Sie sind auf Seite 1von 84

TestDaF r

I #
Test Deutsch als Fremdsprache

Musterprüfung 1
TestDaF, r r
I I I I Test Deutsch als Fremdsprache

Musterprüfung 1

herausgegeben vom TestDaF-lnstitut

Hueber Verlag
Quellenverzeichnis

Seite l4: Text von A. Jung-Hüttl aus: SZ vom 12.10.1999 O DIZ München
Seite l6: Text von Toby Hudson und Matthias Laska aus: Einsichten.
Forschung an der LMU München 1992
Seite 64: Text aus: Thomas Röbke,,Jvissen nützt,,, erschienen in: DIE ZEIT
Nr. 28106.07.2000 @ Zeitverlag, Hamburg
Seite 56: Text von Dirk Kaesler, Südwestrundfunk, Wissenschaft Hörfunk/
Redaktion AU LA, Baden-Baden

Wir haben uns bemüh! alle Inhaber von Bild- und Textrechten ausfindig
zu machen. Sollten Rechteinhaber hier nicht aufgeführt sein, so ist der Verlag
für entsprechende Hinweise dankbar.

Das Werk und seine Teile sind urhebenechtlich geschützt.


Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenen
Fällen bedarf deshalb der vorherigen schriftlichen
Einwilligung des Verlags.

Hinweis zu g 52a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen ohne
eine solche Einwilligung überspielt, gespeichert und in ein Netzwerk
eingespielt werden. Dies gilt auch für Intranets von Firmen und
von schulen
und sonstigen Bildungseinrichtungen.

5. 4. 3. I Die letzten Ziffern


2013 12 ll t0 09 | bezeichnen Zahl undJahrdes Druckes.
Alle Drucke dieser Auflage können, da unverände4
nebeneinander benutzt werden.
|. Auflage
O 2005 Hueber Verlag, 857J7 lsmaning, Deutschland
Umschlaggestaltung: Kerstin Rieger. Hueber Verlag, lsmaning
Umschlagfotos: Studenten beim Lernen: @ BananaStock
Studenten im Hof: @ photoDisc
Layout und Satz: raphael weber. Recklinghausen
Druck und Bindung: Ludwig Auer GmbH, Donauwörth
Printed in Cermany
lsBN 978-3-t 9-O4l 699-8
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Vorwort.............

Einführung

Prüfungsteile ..........

I Leseverstehen (LV) / Aufgabenheft und Antwortbogen...

Hörverstehen (HV) / Aufgabenheft und Antwortbogen

Schriftlicher Ausdruck (SA) / Aufgabenheft


I MündlicherAusdruck(tt4A)/Aufgabenheft ............... 39

Anhang .......................

Hörverstehen (HV) Lösungen und Transkriptionen (Iext 1,2 und 5)

Mündlicher Ausdruck (MA) Redestimuli und Masterbandmanuskript 69


TestDa F. .
I I I t
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F. .
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Mit dieser ,,Musterprüfung l" können alle, die den Test Deutsch als Fremdsprache - den TestDaF - ablegen wollen, einen
originalen und aktuellen Aufgabensatz kennen lernen.

Die ,,Musterprüfung l " enthält zu den vier Prüfungsteilen

. leseverstehen
' Hörventehen
'
.
SchriftlisherAusdruck
MündlicherAusdruck

erprobte und in ihrer Qualität gründlich überprüfte Testaufgaben, die schon in TestDaF-Prü{ungen eingesetzt wurden.

Die ,,Musterprüfung l " berückichtig das neue Format des Prüfungsteils ,,Mündlicher AusdrucK.

Auf der CD finden Sie die drei Hörtexte des,,Hörverstehens" und die sieben Aufgaben des,,Mündlichen Ausdruck". Für Lehrende
und für Lernende, die sich selbstständig vorbereiten möchten, sind die Transkripte der Texte und Lösungen am Ende des Bandes
beigefü9. Kursleiterinnen und Kursleiter können sich auf http://www.testdaf.de die allgemeinen Bewertungskriterien anschauen
und damit den Lernenden Rückmeldungen zum Leistungsstand geben.

Wenn Sie sich auf den TestDaF vorbereiten wollen, garantieren lhnen diese Aufgaben eine genaue Kenntnis des Testformats.
Darüber hinaus linden Sie auf den Seiten des TestDaF-lnstituts http://www.testdaf.de viele weitere Möglichkeiten zur
Vorbereitung:

. Das TestDaF-lnstitut hat für alle, die sich im Selbsßtudium vorberelten, ,,Hinweise und Tipps" unter dem Menüpunkt
,,Vorbereitung auf den TestDaF" zusammengestellt.
. Über Linls eneichen Sie die Webseiten der Testzentren und können sich darüber informieren, ob und wann Vorbereitungs-
oder Trainingskurse angeboten werden.
. Weltweit können Sie sich an DMD-Lehoraten beraten lassen und sich an vielen Goethe-lnstituten auf den TestDaFvorbereiten.
DAAD und Goethe-lnstitut gehören zusammen mit der Hochschulrehorenkonferenz und mehreren Hochschulen zu den
Trägern des TestDaF-lnstitub.
. Die Deubch-Uni Online http://www.deutsch-uni-online.de bietet thnen mit ,,unFdeubch" einen umfangreichen Online-
Vorbereitungkurs auf das Studium in Deutschland, in dem Sie von geschulten Tutoren beraten und beim Lernen unterstützt
werden.
. Mit ,,uni-deutsch" können Sie sich auch beim Goethe-lnstitut weltweit optimal vorbereiten und unmittelbar vor der Prüfung
einen Kur in Deutschland belegen: http://wwv.goethe.de/trainingestdaf.
. Zu diesen Online-Kursen finden Sie im Programm des Hueber-Verlags ,,Fit für den TestDaF", eine Gemeinschaftsproduktion
der Ludwig-Maximilians-Universität München, des Goethe-lnstitub und des TestDaF{nstitub.
. Testaufgaben lassen sich auch bei http://www.godaf.de bestellen.
. Wer im Tandem mit Muttersprachlern lernen möchtg kann sich darüber auf der Webseite
http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/help/exams/td-de.html informieren.

Für die Prüfung stehen lhnen weit über 350 Testzentren in 79 ländern zur Verfügung. Das TestDaF-lnstitut wünscht lhnen beim
TestDaF und beim Aufenthalt in Deubchland viel Erfolg.

Dr. Hans-Joachim Althaus


Leite r des TestDaF- I nstituts
TestDa F.
t I I I '
.
Test Deutsdr als Fremdsprache
TestDaF.
I I I t
..
Test Deutsch als Fremdsprache

Bitte lesen Sie diese Informationen zur Prüfung TestDaF


Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

Sie haben sich entschieden, den TestDaF abzulegen. Ziel dieser Prüfung ist es, lhren sprachlichen Leistungsstand für
ein Studium an einer Hochschule in Deutschland einzuslufen.

Die Prüfung besteht aus vier Teilen:

l. Leseverstehen Sie bearbeiten 5 Lesetexte mit 50 Aufgaben.


' Bearbeitungszeit 50 Minuten (inkl. l0 Minuten Übertragungszeit)

2. Hörverstehen Sie bearbeiten 3 Hörtexte mit 25 Aufgaben.


Bearbeitungszeit 40 Minuten (inkl. l0 Minuten Übertragungszeit)

5. Schriftlicher Ausdruck Sie schreiben einen Text zu einem bestimmten Thema.


Bearbeitungszeit: 60 Minuten
,

4. Mündlicher Ausdruck Sie bearbeiten 7 Aufgaben. d.h. Sie sprechen in 7 verschiedenen Situationen.
Bearbeitungszeit 50 Minuten

Bitte verwenden Sie bei der Bearbeitung der Aufgaben einen schwarzen Kugelschreiber oder Stift bzw.
schwarze Tinte.

Zu den Prüfungsteilen ,,Leseverstehen" und ,,Hörverstehen" erhalten Sie jeweils ein Antwortblatt. Am Ende der
Prüfungsteile ,,Leseverstehen" und ,,Hörverstehen" haben Sie jeweils l0 Minuten Zeit, um lhre Antworten auf die
Antwortblätter zu übertragen. Nur Lösungen auf den Antwortblättern werden gewertet.

Bleiben Sie nicht zu lange bei einer Aufgabe, die Sie nicht lösen können.

Wir wünschen lhnen viel Erfolg!


'.
TestDa F'
I I I I Test Deutsch als FremdsDracne
TestDaF...
I I I I Test Deutsch als Fremdspraöe
TestDa F' .
I I I I
.
Test Deutsdr als Fremdsprache

Zum Prüfungsteil ,.leseverstehen" erhalten Sie ein Antuortblatt


Am Ende des Priifungsteils haben Sie l0 Minuten Zeit, um lhre Lösungen auf das
Antwortblatt zu übertragen.

Nur Lösungen auf dem Antwortblatt werden gewertet.

Achten Sie bitte darauf, das Antwortblatt korrekt auszufüllen. Hienu finden Sie genaue Anweisungen auf dem
Antwortblatt.
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

lnformationssuche im Internet
Sie suchen Informationen im Internet. Schreiben Sie den Buchs,taben des passenden Internet-Textes in das Kästchen
rechts. Jeder Text kann nur einmal gewählt werden. Es gibt nicht für jede Informationssuche einen geeigneten Text.
Manche Informationen finden Sie in keinem der Texte. In diesem Fall schreiben Sie den Buchstaben L
Der Text aus dem Beispiel kann nicht mehr gewählt werden,

Unter welcher Internet-Adresse finden Sie...

... eine Sammlung von Presseinformationen deubcher Univenitäten?

... Informationen zu Studienmöglichkeiten in Deutschland?

... Informationen über Möglichkeiten, Gelder für das Studium zu erhalten?

... Hinweise auf Ferienjobs für Studenten?

... Qualitäißvergleiche der lnternetseiten deubcher Hochschulen?

