You are on page 1of 6

1a Das Leben in Großstädten wird für viele Menschen immer attraktiver, obwohl damit

gesundheitliche Schäden, Lärm und ständiger Stress verbunden sind.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Art des Lebens (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung dieser Entwicklung in Ihrem Heimatland
- Argumente, die für das Leben in der Großstadt sprechen
- Argumente, die gegen diese Art des Lebens sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema

1b Fast die Hälfte aller Personen in Großstädten und Städten mittlerer Größe wohnt laut
Statistik in einem Single-Haushalt, lebt also allein.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Art des Lebens (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung und Stellenwert der Single-Haushalte in Ihrer Heimat
- Argumente, die für diese Art des Lebens sprechen
- Argumente, die gegen diese Art des Lebens sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema
2a Kinder sind die Personen, die im Straßenverkehr am meisten gefährdet sind. Es gibt immer
noch zu wenige Maßnahmen zum Schutz der Kinder, denn die Erwachsenen zeigen wenig
Einsicht.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Situation (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung und Stellenwert dieses Themas in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für einen besseren Schutz sprechen
- Argumente, die gegen die Privilegierung des Autoverkehrs sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu dieser Situation

2b Immer häufiger passieren Unfälle bei Arbeiten in den eigenen vier Wänden und bei
Freizeitaktivitäten, besonders bei der Ausübung riskanter Sportarten.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für Unfälle im Privatbereich (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung dieses Themas in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für einen besseren Unfallchutz sprechen
- Argumente, die gegen Schutzmaßnahmen im Privatbereich sprechen
- Ihre persönlichen Ansichten zu diesem Problem

3a Da in den Großstädten Parkplätze rar sind, sind in Österreich die Parkplätze in einer Straße
oft für die dortigen Bewohner reserviert.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für Lösungen von Parkplatzproblemen (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung von Parkplatzreservierungen in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für diese Art des Parkens sprechen
- Argumente, die gegen diese Art des Parkens sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema
3b Immer mehr Leute verzichten darauf, allein in ihrem Auto zur Arbeit zu fahren. Stattdessen
schließen sie sich mit anderen zu Fahrgemeinschaften zusammen.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Art der Fahrgemeinschaft (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung von Fahrgemeinschaften in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für diese Art des Transports sprechen
- Argumente, die gegen diese Art des Transports sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema

4a Viele große Kaufhäuser wollen Kunden werben und durch Werbeaktionen, Rabatte und
Billigangebote an sich binden.

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Art von Werbestrategie (eigene Erfahrung?)


- Stellenwert und Bedeutung von Kundenwerbung in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für diese Art der Werbung sprechen
- Argumente, die gegen diese Art der Werbung sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema

4b Einkaufen per Internet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Welche Vor- und Nachteile
sehen Sie dabei im Vergleich zur üblichen Art des Einkaufens?

Halten Sie einen kurzen Vortrag (3-4 Minuten). Die folgenden Punkte dienen Ihnen dabei zur
Orientierung:

- Beispiele für diese Art des Einkaufens (eigene Erfahrung?)


- Bedeutung des Einkaufens per Internet in Ihrem eigenen Land
- Argumente, die für diese neue Art des Einkaufens sprechen
- Argumente, die gegen diese neue Art des Einkaufens sprechen
- Ihre persönliche Meinung zu diesem Thema
1c Ein Kollege / eine Kollegin einer Tochterfirma im Ausland kommt nach Österreich, um einige
Jahre in Ihrer Firma zu arbeiten. Dafür muss er/sie Deutsch lernen.

Welchen Kurs würden Sie ihm(ihr empfehlen?

Es gibt folgende Angebote:

- Unterricht in der Klasse an einem Sprachinstitut in Österreich


- Einzelunterricht an einem Sprachinstitut in Österreich
- ein Sprachkurs vorab in seiner/ihrer Heimat
- ein Fernlernkurs vorab in seiner/ihrer Heimat
- Unterricht bei einem Privatlehrer
- ein Multimedia-Kurs zum Selbstlernen

Vergleichen Sie die Angebote und begründen Sie Ihre Meinung.

Reagieren Sie auch auf die Äußerungen Ihres Gesprächspartners oder Ihrer Gesprächspartnerin.

Kommen Sie am Ende Ihres Gesprächs zu einer Entscheidung.

2c Sie sind StudentIn und suchen einen Job, den Sie nebenbei machen können, um etwas Geld
zu verdienen.

Es gibt folgende Angebote:

- zwei Mal pro Woche in einem Copy-Shop arbeiten


- jeden zweiten Abend in einer Kneipe als KellnerIn arbeiten
- am Wochenende Taxi fahren
- jeden Freitag und Samstag in einer Familie babysitten
- einmal pro Woche Nachtdienst in einem Altenheim haben
- jeden Morgen sehr früh Zeitungen austragen

Vergleichen Sie die Angebote und begründen Sie Ihre Meinung.

Reagieren Sie auch auf die Äußerungen Ihres Gesprächspartners oder Ihrer Gesprächspartnerin.

Kommen Sie am Ende Ihres Gesprächs zu einer Entscheidung.


3c Aus beruflichen Gründen brauchen Sie einen guten neuen Computer. Wie und wo würden Sie
ihn kaufen?

Es gibt folgende Angebote:

- in einem Fachgeschäft mit gutem Service


- sehr günstig per Internet
- in einem großen Medienkaufhaus
- direkt von einer Computerfirma
- zusammen mit einem Freund, der sich gut auskennt
- über eine Anzeige in der Zeitung

Vergleichen Sie die Angebote und begründen Sie Ihre Meinung.

Reagieren Sie auch auf die Äußerungen Ihres Gesprächspartners oder Ihrer Gesprächspartnerin.

Kommen Sie am Ende Ihres Gesprächs zu einer Entscheidung.

4c Für eine Gruppe von Ingenieuren aus Korea, die nach Österreich kommen, sollen Sie ein 8-
tägiges Besichtigungsprogramm vorbereiten. Was würden Sie für die Besucher organisieren?

Es gibt folgende Angebote:

- eine Flussfahrt von Wien nach Bratislava


- Schifahren in Niederösterreich
- eine Musik-Tour nach Salzburg
- eine Rundreise durch ausgewählte historische Städte
- einen Studienaufenthalt in der Hauptstadt Wien
- Österreich aus der Luft – Rundflüge mit Helikopter, Zeppelin oder Heißluftballon

Vergleichen Sie die Angebote und begründen Sie Ihre Meinung.

Reagieren Sie auch auf die Äußerungen Ihres Gesprächspartners oder Ihrer Gesprächspartnerin.

Kommen Sie am Ende Ihres Gesprächs zu einer Entscheidung.