Sie sind auf Seite 1von 108

Damm- und Deponiebau

Dam and Landfill Construction


Walo Bertschinger bildet die Abteilung “Damm- 1939 Walo Bertschinger forms its “Dam & Landfill”
und Deponiebau”. Das erste Becken mit einer department. The first bituminous lined reservoir
Asphaltabdichtung wird in der Schweiz gebaut: in Switzerland is constructed by WALO – the
das Becken Rodi im Tessin. Rodi Reservoir in Ticino.

“Rütli” Appell – die Offiziere der Schweizer 1940 “Ruetli” briefing – the officers of the Swiss
Armee versammeln sich am Gründungsort der Army gather at the founding place of the Swiss
Schweizer Eidgenossenschaft. confederation.
Die ersten „Ricola“ Bonbons mit Kräutern The first "Ricola" sweets are produced.
werden produziert.

Ernst Nobs wird der erste Sozialist in der 1943 Ernst Nobs becomes the first socialist in the
Schweizer Regierung. Swiss government.

Nobel Preis für das „Internationale Komitee 1944 Nobel prize awarded to the “International
75 JAHRE WALO-GRUPPE

vom Roten Kreuz“. Committee of the Red Cross”.

2. Weltkrieg endet. 1945 World War II ends.


75 YEARS OF THE WALO GROUP

Einführung der Schweizer Sozialversicherung. 1947 Swiss social security insurance is introduced.

Schweiz empfängt die Winter-Olympiade 1948 Switzerland hosts the Winter Olympics at
in St. Moritz. St Moritz.

Ferdy Kübler wird Strassen-Radrenn- 1951 Ferdy Kübler becomes world champion in road
Weltmeister. bicycle racing.

Elizabeth II wird zur Königin gekrönt 1952 Elizabeth II becomes queen.

Schweiz empfängt die FIFA Fussball- 1954 Switzerland hosts the FIFA football
Weltmeisterschaft. World Cup.

Die erste Abdichtung für einen 1955 The first lining for a dam is constructed:
Damm: Sahliboden. Sahliboden.
Bau der ersten Autobahn in der Schweiz. Construction of the first motorway (“Autobahn“)
in Switzerland.

Lys Assia gewinnt den 1. Concours Eurovision 1956 Lys Assia wins the first ever Eurovision Song
de la Chanson für die Schweiz. Contest for Switzerland.

WALO realisiert das ersten Becken mit Asphalt 1957 WALO constructs its first asphalt lined reservoir
in Österreich: Rosswiese. in Austria: Rosswiese.

WALO wächst in die „Romandie“ 1959 WALO expands to the “Romandie” (French part
(französische Schweiz). of Switzerland).
> 100‘000 m2 Asphaltdichtung. > 100,000 m2 asphalt lining.

Schweizer Jacques Piccard reist als erster 1960 Swiss Jacques Piccard makes the first manned
Mensch zum tiefsten Punkt im Meer: dem trip to the ocean’s deepest point: the Marianas
Marianen-Graben. Trench.

WALO erstellt die erste Dichtung für einen 1961 The first lining for a channel is installed by
Kanal: Pernegg. WALO: Pernegg.

Ursula Andress ist das erste 1962 Swiss Ursula Andress is the first ever
„Bond Girl“ (Dr. No). “Bond Girl” in Dr. No.
Der Zürichsee ist komplett zugefroren und wird 1963 The Zurich lake is completely frozen and is
mit Lastwagen während des Winters überquert. crossed by trucks during wintertime.

Der höchste Betondamm der Welt wird fertig 1965 The highest concrete dam in the world is
gestellt: Grande Dixence mit 285 m. completed: Grande Dixence, 285 m high.

Genf wird der europäische Hauptsitz der 1966 Geneva becomes the European headquarters of
Vereinten Nationen. the United Nations.
WALO hat 200‘000 m2 abgedichtet. WALO has lined 200,000 m2.

Die Quarz-Uhr wird in der Schweiz erfunden. 1967 The quartz watch is invented in Switzerland.

Eine Schweizer Uhr wird während des ersten 1969 A Swiss watch is worn during the first ever
Weltraum-Trips getragen. space walk.

Gründung des „World Economic Forum“ in 1971 The “World Economic Forum” is founded in
Cologny / Genf. Cologny / Geneva.

WALO realisiert sein erstes Speicherbecken in 1973 WALO constructs its first reservoir in Germany:
Deutschland: Hornberg. Hornberg.
WALO’s Böschungs-Einbaugruppe der WALO introduces its third generation slope
3. Generation, 50 to Kapazität. lining group, capacity 50 tons.
WALO hat > 1‘000‘000 m2 abgedichtet. WALO has lined > 1,000,000 m2.

Die Schweizer Weltraumagentur ist 1975 Switzerland Space Agency is one of the
Gründungsmitglied der founders of the European Space Agency.
„European Space Agency“.

WALO realisiert seinen ersten Kanal in 1976 WALO completes its first channel in Yugoslavia:
Jugoslawien: Dovodni. Dovodni.
WALO hat > 2.2 Mio. m2 abgedichtet. WALO has lined > 2.2 Mio. m2.

WALO realisiert sein erstes Becken in Polen: 1977 WALO finishes its first reservoir in Poland:
Porabka-Zar. Porabka-Zar.

WALO realisiert seinen ersten Teich mit 1978 WALO constructs its first bituminous lined
Asphaltdichtung für die „Grün 80“ in Basel. pond “Green 80” in Basel.

WALO realisiert seinen ersten Damm mit einer 1979 WALO completes its first dam with an asphalt
Asphaltbeton-Kerndichtung: Wehebach. concrete core: Wehebach.
WALO realisiert die erste Deponie in der WALO lines the first landfill with an asphalt
Schweiz mit einer Asphaltdichtung. lining in Switzerland.

Eröffnung des Gotthard-Strassentunnels. 1980 Gotthard road tunnel opens.

WALO realisiert ein erstes Speicherbecken in 1981 WALO completes a first reservoir in Spain:
Spanien: Aguayo. Aguayo.

WALO realisiert seinen ersten Damm in 1982 WALO lines its first dam in Great Britain:
England: Sulby / Isle of Man. Sulby / Isle of Man.
DAMM- UND DEPONIEBAU
DAM AND LANDFILL
HERAUSGEBER PUBLISHER
WALO BERTSCHINGER AG WALO BERTSCHINGER AG
POSTFACH 1155 P.O.Box 1155
CH - 8021 ZÜRICH / SCHWEIZ CH - 8021 ZURICH / SWITZERLAND
TELEFON: +41 (0) 44 745 23 11 PHONE: +41 (0) 44 745 23 11
FAX: +41 (0) 44 740 31 40 FAX: +41 (0) 44 740 31 40
E-Mail: asphalt.lining@walo.ch E-Mail: asphalt.lining@walo.ch
Internet: http://www.walo.ch Internet: http://www.walo.ch

VERFASSER: AUTHOR:
C. Torkuhl C. Torkuhl
Walo Bertschinger AG Walo Bertschinger AG
David Wilson David Wilson
WALO UK Ltd. WALO UK Ltd.

DESIGN UND LAYOUT DESIGN AND LAYOUT


wishcreative wishcreative
www.wishcreative.co.uk www.wishcreative.co.uk

ÜBERSETZUNG: TRANSLATION:
David Wilson David Wilson
WALO UK Ltd. WALO UK Ltd.

AUSGABE 2014 EDITION 2014


Alle Rechte beim Herausgeber All rights reserved by the publisher

Die mit * versehenen Projekte sind Arbeiten, welche in Konsortien Those projects marked * represent works carried out
ausgeführt wurden. in Joint Ventures.
INHALTSVERZEICHNIS
CONTENTS

VORWORT 08 FOREWORD 08

DIE WALO – GRUPPE 10 THE WALO GROUP 11

BITUMINÖSER 15 HYDRAULIC ENGINEERING 15


DICHTUNGSBAU IN ASPHALT

MATERIALIEN 16 MATERIALS 17

EINBAU 20 PAVING 20

PROJEKTE & BEISPIELE 33 CASE STUDIES 33

LABOR & QUALITÄT 85 LABORATORY & QUALITY 85

MODERNISIERUNG UND 91 MODERNISATION & 91


INSTANDSETZUNG MAINTENANCE

FAKTEN & REFERENZEN 99 FAQ & REFERENCES 99


VORWORT
EINE NACHRICHT VON HERRN WALO BERTSCHINGER CEO

FOREWORD
A MESSAGE FROM MR WALO BERTSCHINGER CEO
VORWORT ZUM WALO BUCH 2014 FOREWORD TO THE WALO BOOK 2014

Es ist mir eine grosse Freude die einleitenden Worte Umweltschutz und Kundennutzen bewahren und weiter In this the 75th anniversary year of our Dam & We have worked on an enormous variety of projects
zu der sechsten Ausgabe des WALO-Buches des ausbauen. Wir werden weiterhin in die Rekrutierung Landfill Department, I have great pleasure in writing both large and small in countries all around the world.
„Damm- und Deponiebaus” zu schreiben, insbesondere und Ausbildung der besten Mitarbeiter investieren, um the foreword to the sixth edition of the WALO Dam & We continue to build long term relationships with
da wir auch das 75-jährige Jubiläum dieses der Tradition von WALO zu entsprechen und diese zu Landfill book. our customers, based on mutual respect, trust and
Fachbereiches feiern dürfen. erhalten. appreciation.
Since the Dam & Landfill department was founded in
Seit der „Damm- und Deponiebau” im Jahre 1939 In den vergangenen 75 Jahren durften wir an einer 1939 we have witnessed decades of enormous change Despite the current climate of insecurity and hard
gegründet wurde, haben wir Jahrzehnte mit enormen Grosszahl von Projekten – grossen wie kleinen – in as well as almost unbelievably rapid technological economic times across the globe, we are looking
Veränderungen und einem unglaublich rasanten Ländern auf der ganzen Welt mitarbeiten und dabei advances. As a traditional business, WALO has always ahead, like every strong business, to be prepared for
technischen Fortschritt erlebt. Als eine traditionelle dauerhafte Beziehungen zu unseren Auftraggebern been proud of maintaining its heritage while not being future challenges and meet them head-on. We will
Familien-Unternehmung ist WALO stolz darauf, aufbauen, welche auf gegenseitigem Respekt, afraid to embrace change. From its very first project always be ready to adapt to changing circumstances
ihr Erbe zu bewahren, ohne dabei den Fortschritt Vertrauen und Wertschätzung beruhen. Diese the Dam & Landfill Department has designed and by professional management of all our resources. No
einzuschränken. Bereits für das erste Projekt hat der nachhaltig gute Zusammenarbeit ist der Schlüssel zu developed its own highly specialist machinery and it one can predict what lies ahead but our workforce
„Damm- und Deponiebau” seine eigenen Spezialgeräte jedem Projekterfolg. continues to do so to this day. Such ingenuity means and customers can rest assured that we will never
entwickelt und tut dies noch bis zum heutigen Tage. that we can operate in some of the most difficult waste time and resources on risky speculation. We will
Dank diesem Einfallsreichtum ist es uns möglich, Trotz des aktuellen Umfeldes wirtschaftlicher environments imaginable and yet still deliver lasting rather continue to move with the times, while taking
unter schwierigsten Umständen erfolgreich zu arbeiten Unsicherheit und finanziellen Drucks richten wir solutions for our clients. As a consequence, WALO care to preserve our professional traditions of trust,
und für unsere Auftraggeber individuelle Lösungen zu uns nach vorne aus. Wie jede starke Unternehmung is now a world leader in asphalt engineering and has honesty and respect.
realisieren. In Konsequenz wurde WALO zu einem der müssen wir die kommenden Herausforderungen pioneered many projects around the world.
weltweit führenden Anbieter von Asphaltdichtungen frühzeitig erkennen und meistern. Wir sind bereit, I hope you find the 2014 WALO book interesting and
und hat als solcher viele Projekte in der ganzen Welt getragen durch die Professionalität aller unserer Looking back over the last 75 years, I believe the informative. We look forward to the opportunity of
realisiert. Mitarbeiter, uns den wechselnden Umständen secrets to our success are simple – we owe everything working with you for the next 75 years and beyond.
und Anforderungen anzupassen. Niemand kann to our employees and to our relationships with our
Wenn ich auf die vergangenen 75 Jahre zurück blicke, voraussagen, was vor uns liegt, aber unsere clients. WALO BERTSCHINGER
so glaube ich, dass das Geheimnis unseres Erfolges Mitarbeiter, Kunden und Partner können versichert
recht einfach zu beschreiben ist: wir verdanken alles sein, dass wir weder Zeit noch wertvolle Ressourcen We have a long tradition of always taking pride in
unseren innovativen Mitarbeitern und der guten mit riskanten Spekulationen verlieren werden. Wir the quality of our work and in particular, paying
Zusammenarbeit mit unseren Kunden. gehen mit der Zeit und entwickeln uns weiter, immer detailed attention to customer service. We are rightly
unter Wahrung unserer Unternehmens-Tradition in proud of our employees, who are without question
Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter – sie stellen ohne Bezug auf Vertrauen, Redlichkeit und Respekt. the company’s most valuable asset - their skill and
Zweifel das wertvollste Gut unserer Unternehmung craftsmanship are second to none. It is safe to say
dar. Ihr Einsatz und ihre Handwerkskunst sind Ich hoffe, dass Sie die Edition 2014 des WALO- that our employees take as much pride in their work
herausragend. Man kann mit Sicherheit sagen, dass Buches interessant und informativ finden. Wir freuen as we do in them. Every day they go the extra mile to
unsere Mitarbeiter auf allen Stufen ihre Arbeit mit uns auf die Chance, mit Ihnen in den kommenden 75 ensure they provide the best service possible and every
Sorgfalt und Verantwortung wahrnehmen. Sie gehen Jahren – oder darüber hinaus – zusammen arbeiten zu member of our teams demonstrates outstanding levels
jeden Tag die „Extra-Meile” um unseren Kunden den dürfen. of loyalty to WALO and commitment to our customers.
bestmöglichen Service zu erbringen.
WALO BERTSCHINGER Many of our people have been with us for over 25
In unserer täglichen Arbeit dürfen wir uns auf die years and we rely on them and their professionalism
Loyalität unserer Mitarbeiter verlassen. Viele sind to maintain the company’s high standards. We will
schon mehr als 25 Jahre bei uns. Dank ihrer hohen continue to invest in recruiting and training the best
Professionalität können wir unseren hohen WALO- people that we can to uphold the traditions of WALO.
Standard bezüglich Qualität, Sicherheit,

WALO 2014 // 9
DIE WALO-GRUPPE
THE WALO GROUP
Die Walo Bertschinger AG wurde 1917 in Zürich Umwelt verfügt die Firma heute über eine breite Palette
gegründet, wo sich noch immer der Stammsitz von Belägen in Asphalt und Beton, Industrieböden und
befindet. Die Aktien der zur WALO-Gruppe gehörenden Decorbelägen sowie Böden für Sportanlagen im Freien und
Gesellschaften sind Eigentum der Familie Bertschinger in Hallen. Hochbau, Betonsanierungen und verschiedene
in dritter und vierter Generation. Heute ist WALO Leistungen für die Abdichtung von Bauwerken sowie der
verantwortlich für Bauarbeiten in der Schweiz sowie in Lärmschutz gehören heute ebenso zu den Spezialitäten
Europa und auch auf anderen Kontinenten. der Gruppe. WALO hat ein zertifiziertes Management-
System, welches die Bereiche des Qualitätsmanagements
Die Hauptaktivitäten der WALO-Gruppe sind der (ISO 9001:2008), des Umweltschutzes (ISO 14001:2004)
Strassen- und Gleisbau, der Tief- und Ingenieurbau, der sowie des Arbeitssicherheits- und Gesundheitsmanagements
Untertagebau sowie Spezialbeläge. Schon früh in der (OHSAS 18001:2007) abdeckt.
Firmengeschichte wurde die Herstellung von Belägen für
den Aussen- und Innenbereich als wichtiges Geschäftsfeld Die WALO-Gruppe beschäftigt zur Zeit circa 2‘500
etabliert. In der Erkenntnis der unterschiedlichen Mitarbeiter in Niederlassungen in der ganzen Schweiz
Bedürfnisse und Beanspruchungen durch Mensch und sowie in Grossbritannien und Deutschland.

10 // WALO 2014
Walo Bertschinger AG was founded in Zurich in 1917 challenges required in this sector of operations. Structural
where the headquarters can still be found today. The engineering, concrete restoration and various techniques
ownership of the WALO Group still remains in the hands for noise control and building waterproofing are also
of the third and fourth generations of the Bertschinger among the specialised services offered. The WALO Group
family. Today WALO undertakes construction works in has a certified management system covering all aspects
Switzerland, across Europe and indeed anywhere in the of quality management (ISO 9001:2008), environmental
world. management (ISO 14001:2004) and occupational health
and safety management (OHSAS 18001:2007).
The WALO Group’s main activities are road and rail
construction, civil engineering, tunnelling and specialist There are approximately 2,500 people working for the
floorings. From the very beginning our main focus was the WALO Group, with branch offices throughout Switzerland
construction of asphaltic pavements and surfaces. as well as in Germany and the United Kingdom, making
Walo Bertschinger AG one of the most respected Civil
Our extensive range of activities takes into account the Engineering Contractors in Switzerland.
many different human and environmental needs and

WALO 2014 // 11
12 // WALO 2014
DIE ABTEILUNG „DAMM- UND DEPONIEBAU“ THE “DAM AND LANDFILL” DEPARTMENT

Diese Spezialabteilung, integriert in die Walo Bertschinger This specialised department – integrated into Walo
AG Zürich, arbeitet selbstständig in der Schweiz und im Bertschinger AG, Zurich – works independently within
Ausland. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Herstellung Switzerland and abroad. Its main focus is bituminous
von bituminösen Abdichtungssystemen für Dämme, lining systems for dams, reservoirs, channels, landfills
Speicherbecken, Kanäle, Deponien und künstliche Seen. and artificial ponds.
Folgende Leistungen werden dabei angeboten: The following services can be provided:

• Beratung im bituminösen Dichtungsbau • Consultancy services for bituminous hydraulic
• Planung und Ausführung von Dichtungsarbeiten engineering.
• Logistik und Administration von Baustellen im • Engineering and execution of asphaltic / bituminous
In- und Ausland lining works.
• Entwicklung und Konstruktion von • Logistics and administration of construction sites.
Spezialmaschinen • Development and manufacturing of specialised
• Labor-Dienstleistungen wie Eignungsprüfungen, equipment.
Entwicklung von speziellen Mischgutrezepturen, • Laboratory services for suitability testing, mix
Eigenüberwachung und Qualitätskontrolle auf der designs, material quality control and quality control
Baustelle. on site.

WALO 2014 // 13
BITUMINÖSER DICHTUNGSBAU
HYDRAULIC ENGINEERING IN ASPHALT
DAS MATERIAL

Alle Bauwerke, die Wasser oder andere Medien speichern


müssen, benötigen in der Regel eine künstliche Abdichtung. • Umweltfreundlich und ungiftig.
Für Staudämme, Becken, Kanäle, Teiche und sogar für • Standsicherheit an Böschungen.
Deponien drängt sich der Asphaltbeton in dichter • Alterungsbeständigkeit.
Ausführung meist als optimale Lösung auf. Der
Asphaltbeton und die damit in direktem Zusammenhang Besonders positive Aspekte der bituminösen Abdichtungen
stehenden Beläge bestehen aus hochwertigen Splitten, mit Asphaltbeton sind der relativ dünne Aufbau, die hohe
Sanden, Filler und Bitumen sowie allenfalls Additiven. Fertigungssicherheit und Einbaugeschwindigkeit sowie der
Durch die geeignete Zusammensetzung dieser Stoffe zu grosse Erfahrungsschatz der spezialisierten
einem dichten, widerstandsfähigen Mischgut erhält man ein Unternehmungen.
Produkt, das den Anforderungen der jeweiligen Objekte
gerecht wird. Das bituminöse Abdichtungssystem eines Bauwerkes kann
aus folgenden Schichten und Materialien bestehen:
Wichtigste Eigenschaften:
• Dicht gegen Druck von Wasser und anderen • Dichtung.
Flüssigkeiten. • Binder (Trag-, Ventilations- und
• Aufnahme und Abbau von Spannungen durch grosse Ausgleichsschichten).
Temperatur- und Lastwechsel (Pumpspeicher- und • Bituminöse Drainagen
Ausgleichsbecken). (Drainage, Leckkontrolle, Filter).
• Flexible Aufnahme von Setzungen und • Nicht bituminösen Filtern und Drainagen.
Verformungen. • Stabilisierungen.
• Widerstandsfähig gegen mechanische Einwirkungen • Schutzschichten.
(z.B. Befahren, Steinschlag und Eisgang).

