Sie sind auf Seite 1von 16
11. März 2011 • Woche 10 • Jahrgang 2
11. März 2011 • Woche 10 • Jahrgang 2
11. März 2011 • Woche 10 • Jahrgang 2 Azubis spenden für Film gegen „Komasaufen“ und
Azubis spenden für Film gegen „Komasaufen“ und Mobbing
Azubis spenden für Film
gegen „Komasaufen“
und Mobbing
Vorbei sind die „tollen Tage“ - hier gibt es die tollen Bilder!
Vorbei sind die
„tollen Tage“ - hier gibt
es die tollen Bilder!
Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz
Schnäppchenmarkt
lockt wieder
nach Elz
Jugendnationalteam bestreitet Testspiel in Bad Ems
Jugendnationalteam
bestreitet Testspiel
in Bad Ems
Tag der offenen Tür bei „Friedenswarte unterwegs“
Tag der offenen Tür
bei „Friedenswarte
unterwegs“
Rallye führt mitten durch die Kurstadt
Rallye führt
mitten durch
die Kurstadt
Landtag und Landrat: Am 27. März wählen gehen!
Landtag und Landrat:
Am 27. März
wählen gehen!

Dank an alle Helfer nach Havarie

27. März wählen gehen! Dank an alle Helfer nach Havarie RHEIN-LAHN. „Dem großen Engagement der Rettungs-

RHEIN-LAHN. „Dem großen Engagement der Rettungs- und Bergungskräfte, also ihnen allen, ist es zu ver- danken, dass der Einsatz an dem verunglückten Tankmo- torschiff `Waldhof´ so erfolg- reich verlaufen ist.“ Dies sag- te der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck bei der Dankeschön-Feier für die Helfer nach der Havarie des TMS „Waldhof“.

Etwa 400 Frauen und Männer aus den Reihen der beteiligten Rettungs- und Hilfskräfte, aber auch der beteiligten Behörden waren der Einladung der Lan- desregierung gefolgt. Neben dem Ministerpräsidenten waren Innenminister Karl Peter Bruch, Umweltministerin Margit Con- rad und Innenstaatssekretär Roger Lewentz nach St. Goars- hausen gekommen. Der Einsatz- leiter des insgesamt 33-tägigen Einsatzes, Landrat Günter Kern, hob in seiner Ansprache die von Anfang an hervorragende Zu- sammenarbeit aller Beteiligten hervor, ohne die diese Bergung nicht so reibungslos hätte von- statten gehen können. Durch die gefährliche Ladung und die schwierige Lage des Schiffes seien alle Beteiligten

vor besonders schwere Heraus- forderungen gestellt worden. „Ihrem überdurchschnittlichen Engagement ist es zu verdan- ken, dass der Einsatz am Ende erfolgreich war“, so Minister- präsident Kurt Beck. Besonde- res Lob zollte er der Zusammen- arbeit der unterschiedlichen Organisationen. „Wir haben hier kein Kompetenzgerangel,

Organisationen. „Wir haben hier kein Kompetenzgerangel, Kurt Beck und Gerd Holzhäu- ser in einer der ersten

Kurt Beck und Gerd Holzhäu- ser in einer der ersten Presse- konferenzen am Unglückstag.

sondern eine großartige Ge- meinschaftsleistung und gegen- seitige Unterstützung erlebt.“ Der Ministerpräsident versäum- te nicht, an das Schicksal der beiden Besatzungsmitglieder zu erinnern, von denen einer tot im Innern des Wracks gefunden wurde und einer noch vermisst ist. Kurt Beck: „Ich hoffe, dass der Vermisste bald gefunden

wird, damit die Familien Ge- wissheit bekommen. Unsere Ge- danken und Gebete sind bei den Angehörigen des Verstorbenen und des Vermissten.“ Der Ministerpräsident verwies auch auf das große, weltweite Medieninteresse und lobte die gute und offene Informations- politik rund um das Unglück. „Besonderen Dank für ihren un- ermüdlichen Einsatz sagte Mi- nisterpräsident Kurt Beck Ein- satzleiter Landrat Günter Kern, dem Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bingen, Mar- tin Mauermann, Staatssekretär Roger Lewentz und dem stell- vertretenden Kreisfeuerwehrin- spekteur Gerd Holzhäuser. Der Ministerpräsident betonte, dass Gerd Holzhäuser stellver- tretend für die vielen ehren- amtlichen Kräfte stehe. „Er hat die Gefahrenabwehrmaßnahmen durch die verschiedenen Einhei- ten und Einrichtungen der Feu- erwehren, Rettungs- und Hilfs- diensten koordiniert – und dies mit großer Sachkompetenz und mit viel Erfolg.“ Als Dank und stellvertretend für alle ehren- amtlichen Helfer zeichnete Mi- nisterpräsident Beck unter gro- ßem Beifall der 400 Gäste Gerd Holzhäuser mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus.

Holzhäuser mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Den Frühling im Einrich erleben! KATZENELNBOGEN. „Früh-
Holzhäuser mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Den Frühling im Einrich erleben! KATZENELNBOGEN. „Früh-
Holzhäuser mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Den Frühling im Einrich erleben! KATZENELNBOGEN. „Früh-
Holzhäuser mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Den Frühling im Einrich erleben! KATZENELNBOGEN. „Früh-
Den Frühling im Einrich erleben! KATZENELNBOGEN. „Früh- ling erleben - der Famili- entag im Einrich“
Den Frühling im Einrich erleben!
KATZENELNBOGEN. „Früh-
ling erleben - der Famili-
entag im Einrich“ heißt es
am Sonntag, 13. März, in
Katzenelnbogen.
Nach dem grandiosen Er-
folg im Vorjahr - tausende
strömten bei „Kaiserwet-
ter“ im vergangenen Jahr
zur Erstauflage in die Ein-
richmetropole - lädt der
Gewerbering erneut zum
frühlingshaften, sonntaägli-
chen Einkaufsbummel nach
Katzenelnbogen. Es war-
ten ein kleiner, aber feiner
Markt, zahlreiche kostenlo-
se Angebote für die kleinen
Besucher und ein verkaufs-
offener Sonntag zum ge-
mütlichen Einkaufsbummel.
Details entnehmen Sie auch
der Sonderveröffentlichung,
die einem Teil dieser Ausga-
be beiliegt. Viel Spaß!
„Rund um den Kirchturm“ Public Viewing zum TV-Duell KESTERT. Das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen

„Rund um den Kirchturm“

Public Viewing zum TV-Duell

KESTERT. Das mit Spannung erwartete TV-Duell zwischen den beiden Spitzenkandidaten Julia Klöckner und Kurt Beck für die Landtagswahl 2011 wirft seine Schatten vo- raus. Die CDU-Verbände Loreley, Braubach und Lahnstein laden zu diesem Anlass zum Public Viewing ein. Hierbei besteht die Möglichkeit, das Duell live in Gesellschaft mit vielen anderen zu verfolgen und sich gleichzeitig über die Aussagen der Kandidaten auszutauschen. Auch wird CDU- Kandidat Johannes Lauer vor Ort sein, um sich und seine Ziele vorzustellen. Die Veranstaltung beginnt am 16. März um 19 Uhr im Hotel Krone in Kestert. Nach einem Sekt- empfang wird das Duell pünktlich ab 20.15 Uhr live auf eine Großbildleinwand übertragen

Straßen in Nassau gesperrt

NASSAU. Im Bereich der Nassauer Bezirksstraße B 260 musste kurzfristig wegen Schäden an der Lahnmauer der Gehweg auf die Fahrbahn verlegt werden. Wegen fehlender Restfahrbahnbreite war es gleichzeitig erforderlich, die B 260 auf eine Länge von ca. zehn Metern bis zu einer Scha- densreparatur durch den Landesbetrieb Mobilität halbsei- tig zu sperren. Mit kurzen Rückstauungen insbesondere in den Berufspendlerzeiten ist zu rechnen. Seit Mittwoch, 9. März, bis zum Freitag, 18. März, werden auf der B 417 im Bereich der Straße „Am Eimelsturm“ Kanal-, Kabel- und Straßenbauarbeiten durchgeführt. Um die Arbeiten in die- ser Zeit abschließen zu können, wird die Straße „Am Ei- melsturm“ bis auf den Anliegerverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Emser Straße, Bahnhofstraße, Obernhofer Straße, Obertal bzw. in umgekehrter Richtung. Am 14. März findet in der Innenstadt der Josefsmarkt statt. Der Amtsplatz, die Kettenbrückstraße und die Schlossstra- ße werden am Markttag von 6 Uhr bis 18 Uhr für den Fahr- zeugverkehr gesperrt. In Kürze fallen weitere notwendige Kanalsanierungen im Stadtbereich von Nassau an. Betroffen sind ab 14. März die Untere Bahnhofstraße mit einer Voll- sperrung und voraussichtlich ab 28. März die Amtsstraße in Form einer halbseitigen Sperrung mit Einbahnregelung zwi- schen der Einmündung Bahnhofstraße und Amtsplatz. Der Einbahnverkehr wird stadteinwärts fließen können. Stadt- auswärts erfolgt die Verkehrsführung über die Emser Str. Richtung Bad Ems oder Kettenbrück-/Lahnstraße bzw. Ger- hart-Hauptmann-Str./Bahnhofstraße auf die Kettenbrücke.

Brille + Farbe = Mode in Nastätten in Katzenelnbogen Römerstr. 4-6 Te l.: 06772/94381 Untertalstr.
Brille
+
Farbe
=
Mode
in Nastätten
in Katzenelnbogen
Römerstr. 4-6
Te l.: 06772/94381
Untertalstr. 11
Te l.: 06486/911960
Nachrichten
Nachrichten
Ausgewählte Beilagen-Angebote aus der Region Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den nächsten
Ausgewählte Beilagen-Angebote
aus der Region
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten
in den nächsten 8 Tagen unter
www.rheinlahnerleben.de
Jeden Tag ein bisschen besser.
11. Woche 2011
Gültig ab 14.03.2011
WE_FF-NF
kernlos
»REWE«
Chile/Südafrika/
Argentinien:
Tafeltrauben
hell
»Superior/
Thompson/
Imperial
Seedless«, oder
»Sugarone«, Kl. I
1 kg
Zarte
Schweine-
Schnitzel
aus dem
Schinken, ideal
Danone
Actimel Drink
verschiedene
Sorten,
(1 kg = 2.78)
Preisvorteil:
zum Kurzbraten,
2. 79
Ihr 30%!
SB-verpackt
8x100-g-Flaschen-
Katzenelnbogen
AKTIONSPREIS
1 kg
AKTIONSPREIS
Packung
AKTIONSPREIS
R
3. 99
2. 22
A
A
Probierwochen
Teilbelegung:
mit
der REWE
Qualitätsmarke:
Zufrieden
oder
G
Hahnstätten, Heidenrod
Geld zurück!
Mehr dazu im Innenteil.
N
Knorr Fix
verschiedene Sorten,
(100 g von 0.44 bis 1.69)
26-100-g-Beutel
Preisvorteil:
Ihr 21%!
Bacardi
Superior
37,5% Vol.,
(1 Liter = 13.99)
Preisvorteil:
9. 79
Ihr 41%!
0,7-Liter-Flasche
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
Fragen? Anregungen? Wünsche? Rufen Sie uns an: Frau Prinz
0. 44
T
Bitte beachten Sie unsere kunden-
freundlichen Öffnungszeiten am Markt!
www.rewe.de
& Frau Mainzer, 0180/2004008*
(* Nur 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz;
Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute.)
E
Montag,
14 . März 2011
Geld
zurück
STARS
I
»KAUFLAND LIMBURG«
Wie es theoretisch bei
Nicole Scherzinger um
die Familienplanung
steht und was praktisch
zuerst ansteht.
I
STARS
Was uns das neue Album
von Howard Carpendale
sagen will und wie der
Künstler mit seiner
Prominenz umgeht.
Diez
E
T
Teilbelegung:
Zott Sahne Joghurt
16%
Hahnstätten,
Katzenelnbogen, Nassau
mild, mit
Früchten,
10 % Fett
im Milchanteil,
versch.
34%
Original Wagner
24%
Statt 5.99
Big Pizza
Spießbraten
4.99
versch. Sorten,
vom Schweinenacken/-kamm,
Statt -.44
Statt 2.35
Sorten
gefroren
küchenfertig gewürzt
kg
-.29
1.77
je 150-g-
je 400 -
Becher
420-g-Packg.
(= 100 g -.19)
(= kg 4.21 - 4.43)
Beste Qualität – Preis!
bester
Punica
versch. Sorten
(+ 2.40 Pfand)
je Ka. 6 x
Digitale Körperfettwaage
1-l-Fl.
6-mm-Sicherheitsglas, großes LCD-
Display, Körperfett- und Körperwasser-
messung, Muskelmasse, BMI, Kalorien-
verbrauch, 10-Personen-Speicher,
100-g-Einteilung, Belastbarkeit
max. 150 kg, Ab-
43%
Statt 6.96
schaltautoma-
tik und Tap-on-
Funktion, Größe
ca. 30 x 30 cm
9.99
3.90
(= Liter -.65)
Alle Angebote gültig vom 14 .03.2011 bis 19 .03.2011,
die »Auf Dauer billig«-Artikel gibt es ständig zum
angegebenen Preis! Abgabe nur in haushalts-
üblichen Mengen, solange der Vorrat reicht.
Abbildungen ähnlich, alle Artikel ohne Deko.
Irrtum vorbehalten. Für Druckfehler keine Haftung.
www.kaufland.de
65549 Limburg/Lahn, im Lahn-Einkaufszentrum,
Westerwaldstraße 111-113,
Te l. 0 64 31 / 9 14 80,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 07:00 - 24:00 Uhr,
Sa. 07:00 - 23:30 Uhr
N
0,00%Zinsen–
nur vom14. bis25.03.2011
Zur FIFAFrauen-Weltmeisterschaft 2011 TM in Deutschland:
Weltmeister-Angebotebei Hyundai
»SCHÄFER AUTOWELT«
Der neueHyundai i10, der Hyundai ix20undsportliche
Preisvorteile für alle Modelle der FIFA WM Edition.
LiebeLeserin,
DASWELTMEISTER-FEST
vom18. bis20. März2011
lieber Leser,
Deutschlandbereitet sich
auf dieFIFAFrauen-WM™
vor. Undwir feiernbei
uns imAutohaus mit:
Diez
EntdeckenSieunsere
Modelle der FIFA WM
Editionmit unschlagbaren
Preisvorteilen.
Oder lernenSieunseren
Einfachden
neuenHyundai ix20ken-
QR-Codemit
nen – am besten bei einer
IhremSmart-
Probefahrt.
phonescannen
oder besuchen
Sieunsunter
www.hyundai.de/
ix20.
Dazuzeigenwir Ihnenauf,
wieviel Siealleinschon
mit unserer 5-Jahre-
Garantiefür ausgewählte
Modellesparenkönnen.
A
KommenSievorbei und
lassenSiesichberaten.
Am 19. März 2011, von 9.00 bis 16.00 Uhr,
in der Schäfer Autowelt Limburg. 1
Wir freuenunsauf Sie!
Feiern Sie mit uns die Weltmeister-Angebote:
• Sportliche Preisvorteile für die Modelle der FIFA WM Edition
Ihr
• Der neue Hyundai i10 und der Hyundai ix20
• LeckereSnacksundGetränke
G
JörgSchäfer
1 1
AußerhalbdergesetzlichenÖffnungszeitenkeineBeratung,keinVerkaufundkeineProbefahrten. AußerhalbdergesetzlichenÖffnungszeitenkeineBeratung,keinVerkaufundkeineProbefahrten.
R
»NAGEL HOME COMPANY«
Diez, Hahnstätten,
Katzenelnbogen
A
A
R
R
Unsere Sonderveröffentlichungen
in dieser Woche
llendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Anzeigensonderveröffentlichung
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
OO
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
SO NNTAG, 13. MARZ 2011
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
»FRÜHLING ERLEBEN«
G
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
VO N 11 18 UHR
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
Katzenelnbogen, Hahnstätten,
Aarbergen, Diez, Heidenrod,
Nastätten, Nassau
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
FAMI LI EN
EINKAU FSTAG
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
IN
A
A
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
KATZENELNBOGEN
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbo
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbor
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbor
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
Kostenloses
Die etwas
Kostenlose
Kostenloses
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbor
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
Kinder
andere
Dampf-
Kinder
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
karusell
Modenschau
eisenbahn
schminken
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbor
Allendorferleben • Berghausenerleben • Berndrotherleben • Biebricherleben • Brembergerleben • Dörsdorferleben • Ebertshausenerl
hofenerleben • Ergeshausenerleben • Gutenackererleben • Herolderleben • Katzenelnbogenerleben • Klingelbacherleben • Kördo
elf is chbach erleben • N iedertiefenbach erleben • O berf is chbach erleben • R eckenroth erleben • R ettert erleben • R oth erleben • S chönbor
»ROLLI SB MÖBELMARKT«
N
N
Aarbergen, Diez, Hahnstätten
T
T
Viel Spaß beim Sparen!
E
I
I
E
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Nur in teilnehmenden Märkten.
T
N
frühlingerleben
Foto: tsch/Universa
A
G
R
A
A
R
G
A
N
T
E
I
I
E
T
N
A
G
R
A

ißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montab allmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • BadCambergerle

gWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn

renzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteile

Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbog

• Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montaba

„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen,

el • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden •

r

sen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnst

d

mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • Limburg

mar • Hünfelden • Limbur • Löhnber • Men erskirchen • Merenber • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilbur • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarber e

kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“

• Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley

• Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im West

Henry Ford

Neu im Sortiment Premium- Hartholzbriketts, Holzpellets, 56112 Lahnstein in Hartholzbriketts, mit Loch,*€ 2.50
Neu im Sortiment
Premium-
Hartholzbriketts,
Holzpellets,
56112 Lahnstein
in
Hartholzbriketts,
mit Loch,*€ 2.50
eckig,*€ 2.00
*€ 4.00
Paketà10kg
Sackà15kg
Am Hafen
Paketà10kg
0 26 21 / 1 72 60
60
*i*inkl.nkl. MwSt.MwSt.

EnergieVision 2020 in Altendiez gestartet

Arbeitsgruppen zu Themen wurden gebildet- Bürgerbeteiligung gefragt

ALTENDIEZ. Nach der Auf- taktveranstaltung 2010 und der Infoveranstaltung zum Themenkomplex Heizungs- und Photovoltaikanlagen im Januar, geht die Gemeinde Altendiez nun in die ers- te konkrete Arbeitsphase. Es wurden Arbeitsgrup- pen zu den Themenfeldern Windkraft, energetische Maßnahmen an Gebäuden, Photovoltaikanlagen, Hei- zungsanlagen, Energiespar- geräte und Gestaltungssat- zung gebildet.

Alle Bürger sind herzlich eingeladen in den Arbeits- gruppen mit zu wirken um dem gemeinsamen Ziel kli- mafreundlich und annähernd energieautark werden ein

Stück näher zu kommen:

Windkraft: Ist in Altendiez Windkraft sinnvoll und wenn

Energetische Maßnahmen bei Modernisierung und Neubau:

Stückzahlen bei Energiespar- geräten und Ökostrombezug,

Energieeffizienz durch Dämm- maßnahmen, Fenstertausch, Heizungstausch, etc. an Pri- vatgebäuden. Ansprechpartner ist Herr Udo

Andreas Kraus. 1. Treffen:

Dienstag, 15. März, 19.30 Uhr, Rathaus. Erstellung einer Gestaltungs- satzung unter Berücksich-

Meffert. 1.Treffen: Dienstag,

15. März, 19 Uhr, Rathaus.

Photovoltaikanlagen und lungen rund um das Thema

Heizungsanalgen: Untersu- „Energie“: Fassaden- und

chung der Altendiezer Dach- flächen, Initiierung von Bür-

gerphotovoltaikanlagen auf Ansprechpartner ist Herr Eric großen Dachflächen, etc. Ansprechpartner ist Herr Jörg Holzhäuser. 1. Treffen: Mon- tag, 28. März, 19.30 Uhr, Rat- haus. Energieeffizienzmaßnahmen an gemeindeeigenen Gebäu- den: Untersuchung der Stell- schrauben bei Gebäudehüllen und Haustechnik. Ansprech- partner ist Herr Robert Wie- derstein. 1.Treffen: Dienstag,

15. März, 19 Uhr, Rathaus.

tigung auch von Fragestel-

ten Kontaktaufnahme zu den Arbeitsgruppenleitern können

etc. Ansprechpartner ist Herr Sie auch den Kontakt über

die Moderatoren (b@ugil. de architekten, Frau Lieber,

lieber.b@ugil.de, Tel. 06432 / 645268-2) bzw. die Gemeinde

(gemeinde.altendiez@t-on-

line.de, Tel. 06432 / 81446)

aufnehmen.

Fenstergestaltung, Anordnung von Solaranlagen, etc.

Weitere Informationen und Hilfestellung zum Projekt und rund ums Energie sparen finden

zum Projekt und rund ums Energie sparen finden Mäncher. 1. Treffen: Montag, den 28. März, 19

Mäncher. 1. Treffen: Montag, den 28. März, 19 Uhr, Rat- haus. Selbstverständlich können weitere Arbeitsgruppen gebil- det werden. Neben der direk-

Sie auf der Homepage der Mo- deratoren www.baugilde-archi- tekten.de sowie auf der Seite der Gemeinde: www.altendiez. de - jeweils unter dem Stich- wort „EnergieVision2020“.

ja, wo könnte der Standort A++Kühlschrank, Effizienz- sein? Ansprechpartner ist Herr pumpe & Co. – „Im Gemein-

Lutz Nink. 1. Treffen: Don- schaftskauf billiger!“ Thema:

Organisation zum gemein- schaftlichen Einkauf größerer

nerstag, 17. März, 19.30 Uhr, Rathaus.

1800 Euro von Jugendlichen für Jugendliche gespendet

Auszubildende der Nassauer Leifheit AG haben dem Ju- gendfilmprojekt der Arbeiter- wohlfahrt Nassau eine Spen- de von 1800 Euro überreicht. Die jungen Leuten wollen damit das Projekt, das sich mit Jugendthemen wie Koma- Saufen und Mobbing befasst, finanziell unterstützen.

Das Geld ist der Erlös aus der Weihnachtsfeier bei Leifheit, die traditionell von den Lehr- lingen des Haushaltswaren- herstellers ausgerichtet wird. In Eigenregie und mit der Un- terstützung der Firmenleitung richteten die insgesamt 18 Auszubildenden einen Weih- nachtsbasar aus, wobei sie

18 Auszubildenden einen Weih- nachtsbasar aus, wobei sie es um Gewalt- und Drogenprä- vention geht, getreu

es um Gewalt- und Drogenprä- vention geht, getreu nach dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche“. „Es ist wichtig, Jugendliche frühzeitig über diese Themen zu informieren und das geht am Besten, wenn das von Jugendlichen initiiert wird“, erläuterte der Auszubil- dende Leschek Moska. Solch ei- nen Einsatz für die gute Sache wollte der Vorstandsvorsitzen-

de der Leifheit AG, Georg Thal- Die Auszubildenden überreichten den symbolischen Spenden- ler, nicht unbelohnt lassen und

scheck an Margarete Flister und Regisseur Berrny Abt.

kündigte spontan an, die ein- genommene Summe nochmals aufzurunden. Insgesamt kamen so 1.800 Euro zusammen, die während der Dreharbeiten am Samstag im Nassauer Schulzen- trum überreicht wurden.

