Sie sind auf Seite 1von 28

Zeit.Reise.

Ihre Gästezeitung im Chiemgau

Ausgabe 3 Herbst 2010

SONNTAG, i
Entschleunigung statt Gipfelsturm 12. SEPTEMBER:
Frauen wandern anders 1. CHIEMGAUER
ALMUMTRIEB
R uhe. Hier oben pfeift
noch nicht einmal der
Wind – als laues Lüftchen
bar eine Ahnung davon,
wie es funktioniert, dieses
„Entschleunigen“.
angesagt auf dem Hoch-
plateau auf halber Strecke
zum Fellhorn. Ein Klein-
3
Inhalt
Frauen wandern anders auf der Winklmoos-Alm
4 Chiemgauer Wanderherbst (siehe Seite 4)
streift er über die saftigen Frauen wandern anders. bus bringt die Frauen in 5 Das Städte-Quartett
Wiesen. Grün, soweit das Ist das so? „Unbedingt!“ diese andere Welt. Der 6 Gourmet Vital Chiemgau
Auge schauen kann. Stress, Die Reit im Winklerin An- Himmel ist wolkenverhan- 7 Krimiautor: Wolfgang Schweiger
Druck, Hektik? Gerade nette Heigenhauser führt gen, 23 Grad, ideales Wan- 10 Veranstaltungskalender
eben hat das alles noch das seit dem Frühjahr Urlaube- derwetter. Zu hören sind 27 Schuhbecks Schmankerl
Dasein bestimmt. Aber es rinnen rund um die Ober- nur noch der gleichmäßige
ist unten geblieben, 500 hemmersuppenalm. Atem, die Tritte der Wan-
Meter tiefer, im Alltag. Psy- „Männer wandern zielori- derschuhe auf der Straße
chologen sind sich einig: entiert. Sie wollen Strecke und das Geläut der Kuh-
Der moderne Mensch muss machen, wollen am Abend glocken. Ansonsten Ruhe.
sich „entschleunigen“. erzählen, dass sie auf dem Fortsetzung Seite 3
Beim Wandern hier oben Gipfel gestanden sind.“
bekommt man unmittel- Gipfelsturm ist heute nicht
S C HÖN E ZEI T Wa n der n

Frauen

1 2 3

Bilder
1 Fröhliche Frauenrunde
auf der Pflegereck-Hütte
2 „A g’scheite Brotzeit“
3 Bergblumen: Duftet das fein!
4 Vorsichtig über den Bach,
damit die Füße trocken bleiben
5 Gebirgsbächlein auf der
Hemmersuppenalm
5
6 Annette erzählt spannende
Geschichten über die Alm
7 Bergröslein nach dem Regen

2 Zeit.Reise.
wandern anders von Andreas Falkinger

Entschleunigung statt Gipfelsturm:


Chiemgauer Bergwanderführerin bringt Urlauberinnen fernab
ausgetretener Pfade zu Kraft- und Glücksorten

6 7

Annette kommt auf die Herkunft des Namens „Ober- Nach dem Mahl biegt die Gruppe in einen schmalen Steig Tipp!
hemmersuppenalm“ zu sprechen. „Hemmer ist der Weiße ein, den kaum ein Einheimischer kennt. Es wird medita-
Die etwa acht Kilometer lange Tour
Germer oder Nieswurz; ,Supp’n‘ sind Hochmoore. Die tiv. Die Wanderinnen sollen in sich gehen, Ballast abwer-
„Frauen wandern anders“
Hemmersuppenalm ist die Alm, auf deren Moorflächen fen. Rechts vom ungesicherten Pfad fällt der Hang steil
der Nieswurz wächst.“ Annette erzählt aus dem Alltag der ab. Doch die konzentriert marschierenden Frauen sind ist für Teilnehmerinnen jeden Alters
Sennerin, rückt das Bild vom Naiverl, das dort lebt, wo’s unbeeindruckt. „Frauen helfen einander“, erzählt An- geeignet, sofern sie Trittsicherheit
„koa Sünd“ gibt, gerade. „Sennerin war ein Knochenjob. nette. „Da gibt’s keine Angst vor Gesichtsverlust.“ Und und eine solide Grundkondition
Sie musste ein umfassendes Wissen in Naturheilkunde wenn Männer dabei sind? „Dann ist der Druck größer. mitbringen. Dauer ca. 5 Stunden
haben, um sich und den Tieren helfen zu können. Hier Da wird schon mal angetrieben. In Frauengruppen ist das Tourist-Information Reit im Winkl,
oben auf einen Arzt warten zu müssen – das kann tödlich Wandern stressfrei.“ Ihnen komme es darauf an, sich in Tel. 08640 80020.
sein. Alles, was sie zum Leben brauchte, musste sie selbst entspannter Atmosphäre geistig wie körperlich fordern
heraufschleppen. Sennerinnen waren lebenstüchtige, zu lassen. Unvermutet tut sich ein sakral anmutender Tipp!
starke Frauen.“ Raum auf: In einer Grotte an einem Kalkabriss hat je- Den Spuren der Holzknechte
Es geht an Feuchtwiesen vorbei. Annette überfrachtet ihre mand eine Marienfigur und ein Kreuz aufgestellt. Ein wei-
dürfen auch Männer folgen.
Zuhörerinnen nicht mit Wissen, wartet auf Fragen, auf terer Kraft- und Glücksort. Die nächste Herausforderung
Infos zu den Führungen beim
echtes Interesse. Darauf geht sie ein. Sie spricht über die wartet nach der besinnlichen Rast: Es beginnt kräftig zu
Ruhpoldinger Holzknechtmuseum
Wirkung des Frauenmäntelchens bei Frauenleiden, vom regnen. Übers Wetter regt sich aber keine auf. Wozu auch?
Frauenschuh und vom Türkenbund, der seinen Namen Würd’s deshalb besser? An Wurzeln und Ästen am We- Tel. 08663 639 oder bei der
vom Turban eines Sultans hat. gesrand ziehen sich die Frauen über Rinnsale hinweg, örtlichen Tourist-Information
Hinter der Kuppe taucht die erste Station auf: In der ganz selbstverständlich, als hätten sie nie etwas anderes Tel. 08663 88060
St.-Anna-Kapelle hören die Frauen die Legende von der gemacht, als sich durchs Gelände zu kämpfen. Jede un-
heiligen Anna. In der Kühle des Kirchleins nähern sich terstützt jede. Wo andere Teamfindungsseminare benöti-
die eben noch Fremden einander an – als sie den Kraftort gen, braucht Annette grade mal vier Stunden
verlassen, sind sie wirklich eine Gruppe, die Gespräche gemeinschaftlichen Wanderns.
werden intensiver, privater. Es geht vorbei an Hütten, am Es hört auf zu regnen; der Steig mündet in den markier-
Brunnen mit dem „guten, heilkräftigen Wasser“, vorbei ten Wanderweg. Nach fünf Stunden ist die Frauentour,
an Kuh und Arnika. der nichts Mädchenhaftes anhaftet, an der Hindenburg-
Durch den Bergwald, in dem Annette vom Los der Holz- hütte zu Ende. Eine anspruchsvolle Wanderung, die Tritt-
knechte erzählt, geht’s zur Diensthütte Pflegereck, wo sicherheit und Koordination erfordert, eine lehrreiche
Waldarbeiter früher ihr Mus kochten – einen Brei aus Wanderung, in der die Führerin wohldosiert Wissens-
Wasser, Mehl und Salz, schwimmend ausgebacken. wertes weitergibt. Frauen wandern anders. Vielleicht nicht
Keiner der Wanderinnen will so recht das Wasser im besser, keinesfalls aber schlechter, wahrscheinlich be-
Mund zusammenlaufen. Das ändert sich, als Annette wusster. Anders. Mann muss sie nur lassen. Und ihm
ihren Rucksack auspackt: Brot hat sie dabei, Bauernbut- würd’s nicht schaden, sich auch mal auf diese Gangart
ter, Radieschen. einzulassen.