16 // WALO 2014
THE MATERIAL

All engineering works which retain and store water or other Important characteristics of bituminous sealing with
liquids usually require an artificial sealing system of some asphaltic concrete include a relatively thin construction,
description. Asphaltic concrete is dense in form and is specialist technical knowledge / expertise, the speed of
proven to be a most effective solution for dams, reservoirs, construction and proven quality assurance procedures.
canals, ponds and even waste disposal sites. An asphaltic
concrete lining system consists of high-grade aggregates, A bituminous barrier / lining system may consist of the
sands, fillers and bitumen and if needed, additives. A following layers and materials:
suitable composition of these components will result in a
product that will fulfill the requirements of any project. • Dense asphaltic concrete layer.
• Binder (support, ventilation, equalising).
Important Characteristics: • Bituminous drainage layer
• Impermeability against pressure of water (drainage, leak control, filter).
and liquids. • Mastic sealing as UV-protection and pore sealing.
• Absorption and reduction of forces due to large and • Non-bituminous filter and drainage layer.
rapid changes of the water level and temperature • Stabilising layer.
(pump storage and equalising reservoirs). • Protection layer.
• Flexibility enabling absorption of settlements of
the foundation.
• Resistance against mechanical strain
(e.g. traffic, rock fall or ice abrasion).
• Environmentally friendly and non-toxic.
• Stability on slopes.
• Resistance against ageing.

WALO 2014 // 17
Zuschlagstoffe / Aggregates
Vordoseure - Hopper / Pre-dosification
Heisstrommel / Heating drum
Betrieb und Steuerung / Operation
Kontrolle und Dokumentation / Control and documentation
Mischen und Verladen / Mixing and loading

18 // WALO 2014
DIE PRODUKTION DES MISCHGUTES PRODUCTION OF THE MIXED MATERIALS

Die Produktion der Beläge erfolgt mittels moderner Hot mixes are produced by means of modern batching
Mischanlagen mit Zwangsmischer, welche kontinuierlich plants, guaranteeing continuous high quality mixes
eine gute Qualität, verbunden mit hoher Leistung, combined with high performance. Materials to be mixed
garantieren. Je nach Lage und Grösse des Bauobjektes wird can be produced on static plants in the vicinity of the site
das Mischgut an stationären Anlagen in der Baustellen- or by a mobile batching plant specially erected for the
umgebung produziert oder mit einer eigens installierten project on site. This usually depends upon the location and
Baustellenanlage erzeugt. Seit jeher ist eine strenge size of the project. Each stage of the manufacturing process
Kontrolle jeder Stufe der Produktion durch unser Haus eine is strictly controlled and monitored by our own highly
Selbstverständlichkeit. skilled technicians.

Auch die Zuschlagstoffe für das Mischgut sowie das The constituent materials for the asphaltic concrete and
Material für Drainage- und Filterschichten können auf der drainage material for filter layers can also be prepared
Baustelle aufbereitet werden. on site.

Der Betrieb von mobilen und leistungsfähigen Brechanlagen If required we have available mobile crushing plants
zur Produktion der Splitte gehört deshalb ebenfalls ins and sieving plants for the production of the constituent
Pflichtenheft des Dichtungsbauers. aggregates.

WALO 2014 // 19
VERTIKALER BÖSCHUNGSEINBAU SLOPE PLACING – VERTICAL Von links nach rechts / From left to right:
Vertikaleinbau mit Böschungsfertiger / Vertical placing by slope finisher
Vertikaler Einbau und Verdichtung mit Böschungswalzen / Vertical placing with slope roller
Eine Gerätegruppe zum Einbau in der Böschung besteht A paving group consists of a slope finisher (paver) and Vertikaleinbau mit Silo-Fertiger / Vertical placing by silo-finisher
Horizontaleinbau mit Brückenfertiger / Slope placing - transverse
aus einem Böschungsfertiger mit dazugehörendem attendant main winch as well as roller winch(es) and slope
Windenportal sowie mehreren Böschungswalzen und roller(s). For a vertical lining method the paver places a
Walzenwindenwagen. Beim Vertikaleinbau wird mit dem strip (mat) from the slope toe upwards. The main winch is
Fertiger immer eine Bahn von unten nach oben eingebaut. placed at the crest and supports the paver on the slope by
Dabei führt und sichert das auf der Dammkrone stationierte means of wire winch ropes. When the paver reaches the
Windenportal den Einbaufertiger in der Falllinie. Sobald crest it drives onto the main winch ramp, which in turn
der Fertiger die Bahn eingebaut hat und in das moves sideways along the crest by the width of one strip
Windenportal einfährt, wird die gesamte Einbaugruppe um (mat) and then the paver is lowered to the toe of the slope
eine Bahnbreite verschoben. Dieser Ablauf wiederholt sich, and the cycle is then repeated until the slope is finished. The
bis die Böschung komplett eingebaut ist. Die Mischgut- material supply for the vertical lining is done via the crest
zufuhr erfolgt beim Vertikaleinbau von der Krone aus road with a feed hopper transporting and tipping the
mittels eines Zubringerwagens, dem sogenannten material directly into the paver body. The feed hopper is
„Nachlader”. Der Nachlader fährt in der selben Spur wie operated in line with the paver and is also secured by the
der Fertiger und wird ebenfalls durch das Windenportal main winch. On slopes of short length the material loading
geführt. Bei kurzen Böschungen kann auch eine direkte into the paver can be done directly from the base of the
Beladung des Fertigers über die Sohle erfolgen. embankment slope (toe).

Je nach Einbaugerät können bituminöse Schichten bis Depending upon the placing machinery used, bituminous
15 cm und mineralische Filter- und Drainschichten bis layers of up to 15 cm thick and mineral or drainage layers
20 cm eingebaut werden. Der spezielle Maschinenpark von up to 20 cm thick can be placed in one pass. With the
WALO ist auf enge Horizontal- und Vertikalradien sowie equipment available to WALO it is possible to place
steile und über 150 m lange Böschungen zugeschnitten. material in very narrow transverse vertical curves or steep,
long slopes more than 150 m in length.

20 // WALO 2014
HORIZONTALER BÖSCHUNGSEINBAU SLOPE PLACING – TRANSVERSE

Der horizontale Böschungseinbau kommt vorzugsweise Transverse placing on slopes is the preferred method if the
dann zum Einsatz, wenn die Einbaugeometrie eine lining geometry and slope length are constant and limited.
konstante und limitierte Böschungslänge aufweist. In In this context, channels and slopes of reservoirs have to be
diesem Zusammenhang sind vor allem Kanäle oder mentioned as being ideal candidates for transverse slope
Böschungen von Speicherbecken zu erwähnen. Der Einbau placing. The lining work is carried out using a “bridge
erfolgt mit einem sogenannten Brückenfertiger, welcher auf paver”, which moves on crawler tracks transversely along
Raupenfahrwerken fährt und in horizontaler Richtung den the slope and simultaneously places the material in a
Belag einbaut. Die Beschickung kann von unten aus der transverse direction from the crest to the toe at the same
Sohle oder von oben über die Dammkrone erfolgen. Die time. The material supply can be undertaken at the base or
Einbaubohle des Brückenfertigers kann flexibel dem the crest. The screed of the bridge paver is flexible and can
Untergrund oder der geforderten Geometrie angepasst be adjusted to the required geometry. Placing widths of
werden. Es sind bereits Einbaubreiten von über 30 m in more than 30 m have been constructed in one pass or slope
einem Arbeitsgang oder bis zu 50 m in zwei Bahnen widths of 50 m, in two passes. When planning the
eingebaut worden. Um der Wirtschaftlichkeit Rechnung zu construction phase of a project, efficiencies and financial
tragen, sollten die entsprechenden Bauabschnitte über economies can be achieved if the geometry can be designed
grössere und konstante Dimensionen verfügen. Häufig ist in to be as consistent as is possible. In areas with a change in
den Rand- und Rampenbereichen noch eine vertikale dimension, adjacent to structures or ramps, a vertical lining
Einsatzgruppe erforderlich. group / system will be needed.

WALO 2014 // 21
EINBAU IN EBENEN FLÄCHEN PLACING IN THE BASE

Der Asphalteinbau in der Sohle oder in schwach geneigten Asphalt lining works in the base or on slightly inclined
Flächen wird mit Fertigern und direkter Beschickung areas are carried out in a conventional way by paver and
ausgeführt. direct feeding by asphalt wagons.

Ebenso wie bei den Arbeiten in der Böschung ist ein As with the placing works in the slopes, special attention is
besonderes Augenmerk auf die Nähte und Randbereiche der needed for the joints and the lateral areas of the placed
Einbaubahnen zu legen. Es muss sicher gestellt werden, strips. Asphalt must be placed as soon as is practicable
dass der Einbau heiss-an-heiss erfolgt und die Verdichtung against the adjacent / previous strip to guarantee that the
in allen Bereichen die Anforderungen erfüllt, so dass eine joints are made “hot-to-hot” to ensure that when compacted
homogene, durchgehende Dichtung entsteht. Im Rahmen the adjacent joints fuse together to form one homogeneous
der Verdichtungsarbeit durch die Walzen ist darauf zu sealing. It is also very important that the compaction /
achten, dass die geforderten Parameter in Bezug auf den rolling of the laid material is carried out correctly to ensure
Hohlraumgehalt und die Permeabilität eingehalten werden. the in situ material meets all requirements with regard to
Unsere Walzen sind besonders für die Verdichtung von air voids and permeability. The special rollers are
weicheren Dichtungsbelägen konzipiert. specifically designed for the compaction of soft and flexible
dense asphaltic concrete layers.
Selbstverständlich gelten die selben hohen Anforderungen
an den Einbau in der Sohle wie auch in der Böschung. Attention to detail when placing asphalt in the slope and
Insbesondere die Ausführung der Ränder, Anschlüsse und in the base is very important. The joint formation and the
Details macht den Unterschied zum normalen Strassenbau specialist skills / knowledge and equipment needed to place
aus. Die speziellen Anforderungen des Asphaltdichtungs- the asphalt create the difference between conventional
einbaus müssen in jedem Punkt erfüllt werden und sind asphalt work and that required to achieve the exacting
entscheidend für das Funktionieren des Dichtungssystems. standards for placing asphalt in hydraulic engineering
works.

22 // WALO 2014
DIE VERDICHTUNG COMPACTION

Für die Verdichtung werden, nebst Hochverdichtungsbohlen Compaction is achieved by the compaction screeds of the
am Fertiger, mittelschwere Vibrations-Tandemwalzen mit paver and by special – mid-size – vibration rollers with steel
Stahlbandagen eingesetzt. Diese Geräte sind speziell für drums. Compaction equipment is specially designed and
den Einbau von Dichtungsbelägen konzipiert und gebaut. manufactured for the compaction of bituminous lining
Beim Einsatz in der Böschung werden die Walzen durch materials. Whilst working in the slopes the rollers are
Walzenwindenwagen gesichert und gezogen. supported and secured by mobile roller winches.

LOGISTIK UND WERKSTÄTTEN EQUIPMENT MAINTENANCE & TRANSPORTATION

Alle diese kostenintensiven Spezialmaschinen erfordern The technically advanced and specialist equipment is
eine laufende Auf- und Umrüstung sowie Revisionen und continually upgraded, improved and maintained in our own
Unterhalt. Eigene gut ausgerüstete Werkstätten in unserem modern, well equipped workshop based in Zurich. This is
Werkhof in Zürich gewährleisten Sicherheit und dauernde done by highly skilled and trained technicians. This
technische Einsatzbereitschaft. Hier werden die Geräte den guarantees reliability of performance and ensures safety is
Erfordernissen der verschiedenen Projekte angepasst. maintained and the equipment is always operationally ready.
At our workshop the equipment is prepared according to the
Eine besondere Herausforderung ist auch der Transport der requirements of each and every individual and operationally
Grossgeräte auf die Baustellen in der ganzen Welt, welcher different project.
mittels spezieller Lastwagen, per Bahn oder auch per Schiff
erfolgen kann. Alle Transporte sowie das Verladen werden A special challenge is the transport of the larger machines
durch WALO organisiert und ausgeführt – wo immer sich to construction sites all over the world. Equipment
die Projekte auch befinden. transport can be by road trailer, rail or shipped as required,
dependent upon where the operational site is based. All
transport movements are organised and managed by WALO
to anywhere in the world.

WALO 2014 // 23
ERFAHRUNG UND HANDWERKSKUNST SKILLS AND CRAFTSMANSHIP

Viele Faktoren sind für einen qualitativ guten Einbau der There are many significant elements of importance to
Asphaltdichtungen von Bedeutung. Nebst einwandfreiem ensure the high quality placement of dense asphalt concrete
Mischgut und technisch hochentwickelten Einbaumaschinen used in hydraulic engineering. In addition to quality
ist vor allem die Einbaumannschaft mit ihrer Erfahrung construction materials and technically sophisticated and
und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung. proven equipment, a reliable, skilled and experienced team
is a prerequisite.
Langjährige Mitarbeiter mit entsprechender Ausbildung
und Know-how sorgen für die unerlässliche Detailarbeit Skilled and experienced long-term employees are a
sowie für die Überwachung und Qualität. Der Asphalt- necessity to undertake the attention to detail and exercise
Dichtungsbau ist ein Fachbereich mit hohen handwerklichen the quality control required to produce work of the highest
Ansprüchen. standard necessary in hydraulic engineering work.

Die Flächen, in denen die Dichtung von Hand eingebaut Areas and sections placed manually and transition zones to
wird, werden ebenso sorgfältig behandelt wie die Bereiche joints all receive the same careful treatment. The formation
der Bauwerksanschlüsse. In solchen Fällen sind die of such joints requires considerable craftsmanship and
handwerklichen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter für den attention to detail, which is consistently demonstrated and
Erfolg entscheidend. executed by WALO employees.

Selbstverständlich beraten und unterstützen die WALO- The division / sphere of bituminous lining works requires
Ingenieure mit Ihrer grossen Erfahrung die Bauherren a high standard of craftsmanship. WALO engineers utilise
und Ingenieurbüros bereits in der Projektierungsphase. their wide experience and knowledge to support and
Somit sind die Ingenieure und Techniker bereits in der advise clients and consulting engineers from the very early
Vorbereitungsphase involviert, um gute Detaillösungen planning stage of a project. As a result, our engineers and
zu finden und ein sicheres und leistungsfähiges Umfeld zu technicians are involved during project preparation, which
schaffen. Aber es sind die Arbeiter und Poliere, welche helps formulate the most appropriate design, which in turn
im ständigen direkten Kontakt mit dem Asphalt und enables the works to be executed in an efficient and safe
den Maschinen stehen, die ein „Gefühl” für das Projekt manner. It is however our people on site; the operatives and
entwickeln und den hohen Standard gewährleisten. supervisors who consistently ensure that our high standards
Qualität und Leistung werden somit zu einer persönlichen of quality are maintained by being in direct contact with the
Verpflichtung. site, the asphalt and the machinery throughout the length of
the project. Our staff develop a certain “empathy” for the
project by taking personal pride in the outcome.

WALO 2014 // 25
26 // WALO 2014
DIE NÄHTE JOINTS

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Bearbeitung der Special attention is always paid to the treatment of the
Bahnnähte sowie der sogenannten Tagesnähte am Ende der joints between the placed strips once the material has
Arbeitstage gelegt. Um die Dichtheit und Homogenität der cooled down – so called “day-joints”. In order to ensure the
Tagesnähte sicher zu stellen, werden diese vor dem Einbau impermeability and homogeneity of the “day-joints”, these
angeschrägt, gereinigt, getrocknet und mit einem sections are chamfered, cleaned, dried and coated by
Bitumenanstrich versehen. Nach Auskühlung des bitumen. Once cooled down, the asphalt adjacent to the
Dichtungsbelages wird der Nahtbereich mit Infrarot- joint area will be carefully re-heated by infra-red heating
Heizgeräten schonend aufgewärmt und anschliessend mit devices and then re-compacted by manually operated
handgeführten Vibrationsstampfern nachverdichtet. Richtig vibro-tampers. The joint, in the form of a “wedge”, forms
ausgeführte keilförmige Überlappungen der Naht und das an overlap between the two strips, which, when re-
Nachverdichten sind wichtige Elemente, welche Dichtigkeit compacted, guarantees a joint which is totally impermeable
und Dauerhaftigkeit garantieren. Prüfungen der and extremely durable. Extensive testing of such joints has
Nahtbereiche beweisen die gleichförmige Qualität über die consistently proven that there is no difference in the quality
Fläche des gesamten Dichtungssystems. and permeability of the area forming the joint to that of
areas placed by a paver.

WALO 2014 // 27
BAUWERKSANSCHLÜSSE

Die Dichtheit und die Aufnahme von Bewegungen im Vor der Ausbildung von Fugen ist vor allem die Verdichtung
Bereich von Anschlüssen werden durch Konstruktionen der Asphaltdichtung im Verstärkungsbereich zum Beton zu
erreicht, welche speziell für den Asphaltwasserbau beachten. Deshalb ist es oft notwendig, diese Bereiche
entwickelt wurden und sich seit Jahrzehnten bewährt manuell nachzubearbeiten. Für die eigentliche Fuge sind
haben. Durch Setzungsunterschiede und Bauwerks- dauer-elastische bituminöse Fugenmassen zu verwenden,
verformungen treten Relativbewegungen am Anschluss auf, welche unter allen Umständen verformbar und
die von einer Fugenkonstruktion aufgenommen werden böschungsstabil bleiben müssen.
müssen. Je nach örtlicher Situation kommen folgende
Anschlusslösungen zur Anwendung: Grundsätzlich sind alle Bauwerksanschlüsse und Fugen als
Wartungselemente zu betrachten, welche regelmässig
• Fuge mit Dehnungselement kontrolliert und gereinigt werden sollten. Eine normale
(für grössere Bewegungen) Wartung ist entscheidend für die Dauerhaftigkeit und
• Fuge mit Anpressdruck Dichtigkeit der Fugenkonstruktion und des ganzen
• Fuge ohne Bewegungen Anschlussbereichs. Dabei ist auch die Qualität des
anschliessenden Betons zu bewerten.
Das Dehnungselement besteht in der Regel aus einem
Kupfer-Riffelblech mit vorgeformter Schlaufe. Es soll in
jedem Falle eine einwandfreie Haftung oder Verankerung
zum Bauwerk und zur Asphaltdichtung haben. Zur
Verstärkung der Übergangszone werden zudem
Asphaltbetonkeile eingeplant.

28 // WALO 2014
CONSTRUCTION JOINTS

The impermeability and flexibility of construction joints can Prior to the construction of the joint the area underneath
be achieved adjacent to structures by techniques and joints and close to the concrete structure has to be compacted
that have been specifically developed for hydraulic carefully and the asphalt itself needs further compaction.
engineering. Such joints provide excellent performance for
many decades. Differential settlement and movement of These areas are treated / re-compacted manually.
structures in the “contact zone” (where flexible asphalt The joint is formed using a very durable and elastic
material adjoins the inflexible concrete elements of bituminous material that will not deform and remains
structures) have to be allowed for by the construction of stable even on slopes.
such special joints. Depending upon local conditions, the
following joint systems can be installed: Generally all joints and transition zones require
maintenance and therefore should be controlled and cleaned
• Joints with expanding element regularly. Normal maintenance is essential to maintain
(for larger movements). impermeability and the durability of the construction and
• Joints under pressure. the complete system. Particular attention is required to the
• Joints without movement. quality of the adjacent concrete areas to the joints, which
will need to be inspected on a frequent basis.
The expanding element of the joint normally consists of a
corrugated copper sheet with a pre-formed loop. The copper
sheet / jointing material has to be securely connected /
anchored to the structure and the asphalt layer and the
transition zone strengthened by an asphalt wedge.

