Sie sind auf Seite 1von 2

Einladung

Neue Kirche der deutschen Schweiz


Das Swedenborg Zentrum Zürich steht in der Tradi- Apollostrasse 2
tion des schwedischen Theologen Emanuel CH- 8032 Zürich

Swedenborg. Er war Bergbaufachmann, Staatsmann Telefon + 41 44 383 59 44

und Naturphilosoph. Doch auf der Höhe seines Fax + 41 44 38229 44

Ruhms begab er sich auf die Suche nach der Seele www.swedenborg.ch
info@swedenborg.ch
und wurde zum Seher geistiger Welten, zum
Wegbereiter der symbolischen Bibelauslegung und
zum Propheten eines neuen christlichen Zeitalters.

Das Swedenborg Zentrum Zürich ist die führende


deutschsprachige Einrichtung, die sich für die
Bekanntmachung der Ideen Swedenborgs aus der

Veranstaltungskalender
Perspektive des Glaubens einsetzt. Bei uns können
Sie eine solide Einführung in die geistige Welt des
schwedischen Visionärs erwarten. Wir bieten Vor-
träge, Seminare und Tagungen an. Außerdem sind
die Werke Swedenborgs bei uns in deutscher Über-
setzung erhältlich, und unsere Zeitschrift »Offene
Tore« enthält aktuelle Aufsätze zu unseren Themen.
Besuchen Sie unsere Veranstaltungen! Informieren
Sie sich auf unserer Homepage oder bei einem

Zweites Halbjahr 2010


Rundgang durch unsere Dauerausstellung im Foyer
des Swedenborg Zentrums!

Das Swedenborg Zentrum wird von der Neuen


Kirche der deutschen Schweiz getragen. Wenn Sie
sich von der Theologie unserer Glaubensgemeinschaft
angesprochen fühlen, dann können Sie Mitglied

