Sie sind auf Seite 1von 1

bung zu Methoden der Beobachtung und Beschreibung Aufgabenstellung 1

Liebe TeilnehmerInnen,

Durch die folgenden Aufgaben sollen zum einen die Inhalte der ersten bungseinheit kurz wiederholt
und verinnerlicht werden. Zudem wollen wir schon einmal versuchen unsere Beobachtungs- und
Beschreibungsfhigkeiten im freien Feld zu erproben.

Ich habe ein Kapitel aus dem Buch Schreiben dicht am Leben. Notieren und Skizzieren des
Schriftstellers Hanns-Josef Ortheil im OLAT bereitgestellt. Zunchst geht es darin um das genaue
Registrieren/Aufzeichnen/Protokollieren/Notieren. Des Weiteren geht es um das Anlegen von
Inventaren und summarischen Beobachtungen fr uns eine gute bung um uns an das Abstrahieren
und die Kategorienbildung aus der wissenschaftlichen Beobachtung anzunhern. Schlielich wird auch
die Abgrenzung von wissenschaftlicher zu literarischer (interpretierter) Beobachtung deutlich
gemacht.

Aufgabenstellung

1. Stichpunktartige Beantwortung folgender Fragen:


a. Welche Erkenntnisse knnen wir aus den bungen zur Wahrnehmungskapazitt
ziehen?
b. Welche Erkenntnisse knnen wir aus der bung zur Wahrnehmungsbeschrnkung
durch Informationsvermittlung ziehen?
c. Welche Erkenntnisse knnen wir aus dem Video Monkey Business Illusion ziehen?

2. Lesen des im OLAT bereitgestellten Kapitels Notieren als Registrieren (S. 19 24) und
Bearbeitung der Schreibaufgaben auf S. 24 (eine Durchfhrung an 2-3 Tagen von je 10-15 min
ist genug)!

Die Abgabe erfolgt ausschlielich ber OLAT. Die Abgabefrist endet am Dienstag, den 28.03.2017 um
23.59 Uhr. Sonntag, den 02.04. um 23.59 Uhr. Damit endet auch die Abgabefunktion im OLAT. Zu spte
oder per e-mail abgegebene Arbeiten werden nicht bercksichtigt.

Alexander Kreh, MSc SoSe 2017