... Hilfen zum Verstehen fremdsprachlicher Spezialbegriffe?

... Informationen zu Studienplätzen im Ausland?

... Hilfen bei der Suche nach Fachliteratur?

.., Tipps für die Bewerbung um einen Studienplatr?

... Hilfen bei der Wahl eines geeigneten Studienfachs?


TestDa F.
il I I I ' '
Test Deutsch als Fremdsprache

Internet-Adressen: lnfos und Tipps

E
http ://i d w.t u - c Ia u st h a l. d e
Zur Verbesserung des Kontakts von Wissenschaft
und Öffentlichkeit taten sich einst die Universitäten
Bayreuth, Bochum und Clausthal zusammen und
gründeten den kostenfreien,,lnformationsdienst
Wissenschaff (idw). Hier können aktuelle und
B archiviefte Pressemitteilungen (mittels Suchmaschine)
htt p ://www2. ste r n. d e/Sta rt/b i I d u n g/i n d e x. ht m I abgerufen werden.
Der Stern-Ableger,,Starf' hat in Zusammenarbeit
mit Westerwelle & Partner die Internet-Auftritte aller F
Universitäten und Fachhochschulen unter die Lupe http ://v'rww 2. e c h o. I u /e d i c
genommen. Leider erscheint die Bewertung und Ursprünglich nur für Mitarbeiter der EU entwickelt,
Platzierung nicht immer plausibel. wird das multilinguale Fachterminus-Übersetzungspro-
gramm,,Eurodicautom" jetzt kostenlos bereitgestellt.
c Zusätzlich zur Übersetzung beziehungsweise Aufschlüs-
http ://www. co m I i n k. ap c. o rg/ad ress read e r selung eines Fachausdrucks, einer Abkürzung oder
Das Adressenverzeichnis, die Gelben Seiten für Stu- einer Phrase (aus zwölf europäischen Sprachen) wird
dierende, ist nun auch im Internet vertreten und bietet eine Erklärung gegeben.
Hilfen zur studentischen Selbstverwaltung. Außerdem
findet man Informationen über Studienfinanzierung, G
Wissenschafu organisationen, politische Institutionen, http ://www. I i I i. u n i -os nab ruec k. d e/l i nks. htm I
Medien, politische Hochschulgruppen und Studenten- Die Universität Osnabrück bietet unter dieser Adresse
vertretungen. Link zu Online-Bibliotheken. -Bibliografien, -Texten und
wissenschaftlichen Einrichtungen sowie zu Fachstellen
D der Linpi$ik und Anglisti(Amerikanistik.
h ttp ://www. m e d i a I o g. d e
Unter dieser Adresse findet man einen Test zur Studien- H
und Berufswahl. Nach der Beantwortung von sieben http ://www. hoeh sch u Iko m p a s s. h r k. d e
Fragen zu persönlichen Interessen und Begabungen lm,,Hochschulkompass" gibt es Informationen zu allen
erhält man als Auswertung ausführliche Informationen staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in
zu dem Studiengang oder der Ausbildung die den der Bundesrepublik Deutschland, zu den von ihnen
eigenen Fähigkeiten entsprechen. angebotenen gundständigen und weiterführenden
Studiengängen, den Promotionsmöglichkeiten sowie
den internationalen Kooperationsvereinbarungen deut-
scher Hochsrhulen. Ein Service der Hochschulrehoren-
konferenz.
TestDa F. .
il I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Lesen Sie den Tert und lösen Sie die Aufgaben.

Unheimlich, aber normal


Haben die letzten Erdbeben eine gemeinsame Ursache?

Türkei, Taiwan, Griechenland, Mexiko und letzt wieder Das falsche Bild entstand seiner Meinung nach dadurch,
Türkei - so mancher mag sich fragen, ob diese Häufung dass die schweren Erdbeben kurz hintereinander in dicht
von Erdbeben normal ist. ,,Es gibt keinen Zusammenhang besiedelten Gebieten passiert sind und großen Schaden
zwischen den großen Erdbeben der letzten Monate", sagt verursacht haben.
Hans-Peter Harles, Geophysiker an der Ruhr-Universität
Bochum. Nicht einmal die Beben in der Türkei und in US-amerikanische Erdbebenforscher vermuten, dass
Griechenland, die kurz nacheinander passierten, hätten heftige Erdbeben in
Zukunft noch katastrophalere
eine gemeinsame Ursache, und sie hingen auch nicht Auswirkungen auf Mensch und Natur haben werden als die
mit dem Erdbeben in Taiwan zusammen, obwohl alle drei schweren Beben in der lüngsten VergangenHeit. Der Grund:
Regionen am Rand der großen eurasischen Platte liegen. Viele große Metropolen liegen in den Erdbebenzonen,
beispielsweise auf dem Feuergürtel rund um den Pazifik
Seit Jahren versuchen Wissenschaftler zu erklären, warum wo die Bevölkerung rasch wächst. Daher sind immer
Erdbeben manchmal besonders häufig vorkommen. mehr Menschen von den Erdbeben betroffen. Am meisten
Dabei untersuchten sie vor allem die Wirkung von Ebbe Sorgen bereite ihm die japanische Hauptstadt Tokio, sagte
und Flut, die durch die Anziehungskraft des Mondes künlich der Geologe Frank Press, ehemaliger Präsident
entstehen. Ebbe und Flut lassen nämlich nicht nur die der US-amerikanischen Akademie der Wissenschaften.
Meeresoberfläche steigen und sinken, sondern ebenso Schon 1925 forderte ein Erdbeben 145.000 Todesopfet
die Erdoberfläche. Doch Messungen haben gezeig, dass heute aber leben dort mehr als zehn Millionen Menschen.
solche Wellenbewegungen zwar Spannungen in der ,,Ein Erdbeben könnte", befürchtet Press, ,,der gesamten
Erdoberfläche erzeugen, iedoch keine Erdbeben auslösen Weltwirtschaft schaden, den Industrienationen ebenso
und schon gar keine Erdbebenserien. Auch die seismischen wie den Entwicklungsländern." Auch Harles schließt eine
Wellen*. die bei Erdbeben entstehen und um den Globus Katastrophe nicht aus. .,Die Hochhäuser in Tokio sind
laufen, verursachen keine weiteren Erdbeben. Dagegen zwar nach Vorschrift gebaut. Die Fundamente haben
spricht allein schon die Schnelligkeit dieser Wellen, erklärt Gummipuffer, die jene Schwingungen abmildern, die
Haries. Die Wellen pflanzen sich mit einer Geschwindigkeit durch die Erdbeben entstehen. Diese Schwingungen sind
von etwa zehn Kilometern pro Sekunde fort. Taiwan zum es, die die Wände brechen und einstürzen lassen. Aber
Beispiel lieg etwa 10.200 Kilometer vom türkischen lzmir viele Gebäude stehen auf Sand und Kies - der denkbar
entfernt. Die Erde Taiwans hätte demnach ungefähr 17 schlechteste Baugrund. Sand und Kies versttirken die
Minuten nach der Katastrophe in der Türkei beben müssen -
zerstörerische Kraft der Erdbeben mit verheerenden
- nicht erst neun Wochen später. Folgen für alle Bauwerke."

Jährlich werden weltweit im Durchschnitt etwa 10.000 Insgesamt betrachtet - so die Wissenschaftler - sind
Erdbeben der Stärke vier und größer auf der Richterskala vor allem die Folgen der Erdbeben besorgniserregend.
registriert, l0 bis 15 Erdbeben haben katastrophale Folgen. Deshalb muss die Erdbebengefahr ernst genommen und
Solche Beben scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. ,,Doch entsprechende Maßnahmen wie Evakuierungspläne,
der Eindruck täuscht", sag Harjes,,,denn die Zahlen liegen bautechnische Konsequenzen etc. getroffen werden. Panik
im statistischen Mittel." sollte iedoch auf alle Fälle vermieden werden.

* seismische Wellen durch Erdbeben verursachte Druckwellen


=
TestDa F. .
I I I I Test Deu6ö
.
als Fremdsprache

Markieren Sie die richtige Antwort (A B oder C).

t6. US-anerikanische Forscher glauben,


dass
A die Folgen der Erdbeben schlimmer werden.
I die Stärke der Erdbeben in bestimmten
Gebieten zunehmen wird.
C Erdbeben ein wenig kalkulierbares
Naturereignis darstellen.
It. Der Geopht'siker Haries glaubt, dass
die Erdbeben 17. Die US-amerikanischen Forscher
A in den drei Ländern Gemeinsamkeiten weisen darauf hin, dass
aufweisen. A das Pazifikgebiet am meisten von Erdbeben
B in den drei Ländern nichts miteinanderzu tun bedroht ist.
haben. B die Zahl der Einwohner in den
C nur in der Türkei und Griechenland Erdbebengebieten wächst.
zusammenhängen. C die Zahl der Großstädte in den
Erdbeben gebieten wächst.
12. Die Forscher versuchen zu erklären,
A warum die Wellenbewegungen eine Spannung t8. Der Geologe Press macht sich Sorgen
erzeugen. um Tokio, weil
B warum es zu manchen.Zeiten viele Erdbeben A bereits bei einem früheren Erdbeben viele
gibt. Menschen starben.
C welche Wirkung die Anziehung des Mondes I das nächste Erdbeben dort unmittelbar
hat. bevorsteht.
C ein Erdbeben dort weltweite negative Folgen
15. Messungen haben gezeigt dass hätte.
Erdbeben
A Ebbe und Flut beeinflussen. t9. Haries sieht die größte Gefahr für
B durch Steigen und Fallen der Erdoberfläche Tokio darin, dass
enßtehen. A die Gebäude nicht erdbebensicher gebaut
C nicht durch Spannungen in der Erdoberfläche sind.
entstehen. B viele der älteren Gebäude einstünen werden.
C viele der Gebäude auf sandigem Boden
14. Die seismischen Wellen, die bei stehen.
Erdbeben entstehen,
A führen zu weiteren starken Erdbeben. Die Erdbebenforschung ist insgesamt
B laufen mit hohem Tempo um die Erde. davon überzeugt dass
C sind in einigen Ländern stärkerzu spüren. A die Auswirkungen von Erdbeben das
Kernproblem darstellen.
t5. Haries sagt dass B die Menschen wenigerAngstvor Erdbeben
A die Anzahl der Erdbeben gleich geblieben ist. haben sollten.
B die Anzahl der schweren Erdbeben gestiegen C Maßnahmen entwickelt werden können, um
ist. die Stärke von Erdbeben zu mildern.
C dicht besiedelte Regionen häufigervon
Erdbeben betroffen sind.
TestDa F.
f I I I '
.
lest Deutsch als Fremdspra€he

Lesen Sie den Text und lösen Sie die Aufgaben.

