechenden


Tabellen durch die dargestellten Symbole auf
orangen Hintergründen gekennzeichnet.

Standardschaltung sicherungslose Ausführung

6
Q1

Q11
NSB0_01016b

M
3~

Sanftstarter ToC
Leistungsschalter 1)
1
Bemessungsstrom 400 V + 10 % Bemessungsstrom
Q11 Q1 Iq
Typ A Typ kA A
Zuordnungsart "1"
3RW4422 29 3RV2021-4EA10 42 32
3RW4423 36 3RV2021-4FA10 42 40
3RW4424 47 3RV2031-4WA10 32 52
3RW4425 57 3RV2031-4JA10 32 65
3RW4426 77 3RV2031-4RA10 32 80
3RW4427 93 3RV2042-4MA10 32 100
3RW4434 113 3VA2216-5MN32 55 160
3RW4435 134 3VA2216-5MN32 55 160
3RW4436 162 3VA2220-7MN32 55 200
3RW4443 203 3VA2325-7MN32 110 250
3RW4444 250 3VA2325-7MN32 110 250
3RW4445 313 3VA2440-7MN32 110 400
3RW4446 356 3VA2450-7MN32 110 500
3RW4447 432 3VA2450-7MN32 110 500
3RW4453 551 3VL6780-3SB36 65 800
3RW4454 615 3VL6780-3SB36 65 800
3RW4455 693 3VL6780-3SB36 65 800
3RW4456 780 3VL7710-3SB36 65 1 000
3RW4457 880 3VL7710-3SB36 65 1 000
3RW4458 970 3VL7712-3SB36 65 1 250
3RW4465 1 076 3VL7712-3SB36 65 1 250
3RW4466 1 214 3VL7712-3SB36 65 1 250
1)
Zur Auswahl der Geräte ist der Motorbemessungsstrom zu beachten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/25


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Standardschaltung sicherungsbehaftete Ausführung (reiner Leitungsschutz)

F1

Q21

Q11

NSB0_01477b
M
3~

Sanftstarter ToC Leitungssicherung, maximal Bremsschütz 1)2)


1
Bemessungsstrom 690 V + 5 % Bemessungsstrom Baugröße (optional) (Schaltungsvorschlag siehe
Gerätehandbuch 3RW44)
Q11 F1 Q21 Q91 Q92
Typ A Typ A Typ Typ Typ
Zuordnungsart "1" 3): Iq = 65 kA
3RW4422 29 3NA3820-6 50 00 3RT2027 3RT2526 --
3RW4423 36 3NA3822-6 63 00 3RT2028 3RT2526 --
3RW4424 47 3NA3824-6 80 00 3RT2036 3RT2535 --
3RW4425 57 3NA3830-6 100 00 3RT2037 3RT2535 --
3RW4426 77 3NA3132-6 125 1 3RT2038 3RT2024 3RT2035
6

3RW4427 93 3NA3136-6 160 1 3RT2046 3RT2025 3RT2036


3RW4434 113 3NA3244-6 250 2 3RT1054 3RT2027 3RT2037
3RW4435 134 3NA3244-6 250 2 3RT1055 3RT2036 3RT2038
3RW4436 162 3NA3365-6 500 3 3RT1056 3RT2037 3RT2038
3RW4443 203 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3 3RT1064 3RT2037 3RT1054
3RW4444 250 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3 3RT1065 3RT2037 3RT1055
3RW4445 313 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3RT1075 3RT1054 3RT1056
3RW4446 356 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3RT1075 3RT1054 3RT1056
3RW4447 432 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3RT1076 3RT1055 3RT1064
3RW4453 551 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3TF68 3RT1064 3RT1066
3RW4454 615 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3TF68 3RT1064 3RT1075
3RW4455 693 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3TF69 3RT1065 3RT1075
3RW4456 780 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3TF69 3RT1065 3RT1075
3RW4457 880 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 -- 3RT1075 3RT1076
3RW4458 970 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3 -- 3RT1075 3RT1076
3RW4465 1 076 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3 -- 3RT1075 3TF68
3RW4466 1 214 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3 -- 3RT1076 3TF68
1) Wird die Auslauffunktion "Kombiniertes Bremsen" gewählt, wird kein
Bremsschütz benötigt.
Wird die Auslauffunktion "DC Bremsen" gewählt, muss zusätzlich ein
Bremsschütz eingesetzt werden (Typ siehe Tabelle).
Für Applikationen mit größeren Schwungmassen (JLast > JMotor) wird die
Funktion "DC Bremsen" empfohlen.
2) Zusätzliches Hilfsrelais K4:
LZS:RT4A4T30
(Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 230 V),
LZS:RT4A4S15
(Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 115 V).
3) Die Zuordnungsart "1" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

6/26 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Standardschaltung sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Ganzbereichssicherung 3NE1 (Halbleiter- und Leitungsschutz)
Passende Sicherungsunterteile siehe Katalog LV 10:
F’1
• "Sicherungssysteme" 
"Halbleiterschutzsicherungen SITOR"
Q21
oder www.siemens.de/sitor
• "Lasttrennschalter"

Q11

NSB0_01478c
M
3~

Sanftstarter ToC Ganzbereichssicherung Netzschütz bis 400 V Bremsschütz1)2)


2
Bemessungsstrom Bemessungsstrom Spannung Baugröße (optional) (Schaltungsvorschlag siehe
Gerätehandbuch 3RW44)
Q11 F’1 Q21 Q91 Q92
Typ A Typ A V Typ Typ Typ
Zuordnungsart "2" 3): Iq = 65 kA
3RW4422 29 3NE1020-2 80 690 + 5 % 00 3RT2027 3RT2526 --
3RW4423 36 3NE1020-2 80 690 + 5 % 00 3RT2028 3RT2526 --
3RW4424 47 3NE1021-2 100 690 + 5 % 00 3RT2036 3RT2535 --
3RW4425 57 3NE1022-2 125 690 +5% 00 3RT2037 3RT2535 --
3RW4426 77 3NE1022-2 125 690 +5% 00 3RT2038 3RT2024 3RT2035

6
3RW4427 93 3NE1224-2 160 690 +5% 1 3RT2046 3RT2025 3RT2036
3RW4434 113 3NE1225-2 200 690 +5% 1 3RT1054 3RT2027 3RT2037
3RW4435 134 3NE1227-2 250 690 +5% 1 3RT1055 3RT2036 3RT2038
3RW4436 162 3NE1227-2 250 690 +5% 1 3RT1056 3RT2037 3RT2038
3RW4443 203 3NE1230-2 315 600 + 10 % 1 3RT1064 3RT2037 3RT1054
3RW4444 250 3NE1331-2 350 460 + 10 % 2 3RT1065 3RT2037 3RT1055
3RW4445 313 3NE1333-2 450 690 +5% 2 3RT1075 3RT1054 3RT1056
3RW4446 356 3NE1334-2 500 690 +5% 2 3RT1075 3RT1054 3RT1056
3RW4447 432 3NE1435-2 560 690 +5% 3 3RT1076 3RT1055 3RT1064
3RW4453 551 2 x 3NE1334-2 500 690 + 10 % 2 3TF68 3RT1064 3RT1066
3RW4454 615 2 x 3NE1334-2 500 690 + 10 % 2 3TF68 3RT1064 3RT1075
3RW4455 693 2 x 3NE1334-2 500 690 + 10 % 2 3TF69 3RT1065 3RT1075
3RW4456 780 2 x 3NE1435-2 560 690 + 10 % 3 3TF69 3RT1065 3RT1075
3RW4457 880 2 x 3NE1435-2 560 690 + 10 % 3 -- 3RT1075 3RT1076
3RW4458 970 2 x 3NE1435-2 560 690 + 10 % 3 -- 3RT1075 3RT1076
3RW4465 1 076 3 x 3NE1334-2 500 690 + 10 % 2 -- 3RT1075 3TF68
3RW4466 1 214 3 x 3NE1435-2 560 690 + 10 % 3 -- 3RT1076 3TF68
1) Wird die Auslauffunktion "Kombiniertes Bremsen" gewählt, wird kein
Bremsschütz benötigt.
Wird die Auslauffunktion "DC Bremsen" gewählt, muss zusätzlich ein
Bremsschütz eingesetzt werden (Typ siehe Tabelle).
Für Applikationen mit größeren Schwungmassen (JLast > JMotor) wird die
Funktion "DC Bremsen" empfohlen.
2) Zusätzliches Hilfsrelais K4:
LZS:RT4A4T30
(Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 230 V),
LZS:RT4A4S15
(Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 115 V).
3) Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/27


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Standardschaltung sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Halbleiterschutzsicherung 3NE oder 3NC


(Halbleiterschutz durch Sicherung, Leitungs- und Überlastschutz durch Leistungsschalter)
Passende Sicherungsunterteile
siehe Katalog LV 10:
F3 F1 • "Sicherungssysteme" 
Q21 "Halbleiterschutzsicherungen
Q1 SITOR"
F3 oder www.siemens.de/sitor
Q11
• "Lasttrennschalter"
Q11

NSB0_01019b

NSB0_01479b
M
3~ M
3~

Sanftstarter ToC Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung (Zylinder)


2
Bemessungsstrom 690 V + 10 % Bemessungsstrom Baugröße Bemessungsstrom Baugröße
Q11 F3 F3
Typ A Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA
3RW4422 29 3NE4120 80 0 3NC2280 80 22 x 58
3RW4423 36 3NE4121 100 0 3NC2200 100 22 x 58
3RW4424 47 3NE4121 100 0 3NC2200 100 22 x 58
3RW4425 57 3NE4122 125 0 -- -- --
3RW4426 77 3NE4124 160 0 -- -- --
6

3RW4427 93 3NE3224 160 1 -- -- --


3RW4434 113 3NE3225 200 1 -- -- --
3RW4435 134 3NE3225 200 1 -- -- --
3RW4436 162 3NE3227 250 1 -- -- --
3RW4443 203 3NE3230-0B 315 1 -- -- --
3RW4444 250 3NE3230-0B 315 1 -- -- --
3RW4445 313 3NE3233 450 1 -- -- --
3RW4446 356 3NE3333 450 2 -- -- --
3RW4447 432 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4453 551 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4454 615 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4455 693 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4456 780 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4457 880 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4458 970 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4465 1 076 2 x 3NE3340-8 900 2 -- -- --
3RW4466 1 214 2 x 3NE3340-8 900 2 -- -- --

Sanftstarter ToC Netzschütz bis 400 V Bremsschütz2)3) Leistungsschalter Leitungssicherung, maximal


2
Bemessungs- (optional) (Schaltungsvorschlag siehe 400 V + 10 % Bemessungs- 690 V + 5 % Bemessungs- Bau-
strom Gerätehandbuch 3RW44) strom strom größe
Q11 Q21 Q91 Q92 Q1 F1
Typ A Typ Typ Typ Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA
3RW4422 29 3RT2027 3RT2526 -- 3RV2021-4EA10 32 3NA3820-6 50 00
3RW4423 36 3RT2028 3RT2526 -- 3RV2021-4FA10 40 3NA3822-6 63 00
3RW4424 47 3RT2036 3RT2535 -- 3RV2031-4WA10 52 3NA3824-6 80 00
3RW4425 57 3RT2037 3RT2535 -- 3RV2031-4JA10 65 3NA3830-6 100 00
3RW4426 77 3RT2038 3RT2024 3RT2035 3RV2031-4RA10 80 3NA3132-6 125 1
3RW4427 93 3RT2046 3RT2025 3RT2036 3RV2042-4MA10 100 3NA3136-6 160 1
3RW4434 113 3RT1054 3RT2027 3RT2037 3VA2216-5MN32 160 3NA3244-6 250 2
3RW4435 134 3RT1055 3RT2036 3RT2038 3VA2216-5MN32 160 3NA3244-6 250 2
3RW4436 162 3RT1056 3RT2037 3RT2038 3VA2220-7MN32 200 3NA3365-6 500 3
3RW4443 203 3RT1064 3RT2037 3RT1054 3VA2325-7MN32 250 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3
3RW4444 250 3RT1065 3RT2037 3RT1055 3VA2325-7MN32 250 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3
3RW4445 313 3RT1075 3RT1054 3RT1056 3VA2440-7MN32 400 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4446 356 3RT1075 3RT1054 3RT1056 3VA2450-7MN32 500 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4447 432 3RT1076 3RT1055 3RT1064 3VA2450-7MN32 500 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4453 551 3TF68 3RT1064 3RT1066 3VL6780 800 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4454 615 3TF68 3RT1064 3RT1075 3VL6780 800 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4455 693 3TF69 3RT1065 3RT1075 3VL6780 800 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4456 780 3TF69 3RT1065 3RT1075 3VL7710 1 000 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4457 880 -- 3RT1075 3RT1076 3VL7710 1 000 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4458 970 -- 3RT1075 3RT1076 3VL7712 1 250 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4465 1 076 -- 3RT1075 3TF68 3VL7712 1 250 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4466 1 214 -- 3RT1076 3TF68 3VL7712 1 250 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
1)
Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit Für Applikationen mit größeren Schwungmassen (JLast > JMotor ) wird die
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber Funktion "DC Bremsen" empfohlen.
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten. 3)
Zusätzliches Hilfsrelais K4:
2) LZS:RT4A4T30
Wird die Auslauffunktion "Kombiniertes Bremsen" gewählt, wird kein
Bremsschütz benötigt. Wird die Auslauffunktion "DC Bremsen" gewählt, (Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 230 V),
muss zusätzlich ein Bremsschütz eingesetzt werden (Typ siehe Tabelle). LZS:RT4A4S15
(Sanftstarter 3RW44 mit Bemessungssteuerspeisespannung AC 115 V).

6/28 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Allgemeine Daten

Wurzel-3-Schaltung sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Sicherungen 3NE oder 3NC


(Halbleiterschutz durch Sicherung, Leitungs- und Überlastschutz durch Leistungsschalter)
Passende Sicherungsunterteile
siehe Katalog LV 10:
F1
Q1 • "Sicherungssysteme" 
Q21 "Halbleiterschutzsicherungen
F3 SITOR"
F3 oder www.siemens.de/sitor
Q11
• "Lasttrennschalter"

NSB0_01596b
Q11

NSB0_01597b
M
3~ M
3~

Sanftstarter ToC Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung (Zylinder)


2
Bemessungsstrom 690 V +10 % Bemessungsstrom Baugröße Bemessungsstrom Baugröße
Q11 F3 F3
Typ A Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1)
3RW4422 50 3NE4120 80 0 3NC2280 80 22 x 58
3RW4423 62 3NE4121 100 0 3NC2200 100 22 x 58
3RW4424 81 3NE4121 100 0 3NC2200 100 22 x 58
3RW4425 99 3NE4122 125 0 -- -- --
3RW4426 133 3NE4124 160 0 -- -- --

6
3RW4427 161 3NE3224 160 1 -- -- --
3RW4434 196 3NE3225 200 1 -- -- --
3RW4435 232 3NE3225 200 1 -- -- --
3RW4436 281 3NE3227 250 1 -- -- --
3RW4443 352 3NE3230-0B 315 1 -- -- --
3RW4444 433 3NE3230-0B 315 1 -- -- --
3RW4445 542 3NE3233 450 1 -- -- --
3RW4446 617 3NE3333 450 2 -- -- --
3RW4447 748 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4453 954 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4454 1 065 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4455 1 200 2 x 3NE3335 560 2 -- -- --
3RW4456 1 351 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4457 1 524 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4458 1 680 2 x 3NE3336 630 2 -- -- --
3RW4465 1 864 2 x 3NE3340-8 900 2 -- -- --
3RW4466 2 103 2 x 3NE3340-8 900 2 -- -- --

Sanftstarter ToC Netzschütz bis 400 V Leistungsschalter Leitungssicherung, maximal


2
Bemessungsstrom (optional) 400 V +10 % Bemessungsstrom 690 V +5 % Bemessungsstrom Baugröße
Q11 Q21 Q1 F1
Typ A Typ Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1)
3RW4422 50 3RT2036-1AP04 3RV2032-4VA10 45 3NA3824-6 80 00
3RW4423 62 3RT2037-1AP04 3RV2032-4JA10 65 3NA3830-6 100 00
3RW4424 81 3RT2038-1AP04 3RV2042-4YA10 93 3NA3132-6 125 1
3RW4425 99 3RT1054-1AP36 3RV2042-4MA10 100 3NA3136-6 160 1
3RW4426 133 3RT1055-6AP36 3VA2216-.MS32-0AA0 160 3NA3240-6 200 2
3RW4427 161 3RT1056-6AP36 3VA2220-.MS32-0AA0 200 3NA3244-6 250 2
3RW4434 196 3RT1064-6AP36 3VA2325-.MS32-0AA0 250 3NA3360-6 400 3
3RW4435 232 3RT1065-6AP36 3VA2325-.MS32-0AA0 250 3NA3360-6 400 3
3RW4436 281 3RT1066-6AP36 3VA2440-.MS32-0AA0 400 2 x 3NA3360-6 2 x 400 3
3RW4443 352 3RT1075-6AP36 3VA2440-.MS32-0AA0 400 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4444 433 3RT1076-6AP36 3VA2450-.MS32-0AA0 500 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4445 542 3TF6844-0CM7 3VL5763 630 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4446 617 3TF6844-0CM7 3VL6780 800 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4447 748 3TF69 3VL6780 800 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4453 954 -- 3VL7710 1 000 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4454 1 065 -- 3VL7712 1 250 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4455 1 200 -- 3VL8716 1 600 3 x 3NA3365-6 3 x 500 3
3RW4456 1 351 -- 3VL8716 1 600 3 x 3NA3372 3 x 630 3
3RW4457 1 524 -- 3VL8716 1 600 3 x 3NA3372 3 x 630 3
3RW4458 1 680 -- 3WL1220 2 000 2 x 3NA3480 2 x 1 000 4
3RW4465 1 864 -- 3WL1225 2 500 2 x 3NA3482 2 x 1 250 4
3RW4466 2 103 -- 3WL1225 2 500 2 x 3NA3482 2 x 1 250 4
1) Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.
Bei Verzicht auf die Halbleiterschutzsicherung F3 wird die
Zuordnungsart "2" reduziert auf Zuordnungsart "1" für den Sanftstarter in
Verbindung mit dem aufgeführten Schutzorgan.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/29


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Standardschaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


1)
Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 690 V 200 V 230 V 460 V 575 V
6

A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Standardschaltung, Bemessungsbetriebsspannung 200 ... 460 V
29 5,5 15 -- -- 26 7,5 7,5 15 -- 5 3RW4422-@BC@4 1 200,–– 1 1 ST 42H
36 7,5 18,5 -- -- 32 10 10 20 -- 5 3RW4423-@BC@4 1 350,–– 1 1 ST 42H
47 11 22 -- -- 42 10 15 25 -- 5 3RW4424-@BC@4 1 560,–– 1 1 ST 42H
57 15 30 -- -- 51 15 15 30 -- 5 3RW4425-@BC@4 1 720,–– 1 1 ST 42H
77 18,5 37 -- -- 68 20 20 50 -- 5 3RW4426-@BC@4 1 880,–– 1 1 ST 42H
93 22 45 -- -- 82 25 25 60 -- 5 3RW4427-@BC@4 2 080,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubklemmen 1
• mit Federzugklemmen 3
113 30 55 -- -- 100 30 30 75 -- 5 3RW4434-@BC@4 2 310,–– 1 1 ST 42H
134 37 75 -- -- 117 30 40 75 -- 5 3RW4435-@BC@4 2 740,–– 1 1 ST 42H
162 45 90 -- -- 145 40 50 100 -- 5 3RW4436-@BC@4 3 310,–– 1 1 ST 42H
203 55 110 -- -- 180 50 60 125 -- 5 3RW4443-@BC@4 3 780,–– 1 1 ST 42H
250 75 132 -- -- 215 60 75 150 -- 5 3RW4444-@BC@4 4 320,–– 1 1 ST 42H
313 90 160 -- -- 280 75 100 200 -- 5 3RW4445-@BC@4 5 250,–– 1 1 ST 42H
356 110 200 -- -- 315 100 125 250 -- 5 3RW4446-@BC@4 6 140,–– 1 1 ST 42H
432 132 250 -- -- 385 125 150 300 -- 5 3RW4447-@BC@4 7 210,–– 1 1 ST 42H
551 160 315 -- -- 494 150 200 400 -- 15 3RW4453-@BC@4 8 450,–– 1 1 ST 42H
615 200 355 -- -- 551 150 200 450 -- 15 3RW4454-@BC@4 9 830,–– 1 1 ST 42H
693 200 400 -- -- 615 200 250 500 -- 15 3RW4455-@BC@4 11 100,–– 1 1 ST 42H
780 250 450 -- -- 693 200 250 600 -- 15 3RW4456-@BC@4 12 000,–– 1 1 ST 42H
880 250 500 -- -- 780 250 300 700 -- 15 3RW4457-@BC@4 12 900,–– 1 1 ST 42H
970 315 560 -- -- 850 300 350 750 -- 15 3RW4458-@BC@4 14 000,–– 1 1 ST 42H
1 076 355 630 -- -- 970 350 400 850 -- 15 3RW4465-@BC@4 15 000,–– 1 1 ST 42H
1 214 400 710 -- -- 1 076 350 450 950 -- 15 3RW4466-@BC@4 16 400,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Federzugklemmen 2
• mit Schraubklemmen 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us2)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4
1) 2)
Sanftstarter 3RW442. bis 3RW444. mit Schraubklemmen: Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d). Ansteuerung über SPS möglich.

Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/30 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Standardschaltung
Für Normalanlauf CLASS 10

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 690 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Standardschaltung, Bemessungsbetriebsspannung 400 ... 600 V

6
29 -- 15 18,5 -- 26 -- -- 15 20 5 3RW4422-@BC@5 1 380,–– 1 1 ST 42H
36 -- 18,5 22 -- 32 -- -- 20 25 5 3RW4423-@BC@5 1 560,–– 1 1 ST 42H
47 -- 22 30 -- 42 -- -- 25 30 5 3RW4424-@BC@5 1 800,–– 1 1 ST 42H
57 -- 30 37 -- 51 -- -- 30 40 5 3RW4425-@BC@5 1 970,–– 1 1 ST 42H
77 -- 37 45 -- 68 -- -- 50 50 5 3RW4426-@BC@5 2 170,–– 1 1 ST 42H
93 -- 45 55 -- 82 -- -- 60 75 5 3RW4427-@BC@5 2 380,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubklemmen 1
• mit Federzugklemmen 3
113 -- 55 75 -- 100 -- -- 75 75 5 3RW4434-@BC@5 2 680,–– 1 1 ST 42H
134 -- 75 90 -- 117 -- -- 75 100 5 3RW4435-@BC@5 3 160,–– 1 1 ST 42H
162 -- 90 110 -- 145 -- -- 100 125 5 3RW4436-@BC@5 3 800,–– 1 1 ST 42H
203 -- 110 132 -- 180 -- -- 125 150 5 3RW4443-@BC@5 4 380,–– 1 1 ST 42H
250 -- 132 160 -- 215 -- -- 150 200 5 3RW4444-@BC@5 4 980,–– 1 1 ST 42H
313 -- 160 200 -- 280 -- -- 200 250 5 3RW4445-@BC@5 6 050,–– 1 1 ST 42H
356 -- 200 250 -- 315 -- -- 250 300 5 3RW4446-@BC@5 7 070,–– 1 1 ST 42H
432 -- 250 315 -- 385 -- -- 300 400 5 3RW4447-@BC@5 8 250,–– 1 1 ST 42H
551 -- 315 355 -- 494 -- -- 400 500 15 3RW4453-@BC@5 9 730,–– 1 1 ST 42H
615 -- 355 400 -- 551 -- -- 450 600 15 3RW4454-@BC@5 11 400,–– 1 1 ST 42H
693 -- 400 500 -- 615 -- -- 500 700 15 3RW4455-@BC@5 12 600,–– 1 1 ST 42H
780 -- 450 560 -- 693 -- -- 600 750 15 3RW4456-@BC@5 13 800,–– 1 1 ST 42H
880 -- 500 630 -- 780 -- -- 700 850 15 3RW4457-@BC@5 15 000,–– 1 1 ST 42H
970 -- 560 710 -- 850 -- -- 750 900 15 3RW4458-@BC@5 16 400,–– 1 1 ST 42H
1 076 -- 630 800 -- 970 -- -- 850 1 100 15 3RW4465-@BC@5 17 300,–– 1 1 ST 42H
1 214 -- 710 900 -- 1 076 -- -- 950 1 200 15 3RW4466-@BC@5 18 600,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Federzugklemmen 2
• mit Schraubklemmen 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us2)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4
1) Sanftstarter mit Schraubklemmen: 2) Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
3RW442. bis 3RW444. Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d), Ansteuerung über SPS möglich.
3RW445. bis 3RW446. Regellieferzeit RL = 5 in Tagen (d).
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/31
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Standardschaltung
Für Normalanlauf CLASS 10

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 690 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Standardschaltung, Bemessungsbetriebsspannung 400 ... 690 V
6

29 -- 15 18,5 30 26 -- -- 15 20 5 3RW4422-@BC@6 1 560,–– 1 1 ST 42H


36 -- 18,5 22 37 32 -- -- 20 25 5 3RW4423-@BC@6 1 770,–– 1 1 ST 42H
47 -- 22 30 45 42 -- -- 25 30 5 3RW4424-@BC@6 2 040,–– 1 1 ST 42H
57 -- 30 37 55 51 -- -- 30 40 5 3RW4425-@BC@6 2 260,–– 1 1 ST 42H
77 -- 37 45 75 68 -- -- 50 50 5 3RW4426-@BC@6 2 430,–– 1 1 ST 42H
93 -- 45 55 90 82 -- -- 60 75 5 3RW4427-@BC@6 2 710,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubklemmen 1
• mit Federzugklemmen 3
113 -- 55 75 110 100 -- -- 75 75 5 3RW4434-@BC@6 3 000,–– 1 1 ST 42H
134 -- 75 90 132 117 -- -- 75 100 5 3RW4435-@BC@6 3 560,–– 1 1 ST 42H
162 -- 90 110 160 145 -- -- 100 125 5 3RW4436-@BC@6 4 320,–– 1 1 ST 42H
203 -- 110 132 200 180 -- -- 125 150 5 3RW4443-@BC@6 4 940,–– 1 1 ST 42H
250 -- 132 160 250 215 -- -- 150 200 5 3RW4444-@BC@6 5 600,–– 1 1 ST 42H
313 -- 160 200 315 280 -- -- 200 250 5 3RW4445-@BC@6 6 840,–– 1 1 ST 42H
356 -- 200 250 355 315 -- -- 250 300 5 3RW4446-@BC@6 8 000,–– 1 1 ST 42H
432 -- 250 315 400 385 -- -- 300 400 5 3RW4447-@BC@6 9 350,–– 1 1 ST 42H
551 -- 315 355 560 494 -- -- 400 500 15 3RW4453-@BC@6 11 100,–– 1 1 ST 42H
615 -- 355 400 630 551 -- -- 450 600 15 3RW4454-@BC@6 12 800,–– 1 1 ST 42H
693 -- 400 500 710 615 -- -- 500 700 15 3RW4455-@BC@6 14 400,–– 1 1 ST 42H
780 -- 450 560 800 693 -- -- 600 750 15 3RW4456-@BC@6 15 500,–– 1 1 ST 42H
880 -- 500 630 900 780 -- -- 700 850 15 3RW4457-@BC@6 17 100,–– 1 1 ST 42H
970 -- 560 710 1 000 850 -- -- 750 900 15 3RW4458-@BC@6 18 100,–– 1 1 ST 42H
1 076 -- 630 800 1 100 970 -- -- 850 1 100 15 3RW4465-@BC@6 19 600,–– 1 1 ST 42H
1 214 -- 710 900 1 200 1 076 -- -- 950 1 200 15 3RW4466-@BC@6 21 100,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Federzugklemmen 2
• mit Schraubklemmen 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us1)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4
1)
Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
Ansteuerung über SPS möglich.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/32 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Wurzel-3-Schaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


1)
Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Drehstrommotoren Bemessungswerte von Drehstrommotoren pro PE SZ, M)
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 690 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d

6
Wurzel-3-Schaltung, Bemessungsbetriebsspannung 200 ... 460 V
50 15 22 -- -- 45 10 15 30 -- 5 3RW4422-@BC@4 1 200,–– 1 1 ST 42H
62 18,5 30 -- -- 55 15 20 40 -- 5 3RW4423-@BC@4 1 350,–– 1 1 ST 42H
81 22 45 -- -- 73 20 25 50 -- 5 3RW4424-@BC@4 1 560,–– 1 1 ST 42H
99 30 55 -- -- 88 25 30 60 -- 5 3RW4425-@BC@4 1 720,–– 1 1 ST 42H
133 37 75 -- -- 118 30 40 75 -- 5 3RW4426-@BC@4 1 880,–– 1 1 ST 42H
161 45 90 -- -- 142 40 50 100 -- 5 3RW4427-@BC@4 2 080,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubklemmen 1
• mit Federzugklemmen 3
196 55 110 -- -- 173 50 60 125 -- 5 3RW4434-@BC@4 2 310,–– 1 1 ST 42H
232 75 132 -- -- 203 60 75 150 -- 5 3RW4435-@BC@4 2 740,–– 1 1 ST 42H
281 90 160 -- -- 251 75 100 200 -- 5 3RW4436-@BC@4 3 310,–– 1 1 ST 42H
352 110 200 -- -- 312 100 125 250 -- 5 3RW4443-@BC@4 3 780,–– 1 1 ST 42H
433 132 250 -- -- 372 125 150 300 -- 5 3RW4444-@BC@4 4 320,–– 1 1 ST 42H
542 160 315 -- -- 485 150 200 400 -- 5 3RW4445-@BC@4 5 250,–– 1 1 ST 42H
617 200 355 -- -- 546 150 200 450 -- 5 3RW4446-@BC@4 6 140,–– 1 1 ST 42H
748 250 400 -- -- 667 200 250 600 -- 5 3RW4447-@BC@4 7 210,–– 1 1 ST 42H
954 315 560 -- -- 856 300 350 750 -- 15 3RW4453-@BC@4 8 450,–– 1 1 ST 42H
1 065 355 630 -- -- 954 350 400 850 -- 15 3RW4454-@BC@4 9 830,–– 1 1 ST 42H
1 200 400 710 -- -- 1 065 350 450 950 -- 15 3RW4455-@BC@4 11 100,–– 1 1 ST 42H
1 351 450 800 -- -- 1 200 450 500 1 050 -- 15 3RW4456-@BC@4 12 000,–– 1 1 ST 42H
1 524 500 900 -- -- 1 351 450 600 1 200 -- 15 3RW4457-@BC@4 12 900,–– 1 1 ST 42H
1 680 560 1 000 -- -- 1 472 550 650 1 300 -- 15 3RW4458-@BC@4 14 000,–– 1 1 ST 42H
1 864 630 1 100 -- -- 1 680 650 750 1 500 -- 15 3RW4465-@BC@4 15 000,–– 1 1 ST 42H
2 103 710 1 200 -- -- 1 864 700 850 1 700 -- 15 3RW4466-@BC@4 16 400,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Federzugklemmen 2
• mit Schraubklemmen 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us2)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4
1) 2)
Sanftstarter 3RW442. bis 3RW444. mit Schraubklemmen: Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d). Ansteuerung über SPS möglich.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/33
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Wurzel-3-Schaltung
Für Normalanlauf CLASS 10

3RW442. 3RW443. 3RW444. 3RW445. 3RW446.


Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
pro PE SZ, M)
Bemessungswerte von Bemessungswerte von
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 690 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW kW A hp hp hp hp d
Wurzel-3-Schaltung, Bemessungsbetriebsspannung 400 ... 600 V
6

50 -- 22 30 -- 45 -- -- 30 40 5 3RW4422-@BC@5 1 380,–– 1 1 ST 42H


62 -- 30 37 -- 55 -- -- 40 50 5 3RW4423-@BC@5 1 560,–– 1 1 ST 42H
81 -- 45 45 -- 73 -- -- 50 60 5 3RW4424-@BC@5 1 800,–– 1 1 ST 42H
99 -- 55 55 -- 88 -- -- 60 75 5 3RW4425-@BC@5 1 970,–– 1 1 ST 42H
133 -- 75 90 -- 118 -- -- 75 100 5 3RW4426-@BC@5 2 170,–– 1 1 ST 42H
161 -- 90 110 -- 142 -- -- 100 125 5 3RW4427-@BC@5 2 380,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubklemmen 1
• mit Federzugklemmen 3
196 -- 110 132 -- 173 -- -- 125 150 5 3RW4434-@BC@5 2 680,–– 1 1 ST 42H
232 -- 132 160 -- 203 -- -- 150 200 5 3RW4435-@BC@5 3 160,–– 1 1 ST 42H
281 -- 160 200 -- 251 -- -- 200 250 5 3RW4436-@BC@5 3 800,–– 1 1 ST 42H
352 -- 200 250 -- 312 -- -- 250 300 5 3RW4443-@BC@5 4 380,–– 1 1 ST 42H
433 -- 250 315 -- 372 -- -- 300 350 5 3RW4444-@BC@5 4 980,–– 1 1 ST 42H
542 -- 315 355 -- 485 -- -- 400 500 5 3RW4445-@BC@5 6 050,–– 1 1 ST 42H
617 -- 355 450 -- 546 -- -- 450 600 5 3RW4446-@BC@5 7 070,–– 1 1 ST 42H
748 -- 400 500 -- 667 -- -- 600 750 5 3RW4447-@BC@5 8 250,–– 1 1 ST 42H
954 -- 560 630 -- 856 -- -- 750 950 15 3RW4453-@BC@5 9 730,–– 1 1 ST 42H
1 065 -- 630 710 -- 954 -- -- 850 1 050 15 3RW4454-@BC@5 11 400,–– 1 1 ST 42H
1 200 -- 710 800 -- 1 065 -- -- 950 1 200 15 3RW4455-@BC@5 12 600,–– 1 1 ST 42H
1 351 -- 800 900 -- 1 200 -- -- 1 050 1 350 15 3RW4456-@BC@5 13 800,–– 1 1 ST 42H
1 524 -- 900 1 000 -- 1 351 -- -- 1 200 1 500 15 3RW4457-@BC@5 15 000,–– 1 1 ST 42H
1 680 -- 1 000 1 200 -- 1 472 -- -- 1 300 1 650 15 3RW4458-@BC@5 16 400,–– 1 1 ST 42H
1 864 -- 1 100 1 350 -- 1 680 -- -- 1 500 1 900 15 3RW4465-@BC@5 17 300,–– 1 1 ST 42H
2 103 -- 1 200 1 500 -- 1 864 -- -- 1 700 2 100 15 3RW4466-@BC@5 18 600,–– 1 1 ST 42H

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Federzugklemmen 2
• mit Schraubklemmen 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us2)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4

1) Sanftstarter mit Schraubklemmen:


3RW442. bis 3RW444. Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d),
3RW445. bis 3RW446. Regellieferzeit RL = 5 in Tagen (d).
2) Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
Ansteuerung über SPS möglich.

Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/34 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


High Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW44
Zubehör

■ Auswahl- und Bestelldaten


Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW44" siehe
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/21772518

Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
d
USB-PC-Kabel
für PC-/PG-Kommunikation mit } 3UF7941-0AA00-0 90,90 1 1 ST 42J
SIRIUS Sanftstarter 3RW44
über die Systemschnittstelle, zum Anschluss
an die USB-Schnittstelle des PC/PG
3UF7941-0AA00-0
Kommunikationsmodule
Kommunikationsmodul PROFIBUS } 3RW4900-0KC00 334,–– 1 1 ST 42H
zur Einbindung der Sanftstarter 3RW44 in das PROFIBUS-
Netz mit DPV1-Slave-Funktionalität.
Ab Firmewarestand E04 (bzw. Erzeugnisdatum
01.05.2009) des Moduls ist auch der DPV1-Betrieb des
Sanftstarters an einem Y-link möglich (< E04 nur DPV0-Be-
trieb möglich).

6
3RW4900-0KC00
Kommunikationsmodul PROFINET } 3RW4900-0NC00 405,–– 1 1 ST 42H
zur Einbindung der Sanftstarter 3RW44 in das PROFINET-
Netz, einsetzbar in Geräten ab Firmwarestand E12

3RW4900-0NC00
Externes Anzeige- und Bedienmodul
zur Anzeige und Bedienung der vom Sanftstarter } 3RW4900-0AC00 334,–– 1 1 ST 42H
bereitgestellten Funktionen über ein extern montiertes
Anzeige- und Bedienmodul in Schutzart IP54
(z. B. in der Schaltschranktür)
Verbindungskabel
von der Geräteschnittstelle (seriell) des Sanftstarters
3RW4900-0AC00 3RW44 zum externen Anzeige- und Bedienmodul
• Länge 0,5 m, flach } 3UF7932-0AA00-0 12,80 1 1 ST 42J
• Länge 0,5 m, rund } 3UF7932-0BA00-0 24,60 1 1 ST 42J
• Länge 1,0 m, rund } 3UF7937-0BA00-0 27,50 1 1 ST 42J
• Länge 2,5 m, rund } 3UF7933-0BA00-0 30,50 1 1 ST 42J
Rahmenklemmenblock für Sanftstarter
Rahmenklemmenblock
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW442. im Lieferumfang enthalten
3RW443. • bis 70 mm2 } 3RT1955-4G 29,90 1 1 ST 41B
• bis 120 mm2 } 3RT1956-4G 42,20 1 1 ST 41B
3RT1956-4G
Hilfsleiteranschluss für 5 3TX7500-0A 20,30 1 1 ST 41B
Rahmenklemmen
3RW444. • bis 240 mm2 } 3RT1966-4G 117,–– 1 1 ST 41B
(mit Hilfsleiteranschluss)
Abdeckungen für Sanftstarter
Klemmenabdeckung für Rahmenklemmen
zusätzlicher Berührungsschutz zum Befestigen an den
Rahmenklemmen (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW442. und 3RW443. } 3RT1956-4EA2 13,50 1 1 ST 41B
3RW444. } 3RT1966-4EA2 19,70 1 1 ST 41B
Anschlussabdeckung für Kabelschuh und
Schienenanschluss
3RW442. und 3RW443. zum Einhalten der Span- } 3RT1956-4EA1 16,50 1 1 ST 41B
3RW444. nungsabstände und als Be- } 3RT1966-4EA1 24,30 1 1 ST 41B
rührungsschutz
(je Gerät 2 Stück erforder-
lich).
Passt auch auf montierte
Rahmenklemmen.

3RT1956-4EA1

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/35
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
Allgemeine Daten NEW NEU

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917

Die General Performance Sanftstarter SIRIUS 3RW52 sind die


ideale Lösung für Standardanwendungen. Sie sind für eine opti-
male Motorsteuerung 3-phasig gesteuert und decken den Leis-
tungsbereich von 5,5 bis 560 kW (bei 400 V) ab.
Durch optionale HMI-Module, Plug-in Kommunikations-Module
(PROFINET, PROFIBUS, Modbus) und wahlweise
analogem Ausgang oder Thermistormotorschutz sorgen sie für
maximale Flexibilität. Mit moderner Hybridschalttechnik bieten
die Sanftstarter SIRIUS 3RW52 effizientes Schalten für einen
energiesparenden und langlebigen Einsatz.

