Sie sind auf Seite 1von 17

Die Prof.

- Vogler Schulen
Seit dem Jahr 1948/49 bilden lung® und Colonbehand-
die Prof. Vogler-Schulen auf lung® nach Prof. Dr. med.
dem Gelände des ehemali- Paul Vogler ergänzten das
gen Krankenhauses Moabit herkömmliche Therapiekon-
staatlich anerkannte Physio- zept in revolutionärer Weise
therapeuten aus und sind und haben seither ihren festen
damit eine der ältesten staat- Platz in der Physiotherapie.
lich anerkannten Privatschu- Das medizinisch – anthropo-
len für Physiotherapie und logische Lebenswerk Prof.
Massage in Deutschland. Dr. med. Paul Vogler stellt die
Gegründet wurden die Schu- Grundlage dar, unsere Schü-
len vom gleichzeitigen Na- ler qualitativ auf höchstem
mensgeber Prof. Dr. med. Paul Niveau zu Physiotherapeu-
Vogler (09.03.1899-09.11.1969) ten ausbilden zu können. Die
u. a. Direktor der 3. medizini- den steigenden Ansprüchen
schen Klinik der Charité und des Berufslebens jederzeit
Professor an der Humboldt- problemlos gewachsen sind.
Universität Berlin. Die von ihm
geprägte physiotherapeuti- Um dies auch zukünftig ge-
sche „Berliner-Schule“ beein- währleisten zu können, haben
flusste nicht nur die Bauhaus die Prof. Vogler-Schulen im
Bewegung in Weimar und Jahr 2006 ein Qualitätsma-
Dessau von Walter Gropius, nagmentsystem gemäß DIN
sondern seine entwickelten ISO 9001:2001 eingeführt.
Methoden der Periostbehand-
Die Ausbildung
Seit über 60 Jahren bilden wir staatl. anerk. Physiotherapeuten in
Berlin aus.
Unsere Lehrkräfte sind alle staatl. anerk. Physiotherapeuten mit ab-
geschlossener pädagogischer Qualifikation und verfügen u.a. über
folgende Zusatz- bzw. Weiterbildungsqualifikationen:

» Manuelle Therapie (MT) » Entspannungstherapien


» Propriozeptive Neuromuskulä- » Reflektorische Atemtechnik
re Fazilitation (PNF) » Osteopathie
» Funktionelle Bewegungslehre » Sportphysiotherapeut DOSB
(FBL) » Medizinische Trainingstherapie
» Brügger (MTT)
» Bobath f. Erwachsene u. Kin- » Medizinische Aufbautherapie
der (MAT)
» Psychomotorik - Sensorische » Traditionelle Chinesische Me-
Integration dizin (TCM).
» Brunkow

Unsere Dozenten sind u.a. Professoren und Ärzte der Berliner Univer-
sitäten und Krankenhäuser.

Monat: 1-9 10-12 13-15 16-1

Theoretische Basisausbildung Hydrotherapie Chirurgie Gynäkolog


Massage Hydrotherapie Innere Me
Chirurgie Massage
Die Ausbildung zum staatl. anerk. Physiotherapeuten dauert drei Jah-
re (gem. Masseur- und Physiotherapeutengesetz (MPhG)) und schließt
mit der staatlichen Abschlussprüfung ab. Sie gliedert sich in theoreti-
schen und praktischen Unterricht sowie eine praktische Ausbildung in
diversen Kliniken in Berlin.
Die praktische Ausbildung beginnt nach ca. neun Monaten.
Während dieser Zeit werden unsere Schüler im Laufe des Vormittags
in verschiedenen Einsatzplätzen und Abteilungen diverser Kliniken
und Reha-Einrichtungen eingesetzt, um ihr im Unterricht erworbenes
Wissen praktisch anwenden zu können.
Hierbei werden unsere Schüler von unseren hochqualifizierten und
pädagogisch ausgebildeten Lehrkräften betreut, die nicht nur eine
lange Lehrerfahrung haben, sondern den Beruf des Physiotherapeu-
ten teilweise parallel zur Unterrichtstätigkeit ausüben.