Zeit.Reise. 3
S C HÖN E ZEI T Chiemg a u er Au ssich ten

Auf geht’s zum


Chiemgauer Wanderherbst
D ie Ferienorte der Region bieten zu den Aktionswo-
chen ein buntes Programm mit geführten Erlebnis-
wanderungen an. Aus 150 unterschiedlichen Touren kann
der Wanderer auswählen. Die Palette reicht dabei von der
geführten Bergtour mit zünftiger Almeinkehr über kuli-
narische Stadtspaziergänge bis hin zu Kulturwanderun-
gen. „Auf den Spuren der Holzknechte“ führt die Tour
ins Holzknechtmuseum nach Ruhpolding.
Sportliche folgen Nordic-Walking-Experten oder Berg-
führern in die Chiemgauer Alpen. Dagmara und Siegfried
führen Kinder bei einer Märchenwanderung durch Her-
renchiemsee und in Seebruck lehrt der Buschmann wie
man Fährten und Pirschen liest. Ein besonderer Höhe-
punkt in diesem Jahr ist die Wanderung nur für Frauen
1 2 unter dem Motto „Frauen wandern anders“ (siehe Seite 1
bis 3) und die Jodel-Wanderung mit Josef Ecker, der auf
dem Chiemgauer Aussichtsberg Hochfelln den Lockruf
der Bayern lehrt.
Zu den Wanderungen gehören die traditionellen Herbst-
veranstaltungen der Region. Unbestrittener Höhepunkt
der Veranstaltungsreihe ist in diesem Jahr der „1. Chiem-
gauer Almumtrieb“ am Sonntag, 12. September ab
10 Uhr auf der Winklmoos-Alm in Reit im Winkl. Dort
präsentieren sich rund 15 Wanderexperten und laden zu
kostenfreien Schnupper-Führungen ein. In den Almen
und Berggasthöfen spielt die Musik auf und die Wirtin-
nen und Wirte bieten für 9,90 Euro ein traditionelles
Schmankerl wie eine ganze ofenfrische Schweinshaxe, eine
Bauernente oder ein Wilderer-Gulasch an.
Zu den schönsten Veranstaltungen im Chiemgauer
3 4 Herbst gehören Pferdeumritte wie der Georgi-Ritt in
Ruhpolding oder der Leonhardi-Ritt in Truchtlaching
Bilder und Grassau. Immer am dritten Sonntag im Oktober fin-
1 Gipfelstürmer auf der Kampenwand den die Kirchweihfeste, Kirtas genannt, statt. Das Fest geht
2 Winklmoos-Alm, Reit im Winkl
3 Herbststimmung im Chiemgau L angsam färbt sich das Laub der Bäume und die Blät-
ter leuchten in warmem Rot, strahlendem Gelb und
fröhlichem Orange. Jetzt beginnt im Chiemgau die
auf heidnische Fruchtbarkeits- und Erntedankfeste zu-
rück und wurde später in den christlichen Festkalender
4 Chiemgauer Abenteuerland integriert. Bereits im September finden auf der Nieder-
schönste Wanderzeit. In der abwechslungsreichen Land- alm in Schleching und der Jochbergalm in Unterwössen
schaft ist für jeden die passende Tour dabei, egal, ob der „Almkirtas“ statt.
Wanderer lieber im flachen Land marschieren will, einen
moderaten Anstieg zur nächstgelegenen Alm sucht oder Natürlich haben sich auch die Wirte zum Wanderherbst
einen Gipfel der Chiemgauer Alpen erstürmen möchte. etwas einfallen lassen. Zur Erntezeit servieren sie ganz be-
Tipp! Insgesamt 2.000 Kilometer umfasst das Wanderwegenetz sondere, saisonale Schmankerl aus der Region. Auf dem
Informationen zum im Chiemgau. Speiseplan stehen frische Wildspezialitäten wie Hirsch-
Chiemgauer Wanderherbst gulasch, Rehragout oder Wildschweinbraten. Eine Baye-
gibt es unter Jährlich vom 1. September bis 1. November rische Creme, Apfelkücherl oder ein frischer Kaiser-
www.wanderherbst.de veranstaltet der regionale Tourismusverband schmarrn runden das festliche Mahl ab. Bei solchen Aus-
oder Tel. 0861 9095900. den „Chiemgauer Wanderherbst“. sichten lässt es sich gut wandern! (MP)