6
6

7
4

2
IC01_00581

1 Sanftstarter 3RW52

2 HMI-Module 7 Einstecklaschen für Wandmontage


3 Kommunikationsmodule 8 Türmontagekit IP65
4 Klappdeckel 9 Verbindungskabel HMI-Sanftstarter
5 Lüfterabdeckungen
6 Anschlussabdeckungen

General Performance Sanftstarter mit Zubehör, zur Erweiterung mit HMI-Modul oder Kommunikationsmodule siehe Zubehör Seite 6/44

6/36 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
NEW NEU
Allgemeine Daten

■ Nutzen

6
Produkteigenschaften / Funktion Leistungsmerkmale / Nutzen

Hybrid-Schalttechnik und 3-phasige Motorsteuerung Minimale Verlustleistung und optimale/symmetrische Motorsteuerung

TIA-Integration – Kommunikationsmodule und HMI-Module optional Effiziente Projektierung und höchste Flexibilität in der Automatisierungstechnik

Soft Torque Reduzierte mechanische Belastung und optimaler Pumpenauslauf

Parametrierung mittels Potentiometer Einfache und schnelle Inbetriebnahme

Weitbereich für Steuerspeise- und Hauptspannung Geringe Varianz, hohe Anlagenverfügbarkeit auch bei schwachen
Versorgungsnetzen

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/37


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
Allgemeine Daten NEW NEU

■ Technische Daten
Weitere Informationen
Technische Daten siehe Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/ps/25100/td https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917
Gerätehandbuch siehe
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/109753751
FAQ´s siehe https://support.industry.siemens.com/cs/de/de/ps/25100/faq

Typ 3RW5213 3RW5216 3RW5224 3RW5226 3RW5243


3RW5214 3RW5217 3RW5225 3RW5227 3RW5244
3RW5215 3RW5234 3RW5245
3RW5235 3RW5246
3RW5236 3RW5247
3RW5248
Einbau/ Befestigung/ Abmessungen:
Breite x Höhe x Tiefe mm 170 × 275 × 152 185 × 306 × 203 210 × 393 × 203
H

Befestigungsart Schraubbefestigung
6

Einbaulage bei senkrechter bei senkrechter bei senkrechter bei senkrechter Montageebene +/-90°
Montageebene Montageebene Montageebene drehbar, bei senkrechter Montageebene
+/- 10° drehbar +/-90° drehbar, bei +/- 10° drehbar +/- 22,5° nach vorne und hinten kippbar
und nach vorne senkrechter Monta- und nach vorne
und hinten kippbar geebene +/- 22,5° und hinten kippbar
nach vorne und
hinten kippbar
einzuhaltender Abstand bei
Reihenmontage
• aufwärts mm 100
• seitwärts mm 5
• abwärts mm 75
Aufstellungshöhe bei Höhe m 5 000
über NN maximal 1)
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur
• während Betrieb2) °C -25 ... +60
• während Lagerung °C -40 ... +80
Umweltkategorie gemäß
IEC 60721
• während Betrieb 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
• während Lagerung 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
• während Transport 3K6 (keine Eisbildung, keine Betauung), 3C3 (kein Salznebel),
3S2 (Sand darf nicht in die Geräte gelangen), 3M6
1)
Derating ab 1000 m, siehe Handbuch oder Kennlinie auf Seite 6/7.
2)
ab 40 °C bitte Derating beachten.

6/38 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
NEW NEU
Allgemeine Daten

Typ 3RW521.-..C0. 3RW521.-..C1. 3RW522.-..C0. 3RW522.-..C1. 3RW524.-..C0. 3RW524.-..C1.


3RW523.-..C0. 3RW523.-..C1.
Steuerstromkreis/ Ansteuerung
Steuerspeisespannung
• bei AC/DC Bemessungswert V 24/24 --/-- 24/24 --/-- 24/24 --/--
• bei AC V -- 110 ... 250 -- 110 ... 250 -- 110 ... 250
• relative negative Toleranz/ % -20/20 -15/10 -20/20 -15/10 -20/20 -15/10
relative positive Toleranz bei AC
• relative negative Toleranz/ % -20/20 --/-- -20/20 --/-- -20/20 --/--
relative positive Toleranz bei DC
Steuerspeisespannungsfrequenz Hz 50 ... 60
• relative negative Toleranz/relative positive % -10/10
Toleranz
Steuerspeisestrom im Standby-Betrieb mA 160 30 160 30 160 30
Bemessungswert
Haltestrom im Bypass-Betrieb mA 360 75 380 75 470 100
Bemessungswert
Anzugsstrom bei schließen der A 0,75 0,17 7,6 2,5 7,6 2,2
Bypass-Kontakte maximal
Einschaltstromspitze bei Anlegen der A 3,3 12,2 3,3 12,2 3,3 12,2
Steuerspeise-spannung maximal
Dauer der Einschaltstromspitze bei Anlegen ms 12,1 2,2 12,1 2,2 12,1 2,2

6
der Steuerspeisespannung
Ausführung des Überspannungsschutzes Varistor
Ausführung des Kurzschlussschutzes für Sicherung 4 A gG (I cu=1 kA), Sicherung 6 A flink (Icu =1 kA),
Steuerstromkreis1) Leitungsschutzschalter C1 (Icu = 600 A), Leitungsschutzschalter C6 (I cu = 300 A)
1)
Gehört nicht zum Lieferumfang.

Typ 3RW52..-..C.4 3RW52..-..C.5


Leistungselektronik
Betriebsspannung Bemessungswert V 200 ... 480 200 ... 600
• relative negative Toleranz/ % -15/10
relative positive Toleranz
Betriebsspannung bei Wurzel-3-Schaltung V 200 ... 480 200 ... 600
Bemessungswert
• relative negative Toleranz/ % -15/10
relative positive Toleranz
Betriebsfrequenz Hz 50 ... 60
• relative negative Toleranz/ % -10/10
relative positive Toleranz
Mindestlast [% von IM]1) % 15
Leitungslänge zwischen Sanftstarter und m 800
Motor
Verlustleistung [W] bei 40 oC
• bei Bemessungswert Strom nach Hochlauf W 4
1)
bezogen auf den eingestellten Ie

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/39


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
Standardschaltung NEW NEU

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10A

3RW521. 3RW522. 3RW523. 3RW524.

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 480 V
6

13 3 5,5 -- 11,5 2 3 7,5 -- 5 3RW5213-@@C@4 580,–– 1 1 ST 42S


18 4 7,5 -- 15,9 3 5 10 -- 5 3RW5214-@@C@4 640,–– 1 1 ST 42S
25 5,5 11 -- 22,3 5 7,5 15 -- 5 3RW5215-@@C@4 710,–– 1 1 ST 42S
32 7,5 15 -- 28,4 7,5 10 20 -- 5 3RW5216-@@C@4 790,–– 1 1 ST 42S
38 11 18,5 -- 33,5 10 10 20 -- 5 3RW5217-@@C@4 880,–– 1 1 ST 42S
47 11 22 -- 41,6 10 10 30 -- 5 3RW5224-@@C@4 1 000,–– 1 1 ST 42S
63 18,5 30 -- 55,5 15 20 40 -- 5 3RW5225-@@C@4 1 120,–– 1 1 ST 42S
77 22 37 -- 68 20 25 50 -- 5 3RW5226-@@C@4 1 230,–– 1 1 ST 42S
93 22 45 -- 82,5 25 30 60 -- 5 3RW5227-@@C@4 1 350,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1

1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Betriebs- Betriebsleistung für Dreh- Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom strommotor strom
bei 230 bei 400 bei 500 bei bei bei bei
V V V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 480 V
113 30 55 -- 101 30 30 75 -- 5 3RW5234-@@C@4 1 530,–– 1 1 ST 42S
143 37 75 -- 128 40 40 100 -- 5 3RW5235-@@C@4 1 820,–– 1 1 ST 42S
171 45 90 -- 153 50 50 100 -- 5 3RW5236-@@C@4 2 110,–– 1 1 ST 42S
210 55 110 -- 186 60 60 150 -- 5 3RW5243-@@C@4 2 460,–– 1 1 ST 42S
250 75 132 -- 220 60 75 150 -- 5 3RW5244-@@C@4 2 870,–– 1 1 ST 42S
315 90 160 -- 279 75 100 200 -- 5 3RW5245-@@C@4 3 400,–– 1 1 ST 42S
370 110 200 -- 328 100 125 250 -- 5 3RW5246-@@C@4 3 980,–– 1 1 ST 42S
470 132 250 -- 416 150 150 350 -- 5 3RW5247-@@C@4 4 680,–– 1 1 ST 42S
570 160 315 -- 504 150 200 400 -- 5 3RW5248-@@C@4 5 270,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d). Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/40 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
NEW NEU
Standardschaltung
Für Normalanlauf CLASS 10A

3RW5213. 3RW522. 3RW523. 3RW524.


1)
bei 40 °C bei 50 °C RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 600 V
13 3 5,5 7,5 11,5 2 3 7,5 10 5 3RW5213-@@C@5 640,–– 1 1 ST 42S
18 4 7,5 11 15,9 3 5 10 10 5 3RW5214-@@C@5 710,–– 1 1 ST 42S

6
25 5,5 11 15 22,3 5 7,5 15 20 5 3RW5215-@@C@5 790,–– 1 1 ST 42S
32 7,5 15 18,5 28,4 7,5 10 20 25 5 3RW5216-@@C@5 880,–– 1 1 ST 42S
38 11 18,5 22 33,5 10 10 20 30 5 3RW5217-@@C@5 980,–– 1 1 ST 42S
47 11 22 30 41,6 10 10 30 40 5 3RW5224-@@C@5 1 110,–– 1 1 ST 42S
63 18,5 30 37 55,5 15 20 40 50 5 3RW5225-@@C@5 1 240,–– 1 1 ST 42S
77 22 37 45 68 20 25 50 60 5 3RW5226-@@C@5 1 370,–– 1 1 ST 42S
93 22 45 55 82,5 25 30 60 75 5 3RW5227-@@C@5 1 500,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses / für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).

bei 40 °C bei 50 °C RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 600 V
113 30 55 75 101 30 30 75 100 5 3RW5234-@@C@5 1 690,–– 1 1 ST 42S
143 37 75 90 128 40 40 100 125 5 3RW5235-@@C@5 2 020,–– 1 1 ST 42S
171 45 90 110 153 50 50 100 150 5 3RW5236-@@C@5 2 340,–– 1 1 ST 42S
210 55 110 132 186 60 60 150 150 5 3RW5243-@@C@5 2 730,–– 1 1 ST 42S
250 75 132 160 220 60 75 150 200 5 3RW5244-@@C@5 3 190,–– 1 1 ST 42S
315 90 160 200 279 75 100 200 250 5 3RW5245-@@C@5 3 770,–– 1 1 ST 42S
370 110 200 250 328 100 125 250 300 5 3RW5246-@@C@5 4 420,–– 1 1 ST 42S
470 132 250 315 416 150 150 350 450 5 3RW5247-@@C@5 5 200,–– 1 1 ST 42S
570 160 315 355 504 150 200 400 500 5 3RW5248-@@C@5 5 850,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1) Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/41
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
Wurzel-3-Schaltung NEW NEU

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10A

3RW521. 3RW522. 3RW523. 3RW524.

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 480 V
6

22,5 5,5 11 -- 19,9 5 5 10 -- 5 3RW5213-@@C@4 580,–– 1 1 ST 42S


31,5 7,5 15 -- 28 7,5 7,5 20 -- 5 3RW5214-@@C@4 640,–– 1 1 ST 42S
43,3 11 18,5 -- 39 10 10 25 -- 5 3RW5215-@@C@4 710,–– 1 1 ST 42S
55,4 15 22 -- 49 15 15 30 -- 5 3RW5216-@@C@4 790,–– 1 1 ST 42S
65,8 18,5 30 -- 58 15 20 40 -- 5 3RW5217-@@C@4 880,–– 1 1 ST 42S
81,4 22 45 -- 72 20 25 50 -- 5 3RW5224-@@C@4 1 000,–– 1 1 ST 42S
109 30 55 -- 96 30 30 75 -- 5 3RW5225-@@C@4 1 120,–– 1 1 ST 42S
133 37 75 -- 118 30 40 75 -- 5 3RW5226-@@C@4 1 230,–– 1 1 ST 42S
161 45 90 -- 143 40 50 100 -- 5 3RW5227-@@C@4 1 350,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 480 V
196 55 110 -- 175 50 60 125 -- 5 3RW5234-@@C@4 1 530,–– 1 1 ST 42S
248 75 132 -- 222 75 75 150 -- 5 3RW5235-@@C@4 1 820,–– 1 1 ST 42S
296 90 160 -- 265 75 100 200 -- 5 3RW5236-@@C@4 2 110,–– 1 1 ST 42S
364 110 200 -- 322 100 125 250 -- 5 3RW5243-@@C@4 2 460,–– 1 1 ST 42S
433 132 250 -- 381 125 150 300 -- 5 3RW5244-@@C@4 2 870,–– 1 1 ST 42S
546 160 315 -- 483 150 200 400 -- 5 3RW5245-@@C@4 3 400,–– 1 1 ST 42S
641 200 355 -- 568 200 200 450 -- 5 3RW5246-@@C@4 3 980,–– 1 1 ST 42S
814 250 400 -- 721 250 250 600 -- 5 3RW5247-@@C@4 4 680,–– 1 1 ST 42S
987 315 560 -- 873 300 350 750 -- 5 3RW5248-@@C@4 5 270,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1

1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 480 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d). Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.
* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/42 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
NEW NEU
Wurzel-3-Schaltung
Für Normalanlauf CLASS 10A

3RW521. 3RW522. 3RW523. 3RW524.


1)
bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor pro PE SZ, M)
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 600 V
22,5 5,5 11 15 19,9 5 5 10 15 5 3RW5213-@@C@5 640,–– 1 1 ST 42S
31,5 7,5 15 18,5 28 7,5 7,5 20 25 5 3RW5214-@@C@5 710,–– 1 1 ST 42S

6
43,3 11 18,5 22 39 10 10 25 30 5 3RW5215-@@C@5 790,–– 1 1 ST 42S
55,4 15 22 30 49 15 15 30 40 5 3RW5216-@@C@5 880,–– 1 1 ST 42S
65,8 18,5 30 37 58 15 20 40 50 5 3RW5217-@@C@5 980,–– 1 1 ST 42S
81,4 22 45 45 72 20 25 50 60 5 3RW5224-@@C@5 1 110,–– 1 1 ST 42S
109 30 55 55 96 30 30 75 75 5 3RW5225-@@C@5 1 240,–– 1 1 ST 42S
133 37 75 90 118 30 40 75 100 5 3RW5226-@@C@5 1 370,–– 1 1 ST 42S
161 45 90 110 143 40 50 100 125 5 3RW5227-@@C@5 1 500,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Schraubanschluss 1
Federzuganschluss 3
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1)
Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).

bei 40 °C bei Wurzel-3-Schaltung bei 50 °C bei Wurzel-3-Schaltung RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
pro PE SZ, M)
Betriebs- Betriebsleistung für Betriebs- Betriebsleistung [hp] für Drehstrommotor
strom Drehstrommotor strom
bei bei bei bei bei bei bei
230 V 400 V 500 V 200/208 V 220/230 V 460/480 V 575/600 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Betriebsspannung 200 ... 600 V
196 55 110 132 175 50 60 125 150 5 3RW5234-@@C@5 1 690,–– 1 1 ST 42S
248 75 132 160 222 75 75 150 200 5 3RW5235-@@C@5 2 020,–– 1 1 ST 42S
296 90 160 200 265 75 100 200 250 5 3RW5236-@@C@5 2 340,–– 1 1 ST 42S
364 110 200 250 322 100 125 250 300 5 3RW5243-@@C@5 2 730,–– 1 1 ST 42S
433 132 250 315 381 125 150 300 350 5 3RW5244-@@C@5 3 190,–– 1 1 ST 42S
546 160 315 355 483 150 200 400 500 5 3RW5245-@@C@5 3 770,–– 1 1 ST 42S
641 200 355 450 568 200 200 450 600 5 3RW5246-@@C@5 4 420,–– 1 1 ST 42S
814 250 400 500 721 250 250 600 800 5 3RW5247-@@C@5 5 200,–– 1 1 ST 42S
987 315 560 630 873 300 350 750 950 5 3RW5248-@@C@5 5 850,–– 1 1 ST 42S

Ausführung des elektrischen Anschlusses für Steuerstromkreis


Federzuganschluss 2
Schraubanschluss 6
Produktfunktion
Analogausgang A
Thermistormotorschutz T
Steuerspeisespannung
AC/DC 24 V 0
AC 110 ... 250 V 1
1) Sanftstarter 3RW52 mit Schraubklemmen bei Betriebsspannung bis 600 V: Hinweis:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen siehe
Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/43
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
Zubehör NEW NEU

■ Auswahl- und Bestelldaten


Produkt- Hersteller-Artikel- Ausführung Anwendungs- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bezeichnung nummer des des Produkts bereich pro PE SZ, M)
Sanftstarters
d
Lüfterabdeckungen
Lüfter- 3RW5216/17 -- -- 1 3RW5983-0FC00 25,–– 1 1 ST 42S
abdeckung (1x),
3RW5226/27,
3RW523 (2x)
3RW5983-0FC00 3RW524 -- -- 1 3RW5984-0FC00 35,–– 1 1 ST 42S
Klemmenabdeckungen
Anschluss- 3RW522, -- -- 1 3RW5983-0TC20 15,–– 1 1 ST 42S
abdeckung 3RW523 (2x)

3RW5983-0TC20
3RW524 (2x) -- -- 1 3RW5984-0TC20 20,–– 1 1 ST 42S
6

3RW5984-0TC20
Gehäuseteile
Klappdeckel 3RW52 mit Aus- -- 1 3RW5950-0GL30 15,–– 1 1 ST 42S
schnitt für
HMI-Modul
High-Feature

3RW5950-0GL30
mit Aus- -- 1 3RW5950-0GL40 15,–– 1 1 ST 42S
schnitt für
HMI-Modul
Standard

3RW5950-0GL40
Kommunikationsmodule
Kommunika- 3RW52 PROFINET -- 1 3RW5980-0CS00 257,–– 1 1 ST 42S
tionsmodul Standard
PROFIBUS -- 1 3RW5980-0CP00 257,–– 1 1 ST 42S
Modbus TCP -- 1 3RW5980-0CT00 257,–– 1 1 ST 42S

3RW5980-0CS00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/44 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


General Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW52
NEW NEU
Zubehör

Produkt- Hersteller-Artikel- Ausführung Anwendungs- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung nummer des des Produkts bereich pro PE SZ, M)
Sanftstarters
d
HMI-Module
HMI-Modul 3RW52 High-Feature -- 1 3RW5980-0HF00 260,–– 1 1 ST 42S

3RW5980-0HF00
Standard -- 1 3RW5980-0HS00 90,–– 1 1 ST 42S

3RW5980-0HS00
Türmontage- 3RW52 IP65 für 1 3RW5980-0HD00 30,–– 1 1 ST 42S
Kit HMI-Module

6
3RW5980-0HD00
Verbindungskabel
HMI- 3RW52 5m für 1 3RW5980-0HC60 48,–– 1 1 ST 42S
Verbindungs- Türmontage
leitung
Verbindungs- -- Länge 2,5 m, zur Verbin- } 3UF7933-0BA00-0 30,50 1 1 ST 42J
kabel rund dung der
Systemkom-
ponenten
Länge 1,0 m, zur Verbin- } 3UF7937-0BA00-0 27,50 1 1 ST 42J
rund dung der
Systemkom-
ponenten
Länge 0,5 m, zur Verbin- } 3UF7932-0BA00-0 24,60 1 1 ST 42J
rund dung der
3UF793.-0BA00-0 Systemkom-
ponenten
Länge 0,1 m, zur Verbin- } 3UF7931-0AA00-0 8,29 1 1 ST 42J
flach dung der
Systemkom-
ponenten

3UF7931-0AA00-0

Weiteres Zubehör
Einsteck- -- benötigt wer- -- 2 3ZY1311-0AA00 1,35 1 10 ST 41L
lasche für den zwei
Wandmon- Laschen pro
tage Gerät

3ZY1311-0AA00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/45
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917

Die Basic Performance Sanftstarter SIRIUS 3RW40 sind zum


sanften Starten und Stoppen von Drehstromasynchronmotoren
geeignet.
Durch die zweiphasige Ansteuerung wird nicht nur in allen drei
Phasen während der gesamten Hochlaufzeit der Strom auf
niedrigsten Werten gehalten, sondern es werden auch störende
Gleichstromkomponenten eliminiert. Dies ermöglicht nicht nur
das zweiphasige Starten von Motoren bis 250 kW (bei 400 V),
sondern vermeidet auch die bei z. B. Stern-Dreieck-Startern
auftretenden Strom- und Momentenspitzen.
Die Sanftstarter SIRIUS 3RW40 sind für das Starten von explo-
sionsgeschützten Motoren der Zündschutzart "erhöhte Sicher-
heit" EEx e gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EG geeignet.
6

1 Sanftstarter 3RW40
2

2 Verbindungsbaustein zum Leistungsschalter


3 Klemmenabdeckung für Rahmenklemmen (S2, S3)
6 4 Anschlussabdeckung für
Kabelschuh- und Schienenanschluss (S3)
3
5 Hilfsleiterklemme (S3)
6 Einspeiseklemme (S0)
5
7 Lüfter
4 8 Plombierabdeckung

8
IC01_00539

Basic Performance Sanftstarter 3RW40, Zubehör siehe Seite 6/57.