WALO 2014 // 29
DETAILS DETAILS

Visuelle Aspekte oder Gründe des Umweltschutzes führen Planning requirements due to visual impact or environmental
oft dazu, dass in der Projektierung Bermen, reasons often mean that “special” features such as berms,
Seichtwasserzonen oder Steinversätze geplant werden. flat-water zones or stone pitching have to be constructed at
Diese schwierig einzubauenden Geometrien erfordern the edges of reservoirs, ponds etc. These difficult to build
besonders mobile und vielseitige Einbaufertiger oder sogar geometries require mobile and versatile pavers and / or in
Handeinbau. Für die Bereiche, welche im Handeinbau some cases, complete hand-placing. For areas constructed
erstellt werden, gelten die selben Qualitätsanforderungen entirely by hand the same quality requirements for large,
wie beim grossflächigen, maschinellen Einbau. machine placed areas, still apply.

Dichtungsarbeiten werden vorzugsweise bei warmer und Bituminous lining works are normally only undertaken in
trockener Witterung ausgeführt. Um eine gute Qualität zu warm and dry conditions. In order to achieve good quality
gewährleisten, sollen Dichtungsbeläge nur bei Temperaturen the dense layer should be placed when the air temperature
>5° C eingebaut werden. Einbau bei leichtem Regen ist nur is > 5°C.
bei Binder- und Drainschichten möglich, nachts nur mit
speziellen Vorkehrungen und bei geringem Placing works during light rain is only possible for binder
Gefahrenpotential für das Personal. or drainage layers and working at night can be undertaken
with special precautions and only if the safety of the site
Die Unterlage zur Aufnahme der Belagsschichten muss personnel can be assured.
standfest und gut verdichtet sein, damit anschliessend der
Belag einwandfrei eingebaut und verdichtet werden kann. The substrate layer under the bituminous layers has to be
Ist der Untergrund wasserdurchlässig und weist die stable, permeable, well compacted and even, to guarantee
Oberfläche eine ausreichende Ebenheit sowie die that subsequent layers can be compacted uniformly to ensure
notwendige Rauigkeit auf, sind gute Voraussetzungen für a homogeneous, impermeable bituminous lining system.
eine optimale Dichtung gegeben.

30 // WALO 2014
MASTIX MASTIC

Die Mastixversiegelung im bituminösen Dichtungsbau The mastic sealing coat applied to the dense bituminous
entspricht einem Schutzanstrich bzw. einer layer used in hydraulic engineering is the equivalent to that
Verschleissschicht. Der Mastix besteht aus Bitumen, Filler of a protective coating or sacrificial layer. Mastic consists
und eventuell Sand und wird im flüssigen Zustand auf die of bitumen, filler and possibly sand and is spread in liquid
Dichtung aufgetragen. Dabei schützt die Versiegelung die form onto the dense layer. In doing so the mastic protects the
Asphaltbetondichtung vor UV-Strahlung und bildet zudem dense asphaltic layer against UV-radiation and creates an
eine elastische Schicht auf der Oberfläche. elastic film at the surface.

Schlammablagerungen in bestimmter Stärke und The accumulation of sediments, when at a certain thickness
Zusammensetzung können durch Austrocknung enorme and composition, can result in enormous shrinking forces
Schwindkräfte entwickeln. Die Mastixversiegelung kann whilst drying. The mastic coating can help to reduce
helfen, die Sedimentation zu vermindern und die sedimentation and lower these shrinking forces. The mastic
Schwindkräfte zu reduzieren. Die versiegelten Poren bieten seals the pores of the upper dense course, which reduces the
weniger Ansatzpunkte für mechanische Kräfte. Diese possible points of attack for mechanical forces.
Versiegelung sollte nach Bedarf erneuert werden, was zu
einer markanten Verlängerung der Lebensdauer der The mastic sealing coat should be renewed according to
Dichtungsoberfläche beiträgt. its condition, which is by and large determined by local
weather and operating conditions. Renewal of the mastic
Die manchmal auftretende sogenannte „Elefantenhaut” sealing can significantly increase the longevity and lifespan
oder die „Mastixnasen” sind örtliche Phänomene von of the upper dense course.
kosmetischer Natur und technisch nicht von Bedeutung.
Occasionally the mastic sealing will develop so-called
“elephant skin” or “mastic tear” markings, which are a
localised phenomena that is aesthetic in nature and is of no
technical importance or detriment.

WALO 2014 // 31
PROJEKTE & BEISPIELE
CASE STUDIES
ARCICHIARO-DAMM
ARCICHIARO DAM
In den Bergen des Zentral-Apennins wurde die „Diga di The “Diga di Arcichiaro” was built in the mountains
Arcichiaro” gebaut, um das Wasser aus dem Fluss of the central Appenines for storing the water of the
Quirino einzustauen. Das Reservoir hat ein geplantes river Quirino. The reservoir has a storage volume of
Volumen von 11.1 Mio. m3 und dient als Trinkwasser- 11.1 Mio. m3 and serves as a drinking water reserve
reserve für die Region Molise. Auf Grund seiner for the region of Molise. Due to its altitude this facility
Höhenlage stellt es zugleich eine nutzbare Energiequelle could also function as a hydro electricity plant.
dar.
The dam embankment consists of a rock-fill to a height
Die Sperre besteht aus einem 70 m hohen of 70 m and an upstream asphalt lining to the dam face
Steinschüttdamm mit einer bis zu 165 m langen of up to 165 m in length. The bituminous lining is joined
Asphaltoberflächen-Dichtung. to the concrete structures (spillway and gallery) by a
copper-sheet construction. The design of the lining
Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen konnte das systems necessitated three different construction details.
Dichtungssystem mit drei verschiedenen Querschnitten
erstellt werden. Der Hauptdamm und eine Karstzone am The main dam and the karst zone adjacent to the right
rechten Widerlager mussten mit einer kontrollierten abutment was sealed by a controlled lining system
Dichtung versiegelt werden (Sandwich-System). Die (Sandwich type). The karst area in front of the
verkarsteten Bereiche vor dem Damm wurden mit einer embankment was protected by a standard lining system
einfachen Dichtung geschützt. Das linke Bergwiderlager (Normal type) and the left abutment was constructed using
wurde mit einer teil-kontrollierten Dichtung versehen a partly controlled lining system (Semi-Sandwich type).
(Semi-Sandwich-System). Die Asphaltdichtung ist mit
einer Kupferriffelband-Konstruktion an die Due to the extreme weather conditions experienced in
Betonbauwerke der Hochwasserentlastung und den the region during the winter period, the asphalt works
Kontrollgang angeschlossen. were carried out during the summer months in 2000 and
2001.
Aufgrund der bekannten extremen Witterungsbedingungen
im Winter wurden die eigentlichen Asphaltarbeiten in den
Sommermonaten der Jahre 2000 und 2001 ausgeführt.

34 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Ente Risorce Hidrici Molise
NORMAL SANDWICH SEMI-SANDWICH
PLANER / ENGINEER Dr. Ing. G. Pietrangeli
A
A A
ORT / LOCATION Guardiaregia, I

SOHLE / BASE - B - 10cm


B - 10-cm
BÖSCHUNG / SLOPE 136’000 m 2 B - 10cm H - 8cm
H - 8cm
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.8 MASTIX / MASTIC D - 8cm B - 5cm
D - 8cm
D - 8cm
INHALT / VOLUME 11’100’000 m3 NEUE DICHTUNG / NEW DAC M
M
HÖHE / ALTITUDE 859 m NEUER BINDER / NEW ABL M

JAHR / YEAR 2000 - 2001 NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE


BEMERKUNG / REMARK Wasserversorgung - Water Supply DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 35
ˇ OBERBECKEN
AVCE
ˇ UPPER RESERVOIR
AVCE
Das Pumpspeicher-Kraftwerk Avce ˇ mit einer Leistung ˇ pump storage scheme is situated in the Julian
The Avce
von 185 MW liegt in den Julischen Alpen im Westen von Alps in the west of Slovenia and has a capacity of 185
Slowenien. Das Unterbecken bildet der Fluss Isonzo. Das ˇ
MW. The lower reservoir is formed by the river Soca,
Oberbecken liegt 520 m höher in einer natürlichen with an associated upper reservoir 520 m higher, sited in
Mulde. Der kalkhaltige Untergrund des Oberbeckens ist a natural depression. Due to the calcareous nature of the
karstig und erfordert eine wasserundurchlässige underground of the reservoir, formed of karst
Abdichtung. Aus diesem Grunde wurde das Oberbecken formations, the reservoir required an impermeable lining
als erstes Projekt dieser Art in Slowenien mit einer system. As a consequence the upper reservoir was
Asphaltdichtung konzipiert. designed with a bituminous lining and was the first
project of its kind in Slovenia.
Nach Profilierung der ersten Bereiche des Untergrundes
und Erstellung der Betonbauwerke wurde im Mai 2008 After the initial earthworks and concrete structures were
mit den Asphaltarbeiten begonnen. Die Arbeiten erfolgten constructed, the lining works started in May 2008. The
abwechselnd mit dem Einbau des Binders und der works consisted of a binder layer and dense asphaltic
Dichtung - je nach Witterung und Baufortschritt. Die concrete layer. The placing of the different materials was
Arbeiten - inklusive der Erstellung der alternated throughout the project dependent upon the
Bauwerksanschlüsse, der Rampen und Zufahrten sowie der prevailing weather conditions. This degree of flexibility
Mastixversiegelung - konnten nach einer viermonatigen enabled the optimisation of the scheduling of the works.
Bauzeit im September 2008 abgeschlossen werden. All works – including joint construction, ramps and
access roads and mastic coating were completed in
Bedingt durch den hohen Stellenwert der Qualitäts- September 2008, after only four months.
sicherung wurde das eigene Asphaltlabor an der
Mischanlage installiert. To comply with the required Quality Assurance regime,
WALO installed its own asphalt laboratory at the mixing
Die Kontrolle des Dichtungssystems erfolgt heute über plant to control the quality of the asphalt. Now completed,
ein Drainagesystem und einen Kontrollgang unter der operational control of the complete sealing system is
Beckensohle. undertaken by a series of drainage pipes and an inspection
gallery constructed under the base of the reservoir.

36 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Soske Elektrarne Nova Gorica - SENG A

PLANER / ENGINEER Colenco Power Engineering AG

ORT / LOCATION Nova Goriza, SL A B - 8cm

SOHLE / BASE 53’000 m2 B - 7cm D - 8cm


D - 7cm
BÖSCHUNG / SLOPE 85’000 m2 MASTIX / MASTIC
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 2.5 H - 30cm H - 30cm
NEUE DICHTUNG / NEW DAC
INHALT / VOLUME 2’200’000 m 3
NEUER BINDER / NEW ABL
S M
HÖHE / ALTITUDE 626.5 m NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE
JAHR / YEAR 2008 DAMMKÖRPER / EMBANKMENT
BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 37
BELCAIRE SPEICHERBECKEN
BELCAIRE STORAGE RESERVOIR
Das Becken Belcaire liegt nahe der Stadt Vall d’Uxo The Belcaire Reservoir is situated near the town of Vall
etwas ausserhalb von Valencia. Es dient der d‘Uxo, north of the city of Valencia. It provides
Bewässerung der umliegenden Mandarinen- und irrigation to fruit growing plantations in the region. The
Orangenplantagen. Der Rio Belcaire führt nach heftigen reservoir is within an industrial area close to the
Regenfällen sehr viel Wasser direkt ins Meer. Das agricultural zone. At certain times of the year the Rio
Becken kann dieses Wasser zurückhalten und nutzbar Belcaire contains huge volumes of water after heavy
machen. seasonal rainfalls. This water would ordinarily flow
directly into the sea. The reservoir captures the seasonal
Der Neubau wurde im Industriegebiet an der Grenze zur rainfall and puts the water to good use.
Landwirtschaftszone erstellt. Die Neigung der Böschung
ist zweigeteilt: Im unteren Teil beträgt die Neigung 1:6, The inclination of the slopes changes within the slope.
im oberen Teil 1:2.5. Die Anschlüsse an das The lower part is inclined at 1:6 and the upper part is
Einlaufbauwerk, das Auslaufbauwerk sowie den inclined at 1:2.5. The joint construction to the intake
Überlaufturm wurden mit Kupferriffelblechen structure, the outlet building and the spillway, were
ausgeführt. made by a corrugated copper-sheet joint construction.

Aufgrund der milden Witterung an der spanische Küste Due to the mild weather in Spain, the works were carried
wurden die Hauptarbeiten im Winter ausgeführt, wobei out during the winter, with the asphalt lining work
die Asphaltarbeiten unmittelbar den Erdarbeiten folgten. following immediately on after the earthworks, ensuring
continuity of build.

38 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Regulación Rio Belcaire de Castellon

PLANER / ENGINEER FCC Construcción, S.A

ORT / LOCATION Valencia, E

SOHLE / BASE 172’700 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 43’600 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 2.5

INHALT / VOLUME 1’850’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 64 m
A
JAHR / YEAR 2008

BEMERKUNG / REMARK Wasserversorgung - Water Supply


A
B - 7cm
B - 6cm
D - 7cm D - 7cm

MASTIX / MASTIC H - 20cm H - 20cm

NEUE DICHTUNG / NEW DAC S


M
NEUER BINDER / NEW ABL
NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE

DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 39
DEPONIE CHÂTILLON
CHÂTILLON LANDFILL
Die Deponie liegt südlich der Stadt Fribourg in einer The Châtillon Landfill is situated south of the city of
Kiesgrube und nimmt sowohl gemischten Abfall als auch Fribourg in a former gravel pit. The landfill stores mixed
Schlacke aus der Kehrichtverbrennung auf. Im Rahmen waste and slag / ash from the local incinerator plant. An
eines Sondervorschlages wurde das bisherige alternative tender proposal was accepted by the client
Dichtungssystem mit einer mineralischen Dichtung durch to replace the previous sealing system of clay with a
eine Asphaltbetondichtung ersetzt. Die hauptsächlichen bituminous lining system. The main advantages were
Gründe waren die geringere Dicke des Dichtungssystems the reduced construction thickness of the lining system
und die mögliche Ausführung der seitlichen Abdichtung and the possibility to construct much steeper slopes in
mit steilen Böschungen. In einer Gesamtbetrachtung asphalt thus increasing the void available. However,
erwies sich die bituminöse Variante somit auch als die overall the client has significantly benefited financially
wirtschaftlichste Lösung. by switching to an asphaltic lining solution.

Seit 1993 sind diverse weitere Etappen mit einer Since the first asphaltic cell construction in 1993,
Asphaltdichtung erstellt worden. Hierbei erwies es sich numerous cells have been constructed using dense
als vorteilhaft, dass die einzelnen Dichtungsetappen aus asphaltic concrete. In use it became apparent that
Asphalt perfekt und dicht miteinander verschweisst there is a significant advantage in being able to join
werden können. Die Flächen in Sohle und Böschung (“weld”) each successive cell together forming one
werden mit der gleichen Maschinentechnik wie im homogeneous, perfectly sealed landfill. The separation of
Wasserbau versiegelt. Die Trennung der einzelnen the different compartments within the landfill is done by
Kompartimente erfolgt mit Barrieren aus Asphalt, welche barriers (bunds) made of dense asphalt, which are called
aufgrund ihrer Form als „Toblerone” bezeichnet werden. “Toblerone” due to their shape.

40 // WALO 2014
A

A
B - 7cm
B - 7cm
D - 6cm D - 6cm

L - 20cm L - 20cm

S S

BAUHERR / CLIENT Ville de Fribourg, Direction de l’Edilité

PLANER / ENGINEER CSD Ingenieurs Conseils SA

ORT / LOCATION Fribourg, CH

SOHLE / BASE 32’700 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 27’700 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.5

INHALT / VOLUME -

HÖHE / ALTITUDE 620 m

JAHR / YEAR 1994 - 1999 - 2003 - 2007 - 2009 - 2012

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction

MASTIX / MASTIC
NEUE DICHTUNG / NEW DAC

NEUER BINDER / NEW ABL


SCHOTTER / GRAVEL
UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 41
KERNDICHTUNGEN: ALGAR UND NIERJI
CORE LINERS: ALGAR AND NIERJI
Eine besondere Anwendungsform von Asphaltbeton als A specialist application for dense asphaltic concrete is
Dichtungselement ist die Kerndichtung. Dabei wird in its use as a central core to an earth embankment, known
der Achse eines Dammes während der Erdarbeiten eine as a “core liner”.
wasserdichte Wand aus Dichtungsasphalt erstellt. Auf
beiden Seiten der Kerndichtung wird zudem noch eine A watertight wall is constructed in the axis of an
Übergangs- oder Filterzone eingebaut. embankment using dense asphaltic concrete, which
is placed simultaneously with the embankment
Der Einbau des Asphaltbetons und der beiden earthworks. The placing of the asphaltic concrete core
Filterzonen wird mit einem speziellen „Kernfertiger” and two filter zones (one on each side of the asphaltic
ausgeführt. Der Fertiger fährt entlang der Dammachse core) is carried out by a special “core finisher”. The
und baut die drei Zonen in einem Arbeitsgang ein. Diese paver travels along the dam axis and installs all three
Arbeiten erfolgen parallel zu den Schüttarbeiten des different materials / zones in one pass. Given that
eigentlichen Dammes, was vor allem eine gute the core is installed concurrent with the embankment
Koordination der unterschiedlichen Gewerke erfordert. earthworks, coordination of all the different activities
Neben dem dauerhaften Schutz des Dichtungselementes on site is imperative to ensure continuity of progress.
hat sich diese Bauweise vor allem im extremen Klima Asphaltic cores are a preferred sealing method where
oder bei Projekten mit schlechtem, natürlichem extreme climatic conditions are experienced and / or the
Dichtungsmaterial bewährt. Umfangreiche Vorversuche appropriate quality natural sealing materials are not
beweisen die notwendige Stabilität und Flexibilität. available. Prior to construction, extensive testing and
Besondere Anforderungen beim Einbau bestehen im experimentation is required to prove the suitability of the
Zusammenhang mit dem genauen Einbau der einzelnen asphaltic core in terms of its stability and flexibility.
Lagen und dem Anschluss an die Betonfundamente Special attention is always required to the exact
unter dem Kern. placing of each layer and the connection to the concrete
foundation under the core itself.

42 // WALO 2014
ALGAR

BAUHERR / CLIENT Confederación Hidrográfica del Júcar

PLANER / ENGINEER Enrique Cifres Giménez

ORT / LOCATION Valencia, E

FLÄCHE / SURFACE 3’400 m2

DICKE / THICKNESS 600 mm

INHALT / VOLUME 13’000’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 217 m

JAHR / YEAR 1999

BEMERKUNG / REMARK Hochwasserschutz & Bewässerung


Flood Protection & Irrigation

NIERJI
BAUHERR / CLIENT Beijing Vibroflotation Engineering Co. Ltd.

PLANER / ENGINEER Beijing Vibroflotation Engineering Co. Ltd.

ORT / LOCATION Qiqihar, PRC

FLÄCHE / SURFACE 29’300 m2

DICKE / THICKNESS 500 - 700 mm

INHALT / VOLUME 8’610’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 220 m

JAHR / YEAR 2002 - 2005

BEMERKUNG / REMARK Hochwasserschutz & Wasserkraft


Flood Protection & Hydro Power

WALO 2014 // 43
DEPONIE COTTONMOUNT
COTTONMOUNT LANDFILL SITE
Die Deponie Cottonmount befindet sich in Mallusk, The Cottonmount Landfill Site is located in Mallusk, Co.
Country Antrim in Nord-Irland, knapp ausserhalb der Antrim, Northern Ireland, just outside Belfast City.
Stadt Belfast.
The site is located within Cottonmount Quarry, a working
Die Deponie liegt innerhalb des Cottonmount hard rock quarry. The landfill site is operated by Biffa
Steinbruchs, welcher noch in Betrieb ist. Die Deponie Waste Services Limited and receives general municipal
wird durch Biffa Waste Services Ltd. betrieben und waste from Belfast City.
lagert Hausmüll aus Belfast ein.
WALO UK Ltd. was appointed as the principal lining
WALO UK Ltd. wurde als Hauptunternehmer mit der contractor for the site and constructed 3 landfill cells,
Erstellung von drei Etappen in bituminöser Bauweise in using dense asphaltic concrete, between 2006 and 2008.
den Jahren 2006 bis 2008 beauftragt. In 2008 a cell was constructed using dense asphaltic
concrete as part of a composite lining system of some
Im Jahre 2008 wurde eine Sektion mit 17’800 m2 im 17,800 m2. The lining system comprised of a 300 mm
Anschluss an eine mineralische Kombi-Dichtung (Lehm mineral attenuation layer; 200 mm sub-base material
und Folie) in Asphalt realisiert. Das Dichtungssystem layer; 60 mm asphaltic binder layer; 80 mm dense
besteht aus 30 cm mineralischer Dichtung, 20 cm asphaltic concrete layer and a mastic seal coat to the
Tragschicht, 6 cm Asphaltbinder und 8 cm base, side slopes and bund areas.
Asphaltdichtung. Die Flächen der Sohle, Böschungen und
Randdämme wurden anschliessend mit Mastix versiegelt. The works involved the placing of asphalt by paver and
winch on a 40 m slope. Once the lining was completed,
Ein anspruchsvoller Teil der Arbeiten war der Einbau in a 300 mm thick layer of leachate drainage stone was
der bis 40 m langen Böschung mit einer Böschungs- applied to the whole area.
einbaugruppe. Die gesamte Fläche wurde abschliessend
mit einer 30 cm starken Filterschicht aus Kies überdeckt. The works were undertaken in the winter of 2008 in very
difficult weather conditions.
Die gesamten Arbeiten mussten im Winter 2008 unter
schwierigen Witterungsverhältnissen ausgeführt werden.

