Sie sind auf Seite 1von 16

Eine Publikation des Reflex Verlages zum Thema

Besser sehen
und hören
Modische Brillen
und Hörgeräte
Von wegen „Brillenschlange“: Sehhilfen
gibt es in den verschiedensten Designs
und haben sich zu begehrten Mode-
Accessoires gemausert. Auch moderne
Hörgeräte können sich sehen lassen…

Seite 5

Augenchirurgie
Der ständige Begleiter von
Augenchirurgen ist der Laser. Am
häufigsten kommt er nicht etwa
bei lasik-Eingriffen zum Einsatz,
sondern bei einer altbekannten
Erkrankung: dem Grauen Star.

Seite 10

Innovative Technologien
Hörsysteme allein sind eine gute Sache.
Die winzigen Alleskönner kommen
besonders groß raus, wenn man sie
mit Zusatzanwendungen kombiniert
– ein Plus an Lebensqualität.

Seite 13

april 2014
grusswort

Unsere Wegweiser,
Wächter und Begleiter
Augen und Ohren sind die zwei Sinnesorgane, auf die wir uns
im Alltag ununterbrochen verlassen. Sie sind ständig aufgesperrt,
lassen sich nicht abschalten – und das ist auch gut so. Dass sie ein-
mal nicht mehr funktionieren, damit rechnen wir nicht. Dabei sind
das ganz typische Alterserscheinungen, die jeden ereilen können:
Die Augen lassen nach und auch mit dem Hören klappt es nicht
mehr wie gewohnt. Wir fühlen uns all dessen beraubt, was uns
bislang selbstverständlich erschien. Nächtliche Autofahrten sind
nicht mehr möglich, ohne Lesebrille lässt sich nichts Geschriebe-
nes mehr entziffern, und es wird nicht mehr verstanden,
was das Enkelkind einem ins Ohr flüstert. Doch kein
Grund zu verzweifeln: Es gibt viele Lösungen und
technische Innovationen, mit denen der Spaß am
Leben erhalten bleibt. Welche, das verrät Ihnen
diese Publikation.

Wiebke Toebelmann
Chefredakteurin

leben erleben besser sehen besser hören

3 Leitartikel
Zwei Drittel aller Bundesbürger entscheiden
sich für eine Brille aufgrund der großen Auswahl
7 Brillengläser
Die „Glasbausteine“ sind passé: Durch feder-
leichte Materialien und präzise Schleifungen haben
12 Hörgeräte
Klein, aber oho: Hörhilfen nutzen inzwischen
Digitaltechnik, verschwinden regelrecht im Ohr und
an Modellen und dem hohen Tragekomfort. Bei Brillenträger mehr Freude an ihrer Sehhilfe. können über Funk miteinander kommunizieren.
Hörgeräten ist das (noch) anders.

5 Modische Brillen und Hörgeräte


Es gibt Brillen für jede Persönlichkeit und
8 Fehlsichtigkeiten
Immer mehr Menschen geht ihre natürliche
Sehschärfe verloren. Ein Phänomen der modernen
13 Innovative Technologien
Heutige Hörsysteme sind echte Technikwun-
der. Sie lassen sich über Bluetooth ans Smartphone
Lebenslage – und auch bei den Hörsystemen hat Gesellschaft. anbinden. Auch Telefonieren ist kein Problem mehr.
sich in puncto Alltagstauglichkeit viel getan.

6 Seh- und Hörprobleme


Die Buchstaben sind nicht mehr scharf,
9 Augenlasern
Für die Korrektur-ops mit dem Laser gibt es viele
Anbieter. Doch nur einige von ihnen wenden auch die
14 Cochlea Implantat
Für Menschen mit Hörverlust ist das Implantat
die wichtigste Errungenschaft des letzten Jahrzehnts.
der Fernseher muss doppelt so laut eingestellt neuartigsten – und schonendsten – Methoden an. Sogar das Erlernen von Sprache ist möglich.
werden? Zeit, einen Spezialisten aufzusuchen.

10 Augenchirurgie
Es ist nicht mehr nötig, sich allein auf die
ruhige Hand des Operateurs zu verlassen: Präzise
15 Kommentar
Wer sagt, dass man mit Sehschwäche oder
Hörminderung kein schönes Leben führen kann?
Hightech-Laser erobern die Operationssäle. Kein Geringerer als Immanuel Kant. Doch hier
irrt der Philosoph.

Das Papier der Publikation, die im aufgeführten Trägermedium erschienen ist, stammt aus verantwortungsvollen Quellen.

Partner und Sponsoren


BUNDESVER BAND DER
HÖRGERÄTE - INDUSTRIE
HÖREN IST HIGH TECH
leben erleben 3

leitartikel

Immer den
Durchblick behalten
Sie sind unsere ständigen Wegweiser und Begleiter: unsere Augen und Ohren. Deutsche nutzen zudem Kontaktlinsen men“ auf dem Tränenfilm. Auch hier
Denn sie verarbeiten Reize, die überall auf uns einprasseln, sei es bei der – Tendenz steigend. erfolgt die Anpassung individuell. Bei
Arbeit, im Straßenverkehr oder auch bei der Betreuung unserer Kinder. Die Tatsächlich ist es kein Wunder, dass extremeren Hornhautverkrümmungen
Welt ist voll von Informationen, die durch Sehen und Hören wahrgenommen sich immer mehr Menschen ihrer Seh- bieten sich zum Beispiel eher härtere
werden. schwäche stellen – sind die technischen Linsen an. Andere benötigen wiederum
Innovationen auf dem Gebiet der Kor- Gleitsichtkontaktlinsen, die über ver-
rektur doch geradezu bahnbrechend. schiedene Durchsichtzonen verfügen.
Von Wiebke Toebelmann Angefangen mit der guten, alten Korrek-

D
tionsbrille. Bei der maßgeschneiderten Klarer sehen durch Laser
ie Zeiten sind vorbei, in denen Herstellung der Gläser werden heutzuta- Doch ob Brille oder Kontaktlinse – im-
Sehprobleme als Makel emp- ge kleinste Nuancen und Feinjustierun- mer mehr wollen lieber gänzlich auf
funden werden – und auch gen berücksichtigt. Nicht zu vergessen solch einen „Fremdkörper“ verzichten
Schimpfwörter wie „Brillenschlange“ die Fortschritte in der Bifokal-Schlei- und entscheiden sich für eine Laser-op.
werden zunehmend zur Seltenheit. Eine fung, die fließende Übergänge der ver- Bei der sogenannten refraktiven Chir-
positive Entwicklung, die sicherlich schiedenen Sehzonen gewährleistet. urgie wird die Gesamtbrechungskraft
auch mit der riesigen Auswahl an an- des Auges korrigiert, und die Methoden
sprechenden, leichten und bequemen Sehhilfen werden immer bequemer sind über die Jahre immer ausgefeil-
Brillendesigns zu tun hat. Bereits seit Auch der Tragekomfort ist besser als ter und patientenfreundlicher gewor-
1952 erstellt das Institut für Demosko- je zuvor, nicht zuletzt durch die Leich- den. Die bekannteste Art ist seit den
pie Allensbach im Auftrag des Kurato- tigkeit der Gestelle: Fassungen wiegen 1990er-Jahren die lasik-Methode (Laser
riums Gutes Sehen e.V. alle drei Jahre oftmals nicht mehr als fünf Gramm. In in Situ Keratomileusis), die heute eine
Erhebungen zum Sehbewusstsein der Kombination mit leichten Kunststoff- Kurzsichtigkeit bis maximal –10 und
Deutschen. Das letzte Ergebnis von 2012 gläsern ist ein Gesamtgewicht von zehn eine Weitsichtigkeit bis +4 Dioptrien be-
belegt, wie frappierend sich das Selbst- bis 15  Gramm keine Seltenheit. Supe- handeln kann. Die Patienten empfinden
verständnis diesbezüglich gewandelt rentspiegelung, Bruchsicherheit und nach dem Eingriff fast keine Schmerzen
hat: Mehr als 40 Millionen Deutsche uv-Blocker sind ebenfalls Standard. und können sehr bald scharf sehen.
tragen eine Brille, also fast zwei Drittel Attraktive Designs und extrem dünn Das herkömmliche „Flap“-Verfahren,
aller erwachsenen Bundesbürger. Doch geschliffene Gläser erfüllen wiederum bei dem eine Hornhautlamelle einge-
nicht nur ältere Menschen korrigieren ästhetische Ansprüche. Auch Kontakt- schnitten und zur Seite „geklappt“ wird
ihre Fehlsichtigkeit. Der Anteil der 20- linsen haben sich in ihrer Tragequalität ist stets weiterentwickelt worden. Eine
bis 29-jährigen Brillenträger hat sich in enorm verbessert. Es gibt sie als Mo- wichtige Erfindung war zum Beispiel der
den vergangenen 60 Jahren verdoppelt, nats-, Tages- und 14-Tages-Linsen, in der äußerst präzise Femtosekundenlaser
denn 1952 trugen gerade einmal 13 Pro- weichen oder der formstabilen Variante. (Femto-lasik), jener „Super-Laser“, der
zent dieser Altersgruppe eine Sehhilfe. Kontaktlinsen liegen nicht etwa direkt seit kurzem auch bei der Operation des
Rund 3,4 Millionen auf der Hornhaut, sondern „schwim- Grauen Stars zum Einsatz III
werbebeitrag – interview

„Sehen ohne Brille?! – Neue high speed Laser“

Prof. Mike Holzer, stell- neuester Techniken, wie dem Femtose-


vertretender ärztlicher kundenlaser, kann bei Operation des
Direktor und Leiter der Re- Grauen Stars oder dem Refraktivem Lin-
fraktiven Chirurgie an der sentausch hochpräzise und sicher gear-
Universitäts-Augenklinik beitet werden. Dabei wird unter anderem
Heidelberg über Fehlsich- Gewebe geschont und eine optimale Zen-
tigkeitskorrekturen. trierung der Speziallinse erreicht.
Durch den Einsatz einer neuen refrak-
Prof. Holzer, welche Möglichkeiten der Fehlsichtig- tiven Lasereinheit, bestehend aus einem
keitskorrektur gibt es? Im Bereich der Laseranwendun- Femtosekunden- und einem Excimer
gen zum Beispiel mittels Femto-LASIK beziehungsweise Laser wird die Flap-Präparation bei der
LASEK oder durch dauerhafte Implantationen von Spe- Femto-Lasik auf sechs Sekunden, die Laserbehand- Patienten ein breites Behandlungsspektrum an, bei dem
ziallinsen wie zum Beispiel einer phaken Linse bei hohen lungszeit auf 1,4 Sekunden pro Dioptrien reduziert, wo- nicht das medizinisch Machbare, son-
Fehlsichtigkeiten oder dem refraktiven Linsentausch durch die Behandlung für den Patienten noch komfor- dern das für den Patienten medizinisch
mit multifokalen Linsen zur Korrektur der Alterssichtig- tabler wird. sinnvollste und optimalste Verfahren
keit, die nach Implantation ein Sehen in unterschiedli- Was zeichnet die Universitätsaugenklinik Heidelberg im Vordergrund steht und das mit dem
chen Distanzen ermöglichen. als refraktiv-chirurgisches Zentrum aus? Eine refrak- Know-how einer Universitätsklinik.
Gibt es neue, präzise OP-Verfahren, die Sie an der tiv-chirurgische Behandlung erfordert ein hohes Maß
Universitätsaugenklinik einsetzen? Dank dem Einsatz an Professionalität und Präzision. Wir bieten unseren www.lasik-hd.de
4 leben erleben

kommt. Hinzu kommen gänzlich neu- Menschen kein bisschen Hemmungen der klobigen, optisch auffälligen Hörge- differenzieren, Hintergrundgeräusche
artige Verfahren, wie zum Beispiel die erzeugt, wird ein Besuch beim Hörge- räte sind längst vorbei. An ihre Stelle auszublenden und so rege an Unterhal-
sehr schonende ReLex smile-Methode. räteakustiker oftmals lange hinausge- gerückt sind kleine Hightech-Wunder, tungen teilzunehmen.