6/46 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

■ Nutzen

3RW402. 3RW403. 3RW404. 3RW405. 3RW407.

Produkteigenschaften / Funktion Leistungsmerkmale / Nutzen

Kleine und kompakte Bauweise Platzsparender, übersichtlicher Schaltschrankaufbau

Motorüberlast- und Geräteeigenschutz ohne zusätzliche Verdrahtung Einstellbare Auslöseklassen, integrierte Diagnosefunktionen

Integrierte Überbrückung (Bypass) Reduzierung der Verlustleitung im Betrieb

6
Zertifiziert nach ATEX Richtlinie 94/9/EG Standards Geeignet für das Starten von explosionsgeschützten Motoren der Zünd-
schutzart "erhöhte Sicherheit" EEx e

Optionaler Thermistor-Motorschutz bis zu einer Leistung von 55kW Motorvollschutz

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/47


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

■ Technische Daten
Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW30/3RW40" siehe Katalog LV 10 siehe www.siemens.de/lowvoltage/lv10
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/38752095
FAQs siehe https://support.industry.siemens.com/cs/de/de/ps/25251/faq

Typ 3RW402. 3RW403. 3RW404. 3RW405. 3RW407.


Mechanik und Umgebung
Einbaumaße (B x H x T)
• Schraubanschluss mm 45 x 125 x 154 55 x 144 x 170 70 x 160 x188 120 x 198 x 250 160 x 230 x 278
• Federzuganschluss mm 45 x 150 x 154 55 x 144 x 170 70 x 160 x188 120 x 198 x 250 160 x 230 x 278
H

T
B

Zulässige Umgebungstemperatur
Betrieb °C -25 ... +60; (Derating ab +40)
Lagerung °C -40 ... +80
Gewicht kg 0,77 1,35 1,9 4,9 (3RW4055) 8,9
6,9 (3RW4056)
Zulässige Einbaulage 1)
• mit Zusatzlüfter

NSB0_00649a
(bei 3RW402. ... 3RW404.) 22,5° 22,5°
6

90° 90°

• ohne Zusatzlüfter 10° 10° --


(bei 3RW402. ... 3RW404.) 10° 10° (Lüfter im Sanftstarter

NSB0_01897
integriert)

Einbauart1) Einzelaufstellung 3RW402. 3RW405., 3RW407.



    ุPP ุLQ   ุPP ุLQ 
   ุPP ุLQ   ุPP ุLQ 
  
 ุPP ุLQ   ุPP ุLQ 


3RW403., 3RW404.


    ุPP ุLQ 
   ุPP ุLQ 
  
 ุPP ุLQ 


Zulässige Aufstellhöhe m 5 000


(Derating ab 1 000 siehe Kennlinie Seite 6/7)
Schutzart IP20 für 3RW402.; alle anderen IP00
1)
Bei Abweichungen bitte Derating beachten, siehe Gerätehandbuch im
Kapitel "Projektierung".

Typ Klemme 3RW402., 3RW403., 3RW404. 3RW405., 3RW407.


Steuerelektronik
Bemessungswerte
Bemessungssteuerspeisespannung A1/A2 V DC/AC 24 DC/AC 110 ... 230 AC 115 AC 230
• Toleranz %  20 -15/+10
Bemessungsfrequenz Hz 50/60
• Toleranz %  10

6/48 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

Typ 3RW402.-. .B. 4, 3RW402.-. .B.5, 3RW405.-.BB.4, 3RW405.-.BB .5,


3RW403.-. .B. 4, 3RW403.-. .B.5, 3RW407.-.BB.4 3RW407.-.BB .5
3RW404.-. .B. 4 3RW404.-. .B.5
Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsspannung AC V 200 ... 480 400 ... 600 200 ... 460 400 ... 600
Toleranz % -15/+10
Maximale Sperrspannung Thyristor AC V 1 600 1 400 1 800
Bemessungsfrequenz Hz 50/60
Toleranz %  10
Dauerbetrieb bei 40 °C (% von Ie) % 115
Minimale Last (% vom minimal einstellbaren % 20 (mindestens 2 A)
Motorbemessungsstrom IM)
Maximale Leitungslänge zwischen Sanftstarter und Motor m 300

Typ 3RW4024 3RW4026 3RW4027 3RW4028


Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 12,5 25,3 32,2 38
- bei 50 °C A 11 23 29 34
- bei 60 °C A 10 21 26 31
Minimal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM
für den Motorüberlastschutz A 5 10 17 23

6
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 2 8 13 19
betriebsstrom (40 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf W 68 188 220 256
300 % IM (40 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde bei
40 °C / 50 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 3 s A 12,5/11 25/23 32/29 38/34
- Starts pro Stunde3) 1/h 50/50 23/23 23/23 19/19
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 4 s A 12,5/11 25/23 32/29 38/34
- Starts pro Stunde3) 1/h 36/36 15/15 16/16 12/12

1)
Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2)
Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 300 % IM ,
Tu = 40 °C / 50 °C. Maximal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM
abhängig von der CLASS-Einstellung.
3)
Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 30 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb. Faktoren für zulässige Schalthäufigkeit bei
abweichender Einbaulage, Direkt-, Dicht-an-Dicht-Aufbau und Einsatz
eines optionalen Zusatzlüfters, siehe Gerätehandbuch im Kapitel
"Projektierung".

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/49


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

Typ 3RW4036 3RW4037 3RW4038 3RW4046 3RW4047


Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 45 63 72 80 106
- bei 50 °C A 42 58 62,1 73 98
- bei 60 °C A 39 53 60 66 90
Minimal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM
für den Motorüberlastschutz A 23 26 35 43 46
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 6 12 15 12 21
betriebsstrom (40 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf W 316 444 500 576 768
300 % IM (40 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
40 °C / 50 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 3 s A 45/42 63/58 72/62 80/73 106/98
- Starts pro Stunde3) 1/h 38/38 23/23 22/22 22/22 15/15
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 4 s A 45/42 63/58 72/62 80/73 106/98
- Starts pro Stunde3) 1/h 26/26 15/15 15/15 15/15 10/10
1) 3)
Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert. Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 30 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
2)
Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 300 % IM , Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
Tu = 40 °C / 50 °C. Maximal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM nicht für den Automatikbetrieb. Faktoren für zulässige Schalthäufigkeit bei
6

abhängig von der CLASS-Einstellung. abweichender Einbaulage, Direkt-, Dicht-an-Dicht-Aufbau und Einsatz
eines optionalen Zusatzlüfters siehe Gerätehandbuch im Kapitel
"Projektierung".

Typ 3RW4055 3RW4056 3RW4073 3RW4074 3RW4075 3RW4076


Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• Nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 134 162 230 280 356 432
- bei 50 °C A 117 145 205 248 315 385
- bei 60 °C A 100 125 180 215 280 335
Minimal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM
für den Motorüberlastschutz A 59 87 80 130 131 207
Verlustleistung
• Im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 60 75 90 125 165
betriebsstrom (40 °C) ca.
• Im Anlauf bei eingestellter Strombegrenzung auf W 1043 1355 2448 3257 3277 3600
350 %2) IM (40 °C)
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
40 °C / 50 °C
• Bei Normalanlauf (CLASS 10)
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 10 s A 134/117 162/145 230/205 280/248 356/315 432/385
- Starts pro Stunde3) 1/h 20/20 8/8 14/14 20/20 16/16 17/17
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 20 s A 134/117 162/145 230/205 280/248 356/315 432/385
- Starts pro Stunde3) 1/h 7/7 1,4/1,4 3/3 8/8 5/5 5/5
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert. 3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 70 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
2) Strombegrenzung am Sanftstarter eingestellt auf 350 % IM , Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
Tu = 40 °C / 50 °C. Maximal einstellbarer Motorbemessungsstrom IM nicht für den Automatikbetrieb.
abhängig von der CLASS-Einstellung.

6/50 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten
Motorabzweige mit Sanftstartern
ToC Zuordnungsart "1" gemäß IEC 60947-4-1:
Nach welcher Zuordnungsart der Motorabzweig mit Sanftstarter 1
Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall defekt und
aufgebaut wird, hängt von den Anforderungen der Applikation damit für den weiteren Gebrauch ungeeignet (Perso-
ab. Im Normalfall genügt der sicherungslose Aufbau nen- und Anlagenschutz gewährleistet).
(Kombination von Leistungsschalter + Sanftstarter).
Soll die Zuordnungsart "2" erfüllt werden, müssen im Motorab- ToC Zuordnungsart "2" gemäß IEC 60947-4-1:
2
zweig Halbleiterschutzsicherungen verwendet werden. Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall für den
weiteren Gebrauch geeignet (Personen- und Anla-
genschutz gewährleistet).

Die Zuordnungsart bezieht sich auf den Sanftstarter


in Verbindung mit dem aufgeführten Schutzorgan
(Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber auf wei-
tere im Abzweig befindliche Komponenten.

Die Zuordnungsarten sind in den entsprechenden


Tabellen durch die dargestellten Symbole auf
orangen Hintergründen gekennzeichnet.

Sicherungslose Ausführung

6
Q1

Q11
NSB0_01902

M
3~

Sanftstarter ToC Leistungsschalter1)


1
Bemessungsstrom 400 V + 10 % Bemessungsstrom
Q11 Q1 Iq
Typ A Typ kA A
Zuordnungsart "1"
3RW4024 12,5 3RV2021-4AA/ 55 16
3RV2011-4AA
(in BG S00)
3RW4026 25 3RV2021-4DA 55 25
3RW4027 32 3RV2021-4EA 55 32
3RW4028 38 3RV2021-4FA 55 40
3RW4036 45 3RV2031-4WA10 10 45
3RW4037 63 3RV2031-4JA10 10 63
3RW4038 72 3RV2031-4KA10 10 75
3RW4046 80 3RV2042-4RA10 11 84
3RW4047 106 3RV2042-4MA10 11 100
3RW4055 134 3VA2216-5MN32 55 160
3RW4056 162 3VA2220-5MN32 55 200
3RW4073 230 3VA2325-7MN32 100 250
3RW4074 280 3VA2440-7MN32 110 400
3RW4075 356 3VA2450-7MN32 110 500
3RW4076 432 3VA2450-7MN32 110 500
1) Zur Auswahl der Geräte ist der Motorbemessungsstrom zu beachten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/51


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

Sicherungsbehaftete Ausführung (reiner Leitungsschutz)

F1

Q21

Q11

NSB0_01904
M
3~

Sanftstarter ToC Leitungssicherung, maximal Netzschütz


1
Bemessungsstrom Bemessungsstrom Baugröße (optional)
Q11 F1 Q21
Typ A Typ A Typ
Zuordnungsart "1" 1): Iq = 65 kA bei 600 V + 5 %
3RW4024 12,5 3NA3820-6 50 00 3RT2025/
3RT2018
(in BG S00)
3RW4026 25 3NA3822-6 63 00 3RT2026
3RW4027 32 3NA3824-6 80 00 3RT2027
3RW4028 38 3NA3824-6 80 00 3RT2028
6

3RW4036 45 3NA3130-6 100 1 3RT2036


3RW4037 63 3NA3132-6 125 1 3RT2037
3RW4038 72 3NA3132-6 125 1 3RT2038
3RW4046 80 3NA3136-6 160 1 3RT2038
3RW4047 106 3NA3136-6 160 1 3RT2046
3RW4055 134 3NA3244-6 250 2 3RT1055-6A.36
3RW4056 162 3NA3244-6 250 2 3RT1056-6A.36
3RW4073 230 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3 3RT1065-6A.36
3RW4074 280 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3 3RT1066-6A.36
3RW4075 356 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3RT1075-6A.36
3RW4076 432 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3 3RT1076-6A.36
1) Die Zuordnungsart "1" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

Sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Sicherungen 3NE1 (Halbleiter- und Leitungsschutz)


Passende Sicherungsunterteile siehe Katalog LV 10:
F’1 • "Sicherungssysteme"  "Halbleiterschutzsicherungen SITOR"
oder www.siemens.de/sitor
Q21 • "Lasttrennschalter"

Q11
NSB0_01905

M
3~

Sanftstarter ToC Ganzbereichssicherung Netzschütz


2
Bemessungsstrom Bemessungsstrom Baugröße (optional)
Q11 F’1 Q21
Typ A Typ A Typ
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 600 V + 5 %
3RW4024 12,5 3NE1814-0 20 000 3RT2025/
3RT2018
(in BG S00)
3RW4026 25 3NE1803-0 35 000 3RT2026
3RW4027 32 3NE1020-2 80 00 3RT2027
3RW4028 38 3NE1020-2 80 00 3RT2028
3RW4036 45 3NE1020-2 80 00 3RT2036
3RW4037 63 3NE1820-0 80 000 3RT2037
3RW4038 72 3NE1820-0 80 000 3RT2038
3RW4046 80 3NE1021-0 100 00 3RT2038
3RW4047 106 3NE1022-0 125 00 3RT2046
3RW4055 134 3NE1227-2 250 1 3RT1055-6A.36
3RW4056 162 3NE1227-2 250 1 3RT1056-6A.36
3RW4073 230 3NE1331-2 350 2 3RT1065-6A.36
3RW4074 280 3NE1333-2 450 2 3RT1066-6A.36
3RW4075 356 3NE1334-2 500 2 3RT1075-6A.36
3RW4076 432 3NE1435-2 560 3 3RT1076-6A.36
1)
Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

6/52 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Allgemeine Daten

Sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Sicherungen 3NE3 (Halbleiterschutz durch Sicherung, Leitungs- und Überlastschutz durch
Leistungsschalter; alternativ dazu auch Aufbau mit Schütz und Überlastrelais möglich)
Passende Sicherungsunterteile siehe Katalog LV 10:
F3 F1 • "Sicherungssysteme"  "Halbleiterschutz-
sicherungen SITOR"
Q21
Q1 oder www.siemens.de/sitor
F3 • "Lasttrennschalter"
Q11
Q11

NSB0_01906
NSB0_01903

M M
3~ 3~

Sanftstarter ToC Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung minimal


2
Bemessungs- Bemessungs- Baugröße Bemessungs- Baugröße Bemessungs- Baugröße
strom strom strom strom
Q11 F3 F3 F3
Typ A Typ A Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 600 V + 5 %
3RW4024 12,5 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8015-1 25 00
3RW4026 25 -- -- -- 3NE4102 40 0 3NE8017-1 50 00
3RW4027 32 -- -- -- 3NE4118 63 0 3NE8018-1 63 00
3RW4028 38 -- -- -- 3NE4118 63 0 3NE8020-1 80 00

6
3RW4036 45 -- -- -- 3NE4120 80 0 3NE8020-1 80 00
3RW4037 63 -- -- -- 3NE4121 100 0 3NE8021-1 100 00
3RW4038 72 3NE3221 100 1 -- -- -- 3NE8022-1 125 00
3RW4046 80 3NE3222 125 1 -- -- -- 3NE8022-1 125 00
3RW4047 106 3NE3224 160 1 -- -- -- 3NE8024-1 160 00
3RW4055 134 3NE3227 250 1 -- -- -- -- -- --
3RW4056 162 3NE3227 250 1 -- -- -- -- -- --
3RW4073 230 3NE3232-0B 400 1 -- -- -- -- -- --
3RW4074 280 3NE3233 450 1 -- -- -- -- -- --
3RW4075 356 3NE3335 560 2 -- -- -- -- -- --
3RW4076 432 3NE3337-8 710 2 -- -- -- -- -- --

Sanftstarter ToC Zylindersicherung Netzschütz Leistungsschalter Leitungssicherung, maximal


2
Bemessungs- Bemessungs- (optional) 400 V + 10 % Bemessungs- Bemessungs- Baugröße
strom strom strom strom
Q11 F3 Q21 Q1 F1
Typ A Typ A Typ Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 600 V + 5 %
3RW4024 12,5 3NC2240 40 3RT2025/ 3RV2021-4AA/ 16 3NA3820-6 50 00
3RT2018 3RV2011-4AA
(in BG S00) (in BG S00)
3RW4026 25 3NC2263 63 3RT2026 3RV2021-4DA 25 3NA3822-6 63 00
3RW4027 32 3NC2280 80 3RT2027 3RV2021-4EA 32 3NA3824-6 80 00
3RW4028 38 3NC2280 80 3RT2028 3RV2021-4FA 40 3NA3824-6 80 00
3RW4036 45 3NC2280 80 3RT2036 3RV2031-4WA10 45 3NA3130-6 100 1
3RW4037 63 -- -- 3RT2037 3RV2031-4JA10 63 3NA3132-6 125 1
3RW4038 72 -- -- 3RT2038 3RV2031-4KA10 75 3NA3132-6 125 1
3RW4046 80 -- -- 3RT2038 3RV2042-4RA10 84 3NA3136-6 160 1
3RW4047 106 -- -- 3RT2046 3RV2042-4MA10 100 3NA3136-6 160 1
3RW4055 134 -- -- 3RT1055-6A.36 3VA2216-5MN32 160 3NA3244-6 250 2
3RW4056 162 -- -- 3RT1056-6A.36 3VA2220-5MN32 200 3NA3244-6 250 2
3RW4073 230 -- -- 3RT1065-6A.36 3VA2325-7MN32 250 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3
3RW4074 280 -- -- 3RT1066-6A.36 3VA2440-7MN32 400 2 x 3NA3354-6 2 x 355 3
3RW4075 356 -- -- 3RT1075-6A.36 3VA2450-7MN32 500 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
3RW4076 432 -- -- 3RT1076-6A.36 3VA2450-7MN32 500 2 x 3NA3365-6 2 x 500 3
1)
Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/53


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Standardschaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Normalanlauf CLASS 10

3RW402. 3RW403. 3RW404.


1)
Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C Bau- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von größe pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Bemessungsbetriebsspannung Ue 200 ... 480 V
12,5 3 5,5 -- 11 3 3 7,5 -- S0 2 3RW4024-@BB@4 261,–– 1 1 ST 42G
6

25 5,5 11 -- 23 5 5 15 -- S0 2 3RW4026-@BB@4 307,–– 1 1 ST 42G


32 7,5 15 -- 29 7,5 7,5 20 -- S0 2 3RW4027-@BB@4 365,–– 1 1 ST 42G
38 11 18,5 -- 34 10 10 25 -- S0 2 3RW4028-@BB@4 438,–– 1 1 ST 42G
45 11 22 -- 42 10 15 30 -- S2 2 3RW4036-@BB@4 521,–– 1 1 ST 42G
63 18,5 30 -- 58 15 20 40 -- S2 2 3RW4037-@BB@4 618,–– 1 1 ST 42G
72 22 37 -- 62 20 20 40 -- S2 2 3RW4038-@BB@4 718,–– 1 1 ST 42G
80 22 45 -- 73 20 25 50 -- S3 2 3RW4046-@BB@4 808,–– 1 1 ST 42G
106 30 55 -- 98 30 30 75 -- S3 2 3RW4047-@BB@4 881,–– 1 1 ST 42G
Bemessungsbetriebsspannung Ue 400 ... 600 V
12,5 -- 5,5 7,5 11 -- -- 7,5 10 S0 5 3RW4024-@BB@5 300,–– 1 1 ST 42G
25 -- 11 15 23 -- -- 15 20 S0 5 3RW4026-@BB@5 352,–– 1 1 ST 42G
32 -- 15 18,5 29 -- -- 20 25 S0 5 3RW4027-@BB@5 418,–– 1 1 ST 42G
38 -- 18,5 22 34 -- -- 25 30 S0 5 3RW4028-@BB@5 501,–– 1 1 ST 42G
45 -- 22 30 42 -- -- 30 40 S2 5 3RW4036-@BB@5 599,–– 1 1 ST 42G
63 -- 30 37 58 -- -- 40 50 S2 5 3RW4037-@BB@5 710,–– 1 1 ST 42G
72 -- 37 45 62 -- -- 40 60 S2 5 3RW4038-@BB@5 822,–– 1 1 ST 42G
80 -- 45 55 73 -- -- 50 60 S3 5 3RW4046-@BB@5 929,–– 1 1 ST 42G
106 -- 55 75 98 -- -- 75 75 S3 5 3RW4047-@BB@5 1 010,–– 1 1 ST 42G

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubanschluss 1
• mit Federzuganschluss2) 2

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us


• AC/DC 24 V 0
• AC/DC 110 ... 230 V 1
1)
Sanftstarter Ue 200 bis 480 V mit Schraubanschluss:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).
2)
Hauptanschluss ab Baugröße S2: Schraubanschluss.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/54 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Standardschaltung
Für Normalanlauf CLASS 10

3RW402. 3RW403. 3RW404.

Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C Bau- RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von größe pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Bemessungsbetriebsspannung Ue 200 ... 480 V,
mit Thermistormotorschutz,
Bemessungsteuerspeisespannung Us AC/DC 24 V

6
12,5 3 5,5 -- 11 3 3 7,5 -- S0 5 3RW4024-@TB04 344,–– 1 1 ST 42G
25 5,5 11 -- 23 5 5 15 -- S0 5 3RW4026-@TB04 393,–– 1 1 ST 42G
32 7,5 15 -- 29 7,5 7,5 20 -- S0 5 3RW4027-@TB04 452,–– 1 1 ST 42G
38 11 18,5 -- 34 10 10 25 -- S0 5 3RW4028-@TB04 525,–– 1 1 ST 42G
45 11 22 -- 42 10 15 30 -- S2 5 3RW4036-@TB04 599,–– 1 1 ST 42G
63 18,5 30 -- 58 15 20 40 -- S2 5 3RW4037-@TB04 694,–– 1 1 ST 42G
72 22 37 -- 62 20 20 40 -- S2 5 3RW4038-@TB04 795,–– 1 1 ST 42G
80 22 45 -- 73 20 25 50 -- S3 5 3RW4046-@TB04 887,–– 1 1 ST 42G
106 30 55 -- 98 30 30 75 -- S3 5 3RW4047-@TB04 957,–– 1 1 ST 42G
Bemessungsbetriebsspannung Ue 400 ... 600 V,
mit Thermistormotorschutz,
Bemessungsteuerspeisespannung Us AC/DC 24 V
12,5 -- 5,5 7,5 11 -- -- 7,5 10 S0 5 3RW4024-@TB05 384,–– 1 1 ST 42G
25 -- 11 15 23 -- -- 15 20 S0 5 3RW4026-@TB05 440,–– 1 1 ST 42G
32 -- 15 18,5 29 -- -- 20 25 S0 5 3RW4027-@TB05 506,–– 1 1 ST 42G
38 -- 18,5 22 34 -- -- 25 30 S0 5 3RW4028-@TB05 591,–– 1 1 ST 42G
45 -- 22 30 42 -- -- 30 40 S2 5 3RW4036-@TB05 679,–– 1 1 ST 42G
63 -- 30 37 58 -- -- 40 50 S2 5 3RW4037-@TB05 789,–– 1 1 ST 42G
72 -- 37 45 62 -- -- 40 60 S2 5 3RW4038-@TB05 900,–– 1 1 ST 42G
80 -- 45 55 73 -- -- 50 60 S3 5 3RW4046-@TB05 1 010,–– 1 1 ST 42G
106 -- 55 75 98 -- -- 75 75 S3 5 3RW4047-@TB05 1 100,–– 1 1 ST 42G

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart


• mit Schraubanschluss 1
• mit Federzuganschluss2) 2
1)
Sanftstarter Ue 200 bis 480 V mit Schraubanschluss:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).
2)
Hauptanschluss ab Baugröße S2: Schraubanschluss.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/55
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Standardschaltung
Für Normalanlauf CLASS 10

3RW405. 3RW407.

Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C Bau- RL1) Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von größe pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
Bemessungsbetriebsspannung Ue 200 ... 460 V
134 37 75 -- 117 30 40 75 -- S6 5 3RW4055-@BB@4 933,–– 1 1 ST 42G
6

162 45 90 -- 145 40 50 100 -- 5 3RW4056-@BB@4 1 170,–– 1 1 ST 42G


230 75 132 -- 205 60 75 150 -- S12 5 3RW4073-@BB@4 1 290,–– 1 1 ST 42G
280 90 160 -- 248 75 100 200 -- 5 3RW4074-@BB@4 1 460,–– 1 1 ST 42G
356 110 200 -- 315 100 125 250 -- 5 3RW4075-@BB@4 1 710,–– 1 1 ST 42G
432 132 250 -- 385 125 150 300 -- 5 3RW4076-@BB@4 2 260,–– 1 1 ST 42G
Bemessungsbetriebsspannung Ue 400 ... 600 V
134 -- 75 90 117 -- -- 75 100 S6 5 3RW4055-@BB@5 1 080,–– 1 1 ST 42G
162 -- 90 110 145 -- -- 100 150 5 3RW4056-@BB@5 1 320,–– 1 1 ST 42G
230 -- 132 160 205 -- -- 150 200 S12 5 3RW4073-@BB@5 1 500,–– 1 1 ST 42G
280 -- 160 200 248 -- -- 200 250 5 3RW4074-@BB@5 1 670,–– 1 1 ST 42G
356 -- 200 250 315 -- -- 250 300 5 3RW4075-@BB@5 1 970,–– 1 1 ST 42G
432 -- 250 315 385 -- -- 300 400 5 3RW4076-@BB@5 2 580,–– 1 1 ST 42G

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussart2)


• mit Federzuganschluss 2
• mit Schraubanschluss 6

Artikelnummern-Ergänzung für die Bemessungssteuerspeisespannung Us3)


• AC 115 V 3
• AC 230 V 4
1)
Sanftstarter Ue 200 bis 460 V mit Schraubanschluss:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d),
Sanftstarter Ue 400 bis 600 V mit Schraubanschluss:
Regellieferzeit RL = 2 in Tagen (d).
2)
Hauptanschluss: Schienenanschluss.
3)
Ansteuerung über die interne DC 24 V-Versorgung und direkte
Ansteuerung über SPS möglich.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/56 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Zubehör

■ Auswahl- und Bestelldaten


Anschlussquerschnitt Anzugs- Für RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
ein- oder fein- AWG- dreh- Sanftstarter pro PE SZ, M)
mehr- drähtig mit Leitungen, moment Baugröße
drähtig Aderend- ein- oder
hülse mehr-
drähtig
mm² mm² AWG Nm d
3-Phasen-Einspeiseklemmen
2,5 ... 25 2,5 ... 16 10 ... 4 3 ... 4 S0 } 3RV2925-5AB 11,–– 1 1 ST 41E
(3RW402.)

3RV2925-5AB

Für Sanftstarter Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Typ Bau- pro PE SZ, M)
größe
d
Rahmenklemmenblock für Sanftstarter

6
für Rund- und Flachbandleiter
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW405. S6 • bis 70 mm2 } 3RT1955-4G 29,90 1 1 ST 41B
• bis 120 mm2 } 3RT1956-4G 42,20 1 1 ST 41B
Hilfsleiteranschluss für 5 3TX7500-0A 20,30 1 1 ST 41B
3RT1956-4G Rahmenklemmen
3RW407. S12 • bis 240 mm2 } 3RT1966-4G 117,–– 1 1 ST 41B
(mit Hilfsleiteranschluss)
Hilfsleiterklemmen
Hilfsleiterklemme, 3-polig
3RW404. S3 5 3RT2946-4F 7,87 1 1 ST 41B

3RT2946-4F
Abdeckungen für Sanftstarter
Klemmenabdeckung für Rahmenklemmen
zusätzlicher Berührungsschutz zum Befestigen an den
Rahmenklemmen (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW403. S2 2 3RT2936-4EA2 4,50 1 1 ST 41B
3RW404. S3 } 3RT2946-4EA2 5,05 1 1 ST 41B
3RT2936-4EA2 3RW405. S6 } 3RT1956-4EA2 13,50 1 1 ST 41B
3RW407. S12 } 3RT1966-4EA2 19,70 1 1 ST 41B
Anschlussabdeckung für Kabelschuh- und
Schienenanschluss
3RW404. S3 zum Einhalten der Spannungsab- 5 3RT1946-4EA1 9,06 1 1 ST 41B
3RW405. S6 stände und als Berührungsschutz } 3RT1956-4EA1 16,50 1 1 ST 41B
bei entfernter Rahmenklemme
3RW407. S12 (je Gerät 2 Stück erforderlich) } 3RT1966-4EA1 24,30 1 1 ST 41B
Passt bei S6 und S12 auch auf montierte Rahmenklemmen

3RT1946-4EA1
Plombierabdeckung
3RW402. bis S0, } 3RW4900-0PB10 11,90 1 1 ST 42G
3RW404. S2,
S3
3RW405. und S6, } 3RW4900-0PB00 15,90 1 1 ST 42G
3RW407. S12

3RW4900-0PB10

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/57
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Zubehör

Für Für Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Leistungs- Sanftstarter pro PE SZ, M)
schalter
Baugröße Baugröße d
Hutschienenadapter
zur mechanischen Befestigung
von Leistungsschalter und
Sanftstarter; aufschnappbar auf
Hutschiene oder für Schraub-
befestigung
S2 S2 Einstückverpackung } 3RA2932-1CA00 25,40 1 1 ST 41B

3RA2932-1CA00

Für Sanftstarter RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
Typ Baugröße
d
Lüfter (zur Erhöhung der Schalthäufigkeit und für Gerätemontage
6

abweichend von der Normallage)


3RW402. S0 } 3RW4928-8VB00 28,90 1 1 ST 42G
3RW403., S2, S3 } 3RW4947-8VB00 59,90 1 1 ST 42G
3RW404.

3RW4928-8VB00,
3RW4947-8VB00

Für Sanftstarter Leistungsschalter RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Typ Baugröße Baugröße pro PE SZ, M)
d
Verbindungsbausteine zu Leistungsschaltern1)
• mit Schraubanschluss
3RW402. S0 S00/S0 2 3RA2921-1BA00 7,14 1 1 ST 41B
3RW4036. S2 S2 } 3RA2931-1AA00 16,60 1 1 ST 41B
3RW4046., S3 S3 } 3RA1941-1AA00 17,90 1 1 ST 41B
3RW4047.

3RA2921-1BA00
• mit Federzuganschluss
3RW402. S0 S0 } 3RA2921-2GA00 16,80 1 1 ST 41B

3RA2921-2GA00
1) In Baugröße S0 einsetzbar bis maximal 32 A.
In Baugröße S2 einsetzbar bis maximal 65 A in Verbindung mit
Hutschienenadapter 3RA2932-1CA00 (speziell für Sanftstarter).
In Baugröße S3 nur einsetzbar mit Montageplatte.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/58 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance
Sanftstarter 3RW40
Zubehör

Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
d
Werkzeuge zum Öffnen von Federzuganschlüssen
bei Baugröße S00 und S0
Federzuganschluss

Schraubendreher 2 3RA2908-1A 12,80 1 1 ST 41B


für alle SIRIUS-Geräte mit Federzuganschluss
Länge ca. 200 mm, 3,0 mm x 0,5 mm,
3RA2908-1A titangrau/schwarz, teilisoliert
Unbeschriftete Bezeichnungsschilder
Gerätekennzeichnungsschilder1)
für SIRIUS-Geräte
• 20 mm x 7 mm, titangrau 20 3RT2900-1SB20 26,10 100 340 ST 41B
IC01_00181

3RT2900-1SB20
• 20 mm x 7 mm, pastell-türkis 20 3RT1900-1SB20 26,10 100 340 ST 41B

6
NSB0_01429b

3RT1900-1SB20
1)
PC-Beschriftungssystem zur individuellen Beschriftung
von Gerätekennzeichnungsschildern sind erhältlich bei:
murrplastik Systemtechnik GmbH siehe Seite 16/16.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/59
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917

Die Basic Performance Sanftstarter SIRIUS 3RW30 sind zum


sanften Starten von Drehstromasynchronmotoren geeignet.
Durch die zweiphasige Ansteuerung wird nicht nur in allen
drei Phasen während der gesamten Hochlaufzeit der Strom auf
niedrigsten Werten gehalten, sondern es werden auch störende
Gleichstromkomponenten eliminiert. Dies ermöglicht nicht nur
das zweiphasige Starten von Motoren bis 55 kW (bei 400 V),
sondern vermeidet auch die bei z. B. Stern-Dreieck-Startern
auftretenden Strom- und Momentenspitzen.
6

1 Sanftstarter 3RW30
2

2 Verbindungsbaustein zum Leistungsschalter


3 Klemmenabdeckung für Rahmenklemmen (S2, S3)
6 4 Anschlussabdeckung für
3 Kabelschuh- und Schienenanschluss (S3)
5 Hilfsleiterklemme (S3)
6 Einspeiseklemme (S00, S0)
5
4

1
IC01_00538

Basic Performance Sanftstarter 3RW30, Zubehör siehe Seite 6/69.

6/60 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

■ Nutzen

3RW301. 3RW302. 3RW303. 3RW304. 3RW3003-2CB54

Produkteigenschaften / Funktion Leistungsmerkmale / Nutzen

Kleine und kompakte Bauweise Platzsparender, übersichtlicher Schaltschrankaufbau

Parametrierung mittels Potentiometer Einfache und schnelle Inbetriebnahme

6
Integrierte Überbrückung (Bypass) Reduzierung der Verlustleitung im Betrieb

Ansteuerverfahren "Polarity Balancing" Vermeidung von Gleichstromkomponenten in zweiphasig gesteuerten


Sanftstartern

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/61


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

■ Technische Daten
Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW30/3RW40" siehe Katalog LV 10 siehe www.siemens.de/lowvoltage/lv10
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/38752095
FAQs siehe https://support.industry.siemens.com/cs/de/de/ps/16213/faq

Typ 3RW301. 3RW302. 3RW303. 3RW304.


Mechanik und Umgebung
Einbaumaße (B x H x T)
• Schraubanschluss mm 45 x 95 x 151 45 x 125 x 151 55 x 144 x 168 70 x 160 x 186
• Federzuganschluss mm 45 x 117 x 151 45 x 150 x 151 55 x 144 x 168 70 x 160 x 186
H

B T

Zulässige Umgebungstemperatur
Betrieb °C -25 ... +60; (Derating ab +40)
Lagerung °C -40 ... +80
Gewicht kg 0,58 0,69 1,20 1,71
Zulässige Einbaulage 1) 10° 10°
(Zusatzlüfter nicht möglich) 10° 10°

NSB0_01897
6

Einbauart1) Einzelaufstellung
 
    ุPP ุLQ      ุPP ุLQ 
   ุPP ุLQ    ุPP ุLQ
     
 ุPP ุLQ   ุPP ุLQ 
 

Zulässige Aufstellhöhe m 5 000


(Derating ab 1 000, siehe Kennlinie Seite 6/7)
Schutzart IP20 für 3RW301. und 3RW302.;
IP00 für 3RW303. und 3RW304.
1)
Bei Abweichungen bitte Derating beachten,siehe Gerätehandbuch im
Kapitel "Projektierung".

Typ Klemme 3RW301. , 3RW302. 3RW303., 3RW304.


Steuerelektronik
Bemessungswerte
Bemessungssteuerspeisespannung A1/A2 V 24 110 ... 230 24 110 ... 230
• Toleranz %  20 -15/+10  20 -15/+10
Bemessungsfrequenz Hz 50/60
• Toleranz % ± 10

Typ 3RW301. 3RW302. 3RW303. 3RW304.


Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsspannung AC V 200 ... 480
Toleranz % -15/+10
Bemessungsfrequenz Hz 50/60
Toleranz %  10
Dauerbetrieb bei 40 °C (% von Ie) % 115
Minimale Last (% von Ie) % 10 (mindestens 1 A)
Maximale Leitungslänge zwischen Sanftstarter und Motor m 300

6/62 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

Typ 3RW3013 3RW3014 3RW3016 3RW3017 3RW3018


Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 3,6 6,5 9 12,5 17,6
- bei 50 °C A 3,3 6 8 12 17
- bei 60 °C A 3 5,5 7 11 14
Verlustleistung
• im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 0,25 0,5 1 2 4
betriebsstrom (40 °C) ca.
• im Anlauf bei 300 % IM (40 °C) W 24 52 80 80 116
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
• bei Normalanlauf (CLASS 10) bei 40 °C / 50 °C
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 3 s A 3,6/3,3 6,5/6,0 9/8 12,5/12,0 17,6/17,0
- Starts pro Stunde3) 1/h 200/150 87/60 50/50 85/70 62/46
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 4 s A 3,6/3,3 6,5/6,0 9/8 12,5/12,0 17,6/17,0
- Starts pro Stunde3) 1/h 150/100 64/46 35/35 62/47 45/32
1)
Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2)
Bei 300 % IM, Tu = 40 °C / 50 °C.
3)
Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 30 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb.

6
Typ 3RW3026 3RW3027 3RW3028
Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 25,3 32,2 38
- bei 50 °C A 23 29 34
- bei 60 °C A 21 26 31
Verlustleistung
• im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 8 13 19
betriebsstrom (40 °C) ca.
• im Anlauf bei 300 % IM (40 °C) W 188 220 256
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
• bei Normalanlauf (CLASS 10) bei 40 °C / 50 °C
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 3 s A 25/23 32/29 38/34
- Starts pro Stunde3) 1/h 23/23 23/23 19/19
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 4 s A 25/23 32/29 38/34
- Starts pro Stunde3) 1/h 15/15 16/16 12/12
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2) Bei 300 % IM, Tu = 40 °C / 50 °C.
3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 30 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb. Faktoren für zulässige Schalthäufigkeit bei
abweichender Einbaulage, Direkt-, Dicht-an-Dicht-Aufbau siehe Geräte-
handbuch im Kapitel "Projektierung".

Typ 3RW3036 3RW3037 3RW3038 3RW3046 3RW3047


Leistungselektronik
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• nach IEC und UL/CSA1), bei Einzelmontage, AC-53a
- bei 40 °C A 45 65 72 80 106
- bei 50 °C A 42 58 62,1 73 98
- bei 60 °C A 39 53 60 66 90
Verlustleistung
• im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 6 12 15 12 21
betriebsstrom (40 °C) ca.
• im Anlauf bei 300 % IM (40 °C) W 316 444 500 576 768
Zulässiger Motorbemessungsstrom und Starts pro Stunde
• bei Normalanlauf (CLASS 10) bei 40 °C / 50 °C
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 3 s A 45/42 63/58 72/62 80/73 106/108
- Starts pro Stunde3) 1/h 38/38 23/23 22/22 22/22 15/15
- Motorbemessungsstrom IM2), Hochlaufzeit 4 s A 45/42 63/58 72/62 80/73 106/98
- Starts pro Stunde3) 1/h 26/26 15/15 15/15 15/15 10/10
1) Messung bei 60 °C nach UL/CSA nicht gefordert.
2) Bei 300 % IM, Tu = 40 °C / 50 °C.
3) Bei Aussetzbetrieb S4 mit Einschaltdauer ED = 30 %, Tu = 40 °C / 50 °C,
Einzelaufstellung senkrecht. Die angegebenen Schalthäufigkeiten gelten
nicht für den Automatikbetrieb.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/63


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

Typ 3RW3003-1CB54 3RW3003-2CB54


Mechanik und Umgebung
Einbaumaße (B x H x T)
• Schraubanschluss mm 22,5 x 100 x 120 --
• Federzuganschluss mm -- 22,5 x 101,6 x 120

T
B

Zulässige Umgebungstemperatur
Betrieb °C -25 ... +60; (Derating ab +40)
Lagerung °C -40 ... +80
Gewicht kg 0,207 0,188
Zulässige Einbaulage 10° 10°
10° 10°

NSB0_01897
Zulässige Aufstellhöhe m 5 000
(Derating ab 1 000, siehe Kennlinie Seite 6/7)
Schutzart nach IEC 60529 IP20 (Anschlussraum IP00)
Steuerelektronik
Bemessungswerte
6

Bemessungssteuerspeisespannung V AC/DC 24 ... 230


• Toleranz %  10
Bemessungsfrequenz bei AC Hz 50/60
• Toleranz %  10
Leistungselektronik
Bemessungsbetriebsspannung AC V 200 ... 400
Toleranz %  10
Bemessungsfrequenz Hz 50/60
Toleranz %  10
Dauerbetrieb (% von Ie) % 100
Minimale Last1) (% von Ie); bei 40 °C % 9
Maximale Leiterlänge zwischen Sanftstarter und Motor m 1002)
Belastbarkeit Bemessungsbetriebsstrom Ie
• nach IEC und UL/CSA bei Einzelmontage bei 40 / 50 / 60 °C, AC-53a A 3/2,6/2,2
• nach IEC und UL/CSA bei Dicht-an-dicht-Montage bei 40 / 50 / 60 °C, A 2,6/2,2 /1,8
AC-53a
Verlustleistung
• im Betrieb nach erfolgtem Hochlauf bei Dauerbemessungs- W 6,5
betriebsstrom (40 °C) ca.
• bei Ausnutzung der maximalen Schaltfrequenz W 3
Zulässige Starts pro Stunde (Erhöhung durch Einsatz eines Lüfters
nicht möglich)
• bei Aussetzbetrieb S4 Tu = 40 °C, Einzelaufstellung senkrecht. 1/h 1 500
• Einschaltdauer ED = 70 % bei 300 % Ie 1/s 0,2
Pausenzeit nach Dauerbetrieb
mit Ie vor erneutem Start s 0
1)
Der Motorbemessungsstrom (Angabe auf dem Motortypschild) sollte
mindestens die angegebene Prozentzahl des SIRIUS Sanftstarter Geräte-
bemessungsstromes Ie betragen.
2)
Bei Überschreitung dieses Wertes können Probleme mit Leitungs-
kapazitäten auftreten, die zu Zündfehlern führen.