Am Ende wurde das Jugend- filmprojekt ausgewählt, in dem

dort eingenommenen Geldes frei bestimmen durften.

nicht nur die Produkte ein- sammelten, den Verkaufsraum herrichteten und den Verkauf durchführten, sondern auch den Verwendungszweck des

Liebe werdende Eltern , Sie erleben das Wu nder Geburt - einen ganz besonderen Moment.
Liebe werdende Eltern ,
Sie erleben das Wu nder Geburt - einen ganz besonderen Moment. Wir wollen Sie dabei unterstützen. Unser Te am, bestehend aus Ärzten,
Hebammen und Kinderkrankenschwestern will Sie kompetent, persönlich und individuell
uns Zeit, Ihre Wünsche und Vo rstellungen umzusetzen. Der Ve rlauf der Geburt kann von
Va ter oder eine von Ihnen ausgewählte Bezugsperson sind bei uns immer willkommen.
bei Ihrem Geburtserlebnis begleiten. Wir nehmen
jeder Frau selbst bestimmt werden. Der werdende
Unsere neu gestalteten Kreißsäle mit Wassergeburtswanne bieten Ihnen eine schöne Atmosphäre,
empfangen.
um Ihr Kind in Sicherheit und Geborgenheit zu
Unser Informationsabend mit Kreißsaalbesichtigung findet immer am letzten Dienstag im Monat
um 19.30 Uhr im Konferenzraum des DRK Krankenhauses Diez statt. Dazu laden wir Sie recht
herzlich ein. Nächster Te rmin: Dienstag, den 29. März 2011, um 19.30 Uhr.
Außerdem bieten wir Ihnen ein großes Kursangebot in unserer Elternschule, u.a.
• Geburtsvorbereitungskurse für Frauen oder Paare
Frauenkurs mit Hebamme Cornelia Klemm, immer Dienstags von 17:30 – 1 9.00 Uhr.
Beginn: 15. März 2011
• Geburtsvorbereitende Akupunktur
• Hebammensprechstunde, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
• Schwangerenvorsorgeuntersuchung durch eine Hebamme
• Babymassage
• Va ter-Mutter-Kind-Brunch, nächster Te rmin 4. 4. 2011 von 9.30 –12.00 Uhr
• Geschwisterkurs, nächster Te rmin 19. 3. 2011 von 10.00 –12.00 Uhr
• Rückbildungsgymnastik
• Schwangerenschwimmen
• Rückbildungsschwimmen
Nehmen Sie ruhig schon in der Schwangerschaft Kontakt mit uns auf.
Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Nähere Te rmine und Infos unter Te l. 06432-5061550
Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de
Karnevalszüge im Anriss CCO-Umzug mit über 100 Gruppen & Wagen OBERLAHNSTEIN. Der diesjährige RoMoZug bestand
Karnevalszüge im Anriss CCO-Umzug mit über 100 Gruppen & Wagen OBERLAHNSTEIN. Der diesjährige RoMoZug bestand
Karnevalszüge im Anriss
CCO-Umzug mit über 100 Gruppen & Wagen
OBERLAHNSTEIN. Der diesjährige RoMoZug bestand aus
rund 100 Wagen, Fußgruppen, Elferräten, Garden und 13
Musikkapellen. Jede teilnehmende Gruppe erhielt die be-
liebte „Romo-Kachel“. Fotos gibt es unter www.rheinlahner-
leben.de im Bereich Veranstaltung. Foto: S. Konrad
Bornich: Dioxin-Hühner, Panzerknacker & Co.
BORNICH. Tolle Stimmung herrschte beim Karnevalsumzug
durch Bornich. Viele tolle Fußgruppen und einfallsreiche
Wagen begeisterten die großen und kleinen Zuschauer. Fo-
tos gibt es unter www.rheinlahnerleben.de im Bereich Ver-
anstaltung.
Foto: C. Krause
Närrischer Lindwurm zog durch Kaub
KAUB. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich in
Kaub der Karnevalsumzug. Unter anderem wurde der Dioxin-
Skandal und der Wirbel um die geplante Sommerrodelbahn
thematisiert. Fotos gibt es unter www.rheinlahnerleben.de
im Bereich Veranstaltung. Foto: C. Krause
Osterspaier Umzug begeisterte Publikum
OSTERSPAI. Reichlich Kamelle gab es auch beim Osterspai-
er Karnevalsumzug. An tollen Ideen und bunten Kostümen
mangelte es nicht. Fotos gibt es unter www.rheinlahnerle-
ben.de im Bereich Veranstaltung.
Foto: S. Konrad
Fortsetzung online!
Ausstellungsreihe rund ums Pilgern NASTÄTTEN/RHEIN-LAHN. „Auf dem Jakobsweg“ ist eine Ausstellung des Pfarramts
Ausstellungsreihe rund ums Pilgern
NASTÄTTEN/RHEIN-LAHN. „Auf dem Jakobsweg“ ist eine
Ausstellung des Pfarramts für gesellschaftliche Verantwor-
tung Rhein-Lahn und des evangelischen Dekanats St. Goars-
hausen überschrieben, die vom 17. bis zum 31. März im Re-
gionalmuseum „Leben und Arbeiten“ in Nastätten zu sehen
ist. Dort präsentieren nicht nur Pilger ihre Lieblingsfotos
von Jakobsrouten in Deutschland, Schweiz und Spanien, es
wird sich auch auf Spurenbesuche dafür begeben, was den
Reiz des Pilgerns ausmacht. Eröffnet wird die Ausstellung
am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr mit dem Film „Pilgern
auf Französisch“, einer liebenswerten Komödie aus Frank-
reich, in dem das Pilgern eine wichtige Rolle spielt, um an
ein Erbe zu gelangen. Dazu werden Tappas und spanischer
Rotwein gereicht. „Der Jakobsweg und Pilgerwege im Rhein-
Lahn-Kreis“ ist ein Vortrag
GOLD-ANKAUF
beim Juwelier Ihres Ve rtrauens
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Wir kaufen Ihr Altgold
! Münzen ! Altgold
! Zahngold ! Schmuck
Fair, diskret und bar
am Mittwoch, 23. März,
um 19 Uhr mit Franz-Jo-
sef Höflich überschrieben.
Der Pilgerbeauftragte der
St. Jakobus-Gesellschaft
Rheinland-Pfalz-Saarland
wird den Zuhörern Inte-
ressantes über die un-
terschiedlichen Wege er-
zählen, deren Reize und
Anforderungen; außerdem
hat er viele praktische
Tipps für Pilgern. „Ich bin
dann mal weg – Ein Dekan
auf Pilgerreise“ heißt es dann am Mittwoch, 30. März um 19
Uhr. Dekan Mathias Moos berichtet mit einem Bildvortrag
von seiner Pilgerreise nach Santiago de Compostella. Geöff-
net ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 9 bis 13
Uhr, sonntags von 13.30 Uhr bis 17 Uhr sowie nach Verein-
barung. Nähere Informationen unter Telefon 06772/962364.
Wärmepumpe als Heizsystem nutzen
KATZENELNBOGEN. Am 17. März um 18.30 Uhr referiert Cle-
mens Hill über die Veränderungen im Photovoltaikmarkt. Ort
der Veranstaltung ist der Hohlweg 1b. Mit einer Wärmepumpe
kann dem Boden, der Luft oder dem Grundwasser Wärme ent-
zogen und für Heizzwecke nutzbar gemacht werden. Herr Hill
erklärt die Funktionsweise einer Wärmepumpe und geht auf
die Vor– und Nachteile der unterschiedlichen Wärmequellen
ein. Als weiteres Thema des Abends werden die Vorrausset-
zungen für einen erfolgreichen Einsatz einer Wärmepumpe
erläutert. Dabei spielen auch die unterschiedlichen Möglich-
keiten der Wärmequellenerschließung eine Rolle: Je nach
Standort kommen Horizontalbohrung, Flächenkollektoren,
Grundwasseranschluss oder andere Lösungen in Betracht.
Gerne wird Ihnen Herr Hill auch Fragen zur Wirtschaftlich-
keit und Finanzierung von Wärmepumpen beantworten. Der
Eintritt ist kostenfrei. Interessenten werden gebeten sich
unter der Rufnummer 06486/900415 anzumelden.
Wer produziert den besten Kurzfilm?
BETTENDORF. Alljährlich vergibt das KULT-UR-INSTITUT den
Nassauer Kulturpreis: 2011 sind Filmemacher aufgerufen, ei-
nen maximal 3 Minuten dauernden Kurzfilm einzureichen.
Ein Thema wird nicht vorgegeben. Als Preisgeld winken
2.000 Euro, gestiftet von der Volksbank Rhein-Lahn, und
ein Publikumspreis in Höhe von 250 Euro, gesponsert von
Ebinger-Schnass Keramik, Bad Ems. Die Filme müssen bis
zum 1. Juli auf DVD beim KULT-UR-INSTITUT eingereicht
werden, versehen mit einer unterschriebenen Versicherung
des Urheberrechts. Eine Fachjury wird dann eine Vorauswahl
treffen und 15 bis 18 Filme für den Wettbewerb nominieren.
Diese Filme werden im Rahmen eines Filmfestivals an drei
Spielorten hintereinander gezeigt: am 20. August um 22 Uhr
im KREML-Kulturhaus, Zollhaus, als Open-Air-Veranstaltung;
am 21. August um 20.30 Uhr im Kino-Center Nastätten und
am 22. August um 20 Uhr im Badhaus in Bad Ems. Bei jeder
dieser Veranstaltungen hat das Publikum die Möglichkeit,
seinen Favoriten auszuwählen und über den Publikumspreis
abzustimmen. Der Festakt zur Preisverleihung findet am 27.
August um 20.30 Uhr im königlichen Rittersaal der Burg
Nassau statt. Im Anschluss ist eine Open-Air-Filmnacht ge-
plant. Weitere Informationen: www.kult-ur-institut.de oder
Tel. 06772-95260
101. Obernhofer Vollmondnacht
OBERNHOF. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry
wurde in mehr als 200 Sprachen übersetzt und ein Plädo-
yer für Freundschaft, Toleranz und Menschlichkeit. Die 101.
Obernhofer Vollmondnacht, das zauberhaft-philosophische
Frühlingskonzert „Der kleine Prinz“, geleitet die Besucher
am Samstag, 19. März, um 20 Uhr im Gasthaus Bingel in
die Phantasiewelt von diesem modernen Märchen. Der Ein-
tritt ist frei - um Spende wird gebeten. Reservierungen unter
02604/943277 oder gaby.fischer@obernhofer-vollmond-
nacht.de
Nachrichten
Nachrichten
bis 10 Stunden Akkulaufzeit
bis 10 Stunden Akkulaufzeit
bis 10 Stunden Akkulaufzeit 16 GB Speicher 3 G Version , cm/ , “ 499.- Navigieren

16 GB Speicher 3 G Version

bis 10 Stunden Akkulaufzeit 16 GB Speicher 3 G Version , cm/ , “ 499.- Navigieren
, cm/ , “ 499.- Navigieren durch einfaches Antippen des Bildschirms
, cm/ , “
499.-
Navigieren
durch
einfaches
Antippen
des
Bildschirms
Navigieren durch einfaches Antippen des Bildschirms iPad 3G Wi-Fi 16GB • iPad Wifi 16GB 379.- •

iPad 3G Wi-Fi 16GB

• iPad Wifi 16GB 379.-

• iPad Wifi 32GB 479.-

• iPad Wifi 64GB 579.-

• iPad 3G + Wifi 32GB 599.-

• iPad 3G + Wifi 64GB 699.-

Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.

JETZT x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE 65549 Limburg, Neben Kaufland, Westerwaldstr. 111-113, Tel. 06431/9193-0
JETZT
x IN DEUTSCHLAND.
WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, Neben Kaufland,
Westerwaldstr. 111-113, Tel. 06431/9193-0
Nachrichten „Jahrhundertrevue“ im Kreishaus RHEIN-LAHN. In diesem Jahr wird der Internationa- le Frauentag zum
Nachrichten
„Jahrhundertrevue“ im Kreishaus
RHEIN-LAHN. In diesem
Jahr wird der Internationa-
le Frauentag zum 100. Mal
gefeiert. Die Gleichstel-
lungsstelle des Rhein-Lahn-
Kreises präsentiert daher am
Donnerstag, 31. März, eine
kabarettistisch-literarische
„Jahrhundertrevue“, die
die Geschichte der Frauen-
bewegung unter dem Mot-
to „Frauen – ungeheuer im
Jahrhundertrevue. In dem
Stück „Frauen – ungeheu-
er im Kommen
lässt die
Schauspielerin Gisela E. Marx
in unzähligen Verwandlungen
die Geschichte der Frauenbe-
wegung Revue passieren.
Mit kleinsten Andeutungen
und auf raffiniert einfache
Weise zaubert sie die ver-
schiedenen Epochen auf die
Kommen
Revue passieren
lässt.
Bühne und schlüpft in rasan-
tem Wechsel in zeittypische
Figuren.
Gisela E. Marx und Dorrit
Wie jedes Jahr nach der Möbelmesse benötigen wir Platz für die neuesten Küchentrends. Aus diesem

Wie jedes Jahr nach der Möbelmesse benötigen wir Platz für die neuesten Küchentrends. Aus diesem Grund haben wir unsere Ausstellungsstücke für Sie

um bis zu 70% reduziert.

Ausstellungsstücke für Sie um bis zu 70% reduziert. Brückwiese 4 · 56355 Nastätten Te lefon (06772)
Brückwiese 4 · 56355 Nastätten Te lefon (06772) 7060 www.kuechen-wolf.de · E-Mail: hartmut.wolf@kuechen.de
Brückwiese 4 · 56355 Nastätten
Te lefon (06772) 7060
www.kuechen-wolf.de · E-Mail: hartmut.wolf@kuechen.de

Der Internationale Frauentag hat eine lange Tradition und unterschiedliche Wurzeln: Für die einen symbolisiert er den „klassenkämpferischen Frau- enkampf“ und für andere ei- nen „feministischen Kampf“. Die Gleichstellungsstelle des

Bauerecker überzeugen mit Das Stück beginnt um 19.30

Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Bad Ems. Der Eintritt kostet 8 Euro. Eintritts- karten gibt es ab 14. März an

ihrem Programm.

Rhein-Lahn-Kreises lädt ein, mit auf eine besondere Zeit-

reise zu gehen: in Form einer der Information im Kreishaus

kabarettistisch- literarischen

Bad Ems.

Begegnung mit 1000 Euro gefördert

dm-Markt & Unesco würdigen Projekt der Initiative 55 plus-minus

NASTÄTTEN/RHEIN-LAHN. „Ideen, Initiative, Zu- kunft“ – unter diesem Slo- gan suchen die deutsche Unesco-Kommission und die „dm“-Märkte bundes- weit nachhaltige Ideen und Projekte, um sie zu fördern. In diesen Genuss kam jetzt auch die Initiative 55 plus- minus im evangelischen De- kanat St. Goarshausen.

Mit ihrer geplanten trinationa- len Begegnung junger Erwach-

sener aus Palästina, Israel und Deutschland im Sommer die- ses Jahres überzeugte sie die Wettbewerbsveranstalter, die das Engagement der Initiative und der evangelischen Deka- natsjugend, die das Projekt betreut, mit 1000 Euro för- dern. Die vom 1. bis zum 15. August am Mittelrhein und in Berlin stattfindende Begeg- nung soll einen nachhaltigen Dialog zwischen Religionen und Kulturen an der Basis ein- leiten. In dem 14-tägigen Pro-

gramm, das in Berlin beginnt, werden verschiedene Begeg- nungsformen angeboten; von sportlichen Aktivitäten über Besichtigungen bis hin zu po- litischen Diskussionen.

Für die Teilnahme können sich Erwachsene im Alter zwischen 18 und 26 Jahren anmelden. Mehr Infos geben Dekanatsju- gendreferent Andreas Kleemann unter Telefon 06772/961549 oder Initiative-Sprecher Dieter Zorbach unter 06771/339.

oder Initiative-Sprecher Dieter Zorbach unter 06771/339 . SINGHOFEN. Allen Grund zum Strahlen haben die

SINGHOFEN. Allen Grund zum Strahlen haben die Floriansjünger aus der „Einheit Singhofen“. In fast allen Bereichen kann eine positive Bi- lanz gezogen werden. Wie diese im Einzelnen aussieht,alles klar, mailen können Sie nachle- sen unter www.rheinlahnerleben.de

Fortsetzung online!

sen unter www.rheinlahnerleben.de Fortsetzung online! NASSAU. Die Freiwillige Feuerwehr Nassau sorgt seit 120
sen unter www.rheinlahnerleben.de Fortsetzung online! NASSAU. Die Freiwillige Feuerwehr Nassau sorgt seit 120

NASSAU. Die Freiwillige Feuerwehr Nassau sorgt seit 120 Jahren für Sicherheit in der Stadt. Nach der Devise „Den in Not gerate- nen Mitbürgern muss man helfen. Es kann uns allen das Gleiche begegnen“ handelten die Floriansjünger auch im vergangenen Jahr. Welchen Herausforderungen sie sich stellen mussten, erfahren Sie auf www.rheinlahner- leben.de

Spenden für Chronik angenommen

Rund 5.000 Euro sichern die Finanzierung

KAMP-BORNHOFEN. For- mal vorgeschrieben ist die Zustimmung des Gemein- derates, wenn durch Spen- den gemeindliche Aufgaben finanziert werden sollen. Hierunter fallen auch die Sponsorengelder, die der

Ortsbürgermeister jüngst Stiftung sowie von einer Pri-

zur Finanzierung der in die- sem Jahr geplanten Aufla- ge der Chronik „900 Jahre Bornhofen“ bei vielen hei- mischen Betrieben „einge- sammelt“ hat.

500 Euro -das war die Vorgabe des Rates zur Finanzierung im Rahmen der Haushaltsbera- tung- sind damit die Kosten für die Herstellung des Werkes und den Festakt am 14. Au- gust gedeckt. Natürlich werden die Sponso-

Hierbei kam eine stolze Sum- me von insgesamt 4.960 Euro zusammen. Im Einzelnen

steuerten die 11 Bornhofener Hotel- und Gaststättenbetrie- be und 13 Kamper Hotel- und

Gewerbebetriebe einen Anteil allen Beteiligten namens der

bei. Hinzu kommen die Betei- ligungen vom Alten- und Pfle- geheim Haus Marienberg, vom Kloster Bornhofen, der Naspa-

Lob zollte in diesem Zusam- menhang CDU-Fraktionsvor-

vatperson. Einschließlich des

Gemeindeanteils von maximal sitzender Hartmut Hülser dem

Ortsbürgermeister, da sich dieser von den skeptischen Blicken ob der erforderlichen rund 90 %-igen Finanzierung mit einzusammelnden Spen- den nicht beirren ließ und viele Partner für dieses Projekt gewinnen konnte.

Bürgerschaft schon mal sehr herzlich für die großzügige Geste gedankt.

ren im Werk selbst eine wür- dige Erwähnung finden, aber bereits an dieser Stelle sei

Nachrichten Lokales im Anriss BIEBRICH. „Musik verbindet Kulturen“ so der ambitionier- te Arbeitstitel eines
Nachrichten
Nachrichten
Lokales im Anriss BIEBRICH. „Musik verbindet Kulturen“ so der ambitionier- te Arbeitstitel eines außergewöhnlichen
Lokales im Anriss
BIEBRICH. „Musik verbindet Kulturen“ so der ambitionier-
te Arbeitstitel eines außergewöhnlichen Musikprojekts des
Kreis-Chorverbands Unterlahn. Vorstände und Chorleiter
von Mitgliedschören trafen zu einem ersten Workshop um
den Rahmen und die Inhalte des Projekts festzulegen.Mehr
zu diesem Projekt finden Sie unter www.rheinlahnerleben.
de
ALTENDIEZ. Die Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus
e.V. ist fester Bestandteil als Katastrophenschutzeinheit
im gesamten Rhein-Lahn-Kreis. Mehr Infos zu den Helfern
auf vier Pfoten und deren ehrenamtlichen Herrchen finden
Sie auf www.rheinlahnerleben.de
GUTENACKER. Diese bunte Truppe war in diesem Jahr Be-
standteil des „Krachmacherumzugs“ in Gutenacker. Was
dahinter steckt erfahren Sie auf www.rheinlahnerleben.de
SCHWEIGHAUSEN. Den schwungvollen Auftakt für ein
buntes Programm in der Schweigeser Fastnacht sehen Sie
oben. Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf www.
rheinlahnerleben.de
BAD EMS. Willensstark und selbstsicher schauen diese
Mädchen drein. Wie sie dieses Selbstbewusstsein erlangt
haben, erfahren Sie auf www.rheinlahnerleben.de
Fortsetzung online!

„Garten aus Ideen“ an der Loreley

ST.GOARSHAUSEN. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr richtet das KULTUR-INSTITUT im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz zum Thema „Natürlich Kultur“ wieder den Kunst- & Literaturpfad Loreley (KLP) ein. Auf zwei Kilometern landschaftlich reizvoller Strecke des Rheinsteigs zwischen dem Weinprobierstand der Winzergenossenschaft Bornich und dem Block Loreley werden acht Kunst- und zwei Literaturstationen entstehen. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Kern wird der KLP am Samstag, 4. Juni, um 14 Uhr eröffnet. Das Motto lautet dieses Jahr „ und schuf mir einen Garten aus Ideen.“. Acht Künstlerinnen und Künstler stellen die un- terschiedlichsten Arbeiten aus. Der französische Bildhauer Ro- land Issenlor aus Lautenbach-Zell im Elsass wird einen großen Bären aus Metall aufstellen, der einen Bienenstock ausraubt. Der dazu gehörende Text „L’Ours/Der Bär“ gibt Wanderern und Kunstfreunden Einblick in die „Gedankenwelt“ des schlauen Tieres. Aus Anlass der Bundesgartenschau in Koblenz werden an zwei so genannten „Literaturstationen“ außerdem künstle-

risch gestaltete Litfaßsäulen mit literarischen Texten zum The- ma „Garten“ aufgestellt. Alle Informationen zum KLP finden sich auch auf der KLP-Homepage www.kulturhof-blaues-land.

de.

