Sie sind auf Seite 1von 2

Für spezielle Entfettungsaufgaben

NEU-TRI L

Für spezielle Entfettungsaufgaben NEU-TRI L

Sonderstabilisiertes Trichlorethylen

• Geprüfte Qualität (BAM) für die Entfernung von Leichtmetallen

• Geeignet für den Einsatz in ge- schlossenen Entfettungsanlagen

NEU-TRI* L ist ein sonderstabilisier- tes Trichlorethylen, das den Anfor- derungen der 2. BlmSchV entspricht. NEU-TRI L ist von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung für den Einsatz in der Leichtmetall- reinigung geprüft und zugelassen. Die ausgewogene Stabilisierung von NEU-TRI L schützt gegen Zerstö- rungsreaktionen mit Sauerstoff, Feuchte, Metallfeinteilen und andere über die Metallbearbeitung einge- schleppten Verunreinigungen. Es erlaubt eine effektive Metallreinigung ohne Korrosion, Oxidation, Verfär- bung, Verätzung, Mattierung oder son- stigem Angriff der Metalloberfläche. NEU-TRI L besitzt eine sehr hohe Lösekraft für Öle, Fette, Wachse oder andere, in der Metallbearbeitung übli- che Verschmutzungen. Der relativ niedrige Siedepunkt von NEU-TRI L ergibt eine gute Verträglichkeit mit den Metallbearbeitungsölen und die niedri- ge Verdampfungswärme erlaubt einen effektiven und kostengünstigen Entfernungsprozess.

Umwelt-, gesundheits- und sicher- heitsrelevante Informationen

• NEU-TRI L wird nicht für den Ein- satz in offenen Kaltreinigungs- anwendungen empfohlen.

• NEU-TRI L wirkt nicht zerstörend auf die Ozonschicht. Es hat nur eine sehr geringe Wirkung auf die Smogbildung, die globale Erwär- mung und den sauren Regen.

• Die Anweisungen der Hersteller der Reinigungsmaschinen sind stets zu befolgen.

• Es ist sicherzustellen, dass die Lösemittelemissionen die erlaubten Grenzwerte nicht überschreiten.

• Bei unsachgemässem Einsatz kann NEU-TRI L, wie auch andere CKW, gesundheits- und umweltschädi- gend wirken. Es ist daher unbedingt notwendig, alle einbezogenen

Personen über bewährte Mass- nahmen zum sicheren Umgang, zur sicheren Lagerung und für eine sichere Entsorgung von CKW zu unterrichten. • Für weitere detaillierte Hinweise wird auf die Sicherheitsdatenblätter verwiesen. Des weiteren stehen auch das lokale Dow Büro oder die Dow Vertragshändler zur Verfügung.

Weitere Informationen

• Zur Überwachung der Lösemittel- stabilisation sind Testkoffer verfüg- bar.

• Zur pH-Alkalität-Nachstabilisierung kann MAXISTAB* NV-2 bezogen werden.

• Zur Leichtmetall-Stabilisierung kann MAXISTAB NX-3 bezogen werden.

Physikalische und chemische Eigenschaften

Chemische Bezeichnung

Trichlorethylen

(Trichlorethen)

Formel

C 2 HCI 3

Molekurlargewicht (g/mol)

131,4

Strukturformel

CHCI=CCI 2

CAS-Nr.

79-01-6

EINECS-Nr.

201-167-4

EEC-Index Nr.

602-027-009

Siedepunkt

87 °C

Gefrierpunkt

-86 °C

Flammpunkt

keiner (PMCC/TOC/COC)

Beginnende thermische Zersetzung

120 °C

Selbstentzündungstemperatur

420 °C

Explosionsgrenzen in Luft

8,0 – 44,8 Vol. %

Löslichkeit (Lösemittel in Wasser)

0,1 Gew. %

Löslichkeit (Wasser in Lösemittel)

0,03 Gew. %

Azeotrop mit Wasser (Siedepunkt)

73,6 °C

Azeotrop mit Wasser (Wasser im Kondensat)

5,4 Gew. %

Dichte (20 °C)

1,465 g/cm 3

Volumenkoeffizient (0 – 40 °C)

0,00119/ °C

Viskosität (20 °C)

0,58 mPa·s

Oberflächenspannung (20 °C)

32 mN/m

Spezifische Wärme

0,93 kJ/kgK

Verdampfungswärme am Siedepunkt

239,9 kJ/kg

Relative Dampfdichte (Luft=1,0)

4,5

Durchschlagspannung

30 000 Volt

Dielektrische Konstante (24 °C, 100 MHz)

3,39

Spezifischer Widerstand (24 °C)

6,7 x 10 9 Ohm. cm

Verdunstungszahl (Diethylether = 1)

3

Kauri Butanol Wert

128

Physikalische und chemische Eigenschaften

 
 

-20 °C

0 °C

20 °C

40 °C

Dampfdruck

hPa

5.9

23.4

72.3

185

Sättigungskonzentration

g/m 3

36.7

135

391

944

ppm

5800

23100

71400

182800

Kenndaten von NEU-TRI L (1)

 

Alkalität als NaOH

ppm

max. 20

Nicht flüchtiger Anteil

ppm

max. 10

Säureaufnahmefähigkeit als NaOH

 

keine

Maximal erlaubte Arbeitsplatzkonzentration

 
 

ppm

mg/m 3

D: TRGS 900 (1997), Luftgrenzwert (MAK-Wert)

 

50

260

CH: SUVA-Liste (1997), MAK-Wert

 

50

260

A: Grenzwertverordnung (1997), MAK-Wert

 

50

260

(1) Die aufgeführten Daten wurden im Labor gewonnen und sind typisch für das Produkt. Sie stellen jedoch keine Verkaufsspezifikation dar und sollten nicht als solche angesehen werden.

Hinweis: Die hierin enthaltenen Informationen und Daten werden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Es wird jedoch hierdurch keine Haftung, Gewährleistung oder Garantie für das Endprodukt übernommen. Eine Freistellung von Patentansprüchen kann hieraus nicht hergeleitet wer- den. Dieses Dokument stellt keine Verkaufsspezifikation dar.

(April 1998)

Dokument stellt keine Verkaufsspezifikation dar. (April 1998) * Marke – The Dow Chemical Company CH 111-144-G-0698

*Marke – The Dow Chemical Company

CH 111-144-G-0698