4 Zeit.Reise.
S CH ÖN E ZEI T Chiemg a u er Au ssich ten

Ein zauberhaftes Städtequartett


in der goldenen Herbstsonne

D ie alte Salzstadt Traunstein blickt auf eine bewegte


Geschichte zurück. Den Spuren kann man unter an-
derem im Heimatmuseum der Stadt folgen. Lebendige
Traunreut, zwar die „jüngste Dame“ im Quartett, hat
aber neben dem Kultur- und Kongresszentrum „k1“ auch
gewachsene Historie zu bieten. Im Ortsteil Stein an der
Das prägende Gesicht des Chiemgaus
sind auf den ersten Blick die Gipfel
der Berge, die Almen, die Seen und
Geschichte bieten die geführten Spaziergänge mit thema- Traun liegt die Höhlenburg Stein. Das weithin sichtbare die ländliche Idylle der umliegenden
tischen Schwerpunkten. Der Salinenweg führt über die Hochschloss an der steil abfallenden Nagelfluhwand steht Dörfer. Doch was wäre der Chiemgau
Salinenkapelle zum Brunnhaus, dem Triftrechen und zur auf vorgeschichtlichem Siedlungsboden. Auf halber Höhe ohne seine alten Städte, die seit
ehemaligen Salzmühle. Der Benediktweg folgt den Spuren der Felswand befindet sich die düster-faszinierende Höh- Jahrhunderten Siedlungsgebiete
von Papst Benedikt XVI., der hier seine Jugendjahre ver- len- und Felsenburg, eine der größten und besterhaltenen und Knotenpunkte von Handwerk,
brachte. Ein „Literarischer Spaziergang“ erzählt vom ihrer Art in Deutschland. Untrennbar mit ihr verbunden Gewerbe und Industrie sind und
Leben des Schriftstellers Thomas Bernhard, der als Kind ist die sagenumwobene Gestalt des Heinz von Stein, auf kulturelle Schätze und Kleinode
ebenfalls einige Jahre im Herzen Traunsteins lebte. Ein ex- dessen tragischen Spuren bei den Höhlenführungen ge- beherbergen.
quisites Drei-Gänge-Menü erwartet die Teilnehmer des wandelt wird. Ebenfalls einen Besuch wert ist das 700
1 Traunstein 2 Tittmoning
kulinarischen Spaziergangs durch die Innenstadt in den Jahre alte Wasserschloss Pertenstein mit seinem Arkaden-
3 Trostberg 4 Traunreut
Abendstunden und ein Kulturspaziergang führt zu den hof und den malerischen Türmchen und Erkern. (MO)
architektonischen Sehenswürdigkeiten der Altstadt zwi-
schen Jacklturm, Jugendstilhäusern und Salinenkapelle.

Durch historische Stadttore betritt man die reizvolle


Altstadt von Tittmoning, das im charakteristischen
Inn-Salzach-Stil erbaut wurde. Der Tittmoninger Stadt-
platz zählt zu den schönsten in ganz Bayern. Hoch über
der Altstadt thront weithin sichtbar die imposante Burgan-
lage aus dem 13. Jahrhundert, das bedeutendste Ge-
schichtsdenkmal der Stadt und einstige Sommerresidenz
der Salzburger Erzbischöfe. Im experimentellen Gerbe-
reimuseum kann der Besucher aktiv sein: Ausprobieren,
anfassen und dadurch begreifen ist das Motto. In 23 hi-
storischen Schauräumen zeigt das „Heimathaus des Ru-
pertiwinkels“ einzigartige Sammlungen mit Volkskunst,
Handwerksgeräten, prächtigen Öfen und Gemälden sowie 1 2
vor- und frühgeschichtlichen Funden. Beide Museen bie-
ten spezielle Kultur-Erlebnisprogramme für Kinder.

Die historische Altstadt von Trostberg, direkt an der Alz


gelegen, hat sich ebenfalls mit der für die Region typi-
schen Bauweise ihren besonderen Charme bewahrt und
versprüht italienisches Flair. Wahrzeichen der Stadt ist die
„Trostberger Orgel“: hölzerne Treppen, Balkon- und Gie-
belfronten an der flusszugewandten Seite. Sehenswert ist
auch die barocke Stadtpfarrkirche St. Andreas mit ihrem
markanten Zwiebelturm und dem Langhaus aus dem
15. Jahrhundert. Das Stadtmuseum beherbergt Informa-
tionen zu den wichtigsten Säulen, die die Alz-Stadt von
jeher tragen: Landwirtschaft, Handwerk, Gewerbe und
Industrie.
3 4