6/64 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten
Motorabzweige mit Sanftstartern
Nach welcher Zuordnungsart der Motorabzweig mit Sanftstarter
aufgebaut wird, hängt von den Anforderungen der Applikation ToC Zuordnungsart "1" gemäß IEC 60947-4-1:
1
ab. Im Normalfall genügt der sicherungslose Aufbau Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall defekt und
(Kombination von Leistungsschalter + Sanftstarter). damit für den weiteren Gebrauch ungeeignet (Perso-
nen- und Anlagenschutz gewährleistet).
Soll die Zuordnungsart "2" erfüllt werden, müssen im Motorab-
zweig Halbleiterschutzsicherungen verwendet werden. ToC Zuordnungsart "2" gemäß IEC 60947-4-1:
2
Das Gerät ist nach einem Kurzschlussfall für den
weiteren Gebrauch geeignet (Personen- und Anla-
genschutz gewährleistet).

Die Zuordnungsart bezieht sich auf den Sanftstarter


in Verbindung mit dem aufgeführten Schutzorgan
(Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber auf wei-
tere im Abzweig befindliche Komponenten.

Die Zuordnungsarten sind in den entsprechenden


Tabellen durch die dargestellten Symbole auf
orangen Hintergründen gekennzeichnet.

Sicherungslose Ausführung

6
Q1

Q11
NSB0_01935

M
3~

Sanftstarter ToC Leistungsschalter 1)


1
Bemessungsstrom 400 V + 10 % Bemessungsstrom
Q11 Q1 Iq
Typ A Typ kA A
Zuordnungsart "1"
3RW3003 3 3RV2011-1EA 50 4
3RW3013 3,6 3RV2011-1FA 5 5
3RW3014 6,5 3RV2011-1HA 5 8
3RW3016 9 3RV2011-1JA 5 10
3RW3017 12,5 3RV2011-1KA 5 12,5
3RW3018 17,6 3RV2021-4BA 5 20
3RW3026 25 3RV2021-4DA 55 25
3RW3027 32 3RV2021-4EA 55 32
3RW3028 38 3RV2021-4FA 55 40
3RW3036 45 3RV2031-4WA10 10 45
3RW3037 63 3RV2031-4JA10 10 63
3RW3038 72 3RV2031-4KA10 10 75
3RW3046 80 3RV2042-4RA10 11 84
3RW3047 106 3RV2042-4MA10 11 100
1)
Zur Auswahl der Geräte ist der Motorbemessungsstrom zu beachten.

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/65


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

Sicherungsbehaftete Ausführung (reiner Leitungsschutz)

F1

Q21

Q11

NSB0_01936
M
3~

Sanftstarter ToC Leitungssicherung, maximal Netzschütz


1
Bemessungsstrom Bemessungsstrom Baugröße (optional)
Q11 F1 Q21
Typ A Typ A Typ
Zuordnungsart "1" 1): Iq = 65 kA bei 480 V + 10 %
3RW30032) 3 3NA38053) 20 000 3RT2015
3RW3013 3,6 3NA3803-6 10 000 3RT2015
3RW3014 6,5 3NA3805-6 16 000 3RT2015
3RW3016 9 3NA3807-6 20 000 3RT2016
3RW3017 12,5 3NA3810-6 25 000 3RT2018
3RW3018 17,6 3NA3814-6 35 000 3RT2026
6

3RW3026 25 3NA3822-6 63 00 3RT2026


3RW3027 32 3NA3824-6 80 00 3RT2027
3RW3028 38 3NA3824-6 80 00 3RT2028
3RW3036 45 3NA3130-6 100 1 3RT2036
3RW3037 63 3NA3132-6 125 1 3RT2037
3RW3038 72 3NA3132-6 125 1 3RT2038
3RW3046 80 3NA3136-6 160 1 3RT2038
3RW3047 106 3NA3136-6 160 1 3RT2046
1) 2)
Die Zuordnungsart "1" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit Iq = 50 kA bei 400 V.
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber 3)
3NA3805-1 (NH00), 5SB261 (DIAZED), 5SE2201-6 (NEOZED).
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.

Sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Sicherungen 3NE1 (Halbleiter- und Leitungsschutz)


Passende Sicherungsunterteile siehe Katalog LV 10:
• "Sicherungssysteme"  "Halbleiterschutzsicherungen SITOR"
F1
oder www.siemens.de/sitor
• "Lasttrennschalter"
Q21

Q11
NSB0_01937

M
3~

Sanftstarter ToC Ganzbereichssicherung Netzschütz


2
Bemessungsstrom Bemessungsstrom Baugröße (optional)
Q11 F’1 Q21
Typ A Typ A Typ
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 480 V + 10 %
3RW30032) 3 3NE1813-03) 16 000 3RT2015
3RW3013 3,6 3NE1813-0 16 000 3RT2015
3RW3014 6,5 3NE1813-0 16 000 3RT2015
3RW3016 9 3NE1813-0 16 000 3RT2016
3RW3017 12,5 3NE1813-0 16 000 3RT2018
3RW3018 17,6 3NE1814-0 20 000 3RT2026
3RW3026 25 3NE1803-0 35 000 3RT2026
3RW3027 32 3NE1020-2 80 00 3RT2027
3RW3028 38 3NE1020-2 80 00 3RT2028
3RW3036 45 3NE1020-2 80 00 3RT2036
3RW3037 63 3NE1820-0 80 000 3RT2037
3RW3038 72 3NE1820-0 80 000 3RT2038
3RW3046 80 3NE1021-0 100 00 3RT2038
3RW3047 106 3NE1022-0 125 00 3RT2046
1) 2)
Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit Iq = 50 kA bei 400 V.
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber 3)
Keine SITOR-Sicherung erforderlich!
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten. Alternativ: 3NA3803 (NH00), 5SB221 (DIAZED), 5SE2206 (NEOZED).

6/66 Siemens IC 10 A · 04/2018


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Allgemeine Daten

Sicherungsbehaftete Auslegung mit SITOR Sicherungen 3NE3 (Halbleiterschutz durch Sicherung, Leitungs- und Überlastschutz durch
Leistungsschalter; alternativ dazu auch Aufbau mit Schütz und Überlastrelais möglich)
Passende Sicherungsunterteile siehe Katalog LV 10:
• "Sicherungssysteme"  "Halbleiterschutz-
F3 F1
sicherungen SITOR"
Q21 oder www.siemens.de/sitor
Q1 • "Lasttrennschalter"
F3
Q11
Q11

NSB0_01938

NSB0_01939
M M
3~ 3~

Sanftstarter ToC Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung minimal Halbleiterschutzsicherung minimal


2
Bemessungs- Bemessungs- Bau- Bemessungs- Bau- Bemessungs- Bau-
strom strom größe strom größe strom größe
Q11 F3 F3 F3
Typ A Typ A Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 480 V + 10 %
3RW30032) 3 -- -- -- 3NE8015-1 25 00
3RW3013 3,6 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8015-1 25 00
3RW3014 6,5 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8015-1 25 00

6
3RW3016 9 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8015-1 25 00
3RW3017 12,5 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8015-1 25 00
3RW3018 17,6 -- -- -- 3NE4101 32 0 3NE8003-1 35 00
3RW3026 25 -- -- -- 3NE4102 40 0 3NE8017-1 50 00
3RW3027 32 -- -- -- 3NE4118 63 0 3NE8018-1 63 00
3RW3028 38 -- -- -- 3NE4118 63 0 3NE8020-1 80 00
3RW3036 45 -- -- -- 3NE4120 80 0 3NE8020-1 80 00
3RW3037 63 -- -- -- 3NE4121 100 0 3NE8021-1 100 00
3RW3038 72 3NE3221 100 1 -- -- -- 3NE8022-1 125 00
3RW3046 80 3NE3222 125 1 -- -- -- 3NE8022-1 125 00
3RW3047 106 3NE3224 160 1 -- -- -- 3NE8024-1 160 00

Sanftstarter ToC Zylindersicherung Netzschütz Leistungsschalter Leitungssicherung, maximal


2
Bemessungs- Bemessungs- (optional) 400 V + 10 % Bemessungs- Bemessungs- Bau-
strom strom strom strom größe
Q11 F3 Q21 Q1 F1
Typ A Typ A Typ A Typ A
Zuordnungsart "2" 1): Iq = 65 kA bei 480 V + 10 %
3RW30032) 3 3NC1010 10 3RT2015 3RV2011-1EA 4 3NA3805 3) 20 000
3RW3013 3,6 3NC2220 20 3RT2015 3RV2011-1FA 5 3NA3803-6 10 000
3RW3014 6,5 3NC2220 20 3RT2015 3RV2011-1HA 8 3NA3805-6 16 000
3RW3016 9 3NC2220 20 3RT2016 3RV2011-1JA 10 3NA3807-6 20 000
3RW3017 12,5 3NC2250 50 3RT2018 3RV2011-1KA 12,5 3NA3810-6 25 000
3RW3018 17,6 3NC2263 63 3RT2026 3RV2021-4BA 20 3NA3814-6 35 000
3RW3026 25 3NC2263 63 3RT2026 3RV2021-4DA 25 3NA3822-6 63 00
3RW3027 32 3NC2280 80 3RT2027 3RV2021-4EA 32 3NA3824-6 80 00
3RW3028 38 3NC2280 80 3RT2028 3RV2021-4FA 40 3NA3824-6 80 00
3RW3036 45 3NC2280 80 3RT2036 3RV2031-4WA10 45 3NA3130-6 100 1
3RW3037 63 -- -- 3RT2037 3RV2031-4JA10 63 3NA3132-6 125 1
3RW3038 72 -- -- 3RT2038 3RV2031-4KA10 75 3NA3132-6 125 1
3RW3046 80 -- -- 3RT2038 3RV2042-4RA10 84 3NA3136-6 160 1
3RW3047 106 -- -- 3RT2046 3RV2042-4MA10 100 3NA3136-6 160 1
1)
Die Zuordnungsart "2" bezieht sich auf den Sanftstarter in Verbindung mit
dem aufgeführten Schutzorgan (Leistungsschalter/Sicherung), nicht aber
auf weitere im Abzweig befindliche Komponenten.
2)
Iq = 50 kA bei 400 V.
3)
3NA3805-1 (NH00), 5SB261 (DIAZED).

Siemens IC 10 A · 04/2018 6/67


© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Standardschaltung

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für einfache Anlaufverhältnisse

3RW301. 3RW302. 3RW303. 3RW304. 3RW3003-2CB54


1)
Umgebungstemperatur 3RW 40 °C Umgebungstemperatur 3RW 50 °C Bau- RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bemessungswerte von Bemessungswerte von größe pro PE SZ, M)
Drehstrommotoren Drehstrommotoren
Betriebs- Leistung bei Betriebs- Leistung bei
strom Ie Betriebsspannung Ue strom Ie Betriebsspannung Ue
230 V 400 V 500 V 200 V 230 V 460 V 575 V
A kW kW kW A hp hp hp hp d
6

Bemessungsbetriebsspannung Ue 200 ... 480 V


3,6 0,75 1,5 -- 3 0,5 0,5 1,5 -- S00 2 3RW3013-@BB@4 125,–– 1 1 ST 42G
6,5 1,5 3 -- 6 1 1 3 -- S00 2 3RW3014-@BB@4 141,–– 1 1 ST 42G
9 2,2 4 -- 8 2 2 5 -- S00 2 3RW3016-@BB@4 156,–– 1 1 ST 42G
12,5 3 5,5 -- 12 3 3 7,5 -- S00 2 3RW3017-@BB@4 176,–– 1 1 ST 42G
17,6 4 7,5 -- 17 3 3 10 -- S00 2 3RW3018-@BB@4 201,–– 1 1 ST 42G
25 5,5 11 -- 23 5 5 15 -- S0 2 3RW3026-@BB@4 235,–– 1 1 ST 42G
32 7,5 15 -- 29 7,5 7,5 20 -- S0 2 3RW3027-@BB@4 273,–– 1 1 ST 42G
38 11 18,5 -- 34 10 10 25 -- S0 2 3RW3028-@BB@4 338,–– 1 1 ST 42G
45 11 22 -- 42 10 15 30 -- S2 2 3RW3036-@BB@4 416,–– 1 1 ST 42G
63 18,5 30 -- 58 15 20 40 -- S2 2 3RW3037-@BB@4 506,–– 1 1 ST 42G
72 22 37 -- 62 20 20 40 -- S2 2 3RW3038-@BB@4 599,–– 1 1 ST 42G
80 22 45 -- 73 20 25 50 -- S3 2 3RW3046-@BB@4 689,–– 1 1 ST 42G
106 30 55 -- 98 30 30 75 -- S3 2 3RW3047-@BB@4 769,–– 1 1 ST 42G

Artikelnummern-Ergänzung für Anschlussar


• mit Schraubanschluss 1
• mit Federzuganschluss2) 2

Artikelnummern-Ergänzung für Bemessungssteuerspeisespannung Us


• AC/DC 24 V 0
• AC/DC 110 ... 230 V 1
Sanftstarter für einfache Anlaufverhältnisse und hohe Schalthäufigkeit,
Bemessungsbetriebsspannung Ue 200 ... 400 V,
Bemessungssteuerspeisespannung Us AC/DC 24 ... 230 V
3 0,55 1,1 -- 2,6 0,5 0,5 -- -- 22,5
mm
• mit Schraubanschluss } 3RW3003-1CB54 164,–– 1 1 ST 42G
• mit Federzuganschluss } 3RW3003-2CB54 164,–– 1 1 ST 42G
1)
Sanftstarter Ue 200 bis 480 V mit Schraubanschluss:
Regellieferzeit RL = 1 in Tagen (d).
2)
Hauptanschluss ab Baugröße S2: Schraubanschluss.
Hinweis:
Randbedingen zu den hier angegebenen Motorleistungen
siehe Seite 6/7.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/68 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Zubehör

■ Zubehör
Weitere Informationen
Gerätehandbuch "SIRIUS Sanftstarter 3RW30/3RW40" siehe
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/38752095.

Anschlussquerschnitt Anzugs- Für RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


ein- oder feindrähtig AWG- dreh- Sanftstarter pro PE SZ, M)
mehrdräh- mit Ader- Leitungen, moment Baugröße
tig endhülse ein- oder
mehrdrähtig
mm² mm² AWG Nm d }
3-Phasen-Einspeiseklemmen
2,5 ... 25 2,5 ... 16 10 ... 4 3 ... 4 S00 } 3RV2925-5AB 11,–– 1 1 ST 41E
(3RW301.)
S0
(3RW302.)

3RV2925-5AB

Für Sanftstarter RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Typ Baugröße pro PE SZ, M)

6
d
Hilfsleiterklemme
Hilfsleiterklemme, 3-polig
3RW304. S3 5 3RT2946-4F 7,87 1 1 ST 41B

3RT2946-4F
Abdeckungen für Sanftstarter
Klemmenabdeckung für Rahmenklemmen
zusätzlicher Berührungsschutz zum Befestigen an den
Rahmenklemmen (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW303. S2 2 3RT2936-4EA2 4,50 1 1 ST 41B
3RT2936-4EA2 3RW304. S3 } 3RT2946-4EA2 5,05 1 1 ST 41B
Anschlussabdeckung für Kabelschuh- und
Schienenanschluss
zum Einhalten der Spannungsabstände und als
Berührungsschutz bei entfernter Rahmenklemme
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW304. S3 5 3RT1946-4EA1 9,06 1 1 ST 41B
3RT1946-4EA1

Für Für Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Leistungs- Sanft- pro PE SZ, M)
schalter starter
Baugröße Baugröße d
Tragschienen für Schützmontage bei Selbstzusammenbau von Verbraucher-
abzweigen 3RA21 mit Sammelschienenadaptern für 60-mm-Systeme
Beim diskreten Aufbau von Direktstar-
tern wird neben der auf dem Sammel-
schienenadapter vorhandenen Trag-
schiene für den Leistungsschalter
eine weitere für das Schütz benötigt.
-- S0 aufschiebbar auf Geräteadapter, 2 8US1998-7CB45 1,77 1 10 ST 14O
inklusive Befestigungsschrauben

8US1998-7CB45
Hutschienenadapter
zur mechanischen Befestigung von
Leistungsschalter und Sanftstarter;
aufschnappbar
auf Hutschiene oder für Schraub-
befestigung
S2 S2 Einstückverpackung } 3RA2932-1CA00 25,40 1 1 ST 41B

3RA2932-1CA00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/69
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Basic Performance Sanftstarter
Sanftstarter 3RW30
Zubehör

Für Sanftstarter Leistungsschalter RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Typ Bau- Baugröße pro PE SZ, M)
größe
d
Verbindungsbausteine zu Leistungsschaltern1)
• mit Schraubanschluss Schraubanschluss

3RW301. S00 S00 2 3RA2921-1BA00 7,14 1 1 ST 41B


3RW302. S0 S00/S0 2 3RA2921-1BA00 7,14 1 1 ST 41B
3RW3036. S2 S2 } 3RA2931-1AA00 16,60 1 1 ST 41B
3RW3046., S3 S3 } 3RA1941-1AA00 17,90 1 1 ST 41B
3RA2921-1BA00 3RW3047.
• mit Federzuganschluss Federzuganschluss

3RW301. S00 S00 } 3RA2911-2GA00 16,–– 1 1 ST 41B


3RW302. S0 S0 } 3RA2921-2GA00 16,80 1 1 ST 41B

3RA2921-2GA00
6

1)
In Baugröße S0 einsetzbar bis maximal 32 A.
In Baugröße S2 einsetzbar bis maximal 65 A in Verbindung mit
Hutschienenadapter 3RA2932-1CA00 (speziell für Sanftstarter).
In Baugröße S3 nur einsetzbar auf Montageplatte.