Wie wir riechen und was wir riechen

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft anderen kognitiven Leistungen ziemlich ähnlich sind.
geförderten Projeh wird im Institut für Medizinische Es gibt aber bisher keinen Test der es ermöglicht, den
Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität unter- Geruchssinn von Affen zu untersuchen. Möglicherweise
sucht wie Mensch und Tier Duftgemische wahrnehmen. lieg der Grund hierfür darin, dass Affen als ,,Augentiere"
Dem Menschen wird - so steht es noch heute in jedem gelten, die - auch das findet man häufig in Lehrbüchern
Lehrbuch - ein nur schwach ausgebildetes Riechvermögen - ihre Nase angeblich kaum benutzen und daher Düfte
nachgesag. Doch auch bei un1 wie beivielen Säugetieren, wenig beachten. Wir haben deshalb einen neuen Test
spielt der Geruchssinn in verschiedenen Situationen eine entwickelt der eine Gruppe von Totenkopfaffen dazu
wichtige Rolle. Ein simpler Schnupfen macht deutlich, bringen sollte, uns Informationen über ihren Geruchssinn
dass unser,,Geschmacksinn" zum großen Teil von der zu geben. Wir gaben den Tieren kleine Gefäße mit einem
Nase geprägt wird, während die Zunge uns lediglich die aufklappbaren Deckel. Einige Gefäße waren mit einem
Empfindungen süß, sauer, salzig und bitter vermittelt. Wie -
bestimmten Duft versehen Duft A - und waren mit
wir aber wahrgenommene Düfte differenzieren und uns einer Erdnuss gefülh, für Totenkopfaffen ein Leckerbissen.
an sie erinnern, und wie wir Düfte überhaupt bewusst Andere Gefäße wurden mit einem anderen Duft - Duft B
wahrnehmen, ist bis heute ein großes Rätse|. Was man - venehen und waren leer. Die fiere sollten also lernen,
weiß, ist nut dass fast alle Düfte, die uns um die Nase Duft A von Duft B zu unterscheiden. Die Totenkopfaffen
wehen, aus einem komplexen Gemisch zahlreicher benötigten lediglich etwa 100 Versuchsdurchgänge von
Duftstoffe bestehen. je einer Minute, um mit über 9O%iger Sicherheit nur die
Gefäße mit dem Duft A zu öffnen.
Während wir beim Hören oder beim Sehen heutzutage
ohne weiteres vorhersagen können, wie wir eine Mischung Unsere Testmethode erlaubte uns. auch, Aussagen zum
verschiedener Farben oder Tonfrequenzen wahrnehmen Geruchsgedächtnis zu machen. Einen Hinweis darauf,
werden, ist dies beim Mischen von Duftstoffen nach wie dass dieses Geruchsgedächtnis bei den Totenkopfaffen
vor nicht möglich, selbst wenn man von jeder einzelnen gut ausgebildet ist erhielten wir dadurch, dass eine vier-
Komponente weiß, wie stark und wonach sie - für sich wöchige Pause in den Tests zu keiner Beeinträchtigung in
genommen - riecht. der Wahlsicherheit führte: Bereits am ersten Tag nach der
Pause wählten die Affen zielsicher wieder die Gefäße mit
Wie verarbeitet unsere Nase die Vielfalt an gleichzeitig
dem Duft A und ignorierten die Gefäße mit dem Duft B.
eintreffenden Informationen und wieso nehmen wir ein
Duftgemisch als etwas Einheitliches wahr und nicht als Die in diesem Tiermodell verwendete Methode hat
ein Mosaik vieler Bestandteile? Ein Hauptziel unseres außerdem den Vorteil, dass sie unmittelbar auf den
Forschungsprojektes ist es, diese Mechanismen der Menschen übertragbar ist. Wir stellten daher einer Reihe
Wahrnehmung von komplexen Düften nicht nur beim von Testpersonen die gleichen Aufgaben. Genau wie die
Menschen, sondern auch bei Affen zu untersuchen. Wir Totenkopfaffen hatte auch die Testperson jeweils eine
erhoffen uns von parallelen Untersuchungen an Affen Minute Zeit möglichst viele der angebotenen Gefäße auf
und Menschen Aufschluss darüber, ob die Prozesse, die den Geruch hin zu prüfen und sich für das öffnen bzw.
vom Riechen eines Duftes zur bewussten Wahrnehmung Nicht-Öffnen eines Gefäßes zu entscheiden. Ein Vergleich
führen, bei Mensch und Affe vergleichbar sind oder der Ergebnisse bei dieser Diskriminierungsaufgabe deutet
essentielle Unterschiede aufweisen. darauf hin, dass die Wahrnehmungsprozesse bei Affe und
Mensch sehr ähnlich sind.
Bei einer uns relativ nahestehenden Tiergruppe wie den
Affen kann man annehmen, dass sie uns im Lernen und
TestDaF.
t I I I Tesi '.
Daßdt ab F€rndspGdE

Markieren Sie die richtige Antwort.

(01)

(02)

Die Wissenschaft kann heute erklären, wie wir Düfte wahrnehmen. 2l

Die meisten Düfte setzen sich aus vielen Bes,tandteilen zusammen.

Wie Duftgemische riechen, lässt sich meist schon im Voraus sagen.

24 Die Forscher versuchten, die einzelnen Duftkomponenten zu isolieren.

Die Forscher wollten herausfinden, ob Menschen und Affen Düfte


gleich oder anders wahrnehmen.

lm Vergleich mit anderen Tiergruppen zeigen Affen ausgepräge


kognitive Fähigkeiten.

Der Test zeige, in welcher Zeit und wie sicher die Affen die beiden
Düfte zu unterscheiden lernten.

Das Experiment zeige, dass die Affen kein gutes Geruchsgedächtnis


haben.

Der Geruchssinn des Menschen wurde mit der gleichen Testmethode


untersucht.

Das Forschungsprojekt plant, den Geruchssinn bei weiteren


50
Säugetierarten zu testen.

Übertragen Sie jetzt thre Lösungen auf das Antwortblatt.


TestDa F. .
f I I t
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F.
t I I I '
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Sie haben nun l0 Minuten Zeit um lhre Lösungen auf das Antwortblatt zu übertragen.

Bitte markieren Sie die ri(hti8e Antwort mit einem - s(hwanen oder blauen - Kugelschreiberl

Markieren Sie so: X NfCHTso: ;! X tr d A


Wenn Sie korrigieren möchten, füllen Sie das falsch markierte Feld Sanz aus: I und markieren dönn das richtiSe Feld: tr

nntrntr!
nntrtrtr!
1

2
J
4
n!nntr
tr!nnn
5 ütr!n
b tr!!n
7
ö
trnntr
trtr!
10
q
trtr!

Ja Nein .l:Jt.::flL
11
12
21
22
trnn
!!!
13
ntn 23 !!!
14
15 ntrr 24 trnn
!trn
16 !!n 25
!trfI
17 ntrn
!tn
26
27 trntr
18
!trtr 28 !trfl
19
ntrtr 29 !trn
20
30 trtrtr
TestDa F.
f I I I '
.
Test Deußch als Fremdsprache
TestDa F. .
t I I I
.
Test Deubch als Fremdspracie
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deußch als Fremdsprache

Sie hören insgesamt drei Texte.

Die Texte I und 2 hören Sie einmal, den Text 5 hören Sie zweimal.

Schreiben Sie lhre Lösungen zunächst hinter die Aufgaben.

Am Ende des Prüfungsteils,,Hörverstehen" haben Sie l0 Minuten Zeit, um lhre Lösungen auf das
Antwortblatt zu übertragen.
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deubch als Fremdsprache

Sie hören ein Gespräch zwischen einer Universitäbdozentin und einem Studenten.
Sie hören dieses Gespräch einmal.

Lesen Sie jetzt die Aufgaben | -8.

Hören Sie nun den Text. Schreiben Sie beim Hören die Antworten auf die Fragen l-8.
Notieren Sie Stichwörter.

Sprechstunde.bei der Dozentin

Zu welchem Seminar möchte sich der Student


anmelden?

Welches Problem gibt es?

Wie haben sich die anderen Studenten


angemeldet?

Warum ist dem Studenten die Teilnahme am


Seminar so wichtig?

Welche Lösung schläg die Dozentin zunächst vor?

![,ie erfähft der Student ob er einen Platz


bekommen hat?

Welche Altemative bietet die Dozentin an?

Was geschieht mit Studierenden, die


unentschuldig in der ersten Seminarstunde
fehlen?
TestDa F' .
t I I I
.
Test Deutsch als F.emdsprache
TestDa F. .
I I I f
.
Test Deutsdr als Fremdsprache

Sie hören ein Radiointerview zwischen einem Journalisten und Frau Hofer von der
Wissenschafb-Agentur in Salzburg. Sie hören dieses lnterview einmal.

Lesen Sie letzt die Aufgaben 9-18.

Hören Sie nun den Text.


Enßcheiden Sie beim Hören. welche Aussagen richtig oder falsch sind.
Markieren Sie die pasende Antwort.