Generell ist der Laser das Hauptinstru- zögert. Warum? Weil das Thema immer die sich durch eine exzellente Klang- Moderne Hörsysteme sind stets so
ment in der Augenchirurgie: Nicht nur noch Beklemmungen auslöst und stark qualität auszeichnen und einen nie konzipiert, dass sie für den Nutzer ma-
zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten, mit Themen wie dagewesenen ximalen Komfort erreichen: Nicht nur
auch bei der operativen Behandlung Älterwerden und Tragekomfort sind sie ausgesprochen klein und un-
des Grauen oder Grünen Stars sowie bei Gebrechlich- Mehr als 40 Millionen tragen bieten. Sie bil- auffällig, sondern sie lassen sich meist
Netzhauterkrankungen kommt er zum keit assoziiert eine Brille, das sind fast zwei den das natür- auch problemlos in tv- und Audiosys-
Einsatz. Über Sehschwächen, Sehhilfen wird. Und nicht Drittel aller Bundesbürger. liche Hören so teme, Telefonanlagen oder mit Smart-
und die vielfältigen Einsatzmöglichkei- nur das: Eine gut nach, dass phones verknüpfen. „Wireless“, versteht
ten des Lasers informieren Sie die Arti- Hörminderung die Anbieter sich.
kel dieser Publikation. kommt oft für den Betroffenen unmerk- ihnen sogar selbstbewusst eine bessere
lich, bis ihn Verwandte oder Freunde Qualität zuschreiben, als dem norma- Bei schweren Fällen hilft
Hörminderung – das ewige Handicap? darauf aufmerksam machen, dass er len Gehör eines Menschen. Rückkopp- die Operation
Ebenso wichtig wie gutes Sehen ist doch allzu geräuschvoll redet oder der lungsfreies Hören, dreidimensionale Doch was, wenn ein Hörgerät nicht
das Hörorgan. Wer nicht richtig hören Fernseher zu laut ist. Orientierung – das ist digitales Hören mehr ausreicht und der Hörverlust zu
kann, leidet oft still vor sich hin, anstatt Doch wer sich scheut, etwas gegen sei- in „High Definition“. Dabei wird eine gravierend ist? Hier kann nur noch ein
sich Hilfe zu suchen. Während der Gang ne Hörprobleme zu tun, ist oft einfach Funkverbindung zwischen beiden Oh- chirurgischer Eingriff Abhilfe schaf-
zum Augenoptiker bei den meisten nur schlecht aufgeklärt. Denn die Zeiten ren hergestellt und das Gerät passt sich fen, beispielsweise das Einsetzen des
mühelos an jede Raum- Cochlea-Implantats, das bei Gehörlosen
beschaffenheit an. Der mit noch intaktem Hörnerv verwendet
Anzahl der Personen in Deutschland, die Sehhilfen nutzen Träger kann sich völlig wird. Neben dem eigentlichen Implan-
autonom fühlen: Er kann tat, das wiederum Elektronik in sich
in Millionen
den Mini-Helfer mit ei- birgt, besteht es aus einer Sendespule
nem kleinen Computer mit Magnet, einem digitalen Sprachpro-
nach seinen Wünschen zessor und einem Mikrofon. Der Hörge-
programmieren. Andere schädigte kann so wieder vollständig
ständig Hörgeräte sind so klein, am Leben teilnehmen.
dass sie tief im Gehör- Es gibt also Lösungen für die meis-
gelegentlich gang Platz finden und so ten Seh- und Hörprobleme. Sei es durch
völlig unsichtbar sind. unterstützende Helfer wie Brillen, Kon-
Solche Hörsysteme erlau- taktlinsen oder Hörsysteme. Oder eben
ben es dem Träger, selbst eine Operation, die eine Fehlsichtigkeit
im Restaurant oder auf komplett beseitigen kann oder – durch
23,08
22,68

17,59

17,11

2,86

2,85
17,13

2,94

einer Party Stimmen zu ausgeklügelte Implantation – einem


23

Hörgeschädigten ein völlig „neues“ Ohr


Quelle: IfD Allensbach, 2013 schenkt. ●
2011 2012 2013 2011 2012 2013 2011 2012 2013

werbebeitrag – interview anzeige

„Besser hören, wenn Hörgeräte nicht helfen“ Wir schenken Ihnen


Klatsch & Tratsch zurück.
Ein Cochlea-Implantat kann helfen,
Vielen hörgeschädig- mit erworbener hochgra- Wie wird festgestellt, ob man ein CI wenn ein Hörgerät nicht mehr hilft.
ten Menschen sind diger Hörschädigung bis braucht? Nach einer ersten Diagnose
Hörgeräte eine gute völliger Taubheit. Und es überweist der HNO-Arzt zu einer spezia-
Hilfe. Doch was, wenn entscheiden sich mittler- lisierten HNO-Klinik. Hier findet eine aus-
diese keine ausrei- weile viele für die Versor- führliche Voruntersuchung statt.
chende Unterstützung gung, die auf nur einem Was müssen Betroffene unterneh-
bieten, um wieder zuver- Ohr hören. men, um feststellen zu lassen, ob ein CI
lässig zu verstehen? Wir Wie ist der Hörerfolg mit für sie in Frage kommt? Sie sollten sich
fragten Professor Dr. med. dem CI? Welche Erfahrun- mit ihrem Arzt beraten und sich an eine
Dr. h.c. Thomas Klenzner, gen haben Sie gemacht? der vielen CI-Kliniken wenden, die es in
stellvertretender Klinik- Die Patienten können Deutschland gibt.
direktor der HNO Klinik und Leiter des vieles, was sie selbst mit Hörgeräten Wo können sich die Betroffenen vorab
Hörzentrums am Universitätsklinikum nicht mehr konnten: Gesprächen oder informieren? Verschiedene Verbände,
Düsseldorf. dem TV-Programm folgen, telefonieren, Selbsthilfegruppen aber auch das Inter-
sogar in lebendigen Gruppensituationen net bieten Informationen. Sie können
Herr Prof. Klenzner, was ist, wenn Hör- verstehen. Und sie müssen sich dafür viel zum Beispiel auf der Homepage der Initia-
geräte nicht mehr helfen, ausreichend weniger anstrengen. tive „ich will hören“ Informationsmaterial
Sprache zu verstehen? Dann könnte Kann ein CI auch anfordern, Kontakt zu Selbsthilfegrup- Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten
besser zu hören. Fordern Sie jetzt Ihr
das Cochlea-Implantat (CI) die Lö- im höheren Alter pen oder Termine für Veranstaltungen
kostenloses Infopaket an.
sung sein. Diese Hörprothese wird sinnvoll sein? finden. Hier in Düsseldorf gibt es bei-
seit über 30 Jahren erfolgreich Sicherlich. Ge- spielsweise am 24. Mai einen Info-Tag mit
www.ich-will-hoeren.de/infopaket
eingesetzt – ein Routine-Eingriff. rade für Pati- dem DSB-HÖRmobil. Hierzu und weitere
Die Kosten für eine Versorgung enten ab 65 Informationen bekommen
trägt die Krankenkasse. oder 70 wur- Sie auf den Internetsei-
Für wen sind Cochlea de im Zuge ten des Hörzentrums der
Implantate geeignet? Ne- der Versorgung Universitäts-H-N-O-Klinik
ben gehörlos geborenen eine erhebliche Düsseldorf.
Kindern profitieren vom Steigerung an Le-
CI auch viele Erwachsene, bensqualität nachge­
Kinder und Jugendliche wiesen. www.uniklinik-duesseldorf.de
leben erleben 5

modische brillen und hörgeräte

Vom Schreckgespenst zum Lifestyle-Produkt


Von Wiebke Toebelmann

Eine Brille zu tragen wurde früher als pure Notwendigkeit betrachtet. Das hat sich geändert, sind die Sehhilfen
heute doch echte Design-Wunder. Ebenso Hörgeräte: Welten liegen zwischen einem modernen Hightech-
Hörsystem und dem klobigen, beigefarbenen Etwas, das sich Opa einst mühevoll ans Ohr setzte…

D
ie Erinnerung an die „Kassenbrille“ Für sie gibt es sogar extradünne Gläser, die 40 Prozent tronikmodul sind in einem kleinen Gehäuse hinter der


weckt noch immer negative Gefüh- dünner als Standardgläser sind und dennoch über Ohrmuschel platziert. Den Schall empfangen die Trä-
le – jenes unattraktive Accessoire, das eine hohe Bruchsicherheit verfügen. Vorbei die Zeit ger über einen dünnen Schlauch zu einem Komponen-
einen mehr entstellte als schmückte. der „Glasbausteine“: Auch für stark Fehlsichtige gibt ten im Ohr. Solche individuell gefertigten Passstücke
Wer hätte noch in den 1970er-Jahren ge- es ästhetisch ansprechen- können zum modischen Hingucker wer-
dacht, dass Brillen einmal zum Modetrend avancieren de Brillen. Doch Brillen Jede dritte Trägerin den – denn es gibt sie auch in bunt oder
würden, der den Typ unterstreicht? Das ist vor allem müssen keineswegs de- betrachtet ihre Brille mit Strasssteinen besetzt. Eine Schmuck-
bei den Frauen so: Laut einer Umfrage im Auftrag des zent sein, im Gegenteil: als wichtiges modisches designerin und eine Hörakustikerin aus
Onlineportals der „Apotheken Umschau“ bezeichnet Stark auffällige Gestelle Accessoire. Dresden entwickelten kürzlich sogar ihre
jede dritte Brillenträgerin ihre Brille als wichtiges mo- und große sogenannte eigene Ohrclips-Kollektion mit integrier-
disches Accessoire. Zudem legt sich jede Fünfte alle „Nerd-Brillen“ liegen derzeit stark im Trend. Für Men- tem Hörsystem.
ein bis zwei Jahre ein neues Gestell zu, selbst wenn die schen ohne Sehschwäche gibt es sie mit Fensterglas. Durch moderne Designs passen sich Sehhilfen und
Sehkraft unverändert geblieben ist. Hörsysteme dem Lebensstil des jeweiligen Trägers an.
Hörgerät als Schmuckstück Und ob dezent oder auffällig – sie haben nicht nur ih-
Eine Brille für jeden Anlass Im Gegensatz zur Brille mögen sich viele noch nicht so ren Schrecken verloren, sondern sind sogar ein begehr-
Bei der großen Auswahl an hübschen Designs besit- recht an das Tragen eines Hörgeräts gewöhnen. Doch tes Accessoire. ●
zen viele Menschen gleich mehrere Gestelle – ob zum der Gang zum Hörgeräteakustiker zeigt: Für jeden
Ausgehen oder fürs Büro. Tatsächlich ist die Auswahl Lifestyle und Geschmack gibt es die passende Hör-
heute bedeutend größer als noch vor 20 Jahren. Auch hilfe. Bei den allermeisten Hörge-
Kontakt-Allergiker müssen heute nicht mehr auf Me- räten (rund 90 Prozent) handelt es
tallbrillen verzichten, denn die Nickelbrille ist passé. sich um HdO (Hinter-dem-Ohr-Ge-
Stattdessen gibt es hautfreundliche Gestelle aus leich- räte). Mikrofon, Energie- und Elek-
tem Titan. Auch das Gewicht hat sich verändert, was werbebeitrag – produktporträt
speziell Menschen mit hohen Dioptrienwerten freut. Auffällige Modelle liegen im Trend.

