Sie sind auf Seite 1von 142
2014 IHRE INSELGASTGEBER Hotels, Pensionen, Zimmer, Ferienwohnungen 1
2014 IHRE INSELGASTGEBER Hotels, Pensionen, Zimmer, Ferienwohnungen 1

2014

IHRE INSELGASTGEBER

Hotels, Pensionen, Zimmer, Ferienwohnungen

Kennen Sie daS GeheimniS SpieKerooGS?

Nur sechs Kilometer vom Festland und doch eine ganz andere Welt.

Unendlicher SandStrand …

Genießen Sie die Weite für vielfältige Aktivitäten oder lassen Sie den Tag bei einem schönen Sonnenuntergang ausklingen.

aUtoFreie inSel mit idylliSchem dorF …

Erleben Sie die Ruhe und Gastfreundschaft in den individuellen kleinen Lädchen oder den romatischen Cafés und Restaurants.

einziGartiGe natUr & WattlandSchaFt im herzen deS UneSco WeltnatUrerbeS …

Erkunden Sie die Heimat einer artenreichen Pflanzen- und Tierwelt – auf einer naturkundlichen Führung.

WillKommen aUF der Grünen inSel SpieKerooG.

Wir möchten, dass Sie sich schon bei Urlaubsbeginn nur noch um Ihre Erholung kümmern müssen.
Wir möchten, dass Sie sich schon bei Urlaubsbeginn
nur noch um Ihre Erholung kümmern
müssen.
Buchen Sie
daher
Schiffsfahrkarten, Kurkarten und
Ihren Strandkorb ganz bequem schon von zu Hause
aus –
online
unter
www.spiekeroog.de/buchen.
Freie Unterkünfte
und
Informationen
zu
allen
Gast-
gebern:
www.spiekeroog.de
oder
93 - beim
Zimmer-
nachweis
unter Tel.
0 49
76 / 91
1 01.

INHALT

 

Im Urlaub ankommen …

12

Die Insel … Die Natur …

14

Weltweit einmalig …

16

Strandleben …

18

Meereskräfte spüren …

20

InselBad & DünenSpa …

22

Unvergessliche Erlebnisse …

26

Aktiv sein …

28

Kindersachen …

30

Zeit für Gemütlichkeit …

32

Mobilität auf Spiekeroog …

34

Anbieter | Gastronomie

36

Anbieter | Freizeit

38

Anbieter | Sport

40

Reisewege …

42

Fährplan

44

Wohnträume

50

Spiekeroogs Unterkünfte Tabellenteil mit allen Unterkünften

52

Anzeigenteil Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen

74

Vermischtes

120

Gewerbliche Anzeigen

Pauschalangebote

127

Ihr Inseltraum im Weltnaturerbe Wattenmeer.

Spiekeroog von A bis Z

128

Urlaubsservice

133

Das weite Feld der Vereinbarungen und Bestimmungen – Der Kurbeitrag

136

Kontakt und Wissenswertes

136

Impressum

136

Ortsplan

139

IM URLAUB ANKOMMEN …

Frische Seeluft, ruhiger Wellenschlag, die Weite der Nordsee lässt den Blick ungehindert bis zum Horizont schweifen: Ein Urlaub auf Spiekeroog beginnt schon mit der Schiffspassage, die Sie auf den ganz eigenen Rhythmus der Insel einstimmt.

Schon bald nähert sich das Schiff der Insel und ermöglicht einen ersten Blick auf die unberührte Natur. Das Inseldorf schmiegt sich in den Windschatten der Dünen und wartet auf seine Entdeckung.

Auf Spiekeroog geht es ruhig und gelassen zu. Autos suchen Sie hier vergeblich, die Insel ist autofrei. Gepäck und schwere Gegenstände werden auf der Insel mit Bollerwagen, Handwagen oder Elektrowa- gen transportiert. Ihr Gepäck geben Sie am besten ganz bequem im Fährhafen Neuharlingersiel über unseren Gepäckservice auf, es wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht.

wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen
wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen

Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen Ostfriesentee in einer der gemütlichen Teestuben der Insel und kommen Sie so ganz entspannt im Urlaub an. Wenn Sie danach Ihren ersten Dorfrundgang beginnen, werden Sie schnell den be- sonderen Charme der Insel entdecken.

an. Wenn Sie danach Ihren ersten Dorfrundgang beginnen, werden Sie schnell den be- sonderen Charme der
Im Mittelpunkt der Dorfidylle steht die alte Inselkirche, malerisch gerahmt von dicht belaubten Baumkronen. Überhaupt:

Im Mittelpunkt der Dorfidylle steht die alte Inselkirche, malerisch gerahmt von dicht belaubten Baumkronen. Überhaupt: die Bäume. Großzügig werfen sie ihre Schatten auf rotgeziegelte Mauern und Pflasterwege. Niedrige Friesenhäuschen, verglaste Veranden und ge- pflegte Gärten verbreiten einladende Gemütlichkeit. Hier wird jeder Spaziergang zur Erholung, und es fehlt nicht an Bänken, um die wohl- tuende Ruhe ganz entspannt zu genießen. Schlendern Sie entlang der schmalen Wege und genießen Sie die beschauliche und verträumte Atmosphäre.

Vielleicht haben Sie jetzt Lust, einen Bummel durch die Geschäfte des Ortes zu machen. Vom Lebensmittelladen über Boutiquen bis hin zu anspruchsvollen Kunsthandwerksgeschäften bietet das Dorf eine attraktive Auswahl. Beenden Sie Ihren Rundgang mit einem Besuch in der „Kogge“. So heißt unser Haus des Gastes, das sämtliche Informationen für Ihren Inselaufenthalt an Bord hat. Hier können Sie auch unser kostenloses WLAN nutzen und Karten für Veranstaltungen kaufen.

Auf Spiekeroog sind alle Ziele auf kurzen Wegen zu erreichen, wir sind eine Insel für Fußgänger. Daher möchten wir Sie bitten, keine Fahr- räder mit auf die Insel zu nehmen. Die schmalen Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder gesperrt.

eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder gesperrt.
eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder gesperrt.

DIE INSEL …

DIE NATUR …

Kaum zu glauben, aber der höchste Berg Ostfrieslands steht auf Spiekeroog! Wittdün heißt der stolze Gipfel:

Weiße Düne. Er erreicht Schwindel erregende 24 Meter.

Früher bestand die Insel fast nur aus unbefestigtem Sand. Es gab we- der Baum noch Strauch und der Sturm blies den Sand wohin er wollte. Doch die Spiekerooger bepflanzten die Außendünen mit Strandhafer und legten Wäldchen an. Diese hielten den Sand fest und stabilisier- ten die Insel. Der Inselbefestigung dienten auch Spundwand und Buhnen am sogenannten Sturmeck im äußersten Westen: An ihnen ging die Insel dauerhaft vor Anker. Ganz allmählich veränderte sie ihr Gesicht. Dem Strandhafer folgten weitere Gräserarten und buschige Krähenbeerheide. Sie überzogen die Dünen mit einem immer dichte- ren Teppich und befestigten so die Insel.

immer dichte- ren Teppich und befestigten so die Insel. Und Spiekeroog verändert sich immer weiter. An
immer dichte- ren Teppich und befestigten so die Insel. Und Spiekeroog verändert sich immer weiter. An

Und Spiekeroog verändert sich immer weiter. An der Ostplate, einer sich stetig entwickelnden „Sandbank“, können Wissenschaftler die Inselentstehung so- zusagen im Zeitraffer studieren. Dort hat sich in Jahrzehnten eine vom Men- schen völlig unbeeinflusste einmalige Flora und Fauna angesiedelt. Das Gebiet darf daher nur auf einigen wenigen, gekennzeichneten Wegen be- treten werden.

Flora und Fauna angesiedelt. Das Gebiet darf daher nur auf einigen wenigen, gekennzeichneten Wegen be- treten
Die Besucher der Insel schätzen das gesunde Klima und die über- raschend üppige Natur. Sie

Die Besucher der Insel schätzen das gesunde Klima und die über- raschend üppige Natur. Sie genießen Sand, Sonne, Himmel, Meeres- rauschen und das Kreischen der Möwen in der salzigen Luft. Auf ausgedehnten Spaziergängen entdecken sie Wäldchen aus teilweise über hundertfünfzigjährigen Schwarzkiefern, aus Eichen, Erlen, Moor- birken und Zitterpappeln.

Auch die Vögel haben die grüne Insel für sich entdeckt. Manche ver- bringen hier nur den Sommer und reisen von weit her an: aus Frank- reich, Spanien, sogar aus Afrika. Beobachten kann man z. B. seltene Arten wie die Sumpfohreule oder die Kornweihe. Andere wiederum bekommt man kaum zu Gesicht, wie die Waldohreule, die bei Dun- kelheit lautlos über die Dünen streicht. Weniger lautlos ist da schon der Rotschenkel, der mit seinen roten Beinen durch das dichte Gras der Hellerwiesen stakst und dabei ein melodisches „tjüü – tjüü“ von sich gibt.