Abbildung: Stillleben mit Werken Swedenborgs


werden. Für ein Gespräch stehe ich gerne bereit. Sie
können uns aber auch mit einer Spende unterstützen:
Das Swedenborg Zentrum Zürich ist offen für Gast- PC-Konto des Swedenborg Zentrums: 80-45187-4.
gruppen. Bei uns finden Sie helle und ruhige Räume Mit freundlichen Grüssen
in zentraler Lage. Fragen Sie nach unserem Prospekt Thomas Noack
»Seminar- und Kursräume«.
Samstag | 4. September 2010 | 15 Uhr Swedenborgseminar 2010 vom 3. bis Samstag | 20. November 2010 | 15 Uhr Hotelliste
Svedbergs Bildungsreise (1710 – 1715) 6. Oktober am Zürichsee Perspektiven einer neukirchlichen Mittelklassehotels in der Umgebung des
• Vortrag von Thomas Noack Das diesjährige Swedenborgseminar steht unter dem Thema Lorberforschung Swedenborg Zentrum:
Emanuel Svedberg, so hieß er damals noch, war von 1710 bis » Kirche: Was ist das? Auf der Suche nach geistlicher Gemein- • Vortrag von Thomas Noack
Sorell Hotel Seefeld
1715 erstmals auf Reisen. Es war nach dem Abschluss seiner schaft «. Kirche meint mehr als nur eine Institution oder Während Swedenborg in Lorberkreisen unter den dort herr-
akademischen Studien die Bildungsreise. Thomas Noack gibt Seefeldstrasse 63
ein Gebäude mit einem Glockenturm. Swedenborg verwendet schenden Glaubensüberzeugungen schon seit langem
einen Überblick über diesen ersten Auslandsaufenthalt des rezipiert wird, ist eine spezifisch swedenborgsche Schule der 8008 Zürich
diesen Begriff sehr oft in seinen Schriften. Deswegen wollen
jungen Reisenden aus Schweden. Anschließend liest er aus wir ihn in diesem Seminar thematisieren. Gewiss, der Begriff Lorberinterpretation bisher über Anfänge kaum hinausge- Telefon 0041 44 387 41 41
den erstmals vollständig in deutscher Übersetzung vorliegen- klingt nicht so attraktiv wie Spiritualität, Mystik, Meditation kommen. Ich möchte daher Ansätze einer solchen neukirch- www.hotelseefeld.ch
den Briefen Svedbergs aus dieser Zeit. Wir begleiten den usw. Aber sollen wir ihn deswegen verdrängen? Im Rahmen lichen oder swedenborgschen Betrachtungsweise Lorbers Hotel Seehof
bildungshungrigen Akademiker durch London, nehmen Anteil des Seminars wollen wir zu einem vertieften Verständnis skizzieren. In einem ersten Abschnitt stelle ich sie unter das Seehofstrasse 11
an seinen Ent-deckungen, Einkäufen und Bekanntschaften. dieses traditionellen Begriffes vordringen. Die Teilnehmer Motto des Nunc licet intellectualiter aus der wohl bekannte-
8008 Zürich
So unmittelbar können uns nur die Quellen aus erster Hand erhalten vor dem Seminar einen Reader, der die Grundlage sten Vision Swedenborgs. Sie thematisiert das Wesen der neuen
Telefon 0041 44 254 57 57
ansprechen. für unsere Gespräche im Lichthof Wurmsbach bildet. Bei Kirche und steht in WCR 508. In einem zweiten Abschnitt weise
www.seehof.ch
Interesse fordern Sie bitte den Flyer » Swedenborgseminar ich auf vorhandene Ansätze hin, das heißt auf Friedemann
Samstag | 18. September 2010 | 15 Uhr 2010 « an. Die Anmeldung ist auch über unsere Homepage Horns Offenbarungskritik und auf die Interpretation der Lor- Hotel Seegarten
Jesu Gespräch mit Nikodemus über www.swedenborg.ch möglich. berschriften im Sinne der Entsprechungswissenschaft Sweden- Seegartenstrasse 14
die Wiedergeburt borgs. Und schließlich ergänze ich das bisherige Repertoire 8008 Zürich
• Vortrag von Thomas Noack Samstag | 6. November 2010 | 15 Uhr um zwei weitere Fragestellungen, die mich seit einiger Zeit Telefon 0041 44 388 37 37
Das Nachtgespräch Jesu mit Nikodemus führt uns geradewegs Swedenborgs Hauptwerk » Die wahre interessieren und im bisherigen Diskurs eher nicht vorkommen. www.hotel-seegarten.ch
in ein zentrales Thema der neukirchlichen Theologie, die christliche Religion « Ich frage nach der Verwurzelung der Offenbarung durch Lorber
Wiedergeburt (regeneratio). Während die altkirchliche Theo- in der geistigen Situation des 19. Jahrhunderts und arbeite Hotel Rössli
• Lesung und Gespräch mit Thomas Noack
logie den Begriff der Rechfertigung bevorzugt, der in den ihr eigenes Profil im Unterschied zu Swedenborg heraus. Rössligasse 7
Wir lesen einige Abschnitte aus dem siebten Kapitel der » wah-
Briefen des Apostels Paulus verankert ist, geht die Neue Kirche ren christlichen Religion« Swedenborgs. Es handelt von der 8001 Zürich
Samstag | 4. Dezember 2010 | 15 Uhr
von der Wiedergeburt und somit von einem johanneischen Nächstenliebe. Das Gespräch soll zur eigenständigen Ausein- Telefon 0041 44 256 70 50
Konzept aus. Wir beschäftigen uns also mit einem zentralen andersetzung mit dem Gelesenen anleiten. Das Lesen und
Meister Eckhart: Aller Bilder ledig www.hotelroessli.ch
Text unseres Glaubenssystems. • Filmvorführung mit Einführung von Thomas Noack
Verstehen der Originalwerke ist die Voraussetzung für ein Hotel Altstadt
Meister Eckhart, der dem Orden der Dominikaner angehörte,
selbständiges Urteil über Swedenborgs Theologie. Daher bietet
gilt als herausragender Vertreter der deutschen Mystik. Der Kirchgasse 4
das Swedenborg Zentrum Zürich in regelmässigen Abständen
Nachmittag beginnt mit einer ca. halbstündigen Einführung 8001 Zürich
diese Form der begleiteten Lektüre an.
in das Denken Meister Eckharts, wobei die Geburt des Sohnes Telefon 0041 44 250 53 53
in der Seele im Mittelpunkt stehen wird. Anschließend schauen www.hotel-altstadt.ch
wir uns einen 45minütigen Film über die Mystik Eckharts an,
dessen Gedankengut einen grossen Einfluss auf die spätmittel-
alterliche Spiritualität hatte, obwohl ein Teil seiner Lehren nach
seinem Tod kirchlich verurteilt worden ist.

Weihnachten | 26. Dezember 2010 | 10 Uhr


Gottesdienst mit Abendmahl
• Pfarrer Thomas Noack