Sie sind auf Seite 1von 14

MS D-1850 07/07

Deutsch
Bedienungshinweise 1.1 1

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 1 10.08.2007 14:42:52


2

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 2 10.08.2007 14:42:53


Die Hughes & Kettner Red Box Classic verwandelt Inbetriebnahme der Red Box Classic
Line-Out- und Speaker-Out-Signale von Gitarren- • den verwendeten Amp ausschalten
verstärkern in symmetrierte, frequenzkorrigierte • Ist am Mischpult keine Phantomspeisung vor-
Signale, und ermöglicht so den direkten An- handen, bitte vor Gebrauch eine 9 V Blockbatte-
schluss an ein Mischpult. Dabei kann eine 4 x 12" rie einsetzen oder ein passendes Netzteil (siehe
Cabinet- oder 2 x 12" Combo-Charakteristik ge- Technische Daten) anschließen.
wählt werden. • Red Box wie abgebildet verkabeln.
• Durch die Belegung des Line in- oder Speaker
Vorteile In-Anschlusses wird die Red Box eingeschaltet.
• kein Mikrofon notwendig • keine unterschied- • Jetzt den Amp einschalten.
lichen Soundverhalten durch verschiedene • Je nach Soundgeschmack Charakteristikschalter
Mikrofone bzw. Mikrofonpositionen • Boxen- auf 4 x12" oder Combo einstellen.
sound auch bei kleiner Lautstärke • keine Rück-
kopplung • kein Übersprechen von anderen Das Ausschalten erfolgt durch Herausziehen des
Schallquellen • keine Phasenauslöschungen Line In- oder Speaker In- Steckers, der Stromver-
durch benachbarte Mikrofone brauch ist damit unterbunden.
3

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 3 10.08.2007 14:42:53


Betrieb an Röhrenverstärkern, ausreichend dimensionierten Lastwiderstand!
Transistorverstärkern & Vorstufen Hughes & Kettner haftet nicht für Schäden,
Röhrenendstufen sind entscheidend am Sound- die durch unsachgemäßen Gebrauch die-
verhalten eines Gitarrenverstärkers beteiligt. ses Gerätes entstehen. Ziehen Sie deshalb in
Bei Einsatz eines Röhrenverstärkers empfiehlt Zweifelsfällen, gerade beim Verwenden von
es sich daher, das Lautsprechersignal (Speaker) Lastwiderständen, einen qualifizierten Techni-
zur Soundabnahme zu verwenden. Bei Transis- ker zu Rate. Vergessen Sie nie, an die Speaker
torverstärkern ist wegen des besseren Rauschab- Thru Buchse den Lautsprecher bzw. die Box
standes und des besseren Dynamikverhaltens anzuschließen, sobald Sie den Lautsprecheraus-
das Vorstufensignal (Line Out) vorzuziehen. Bei gang der Röhrenendstufe mit Speaker In verbin-
reinen Preamps wird immer das Line Out Signal den! Stellen Sie die Verbindung zwischen Red
verwendet. Box und Amp nur her, wenn der Verstärker abge-
schaltet bzw. abgedreht ist, die Red Box könnte
Achtung! sonst beschädigt werden.
Betreiben Sie einen Verstärker mit Röhrenendstu-
fe nie ohne angeschlossenen Lautsprecher- oder Stecker vollständig einstecken!
4