16-18 19-21 22-24 25-27 28-30 31-33

näkologie Innere Medizin Orthopädie Gerontologie Neurologie Pädiatrie


ere Medizin Gynäkologie Psychiatrie
Rehabilitation
Die Ausbildung
Unser Unterricht richtet sich nach dem folgenden Fächerkatalog:

» Berufs-, Gesetzes- und Staats- » Angewandte Physik und Bio-


kunde mechanik
» Anatomie, Physiologie » Psychologie, Pädagogik und
» Allgemeine Krankheitslehre Soziologie
» Spezielle Krankheitslehre » Trainingslehre
(Arztfächer wie z. B.: Chirurgie, Innere
Medizin, Orthopädie, Neurologie, Pädi-
» Fachpraktischer Unterricht
(z. B. Bewegungslehre und – er-
atrie, Psychiatrie, Gynäkologie, Arbeits-
ziehung, physiotherapeutische Be-
medizin und Sportmedizin)
fund- und Untersuchungstechniken,
» Hygiene physiotherapeutische Behandlungs-
techniken in den Fachbereichen: Ma-
» Erste Hilfe und Verbandstech- nuelle Therapie, Massagetherapie,
nik Elektro-, Licht- und Strahlentherapie,
Hydro-, Balneo-, Thermo- und Inhala-
tionstherapie, Atemtherapie, PNF, Me-
dizinische Trainingstherapie, Psycho-
motorik, Bobath, Vojta, Schlingentisch
und Bewegungsbad)

Der theoretische und praktische Unterricht findet in großzügigen und


modern (z.B. mit Beamer, höhenverstellbaren Bänken, elektrothera-
peutischen Geräten, etc.) ausgestatteten Unterrichtsräumen statt.

Des Weiteren stehen unseren Schülern Sanitär- und Duscheinrichtun-


gen, Spinde, Umkleideräume und eine Bibliothek zur Verfügung.

In den Unterrichtspausen können unsere Aufenthaltsräume sowie


unsere Cafeteria und deren reichhaltiges, wechselndes Angebot in
Anspruch genommen werden.
Bewerbungsverfahren
Wenn Sie sich für einen Ausbildungsplatz an den Prof. Vogler-Schulen
interessieren und mindestens 17 Jahre alt sind, schicken Sie uns bitte
folgende Unterlagen zu:

†† Anschreiben †† Polizeiliches Führungszeugnis


†† Tabellarischer Lebenslauf †† Ggf. Bescheinigung über ein
†† Bewerbungsbogen Pflegepraktikum
†† 2 Lichtbilder †† Ärztliche Bescheinigung über
†† Kopie des Personalausweises die Eignung zur Berufsausbil-
†† Schulabschlusszeugnis dung

Schicken Sie Ihre Bewerbung an:

Staatlich anerkannte Schulen für Physiotherapie


und Massage, Prof. Dr. med. Paul Vogler
Turmstraße 21
10559 Berlin

Ausbildungskosten
»» € 77,00 Einschreibegebühr
»» € 357,00 monatliche Lehrgangsgebühr
»» € 25,00 jeweils für die Erst- und Drittsemesterprüfung
»» € 51,00 Examensgebühr
»» € 50,00 Skriptgebühr
Finanzierungsmöglichkeiten
Die nachfolgenden Ausführungen sollen Ihnen einen Überblick über
die bestehenden Finanzierungsmöglichkeiten der Ausbildung an den
Prof. Vogler-Schulen geben.

1. BAföG

Unsere Ausbildung ist BAföG anerkannt, so dass unsere Schüler


einen Anspruch auf BAföG haben. Verbindliche Auskünfte über das
ob und die genaue Höhe des BAföG erhalten Sie bei Ihrem zustän-
digen Amt für Ausbildungsförderung sowie weiteres Informations-
material und die Antragsformulare.
www.das-neue-bafoeg.de

2. Bildungskredit des Bundes

Dieser zeitlich befristete, zinsgünstige Kredit (Höchstbetrag


€ 7.200.-, monatlich werden € 300.- ausgezahlt) dient zur Unter-
stützung von Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern in
fortgeschrittenen Ausbildungsphasen und kann neben den Leis-
tungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)
beim Bundesverwaltungsamt beantragt werden.
www.bva.bund.de

3. Bildungsgutschein des Jobcenters/Agentur für Arbeit

Die Prof. Vogler-Schulen sind ein nach AZWV zugelassener Maß-


nahmenträger. Die angebotene Ausbildung zum Physiotherapeuten
ist eine für die Weiterbildung zugelassene Maßnahme, so dass bis
zu zwei Jahre der Ausbildung durch die Agentur für Arbeit im Rah-
men eines Bildungsgutscheines gefördert werden können.