Zeit.Reise. 5
HEIMATRAUSC HEN

Wasser – unser kostbarstes Gut


W asser stillt den Durst, fördert das Wachstum, er-
frischt Körper und Geist. Wasser dient Wirtschaft,
Landwirtschaft, Handel und Gewerbe und liefert Energie.
Eine Sonderstellung haben Mineralwasser, die naturbe-
lassen, unbehandelt und für die Babynahrung geeignet
sind, sowie Mineralbrunnen, die nicht mithilfe eines
In der Chiemgauer Holzwirtschaft wurden bis ins späte Brunnens gepumpt werden, sondern einer natürlichen
19. Jahrhundert Bäche aufgestaut um das Holz aus den Quelle entspringen, wie beispielsweise die „Siegsdorfer
unzugänglichen Bergtälern über das Wasser zu transpor- Petrusquelle“. Geschützt durch den mächtigen Hochfelln
tieren. Aber Wasser ist vor allem eines: die Grundlage findet das Wasser seinen langen Weg durch verschiedene
allen Lebens und somit das höchste Gut, das wir besitzen. Gesteinsschichten in die Tiefe und wird auf dem Weg mit
2 Mineralien und Spurenelementen angereichert. Es wirkt
Die Chiemgauer Wasserbotschafterin Marion Mader in- sich positiv auf den menschlichen Organismus aus und
1 Winklmoos-Alm in Reit im Winkl
formiert über die Unterschiede: „Trinkwasser stammt aus fördert so Gesundheit und Wohlbefinden.
Oberflächen- und Grundwasser und wird auch zur Her- Eine weitere bedeutende Quelle im Chiemgau ist die
2 Steg am Chiemsee stellung von Tafelwasser verwendet. Heilwasser wird nach staatlich anerkannte Heilquelle von „Bad Adelholzen“, die
dem Arzneimittelrecht zugelassen und ist nicht als reiner die natürlichen körpereigenen Kräfte aktiviert und Stoff-
Durstlöscher geeignet. Das Mineralwasser jedoch ist das wechsel- und Organfunktionen stärkt. Die Reinheit der
Kostbarste unter den Durstlöschern. Es muss natürlichen Ruhpoldinger „Zeller-Quelle“ soll bei Hautproblemen
Ursprungs sein, aus unterirdischen Quellen stammen und wie der Neurodermitis helfen und Beschwerden der
am Quellort abgefüllt werden.“ Atemorgane lindern. (MO)

Bairisches Wörterbuch zur Herbstzeit


Kiadog oder Kirta heißt das Kirchweihfest, das immer am Tipp! Heute schwitzen Gesundheitsbewusste ebenfalls
dritten Sonntag im Oktober gefeiert wird. Das gesellige wieder im traditionellen Brechelbad, beispielsweise im
und genussreiche Fest geht auf heidnische Fruchtbarkeits- Erlebnisbad Vita Alpina in Ruhpolding, Tel. 08663 41990.
und Erntedankfeste zurück und wurde später in den Es hot gschnagglt, sagt der „Dosiga“ (der Einheimische),
christlichen Festkalender integriert. Im Chiemgau finden wenn er etwas verstanden hat. Aber auch, wenn ihn die
viele Kiadogs statt. Liebe auf den ersten Blick ereilt, benutzt er die Redewen-
Brechebod. Das Brechelbad wurde ursprünglich zum dung „es hot gschnagglt“.
Trocknen von Flachs und als Sauna für Hofbewohner
genutzt.

6 Zeit.Reise.
ZEI TZEUG EN

Schweiger
Seine Leidenschaft
Wolfgang Schweiger, auf schichten ging und nicht weiter und (Kultur)Kriti- auch seine wesentlich jün-
sind Krimis
dem Land zwischen Wa-
ging und Teisendorf groß
um langweilige Literatur-
verfilmungen. Worauf mich
ken zu schreiben ist bis
heute eine meiner bevor-
gere Freundin hat einiges
zu verbergen. Aber erst, als
und Filme
geworden, hat seine Liebe jemand aufforderte, selbst zugten Tätigkeiten. Später ein zweiter Mord geschieht,

Wolfgang
zu Filmen und Krimis zum ein Drehbuch zu schreiben; kam dann noch die regel- kommen die Kommissare
Beruf gemacht. In seiner verfilmt wurde es dennoch mäßige Film-Kolumne im dem Täter auf die Spur
Freizeit wandert er gerne, nicht. Ein Bekannter, der Traunsteiner Tagblatt dazu. und geraten nicht nur in
was ihm bei den detailge- 1989 verstorbene Krimiau- Mittlerweile gibt es in der Lebensgefahr, …
treuen Ortsbeschreibun- tor Wulf Miehe, riet mir, Reihe der „Chiemgau-Kri- Als guter Kenner der örtli-
gen bestens zupasskommt. das Drehbuch in einen mis“ mit „Der höchste chen Gegebenheiten in der
1979 entdeckte er seine Roman umzuarbeiten, der Preis“ und „Kein Ort für Gegend hast du sicher
„Berufung“ als Schriftstel- 1984 unter dem Titel eine Leiche“ auch zwei Ro- auch noch einen Freizeit-
ler und freischaffender „Durch die Nacht“ in der mane von dir. Nun ist Teil tipp für unsere Leser…
Journalist. Er schrieb „Blauen Krimireihe“ des drei an der Reihe… Mein liebstes Wanderge-
Drehbücher für die be- Heyne Verlags erschien. „Tödlicher Grenzverkehr“ biet als passionierter Wan-
kannten Vorabend-Krimi- Von da an ging es voran. ist gerade neu herausge- derer ist immer noch das
serien „SOKO 5113“ und Dann kam auch das Fern- kommen, wieder mit mei- Weitmoos zwischen Wa-
den „Fahnder“ und ist sehen… nen Traunsteiner Kommis- ging und Teisendorf, ein
Autor zahlreicher Krimis. Bis Ende der 90er Jahre saren Andreas Gruber und wunderschönes Natur-
Gerade erschienen ist sein brachte ich beinahe jedes Ulrike Bischoff, die sich in- schutzgebiet. Als Aus-
dritter Chiemgau-Krimi Jahr einen Roman heraus zwischen recht gut etabliert gangspunkt eignet sich
„Tödlicher Grenzverkehr“. und schrieb zahlreiche haben. Es geht um den Nirnharting, kurz hinter
Wolfgang, wie kommt man Drehbücher für den „Fahn- Mord an einem ehemali- Waging, Richtung Teisen-
vom BWL-Studium über der“ und „SOKO 5113“. gen Kriegsberichterstatter dorf oder von der Traun-
Sozialpädagogik zum Dann wechselte bei der und Enthüllungsjournalis- steiner Seite der Weiler
Schriftstellern? SOKO die Produktions- ten, der sich in seiner Hei- Hofholz bei Lauter. Im
Ich bin Mitte der siebziger firma, die mit neuen Auto- matstadt Traunstein zur Weitmoos befindet sich
Jahre zum Studieren nach ren arbeiten wollte, was für Ruhe gesetzt hatte. Der übrigens auch die Kapelle
München gezogen, war dort mich eine „kleine Pause“ hatte aber jede Menge Maria Tann aus dem Krimi
viel in den Kinos und zur Folge hatte. Feinde, wie zum Beispiel „Kein Ort für eine Leiche“.
umliegenden Kneipen un- Und in dieser Zeit fandest einen Kommune-Gründer
Interview Maria Ortner
terwegs und habe dadurch du vom Krimi zur Kultur? und „Verfechter freier