-jhe-

Kabarett am Abend der Landtagswahl

BAD EMS. „Sternstunden des Kabaretts“ heißt es wieder am 27. März, dem Abend der Landtagswahl, im Bad Emser Kurthe- ater. Kabarett CasaBlanca und Staatsbad Bad Ems präsentieren gemeinsam diese Veranstaltung. Lars Reichow, der, auf den Sarrazin die Laudatio hielt, Kabarettist, Musiker und Sänger, kommt wieder einmal von Mainz an die Lahn. Der achtfache Kabarett-Preisträger und vierfache Vater kennt sich aus im öffentlichen Raum. „Warum gilt das Geigenspielen am offe- nen Fenster als kriminelle Handlung, während die Arbeit mit dem Laubbläser weiterhin straffrei bleibt?“ fragt er. Er singt das schnellste Liebeslied der Welt, kämpft gegen Handwerker, Computer und eine lärmende Schulklasse. Ein sicherlich un- vergessener Abend zwischen Lachen und Weinen, Glück und Vollbeschäftigung, Kabarett, aber sexy und auf jeden Fall oberhalb der Gürtellinie. Lars Reichow kommt mit seinem Pro- gramm „Das Beste“ und sicher ist, dass er zudem die aktuellen Landtagswahlergebnisse kabarettistisch kommentieren wird. Die Eintrittskarten kosten 19, 21 oder 23 Euro und sind unter der Ticket-Hotline 02603/14021 oder im Internet unter www. kabarett-casablanca.de zu bestellen. -jhe-

Neue Gestaltung des Rheinvorgeländes

Europaweite Ausschreibung zur Planung

KAMP-BORNHOFEN. Die geplante Fortführung der Neugestaltung des

Rheinvorgeländes, hier ter auf Anfrage mitteilte,

sei das Umweltministe- rium von diesem Schritt abgewichen. Für die Ge- meinde ist dies aber kein Problem, denn die Bevöl- kerung wurde stets von der Gemeinde umfassend über Presse und andere Versammlungen in dieser Sache informiert. Die SGD

Nach einer Besprechung im September des vergan- genen Jahres war eigent- lich vom Umweltministe-

rium geplant, das Projekt werde nun im nächsten

Schritt die Maßnahme

Büros Göppner in einer europaweit ausschreiben,

Bürgerversammlung der breiten Öffentlichkeit vor- zustellen. Gleichzeitig sollte auch noch einmal bei den dor- tigen Grundstückseigen- tümern für die notwendi- ge Akzeptanz zu werben. In Abstimmung mit der Struktur- und Genehmi- gungsdirektion (SGD) wurde zunächst der Zeit- punkt einer solchen Bür- gerversammlung verscho- ben bis zum Eingang der Haushaltsgenehmigung 2011. Die Klärung der Fra- ge, ob denn die Gemeinde beim Kaufpreis über die 8 Euro je Quadratmeter hin-

und den Plan-Entwurf des

aus noch etwas drauflegt, wichtig sei. Wie nun die SGD dem Ortsbürgermeis-

der 3. Bauabschnitt vom Flüzerplatz bis Born- hofen, beschäftigt nun die Gemeindegremien schon einige Zeit.

um eine detaillierte Ge- nehmigungsplanung zu erhalten.

Bis die- se formelle Vorausset- zung vorliegt, sollte die Zeit genutzt werden, Zug um Zug die möglichen Grundstücke von den An- liegern zu erwerben. Eine Bürgerversammlung wird stattfinden, sobald nach Abschluss von Ausschrei- bung und Vergabe die Ge- nehmigungsplanung mit konkreten Inhalten auf dem Tisch liegt und hier- mit die interessierte Bür- gerschaft auch im Detail informiert werden kann.

Neues Gästeforum

BAD EMS. Nach dem Aus- zug aus der Brunnenhal- le Ende März, eröffnet im April das neue Gäs- teforum im Bad Emser Kursaal.

Eine atemberaubende At- mosphäre lädt zum Rela- xen in das „Obere Foyer“ des Kursaals ein. Die neu eingerichtete Leseecke, die genussvollen Kur- konzerte oder u. a. die Vorträge des Geschichts- verein Bad Ems können von Gästen und Kurkar- teninhabern besucht wer- den. Im wunderschönen Ambiente des „Unteren Foyers“ wird die Möglich- keit geboten, sich über die abwechslungsreichen Veranstaltungen zu in- formieren, Tickets, Kur- waldbahnkarten und Kur- karten zu erwerben. Der Blick in das Kurtheater und in den Marmorsaal ist natürlich unverzichtbar. Die Öffnungszeiten sind in der Regel an die übli- chen Schalterbesetzungen im Kursaal geknüpft, das heißt montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Darüber hi- naus steht das neue Ange- bot im „Oberen Foyer“ des Kursaals im Rahmen der Kurkonzerte und bei Son- derveranstaltungen zur Verfügung.

FLIEGEN SIE MIT 18 .99€ EINFACHER FLUG AB ALLES, WAS SIE VON SARDINIEN ERWARTEN, IST
FLIEGEN SIE MIT
18
.99€
EINFACHER
FLUG AB
ALLES, WAS SIE VON SARDINIEN ERWARTEN, IST BEREITS
DORT UND WARTET AUF SIE. FLIEGEN SIE NACH CAGLIARI!
Der Süden Sardiniens ist der schönste und einladendste Teil der Insel: wo die Strände weiß und sandig
sind und der Duft von Jasmin und mediterranen Sträuchern in der Luft liegt, wo Flamingos leicht in
den Salzwiesen tanzen und der Himmel das Meer azurblau färbt. Der Süden Sardiniens erwartet Sie.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: infoturismo@provincia.cagliari.it
RYANAIR.de
Die Provinz Cagliari
Kreisverwaltung für wirtschaftliche Entwicklung
Amt fü r produktive Aktivitäten und Tourismus
Buchen Sie bis zum 14.03.11 um Mitternacht. Reisezeitraum April - Mai. Reisetage: Mittwoch. Inkl. Steuern und Gebühren. Angebot gilt nur nach Verf ügbarkeit, es gelten die Geschäftsbedingungen von Ryanair.
We itere Informatione n f inden Sie auf www.ryanair.de. Es können Gebühren für Gepäck anfallen. Es können Ve rwaltungsgebühre n a nfallen (5 e pro Flugstrecke). Direktflüge ab Fr ankfurt-Hahn.
Nachrichten
Nachrichten
Nachrichten Sperrung der „Netzbacher Straße“ HAHNSTÄTTEN. Aus bautechnischen Gründen ist es not- wendig, die

Sperrung der „Netzbacher Straße“

HAHNSTÄTTEN. Aus bautechnischen Gründen ist es not- wendig, die Netzbacher Straße in Hahnstätten in Höhe der Hausnummer 12 von Montag, 14. März, bis voraussichtlich Freitag, 18. März, für den gesamten Durchgangsverkehr zu sperren. Die Umleitung erfolgt über die „Welschbachstraße“, aus Richtung Ortsmitte und über die „Klapperfeldstraße“, aus Richtung Oberneisener Straße und ist entsprechend ausge- schildert. Für den oben angegebenen Zeitraum wird für die Klapperfeldstraße und Welschbachstraße ein einseitiges ab- solutes Halteverbot angeordnet.

Freie Wähler wandern in den Frühling

Die diesjährige Frühjahrswanderung der Freien Wählergemeinschaft(FWG) Kaub findet aufgrund der Land- tagswahlen nicht wie vorgesehen am Sonntag, 27. März, son- dern am Sonntag, 3. April, statt. In diesem Jahr wird die Wanderung eine Weinlagenwanderung sein, an der sich die vier Kauber Winzer beteiligen werden. Start der Wander-ung wird um 10 Uhr am Bahnhof sein. Der Abschluss wird bei einem Kauber Winzer stattfinden. Für Verköstigung unterwegs ist gesorgt. Zwecks Organisation bitten wir um Anmeldung bis 30.03.11 bei Heinz Gerhard Lang, Tel. 06774/250.

Noch Plätze für Zeltlager frei!

LORCH. Für das Lorcher Zeltlager sind nur noch wenige Plätze frei. Besonders Mädchen, die noch mitfahren möchten, müs- sen sich mit ihrer Anmeldung sputen. Vom 24. Juli bis 3. August geht es nach Hinterweidenthal/Pfalz. In diesem Jahr heißt es: „Krabat – Im Bann der schwarzen Mühle“. Kinder von 9 bis 13 Jahren, die Spaß an Abenteuern haben, gerne etwas Neues kennen lernen, auch mal ohne PC, Fernseher, MP3-Player und Handy auskommen können, sind hier richtig. Anmelden können sich alle Kinder aus dem Pastoralen Raum Rüdesheim-Lorch und darüber hinaus, egal welcher Konfessi- on. Im Teilnehmerbetrag von 200 Euro sind Busfahrt, Verpfle- gung, Betreuung, Eintritte, Kranken-, Haftpflicht- und Un- fallversicherung enthalten. Sind mehrere Kinder einer Familie zum Zeltlager angemeldet, wird eine Ermäßigung von 40 Euro je Kind gewährt. Pro Kind müssen dann also 160 Euro gezahlt werden. Nähere Infos gibt es bei Jutta Jehn, Pfarrbüro Lorch, Tel: 06726-9479.

Schon mehr als 3000 für Lückenschluss an der Lahn

Schon mehr als 3000 für Lückenschluss an der Lahn LAURENBURG/GEILNAU. We- nige Wochen nach der Grün-

LAURENBURG/GEILNAU. We- nige Wochen nach der Grün- dung zählt die Bürgerinitia- tive für den Lückenschluss am Rad- und Wanderweg entlang der Lahn nun seit dem Fasdtnachtssamstag

mehr als 3000 Mitglieder. Als prominenter Unterstützer hat übrigens DFB Präsident Dr. Theo Zwanziger Unter-

count online und die eige- ne homepage ist unter www. pro-lahntalradweg.de ins Netz gestellt worden. Trotzdem gilt

stützerunterschrift Nummer es weiter möglichst viele Un-

terschriften zu sammeln. Da unterstützt RheinLahnErleben

2444 geleistet. Inzwischen ist auch ein Facebook-Ac-

gerne nochmals. Wenn auch Sie den Lückenschluss an der Lahn wollen: unterschreiben Sie oben und senden ihre Un- terschrift ein oder fordern Sie gleich eine ganze Liste an und sammeln Unterschriften. -ww-

gleich eine ganze Liste an und sammeln Unterschriften. -ww- Spende für Rettungshundestaffel BAD EMS. Eine Spende

Spende für Rettungshundestaffel

BAD EMS. Eine Spende von 430 Euro konnte Sigrid Dil- ba, Vorsitzende der Mitarbei- tervertretung der Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte Bad Ems, an die Rettungs- hundestaffel Rhein-Lahn- Taunus übergeben. An der Weihnachtsfeier sam- melten alle Mitarbeiter des Diakoniewerks eine Spende für die Rettungshundestaffel. Dankbar nahm Maik Späth, Zugführer der Staffel, diese entgegen und betonte die enorme Abhängigkeit von solchen Beiträgen. Alle Aus- rüstungsgegenstände müssen selbst finanziert werden. Da war die Spende der Kollegen des Georg-Vömel-Hauses, des

Da war die Spende der Kollegen des Georg-Vömel-Hauses, des Hauses „Hohe Lay“ und des ambulanten Dienstes

Hauses „Hohe Lay“ und des ambulanten Dienstes Bad Ems-Nassau „Friedenswarte Unterwegs“ sehr willkommen.

die Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus. Mehr zum Thema online unter www. rheinlahnerleben.de

Großer

im Bürgerhaus Elz

9.00 - 15.00 Uhr

Sonntag
Sonntag

Veranstalter:

Gewerbe- und Verkehrsverein e.V. Elz

l z 9 . 0 0 - 1 5 . 0 0 U h r Sonntag
l z 9 . 0 0 - 1 5 . 0 0 U h r Sonntag

Eintritt frei!

l z 9 . 0 0 - 1 5 . 0 0 U h r Sonntag
Nachrichten Lokales im Anriss Blauer Himmel überm blauen Ländchen NASTÄTTEN. Die Narren im blauen Ländchen
Nachrichten
Nachrichten
Lokales im Anriss Blauer Himmel überm blauen Ländchen NASTÄTTEN. Die Narren im blauen Ländchen machten
Lokales im Anriss
Blauer Himmel überm blauen Ländchen
NASTÄTTEN. Die Narren im blauen Ländchen machten ih-
rem Namen beim Rosenmontagsumzug alle Ehre. Aber nicht
etwa, weil sie zu tief ins Glas geschaut hätten, nein: Wenn
Nastätter Narren als Avatare unterwegs sind, dann passt
das ganz besonders! Tolle Bilder vom Rosenmontagsumzug
auf www.rheinlahnerleben.de unter Veranstaltungen.
NASTÄTTEN. Höhepunkte der Fassenacht im Blauen Länd-
chen waren auch sicher wieder die beiden Prunksitzungen
des Nastätter Carneval Clubs in der prachtvoll geschmück-
ten Bürgerhaus-Narrhalla. Einen ausführlichen Bericht,
was alles geboten wurde, finden Sie auf www.rheinlahner-
leben.de
NASTÄTTEN. Endlich hat das „Blaue Ländchen“ wieder ei-
nen echten Blaufärber, nun öffentlich bestätigt und lustig
obendrein. Wer sich dahinter versteckt und viele weitere
Details zu dieser Tradition finden Sie auf www.rheinlah-
nerleben.de
SCHÖNBORN. „Schönborn singt und lacht zur Fastnacht“
hieß es am vergangenen Wochenende in der Einrichge-
meinde. Während den beiden Kappensitzungen bewiesen
die rund 90 Aktuere wieder, dass das närrische Treiben zu
den Höhepukten der Faschingszeit in der Region gehört.
Ein bunter Mix aus erstklassigen Tänzen, Büttenreden und
gesanglichen Darbietungen wurde den Besuchern geboten.
Mehr dazu finden Sie auf www.rheinlahnerleben.de
Fortsetzung online!

Gewerbegebiet: Planungen in entscheidende Phase

KAMP-BORNHOFEN. Die wei- tere Vorgehensweise in Sa- chen „Gewerbegebiet“ war ein Kernthema der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinde- rates im Rathaus. Vorgelegt wurde dem Ratsgremium ein Sachstandsbericht, der sich mit der Ergebnis der Betei- ligung der „Träger öffentli- cher Belange“ auseinander- setzt, welches im Rahmen des Bebauungsplanverfah- rens durch das beauftragte Planungsbüro durchgeführt wurde.

Klärungsbedarf gibt es hier- bei hinsichtlich der Umset- zung der landespflegerischen Ausgleichsmaßnahmen und auch die Anbindung des Ge- werbegebietes an die B42 ist erneut ein Knackpunkt im Pla- nungsverfahren. Vor gut zwei Jahren hatte die Gemeinde nach ebenso langen wie zä- hen Verhandlungen mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM)

die Absprache getroffen, bei Realisierung des Gewerbe- gebietes die Verlegung der „Ortsdurchfahrtsgrenze“, kurz OD, also nichts anderes als das Ortsschild, vor die Klär- anlage vorzunehmen und dort durch den Landesbetrieb zur Geschwindigkeitsreduzierung eine Fahrbahnverschwenkung einbauen zu lassen.

eine Fahrbahnverschwenkung einbauen zu lassen. marschieren soll, wolle man nun zunächst die vom Kata-

marschieren soll, wolle man nun zunächst die vom Kata- steramt vorgeschlagene Kon- taktaufnahme und Befragung aller dortigen Grundstücksei- gentümer abwarten. Diese soll

die jeweils ihre Schwerpunk- jetzt zeitnah durchgeführt

werden um festzustellen, wer verkaufen will, wie viele es denn sein werden, wie groß diese Grundstücke sind und wo diese im Plangebiet liegen.

te (verkehrstechnisch kontra grundstücksrechtlich) im Vor- dergrund sehen. Bevor nun die Gemeinde fest- legt, in welche Richtung sie

Außerdem solle die Gemeinde nur eine zentrale Zufahrt ins Gewerbegebiet planen und nicht einzelne Zufahrten je Grundstück ausweisen. Die Gemeinde hat dies so umge- setzt, nun jedoch erhebt das Katasteramt grundlegende Be- denken dagegen. Im Rahmen

einer ersten Bewertung der widersprüchlichen Forderun-

gen zweier Fachbehörden,

der Grundstücke nur schwer zu realisieren sei. Somit sieht sich nun die planungswilli- ge Gemeinde zwischen den

Planung hat die Grundstücks- fachbehörde jetzt gegenüber der Gemeinde ganz deutlich dokumentiert, dass mit einer zentralen Zufahrt das ohnehin schwierige Umlegungsverfah- ren und eine neue Aufteilung

Ziel: Steile Karriere als Stromerzeuger! Werde wach – nutz’ Dein Dach! Sie wollen uns an:
Ziel: Steile Karriere
als Stromerzeuger!
Werde wach –
nutz’ Dein Dach!
Sie wollen uns an:
Stromerzeuger
Rufen
Solarenergie – unendlich profitabel.
Sie werden? Telefon
06431.50788-61
SunConcept Group · Vor den Eichen 4·65604 Elz · Telefon: +49(0)6431.50788-61 · www.sunconcept.net
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Veranstaltungen 2000MARKEN-JEANS! LTB Me ltinPot M.O.D. SCOTCH DICKIES DAMEN + HERREN jede HOSE NUR

2000MARKEN-JEANS!

LTB

Me ltinPot
Me ltinPot

Me ltinPot

M.O.D. SCOTCH DICKIES
M.O.D. SCOTCH DICKIES

M.O.D. SCOTCH DICKIES

DAMEN + HERREN

jede HOSE NUR WAHNSINNIGE

 

20,– €

Lederchucks 29,95 € ,
Lederchucks 29,95 € ,
Lederchucks 29,95 € ,

Lederchucks

29,95

,

jedes Paar 100,–

jedes Paar 100,–

im RÖRIG‘S, Grabenstraße 56,

Limburg ehemals Andresiak

Album-Charts der Wochepräsentiert von: 1. Lena (1) Good News 2. Ina Müller Das wär dein Lied gewesen

präsentiert von:

Album-Charts der Woche präsentiert von: 1. Lena (1) Good News 2. Ina Müller Das wär dein

1. Lena

(1)

Good News

2.

Ina Müller Das wär dein Lied gewesen

(2)

3. Roxette

(3)

Charm School

4. In Extremo

(Neu)

Sterneneisen

5. Adele

(6)

21

6.

Bruno Mars Doo-Wops & Hooligans

(5)

7. Unheilig

(4)

Grosse Freiheit

8. Max Raabe

(8)

Küssen kann man nicht alleine

9. Howard Carpendale

(Neu)

Das alles bin ich Andrea Berg Schwerelos

10.

(9)

(8) Küssen kann man nicht alleine 9. Howard Carpendale (Neu) Das alles bin ich Andrea Berg
PC-Games Charts der Woche präsentiert von: 1. Dead Space / Teil 2 (Neu) 2. World
PC-Games
Charts der Woche
präsentiert von:
1. Dead Space / Teil 2
(Neu)
2. World of WarCraft / Teil 3
(1)
3. Die Sims 3
(2)
4.
Die Sims 3: Late Night
(4)
5.
Call of Duty: Black Ops
(3)
6. StarCraft II
(5)
7. Black Mirror III
(Neu)
8. Dragon Age: Origins
(Wiedereinstieg)
9.
FußballManager 11
(6)
10. Battlefield: Bad Company 2
(Wiedereinsteig)
11 (6) 10. Battlefield: Bad Company 2 (Wiedereinsteig) Blu-ray-Charts der Woche präsentiert von: 1. Die Legende
Blu-ray-Charts der Woche präsentiert von: 1. Die Legende der Wächter (Neu) 2. The Expendables (1)
Blu-ray-Charts
der Woche
präsentiert von:
1. Die Legende der Wächter
(Neu)
2. The Expendables
(1)
3. Ich - einfach unverbesserlich
(2)
4. Resident Evil: Afterlife
(Neu)
5. Social Network
(Neu)
6. Avatar
(4)
7. Stichtag
(Neu)
8. Kindsköpfe
(3)
9. Wall Street
(6)
10.
2012
(5)
8. Kindsköpfe (3) 9. Wall Street (6) 10. 2012 (5) Schokolade - das Konzert DIEZ. Genuss-Programm:

Schokolade - das Konzert

DIEZ. Genuss-Programm:

Schokolade – das Konzert! Christina Rommel & Choco- latier verwöhnen musika- lisch und kulinarisch. Wäh- rend Christina Rommel und ihr Gitarrist die Bandbreite ihres Könnens präsentieren, werden vom Chocolatier Köstlichkeiten aus Schoko- lade aufgetischt. Begeben sie sich auf Genussweltreise mit melodisch eingängigen Songs rockig oder sanft ver- packt, kombiniert mit guten deutschen Texten aus der Feder der Musikerin Christi- na Rommel. Es sind nur noch wenige Karten für die Veran- staltung am 17. März, ab 20 Uhr im Weinhaus Diez erhält- lich, Reservierungen können unter der Tel.: 06432/88393 vorgenommen werden.

DVD-Charts der Woche präsentiert von:

DVD-Charts

der Woche

präsentiert von:

DVD-Charts der Woche präsentiert von: 1. Ich - einfach unverbesserlich (1) 2. The Expendables (2) 3.

1. Ich - einfach unverbesserlich

(1)

2. The Expendables

(2)

3. Step up 3

(3)

4.

(Neu)

Die Legende der Wächter

5.

(Neu)

Stichtag

6.

(Neu)

Wall Street

7. Kindsköpfe

(4)

8.

(5)

Die Legende von Aang

9.

(9)

eat pray love

10.

(7)

Avatar

6. (Neu) Wall Street 7. Kindsköpfe (4) 8. (5) Die Legende von Aang 9. (9) eat

Rock auf der Burg

BALDUINSTEIN. Auf der Burg in Balduinstein wird gerockt. Am nächsten Freitag, 18. März, stehen im Rahmen von „Rock auf der Burg“ die drei Bands „Blackened“, „Klaptnixx“ und „Kilroy“ auf der Büh- ne. Einlass ist um 19 Uhr und Tickets bekommt ihr an der Abendkasse schon für 5 Euro. Freitag, 18.03., Beginn 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Am Samstag, 19. März, sind dann die Bands Bitters- weet, SIC und Isetta Drive angesagt. Auch das Sams- tagsticket kostet 5 Euro. Beide Tage zusammen rockt ihr für schlappe 8 Euro.

Karneval im Anriss Black&White No.15: Ein echter Knaller! BAD EMS. Black & White Nummer 15
Karneval im Anriss
Black&White No.15: Ein echter Knaller!
BAD EMS. Black & White Nummer 15 - die „pangalaktische
Abtanzfete“ so die Eigenwerbung der Emser Karnevalls-
gesellschaft (EKG), die das Mega-Event seit nunmehr 15
Jahren veranstaltet, hat voll eingeschlagen. Im gesamten
Kursaalgebäude begeisterten vier unterschiedlichen Ange-
bote mehr B&W-Fans als jemals zuvor. Die Bilder auf www.
rheinlahnerleben.de unter der Rubrik Veranstaltungen.
Fotos: Willi Willig
Becheln: Vom Geheimtipp zum Pflichttermin
BECHELN. Tolle Stimmung herrschte beim Karnevalsumzug
durch das abendliche Becheln. Gestartet als „Schnappsidee“
beim samstäglichen „Gasse kehren“ mit einem Wagen findet
der Bechelner Abendzug immer mehr Fans. Fotos gibt es un-
ter www.rheinlahnerleben.de im Bereich Veranstaltungen.
Foto: Hans Hermann Floeck
Wickie‘s Freunde überfallen Fachbach
FACHBACH. Bei strahlendem Sonnenschein zog der Fast-
nachtsumzug am Sonntag die Narren nach Fachbach. Be-
lohnt wurden die Besucher mit tollen Fußgruppen, prima
Stimmung und jeder Menge Kamelle. Fotos gibt es unter
www.rheinlahnerleben.de im Bereich Veranstaltungen.
Fotos: Willi Willig
Arzbach außer Rand und Band
ARZBACH. Reichlich Kamelle gab es auch beim Arzbacher
Karnevalsumzug. An tollen Ideen und bunten Kostümen
mangelte es nicht. Fotos gibt es unter www.rheinlahnerle-
ben.de im Bereich Veranstaltungen. Foto: Willi Willig
Fortsetzung online!