Das dritte Ausbildungsjahr ist jedoch von dieser Finanzierung nicht


gedeckt.
www.arbeitsagentur.de
Finanzierungsmöglichkeiten
4. Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Ausbildungsförderung für


Soldaten auf Zeit (Grundwehrdienstleistende und freiwillig zusätz-
lich Wehrdienstleistende (FWDL) und Berufsoffiziere im fliegeri-
schen Dienst mit besonderer Altersgrenze) durch den Berufsförde-
rungsdienst der Bundeswehr.
www.terrwv.bundeswehr.de
Kooperationen
Seit Januar 2009 gibt es die Möglichkeit im Anschluss an die Ausbil-
dung ein Studium der Physiotherapie in Kooperation mit der Fach-
hochschule Schloß Hohenfels aufzunehmen.
Studienabschluss: Bachelor of Science

Weitere Informationen:

Prof. Vogler-Schulen Fachhochschule Schloß Hohenfels


Sekretariat: 030 / 390 66 00 Sekretariat.: 09561 / 427080
info@prof-vogler-schulen.de info@fh-schloss-hohenfels.de
www. prof-vogler-schulen.de www.fh-schloss-hohenfels.de
Prüfungen / Tutorien / Repetitorien
Um unsere Schüler optimal auf die staatliche Abschlussprüfung
vorzubereiten, führen wir nach dem 1. und nach dem 3. Semester
schulinterne Prüfungen durch, deren Bestehen Voraussetzung für den
Wechsel in das nächste Semester ist.
Des Weiteren bieten wir unseren Schülern neben dem normalen
Unterricht Tutorien und Repetitorien an, um optimal auf die staatliche
Abschlussprüfung vorbereitet zu sein.

Ferien
Die Dauer der Schulferien beträgt jährlich acht Wochen. Die Schulferi-
en orientieren sich dabei zeitlich an den ofiziellen Berliner Schulferien.
Einen detaillierten Ferienplan erhalten Sie auf Wunsch in unserem
Sekretariat.
Fortbildungen
Schon während der Ausbildung bieten wir unseren Schülern die Mög-
lichkeit u.a. an folgenden Fortbildungskursen teilzunehmen:

»» Fußreflexzonentherapie »» Nuad Boran Thaimassage


»» Shiatsu »» Leukotape Classic und Leuko-
»» Hot Stone tape K
»» Reiki »» Rückenschulkurs

Direkt im Anschluss an die staatliche Abschlussprüfung bieten wir


in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern u.a. folgende
Fortbildungskurse an:

»» Manuelle Lymphdrainage (Földi Schule)


»» Osteopathie (Osteophatie Schule Deutschland)
»» Manuelle Therapie

Unfall- und Haftpflichtversicherung


Unsere Schüler sind während der gesamten Ausbildung an den Prof.
Vogler-Schulen bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst
und Wohlfahrtspflege unfallversichert.

Des Weiteren sind Sie in einer zusätzlichen Gruppen- / Haftpflichtver-


sicherung zur Abdeckung des Haftpflichtrisikos bei der praktischen
Ausbildung in den Krankenhäusern versichert.
Berufsbild Physiotherapeut
Der Physiotherapeut führt auf Grund ärzt-
licher Diagnose eine auf diese hin abge-
stimmte, selbständig aufgebaute, aber
laufend mit dem Arzt abgestimmte physio-
therapeutische Behandlungen durch. Die
Physiotherapie gehört zum medizinischen
Fachgebiet der physikalischen Therapie
und wird zur Behandlung Kranker in nahe-
zu allen Fachgebieten der Medizin ange-
wandt.
Diese Aufgaben im klinischen Bereich
werden ergänzt durch die Tätigkeitsgebiete
der Vorsorge (Prävention) und der Rehabi-
litation.

Als Bestandteil der ärztlichen Therapie


nutzt die Physiotherapie die Bewegung
zur Unterstützung von Heilungsprozessen
oder zur Korrektur von Fehlentwicklungen.
Im Mittelpunkt stehen die aktiven Techni-
ken und Methoden der Bewegungs- und
Atemtherapie. Vorbereitet, unterstützt und
ergänzt werden sie durch die passiven
Techniken der Massage, der Wärme- und
Kältetherapie, der Wasser- und Elektrothe-
rapie.