Internationale Marke –
Innovatives Wechselsystem

Verlässlich, fair und präzise – internationale Mode zu einem großartigen


Preis-Leistungsverhältnis. Die Verbindung von höchster Qualität und
smartem Design: Das ist der Anspruch, den Strellson an sich hat.

Strellson macht Mode für Männer, die ihren Weg gehen. Mode von
Strellson unterstreicht die Persönlichkeit ihres Trägers, für Glaubwür-
digkeit, Erfolg und unverkennbaren Stil.
Die Strellson Eyewear-Fassungen aus dem Hause EBM DESIGN sind
die perfekten Accessoires. Ob zum Business-Outfit oder zum legeren
Casual-Look: In der breitgefächerten Kollektion findet sich immer das
passende Modell.
Eine absolute Innovati-
on innerhalb der Strellson
Eyewear Range ist die
Verwendung des „switch
it inside“ Systems. Dank
des weltweit einzigarti-
gen Mechanismus lassen
sich bei diesem System
die Brücken sowie die Bü-
gel inklusive der Backen
einfach abnehmen und
durch beliebige andere
Varianten ersetzen.
Somit kann mit wenigen Handgriffen von einer Business-Fassung zu
einem trendigen, urbanen Look „geswitcht“ werden. Ob ins Büro, beim
legeren Business-Lunch oder zum Grillen mit Freunden – mit Strellson
„switch it inside“ passt die Brille immer perfekt zum Look.
Strellson Eyewear „switch it inside“ ist erhältlich im ausgewählten
Fachhandel.

www.ebmdesign.de | www.strellson.com
6 leben erleben

seh- und hörprobleme

In guten Händen
Von Otmar Rheinhold

Beim Lesen werden die Arme immer länger, in der Kneipe können wir Gesprächen nicht mehr richtig folgen: Oft
merken Menschen durch solche Situationen, dass es mit ihrer Sehkraft oder dem Hörvermögen nicht mehr zum
Besten steht. Dann stellt sich die Frage: Zum Arzt – oder gleich zu Optiker oder Hörgeräteakustiker?

U
nscharf zu sehen ist an sich noch kei- falls alles Nötige. Übrigens: Gegen nachlassende Seh- gerät, darauf weisen Branchenverbände immer wie-


ne Krankheit. Sehstörungen wie Dop- schärfe ist kein Kraut gewachsen. Wer Straßenschilder der hin. Dabei kann schon ab 40 Jahren die Fähigkeit
pelsehen, Gesichtsfeldausfälle oder nicht mehr erkennt oder Emails nicht mehr lesen zum differenzierten Hören abnehmen, ab 60 haben die
ein trübes Bild muss sich aber der Arzt kann, sollte auf jeden Fall Expertenhilfe annehmen. meisten eine verminderte Hörfähigkeit. Die Betroffe-
ansehen. Kinder und Erwachsene soll- nen kommen in
ten einmal jährlich zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Wenn die Welt leiser wird geselliger Run- Beschwert sich die
Ab 40 Jahren ist dabei die Kontrolle des Augeninnen- Hörschäden kann man dagegen vorbeugen, indem de „nicht mehr Familie über den
drucks sinnvoll. Wer Kontaktlinsen möchte, sollte das man dauerhaften Lärm oder Kopfhörer meidet, die im mit“, haben Pegel des Fernsehers:
mit seinem Arzt besprechen. Wer etwa zu trockene Au- Gehörgang stecken. Trotzdem nimmt auch das Hörver- Schwierigkeiten ab zum Hörtest!
gen hat, für den sind sie nämlich oft nicht geeignet. mögen auf natürliche Weise ab. Leider ignorieren vie- im Beruf und in
Anders bei der Sehschärfe – die kann auch der Au- le Betroffene die Sache, denn es gibt immerhin rund vielen Alltagssituationen – bis hin zum Rückzug aus
genoptiker prüfen. Geht es „nur“ um besseres Sehen, 14 Millionen Deutsche mit Hörproblemen. Von denen der Gesellschaft. Deshalb: Spätestens wenn sich die
ist man dort in guten Händen. Und sollen es Kontakt- tragen jedoch lediglich um die 2,5 Millionen ein Hör- Familie über den Pegel des Fernsehers beschwert, ist
linsen sein, misst der Optiker eben- ein Hörtest angesagt.

Erst mal zum Doktor


Den führen neben den Medizinern auch Hörgerä-
gastbeitrag teakustiker durch. Voraussetzung für die Anpas-
sung einer Hörhilfe ist aber eine Hörgeräteverord-
nung, und die gibt es nur vom hno-Arzt. Der prüft,
Qualitätssicherung welcher Art die Hörstörung ist, und ob die „nor-
malen“ Hörgeräte – also solche, die den Schall
ist oberstes Gebot verstärken – geeignet sind. Gibt der Doktor
„grünes Licht“, bietet der Hörgeräteakustiker
dann verschiedene Hörsystem-Modelle an, die
Dr. med. Stefanie Schmickler ist Präsidentin des gemein- sich in Leistung, Anwendung und Design un-
nützigen Verbandes der Spezialkliniken Deutschlands terscheiden. Sie werden individuell eingestellt
für Augenlaser und Refraktive Chirurgie (VSDAR g.e.V.), und sollten jeweils mehrere Tage im Alltag
einem Dachverband hochspezialisierter Augenkliniken, getestet werden. Für Menschen mit einem
dessen Ziel es ist, größtmögliche Qualität, Sicherheit der refraktiven Chirurgie abdecken, das heißt sowohl la- geschädigten Mittel- oder Innenohr sind
und Zuverlässigkeit sowohl in der Aufklärung als auch ser- als auch linsenchirurgische Eingriffe anbieten. Hörgeräte ungeeignet. Hier helfen nur Im-
bei der Behandlung zu erreichen. plantate, die in der hno-Klinik eingesetzt
LASIK -TÜV Süd werden. Der Lohn der Mühe: Die Welt ver-
Wer sich von Brille oder Kontaktlinsen verabschieden Eine Orientierungshilfe liefert hier zum Beispiel das sinkt nicht mehr in Schweigen. ●
möchte, sollte bei der Auswahl seines Operateurs durch- Gütesiegel „LASIK-TÜV Süd“. Externe Gutachter prü-
aus kritisch sein: fen und verifizieren alle relevanten Faktoren bis hin zu
Ergebnisqualität, Komplikationsraten und Patienten­
Wichtige Kriterien zufriedenheit.
Erfahrung des Chirurgen, regelmäßige Fortbildung,
technische Ausstattung und Einhaltung der Hygie- Sicher sein
ne-Standards sind wichtige Kriterien. Um eine optimale Dieses Zertifikat signalisiert den Patienten, dass in ei-
Betreuung von Patienten gewährleisten zu können, ist ner solchen Einrichtung höchste Standards hinsichtlich
zudem ein umfassendes Qualitätsmanagement unab- Sicherheit und Qualität gelten und die Operateure über
dingbar. Auch sollte die Klinik das gesamte Spektrum ein hohes Maß an Erfahrung verfügen.

werbebeitrag – verbandsporträt Seine Wurzeln hat der Beruf des Augenoptikers im frühen Mittelalter, allseits bekannt
als „Brillenmacher“. Nicht nur mit der handwerklichen Tätigkeit setzt sich heutzutage
der Augenoptiker vom Handel ab. Im Anschluss an eine Sehschärfenbestimmung steht
Erster Ansprechpartner immer die umfassende Beratung des Kunden, eine anatomische wie optische Anpas-
sung der Brille als auch Vorsorgemaßnahmen durch Screeningtests und andere opto-
für das gute Sehen metrische Dienstleistungen im Vordergrund. Der Augenoptiker vereint all diese Tätig-
keiten, die das gute Sehen ausmachen und dem Einzelnen das scharfe Sehen wieder
ermöglichen. Der Fachmann fürs gute Sehen kennt dabei die neuesten Entwicklungen
Sehschwächen kann man heutzutage mit vielen ver- und Verbesserungen der Industrie und die modischen Trends. Er ist Fachmann für die
schiedenen Möglichkeiten begegnen. Ob Brille oder Kon- Brille am Arbeitsplatz, die Sport- oder Sonnenbrille und für spezielle Sehhilfen.
taktlinse: Ein Augenoptiker passt individuell an. Er ist der Eine regelmäßige Prüfung der Augen und eine mögliche Korrektion einer Sehschwä-
erste Ansprechpartner für das gute Sehen. Unabhängig che bedeuten ein Stück Lebensqualität – zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland,
von der Art der Sehschwäche: Am Anfang steht immer die die zumindest zeitweise Brille tragen, lügen nicht!
Sehschärfenbestimmung!
www.zva.de
besser sehen 7

I
rgendwann ist es soweit: Egal, wie ren Brillenglasbereich die Lesezone allen Entfernungen punkten Gleit- Gehören transparente Hartschichten
weit weg man die Zeitung auch hält, eingearbeitet ist, besteht das restliche sichtgläser nicht nur optisch, auch gegen Kratzer und spezielle Beschich-
verschwimmen die Buchstaben vor Brillenglas aus der Korrektion für die entfallen Bildsprünge im Gesichtsfeld tungen gegen Schmutz und Beschlag
dem Auge. Spätestens dann ist eine Ferne.“ Trifokalgläser bieten zudem beziehungsweise das lästige Wechseln zunehmend zum Standard, geht Di Noto
Sehhilfe unumgänglich. Klassiker, und einen dritten Sehbereich für mittlere zwischen Lese- und Fernbrille. Zudem zufolge der Trend zu Entspiegelungs-
hierzulande für die meisten erste Wahl, Entfernungen. Bei beiden Mehrstärken- können nun auch Sportbrillen aus technologien mit zusätzlichen uv-Blo-
ist die Brille: Rund 40 Millionen Er- gläsern sind die Trennlinien zwischen bruchsicherem Polycarbonat problem- ckern: „Diese in das Glas integrierten
los mit Progressiv-Gläsern ausgestattet Blocker verhindern, dass schädliche
werden, wenn die Brillenstärke zwi- uv-Strahlen in die Makula beziehungs-
brillengläser schen -4,0 bis +4,0 Dioptrien liegt. weise an die Augenlinse gelangen.“