i
Leute aus der Branche ken- Eine Bekannte fragte mich, Liebe“, den er zu Beginn
nengelernt, Regisseure und ob ich nicht über ihr Kon- seiner Karriere als Sexual- Wolfgang Schweiger Gewinnspiel:
Autoren. Bei denen habe zert schreiben möchte, was verbrecher entlarvt hatte. Alter: 58 Lust auf Lesen?
ich mich dann beklagt, mich zunächst gar nicht Aber auch die Salzburger Geboren: Traunstein Schicken Sie eine Karte an
warum es bei uns keine interessierte. Aber ich tat Unterwelt spielt eine Rolle. Erster Roman: Chiemgau Tourismus e.V.,
Genrefilme gibt, keine Kri- ihr den Gefallen und es hat Da hatte der Journalist re- „Durch die Nacht“ Leonrodstraße 7, 83278 Traunstein
mis, wie sie etwa die Fran- mir sogar richtig Spaß ge- cherchiert, um den Mord und gewinnen Sie eine Ausgabe des
Aktuell: Chiemgau-Krimi neuen Chiemgau-Krimis. Unter allen
zosen machten, wo es um macht. Über das Sternen- an seiner Nichte, einem
Callgirl, aufzuklären. Und „Tödlicher Grenzverkehr“ Einsendungen – bis 31.10. – verlost
spannende Unterweltge- zelt-Festival ging das dann der Chiemgau Tourismus 10 Exemplare.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Zeit.Reise. 7
WAN DERZEI T

Tipp!
Im September und Oktober bieten
Dagmara und Siegfried Märchen-
wanderungen auf Herrenchiemsee an.
„König Ludwig & der singende Orangen- Ein zauberhafter Spaziergang im „Märchenwald“
baum“erzählt den Mythos vom
bayerischen Märchenkönig Ludwig II.
Info und Termine unter I m Ruhpoldinger Ortsteil Brand befindet sich nicht nur
der beliebte Freizeitpark und die sehenswerte histori-
sche Glockenschmiede, sondern auch ein zauberhafter
Durchgänge, wirken manchmal aber auch wie kleine
Burgmauern. Bäume und Wurzeln umschließen die Fel-
sen und spannen filigrane Brücken. Farne, Moose und
Tel. 08667 7199 oder
Märchenwald. Zwischen dem Gasthaus „Brand“ und junge Bäumchen schaffen verwunschene Winkel und ge-
www.maerchenwanderung.de
Gruttau liegt der von Einheimischen genannte „Zauber- schützte Verstecke.
wald“. Er entführt über den „Märchensteig“ und seine Kleine Höhlen und Grotten regen die Fantasie von Kin-
Nebenwege schon nach wenigen Schritten in eine andere dern an. Etwas weiter oben, fast schon bei den Häusern
Welt, in der, wie es scheint, Elfen, Feen und Zwerge zu- von Gruttau, ist die „Glücksgrotte“. Nicht weit davon ent-
hause sind. Auf schmalen, laubbedeckten Wegen und klei- fernt führt ein kleiner Steig hinauf bis zum „Butznwirt“,
nen Steiglein geht es kreuz und quer durch riesige, dessen bewegte Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zu-
moosbewachsene Felsblöcke, deren einstmals scharfe rückreicht. Besonders reizvoll ist der „verwunschene
Kanten in Jahrhunderten von Wind und Wetter rundge- Wald“ in der leuchtenden Nachmittagssonne, die fanta-
schliffen wurden. Einige sind gespalten, bilden schmale sievolle Schattenbilder in die Waldlandschaft malt. (MO)