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 4 10.08.2007 14:42:53


Trouble Shooting
Die Red Box ist verkabelt, aber es liegt kein Signal Beim Betrieb der Red Box am Line Out des Ver-
am Balanced Out an: stärkers ist das Ausgangssignal am Balanced Out
• Spannungsversorgung für die Red Box ist nicht zu gering:
vorhanden. Stellen Sie die Spannungsver- • Überprüfen Sie, ob das Line Out Signal des Ver-
sorgung durch das Einsetzen einer 9 V Block stärkers korrekt mit der Line In Buchse der Red
batterie oder Verwendung eines entsprechen- Box verbunden ist.
den Netzteiles oder Einschalten der Phantom
Power am Mischpult her. Beim Betrieb der Red Box am Speaker-Ausgang
• Bei Verwendung eines unsymmetrischen des Amps ist das Balanced Out Signal zu hoch,
Adapters stimmt dessen Belegung nicht mit das Mischpult/Tape wird übersteuert:
der Belegung der Balanced Out Buchse über- • Überprüfen Sie, ob das Speaker Out Signal des
ein. Bitte verwenden Sie ein Kabel mit einer Verstärkers korrekt mit der Speaker In Buchse
Belegung, die der in der oben gezeigten Grafik der Red Box verbunden ist.
entspricht.

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 5 10.08.2007 14:42:53


Das Balanced Out Signal brummt:
• Die Versorgungsspannung für die Red Box ist • Das Verbindungskabel ist ungünstig (z.B. in der
zu klein. Bitte überprüfen Sie die Batterie bzw. Nähe eines Netzkabels, Trafos etc.) verlegt, so
das verwendete Netzteil. dass Störungen eingestreut werden. Tauschen
• Über die Erdung des angeschlossenen Misch- Sie die verwendeten Kabel aus und verlegen
pults/Tapes besteht eine Brummschleife. Sie diese in möglichst großer Entfernung zur
Betätigen Sie den Ground Lift Schalter auf der einstreuenden Störquelle.
Unterseite der Redbox, verwenden Sie hierzu
einen kleinen Schraubendreher. Halten Sie die
Red Box mit der XLR-Buchse nach oben: In der
linken Position ist der Ground-Lift abgeschaltet,
in rechter Position aktiv.
• Betätigen Sie den Ground Lift Schalter des
Gitarrenverstärkers oder Mischpultes/Tapes
oder verwenden Sie einen Trenntrafo zur galva-
nischen Trennung der Line-Verbindung.
6

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 6 10.08.2007 14:42:53


Technische Daten Line In
Balanced Out elektronisch symmetriert 6,3 mm Klinkenbuchse: unsymmetrisch
XLR-Buchse: 1=GND/2=+/3=-600 Ω Impedanz: 15 kΩ
Impedanz: 600 Ω max. Pegel mit
Dämpfung: 9 V Batterie/Netzteil: +10 dBV
Line In/DI-Out: 24 dB 48 V Phantomspeisung: + 24 dBV
Speaker In/DI-Out: 54 dB
Stromversorgung
Speaker In Externes Netzteil: 9-15 V AC oder 9-24 V DC
6,3 mm Klinkenbuchse: unsymmetrisch mind. 10mA Phantomspeisung über
Impedanz: 500 kΩ Balanced Out-Buchse: 48 V DC
max.Pegel Batterie: 9 V Blockbatterie
mit 9 V Batterie/Netzteil: + 40 dBV typ. Stromverbrauch: 2 mA/9 V - 3 mA/48 V
mit 48 V Phantom: + 54 dBV
Charakter Schalter
4 x 12" / Combo
7

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 7 10.08.2007 14:42:53


English
Operating Instructions 1.1 8

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 8 10.08.2007 14:42:53


9

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 9 10.08.2007 14:42:53


The Hughes & Kettner Red Box Classic converts Setting up and operating the Red Box
Line Out and Speaker Out signals into balan- • Switch your amp‘s power off.
ced, frequency-compensated signals, enabling a • If the mixer desk does not feature phantom
direct feed to a mixer. The Red Box Classic fea- power, insert a 9 V E-block battery or connect
tures two voicing options, a 4 x12" cabinet and a a suitable AC adaptor (refer to “Technical
2 x12" combo. Specifications”)
• Connect all cables as illustrated in the diagram.
Benefits The Red Box activates as soon as you plug a
• No mic required • No sound deviations due to cable into the Line In or Speaker In jacks
different mics/mic positions • Authentic speaker • Switch your amp‘s power back on. Select one
sound even at low levels • No feedback • No un- of the voicing options, 4 x12" or Combo
desirable spillage from other signal sources • No • To switch the Red Box off, simply unplug the
phase cancellations caused by neighboring mics cable to the Line In or Speaker In jack. This cuts
its power supply.

