Sie sind auf Seite 1von 2

47441 Moers

Repelener Str. 101


tel 02841 28064
fax 02841 28850
bk-technik-moers.de
bktm.office@t-online.de

Bildungsgang Gestaltungstechnische Assistentin /


Gestaltungstechnischer Assistent (3-jährig)
Schwerpunkt Grafik- und Objektdesign
Berufsabschluss nach Landesrecht und Fachhochschulreife

Beratung Frau Ruddek, Herr Gräfen


(Sprechzeiten nach Vereinbarung)

Anmeldezeitraum 11. Februar bis 03. März 2012 im Schulbüro

Aufnahmevoraussetzung mittlerer Schulabschluss (FOR)

Erreichbare Qualifikationen: Fachhochschulreife und Berufsabschluss

Beschreibung des Bildungsgangs


Im Bildungsgang Gestaltungstechnische Assistent(inn)en vom Bewerber persönlich angefertigt wurden.
erhalten Schüler und Schülerinnen innerhalb von drei Die Mappe muss erst zum Eignungstest im
Jahren eine schulische Vollzeitausbildung im Bereich der März 2011 (Aula) mitgebracht werden.
Gestaltungstechnik. Gestaltungstechnische Assisten- Weitere Details zur Mappe finden Sie unter
ten/innen arbeiten in Werbe- und Medienagenturen, www.gta-moers.de.
Verlagen, Druckbetrieben, Grafikstudios, Computeragen-
turen, Werbeabteilungen größerer Unternehmen oder in
Film- und Fernsehanstalten.
Gleichzeitig werden die Absolventen und Absol-
ventinnen auf ein Studium mit gestalterischem
Schwerpunkt (Grafik, Design) vorbereitet und erwer-
ben die Fachhochschulreife.
Wir bieten diesen Bildungsgang mit dem Schwer-
punkt "Grafik- und Objektdesign" an, um den Absol-
venten auch Perspektiven bei industriellen Arbeitge-
bern der Region zu eröffnen. Fester Bestandteil des
Bildungsgangs ist ein acht Wochen dauerndes be-
treutes Praktikum.

Aufnahmevoraussetzung

1. Mittlerer Schulabschluss (FOR)


2. Bewerbungsmappe
Voraussetzung für die Aufnahme ist die gestalterische
Eignung, nachgewiesen durch die Vorlage einer Be-
werbungsmappe im Format A3 mit 5-7 gestalterischen
Arbeiten, die drei der folgenden Techniken abdecken.
a) Aquarell
b) Computergrafik
c) figürliche Zeichnung (Bleistift, Kohle oder Buntstift)
d) technische Zeichnung
e) plastische Gestaltung (Modell als Foto) 3. Eignungstest
Die Arbeiten werden in einer Mappe mit Inhaltsver- Weitere Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme
zeichnis präsentiert. Jede Arbeit enthält rückseitig am gestalterischen Eignungstest.
eine unterzeichnete Erklärung, dass die Arbeiten
Anmeldeverfahren Weitere Informationen und Events
Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen einzureichen: Internetseite der Gestaltungstechnik:
www.gta-moers.de
• Anmeldeformular
• Lebenslauf (tabellarisch) Infoabend der Gestaltungstechnik:
• Letztes Zeugnis in amtlich beglaubigter Kopie
(oder wenn Sie die Anmeldung persönlich abge-
ben: Original und Fotokopie) Hausaufgaben Online:
www.gta-moers.de
• Nachweis der Fehlzeiten der zuletzt besuchten Schule
– sofern nicht auf dem Zeugnis ausgewiesen Freiwillige Projekte:
• DIN-C5-Umschlag mit Briefmarke 1,45 € für die Rück- Aushang am schwarzen Brett
antwort (Anschrift der Erziehungsberechtigten)
Studienfahrt in der Unterstufe
Bitte keine Bewerbungsmappen, Sichthüllen oder
Provence / Südfrankreich im Frühsommer
Fotos beifügen.
Ein Aufnahme- bzw. Ablehnungsbescheid wird in der
1 Schüler = 1 PC im Fach Digitale Gestaltung
Regel bis zum Ende der Osterferien zugesandt. (z. T. auch in anderen Fächern)

Anfahrt
Kosten für erhöhten Materialbedarf
Für Speichermedien für PC / Kamera und an Drucken
(Fotos, press) / Farbkopien und Toilettensäuberung
entstehen pro Schuljahr Kosten in Höhe von 30 €,
die zum Schuljahresbeginn erhoben werden.
Eine Übersicht über benötigte Unterrichtsmaterialien
(ca. 100 €) wird zu Beginn des Schuljahres bespro-
chen und ausgegeben.

Profil des Bildungsgangs

Die berufspraktischen und berufstheoretischen Kennt-


nisse werden in den berufsbezogenen Fächern vermit-
telt und in realistischen Projektphasen angewendet:
Gestaltungstechnik, Digitale Gestaltung,
Präsentationstechnik, Objektdesign,
Verfahrenstechnik, Fotografie, Drucktechnik,
Freihandzeichnen, Technisches Zeichnen,
Designgeschichte, Kunstgeschichte, Wirtschaftslehre
Die für die allgemeine Fachhochschulreife erforderli-
chen Inhalte werden in den allgemeinbildenden Fä-
chern vermittelt. Dabei legen wir großen Wert darauf,
dass Texte und Aufgaben, an denen die erforderlichen
Inhalte gelernt werden, einen engen Bezug zu den
berufsbezogenen Themen der Gestaltung haben:
Deutsch, Religionslehre, Mathematik,
Politik und Gesellschaftswissenschaften,
Englisch, Sport- und Gesundheitserziehung Stand September 2011

T:\Info-Team\Infoblaetter\Info_Blaetter_2011\pdfs\Info-Blatt-GTA 2011-sep.doc