Mit llllissen Geld verdienen

Frau Hofer arbeitet als Dozentin in der Wissenschafts-Agentur.

900/b desheutigen Wissens wurde nach dem Zweiten Weltkrieg


hervorgebracht.

ll Die Wissenschafu-Agentur möchte Forschungsergebnisse bekannt machen.

Die moderne Forschung berüclsichtig nicht immer die Anforderungen der


Praxis.

Die Wissenschafts-Agentur hilft bei der Qualitäßsicherung von Projehen.

Mit Hilfe der Wissenschafts-Agentur können es sich kleinere Unternehmen


leislen, Forschungsaufträge zu vergeben.

Die Wissenschafb-Agentur hat ein Forschungsprojek zu Stadtpark in


Salzburg koordinieft.

Die Wissenschafb-Agentur ist ein 1995 gegründetes Universitätsinstitut.

Die Wissenschafß-Agentur verkauft Diplomarbeiten in ganz Europa.

Dissertationen und Diplomarbeiten aus der Rechtswissenschaft sind sehr


I8
gefrag.
TestDa F. .
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F. .
I I I I '
Test Deubch als Fremdsprache

Sie hören einen kuzen Vortrag von Professor Kaesler über Jugendliche und ihre Moral.
Sie hören diesen Vortrag zweimal.

Lesen Sie jetzt die Aufgaben 19-25.

Hören Sie nun den Text ein erstes Mal.


Beantworten Sie beim Hören die Fragen 19-25 in Stichwoften.

Über fugendliclre und ihre Moral

l9 Was ist das Ergebnis der Umfrage? l9

Wovon ist die Soziologin Nunner-Winkler


20
übeneug?

Wie wird das Verhalten moralisch engagierter


21 2l
Jugendlicher im Berufsleben beweftet?

Zu welchem Forschungsergebnis kamen


22
Soziologen an der Universität Dortmund?

Welche Sinnfrage stellen sich Jugendliche? 23

Welchen Maßstab setzt Prof. Kaesler für die


24
Qualität einer guten Gesellschaft?

Was möchte die Soziologie wieder erreichen? 25

Ergänzen Sie jetzt lhre Stichwörter. Sie hören jetzt den Text ein zweites Mal.
Sie haben nun l0 Minuten Zeit um lhre Lösungen auf das Antwortblatt zu übertragen.
TestDa F' .
I I I I
.
Test Deußch als Fremdsprache
TestDaF...
I I I I lbst Deutsch als Fremdspraöe

Sie haben nun l0 Minuten Zeit, um lhre Lösungen auf das Antwoftblatt zu übertragen.

tr tr tr
tr D tr
n tr tr
tr tr tr
tr tr tr
tr tr tr
n tr tr
tr tr tr

Richtig Falsch
Bitte markieren Sie die richtige Antwort mit
I tr tr einem - schwazen oder blauen - Kugelschreiber!
10 n n
11 tr ü
12 tr tr Ma*ieren Sie so: A
13 tr tr
14 n tr ilKilrso:>fl XAdA
15 n tr
16 tr tr Wenn Sie konfiuen mörhten, füllen Sie das fakh markierte
17 tr tr Feld ganz aus: ! und markieren dann das richtige Feld: S
18 tr tr
TestDa F. .
I I I I
.
Test DeuEch als Fremdsprache

NTtr
20 unt
21 !nn
22 rtn
23 tr!!
24 n!
25 nnf]
TestDa F.
f I I I '
.
Test Deubch als Fremdsprache
TestDa F. .
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Bitte lesen Sie zuerst diese Anleitung zum Prüfungsteil -schriftlicher AusdrucK.

Sie sollen einen Text zum Thema ,,Wie wohnen Studierende?" schreiben. Hierbei sollen Sie eine Grafik beschreiben
und das Thema sachlich diskutieren.

Achten Sie dabei auf Folgendes:


. Schreiben Sie einen zusammenhängenden Text.

. Der Text soll klar gegliedert sein.

. Bearbeiten Sie alle Punkte derAufgabenstellung.

. Achten Sie auf die Zeit Für diesen Prüfungsteil haben Sie 60 Minuten Zeit.

. Beschreibung der Grafik Nehmen Sie sich maximal 20 Minuten. Geben Sie die wichtigsten lnformationen
der Grafik wieder.

. Argumentation: Nehmen Sie sich nicht mehr als 40 Minuten. Wichtig ist, dass Sie lhre Argumente
begründen.

. Bei der Beweftung lhrer Leistung ist die Verständlichkeit des Textes wichtiger als die sprachliche
Korrektheil.

Schreiben Sie bitte auf den beigefügen Schreibbogen.

Für Entwürfe oder Notizen können Sie das beigefüge Konzeptpapier verwenden.

Gewertet wird nur der Text auf dem Schreibbogen.

Biüe geben Sie am Ende des Prüfungsteils ,,Schriftlicher Ausdruck" sowohl lhren Schreibbogen als auch lhr
Konzeptpapier ab.

Wenn der Prüfer Sie auffordert umzublättern und die Aufgabe anzusehen, dann haben Sie noch 60 Minuten Zeit.
TestDa F. .
t I t I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Wie wohnen Studierende?

Mit dem Studium beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Für viele Studierende stellt
sich dann die Frage: Wo, wie und mit wem soll ich wohnen? Es gibt verschiedene

Möglichkeiten: Bei den Eltern wohnen, ein preisgünstiges Zimmer in einem


Studierenden-Wohnheim mieten, zusammen mit anderen in einer Wohn-
gemeinschaft leben oder eine eigene Wohnung beziehen. Die Suche nach einer

Unterkunft ist nicht immer einfach. Sollten deshalb die Hochschulen für die
Unterkunft ihrer Studierenden sorgen?
TestDa F. .
I t I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

-llllie wohnen Studierende?"

Deutsche Studierende nach Wohnform ie Altersgruppe


(nach: DSWHIS t6. Sozialerhebung)

bis 25lahre 28 Jahre und älter


9o/o

12o/o

! eigene Wohnung I Wohngemeinschaft ! wohnheim ! eltern

Sollten die Hochschulen Wohnheime bauen, damit die Studierenden auf dem Campus
wohnen können? Oder sollten die Studierenden sich selbst eine Unterkunft suchen?
Hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen:

Das Zusammenleben auf dem Hochschulcampus intensiviert nicht nur den Zusammenhalt unter den Studierenden,
sondern verstärkt auch die Beziehung der Studierenden zu ihrer Hochschule und zu ihren Lehrkräften.

Bei einer Campus-Universititt besteht die Gefahr der sozialen Kontrolle, die den Studierenden keine Möglichkeit
lässt, selbstständig zu werden.
TestDa F. .
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F.
I I I I '
.
Test Deußch als Fremdsprache

lm Prüfungsteil ..Mündlicher Ausdruck" sollen Sie zeigen. wie gut Sie Deutsch sprechen.

Dieser Teil besteht aus insgesamt 7 Aufgaben, in denen lhnen unterschiedliche Situationen aus dem
Universitätsleben vorgestellt werden. Sie sollen sich zum Beispiel informieren, Auskunft geben oder lhre Meinung
sagen.

Jede Aufgabe besteht aus zwei Teilen: lm ersten Teil wird die Situation beschrieben, in der Sie sich befinden, und
es wird gesa$, was Sie tun sollen. Danach haben Sie Zeit, sich darauf vonubereiten, was Sie sagen möchten. lm
zweiten Teil der Aufgabe spricht,,lhr Gesprächspaftner" oder,,lhre Gesprächspartnerin". Bitte hören Sie gut zu und
antworten Sie dann.

Zu jeder Aufgabe gibt es zwei Zeitangaben: es gibt eine ,,Vorbereitungszeit" und eine ,,Sprechzeit".

Die,,Vorbereitungszeit'gibt lhnen Zeit zum Nachdenken, z. B. eine halbe Minute, eine ganze Minute. bis zu drei
Minuten.

Sie: Vorbereitungszeit
ooo
In dieser Zeit können Sie sich in lhrem Aufgabenheft Notizen machen.

Nach der,,Vorbereitungszeit" hören Sie ,,lhren Gesprächspartner" oder,,lhre Gesprächspartnerin", danach sollen
Sie sprechen. Dafür haben Sie je nach Aufgabe zwischen einer halben Minute und zwei Minuten Zeit.

Sie: Sprechzeit

wichtig dass Sie die Aufgabenstellung berückichtigen und auf das Thema eingehen. Wenn Sie dazu
Es ist
aufgefordert werden, sagen Sie, was Sie zum Thema denken. Bewertet wird nicht, welche Meinung Sie dazu haben,
sondern wie Sie lhre Gedanken formulieren.

Die Angabe der Sprechzeit bedeutet nicht dass Sie so lange sprechen müssen. Sagen Sie, was Sie sich überleg
haben. Hören Sie ruhig auf, wenn Sie meinen, dass Sie genug gesag haben. Wenn die vorgesehene Zeit für lhre
Antwort nicht reicht, dann ist das kein Problem. Für die Bewertung lhrer Antwort ist es nicht wichtig ob Sie lhren
Satz ganz fertig gesprochen haben. Es ist aber auch nicht notwendig, dass Sie nach dem Signalton sofort aufhören
zu sprechen.

lhre Antworten werden aufgenommen. Bitte sprechen Sie deshalb laut und deutlich.

Vielen Dank
TestDa F' .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F.
I I I I '.
Test Deutsch als Fremdsprache

Sie studieren an einer deubchen Hochschule und wollen in lhrer Freizeit gern Sport treiben. Deshalb rufen Sie im
Sportinstitut an.

Stellen Sie sich vor.


Sagen Sie, warum Sie anrufen.
Fragen Sie nach Einzelheiten zum Sportangebot.