Auf der Insel kann man Blumen bestimmen, Vögel beobachten und sogar Hasen und Rehen begegnen. Das natürliche Gleichgewicht auf der Insel ist sehr empfindlich. Damit alle Wildtiere in Ruhe gelas- sen werden, gehören Hunde inselweit an die Leine. Und weil schon kleinste Trittspuren am Dünenhang zu den größten Schäden führen, gibt es überall ausgewiesene Wander- und Reitwege.

Die faszinierende Natur führt das Nationalpark-Haus Wittbülten in einem breiten Panorama vor. In der Ausstel- lung geht es um Gezeiten, um die Ent- stehung der Insel und darum, wie sich ihre vielen verschiedenen Lebens- räume im Laufe der Zeit entwickelt haben. Hauptattraktionen sind ein 15 Meter langes Pottwalskelett und die aufwändig gestaltete Aquarien- anlage, in der die Nordseebewohner sogar gestreichelt werden dürfen. Sie wollen noch mehr sehen? Dann be- gleiten Sie uns auf einer der naturkund- lichen Wanderungen oder bei Ausflugs- fahrten mit dem Schiff.

Oder erleben Sie den Nationalpark Nie- dersächsisches Wattenmeer bei einer Wattwanderung. Die erfahrenen Watt- führer werden Ihnen gerne das eine oder andere Geheimnis dieses weltweit einmaligen Biotops verraten.

WELTWEIT EINMALIG …

Wissen Sie, was das Wattenmeer mit den Niagara Fällen und dem Great Barrier Reef gemeinsam hat? Ganz einfach: Diese Wunder der Natur sind einmalig auf der Welt und gehören daher zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Im Juni 2009 wurde das Wattenmeer vom Welterbe-Komitee der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Das niedersächsische Watten- meer erhielt diesen bedeutsamen Status im Verbund mit den anlie- genden Wattregionen in Schleswig-Holstein und den Niederlanden.

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist der zweitgrößte deutsche Nationalpark und reicht von der Ems im Westen bis an die Elbe im Osten. Dabei umschließt er die Ostfriesischen Inseln, Wat- ten und Seemarschen. Aufgabe des Nationalparks ist es, gemäß dem Motto „Natur Natur sein lassen“, die möglichst ungestörte natür- liche Entwicklung dieser weltweit einmaligen Wattenlandschaft zu gewährleisten.

Das Wattenmeer ist ständig in Bewegung – Ebbe und Flut verändern das Gesicht des Wattenmeeres täglich aufs Neue. Es beheimatet zahl- reiche Vogelarten. Manche leben immer hier, manche sind nur auf der Durchreise. Auf den Wegen von und zu ihren Winterlagern in Afrika rasten die Vögel vor allem im Frühjahr und Herbst im Watt, um sich für die lange Reise zu stärken.

Erleben Sie tausende Vögel auf einmal in der Luft – ein unglaubliches Naturschauspiel, dem mit den 6. Zugvogeltagen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer vom 11. bis 19. Oktober 2014 auch auf Spiekeroog besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Niedersächsisches Wattenmeer vom 11. bis 19. Oktober 2014 auch auf Spiekeroog besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. 16
Niedersächsisches Wattenmeer vom 11. bis 19. Oktober 2014 auch auf Spiekeroog besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. 16
Niedersächsisches Wattenmeer vom 11. bis 19. Oktober 2014 auch auf Spiekeroog besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. 16
Die Tierwelt des Wattenmeeres ist einzigartig. Rund 1.800 verschie- dene Insekten- und Spinnenarten fühlen sich

Die Tierwelt des Wattenmeeres ist einzigartig. Rund 1.800 verschie- dene Insekten- und Spinnenarten fühlen sich allein in den Salzwie- sen heimisch. Mit der Ostplate existiert auf Spiekeroog die einzige naturreine Salzwiese. Sie ist so groß, dass der Artenaustausch in sich geschlossen abläuft. Auf den Ostfriesischen Inseln findet sich rund ein Viertel der deutschen Flora und ein Fünftel der deutschen Fauna wieder. Bei einem Anteil von 0,03 % an der Gesamtfläche Deutsch- lands kann man durchaus von einem „Hot-Spot“ der Artenvielfalt in Nordeuropa sprechen. Um das Wattenmeer in seiner Einmaligkeit und seinem ganzen Reichtum zu erfassen, sollten Sie an einer der geführten Wattwan- derungen teilnehmen. Denn das Watt steckt voller gut gehüteter Geheimnisse. Diese lüften die Wattführer für Sie. Sie öffnen Ihnen Augen, Ohren und Nase für eine Welt, die auf den ersten Blick ein- tönig und unscheinbar wirkt. Da können Sie zum Beispiel lernen, wie sich Möwenspuren von Austernfischerspuren unterscheiden. Oder Sie suchen nach Wattschnecken und Austern und graben nach dem Seeringelwurm, der mit seinen zahllosen Füßchen aus- sieht wie ein Tausendfüßler. Karten für die Wattwanderungen erhalten Sie im Haus des Gastes „Kogge“. Spezialisten für Fragen rund ums Wattenmeer finden Sie auch im Nationalpark-Haus Wittbülten. Die Mitarbeiter haben es sich zur Auf- gabe gemacht, das Natur- und Umweltbewusstsein ihrer Besucher zu fördern und zur Akzeptanz des Naturschutzes beizutragen.

Um den Schutz des Wattenmeeres zu gewährleisten ist es notwendig, auf der gesamten Insel besondere Regeln ein- zuhalten. Bitte bewegen Sie sich nur auf gekennzeichneten Wegen.

Spiekeroog ist kein Hundeparadies, denn zum Schutz der Tier- und Pflan- zenwelt müssen Hunde auf der Insel an der Leine geführt werden. Am Haupt- badestrand und auf dem Zeltplatz be- steht ein generelles Hundeverbot. Für Hundehalter ist ein besonderer Strand- abschnitt mit Freilaufzone östlich des Hauptbadestrandes ausgewiesen. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder. Der Hundestrand liegt ca. 300 Meter vom Hauptbadestrand entfernt, Sie erreichen ihn über einen Dünenfußweg. Hundekotbeutel sind am Fahrkarten- schalter Spiekeroog, im Haus des Gastes „Kogge“ und in diversen Spendern im Dorf sowie auf den Wegen zum Strand erhältlich.

STRANDLEBEN …

Wann haben Sie zuletzt eine Wanderung von 15 km Länge gemacht? So lang ist nämlich unser Strand aus feinstem weißen Sand. Und der wird Sie bestimmt nicht nur zu einem ausgedehnten Spaziergang inspirieren!

Egal wie Sie sich auf unserer Insel erholen möchten, Ihre Aktivitäten werden Sie unweigerlich zum Strand führen – wir sind eben eine Insel! Der Strand gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen – und Kenner wissen auch warum: feinkörniger, weicher, weißer Sand, so weit das Auge reicht und so breit, dass Sie auch in der Hochsaison ganz für sich sein können.

Unser Strand entwickelt zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Sie können endlose Spazier- gänge am Wasser machen oder eine Sandburg bauen. Sie können mit Ihrer Familie oder Freunden Frisbee spielen, ein gutes Buch lesen oder eine Mannschaft zum Strandvolleyball zusammentrommeln.

oder eine Mannschaft zum Strandvolleyball zusammentrommeln. Oder Sie erleben bei romantischen Son- nenuntergängen wie
oder eine Mannschaft zum Strandvolleyball zusammentrommeln. Oder Sie erleben bei romantischen Son- nenuntergängen wie

Oder Sie erleben bei romantischen Son- nenuntergängen wie die Sonne direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.

direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.
Um unseren Besuchern den Tag am Meer noch angenehmer zu gestalten, haben wir eine Tradition

Um unseren Besuchern den Tag am Meer noch angenehmer zu gestalten, haben wir eine Tradition früherer Tage wieder aufleben lassen: die historischen Badekarren. Es sind Nachbauten ihrer Vor- bilder aus den 20er Jahren und sie dienen als Umkleidekabinen und Informationsstelle, Sanitätsraum und für die Badeaufsicht. Die höl- zernen Karren geben Spiekeroog ein einzigartiges und unverwech- selbares Strandbild. Natürlich haben wir auch Strandkörbe, wir empfehlen diese zusam- men mit der Schiffsfahrkarte und der Kurkarte vor Urlaubsantritt zu reservieren. Nutzen Sie dafür einfach unsere Onlinebuchung.

