Sie sind auf Seite 1von 2

Schreiben

Lesen Sie folgende Anzeige:

Reisebüro „Rund um die Welt“ bietet Schülern und Studenten Auslandsreisen zu günstigen
Preisen an. Sie können sowohl die Fremdsprache üben, als auch Kultur und Leute kennen
lernen. Sie wohnen in einem Studentenheim, haben täglich 4 Stunden mit erfahrenen
Sprachlehrern und können sich dabei gut amüsieren, Ausflüge machen, Sport treiben usw.
Machen Sie sich keine Sorgen um die Reise, wir erledigen alles. Sie können in einem
modernen, bequemen Bus mit allem Komfort fahren. Rufen Sie uns an und wir schicken Ihnen
unseren neuesten Katalog!

Tel.: 004351/554-3981

Sie haben an einer Reise in Deutschland teilgenommen. Leider waren Sie überhaupt nicht
zufrieden. Der Bus war gar nicht bequem, unterwegs hatte er sogar eine Panne. Sie sind
deswegen spät in der Nacht todmüde angekommen. Das Studentenheim war voll und die
Dusche hat nicht jeden Tag funktioniert. Die Stunden waren wirklich gut, aber daneben konnten
Sie gar keine Ausflüge machen und sich unterhalten. Außerdem gab es keine
Sportmöglichkeiten.

Schreiben Sie einen Brief an das Reisebüro, von dem die Reise organisiert wurde und
beschweren Sie sich über die unerfreulichen Zustände. Ihr Brief sollte mindestens zwei der
folgenden Punkte und einen weiteren Aspekt enthalten:

• Grund des Schreibens


• Ihre Erwartungen nach dem Lesen der Werbeanzeige
• Fordern Sie einen Teil Ihres Geldes zurück . Beispiele für Ihre schlechten Erfahrungen

Bevor Sie den Brief schreiben, überlegen Sie sich eine passende Reihenfolge der Punkte, eine
passende Einleitung und einen passenden Schluss. Vergessen Sie nicht Absender, Anschrift,
Datum, Betreffzeile, Anrede und Schlussformel. Schreiben Sie 150-200 Wörter.

Tipps :
Passender Wortschatz
- In offiziellen Briefen werden die Ansprechpartner grundsätzlich mit „Sie“ angeredet.
- Umgangssprache ist zu vermeiden, so wie „Kohle“ anstatt „Geld“
- Keine Drohungen: „... sonst gibt es Ärger...“
- Unklare Ausdrücke wie: „... das Ding war komisch...“. Man bringt die Probleme auf den Punkt
und beschreibt sie so genau wie möglich z.B. : „Der Bus war gar nicht bequem.“, „Das
Hotelzimmer war zu klein.“ u.a.

Die Aufgabe genau durchlesen


Unter dem Text stehen die Aufgaben, die bei der Prüfung zu erfüllen sind. Lest diese sehr
genau, denn bei fehlender Bearbeitung gibt es auch Abzüge. Die Aufgaben sind so oder ähnlich
formuliert:
„... bearbeiten Sie 2 von 3 Punkten...“
„... bearbeiten Sie mindestens 3 Punkte...“
„... bearbeiten Sie mindestens 2 Punkte und einen Ihrer Wahl...“
Macht euch auf einem Blatt eine kleine Liste über die Kriterien, die ihr bearbeiten müsst und
dann arbeitet sie einen nach dem anderen ab.
Beachtet bitte, dass nicht die Länge des Texts ausschlaggebend ist. Wenn ihr einen langen Brief
geschrieben habt, aber einen Punkt nicht beantwortet habt, gibt es trotzdem keine volle
Punktzahl für diese Aufgabe.