Hightech auf
Bei der Materialwahl ist Kunststoff
Gleitende Sicht nach Maß gegenüber Mineralglas weiter klar ton-
Um ungewollte Sehfehler, die bei der angebend. Kunststoffgläser sind nicht
Korrektur entstehen können, bestmög- nur bruchsicher und leicht, sondern

der Nase
lich einzuschränken, ist eine individu- lassen sich im Gegensatz zu minerali-
elle Beratung inklusive Maßanfertigung schen Gläsern bequem in einer großen
heutzutage unerlässlich. Nach Aussage Farbauswahl fertigen. In puncto Ma-
von Giovanni Di Noto, Augenoptiker- terialbeschaffenheit geht die Entwick-
und Hörgeräteakustiker-Meister aus lung nahtlos weiter. Brillengläser
Bückeburg, gilt es in der Beratung zu mit höchstelastischen, zugfesten Hi-
Ob bei Kurz- oder Weitsichtigkeit: Mit den passenden Gläsern lassen sich klären, wofür die Gläser vorrangig be- Index-Kunststoffmaterialien besitzen
beinahe alle Sehschwächen ausgleichen. Gleitsichtbrillen aus Kunststoff nötigt werden: „In die Berechnung des eine sogenannte asphärische Außen-
punkten dabei auf ganz besondere Weise. Neueste Modelle sind nicht nur individuellen Gleitsichtglases fließen kurve und zeigen dadurch eine verbes-
filigran, sondern sorgen für ein verbessertes Seherlebnis im Nah- und auch verschiedene Parameter, wie Fas- serte Abbildung in der Peripherie und
Fernbereich. sungsform, Vorneigung, Kopfbewegung einen großen Sehbereich. Durch die
und der individuelle Leseabstand ein.“ spezielle Form wird nicht nur das
In solchen Fällen werde sogar ein Zen- Zeitunglesen besonders komforta-
Von Tobias Lemser triergerät mit eingebauter Kamera zur bel, sondern auch die Brille selbst
Ermittlung der persönlichen Sehge- – angesichts ihrer extrem dünnen
wachsene nutzen sie, um Sehschwächen Nah- und Fernbereich erkennbar - ein wohnheiten eingesetzt, um die einzel- und ästhetischen Gläser – zum
auszugleichen. Generell können Brillen- entscheidender Unterschied zu Gleit- nen Sehzonen im Glas exakt zu bestim- Hingucker. ●
träger zwischen Ein- und Mehrstärken- sichtgläsern. men, so der Experte.
gläsern wählen. Einstärkengläser sind
in der Lage – egal, ob eine Kurz- oder Fließende Übergänge garantiert
Weitsichtigkeit vorliegt –, das Sehen für Gleitsichtgläser zeichnen sich insbeson-
einen bestimmten Entfernungsbereich dere durch eine unsichtbare Übergangs-
bis maximal 40 Dioptrien zu korrigie- zone aus, in der die Korrektur stufenlos
ren. Wer lediglich beim Lesen eine Seh- von oben nach unten von der Fern- in
schwäche hat, für den bietet sich eine die Nahsicht übergeht. Lag bei frühe-
Halbrandbrille an. ren Gleitsichtgläsern der Schliff auf der
Vorderseite des Brillenglases, befin-
Mehrere Sehbereiche vor Augen det er sich bei modernen sogenannten
Für Fehlsichtige, die sowohl eine Seh- Freiform-Gleitsichtgläsern auf der In-
hilfe für die Ferne als auch für die Nähe nenseite. Größter Vorteil dieser Rückflä-
benötigen und fortwährend beide Be- chen-Progressiv-Gläser: Der wirksame
reiche überblicken müssen, können Bereich der Brillengläser liegt näher am
Gläser mit verschieden geschliffenen Auge und ermöglicht ein größeres Sicht-
Bereichen, wie etwa, Bifokalgläser in feld. Neben ei-
Betracht kommen. Das Charakteristi- nem verbesser- Die Brille ist die älteste
sche laut Georg Pawlowski vom Zent- ten Seherlebnis aller Sehhilfen.
ralverband der Augenoptiker hierbei: in
„Während im unte-

werbebeitrag – interview

„Perfekt sehen mit individuellen Gleitsichtgläsern“

Gleitsichtgläser sind be- tierten Eye Lens Technology (EyeLT®)? Bei vielen Men-
liebter denn je – das fand schen ab 40 tritt eine altersbedingte Sehschwäche in der
Rodenstock, Deutsch- Nähe auf, die sogenannte Alterssichtigkeit. Das merkt
lands führender Herstel- man daran, dass man die Zeitung beim Lesen weit weg
ler für Brillengläser und halten muss.
Brillenfassungen, kürzlich Mit Gleitsichtgläsern von Rodenstock sieht man stu-
in einer mit der GfK um- fenlos scharf und kontrastreich in allen Entfernungen
gesetzten repräsentati- ohne sichtbare Kante im Glas. Das Einzigartige ist, dass
ven Studie heraus. Vielen Brillenträger mit unseren Gleitsichtgläsern ihr persönli-
Brillenträgern ist jedoch ches Sehpotenzial voll, also zu 100 Prozent, ausschöp- Präzise Vermessung mit dem Hightech-Vermessungsgerät
nicht bekannt, dass sie fen. DNEye® Scanner
mit individuell gefertigten Wie werden die Gleitsichtgläser hergestellt? Mit dem
Gleitsichtgläsern noch besser sehen könnten, weiß Dr. Rodenstock DNEye® Scanner können Augenoptiker die bekommt der Brillenträger dann Gläser, die ganz indivi-
Gregor Esser, Leiter Forschung Optik bei Rodenstock. Augen so präzise wie überhaupt möglich vermessen. duell für seine persönlichen Anforderungen gefertigt
Rodenstock stellt aus den Daten das perfekte Brillenglas wurden.
Für wen eignen sich Gleitsichtgläser und was ist das her, das an jedem einzelnen Durchblickspunkt optimal
Besondere an Rodenstock Brillengläsern mit der paten- auf das Auge abgestimmt ist. Wie bei einem Maßanzug www.rodenstock.com
8 besser sehen

fehlsichtigkeiten

Wenn die richtige Schärfe fehlt


Von Svenja Runciman

Mehr als die Hälfte der Deutschen muss aufgrund von Augen- und Sehschwächen eine Brille oder Kontaktlinsen
tragen. Am weitesten verbreitet sind Kurz- und Weitsichtigkeit. Besonders in den Industrienationen ist vor
allem Kurzsichtigkeit aufgrund vermehrter Bildschirmarbeit seit Jahren auf dem Vormarsch.

D
as menschliche Auge lässt sich gut mit Objektentfernung und ermöglicht so optimales Sehen. Konsequenz: Durch die hohe Brechkraft im Nahbe-


einer Kamera vergleichen: Hornhaut Bei einer Fehlsichtigkeit führen dagegen Brechungs- reich sehen kurzsichtige Augen Gegenstände größer
und Linse bilden dabei das Objektiv, fehler des Auges zu eingeschränkter Sehschärfe. Ex- als normalsichtige Augen. Sie haben eine Art Lupenef-
das die Lichtstrahlen bündelt und auf perten gehen davon aus, dass mehr als 50 Millionen fekt. Weiter entfernte Objekte aber erscheinen undeut-
die Netzhaut projiziert. Bei gesunden, Deutsche fehlsichtig sind; laut lich oder verschwommen.
normalsichtigen Augen werden Gegenstände sowohl einer Studie des Allensbach-Ins- Experten gehen davon aus, Häufig ist zu beobachten,
in der Nähe als auch in der Ferne deutlich und scharf tituts benötigen mittlerweile 62 dass mehr als 50 Millionen dass Kurzsichtige ihre Au-
auf der Netzhaut abgebildet. Dabei wölbt sich die Lin- Prozent der Deutschen über 16 Deutsche fehlsichtig sind. gen zusammenkneifen,
se je nach Jahre eine Brille. Die häufigsten um besser zu sehen. Die
Fehlsichtigkeiten sind Kurzsichtigkeit (Myopie) und Sehschärfe wird dabei tatsächlich durch den Irisblen-
Weitsichtigkeit (Hyperopie). Ebenfalls verbreitet deneffekt verbessert – wiederum ähnlich wie bei einer
ist die Alterssichtigkeit, bei der mit zunehmen- Kamera.
dem Alter die Muskelkraft und Elastizität der
Augenlinse abnehmen. Auch Nachtblindheit ist Risiko Bildschirmarbeit
häufig, genau wie Farbfehlsichtigkeit, von der Gerade in den Industriestaaten sind immer mehr Men-
vor allem Männer betroffen sind. schen von Kurzsichtigkeit betroffen. Eine Studie des
Nationalen Augeninstituts in den usa belegt, dass sich
Verschwommenes Bild die Häufigkeit der Kurzsichtigkeit bei Menschen in
Normalerweise bündeln sich Lichtstrahlen, diesen Ländern seit den 1970er Jahren nahezu verdop-
die ins Auge fallen, auf der Netzhaut und er- pelt hat. Waren damals nur etwa 25 Prozent der Bevöl-
werbebeitrag – interview zeugen dort ein scharfes Bild. Bei der Kurz- kerung kurzsichtig, so sind es heute 42 Prozent. Einer
sichtigkeit treffen sich die Strahlen jedoch vor der Gründe für diese Entwicklung ist die verstärkte
der Netzhaut. In vielen Fällen liegt dies daran, Sehanforderung auf kurzen Distanzen, beispielsweise
Mainz: Referenzzentrum dass der Augapfel zu lang ist (Achsenmyo- die immer längere Arbeitszeit an Bildschirmen. Man
pie). Manchmal ist aber auch die Brechkraft geht davon aus, dass die Zahlen aufgrund der hohen
moderner Mikrochirurgie von Linse, Kammerwasser und Hornhaut im Verbreitung von mobilen Geräten wie Handys und Tab-
Verhältnis zu stark (Brechungsmyopie). Die lets weiter ansteigen wird. ●

Bereits vor über 15 Jahren wurde an


der Universitäts-Augenklinik Mainz Der Sehtest stellt die Augen auf die Probe.
die Abteilung für Refraktive Chirur-
gie eingerichtet. Ein zukunftsweisen-
der Schritt, zählt das Gebiet doch
heute zu den innovationsstärksten
Bereichen der Augenheilkunde – und
die Klinik genießt internationalen
Ruf. PD Dr. Voßmerbäumer leitet die
Abteilung.

Welche Chancen bietet die refraktive Chirurgie? Jeder


Patient hat individuelle Wünsche und Anforderungen an
das Sehvermögen. Glücklicherweise stehen heute außer
der klassischen LASIK viele unterschiedliche Methoden
zu Verfügung. Dazu zählen Linsen, die auch im Alter bril-
lenfreies Sehen in allen Entfernungen ermöglichen oder
sogenannte phake Implantate gegen extreme Kurzsich-
tigkeit. Damit ist Fehlsichtigkeit kein Schicksal mehr. Die
schönste Belohnung ist es nach Abschluss der Behand-
lung, die Freude der Patienten über die neu gewonnene
Lebensqualität zu erleben.
Worauf sollte ein Patient bei der Auswahl seines Ope-
rateurs achten? Es ist wichtig, dass der Chirurg nicht nur
die Laserverfahren überblickt, sondern zumindest das
gesamte Spektrum der refraktiven Chirurgie inklusive
der neuesten Implantattechniken. Das beinhaltet nicht
nur die technische Ausstattung, sondern auch die chir-
urgische Erfahrung im gesamten Fach. Ebenso entschei-
dend ist aber auch das persönliche Vertrauen in den Arzt.
In Mainz gibt es ein Team von Experten, das für jeden Pa-
tienten eine persönliche Lösung fürs Sehen findet.

www.unimedizin-mainz.de/augenlaser-zentrum
besser sehen 9

augenlasern

Tschüß, Brille!
Von Nadine Effert

Beschlagene Gläser auf der Nase, kratzende Linsen im Auge – mit diesen Unannehmlichkeiten kämpfen täglich rund 50 Millionen Deutsche, die unter einer
Fehlsichtigkeit leiden. Um die lästigen Sehhilfen loszuwerden, legen sich jährlich etwa 125.000 Deutsche nicht unters Messer, sondern unter den Laser.