44 // WALO 2014
H - 30cm

A H - 30cm
B - 8cm
D - 6cm
A
L - 20cm
G B - 8cm

D - 6cm
N - 50cm

L - 20cm

G
S

N - 50cm

BAUHERR / CLIENT Biffa Waste Services Ltd.

PLANER / ENGINEER WYG Environment


Planning Transport Ltd.

ORT / LOCATION Belfast, GB

SOHLE / BASE 63’000 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 15’250 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1:2

INHALT / VOLUME -

HÖHE / ALTITUDE 80 m

JAHR / YEAR 2006 - 2007 - 2008

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction

MASTIX / MASTIC
NEUE DICHTUNG / NEW DAC SCHOTTER / GRAVEL
NEUER BINDER / NEW ABL DAMMKÖRPER / EMBANKMENT
GEOTEXTIL / FLEECE MINERALISCHE DICHTUNG / MINERAL LAYER

NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 45
PUMPSPEICHERWERK DLOUHÉ STRÁNEˇ –
OBERBECKEN
DLOUHÉ STRÁNEˇ PUMP STORAGE PLANT –
UPPER RESERVOIR
Das Kraftwerk Dlouhé Stráneˇ ist das grösstes The Dlouhé Stráneˇ power plant is the largest Czech
Pumpspeicherwerk im Tagesbetrieb in Tschechien. pump storage scheme in daily operation. The plant is
Das Kraftwerk liegt im „Altvatergebirge” im Nordosten situated in the mountains in the north-east of the Czech
des Landes. Republic. The complete dense layer was milled-off and
the existing binder layer exposed as part of extensive
Die gesamte Böschungsfläche musste bis auf die maintenance measures undertaken at the plant. The wall
Binderschicht abgefräst werden. Die Mauer des of the concrete wave-breaker at the crest was levelled off
Wellenbrechers wurde auf der Wasserseite mit einem using binder material. The re-design of the wave-breaker
Asphaltkeil aufgefüllt. Die neue Asphaltdichtung führt allowed the new dense asphaltic concrete to cover the
nun direkt bis an die Krone. In der Sohle wurde die entire slope from the toe to the crest. In the base of the
zentrale Drainageleitung ersetzt und mit Sensoren reservoir the central drainage pipeline was replaced
ausgerüstet. Im Rahmen eines ersten Sanierungsschrittes and a control system installed. As part of the first stage
konnten die Bauwerks-Anschlüsse inspiziert werden, um of the maintenance measures, the joint construction
weitere Informationen über den aktuellen Zustand des to the intake structures was inspected in order to
Anschlusses zu erhalten. Rund um das Oberbecken wurde ascertain information for the next stage of the planned
ein neues Geländer und eine neue Kronenstrasse erstellt. maintenance. Around the reservoir a new handrail and
crest road were constructed.
Anspruchsvoll gestaltete sich die Wettersituation
während der sommerlichen Bauzeit. Öfters stauten sich A significant challenge was the weather during the
die Wolken am Berg und das Becken war in dichten construction period in the summer. Quite often clouds
Nebel gehüllt. Trotzdem konnte das Bauwerk zwei were covering the mountain top and the reservoir
Wochen früher als geplant zurück ans Netz gehen. was filled by dense fog. Despite that the plant started
production two weeks earlier than scheduled.

46 // WALO 2014
ALT / OLD NEU / NEW
BAUHERR / CLIENT ˇ
CEZ s.a.

PLANER / ENGINEER ˇ
CEZ a.s, Vodní elektrárny A A

ORT / LOCATION Sumperk, CZ

SOHLE / BASE - C - 8cm B - 8cm

BÖSCHUNG / SLOPE 95’000 m2 MASTIX / MASTIC E - 9cm


E - 10cm
NEIGUNG / INCLINATION 1:2 NEUE DICHTUNG / NEW DAC J - 5cm
J - 5cm
INHALT / VOLUME 2’580’000 m3 BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
M M
HÖHE / ALTITUDE 1’350 m BESTEHENDER BINDER / OLD ABL
JAHR / YEAR 2007 BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE
BEMERKUNG / REMARK Sanierung - Rehabilitation DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 47
PUMPSPEICHERWERK GLEMS – OBERBECKEN
GLEMS PUMP STORAGE SCHEME – UPPER RESERVOIR
Das Pumpspeicherwerk Glems der Technischen Werke • 5’000 m3 Schlammräumung in der Sohle The Glems Pump Storage Scheme is owned by • Reinstatement of the concrete structures
Stuttgart (TWS) ist mit einer installierten Leistung • Instandsetzung der Betonbauten Technical Plant Stuttgart and has an installed capacity (intake tower and catwalk).
von 2 x 45 MW ein wichtiger Lieferant von (Entnahmeturm und Steg) of 2 x 45 MW. It is an important supplier of peak • Maintaining continual dewatering of the works.
Spitzenenergie im Raum Stuttgart. Die 1964 • Wasserhaltung energy to the urban areas of Stuttgart. The plant was
errichteten Kraftwerksinstallationen bedurften nach constructed in 1964 and after more than 30 years of At the request of the Client, the placing of the asphalt
nunmehr 30-jährigem Betrieb einer General- Auf Wunsch des Bauherrn musste der Einbau in der intensive operation the installation needed a complete in the slope had to be installed “joint-less” - in one
instandsetzung. Aufgrund des daraus resultierenden Böschung auf der vollen Breite fugenlos in einem overhaul. As a result of the shutdown required to pass, across the complete width of the reservoir. For
Betriebsstillstandes wurde auch die Gelegenheit für Arbeitsgang ausgeführt werden. Speziell für diese overhaul the power plant, it was decided also to this project the WALO bridge-paver was adapted to a
eine Instandsetzung des Oberbeckens wahrgenommen. Baumassnahme wurde der WALO-Brückenfertiger reinstate the upper reservoir of the plant. length of 32 m.
auf die Extremlänge von 32 m aufgerüstet.
Für den Betriebsunterbruch des Kraftwerks standen The shutdown of the entire plant was programmed for During the construction and after consultation, the
lediglich die Monate Juli und August zur Verfügung. Während der Bauarbeiten wurde vom Bauherrn two months, July and August 1996, during which the Client requested WALO to reinstate the complete base
In dieser Zeitspanne waren folgende Hauptarbeiten entschieden, auch die gesamte Beckensohle zu following major works were planned: area of the reservoir. The existing dense layer to the
geplant: erneuern. Hier konnte nach gründlicher Reinigung base area was given a thorough cleaning and a new
eine 7 cm dicke Asphaltbetondichtung eingebaut • Milling-off the top 40 mm of the surface of 70 mm thick dense course overlay was placed in the
• 4 cm Abfräsen der oberen Dichtungslage werden. the dense course at a slope length of 32 m. base over the existing dense layer.
auf 32 m Böschungslänge • Installation of 70 mm of a new polymer-
• 7 cm Einbau einer polymer-modifizierten Da das Becken keine innere Zufahrtsrampe aufweist, modified dense asphalt concrete layer There is no access ramp into the reservoir and all
neuen Asphaltdichtungslage mittels mussten die gesamten Schlammmassen, das Fräsgut by means of a bridge paver, joint-less in of the sediment in the bottom of the reservoir had
Brückenfertiger, fugenlos im und der neue Asphalt durch schwere, auf der Krone transverse operation. to be removed and the new base asphalt transported
Horizontaleinbauverfahren installierte, Winden bewegt werden. • Removal of 5,000 m3 of sediments from into the reservoir by using large winches installed on
the base. the crest road.

48 // WALO 2014
NEU / NEW
ALT / OLD
A

BAUHERR / CLIENT Technische Werke Stuttgart


B - 7cm
PLANER / ENGINEER Ing. Büro Weischede Kuhlmann C - 7cm C - 3cm
ORT / LOCATION Stuttgart, D F - 5cm F - 5cm
C - 5cm C - 5cm
SOHLE / BASE 36’000 m 2
MASTIX / MASTIC
E - 4cm E - 4cm
BÖSCHUNG / SLOPE 32’000 m2 NEUE DICHTUNG / NEW DAC
J - 15cm J - 15cm
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.75 BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
INHALT / VOLUME 1’200’000 m3 BESTEHENDER BINDER / OLD ABL S
S
HÖHE / ALTITUDE 800 m DRAINBINDER / BITUMINOUS DRAINAGE
JAHR / YEAR 1996 BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE
BEMERKUNG / REMARK Brückenfertiger 32 m - Bridge Paver 32 m UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 49
PUMPSPEICHERWERK GOLDISTHAL –
OBERBECKEN
GOLDISTHAL PUMP STORAGE POWER PLANT –
UPPER RESERVOIR
Das Pumpspeicherwerk (PSW) Goldisthal liegt im The Goldisthal Pump Storage Scheme is situated in the
westlichen Thüringer Schiefergebirge am Oberlauf der western part of the Thuringian Mountains at the upper
Schwarza. Das mit einer Gesamtleistung von 1’060 MW course of the river Schwarza. The power station, with a
errichtete PSW Goldisthal gehört zu den grössten und power output of 1,060 MW, is one of the largest and most
modernsten Anlagen dieser Art in Europa. modern plants of that type in Europe.

Im Winter 1999 / 2000 liefen die Vorbereitungsarbeiten The preparatory works began in earnest during the
auf Hochtouren. Aus Gründen der Qualität und der winter of 1999 / 2000. In order to guarantee the quality
Produktionssicherheit wurde eigens für diese Baustelle eine of the asphalt and a reliable performance in terms of
leistungsfähige und moderne Asphaltmischanlage im an adequate sufficient supply of asphaltic material to
Baustellenbereich errichtet. Damit erhielt man sehr kurze the site, a modern, high-capacity asphalt mixing plant
Transportwege, was positive Auswirkungen auf die Umwelt was installed at the site. This resulted in much shorter
hatte und die Sicherheit der Materiallieferungen erhöhte. transport distances, which had a positive effect on the
environment and significantly increased the surety of the
In den drei zur Verfügung stehenden Jahren bis 2002 material supply to the site.
wurden jeweils in den Sommermonaten folgende
Arbeiten ausgeführt: The works were scheduled for a three year construction
period and the following works were carried out between
• Einbau von 230’000 to Asphalt in Böschung und Sohle May and October each year (completed by end July 2002):
• Einbau von 195’000 m2 Mastixversiegelung als
UV-Schutz in der Böschung • Installation of 230,000 tonnes of asphalt in slope
• Anbindung der Asphaltdichtung an das Einlauf- and base.
bauwerk mittels einer speziellen Kupferriffelband- • Applying 195,000 m2 of mastic as protection against
Anschlusskonstruktion entlang der Flügelwände auf UV-radiation.
einer Länge von 172 m bzw. mit 60 m Länge vor dem • Joint construction of the asphalt liner to the intake
Einlaufbauwerk. structure by a special copper sheet construction along
the wing walls with a length of 172 m and in front of
the intake base with a length of 60 m.

50 // WALO 2014
B - 7cm A
D - 7cm
L - 14cm
B - 8cm
S
D - 8cm

K - 4cm

L - 14cm

BAUHERR / CLIENT Vattenfall Europe Generation AG

PLANER / ENGINEER Joint Venture LI / HPI

ORT / LOCATION Thüringen / Thuringia, D

SOHLE / BASE 395’000 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 195’000 m2 MASTIX / MASTIC


NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.6 NEUE DICHTUNG / NEW DAC
INHALT / VOLUME 12’000’000 m 3
NEUER BINDER / NEW ABL
HÖHE / ALTITUDE 875 m EINSTREUBINDER / STABILISING LAYER
JAHR / YEAR 2000 - 2002 SCHOTTER / GRAVEL
BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 51
HIEFLAU KANAL
HIEFLAU CHANNEL
Der Kanal, das sogenannte „Wasserschlossgerinne”, liegt The channel – the so-called “surge chamber channel”
im Gesäusetal zwischen Liezen und Leoben in der is situated in the “Gesäuse” valley between Liezen and
Obersteiermark und dient als Freispiegelzufluss vor der Leoben in the northern part of Styria and serves as a
Kraftwerkstufe Hieflau. Die Dichtung bestand aus headrace channel to the hydro-power plant Hieflau.
Betonplatten und Asphaltbeton mit einer Neigung von The old lining consisted of concrete slabs and asphalt
1:1.5. Die Dichtung wurde schon mehrmals örtlich at an inclination of 1:1.5. The lining had been repaired
saniert, so dass im Rahmen einer Kraftwerkserweiterung locally several times before a complete rehabilitation
auch eine Komplettsanierung der Abdichtung vorgesehen was undertaken. The Hieflau power plant was due to be
wurde. Die Böschungen wurden zurückgebaut und enlarged and as a consequence the complete lining to the
abgeflacht. Auf der neuen Böschung mit der Neigung channel was replaced. The slope lining was completely
1:1.75 wurde die neue Binder- und Dichtungsschicht auf removed and the slope trimmed. The new slopes, with an
einer kontrollierten Filterschicht eingebaut. Daneben inclination of 1:1.75, were constructed with a controlled
wurden die Bauwerksanschlüsse komplett neu gestaltet drainage layer and new asphaltic binder and dense layers
und die Asphaltfläche mit Mastix versiegelt. with a complete mastic sealing. The joint construction to
the various inlet and outlet structures was also renewed.
Die Randbereiche des Kanals wurden infolge der sehr
engen Radien mittels Silofertiger eingebaut. Der Zugang The corners of the channel are designed with a small
zu den Arbeitsorten war oft schwierig, da die Berme (“tight”) radius and therefore were installed by a special
teilweise nur über 1.5 m Breite verfügt. Aufgrund der “hopper paver”. The access to the work place was often
engen Termine und der diversen Schnittstellen zu Erdbau difficult because of the very narrow berm / crest width of
und Betonbau war eine grosse Flexibilität erforderlich. just 1.5 m. The construction period was very short given
the range and extent of the different types of work to be
undertaken, both earthworks and concreting works. This
necessitated a great deal of flexibility in the execution of
the asphaltic lining works to ensure the entire project was
completed on time.

52 // WALO 2014
ALT / OLD

C - 6cm
K - 2cm

L - 10 cm

NEU / NEW
A

B - 7 cm

D - 7 cm

H - 20 cm
G

L - 2 cm

BAUHERR / CLIENT VERBUND - Austrian Hydro Power AG

PLANER / ENGINEER Bernard Ingenieure ZT GmbH

ORT / LOCATION Steiermark / Styria, A

SOHLE / BASE 5’300 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 21’000 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.75

INHALT / VOLUME -

HÖHE / ALTITUDE 566 m

JAHR / YEAR 2009

BEMERKUNG / REMARK Vertikaleinbau - Vertical Placing

MASTIX / MASTIC

NEUE DICHTUNG / NEW DAC

BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC


NEUER BINDER / NEW ABL
GEOTEXTIL / FLEECE

NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE

EINSTREUBINDER / STABILISING LAYER


SCHOTTER / GRAVEL
DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 53
HORNBERG OBERBECKEN
HORNBERG UPPER RESERVOIR
Das Oberbecken Hornberg dient als Pumpspeicher- The Hornberg upper reservoir is part of the Wehr power
Oberbecken im Tagesbetrieb für das Kraftwerk Wehr. Die plant and its associated pump storage facilities. The
Asphaltdichtung aus den 70er Jahren zeigte auf der asphalt lining, installed in the 1970s, showed signs of
sonnenzugewandten Seite Ermüdungserscheinungen. Der ageing in the slopes facing the sun. The upper part of the
durch den häufigen Wasserwechsel beanspruchte obere slope – exposed to the stresses of the changing water
Teil der Dichtung dieser Seite wurde 4 cm tief angefräst level – had 40 mm milled-off and then replaced with a
und durch eine neue Asphaltdichtschicht ersetzt. Die new dense asphaltic concrete layer. The asphaltic
Asphaltdichtungsschicht wurde mit Polymer-modifiziertem concrete benefited from the addition of polymer-modified
Bitumen erstellt. Die restliche Böschungsfläche konnte bitumen. The other parts of the slope were treated locally
örtlich bearbeitet werden. Insgesamt mussten nur 40% and reinstated as required. In total only 40% of the
der bestehenden Böschungsfläche erneuert werden. slope surface needed rehabilitation measures after 40
Abschliessend wurde die gesamte Böschungsfläche mit years of use. Finally the complete slope was sealed by a
einer Sandmastixschicht überzogen. In der Sohle wurde sand-mastic coat. The base was resealed by both
grossflächig eine normale Mastixbeschichtung sediments contained in bunded areas and in part new
aufgetragen. Zudem wurden Absetzbecken zur Lagerung conventional mastic coat. In addition, the joint
der Sedimente erstellt, womit ebenfalls eine Schutzschicht construction to the bottom outlet and around the outlet
während der Stillstandszeit des Beckens entstand. tower, was also rehabilitated.
Darüber hinaus wurden die Fugen bei der Restentleerung
und rund um den Entnahmeturm saniert. Due to the very steep nature of the slope (inclination of
1:1.6), special machinery and equipment was deployed
Die Böschung ist mit einer Neigung von 1:1.6 sehr steil, by WALO to execute the works. Without the specialist
so dass der Einsatz spezieller Maschinentechnik equipment the works could not have been undertaken.
notwendig war.

54 // WALO 2014
ALT / OLD

C - 8cm
E - 5cm

J - 15cm
BAUHERR / CLIENT Schluchseewerke AG

PLANER / ENGINEER Prof. Kuhlmann


M
ORT / LOCATION Schwarzwald / Black Forrest, D

BÖSCHUNG / SLOPE 34’000 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.6

INHALT / VOLUME 2’200’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 1’050 m NEU / NEW


JAHR / YEAR 2008
A
BEMERKUNG / REMARK Teilsanierung - Partial Rehabilitation

B - 7cm
C - 4cm

MASTIX / MASTIC E - 5cm

NEUE DICHTUNG / NEW DAC J - 15cm

BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC


M
BESTEHENDER BINDER / OLD ABL
BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE

DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 55
INNERSTE TALSPERRE
INNERSTE DAM
Die Innerste Talsperre im „Harz”, einem norddeutschen The Innerste dam in the Harz Mountains, in the north of
Mittelgebirge, dient der Wasserversorgung und dem Germany, is used to supply drinking water and serves as
Hochwasserschutz. Die Talsperre wurde 1966 in Betrieb flood protection. The dam was operational in 1966 and
genommen und verfügt über eine kontrollierte has a controlled asphalt sealing that is connected to an
Asphaltdichtung, welche an einen Kontrollgang am inspection gallery at the upstream dam toe.
Böschungsfuss angeschlossen ist.
During the modernisation of the complete installation in
Im Rahmen einer Modernisierung der gesamten Anlage summer 2004, the surface of the asphalt liner was
wurde im Sommer 2004 auch die Oberfläche der renewed. The upper dense course consisted of two layers
Asphaltdichtung erneuert. Die obere Dichtung bestand aus 40 mm thick. The upper layer was completely removed
zwei Lagen mit je 4 cm Stärke. Die oberste Dichtungslage and then replaced by a new 70 mm dense asphalt
wurde komplett abgefräst und durch eine neue 7 cm concrete, using polymer-modified bitumen. The joint
starke Asphaltdichtung mit Polymer-modifiziertem construction to the gallery was replaced and the dam
Bitumen überbaut. Darüber hinaus wurden die crest was re-shaped. All works had to be done in such a
Bauwerksanschlüsse an den Kontrollgang erneuert und die way that in case of a flood the dam was still functional.
Dammkrone neu gestaltet. Alle Arbeiten mussten so
ausgeführt werden, dass im Falle eines Hochwassers
während des Bauphase die Funktionsfähigkeit der
Talsperre erhalten blieb.