10

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 10 10.08.2007 14:42:53


Operating the Red Box with tube amps, caused by erroneous handling of the Red Box.
solid state amps & preamps: When in doubt consult a qualified technician,
The power amp stage in an all-tube amp is instru- especially when dealing with load resistors.
mental in shaping your guitar amp‘s tone, which Make a habit of connecting the Speaker Thru jack
is why we recommend you tap the power amp to your speaker/speaker cabinet immediately af-
speaker signal (Speaker) when utilizing a tube ter connecting the amp‘s Speaker Out to the Red
amp. The preamp signal (Line Out) is preferable Box‘s Speaker In! Ensure the amp is switched off
for solid state amps due to lower noise levels and before you begin connecting cables; otherwise
superior dynamic response. Always employ the the Red Box may be damaged. Ensure all plugs
Line Out signal whenever using a preamp. are inserted properly!

Caution!
Never operate an amp featuring a tube power
stage without a connected speaker or a po-
wer-soak resistor with a sufficient load! Hughes
& Kettner is not liable for equipment damage
11

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 11 10.08.2007 14:42:53


Troubleshooting
The Red Box is connected, but no signal is routed The amp‘s Speaker Out is connected to the Red Box
to the Balanced Out jack: but the signal at the Balanced Out jack is too power-
• The Red Box is not receiving power. Insert a ful and is overloading the mixer/recorder’s input:
9V block battery, plug in the proper adapter, or • Ensure the amp‘s Speaker Out signal is proper-
switch the mixer desk‘s phantom power on. ly connected to the Red Box‘s Speaker In jack.
• You are using an unbalanced plug adaptor. Its
pin assignments do not match the Balanced The Balanced Out signal hums:
Out jack‘s. Use a plug and cable corresponding • The Red Box is not receiving enough power. Check
to the diagram above. the battery or AC adaptor.
• The amp and the mixer/recorder’s earth circuits
The amp‘s Line Out is connected to the Red have formed a ground loop. Activate the ground
Box, but the signal at the Balanced Out jack is lift switch on the bottom of the Red Box with a
too weak: small screw driver. Hold the Red Box with the XLR-
• Ensure the amp‘s Line Out signal is properly Out showing upwards. In left position, the ground
connected to the Red Box‘s Line In jack. lift is off, in right position, the ground lift is active.
12

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 12 10.08.2007 14:42:53


• Activate your amp‘s or the mixer/recorder’s
ground lift switch, or use a transformer to galvani-
cally separate the line circuit.
• The connecting cable is poorly positioned and
is picking up interference from a nearby source
(perhaps a mains cord, transformer, etc.). Replace
it with a high-quality cable and move this cord
away from the noise source.

13

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 13 10.08.2007 14:42:53


Technical Specifications Line In:
Balanced Out: electronically balanced 1/4" jack: unbalanced
XLR jack 1=GND/2 = +/3 = - 600 ohms Impedance: 15 K-ohms
Impedance: 600 ohms Max. level with
Damping: 9V battery/adaptor: + 10 dbV
Line In/ DI Out: 24 db 48V phantom power: + 24 dbV
Speaker In/ DI Out: 54 db
Power Supply:
Speaker In: External adaptor: 9-15 V AC or 9-24 V DC
1/4" jack: unbalanced min. of 10 mA Phantom power via
Impedance: 500 K-ohms Balanced Out jack: 48 V OC
Max. level with Battery: 9V
9 V battery/adaptor: +40 dbV Typ. power cons.: 2 mN 9 V - 3 mN 48 V
48 V phantom power: +54 dbV,
Character Switch:
4 x 12"/Combo
14

RedBox_BDA1_1_6,5pt.indd 14 10.08.2007 14:42:54