Herr Bermann:

Sie: Sprechzeit
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsdr als Fremdsprache
TestDa F. .
t I I I
.
Test Deubch als Fremdsprache

Sie studieren an einer Hochschule in Bayern und haben manchmal Schwierigkeiten, den bairischen Dialeh
zu verstehen. Sie sprechen mit lhrem Freund Tom darüber. Er frag Sie nach Sprachen und Dialekten in lhrem
Heimatland.

Beschreiben Sie z. B.:


- welche Sprachen oder Dialekte es in lhrer Heimat gibt
- wo sie gesprochen werden und
- welche Verständigungsprobleme es gibt.

Sie: Sprechzeit
TestDaF'
&I I I
u'
Test Deußch als Fremdsprache

Studienbewerberinnen und Studienbewerber


in Deutschland
Angaben in absoluten Zahlen

200.000

180.000

160.000

140.000

120.000

n Studienbewerber
100.000
I Studienbewerberinnen
80.000

60.000

40.000

20.000

0
1998 1999

Quelle: Statistisches Bundesamt, Wesbaden 2002


(Nach: DIE ZErT vom 2. Januar 200j)
TestDa F,
; I I t
o .
Test Deutsch als Fremdsprache

In lhrem Landeskundekurs sprechen Sie über die Entwicklung der Studierendenzahlen an deutschen Hochschulen.
lhre Lehrerin, Frau Sasse, hat eine Grafik mitgebrach! die zeig, wie sich die Zahl der Studienbewerber in
Deutschland entwickelt hat. Frau Sasse bittet Sie, diese Grafik zu beschreiben.

Erklären Sie den anderen Kursteilnehmenden den Aufbau der Grafik.


Fassen Sie dann die Informationen der Grafik zusammen.

Sie: Vorbereitungszeit o

Frau Sasse:

Sie: Sprechzeit
TestDaF.
I I I I '.
Test Deutsch als Fremdspröche
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deubch als Fremdsprache

lmmer wieder wird kritisiert, dass die Studierenden in Deutschland zu lange für ihr Studium brauchen. Deshalb wird
in einer Diskussionsveranstaltung an lhrer Hochschule darüber gesprochen, wie man die Studiendauer verkürzen
kann. Ein Vorschlag ist die Studienzeit von vier auf drei Jahre zu verkünen, indem

l. der gleiche Stoff in kürzerer Zeit gelernt wird und


2. die Semesterferien von fünf Monaten auf drei Monate reduziert werden.

Sie wollen sich an der Diskussion beteiligen. Die Diskussionsleiterin, Frau Prof. Neuhausen, bittet Sie um lhre
Meinung.

Nehmen Sie Stellung zu dem Vorschlag:


- Wägen Sie die Vorteile und Nachteile dieses Plans ab.
- Begründen Sie lhre Zustimmung oder Ablehnung.

Sie: Vorbereitungszeit oO

Frau Prof. Neuhausen:

Sie: Sprechzeit
'.
TestDa F.
f I I I Test Deubch als Fremdsprache
TestDa F.
I I I I '.
Test Deußch als Fremdsprache

thr Freund Christoph hat nach seinem Grundstudium die Zwischenprüfung bestanden. Jetzt könnte er sofort
anfangen zu arbeiten, denn eine Firma hat ihm eine gut bezahlte Stelle für zwei Jahre angeboten. Christoph frag
Sie. ob er diese Stelle annehmen oder sein Studium bis zum Ende foftsetzen soll.

Sagen Sie Christoph, wozu Sie ihm raten:


- Wägen Sie dabei Vorteile und Nachteile ab.
- Begründen Sie lhre Meinung.

Christoph:

Sie: Sprechzeit

I
I
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deußch als FremdsDrache

Fastfood-Konsum in Deutschland
Anzahl der Fastfood-Mahlzeiten pro Woche im Jahr 199g

o
E
o
l!G
.E

15-18 19-24 25-50 51-64 65 Jahre


Jahre Jahre Jahre Jahre und älter

Altersgruppen

Quelle: DGE, ErnährunSsbericht t99B


TestDa F. .
f I I I
.
Test Deußch als Fremdsprache

ln lhrem ernährungswissenschaftlichen Seminar geht es heute um das Thema ,,Neue Ernährungsgewohnheiten in


Deutschland". lhr Dozent, Herr Dr. Klepper, verteih eine Grafik mit dem Titel ,,Fastfood-Konsum in Deutschland". Er
bittet Sie, anhand der Grafik lhre Überlegungen zu Gründen und zur weiteren Entwicklung des Fastfood-Konsums
vorzutragen.

Nennen Sie Gründe für den unterschiedlichen Fastfood-Konsum.


Stellen Sie dar, welche Tendenzen Sie für die Zukunft etuarten.
Verwenden Sie dabei die lnformationen der Grafik

Sie: Vorbereitungszeit oO

Herr Dr. Klepper:

Sie: Sprechzeit

!
TestDaF.
t I I I '.
Test Deußch als Fremdsprache
TestDa F'
I I I I '
.
Test Deußch als Fremdsprache

Sie treffen Renö, lhren ausländischen Studienfreund, im Bus. Die Weihnachßferien haben gerade begonnen. Renö
überleg. ob er an Weihnachten zu seiner Familie nach Hause fahren oder das Weihnachtsfest mit einer deutschen
Familie feiern soll. Er frag Sie nach lhrer Meinung.

Sagen Sie, was Sie an Ren6s Stelle tun würden.


Begründen Sie lhre Meinung.

I Minute
50 Sekunden

Sie: Vorbereitungszeit o

Sie: Sprechzeit
TestDa F.
I I I f '
.
Test Deutsch als Fremdsprache

E
TestDa F' .
I I I I '
Test Deubch als Fremdsprache

E
I
I
I

I
TestDa F.
3I I I
n .
Test Deutsch als Fremdsprache

Lesetext 1 (S. 12113)


B c D E F G H I
1 o o a o o o 1.
2 o o o o o a 2
3 o a o o o o o o 3
4 o o o o o a 4
5 a o o o o o o o 5
6. o o o o a o o o 6
7 o o o o o o a 7
I o o o o o a o o 8
9 o o o o o o o a 9
't0 o o a o o o o o 10

Lesetext 2 (S. 14l15) Lesetext 3 (S. 16/17)


A B c Text
11 o a sagt
Ja Nein
12 o a dazu
o o a
nichts
13
21 o a o
14 o a
22 a o o
15 a o
23 o a o
16 a o o
24 o o a
't7 o a o
25 a o o
18 o o a
26 o o a
19 o o a
27 a lto o
20 a o o
28 o a o
29 a o o
30 o o a
TestDaF.
I I I I '.
Test Deutsch als Fremdsprache

Hörtext 1 1 Literatur (im Sprachunterricht) / Literaturseminar / Literatur


(s.25) im Unterricht
2 Teilnehmerliste (ist schon) voll / kein Platz / Seminar voll

3 Per E-Mail / Internet

4 Examensarbeit zu diesem Thema / für sein Examen / (will)


Examensarbeit schreiben

5 lhn auf die (Warte)liste setzen / sich in Warteliste


eintragen / Warteliste

6 Telefonat nächste Sprechstunde / nächste Sprechstunde


anrufen / Dozentin anrufen (und nachfragen)
7 Zur ersten Seminarstunde kommen / zur ersten (Seminar-)
Sitzung kommen

I (Werden) von Teilnehmerliste gestrichen / können nicht


teilnehmen

Falsch n.b..
Hörtext 2
(s.27) 9 x
10 x
11 x
12 x
13 x
I - ...- ---.-
..1
14 x
15 x
16 x
17 x
18 x
TestDa
I I C
F. r
lesl D^utsch drs lrerlc.prd. he

l
n.b. "
Hörtext 3 19 Jugendliche berufen sich auf Vernunft und Vertragstreue/
(s.2e) (knapp I ca.) 50% der 17-Jährigen warten auf den .l .
Käufer / (knapp I ca.) 50o/o der 17-Jährigen verzichten auf
60,- €
20 Gerede von Verlust der Moral unzutreffend / es gibt keinen
Verlust von Normen / 75 % nehmen die Moral ernst / die
Moral wird vernünftig

21 Als dumm und betriebsschädioend

22 Verschiedene Gruppierungen Jugendlicher haben


dieselben Moralvorstellungen / Spaß und Erfolg lassen
sich verbinden / Musik und Lifestyle erzeugen Standards,
die früher unvereinbar waren.
23 Zum Sinn des individuellen Lebens und zum Leben oer
Menschheit / Wie muss ich mich verhalten? / Was ist qut.
wahr und wichtig?

24 Wie gut Menschen in ihr leben können / eualität inres


Lebens in der Gesellschaft / nicht, wie gut sie funktioniert

25 Sie will gesellschaftliche Missstände verhindern / will nicht


nur nachträglich begründen, woher Missstände kommen /
wrll mehr als reine Antwort-Wissenschaft sein

. r=richtig, f = falsch, n.b. = nicht beantwortet


TestDa F. .
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Texte zum Hörverstehen: Hörtext | ,,Sprechstunde bei der Dozentin"

Länge: ca.2 Minuten


Quelle: Gespräch an der Universität

Dozentin:
Guten Tag. Was kann ich für Sie tun?

Student:
Guten Tag, Frau Dr. Weller. Mein Name ist Valentin Heger. lch möchte mich zu lhrem Seminar anmelden.

Dozentin:
Zu welchem denn - zum Seminar über die deußche Grammatik oder zum Seminar,,Literatur im Sprachunterricht?

Student:
Zum Seminar,,Literatur im Sprachunterricht".

Dozentin:
Augenblick, bitte. Da muss ich mal die Teilnehmerliste ansehen. [Papienascheln] 0h je, ich sehe gerade, dass die
Teilnehmerliste schon voll ist. In diesem Seminar gibt es nämlich nur 50 Plätze, wissen Sie.

Student: flachtl
Und ich dachte, ich bin der erste, der sich anmeldet. Weil doch heute lhre erste Feriensprechstunde ist.