Chiemgauer Golfherbst 2010

Willkommen
im Golfclub
der Weltmeister
Die Lage von Ruhpolding und seine Nähe zum Bayerischen Meer bietet viele Gelgenheiten Golf zu spielen. Damit Sie sich voll
oll und ganz auf Ihren Golfschwung konzentrieren können, haben wir für Sie mit den umliegenden Hotels
Der Chiemgauer Golfherbst bietet Ihnen die Möglichkeit jeden Tag auf einem anderen herrlichen Platz der Chiemsee- zusammen, passende Golfpakete geschnürt. Diese können Sie sowohl als Gruppe, wenn es z.B. darum geht einen schönen
Golf-Region mit der Chiemsee Golfcard zu spielen. Neben Ruhpolding stehen Ihnen fünf weitere Golfplätze aus der Ausflug zu organisieren, als auch als Einzelspieler nutzen.
Region zur Verfügung, die Sie alle innerhalb kürzester Zeit von hier aus erreichen.
Wer meint, ein Golfplatz in den Bayerischen Alpen müsste ziemlich hügelig sein, ein ständiges Auf und Ab und schwierige Das Golfpaket: (wahlweise 2 - 7 Tage) *nur im Golfclub Ruhpolding
Schläge in prekären Hanglagen offerieren, der sieht sich im Falle des 18-Löcher Meisterschaftsplatzes des GC Ruhpol- • Kostenlose Range Bälle zum Üben* • Chiemsee Golfcard (4x Greenfee)
ding getäuscht. Die 86 Hektar am Fuße des Rauschbergs sind sanft hügelig und nur zweimal geht es wirklich ernsthaft • Täglich ein E-Cart* • 1x Typisch bayrische Brotzeit
bergauf. oder wahlweise 2- Elektro-Trolleys * inkl. 1 Weißbier im Golfstüberl*
Die sehr großzügige Driving Range lässt für Anfänger und Geübte keine Wünsche offen. Das Clubhaus mit dem Golfstü- • Willkommensgeschenk – 1 Logo-Ball • Kostenloser Schlägercheck durch
berl lädt ein auch am 19. Loch noch ein wenig zu verweilen und den Golftag Revue passieren zu lassen. und 1 Logo-Shirt* unseren Clubmaker Sepp Weiss*

8 Zeit.Reise.
G EN USSZEI T

„Gourmet Vital Chiemgau“ – Genuss ist ein Stück Lebensfreude


Köstliche Gesundheitsküche aus dem Chiemgau

S Tipp!
eit über 20 Jahren befasst sich Werner Langbauer Mit „Gourmet Vital Chiemgau“ wird zudem der regio-
aus Gstadt mit gesunder Ernährung. Er absolvierte nale Wirtschaftskreislauf gestärkt. Bauern, Gärtnereien und
Ausbildungen in Traditioneller Chinesischer Medi- Bäcker produzieren und liefern naturbelassene Produkte „Kulinarik im Chiemgau“
zin (TCM), japanischer Makrobiotik und Ayurveda. In für die regionale Küche, die hervorragend im Geschmack, Das EU-geförderte Innovations-
seinem neuen Gastronomie-Konzept „Gourmet Vital aber frei von Zusatzstoffen sind und daher den Organis- und Kompetenznetzwerk Kulinarik
Chiemgau“, das er mit Unterstützung von Michael Lücke, mus nicht belasten. Im Chiemgau wachsen jahrhun- fördert und vernetzt die Punkte
dem Geschäftsführer des regionalen Tourismusverban- dertealte, ungekreuzte Getreidesorten wie Einkorn, Tourismus, Gesundheitsregion und
des, entwickelt hat, verbindet er diese Kenntnisse mit dem Emmer, Ur-Dinkel sowie Purpurweizen. Sogar Beluga- Ernährung. Der Chiemgau Tourismus
alten heimischen Wissen um gesunde und vollwertige Er- Linsen in Demeter-Qualität werden im Chiemgau noch e.V. engagiert sich auch bei diesem
nährung. Das neue Ernährungskonzept aus dem Chiem- angepflanzt und geerntet. Projekt und lädt Interessenten dazu
gau steht für Freude am Genuss und für eine leckere, Zahlreiche Chiemgauer Gastronomen haben sich der Idee ein, die „neue Küche“ zu versuchen.
gesunde Küche aus heimischen Produkten. „Die leichte, von Werner Langbauer bereits angeschlossen und bieten (Aus)probieren, selbst kochen und
fleischlose Küche entspricht dem deutlich gestiegenen auf der Qualitätsgrundlage von „Gourmet Vital Chiem- neue Ideen mit regionalen Erzeug-
Gesundheits- und Ernährungsbewusstsein unserer Gäste gau“ eigene Spezialitäten an. Das „Landhaus Tanner“ in nissen umsetzen ist das Motto der
und ist eine Bereicherung zu den traditionellen Gerichten Waging serviert Eiscreme aus eigener Herstellung. Im neuen Gastrosophie, das das natür-
der Region. Verwendet werden dabei naturbelassene „Goldenen Pflug“ in Ising stehen „Wildkräuter“ im Vor- liche Gespür für Natur und gesunde
Kräuter, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Getreide“, dergrund sowie eine hausgemachte „tausendjährige
erklärt Langbauer seine kulinarische Idee. Ernährung stärkt.
Pasta“ aus alten Getreidesorten wie dem Chiemgauer Ein-
Dabei werden die verwendeten Lebensmittel nicht ein- korn. Im Hotel „Wassermann“ in Seebruck bietet sich bei
fach durch Bioprodukte ausgetauscht, sondern es wird Chiemgauer Einkornspätzle und hausgemachter Eiscreme
vor allem Wert auf vollwertige Zutaten und gesunde Sü- ein grandioser Blick über den Chiemsee. Auch im „Sport-
ßungsmittel gelegt, wie beispielsweise Reissirup, der wie hotel Achental“ in Grassau, dem Hotel „Wittelsbach“ in
Honig schmeckt und auch für Diabetiker geeignet ist. Ruhpolding sowie dem Gasthaus „Mauthäusl“ in
Untersuchungen belegen, dass Jahrtausende alte, unge- Schneizlreuth und dem Thermenhotel „Ströbinger Hof“
kreuzte Getreidesorten wie Kamut auch von Glutenaller- in Bad Endorf gibt es abwechslungsreiche Gerichte aus
gikern gut vertragen werden. Von der neuen Vitalküche der „Gourmet Vital-Küche“. Die Tachertinger Bäckerei
im Chiemgau profitieren daher auch Allergiker, Diabeti- Kojer setzt als erster Handwerksbetrieb die „Gourmet
ker und Asthmatiker, denn das Profi-Team der Vitalküche Vital-Philosophie“ um. Vielfältige Konditoreierzeugnisse
geht auf die Bedürfnisse der Gäste ein. und Backwaren wie Brezen, Brötchen und Bauernbrote
werden mit dem Chiemgauer Einkorn und aus selbst an-
gesetztem Natursauerteig hergestellt. (MO)