Ausführung Funktionalität Verwendung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Funktionen pro PE SZ, M)
d
Abdeckkappen und Einstecklaschen (nur für 3RW3003)
Plombierbare zum Sichern gegen für Geräte 5 3RP1902 4,25 1 5 ST 41H
Abdeckkappe unbefugtes Verstellen mit 1 oder
der Einstellknöpfe 2 Wechslern
Einstecklasche -- für Geräte 5 3RP1903 1,39 1 10 ST 41H
3RP1902 für Schraub- mit 1 oder
befestigung 2 Wechslern

3RP1903

Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


pro PE SZ, M)
d
Werkzeuge zum Öffnen von Federzuganschlüssen
bei Baugröße S00 und S0
Federzuganschluss

Schraubendreher 2 3RA2908-1A 12,80 1 1 ST 41B


für alle SIRIUS-Geräte mit Federzuganschluss
3RA2908-1A Länge ca. 200 mm, 3,0 mm x 0,5 mm,
titangrau/schwarz, teilisoliert
Unbeschriftete Bezeichnungsschilder
Gerätekennzeichnungsschilder1)
für SIRIUS-Geräte
• 20 mm x 7 mm, titangrau 20 3RT2900-1SB20 26,10 100 340 ST 41B
IC01_00181

3RT2900-1SB20
• 20 mm x 7 mm, pastell-türkis 20 3RT1900-1SB20 26,10 100 340 ST 41B
NSB0_01429b

3RT1900-1SB20
1) PC-Beschriftungssystem zur individuellen Beschriftung
von Gerätekennzeichnungsschildern sind erhältlich bei:
murrplastik Systemtechnik GmbH siehe Seite 16/16.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/70 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
NEW NEU
für 3RW55

■ Übersicht
Weitere Informationen
Homepage siehe www.siemens.de/sanftstarter Online-Konfigurator siehe www.siemens.de/sirius/configurators
Industry Mall siehe www.siemens.com/product?3RW Simulation Tool for Soft Starters (STS) siehe Seite 6/7 oder
https://support.industry.siemens.com/cs/ww/de/view/101494917

■ Auswahl- und Bestelldaten


Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung des RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bezeichnung des Sanftstarters Produkts pro PE SZ, M)
d
Leistungshalbleitermodule
Leistungs- 3RW5524-.HA.4 (3x) 480 V, 47 A 1 3RW5952-0SF04 100,–– 1 1 ST 42S
halbleitermodul 3RW5525-.HA.4, 480 V, 77 A 1 3RW5952-0SH04 130,–– 1 1 ST 42S
3RW5526-.HA.4 (3x)
3RW5527-.HA.4 (3x) 480 V, 93 A 1 3RW5952-0SJ04 160,–– 1 1 ST 42S
3RW5534-.HA.4, 480 V, 143 A 1 3RW5953-0SL04 210,–– 1 1 ST 42S
3RW5535-.HA.4 (3x)
3RW5536-.HA.4 (3x) 480 V, 171 A 1 3RW5953-0SM04 270,–– 1 1 ST 42S
3RW5543-.HA.4 (3x) 480 V, 210 A 1 3RW5954-0SN04 380,–– 1 1 ST 42S
3RW5544-.HA.4 (3x) 480 V, 250 A 1 3RW5954-0SP04 460,–– 1 1 ST 42S

6
3RW5952-0SF04
3RW5545-.HA.4, 480 V, 370 A 1 3RW5954-0SR04 650,–– 1 1 ST 42S
3RW5546-.HA.4 (3x)
3RW5547-.HA.4, 480 V, 570 A 1 3RW5954-0ST04 950,–– 1 1 ST 42S
3RW5548-.HA.4 (3x)
3RW5521-.HA.6, 690 V, 47 A 1 3RW5952-0SF06 120,–– 1 1 ST 42S
3RW5524-.HA.6 (3x)
3RW5525-.HA.6, 690 V, 77 A 1 3RW5952-0SH06 160,–– 1 1 ST 42S
3RW5526-.HA.6 (3x)
3RW5527-.HA.6 (3x) 690 V, 93 A 1 3RW5952-0SJ06 200,–– 1 1 ST 42S
3RW5534-.HA.6, 690 V, 143 A 1 3RW5953-0SL06 260,–– 1 1 ST 42S
3RW5953-0SM06 3RW5535-.HA.6 (3x)
3RW5536-.HA.6 (3x) 690 V, 171 A 1 3RW5953-0SM06 330,–– 1 1 ST 42S
3RW5543-.HA.6 (3x) 690 V, 210 A 1 3RW5954-0SN06 460,–– 1 1 ST 42S
3RW5544-.HA.6 (3x) 690 V, 250 A 1 3RW5954-0SP06 560,–– 1 1 ST 42S
3RW5545-.HA.6, 690 V, 370 A 1 3RW5954-0SR06 790,–– 1 1 ST 42S
3RW5546-.HA.6 (3x)
3RW5547-.HA.6, 690 V, 570 A 1 3RW5954-0ST06 1 160,–– 1 1 ST 42S
3RW5548-.HA.6 (3x)

3RW5954-0ST06
Bypassbausätze
Bypassbausatz 3RW552, 3RW553 -- 1 3RW5953-0BY00 150,–– 1 1 ST 42S
3RW5543, 3RW5544, 210 A bis 315 A 1 3RW5954-0BP00 190,–– 1 1 ST 42S
3RW5545
3RW5546, 3RW5547, 370 A bis 570 A 1 3RW5954-0BT00 300,–– 1 1 ST 42S
3RW5548
3RW5953-0BY00
Steuereinheiten
Steuereinheit 3RW55..-.HA0. 24 V 1 3RW5950-1UY00 440,–– 1 1 ST 42S
3RW55..-.HA1. 110 - 250 V 1 3RW5950-1UY10 440,–– 1 1 ST 42S

3RW5950-1UY00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/71
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW55 NEW NEU

Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung des RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung des Sanftstarters Produkts pro PE SZ, M)
d
Flachbaugruppen
Flachbaugruppe 3RW5513-.HA.4 480 V, 13 A 1 3RW5951-0PA04 260,–– 1 1 ST 42S
3RW5514-.HA.4 480 V, 18 A 1 3RW5951-0PB04 290,–– 1 1 ST 42S
3RW5515-.HA.4 480 V, 25 A 1 3RW5951-0PC04 330,–– 1 1 ST 42S
3RW5516-.HA.4 480 V, 32 A 1 3RW5951-0PD04 360,–– 1 1 ST 42S
3RW5517-.HA.4 480 V, 38 A 1 3RW5951-0PE04 400,–– 1 1 ST 42S
3RW552.-.HA.4, 480 V 1 3RW5953-0PY04 150,–– 1 1 ST 42S
3RW553.-.HA.4
3RW554.-.HA.4 480 V 1 3RW5954-0PY04 250,–– 1 1 ST 42S
3RW5951-0PA04 3RW5513-.HA.5 600 V, 13 A 1 3RW5951-0PA05 290,–– 1 1 ST 42S
3RW5514-.HA.5 600 V, 18 A 1 3RW5951-0PB05 320,–– 1 1 ST 42S
3RW5515-.HA.5 600 V, 25 A 1 3RW5951-0PC05 370,–– 1 1 ST 42S
3RW5516-.HA.5 600 V, 32 A 1 3RW5951-0PD05 400,–– 1 1 ST 42S
3RW5517-.HA.5 600 V, 38 A 1 3RW5951-0PE05 440,–– 1 1 ST 42S
3RW552.-.HA.6, 690 V 1 3RW5953-0PY06 180,–– 1 1 ST 42S
3RW553.-.HA.6
3RW554.-.HA.6 690 V 1 3RW5954-0PY06 310,–– 1 1 ST 42S
3RW5954-0PY06
6

Lüfter
Lüfter 3RW551 (1x), 3RW552, -- 1 3RW5983-0FF00 60,–– 1 1 ST 42S
3RW553 (2x)
3RW554 -- 1 3RW5984-0FF00 80,–– 1 1 ST 42S

3RW5983-0FF00
Klemmen
Rahmenklem- 3RW552 (2x) -- 1 3RW5982-0TB00 35,–– 1 1 ST 42S
menblock

3RW5982-0TB00
Abnehmbare 3RW551.-1HA.., mit Schraub- 1 3RW5980-1TR00 30,–– 1 1 ST 42S
Steuerklemmen 3RW552.-1HA.., klemmen, ent-
3RW553.-6HA.., hält 2 Blöcke mit
3RW554.-6HA.. (2x) je 6 Klemmstel-
len
3RW551.-3HA.., mit Federzug- 1 3RW5980-2TR00 30,–– 1 1 ST 42S
3RW552.-3HA.., klemmen, ent-
3RW553.-2HA.., hält 2 Blöcke mit
3RW554.-2HA.. (2x) je 6 Klemmstel-
len
3RW5980-1TR00
Gehäuseteile
Gehäuseunterteil 3RW552, 3RW553 -- 1 3RW5953-0GB00 40,–– 1 1 ST 42S
3RW554 1 3RW5954-0GB00 60,–– 1 1 ST 42S

3RW5953-0GB00
Abdeckung für 3RW55 titangrau 1 3RW5950-0GD20 12,–– 1 1 ST 42S
Steuerleitungs-
kanal

3RW5950-0GD20

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/72 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
NEW NEU
für 3RW55

Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung des RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung des Sanftstarters Produkts pro PE SZ, M)
d
Frontabdeckung 3RW554 -- 1 3RW5954-0GF00 25,–– 1 1 ST 42S

3RW5954-0GF00
Klappdeckel 3RW55 mit Ausschnitt 1 3RW5950-0GL30 15,–– 1 1 ST 42S
für HMI-Modul
High-Feature

3RW5950-0GL30

6
HMI-Module
HMI-Modul 3RW55 High-Feature 1 3RW5980-0HF00 260,–– 1 1 ST 42S

3RW5980-0HF00
Schnittstellen- 3RW55 -- 1 3RW5980-0HL00 4,90 1 1 ST 42S
abdeckung

3RW5980-0HL00
Verbindungskabel
Verbindungs- -- Länge 0,1 m, } 3UF7931-0AA00-0 8,29 1 1 ST 42J
kabel flach

3UF7931-0AA00-0
Transportverpackungen
Transport- 3RW551 -- 1 3RW5951-0VY00 25,–– 1 1 ST 42S
verpackung
3RW552, 3RW553 -- 1 3RW5953-0VY00 30,–– 1 1 ST 42S
3RW554 -- 1 3RW5954-0VY00 35,–– 1 1 ST 42S

3RW5953-0VY00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/73
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW44

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Sanftstarter pro PE SZ, M)
Typ d
Leistungshalbleiter-Module
3RW4443 690 V, 203 A 1 3RW4743-0LC00 687,–– 1 1 ST 42H
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4444, 690 V, 313 A 1 3RW4745-0LC00 851,–– 1 1 ST 42H
3RW4445 (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4446 690 V, 356 A 1 3RW4746-0LC00 1 130,–– 1 1 ST 42H
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4447 690 V, 432 A 1 3RW4747-0LC00 1 290,–– 1 1 ST 42H
(je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4743-0LC00 3RW4453, 690 V, 693 A 3 3RW4755-0LC00 1 590,–– 1 1 ST 42H
3RW4454, (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4455
3RW4456, 690 V, 970 A 3 3RW4758-0LC00 2 010,–– 1 1 ST 42H
3RW4457, (je Gerät 2 Stück erforderlich)
3RW4458
3RW4465, 690 V, 1 214 A 3 3RW4766-0LC00 3 500,–– 1 1 ST 42H
3RW4466 (je Gerät 2 Stück erforderlich)
Leistungshalbleiter-Module NTC
6

3RW4443 690 V, 203 A 1 3RW4743-0NC00 723,–– 1 1 ST 42H


3RW4444, 690 V, 313 A 1 3RW4745-0NC00 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4445
3RW4446 690 V, 356 A 1 3RW4746-0NC00 1 170,–– 1 1 ST 42H
3RW4447 690 V, 432 A 1 3RW4747-0NC00 1 370,–– 1 1 ST 42H
3RW4453, 690 V, 693 A 3 3RW4755-0NC00 1 590,–– 1 1 ST 42H
3RW4454,
3RW4455
3RW4743-0NC00
3RW4456, 690 V, 970 A 3 3RW4758-0NC00 2 010,–– 1 1 ST 42H
3RW4457,
3RW4458
3RW4465, 690 V, 1 214 A 3 3RW4766-0NC00 3 500,–– 1 1 ST 42H
3RW4466
Bypass-Bausätze
3RW4453, -- 2 3RW4755-0KC00 1 420,–– 1 1 ST 42H
3RW4454,
3RW4455
3RW4456, -- 2 3RW4766-0KC00 2 180,–– 1 1 ST 42H
3RW4457
3RW4458, -- 2 3RW4766-0KC01 2 670,–– 1 1 ST 42H
3RW4755-0KC00 3RW4465,
3RW4466
Steuereinheiten mit Schraubklemmen
3RW4422-.BC4. 230 V 1 3RW4722-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4423-.BC4. 230 V 1 3RW4723-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4424-.BC4. 230 V 1 3RW4724-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4425-.BC4. 230 V 1 3RW4725-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4426-.BC4. 230 V 1 3RW4726-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4427-.BC4. 230 V 1 3RW4727-1SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4434-.BC4. 230 V 1 3RW4734-6SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4435-.BC4. 230 V 1 3RW4735-6SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4436-.BC4. 230 V 1 3RW4736-6SC44 596,–– 1 1 ST 42H
3RW4722-1SC44 3RW4443-.BC4. 230 V 1 3RW4743-6SC44 738,–– 1 1 ST 42H
3RW4444-.BC4. 230 V 1 3RW4744-6SC44 738,–– 1 1 ST 42H
3RW4445-.BC4. 230 V 1 3RW4745-6SC44 738,–– 1 1 ST 42H
3RW4446-.BC4. 230 V 1 3RW4746-6SC44 738,–– 1 1 ST 42H
3RW4447-.BC4. 230 V 1 3RW4747-6SC44 738,–– 1 1 ST 42H
3RW4453-.BC4. 230 V 1 3RW4753-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4454-.BC4. 230 V 1 3RW4754-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4455-.BC4. 230 V 1 3RW4755-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4456-.BC4. 230 V 1 3RW4756-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4457-.BC4. 230 V 1 3RW4757-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4458-.BC4. 230 V 1 3RW4758-6SC44 889,–– 1 1 ST 42H
3RW4465-.BC4. 230 V 1 3RW4765-6SC44 1 020,–– 1 1 ST 42H
3RW4466-.BC4. 230 V 1 3RW4766-6SC44 1 020,–– 1 1 ST 42H

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/74 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW44

Für Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Sanftstarter pro PE SZ, M)
Typ d
TSE-Flachbaugruppen
3RW4453.-.BC.4, 460 V 2 3RW4756-0WC70 200,–– 1 1 ST 42H
3RW4454.-.BC.4,
3RW4455.-.BC.4,
3RW4456.-.BC.4
3RW4457.-.BC.4, 460 V 2 3RW4766-0WC70 252,–– 1 1 ST 42H
3RW4458.-.BC.4,
3RW4756-0WC70 3RW4465.-.BC.4,
3RW4466.-.BC.4
3RW4453.-.BC.5, 690 V 2 3RW4756-0WC50 284,–– 1 1 ST 42H
3RW4453.-.BC.6,
3RW4454.-.BC.5,
3RW4454.-.BC.6,
3RW4455.-.BC.5,
3RW4455.-.BC.6,
3RW4456.-.BC.5,
3RW4456.-.BC.6
3RW4457-.BC.5, 690 V 2 3RW4766-0WC50 334,–– 1 1 ST 42H
3RW4457-.BC.6,
3RW4458-.BC.5,
3RW4458-.BC.6,
3RW4465-.BC.5,

6
3RW4465-.BC.6,
3RW4466-.BC.5,
3RW4466-.BC.6
Zünd-Flachbaugruppen
3RW442.-.BC.4 460 V 2 3RW4727-0VC70 361,–– 1 1 ST 42H
3RW443.-.BC.4, 460 V 2 3RW4743-0VC70 412,–– 1 1 ST 42H
3RW4443-.BC.4
3RW4444-.BC.4, 460 V 2 3RW4745-0VC70 461,–– 1 1 ST 42H
3RW4445-.BC.4
3RW4727-0VC70 3RW4446-.BC.4, 460 V 2 3RW4747-0VC70 530,–– 1 1 ST 42H
3RW4447-.BC.4
3RW445.-.BC.4, 460 V 2 3RW4766-0VC70 600,–– 1 1 ST 42H
3RW446.-.BC.4
3RW442.-.BC.5 600 V 2 3RW4727-0VC80 501,–– 1 1 ST 42H
3RW443.-.BC.5, 600 V 2 3RW4743-0VC80 552,–– 1 1 ST 42H
3RW4443-.BC.5
3RW442.-.BC.6 690 V 2 3RW4727-0VC50 646,–– 1 1 ST 42H
3RW443.-.BC.6, 690 V 2 3RW4745-0VC50 696,–– 1 1 ST 42H
3RW4444-.BC.5,
3RW4445-.BC.5
3RW4443-.BC.6, 690 V 2 3RW4746-0VC50 743,–– 1 1 ST 42H
3RW4446-.BC.5,
3RW4447-.BC.5,
3RW4447-.BC.6
3RW4444-.BC.6, 690 V 2 3RW4747-0VC50 820,–– 1 1 ST 42H
3RW4445-.BC.6,
3RW4446-.BC.6
3RW445.-.BC.5, 690 V 2 3RW4766-0VC50 905,–– 1 1 ST 42H
3RW445.-.BC.6,
3RW446.-.BC.5,
3RW446.-.BC.6
Lüfter
3RW442.-.BC3.1), 115 V } 3RW4936-8VX30 88,60 1 1 ST 42G
3RW443.-.BC3.
3RW442.-.BC4.1), 230 V } 3RW4936-8VX40 88,60 1 1 ST 42G
3RW443.-.BC4.
3RW444.-.BC3. 115 V } 3RW4947-8VX30 88,60 1 1 ST 42G
3RW4957-8VX.0, 3RW444.-.BC4. 230 V } 3RW4947-8VX40 88,60 1 1 ST 42G
3RW4966-8VX.0 3RW445.-.BC3., 115 V } 3RW4957-8VX30 263,–– 1 1 ST 42H
3RW446.-.BC3.2)
3RW445.-.BC4., 230 V } 3RW4957-8VX40 263,–– 1 1 ST 42H
3RW446.-.BC4.2)
3RW446.-.BC3.3) 115 V } 3RW4966-8VX30 88,60 1 1 ST 42H
3RW446.-.BC4.3) 230 V } 3RW4966-8VX40 88,60 1 1 ST 42H
1) Bei den Sanftstartern 3RW4422 und 3W4423 wird auf den Betrieb von Lüftern verzichtet.
Die Geräte sind ausreichend für natürliche Konvektion ausgelegt.
2) 3RW446. ausgangsseitiger Anbau.
3) Für frontseitigen Anbau.