56 // WALO 2014
ALT / OLD
NEU / NEW
BAUHERR / CLIENT Harzwasserwerke GmbH A A

PLANER / ENGINEER Prof. Kuhlmann


B - 7cm
ORT / LOCATION Harz, D C - 8cm
C - 3cm
SOHLE / BASE - F - 10cm
F - 10cm
BÖSCHUNG / SLOPE 35’000 m2 MASTIX / MASTIC C - 5cm
C - 5cm
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.75 NEUE DICHTUNG / NEW DAC E - 8cm
E - 8cm
INHALT / VOLUME 19’260’000 m 3 BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
M
M
HÖHE / ALTITUDE 615 m BESTEHENDER BINDER / OLD ABL

JAHR / YEAR 2004 DRAINBINDER / BITUMINOUS DRAINAGE

BEMERKUNG / REMARK Wasserversorgung - Water Supply DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 57
MITTLERER ISARKANAL*
ISAR CHANNEL – MIDDLE PART*
Die Bayernwerk Wasserkraft (heute E.ON) betreibt im Bavarian Hydropower (today E.ON), operates the Middle
Nord-Osten von München die Kraftwerksgruppe Mittlere Isar power station group to the north-east of Munich.
Isar. Der Kanal wurde in den Jahren 1921 bis 1929 The main channel was built between 1921 and 1929; a
erbaut und hat eine Länge von 54 km. Im Rahmen einer length of some 54 km. As part of a first large-scale
ersten grossen Sanierung wurde der Anfangsbereich auf rehabilitation of the channel, an initial section of some
einer Länge von ca. 3’300 m komplett erneuert. Bedingt 3,300 m was completely reconstructed. Because of the
durch die angeschlossenen Kraftwerke und Kläranlagen associated power stations and sewage plants the time for
standen dafür nur 77 Tage und Nächte zur Verfügung, the “shutdown” was limited to 77 days / nights. The
wovon nur 35 Tage für die Asphaltarbeiten vorgesehen bituminous lining works were programmed to be
waren. In diesem Zeitraum musste der alte Betonkanal completed within only 35 days. During this period the
komplett abgebrochen, ein Kontrollsystem installiert und old concrete lining was completely demolished, a control
eine neue Dichtung eingebaut werden. Im ersten Drittel system installed and a new sealing placed.
des Kanals wurde eine Böschungs- und Sohlbefestigung Approximately one third of the channel required
aus Betonplatten erstellt. Auf den folgenden 2’200 m stabilisation, by concrete slabs, in the slope and base.
konnte eine fugenlose Asphaltdichtung mittels The remaining 2,200 m was constructed by the use of
Brückenfertiger eingebaut werden. Für alle Transporte bridge-pavers ensuring a “joint-less” construction. All
zur und auf der Baustelle standen nur ein Forstweg sowie transport to the site, and within the site, had to be made
die Kanalsohle zur Verfügung, womit die Logistik an either by a narrow forest road and / or the bottom of the
Bedeutung gewann. channel, thus making the programming, scheduling and
the vehicle movements to and around the site a key
element of delivering the works on site, to time.

58 // WALO 2014
A

BAUHERR / CLIENT Bayernwerk Wasserkraftwerk AG


B - 8cm
PLANER / ENGINEER Ingenieurbüro EDR GmbH D - 6cm
ORT / LOCATION München / Munich, D
H - 20cm
SOHLE / BASE 9’700 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 65’400 m2


S
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.25 - 1 : 1.5

INHALT / VOLUME -

HÖHE / ALTITUDE 501 m

JAHR / YEAR 1997

BEMERKUNG / REMARK Brückenfertiger - Bridge paver

B - 8cm
D - 6cm

MASTIX / MASTIC H - 20cm

NEUE DICHTUNG / NEW DAC S


NEUER BINDER / NEW ABL

NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE


UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 59
EL MOLINO DAMM
EL MOLINO DAM
Der Damm El Molino liegt in Álava in der autonomen The El Molino embankment dam is located in Álava in
Provinz Baskenland (Spanien) und dient der the Basque province of Spain and provides water for the
Bewässerung der lokalen Landwirtschaft. WALO war local agricultural industry. WALO had worked with the
dem Auftraggeber bereits durch ähnliche Projekte in client Confederación Hidrográfica del Ebro previously
Nord-Spanien bekannt und wurde deshalb erneut mit den and was awarded the contract for providing the
Asphaltarbeiten betraut. bituminous lining works for the dam face. The upstream
slope of the dam was lined with a drainage layer, a 70 mm
Auf der Wasserseite des Dammkörpers wurden folgende thick binder layer and a 60 mm dense asphaltic concrete
Lagen eingebaut: Schotter, Binder, Dichtung und layer and finished with a mastic coating. The placing
Mastix. Der Einbau wurde während 1.5 Monaten in works were completed in just 1.5 months using WALO’s
vertikaler Bauweise durchgeführt. Der Anschluss an vertical lining technique. The interconnectivity of the
das Betonbauwerk wurde mittels einem kombinierten lining to the concrete structures was constructed with a
Dehnungselement aus Asphaltbeton, Vergussmaterial combined sealing element using dense asphaltic concrete,
und Kupferblech ausgebildet. Diese Anschlussausbildung elastic joint filler and copper foil. This ensured the
gewährt die Dichtigkeit und Flexibilität zur Aufnahmen impermeability as well as flexibility of the jointing and
von unterschiedlichen Bewegungen der Asphalt- und lining systems, despite the difference in movements over
Betonbauwerke. Die Binder- resp. Dichtungsschicht time of the asphalt lining and the inflexible concrete
betrug 7 cm resp. 6 cm Stärke. structures underneath it.

Das Vertrauen vom Bauherrn in WALO konnte WALO established its own asphalt laboratory at the
zusätzlich durch verschiedene Tests während und nach mixing plant which ensured that the required high
jeder Arbeitsphase zementiert werden. Der Betrieb des standard of quality control could be maintained
eigenen Asphaltlabors an der Mischanlage demonstrierte throughout the project, with testing being carried out
die Bedeutung der internen Philosophie in Bezug auf die during and after each construction phase. This is common
Qualitätssicherung. Die Asphaltfläche wurde gut in die practice for WALO and was very reassuring for the client.
Umgebung integriert und der Damm bereits 2013 ohne With the work completed in 2012, the asphalt lining has
Probleme in Betrieb genommen. already blended well into the landscape and operations
started in 2013 without any problems.

60 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Confederación Hidrográfica del Ebro

PLANER / ENGINEER Idom, Zaragoza

ORT / LOCATION Álava, E

BÖSCHUNG / SLOPE 12’000 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1:2

INHALT / VOLUME 1’000’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 700 m

JAHR / YEAR 2012


A
BEMERKUNG / REMARK Bewässerung / Irrigation

B - 6 cm

D - 7 cm
MASTIX / MASTIC H - 15-20 cm

NEUE DICHTUNG / NEW DAC


M
NEUER BINDER / NEW ABL

NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE


DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 61
PUMPSPEICHERWERK LA MUELA II
LA MUELA II PUMP STORAGE PLANT
Das im Jahr 1984 gebaute Pumpspeicherwerk La Muela La Muela II is the largest pump storage plant in Spain.
II liegt ca. 2 Autostunden südwestlich von Valencia und Built in 1984 and located in the south-west of Valencia,
gehört zur Wasserkraftanlage Cortes-La Muela. La Muela it is part of the Cortes-La Muela hydro power scheme. As
II ist das grösste Pumpspeicherwerk in Spanien. Im part of the capacity increase of the entire hydro power
Rahmen der Kapazitätserhöhung der Wasserkraftanlage scheme, the asphalt lining in the upper part of the reservoir
Cortes-La Muela wurde die Asphaltdichtung im oberen needed partial rehabilitation works to be carried out.
Bereich des Beckens kontrolliert und lokal saniert. Die
Unterhaltsarbeiten fanden dabei durchgehend über Wasser The power plant remained operational throughout the
statt, da das Kraftwerk weiter in Teilbetrieb lief. works, albeit at a reduced water level so WALO had
to carry out all the maintenance work above water. As
Die Böschung wurde zuerst mittels Wasserhochdruck well as very stringent safety procedures, this meant that
gereinigt. Knapp oberhalb des Wasserspiegels wurde eine even stricter than usual environmental controls had to
wasserdichte Barriere installiert. Sie dient dem Auffangen be adhered to. A water-tight barrier was installed just
des Reinigungswassers und der Sedimente, welche in Big above the water level and the slope was cleaned by high
Bags gepumpt wurden, um sie dann ordnungsgemäss zu water pressure. The cleaning water and the washed off
entsorgen. Die auftretenden Kalkablagerungen unter den sediment were collected by the barrier and then pumped
lockeren Sedimenten im unteren Böschungsteil traten als into “Grab Bags” to be disposed of properly away from
unerwartetes Phänomen auf, da sie nicht mit der normalen the site. An unexpected phenomenon was the discovery of
Hochdruckwasserreinigung entfernt werden konnten. an accumulation of limescale under the loose sediment in
Die Reinigungsarbeiten mittels Hydrojet-Verfahren the lower part of the slope. This could not be removed by
mussten deshalb während der neun-wöchigen Bauzeit normal high water pressure cleaning but had to be carried
an sieben Tagen in der Woche erfolgen. Nur dank des out by a “Hydro Jet” technique, working seven days a
ausserordentlichen Einsatzes der Mitarbeiter und der week for nine weeks. Despite this, WALO still managed to
flexiblen Anpassung der Reinigungstechnik konnte die complete the maintenance works on time.
Sanierung termingerecht vollendet werden.
Immediately after the cleaning works the bituminous
Unmittelbar nach der Reinigung wurde die asphaltierte slope was rehabilitated by filling the fine fissures with a
Böschung saniert, indem vorwiegend feine Risse mit bituminous material. As a protection against the UV-
bituminösem Material gefüllt wurden. Als Schutz vor der radiation of the sun, a thin coating of mastic was applied to
UV-Strahlung durch die Sonne wurde zuallerletzt eine dünne the whole slope surface.
Schicht aus Fillermastix über die Böschungsfläche gezogen.

62 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Iberdrola Generación, S.A.U.

PLANER / ENGINEER Iberdrola Generación, S.A.U.

ORT / LOCATION Valencia, E

SOHLE / BASE -

BÖSCHUNG / SLOPE 127’000 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.4 – 1.6

INHALT / VOLUME 20’000’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 835 m


A
JAHR / YEAR 2012

BEMERKUNG / REMARK Sanierung - Rehabilitation


C - 8 cm

E - 7 cm

MASTIX / MASTIC L - 20 cm

BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC


M
BESTEHENDER BINDER / OLD ABL

SCHOTTER / GRAVEL

DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 63
OBERNAU TALSPERRE
OBERNAU DAM
Die Obernau Talsperre befindet sich im Siegerland und The Obernau Dam is located in the mountains to the east
dient der Trinkwasserversorgung der Region Siegen- of Cologne, Germany. It serves as a reservoir for
Wittgenstein. Nach einer Betriebszeit von 40 Jahren drinking water for the region of Siegen-Wittgenstein.
wurde die Talsperre im Sommer 2012 für die nächsten After operating for 40 years, the dam was updated in
Jahrzehnte ertüchtigt. Dabei wurde der obere 2012 to modernise it for future generations.
Böschungsbereich angefräst und eine neue Asphalt-
betondichtung eingebaut. Die Drainschicht, die The upper part of the slope was milled off and a new
Bauwerksanschlüsse und die tieferliegenden impermeable Dense Asphaltic Concrete layer was
Böschungsbereiche wiesen keine Mängel auf und mussten installed. The existing drainage layer, the joint
nicht saniert werden. Sämtliche Arbeiten wurden über constructions and the lower parts of the slope had not
dem Wasserspiegel der abgesenkten Trinkwassertalsperre deteriorated in any way, so no additional remedial
ausgeführt, da die Wasserversorgung auch während der measures were required. All works had to be carried out
Bauzeit gewährleistet werden musste. In diesem above the lowered water level of the reservoir as the
Zusammenhang wurden umfangreiche Barrieren und drinking water supply to the region had to be maintained
Pumpenanlagen installiert, um zu verhindern, dass throughout the construction period. In order to prevent
Feststoffe oder Flüssigkeiten während der Arbeiten any debris or liquids arising from the remedial works
in die Trinkwassertalsperre gelangen. polluting the water in the reservoir, various barriers and
pumping systems had to be installed during the
Die Dichtung wurde auf einer Böschungslänge von 17 m construction.
im Horizontalverfahren 5 cm tief angefräst. Da die alte
Dichtung Asbestfasern enthielt, musste das Fräsgut The upper 17 m of the slope were milled horizontally to
direkt in Big Bags verladen werden. Nach lokaler a depth of 50 mm. The old Dense Asphaltic Concrete
Instandsetzung von einzelnen, tiefer reichenden contained asbestos fibres, so the milled-off material had
Fehlstellen wurde eine neue Asphaltdichtung mit to be loaded directly into large “Grab Bags” and
Polymer-modifiziertem Bitumen mit 6 cm Dicke removed off-site for specialist disposal. After localised
eingebaut. Abschliessend wurde die gesamte Fläche mit damaged areas and deeper cracks were rehabilitated, a
Mastix versiegelt. new 60 mm thick Dense Asphaltic Concrete layer with a
polymer-modified bitumen, was installed. Finally, the
Im Rahmen eines Sondervorschlages wurde der whole surface was sealed with a mastic coating.
wartungsintensive Grünstreifen oberhalb der Böschung
ausgebaut und die neue Asphaltdichtung bis an die On WALO’s recommendation, the vegetation strip on top
Kronenstrasse verlängert. In einem forcierten Einsatz of the slope (which was very expensive to maintain) was
gelang es, die geplante drei-monatige Bauzeit auf wenige removed and the new lining was extended up to the crest
Wochen zu verkürzen und den frühzeitigen road. During an intense construction period, the
Wiedereinstau zu ermöglichen. scheduled three month programme was reduced to just a
few weeks and the impounding following the works
started significantly earlier than the client had planned.

64 // WALO 2014
ALT / OLD

C - 8cm
E - 5cm

J - 15cm
BAUHERR / CLIENT Wasserverband Siegen-Wittgenstein

PLANER / ENGINEER Projektwerk Ingenieurgesellschaft mbH M

ORT / LOCATION Siegen, D

BÖSCHUNG / SLOPE 5’000 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.9

INHALT / VOLUME 14’800’000 m3


NEU / NEW
HÖHE / ALTITUDE 373 m

JAHR / YEAR 2012 A

BEMERKUNG / REMARK Teilsanierung - Partial Rehabilitation


B - 7cm
C - 4cm
E - 5cm
MASTIX / MASTIC
J - 15cm
NEUE DICHTUNG / NEW DAC
BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC M

BESTEHENDER BINDER / OLD ABL

BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE


DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 65
RIFA AUSGLEICHSSPEICHER
RIFA COMPENSATION RESERVOIR
Das Wasserkraftwerk Rifa ist eines der zahlreichen The Rifa Hydro Power Plant is one of the numerous power
Kraftwerke der Vorarlberger Illwerke AG im plants operated by Vorarlberger Illwerke AG in the
österreichischen Vorarlberg und wurde 1969 in Betrieb Austrian province of Vorarlberg and was commissioned in
genommen. Neben dem Kraftwerk liegt das 1969. The Rifa compensation reservoir, sealed by an
Ausgleichsbecken Rifa, welches mit einer asphalt liner, is adjacent to the power plant.
Asphaltdichtung erstellt wurde.
As part of a capacity enlargement program at the chain of
Im Rahmen der Kapazitäts-Erhöhungen der power plants, the storage volume of the reservoir was
Kraftwerkskette wurde das Stauvolumen des Beckens im increased in 2004 from 670,000 m3 to 1,100,000 m3.
Jahr 2004 von 670’000 m3 auf 1’100’000 m3 The existing earth dam was lifted by 5 m and the asphalt
vergrössert. Der Erddamm wurde um 5 m erhöht und die slopes were extended by 12 m.
Asphaltdichtung um 12 m verlängert.
To ensure that the connection between the existing liner
Um einen kraftschlüssigen Anschluss der beiden and the new extension lining was impermeable and
Dichtungsbereiche zu garantieren, wurde die bestehende durable, the existing dense asphalt course was milled
Dichtung im Anschlussbereich angefräst. Anschliessend along its upper edge to form a strong key between the
wurde der Filterschotter, der Asphaltbinder sowie die linings. The drainage gravel, the asphalt binder and the
Dichtung mittels Fertiger eingebaut und der Nahtbereich dense course were installed by paver and the joint between
verschweisst. Alle Arbeiten mussten während des the two linings formed in the normal way. All works had
normalen Betriebes bei abgesenktem Wasserspiegel to be undertaken during the normal operation of the
erfolgen. In weiteren Ausbauetappen wurden zusätzliche power plant, which was achieved by reducing the water
Ein- und Auslaufbauwerke integriert und eine zweite level in the reservoir. Further stages of the modernisation
Erhöhung mit einer Wellenschutzwand durchgeführt. included the construction of additional inlet / outlet
structures and a further, second extension, was created by
building a wave-breaker around the crest.

66 // WALO 2014
A

B - 8cm

D - 6cm

H - 20cm

BAUHERR / CLIENT Vorarlberger Illwerke AG

PLANER / ENGINEER Vorarlberger Illwerke AG

ORT / LOCATION Vorarlberg, A

BÖSCHUNG / SLOPE 16’600 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.7

INHALT / VOLUME 1’100’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 1’009 m

JAHR / YEAR 2004

BEMERKUNG / REMARK Erhöhung - Enlargement

MASTIX / MASTIC
NEUE DICHTUNG / NEW DAC
NEUER BINDER / NEW ABL
NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE

DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 67
SÖLDEN SCHNEE-SPEICHER
SOELDEN – SNOW RESERVOIR
Der Speicherteich „Panorama” liegt im Skigebiet von The Soelden snow reservoir “Panorama”, in the ski
Sölden im Tirol, auf einer Höhe von ca. 2’930 m.ü.M., resort of Soelden, Tyrol, is used to store water for the
und dient der Beschneiung des Gletscherskigebietes. Das production of artificial snow. At an altitude of
nutzbare Speichervolumen beträgt ca. 400’000 m3. approximately 2,930 m above sea level close to the
glacier slope, it has a usable storage volume of some
Das Rohplanum der Böschung wurde maschinell mit 400,000 m3.
Filterschotter von 30 – 50 cm Schichtstärke überdeckt
und mit Asphaltbinder, Dichtung und Mastixversiegelung The formation level of the slopes was covered by a
überbaut. Um der natürlichen Umgebung des drainage gravel layer of 300 – 500 mm thickness, which
Speicherteichs Rechnung zu tragen, wurde auf einer was placed by paver. The complete surface of the snow
Böschungsfläche von 5 m Breite, im Übergangsbereich reservoir, base and slopes was then surfaced with a
zur Krone, Grobsplitt in den Mastix gestreut und bituminous binder layer, dense layer and a mastic coat.
eingewalzt. The surrounding top 5 m of the slope was covered with
local stone chippings rolled into the mastic layer to help
Die Ausführung der Arbeiten musste flexibel dem ständig the reservoir blend into the natural environment and to
wechselnden Wetter angepasst werden, da selbst während give it a “natural” finish.
der „warmen” Sommermonate noch ca. 200 cm Schnee
fiel. Aufgrund der hohen Einsatzbereitschaft aller The construction schedule of the works had to be very
Beteiligten konnten die Asphaltarbeiten nach 4 Monaten flexible due to the changing weather conditions at such
Bauzeit im September 2010 abgeschlossen werden, so altitudes in the Alps. Even during the “warm” summer
dass mit der Erstbefüllung bereits im Herbst 2010 months more than 2 m of snow fell at the site. Despite
begonnen werden konnte. the adverse weather conditions, and thanks mainly due to
the dedication of the site team, the asphalt lining works
finished on time in September 2010 after 4 months of
intensive work. The impounding started in October 2010.