M
it der Einführung der lasik in Deutschland im Jahr 1993 entwickelte sich trennen. Die natürliche Struktur der Hornhaut bleibt so erhalten, ihre feinen Nerven
das Augenlasern nach und nach zu einem Massengeschäft. Die Zahl der werden nicht beschädigt. Das Ergebnis soll von Dauer sein. Allerdings stehen Lang-
Anbieter schnellte in den letzten Jahren regelrecht empor. Das Laser-Ge- zeitstudien noch aus. Grundsätzlich gilt: Aufschluss über das optimale Verfahren


schäft ist lukrativ: Bis 2015 rechnet der Verband der Spezialkliniken Deutschlands kann nur eine gründliche Voruntersuchung beim Augenspezialisten geben.
für Augenlaser und Refraktive Chirurgie (vsdar) mit durchschnittlichen Wachs-
tumsraten von bis zu sieben Prozent jähr- Gütesiegel bietet Orientierung
lich. Je nach Verfahren müsse der Kunde Keine Frage, Laser-Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten haben sich längst
zwischen 1.250 und 2.400 Euro pro Auge auf Die Trennung der etabliert. Wie bei jeder Operation geht es für Patienten vor allem um Vertrauen und
den Tisch legen. Hornhautlammelle Sicherheit. Wer sich etwa im Internet über Anbieter informiert, stößt schnell auf
Die klassische lasik, bei der die Horn- erfolgt inzwischen verlockende Schnäppchen, die unter 1000 Euro pro Auge liegen. Klingt verlockend.
hautlamelle (Flap) mit einem Mikromesser berührungsfrei. Doch der vsdar warnt davor, den Preis vor Qualität und Sicherheit zu stellen. Zumal
präpariert wird, hat inzwischen „skalpelllo- viele Kliniken und Laser-Zentren ihren Kunden auch Finanzierungsmodelle offerie-
se“ Konkurrenz bekommen. Sanftere Eingriffe, weniger Nebenwirkungen, bessere ren. Doch wie ist Qualität für den Laien zu erkennen?
Ergebnisse – das sind die entscheidenden „Verkaufsargumente“ von Femto-lasik Eine Orientierungshilfe bietet das Gütesiegel „lasik-tüv süd“. Damit schmü-
oder auch ReLex smile. cken darf sich nur, wer bestimmte Kriterien erfüllt. Dazu gehören: Qualifikation
und Erfahrung des Klinikpersonals, Patientenzufriedenheit, Befolgen der vom Ro-
Lasern ohne Flap bert-Koch-Institut vorgegebenen Hygienerichtlinien, Qualität der Ergebnisse sowie
Das ReLex smile-Verfahren wurde erst 2011 in Deutschland eingeführt. Das Neue technische Ausstattung und Stand verwendeter Geräte. Zertifizierte Anbieter verfü-
an dieser Methode ist, dass die Laserstrahlen nur im Inneren der knapp 0,5 Millime- gen darüber hinaus über das iso 9001:2008 Zertifikat, welches garantiert, dass Pro-
ter dicken Hornhaut wirken und dort berührungsfrei eine Lamelle aus dem Gewebe zesse innerhalb der Organisation stets auf dem neuesten Stand sind und bleiben. ●

werbebeitrag – interview

„Sanftes Augenlasern ohne Flap“


Dr. Detlev Breyer ist lei- es besonders empfehlenswert bei Kontaktlinsenunver- Ist das Verfahren genauso präzise wie zum Beispiel
tender Operateur bei träglichkeit. Hinzu kommt eine kürzere Erholungsphase eine Femto-LASIK? Auch das ist wissenschaftlich belegt.
Premium Eyes, dem Au- verbunden mit weniger Risiken. Patienten dürfen sofort Die Sehergebnisse sind absolut vergleichbar, wenn nicht
genlaser Zentrum der ohne Augenklappen schlafen und am Tag nach der OP sogar besser.
Breyer & Kaymak Augen- duschen oder Sport treiben. Ist das Verfahren wissenschaftlich etabliert, hat man
chirurgie in Düsseldorf. Warum hat es weniger Risiken als andere Augenlaser- genug Erfahrungen damit? Weltweit wurden bereits
Er bietet seit 2011 die verfahren? Weil die Flap-bedingten Risiken entfallen. Wir mehr als 100.000 Operationen erfolgreich durchgeführt
neue Augenlasermethode wissen heute, dass der 20-Millimeter-Flapschnitt, der und es liegen zahlreiche Publikationen dazu vor. Auch wir
SMILE an und gehört wichtige Hornhautnerven durchtrennt, bei sehr vielen gehören zu den Zentren mit der meisten Erfahrung und
damit weltweit zu den Patienten trockene Augen verursacht. tragen über unsere Ergebnisse auf Kongressen in Europa,
Vorreitern. Der Flap wächst auch zeitlebens nicht mehr so fest an Amerika und Asien vor.
wie vorher. Deswegen rate ich Tauchern unbedingt zu
Herr Dr. Breyer, warum gilt diese Lasermethode als flaplosen Verfahren. Sogar noch Jahre nach einer LASIK www.premiumeyes.de/smile
sanfter? Bei der SMILE-Methode bleibt im Gegensatz zu oder Femto-LASIK können Kinderfinger-
LASIK oder Femto-LASIK die oberste Hornhautschicht verletzungen oder Sportverletzungen am
nahezu unversehrt, weil kein Hornhautdeckel, ein soge- Auge vorkommen. Mit dem SMILE-Ver-
nannter Flap, mehr notwendig ist. fahren bleibt das Auge stabil, auch tro-
Deswegen kommen bei der Methode auch weniger ckene Augen sind weder ein Problem
Komplikationen vor als bei der klassischen LASIK oder noch ein Ausschlusskriterium.
Femto-LASIK. Spürt der Patient etwas von der Be-
Was bedeutet eigentlich SMILE? Es steht für Small handlung? Nein, das Ganze ist völlig
Incision Lenticule Extraction. Dabei wird mit dem Fem- schmerzfrei, das haben uns bisher alle
tosekundenlaser ein Hornhautscheibchen, das Lentikel, Patienten bestätigt.
im Innern der Hornhaut präpariert und durch eine nur Welche Fehlsichtigkeiten können mit
drei Millimeter kleine Öffnung entfernt. SMILE korrigiert werden? Damit können
Was sind die Vorteile für die Patienten? Die Vorteile Kurzsichtigkeit bis circa acht Dioptrin so-
gegenüber LASIK und Femto-LASIK sind deutlich we- wie eine Hornhautverkrümmung bis fünf
niger trockene Augen nach der Behandlung, daher ist Dioptrin behandelt werden. SMILE versus (Femto-)LASIK mit Flap (Hornhautdeckel)
10 besser sehen

D
er Laser entpuppt sich immer mehr fernungsbereich ermöglichen. Auf eine Brille komplett ber auseinander. Bei der Zertrümmerung der Linse be-
zum Lieblingswerkzeug der Augenchir- verzichten kann der Patient also nicht. Für scharfe nötigt der Laser deutlich weniger Energie. Eine hohe,
urgen. Während er ihnen die Arbeit am Sicht in der Nähe und auf die Ferne sorgen Multifokal- möglicherweise schädigende Ultraschallenergie ist
Operationstisch vereinfacht, profitie- linsen. In puncto Kontrastsehen schwächelt die Premi- nicht mehr nötig. Weiterer Pluspunkt: Der gelegent-
ren Patienten von schmerzfreien Ein- um-Linse allerdings, und manche Sehbereiche können lich bei konventionellen Verfahren im Augeninneren
griffen, geringeren Risiken und schnellerer postopera- verschwommen bleiben. kurzfristig ansteigende Intraokulardruck bleibt im
tiver Heilung. Bei der Korrektur von Fehlsichtigkeiten Jüngst legen Augenspezialisten bei der Kakarakt-op Normalbereich.
sind Laser-Verfahren schon lange Goldstandard. Jetzt immer häufiger das Skalpell zur Seite und greifen zum Neueste Errungenschaft im Bereich Kunstlinsen ist
beginnt ihr Siegeszug bei der Behandlung des Grau- Laser, genauer gesagt zu einem Femtosekundenlaser. die Licht-adjustierbare Linse (lal), deren Brechkraft
en Stars, auch Katarakt genannt. Menschen ab dem
60. Lebensjahr sind besonders häufig mit dem immer
dichter werdenden Grauschleier vor dem Auge und augenchirurgie

Laser statt Skalpell


dem Verlust der Sehschärfe konfrontiert. Schuld ist
eine zunehmende Trübung der Linse. Medikamente,
die den Prozess aufhalten? Fehlanzeige. Was droht, ist
die Erblindung. Was hilft, ist eine Operation.

Künstliche Linsen für bessere Sicht


Bei der sogenannten Katarakt-op, bei der eine künst-
liche Linse implantiert wird, handelt es sich um einen Von Nadine Effert
Routineeingriff: Allein in Deutschland wird die ope-
rative „Erlösung vom grauen Vorhang“ jährlich rund
700.000 Mal durchgeführt. Während des mikrochir- Linsenaustausch, Hornhauttransplantation, Augenlasern – allein diese Begriffe
urgischen Eingriffs wird zuerst die Linsenkapsel er- lassen vielen Menschen einen Schauer über den Rücken laufen. Dabei ist die
öffnet und anschließend die getrübte Linse zertrüm- Augenchirurgie längst kein experimenteller Medizinzweig mehr. Und innovative
mert und abgesaugt (Phakoemulsifikation). Letzteres Techniken und Verfahren ermöglichen präzisere und sanftere Eingriffe denn je.
erfolgt mittels einer kleinen Ultraschallsonde, deren
Energie vorsichtig dosiert werden muss, um eine Schä-
digung der Hornhaut zu vermeiden. Dieser hat sich bei der operativen Korrektur von opti- noch einige Wochen nach der Implantation mit einer
Meist werden von Krankenkassen finanzierte Mono- schen Fehlsichtigkeiten bereits seit einigen Jahren be- gezielten Laser-uv-Bestrahlung verändert und somit
fokallinsen eingesetzt, die Scharfsehen in einem Ent- währt: Femto-lasik ist das Stichwort. Allgemein wird etwaige Refraktionsfehler ausgeglichen werden kön-
bei der lasik ein kleines, rundes Hornhautdeckelchen nen.
präpariert und zur Seite geklappt, um passgenau wei- Die neuartige intraoperative Aberrometrie ermög-
ter unten liegende Gewebeschichten abzutragen. Bei licht während der Katarakt-op die Brechkraft des Au-
der klassischen lasik wird hierfür ein Mikromesser ges genau zu messen, sodass Wahl und Ausrichtung
verwendet, bei der Femto-Lasik übernimmt der Laser der Linse optimal kontrolliert werden können. Bislang
die Aufgabe – präziser und schonender. konnte die notwendige Stärke der Kunstlinse nur annä-
herungsweise aus Krümmungsradius der Hornhaut,
Neues aus dem op-Saal Augenlänge und Vorkammertiefe berechnet werden.
Beeindruckende Ergebnisse, die sich Operateur und Der Nachteil: Bei etwa zehn Prozent der Patienten
Patient auch beim Linsenaustausch wünschen. Hier weicht der Brechwert des Auges nach dem Eingriff
ermöglicht der spezielle Femtosekundenlaser einen um mehr als 1,0 Dioptrien vom Zielwert ab.
mikroskopisch genauen Rundschnitt im Mikrome- Bessere Behandlungsergebnisse, weniger Risi-
ter-Bereich mittels Lichtimpulse. Durch die Ultraschal- ken und ein Plus an Lebensqualität – innovative
lenergie entstehen im Gewebe Tausende kleine Luft- Technologien und Verfahren in der Augenchi-
bläschen aus Wasser und Kohlendioxid. Sie trennen rurgie machen es möglich. Obendrein schen-
die betreffende Gewebeschicht ganz ohne thermische ken sie Patienten das gute Gefühl, dass eine
Schädigung von Nachbargewebe sau- Augen-op doch nicht so schlimm ist wie be-
fürchtet. ●