- Anzeige -

- Anzeige - Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz ELZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle Interessierten
- Anzeige - Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz ELZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle Interessierten

Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz

- Anzeige - Schnäppchenmarkt lockt wieder nach Elz ELZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle Interessierten

ELZ. Der Elzer Gewerbever- ein lädt alle Interessierten am Sonntag, 13. März, von 9 bis 15 Uhr wieder zum Elzer Schnäppchenmarkt in das Bürgerhaus ein.

Bürgerhaus einen Besuch ab- zustatten. Der große Saal des Bürgerhauses lädt ein, bei gemütlicher Atmosphäre auf Schnäppchenjagd zu gehen. Dieses Mal nehmen folgen- de Firmen teil: Brillen Ur- sula Plaz, Buch & Tee, Die

seit Jahren viele Besucher Selbstverständlich denkt der Schatzkiste, Foto Parfüme-

Der Schnäppchenmarkt lockt

Spielwaren bis hin zu Kos- metik-Artikeln und Handta- schen gibt es am 13. März für die Besucher alles, was das Schnäppchenherz höher schlagen lässt. Die komplette Ware ist neu und kommt so- mit nicht aus zweiter Hand.

nach Elz. Das Besondere an dem Markt sind die vielen Wa- ren zum Sonderpreis, die von vielen Elzer Firmen angeboten werden. Von Bekleidungen und Schu- hen über Sportartikel und

Gewerbeverein Elz auch dieses Mal wieder an das Wohl seiner Gäste und wird diverse Spei- sen und Getränke vom Bürger- hauswirt anbieten. Es lohnt sich somit, dem diesjährigen

Schnäppchenmarkt im Elzer gerhaus Elz.

rie Ewald, Gabriele‘s Mode, Moment, Pia‘s Schuhecke, Textilwaren, Cardinal Crea- tion GmbH, Radhaus Pacak, Schuh + Sport Henkel, Uhren - Schmuck, König‘s im Bür-

Te lefon 02624/912044 oder 0151/25244607
Te lefon 02624/912044 oder 0151/25244607
Online Lesen Sie auf unserem In- ternetportal www.rhein- lahnerleben.de unter der Rubrik Dienstleistungen noch
Online
Lesen Sie auf unserem In-
ternetportal www.rhein-
lahnerleben.de unter der
Rubrik Dienstleistungen
noch weitere Artikel, Be-
richte und Meldungen aus
der Region!

Die Yoga-Werkstadt in Limburg bietet eine breite Palette an Angeboten

-csc- LIMBURG. In der Die- zer Straße 41a eröffnete am 1. März die Yoga-Werkstadt in zentraler Innenstadt-Lage. Unter der Leitung von Diana Schmuck werden dort neben mehreren Yoga-Stilen auch Energie-Massagen und wei- tere Entspannungs-Praktiken angeboten. Vor sechs Jahren fing Diana Schmuck an, sich für das The- ma Yoga zu interessieren und besitzt nun ihr eigenes Studio. In dem angenehmen Altbau- Ambiente auf rund 200 Quad- ratmetern fällt das Entspannen nicht schwer. Ein Team von acht Yoga-Lehrern ermöglicht den Teilnehmern, den für sie pas- senden Yoga-Stil zu finden. Das Team unterstützt Sie dabei, ei- nen Schritt aus den alltäglichen Lebenssituationen heraus zu treten, um Hektik, Stress und persönliche Belastungen ruhen zu lassen. „Im Vordergrund ste- hen bei uns sowohl die Teilneh- mer als auch das Qualitätsma- nagement“, so Diana Schmuck. Neben den diversen Yoga-Stilen zählt hierzu eine breite Palet- te von Angeboten: Ob Yoga für Schwangere, Kinder-Entspan- nung, Hormonyoga oder auch diverse Workshops um einzelne Themen zu vertiefen. Einzigar- tig in Limburg ab dem 01. April ist Gyrotonic Expension System, ein ganzheitliches Bewegungs- konzept, das mithilfe eines Übungsgerätes die Beweglich- keit der Wirbelsäule des ein- zelnen Teilnehmers verbessert

keit der Wirbelsäule des ein- zelnen Teilnehmers verbessert Diana Schmuck freut sich darauf, Sie bald in

Diana Schmuck freut sich darauf, Sie bald in der Yoga-Werk-

stadt begrüßen zu dürfen.

Foto: Schenk

und stabilisiert. Zu den angebo- tenen Entspannungs-Praktiken gehören Prananadi (traditionel- le tibetische Heilenergie), Jin Shin Jyutsu (Harmonisierungs- und Entspannungskunst) sowie einzelne Entspannungskurse für Kinder und Erwachsene. Um das ganzheitliche Konzept abzurun- den, wird auch ein Psychologe seine Tätigkeit in den Räumen der Yoga-Werkstadt aufnehmen. Die Yoga-Werkstadt bietet 10er- Karten (á 60-90 Minuten) mit einer Gültigkeit von 3 und 9 Mo- naten an. Mit dieser 10er-Karte können alle angebotenen Kurse belegt werden, Einzelstunden sind ebenso buchbar. Schnup- perkurse werden sowohl einzeln als auch im 4er-Paket angebo- ten. Um Yoga-Kurse besuchen

zu können, muss man übrigens nicht gelenkig sein. Die Kur- se finden montags bis freitags morgens und abends und sams- tagmorgens statt. Parkmöglich- keiten gibt es direkt auf dem WERKStadt-Gelände. Des Wei- teren wird an einem Samstag im Monat ein offener Besuchs- tag angeboten. An diesem Tag können sich Interessierte über die Kurse informieren und die Räumlichkeiten erkunden. Auch Männer sind herzlich Willkom- men! Alle weiteren Infos zur Yoga- Werkstadt und die genauen Kurszeiten gibt es bei Diana Schmuck, Diezer Straße 41a, 65549 Limburg, Telefon:

06431/9092540 oder unter www.yoga-werkstadt.de.

Stellenmarkt

Sicherheitsmitarbeiter (§34a GewO.) zur Aushilfe

(Wochenende) (Wochenende) (Fr / Sa. So.)

• für den Veranstaltungsschutz / Security (Wochenende)

• als Servicekräfte für Dienste auf Messen

• für regelmäßige Sicherheitsaufgaben

• als Aushilfe für die Nachtkontrollen

• als Aushilfe für Bewachungen

gesucht.

Personenschutz & Sicherheitsdienst www.KROHECK.com

Te l.: 0 26 26 – 14 11 8 8

E-Mail: Jobs@Kroheck.com

Wir suchen ab sofort m/w: www.imus.de
Wir suchen ab sofort m/w:
www.imus.de

IndustriekaufmannWir suchen ab sofort m/w: www.imus.de Elektriker für Montage In-/Ausland ■ Examinierte Kranken- und Altenpfleger

Elektriker für Montage In-/Ausland

Industriekaufmann Elektriker für Montage In-/Ausland Examinierte Kranken- und Altenpfleger

Examinierte Kranken- und Altenpfleger

EAE/Elektroinstallateure

■

■

EAE, Elektroinstallateure

Kfz.-Mechatroniker

Kfz.-Elektriker

Kommissionierer mit Scanner-

Maler und LackiererKfz.-Elektriker Kommissionierer mit Scanner- erfahrung für Kleinteilelager Fahrzeuglackierer Anlagen-

erfahrung für Kleinteilelager

FahrzeuglackiererScanner- Maler und Lackierer erfahrung für Kleinteilelager Anlagen- und Maschinenbediener ■ ■ Lagerfachkräfte

Anlagen- und MaschinenbedienerLackierer erfahrung für Kleinteilelager Fahrzeuglackierer ■ ■ Lagerfachkräfte mit Staplerschein

■

■

Lagerfachkräfte mit Staplerschein

Anlagenmechaniker

Heizung-Klima-Sanitär

(Kenntnisse Großbaustelle)

Helfer für Produktion und Inventur

Feinwerkmechaniker

(SAP, Auftragssachbearbeitung)

SchlosserInventur Feinwerkmechaniker (SAP, Auftragssachbearbeitung) Lagerarbeiter Kommissionierer Staplerfahrer Reifenmonteure

LagerarbeiterFeinwerkmechaniker (SAP, Auftragssachbearbeitung) Schlosser Kommissionierer Staplerfahrer Reifenmonteure mit

Kommissionierer(SAP, Auftragssachbearbeitung) Schlosser Lagerarbeiter Staplerfahrer Reifenmonteure mit Achsvermessung (mit und

StaplerfahrerSchlosser Lagerarbeiter Kommissionierer Reifenmonteure mit Achsvermessung (mit und ohne

Reifenmonteure mit Achsvermessung

(mit und ohne Staplerschein)

IMUS Zeitarbeit und Arbeitsvermittlung GmbH

Im Metternicher Feld 2 56072 Koblenz Tel. 02 61 / 9 27 71 - 0 Fax 02 61 / 9 27 71 -10 imus_ koblenz@imus.de

Schiede 26 65549 Limburg Tel. 0 64 31 / 98 12 -0 Fax 0 64 31 / 98 12-10 imus_limburg@imus.de

-10 imus_ koblenz@imus.de Schiede 26 65549 Limburg Tel. 0 64 31 / 98 12 -0 Fax
-10 imus_ koblenz@imus.de Schiede 26 65549 Limburg Tel. 0 64 31 / 98 12 -0 Fax
Online Im Internet unter www.rheinlahnerleben.de finden Sie im Bereich Sport unter anderem folgende Themen:
Online Im Internet unter www.rheinlahnerleben.de finden Sie im Bereich Sport unter anderem folgende Themen:
Online Im Internet unter www.rheinlahnerleben.de finden Sie im Bereich Sport unter anderem folgende Themen:
Online
Im Internet unter
www.rheinlahnerleben.de
finden Sie im Bereich Sport
unter anderem folgende
Themen:
MEISTERSCHÜTZEN STE-
HEN FEST. Der Schützen-
kreis 115 Unterlahn hat
seine Kreismeister ermit-
telt. Die Ergebnislisten fin-
den Sie online.
EMSER ERFOLGREICH.
Leichtathleten sammeln Ti-
tel bei Kreismeisterschaft.
Sehenswert
sind
folgende Sportver-
anstaltungen in der Region
in den kommenden Tagen.
EINRICHER ÜBERRA-
SCHUNG? Die C-Jugend des
TuS Katzenelnbogen hofft
am Mittwoch, 18.30 Uhr, im
Rheinlandpokal (4. Runde)
gegen den Wirges (Regio-
nalliga) auf eine Sensation.
gegen den Wirges (Regio- nalliga) auf eine Sensation. Länderspiel des deutschen Jugendnationalteams in Bad Ems

Länderspiel des deutschen Jugendnationalteams in Bad Ems

BAD EMS. In der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Argentinien bestreitet die deutsche Handball-Jugendnationalmannschaft am kommenden Wochenende einen Lehrgang in Mülheim- Kärlich drei Länderspiele gegen Russland. Das erste davon findet am Freitag, 18. März, 19 Uhr in der Bad Emser Silberauhalle statt. Einen Tag später stehen sich die beiden Auswahlteams der Jahrgänge 1992 und 1993 ab 16 Uhr in Mülheim-Kärlich gegenüber. „Die Russen stellen traditionsgemäß eine körperlich sehr robuste Mannschaft, die auch als Team gut funktioniert“, erklärt Trainer Christian Schwarzer. Unser Foto zeigt Jan Forstbauer vom TV Bittenfeld, der im deutschen Nachwuchs zu den besten Torschützen gehört. Foto: Michael Heuberger/DHB

Die älteste Leichtathletin war auch die erfolgreichste

ERFURT. Bei den Deutschen

Leichtathletik-Senioren-

Hallen- und Winterwurfmeis- terschaften war der Rhein- Lahn-Kreis durch vier Aktive vertreten. In der Altersklas- se W 50 wurde Sabine Zeid-

ler (TuS Niederneisen) mit 8,84 Sekunden über 60 Meter Fünfte und belegte mit eben- falls beachtlichen 1,39 m den sechsten Rang im Hochsprung. Sibille Ohlemacher (TuS Nie- derneisen) lief über 800 Meter

in 2:46,73 Minuten gleichfalls als Fünfte über die Ziellinie. Edith Maier (TuS Niedernei- sen) ging in der Klasse W 70 viermal an den Start. Sie wur- de im Hochsprung mit 0,95 m und mit 17,20 m im Speerwurf

jeweils Dritte und belegte mit der Kugel (7,68 m) und im Dis- kuswurf (13,94 m) die Ränge sechs und sieben. Thorsten Lange (TV Bad Ems) wurde im Kugelstoßen der Männer M 65 mit 11,18 m Fünfter.

DM ohne TV Weisel

U16-Faustballer disqualifiziert

WEISEL. Die beiden Spieler des TV Wasenbach hätten bei der

U16-Faustball-Regionalmeis-

terschaft nicht in Reihen des TV Weisel spielen dürfen. Zu diesem Ergebnis kamen nach langen Gesprächen die Ver- antwortlichen der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) und der zuständige Regionalobmann. Somit wurde die Mannschaft des TV Weisel für die Deutsche Meisterschaft disqualifiziert. Der TV Weisel hatte einen Pa- ragraphen in der Spielordnung so ausgelegt, dass Jugend- spieler, deren Stammverein in ihrer Alterklasse keine Mann- schaft stellen können, dazu berechtigt sind, mit einem Zweitspielrecht für einen an- deren Verein aufzulaufen (wir berichteten). „Wir wollten im Sinne des Nachwuchssports handeln und den beiden eine Spielmöglichkeit geben. Lei- der ist uns dabei ein Formfeh- ler unterlaufen“, bedauert der Weiseler Jugendtrainer Volker Kern. Am vergangenen Dienstag teilte das zuständige Fach- ausschussmitglied den Wei-

selern mit, dass an der Dis- qualifikation nicht zu rütteln sei. „Er teilte uns mit, dass es für Jugendliche unter 14 Jahren kein Zweitstartrecht gibt. Dieser Paragraph gilt laut DFBL nur für Spieler zwi- schen 15 und 18 Jahren“, be- richtet Kern. Weisel hätte vor der Hallensaison einen Antrag bei der DFBL stellen müssen, der dort verhandelt worden wäre. In diesem Fall hätte das Zweitstartrecht eventuell auch für jüngere Spieler gegolten. „Wir müssen das Urteil leider akzeptieren“, so Kern. Den freien Platz nimmt bei der Deutschen Meisterschaft nun der Turnerbund Oppau ein. Auch wenn die Enttäuschung der Mannschaft verständli-

cherweise groß ist, gilt es für den Verein das unglückliche Missgeschick abzuhaken, weil das nächste Highlight bereits vor der Tür steht. Am 26. und

27. März startet die U18 bei

den Deutschen Meisterschaf- ten in Denkendorf in der Nähe von Stuttgart - und die hat keine Disqualifikation zu be- fürchten. René Weiss

Zwei Titel für SSV Sulzbach

RHEIN-LAHN/SULZBACH. SSV Sulzbach, TuS Kat- zenelnbogen und MSG Al- tendiez heißen die Futsal- Kreismeister der Mädchen.

Sulzbach ging bei den B- und C-Juniorinnen als Sie- ger hervor, Katzenelnbogen gewann bei der D- und Al- tendiez bei der E-Jugend.

gewann bei der D- und Al- tendiez bei der E-Jugend. Team Manthey-Racing startet motiviert in die

Team Manthey-Racing startet motiviert in die Rennsaison 2011

Test- und Einstellfahrten läuten am 26. März die „neue Runde am Ring“ ein - Erster VLN-Lauf am 2. April

MEUSPATH. Wenn am 2. April ten als auch ein Neuzugang

zum allerersten VLN-Lauf in der Saison 2011 die Startam- pel von Rot auf Grün schaltet, nehmen sechs Porsche 911 GT3 unter der Nennung von Manthey-Racing den Kampf um Punkte und Podiumsplätze auf. Ziel ist es, die überzeu- genden Erfolge der Vorjahre, wenn schon nicht zu wiederho- len, dann aber doch als Team mit den meisten Erfolgen die Saison zu beschließen. „Unser Race Partner Manthey Motors hat uns in den letzten Jahren unserer Zusammenarbeit mit Erfolg verwöhnt. Die Erfolge in der Saison 2011 werden nicht ausbleiben, da bin ich mir si- cher“, stellt Lothar Schmitz Geschäftsführer des Porsche Zentrum Koblenz fest. Grund für diesen Optimis- mus ist die absolut perfekte und professionelle Arbeit des Teams um Renate und Olaf Manthey. Einen ersten Eindruck werden sich das Team aus Meuspath, seine bekannten Stammpilo-

genau eine Woche zuvor bei den offiziellen Test- und Ein- stellfahrten verschaffen. Die motorsportliche Speer- spitze der Meuspather ist un- verwechselbar wieder in Gelb-

loten Marc Lieb, Timo Bern- hard und Romain Dumas ins Lenkrad des „Dicken“ greifen. Komplettiert wird die Fahrer- crew von Arno Klasen, der in der neuen Saison vieles daran setzen wird in punkto Gesamt-

in Angriff genommen wird,

Grün gehalten und besteht siege mit seinem Teamchef entscheidet sich nach dem

gleichzuziehen. Auch 2011 mit von der Partie ist der mit einem 4l-RSR-Motor ausgerüs- tete und im Wochenspiegel- Design beklebte GT3-MR in der SP7-Kategorie. Pilotiert wird er von Georg Weiss, Michael

aus dem 2010er Porsche 911 GT3 R. Auf diesem Auto ist Porsche- und Manthey-Rück- kehrer Lucas Luhr fix gesetzt. Dank der engen Partnerschaft mit Porsche Motorsport wer- den auch heuer die Werkspi-

Jacobs und Oliver Kainz. Das Trio bringt darüber hinaus bei dem einen oder anderen Ren- nen auch einen GT3 R an den Start. Mit welchem der bei-

Westbrook um den 24,4 km langen Kurs getrieben. Als vierter GT3 R aus Meuspath greift der Porsche im „Nadel- streifendesign“ ins Rennge-

2010er Cup-Fahrzeug nehmen schließlich Wolfgang Kohler und Frank Kräling den Nür- burgring unter die Räder. „Ich bin stolz, dass wir wieder mit einem spannenden und kon- kurrenzfähigen Gesamtpaket antreten können“, stellt Team- chef Olaf Manthey fest. Doch auch die neue Konkurrenz aus dem Schwabenland reizt den 4fachen 24h-Sieger: „Zum R8 und BMW Z4 gesellt sich eine ganze Reihe von AMG-SLS. Das bedeutet einerseits einen höheren Konkurrenzdruck für uns, aber andererseits liegt genau darin auch ein beson- derer Reiz für alle Teilnehmer, die Medien und auch die Fans. Die Karten werden 2011 neu gemischt, zumal die werkssei- tig unterstützten Einsätze des VW Golf oder auch des Audi TTR nicht zu unterschätzen sind!“ Zum Saisonhöhepunkt auf der Nordschleife, dem 24h-Klassiker im Juni, werden

Nach einem dritten Fahrer voraussichtlich alle sechs der

wird derzeit noch Ausschau gehalten. Im neu erworbenen

in der VLN genannten Man- they-Porsche starten.

Im 911er mit der auffälligen Österreich-Flagge auf den Sei- tenflächen geht das Fahrerduo Rainer Holte und Arne Hoff- meister in die zehn Rennen.

Sonalis-Porsche werden Marc Gindorf und Jochen Krumbach auf Podiumsjagd gehen. Drit- ter im Bunde und Fahrerneu- zugang 2011 ist Philip Wlazik. Der aus dem Carrera Cup be- kannte und Porsche-erfahrene Youngster will seine Nord- schleifen-Kenntnisse verbes- sern, um für zukünftige Her- ausforderungen im Rennsport gewappnet zu sein. Beim Sprung aufs Podest der traditionell wettbewerbsin- tensiven sogenannten Cup- Klasse werden zudem zwei GT3 Cup aus Meuspath mitreden:

den Fahrzeuge das 24h-Event schehen ein. Im Moskovskaya-

dritten VLN-Lauf. Unter der Nennung von Manthey-Racing wieder am Start ist auch ein Porsche im beliebten Goldbä- rendesign. Der HARIBO GT3 R wird von Mike Stursberg, Christian Menzel und Richard

GT3 R wird von Mike Stursberg, Christian Menzel und Richard Die Motoren laufen wieder: Am 2.

Die Motoren laufen wieder: Am 2. April findet der erste VLN-Lauf der Saison 2011 statt.

Die SG Nievern scharrt mit den Hufen Eisenbarth-Elf greift als letzter Bezirksligist in die zweite
Die SG Nievern scharrt mit den Hufen Eisenbarth-Elf greift als letzter Bezirksligist in die zweite

Die SG Nievern scharrt mit den Hufen

Eisenbarth-Elf greift als letzter Bezirksligist in die zweite Saisonhälfte ein

als letzter Bezirksligist in die zweite Saisonhälfte ein Bezirksliga Ost: Die Tabelle 17 50:20 41 18

Bezirksliga Ost: Die Tabelle

17

50:20

41

18

52:23

35

16

27:15

28

16

27:16

27

17

37:31

27

16

19:18

26

17

31:20

25

17

33:46

23

17

34:33

21

16

24:25

20

15

26:32

19

16

25:32

19

18

30:37

18

17

22:38

13

17

37:60

13

16

16:44

11

RHEIN-LAHN. Mit drei Mann- schaften aus dem rheinland-

pfälzisch/nordrhein-westfäli-

schen Grenzgebiet haben es die Rhein-Lahn-Bezirksligis- ten zu tun.