Ob Sie ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen, einfach im Strandkorb faulenzen oder die Kühle und Frische des Meeres beim Schwimmen genießen – die DLRG ist mit motivierten Einsatzkräften und uner- müdlichem Engagement für Sie da. Die Rettungsschwimmer tun alles, um Ihre Sicherheit am Strand und im Wasser zu gewährleisten.

Ihre Sicherheit am Strand und im Wasser zu gewährleisten. Seit 2013 trägt der Spiekerooger Bade- strand
Ihre Sicherheit am Strand und im Wasser zu gewährleisten. Seit 2013 trägt der Spiekerooger Bade- strand

Seit 2013 trägt der Spiekerooger Bade- strand das internationale Prädikat „Life- guarded Beach – bewachter Strand“. Dieses Prädikat wird Gemeinden verlie- hen, die ihre Strände einer Risikoanalyse unterzogen haben und alle gestellten Anforderungen für die Sicherheit der Badegäste erfüllen (siehe auch A-Z S. 128).

GRUNDSÄTZLICH GILT:

Baden Sie bitte nur am abgegrenzten Badestrand innerhalb der Badezeiten. Informationen zu Badezeiten und -regeln erhalten Sie bei der Strandkorbvermie- tung und im Haus des Gastes „Kogge“.

Informationen zu Badezeiten und -regeln erhalten Sie bei der Strandkorbvermie- tung und im Haus des Gastes

Meereskräfte spüren. Thalasso ganzheitlich erleben!

Schon seit Jahrhunderten weiß man um die ganzheitliche Heilkraft des Meeres und seine Fähigkeit, das körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit in kürzester Zeit zu steigern. Und das weiß man auch auf Spiekeroog! Die Ursprungskraft des Meeres entfaltet hier für Sie sein wundervolles Thalasso-Können. Dabei werden Lebensgeister geweckt, die Gesundheit gestärkt und die Seele gestreichelt!

Achtsam sein, Ruhe finden, Kraft schöpfen und die Gedanken reisen lassen. Auf Spiekeroog anzukommen bedeutet, den Alltag hinter sich zu lassen. Sich Raum und Zeit zu schenken, um zu Entschleunigen und innere Balance zu finden.

Auf der Insel gibt es zu jeder Jahreszeit viele Möglichkeiten, indivi- duell abzuschalten und sich vom hektischen Alltag zu erholen. Und gerade die etwas ruhigere Nebensaison ist eine wunderbare Zeit, um sich zum Beispiel bei Pilates- oder Yogakursen und in den kleinen fei- nen Wellnesswelten des InselBad & DünenSpa intensiv zu entspan- nen. Das Kurs-Angebot ist breit gefächert und bietet zu jeder Jahres- & Nebensaisonzeit etwas Passendes und Entspannendes.

Als anerkanntes Nordseeheilbad ist Spiekeroog auch eine Insel mit langer Kurtradition. Hier werden unbeschwerter Urlaubsflair und erstklassige Gesundheitskompetenz harmonisch miteinander vereint und für Ihre Gesundheit eingesetzt. Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer Krankenkasse über einen Kuraufenthalt auf Spiekeroog!

Thalasso ist schon seit vielen Jahren im Nordseeheilbad Spiekeroog ein fester Bestandteil des Heil-, Präven- tions- und Wellness-Angebots und wird nur von erfahrenen Gesundheitsexper- ten mit entsprechendem Know-how praktiziert. Ob einmalige Thalasso-Be- handlung oder mehrtägiges Thalasso- Arrangement, die Energie spendende Kraft aus dem Meer genießen Sie auf Spiekeroog intensiv und ganzheitlich.

Thalasso- Arrangement, die Energie spendende Kraft aus dem Meer genießen Sie auf Spiekeroog intensiv und ganzheitlich.
Entdecken und beschreiten Sie die von Therapeuten ausgearbeiteten Thalasso-Therapiewege. Sechs Wege mit unterschiedlichen

Entdecken und beschreiten Sie die von Therapeuten ausgearbeiteten Thalasso-Therapiewege. Sechs Wege mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden bieten Ihnen dabei ideale Möglichkeiten Ihre Leistungsfähigkeit stufenweise zu steigern und Herz und Bewe- gungsapparat langfristig zu stärken. Aber nicht nur das. Die salzhalti- ge Luft beruhigt die Atemwege und macht die Thalasso-Therapiewege auch für Allergiker zur angenehmen Präventions- und Rehabilitations- Maßnahme.

Ob Kur, Prävention, Rehabilitation, Inhalation, Physiotherapie, medi- zinische Massagen und Bäder - die Leistungsvielfalt unseres Spieker- ooger Kurmittelhauses ist so beeindruckend wie gesund! Hier werden Sie von Fachleuten beraten, unterstützt und individuell behandelt.

Freuen Sie sich drauf!

INFORMATIONEN & KONTAKT

Kurmittelhaus: Telefon 0 49 76 / 91 93 - 2 60

behandelt. Freuen Sie sich drauf! INFORMATIONEN & KONTAKT Kurmittelhaus: Telefon 0 49 76 / 91 93
behandelt. Freuen Sie sich drauf! INFORMATIONEN & KONTAKT Kurmittelhaus: Telefon 0 49 76 / 91 93

InselBad & DünenSpa …

Ankommen und sich wohlfühlen. Entspannen und Entschleunigen. Zeit für mich. Zeit für uns. Das neue InselBad & DünenSpa steht, wie Spiekeroog selbst, im Zeichen des individuellen Wohlgefühls. Die Natur herrlich spürbar, zum Greifen nah und der Alltag ganz weit weg!

Mit herrlichem Blick auf die Spiekerooger Dünenlandschaft hat das komplett renovierte und neu gestaltete InselBad & DünenSpa seine reizvollen, attraktiven und liebenswerten Wohlfühlwelten im Herbst 2013 feierlich eröffnet. Hier finden große und kleine Besucher das ganze Jahr alles was Spaß macht, gesund ist, den Körper verwöhnt, die Sinne berührt und der Seele einfach gut tut! Ob solo, zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden. Das neue InselBad & DünenSpa beschert seinen Gästen zu jeder Zeit individuelle und unbeschwerte Inselzeiten.

Aber nicht nur das breit gefächerte Angebot sorgt hier für insel- typische Entschleunigung. Ästhetische Architektur, edle Hölzer, echte Fundstücke, sorgsam ausgesuchte Naturmaterialien und viel Liebe zum Detail und zum Design sorgen ebenfalls für schöne Tagträume.

Die neuen Öffnungszeiten, teils bis in den späten Abend hinein, lassen darüber hinaus sogar so manchen Sonnenuntergang zum einmaligen Panorama-Dünensauna-Erlebnis werden!

Auf Spiekeroog braucht man auf na- türlichen Badegenuss im Meerwasser zu keiner Zeit verzichten. Im Original- Meerwasserschwimmbecken kann man in energiegeladenem Nordseewasser schwimmen und bei angenehmen 30°C Wassertemperatur sogar ein bisschen von der Südsee träumen! Toller Nebeneffekt ist dabei die pure Thalasso-Hautpflege, denn das Nord- seewasser versorgt die Haut mit wert- vollen Mineralsalzen und Spurenele- menten.

Thalasso-Hautpflege, denn das Nord- seewasser versorgt die Haut mit wert- vollen Mineralsalzen und Spurenele- menten. 22
Viel Spaß für Kinder bietet das neue Süßwasser-Kinderplansch- becken, denn auch hier finden sich der

Viel Spaß für Kinder bietet das neue Süßwasser-Kinderplansch- becken, denn auch hier finden sich der Natur nachempfundene Elemente und jede Menge Spaßpotenzial. Mit Spielpriel, Schiff und kleiner Rutsche heißt es hier „Schiff ahoi“ – ganz gleich bei welcher Wetterlage. Wenn kleine „Wassermänner und -frauen“ zwischen- durch ein bisschen Strandfeeling genießen wollen, können Sie das mit den „Großen“ am Familiensauna-Tag tun!

Die besondere Naturverbundenheit kann man im InselBad & DünenSpa nicht nur sehen. Man kann sie insbesondere im DünenSpa auch hautnah erleben und intensiv genießen. Ein breit gefächertes Wellness- & Thalasso-Angebot sorgt für sprichwörtlich schöne Stunden und die stilvolle Saunalandschaft lädt in attraktivem Ambiente zum Träumen und Entspannen ein.

Auch wenn ein Aufenthalt auf der grünen Insel Spiekeroog schon natürliches Wellness an und für sich ist, so bietet das neue InselBad & DünenSpa viele weitere Möglichkeiten, die Insel und ihre Natur- schätze noch ein bisschen mehr zu genießen. So werden Neben- saisonzeiten ganz leicht zu intensiven Wellnesszeiten und kalte Tage zu maritimen Schönheitstagen!