Dozentin:
Leider nein. Viele Studenten melden sich heute nicht mehr in der Sprechstunde an, sondern per E-Mail. Das ist für
sie zeibparender, denn sie mütse-nnicht extra hierher kommen.

Student:
Ach so. Das wusste ich nicht, dass das auch möglich ist. Aber was mache ich nun? Gibt es denn gar keine
Möglichkeit noch ins Seminar zu kommen? lch möchte über das Thema nämlich meine Examensarbeit schreiben.
Daher ist es sehr wichtig für mich.

Dozentin:
Hm. Ja, das verstehe ich natürlich. Wissen Sie was? lch setze Sie auf die Warteliste. Tragen Sie sich doch bitte hier
ein. Name, Anschrift. Matrikelnummer ...

Student:
Das ist nett, vielen Dank. - So. Wie erfahre ich denn, ob ich nun teilnehmen kann oder nicht?

Dozentin:
Wenn jemand absag, setze ich Sie sofort auf die Teilnehmerliste. Sie können mich ja während meiner nächsten
Feriensprechstunde mal anrufen und nachfragen.

Student:
Ja, das mache ich gern. Wie ist denn lhre Telefonnummer hier in der Uni?
TestDa F. .
f I I f
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Dozentin:
470 4563. Und ansonsten können wir noch Folgendes machen . . . - kommen Sie doch einfach zur ersten
Seminarsitzung. Wissen Sie, es kommt ja öfter schon mal vor, dass Studierende sich zu einem Seminar anmelden
und dann gar nicht erscheinen. Die melden sich einfach vorsichbhalber an. Wer in der ersten Seminarsitzung ohne
Enßchuldigung wegbleibt. von dem nehme ich an, dass er oder sie es sich anders überleg hat. Diese Studierenden
streiche ich von der Teilnehmerliste. 0K?

Student:
Ja, vielen Dank. Nun hoffe ich nur. dass es klappt.

Dozentin:
Ach, ich denke schon. Auf Wiedenehen.

Student:
Auf Wiedersehen.
TestDa F.
I I I I '
.
Test Deußch als Fremdsprache

Texte zum Hörverstehen: Hörtext Z _MitWissen Geld verdienen,,

Länge: ca.5-4 Minuten


Quelle: DIE ZEIT Nr.2816.7.2000, S. 56;,.Wissen nützf,.

Sprecher:
Mitarbeiter der Wochenzeitung,,DlE ZElt und des Deutschlandfunls haben.in der vergangenen Woche gemeinsam
eine Informationsreise unternommen und fünf Hochschulen in Bayern und österreich 6esüc[ und zwaidie
Universitäten von Bamberg, Eichstätt, Palsau und Salzburg sowie die Bundeswehruniversität il Münch;;.
il jeder
dieser Universitäten gab es interessante Prolehe oder neul Einrichtungen zu entdecken. Heute stellen wir lhnen die
Wissenschafu-Agentur in Salzburg vor.

Mein Kollege Fritz Müller befragte dazu Karin Hofer von der universität salzburg.

Herr Müller:
Frau Hofer. Sie sind Geschäftsführerin der Wissenschafts-Agentur an der Universität Salzburg. Die
Wissenschafts-
Agentur - was ist das?

Frau Hofer:
Kurz gesa$ ist die Wissenschafts-Agenlur eine Einrichtung die es sich zur Aufgabe gemacht ha! den Dialog
zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern.

;
Herr Müller:
Können Sie uns das mal etwas genauer erläutern?

Frau Hofer:
I Lassen Sie mich dazu ein wenig ausholen: lm 20. Jahrhundeft gab es eine regelrecnte,wiiüiuplosisn,,. über
.
900/bder gesamten wissenschaftlichen und technischen Informätionen wurdön in diesöm Jahrhun?.rt proarii.rt,
davon mehr als zwei Drittel nach dem Zweiten Wehkrieg. Dieser enorme Wissenszuwachs ist zwar positivzu
settön,
aber er bring auch einige Probleme mit sich.

Herr Müller:
Um was für Probleme handelt es sich?

Frau Hofer:
Na ia, zum einen stellt sich die Frage, wie vorhandenes Wissen zugänglich gemacht wird. Da
werden zum Beispiel
Diplomarbeiten zu sehr interessanten Fragestellungen geschrieben, a6er die Ergebnisse gelangen
Öffentlichkeit. Diesem Missstand wollen ilir entgegintäten.
ürr il;i;

Herr Müller:
Ah ja.

Frau Hofer:
Zum anderen Sibt es das Problem, dass die Wissenschaft gelegentlich an den Erfordernissen der praxis
vorbei
arbeitet. Und hier versuchen wir zu erreichen, dass die Forschung auf praxisrelevante Fragen eingeht.

Herr Müller:
Wie soll man sich lhre Arbeit nun konkret vorstellen?
TestDaF.
I I I
*,
Test Deutsch als Fremdsprache

Frau Hofer:
Also, wir vermitteln und verkaufen Diplomarbeiten und Dissertationen an Institutionen, an Gemeinden und an
Firmen.Außerdem besorgen und vermitteln wir Aufträge von außen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise eine
Kundenbefragung zum Thema Qualitätssicherung in der Tourismusbranche braucht, dann versuchän wir, das als
studentisches Proleh, als Diplomarbeit oder als Dissertation zu organisieren.

Herr Müller:
Bis Ergebnisse vorliegen, das kann aber eine Zeit lang dauern ...

Frau Hofer:
Das stimmt, das geht niCht immer so schnell wie man es gerne hätte. Aber es ist eine sehr kostengünstige Möglich-
keit, sich Informationen durch Forschungzu beschaffen --vor allem für kleine unternehmen undörganisatiorien.
lm letzten Jahr hatten wir 55 Projekte laufen. lch gebe lhnen mal ein Beispiel: Die Stadt Salzburg hate ein pro-
gramm.zur N.eugestaltung der Stadtpark gestartet. Dazu haben wir dann ein interdisziplinäres Frojekt koordiniert,
das andefthalb Jahre lief und von einem Doktoranden, der seine Dissertation dazu schiieb, betreufwurde. Die Fra-
gen, die dort untersucht wurden, waren: Wetche Funktion haben die städtischen Parks? Wie ist
die Tier- und
die Pflanzenwelt beschaffen? welche Ansprüche haben Kinder oder ättere Menschen?

Herr Müller:
Ah ja, das kling interessant. - Wie ist lhre Agentur denn organisiert?

Frau Hofer:
Wir sind ein unabhängiger Verein, der 1995 gegründet worden ist. Insgesamt haben wir sechs Mitarbeiter und
werden von der Universität und dem Land Salzburg finanziert. i5 Proient des Etats bestreiten wir aus Eigenmitteln.

Herr Müller:
Wie viele Diplomarbeiten verkaufen Sie denn so?

Frau Hofer:
5o 60 bis 70 im Jahr an rund 1000 Interessenten aus österreich, aber auch aus Deutschland, z.B. aus Bayern.

Herr Müller:
Was läuft denn da am besten?

Frau Hofer:
Arbeiten aus dem juristischen Bereich verkaufen sich besonders gut. Beliebt sind auch Arbeiten, die für Leute
' aus dem Bereich der Public Relations und der Werbung interessant sind. Absoluter Spitzenreiter ist
allerdings
eine Arbeit mit dem Titel Die Forstwirtschaft im Einkommenssteuerrecht. Das haben praktisch alle
forstwirtschaftlichen Betriebe in österreich gekauft.

Herr Müller:
Frau Hofer, wir danken lhnen für dieses Gespräch.
'.
TestDa F.
I I I I Test Deußch als FremdsDracne

Texte zum Höruerstehen: Hörtext 5 Jugendliche und ihre Moral,,

Länge: ca.5 Minuten


Nach: SWR 2 Wissen, Sendung: 14. Januar 2001, ,,Auf der Suche nach der,guten' Gesellschaft
- perspektiven einer
zukünftigen Soziologie", Autor Prof. Dirk Kaesler.

Mal angenommen, Sie wollen lhr gebrauchtes Moped verkaufen. Für i00 Euro. Gleich der erste Interessent handelt
Sie runter auf 240 Euro. Nun stellt sich heraus, dass er das Geld nicht dabei hat. Er verspricht, schnell heimzugehen,
das Geld zu holen und in spätestens einer halben Stunde zurück zu sein. Während Sie warten und sich ziemliih
darüber ärgern, dass Sie sich so. schnell darauf eingelassen haben, kommt ein anderer und bietet lhnen genau die
500 Euro, die Sie sich ursprünglich erhofft hatten. Und er hat die Geldscheine schon in der Hand. Was michen Sie
nun?
Hätten Sie vermutet. dass bei einer repräsentativen Umfrage unter deutschen l7Jährigen knapp die Hälfte angab.
dass sie auf den ersten Käufer und seine 240 Euro warten würden? Hätten Sie wirklich angenörmen, dass deärt
viele heutiger Teenager eben dieses Verhalten als ,,vernünftig" und .,richtig" bewerten wüiden? Hätten Sie geglaub!
dass diese Jugendlichen sich dabei weder auf Religion noch Tradition berufen, sondern auf "
,,Vernunft" und
,,Vertragstreue"?

Die Münchner Soziologin Gertrud Nunner-Winkler, die vor einiger Zeit die Ergebnisse ihrer Forschung aus dem Jahr
2000 präsentierte, verknüpfte damit zwei Gedanken. Zum einen die überzeugung, dass das ganze öffintliche und
private Gerede über den Vedust von Normen und den Verfall
leglicher moralischär Haltung h'eutiger Jugendlicher
absolut unzutreffend ist. Insgesamt 75 o/o der untersuchten tugendlichen nehmen die Mora'i
,,ernsi" bis )sehr ernst .
Die O.rientierung an allgemeinen Prinzipien, wie Unparteilichlieit und Schadensvermeidung gilt immer noch. Die
Forscherin zog daraus den Schluss: ,,Die Moral wird vernünftig".
Zum anderen sieht sie die von ihr nachgewiesene ..moralische Sensibilität" der untersuchten Jugendlichen vor allem
in der Welt der Erwachsenen gefährdet!Sie frag sich, was aus moralisch engagierten Jugendlicien wird, wenn
sie
in ihrem beruflichen Leben für eine solche Verhaltensweise, wie dem freiwilägän Venichi auf 60 Euro, ais dumm
und betriebsschädigend angesehen werden?