werbebeitrag – interview

„Das medizinisch Sinnvolle steht im Vordergrund“

Von der oberflächlichen Hornhaut-La- Lasersystemen, einem Femto-Sekunden-


serbehandlung (PRK) bis zur 3-D-LASIK, laser und dem hochmodernen 3-D-Fem-
in der refraktiven Chirurgie hat sich viel tolaser LDV Z6 PowerPlus (Ziemer),
getan. Die Euro-Augenlaserklinik Nürn- der im März 2013 als erster seiner Art in
berg-Fürth ist bereits seit 20 Jahren Vor- Deutschland zum Einsatz kam. Der Work-
reiter auf diesem Gebiet. Chefarzt Dr. flow, die Schnittqualität und die sehr ge-
Martin von Busch berichtet über die Ent- webeschonende Behandlung sind damit
wicklungen der vergangenen Jahre. noch einmal verbessert worden.
Die Konkurrenz ist heute groß durch
Was hat sich an Ihrer Klinik seit den 1990er-Jahren die bekannten Laserketten… Das ist richtig. Im Raum
getan? Sehr viel! Anfangs war die oberflächliche PRK an Nürnberg-Fürth war die Euro-Augenlaserklinik in den
der Tagesordnung. Im Jahr 2005 kam in der Klinik einer 1990er-Jahren der einzige Anbieter – das ist heute
der ersten Femto-Sekundenlaser zum Einsatz – ein ver- anders.
feinertes und für das Auge wesentlich schonenderes Doch wir heben uns ab durch modernste Ausstattung,
Verfahren. 2006 war die Euro-Augenlaserklinik eine der Festpreisgarantie und nicht zuletzt die jahrzehntelange
ersten Kliniken in Deutschland, die sich den strengen Erfahrung eines etablierten Spezialistenteams. Nicht
Prüfkriterien des LASIK-TÜVs unterzogen und seitdem das technisch Machbare, sondern das medizinisch Sinn-
dieses Qualitätssiegel führen. volle steht bei uns im Vordergrund!
Welche Geräte stehen Ihnen aktuell zur Verfügung?
Derzeit besteht unser Equipment aus zwei Excimer- www.euro-augenlaserklinik.de
besser hören 11

Bevölkerung in Deutschland nach Einschätzung des eigenen Hörvermögens


(in Millionen)
Quelle: VuMA, 2013

26,02

26,26

24,72

15,47

15,38
26,02

0,49
0,42
24,75

0,56
15,61
24,9

0,21

0,21
3,16
3,31

0,28
3,16
2011 2012 2013 2011 2012 2013 2011 2012 2013 2011 2012 2013 2011 2012 2013 2011 2012 2013

werbebeitrag – interview

„Besser hören für weniger Geld“


Martin Blecker, Hörgerä-
teakustikermeister und Diese und über 1.100 weitere Betriebsstätten der
Präsident der EUHA e. V., EUHA-Mitglieder stehen für höchste Versorgungsqualität!
sieht in der seit einem 59. Internationaler Hörgeräteakustiker-Kongress
halben Jahr existierenden vom 15. bis 17. Oktober 2014 in Hannover
Festbetragsregelung eine
Chance für jeden gesetz-
lich Versicherten: Die Kun-
den waren zu jeder Zeit
gut versorgt und bekom-
men nun ein Mehr an Tech-
nik und individuellem Service, ohne dass sie mehr zahlen
müssen. Lag der Kassenanteil vor dem 1. November 2013
bei etwa 800 Euro für zwei Hörgeräte, so liegt er heute In über 75 Niederlassungen steht Hör- Mit über 55 Filialen im Rheinland bietet
bei etwa 1.300 Euro. Dieser Betrag ermöglicht es uns geräte Seifert für beste Dienstleistung, Köttgen Hörakustik umfassende Ver-
Akustikern, den Versicherten eine Grundversorgung mit hohe Fachkompetenz und große Kunden- sorgungen mit modernster Hörtechnik
modernen Geräten zu garantieren. freundlichkeit. Eine große Produktvielfalt sowie kompetente und individuelle
sowie Fachbereiche von der Hörgerä- Beratung. In den pädakustischen
Was genau bedeutet das für den Schwerhörigen? Er teversorgung über Gehörschutz bis Kinderhörzentren sind auch
sollte sich einem qualifizierten Akustiker anvertrauen. zur Pädakustik machen Hörgeräte kleine Ohren in besten Hän-
Nur durch die gewissenhafte Arbeit des Hörgeräteakus- Seifert zu Ihrem Partner für gutes den. 60 Jahre Erfahrung, der
tikers führt die Hörgeräteversorgung zum Erfolg und Hören. Sie vertrauen können.
bringt den nötigen Nutzen. Er erstellt ein individuelles
Profil und versorgt seinen Kunden nach dessen Vorstel-
lungen und Wünschen. Nach dem Erwerb der Hörsys-
teme betreut er ihn über einen langen Zeitraum (in der
Regel sechs Jahre) und überprüft regelmäßig, ob die
Hörsystemeinstellung noch richtig und ausreichend ist.
Herr Blecker, haben Sie einen Rat für uns? Der Perso-
nenkreis, der trotz Hörminderung noch unversorgt ist,
sollte jetzt unbedingt die Möglichkeit nutzen. Gutes
Hören regt den Geist an, steigert die Lebensqualität und
sorgt für mehr Wohlbefinden. Jeder dieser Punkte allein Wir sind der Qualitätsverband Ein Hörsystem ist nur so gut, wie wir als
ist schon Grund genug, jetzt etwas gegen die Schwer- selbstständiger Hörgeräteakusti- Akustiker von iffland.hören. es für Sie in-
hörigkeit zu unternehmen und einen Termin beim Hör- ker. Bei einem Pro Akustik-Mitglied dividuell einstellen.
geräteakustiker zu vereinbaren. Am besten bei einem erleben Sie per­sönliche Atmos­p hä­re Vertrauen Sie deshalb unserem hausei-
Kollegen, der Mitglied der EUHA ist, da die EUHA seit im inha­ber­­geführten Betrieb, kom­pe­ genen ihabs / iffland hören, Anpass- und
weit über 50 Jahren für engagierte Fort- und qualifizierte tente und aufmerksame Beratung so­wie Beratungssystem und unserer fachmän-
Weiterbildung steht. ausgesuchte Hörsysteme aller führ­enden nischen Empfehlung. iffland.hören. Ihr
Hersteller. Überzeugen Sie sich! starker Partner seit über 55 Jahren.
www.euha.org
12 besser hören

hörgeräte

Alle mal herhören


Von Otmar Rheinhold

Sie sind kleiner als ein halber Kinderfinger und stecken doch voller Hightech: Modernen Hörgeräten sieht man wahrlich nicht an, was sie alles
können. Und tatsächlich leisten sie immer mehr. Welten trennen sie von den ersten Westentaschengeräten, die in den 1950er-Jahren aufkamen.

H
eutzutage tragen rund 2,5 Millionen kaum sichtbaren Draht verbunden. Dieses Modell fältige Möglichkeiten der individuellen Anpassung.
Deutsche ein Hörgerät. Am weitesten nutzt durch seine Platzierung die anatomische Funk- High-End-Systeme erkennen zum Beispiel eine be-
verbreitet sind Hinter-dem-Ohr-Gerä- tion der Ohrmuschel besser aus, zum Beispiel für das stimmte Sprechsituation und richten daran ihre Fil-
te: Das Gehäuse für Mikrofone, Bat- Richtungshören. Die jüngste Generation Lauschhilfen ter aus. Sie sind in der Lage, sich nur auf gesprochene
terie, Elektronik und Lautsprecher ist unsichtbar: Sie verschwinden komplett im Ohr. Und Sprache zu konzentrieren oder Hintergrundgeräusche
klemmt hinter der Ohrmuschel, der Schall gelangt zwar gleich für ein paar Monate, so energiesparend aktiv zu unterdrücken. Und es gibt Hörhilfen, die per
über einen Schlauch und eine sogenannte Otoplastik sind die Winzlinge. Und auch danach erfolgt kein Bat- Funk miteinander kommunizieren und das jeweilige
am Eingang des Gehörgangs ins Ohr. Steigender Be- teriewechsel – ist der Saft alle, wird das gesamte Gerät Verhalten des rechten und linken Gerätes aufeinander
liebtheit erfreuen sich dezentere Im-Ohr-Hörer-Model- ersetzt. abstimmen.
le. Der Schallerzeuger befindet sich dabei im Gehör- Mit den Einstellungsmöglichkeiten befasst sich in-
gang und ist mit dem Gerät am Ohr Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten tensiv der Hörgeräteakustiker in der Anpassungspha-
über einen Die meisten Hörgeräte funktionieren heutzutage mit se. Drei verschiedene Modelle mit ihren jeweiligen
Digitaltechnik. Digitale Geräte – eigentlich kleine Optionen sollten es schon sein, die der Träger auspro-
Computer – bieten je nach Preisklasse viel- biert. Denn Werte wie der richtige Ausgangspegel oder
werbebeitrag – produktporträt bestimmte Grenzwerte sind für jeden individuell. Die
Ansprüche auch: Manche Menschen haben zum Bei-
spiel eher Probleme mit bestimmten Frequenzen. An-
Formschön, leistungsstark dere möchten vielleicht ihre Umwelt insgesamt besser
hören können.
und flexibel
Zuzahlung der Kassen gestiegen
Und die Kosten? Je nach Ausstattung kann ein Gerät
Es besticht durch fließende Formen und sorgt für opti- schnell 1000 Euro und mehr zu Buche schlagen – und
malen Hörgenuss: das Designhörgerät Moxi Kiss des ka- das pro Ohr. Weil moderne Modelle immer mehr leis-
nadischen Herstellers Unitron. Modernste Technologien ten und damit teurer werden, zahlen die gesetzlichen
ermöglichen vollkommen natürlichen HiFi-Klang und ide- Krankenkassen seit vergangenem Jahr einen erhöhten
ales Sprachverstehen selbst in lauten Hörumgebungen. Zuschuss von aktuell 784,94 Euro für ein Gerät, für das
zweite 140 Euro weniger. Zudem werden die Wartungs-
Fünf Technologie-Ebenen erfüllen die unterschiedli- und Servicekosten übernommen. Tipp: Privat Versi-
chen Bedürfnisse der Anwender. Dabei ist es angenehm cherte sollten die Kostenübernahme vor dem Besuch
und nahezu unsichtbar zu tragen. In Verbindung mit der beim Akustiker mit ihrer
einzigartigen Geschäftslösung Flex können Interessier- Klein, sehr leicht und Versicherung klären. ●
te das Hörgerät kostenfrei in der gewohnten Umgebung unauffällig: ein HdO-Gerät.
zunächst ausführlich testen und auch nach einem Kauf
jederzeit mit einer höheren Technologie-Ebene ausstat-
ten lassen.
„Unser Ziel war ein System, das Hörgeräte­ werbebeitrag – interview
akustiker in aller Welt ihren Kunden gerne und
voller Vertrauen empfehlen“, so Jan Metzdorff,
President von Unitron. Die perfekte Kombinati- Beratung durch die Selbsthilfe
on von Funktionalität und Optik überzeugte auch
Experten: Voneinander unabhängige Jurys wählten das
Moxi Kiss sowohl zum Gewinner des iF product design Renate Welter ist Vizepräsidentin des Deutscher Schwerhörigen-
award 2014 als auch zum Gewinner des Red Dot Award: bund e.V. (DSB). Der DSB ist eine der großen Behinderten-Selbsthil-
Product Design 2014 – fe-Organisationen in der Bundesrepublik Deutschland und setzt
zwei weltweit anerkannte sich intensiv für die Patientenrechte ein.
Aushängeschilder für De-
sign und Qualität. Frau Welter, die Krankenkassen haben die Festbeträge für Hörge-
Doch es sind vor allem räte angehoben. Wie kam es dazu? Am 17. Dezember 2009 hat das
die positiven Rückmel- Bundessozialgericht ein denkwürdiges Urteil gesprochen, in dem es
dungen der Anwender, die eine Reihe von Grundsätzen formuliert, was die Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversiche-
Anlass zur Freude geben. rung für Hörgeräte angeht. Hörgeräte sollen die Hörbehinderung bestmöglich ausgleichen und wer-
Bei einer Umfrage er- den den Versicherten als Sachleistung zur Verfügung gestellt. Daher gelten nun seit erstem November
hielt das Hörgerät jüngst 2013 neue Festbeträge für Hörgeräte und neue Versorgungsverträge.
Bestnoten für Technik Was heißt das für die Versicherten? Sachleistung heißt, dass die Versicherten die Hörgeräte als Sa-
und Form. Moxi Kiss ist in che bekommen, also keine finanziellen Eigenmittel dafür aufbringen müssen. Der Hörgeräteakustiker
elf Farbtönen erhältlich, rechnet den Festbetrag beziehungsweise den Vertragspreis direkt mit der Krankenkasse ab. Insofern
sodass sich für jeden Typ sollte es für eine Hörgeräteversorgung auch keine Zuzahlungen geben.
und für jeden Geschmack Die Versicherten klagen aber immer wieder über hohe Zuzahlungen. Gibt es Möglichkeiten, diese
das passende Modell zu vermeiden? Der Deutsche Schwerhörigenbund hat eine Beratungsrichtlinie erstellt, die den Versi-
findet. cherten helfen soll, möglichst keine hohen Eigenleistungen für ihre Hörgeräte aufbringen zu müssen.

