Sie sind auf Seite 1von 2

Schriftlicher Ausdruck C1 telc

Zeit: 70 Minuten
Wörter: mind. 350 (etwa 1 1/2 Seite,abhängig von der Schriftgröße ) max. 450

Bestandteile: 1. Einleitung 2. Hauptteil 3.Schluss

Handys in der Schule

Einleitung:
Heutzutage wird häufig über das Thema "Handys in der Schule"
diskutiert.

1. Behauptung: Das ständige Schreiben von Sms führt zur


Verkümmerung des Wortschatzes.
Daher stellt sich die Frage, ob
Folgende Frage lässt sich formulieren:

2. Entscheidungsfrage: Sollte die Nutzung von Handys in Schulen


grundsätzlich verboten werden oder nur teilweise erlaubt sein?
Ich empfehle daher
Aus diesem Grund würde ich empfehlen...

[3. Empfehlung: Handys sollten nur in der Pause genutzt werden.


Ich stelle aus diesem Grund die Forderung]
Ich fordere daher ...

4. Forderung: Eltern und Lehrer müssen bei diesem Thema


zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden.

Es ist zwingend notwendig, dass...


Es ist unabdingbar

Denn

5. Aktuellen Bezug: Laut einer aktuellen Studie hat sich der Wortschatz
der Jugendlichen um 40% verringert.

In einem aktuellen Bericht in der Zeit wurde berichtet, dass Kinder


heutzutage einen geringeren Wortschatz aufzeigen als noch vor 10
Jahren.
Leben auf dem Land oder in der Stadt.

Die Menschen, die mitten im Geschehen leben möchten ...


Überleitung
Im folgenden werde ich Pro- und Kontraargumente zu diesem Thema diskutieren, um
abschließend ein Fazit ziehen zu können.

Regel: Immer zwei Proargumente und zwei Kontraargumente

1. Möglichkeit:
Pro
Kontra
Pro
Kontra

2. Möglichkeit:
2 Pro
2 Kontra

S.186
Aufbau eines Arguments:
These
Argument/Begründung
Beispiel (auch eigene Erfahrung)

Das Handy lenkt die Schüler im Unterricht ab, (These)

denn sie konzentrieren sich nicht mehr auf den Unterrichtsinhalt. Sie widmen ihre
Konzentration den sozialen Medien und können den Leistungsanforderungen in der
Schule dadurch nicht mehr gerecht werden.
(Begründung)

Als Beispiel kann man nennen, dass die Leistungen der Schüler heutzutage durch den
Einfluss der Medien schlechter geworden sind. (Beispiel).

Fazit:
kurze Zusammenfassung
Meinung
evtl. Ausblick für die Zukunft/Lösungsvorschläge

Nachdem ich Pro- und Kontraargumente analysiert und diskutiert habe, lege ich
abschließend meine Meinung dar. Ich denke, dass ein generelles Verbot von Handys
keine gute Lösung ist, weil verbotene Dinge für junge Leute oft reizvoller sind. Dennoch
sollte man beachten, dass von Handys eine große Ablenkungsgefahr ausgeht.
Man sollte in Zukunft einen Kompromiss finden und die Handynutzung nur zu bestimmten
Zeiten und für bestimmte Zwecke erlauben.

In aller Munde

und der damit verbundene Stress