Wenn Sie ieJzt danach fragen, wer mit dem Begriff ,,Jugendliche" denn eigentlich gemeint ist, dann muss man
in unserer Gesellschaft so unterschiedliche Gruppierungen und Szenen wie zum Biispiel Techno, Hip-Hop und
Gothic angeben. Erstaunlicherweise stimmen die verschiedenen Gruppierungen abeiin ihren Moral'vorstellungen
weitgehend überein, wie zwei Soziologen von der Universität Dortmund heräusfanden, die seit Jahren über diäses
Thema forschen. Diese Musik- und Lifestyle-zentrierten Lebensstile heutiger Jugendlicher eneugen moralische
Standards, die in früheren Zeiten unvereinbar waren, heute aber ohne probleml zusammengeh"en. Spaß zu haben
und gleichzeitig auch Leistung zu bringen, ist überhaupt kein Gegensatz, sagen diese Jugendächen. Und dabei geht
es ihnen' neben Spaß und Erfolg, auch noch um die Suche nach den letzteriWerten und'Wahrheiten.
Es gehtuä
Fragen und Antworten sowohl zum Sinn des individuellen Lebens als auch des Lebens der ganzen Mensi'hheit.
Auch.wenn die Jugendlichen selbst das nicht so ausdrücken würden. Ganz einfach fragen sie, vielleicht sogar
ernsthafter als ihre Eltern: wie muss ich mich verhalten? was ist gut, wahr und wichtig:?

Jede Gesellschaft entwirft Leitbilder einer,,guten Gesellschaft". Die Rolle der Soziologie besteht darin zu klären,
wer
mit welcher gesellschaftlichen Macht seine ,,Leitbilde/' in die öffentliche, politische u-nd mediale Debatte einbring.
Und diezusätzliche Frage muss lauten,.welche Möglichkeiten die Soziologie in diesem Ringen um Leitbilder gutei
Gesellschaften hat und haben wird. Dabei geht es selbstverständlich um verschiedene gutä Gesellschaften, ni"icht um
die eine gute Gesellschaft. Und deren Güte richtet sich allein danach, wie gut die Mensähen in ihnen leben können,
nicht danach, wie gut solche Gesellschaften funhionieren.
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

D-ie Soziologie kann wissenschaftlich derfrage nachgehen, welche Möglichkeiten


individueller Entfaltung in
diversen institutionellen Rahmen bereits in einer Gesellschaft gegebeniind. Und wie sie erweiteft werdein
können.
Sie kann.die Kuhurbedeutung von Werten wie Solidarität, cerächtigkeit, Freiheit und Gleichheit erforschen.
Die
Soziologie am Beginn des 21. Jahrhunderts stellt sich wieder der nolmativen Frage. Sie will wieder
mehr sein als
eine reine Antwort-Wissenschaft, die nur nachträglich sagen kann, warum .r tuäin.r Missstand gekommen
ist.
Die Soziologie will sich wieder dabei beteiligen, zu verhindern, dass es überhaupt zu einem Missstand
kommt.
TestDaF.
f I I I '.
Test Deutsch als Fremdsprache
TestDa F. .
I I I f '
Test Deubch als Fremdsprache

Aufgabe Stimulus

l. Aufgabe Herr Bermann= Sportinstitut der Universität, Bermann.


2. Aufgabe Tom= Gibt es bei euch zu Hause auch verschiedene Sprachen oder Dialekte?

5. Aufgabe Frau Sasse: Erklären Sie uns doch bitte, was diese Grafik zeigt.
4. Aufgabe Frau Prof. Neuhausen: Wie ist lhre Meinung dazu, was denken Sie über
diesen Plan?

5. Aufgabe Christoph: So ein Angebot kommt bestimmt so schnell nicht wieder. Was
meinst du, was soll ich tun?

5. Aufgabe Herr Dr. Kfepper: Erklären Sie uns bitte, welche Gründe Sie für den
unterschiedlichen Fastfood-Konsum sehen und überlegen Sie, wie sich der
Fastf ood -Ko nsu m we ite re ntwi ckel n kö n nte.

7. Auigabe Ren6: l,Vas würdest du machen? Nach Hause fahren oder Weihnachten in
Deutschland feiern?
TestDa F' .
I I I I
.
Test Deußch als Fremdsprache
Masterbandmanuskript
TestDa F. .
f I I I
.
Test Deubch als Fremdsprache

TestDaE Musterprüfung I, prüfungsteil,,Mündlicher AusdrucK.


(2 Sek.)

Bevor wir mit der Prüfung beginnen, überprüfen Sie bitte Folgendes: lst lhr Aufnahmegerät bereit?

(s Sek.)

Funhioniert das Mikrofon?

(s sek.)

Wenn es Schwierigkeiten gibt bitte melden Sie sich!

(8 Sek.)

Bitte drücken Sie nun die Aufnahmetaste lhres Kassettenrekorders (wenn dies nicht automatisch geschieht)
oder
starten 5ie die Aufnahme per Mausklick auf lhrem Computerbildschirm.

(2 Sek.)

Wenn es Schwierigkeiten gibt bitte melden Sie sich.

(s Sek.) )
Bevor wir mit der Prüfung beginnen, benötige ich allgemeine Informationen von lhnen. (
(2 Sek.)

Sie. hören nun einen Signalton. (SIGNALT0N HIER EINFÜCEN) Bitte nennen Sie
nach dem Signalton lhre
Teilnehmernummer.

(Signalton - 8 Sek.)

Nach dem nächsten Signalton nennen Sie bitte das heutige Datum.

(Signalton - 5 Sek.)

Danke. Bitte nehmen Sie nun das Aufgabenheft zur Hand und lesen Sie die allgemeinen Anweisungen
auf Seite j.
lch lese sie lhnen vor.

(5 Sek.)
TestDa F. ,
f I I I
.
Test Deutsch als Fremdsprache

lm Prüfungsteil ..Mündlicher Ausdruck" sollen Sie zeigen, wie gut Sie Deubch sprechen.

Dieser Teil besteht aus insgesamt 7 Aufgaben, in denen lhnen unterschiedliche Situationen aus dem Universitäts-
leben vorgestellt werden. Sie sollen sich zum Beispiel informieren, Auskunft geben oder lhre Meinung sagen.

Jede Aufgabe besteht aus zwei Teilen: lm ersten Teil wird die Situation beschrieben, in der Sie sich befinden, und
es wird gesa$, was Sie tun sollen. Danach haben Sie Zeit, sich darauf vozubereiten, was Sie sagen möchten. lm
zweiten Teil der Aufgabe spricht,,lhr Gesprächspartner" oder,,lhre Gesprächspaftnerin". Bitte hören Sie gut zu und
antworten Sie dann.

Zu ieder Aufgabe gibt es zwei Zeitangaben: es gibt eine.,Vorbereitungszeit" und eine,,sprechzeit". Die,,Vorberei-
tungszeit" gibt lhnen Zeit zum Nachdenken, z. B. eine halbe Minute, eine ganze Minute, bis zu drei Minuten. In
dieser Zeit köfnen Sie sich in lhrem Aufgabenheft Notizen machen.
/
Nach der,{orbereitungszeit" hören Sie .,lhren Gesprächspartner" oder,,lhre Gesprächspartnerin", danach sollen
Sie sprechbn. Dafür haben Sie je nach Aufgabe zwischen einer halben Minute und zwei Minuten Zeit.

Es ist wichtig dass Sie die Aufgabenstellung berücksichtigen und auf das Thema eingehen. Wenn Sie dazu aufgefor-
dert werden, sagen Sie, was Sie zum Thema denken. Bewertet wird nicht, welche Meinung Sie dazu haben, sondern
wie Sie lhre Gedanken formulieren.

Die Angabe der Sprechzeit bedeutet nicht dass Sie so lange sprechen müssen. Sagen Sie, was Sie sich überleg
haben. Hören Sie ruhig auf, wenn Sie meinen, dass Sie genug gesag haben. Wenn die vorgesehene Zeit für lhre
Antwort nicht reicht, dann ist das kein Problem. Für die Bewertung lhrer Antwoft ist es nicht wichtig, ob Sie lhren
Satz ganz fertig gesprochen haben. Es ist aber auch nicht notwendig, dass Sie nach dem Signalton sofort aufhören
zu sprechen.

lhre Antworten werden aufgenommen. Bitte sprechen Sie deshalb laut und deutlich.

Vielen Dank.

(2 Sek.)
TestDa F. .
I I I I '
Test Deutsch als Fremdspröche

Wir beginnen nun mit dem Prüfungsteil ,,Mündlicher Ausdruck". Bitte schlagen Sie die Seite 5 des Aufgabenheftes
auf.

(2 Sek.)

In der ersten Aufgabe sollen Sie Informationen erfragen. lch lese lhnen die Aufgabe vor, Sie lesen sie bitte mit.
Danach haben Sie eine halbe Minute Zeit zum Überlegen. Anschließend hören Sie,,lhren Gesprächspaftner" bzw.
,,lhre Gesprächspartnerin". Dann sprechen Sie. Bei dieser Aufgabe haben Sie eine halbe Minute Zeit zum Sprechen.
Ein Signalton (SIGNALTON HIER EINFÜGEN) zeig lhnen an, dass Sie noch 5 Sekunden Antwortzeit haben.
Sprechen Sie dann in Ruhe lhren Satz zu Ende. Danach folg dann die nächste Aufgabe.