So werden Neben- saisonzeiten ganz leicht zu intensiven Wellnesszeiten und kalte Tage zu maritimen Schönheitstagen! 23

Himmlisch Saunieren. Natürlich maritim genießen!

So schön war Wellness auf Spiekeroog noch nie! Das neue InselBad & DünenSpa empfängt Sie mit einer Wellness- & Saunalandschaft, die keine Wünsche offen lässt. Sehr viel Liebe zum Detail in geschmackvollem Ambiente und ein abwechslungsreiches, maritimes Wellness-Angebot sorgen hier für himmlischen Genuss!

Noch nie war Saunieren auf Spiekeroog so schön und vielseitig, wie in der Saunalandschaft des InselBad & DünenSpa. So verwöhnt zum Beispiel die finnische Panorama-Dünensauna bei 90°C mit feinstem Kelo-Naturholz und fantastischem Blick über die Dünenlandschaft.

Leuchtende Salzsteine, Zedernholz, Solevernebler und milde 65° - 70°C sorgen in der Salz-Sauna für Lebensfreude, denn die Salzionen lösen im Körper zahlreiche positive Effekte aus. Von hier aus hat man einen direkten Blick ins Schwimmbad.

Die Strand- & Bio-Sauna ist so sanft wie gemütlich. Bei trockenen 50°C kann man hier in sandiger Strandatmosphäre entspannen, den Blick in die Dünen schweifen lassen und bei saunahimm- lischen Sonnenauf- und -untergängen im Strandkorb träumen.

Bei angenehmen 60°C schaut man im Dampfbad in den Sternen- himmel, der von Glas-Mosaiken getragen wird. Echte Salzkristalle spenden hier den Nebel, der bei ca. acht Personen für gesunden Genuss sorgt.

Der Kaltwasserbereich und Erlebnis- duschen sorgen für Erfrischung. Eine schöne Kamin-Lounge, eine Strandbar und ein attraktiver Ruheraum mit Blick über die Dünenlandschaft runden jedes Saunaerlebnis wunderschön ab.

Strandbar und ein attraktiver Ruheraum mit Blick über die Dünenlandschaft runden jedes Saunaerlebnis wunderschön ab. 24
In drei behaglichen Behandlungsräumen und einem stilvollen Private Spa können Sie mit Packungen, Bädern, Massagen

In drei behaglichen Behandlungsräumen und einem stilvollen Private Spa können Sie mit Packungen, Bädern, Massagen und wunderbaren Wellness- und Thalasso-Zeremonien die Kraft des Meeres auf höchstem Niveau und in attraktivem Ambiente spü- ren und erleben. Höhepunkt ist der attraktive Private Spa, der un- ter anderem mit Doppelbadewanne und luxuriösen Wellness- Arrangements für Zwei begeistert und alle Urlaubssinne verwöhnt.

Ob Meersalz-Milchbad, Algen-Behandlung, Salzvergnügen oder Massage, mehrstündige Pflegebehandlungen, Wellness-Rituale, oder himmlisches Private Spa Erlebnis: Im DünenSpa erleben Sie sanfte Entschleunigung, genießen die Kraft des Meeres intensiv und sonnen sich in Wohlgefühl à la Spiekeroog!

In diesem Sinne sind die Wellnessbe- handlungen im DünenSpa nicht nur individuell, sie stecken auch voll natür- licher Energie. Neben Meerwasser, Meersalz, Meeresalgen und Meeres- schlick stehen noch weitere heimische „Helferlein“ auf dem Wellness-Menü. Und so werden kostbares Sanddorn, feine Inselkräuter und zarte Inselrosen, zu pflegenden Streicheleinheiten für Körper und Seele!

INFORMATIONEN & KONTAKT

InselBad & DünenSpa:

Telefon 0 49 76 / 91 93 - 1 62

für Körper und Seele! INFORMATIONEN & KONTAKT InselBad & DünenSpa: Telefon 0 49 76 / 91

UNVERGESSLICHE ERLEBNISSE …

Ob Natur, Kultur oder Kreativkurse – auf Spiekeroog können Sie einiges erleben. Geführte Wattwanderungen, Erkundung der vielfältigen Vogelwelt oder ein Schiffsausflug zu den Seehundsbänken – bei uns erwarten Sie unvergessliche Naturerlebnisse. Aber Spiekeroog hat noch viel mehr für Sie im Programm.

Wann schafft man es sonst schon auf ein Konzert? Die Insel prä- sentiert Ihnen ein feines, anspruchsvolles Kulturprogramm. Aus- gewählte Veranstaltungen wie Kabarett, Lesungen und vor allem hochklassige Konzerte aus den Bereichen Jazz, Weltmusik, Klezmer oder Chansons finden im Haus des Gastes „Kogge“ oder im Alten Kursaal statt. Besonders die Konzertreihe in Kooperation mit dem westend in Bremen bringt immer wieder europäische Spitzenmusiker zur Insel (März – November). Spiekeroog hat einige Veranstaltungsklassiker, die Sie sich nicht ent- gehen lassen sollten: Kultcharakter hat seit 46 Jahren das Dünen- singen unter der Leitung von Eckart Strate; Treffpunkt ist eine offene Mulde am Weg unterhalb der Strandhalle (ab 7.6., 14.7. und 6.10.) – und inzwischen auch die Lieder und Gedichte in der Sommer- nacht – Plattdeutsche Lieder und Gedichte, vorgetragen im Lesepavil- lon in den Dünen von Otto Groote. International bekannte Musiker können Sie beim viertägigen Interna- tionalen Jazzfestival erleben. Das Programm reicht vom klassischen Piano Blues bis zum satten Bigband-Sound im New Orleans-Stil. Das 9. Internationale Jazzfestival findet in diesem Jahr vom 3. bis 6.4.2014 statt. Ein neues Festival hat sich 2012 gegründet und wird 2014 vom 20. bis 23.11. stattfinden. Die klassisch ausgerichteten „Musiktage 2014“ werden absolute Spitzenmusiker im herbstlichen Spiekeroog garantieren, darunter das Piano Duo Grau & Schumacher sowie die Streicher des Cellowerk Bremen.

Spiekeroog garantieren, darunter das Piano Duo Grau & Schumacher sowie die Streicher des Cellowerk Bremen. 26
Spiekeroog garantieren, darunter das Piano Duo Grau & Schumacher sowie die Streicher des Cellowerk Bremen. 26
Spiekeroog garantieren, darunter das Piano Duo Grau & Schumacher sowie die Streicher des Cellowerk Bremen. 26
Besuchen Sie unbedingt auch unsere sommerlichen Kurpark- Konzerte. Ab dem 12.7. können Sie hier an

Besuchen Sie unbedingt auch unsere sommerlichen Kurpark- Konzerte. Ab dem 12.7. können Sie hier an jedem zweiten Samstag im Monat zu abwechslungsreicher Musik tanzen, träumen und Spaß haben. Für Filmfans öffnet das Spiekerooger Kino zweimal in der Woche seine Türen und zeigt aktuelle Filme.

Traditionell geht es im Inselmuseum zu. Es wirft einen sehr persön- lichen Blick auf die Vergangenheit der Insel und seiner Bewohner und bietet Einblicke in die Bereiche Naturkunde, Seefahrt und See- notrettung, Inselgeschichte sowie Entwicklung des Kurbetriebs. Öffnungszeiten von April bis Oktober, Dienstag bis Sonntag von 15:00 bis 17:30 Uhr.

Muscheln jeder Form und Farbe präsentiert das Kuriose Muschel- museum. Dabei geht es nicht um wissenschaftliche Zuordnung, sondern darum, sich dem Thema so vergnüglich wie möglich zu nähern. Ein Muss für jeden Besucher ist eine Fahrt mit der Spieker- ooger Museums-Pferdebahn, das erste Schienenfahrzeug mit regel- mäßigem Fahrplan in Deutschland, das von Pferden gezogen wird. Und natürlich dürfen Sie unser alljährliches Dorffest am 7.8.2014 nicht versäumen. Viele kleine Stände säumen an diesem Tag die gemütlichen Straßen des Dorfes und bieten Kunsthandwerk, Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene, Musik, maritime, kulinarische und rustikale Küche.

HÖHEPUNKTE 2014

31.12. - 6.1.: Tango auf der Winterinsel

Winterkonzert „ Blaue Kogge“

Kooperation mit dem westend, Bremen und Musikern der Insel Spiekeroog

Termine: 11.1.: Poppe, Dahm & Fock Winterworldjazz

15.2.: Möricke, Dahm & Berg Menschen am Meer

28.2. – 2.3.: Bluesworkshop & Konzert

3. - 6.4.: Jazz-Festival

12.7.: Kurparkkonzert: Bet Williams (Folk)

19.7.: Kurparkkonzert: Mpath, Mathew James White Band (Rock)

23.7.: Frank Muschalle Trio

16.8.: Kurparkkonzert: Bonjour Cathrin (Chansons und mehr)

23.8.: Kurparkkonzert: Roger Pabst (Frank Sinatra Show)

11.