68 // WALO 2014
A

B - 8cm
D - 8cm

H - 30cm

BAUHERR / CLIENT Ötztaler Gletscherbahnen GmbH


S
PLANER / ENGINEER GEOGNOS Bertle

ORT / LOCATION Tirol / Tyrol A

SOHLE / BASE 16’700 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 38’100 m2

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.6


A
INHALT / VOLUME 405’000 m3

HÖHE / ALTITUDE 2’930 m

JAHR / YEAR 2010 B - 8cm

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction D - 8cm

H 30-50cm

MASTIX / MASTIC
NEUE DICHTUNG / NEW DAC
S
NEUER BINDER / NEW ABL
NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE
UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 69
PUMPSPEICHERWERK TIAN HUANG PING –
OBERBECKEN*
TIAN HUANG PING PUMP STORAGE POWER PLANT –
UPPER RESERVOIR*
Aufgrund der starken wirtschaftlichen Entwicklung Due to the strong economic development and the
und einem ausgeprägten Anstieg des Lebensstandards increasing standard of living being experienced in China,
wächst der Energiebedarf in ganz China, vor allem the demand for electric power is growing significantly,
in den dicht bevölkerten östlichen Provinzen. Mit especially in the highly populated eastern provinces. With
Unterstützung der Weltbank wurde deshalb 1994 financial support from the World Bank, the construction
das Pumpspeicherkraftwerk Tian Huang Ping of the Tian Huang Ping pump storage scheme, with a
mit einer Leistung von 1’800 MW international capacity of 1,800 MW, was internationally tendered.
ausgeschrieben. Das Oberbecken ist das erste Bauwerk The upper reservoir was the first construction in China
in China mit einer bituminösen Asphaltdichtung. to have a dense asphaltic concrete surface sealing.

Um die geforderte Qualität und Quantität des To guarantee the surety of supply of the bituminous
Asphaltmischgutes im Bergland der Provinz Zhejiang material from the mountain of the province Zhejiang and
zu garantieren, wurden eine Brech- und Siebanlage the required quality of the bituminous mixes, a crushing /
sowie eine Asphaltmischanlage auf der Baustelle sieving plant and an asphalt mixing plant were installed
installiert. Zur Optimierung der Bauzeit wurden die on site. The earthworks and asphalt works were executed
Erd- und Asphaltarbeiten teilweise parallel und in at the same time in close cooperation with the Chinese
enger Kooperation mit den chinesischen Partnern partner to shorten the construction period. The key tasks
ausgeführt. Die Hauptaufgaben bestanden in der were the production of the asphaltic material and the
Organisation der eigentlichen Asphaltarbeiten und dem placing of the asphalt in the slopes. The operation of the
Asphalteinbau in der Böschung. Der Kraftwerksbetrieb power plant started in spring 1998.
konnte im Frühjahr 1998 aufgenommen werden.

70 // WALO 2014
A
A
B - 10cm
D - 8cm

B - 10cm

H - 60cm
D - 10cm

H - 90cm

BAUHERR / CLIENT East China Power United


Corporation

PLANER / ENGINEER East China Investigation


and Design Institute

ORT / LOCATION Hangzhou, PRC

SOHLE / BASE 100’000 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 185’000 m2 MASTIX / MASTIC

NEIGUNG / INCLINATION 1:2 NEUE DICHTUNG / NEW DAC

INHALT / VOLUME 8’300’000 m 3 NEUER BINDER / NEW ABL

HÖHE / ALTITUDE 908 m NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE

JAHR / YEAR 1996 - 1997 DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 71
SPEICHERBECKEN TESSIN BAUHERR Azienda Elettrica Ticinese AET

“TICINO” RESERVOIRS ORT AIROLO

SOHLE 7'900 m2

BÖSCHUNG 13'800 m2
Die Azienda Elettrica Ticinese (AET) betreibt im Kanton Im Rahmen eines kompletten Modernisierungsplans NEIGUNG 1:2
Tessin eine Kette von Kraftwerken, zu der auch die vier wurden neben den elektrischen und maschinentechnischen
ORT RODI
folgenden Speicher- und Kompensationsbecken mit einer Teilen in den vier Becken auch die Asphaltdichtungen
BÖSCHUNG 8'500 m2
Asphaltdichtung gehören: der Böschungen saniert. Der grösste Teil der
Massnahmen konnte in enger Kooperation zwischen NEIGUNG 1 : 1.7

• Airolo 1'135 mNN 370'000 m 3 dem Bauherrn und WALO direkt geplant werden. Dabei ORT NIVO
• Rodi 945 mNN 130'000 m3 konnten jeweils die aktuellen Erkenntnisse berücksichtigt SOHLE 6'800 m2
• Nivo 606 mNN 60'000 m3 werden. Dank einer flexiblen Planung und Ausführung BÖSCHUNG 12'000 m2
• Val d’Ambra 603 mNN 400'000 m3 konnten alle vier Becken in den Jahren 2003 bis 2005
NEIGUNG 1 : 1.8
saniert werden, wobei die vorgegebenen Endtermine
ORT VAL D’AMBRA
Diese Becken wurden in den Jahren 1939 bis 1965 immer eingehalten wurden.
gebaut, wobei das Becken „Rodi” aus dem Jahr 1939 die BÖSCHUNG 12'600 m2
erste realisierte Asphaltdichtung in der Schweiz war. NEIGUNG 1 : 1.5

72 // WALO 2014
CLIENT Azienda Elettrica Ticinese AET

LOCATION AIROLO

BASE 7,900 m2

SLOPE 13,800 m2
The Azienda Elettrica Ticinese (AET) operates a chain A complete modernisation and rehabilitation of
INCLINATION 1:2 of power stations in the Swiss canton of Ticino. Four the facilities was undertaken, which involved the
LOCATION RODI storage and compensating reservoirs, sealed with a modernisation of the electrical and mechanical parts of
SLOPE 8,500 m2 bituminous lining system, are a significant part of the the power plants and the rehabilitation of the asphalt
INCLINATION 1 : 1.7 facility: lining to the four reservoir slopes. While the first project
was prepared by an external consultant engineer, the
LOCATION NIVO
• Airolo 1,135 m.a.s.l. 370,000 m3 major parts of the following three projects were planned
BASE 6,800 m2
• Rodi 945 m.a.s.l. 130,000 m3 by the owner and WALO in close co-operation. Working
SLOPE 12,000 m2 • Nivo 606 m.a.s.l. 60,000 m3 in such close partnership with the client enabled the
INCLINATION 1 : 1.8 • Val d’Ambra 603 m.a.s.l. 400,000 m3 experience gained from constructing the initial works
LOCATION VAL D’AMBRA to be incorporated into the new works, reducing the
SLOPE 12,600 m2
These reservoirs were built between 1939 and 1965 - construction period and costs. By incorporating flexible
the Rodi Reservoir was the first bituminous lined planning and programming, the work on all four
INCLINATION 1 : 1.5
reservoir in Switzerland. reservoirs was completed by the fixed completion dates.

WALO 2014 // 73
TIERFEHD SPEICHERBECKEN 1&2
TIERFEHD RESERVOIRS 1& 2
Das Projekt „Linthal 2015” sieht einen Ausbau des The “Linthal 2015” Project is an extension of the
bestehenden Pumpspeicherkraftwerks Tierfehd im existing pump storage scheme at Tierfehd, in the canton
Kanton Glarus vor. Ein Bestandteil des Projekts ist of Glarus. Part of the project is the enlargement of the
es, das seit 1963 bestehende Fassungsvermögen des storage capacity of the reservoir. The existing reservoir –
Ausgleichbeckens im Tal zu vergrössern. built in 1963 – was rehabilitated in 2007. While the base
was in perfect condition, the slopes had to be milled-down
Dazu wurde 2007 das bestehende Becken komplett to the bituminous filter layer and a new asphaltic binder
saniert. Dabei musste die alte Dichtung in der Böschung and dense layer were installed and sealed by mastic. The
bis auf den bituminierten Schotter entfernt werden. existing crest was raised by one metre to increase the
Darauf aufgebaut wurden eine neue Binderschicht und reservoir’s capacity.
eine Dichtungsschicht mit Mastixversiegelung, wobei
gleichzeitig die Dammkrone um einen Meter erhöht A new compensating reservoir was built to the north of
werden konnte. the existing reservoir in 2010. The works included the
placing of a filter layer, binder and dense course in the
Nördlich des vorhandenen Beckens entstand 2010 ein slopes by paver and binder and dense courses in base.
weiteres Ausgleichsbecken. Dabei wurde neben der The complete slope area was finished with a filler mastic
Binder- und der Dichtungsschicht in Sohle und Böschung sealing. The new reservoir has a connecting channel to
auch die Schotterschicht in der Böschung mittels Fertiger the existing reservoir, which allows the exchange of water
eingebaut. Abschliessend erfolgte der Auftrag eines between the two basins, ensuring the water levels between
Fillermastix im Böschungsbereich. the two reservoirs are in equilibrium.

Ein Verbindungskanal ermöglicht den Wasseraustausch Together the reservoirs Tierfehd 1 & 2 provide a storage
zwischen beiden Becken, wobei die beiden Wasserspiegel volume of 560,000 m3.
korrespondieren. Zusammen erreichen die Becken
Tierfehd 1 und 2 neu 560’000 m3 Speichervolumen.

74 // WALO 2014
TIERFEHD 1

BAUHERR / CLIENT Kraftwerke Linth-Limmern AG ALT / OLD TIERFEHD 1 TIERFEHD 2


PLANER / ENGINEER AXPO AG

ORT / LOCATION Glarus, CH

SOHLE / BASE - B - 8cm


D - 8cm
BÖSCHUNG / SLOPE 18’500 m2
C - 8cm
NEIGUNG / INCLINATION 1:2 H - 40cm
K - 8cm
INHALT / VOLUME 210’000 m3
J - 12cm
HÖHE / ALTITUDE 811 m S
JAHR / YEAR 2007 M
BEMERKUNG / REMARK Sanierung - Rehabilitation

TIERFEHD 2
NEU / NEW
BAUHERR / CLIENT Kraftwerke Linth-Limmern AG
A A
PLANER / ENGINEER AXPO AG MASTIX / MASTIC

ORT / LOCATION Glarus, CH NEUE DICHTUNG / NEW DAC


B - 8cm B - 8cm
SOHLE / BASE 36’000 m2 BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
D - 4cm
BÖSCHUNG / SLOPE 18’000 m2 NEUER BINDER / NEW ABL D - 8cm
K - 8cm
NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.75 NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE H - 20cm
J - 12cm
INHALT / VOLUME 350’000 m 3 BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE

HÖHE / ALTITUDE 813.5 m EINSTREUBINDER / STABILISING LAYER S


M

JAHR / YEAR 2010 DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 75
SPEICHER WAG
RESERVOIR WAG
Der 1963 erbaute Tagesspeicher an der Enns in der The reservoir Wag near the river Enns in Styria was
Steiermark dient der Versorgung des Kraftwerks constructed in 1963 and serves as a daily operated
Hieflau. Der Wagspeicher hat ein Fassungsvermögen von compensation reservoir for the Hieflau hydro power
knapp 2 Mio. m3 und wurde im Rahmen der plant. The reservoir has a capacity of 2 mio. m3 and
Modernisierung 2011 neu mit einer kontrollierbaren received a controlled lining system during the
Dichtung versehen. modernisation in 2011.

In der Böschung wurden drei neue Asphaltschichten Three new layers were installed in the slope. The existing
eingebaut. Die bestehende Dichtung wurde angefräst und dense layer was slightly milled and than improved by a
mit einer 5 cm Dichtungslage verstärkt. Darauf wurde 50 mm new dense asphaltic concrete layer. Onto that
eine 8 cm starke kontrollierbare Drainasphaltschicht und layer a controllable drainage layer 80 mm thick and an
die obere Dichtungslage mit 7 cm Stärke eingebaut. In upper dense layer 70 mm thick were placed. In addition,
der Böschung schützt eine Mastixversiegelung die the surface of the slope was sealed by a mastic coating.
Dichtung. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die During the rehabilitation of the complete reservoir the
Asphaltanschlüsse an die vorhandenen und neuen joint construction between the asphalt lining system and
Betonbauwerke neu erstellt. the various concrete structures were also reinstated.

Die bestehende Asphaltdichtung in der Sohle wurde The existing lining system in the base was completely
komplett entfernt. Das neue Dichtungssystem basiert auf removed. The new system is based on a geo-membrane
einer untersten Dichtungslage mit einer Folie zwischen protected by two geo-textiles as a lower impermeable
zwei Vliesen. Darüber liegt eine 40 bis 100 cm starke liner. Above that a controllable drainage gravel layer
kontrollierte Schotterschicht. Auf dieser Schicht wurde – thickness 400 – 1000 mm – is placed. The solid base is
eine Binderlage mit einer Minimalstärke von 8 cm und then formed by a binder layer 80 mm minimum thickness
eine Dichtungsschicht mit 7 cm Stärke eingebaut. and an impervious asphalt concrete layer 70 mm thick.
In weniger als 5 Monaten wurden über 85’000 to In less than five months more than 85,000 tonnes of
Asphalt eingebaut. Für die Baumassnahme wurde eigens asphalt mix were placed. An Ammann mixing plant was
eine Ammann-Mischanlage auf der Baustelle installiert. operated at the site especially for this project. In this
Damit konnten trotz der unsicheren Witterungs- way, the placing crews could be easily supplied and react
verhältnisse im Ennstal die Einbauequipen schnell und quickly with the asphalt to the unstable weather
unkompliziert versorgt werden. conditions in the Enns valley.

76 // WALO 2014
BAUHERR / CLIENT Verbund Hydro Power AG

PLANER / ENGINEER Verbund Hydro Power AG


B - 7cm
ORT / LOCATION Steiermark / Styria, A D - 9cm

SOHLE / BASE 133’500 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 49’000 m2


H - 40-100cm
NEIGUNG / INCLINATION 1:1.75

INHALT / VOLUME 1’900’000 m3


G - 2mm
HÖHE / ALTITUDE 565 m L - 10cm

BEMERKUNG / REMARK Modernisierung mit kontrollierter Dichtung S


Modernization and controlled lining system

MASTIX / MASTIC

NEUE DICHTUNG / NEW DAC


A
BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
NEUER BINDER / NEW ABL B - 7cm
BESTEHENDER BINDER / OLD ABL F - 8cm
DRAINBINDER / BITUMINOUS DRAINAGE B - 5cm

GEOTEXTIL / FLEECE C - 5cm


E - 5cm
NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE

SCHOTTER / GRAVEL M

DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 77
DEPONIE WESTMILL
WESTMILL LANDFILL SITE
Die Deponie Westmill befindet sich im Nordwesten von The Westmill Landfill Site is located to the north west of
Ware in Hertfordshire und wird von Biffa Waste Services Ware, Hertfordshire, UK and is operated by Biffa Waste
Ltd. betrieben. Die Deponie liegt in einer aktiven Sandgrube Services Ltd. The landfill site is located in a working sand
und wird mit allgemeinem Hausmüll aus dem englischen and gravel pit and the landfill receives general municipal
Südosten und den nördlichen Bezirken von London gefüllt. waste from the south eastern part of the UK, including
waste from the northern conurbations of London.
Die Deponie liegt über einem Grundwasserspeicher in
einer Kreideformation, daher haben Überlegungen zum The site is situated on a chalk aquifer and therefore
Umweltschutz höchste Bedeutung. In Konsequenz hat der environmental considerations are of the utmost importance.
Betreiber entschieden, dass robusteste und zuverlässigste As a consequence, the operator decided to use the most
Abdichtungssystem zu verwenden: Dichtungsasphalt. robust and reliable lining system available – dense asphaltic
concrete.
Insgesamt hat WALO in den Jahren 2003 bis 2012 zehn
Etappen mit einer Asphaltdichtung ausgeführt. In total, since 2003 WALO has constructed ten cells on the
site using dense asphaltic concrete.
Im Jahre 2012 wurde die 10. Etappe mit 14’500 m2 gebaut.
Das Abdichtungssystem besteht aus einer 50 cm starken In 2012, the tenth cell, totalling some 14,500 m2 was
mineralischer Dichtschicht, einer 20 cm dicken constructed. The lining system comprised a 500 mm
mineralischen Tragschicht, einer 6 cm dicken mineral attenuation layer; a 200 mm sub-base material
Asphaltbinderschicht und einer 8 cm Asphaltbeton- layer, a 60 mm asphaltic binder layer; a 80 mm dense
dichtung. Die Flächen in der Sohle, den Böschungen und der asphaltic concrete layer and a mastic seal coat to the base,
Randdämme sind mit Mastix versiegelt. Im Rahmen der side slopes and bund areas. The works involved the hand
Arbeiten wurden die 2'000 m2 der Randdämme manuell placing of asphalt on 2,000 m2 of intercell bund
eingebaut, wohingegen die 2'500 m2 der Böschung mit and the placing of asphalt by paver and winch on a
Fertiger und Fertigerwinde erstellt wurden. 2,500 m2 slope.

Nach Abschluss der Asphaltarbeiten wurde ein System zur Following completion of the asphaltic lining works, a
Fassung der Deponiewässer auf der Dichtung installiert. leachate collection and removal system was installed.

78 // WALO 2014
H - 30cm

A
B - 8cm
D - 6cm

L - 20cm
G
H - 30cm

N - 50cm A

BAUHERR / CLIENT Biffa Waste Services Ltd. B - 8cm

PLANER / ENGINEER WYG Environment S D - 6cm


Planning Transport Ltd.

ORT / LOCATION Hertfordshire, GB L - 20cm

SOHLE / BASE 124’000 m2 G

BÖSCHUNG / SLOPE 45’900 m 2

NEIGUNG / INCLINATION 1:2


N - 50cm
INHALT / VOLUME -
MASTIX / MASTIC
HÖHE / ALTITUDE 130 m
NEUE DICHTUNG / NEW DAC SCHOTTER / GRAVEL
JAHR / YEAR 2003 - 2005 -
2006 - 2007 - NEUER BINDER / NEW ABL DAMMKÖRPER / EMBANKMENT M
2008 - 2010 -
2012 GEOTEXTIL / FLEECE MINERALISCHE DICHTUNG / MINERAL LAYER

BEMERKUNG / REMARK Neubau - New Construction NEUE DRAINAGE / NEW DRAINAGE UNTERGRUND / SUB SOIL

WALO 2014 // 79
˙
ZARNOWIEC OBERBECKEN*
˙
ZARNOWIEC UPPER RESERVOIR*
˙
Das PSW Zarnowiec liegt an der polnischen Ostsee- ˙
The Zarnowiec pump storage plant is situated on the
Küste ca. 50 km nordwestlich von Danzig. Das künstliche Polish Baltic Sea coast, approximately 50 km north-west
Oberbecken ist über vier oberirdische Druckleitungen of Danzig. The upper reservoir is connected by four above
mit dem Kraftwerk am Rande eines natürlichen Sees ground steel pressure pipes to the power station, which
verbunden. Die gesamte Anlage, mit einer Leistung von is sited by a natural lake. The complete power station
800 MW und einem Speichervolumen von 16.5 Mio. m3, has a power rating of 800 MW and a storage volume of
wurde in den 1970er bis 1980er Jahren konzipiert und 16.5 Mio. m3. It was designed and constructed in the
gebaut. Es ist das grösste Wasserkraftwerk in Polen. 1970’s and 1980’s and is the biggest hydro power plant
in Poland.
Im Rahmen eines umfassenden Modernisierungsprogramms
wurde die bestehende Asphaltdichtung in der Böschung As part of a general modernisation programme the
angefräst und mit einer neuen Asphaltdichtung sowie einer complete surface of the slopes was milled and then
Mastixversiegelung überzogen. In diesem Zusammenhang resealed using dense asphalt concrete and a mastic
wurden auch der Einlaufbereich mit Böschung und Sohle coating. An on-site mixing plant also had to be erected
sowie das Einlaufbauwerk und die Kronenstrasse saniert. as part of the contract to supply the necessary materials
to the site. In addition, the slopes and base in front of the
Die gesamten Arbeiten konnten während 2.5 Monaten intake building and the crest road were also rehabilitated.
im Sommer 2006 durchgeführt werden, wobei bereits
vorher eine Mischanlage für dieses Projekt installiert In order to cope with the large scale of works required,
wurde. Bedingt durch den grossen Leistungsumfang mit over 240,000 m2, and the tight time schedule, there
über 240’000 m2 und dem engen Terminplan mussten bis were up to five milling teams and three paving groups
zu fünf Fräsgruppen und drei Einbaugruppen gleichzeitig in operation at times. All works were completed in 2.5
eingesetzt werden. months in the summer of 2006.