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/75
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW44

Für Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Sanftstarter pro PE SZ, M)
Typ d
Abnehmbare Steuerklemmen
Schraubanschluss

mit Schraubklemmen
3RW44 4 Blöcke mit je 6 Klemmen 1 3RW4766-6HC00 89,80 1 1 ST 42H

3RW4766-6HC00
Federzuganschluss

mit Federzugklemmmen
3RW44 4 Blöcke mit je 6 Klemmen 1 3RW4766-2HC00 89,80 1 1 ST 42H
Rahmenklemmenblock
3RW442. -- 5 3RW4727-0RC00 12,10 1 10 ST 42H
6

3RW4727-0RC00
Gehäuseunterteil
3RW444. -- 3 3RW4747-0UC00 59,30 1 1 ST 42H

3RW4747-0UC00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/76 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
NEW NEU
für 3RW52

■ Auswahl- und Bestelldaten


Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Bezeichnung des Sanftstarters des Produkts pro PE SZ, M)
d
Leistungshalbleitermodule
Leistungs- 3RW5224-..C.4 (3x) 480 V, 47 A 1 3RW5952-0SF04 100,–– 1 1 ST 42S
halbleitermodul 3RW5225-..C.4, 480 V, 77 A 1 3RW5952-0SH04 130,–– 1 1 ST 42S
3RW5226-..C.4 (3x)
3RW5227-..C.4 (3x) 480 V, 93 A 1 3RW5952-0SJ04 160,–– 1 1 ST 42S
3RW5234-..C.4, 480 V, 143 A 1 3RW5953-0SL04 210,–– 1 1 ST 42S
3RW5235-..C.4 (3x)
3RW5236-..C.4 (3x) 480 V, 171 A 1 3RW5953-0SM04 270,–– 1 1 ST 42S
3RW5224-..C.5 (3x) 600 V, 47 A 1 3RW5952-0SF05 110,–– 1 1 ST 42S
3RW5225-..C.5, 600 V, 77 A 1 3RW5952-0SH05 140,–– 1 1 ST 42S
3RW5952-0SF04 3RW5226-..C.5 (3x)
3RW5227-..C.5 (3x) 600 V, 93 A 1 3RW5952-0SJ05 180,–– 1 1 ST 42S
3RW5234-..C.5, 600 V, 143 A 1 3RW5953-0SL05 230,–– 1 1 ST 42S
3RW5235-..C.5 (3x)
3RW5236-..C.5 (3x) 600 V, 171 A 1 3RW5953-0SM05 300,–– 1 1 ST 42S
3RW5243 (3x) 600 V, 210 A 1 3RW5924-0SN05 330,–– 1 1 ST 42S
3RW5244, 3RW5245 (3x) 600 V, 315 A 1 3RW5924-0SQ05 380,–– 1 1 ST 42S

6
3RW5246, 3RW5247 (3x) 600 V, 470 A 1 3RW5924-0SS05 510,–– 1 1 ST 42S
3RW5248 (3x) 600 V, 570 A 1 3RW5924-0ST05 590,–– 1 1 ST 42S
3RW5953-0SM05

3RW5954-0ST05
Bypassbausätze
Bypassbausatz 3RW522, 3RW523 -- 1 3RW5953-0BY00 150,–– 1 1 ST 42S
3RW5243, 3RW5244, 210 A bis 1 3RW5954-0BP00 190,–– 1 1 ST 42S
3RW5245 315 A
3RW5246, 3RW5247, 370 A bis 1 3RW5954-0BT00 300,–– 1 1 ST 42S
3RW5248 570 A
3RW5953-0BY00
Steuereinheiten
Steuereinheit 3RW52..-.AC0. 24 V 1 3RW5920-1UA00 290,–– 1 1 ST 42S
Analogaus-
gang
3RW52..-.AC1. 110 - 250 V 1 3RW5920-1UA10 290,–– 1 1 ST 42S
Analogaus-
gang
3RW52..-.TC0. 24 V 1 3RW5920-1UT00 290,–– 1 1 ST 42S
Thermistor-
eingang
3RW52..-.TC1. 110 - 250 V 1 3RW5920-1UT10 290,–– 1 1 ST 42S
3RW5920-1UA00 Thermistor-
eingang

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/77
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW52 NEW NEU

Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung des Sanftstarters des Produkts pro PE SZ, M)
d
Flachbaugruppen
Flachbaugruppe 3RW5213-..C.4 480 V, 13 A 1 3RW5921-0PA04 260,–– 1 1 ST 42S
3RW5214-..C.4 480 V, 18 A 1 3RW5921-0PB04 290,–– 1 1 ST 42S
3RW5215-..C.4 480 V, 25 A 1 3RW5921-0PC04 330,–– 1 1 ST 42S
3RW5216-..C.4 480 V, 32 A 1 3RW5921-0PD04 360,–– 1 1 ST 42S
3RW5217-..C.4 480 V, 38 A 1 3RW5921-0PE04 400,–– 1 1 ST 42S
3RW522.-..C.4, 480 V 1 3RW5923-0PY04 150,–– 1 1 ST 42S
3RW523.-..C.4
3RW5923-0PY04 3RW524.-..C.4 480 V 1 3RW5924-0PY04 250,–– 1 1 ST 42S
3RW5213-..C.5 600 V, 13 A 1 3RW5921-0PA05 290,–– 1 1 ST 42S
3RW5214-..C.5 600 V, 18 A 1 3RW5921-0PB05 320,–– 1 1 ST 42S
3RW5215-..C.5 600 V, 25 A 1 3RW5921-0PC05 370,–– 1 1 ST 42S
3RW5216-..C.5 600 V, 32 A 1 3RW5921-0PD05 400,–– 1 1 ST 42S
3RW5217-..C.5 600 V, 38 A 1 3RW5921-0PE05 440,–– 1 1 ST 42S
3RW522.-..C.5, 600 V 1 3RW5923-0PY05 180,–– 1 1 ST 42S
3RW523.-..C.5
3RW524.-..C.5 600 V 1 3RW5924-0PY05 310,–– 1 1 ST 42S
3RW5924-0PY05
Lüfter
6

Lüfter 3RW5216/17 (1x), -- 1 3RW5983-0FF00 60,–– 1 1 ST 42S


3RW5526/27,
3RW553 (2x)
3RW524 -- 1 3RW5984-0FF00 80,–– 1 1 ST 42S

3RW5983-0FF00
Klemmen
Rahmenklemmen- 3RW522 (2x) -- 1 3RW5982-0TB00 35,–– 1 1 ST 42S
block

3RW5982-0TB00
Abnehmbare 3RW521.-1.C.., mit Schraub- 1 3RW5980-1TR00 30,–– 1 1 ST 42S
Steuerklemmen 3RW522.-1.C.., klemmen, ent-
3RW523.-6.C.., hält 2 Blöcke
3RW524.-6.C.. mit je 6
Klemmstellen
3RW521.-3.C.., mit Federzug- 1 3RW5980-2TR00 30,–– 1 1 ST 42S
3RW522.-3.C.., klemmen, ent-
3RW523.-2.C.., hält 2 Blöcke
3RW524.-2.C.. mit je 6
Klemmstellen
3RW5980-1TR00
Gehäuseteile
Gehäuseunterteil 3RW552, 3RW553 -- 1 3RW5953-0GB00 40,–– 1 1 ST 42S
3RW554 -- 1 3RW5954-0GB00 60,–– 1 1 ST 42S

3RW5953-0GB00
Abdeckung für 3RW52 titangrau 1 3RW5950-0GD20 12,–– 1 1 ST 42S
Steuerleitungs-
kanal

3RW5950-0GD20

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/78 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
NEW NEU
für 3RW52

Produkt- Hersteller-Artikelnummer Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG


Bezeichnung des Sanftstarters des Produkts pro PE SZ, M)
d
Gehäuseteile
Frontabdeckung 3RW524 -- 1 3RW5954-0GF00 25,–– 1 1 ST 42S

3RW5954-0GF00
Klappdeckel 3RW52 ohne 1 3RW5950-0GL20 15,–– 1 1 ST 42S
Ausschnitt

6
3RW5950-0GL20
Transportverpackungen
Transport- 3RW521 -- 1 3RW5951-0VY00 25,–– 1 1 ST 42S
verpackung 3RW522, 3RW523 -- 1 3RW5953-0VY00 30,–– 1 1 ST 42S
3RW524 -- 1 3RW5954-0VY00 35,–– 1 1 ST 42S

3RW5953-0VY00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich Siemens IC 10 A · 04/2018 6/79
© Siemens AG 2018

Sanftstarter SIRIUS 3RW


Ersatzteile
für 3RW40

■ Auswahl- und Bestelldaten


Für Baugröße Ausführung RL Artikel-Nr. Preis € PE (ST, PKG* PG
Sanftstarter pro PE SZ, M)
Typ d
Leistungshalbleiter-Module
3RW4073 S12 600 V, 230 A 1 3RW4773-0LB00 383,–– 1 1 ST 42G
3RW4074 S12 600 V, 280 A 1 3RW4774-0LB00 434,–– 1 1 ST 42G
3RW4075 S12 600 V, 356 A 1 3RW4775-0LB00 504,–– 1 1 ST 42G
3RW4076 S12 600 V, 432 A 1 3RW4776-0LB00 669,–– 1 1 ST 42G

3RW4773-0LB00
Leistungshalbleiter-Module NTC
3RW4073 S12 600 V, 230 A 1 3RW4773-0NB00 397,–– 1 1 ST 42G
3RW4074 S12 600 V, 280 A 1 3RW4774-0NB00 447,–– 1 1 ST 42G
3RW4075 S12 600 V, 356 A 1 3RW4775-0NB00 516,–– 1 1 ST 42G
3RW4076 S12 600 V, 432 A 1 3RW4776-0NB00 681,–– 1 1 ST 42G
6

3RW4773-0NB00
Steuereinheiten mit Schraubklemmen
3RW4055-.BB3. S6 115 V 1 3RW4755-6SB30 495,–– 1 1 ST 42G
3RW4055-.BB4. S6 230 V 1 3RW4755-6SB40 495,–– 1 1 ST 42G
3RW4056-.BB3. S6 115 V 1 3RW4756-6SB30 532,–– 1 1 ST 42G
3RW4056-.BB4. S6 230 V 1 3RW4756-6SB40 532,–– 1 1 ST 42G
3RW4073-.BB3. S12 115 V 1 3RW4773-6SB30 570,–– 1 1 ST 42G
3RW4073-.BB4. S12 230 V 1 3RW4773-6SB40 570,–– 1 1 ST 42G
3RW4074-.BB3. S12 115 V 1 3RW4774-6SB30 610,–– 1 1 ST 42G
3RW4074-.BB4. S12 230 V 1 3RW4774-6SB40 610,–– 1 1 ST 42G
3RW4075-.BB3. S12 115 V 1 3RW4775-6SB30 651,–– 1 1 ST 42G
3RW4755-6SB40 3RW4075-.BB4. S12 230 V 1 3RW4775-6SB40 651,–– 1 1 ST 42G
3RW4076-.BB3. S12 115 V 1 3RW4776-6SB30 687,–– 1 1 ST 42G
3RW4076-.BB4. S12 230 V 1 3RW4776-6SB40 687,–– 1 1 ST 42G
Zünd-Flachbaugruppen
3RW405-.BB.4 S6 460 V 2 3RW4756-0VB70 82,90 1 1 ST 42G
3RW405-.BB.5 S6 600 V 2 3RW4756-0VB80 150,–– 1 1 ST 42G
3RW407-.BB.4 S12 460 V 2 3RW4776-0VB70 119,–– 1 1 ST 42G
3RW407-.BB.5 S12 600 V 2 3RW4776-0VB80 185,–– 1 1 ST 42G

3RW4756-0VB70
Lüfter
3RW405.-.BB3. S6 115 V } 3RW4936-8VX30 88,60 1 1 ST 42G
3RW405.-.BB4. S6 230 V } 3RW4936-8VX40 88,60 1 1 ST 42G
3RW407.-.BB3. S12 115 V } 3RW4947-8VX30 88,60 1 1 ST 42G
3RW407.-.BB4. S12 230 V } 3RW4947-8VX40 88,60 1 1 ST 42G

3RW4936-8VX.0,
3RW4947-8VX.0
Abnehmbare Steuerklemmen
mit Federzugklemmen
3RW40 S6/S12 2 Blöcke mit je 6 Klemmen 1 3RW4776-2HB00 50,50 1 1 ST 42G
mit Schraubklemmen
3RW40 S6/S12 2 Blöcke mit je 6 Klemmen 1 3RW4776-6HB00 50,50 1 1 ST 42G
3RW4776-6HB00
Gehäuseunterteil
3RW407. S12 -- 3 3RW4776-0UB00 59,30 1 1 ST 42G

3RW4776-0UB00

* Diese Menge oder ein Vielfaches dieser Menge kann bestellt werden.
6/80 Siemens IC 10 A · 04/2018 Unverbindliche Preisempfehlungen, ggf. zuzüglich Metallzuschläge (MZ), Abbildungen ähnlich
© Siemens AG 2018

Industrielle Schalttechnik

Verkaufs- und Lieferbedingungen

■ 1. Allgemeine Bestimmungen ■ 3. Zusätzliche Bedingungen


Sie können über diesen Katalog die dort beschriebenen Die Abmessungen sind in mm angegeben. Die Angaben in Zoll
Produkte (Hard- und Software) bei der Siemens Aktiengesell- (inch) gelten in Deutschland gemäß dem "Gesetz über Einheiten
schaft nach Maßgabe dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen im Messwesen" nur für den Export.
(im Folgenden: VuL) erwerben. Bitte beachten Sie, dass für den Abbildungen sind unverbindlich.
Umfang, die Qualität und die Bedingungen für Lieferungen und
Leistungen einschließlich Software durch Siemens-Einheiten/ Soweit auf den einzelnen Seiten dieses Katalogs nichts anderes
Regionalgesellschaften mit Sitz außerhalb Deutschlands vermerkt ist, bleiben Änderungen, insbesondere der angege-
ausschließlich die jeweiligen Allgemeinen Bedingungen der benen Werte, Maße und Gewichte, vorbehalten.
jeweiligen Siemens-Einheit/ Regionalgesellschaft mit Sitz
außerhalb Deutschlands gelten. Diese VuL gelten ausschließlich ■ 4. Exportvorschriften
für Bestellungen bei der Siemens Aktiengesellschaft,
Deutschland. Unsere Vertragserfüllung steht unter dem Vorbehalt, dass der
Erfüllung keine Hindernisse aufgrund von nationalen oder inter-
1.1 Für Kunden mit Sitz in Deutschland nationalen Vorschriften des Außenwirtschaftsrechts sowie keine
Für Kunden mit Sitz in Deutschland gelten nachrangig zu diesen Embargos und/oder sonstige Sanktionen entgegenstehen.
VuL Die Ausfuhr der Erzeugnisse dieses Katalogs kann der Geneh-
• die "Allgemeinen Zahlungsbedingungen"1) und migungspflicht unterliegen. Wir kennzeichnen in den Liefer-
informationen Genehmigungspflichten nach deutschen,
• für Softwareprodukte die "Allgemeinen Bedingungen zur europäischen und US - Ausfuhrlisten. Die mit "AL" ungleich "N"
Überlassung von Software für Automatisierungs- und gekennzeichneten Güter unterliegen bei der Ausfuhr aus der EU
Antriebstechnik an Lizenznehmer mit Sitz in Deutschland"1) der europäischen bzw. deutschen Ausfuhrgenehmigungs-
und pflicht. Die mit "ECCN" ungleich "N" gekennzeichneten Güter
• für sonstige Lieferungen und Leistungen die "Allgemeinen unterliegen der US-Reexport-Genehmigungspflicht.
Lieferbedingungen für Erzeugnisse und Leistungen der Über unser Online-Katalogsystem "Industry Mall" können Sie
Elektroindustrie"1) . zusätzlich die Exportkennzeichen in der jeweiligen
1.2 Für Kunden mit Sitz außerhalb Deutschlands Beschreibung der Erzeugnisse vorab einsehen. Maßgebend
sind jedoch die auf Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen und
Für Kunden mit Sitz außerhalb Deutschlands gelten nachrangig Rechnungen angegebenen Exportkennzeichen "AL" und
zu diesen VuL "ECCN".
• die "Allgemeinen Zahlungsbedingungen"1) und Auch ohne Kennzeichen, bzw. bei Kennzeichen "AL:N" oder
• für Softwareprodukte die "Allgemeinen Bedingungen zur "ECCN:N" kann sich eine Genehmigungspflicht, unter anderem
Überlassung von Softwareprodukten für Automation and durch den Endverbleib und Verwendungszweck der Güter,
Drives an Lizenznehmer mit Sitz außerhalb Deutschlands"1) ergeben.
und Sie haben bei Weitergabe der von uns gelieferten Waren
• für sonstige Lieferungen und Leistungen die "Allgemeinen (Hardware und/oder Software und/oder Technologie sowie
Lieferbedingungen von Siemens Industry für Kunden mit Sitz dazugehörige Dokumentation, unabhängig von der Art und
außerhalb Deutschlands"1) . Weise der Zurverfügungstellung) oder der von uns erbrachten
Werk- und Dienstleistungen (einschließlich technischer Unter-
■ 2. Preise stützung jeder Art) an Dritte im In- und Ausland die jeweils
anwendbaren Vorschriften des nationalen und internationalen
Die Preise gelten in € (Euro) ab Lieferstelle, ausschließlich (Re-) Exportkontrollrechts einzuhalten.
Verpackung. Sofern für Exportkontrollprüfungen erforderlich, werden Sie uns
Die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) ist in den Preisen nicht nach Aufforderung unverzüglich alle Informationen über
enthalten. Sie wird nach den gesetzlichen Vorschriften zum Endempfänger, Endverbleib und Verwendungszweck der von
jeweils gültigen Satz gesondert berechnet. uns gelieferten Waren bzw. erbrachten Werk- und Dienstleis-
Wir behalten uns Preisänderungen vor und werden die jeweils tungen sowie diesbezügliche Exportkontrollbeschränkungen
bei Lieferung gültigen Preise verrechnen. übermitteln.
Zum Ausgleich schwankender Rohstoffpreise (z. B. von Silber, Die in diesem Katalog geführten Produkte können den europäi-
Kupfer, Aluminium, Blei, Gold, Dysprosium und Neodym) schen/deutschen und/oder den US-Ausfuhrbestimmungen
werden für Erzeugnisse, die diese Rohstoffe enthalten, mit Hilfe unterliegen. Jeder genehmigungspflichtige Export bedarf daher
des sogenannten Metallfaktors tagesaktuelle Zuschläge der Zustimmung der zuständigen Behörden.
ermittelt. Ein Zuschlag für den jeweiligen Rohstoff wird Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
zusätzlich zum Preis eines Erzeugnisses verrechnet, sofern die
Basisnotierung des jeweiligen Rohstoffs überschritten wird.
Dem Metallfaktor des jeweiligen Erzeugnisses ist zu entnehmen,
für welche Rohstoffe, ab welcher Basisnotierung und mit
welcher Berechnungsmethode die Zuschläge zusätzlich zu den
Preisen der Erzeugnisse verrechnet werden.
Eine genaue Erläuterung des Metallfaktors befindet sich auf der
Seite „Metallzuschläge“.
Für die Berechnung des Zuschlags (außer bei Dysprosium und
Neodym) wird die Notierung vom Vortag des Bestelleinganges
bzw. des Abrufs zur Berechnung des Zuschlags verwendet.
Für die Berechnung des Zuschlags von Dysprosium und 1)
Den Text der Geschäftsbedingungen der Siemens AG können Sie
Neodym („Seltene Erden“) wird im Auftragsfall die jeweilige downloaden unter
Dreimonats-Durchschnittsnotierung vom Vorquartal des Bestell- www.siemens.com/automation/salesmaterial-
einganges bzw. des Abrufs mit einem einmonatigen Puffer as/catalog/de/terms_of_trade_de.pdf
verwendet (Details dazu finden Sie in der oben erwähnten Erläu-
terung des Metallfaktors).
© Siemens AG 2018

Weitere Informationen Security-Hinweise


Control Products: Siemens bietet Produkte und Lösungen mit Industrial
www.siemens.de/sirius ­Security-Funktionen an, die den sicheren Betrieb von
­Anlagen, Systemen, Maschinen und Netzwerken unter­
stützen.
Siemens AG
Digital Factory Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen
Control Products Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein
Postfach 23 55 ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implemen­
90713 FÜRTH
tieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem
DEUTSCHLAND
aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und
Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines
© Siemens AG 2018 solchen Konzepts.
Änderungen vorbehalten
PDF (E86060-K1010-A301-A1) Der Kunde ist dafür verantwortlich, unbefugten Zugriff auf
KG 0418 82 De seine Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke zu
Produced in Germany verhindern. Systeme, Maschinen und Komponenten sollten
nur mit dem Unternehmensnetzwerk oder dem Internet
Die Informationen in diesem Katalog enthalten lediglich allgemeine
verbunden werden, wenn und soweit dies notwendig ist
Beschreibungen bzw. Leistungsmerkmale, welche im konkreten An- und entsprechende Schutzmaßnahmen (z. B. Nutzung von
wendungsfall nicht immer in der beschriebenen Form zutreffen bzw. Firewalls und Netzwerksegmentierung) ergriffen wurden.
welche sich durch Weiterentwicklung der Produkte ändern können.
Die gewünschten Leistungsmerkmale sind nur dann verbindlich, wenn Zusätzlich sollten die Empfehlungen von Siemens zu
sie bei Vertragsschluss ausdrücklich vereinbart werden. Liefermöglich- entsprechenden Schutzmaßnahmen beachtet werden.
keiten und technische Änderungen vorbehalten. Weiterführende Informationen über Industrial Security
Alle Erzeugnisbezeichnungen können Marken oder Erzeugnisnamen finden Sie unter
der Siemens AG oder anderer, zuliefernder Unternehmen sein, deren http://www.siemens.com/industrialsecurity.
Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber
verletzen kann. Die Produkte und Lösungen von Siemens werden ständig
weiterentwickelt, um sie noch sicherer zu machen. Siemens
empfiehlt ausdrücklich, Aktualisierungen durchzuführen,
sobald die entsprechenden Updates zur Verfügung stehen
und immer nur die aktuellen Produktversionen zu verwen-
den. Die Verwendung veralteter oder nicht mehr unter-
stützter Versionen kann das Risiko von Cyber-Bedrohungen
erhöhen.
Um stets über Produkt-Updates informiert zu sein, abonnie-
ren Sie den Siemens Industrial Security RSS Feed unter
http://www.siemens.com/industrialsecurity.