– 19.10.: Zugvogeltage

20.

- 23.11.: Musiktage Spiekeroog 2014

28.

– 30.11.: Adventssingen

AKTIV SEIN …

Sie möchten mehr für Ihre Gesundheit tun als nur baden und spazieren gehen? Dann sollten Sie unser Sportangebot kennenlernen. Allein unser größter Sportplatz, der Strand, ist schon etwas ganz besonderes: Platz genug, weißer, weicher Sand und viel frische Seeluft. Ideale Voraussetzungen also für Beach-Volleyball, Yoga, Strandgymnastik und Sandburgenbau-Wettbewerbe.

Betreut werden die Aktionen von den Trainern unseres professionel- len Sportteams. Das Team gestaltet für Sie ein umfangreiches, zur jeweiligen Jahreszeit passendes und zumeist kostenfreies Sport-, Fitness- und Entspannungsprogramm. Machen Sie mit und lernen Sie Sportarten wie Pilates, Nordic Walking, Yoga oder Aquafitness kennen. Oder trainieren Sie für das Deutsche Sportabzeichen.

Oder trainieren Sie für das Deutsche Sportabzeichen. Die Kleinsten amüsieren sich beim Purzel- oder Kinderturnen

Die Kleinsten amüsieren sich beim Purzel- oder Kinderturnen und beim Zwergenfußball. Ältere kommen bei Hockey, Tisch- tennis, Basketball und Badminton auf ihre Kosten oder versuchen sich im Jonglieren und Einradfahren. Wirbel- säulengymnastik und Progressive Mus- kelentspannung vervollständigen das Angebot.

und Einradfahren. Wirbel- säulengymnastik und Progressive Mus- kelentspannung vervollständigen das Angebot. 28
All jene, die gern mal das Racket schwingen, können dies auf unseren drei Allwetterplätzen tun.

All jene, die gern mal das Racket schwingen, können dies auf unseren drei Allwetterplätzen tun.

Sie möchten die Insel einmal aus einer anderen Perspektive kennen- lernen? Dann sollten Sie Ihr Glück auf dem Rücken der Pferde ver- suchen. Spiekeroog hält für Sie gleich zwei Pferdehöfe bereit: die Reitschule Petschat und den Islandhof. Ein umfangreiches Reitange- bot für Anfänger und Fortgeschrittene erwartet Sie – vom Reitausflug bis zum anspruchsvollen Unterricht. Abendritte mit Wein und Käse für Erwachsene – vielleicht sogar bei Vollmond – und Ausritte für Jugendliche versprechen ein einmaliges Reiterlebnis. Für die kleinsten Gäste gibt es geführte Ausritte und Voltigieren. Oder Sie erkunden die Insel auf einer Kutschfahrt. Und das Beste: auf Spiekeroog ist das Reiten am Strand, mit Ausnahme des Hauptstrands, ganzjährig erlaubt.

Wer den Umgang mit Pinne und Schot nicht scheut, ist bei der Segelschule Klasing bestens aufgehoben. Dort bekommen Anfänger ihre „Seebeine“ und Fortgeschrittene die Gelegenheit, auf Törns zu den Nachbarinseln oder Festlandhäfen zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Unentschlossene buchen am besten einen Schnuppertörn zum Kennenlernen.

zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Unentschlossene buchen am besten einen Schnuppertörn zum Kennenlernen. 29
zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Unentschlossene buchen am besten einen Schnuppertörn zum Kennenlernen. 29

KINDERSACHEN …

Was möchtet ihr sein? Große Künstler, waghalsige Zirkusartisten oder vielleicht verwegene Piraten? Auf Spiekeroog könnt ihr alles sein, was ihr möchtet!

Treffpunkt für alle Kinder und Eltern ist das Kinderspielhaus „Trocken- dock“. Das ist wie ein überdachter Spielplatz, auf dem man lauter tolle Sachen machen kann. Zum Beispiel auf einem nachgebauten Fischkutter herumklettern. Oder durch die Tunnelrutsche sausen. Oder im Strandraum Sandburgen bauen. Wer will, kann zwischen- durch Tischfußball spielen, im Bällebad baden oder eine der vielen spannenden Spielecken auskundschaften. Und das kostenfrei!

Das „Trockendock“ bietet ein buntes Kinderprogramm: Kleine Köche backen leckere Pizza und rühren Waffelteig an. Kleine Künstler malen Aquarelle, filzen Meeresbewohner und Blumen, bildhauern und be- arbeiten Speckstein, töpfern Seeungeheuer, trommeln oder kleben Muschelbilder.

In den Ferien (ab 6.4., 6.7. und 12.10.) öffnet der Circus Tausendtraum sein Zelt für kleine und große Gäste. Ein buntes Programm wartet auf euch: Atemberaubende Artisten in der Manege, Erzähltheater, Spielfeste und Artistenworkshops für Groß und Klein. Und wenn ihr dann richtig Lust auf das Zirkusleben bekommen habt, könnt ihr selbst als Artisten mit dabei sein! Beim Mitmach-Zirkus studiert ihr mit professionellen Artisten ein spannendes Programm ein, das in einer Sondervorstellung im großen Spiekerooger Zirkus- zelt vor Eltern und Geschwistern präsentiert wird.

ein, das in einer Sondervorstellung im großen Spiekerooger Zirkus- zelt vor Eltern und Geschwistern präsentiert wird.
ein, das in einer Sondervorstellung im großen Spiekerooger Zirkus- zelt vor Eltern und Geschwistern präsentiert wird.
Oder wollt ihr lieber eine Seefahrt unternehmen? Dann sind die Fahr- ten zu den Seehundsbänken

Oder wollt ihr lieber eine Seefahrt unternehmen? Dann sind die Fahr- ten zu den Seehundsbänken genau das Richtige für euch! Hier könnt ihr die Seehunde beim Sonnen und Ausruhen beobachten. Spannend ist auch eine Kutterfahrt mit der Gorch Fock, einem ech- ten Fischkutter. Während der Fahrt wird mit einem kleinen Grund- schleppnetz die Fischerei vorgeführt und erklärt.

Ihr wollt noch mehr Abenteuer? Dann müsst ihr unbedingt unsere Abenteuer-Spielplätze besuchen. Toben auf unserem großen Spiel- schiff, klettern und balancieren oder Kapitän der Arche Noah sein, auf unseren Spielplätzen kommt jeder auf seine Kosten.

Ihr wollt noch mehr? Dann besucht doch einmal das „Sportdeck“ zum Purzelturnen oder Eltern-Kinder-Bewegungsspaß und zeigt euer Talent im Minigolf.

und zeigt euer Talent im Minigolf. Ihr wollt selber ein Schiff bauen? Dann müsst ihr bei
und zeigt euer Talent im Minigolf. Ihr wollt selber ein Schiff bauen? Dann müsst ihr bei

Ihr wollt selber ein Schiff bauen? Dann müsst ihr bei der Spiekerooger Papier- boot-Regatta am 15. August 2014 im Hafen mitmachen. Paddelt in selbstge- bauten Papierbooten bis zum Unter- gang um die Wette.

HINWEIS:

Unseren Bollerwagenverleih finden Sie im Haus des Gastes „Kogge“. Weitere Informationen auf Seite 128.

HINWEIS: Unseren Bollerwagenverleih finden Sie im Haus des Gastes „Kogge“. Weitere Informationen auf Seite 128. 31

ZEIT FÜR GEMÜTLICHKEIT …

Kaum ein Ort ist zur Herbst- und Winterzeit so urgemütlich, idyllisch und stürmisch zugleich wie Spiekeroog!

Wenn das bunte Badeleben vorbei ist und die letzten Surfer die Herbstwellen bändigen, die klare Nordseebrise den Winter an- kündigt und die tiefstehende Sonne die Insel in mystisches Licht taucht, dann kehren Ruhe und die einmalige Spiekerooger Gemüt- lichkeit ein!