SG Nievern - SG Weitefeld (Sonntag, 14.30 Uhr). 15 von 16 Mannschaften in der Bezirksliga Ost haben nach der Winterpause schon spielen dürfen. Das einzige Team, dem das noch nicht vergönnt war, ist die SG Nievern/Fachbach. Die Grün-Weißen scharren be- reits mit den Hufen, am Sonn-

tag geht‘s im Heimspiel gegen die SG Weitefeld endlich los. Ganz untypisch für das Spiel der Gäste lieferten sie beim 3:3 gegen Berod-Wahlrod eine richtig torreiche Begegnung

SG Bruchertseifen - SG Miehlen (Sonntag, 14.30 Uhr). Sechs Tore auf einen Schlag gelangen Miehlen ge- gen Neustadt-Fernthal. Für das Selbstvertrauen gibt es

ab. Ansonsten sind Treffer wenig Besseres als ein derart in Weitefelder Spielen eher erfreulicher Ertrag, nachdem

Mangelware. „Es ist wichtig, gut reinzufinden, damit wir nicht in den Keller rutschen“, misst Nieverns Trainer Michael Eisenbarth, der in der Rück- runde auch vermehrt Jugend- spieler einsetzen will, der Be- gegnung eine nicht zu knappe Bedeutung bei.

der Truppe von Sergej Kern in den Spielen zuvor nicht viel gelingen wollte. Dieser Sieg bringt die Kombinierten aus dem Blauen Ländchen jedoch nur voran, wenn man gegen Bruchertseifen, einer der Ver-

SG Birlenbach/Balduinstein - Siegtaler Sportfreunde Oppertsau (Sonntag, 14.30

Uhr). Es sollte ein Dreier 3. Wiedb. Spfr. Neitersen

1. Siegt. Spfr. Oppertsau

2. SG Malberg

4. TuS Montabaur

5. SG Hundsangen

6. SG Weitefeld

7. SG Herdorf

8. FSG Stahlhofen

9. SG Miehlen

10. SG Guckheim

11. SG Nievern

12. SG Bruchertseifen

13. SC Berod-Wahlrod

14. SG Mündersbach

15. DJK N.-Fernthal

16. SG Birlenbach

gegen einen Widersacher im Existenzkampf werden, es wur- de eine riesige Enttäuschung:

Nach der 0:5-Packung gegen Mündersbach ist Birlenbach Letzter, und ausgerechnet jetzt kommt der Spitzenreiter. Birlenbach wird mit großem Kampf und Einsatz versuchen müssen, die Gästemannschaft um den Bezirksliga-Toptor-

folger, nicht wieder Abstriche jäger Ilir Tahiri aufzuhalten.

-rwe-

machen muss.

Die beiden Bezirksliga-Absteiger treffen sich in der Silberau

Kreisliga A: Zum Auftakt im Kreisoberhaus trifft der VfL Bad Ems auf den TuS Dahlheim - FSG will Boden gutmachen

RHEIN-LAHN. Endlich geht‘s wieder los. Auf Kreisebe- ne hat die fußballfreie Zeit an diesem Wochenende ein Ende. Um 14.30 Uhr werden alle Partien auf den Plätzen angepfiffen.

aber noch im Kampf um Rang zwei. Drei Zähler büßten die Dahlheim auf den VfL im ers- ten Aufeinandertreffen ein, als Bad Ems mit 5:0 den Platz verließ. Es ist anzuzweifeln, dass es diesmal wieder so

deutlich wird, da die Klein-Elf „Sie haben sich sehr gut in

im Laufe der Hinserie deutlich besser zurechtkam. Die Unge- wissheit, inwieweit die Win- terpause etwas verändert hat, ist aber gegenwärtig. Mit Schrecken erinnert man sich beim TuS Nassau an das Hinspiel gegen Dachsenhau-

soll sein Team jetzt auch in den Punktspielen anknüpfen und die enttäuschende erste Halbserie vergessen machen Einen von bislang nur zwei Saisonsiegen feierte der SC

und locker mit 5:0 gewann. Für die Engels-Gruppe gilt al- lerdings fast das Gleiche wie für Dahlheim. Am Sonntag

Nassau. Wenn auswärts ein neuerlicher Erfolg gelingt, besteht die Chance den Rück- stand aufs untere Mittelfeld

Altendiez/Diez-Freiendiez/ zu verkürzen. Denn dass die

sen für diese Vorführung re- vanchieren. Garnicht zufrieden war die FSG

Hirschberg mit der ersten Sai- sonhälfte. Beim SV Braubach fordert Trainer Frank Michel, dass sich seine junge Mann- schaft, die mit Peter Lotz und Claus Lorke personellen Zuwachs bekommt (Michel:

sechs Punkte besseren Sing- hofener aus Osterspai etwas mitbringen, scheint eher un- wahrscheinlich. Der VfL ist nach derzeitigem Stand die einzige Mannschaft die Bad Ems unter Umständen noch gefährlich werden könnte. Ge- gen Singhofen darf sich der Tabellenzweite da nicht erlau- ben, Punkte liegen zu lassen. Gückingen und Welterod sind die beiden Vereine, die das

einmal zufrieden. Darauf Tabellenmittelfeld des Krei-

die Mannschaft integriert“), nun von einer anderen Sei- te präsentiert. Mit den Leis- tungen in den Tests war der FSG-Coach zumindest schon

Am ersten A-Klassen-Spieltag kommt es direkt zum Aufein- andertreffen der beiden letzt- jährigen Bezirksligisten Bad Ems und Dahlheim. Der Tabel- lenführer, der am letzten Wo- chenende durch ein klares 5:1 im Pokal-Nachholspiel gegen

Katzenelnbogen einen Schritt sen, das der Aufsteiger leicht

in Richtung Titelverteidi- gung machte, empfängt am Sonntag ab 14.30 Uhr in der Silberau den TuS Dahlheim.

Die Mannschaft von Norbert will sie sich in Dachsenhau-

Klein hat schon neun Punkte Rückstand auf die Kurstäd- ter, befindet sich gemeinsam mit Osterspai und TuS Nassau

sobershauses anführen. Das direkte Aufeinandertreffen von TuS und FSV am König- stein dürfte ein ausgegliche- nes Spiel werden. Außerdem fährt der TuS Kat-

Kamp-Bornhofen gegen Inter zenelnbogen/Klingelbach zum

Tabellenletzten Eppenrod. Es könnte für die Einricher zum vorerst letzten Mal dorthin gehen, beim SVE stehen die Zeichen auf Abstieg. -rwe-

gehen, beim SVE stehen die Zeichen auf Abstieg. -rwe- Kreisliga A: Die Tabelle Unfallschadenzentrum Tel: 026

Kreisliga A: Die Tabelle

Unfallschadenzentrum Tel: 026 03 - 50 00 00
Unfallschadenzentrum
Tel: 026
03
-
50
00
00

1. VfL Bad Ems

14

49:13

38

2. VfL Osterspai

14

25:8

32

3. TuS Nassau

14

43:23

29

4. TuS Dahlheim

14

32:21

29

5. TuS Gückingen

14

31:20

21

6. FSV Welterod

14

35:25

21

7. SG Dachsenhausen

14

27:18

21

8. TuS Katzenelnbogen/Kl.

14

22:22

19

9. FC Inter Nassau

14

21:34

17

10. FSG Altendiez

14

23:18

15

11. TuS Singhofen

14

26:44

14

12. SC Kamp-Bornhofen

14

19:41

8

13. SV Braubach

14

15:42

7

14. SV Eppenrod

14

14:53

4

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker US-kana- ind. deutsche unge- kleiner baumge- mühsame spani- 2 7
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
US-kana-
ind.
deutsche
unge-
kleiner
baumge-
mühsame
spani-
2
7
böser
discher
Politiker
Strudel-
‚Grau-
poetisch:
Lyrikerin
ripptes
Barock-
säumte
Arbeit,
scher
Geist
Grenz-
und
wirkung
tier‘
Hauch
(Hilde)
Papier
engel
Straße
Puzzle
Artikel
see
Literat
erster
das
Sage um
dt.
3
9
2
4
Seiende
einen
Bundes-
(philos.)
Heiligen
kanzler
Einheit
musika-
kleine
4
5
6
3
7
der Stoff-
lischer
behäbig
Tonsilbe
Deich-
menge
Begriff
schleuse
Hunde-
Stadtteil
Nach-
schar
Fluss in
4
9
1
von
ahmung
bei der
Belgien
Berlin
Jagd
beschla-
ein
Werk-
Schutz,
gene
Ganzes
zeug-
Förde-
8
3
4
Reise-
(math.)
griff
rung
truhe
dt.
engl.
Schau-
Abk.:
Kose-
ein
Wüstenrot
Service-Center Diez
Deut-
wort für
Schlager-
Nadel-
1
7
5
spielerin
sche
Groß-
sänger
baum
(Vivien)
Bahn
vater
perma- ein
Die
Wüste
nent,
Buch- Amateur
in Nord-
8
3
7
5
4
unauf-
Versicherungsprofis
händler
afrika
hörlich
Heike Echternach-Kramer
& Volkmar Stein
Mond
des
8
6
5
9
Mars
Te lefon. 06432 - 32 02
Mobil. 0172 - 673 93 66
Schlech-
kroa-
tester
tische
schnell,
im Wett-
Adria-
schnittig
2
6
kampf
insel
Samm-
schlech-
lung von
te Ange-
Fehllos
Schrift-
wohnheit
stücken
Lösungen aus der Vorwoche:
eiszeit-
früherer
Um-
berline-
licher
Tennis-
Nieder-
Lebe-
Fett-
österr.
schlos-
risch:
Höhen-
schlag
wild
wesen
hennen
Adels-
senes
ich
zug
titel
P
E
A
P
A
S
S
7
3
2
1
6
5
9
4
8
frische
geziel-
mit
A
B
S
C
H
L
A
G
O
S
I
N
D
B
A
D
Luft
tes Vor-
und
ständig
9
8
4
7
2
3
5
6
1
R
O
T
T
R
A
W
L
S
E
E
N
G
E
herein-
haben,
Recht
A
T
E
M
P
A
U
S
E
W
A
R
T
E
A
lassen
Plan
5
6
1
9
4
8
7
2
3
A
D
I
E
U
N
N
B
L
A
I
R
P
G
H
Glas-
nicht
Reigen-
licht-
E
N
S
B
A
T
U
K
E
3
4
6
5
7
9
8
1
2
ausge-
tanz
bild
K
L
A
R
L
I
N
E
A
R
schaltet
(franz.)
(Kw.)
2
5
9
6
8
1
4
3
7
P
R
A
L
I
N
E
E
R
S
T
E
R
ehem.
ärzt-
franz.
B
A
H
A
M
A
S
O
O
I
S
1
7
8
4
3
2
6
5
9
Einheit
liche
Schau-
I
M
N
E
A
N
L
E
G
E
R
für den
Betäu-
spieler
1
7
5
N
I
M
M
E
R
P
E
V
H
A
6
2
3
8
9
4
Druck
bung
(Alain)
F
R
I
V
O
R
H
A
N
D
P
A
R
O
S
Truppen-
4
9
5
2
1
7
3
8
6
R
A
S
E
R
E
I
A
R
O
U
E
T
A
B
S
einheit
dauernd
R
E
C
K
S
C
H
R
O
T
T
A
R
M
E
E
beim
8
1
7
3
5
6
2
9
4
N
E
U
A
R
T
I
G
M
A
T
C
H
B
A
L
L
Militär
R-54
unserer Backstube
unserer
Backstube

Baum- und Gartenpflege

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-, Rasen-

alles

im grünen Bereich

Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-, Rasen- u. Teichbau Natursteinarbeiten Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten Winter- u. Hausmeisterdienste Entrümpelungen

Winter- u. Hausmeisterdienste Entrümpelungen Matthias Distel Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77)

Matthias Distel

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77) 4 00 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos www.allesimgruenenbereich.com

VdK-Ausflug

NASSAU. Eine Halbtags- fahrt des VdK Sozialver- bandes lockt am 24. März. Die Fahrt geht dieses Mal in den Westerwald nach Nistertal zu der Birkenhof- brennerei, mit einer Füh- rung und Schnapsprobe, im Anschluss daran zum Kaffeetrinken nach Bad Marienberg in das Wild- parkhotel oberhalb der Stadt mit wunderbarem Ausblick über den Wes- terwald. Die Abendrast in Scheuern im goldenen Fass soll der Abschluss des Tages sein. Die Reise startet in Bad Ems auf der Pfingstwiese, Abfahrt ist dort um 12 Uhr, in Dau- senau am schiefen Turm um 12.15 Uhr, am Nassau Schwimmbadparkplatz um 12.30 Uhr. Alle anderen Haltestellen sind zu er- fahren bei Aloys Basset. Anmeldung sind abzuge- ben bei Aloys Basset Tel. 02604/4963 oder Erich Basset Tel. 02604/8625 bis zum 22. März.

BAD EMS. Der Bad Emser Bezirkskantor Lutz Brenner gestaltet das zweite Kon- zert der Reihe „Interna- tionale Orgelkonzerte Bad Ems 2011“ am Sonntag, 13. März, um 16.30 Uhr, in der katholischen Pfarrkirche St. Martin in Bad Ems.

Unter dem Titel „Orgelmusik zur Passionszeit“ beleuchtet er mit Werken u.a. von Bach, Alain, Demessieux, Guilmant und Improvisationen das Ge- schehen der Heiligen Woche. Erste musikalische Station ist hierbei der Einzug Jesu in Je- rusalem am Palmsonntag. Lutz Brenner studierte Schul- musik, Germanistik, Kirchen- musik (A–Examen „Mit Aus- zeichnung“) und Konzertfach Orgel und Orgelimprovisation an der Johannes Gutenberg- Universität, Mainz, dem Con- servatoire National de Région, Dijon und an der Folkwang- Hochschule in Essen. Er ist Träger zahlreicher Preise, so u.a. beim „Internationalen

Träger zahlreicher Preise, so u.a. beim „Internationalen Friedenswarte unterwegs lädt ein BAD EMS. Um für Fragen

Friedenswarte unterwegs lädt ein

BAD EMS. Um für Fragen pflegender Angehöriger und interes- sierter Bürger der Region zu den vielseitigen Unterstützungs- und Hilfemöglichkeiten der Ambulanten Dienste der Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte da zu sein, veranstalten die Mit- arbeiter der „Friedenswarte Unterwegs“ am Samstag, 26. März, einen ganz besonderen Tag der offenen Tür. Zudem werden die pflegerischen Angebote vorgestellt und gleichzeitig die neu bezogenen Räumlichkeiten im Mutterhaus der Stiftung Diako- niewerk Friedenswarte präsentiert. Gemeinsam mit den neu- en „Schwesterneinrichtungen“, Haus-Hohe-Lay in Nassau und dem Georg-Vömel-Haus in Bad Ems wird zwischen 10 und 14 Uhr am Mutterhaus der Stiftung im Schanzgraben 3 in Bad Ems ein großer Flohmarkt organisiert. Alle Besucher haben hier die Gelegenheit in aller Ruhe zu stöbern und vielleicht den ein oder anderen „Schatz“ zu erwerben. Der Erlös des Flohmark- tes wird den Patienten der „Friedenswarte Unterwegs“ zugute kommen.

Patienten der „Friedenswarte Unterwegs“ zugute kommen. In den kommenden Wochen dürfen sich Musikfreunde wieder auf

In den kommenden Wochen dürfen sich Musikfreunde wieder auf Konzerte von Organist Lutz Brenner freuen.

Wettbewerb für Orgelimpro-

visation Schwäbisch Gmünd“

2003 (3. Preis) und 2005 (2.

Preis).

2004 wurde er als Bezirkskan-

tor nach Bad Ems berufen und leitet dort den jugendlich ge- prägten „St. Martins-Chor, Bad Ems“. Seit 2006 arbeitet er im künstlerischen Leitungsteam der „Orgelfestwochen“ des „Kultursommers Rheinland- Pfalz“ mit. Neben Konzerten in Deutschland, Österreich,

Frankreich und Italien spielte er Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen ein. Die „Internationalen Orgel- konzerte Bad Ems“ werden am 10. April mit einem Konzert von Markus Lehnert aus Stein- furt fortgesetzt.

Am 2. Juni ist im Rahmen des „KlangFest Bad Ems 2011“ der mittlerweile in Boston leben- de englische Organist David Briggs zu Gast.

Sprechstunde bei Pflegestützpunkt

DIEZ. Der Pflegestützpunkt Diez bietet ab dem 5. März eine Sprechstunde für Berufstätige an. Diese findet jeden ersten Samstag im Monat in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Pflege- stützpunkt, Friedhofstraße 19 in Diez, statt. Beratung und Hilfe rund um die Themen Pflege, Versorgung, Krankheit und Behinderung wird dort geboten. Die Pflegestützpunkte sind ein kostenloses und trägerübergreifendes Beratungs- angebot des Landes Rheinland-Pfalz, des Rhein-Lahn-Krei- ses, der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen und der Sozialstationen. Sie informieren über regionale Angebote der häuslichen und stationären Pflege sowie weitere Mög- lichkeiten der Unterstützung, Hilfsmittel und Wohnrau- manpassung und helfen bei Antragstellungen. Termine und bei Bedarf Hausbesuche können individuell vereinbart wer- den. Sie erreichen den Pflegestützpunkt unter der Telefon- nummer: 06432/9198-13 oder 06432/9528870. Weitere Informationen der Pflegestützpunkte im Rhein-Lahn-Kreis sind unter www.rhein-lahn-Info.de/pflegestuetzpunkte- rhein-lahn zu finden.

Rückenschule im VfL Altendiez

ALTENDIEZ. Eine ganzheitliche Gymnastik für die Wirbel- säule bietet der VfL Altendiez mit der Sportbildung Rhein Lahn an. Mit den Übungen sollen gezielt die Muskulatur im ganzen Körper aufgebaut und die Beweglichkeit erhal- ten werden. Der Kurs wird in zehn einstündiger Einheit absolviert. Beginn ist am Donnerstag, 24. März, um 9 Uhr in der Lahnblickhalle Altendiez. Am gleichen Ort und Tag, findet der Kurs „Fit im Rücken“ in der Zeit von 10.15 Uhr bis 11.15 Uhr statt. Für diesen Kurs sollten die Teilnehmer Vorkenntnisse haben. Die Gebühren betragen für VfL Mit- glieder 10 Euro, für Nichtmitglieder 25 Euro. Die Teilneh- merzahl ist begrenzt. Anmeldung und weitere Informatio- nen sind bei Liesel Heymann, Tel.: 06432/8580, erhältlich.

Obstbaumschnittkurs mit Fachmann

OBERNEISEN. Am Samstag, 19. März, findet von 13.30 bis 16 Uhr ein Obstbaumschnittkurs in Oberneisen statt. Treff- punkt ist die Bushaltestelle an der Ecke Hauptstraße/Gre- benstraße. Der Kurs findet in verschiedenen Obstgärten der Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins mit den unter- schiedlichsten Gehölzen statt. Helmut Krüger aus Ahrbrück, ein erfahrener Fachmann auf diesem Gebiet, der bereits in den letzen Jahren den Obstbaumschnittkurs geleitet hat, steht auch in diesem Jahr wieder als Referent zur Verfügung. Entsprechendes Werkzeug (Astschere, Baumsäge, Hochen- taster) wird gebeten mitzubringen. Der Kurs ist für alle Teil- nehmer kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Orgelmusik zur Passionszeit

„Internationale Orgelkonzerte Bad Ems“ locken Musikfreunde

Wir suchen ein liebevolles Zuhause Katzenhilfe Westerwald e.V. - An der Schmiede 16 - 56470
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
Katzenhilfe Westerwald e.V. - An der Schmiede 16 - 56470 Bad Marienberg-Telefon: 0171/1823329 + 0160/3446106 - www.katzenhilfe-westerwald.de
Mons&Tabor Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Telefon: 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de
Tierheim Ransbach-Baumbach - Am Galgenberg 10 - 56235 Ransbach-Baumbach - Telefon: 02623/3992 - www.tierschutz-ransbach.de
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Telefon: 06432/801455 - www.tierheim-limburg.de
GIZMO
SKY
ANGEL
TIGER
SANDY
ERNA
MORITZ
Gizmo ist ein 3-5 Jahre jun-
ger, bildhübscher Katzen-
prinz.DerkleineMuckelleidet
an FIV (für Menschen völlig
unbedenklich) und darf so-
mit nur als Einzelkatze sein
Königreich in der Wohnung
verwalten, was er aber ganz
prima findet. Gizmo ist ein
sanfter Kater, der gerne sei-
nen Kopf durchsetzt und sich
katzenerfahrene Menschen
ohne Kleinkinder wünscht. Er
ist treu, anhänglich, dankbar
und schmust gerne stunden-
langwie ein Weltmeister.
(Tierheim Montabaur)
Sky ist ein 6 Jahre alter, auf-
geweckter und bildhübscher
Mallamut-Schäferhundmix-
Rüde. Sky besitzt die Schutz-
hundeausbildung und sollte
daher möglichst in erfahrene
Hände vermittelt werden.
Sky ist putzmunter, neu-
gierig, freundlich, lebhaft
und hat Spaß daran, wenn
er gefordert wird. Ein neues
undschönes Heimmiteinem
spannenden Aufgabenfeld
wäre für die erfahrene Spür-
nase das größte Glück auf
Erden.
(Tierheim Montabaur)
Angel ist eine3Jahre junge,
ganz liebe und verschmuste
Alano Dogge. Die treue Hün-
din sucht einen Pflegeplatz,
wosiebiszuihrer Vermittung
einziehen darf. Angel ist pfle-
geleicht und dankbar, hat im-
mer gute Laune und ist eine
fröhlicheundrobusteHündin,
die lange Spaziergänge liebt
und am liebsten überall dabei
ist. Artgenossen und Katzen
müssteesihrer Meinungnach
nicht geben. Kinder, die dem
Krabbelalterentwachsensind,
sindkeinProblem.
(Tierheim Montabaur)
Tiger ist eine3Jahre junge
Alano Dogge auf der Suche
nach einem Pflegeplatz. Tiger
ist ein lieber Hund mit lusti-
gen Ideen und voller Energie.
Spaziergänge finden immer,
egalwann,seineZustimmung
genauso wie Kuschelein-
heiten. Mit älteren Kindern
kommt er prima klar, mit
anderen Hunden und Katzen
eher weniger. Tiger ist ein
verträglicher und ganz lieber
Hund, der manchmal etwas
stürmisch sein kann, wenn er
sichüberetwasfreut.
(Tierheim Montabaur)
Die ca. 5 Jahre alte Sandy ist
eine wunderhübsche Labra-
dor-Mischlings-Hündin und
ein echter Notfall! Sandy ist
dabei, sich komplett aufzu-
geben und das alles nur, weil
siesosensibelistundendlich
wieder eine feste Bezugsper-
sonbraucht.Sandy liebt Men-
schen über alles und wurde
schon oft enttäuscht und wie
ein Wanderpokalrumgereicht.
Damit muss Schluss sein! Wer
gibt der treuen und unkom-
plizierten Hündin ein liebe-
volles,dauerhaftes Heim?
(Tierheim Limburg)
Erna ist eine grau-getigerte,
3 Jahre junge Katzendame.
Die liebe Lady liebt Kuschel-
einheiten über alles und
schmust wie eine Weltmeis-
terin. Mit anderen Katzen
und Hunden hat sie schlech-
te Erfahrungen gemacht und
daher würde Erna lieber eine
Einzelkatze bei katzenerfah-
renen Menschen (ohne Kin-
der) werden. Erna leidet sehr
im Tierheim und wünscht
sich ein liebevolles Heim, in
dem sie endlich geliebt und
verwöhnt wird.
(Katzenhilfe Westerwald)
Moritz ist ein wachsamer und
wunderschöner, roter Kater in
denbesten Jahren.Eristnicht
mehr der Jüngste, aber noch
topfit, absolut unkompliziert
und einfach zum Liebhaben.
Moritz wünscht sich auf sei-
ne alten Tage ein Heim, in
dem er seinen Lebensabend
verbringen darf, denn er fin-
det es ganz schrecklich, ein-
gesperrrt zu sein. Er ist sehr
zutraulich, anhänglich und
schnurrt beim Schmusen wie
ein kleiner Rasenmäher laut-
stark vor sich hin.
(TierheimRansbach-Baumbach)

- Anzeige -

- Anzeige - Der neue Subaru Trezia: Cleverer Cityflitzer für die ganze Familie! Mit dem völlig
- Anzeige - Der neue Subaru Trezia: Cleverer Cityflitzer für die ganze Familie! Mit dem völlig

Der neue Subaru Trezia: Cleverer Cityflitzer für die ganze Familie!