Zeit.Reise. 9
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

01.09.2010  90 JAHRE GTEV  "DER BÜFFEL GROOVT"  GEORGIRITT


"SEEROSE" SEEBRUCK E.V. SPORTPLATZ SCHLECHING RUHPOLDING:
 30 JAHRE TRAUNSTEI- MIT JUNGEN RIEDERINGER 20 Uhr, Tel. 08649 220 KIRCHE ST. VALENTIN
NER SOMMERKONZERTE:
MUSIKANTEN PFERDEWEIHE
HAYDN-BEETHOVEN-
SCHUBERT
FESTZELT CHIEMSEEPARK  90 JAHRE GTEV ab 10 Uhr, anschl. Festzug
20 Uhr, Tel. 08667 1305 "SEEROSE" SEEBRUCK E.V. Tel. 08663 88060
KLOSTERKIRCHE
FESTABEND FESTZELT
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523
 TRACHTENFEST CHIEMSEEPARK  ALMKIRTA
INZELL, RUHPOLDING 20 Uhr, Tel. 08667 1305 MIT BERGMESSE
 BAUERNTHEATER UND REIT IM WINKL AUF DER JOCHBERGALM
EISENÄRZT:
"LÜGEN HABEN
FESTSAAL INZELL  "DER HÄUSL- UNTERWÖSSEN
Legende 20 Uhr, Tel. 08665 988524 SCHLEICHER" GROTESKE 10 Uhr, Tel. 08641 8205
KURZE BEINE"
INZELLER BAUERNBÜHNE
 Ausstellung/Film 20 Uhr, Tel. 08662 498745
04.09.2010 FESTSAAL  90 JAHRE GTEV
 Brauchtum 20 Uhr, Tel. 08665 988524 "SEEROSE" SEEBRUCK E.V.
 Kabarett 02.09.2010  HORSE, ART & GARDEN GOTTESDIENST UND
2010 SPRINGTURNIER MIT
 Konzert  HORSE, ART & GARDEN GARTEN- UND LIFESTYLE-
05.09.2010 FESTZUG
2010 SPRINGTURNIER MIT FESTZELT CHIEMSEEPARK
 Markt GARTEN- UND LIFESTYLE-
AUSSTELLUNG GUT ISING  TAUBENMARKT 10 Uhr, Tel. 08667 1305
 Party/Fest AUSSTELLUNG GUT ISING
10-19 Uhr, Tel. 08664 988647 KUMBERGERWIRT
PALLING-BRÜNNING  MUSIKALISCHER
 Sport 10-19 Uhr, Tel. 08664 988647
 TROSTBERGER 8 bis 12 Uhr FRÜHSCHOPPEN
 Theater/Vortrag VOLKSFEST Tel. 08629 988210
 30 JAHRE TRAUNSTEI- 14 Uhr, Tel. 08621 2733
DES GTEV CHIEMGAU
NER SOMMERKONZERTE: FELDWIES IN ÜBERSEE
SCHUBERT - SCHUMANN  TROSTBERGER 10.30 Uhr, Tel. 08642 295
BEETHOVEN, KLOSTERKIRCHE
 30 JAHRE TRAUNSTEI- VOLKSFEST
NER SOMMERKONZERTE: 10 Uhr, Tel. 08621 2733  30 JAHRE TRAUNSTEI-
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523
LIEDERABEND SCHUBERT - NER SOMMERKONZERTE:
 90 JAHRE GTEV SCHUMANN - RAVEL  HORSE, ART & GARDEN BEETHOVEN - SCHUMANN -
KLOSTERKIRCHE 2010 SPRINGTURNIER MIT RAVEL
"SEEROSE" SEEBRUCK E.V.
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523 GARTEN- UND LIFESTYLE- KLOSTERKIRCHE
BIERANSTICH
FESTZELT CHIEMSEEPARK AUSSTELLUNG GUT ISING 19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523
19.30 Uhr, Tel. 08667 1305 10-19 Uhr, Tel. 08664 988647
06.09.2010
03.09.2010  ALMWOCHEN
 HORSE, ART & GARDEN IN REIT IM WINKL
2010 SPRINGTURNIER MIT TOURIST-INFORMATION
GARTEN- UND LIFESTYLE- ab 10 Uhr, Tel. 08640 80020
AUSSTELLUNG GUT ISING
10-19 Uhr, Tel. 08664 988647  TROSTBERGER
VOLKSFEST
 TROSTBERGER 14 Uhr, Tel. 08621 2733
VOLKSFEST
17 Uhr, Tel. 08621 2733  30 JAHRE TRAUNSTEI-
NER SOMMERKONZERTE:
 ZELTFEST SCHUMANN - RAVEL -
MIT VIER BANDS DEBUSSY - REIMANN
SPORTPLATZ SCHLECHING KLOSTERKIRCHE
18 Uhr, Tel. 08649 220 19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523

 30 JAHRE TRAUNSTEI- 07.09.2010


NER SOMMERKONZERTE:
SCHUMANN - BERND
 ALMWOCHEN
IN REIT IM WINKL
REDMANN - SAINT SAENS
TOURIST-INFORMATION
KLOSTERKIRCHE
ab 9.30 Uhr, Tel. 08640 80020
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523