Klare Luft und endloser Horizont, faszinierende Inselland- schaften in weichem Licht, unendlich wirkt der Strand zwischen Dünen und Meer. Die herbe Schönheit Spiekeroogs und die grenzenlose Freiheit während der Herbst- und Winterzeit sind inzwischen kein Geheimtipp mehr. Immer öfter zieht es Naturliebhaber und Erholungssuchende außerhalb der Saisonzeiten auf die Insel, um Alltagstrott gegen Insel-Rhythmus zu tauschen.

die Insel, um Alltagstrott gegen Insel-Rhythmus zu tauschen. Jetzt kann man sich ungestört den kalten Ostwind
die Insel, um Alltagstrott gegen Insel-Rhythmus zu tauschen. Jetzt kann man sich ungestört den kalten Ostwind

Jetzt kann man sich ungestört den kalten Ostwind um die Nase wehen lassen, traumhafte Spaziergänge un- ternehmen, die wohltuende Einsam- keit, den rauschenden Klang der Stille in vollen Zügen genießen und die ost- friesische Herzlichkeit erleben. Kaum ein anderes Völkchen versteht es so gut, der kalten Jahreszeit mit uriger Gemütlichkeit und fantastischen Tee- Ritualen zu trotzen.

versteht es so gut, der kalten Jahreszeit mit uriger Gemütlichkeit und fantastischen Tee- Ritualen zu trotzen.
Neben den berühmten Teezeremonien oder gemütlichen Abend- essen sind natürlich auch Wellnessbehandlungen und ausgiebige

Neben den berühmten Teezeremonien oder gemütlichen Abend- essen sind natürlich auch Wellnessbehandlungen und ausgiebige Sauna-Stunden während der Nebensaisonzeit doppelt schön! Angebot und Öffnungszeiten sind im Winter stark eingeschränkt, dafür kann man sich aber mit den Nebensaisonpreisen ein bisschen „Meer“ gönnen.

Bitte beachten Sie jedoch:

Angebot und Öffnungszeiten sind im Winter stark eingeschränkt. Ebenso gibt es kein regelmäßiges Veranstaltungs- angebot.

Wer Ruhe und Gelassenheit sucht, Körper und Seele Gutes tun will, Insel und Leute auf besondere Art kennenlernen und den Alltagstrott auf dem Festland lassen möchte, der reist zur Herbst- und Winterzeit nach Spiekeroog!

Betriebspause Kurmittelhaus:

13. - 31. Januar 2014

Betriebspause InselBad & DünenSpa:

13. - 27. Januar 2014

Nützliche Informationen rund um die Herbst- und Winterzeit sowie unsere Nebensaison-Angebote finden Sie auf unseren Internetseiten www.spiekeroog.de.

die Herbst- und Winterzeit sowie unsere Nebensaison-Angebote finden Sie auf unseren Internetseiten www.spiekeroog.de. 33
die Herbst- und Winterzeit sowie unsere Nebensaison-Angebote finden Sie auf unseren Internetseiten www.spiekeroog.de. 33
die Herbst- und Winterzeit sowie unsere Nebensaison-Angebote finden Sie auf unseren Internetseiten www.spiekeroog.de. 33

MOBILITÄT …

… auf Spiekeroog

Spiekeroog ist bekannt für seine ursprünglichen, einmaligen Insel- landschaften und deswegen nicht überall barrierefrei. Wir haben aber einiges getan, um Menschen mit Handicap den Aufenthalt auf Spiekeroog so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten. Gehbehinderten oder in Ihrer Mobilität stark eingeschränkten Perso- nen wird mit zwei liebevoll „Inselmobi“ genannten Golfcaddies mit Elektroantrieb gerne weiter geholfen. Bis zu drei Personen werden damit bequem von A nach B gebracht – oder können damit eine Inselrundfahrt unternehmen! Der Service ist auf Anfrage und nach Verfügbarkeit nutzbar, eine frühzeitige Reservierung ist erforderlich:

Tel. 01 52 / 02 18 48 34.

Die Spiekerooger Fähren sind zum Teil barrierearm, die Kombifähre „Spiekeroog IV“ ist die bevorzugte Fähre für Rollstuhlfahrer/-innen. Sie verfügt über eine breite Schiffsrampe, ein behindertengerechtes WC und einen Fahrgastraum mit zwei Rollstuhl-Stellplätzen. Für Rollstuhlfahrer-Gruppen ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlens- wert. Rollstühle und Rollatoren können auch direkt am Spiekerooger Hafen gegen eine geringe Gebühr geliehen werden (siehe auch A-Z S. 131). Einige Spiekerooger Vermieter verfügen über barrierefreie oder barrierearme Unterkünfte, die auch unter www.spiekeroog.de leicht zu finden sind.

Das Strandmobil ist ebenfalls ein prak- tischer und kostenloser Begleiter auf Spiekeroog. Es muss von einer zweiten Person geschoben werden und trägt unsere Gäste sicher und bequem über den Strand. Die Anmietung erfolgt bei der Strandkorbvermietung, frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert:

Tel. 0 49 76 / 91 93 - 4 55.

Die Sozialstation Herbert Hildebrand ist ein anerkannter Pflegedienst für am- bulante Kranken- und Altenpflege auf Spiekeroog. Auch die Betreuung während der Überfahrt wird hier gerne und kompetent organisiert. Kontakt:

Sozialstation Herbert Hildebrand, tele- fonische Auskunft: 0 44 62 / 233 04.

SPIEKEROOG …

… eine auto- und fahrradfreie Insel?

Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Natürlich brauchen wir auf Spiekeroog auch eine funktionierende Feuerwehr und im Not- fall einen Rettungswagen. Doch das sind die einzigen „echten“ Fahrzeuge – und darauf sind wir auch stolz. Wir haben ja auch keine Straßen sondern nur Gassen – und wirklich kurze Wege.

Nicht wegzudenken sind natürlich die Elektrokarren, mit denen die für alle Menschen auf der Insel nötige Logistik abgewickelt und auch im Rahmen des Spiekerooger Gepäckservice Ihr Urlaubsgepäck transportiert wird. Lange schon, bevor man andernorts über Elektro- mobilität nachdenkt, hat Spiekeroog damit einen Weg beschrit- ten, der in ökologischer Hinsicht beispielhaft ist.

Und richtig: Fahrradfahren schadet der Umwelt doch auch nicht, werden Sie jetzt sagen, fördert obendrein die Gesundheit und liegt voll im Trend. Aber langsam! Passt das zusammen – die vielen Fuß- gänger und der rollende Verkehr auf unseren engen Gassen und Wegen? Auch wenn die meisten Wege bekanntlich nach Rom führen, so führen auf Spiekeroog alle Wege an den Strand oder ins beschauliche Inseldorf und keiner ist so lang, dass er nicht gemüt- lich zu Fuß beschritten werden kann.

Hier liegen Ihnen alle Ziele sprichwört- lich zu Füßen, denn Spiekeroog ist eine Fußgänger- und Spazier-Insel.

Schließlich sind Sie bei uns im Urlaub! Und wenn Sie auf Spiekeroog ein Fahr- rad in Aktion sehen, dann ist der Fahrer höchstwahrscheinlich „im Dienste“ un- serer Gäste unterwegs.

Aus diesen Gründen bitten wir Sie, Ihr Fahrrad zu Hause zu lassen, wenn Sie es nicht unbedingt oder aus gesundheit- lichen Gründen brauchen.

Sie werden es hier nicht vermissen, ver- sprochen!

GASTRONOMIE (Anzeigen)

Lust auf Fisch heute Mittag?
Lust auf Fisch heute
Mittag?
Fisch entspannt genießen
Fisch entspannt genießen

GASTRONOMIE (Anzeigen)

Erstmal ankommen!
Erstmal ankommen!
12:30 - 22:30 Uhr 17:30 - 21:00 Uhr Italienisch speisen!
12:30 - 22:30 Uhr
17:30 - 21:00 Uhr
Italienisch speisen!

FREIZEIT (Anzeigen)

Wissenswertes!
Wissenswertes!
Traumhafte Kunststücke!
Traumhafte Kunststücke!

FREIZEIT (Anzeigen)

Watt erleben!
Watt erleben!
HERMANN LIETZ-SCHULE SPIEKEROOG staatlich anerkanntes Internatsgymnasium in freier Trägerschaft Kleine Schule -
HERMANN LIETZ-SCHULE SPIEKEROOG
staatlich
anerkanntes Internatsgymnasium
in freier Trägerschaft
Kleine Schule - Große Gemeinschaft
+++
interessante Veranstaltungen und Termine
2014 +++
Die 3. Insel-Uni
Leben Lernen im Nordseewind
Meeresforschung und Strandabenteu-
Filmvorführung und Vortrag über das
er für Kinder: Laborversuche
und Ex-
Leben und Lernen
an der Hermann
perimente sowie spannende Exkursi-
onen bieten vom 19.07. - 26.07.2014.
Lietz-Schule.
Termine im Veranstal-
tungskalender 2014.
Wissenschaft zum Anfassen.
Hermann Lietz-Schule,
Telefon (04976) 91 00 0
Hellerpad 2, 26474 Spiekeroog,
www.lietz-spiekeroog.de
Kleine Studenten

SPORT (Anzeigen)

HERMANN LIETZ-SCHULE SPIEKEROOG staatlich anerkanntes Internatsgymnasium in freier Trägerschaft Kleine Schule - Große
HERMANN LIETZ-SCHULE SPIEKEROOG
staatlich anerkanntes Internatsgymnasium
in freier Trägerschaft
Kleine Schule - Große Gemeinschaft
Projekte +++
+++ Sport und Segeln als schulische Schwerpunkte und
„High Seas High School -
das segelnde Klassenzimmer“
Auf einem Großsegler den Atlantik
überqueren, gemeinsam Stürmen
trotzen, ferne Länder und Menschen
kennenlernen: Das ist die High Seas
High School
Summer
High Seas High School
Bewerben können sich Schüler der
Der dreiwöchige Segeltörn in den
10./11. Klasse aus ganz Deutschland.
Sommerferien für Schüler der 7./8.
Der 22. Törn findet
02.05.2015 statt.
vom 18.10.2014 -
Klasse auf der Ostsee.
Hermann Lietz-Schule, Hellerpad 2, 26474 Spiekeroog,
Telefon (04976) 91
00 0
www.lietz-spiekeroog.de
Abenteuer auf hoher See!
Abendausritte mit Wein & Käse
Abendausritte mit Wein & Käse

SPORT (Anzeigen)

Ganzjährig reiten!
Ganzjährig reiten!
Segeln leicht gemacht!
Segeln leicht gemacht!