Mit dem völlig neu entwi- ckelten Trezia erweitert Subaru seine Angebotspa- lette um ein in jedem Detail intelligent konstruiertes, geräumiges und dennoch kompaktes, sparsames und umweltfreundliches sowie hochwertiges Multi Purpo- se Vehicle (MPV) im B-Seg- ment.

devolumen bieten. Dazu lie-

gen – besonders ausgeprägt vielseitigen, dreigeteilten

beim Trezia ¬– Komfort, Aus- stattung und Qualität auf dem Niveau der nächst höheren Fahrzeugklasse. Mit einem Leergewicht von nur 1.070-1.140 Kilogramm ist der Trezia das leichtes-

allen Türen bis hin zu einem

Staufach in der Armaturenta- fel. Subaru offeriert den frontge- triebenen Trezia wahlweise mit einem 73 kW/99 PS star- ken 1,3-Liter-Benzinmotor mit doppelt variabler Ventilsteue-

ken 1,3-Liter-Benzinmotor mit doppelt variabler Ventilsteue- rung oder einem 66 kW/90 PS starken 1,4-Liter -Common

rung oder einem 66 kW/90 PS starken 1,4-Liter -Common Rail-Turbodiesel. Beide zählen zu den sparsamsten Motoren (Normverbrauch kombiniert 4,3-5,5 Liter) mit den nied- rigsten CO2-Emissionen (113- 127 g/km) im Segment. Subaru bietet den Trezia in zwei Ausstattungsvarianten an.

Mit weniger als vier Metern Länge ist der neue Subaru Trezia das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse, dennoch bietet der Viertürer mit großer Heck- klappe bis zu fünf Passagieren Platz. Der Trezia ist handlich, dank elektrischer Servolen- kung mit variabler Überset- zung leicht zu manövrieren und somit wie geschaffen für den Einsatz in Ballungs- gebieten. Dabei überzeugt er mit einem durchdachten und

flexiblen Innenraumkonzept, das in den Kategorien Kopf- Eine Klasse für sich: Der Subaru Trezia überzeugt mit Kom- und Bewegungsfreiheit sowie fort, Ausstattung und Qualität auf höchstem Niveau.

Ladevolumen Kompaktklasse- Niveau bietet. Kernzielgruppen sind zum einen Familien, die zuvor ei- nen Kleinwagen gefahren ha- ben, zum anderen ehemalige

Kompaktklasse-Besitzer. Kauf de jedes Bauteil auf minima-

entscheidend für beide ist häufig die hohe Sitzposition sowie der hohe Nutzwert, den Minivans durch den flexiblen Innenraum und das große La-

les Gewicht hin konstruiert. Insgesamt verfügt das MPV über 19 Staufächer, von Fla- schen- und Getränkehaltern über großzügige Ablagen in

te Fahrzeug seiner Liga. 45 Prozent der Karosserie beste- hen aus besonders leichtem, gleichwohl hochfestem Stahl. Für geringsten Verbrauch wur-

Rallye durch Kaiserbad Bad Ems BAD EMS. Welche Me- gastars ihrer Zeit sind im 19.
Rallye durch Kaiserbad Bad Ems
BAD EMS. Welche Me-
gastars ihrer Zeit sind im
19. Jahrhundert im Mar-
morsaal aufgetreten? Wie
viel Liter Thermalwasser
fördert der Robert-Kampe-
Sprudel pro Minute und wie
hieß eigentlich das Hotel,
das in der heutigen Mal-
bergklinik residierte? Dies
sind einige Fragen, die sich
in einer neuen Stadtrallye
wieder finden.
Museumsleiter Dr. Jürgen
Sarholz und der Touristik-
marketingverein haben ins-
gesamt vier Versionen der
Rallye erarbeitet. „Die gro-
ße Bad Ems Stadtrallye“ ist
geeignet für Grundschüler
und umfasst 15 Fragen. 23
Fragen gilt es dagegen in
der inhaltlich schwierige-
ren „XXL“-Version zu beant-
worten. „Hier dürfte neben
den Jugendlichen sicherlich
auch so mancher Erwachse-
ne ins Schwitzen kommen“,
ist sich der Museumschef si-
cher. Beide Varianten gibt es
einmal mit Start am Rathaus
und einmal mit Start an der
Tourist-Info. „Es gibt so viel
zu entdecken, da staunt man
selbst als Emser immer wie-
der“, freut sich Tourismuslei-
ter Ulf Klimke über das neue
Angebot, das spielerisch die
faszinierende Geschichte des
Kaiserbades näher bringt.
Der STM stellt die Stadtrallye
allen Interessierten kosten-
los zur Verfügung. Ein ent-
sprechendes PDF-Dokument
kann unter www.bad-ems.
info herunter geladen oder
per E-mail an info@bad-
ems.info angefordert wer-
den. Für alle Lehrer oder El-
tern hält der STM zudem die
Lösungen zu den vier Versio-
nen bereit.
Nähere Auskünfte hierzu
auch unter 02603-94150
oder direkt in der Tourist-Info
am Bahnhof.
Neu: Subaru Tr ezia – d er Ko mpakt-Va n. Kommen Sie zur Premiere am
Neu: Subaru Tr ezia – d er Ko mpakt-Va n.
Kommen Sie zur Premiere am 19.&20. März!
Tr ezia 1. 3i mit 73 kW (99 PS) oder 1. 4D mit 66 kW (90 PS)
jeweils mit Frontantrieb; Kraftstoffverbrauch ( l/100 km)
innerorts: 6,8 bis 5,0; außerorts: 4,8 bis 3,9; kombiniert: 5,5 bis
4,3. CO 2 -Emission (g/km ) kombiniert: 127 bis 113.
Abbildung enthält Sonderausstattung.
1
1 ADAC Motorwelt 11/2010, 11/2009, 11/2008, 11/2007, 12/2006.
NEU!
Weltgrößter
Allrad-PKW-Hersteller
www.subaru.de
Beratung, Probefahrt und Verkauf nur während der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten.
Verkauf nur während der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten. Premiere am 19. März! Der neue Minivan Verso-S.
Premiere am 19. März! Der neue Minivan Verso-S. Vielseitig wie Ihr Leben. Entdecken Sie am
Premiere am 19. März!
Der neue Minivan Verso-S.
Vielseitig wie Ihr Leben.
Entdecken Sie am 19. März bei Ihrem Toyota-Händler in Koblenz,
Löhr Automobile, den neuen Verso-S. Unabhängige Tests von
ADAC und TÜV beweisen: Toyota und Ihr Händler in Koblenz,
Löhr, gehören zu den Besten der Besten – nicht
nur in punkto Service! Für alle Besucher haben
wir ein tolles Premierenprogramm.
Am Sonntag, den 20.03. nur Autoschau.
Oder besuchen Sie uns am 19. & 20. März
auf der Sparkassen-Autoausstellung.
Nur
Samstag:
Räderwechsel
für 14,99
Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu
dürfen, ganz gleich, ob Sie einen Toyota Ihr
Eigen nennen oder nicht, denn: Wir kümmern
uns um alle Fabrikate mit der gleichen
Hingabe und Sorgfalt!
inkl.
kostenloser
Fahrzeugwäsche!
*
Nichts ist
* Zum Räderwechsel bitten wir um
vorherige Terminabstimmung unter:
unmöglich.
Tel. (0261) 9817-100
Toyota.
Löhr Automobile GmbH & Co. KG
Am Berg3·56070 Koblenz
Tel. (0261)9817-100 · toyota-koblenz.de
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Stets auf Lager: Junge, gebrauchte Kleinwagen bis 10.000,– EURO.

auf Lager: Junge, gebrauchte Kleinwagen bis 10.000,– EURO. SCHÄFER, Autowelt Limburg GmbH An der Meil 6,

SCHÄFER, Autowelt Limburg GmbH An der Meil 6, 65555 Limburg-Offheim Tel. (06431) 5295-25 www.schaefer-autowelt.de

Auto Ankauf

ACHTUNG! Ankauf von Alt-u. Ge- brauchtwagen sowie Geländewagen, Busse, Motorräder. Zustand egal. Bitte alles anbieten! Tel. 06431/598595 o.

0163/7338285

Ankauf von Unfall- und Gebrauchtwagen Ab Bj. 01, auch hohe km, Motorschäden und jegl. Mängel,
Ankauf von Unfall- und Gebrauchtwagen Ab Bj. 01, auch hohe km, Motorschäden und jegl. Mängel,
Ankauf von Unfall- und Gebrauchtwagen

Ankauf von Unfall- und Gebrauchtwagen

Ab Bj. 01, auch hohe km, Motorschäden und jegl. Mängel, sofort Bargeld

Ab Bj. 01, auch hohe km, Motorschäden und jegl. Mängel, sofort Bargeld

Am Hängelbach 6 Tel.: 0 26 22 - 16 83 63

Am Hängelbach 6 Tel.: 0 26 22 - 16 83 63

56170 Bendorf

Fax: 0 26 22 - 16 83 64

Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer, Exportfahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Zustand egal, zahle Spitzenpreise, Tel. 0271-72603, Han- dy 0171-9020590

ANKAUF VON GEBRAUCHTWAGEN, UNFALLWAGEN, Geländewagen, Bus- sen, Wohnwagen, Wohnmobilen zu Ta- geshöchstkursen. Auch ohne TÜV und mit vielen Kilometern. Bei Abwicklung sofort Bargeld. Keles Automobile, Tel:

0178/9750479

sofort Bargeld. Keles Automobile, Tel: 0178/9750479 Auto Export Neuwied, Kaufe Fahr- zeuge für Export auch

Auto Export Neuwied, Kaufe Fahr- zeuge für Export auch Motorschaden, Unfälle, auch ohne TÜV auch hohe Kilometerleistung gegen Barzah- lung. Keine Reklamation. Tel. 02631-

946432

Ständig ca. 50 Werks-

wagen an Lager!

Top Werkswagen – natürlich von Löhr.

p u r p a b u e r e c SEHR GUT G G
p
u
r
p
a
b
u
e
r
e
c
SEHR GUT
G
G
h
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Audi Zentrum Koblenz Friedrich-Mohr-Str. 4, 56070 Koblenz Tel. (0261) 80804-0, Fax (0261) 80804-45 www.loehrgruppe.de

Audi

50 AUDI-Werkswagen

an Lager!

Top Werkswagen – mit LöhrGarantie.

p u p r b a e u r e G c SEHR GUT G
p
u
p
r
b
a
e
u
r
e
G
c
SEHR GUT
G
h
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Audi Zentrum Koblenz Friedrich-Mohr-Str. 4, 56070 Koblenz Tel. (0261) 80804-0, Fax (0261) 80804-45 www.loehrgruppe.de

Bj.

09/2010, 6.800 km, Extras, weiß, für 36.900 Euro zu verkaufen, Tel:

0173/6547505

Audi

A5

Cabrio 1,8

FSI,

Ständig ca. 500 Gebrauchtwagen vorrätig! www.autobach.de
Ständig ca. 500 Gebrauchtwagen vorrätig!
www.autobach.de

BMW

BMW, 116i, 6-Gang, 38.500 km, EZ 12/06,116 PS, schwarz, Klima,1. Hand, scheckheft, eFh, 5-türig, Euro 4, Alu,uvm. In Zahlung mögl., 11950,- Euro, Tel. 02622/168363

Gebrauchte mit Garantie!

Über 100 Werkswagen ständig verfügbar.

p p e b e r u G a r u SEHR GUT c G
p
p
e
b
e
r
u
G
a
r
u
SEHR GUT
c
G
h
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Volkswagen Zentrum Koblenz Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158 www.loehrgruppe.de

BMW 118d, blau-met., 117.500 km, 5-türig, 122 PS, 6 Gang, Klima- automtic, Euro 4, Sitzhzg., Sport-LR, Alu, eFh, 1. Hand, scheckheft, u.v.m., In Zahlung mögl., 11950,- Euro, Tel.

02622/168363

Mazda

Mazda 3 Diesel, Sport Exclusive, EZ 11/04, grau-met., 143 Tkm, Klima- aut. eFh, 5-türig, scheckheft, 2. Hand, Streifschaden, In Zahlung mögl., 5500,- Euro, Tel. 02622/168363

In Zahlung mögl., 5500,- Euro, Tel. 02622/168363 Mercedes-Benz E 200 CGI Cabrio Avantgarde, teno- ritgrau,

Mercedes-Benz

E 200 CGI Cabrio Avantgarde, teno- ritgrau, EZ: 05/10, 25.100 km, Au- tomatik, Parkführung, EUR 42.999,- Euro Görg&Jung Automobile, Wirges Tel. 02602/678-41

Euro Görg&Jung Automobile, Wirges Tel. 02602/678-41 Opel Opel Corsa B, Bj. 96, TÜV/ASU 11/12, Alu, Radio-CD,

Opel

Opel Corsa B, Bj. 96, TÜV/ASU 11/12, Alu, Radio-CD, Airbag, Schie- bedach, Verschleißteile neu, gepfl., 1.650,- Euro, Tel. 0171/7291749

Werkswagen-Großauswahl!

Über 100 Gebrauchte – täglich verfügbar!

p p b r e u a e G u r c SEHR GUT G
p
p
b
r
e
u
a
e
G
u
r
c
SEHR GUT
G
h
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Volkswagen Zentrum Koblenz Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158 www.loehrgruppe.de

Opel Corsa C 1.0, EZ 12/03, 75 Tkm, schwarz, Klima, Euro 4, ABS, ESP, ZV, eFh, 3950,- Euro, Inzahlungnahme mögl., Tel. 02622/168363

Neuer gefällig?

Viele verschiedene Typen gibt‘s bei uns.

p p b r e u a e G u r c SEHR GUT G
p
p
b
r
e
u
a
e
G
u
r
c
SEHR GUT
G
h
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Audi Zentrum Koblenz Friedrich-Mohr-Str. 4, 56070 Koblenz Tel. (0261) 80804-0, Fax (0261) 80804-45 www.loehrgruppe.de

Opel Zafira B Edition, 1,9 cdti, dpf 218 Tkm, scheckheft gepflegt,1. Hand, weiss, Klimaaut., 6 Gang, 7

Sitze, Euro 4, 120 PS, EZ 11/06,

Tempomat, u.vm., Inzahlung mögl.,

6990,- Euro, Tel. 02622/168363

Opel Astra 1,8l 5-T Edition Gasahl dunkel blau, EZ 03/07, 103 kW, 93.790 km, TÜV/AU neu, Airbag, ABS, eFh, Klima, NS, Radio CD, Servo, Tempomat, ZV, 9.990,- Euro, Auto- haus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot

Peugot 407 SW JBL HDI FAP 170 2,2l schwarz, EZ: 21.02.08, 125 kW, 69028 km, ABS, ESP, ASR, Notbrem- sassist., Alu, Autotel., BC, Dachre- ling, Einparkhilfe, el. Sp., Airbags, Glasdach, Klimaautom., Navi, NSW, Radio CD, Sitzhzg., ZV, TÜV/AU neu, 15.900,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel.

02651/71171

Opel Astra J 1.6 Turbo Cosmo EZ 03/10; 26 TKM; 132 kW; schneeweiss Klimaautomatik, Navi,

Opel Astra J 1.6 Turbo Cosmo

Opel Astra J 1.6 Turbo Cosmo EZ 03/10; 26 TKM; 132 kW; schneeweiss Klimaautomatik, Navi, Xenon,

EZ 03/10; 26 TKM; 132 kW; schneeweiss

Klimaautomatik, Navi, Xenon, Alu 19 Zoll,

PDC, R/CD, 1. Hand, Scheckheft, Garantie

19.490,– €

Ford Mondeo Turnier 2.0 Futura

EZ 06/02; 68 TKM; 107 kW; kristallsilber Klima, Alu, R/CD, eFH, Funk-ZV, eASP, Nebelscheinw., 5-Gang, 2. Hand, Garantie

7.890,– €

Toyota Verso 1.8 Life 7-Sitzer

EZ 06/09; 30 TKM; 108 kW; platinsilber Klima, Alu, R/CD, eFH, Funk-ZV, eASP, Nebelscheinw., 1. Hand, Scheckheft, Garantie

18.490,– €

www.toyota-koblenz.de
www.toyota-koblenz.de
www. wunschwagen .de

www.wunschwagen.de

Peugot 5008 Platinium HDI FAP

150 schwarz-met., EZ: 27.11.09,

110 kW, 31450 km, ABS, ESP, ASR, Notbremsassist., Alu, BC, el. Sp., el. FH, Glasdach, Klimaautom., Airbags, Navi, NS, Sitzhzg., Tempomat, Xenon, ZV, TÜV/AU neu, 24.999,- Euro, Auto- haus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugot 4007 Sport HDI FAP 155

2,2l schwarz, EZ: 29.01.09, 115 kW,

27850 km, ABS, ESP, ASR, TÜV/AU

neu, el. Sp., BC, Alu, el. FH, Klima- autom., Airbags, met., Radio CD, ZV, 28.950,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel.

02651/71171

Peugeot 307 SW Grand Filou Cool

HDI, Chronos silb., EZ 09/06, 80 kW,

92.750 km, TÜV/AU neu, ABS, ESP,

ASR, Alu, eFh, Klima, Radio CD, Ser- vo, ZV, Preis 9.990,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot 207 Urban Move 95 VTI

3-türer, china blau-met., EZ 10/09,

70 kW, 21.520 km, TÜV/AU 10/12,

Alu, ABS, BC, eFh, eSp, Klima, Servo, ZV, 11.990,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot 207 Tendance HDI FAP

110 grau-met., EZ 12/07, 80 kW,

56290 km, TÜV/AU neu, ABS, Radio

CD, BC, eFh, Klima, Servo, ZV m. FB,

9.900,- Euro Autohaus Nett KG, Tel.

02651/71171

Peugeot 1007 Premium 75 1.4 Ltr. gelb, EZ 02/07, 54 kW, 54.060 km, TÜV/AU neu, Airbag, ABS, BC, ESP, eFh, Klima, Navi, Radio CD, Servo, ZV, 7.950,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel.

02651/71171

Peugeot 5008 Platinium HDI FAP

150 schwarz-met., EZ 11/09, 110

kW, 31450 km, TÜV/AU neu, ABS,

ESP, ASR, Alu, BC, Einparkhilfe, eFh, Glasdach, Klimaautom., Navi, NS, Servo, Sitzhzg., Tempomat, Xenon, ZV, 24.999,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot 207 CC Sport 120 VTI

schwarz, EZ 01/08, 88 kW, 32.255

km, TÜV/AU neu, Airbag, Alu, ABS,

BC, eFh, ESP, Klima, Radio CD, Servo, ZV, 13.900,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot 207 Sport HDI FAP 110

1,6l grau-met., EZ 11/08, 80 kW,

68.890 km, TÜV/AU neu, ABS, ESP,

ASR, eSp, eFh, Klima, Airbag, NS, Ra-

dio CD, ZV, 10.950,- Euro, Autohaus

Nett KG, Tel. 02651/71171

Peugeot 407 SW JBL HDI FAP 170

2,2l schwarz, EZ 02/09, 125 kW,

69.028 km, TÜV/AU neu, ABS, ESP,

ASR, Alu, Autotel., BC, DR, eSp, Glas- dach, NS, Servo, ZV, 15.900,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171

Seat

ZV, 15.900,- Euro, Autohaus Nett KG, Tel. 02651/71171 Seat Ibiza 1,4 16V, EZ 09/03, 132 Tkm,

Ibiza 1,4 16V, EZ 09/03, 132 Tkm,

55 kW/75 PS, schwarz, TÜV 09/2012,

scheckheft gepfl., 8-fach bereift, VB 3500,- Euro, Tel. 0177/6267302

Ihr SEAT- Händler im We sterwald

Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Ihr SEAT- Händler im We sterwald Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Skoda

Ständig über 100 Neu- und Vorführwagen am Lager www.skoda-pabst.de
Ständig über
100 Neu- und
Vorführwagen
am Lager
www.skoda-pabst.de
100 Neu- und Vorführwagen am Lager www.skoda-pabst.de Volkswagen Auf zum Golf-Platz. Andernacher Straße –

Volkswagen

Auf zum Golf-Platz.

Andernacher Straße – top Auswahl.

p e b p e r G a u u r c SEHR GUT h
p
e
b
p
e
r
G
a
u
u
r
c
SEHR GUT
h
G
t
r
w
h
a
ö
g
e
L
n

Volkswagen Zentrum Koblenz Andernacher Str. 210-220, 56070 Koblenz Tel. (0261) 8077-0, Fax (0261) 8077-158 www.loehrgruppe.de

Golf Variant III, Bj. 98, TÜV: 2012, 75 PS, dunkelblau met., el. Schiebe- dach, AHK, 119.000 km, Winterrei- fen, 2.500 Euro, Tel: 06486/6843

Golf Diesel, Baujahr 1993, Unfallau- to zum Ausschlachten, 400 Euro, Tel:

02661/2098658

Wohnmobile

Vermiete günstig Wohnmobile mit Zubehör, Frühbucherrabatt, tägli- che Übergabe, Ferientermine frei, Tel.:06436/6278, www.wohnmobile- westerwald.de

Motorräder

Kaufe jeden alten Vespa-Roller auch defekt, Tel. 0172/6198890 oder

0261/12351

Bekanntschaften

Rita, Anf. 60, e. hübsche Witwe zum

Anfassen, Reden, Lachen, Kuscheln.