www.unitron.com/de www.schwerhoerigen-netz.de/beratungsrichtlinie
besser hören 13

innovative technologien

Bedienung wie von Geisterhand


Von Otmar Rheinhold

Ein Hörgerät ist für seine Träger meist schon ein Segen an sich. Doch rund um die immer leistungsfähigeren
Hörcomputer gibt es eine ganze Reihe von zusätzlichen Anwendungen, die den Nutzen der Geräte erweitern, die
Bedienung einfacher und bequemer machen und so zu noch mehr Lebensqualität beitragen.

T
rägern von Hörgeräten ist dieses Problem nicht unbekannt: Beim Telefonie- externe Zusatzmikrofone, die etwa in sehr lauter Umgebung gezielt auf einen Ge-
ren muss das Hörsystem aus dem Ohr genommen werden, um Rückkopplun- sprächspartner gerichtet werden und Signale dann ans Ohr funken. Ähnlich funkti-
gen zu vermeiden. Zum Glück bieten die modernen Modelle inzwischen eine onieren Modelle, die den Ton vom Fernseher entweder durch eine Kabelverbindung
Lösung: integrierte Telefonspulen. Sie fangen die elektromagnetischen Schwingun- oder über ein Mikrofon direkt senden. Vorteil: Die Einstellung des Fernsehertons er-
gen des Telefonlautsprechers auf, und das Gerät setzt sie in hörbare Informationen folgt individuell. Durchaus eine Erleichterung für die Mitseher. Die Technik erlaubt
um. Solche als Induktionsanlagen bekannten Techniken existieren auch in Kirchen natürlich auch das Musikhören.
oder Konzertsälen. Bei Menschen mit zwei Hörgeräten können High-End-Ausfüh-
rungen per Funk miteinander kommunizieren: Merkt die eine Seite, dass telefoniert Die Zukunft: Smartphone als Hörgerät?
wird, passt sich die andere Seite entsprechend an und dämpft auf Wunsch Umge- Die neueste Errungenschaft ist die Nutzung der Verbindung zu einem Smartpho-
bungsgeräusche. ne für die Bedienung des Hörgerätes. Wenn es nach britischen Wissenschaftlern
der University of Essex geht, soll das Telefon gar selbst als Hörhilfe fungieren. Die
Funk ist Trumpf Forscher entwickelten eine App, die sich am menschlichen Ohr orientiert und Töne
Wenn es um Innovationen rund um das Hörgerät geht, steht der Einsatz drahtlo- verstärkt. Dazu nutzt sie das integrierte Mikrofon des Handys. Die Verstärkung der
ser Verbindungen derzeit im Fokus. Beispiel gefällig? Moderne digitale Hörsysteme Töne erhält der Nutzer über normale Ohrstöpsel. Gleich über mehrere Einstellungs-
sind in der Lage, sich mittels Bluetooth mit einer ganzen Reihe von Zusatzgeräten zu möglichkeiten verfügt das Gadget. Ein professioneller Lauschtest soll nicht nötig
vernetzen. Noch einmal zurück zum Telefon: Hier gibt es ausgeklügelte Transmitter, sein. Ein adäquater Ersatz für Hörgeräte? Vielleicht nicht. Doch wer weiß, wo die
die ein Handy per Funk mit dem Hörgerät verbinden. So kann auch mobil prob- Entwicklung noch hingeht… ●
lemlos ein Gespräch geführt werden. Und spezielle dect-Telefone werden von nor-
mal hörenden Familienangehörigen ebenso „normal“ genutzt, können aber
bei Bedarf ein Gespräch per Funk an ein Hörgerät über-
mitteln. Weitere auf Funk basierende werbebeitrag – verbandsporträt
Anwendungen sind

Tag des Hörens –


werbebeitrag – produktporträt Mitmachen und Gehör testen

Weltneuheit für drahtlos Am 14. Mai 2014 findet bundesweit der vierte „Tag des Hörens“ statt. Ziel
des Aktionstages ist die Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema
vernetztes Besserhören Hören und die Optimierung des eigenen Hörsinns. Leitthema der Kam-
pagne sind der Versorgungsprozess mit Hörsystemen und die neue Fest-
betragsregelung.
Für Technik-Experten ist es schon jetzt Endgeräten verbinden – ganz ohne lästi-
eine kleine Sensation: ReSound LiNX™ ges Zwischengerät. Über eine App stehen Bei vielen Menschen nimmt die Hörfähigkeit mit zunehmendem Alter
ist das erste Hörsystem speziell für das zusätzliche Funktionen zur Verfügung. ab. Aber auch Faktoren wie Stress oder Krankheiten führen dazu, dass
iPhone®. Das elegante Premium-System Menschen nicht optimal hören. Moderne Hörtechnologien bieten hier
sichert seinem Träger nicht nur bestes Vom iPhone® direkt ins Ohr Abhilfe. Seit die gesetzlichen Krankenkassen im November 2013 höhere
Verstehen. Er kann zudem Musik, Telefon- Audiologisch ist ReSound LiNX Spitzen- Festbeträge für Hörsysteme zahlen, erhalten Menschen ohne eigene Zu-
gespräche und Sprachinformationen di- klasse. Zusätzlich eröffnet es viele neue zahlung leistungsfähige Hörsysteme auf dem Stand der Technik. Außer-
rekt und ohne jedes Zubehör von seinem praktische Möglichkeiten. Man kann es dem ist auch die Zuzah-
iPhone® empfangen. Eine Anbindung an über den Touchscreen des iPhone® re- lungslücke für Versicherte
iPad® und iPod touch® ist ebenso möglich. geln; Musik, Telefonate, Navigationsan- kleiner, die individualisier-
sagen oder den Sound eines Videos di- bare Hightech-Hörtech-
Moderne Technik verbindet. Aktuelle rekt im Ohr empfangen. nologien mit zusätzlichen
Zahlen belegen: Nutzer mobiler Geräte Interessenten können über die ange- Komfort-Features nutzen
wie Smartphones oder Tablets können gebene Homepage mehr über ReSound möchten.
sich die Welt ohne In- LiNX erfahren und ei- Der Weg zum optima-
ternet gar nicht mehr nen Akustiker in der len Hören führt zunächst
vorstellen – ganz un- Nähe finden. zu einem qualifizierten
abhängig vom Alter. Übrigens: Mit dem Hörgeräteakustiker. Ein
Nur konsequent ReSound Unite Tele- kostenloser Hörtest gibt
ist es da, dass mit fonclip+ können auch Aufschluss darüber, ob ein
ReSound LiNX jetzt Android Nutzer die App Hörsystem empfehlens-
ein Hörsystem spe- komfortabel nutzen. wert ist. Am Aktionstag
ziell für das iPhone® nehmen über 1.000 Hör- Der BVHI ist Initiator des Aktionstages.
erhältlich ist. Das Apple, das Apple Logo, iPhone, geräteakustiker teil und
winzige, sehr komfor- iPad und iPod touch sind ein- unterstützen ihn mit unterschiedlichen Aktionen. Um herauszufinden,
getragene Marken der Apple
table Spitzen-System wo in ihrer Nähe am Aktionstag Hörtests stattfinden, können Interes-
Inc. in den USA und anderen
bietet eine absolute Ländern. sierte die Umkreissuche auf unserer Internetseite nutzen.
Neuheit: Es lässt sich
direkt mit mobilen www.resoundlinx.com www.ear-fidelity.de
14 besser hören

cochlea implantat

Geräusche aus dem Schneckenhaus


Von Nadine Effert

In diesem Jahr ist es 57 Jahre alt geworden: das Cochlea-Implantat. Im Februar 1957 pflanzten zwei französische Chirurgen erstmals die kleine Hörhilfe
mit der großen Wirkung ein. Von ihr profitieren heute weltweit über 300.000 Menschen, bei denen konventionelle Hörgeräte an ihre Grenzen stoßen.

E
in ganz normales Leben führen wandelt die über ein Mikrofon aufge- die Bedingungen und kann erfolgreich Grenzbereich, in dem der Patient stimu-
– das ist ein legitimer Wunsch nommene Sprache, aber auch Klänge operiert werden. liert werden muss.
von weltweit zwei Prozent aller und Geräusche in ein elektrisches Sig- Nach einigen Wochen Heilungspro-
Kinder und sieben Prozent aller Er- nal um und sendet sie an das eingesetz- Präzisionsarbeit und Training zess beginnt die Feinjustierung. Auf die
wachsenen, die unter einem Hörverlust te Implantat. Seine Aufgabe wiederum führen zum Erfolg allein kann sich der Patient aber nicht
leiden. So lauten die Schätzungen der ist es, die Signale zu entschlüsseln und Unter Vollnarkose legt der Chirurg über verlassen. Laut der Deutschen Cochlear
Weltgesundheitsorganisation who. sie über Elektroden an die Hörschne- einen nur wenige Zentimeter langen Implant Gesellschaft (dcig) sind Auf-
Das Cochlea-Implantat (ci) bietet diesen cke, die Cochlea, weiterzuleiten. Dort Schnitt hinter dem Ohr einen Zugang geschlossenheit für das neue Hören,
Menschen die Chance, wieder mitten im wird der Hörnerv gereizt. Das ist gut so, zum Mittelohr. Auf dem Schädelkno- Ausdauer, Geduld sowie laufendes Hör-
Leben zu stehen. Gerade bei Kindern ist denn damit wird die Hörfunktion re- chen schafft er ein Bett, in dem später training sehr wichtig für das Erreichen
die frühe Versorgung wichtig, denn nur aktiviert. Im Umkehrschluss heißt das: das Implantat fixiert wird. Anschlie- eines optimalen Ergebnisses. ●
wer hört, kann Sprache verstehen und Ist der Nerv nicht mehr intakt, funktio- ßend wird vom Mittelohr aus
erlernen. niert das ci schlichtweg nicht. eine winzige Öffnung zum In-
Die Entscheidung für das Implantat nenohr gelegt, über die Elek-
Der Hörnerv muss intakt sein trifft der Arzt nicht ad hoc. Zahlreiche troden zur Hörschnecke ge-
Das ci setzt sich aus zwei Hauptkom- Untersuchungen sind im Vorfeld nötig. führt werden. Funktioniert das
ponenten zusammen: dem inneren So muss der Patient auch bestimmte Cochlea-Implantat? Wird der
Implantat und dem außen am Ohr an- anatomische Voraussetzungen mitbrin- Hörnerv gereizt? Das sind Fra-
gebrachten ci-Prozessor, der wie ein Hör- gen. Aufschluss über den individuellen gen, die der Operateur bereits
gerät getragen wird. Letz- Aufbau des Ohres geben bildgebende während des Eingriffs mittels
terer Verfahren wie etwa die Computertomo- Messungen beantwortet. Auch
grafie. Der Großteil der Patienten für die postoperative Feinein-
erfüllt jedoch stellung sind die Ergebnisse
relevant. So geben sie etwa Aus-
kunft über den