REISEWEGE …

Bei uns fängt Ihr Urlaub schon mit der Anreise nach Spiekeroog an. Genießen Sie eine unvergessliche Schifffahrt zur Insel und kommen Sie bereits entspannt in Ihrem Traumurlaub an.

MIT DER BAHN ODER DEM BUS …

kommen Sie bequem nach Esens. Von dort aus geht es mit Bus oder Taxi zum Fährhafen Neuharlingersiel. Alternativ nehmen Sie den Bäderbus ab Norden, der Sie ebenfalls nach Neuharlingersiel bringt. Für Ihr Reisegepäck empfehlen wir den Haus-zu-Haus-Service der Bahn. Bei der Buchung eines Bahntickets nach Spiekeroog inklusiv Fährüberfahrt erhalten Sie übrigens immer unseren Frühbucherrabatt auf die Fährfahrt. Auskünfte über Bahn- und Busverbindungen er- halten Sie am Fahrkartenschalter Spiekeroog (siehe A-Z S.129) oder unter www.spiekeroog.de. Falls Sie lieber mit dem Bus anreisen möchten, finden Sie auf www.busliniensuche.de alle Anbieter, die Sie direkt an die ost- friesische Küste bringen.

LIEBER MIT DEM AUTO?

Autobahn A 29 bis zum Wilhelmshavener Kreuz, dort abfahren, danach über Jever und Carolinensiel nach Neuharlingersiel (Zielein- gabe bei Navigationsgeräten Neuharlingersiel am Hafen Ost). Der Weg von Westen (verkehrsgünstig und landschaftlich reizvoll): Auf der A 31 bis Leer Ost und von dort über die B 72 und die B 210 von Hesel über Aurich und Esens nach Neuharlingersiel.

Der Fähranleger der Spiekeroog-Fähren in Neuharlingersiel ist aus- geschildert. Es empfiehlt sich, zunächst direkt zur ebenfalls ausge- schilderten PKW-Haltestelle am Hafen zu fahren und dort das Gepäck in die bereitstehenden, nummerierten Gepäck-Container umzula- den. Mitarbeiter des Fährteams sorgen für die ordnungsgemäße Verladung der Container.

Dauerparkplätze für Privatfahrzeuge bieten die beiden Garagen am östli- chen Ortseingang von Neuharlingersiel (gebührenpflichtig). Von dort können Sie in ca. 15 Minuten zum Hafen zu- rückgehen oder den Shuttlebus benut- zen. Letzte Abfahrt des Busses jeweils 10 Minuten vor Abfahrt der Fähre.

IHR GEPÄCK …

ist in den Gepäck-Containern bestens aufgehoben und wird auf diese Weise sicher mit der Fähre zur Insel transpor- tiert. Am Hafen Spiekeroog werden die mit Nummern deutlich gekennzeich- neten Container sofort abgeladen und von Ihnen entladen. Jetzt können Sie Ihre Koffer eigenhändig zu Ihrer Unter- kunft transportieren. Oder nutzen Sie den Gepäckservice, mit dem Sie Ihr Gepäck von Neuhar- lingersiel aus direkt zu Ihrem Quartier auf der Insel befördern lassen können. Banderolen für den Gepäckservice er- halten Sie im Fährhaus Neuharlingersiel (ab 3,50 Euro pro Gepäckstück). Informationen über Abwicklung und Preise erhalten Sie direkt bei Bellstedt Logistik, Tel. 0 49 76 / 2 15.

DIE FÄHRSCHIFFE … verkehren – bedingt durch Ebbe und Flut – mehrmals täglich zu ver-

DIE FÄHRSCHIFFE …

verkehren – bedingt durch Ebbe und Flut – mehrmals täglich zu ver- schiedenen Zeiten. Den tideabhängigen Fahrplan finden Sie im Internet unter www.spiekeroog.de/buchen, hier können Sie direkt online buchen (beachten Sie den Frühbucherrabatt bei Online- buchungen bis 14 Tage vor Anreise). Informieren Sie sich hier bitte auch über eventuelle Fahrplanänderungen, Onlinebucher erhalten auf Wunsch eine kostenfreie SMS-Benachrichtigung.

Die MS Spiekeroog IV ist eine Kombifähre für den Fracht- und Per- sonentransport und besitzt eine beschränkte Personenkapazität. Wir empfehlen grundsätzlich – für alle Schiffe – eine Reservierung über unsere Onlinebuchung. Etwas mehr Flexibilität bietet der Sonderfahrplan unseres Wassertaxis „MY Spiekeroog Express“. Das Boot bietet Platz für bis zu 8 Passagiere, daher besteht eine Reservierungspflicht. Die Überfahrt dauert ca. 15 Minuten und kostet 25 Euro pro Person bzw. 15 Euro pro Kind (1 - 14 J.) / Strecke (der reguläre Tarif der Linienfahrten ist nicht gültig).

Den Sonderfahrplan finden Sie auch unter www.spiekeroog.de / buchen, Reservierung unter Telefon 0 49 76 / 91 93 - 102. Individuelle Sonderfahrten sind auf Anfrage möglich. Abfahrt in Neuharlingersiel auf der Westseite des Hafens.

Abfahrt in Neuharlingersiel auf der Westseite des Hafens. E X T R A - T I
E X T R A - T I P P ! Richten Sie Ihre Anreise

E X T R A - T I P P !

Richten Sie Ihre Anreise am besten so ein, dass Sie ca. 1 Stunde vor Abfahrt des Schiffes am Fähranleger sind. Dann können Sie in Ruhe Ihr Gepäck aufgeben, Ihre Fahrkarte kaufen bzw. abholen und Ihr Fahrzeug zu den genannten Abstell- plätzen bringen.

29 43

FÄhrplan neuharlingersiel – spiekeroog

Tag

Datum

Nach Spiekeroog N’ siel Hafen
Nach Spiekeroog
N’ siel Hafen

Spiekeroog

Hafen

 

ab

ab

November 2013
November 2013
 

Fr,

01.11.

06:00

K

08:30

II

Allerheiligen

09:45

II

12:00

I

FE S

10:45

I

18:00

II

19:10

II

Sa,

02.11.

09:00

I

08:30

II

FE NRW, Saar, Th

09:45

II

10:30

I

19:45

II

18:30

II

So,

03.11.

09:15

I

10:30

I

 

12:15

I

13:30

I

20:30

II

19:30

II

Mo, 04.11.

08:15

K

10:15

K

12:00

K

14:00

K

20:30

K

Di,

05.11.

11:00

K

09:00

K

 

13:00

K

Mi,

06.11.

10:00

K

12:00

K

 

14:00

K

15:30

K

Do,

07.11.

10:15

K

12:15

K

 

15:15

II

16:30

II

Fr,

08.11.

11:00

II

12:15

II

 

16:00

II

17:15

II

Sa,

09.11.

11:45

II

13:00

II

 

17:00

II

18:15

II

So,

10.11.

12:30

II

13:45

II

 

18:00

II

19:10

II

Mo, 11.11.

07:00

K

13:30

K

17:45

II

18:50

II

Di,

12.11.

06:30

K

08:30

K

 

16:45

K

18:00

K

Mi,

13.11.

07:30

K

09:30

K

 

16:45

K

18:00

K

Do,

14.11.

07:00

K

09:15

K

 

10:00

II

11:15

II

17:45

K

19:00

K

Fr,

15.11.

07:00

K

09:15

K

 

10:45

II

12:00

II

18:40

II

19:50

II

Sa,

16.11.

10:30

II

11:30

II

 

19:00

II

20:00

II

So,

17.11.

09:15

II

10:30

II

 

12:30

II

13:45

II

20:00

K

21:00

K

Mo, 18.11.

10:00

K

12:00

K

20:30

K

21:30

K

Di,

19.11.