80 // WALO 2014
ALT / OLD

C - 7cm NEU / NEW


E - 7cm
A

J - 30cm
B - 7cm
C - 4cm
M E - 7cm

J - 30cm

BAUHERR / CLIENT Elektrownie Szczytowo-Pompowe S.A.

PLANER / ENGINEER Consortium EWS

ORT / LOCATION Czymanowo, PL

SOHLE / BASE 40’000 m2

BÖSCHUNG / SLOPE 195’700 m2 MASTIX / MASTIC

NEIGUNG / INCLINATION 1 : 1.75 - 1 : 2.75 NEUE DICHTUNG / NEW DAC

INHALT / VOLUME 16’500’000 m 3


BESTEHENDE DICHTUNG / OLD DAC
HÖHE / ALTITUDE 105 m BESTEHENDER BINDER / OLD ABL
JAHR / YEAR 2006 BESTEHENDE DRAINAGE / OLD DRAINAGE
BEMERKUNG / REMARK Sanierung - Rehabilitation DAMMKÖRPER / EMBANKMENT

WALO 2014 // 81
TEICHE UND BIOTOPE
LAKES FOR LEISURE AND CONSERVATION
Asphaltbeläge können dem Untergrund folgen und in Asphalt layers can be placed to follow ground profiles
„frei” gewählte Formen gebracht werden. Dadurch sind and can be built as “independent” shapes and forms. As
Asphaltdichtungen auch besonders für die Erstellung von a consequence, asphaltic sealings are especially useful for
Teichen und Biotopen geeignet. Die hohe mechanische the construction of lakes, ponds and conservation areas.
Widerstandskraft lässt eine normale Vegetation im With its high resistance to mechanical forces, asphaltic
Wasser zu und auch neugierige Besucher – ob tierisch oder linings allow vegetation to grow in the water and also make
menschlich – können den Asphaltbeton nicht beschädigen. allowance for curious visitors – human or animal – who
Die naturnahe Formwahl, die Umweltverträglichkeit und die cannot harm or damage the asphalt concrete. Asphalt’s
Robustheit sind deshalb Gründe, warum Teiche zum Beispiel ability to be shaped into natural forms, its environmentally
bei Schulen oder Universitäten sowie öffentliche Badeseen friendly properties and robustness are reasons why ponds
oder private Biotope mit einer Asphaltdichtung versehen and lakes near schools, universities, as well as public
werden. Es gibt kaum eine Limite für die Grösse und die bathing lakes or conservation areas are built using
Form einer Asphaltdichtung. bituminous lining systems. There are virtually no limits to
the size or form of an asphalt liner.
Ein grosser Vorteil hierbei ist das ungiftige Verhalten und
die Umweltverträglichkeit von bituminösen Baustoffen, zum A significant advantage of bituminous lining materials is
Beispiel bei Trinkwasserbehältern oder Fischteichen. their non-toxic and environmentally friendly properties, for
example for the construction of drinking-water reservoirs or
fishing lakes or ponds.

82 // WALO 2014
WALO 2014 // 83
LABOR UND QUALITÄT
LABORATORY & QUALITY CONTROL
DAS WALO CENTRALLABOR THE WALO CENTRAL LABORATORY

Eine entscheidende Bedeutung im Damm- und Deponiebau The WALO Central Laboratory is of vital importance to the
kommt der Arbeit des Labors zu. Die Rohstoffe, die Dam and Landfill Construction Department for the quality
Aufbereitung in der Mischanlage, der Einbau des Asphaltes control of all of the materials used within the department.
und die fertigen Beläge müssen harten Anforderungen
genügen. Diese Anforderungen müssen aus den The laboratory ensures that all the raw materials, their
Ausschreibungsunterlagen aber auch aufgrund der production and placing and the material properties all
langjährigen Erfahrungen und Untersuchungen aus dem comply with the highest of standards and meet all other
eigenen WALO-Labor definiert werden. requirements. These requirements are defined not only by
contractual specifications but are also the result of WALO’s
Die Ermittlung und Untersuchung geeigneter Materialien, considerable experience and many and varied investigations.
Eignungsprüfungen sowie Spezialuntersuchungen werden
im WALO Centrallabor in Zürich durchgeführt, während The identification of suitable materials, suitability testing
Produktion und die eingebauten Beläge direkt und and specialist trials are carried out at the WALO Central
verzugslos vor Ort im Baustellenlabor kontrolliert werden. Laboratory in Zurich. The testing of materials taken directly
Durch den engen Kontakt mit den aktuellen Projekten in from mixing plants or mixes taken from placed layers are
diversen Ländern ist das Labor immer auf dem neuesten tested immediately, without any delay, either in our Central
Kenntnisstand und kann neue Erkenntnisse schnell Laboratory or in one of our other laboratories installed on-
umsetzen. Das WALO Centrallabor arbeitet an der site. Our Central Laboratory is always in close contact with
Grundlagenforschung und den nationalen und all of our projects, irrespective of which country the site is
internationalen technischen Regelwerken für den in. This ensures that the knowledge and experience gained by
bituminösen Dichtungsbau mit. the department can be disseminated quickly to all our sites.
The WALO Central Laboratory undertakes joint research
Das Labor unterscheidet drei Arbeitsschritte: with various national and international organizations to
help formulate technical specifications and standards for the
• Vor der Ausführung: Eignungsprüfung industry.
• Während der Ausführung: Produktions-und
Einbaukontrolle The laboratory’s activities can be divided into three
• Nach der Ausführung: Kontrolle der Beläge auf different stages:
Dichtigkeit, Hohlraumgehalt und Lagenstärke sowie
Haftverbund zwischen den Lagen. • Prior to execution - Suitability tests and mix design.
• During execution - Control of production and installation.
• After execution - Control of the placed courses in respect
of impermeability, void content, thickness and connection
between the layers.

86 // WALO 2014
QUALITÄTSSICHERUNG UND QUALITY CONTROL AND CONSTRUCTION QUALITY
EIGENÜBERWACHUNG ASSURANCE (CQA)

PRÜFUNG WÄHREND DER AUSFÜHRUNG TESTING DURING EXECUTION


Häufig wird in einem ersten Schritt eine Probemischung an A trial mix at the selected mixing plant is often the first
der ausgewählten Mischanlage durchgeführt, um die step in verifying that the results of the laboratory mix
Ergebnisse aus dem Labor in die Realität und in die design can be transferred into the reality of production
industrielle Produktion zu übertragen. In gewissen Fällen at the mixing plant. In some cases a field trial may be
kann auch ein Probefeld erstellt werden. In den meisten undertaken. However this is not necessary, given WALO’s
Fällen führen das Können und die Erfahrung von WALO extensive knowledge, experience and training of its people
dazu, dass dieser Aufwand zu Gunsten des Bauherrn in the design, use and placing of the materials. This saves
eingespart werden kann. our clients both time and money in not having to undertake
unnecessary field trials.
Die permanente Produktions- und Einbaukontrolle erfolgt
meist im Baustellenlabor durch einen erfahrenen Production and placing control is normally undertaken on
Laboranten. Das Mischgut wird auf Übereinstimmung der site in a mobile laboratory, by an experienced laboratory
Kennwerte mit der Eignungsprüfung überprüft. Basis für technician.
das Untersuchungsprogramm ist der projektspezifische
Prüf- und Kontrollplan. Neben der Mischgutuntersuchung All raw materials and mixed materials are tested in order
werden auch die Rohstoffe regelmässig kontrolliert. Parallel to compare the material properties with the values of the
dazu werden die beim Einbau relevanten suitability test. A testing regime outlining the basis for
Qualitätsparameter dokumentiert. all testing, control measures and documentation to be
undertaken on site is produced for each individual project.
PRÜFUNG NACH DER AUSFÜHRUNG
Die Kontrolle der eingebauten Beläge, Drainage- und TESTING AFTER EXECUTION
Binderschichten sowie der Dichtung kann auf zwei Arten The control of the installed layers, drainage, binder courses
erfolgen: and dense courses can be undertaken in two different ways:

• Zerstörende Prüfung – Anhand von Bohrkernen • Destructive testing – extracted cores will be examined for
werden Zusammensetzung, Hohlraumgehalt und composition, void content and thickness.
Schichtdicke geprüft • Non-destructive testing – by vacuum-devices and nuclear
• Zerstörungsfreie Prüfung – Vakuumgeräte und density gauges from which the impermeability, specific
Nuklearsonde erlauben die Prüfung der Dichtigkeit und gravity and homogeneity of the layer can be determined.
Angaben über die Homogenität.
Given that in situ testing can be done at any time after the
Durch mehrjährige Beobachtung und periodische Kontrollen works are completed, there is no need to take and retain test
werden Erkenntnisse im Langzeitverhalten gesammelt. samples for a long period of time. Generally all investigations
Diese Prüfungen können jederzeit nach der Fertigstellung and testing are carried out during the works and results
angeordnet werden, sodass es nicht notwendig ist, issued immediately. Based on years of observations and
Rückstellproben zu nehmen und zu lagern. Grundsätzlich periodic checking, the long-term behaviour of materials
werden alle Untersuchungen und Prüfungen noch während placed in situ are known and understood. Therefore WALO
der laufenden Arbeiten durchgeführt und ausgewertet. can guarantee that upon completion of the works, the sealing
Somit ist die Garantie gegeben, dass mit Abschluss der system can be put in operation without limitation.
Arbeiten das Dichtungssystem ohne Einschränkungen in
Betrieb genommen werden kann.

WALO 2014 // 87
EIGNUNGSPRÜFUNG SUITABILITY TEST AND MIX DESIGN

Zur Vorbereitung eines jeden Projektes im Asphalt- Integral to the identification of a suitable mix design is
Dichtungsbau müssen spezielle Beläge konzipiert werden. the investigation of all source materials and the selection
Im Rahmen der Eignungsprüfung werden in einem ersten of the most suitable combinations to produce a quality
Schritte alle Rohstoffe – teilweise von unterschiedlichen material that will not only fully meet the requirements of
Provenienzen - einzeln auf ihre Eignung geprüft, die the designated project, but WALO's anticipated expectations
Materialeigenschaften ermittelt und dann die geeigneten of how the material should behave. An array of tests are
Materialien ausgewählt. In einem zweiten Schritt werden undertaken to identify the optimal material composition and
durch Reihenuntersuchungen die optimalen its properties such that the material specification can be
Mischgutzusammensetzungen definiert und die Kennwerte recorded and defined.
der so hergestellten Asphaltmischungen ermittelt.
In reality each project is different and therefore every project
Da praktisch jedes Objekt unterschiedliche Rahmen- has its own unique material design.
bedingungen aufweist, wird die Mischgutkomposition für
jedes Bauvorhaben neu definiert und überprüft. Mit den By changing characteristics or composition of a design mix,
variierenden Eigenschaften der verschiedenen Bitumina und albeit using different bitumen or grading of the aggregates,
Zuschlagstoffen können praktisch alle Anforderungen an all the technical requirements of the bituminous mixes for
die Beläge erfüllt werden, z.B. Hohlraumgehalt, a project can be fulfilled. For example, increased flexibility
Setzungsfreundlichkeit und Standfestigkeit. to compensate for settlements versus mechanical resistance.
The laboratory also undertakes specialist investigations and
Spezialuntersuchungen für Böschungsstabilität, Biegezug- trials into the stability of mixes in slopes, flexibility and
und Quellverhalten gehören ebenfalls zur Eignungsprüfung. tension resistance and swelling, which are all included as
part of the suitability tests for design mixes.

88 // WALO 2014
WALO 2014 // 89
MODERNISIERUNG UND INSTANDSETZUNG
MODERNISATION AND MAINTENANCE
UNTERHALT UND SANIERUNG Generell können folgende Instandsetzungsmöglichkeiten
unterschieden werden:
Wie alle stark beanspruchten Bauwerke und –Stoffe
unterliegen auch die Asphaltdichtungen einer natürlichen • Entfernung des gesamten Drainage- und
Alterung. Obwohl nahezu alle Asphaltdichtungen auch Dichtungssystems und Neubau
nach 30 Jahren Betriebsdauer ihre volle Funktion erfüllen, • Abtrag der zu ersetzenden Dichtungsschicht und
muss vor allem bei stark belasteten Dichtungen mit Neuauftrag einer Dichtung
zunehmendem Alter mit Unterhaltsarbeiten gerechnet • Teilabtrag / Anfräsen der Dichtungsfläche und
werden. Neuauftrag einer Dichtung
• Teilsanierung von besonders belasteten Flächen wie z.B.
Der Sauerstoff in der Luft im Verbund mit Sonnenlicht in den Wasserwechselzonen oder bei lokalen Fehlstellen
sowie überhöhte Temperaturen während des Mischprozesses
in alten Mischanlagen und während der Erstellung des Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die
Dichtungssystems, führen zu einer Oxydation und damit zur Asphaltdichtungen unter Wasser nahezu keine Alterung
Erhärtung des Bitumens. Grosse und schnelle Lastwechsel, aufweisen. Hier richtet sich das Augenmerk häufig auf eine
verbunden mit grossen Temperaturschwankungen, bewirken Modernisierung der Kontroll- und Drainageeinrichtungen.
Spannungen, die ein versprödetes Material nicht mehr
voll abbauen kann. Diese Erscheinungen, aber auch Im Böschungsbereich sind häufig nur Teilsanierungen
unzureichende Einbaugeräte und Dichtungssysteme, notwendig, dabei kann es sich um einzelne Fehlstellen oder
führen vor allem bei Bauwerken aus den 50er und nur um die Oberfläche des Dichtungssystems handeln.
60er Jahren dazu, dass eine Instandsetzung notwendig In jedem Fall ist der Arbeitsumfang für jedes Projekt im
werden kann. Auch die alte Bauweise von zwei direkt Einzelnen zu definieren.
aufeinander liegenden Dichtungsschichten kann zu einem
Sanierungsbedarf führen. Typische Anzeichen dafür sind In vielen Fällen werden im Rahmen einer Instandsetzung
Blasen sowie mangelnder Haftverbund zwischen den Lagen. nur Teile der obersten Dichtungsschicht ersetzt, da diese
den äusseren Einflüssen am stärksten ausgesetzt ist. Die
Wichtige Bestandteile einer vorbereitenden Untersuchung oberflächennahe Sanierung hat vor allem den Vorteil,
sind Bohrkernbeprobungen, eine visuelle Inspektion dass das Bauwerk grundsätzlich funktionsbereit bleibt
mit Darstellung der Fehlstellen, die Auswertung der (Hochwasserschutz, Teilbetrieb).
Sickerwassermessungen und das Studium der alten
Ausführungsunterlagen. Einer Sanierung geht immer eine Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, das
intensive Untersuchung der Beläge im Labor voraus. Aus vorhandene Dichtungssystem in eine kontrollierte
den Resultaten der Gesamtuntersuchung, dem vorhanden Dichtung umzuwandeln. Dabei bleibt die alte Dichtung als
Schichtaufbau und dem aktuellen Schadensbild ergibt sich untere Dichtungslage erhalten und wird mit einer neuen
dann die Sanierungslösung. Drainasphalt- und Dichtungslage überbaut.

92 // WALO 2014
MAINTENANCE AND REHABILITATION
As a guide, the following rehabilitation methods can
As with all highly loaded and stressed construction be used:
structures and materials, asphalt linings are also subject
to natural ageing. Although the majority of asphalt • Removal of the complete drainage and dense lining
membranes fulfill their function after 30 years of operation, system and re-construction.
one must take reconditioning and maintenance into • Removal of the dense layer and replacement by a new
account, especially for surfaces subjected to significant dense course.
loadings and with increasing age. • Partial removal / milling of the surface of the dense layer.
• Partial rehabilitation of stressed areas – for example for
The oxygen in the air combined with sunlight and extreme changing water levels – or local damaged spots.
temperatures experienced in old mixing plants during the
initial construction lead to the oxidation and hardening Experience over the years has shown that bituminous
of the bitumen. Large and rapid changes of water load lining in basal areas or areas which are permanently under
in combination with large changes in temperatures lead water rarely show any signs of ageing. Therefore the main
to tension which cannot be completely compensated by focus might be the modernisation of control and drainage
the embrittled material. These factors, as well as inferior systems.
paving equipment and lining systems deployed, now
result in the reconditioning of projects from the 1950’s In the slopes quite often only partial rehabilitation is
and 1960’s. The old lining design of two superimposed required i.e. the treatment of isolated areas or just the
impermeable layers now requires reconstruction measures top surface of the sealing system. In each case the volume
to be undertaken. Typical signs are blisters and an and depth of works has to be studied and defined for each
imperfect connection between the two layers. individual project.

A prerequisite to any rehabilitation works is the In many cases only parts of the top layer of the sealing
requirement for intensive laboratory investigations of the system has to be replaced due to the fact that this surface
old layers to be carried out. The results obtained from such is mostly exposed to external stresses. One main advantage
investigations, combined with the existing construction of a surface-related rehabilitation is that the functionality
design, will determine the type of rehabilitation to be of the sealing system and hence the facility being
undertaken. rehabilitated, is still available (flood protection, power
plant operation at reduced levels, etc).
Important aspects of any such investigations are the
taking of core samples and subsequent analysis from the In addition it is possible to transform the existing lining
old layers, visual inspection of the existing construction, into a controlled lining system. The old dense layer will
documentation of the failed areas, the checking of the serve as a lower impermeable membrane and will be
leakage reports and the study of the old as-built documents. overlaid by a drainage layer and a dense concrete layer.

WALO 2014 // 93
FRÄSARBEITEN MILLING WORKS

Das Fräsen kann in vertikaler oder horizontaler Milling works can be undertaken in a vertical or
Arbeitsweise ausgeführt werden. Für den Einsatz in transverse direction depending upon the geometry and
der Böschung sind dazu speziell umgebaute Fräsen requirements of the site. Milling operations in slopes
notwendig. Besondere Bedeutung hat das umgehende require specially modified milling-machines to be used.
Entfernen des Fräsgutes und eine gründliche Special attention has to be paid to the immediate
Reinigung der Fräsfläche. Die Reinigung erfolgt je removal of the milled-off material and proper cleaning
nach Anforderung und Situation trocken (Böschungs- of the milled surface. The cleaning can be done “dry”
Kehrmaschine, Druckluft) oder nass. Bei einer (slope sweeping machine or compressed air) or “wet”
Nassreinigung wird die Staubbildung markant reduziert. according to the requirements and the local conditions.
In the case of wet cleaning, the dust generated will be
drastically reduced.

94 // WALO 2014
GESTALTUNG DER DAMMKRONE FORMING THE CREST

Ein wichtiger Bestandteil eines Dichtungssystems An integral part of a lining system is the upper
ist der Anschluss an die Dammkrone. In jedem Fall connection to the dam crest. In every case the upper
sollte der obere Abschluss so ausgeführt werden, dass end of the slope has to be constructed in such a way
kein Oberflächenwasser unter die Asphaltdichtung that no surface water from the crest can flow under
laufen kann. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, the bituminous dense layer. Frequently it is possible
die Asphaltdichtung über eine dauerelastische to connect the lining of the slope to the bituminous
Vergussfuge an den Asphaltbelag auf der Dammkrone surface of the crest road by means of a flexible,
anzuschliessen. Häufig wird ein Betonfundament als watertight joint. Often a concrete foundation is present
oberer Abschluss gewählt. Dieser Betonstreifen dient at the upper end of the slope. The concrete strip serves
dann als Fundament und Basis für ein Geländer oder as a foundation or base for a parapet rail or a barrier
eine Barriere aus Beton oder Stahl. In verschiedenen made of concrete or metal. In some countries there
Ländern besteht die Möglichkeit, diese Wellenbrecher is the possibility to use this wave breaker during the
zur Erhöhung des Stauziels in die Berechnungen design process in order to impound the water level to
einfliessen zu lassen. its maximum possible height.

