Sie sind auf Seite 1von 2

Negationswörter

nie, nirgends, nicht mehr


(1 Sprechtraining 32

Mit meiner Interrail-Karte kann


ich überallhin fahren.

Sie haben keine Fahrkarte? Ohne


Fahrkarte kommen Sie nirgendwohin.

Negationswort Beispiel Bemerkung


nicht positiv: Ich kann weiterfahren. Negation des ganzen Satzes
negativ: Ich kann nicht weiterfahren. oder eines Satzteils
kein ... positiv: Ich habe eine Karte. positiv: Ich habe Geld. Negation von ein und
negativ: Ich habe keine Karte. negativ: Ich habe kein Geld. von Nomen ohne Artikel
muss dekliniert werden
ohne positiv: mit einer Fahrkarte ohne+ Akkusativ, meistens
negativ: ohne Fahrkarte ohne Artikel vor dem Nomen
niemand/ positiv: Jeder kann die Karte kaufen. Alle können sie kaufen.
keiner negativ: Niemand/ keiner kann die Karte kaufen.
niemand positiv: Ich kenne jemand(en) mit Karte. muss nicht obligatorisch
negativ: Ich kenne niemand(en) mit Karte. dekliniert werden
nirgends/ positiv: Manfindet sie überall.
nirgendwo negativ: Man findet sie nirgends/ nirgendwo.
nirgendwohin positiv : Ich kann überallhinfahren.
negativ: Ich kann nirgendwohin fahren.
' nichts positiv: Man bezahlt viel/ altes.
... negativ: Man bezahlt nichts.
l
t--'-
llll ·t„.. nie
niemals
positiv : Ich kaufe immer eine Karte.
negativ: Ich kaufe nie/ niemals eine Karte.

~
:{~
'
noch kein ... positiv : Ich habe schon eine Karte gekauft. muss dekliniert werden
- negativ: Ich habe noch keine Karte gekauft.

~~ ~~ noch nie positiv: Ich habe schon immer eine Karte gehabt.
~··~ negativ: Ich habe noch nie eine Karte gehabt.
noch nie/ positiv: Ich war schon (oft) im Ausland.
a, noch nicht negativ: Ich war noch nie/ noch nicht im Ausland.
0
nicht mehr positiv: Fährst du noch los?
negativ: Ich fahre nicht mehr los.
kein ... mehr positiv: Ich habe noch eine Karte. muss dekliniert werden
negativ: Ich habe keine (Karte) mehr.
un- positiv: Meine Karte ist gültig.
negativ: Meine Karte ist ungültig.
in- positiv: Er ist tolerant. nur bei Fremdwörtern
negativ: Er ist intolerant.
-los positiv: Ich habe Fantasie. -los hat immer eine abwer-
negativ: Ich bin fantasie los. tende Bedeutung. Neutral : :"--J"
,_ ',,.'
~ ~ 0 ,, cc;, - G'I '<I q.(l'!icn ,,,... • -=-:. ._.-+.- _. "" ': ~. . r: „. „ Ich habe keine Fantasie.
..J
'

190
ÜBUNGEN
1 GLÜCKSKIND UND PECHVOGEL. Negieren Sie den Monolog.
Das Leben ist wirklich gerecht. Ich habe alles! Mein Leben ist voller Freude!
Ich habe Geld und Freunde. Und ich bin beliebt, jeder mag mich. Das Lebe11 ist
Ich kann überallhin fahren. Ich war schon oft in fremden Ländern und ich wirklich u11qerecht.
kann auch noch oft wegfahren. Ich habe einfach immer Glück! Meine Situation
ist absolut akzeptabel. „

2 VIE LE FRAGEN . Antworten Sie mit noch nie/noch kein „./noch nicht/nicht mehr/kein „. mehr.

• Glaubst du, dass Thomas noch kommt? t Nein, ich glaube, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __

t Warst du schon oft in dieser Disco? • Nein, - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


• Hast du schon oft Prosecco getrunken? t Nein __
• _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _3 Prosecco, nur Sekt.

• Hast du schon mal Salsa getanzt? t Nein,


------------------------
• Hast du noch Lust zu bleiben? t Nein, ---~---------------------
• Hast du schon den Führerschein? • Nein, -
--~---------------------

• Machst du ihn noch dieses Jahr? • Nein, dieses Jahr - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


• Hast du schon mal einen Mercedes gehabt? t Nein, _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _8 Mercedes, aber ich habe
mir mal einen BMW gekauft.
• Hattest du danach noch Geld? t Nein, gar
------------------------
3 DIE MENSCHEN SIND UNTERSCHIEDLICH . Ergänzen Sie nicht, kein(e) oder nichts.
1
Manche Menschen wollen alles kontrollieren, andere-planen
- - - - . Diese wollen sich - - - - -
festlegen und haben _____3 das Bedürfnis, heute schon zu wissen, was morgen passiert. Sie wollen
4
____ To-do-Listen machen, während andere unglücklich sind, wenn ihrTag _____5 strukturiert
ist. Das ist eigentlich _____6 Problem, denn es muss ja _ _ _ _7 jeder so sein wie der andere . Aber

es geht oft _ _ _ _ 8 gut, wenn jemand, der _____9 vorher überlegt, mit jemandem zusammen-
kommt, der _____ 10 Spontaneität hat und es _____ 11 aushalten kann, wenn _ _ _ _12 im

Vorhinein organisiert ist. Dann hilft vielleicht _ _ _ _13 anderes als getrennte Wege zu gehen.

4 GELD ODER ZE IT? Fügen Sie die Wörter oder Präfixe ein.

nie • nirgendwo • kein • nichts • niemand • keine • keine •


ohne • keine • un- • noch nie • nicht mehr • kein • in-

Man sagt, Geld macht nicht glücklich, aber _ _ _ _1 Geld ist alles _____2 . Aber was ist schlimmer -
3
____ Geld oder _____4 Zeit? Wenn man immer Geld hat, aber _____5 Zeit, ist das Leben
auf jeden Fall ___6 akzeptabel. _ _ _ _ _ _7 wird sagen, dass Geld alleine hilft; das wäre
8
überlegt . Mit Geld kann man sich schließlich ____ 9 Gesundheit und ____ 10 Liebe
kaufen. Aber wer _ _ _ _ _ 11 einen schönen Urlaub gemacht hat, aus Geldmangel _ _ _ _ _ _12 war,

für den ist Geld sehr erstrebenswert. Wenn man allerdings einmal wirkliche Armut gesehen hat, wird man

_______
13
behaupten, dass Geld _ _ _ _ _14 Glücksfaktor ist.

191