09:00

K

11:15

K

 

13:30

K

14:45

K

Mi,

20.11.

09:30

K

11:45

K

Bußtag

14:15

II

15:30

II

Do,

21.11.

10:00

K

12:15

K

 

15:00

II

16:15

II

Fr,

22.11.

10:15

II

11:30

II

 

15:30

II

16:45

II

Sa,

23.11.

10:45

II

12:00

II

 

16:10

II

17:20

II

So,

24.11.

11:15

II

12:30

II

 

16:45

II

18:00

II

Mo, 25.11.

5:45

K

12:00

K

11:45

II

13:00

II

17:30

K

18:30

K

Di,

26.11.

06:30

K

13:00

K

 

12:45

II

14:00

II

18:00

K

19:00

K

Mi,

27.11.

07:30

K

14:00

K

 

18:00

K

19:00

K

Do,

28.11.

06:15

K

08:30

K

 

17:45

K

19:00

K

Fr,

29.11.

07:00

K

09:15

K

 

09:00

II

10:00

II

17:45

II

19:00

II

Sa,

30.11.

09:00

II

10:00

II

 

18:00

II

19:00

II

Dezember 2013
Dezember 2013
 

So,

01.12.

10:00

II

11:00

II

 

18:30

II

19:30

II

Mo, 02.12.

07:30

K

09:30

K

11:30

K

12:45

K

19:15

K

20:15

K

Di,

03.12.

07:45

K

10:00

K

 

11:45

K

13:30

K

20:00

II

21:00

II

Mi,

04.12.

08:45

K

11:00

K

 

12:45

K

14:00

K

Do,

05.12.

09:30

K

11:45

K

 

14:30

II

15:30

II

Tag

Datum

Nach Spiekeroog N’ siel Hafen
Nach Spiekeroog
N’ siel Hafen

Spiekeroog

Hafen

 

ab

ab

Fr,

06.12.

10:00

II

11:15

II

 

10:15

K

16:30

II

15:30

II

Sa,

07.12.

10:45

II

12:00

II

 

16:00

II

17:00

II

So,

08.12.

11:45

II

13:00

II

 

16:45

II

18:00

II

Mo, 09.12.

06:00

K

12:45

K

12:30

II

13:40

II

17:50

K

19:00

K

Di,

10.12.

06:45

K

13:30

K

 

18:30

K

19:45

K

Mi,

11.12.

07:30

K

14:15

K

Do,

12.12.

07:00

K

08:30

II

 

07:30

II

09:15

K

18:45

II

20:00

II

Fr,

13.12.

07:00

K

09:15

K

 

18:45

II

20:00

II

Sa,

14.12.

07:30

II

08:30

II

 

10:30

II

11:30

II

18:00

II

19:00

II

So,

15.12.

10:30

II

11:30

II

 

18:45

II

19:45

II

Mo, 16.12.

07:15

K

09:30

K

11:45

K

13:00

K

19:30

K

20:30

K

Di,

17.12.

08:00

K

10:15

K

 

12:30

K

13:45

K

Mi,

18.12.

08:45

K

11:00

K

 

13:15

K

14:30

K

Do,

19.12.

09:15

K

11:30

K

FA HH

13:30

K

14:45

K

15:15

II

Fr,

20.12.

09:45

K

09:30

I

FA Saar

10:45

I

12:00

K

16:00

I

14:45

I

Sa,

21.12.

11:15

I

10:00

I

FA S, SA

16:30

I

15:15

I

So,

22.12.

11:45

I

10:30

I

 

16:45

I

15:30

I

Mo, 23.12.

11:15

K

11:15

I

FA BW, Bay, B, Br, HB, Hes, MV, Nds, NRW, Rhpf, SH, Th
FA BW, Bay, B,
Br, HB, Hes, MV,
Nds, NRW, Rhpf,
SH, Th

12:30

I

13:15

K

17:40

I

16:30

I

Di,

24.12.

11:45

K

13:30

I

Heiligabend

14:45

I

Mi,

25.12.

keine

keine

 

1.

Weihnachtstag

Verbindung

Verbindung

Do,

26.12.

14:30

I

13:00

I

2.

Weihnachtstag

17:30

I

16:00

I

Fr,

27.12.

07:45

K

14:15

I

 

15:30

I

18:30

I

19:45

I

Sa,

28.12.

07:00

K

08:30

I

 

09:45

I

16:30

I

17:45

I

So,

29.12.

10:40

I

09:30

I

 

17:45

I

16:30

I

Mo, 30.12.

09:00

K

09:30

I

10:30

I

17:45

I

19:00

I

Di,

31.12.

07:30

K

08:30

I

 

09:40

I

11:30

I

12:40

I

Januar 2014
Januar 2014
 

Mi,

01.01.

10:45

I

09:30

I

Neujahr

13:30

I

12:15

I

20:30

I

19:30

I

Do,

02.01.

08:30

K

08:30

I

 

09:45

I

10:45

K

14:30

I

13:15

I

Fr,

03.01.

09:15

K

09:00

I

FE B, Br, HB, HH, MV, Nds, S, SA
FE B, Br, HB, HH,
MV, Nds, S, SA

10:15

I

11:30

K

15:30

I

14:15

I

Sa,

04.01.

11:30

I

10:15

I

FE BW, Bay, Saar, Th
FE BW, Bay,
Saar, Th

16:15

I

15:00

I

So,

05.01.

12:00

I

10:45

I

 

17:15

I

16:00

I

Tag

Datum

Nach Spiekeroog N’ siel Hafen
Nach Spiekeroog
N’ siel Hafen

Spiekeroog

Hafen

 

ab

ab

Mo, 06.01.

11:45

K

11:30

I

FE SH

12:45

I

16:30

I

17:45

I

Di,

07.01.

12:15

K

12:15

I

FE NRW, Rhpf

13:30

I

17:30

I

18:40

I

Mi,

08.01.

06:45

K

12:45

I

 

14:00

I

18:15

I

19:30

I

Do,

09.01.

07:15

K

 

14:40

I

13:30

I

19:30

I

18:15

I

Fr,

10.01.

06:30

K

07:30

I

 

08:40

I

08:30

K

18:45

I

17:30

I

Sa,

11.01.

09:40

I

08:30

I

FE Hes

17:40

I

16:30

I

So,

12.01.

10:45

I

09:30

I

 

18:30

I

17:15

I

Mo, 13.01.

09:45

I

07:30

I

19:15

I

18:00

I

Di,

14.01.

09:45

I

07:30

I

 

13:00

I

11:45

I

20:00

I

19:00

I

Mi,

15.01.

09:45

I

07:30

I

 

13:45

I

12:30

I

Do,

16.01.

10:15

I

08:15

I

 

14:30

I

13:15

I

Fr,

17.01.

10:45

I

08:45

I

 

15:00

I

13:45

I

Sa,

18.01.

10:30

I

09:15

I

 

15:40

I

14:30

I

So,

19.01.

11:00

I

09:45

I

 

16:15

I

15:00

I

Mo, 20.01.

12:15

I

10:15

I

15:30

I

14:15

I

 

16:45

I

Di,

21.01.

11:00

I

13:15

I

 

15:50

I

17:00

I

Mi,

22.01.

12:00

I

14:15

I

Do,

23.01.

12:15

I

14:30

I

Fr,

24.01.

06:15

I

12:45

I

 

17:45

I

19:00

I

Sa,

25.01.

13:15

I

14:30

I

 

18:00

I

19:00

I

So,

26.01.

15:15

I

16:30

I

Mo, 27.01.

07:30

I

09:30

I

17:40

I

18:50

I

Di,

28.01.

07:30

I

09:30

I

 

17:40

I

18:50

I

Mi,

29.01.

07:30

I

09:30

I

 

18:40

I

19:50

I

Do,

30.01.

07:30

I

09:30

I

 

11:40

I

13:00

I

19:30

I

20:45

I

Fr,

31.01.

08:30

I

10:30

I

 

13:00

I

14:15

I

Februar 2014
Februar 2014
 

Sa,

01.02.

09:30

I

10:30

I

 

14:00

I

15:10

I

So,

02.02.

14:30

I

15:45

I

Mo, 03.02.

10:45

I

13:00

I

15:30

I

16:40

I

Di,

04.02.

11:30

I

13:45

I

 

16:30

I

17:30

I

Mi,

05.02.

12:00

I

14:15

I

Do,

06.02.

06:00

I

12:45

I

 

17:30

I

18:40

I

Fr,

07.02.

06:45

I

13:15

I

 

18:00

I

19:15

I

Sa,

08.02.

06:40

I

07:50

I

 

16:40

I

17:50

I

So,

09.02.

15:40

I

16:50

I

Mo, 10.02.

07:30

I

09:30

I

16:40

I

17:50

I

Di,

11.02.

07:30

I

09:30

I