In jedem Fall ist der obere Abschluss rechtzeitig zu In every case the joint at the top of the slope has to
planen und zusammen mit den Asphaltarbeiten in be planned carefully and should be constructed together
der Böschung auszuführen. Weiterhin sollte darauf with the asphalt lining works in the slope. Care has to
geachtet werden, dass die Geländer oder Wellenbrecher be taken to ensure that the guard rail or wave breaker
demontiert werden können, wenn nach einigen can be dismantled and removed to enable access to
Jahrzehnten Unterhaltsarbeiten in der Böschung the slope lining system. This will allow for future
ausgeführt werden sollen. maintenance works in the slope, should they be required.

WALO 2014 // 95
UNTERHALT UND OBERFLÄCHENSANIERUNG MAINTENANCE AND SURFACE TREATMENT

Normalerweise kann mit einem soliden Under normal conditions, a well implemented, robust
Bauwerksunterhalt die Lebensdauer einer Dichtung maintenance program can dramatically increase the
deutlich verlängert werden. Hierzu gehört die Kontrolle lifespan of a sealing system. Significant attention needs
und Wartung der Fugen an den Betonbauwerken, die to be given to the control and maintenance of the joints
regelmässige Inspektion der Dichtungsfläche und die to the concrete structures, the regular inspection of the
Auswertung der Kontroll- und Drainagemessungen. lining surface and the examination of the control and
drainage recordings.
In vielen Fällen können lokale Fehlstellen
fachmännisch und frühzeitig behandelt werden, In most cases, localised damaged areas can be treated
ohne dass es zu grösseren Arbeiten kommen muss. in time without requiring major repairs. Bearing this in
In diesem Zusammenhang empfiehlt es sich auch, mind, it is advisable to reinstate the mastic coating as
die Mastixversiegelung periodisch zu erneuern. and when some signs of deterioration begin to show.
Mit diesen einfachen Massnahmen, welche nur Part of the maintenance activities should be the
kurzfristige Betriebseinschränkungen erfordern, kann introduction of a regular inspection programme, which
die Lebensdauer der Bausubstanz markant verlängert will serve as basis for monitoring the status and safety
werden. Im Rahmen dieser Unterhaltsarbeiten können of the structure / facility.
auch Routinekontrollen durchgeführt werden, welche
als Basis für den durch den Betreiber zu erstellenden With the introduction of these simple measures, which
Bericht zur Bauwerkssicherheit dienen. require only minor restrictions in operations, the lifespan
of the structure / facility will be greatly improved.

96 // WALO 2014
WALO 2014 // 97
98 // WALO 2014
FAKTEN & REFERENZEN
FAQ & REFERENCES

WALO 2014 // 99
FAKTEN

DIMENSIONEN DAUERHAFTIGKEIT • Insbesondere die Stromerzeuger und Deponiebetreiber


• Asphaltdichtungen mit über 150 m Böschungslänge • Die ersten modernen Dichtungen aus Asphaltbeton vertrauen auf die Zuverlässigkeit und Dichtigkeit von
können in einem Arbeitsgang eingebaut werden. wurden in den 1930er Jahren erstellt. grossen Asphaltflächen unter starken Belastungen.
• Böschungsneigungen können bis 1:1.4 bzw. 35° • Da nur das Bitumen auf die UV-Strahlung reagiert,
erstellt werden, wobei der Erdbau normalerweise sind Asphaltdichtungen unter Wasser oder als EIGENSCHAFTEN
das Limit bestimmt. Kerndichtungen in Dämmen genauso dauerhaft, wie die • Eine richtig ausgeführte Asphaltdichtung ist gegenüber
• Die grösste zusammenhängende Asphaltdichtung hat anderen Bauwerksteile. Flüssigkeiten dicht. Es wurden bereits Dichtungen für
eine Fläche von über 1’800’000 m2. • Für Asphaltdichtungen in Deponien kann kein zeitliches mehr als 150 m Wasserdruck erstellt.
Limit festgestellt werden, obwohl diese zum Teil schon • Ein Asphaltbinder kann als Kontrolldrainage analog
ARBEITSSICHERHEIT seit mehr als 40 Jahren im Betrieb sind. eines Filterschotters konzipiert werden.
• Für den sicheren Einsatz von Geräten in der Böschung • Asphaltdichtungen an der Oberfläche können • Asphaltbeläge müssen bis zu 10 % flexibel sein, ohne
oder oberhalb des Wassers sind spezielle Winden oberflächlich altern, wobei dieser Prozess erst nach dass die Dichtigkeit eingeschränkt wird.
notwendig. Jahrzehnten sichtbar wird. • Die gleichen Beläge müssen allerdings auch auf
• Diese Spezialgeräte verfügen über diverse steilen Böschungen unter allen Belastungen stabil
Sicherungssysteme und entsprechen den aktuellen SPEZIALITÄT UND TECHNIK bleiben. Spezielle Asphaltdichtungen finden sich in
Sicherheitsstandards. • Dichtungen aus Asphalt erfordern ein spezielles allen Klimazonen – vom Hochgebirge bis in aride
• Für ein sicheres Arbeiten in der Böschung ist technisches Know-How in der Planung und Gebiete.
erfahrenes Personal auf allen Positionen notwendig. Spezialfirmen für die Ausführung. • Grundsätzlich wird für jedes Projekt und die damit
• Diese Firmen müssen über die notwendigen verbundenen Anforderungen ein spezieller Asphaltbeton
UMWELTSCHUTZ Spezialgeräte und alle involvierten Mitarbeiter über entwickelt.
• Bituminöse Baustoffe reagieren nicht mit Wasser eine ausreichend grosse Erfahrung verfügen. • Asphaltflächen können normal befahren werden.
oder anderen in der Natur vorkommenden Flüssigkeiten • Das Labor muss die notwendigen bituminösen • Asphaltflächen lassen sich dauerhaft mit weiteren
und Gasen. Aus diesem Grunde werden Trinkwasser- Baustoffe, welche den jeweiligen Projektanforderungen Asphaltabdichtungen verschweissen.
talsperren oder Fischteiche mit Asphaltdichtungen entsprechen, entwickeln.
erstellt.
• Eine Asphaltbetondichtung kann mechanischen, WIRTSCHAFTLICHKEIT
biologischen und allen normal zu erwartenden • Eine Asphaltdichtung hat eine vergleichbare oder
thermischen und chemischen Angriffen widerstehen. bessere Wirtschaftlichkeit, als andere bekannte
• Inzwischen werden alte Deponien mit einer Bauweisen.
Asphaltdichtung versiegelt, da diese flexibel auf • Hierzu trägt die hohe Einbauleistung, die kurze
Setzungen reagiert und die Gewinnung des Bauzeit, die fugenlose Bauweise und die hohe
Deponiegases erlaubt. Lebensdauer sowie Widerstandsfähigkeit bei.
• Auch während der eigentlichen Asphaltarbeiten sind • Im Rahmen einer Projektstudie sind die Anforderungen
keine besonderen Schutzmassnahmen notwendig. zu definieren und die lokalen Möglichkeiten zu beachten.

100 // WALO 2014


FAQ

DIMENSIONS • Asphalt linings that are not exposed to UV-radiation asphalt areas under extreme stresses, to minimise their
• Asphalt linings on slopes can be laid in lengths of more (i.e. under water, asphalt cores to dams etc.), are as operational risks and maximise outputs.
than 150 m in one pass. durable as any other structure, be it concrete or steel.
• Slopes can be inclined up to 1:1.4 or 35 °, however this • For dense asphaltic concrete used in landfill sites PROPERTIES
is normally limited by how steep the earthworks can be no limits as to its durability have yet been determined. • A well constructed asphalt lining is totally
formed. Although asphalt has been used in landfill sites for impermeable - some lining systems have been
• The largest linings system placed by WALO has a more than 40 years, no deterioration has ever been constructed to withstand and remain impermeable with
surface area of more than 1,800,000 m2. found to the asphaltic lining systems being used. more than 150 m water pressure.
• Bituminous lining systems can age at their surface but • An asphalt binder layer can be designed to have similar
HEALTH AND SAFETY this process becomes only visible after decades. properties to drainage gravel.
• For the safe operation of equipment on slopes or above • Dense asphalt courses are flexible enough to
water special winches are required. SPECIALIST TECHNIQUES accommodate settlements of up to 10 % without
• All winches have to incorporate specialist safety devices • Lining systems constructed using asphalt require limiting their impermeability.
and systems and have to meet all safety standards. specialist technical “know-how” for the design, • Both binder and dense layers have to be stable on steep
• Safe working on slopes requires highly skilled and planning and specialist contractors for the construction. slopes under any stresses. Special asphalt linings have
experienced operatives and staff. • Specialist contractors must have the necessary to be stable in any climatic conditions – from high
equipment and their employees need considerable skills altitude in mountains to arid desert climates.
ENVIRONMENTAL PROTECTION and experience. • Every project will require an asphalt design to be
• Bituminous materials do not react with water or any • Laboratories used must have the capability to design developed.
other natural liquids or gases - for this reason dams bituminous mixes according to the specific project • Once laid asphalt sealing can be normally used for
and reservoirs for drinking water or fishing lakes / requirements. rubber tyred vehicles to run on / travel over or to
ponds are often sealed using asphaltic concrete. be stored on.
• Linings made of dense asphalt concrete can resist ECONOMIES • Asphalt linings can be welded / joined onto other
mechanical, biological and all reasonably expected • Asphalt lining systems have a comparable, if not better, bituminous surfaces to form “joint-less” sealings.
thermal or chemical attack. economic benefit than other construction methods.
• Controlled landfill sites are often sealed with asphaltic • Of significant importance is the high speed of
concrete because the bituminous layers are flexible placement, short construction time, joint-less
enough to accommodate settlements and still permit construction and the robustness of the liner itself.
the safe collection of leachate and landfill gas. • The design phase of a project must consider
• During lining works no special environmental and define the construction requirements of the
protection measures are necessary. project and wherever possible utilise local resources to
achieve the most economic outcome possible i.e. quality
DURABILITY and availability of local aggregates etc.
• The first, modern lining systems made from asphaltic • Hydro-power producers and landfill operators trust
concrete, were constructed in the 1930’s. implicitly the reliability and impermeability of large

WALO 2014 // 101


REFERENZEN (AUSWAHL)
TALSPERREN
Feistritz Österreich 115'000 m2 1:1.75
Oschenik Österreich 31'200 m2 2'355 mNN
Roadford England 25'000 m
2
l = 100 m
Apartadura Portugal 13'000 m 1:1.6
2

Algar Spanien 3'400 m2 Kern 49 m


Arcichiaro Italien 136'000 m2 l = 144 m
Nierji China 64'800 m
2
Kern 36 m

SPEICHERBECKEN
Pallazuit Schweiz 19'000 m2 1:1.2
Hornberg Deutschland 1'87'000 m2 1:1.6
Geeste Deutschland 1'820'000 m2 1:3
Mosul Irak 99'000 m2 1:1.75
Tian Huang Ping China 285'000 m2 l = 140 m
Goldisthal Deutschland 585'000 m 1:1.6
2

˙Zarnowiec Polen 232'000 m2 2.5 Monate

SCHNEESPEICHER
Alp Dado Schweiz 9'000 m2 2'060 mNN
Velill, Ischgl Österreich 20'500 m
2
2'500 mNN
Panorama Sölden Österreich 39'000 m
2
2'930 mNN

KANÄLE
St. Pantaleon Österreich 285'000 m2 1:1.5
Dovodni Slowenien 556'400 m2 1:2
Lechkanal Deutschland 127'000 m2 1:1.8

DEPONIEN
Eglisau Schweiz 20'000 m2 1:1.4
Hamberg Deutschland 32'000 m2 1:1.5
Westmill England 169'000 m2 10 Etappen
Cottonmount Nord-Irland 72'500 m
2
3 Etappen

SONSTIGES
Biotop Neukirch Schweiz 70 m2
Teich Uni Irchel Schweiz 12'500 m2

102 // WALO 2014


REFERENCES (SELECTION)
DAM
Feistritz Austria 115,000 m2 1:1.75
Oschenik Austria 31,200 m2 2,355 m.a.s.l.
Roadford England 25,000 m
2
l = 100 m
Apartadura Portugal 13,000 m 1:1.6
2

Algar Spain 3,400 m2 Core 49 m


Arcichiaro Italy 136,000 m2 l = 144 m
Nierji China 64,800 m
2
Core 36 m

RESERVOIRS
Pallazuit Switzerland 19,000 m2 1:1.2
Hornberg Germany 1,87,000 m2 1:1.6
Geeste Germany 1,820,000 m2 1:3
Mosul Iraq 99,000 m2 1:1.75
Tian Huang Ping China 285,000 m2 l = 140 m
Goldisthal Germany 585,000 m 1:1.6
2

˙
Zarnowiec Poland 232,000 m2 2.5 months

SNOW RESERVOIRS
Alp Dado Switzerland 9,000 m2 2,060 m.a.s.l.
Velill, Ischgl Austria 20,500 m
2
2,500 m.a.s.l.
Panorama Soelden Austria 39,000 m
2
2,930 m.a.s.l.

CHANNELS
St. Pantaleon Austria 285,000 m2 1:1.5
Dovodni Slovenia 556,400 m2 1:2
Lechkanal Germany 127,000 m2 1:1.8

LANDFILLS
Eglisau Switzerland 20,000 m2 1:1.4
Hamberg Germany 32,000 m2 1:1.5
Westmill England 169,000 m2 10 cells
Cottonmount Northern Ireland 72,500 m
2
3 cells

VARIOUS
Biotope Neukirch Switzerland 70 m2
Pond University Irchel Switzerland 12,500 m2

WALO 2014 // 103


Die erste SWATCH wird dem Publikum 1983 The first SWATCH is presented to the public.
präsentiert.

Asphaltarbeiten des Speicherbeckens Geeste in 1984 Lining works are finished in Geeste reservoir in
Deutschland beendet: 1‘820‘000 m2. Germany: 1,820,000 m2.

WALO realisiert seinen ersten 1985 WALO constructs its first dam in Iraq: Mosul.
Damm im Irak: Mosul.

WALO’s Böschungs-Einbaugruppe der 1987 WALO introduces its 4th generation slope lining
4. Generation mit Nachlader. group incl. feeding wagon.
Ski-Weltmeisterschaft in Crans-Montana: Pirmin Zurbriggen and Maria Walliser are
Pirmin Zurbriggen und Maria Walliser werden crowned world champions at the World Skiing
75 JAHRE WALO-GRUPPE

Weltmeister. Championship in Crans-Montana.

WALO nimmt den Brückenfertiger 1988 WALO puts the bridge paver in operation:
75 YEARS OF THE WALO GROUP

in Dienst: Tavanasa. Tavanasa.


WALO hat > 5.1 Mio. m2 abgedichtet. WALO has lined > 5.1 Mio. m2.

Das „World Wide Web“ wird beim CERN in 1989 The World Wide Web is born at CERN, Geneva.
Genf geboren.

Das letzte Projekt in der DDR: Markersbach. 1990 WALO carries out its last ever project in the
GDR: Markersbach.

WALO realisiert seinen ersten Damm in 1991 WALO completes its first dam in Portugal:
Portugal: Apartadura. Apartadura.

Erster Schweizer Astronaut Claude Nicollier 1992 First Swiss astronaut Claude Nicollier makes
macht seinen ersten Raumflug. his first space flight.
Hr. Walo Bertschinger wird Geschäftsführer Mr. Walo Bertschinger becomes CEO
und repräsentiert die 4. Generation der Familie and represents the 4th generation of the
Bertschinger. Bertschinger family.

WALO realisiert seinen ersten Damm in 1993 WALO constructs its first dam in Italy: Alento.
Italien: Alento. Peter Sauber and his team join the Formula 1
Peter Sauber und sein Team steigen in die circuit.
Formel 1 ein.

WALO erstellt Weltrekord für den breitesten 1996 WALO’s world record for the widest paver: 32 m
Fertiger: 32 m Breite in Glems. width in Glems.
WALO realisiert sein erstes Becken mit WALO lines the first reservoir in China to use
Asphaltbeton in China: Tian Huang Ping. DAC: Tian Huang Ping.

WALO realisiert seinen ersten Schneespeicher: 1997 WALO finishes its first snow reservoir: Seebliga
Seebliga in Österreich. in Austria.

WALO realisiert seine erste Asphalt-Deponie in 1998 WALO completes its first bituminous landfill in
UK: Arden Quarry. the UK: Arden Quarry.

Schweizer Ballonfahrer Bertrand Piccard macht 1999 Swiss balloonist Bertrand Piccard makes the
den ersten Non-Stop Ballonflug um die Erde. first non-stop balloon trip around the world.
WALO hat 7‘208‘200 m2 bis zum Ende des WALO has lined 7,208,200 m2 up to the end of
Millenniums abgedichtet. the millennium.
WALO arbeitet in Luxembourg: Vianden – das WALO works in Luxembourg: Vianden – the
13. Land für die Abteilung „Damm- und 13th country for the “Dam and Landfill”
Deponiebau.“ department.
Feierlichkeiten auf der ganzen Erde um den 2000 Celebrations take place around the world to
Beginn des neuen Jahrtausends zu feiern. celebrate the start of the new millennium.

WALO UK Ltd. wird gegründet. 2001 WALO UK Ltd. is established.

Schweiz wird 190. Mitglied der U.N. 2002 Switzerland becomes the 190th member
of the U.N.

Schweizer Architekten erhalten den Design- 2003 Swiss architects are awarded the contract to
Auftrag für das Pekinger Stadium – das design the Beijing National stadium – the
„Vogelnest“ für die Olympiade 2008. Bird’s Nest - for the 2008 Olympics.
Erste Etappe mit Asphaltdichtung in Westmill, First cell is lined with DAC by WALO at
England. Westmill, England.
Roger Federer gewinnt sein erstes Grand Slam Roger Federer wins his first Grand Slam
Turnier in Wimbledon. tournament in Wimbledon.
Das Schweizer Schiff „Alinghi“ gewinnt den The Swiss ship “Alinghi” wins the 31st
31. America’s Cup in Neuseeland. America’s Cup in New Zealand.

WALO’s Böschungs-Einbaugruppe der 2005 WALO’s 5th generation slope lining group is
5. Generation. introduced.

Erste Etappe mit Asphaltdichtung in 2006 First cell lined by DAC by WALO at
Cottonmount, Nordirland. Cottonmount, Northern Ireland.

Schweizer Ingenieure erstellen den längsten 2007 Swiss engineers complete the world’s longest
Tunnel der Welt – 57 km lang – auf der tunnel– 57 km long – on the rail link between
Eisenbahnlinie zwischen Zürich und Mailand. Zurich and Milan.

Schweizer Bergsteiger Ueli Steck setzt neuen 2008 Swiss rock climber Ueli Steck sets new record
Rekord für die Solo-Besteigung der Eiger- of 2 hours 47 minutes for solo speed climbing
Nordwand in 2 Stunden 47 Minuten. of the Eiger North Face.
WALO arbeitet in Slowenien – dem 17. Land. WALO works in Slovenia – its 17th country.
WALO hat > 10.1 Mio. m2 abgedichtet. WALO has lined > 10.1 Mio. m2.

Swiss Bertrand Piccard macht den Jungfern 2009 Swiss Bertrand Piccard makes the maiden
Flug mit dem Solar-Flugzeug „Solar Impulse“. flight with the solar plane “Solar Impulse”.

WALO's höchste Baustelle: Schneespeicher 2010 WALO undertakes its “highest” project: snow
Sölden auf 2‘930 mNN. reservoir Soelden at 2,930 m.a.s.l.

Wissenschaftler am CERN definieren die 2011 Speed of light is re-defined by CERN scientists.
Lichtgeschwindigkeit neu.

Königen Elizabeth II feiert ihr 60-jähriges 2012 Queen Elizabeth II celebrates sixty years on the
Thronjubiläum. throne.
Felix Baumgartner stellt neuen Rekord für Felix Baumgartner sets the altitude record for a
Fallschirmspringen auf. parachute jump.

CERN’s „Large Hadron Collider“ in Genf 2013 CERN’s Large Hadron Collider in Geneva
bestätigt die Existenz von „Higgs“ Teilchen. confirms the existence of the Higgs particle.
WALO hat > 11.1 Mio. m2 mit 375 Projekten WALO has lined > 11.1 Mio. m2 over 375
abgedichtet. projects.

Walo Bertschinger AG feiert 2014 WALO Bertschinger AG celebrates the


das 75 Jahre Jubiläum der Abteilung 75th year anniversary of its Dam & Landfill
„Damm- und Deponiebau“. department.
Damm- und Deponiebau

Dam and Landfill Construction