werbebeitrag – interview werbebeitrag – unternehmensporträt

„Wieder besser kommunizieren“ Moderne Universitäts-HNO-Klinik


im 21. Jahrhundert
Sonja Ohligmacher ist Vorsitzende
des Cochlear Implant Verbandes Ba-
den-Württemberg e.V. (CIV-BaWü e.V.). Der Mit dem Umzug der traditionsreichen
Verband wurde 1997 von Mitgliedern des Universitäts-HNO-Klinik Düsseldorf in
Dachverbandes (DCIG) gegründet, die in das neue Gebäude „Zentrum für Ope-
Baden-Württemberg zu Hause sind. rative Medizin“ (ZOM II) zum 1. Juli 2014
richten wir uns auf das moderne Gesund-
Frau Ohligmacher, Hören ist der einzige Sinn, der durch ein Implan- heitszeitalter des 21. Jahrhunderts in
tat ersetzt werden kann. Wie war es bei Ihnen? Mit 13 Jahren ertaubte Deutschland ein.
ich durch ein Schädeltrauma. Bevor ich mein erstes Cochlea-Implantat
(CI) 1981 erhielt, war ich 19 Jahre vollkommen taub und konnte mich nur Durch modernste Operationsmetho-
durch Lippenabsehen verständigen. Das CI ermöglichte mir wieder eine den der gewebeschonenden Chirurgie
entspannte Kommunikation. können immer mehr Eingriffe im Kopf- und
Was müssen CI-Träger selbst für die Entwicklung des Hörens tun? Das Halsbereich sicher und für den Patienten bequem auch ambulant durchgeführt werden
Hörenlernen mit dem CI erfordert viel Geduld und Disziplin. Regelmä- beziehungsweise selbst bei aufwändigeren chirurgischen Maßnahmen die Liegedauer
ßige Anpassungen des Prozessors durch Fachleute in CI-Kliniken sind im Krankenhaus auf ein Minimum von wenigen Tagen reduziert werden. Sicherheit für
obligatorisch. Nur dann ist ein erfolgreiches Hören und Verstehen mit den Patienten und allerhöchste Ergebnisqualität sind dabei oberstes Gebot. Der Ein-
CI möglich. satz telemedizinischer Informations- und Überwachungssysteme sowie die Einführung
Was bieten die DCIG und ihre Regionalverbände? Ein Netzwerk von des Qualitätsmanagements trägt hierzu maßgeblich bei.
circa 120 CI-Selbsthilfegruppen, Information und Beratung zum CI; die Durch das Zusammenführen der sogenannten universitären „kopfchirurgischen
Fachzeitschrift Schnecke, Vermittlung von Kontakten, Einflussnah- Disziplinen“ aus dem Hals-Nasen-Ohren-Bereich mit dem Hörzentrum, dem Mund-Kie-
me bei den Gremien des Gesundheitswesens, die die Weichen für die fer- und Gesichtsbereich sowie der Neurochirurgie in einem Gebäude zu einem inter-
CI-Versorgung festlegen und vieles mehr. disziplinären Kopfzentrum in Symbiose mit privaten Anbietern für die ambulante Reha-
Was erwarten Sie in Zukunft? Eine bessere Qualität des Verstehens bilitation (zum Beispiel Firma Kampmann Hörsysteme, Düsseldorf), wird dem Patienten
vor allem im Störlärm und dadurch weniger Abhängigkeit von zusätzli- ein Höchstmaß an universitärer fachmedizinischer Kompetenz garantiert ohne unnö-
chen Kommunikationshilfen. tig lange Laufwege.

www.dcig.de www.uniklinik-duesseldorf.de
zu guter letzt, aber nicht das letzte. ein kommentar. Unsere nächste
Ausgabe
Mitten im
Leben bleiben Smart Business
Eine Publikation des Reflex Verlages zum Thema

„Nicht sehen können heißt, die Menschen stellt immer noch einen herben Einschnitt
und Living
von den Dingen trennen. Nicht hören kön- dar. Aber Fehlsichtigkeiten, Augenleiden
nen heißt, die Menschen von und Hörminderungen bedeuten Themenschwerpunkt
Hendi vel iur? Natem quae poreicipsus
sum harumqui coriorit ut fugias nonsequi
cus eariamustor sum nobitis et reperat

den Menschen trennen“, heute keineswegs mehr eine


urionse ctotatiiscit evel magnam net
expla coresti ntibus ut lite magnimintur
se percian deriorepe excero corit arum

Seite 6

soll einst Immanuel Trennung von Dingen, Themenschwerpunkt


Hendi vel iur? Natem quae por nonsequi

Kant gesagt haben. Menschen oder dem


cus eariamustor sum nobitis et reperat
urionse ctotatiiscit evel magnam net
expla coresti ntibus ut lite magnimintur

se percian deriorepe excero corit


arum urionse ctotatiiscit net

Dabei wird gern Rest der Welt. Der


Seite 9

vergessen, dass Forschung und


Themenschwerpunkt
Ostio. Non conetur restiure quidit
fugia prae seque exerum delest vende
id magnihil et aut fugiani entiuscit
por ad maios acea eum event ipsam

der Philosoph im hochkomplexen


uta doluptatiam repuda velignim
atempor endaerum et laut labore

volorep erovidelenis et as ut venist,


ad quate earchicilia sam voluptium
eaquat magnis vollaut pliquisquam fugit

18. Jahrhundert Technologien ist


que nosam quo cores voluptionet

Seite 12

gelebt hat – und es zu danken, dass


februar 2014

noch gar nicht wir uns erhalten


wissen konnte, wie können, was letzt-
groß die technischen endlich zählt: Lebens-
Smart Business und Living
Errungenschaften auf qualität.
dem Gebiet der Augenheil- Die Vision vergangener Jahre,
kunde und der Hörakustik eines in einem vollständig vernetz-
Tages sein würden. Eins ist sicher: Einen un- Wiebke Toebelmann ten Heim zu leben, ist heute in
serer beiden wichtigsten Sinne zu verlieren Chefredakteurin greifbare Nähe gerückt und das
mit starken Einflüssen auf die Ar-
beitswelt. Wer als Unternehmen
auch zukünftig erfolgreich sein
will, muss sich rechtzeitig den
veränderten Kundenansprüchen
impressum zur Simplifizierung stellen.

Smart Business und Smart Living


Projektmanager Weitere Informationen: Inhalte von Werbebeiträgen wie Unterneh- schlagen eine Brücke zwischen
Jana Spitalnikova Sascha Bogatzki mens- und Produktporträts, Interviews, Kundenbedürfnissen, den Gege-
jana.spitalnikova@reflex-media.net sascha.bogatzki@reflex-media.net Anzeigen sowie Gastbeiträgen und Fokus­
benheiten des Marktes und den
interviews geben die Meinung der beteiligten
Redaktion geänderten Ansprüchen an den
Reflex Verlag GmbH Unternehmen wieder. Die Redaktion ist für die
Nadine Effert, Tobias Lemser, Lebensstandard.
Hackescher Markt 2–3 Richtigkeit der Beiträge nicht verantwortlich.
Otmar Rheinhold, Svenja Runciman,
D-10178 Berlin Die rechtliche Haftung liegt bei den jeweiligen Mehr am 10. April unter anderem
Wiebke Toebelmann
T 030 / 200 89 49-0 Unternehmen.
im Handelsblatt. Und für alle, die
Produktion/Layout
nicht warten möchten, ab Morgen
Ann-Kathrin Gallheber www.reflex-media.net Der Reflex Verlag greift aktuelle Themen auf,
annkathrin.gallheber@reflex-media.net recherchiert zielgruppengenau die Hintergrün-
in unserer
Eine Publikation der Reflex Verlag GmbH de und den Markt. Ergebnis sind Publikatio- „Reflex Verlag“
Fotos
am 8. April 2014 im Handelsblatt. nen, die gespickt sind mit neuesten Daten, App. Zum Down-
Thinkstock / Getty Images
Kommentaren und Beiträgen von weltweit load einfach den
Druck
Der Reflex Verlag und die Verlagsgruppe angesehenen Experten und Journalisten. qr-Code scannen.
BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH
Handelsblatt sind rechtlich getrennte und Verständlich aufbereitet und sorgfältig
V.i.S.d.P. redaktionell unabhängige Unternehmen. recherchiert für Leser, die eine unabhängige
Redaktionelle Inhalte: Redaktion zu schätzen wissen.
Wiebke Toebelmann, Nadine Effert
redaktion@reflex-media.net

wir sind dabei


Universitätsaugenklinik Heidelberg Zentralverband der Augenoptiker 6 Premium Eyes – Augenlasern Unitron Hearing GmbH 12
Refraktive Chirurgie 3 Alexanderstraße 25 a Breyer & Kaymak Augenchirurgie 9 Max-Eyth-Straße 20
Im Neuenheimer Feld 400 40210 Düsseldorf An den Schadow Arkaden 15 70736 Fellbach-Oeffingen
69120 Heidelberg info@zva.de 40212 Düsseldorf info.de@unitron.com
info@lasik-hd.de info@premiumeyes.de
Verband der Spezialkliniken für Augenlaser Bundesverband der Hörgeräte-Industrie 13
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG 4 und refraktive Chirurgie (VSDAR) e.V. 6 Euro-Augenlaserklinik Nürnberg-Fürth 10 Lyoner Strasse 9
Karl-Wiechert-Allee 76 A Postfach 33 Europaallee 1 60528 Frankfurt am Main
30625 Hannover 82284 Grafrath 90763 Fürth info@ear-fidelity.de
info@cochlear.de info@vsdar.de info@euro-augenlaserklinik.de
GN Hearing GmbH 13
Universitätsklinikum Düsseldorf Rodenstock GmbH 7 Europäische Union der An der Kleimannbrücke 75
Hals-Nasen-Ohren-Klinik 4 Elsenheimerstr. 33 Hörgeräteakustiker e. V. 11 D-48157 Münster
Moorenstr. 5 80687 München Neubrunnenstraße 3 info@gnresound.de
40225 Düsseldorf info@rodenstock.de 55116 Mainz Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft e.V. 14
hoerzentrum@med.uni-duesseldorf.de info@euha.org
Universitätsmedizin Mainz Augenklinik und Rosenstraße 6
EBM DESIGN – Exclusive Brillenmode GmbH 5 Poliklinik, Johannes Gutenberg-Universität 8 Deutscher Schwerhörigenbund e.V. (DSB) 12 89257 Illertissen
Max-Emanuel-Straße 2 Langenbeckstr. 1 Sophie-Charlotten- Str. 23 A dcig@dcig.de
94036 Passau 55131 Mainz 14059 Berlin Wöhlk Contactlinsen GmbH 16
vertrieb@ebmdesign.de info@unimedizin-mainz.de dsb@schwerhoerigen-netz.de
Bürgermeister Schade Str. 12-16
24232 Schönkirchen
info@woehlk.com
EGO trifft Alterssichtigkeit
INDIVIDUELL & ANGEPASST

EGO ist eine Marke von www.ego-contactlinsen.de