Sie sind auf Seite 1von 3

Was sind Präpositionalpronomen?

Kurz gesagt: Präpositionalpronomen sind Verweiswörter. Sie nehmen Bezug


auf einen vorhergehenden oder nachfolgenden Satz/ Satzteil. Sie sind
außerdem Fragewörter. Dazu gehören zum Beispiel:

 damit, danach, dafür, daran, dadurch…(Verweiswörter)

 womit, wonach, wofür, woran, wodurch…(Fragewörter)


 

2. Wie werden Präpositionalpronomen gebildet?

Präpositionalpronomen sind zusammengesetzte Wörter. Sie werden aus


„wo(r)*“-, „da(r)“-+ Präposition zusammengesetzt. Man gebraucht sie für Dinge
und Situationen – nicht für Personen, Lebewesen oder Institutionen (siehe
2.2.)
*das „r“ wird eingefügt, wenn zwei Vokale aufeinander treffen (Bsp.:woran)

2.1 bei Dingen (Sachen) und Situationen (Sachverhalten):

Frage: woran? womit? wonach?…  →  wo(r)+ Präposition


Antwort: daran! damit! danach!…  →  da(r)+ Präposition

2.2 bei Personen, Lebewesen und Institutionen

Frage: an wen? mit wem? über wen?…  →  Präposition+Fragewort


Antwort: an sie! mit ihm! über sie!…  →  Präpostition+Pronomen

Shkurtimisht: përemrat vetorë janë fjalë referuese. Ata i referohen një fjalie
paraardhëse ose vijuese / pjesës së një fjalie. Ato janë gjithashtu fjalë pyetëse. Këto
përfshijnë, për shembull:
Präpositionalpronomen gebraucht man oft als Repräsentant von
Nebensätzen:

 dass-Satz – „Ich habe davon geträumt, dass wir unser Haus verkaufen.“

 Infinitivsatz – „Es geht darum, sich intensiv vorzubereiten.“

 indirekter Fragesatz – „Wir denken darüber nach, ob wir umziehen

sollen.“

 als Verweis im Text (Vor- oder Rückverweis)

Anwendungsbeispiele mit Bezug auf Sachen


 sich ärgern über + Akk
o Worüber ärgerst du dich manchmal?
o Ich ärgere mich täglich darüber, dass mein Kollege so faul ist. 
(Ich ärgere mich täglich über die Faulheit meines Kollegen.)
o Darüber ärgerst du dich? 
(Über seine Faulheit ärgerst du dich?)

 sich verlassen auf + Akk


o Worauf kann man sich heute noch verlassen?
o Du kannst dich darauf verlassen, dass dir deine Freunde helfen. 
(Du kannst dich auf die Hilfe deiner Freundeverlassen.)
o Natürlich kann ich mich darauf verlassen, dass mir geholfen wird. 
(Natürlich kann ich mich auf die Hilfe meiner Freunde verlassen.)

 rechnen mit + Dat
o Womit muss am Wochenende gerechnet werden?
o Natürlich muss am Wochenende damitgerechnet werden, dass es regnet. 
(Natürlich muss am Wochenende mit Regengerechnet werden.)
o Damit muss man in Deutschland immer rechnen. 
(Mit Regen muss man in Deutschland immer rechnen.)

Vergleiche auch Nominalisierung

Verben mit präpositionaler Ergänzung


 Wir freuen uns darauf, dass bald Sommerferien sind.
 Claudia hat Angst davor, dass sie ihren Job verliert.
 Simone ärgert sich darüber, dass Sie eine schlechte Note bekommen hat.
 Frau Meinert achtet darauf, dass Ihre Schülerinnen und Schüler viel lernen.
 Er wundert sich darüber, dass noch niemand da ist.
 Ich bin stolz darauf, dass mein Sohn das Abitur bestanden hat.
 Heiko ist überzeugt davon, dass er das Spiel gewinnen wird.

Anwendungsbeispiele mit Bezug auf Personen


Wenn die Präpositional-Ergänzung eine Personist, ist in der Regel kein dass-Satz als Präpositional-
Ergänzung möglich, da die Personen entweder mit Namen oder Pronomen angegeben werden.
Präpositionaladverbien werden nur gebraucht, wenn sich die Präpositional-Ergänzung auf Sachen oder
Sachinhalte bezieht.
 
 sich ärgern über + Akk
o Über wen ärgerst du dich manchmal?
o Ich ärgere mich täglich über meinen Chef.
o Über ihn ärgere ich mich allerdings auch öfters.
 sich beschäftigen mit + Dat
o Warum beschäftigst du dich so selten mit deinen Kindern?
o Mit ihnen beschäftige ich mich täglich.
o Aber du beschäftigst dich nur mit deinen Pferden.
 sich interessieren für + Akk
o Ist dir auch schon aufgefallen, dass sich unser Sohn nur noch für Mädchen interessiert?
o Das stimmt so nicht. Er interessiert sich nur für Martina.
o Da gebe ich dir Recht. Für sie interessiert er sich auch, und für Gerda, Lena, Sabine,