(2 sek.)

Aufgabe I
(2 sek.)

Sie studieren an einer deutschen Hochschule und wollen in lhrer Freizeit gern Sport treiben. Deshalb rufen Sie im
Spoftinstitut an.

Stellen Sie sich vor.


Sagen Sie, warum Sie anrufen.
Fragen Sie nach Einzelheiten zum Sportangebot.

(50 Sek. PAUSE)

Männliche Stimme:

S po ft i n stitut d e r U n ive rs ität, Be rman n.

(25 Sek. PAUSE - STCNALTON - 5 Sek. PAUSE)

Bitte schlagen Sie die Seite 7 auf. Wir kommen nun zu Aufgabe zwei. ln dieser Aufgabe sollen Sie über lhr
Heimatland berichten.

(2 Sek.)

Bitte lesen Sie die Aufgabe 2. lch lese sie lhnen vor. Für diese Aufgabe haben Sie eine Minute Zeit zum überlegen
und eine Minute Zeit zum Sprechen.

(2 Sek.)
TestDa F.
I I I I '
.
Test Deußch als Fremdsprache

Aufgabe 2
(2 Sek.)

Sie studieren an einer Hochschule in Bayern und haben manchmal Schwierigkeiten, den bairischen Dialekt
zu verstehen. Sie sprechen mit lhrem Freund Tom darüber. Er frag Sie nach Sprachen und Dialekten in lhrem
Heimatland.

Beschreiben Sie z, B.:


- welche Sprachen oder Dialekte es in threr Heimat gibf,
- wo sie gesprochcn werden und
- welche Verständigungsprobleme es gibt.
(l Minute PAU,SE)
,/
Männliche Stimme:

Gibt es bei euch zu Hause auch verschiedene Sprachen oder Diatekte?

(s5 sek. PAUSE - S|GNALToN - 5 Sek. pAUSE.)

Schlagen Sie nun die Seiten 8 und 9 auf. Wir kommen nun zu einer Aufgabe, in der Sie eine Grafik beschreiben
i
sollen. Sie finden die Aufgabe auf der rechten Seite, links sehen Sie die Abbildung.

(2 Sek. PAUSE)

Bitte lesen Sie die Aufgabe r. lch lese sie lhnen vor. Für diese Aufgabe haben Sie eine Minute Zeit zum überlegen
und eine Minute und eine halbe Zeit zum Sprechen.

(2 sek.)

Aufgabe 5
(2 Sek.)

ln lhrem Landeskundekurs sprechen Sie über die Entwicklung der Studierendenzahlen an deutschen Hochschulen.
lhre Lehrerin, Frau Sasse, hat eine Grafik mitgebracht, die zeig, wie sich die Zahl der Studienbewerber in
Deutschland entwickelt hat. Frau Sasse bittet Sie, diese Grafik zu beschreiben.

Erklären Sie den anderen Kursteilnehmenden den Aufbau der Grafik.


Fassen Sie dann die Informationen der Grafik zusammen.

(l Minute PAUSE)
TestDa F. .
'

Erklären Sie uns doch bifte, was diese Grafik zeigt.

(r Minuten 25 sek. PAUSE - SIGNALTON - s Sek. PAUSE)

Schlagen Sie nun die Seite ll auf. Wir kommen nun zu einer Aufgabe, in der Sie Stellung nehmen sollen.

(2 sek.)

Bitte lesen Sie die Aufgabe +. lch lese sie lhnen vor. Bei dieser Aufgabe haben Sie 3 Minuten Zeit zum Überlegen
und 2 Minuten Zeit zum Sprechen.

(2 sek.)

Aufgabe 4
(2 Sek.)

lmmer wieder wird kritisiert dass die Studierenden in Deußchland zu lange für ihr Stu{ium brauchen. Deshalb wird
in einer Diskussionweranstaltung an lhrer Hochschule darüber gesprochen,wie man di\Qtudiendauer verkürzen
kann. Ein Vorschlag ist, die Studienzeit von vier auf drei Jahre zu verküzen, indem

l. der gleiche Stoff in künerer Zeit gelernt wird und


2. die Semesterferien von fünf Monaten auf drei Monate reduziert werden.

Sie wollen sich an der Diskussion beteiligen. Die Diskussionsleiterin, Frau Prof. Neuhausen, bittet Sie um lhre
Meinung.

Nehmen Sie Stellung zu dem Vorschlag:


- Wägen Sie die Vorteile und Nachteile dieses Plans ab.
- Begründen Sie lhre Zustimmung oder Ablehnung.
(5 Minuten PAUSE)

Weibliche Stimme:

Wie ist lhre Meinung dazu, was denken Sie über diesen Plan?

(r Minute s5 sek. PAUSE - stcNALToN - s sek. PAUSE)

Schlagen Sie nun die Seite l5 auf. In der Aufgabe 5 sollen Sie eine von zwei Alternativen auswählen und sagen,
warum Sie diese wählen.

(2 Sek.)
TestDa F.
f I I I '
.
Test Deutsch als Fremdspracne

Bitte lesen Sie die Aufgabe 5. lch lese sie lhnen vor. Für diese Aufgabe haben Sie zwei Minuten Zeit zum überlegen
und eine Minute und eine halbe Zeit zum Sprechen.

(2 Sek.)

Aufgabe 5
(2 Sek.)

lhr Freund Christoph hat nach seinem Grundstudium die Zwischenprtifung bestanden. letzt könnte er sofort anfan-
gen zu arbeiten, denn eine Firmahat ihm eine gut bezahhe Stelle für zwefJahre angeboten. Christoph fragt Sie ob
er diese Stelle annehmen oder sein Studium bis zum Ende fodsetzen soll.

Sagen Sie Christoph, gtolztufie ihm raten:


- Wägen Sie dabeiVdrteile und Nachteile ab.
- Begründen Sie lhrö Meinung.
(2 Minuten PAUSE)

Männliche Stimme:

so ein Angebot kommt bestimmt so schnelt nicht wieder. was meinst du. was soll ich tun?

(r Minure 25 sek. PAUSE - S|GNALTON - 5 sek. PAUSE)

Schlagen Sie nun die Seite l5 auf. Wir kommen nun zu einer Aufgabe, in der Sie ein Thema diskutieren sollen.
Dabei sollen Sie die Daten einer Grafik verwenden. Sie finden die Aufgabe 6 auf der rechten Seite, Iinls sehen Sie
die Abbildung.

(2 sek.)

Bitte lesen Sie die Aulgabe 6. lch lese sie lhnen vor. Für diese Aufgabe haben Sie i Minuten Zeit zum überlegen und
2 Minuten Zeit zum Sprechen.

(2 sek.)
TestDa F. .
I I I I
.
Test Deußch als Fremdsprache

Aufgabe 6
(2 Sek.)

In lhrem ernährungswissenschaftlichen Seminar geht es heute um das Thema ,,Neue Ernährungsgewohnheiten in


Deutschland". lhr Dozent Herr Dr. Klepper, vefteilt eine Grafik mit dem Titel ,,Fastfood-Konsum in Deutschland". Er
bittet Sie, anhand der Grafik lhre Überlegungen zu Gründen und zur weiteren Entwicklung des Fastfood-Konsums
vorzutragen.

Nennen Sie Gründe für den unterschiedlichen Fastfood-Konsum:


Stellen Sie dar, welche Tendenzen Sie für die Zukunft erwarten.
Venrenden Sie dabei die lnformationen der Grafik

(5 Minuten PAUSE)

Männliche Stimme:

Erklären Sie uns doch bitte, welche Gründe Sie für den unterschiedlichen Fastfood-Konsum sehen und
überlegen Sie, wie sich der Fastfood-Konsum weiterentwickeln könnte.

(r Minute s5 sek. PAUSE - slcNALTON - s Sek. PAUSE)

Schlagen Sie nun die Seite 17 auf. ln der Aufgabe 7 sollen Sie zu einem \hrschlag lhre Meinung sagen.

(2 Sek.)

Bitte lesen Sie die Aufgabe 7. lch lese sie lhnen vor. Bei dieser Aufgabe haben Sie eine Minute und eine halbe Zeit
zum Überlegen und eine Minute und eine halbe Zeit zum Sprechen.

(2 Sek.)
TestDa F.
f I I I '
.
Test Deutsch als Fremdsprache

Aufgabe 7
(2 sek.)

Sietreffen RenC. lhren ausländischen Studienfreund, im Bus. Die Weihnachtsferien haben gerade begonnen.
Renö
!bell9$' ob er an Weihnachten zu seiner Familie nach Hause fahren oder das Weihnachtsiest mit eiier deutschen
Familie feiern soll. Er frag Sie nach lhrer Meinung.

Sagen Sie, was Sie an Ren6s Stelle tun würden_


Begründen Sie lhre Meinung.

(l Minute i0 Sekunden pAUSE)

Männliche Stimme:

was würdest du machen? Nac-fr Hause fahren oder weihnachten in Deutschland feiern?

(r Minute 2s sek. pAUsE - S|GNALTON - 5 Sek. PAUSE)

Dies war die letzte Aufgabe. Vielen Dank.

(2 Sek.)

Ende des Prüfungsteils,,Mündlicher Ausdruck".


Die Musterprüfung 1 enthält
zu den vier Prüfungsteilen

Leseverstehen
Hörverstehen
Schriftlicher Ausdruck
Mündlicher Ausdruck

0riginal-Testaufgaben, die schon einmal


in TestDaF-Prüfungen eingesetzt wurden.
Sie sind vom TestDaF-lnstitut erstellt,
erprobt und in ihrer Qualität überprüft.

Auf der beiliegenden Audio-CD finden Sie


die Hörtexte des Hörverstehens und die
Aufgaben zum Mündlichen Aus-druck.

lm Anhang: Transkriptionen und Lösungen

ililiillilJillilllill