Sie sind auf Seite 1von 6
Kupfer - Hochtemperaturwerkstoffe Creating powerful materials.
Kupfer - Hochtemperaturwerkstoffe Creating powerful materials.
Kupfer - Hochtemperaturwerkstoffe Creating powerful materials.

Kupfer - Hochtemperaturwerkstoffe

Creating

powerful

materials.

Sieht aus wie Kupfer, ist aber mehr:

CEP DISCUP ® : Ein Kupfer-Hochtemperaturwerkstoff von CEP

AUF DEN ERSTEN BLICK VERTRAUT. AUF DEN ZWEITEN: UNVERGLEICHLICH.

Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP sehen aus wie Kupfer, und wie dieses leiten sie sehr gut Elektrizität und Wärme. Aber damit hört die Vergleichbarkeit auch auf: Werden die Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe bei der Verarbeitung oder beim Einsatz bis auf 900 °C erwärmt, dann behalten sie aufgrund eines sehr stabilen Gefüges weitaus mehr von ihrer Festigkeit als konventionelle Werkstoffe. Noch ungewöhnlicher aber ist, dass sie nach dem Abkühlen ihre ursprüngliche Festigkeit wieder annehmen. Die liegt deutlich über der von Kupfer – auf dem Niveau von unlegiertem Stahl.

Mit dieser einzigartigen Kombination aus hoher Leit- fähigkeit, thermischer Stabilität und Festigkeits-Memory bieten Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP ganz neue Anwendungsmöglichkeiten. Wo Konstrukteure bislang Kompromisse eingehen mussten, um bestimmte Kompo- nenten darstellen zu können – zu Lasten von Funktionalität oder Preis – kommen sie nun direkt ans Ziel.

CEP DISCUP ® bildet die Basis der Kupfer-Hochtem- peraturwerkstoffe von CEP. Es wird – je nach Bedarf – in verschiedenen Festigkeitsklassen angeboten.

CEP DISCUP ® VOLT ist eine Variante für hochbeständige elektrische Kontakte. Geeignet ist es beispielsweise für Leitungsdrähte, die hohe mechanische Beanspruchungen ertragen müssen, für klebefreie Kontakte in der Stark- stromtechnik oder für haltbare Elektrodenkappen beim Widerstandsschweißen.

CEP DISCUP ® +Cu ist ein Verbundwerkstoff. Effizient vereint er die Eigenschaften des Hochtemperaturwerk- stoffs mit denen eines klassischen Metalls. Beispiels- weise bildet er das Ausgangsmaterial für langlebige Verbund-Stromkontaktdüsen beim Lichtbogenschweißen. Durch Verbünde von CEP DISCUP ® mit anderen Werk- stoffen lassen sich Bauteile preiswerter herstellen – oder ganz neue Eigenschaftspaarungen erzeugen.

Eigenschaftsprofil der Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP

Hohe elektrische und thermische Leitfähigkeit

Gute Feder-

eigenschaften

Hohe Härte und Festigkeit bei Raumtemperatur

Thermische

Stabilität bis

900°C

Hohe Verschleiß-

beständigkeit

Festigkeits-Memory

Gute Bearbeitungs- eigenschaften

LT-Bauelemente für Elektronen strahl- und Mikrowellenröhren

Hoch- und tieftemperaturbeständige Strukturbauteile

LT-Bauteile zur Leitung von Wärme und/oder Strom

Mechanisch hochbeständige Drähte und Kontakte

Hochbelastete Gleitlager

MACHEN SIE ETWAS DARAUS.

Mit ihrem Eigenschaftsprofil eignen sich Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP wie CEP DISCUP ® für anspruchsvolle Anwendungen in verschie- densten Technologie-Branchen.

Ihren Einsatz zu erwägen lohnt sich immer dann, wenn es gilt, das „magische

Dreieck“ aus Hochtemperatur, Festigkeit und Leitfähigkeit zu überlisten. Bei diesen

so genannten Leitfähigkeit-Temperatur-Anwendungen (kurz: LT-Anwendungen),

Luft- und Raum- fahrttechnik Elektronen- strahltechnik
Luft- und Raum-
fahrttechnik
Elektronen-
strahltechnik
Luft- und Raum- fahrttechnik Elektronen- strahltechnik
Luft- und Raum-
fahrttechnik
Elektronen-
strahltechnik
Luft- und Raum- fahrttechnik Elektronen- strahltechnik Medizintechnik Medizintechnik Schwer- maschinenbau

Medizintechnik

fahrttechnik Elektronen- strahltechnik Medizintechnik Medizintechnik Schwer- maschinenbau Antriebstechnik

Medizintechnik

Elektronen- strahltechnik Medizintechnik Medizintechnik Schwer- maschinenbau Antriebstechnik Antriebstechnik

