Sie sind auf Seite 1von 2

PST - Photoshop Tutorials - Fotoeffekte - Text/Ziffern-Raster http://www.photoshoptutorials.de/tut_foto15.

php

Text/Ziffern-Raster

Als im Forum die Frage gestellt wurde, wie man denn ein beliebiges
Foto in Ziffern umwandeln könne und ob es dafür ein Script gibt, fing
ich an im Internet zu suchen, ob es dafür bereits eine Lösung gibt.
Nach mehreren Versuchen gab ich auf und beschloss, selbst das Hirn
anzustrengen. Das Ergebnis dieser Anstrengung ist das folgende
Tutorial.
Es ist eigentlich recht simpel (wenn man weiß, wie es geht :]) und
kommt ohne Filter und Werkzeuge aus. Ich würde es daher als
Anfängertutorial einstufen, allerdings sollte man sich schon mit dem
Programm ein wenig auskennen und wissen, was Menüs, Paletten,
Arbeitsbereich usw. sind. Verwendet werden kann diese Technik für die
Photoshopversionen ab 4.0.

Schritt 1
Lade zunächste das Foto, welches Du
bearbeiten möchtest, in Photoshop.
Dupliziere die Hintergrundebene
(Ebene/Ebene duplizieren) und nenne
das Duplikat Foto. Die alte
Hintergrundebene wird nicht mehr
benötigt und würde bei der Arbeit nur
stören. Darum schieben wir diese Ebene
in den Papierkorb.

Schritt 2
Jetzt entziehen wir dem Bild die Farbe,
allerdings wollen wir an dieser Stelle
eine gezielte Graustufenumwandlung
durchführen! Durch drücken der Tasten
[STRG + SHIFT + U] würden wir zwar
die Farbe ganz einfach entfernen, aber
dadurch passiert es sehr oft, dass wir
auch Qualität und Zeichnungen
verlieren.
Um eine gewisse Kontrolle zu behalten
setzen wir in diesem Fall den Kanalmixer
ein. Klicke dazu in der Ebenenpalette auf
dieses Symbol [ ] und wählen aus der
Liste Kanalmixer aus. Die Einstellungen
sind bei jedem Foto unterschiedlich,
daher mußt Du Deine persönlichen
Erfahrungen damit sammeln. Auf jeden
Fall muß das Kästchen Monochrom
angeklickt werden.

Schritt 3
Lorem ipsum dolor sit amet... - wir
benötigen einen Text und was liegt da
näher als diesen einfach generieren zu
lassen. Die Seite www.lipsum.org hilft
dir dabei. Erzeuge dort einen zufälligen
Text bestehend aus 20 Absätzen und
kopieren ihn in die Zwischenablage.
Mit dem Textwerkzeug [ ] ziehen wir
einen Textrahmen über die gesammte
Arbeitsfläche auf. Stell in der
Optionsleiste die Schriftart Arial ein und
die Schriftgröße auf 8 Px. Drücke jetzt
[STRG + V] um den Text in die Auswahl
einzufügen. Blende die Absatz-Palette
ein (Fenster/Absatz) und klicke auf das
vierte Kästchen von Links um den Text
zu formatieren. In der Zeichen-Palette
(Fenster/Zeichen) stellen wir RGB:0,0,0
als Farbe ein und nehmen weitere
Einstellung für den Text vor wie z.B.
Zeichenabstände und Zeilenabstand. Als
Letztes springen wir in den Text und
entfernen alle Zeilenumbrüche.

1 von 2 06.05.2006 19:09


PST - Photoshop Tutorials - Fotoeffekte - Text/Ziffern-Raster http://www.photoshoptutorials.de/tut_foto15.php

entfernen alle Zeilenumbrüche.

Schritt 4
Dupliziere die Textebene 2 mal
(Ebene/Ebene duplizieren).
Klicke mit dem Textwerkzeug in den
Text der ersten Kopie und stell dort als
Schriftfarbe RGB: 128,128,128 ein und
bestätige.
Verfahre mit der 2. Kopie genauso und
ändere die Schriftfarbe dort auf
RGB:228, 228,228.
Raster jetzt alle 3 Textebenen
(Ebene/Raster/Text) um sie für den
nächsten Schritt vorzubereiten. Blende
alle 3 gerasterten Textebene aus, indem
Du auf das Augensymbol vor der Ebene
klickst.

Schritt 5
Rufe die Funktion Auswahl/Farbbereiche
auswählen auf. Im Dialogfenster unter
Auswahl wählen wir aus dem
DropDown-Menü die Tiefen aus und
bestätigen mit OK. Drücke [SHIFT +
STRG + I], klicke auf die erste
Textebene (die mit dem schwarzen
Text) und weise ihr eine Ebenenmaske [
] zu. Blende die Textebene wieder
aus und aktiviere die Foto-Ebene.
Verfahre mit den anderen beiden
Textebenen genauso. Wähle für die
graue Textebene im Farbbereiche
auswählen-Dialog Mitteltöne aus und für
die helle Textebene die Lichter.
Zu Schluss füllst du die Foto-Ebene
einfach mit weiß auf.

Schritt 6

Im Beispiel oben habe ich den selben Text genommen, in einem


Textbearbeitungsprogramm geladen und alle Zeichen ersetzt; a=1,
b=0, c=1, d=0 usw. und die Leerzeichen entfernt. So habe ich eine
Menge Tipparbeit gespart.
Anschließend bin ich nach der Tutorial-Technik vorgegangen und
habe zum Abschluß noch ein wenig Farbe mit ins Spiel gebracht.
Ich glaube, man kann erkennen, was es darstellen soll? Eine
Leiterplatine ... allerdings nur aus Binärzahlen zusammengesetzt.

2 von 2 06.05.2006 19:09