Sie sind auf Seite 1von 5

1. Verbinden Sie die Saatzpaare mit der Konjuktionen wie im Beispiel.

a. Die Gäste kommen. Sie gratulieren dem Opa. (und)

Die Gäste kommen und gratulieren dem Opa.

b. Palomaarbeitet im Büro. Sie lernt Russisch. (und)

c. Anke geht in die Disco. Sie spielt am Computer. (oder)

d. Lars möchte heute schwimmen. Er hat Fieber. (aber)

e. Andrew lernt Deusch. Er möchte in Köln studieren. (denn)

2. Verbinden Sie die Saatzpaare mit der angegebenen Konjunktion.

a. Eva und Tobias heiraten. Tobias hat eine Stelle. (sobald)

Eva und Tobias heiraten, sobald Tobias eine Stelle hat.

b. Anja freut sich. Sie bekommt eine Eins. (wenn)

c. Wir bleiben zu Hause. Die Sonne scheint. (obwohl)

d. Ich beeile mich. Die Vorlesung beginnt gleich. (weil)

e. Ich helfe dir. Du wirst schneller fertig. (damit)

f. Marek hatte einen Unfall. Er war neun Jahr alt. (als)

g. Wir freuen uns. Bald fahren wir wir nach Paris. (dass)

h. Anke geht in die Disco. Ihre Schwester bleibt zu Hause. (während)

3. Stellen Sie die Sätze um. Beginnen Sie mit dem Nebensatz.

a. Maria möchte nichts essen, obwohl sie Hunger hat.

Obwohl sie Hunger hat, möchte Maria nichts essen.

b. Paul hat Schulden, weil er viel Geld ausgibt.

c. Ich erkläre die die Aufgabe, wenn du möchtest.


d. Christian geht nach Hause, sobald seine Arbeit beendet ist.

e. Gudrun ist gekommen, um dir zu helfen.

f. Patrick schlief schon, als seine Eltern kamen.

g. Irene schaltet das Radio aus, damit Marc lernen kann.

h. Wir fahren ins Hotel, nachdem wir das Schloss besichtigt haben.

4. Denn oder weil?

a. Sören bleibt zu Hause, weil er Durchfall hat.

b. Du musst im Bett liegen, ________ du hast Fieber.

c. Jürgen geht zum Optiker, ________ er braucht eine Brille.

d. Der Arzt gibt mir ein Rezept, ________ ich krank bin.

e. Chris nimmt eine Tablette, ________ er hat Kopfschmerzen.

f. Sabine liegt im Krankenhaus, ________ sie hat Gelbsucht.

g. Celine fährt nach Marseille, ________ sie Urlaub hat.

h. Inge ist glücklich, ________ sie hat die Wette gewonnen.

5. Als oder wenn?

a. Wenn du regelmäßig die Vokabel lernst, kannst du sie gut behalten.

b. ________ wir gesten den Test schrieben, hatte ich Kopfweh.

c. Rita war glücklich, ________ der Lehrer sie gestern lobte.

d. Richard möchte Architektur studieren, ________ er das Gymnasium absolviert hat.

e. ________Bohdan an seinem Computer sitzt, vergisst er alles.

f. Louis ärgerte sich, ________ er den Fehler entdeckte.

g. Immer ________ sie lügt, wird sie rot.

h. ________ Ellen klein war, wollte sie Ärztin werden.


i. Ich freue mich, ________ ich den ersten Brief von Vicky bekam.

j. ________ du willst, kannst du jetzt telefonieren.

6. Antworten Sie mit der Konjuktion um...zu.

a. Wozu braucht Gisela das Kochbuch? (ein Rezept finden)

Gisela braucht das Kochbuch, um ein Rezept zu finden.

b. Warum kauft Josef Blumen? (sie seiner Frau schenken)

c. Wozu braucht Leo den Hammer? (einen Nagel einschlagen)

d. Warum geht Matthias zum Arzt? (sich impfen lassen)

e. Warum gehst du jetzt schon? (den Koffer für die Reise packen)

f. Warum fahren sie an die Nordsee? (sie von der Arbeit erholen)

g. Warum macht Sandra Gymnastik? (fit bleiben)

h. Warum geht Oskar in die Volkshochschule? (Französisch lernen)

7. Antworten sie mit der Konjunktion damit.

a. Wozu kaufst du ein? (meine Mutter braucht es nicht zu machen)

Ich kaufe ein, damit meine Mutter es nicht zu machen braucht.

b. Wozu holst du Medikamente? (meine Oma wird gesund)

c. Warum gehst du zum Makler? (er sucht ein Haus für mich)

d. Warum hast du mir das gesagt? (du bist informiert)

e. Warum nimmt Holger eine Tablette? (die Kopfschmerzen gehen weg)

8. Setzen Sie die passende Konjunktion ein.

dass – ob – oder – aber – weil – denn – damit – als – obwohl – weshalb – indem - wenn
a. Ich weiß nicht, weshalb er das gesagt hat.

b. Kasimir ist in seinem Zimmer, ________ er ist noch in der Schule.

c. Wir kommen zu Ihnen, ________ Sie uns helfen.

d. Tanja hat gesagt, ________ ihre Schwester keine Zeit hat.

e. Moni will Sängerin werden, ________ sie gar nicht singen kann.

f. ________ er kommt, solltest du mit ihm sprechen.

g. Wanda bestellt eine große Portion Gulasch, ________ sie hat Hunger.

h. Ich weiß noch nicht, ________ ich morgen Zeit habe.

i. Ich traf ihn, ________ ich in Hmaburg war.

j. Ursula würde gern mitkommen, ________ sie muss noch arbeiten.

k. Ich bereite mich auf die Prüfung vor, ________ ich regelmäßigden Stoff wiederhole.

l. Katalin will Robert nicht heiraten, ________ sie Imre liebt.

Partizip als Adjektive

I. Ergänzen Sie die Partizipien. Achten Sie auf die Endungen.

geöffnet – geputzt – geschlossen – gedeckt – gewaschen - erschreckt

Der Vogel flog durch das geöffnete Fenster herein. Er setzte sie sich direkt auf den
____________ Tisch und schaute mit ____________ Augen um sich. Das ____________
Besteck glänzte, die frisch ____________ Tischdecke duftete. Da hörte der Vogel
menschliche Stimmen durch die ____________ Tür – und flog schnell wieder hinaus ins
Freie.
II. Waas passt? Achten Sie suf die Endungen

Kinder – überkochend –
Wasserhähne - ein schreiende Kinder, ________________ schreiend – strömend
Chef – Milch – – bellend – brüllen –
Regen – ein Hund _______________________________ tropfend

________________________________

III. Idylle

Ein Kind, das lacht ein lachendes Kind


Kühe, die grasen
Eine Sonne die strahlt
Vögel, die singen
Ein Bach, der plätschert
Wiesen, die blühen