Schwer-

maschinenbau

Medizintechnik Medizintechnik Schwer- maschinenbau Antriebstechnik Antriebstechnik Metallurgietechnik

Antriebstechnik

Medizintechnik Schwer- maschinenbau Antriebstechnik Antriebstechnik Metallurgietechnik Lasertechnik

Antriebstechnik

Schwer- maschinenbau Antriebstechnik Antriebstechnik Metallurgietechnik Lasertechnik Energietechnik

Metallurgietechnik

Antriebstechnik Antriebstechnik Metallurgietechnik Lasertechnik Energietechnik Energietechnik Luft- und Raum-

Lasertechnik

Antriebstechnik Metallurgietechnik Lasertechnik Energietechnik Energietechnik Luft- und Raum- fahrttechnik

Energietechnik

Metallurgietechnik Lasertechnik Energietechnik Energietechnik Luft- und Raum- fahrttechnik bei denen

Energietechnik

Lasertechnik Energietechnik Energietechnik Luft- und Raum- fahrttechnik bei denen elektrische und /oder

Luft- und Raum- fahrttechnik

bei denen elektrische und /oder thermische Leitfähigkeit sowie thermische Stabilität gleichzeitig gefragt sind, suchen die Werkstoffe von CEP ihres- gleichen. Mitunter kommen – zusätzlich oder allein – auch noch deren weitere Eigenschaften zum Tragen. Eine Übersicht zeigt, was alles gehen kann. Fertigungstechnisch setzen die Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe den Anwendungen kaum Grenzen. Sie lassen sich sehr gut umformen, zerspanen, polieren oder auch hartlöten.

sehr gut umformen, zerspanen, polieren oder auch hartlöten. Nukleartechnik Schwer- maschinenbau Schweiß- und

Nukleartechnik

zerspanen, polieren oder auch hartlöten. Nukleartechnik Schwer- maschinenbau Schweiß- und Schneidtechnik E r o d

Schwer-

maschinenbau

oder auch hartlöten. Nukleartechnik Schwer- maschinenbau Schweiß- und Schneidtechnik E r o d i e r

Schweiß- und

Schneidtechnik

Schwer- maschinenbau Schweiß- und Schneidtechnik E r o d i e r t e c h

Erodiertechnik

Schwer- maschinenbau Schweiß- und Schneidtechnik E r o d i e r t e c h

Chemie-

anlagenbau

HALBZEUGE. ODER FERTIGTEILE.

Weil CEP über eine gut ausgebaute mechanische Fertigung verfügt, können Sie in vielen Fällen Teile aus Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffen nach Zeichnung beziehen. Schon heute liefert CEP beispielsweise eine Vielzahl von Verbund-Stromkontaktdüsen für unterschied- lichste Schweißanlagen.

Als Halbzeug wird üblicherweise Stangenmaterial an- geboten – in der Regel mit rundem Querschnitt. Auf Anfrage können jedoch auch rechteckige oder polygone Quer- schnitte bezogen werden. Ebenfalls auf Anfrage sind Drähte lieferbar.

Verbundwerkstoffe wie CEP DISCUP ® +Cu sind als Rohre erhältlich – wahlweise mit rundem oder sternförmigem

Innenquerschnitt. Letzterer empfiehlt sich bei Verschleiß-

beanspruchung im Inneren, wie sie beispielsweise bei Draht-

führungen in der Schweiß- oder Erodiertechnik auftreten. Sich beraten lassen, anfragen und bestellen können Sie direkt bei CEP. Geliefert wird ab Werk. Bitte besuchen Sie unsere Website www.cep-freiberg.de, wenn Sie noch mehr Hintergrund-Informationen wollen. Ihre Bestellung von Verbund-Stromkontaktdüsen können Sie dort schon im Detail vorbereiten.

können Sie dort schon im Detail vorbereiten. Verbund-Stromkontaktdüsen aus CEP DISCUP ® +Cu, fertig

Verbund-Stromkontaktdüsen aus CEP DISCUP ® +Cu, fertig produziert von CEP

Rohre aus dem Verbundwerkstoff CEP DISCUP ® +Cu

CEP DISCUP ® +Cu: Abmessungen von Rohren

Rohrinnen-

durchmesser (mm) 5,00 4,00 3,00 2,00 1,00 0,00 6 8 10 12 14 16 18
durchmesser (mm)
5,00
4,00
3,00
2,00
1,00
0,00
6 8
10
12
14
16
18
20

Rohraußendurchmesser (mm)

Innenquerschnitt kreis- oder sternförmig wählbar. Bei sternförmiger Ausführung gilt die Innendurchmesser-Angabe für den kleinen einbeschriebenen Kreis.

CEP DISCUP ® : Lieferbare Abmessungen von Rundstangen

Durchmesser

3,0 mm bis 30,3 mm

Maximale Länge

3.200 mm

Kürzung Klappe

DER KLEINE UNTERSCHIED IM DETAIL.

Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP gehören zu den ODS-Kupfern. Das sind pulvermetallurgische Werk- stoffe, die ihre Festigkeit durch kleine, nichtmetallische Ausscheidungen im Gefüge erhalten. Was sie von anderen Vertretern dieser Gruppe unterscheidet, ist das Her- stellungsverfahren: Reaktionsmahlen bzw. mechanisches Legieren, gefolgt von einer Formgebung durch Strang- pressen. Beides bewirkt, dass sich die Eigenschaften richtig entfalten – und dann Bestand haben.

Eine Besonderheit der Werkstoffe ist der Wiederaufbau der Festigkeit nach starker Erwärmung, das Festigkeits- Memory. Zum einen resultiert es aus dem Mechanismus der Ausscheidungsverfestigung, zum anderen aus dem speziellen Herstellungsverfahren. Das untenstehende Schaubild zeigt das metallurgische Verhalten: Während sich die Gefüge von Reinkupfer und konventionellen Kupferlegierungen wie CuCr1Zr nach Erwärmung irreversibel vergröbern, bleibt das von CEP DISCUP ® unverändert fein.

Festigkeits-Memory

Vergleich der Gefüge von CEP DISCUP ® , CuCr1Zr und Reinkupfer vor und nach Wärmebehandlung

Strang -

gepresst

Reinkupfer vor und nach Wärmebehandlung Strang - gepresst Nach Glühung 1.000 °C/1h CEP DISCUP ® CuCr1Zr

Nach Glühung

1.000 °C/1h

CEP DISCUP ®

- gepresst Nach Glühung 1.000 °C/1h CEP DISCUP ® CuCr1Zr E-Cu Keine Änderung der Mikrostruktur, Erhalt

CuCr1Zr

gepresst Nach Glühung 1.000 °C/1h CEP DISCUP ® CuCr1Zr E-Cu Keine Änderung der Mikrostruktur, Erhalt der

E-Cu

Nach Glühung 1.000 °C/1h CEP DISCUP ® CuCr1Zr E-Cu Keine Änderung der Mikrostruktur, Erhalt der Festigkeit
Nach Glühung 1.000 °C/1h CEP DISCUP ® CuCr1Zr E-Cu Keine Änderung der Mikrostruktur, Erhalt der Festigkeit

Keine Änderung der Mikrostruktur, Erhalt der Festigkeit

Rekristallisation,

Kornvergröberung,

Erweichung

Rekristallisation,

Kornvergröberung,

Erweichung

Härte und elektrische Leitfähigkeit

CEP DISCUP ® im Vergleich mit anderen Elektro- technik-Werkstoffen

E
E

Leitfähig wie Kupfer, hart und fest wie Stahl

Eigenschaften von CEP DISCUP ® in vier beispielhaften Festigkeitsklassen bei Raumtemperatur

CEP DISCUP ®

C3/30

C3/60

C3/80

C3/11-M6040

Härte

136 + 5

152 + 5

161 + 6

202 + 9

HV2

 

Zugfestigkeit

360

- 400

450

- 510

470

- 540

600

- 660

MPa

 

0.2-%-Dehngrenze

300

- 340

360

- 400

380

- 420

480

- 520

MPa

 

Dehnung

15

- 20

15

- 20

8- 12

6 - 10

%

 

Elektr. Leitfähigkeit

86

+ 2

79

+ 3

77 + 3

59 + 4

% IACS

 

Die Daten sind Richtwerte und können in Abhängigkeit vom Verarbeitungsverfahren variieren. Abweichungen bleiben vorbehalten.

Thermische Stabilität

Vergleich der Raumtemperaturhärten von CEP DISCUP ® , von Reinkupfer und von CuCr1Zr nach Glühung

DISCUP ® , von Reinkupfer und von CuCr1Zr nach Glühung Herstellungsprozess für die Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe

Herstellungsprozess

für die Kupfer-Hochtemperaturwerkstoffe von CEP

1. Reaktionsmahlen / Mechanisches Legieren

von CEP 1. Reaktionsmahlen / Mechanisches Legieren 2. Pulverpressen (Vorverdichten zum Grünling) 3.

2. Pulverpressen (Vorverdichten zum Grünling)

3. Strangpressen

4. Ziehen

5. Richten

6. Mechanische Bearbeitung (optional)

cep-freiberg .de CEP – Compound Extrusion Products GmbH Tel.: +49 3731 7732 0 Werkstoffberatung:

cep-freiberg.de

CEP – Compound Extrusion Products GmbH

Tel.:

+49 3731 7732

0

Werkstoffberatung:

Maxim-Gorki-Straße 31

Fax:

+49 3731 7732 11

Dr.-Ing. Wolfram Möhler

09599

Freiberg /Germany

E-Mail:

cep @ cep-freiberg.de

Tel.: +49 3731 7732 10