Bin schlank, mit schöner Oberwei- te, herzlich, liebevoll, koche gern u. wünsche mir e. lieben Mann hier aus der Gegend, gern älter, für e. glück- liche gemeinsame Zukunft. Ich fahre gerne Auto, bin nicht ortsgebunden, liebe Natur, Garten u. Gemütlichkeit zu Hause. Du erreichst mich über: Tel:

02622-7370, Fa. Treffpunkt Herz

Hanna, Ende 60, schon einmal habe

ich diese Anzeige aufgegeben, aber leider hat sich niemand gemeldet. Vielleicht habe ich jetzt mehr Glück. Ich suche einen Mann bis ca. 85 J. hier aus der Umgebung. Wenn Du e. natürliche, warmherzige u. häusliche Frau suchst, die gerne kuschelt, gut kochen kann u. gerne Auto fährt, dann ruf an! Tel: 02622-7370, Fa. Treffpunkt Herz

Marlene, Mitte 70,verwitwet, bin e. gute, ordentliche Hausfrau, hübsch, gepflegt, mit weibl. gut geformter Figur, kl. Wohnung u. PKW, möchte nicht länger alleine bleiben. Ich su- che Zärtlichkeit, Wärme u. Geborgen- heit bei e. lieben Mann – Alter, Äu- ßerlichkeiten u. Beruf sind für mich nicht entscheidend – nur die Liebe u. das Verstehen zählt! Gern komme ich Sie besuchen, damit wir über alles sprechen können. Tel: 02622-7370, Fa. Treffpunkt Herz

Anständige, hübsche, liebe Wit- we, 80 J., mit fraulicher Figur, gute Hausfrau, hat e. schweren Schicksals- schlag überwunden u. sucht e. lieben Mann hier aus der Umgebung. Wenn auch Du Dich einsam fühlst, e. lie- be, anständige, gesunde u. fleißige Frau suchst, die gerne verwöhnt u. umsorgt, dann ruf bitte an, damit ich Dich besuchen kann! Tel.: 0800- 0005124, Anruf kostenfrei, Ps 50plus

Christa, Anf. 70, umzugswillige Krankenschwester, e. sehr attraktive,

schlanke Frau, sehnt sich nach lan- ger Einsamkeit nach Liebe u. Zuwen- dung. Sie würde gerne e. einfachen lieben, treuen Mann kennenlernen, gerne Arbeiter od. Handwerker, ihm den Haushalt führen u.eine lieben- de u. zärtliche Frau sein. Sie wartet sehr auf Ihren Anruf über: Tel.: 0800- 0005124, Anruf kostenfrei, Ps 50plus

Angelika, Mitte 60, schöne Figur, sehr natürlich, hübsch u. gepflegt. Niemand glaubt mir mein Alter, ich bin aktiv, gesund u. junggeblieben, fühle mich aber sehr einsam. Gerne möchte ich wieder für e. Mann da sein, Dich mit meiner Liebe u. Koch- kunst umsorgen, mit Dir kuscheln u. zärtlich sein u. noch einmal das Glück der Zweisamkeit erleben. Welcher an- ständige Mann, gerne älter, ruft mich an über: Tel.: 0800-0005124, Anruf kostenfrei, Ps 50plus

Amor hat keine Ahnung von Pfeil und Bogen, jedenfalls wurde ich, männlich, 50 Jahre noch nicht ernst- haft getroffen! Vielleicht triffst ja Du? Tel: 0160/95225097

Tanz mit mir. Ich weiblich, 52 Jahre suche Tanzpartner für den Grundkurs der Tanzschule Schöffel in Limburg

ab 06.04.2011. Würde mich freuen

wenn du dich bei mir melden wür-

dest. Let´s dance. Ihre Zuschriften an: MedienErleben-Verlag GmbH,

Chiffre 1239, Jospeh-Schneider-Str.1,

65549 Limburg

EIN STRÄUSSCHEN TULPEN ÖFF- NET DIR MEINE TÜR + MEIN HERZ

! P A U L I N E , 29 J/1.68, ledig,

noch ohne Kinder. Bankfachwirtin / Vertriebsmanagement mit sicherem

Arbeitsplatz. Meine Hobbys: Fitness

u. Klettern – ich werde dich auch si-

chern u. abseilen … es ist immer gut auch im Leben am gleichen Seil zu ziehen. Ich möchte dich verwöhnen, mit treuer Liebe und event. einer kleinen Entspannungsmassage. Ich bin sehr schön, habe eine schlanke, sexy Figur u. ein fröhl. Lachen. Bin intelligent, niveauvoll, charmant, spontan u. sehr liebevoll. Mir fehlt eigentl. nur ein fröhl. MANN, der mir seine LIEBE schenkt, zu dem ich ste- hen möchte - egal was kommt! Ich liebe Dessous u. hasse Lügen. Ich liebe den Frühling, Liebe unterm Re- genschirm oder romantische Liebe auf Sternchenmoos - auf einer ver- steckten Waldlichtung. Wir werden zusammenhalten, Spaß haben u. verrückte Dinge unternehmen, aber auch in schweren Stunden bin ich für dich da. Mit „DIR“ frühstücken, in deinen Armen, Haut an Haut auf- wachen, zärtl. in deine Augen sehen, nach einer Nacht voller Glück u. der Gewissheit, für immer glücklich zu sein. Bitte rufe gleich an od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656 oder 06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an: Pauline@wz4u.de

FLIEG MIT MIR ZUM SONNENSTRAH- LEN-FANGEN ÜBER DEN WOLKEN ! STEWARDESS J A S M I N , 41 J/1.68, ganz alleinst., jetzt Angestellte bei einer gr. Airline, mit vielen günsti- gen Freiflügen für uns beide. Leider haben wir uns noch nicht getroffen, aber gerne lade ich Sie zum Kennen- lernen in mein schönes Zuhause ein, bei einem Glas Wein unsere Zukunft rosarot ausmalen - oder flieg mit mir, egal wohin. Ich bin eine schö-

ne, attraktive Frau mit schlanker Fi- gur, langen blonden Haaren, fröhl.

u. liebensw. Wesen und mache auf

jedem Parkett eine gute Figur, mit Rucksack durch die Berge oder top elegant ins 5-Sterne Hotel …doch zu Hause gerne Jeans. Bin für alles Spontane, Verrückte, würde gerne ab u. zu mit Ihnen reisen, joggen an einem weißen Sandstrand, unter Palmen küssen, mit Delfinen schwim- men – komm einfach mit. Bin eine hingebungsvolle, sensible, unkom-

plizierte Frau, charmant u. nicht all- täglich. ICH HAB’ EINEN TRAUM, dass wir uns treffen und verrückte, treue, leidenschaftliche Liebe geben, unsere Chance… Ihr kleiner Finger, der ganz schnell anruft oder Sie schreiben an:

WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656 oder

06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00

Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:

Jasmin@wz4u.de

Waltraud, Anf. 70, hübsche Witwe, völlig alleinstehend, ehem. Kran- kenschwester, hier a.d. Gegend! Ich möchte gemeinsam Ausflüge m. meinem Auto unternehmen, leckeres Essen für uns kochen u. die Zwei- samkeit genießen, bin humorvoll, mag Gartenarbeit u. Volksmusik. Für ein Treffen rufen Sie an unter 0800- 4477262 Anruf kostenlos! Partner- serv. Herz an Herz

Helma, 66,herzensgute Witwe, hu- morvoll, anständig u. fleißig, gute Köchin u. Hausfr. Ich mag gemütl.

Häuslichkeit u. ein liebevolles Mitei- nander, fahre Auto, bin naturliebend

u. umzugswillig. Wir können uns tref-

fen über: 0800-4477262 Anruf kos- tenlos Partnerserv. Herz an Herz

Virtuelle Internet-Bekanntschaft nein Danke! Erleben Sie bei uns die wahre, ehrliche Liebe/ Partnerschaft zum Anfassen, Kuscheln u. f. Zärt- lichkeiten. Persönl. Beratung kosten- frei. FLAIR PV 02602/9163463

ICH BIN DIE FRAU FÜR‘S GLÜCK… TAG FÜR TAG, NACHT FÜR NACHT Lach nicht, ich bin Standesbeamtin und

alleine…L I N D A , 55 J/1.69, ganz

alleinst., fröhlich, ohne Altlasten, la-

che gerne, lebe in guten finanz. Ver-

hältnissen, Auto, schönes Haus mit Garten – zur Frühlingsarbeit würde ich schon ein wenig Hilfe schätzen und wenn wir dann im Sommer ge- meinsam grillen und auf dem Rasen schmusen, versöhnt es dich sicher

mit dem bisschen Gartenhilfe und macht unser Leben schön. Ich bin ein lustiger Wirbelwind, gut ausse- hend, habe schöne Figur, zarte Haut

und schöne Beine. Bin hilfsbereit,

mit Respekt vor anderen Menschen, liebevoll und eine Frau für alle Ge- legenheiten. Mit herzlichem, natürli- chem Wesen, bin charmant, spontan, und liebe Überraschungen …möchte auch Sie überraschen. Ich mag Rei- sen, Sonne + Muschelnsuchen und dich zum Lachen bringen, aber ich möchte dich nicht einengen, sondern glücklich machen. Wenn ich nach ei- nem anstrengenden Tag bei Kerzen- licht im Schaumbad liege u. entspan- ne, denke ich, warum liege ich hier alleine, warum habe ich „Ihn“ noch nicht kennen gelernt? Bitte warte nicht auf den Zufall, sondern rufe mich gleich an od. schr. (Alter egal) an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656 oder 06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an: Linda@wz4u.de

FLIEG MIT MIR ZUR MANDELBLÜ- TE ! LIEBE HAT KEIN ALTER LIEBE BRAUCHEN WIR IN JEDEM ALTER ! M A R L I E S , 64 J/1.68, Pen- sionärin / früher im VIP-Service am Flughafen. Lebe in besten finanziel- len Verhältnissen; schönes Haus und Auto, fahre auch gerne – soll ich Sie abholen? Ich wünsche mir einen hu- morvollen Partner, im Herzen jung u. fröhlich. Ich bin eine sehr schöne, super liebe Frau mit wunderschöner Figur, gesund, vital, fröhlich, sport- lich, unternehmungslustig u. sehr zärtlich. Ich wünsche mir sehnlichst endlich den Frühling, und möchte die ersten Veilchen mit Ihnen su- chen. Zusammen aufregend schöne Reisen unternehmen – meinen Anteil bezahle ich natürlich selbst, außer- dem haben wir noch Vergünstigungen beim Fliegen und da ich 5 Sprachen spreche, können wir viel erleben. Ich mag schwimmen, Rad fahren, aber auch gemütliche Sonntage zu Hause wären schön zu zweit. Ich würde für

dich kochen, auch für deine ungebü- gelten Hemden u. deine Wehwehchen da sein. Lass‘ uns jetzt, in unseren schönsten Jahren den Weg zusammen gehen, die Liebe u. die Zweisamkeit genießen, einander helfen, füreinan- der da sein und tiefe Gefühle schen- ken. Wir haben keine Zeit zu verlie-

ren, bitte rufe gleich an od. schr. an:

WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656 oder

06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00

Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:

Marlies@wz4u.de

ICH WILL IMMER WIEDER DEINE LIEBE SPÜREN ! WIE WÄR’S MIT OS-

TERN NACH SÜD-FRANKREICH ? DIPL.

INGENIEUR

F E L I X , 39 J/1.90,

led., keine Kinder. Maschinenbau- Ingenieur im Management, mit viel Arbeit, deswegen wähle ich diesen Weg „SIE“ zu finden. Meine Hobbys sind Joggen, Schwimmen, Reisen u. etwas Kochen. Bin rücksichtsvoll, gepflegt, spontan, fröhlich mit fein- fühliger Persönlichkeit, außerdem mit Charisma, lieb, dynam., pflege- leicht wie ein „Dackel“, evt. auch mal stur, doch sehr gefühlvoll. Bin treu, finanz. unabhängig, habe schö. Haus, Auto u. ein Herz voller Liebe. Ich träume von LIEBE, FAMILIE und einer rosaroten Zukunft. Ich warte voller Freude auf deinen Anruf! Nach einer herrl., romantischen Nacht unter Sternen möchte ich in deinen Augen die Sternchen der Liebe zäh- len und aus einem großen Blumen- strauß hole ich 2 goldene Ringe.

Wie wäre es zum Kennenlernen mit einem Osterurlaub, z.B. in Nizza auf

den Blumenmarkt oder Trödelmarkt in Paris? Gib unserer Liebe eine Chan- ce, bitte habe auch Mut, denn dein Anruf ist unsere Chance zum Glück. BITTE rufe gleich an od. schr. an:

WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 - 485656 oder

06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00

Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:

Felix@wz4u.de

Schwaderlapp.de Immobilien GmbH 02623/8008-0 Nähe Selters: Staudt: Ransbach-Baumbach: Exkl. Einfamilienhaus mit gr.
Schwaderlapp.de Immobilien GmbH 02623/8008-0
Nähe Selters:
Staudt:
Ransbach-Baumbach:
Exkl. Einfamilienhaus mit
gr. Do-Ga., Bauj, 1998,
238 m² Wohnfläche,
schönes Grundstück mit
kl. Gartenteich, Kachel-
Hochwertiges Wohnhaus
auf 1.500 m² Grund-
stück, 285 m² Wohnfl.,
Studio, Balkon, Terrasse,
Sauna, große Garage
Niveauvolle Landhaus-
villa am Waldrand, ca.
200 m² Wohnfl., Kamin,
Sauna, 2.178 m² Grund-
stück, Terrasse, Garage
Suchen & Finden
ofen
324.000 €
285
.000 €
279.000 €
Bekanntschaften
Stellengesuche
Rauchentwöhnung durch Hypnose
im Westerwald, Tel. 02602/6633
Wohnung Gesuche
KOMM MIT
ZUM
SACKHÜPFEN IM
HIMALAJA ODER ROTWEIN BEIM
ITALIENER IN VENEDIG M I C H A E
L , 53 J/1.86, selbst. erfolgreicher
Unternehmer mit offenem Lachen u.
Männer ab 40 J. aufgepasst! Sind
Sie alleine u. sehnen sich nach ei-
ner zärtlichen liebevollen Partnerin,
der richtigen Frau für ein Leben zu
zweit? Wir helfen Ihnen gerne dabei!
Die Beratung ist für Herren kostenlos.
Rufen Sie sofort an 0261/9637096
Anruf kostenfrei 10 - 20 Uhr WWW.
LEBENUNDLIEBEN.NET
Erledige Ihre Arbeiten rund ums
Haus! Preisgünstig, kompetent, zu-
verlässig: Natur-/Pflastersteine ver-
legen, Trockenbau, tapezieren, an-
streichen, Fliesen/Laminat verlegen,
Tel: 0177/3250392
MPU-Navigator aktueller Termin:Am
Mittwoch, dem 16.03.2011 findet ein
kostenloser MPU-Infoabend „Rund
um die MPU“ in Koblenz statt. Be-
ginn 19.00 Uhr, Markenbildchen-
weg 34, 3. Etage. Rückfragen unter:
0261/20372111 oder www.mpu-navi-
gator.de
1- o. 2-Zimmer Wohnung in 56218
Mülheim-Kärlich für eine Person ab
sofort zur Miete gesucht. Angebote
nehme ich gerne unter 0174/8154838
entgegen.
Ehrlichkeit zur Liebe. Bin ein natür-
licher, lustiger, weltoffener, kultivier-
ter Mann von Format; gut aussehend,
sehr jugendl. Erscheinung, in besten
finanz. Verhältnissen, schönes Zu-
hause, Auto u. „MICH“ möchte ich dir
bieten. Bin sportl., dynam., fröhlich,
symp., großzügig u. freundl., immer
ein Lachen u. ein gutes Wort für alle.
Aber ich fühle mich an Abenden u.
Wochenenden sehr alleine, die Decke
fällt mir auf den Kopf u. irgendetwas
unternehmen ist alleine nicht schön
und das fünfte Rad bei Freunden
möchte ich nicht mehr sein. Wieder
glückl. sein, der Frühling macht uns
mutig. Ich mag Segeln, Joggen, Fit-
ness und in die Sonne fliegen, in mei-
nem Lieblings-Feriendomizil Korallen
suchen u. uns ehrl. Liebe schenken
für immer. Wir leben nur einmal,
bitte habe Mut, denn große Gefühle
erkennt man an kleinen Zeichen „AN
DEINEM ANRUF“ darum rufe gleich an
Monatl. 50,- bis 550,- Nebenverdienst
Wie: durch Werbefolien auf Ihrem PKW
Häuser Verkauf
Ankauf
Sofort Bargeld
und Werbeaktionen. Wir suchen drin-
gend in Ihrem PLZ-Bereich gepflegte
Kfz für Autowerbung. Fa. Bochow,
Te l. 05874/98642815 o. 0173/7739631
Gewerbestr. 3
2 ZKB, 50 m², EG - Souterrain, von
Rentnerin umgehend gesucht nur
in Limburg (Linter, Offheim, Staffel,
Blumenrod, Dietkirchen) leiste auch
Haushaltshilfe, Tel: 0176/78521152
Beleihung von Schmuck + Uhren
65594 Runkel
Altengraben 40, Koblenz
Tel. 02 61 / 1 33 08 -10
www.pfandhaus-hermann.de
Stellenmarkt
Wohnung Vermietung
Telefon: 0 64 31 / 21 24 60
Pfandhaus Hermann
Traumlage in Hünstetten-Beuer-
bach, Einfamilien-Fertig-Haus am
Ortsrand, ruhiges Eckgrundstück, 834
m², 130 m² Wfl., Bj. 1997, 5 Zim-
mer, 2 Bäder, ein Gäste-WC, 2 Gara-
gen, Sonnenterrasse, großer Garten,
195.000 Euro, Tel: 0171/8314458
Mitglied im Bundesverband des Dt. Pfandkreditgewerbes
KAUFE BRIEFMARKEN + MÜNZEN
Volksrepublik China, Abo Samm-
lungen „Internationales Jahr des
Kindes“, „Blick in die Welt“, Motiv-
sammlungen „Blumen“ andere Mar-
ken + Münzen bitte anbieten. Tel:
Maurer - 17 Jahre Berufserfahrung
führt kostengünstig aus: Innenputz,
Renovierung, Umbau, Anbau, Außen-
putz, Tel: 01577/9332847
Koblenz Lay, ELW, 2 ZKB, AR, 63 qm,
sep. Eingang, kl. Sitzplatz vor dem
Haus, ab 01.05., Tel. 02606/1942
Tiermarkt
0172/1061470.
MANIOLI - Täuschungskünstler und
Kinderzauberer, das Ereignis bei Ih-
rem Fest, denn humorvolle Unterhal-
tung passt immer! Tel: 06126/3267,
www.manioli.de
Westerburg, 3 ZKB, 77 qm, Bal-
kon, Keller, 330,- Euro KM + NK + KT,
Garage 35,- Euro, Tiere erlaubt, Tel.
02664/997259 o. 0157/87199721
Achtung! Kaufe Nerzmäntel, Kro-
kotaschen aus den 60ger bis 80 ger
Jahren, Zinn u. Armbanduhren, Tel.
0163/2353550
Aquazoonas - Das Aquaristikfach-
geschäft, Waldstraße 7 in 56206
Hilgert. Fachgebiet: L-Welse und
Zierfischraritäten! Tel: 02624/5209,
www.aquazoonas-home.de
Hünstetten, Hof ehemaliger Bau-
ernhof, 9 Zimmer und Nebengebäu-
de, große Scheune und Garten, zus.
1.000 m², bester Zustand, 40 km von
FFM und 25 km von WI, Ortsrand-
lage, event. für Pferdehaltung usw.,
eventl. mit Wiesen, 230.000 Euro VB,
Tel: 06126/3861
Es bleibt bei E10 - Aber mit mehr Infos
Antiquitäten-Ankauf z.B. Gemälde,
Porzellan, Silber, Glas, Möbel, Spiel-
zeug usw. auch komplette Sammlun-
gen und Nachlässe. P. Neuhäusel,
Bornich, Tel. 06771/1595
Hundeschule in Bad Camberg www.
hundeschule-dreamteam-badcam-
od. schr. an: WIR ZWEI, 63276 Drei-
berg.de, 06434/7708, Neuer Welpen-
kurs
eich, PV Postf. 401180, Tel. 06103
- 485656 oder 06151 - 7909090 von
9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.
oder E-Mail an: Michael@wz4u.de
„WÜNSCHE EHRLICHE LIEBE“ FLIEG
MIT MIR NACH AFRIKA, PINGUINE
BESUCHEN ! D I E T E R , 64 J/1.78,
verwitwet, früher Beamter in geho-
Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel
Gemälde, Bücher, Porzellan, Bronzen,
Holzfiguren, gebr. Goldschmuck, Arm-
band- u. Taschenuhren u.a. sucht o.
Mau, Tel. 0261/401431
2 reinrassige Maine-Coon-Kätz-
chen, weiblich, ab 14.03.2011 nur in
liebevolle Hände abzugeben, bei An-
gabe 2x geimpft, entwurmt und mit
Gesundheitszeugnis, je 350 Euro, Tel:
02604/952813
bener Laufbahn, jetzt Pensionär mit
Zeit für Sie. Liebe besteht darin, dass
man einander ansieht u. gemeinsam
in die gleiche Richtung blickt! Ich
bin sportl., dynam., gutaussehend,
in besten finanz. Verhältnissen,
schö. Haus, Auto und ein Herz vol-
ler Liebe. Ich bin romant., zärtl.,
charakterstark, treu, zuverlässig u.
ein bisschen verrückt - verrückt nach
Zweisamkeit, gemütlich zu Hause den
Frühling in meinem schönen Garten
erleben oder in die Sonne fliegen,
Muscheln suchen auf einer einsa-
men Insel… „Was du wünschst“. Ich
wünsche mir eine fröhl., ehrl. Frau.
Bitte warte nicht auf den Zufalls-
treffer, unser Glück ist, dass du die-
se kleine Anzeige gelesen hast und
anrufst. Eine Gondelfahrt in Venedig
Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden,
Ehrenabzeichen, Uniformen, Säbel,
Dolche, Bücher, Urkunden, Fotos, Al-
ben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431
Umzüge
Militaria Ankauf, 1. u. 2. WK,
Kaiserreich Ehrenabzeichen, Bü-
cher, Urkunden, Uniformen, Fotos,
Gold Ankauf, kpml. Nachlässe, Tel.
Ruckzuck-Umzüge u. Haushaltsauf-
lösungen, Montagedienst, auch zum
günstigen Festpreis. Keine An- u. Ab-
fahrtskosten. Tel. 06431/4931673 o.
0261/2062543 www.eue24.de
REGION. Mit einer breiten
Informationskampagne soll
der Widerstand der Autofah-
rer gegen das E10-Benzin ge-
brochen werden. Bei einem
knapp dreistündigen Ben-
zin-Gipfel im Bundeswirt-
schaftsministerium einigten
sich Bundesregierung, Wirt-
schaft und Verbraucherver-
bände darauf, gemeinsam
weiter für den ungeliebten
Biosprit zu werben, wie Um-
weltminister Norbert Rött-
gen (CDU) am Dienstag nach
der Sitzung mitteilte.
EM-Umzüge, alle km
frei,
19,-
02622/9073077
Euro/Std., LKW
50
,- Euro/Tag.
Das neue E10-Benzin soll bleiben. Allerdings mit mehr Infor-
!!! 1-A Antiquitäten-/Kunstankauf,
beste Bezahlung für Ihren Nachlass,
Gemälde, Meissen, Bronze, Milita-
ria, Gold, Silber, Jagds., Uhren, Tel.
02622/7930 o. 0171/2887377.
Tel:06431/977117, 0179/6844588,
www.em-umzuege.de
Der Verband der Automobilin-
dustrie sicherte zu, dass er die
Liste mit den E10-tauglichen
Autos der Deutschen Auto-
mobil-Treuhand als rechtsver-
bindlich betrachte. «Auch für
uns gilt das Zivilgesetzbuch»,
sagte Geschäftsführer Klaus
Bräunig. Röttgen sagte, die
Tankstelle sei «der Ort, an
dem Klarheit über E10 herr-
schen muss». Er nannte neben
Umwelt- und Klima-Gesichts-
mationen für die verunsicherten Autofahrer.
Foto: dapd
Unterricht
rer Claus Picard zu, dass der Zum Auftakt des Treffens de-
Kaufe Zinkwannen, Gießkannen,
alte Waffeleisen, Holz-, Gips- u.
Bronzefiguren, Wand- und Standuh-
ren, Silber- u. Goldschmuck, Pup-
pen, Eisenbahnen u. Militäria, Tel.
Nachhilfe in Mathematik und Physik
für Oberstufe u. Studenten erteilt Ma-
thematik u. Physiklehrerin in Raum
Koblenz, Tel. 0261/12485
Preisabstand zwischen E10
und dem «Schutzkraftstoff»
Superplus mit nur fünf Pro-
monstrierten Umwelt- und
Verbraucherschützer gegen
den Biosprit, weil sie der An-
zent Beimischung von derzeit sicht sind, mit dem Anbau
Verkauf
geeigneter Pflanzen werde
Lebensmittelproduktion ver-
06485/180242
u. kilometerlange Spaghetti essen,
einfach frisch verliebt sein - rundhe-
rum glücklich sein – unsere Zukunft
liegt jetzt bei DIR, haben Sie Mut
und rufen Sie bitte an od. schr. an:
Kaufe altes Turngerät: Pauschen-
pferd, Turnbock, Seitpferd, kleiner
Kasten (Leder oben), großer Stapel-
kasten (Leder oben), Medizinball Le-
der u.a. gerne mit Benutzungsspuren,
AVR Receiver Yamaha RX-V 633 7.1,
drängt und teurer und somit
der Hunger in der Welt ver-
7 x 95 W, technisch und optisch in
stärkt.
-dapd-
neuwertigem Zustand, 270 Euro VB,
Tel: 02666/912840, 0177/4841303
ZZeitung • BadCambergerleben • Das Portal •
Bad Camberg •
DiDi
WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 - 485656 oder
ng •
Hünstetten • Das Portal • Selters •
Die Zeitung •
Waldems • D
tal
• LimburgWeilburgerleben •
Die Zeitung •
Beselich • Das Porta
0178-4663670
echen • Die Zeitung • Dornburg •
Das Portal • Elbtal •
Die Zeitung
z • Das Portal • Hadamar •
Die Zeitung •
Hünfelden • Das Portal
06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00
mburg • Die Zeitung • Löhnberg •
Das Portal
• Mengerskirchen •
Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:
Dienstleistungen
Dieter@wz4u.de
„FRANREICH-FAN“ WILDE PFERDE,
LAVENDELFELDER UND WIR GENIES-
SEN UNSERE REIFE LIEBE…PAUL ,
junger 70er /1.80, verwitwet, Elek-
troniker, jetzt Privatier / Rentner.
Habe schönes Zuhause und liebe Fe-
„Die Gute Fee“, professionelle Woh-
nungsreinigung zu günstigen Pau-
schalpreisen, www.dierheinlandfee.
de, Tel: 0151/21971025
Schlauchboot, neuwertig, Preis VB,
Kaminbesteck, neuwertig, 20 Euro,
Schreibmaschine aus den 50-er Jah-
ren, Preis VB, Nähmaschinenkopf,
alt, Preis VB, Astronomie-Teleskop,
Preis VB, Tel: 02661/931147
Gebrauchte Pferdesportartikel von
Pony bis Warmblut zu verkaufen. Tel.
0178/8081599
Einzel-, Paar- u. Familienberatung
- Beratungspraxis Silvia Keck, Tel.
06471/4295982, www.silvia-keck.de
punkten die Strategie «weg
vom Öl» als Haupttriebfeder
dafür, dass es Biokraftstoffe
gebe. Aber auch die Umwelt-
bilanz des derzeit angebote-
nen E10-Superbenzins könne
sich sehen lassen, da fast nur
Biokraftstoffe beigemischt
würden, die zur Verminderung
der Treibhausgase um 35 Pro-
zent beitrügen. «E10 muss
keinen Vergleich mit Gaddafis
AVR Receiver Yamaha RX-V 663 7.1,
7 x 95 W, technisch und optisch in
Öl scheuen», sagte Röttgen.
rien in der Sonne, wir können überall
unsere romantischen Abende genie-
ßen – wenn wir wollen. Mein Herz
ist frei für SIE. Ich habe Charisma,
bin ein verrückter Hund, liebenswer-
ter Lausbub, charmanter Gentleman
acht Prozent wieder sinke,
sobald die Nachfrage das An-
gebot nicht mehr übersteige,
also dann, wenn die Autofah-
rer wieder vermehrt E10 tan-
ken. Der neue Sprit ist zurzeit
nur an 45 Prozent der Tank-
stellen im Angebot. Für 93
Prozent der Autos ist es den
Herstellerangaben zufolge un-
schädlich.
Die Opposition bezeichnete
den «sogenannten Benzin-
Gipfel» als gescheitert. Der
stellvertretende SPD-Frakti-
onsvorsitzende Ulrich Kelber
kündigte an, seine Fraktion
Gartengestalter übernimmt kurzfris-
tig Neuverlegungen mit Naturstei-
nen, Tel: 01577/8568514
neuwertigem Zustand, 270 Euro VB,
Tel: 02666/912840, 0177/4841303
Bundeswirtschaftsminister werde «das Desaster bei E10
Versierter Bauhandwerker (Be-
ruf Fliesenleger) übernimmt Auf-
u. ich liebe die Sonne, denn sie hält
uns jung
ich sehe aus wie 50 J.
träge: Altbausanierung inklusive
Baderneuerung, kurzfristig, Tel:
u. fühle mich wie 40 J., fahre noch
Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH
Verleger + Geschäftsführer: Markus Echternach
Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v. i. S. d. P.)
Verlagsleitung: Normann Schneider, Thomas
Mouhlen
Key Account: Annja Schneider-Knopp
Ausgaben + Portale
Koblenzerleben.de: 113.500 Exemplare,
Normann Schneider (verantw.)
LimburgWeilburgerleben.de: 64.425 Exemplare
Annja Schneider-Knopp (verantw.)
RheinLahnerleben.de: 57.050 Exemplare,
Carsten Echternach (verantw.)
WesterwälderLeben.de: 88.230 Exemplare,
Gerd Malburg (verantw.)
BadCambergerleben.de: 20.175 Exemplare,
Gisela Heinrich
Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius, Frank
Müller, Andrea Günzl, Dominik Reinhardt, Michael
Karl, Mario Dickenberger, Gisela Heinrich, Isabell
Müller, Patrick Prangenberg
Online: Jörg Schneider
Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktionsleiter),
01577/8568514
langsam Ski, schwimme und walke.
Ich bin sehr natürlich und weiß, dass
„DIE LIEBE“ uns gut tut. Ich habe
volles Haar, bin gesund, vital u. ein
fröhlicher, liebenswerter Mann mit
Lebensstil + Herzensbildung, ein Ka-
valier der alten Schule! Habe schönes
Zuhause, fahre gerne Auto u. würde
Sie abholen, um einen schönen Früh-
lingstag mit Ihnen zu verbringen, Sie
kennen- u. lieben lernen. Gerne lade
ich Sie in Ehren zum romantischen
Essen ganz elegant oder urig ein, ich
hoffe Sie mögen es! Wir haben keine
Geldmarkt
Haushaltsauflösung: Wohnzi.
Schrank, nußbaum, ca. 4 m teilbar,
Eßzi.-Ecke, 4 gep. Stühle, Tisch nuß-
baum, Couchgar. 2 Sessel, 3er Sofa,
Glastisch, ca. 2 m, Schlafzi., hell
schleiflack, Schrank 2,50, Bett 1,80
x 2,00 m, Geschirr, Teppiche, uvm.,
alles VB Preise u. Selbstabholer, Tel.
0261/55800 ab 20 Uhr
70.000 Euro bei 15% Zinsen p.A.
gesucht, Rückzahlung nach Vereinba-
rung, 100% Sicherheit durch Immo-
bilie, Absicherung (Grundbucheintra-
gung), Tel: 0175/6104086
Ein Traum-Kommunionkleid, mit
Perlen und Pailletten, leicht ausge-
stellt, Größe 152-158, an der Taille
regulierbar, 60 Euro; Haarschmuck,
Schuhe und Tasche, je 10 Euro, Tel:
02604/952813
Rainer Brüderle (FDP) hatte zu
dem Gipfel eingeladen, nach-
dem die Einführung des neuen
Benzins mit einem zehnpro-
zentigen Ethanolanteil bei
den Autofahrern auf Ableh-
nung gestoßen war.
Verbraucherschützer hatten
eine unzureichende Informa-
tion der Autofahrer bemängelt
und die Mineralölwirtschaft
und die Autohersteller kriti-
siert. Vor dem Treffen hat-
ten Röttgen und Brüderle
die Mineralölindustrie für das
Kommunikationschaos ver-
antwortlich gemacht, das die
Autofahrer massenhaft davon
abhält, den neuen Sprit zu
tanken. Der Mineralölwirt-
schaftsverband hatte dagegen
der Politik die Schuld zuge-
wiesen und erklärt, angesichts
voller Lager werde kein E10
mehr produziert. Nun sicher-
te sein Hauptgeschäftsfüh-
kommende Woche im Bundes-
tag zum Thema machen». Die
Bundesregierung müsse ein
klares Konzept vorlegen. «Von
den Automobilherstellern, die
E10 wollten, verlangen wir
Garantien für die Verträglich-
keit in den Fahrzeugen.»
Grünen-Fraktionschef Jürgen
Trittin, unter Rot-Grün selbst
Umweltminister, nannte Rött-
gen «im Konflikt um E10 ei-
nen Totalausfall». Er sagte
«Spiegel Online», dass der
E10-Gipfel auf Initiative von
Wirtschaftsminister Brüderle
stattfinde, sei ein klares Zei-
chen. «Ein Minister, der sich
so etwas wegnehmen lässt,
hat innerlich schon abge-
dankt.» CDU-Generalsekretär
Hermann Gröhe nannte den
Gipfel dagegen einen «wichti-
gen Schritt, um das Vertrauen
der Verbraucher in den Bio-
kraftstoff E10 zu stärken».
Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionsleiter), René Weiss,
Christopher Schenk, Carolin Krause, Willi Willig
EDV/Produktion/Versand: Stephan Sehr (verantw.)
Christian Königstein, Jan Noppe (Versandleitung),
Heike Hof, Anja Unger, Jaqueline Peuser
Verwaltung: Carsten Larisch (kaufmännische Leitung),
Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,
Andrea Sehr, Stephanie Arz, Marta Friedrich
Satz: Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern
Druck: Schenkelberg Stiftung + Co. KGaA,
Meckenheim
• Kostenlose Botenverteilung an alle Haushalte im
Verbreitungsgebiet
• Keine Haftung für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos
Zeit zu verschenken, lassen Sie uns
den Weg gemeinsam zu Ende ge-
hen - mit Liebe u. Harmonie rufen
Kunststoffisolierfenster, weiß, drei-
eckig zum Drehen, noch nie einge-
baut, 150 cm hoch x 156 cm breit x
220 cm Schräge, 2 Stück, links und
rechts, 190 Euro, Tel: 02661/2098658
MedienErleben-Verlag GmbH
WERKStadt
Joseph-Schneider-Straße 1
65549 Limburg
Tel: 06431/59097-0
Immobilien allg.
Fax: 06431/59097-40
Verschiedenes
Sie bitte gleich an od. schr. Sie an:
WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 - 485656 oder
Gepflegtes Ferienhaus Nähe
Holzappel, 45 m², möbliert, Gas-
heizung, Terrasse, in ruhigem Feri-
06151 - 7909090 von 9.00 bis 21.00
enpark, Pachtland, ganzjährige Nut-
Uhr, auch Sa. u. So. oder E-Mail an:
zung, Pkw-Stellplatz, 15.000 Euro,
Paul@wz4u.de
Tel: 06431/54834
Digitalisiere Ihre alten „Schätz-
chen“ S8/N8 Filme, VHS, VHS-C, Hi8,
Video8, Dias, Fotos, Musikk. & LP`s
auf CD/DVD, Tel. 0261/63801, www.
digistube-valler.de
Verlagssitz Koblenz, Löhr-Center
Hohenfelder Straße 22
Tel: 0261/973816-10
Fax: 0261/973816-20
info@medienerleben-verlag.de
anzeigen@medienerleben-verlag.de
redaktion@medienerleben-verlag.de
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Bürgerinfo
Bürgerinfo
Bürgerinfo Öffentliche Ausschreibung JAGDVERPACHTUNG Rettert Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes

Öffentliche Ausschreibung

JAGDVERPACHTUNG Rettert

Die Jagdnutzung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes 56370 Rettert (Rhein-Lahn-Kreis) soll mit Wi rkung vom 1. April 2011 auf die Dauer von acht Jahren aufgrund schriftlicher Gebote verpachtet werden. Der Jagdbezirk Rettert ist ca. 559 ha groß, davon sind ca. 231 ha Wa ldflä- che. Durch Befriedung nicht bejagbar sind ca. 29 ha. Alternativ ist eine Te ilung des Jagdbezirkes in zwei getrennte Jagdbögen möglich. Es handelt sich um eine Niederwildjagd. Die Abschussplanung bzw. -erfüllung wird auf Anfrage mitgeteilt Die Besichtigung des Jagdbezirkes ist nach vorheriger Anmeldung bei Frau Ortsbürgermeisterin Heike Pfeifer, Schulstraße 14, 56370 Rettert, Te lefon 06486/1073, möglich. Die schriftlichen Gebote für die Jagdnutzung sind zusammen mit dem Nachweis der Jagdpachtfähigkeit (§ 11 Abs. 5 BJG) und dem Nachweis der Höchstflächenbegrenzung (§ 11 Abs.3 BJG) im verschlossenen Um- schlag bis spätestens 28. 3. 2011, an die Ortsbürgermeisterin Heike Pfei- fer, Schulstraße 14, 56370 Rettert mit dem Kennwort –Angebot zur Jagdverpachtung Rettert–, einzureichen.

Die Pachtbedingungen mit Abschussplan liegen vom 14. März 2011 bis einschließlich 28. März 2011 bei der Ortsbürgermeisterin, sowie bei der Ve rbandsgemeindeverwaltung Katzenelnbogen, Zimmer D4, Burgstraße 1, 56368 Katzenelnbogen zur Einsicht aus. Die Pachtbedin- gungen können gegen Vo reinsendung einer Gebühr von 5,00 € bei der Ve rbandsgemeindeverwaltung, Burgstraße 1, 56368 Katzenelnbogen, Te lefon 0 64 8 6/91 79-33 angefordert werden. Die Eröffnung der Angebote erfolgt am 30. März 2011, 17.00 Uhr, im Rathaus 56370 Rettert. Mit der Abgabe der Gebote werden die Pachtbedingungen vorbehaltlos anerkannt.

Der endgültige Zuschlag erfolgt binnen 14 Ta gen durch den Gemeinderat an einen der Bieter, wobei der Gemeinderat weder an das Höchstgebot gebunden ist, noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet ist. Die Bieter sind an ihr Gebot nicht mehr gebunden wenn sie nicht binnen 14 Ta gen nach Angebotsöffnung den Zuschlag erhalten.

gez.

Pfeifer

Ortsbürgermeisterin

Politik mitgestalten: Am 27. März wählen gehen!

Kreiswahlleiterin ruft zur Beteiligung an der Landratswahl auf!

RHEIN-LAHN. Am Sonntag, 27. März, findet in Verbin- dung mit der Landtagswahl die dritte Urwahl des Land- rats im Rhein-Lahn-Kreis statt. Nach dem derzeiti- gen Stand sind 100.118 Wahlberechtigte zur Urwahl aufgerufen. Die Wahlbe- nachrichtigungen wurden zwischenzeitlich versandt. Die Kreiswahlleiterin, Gi- sela Bertram, ruft auf zur Teilnahme an der Urwahl des Landrats des Rhein- Lahn-Kreises und hofft auf eine rege Wahlbeteiligung.

Zur Wahl stehen der bishe- rige Amtsinhaber Günter Kern, Weisel, von der SPD und Michael Pekka Maaß, Scheidt, von der Partei DIE LINKE. Die Wahl wird in 183 Stimmbezirken des Kreises durchgeführt. Die Ermittlung des Wahlergebnisses können Sie im Internet unter „www. rhein-lahn-info.de“ mit ver-

Sie im Internet unter „www. rhein-lahn-info.de“ mit ver- folgen. Ein Muster des Stimmzettels zur Urwahl des

folgen. Ein Muster des Stimmzettels zur Urwahl des Landrates ist neben abgedruckt.

Nehmen Sie Ihr Wahlrecht zur Urwahl des Landrats wahr und geben Sie dem Wahlbe- werber Ihres Vertrauens Ihre Stimme. Der zu wählende Landrat wird in den nächs- ten acht Jahren die Geschi- cke des Rhein-Lahn-Kreises entscheidend mitgestalten. Von daher sollte er auch den notwendigen Rückhalt in der Bevölkerung des Kreises ha- ben. Es kommt somit auch auf Ihre Stimme an.

Sollten Sie am Wahltag ver- hindert sein, Ihr zuständiges Wahllokal aufzusuchen, so können Sie nach Anforde- rung von Briefwahlunterla- gen auf diesem Wege an der Wahl teilnehmen. Gehen Sie am 27. März bitte zur Wahl!

SWR4 zu Gast bei den Blüchertagen

KAUB. Am Samstag, 21. Mai, um 19.30 Uhr ist „SWR4 Wir bei Euch“ zu Gast bei den Blü- chertagen in Kaub. Auf den Kirchplatz kommt Moderator Nick Benjamin mit prominenter Unterstützung: Tony Marshall, Mary Roos, Anthony Christian,

Axel Becker und Licht garantie- ren für Unterhaltung der Ext- raklasse. Musikalische Beglei- tung aus der Region bietet der MGV „Elslein von Kaub“. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es im Vorverkauf telefonisch unter 06774-919121 sowie beim Ver-

kehrsamt Kaub. Die Aufzeich- nung der Veranstaltung wird am Montag, 30. Mai, in der Sendung „SWR4 Wir bei Euch“, von 22.15 bis 24 Uhr, auf SWR4 Rheinland-Pfalz (in Kaub und Umgebung auf der Frequenz 107,4 MHz) ausgestrahlt.

So. 3. April 2011 Hahnstätten Forum zukunftsfähiges Haus Erneuerbare Energien und ökologisches Bauen • 11
So. 3. April 2011
Hahnstätten
Forum
zukunftsfähiges Haus
Erneuerbare Energien und
ökologisches Bauen
• 11 Uhr: Eröffnung durch Landrat Günter Kern
• 11 b is 16 Uhr: Infostände von Handwerkern und
Dienstleistern aus der Region
• 12 b is 17 Uhr: St ündlich Vorträ ge
· Energiegewinnhäuser · Leinöl ohne Lösungsmittel
· Heizenergiesparen · Altbausanierung
· Energieeffizienz in gewerblichen Betrieben
• Moderation: Frank
Ackermann
• Infos über Bauplätze in den Verbandsgemeinden
Dorfgemeinschaftshaus
Hahnstätten
ab 11.00 Uhr
Eintritt frei
Veranstalter:
Hamm-Design.de

Bürgerstiftung: Was ist eine Stifterversammlung?

BAD EMS. Am 13. April findet die erste Stifterver- sammlung seit der Grün- dung der Bürgerstiftung Bad Ems statt. Zu diesem Anlass möchte die Bürger- stiftung Bad Ems die Bür- ger informieren, welche Bedeutung solch eine Ver- sammlung hat.

mindestens einmal pro Ka- lenderjahr einberufen. Die Stifterversammlung ist be- schlussfähig, wenn mindes- tens ein Drittel der stimmbe-

Die Bankverbindung der Bürgerstiftung Bad Ems für

rechtigten Gründungsstifter Spenden und für weitere Zu-

und Zustifter anwesend sind. Stimmberechtigt sind laut Stiftungssatzung Grün- dungsstifter und Zustifter, die mindestens 400 EUR ge-

Volksbank Rhein-Lahn eG, Konto-Nr. 214 707 500, Bankleitzahl: 570 928 00 oder Nassauische Sparkas-

stiftet haben. Jedes stimm- se, Konto-Nr. 552 291 759,

Bankleitzahl: 510 500 15. Für persönliche Informa- tionen stehen weiterhin die Initiatoren und Gre- mienvorsitzenden Ottmar Canz (Schifflerweg 14, Bad Ems, Telefon 02603/6305) und Wilhelm Augst (Mer- curstraße 1, Bad Ems, Te- lefon 02603/12670) gerne zur Verfügung. Auf www. buergerstiftung-bad-ems. blogspot.com gibt es wei- tere Informationen.

berechtigte Mitglied der Ver- sammlung hat eine Stimme. Zu den Aufgaben der Stifter-

die Wahl der Mitglieder des Stiftungsrates.

stiftungen lautet:

Wenn sich am 13. April die Gründungsstifter sowie die Zustifter zu der Stifterver- sammlung treffen, ist dies

ein zentrales Ereignis für versammlung gehören ins-

die Bürgerstiftung Bad Ems, denn die Stifterversamm- lung ist das höchste Gremi- um innerhalb der Stiftungs- organisation. Genau wie die Gründungsstifter gehören auch die Zustifter der Stif- terversammlung auf Lebens- zeit an. Die Stifterversammlung wird

besondere die Kenntnisnah- me des Wirtschaftsplanes für das jeweilige Haushaltsjahr sowie der Jahresrechnung mit der Vermögensübersicht und des Berichts über die Er- füllung des Stiftungszwecks, die Kenntnisnahme aller wesentlichen Vorgänge der Stiftung und alle vier Jahre

Blues und Boogie im Kreishaus

BAD EMS. Die einen bezeich- nen sie als „Deutschlands beste Bluesband“, andere be- geistern sich über die „deut- sche Traumband“: Gemeint sind die beiden Musiker des „Horst Bergmeyer Duos“, wel- ches beim Frühlingskonzert des Rhein-Lahn-Kreises am Samstag, 19. März, um 20 Uhr zu Gast im Kreishaus in Bad Ems ist. Ganz sicher werden der Blues´n´Boogie, den Horst Bergmeyer (Piano, Gesang) und Joe Dölker (Percussion- sintrumente) in einer fulmi- nanten Show präsentieren werden, die Gäste im großen Sitzungssaal von den Stühlen reißen. Das Konzert findet am Samstag, 19. März, um 20 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn-

Kreises, Insel Silberau 1, Bad Ems, statt. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro (ermäßigt:

8 Euro) an der Information

im Eingangsfoyer des Kreis- hauses sowie bei den beiden Bad Emser Buchhandlungen Meckel und Adam in der Rö- merstraße. -jhe-

Reitverein lädt zur Pferdemesse

NASTÄTTEN. Der Reit- und Fahrverein zur Pferdemesse „Equitana“ nach Essen. Diese

findet am 16. März statt. Die Abfahrt von Nastätten ist um

7 Uhr. Die Heimfahrt ist um

17 Uhr geplant. Anmeldun- gen sind noch möglich. Am 26. und 27. März veranstal- tet der Verein wie jedes Jahr einen Springlehrgang. Dieses Jahr kommt wieder Dirk Hafe-

meister nach Nastätten. Auch hier sind noch Anmeldungen möglich. Nähere Infos gibt es unter der Internetadresse

www.reiterverein-nastaetten.

de.

-jhe-

Bürgertreff