Dabei erfordert eine erfolgsversprechende


Behandlung nicht nur Fachwissen, sondern
auch die Fähigkeit, den erkrankten Men-
schen zur Mitarbeit und Selbständigkeit
anzuregen.
Tätigkeitsfelder
In der Inneren Medizin

Die krankengymnastische Behandlung bei Herz-, Kreislauf- und


Gefäßerkrankungen; bei rheumatischen Erkrankungen; bei Stoff-
wechselerkrankungen.

In der Chirurgie

Die Übungsbehandlung nach Frakturen, Luxationen, Distorsionen


und Amputationen: nach Erkrankungen der Knochen und Gelenke;
nach Operationen einschließlich der Atembehandlung in der Brust-
korbchirurgie; nach Verbrennungen.

In der Orthopädie

Physiotherapeutische Behandlung bei Haltungsschäden und Kor-


rektur von Haltungsfehlern; nach entzündlichen und degenerativen
Erkrankungen, sowie bei den Verkrümmungen der Wirbelsäule; der
Gelenkerkrankungen; insbesondere der Versteifung; nach Muskel-
verpflanzungen oder dem Einsatz eines künstlichen Gelenkes.

In der Gynäkologie

Die Geburtsvorbereitung und physiotherapeutische Behandlung im


Wochenbett; der Unterstützung der Rückbildungsvorgänge nach
der Geburt.
Tätigkeitsfelder
In der Neurologie

Die physiotherapeutische Behandlung der schlaffen Lähmung


bei organischen Hirn- und Rückenmarkserkrankungen; z. B. Mul-
tiple Sklerose, Parkinson-Krankheit, Querschnittslähmung, nach
Bandscheibenoperationen, nach Schädel-Hirn-Verletzungen oder
Hirnoperationen.

In der Psychiatrie

Die physiotherapeutische Behandlung auf dem Gebiet der endoge-


nen Psychosen (Schizophrenie, Depression), bei reaktiven Verstim-
mungen.

In der Geriatrie

Die physiotherapeutische Behandlung von Alterserkrankungen,


Altenrehabilitation, aktive Altenpflege.

In der Pädiatrie

Bei physiotherapeutischen Behandlungen von Kindern mit früh-


kindlichen Hirnschäden (Spastiker); bei Ernährungsstörungen;
nach Infektionskrankheiten; bei Atemwegserkrankungen.

In der Rehabilitation

Die physiotherapeutische Behandlung von Querschnittsgelähmten;


die Gehschule von Beinamputierten; Training, Sport und Spiel mit
körperbehinderten Jugendlichen und Erwachsenen.
FAQ
Nachfolgend eine Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen:

Unterkunftsmöglichkeiten

Sollten Sie aus einem anderen Bundesland kommen und hier in


Berlin noch keine Unterkunft haben, helfen wir Ihnen gerne bei der
Suche im Rahmen unserer Möglichkeiten.

GEZ- Gebührenbefreiung

Empfängern von Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbil-


dungsförderungsgesetz (BAföG), die nicht bei den Eltern leben,
kann auf Antrag eine Gebührenbefreiung gewährt werden.

Monatsfahrkarten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Für unsere Schüler gelten die ermäßigten Monatskarten für Auszu-


bildende und Schüler ohne den Schülerausweis I. der BVG.

Krankenversicherung

Schüler, die nicht oder nicht mehr familienversichert sein können,


weil sie z. B. die Einkommensgrenze überschreiten oder älter als
25 sind, können sich zu dem relativ günstigen Beitragssatz der
Studenten bei den Krankenkassen selbst versichern.

Steuerliche Absetzbarkeit des Schulgeldes

Bedingt durch die Änderungen des Jahressteuergesetz 2009


FAQ
können unter bestimmten Voraussetzungen die Schulgeldzahlun-
gen als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG berücksich-
tigt werden. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an das
Sekretariat.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, die dieses Informationsblatt


bisher nicht beantwortet hat, stehen wir Ihnen gerne persönlich von
montags bis freitags von 10:00 bis 15:00 Uhr unter der Telefonnr.:

030 / 390 66 00 zur Verfügung.

Gerne laden wir Sie auch zu unseren einmal im Monat stattfinden-


den Informationsveranstaltungen in unseren Schulen ein, damit Sie
uns persönlich kennen lernen können.

Die Termine der Infoveranstaltungen finden Sie auf unserer Inter-


netseite unter:

Staatlich anerkannte Schulen für


Physiotherapie und Massage,
Prof. Dr. med. Paul Vogler

Turmstraße 21
10559 Berlin

Sekretariat: 030 / 390 66 00


info@prof-vogler-schulen.de
www. prof-vogler-schulen.de