 BEACHPARTY  TROSTBERGER
VOLKSFEST
IM STRANDBAD ÜBERSEE
14 Uhr, Tel. 08621 2733
20 Uhr, Tel. 08642 295

Chiemgauer Trachtenbub

10 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 30 JAHRE TRAUNSTEI- 10.09.2010  KULTURBREDL:  MUSIKALISCHER


NER SOMMERKONZERTE: SCHOTTER`S JAZZHAUFEN FRÜHSCHOPPEN
ARENSKI - SCHOSTAKO-
 ALMWOCHEN HILGERHOF PITTENHART IN KIRCHANSCHÖRING
IN REIT IM WINKL
WITSCH - JORDI CERVELLO - 20 Uhr, Tel. 08624 2143 LODRONHALLE
TOURIST-INFORMATION
SCHUMANN 10 Uhr, Tel. 08685 7793920
ab 10 Uhr, Tel. 08640 80020
KLOSTERKIRCHE  HEIMATABEND
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523
 BAUERNMARKT DES GTEV MARQUARTSTEIN-  JAHRMARKT
PIESENHAUSEN IN SCHNAITSEE
RATHAUSPLATZ
08.09.2010 REIT IM WINKL
PRINZREGENTENSAAL 10-18 Uhr, Tel. 08074 919122
20 Uhr, Tel. 08641 699558
 ALMWOCHEN 12 Uhr, Tel. 08640 80020
 ALMKIRTA
IN REIT IM WINKL
 TROSTBERGER 12.09.2010 MIT BERGMESSE
TOURIST-INFORMATION AUF DER HUBER-NIEDER-
ab 8.40 Uhr, Tel. 08640 80020 VOLKSFEST  1. CHIEMGAUER ALM SCHLECHING
14 Uhr, Tel. 08621 2733 ALMUMTRIEB 10.45 Uhr, Tel. 08649 220
 TROSTBERGER WINKLMOOS-ALM
VOLKSFEST  FESTWOCHE REIT IM WINKL  BERGMESSE
14 Uhr, Tel. 08621 2733 IN PALLING-BRÜNNING Beginn: 10 Uhr, ab 9 Uhr
AUF DER HOCHPLATTE
20 Uhr, Tel. 08629 988210 Busse von Seegatterl auf
BERGWACHT GRASSAU
 BAUERNTHEATER die Winklmoos-Alm
MARQUARTSTEIN
EISENÄRZT: 11.09.2010 Tel. 0861 9095900
11 Uhr, Tel. 08641 699558 Almumtrieb
"DIE FALSCHE KATZ"
 ALMWOCHEN  HERBST- UND Winklmoos-Alm, Reit im Winkl
20 Uhr, Tel. 08662 498745
IN REIT IM WINKL FLOHMARKT
 "DE LETZT`N BEISST
TOURIST-INFORMATION DA HUND" Chiemgau-Tag im Mais-Labyrinth
09.09.2010 MARKTPLATZ GRABENSTÄTT
ab 10 Uhr, Tel. 08640 80020 DA BERTL UND I In Altenmarkt an der Alz hat am
9-17 Uhr, Tel. 08661 988717
 ALMWOCHEN TRAUNREUT k1
21. August das größte Maisfeld-
IN REIT IM WINKL  TROSTBERGER  TROSTBERGER 19 Uhr, Tel. 08669 857444
Labyrinth Bayerns seine Pforten
TOURIST-INFORMATION VOLKSFEST VOLKSFEST geöffnet. Auf einer Fläche von
ab 8.40 Uhr, Tel. 08640 80020 14 Uhr, Tel. 08621 2733 13.09.2010
10 Uhr, Tel. 08621 2733 113.000 Quadratmetern finden
 ALMWOCHEN Familien und Freizeitsportler eine
 TROSTBERGER  FESTWOCHE  FESTWOCHE IN REIT IM WINKL
VOLKSFEST IN PALLING-BRÜNNING abenteuerliche Spielwiese mit ab-
IN PALLING-BRÜNNING TOURIST-INFORMATION
14 Uhr, Tel. 08621 2733 20 Uhr, Tel. 08629 988210 GOTTESDIENST, FESTZUG wechslungsreichem Programm.
ab 10 Uhr, Tel. 08640 80020
ab 10 Uhr, Tel. 08629 988210 Am Sonntag, 12. September ge-
staltet der Chiemgau Tourismus
e.V. in der Mais-Base einen Radl-
Tag für die ganze Familie. Höhe-
punkt ist die Verlosung des
Chiemgau-Rades der Priener Rad-
schmiede additive bikes. Informa-
tionen und Programm unter
www.baumburger-maisbase.de

Almzeit im Chiemgau

Zeit.Reise. 11
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 ANGELIKA MILSTER  BAUERNTHEATER  VOLKSMUSIKALISCHES  CHIEMINGER


MIT PIANISTEN EISENÄRZT: KONZERT "DURCHS JAHR, REGIONALMARKT
JÜRGEN GRIMM "LÜGEN HABEN DURCHS LEBEN" NEUES PFARRHEIM
KURHAUS RUHPOLDING KURZE BEINE" IN DER PFARRKIRCHE 9.30 bis 16 Uhr
20 Uhr, Tel. 08663 88060 20 Uhr, Tel. 08662 498745 ST. REMIGIUS SCHLECHING Tel. 08664 988647
18 Uhr, Tel. 08649 220
14.09.2010 16.09.2010  JAZZKONZERT
 FESTWOCHE "SWING TANZEN VERBOTEN"
 ALMWOCHEN  ALMWOCHEN IN PALLING-BRÜNNING MUSIKZELT KLOSTER SEEON
IN REIT IM WINKL IN REIT IM WINKL 19 Uhr, Tel. 08629 988210 19 Uhr, Tel. 08624 897201
TOURIST-INFORMATION TOURIST-INFORMATION
Familienausflug
ab 9.40 Uhr, Tel. 08640 80020 ab 9.30 Uhr, Tel. 08640 80020  JAZZKONZERT  FESTWOCHE
DOTSCHY-REINHARDT- IN PALLING-BRÜNNING
 KURKONZERT  FESTWOCHE ENSEMBLE MUSIKZELT 20 Uhr, Tel. 08629 988210
MUSIKKAPELLE IM KURPARK IN PALLING-BRÜNNING KLOSTER SEEON
REIT IM WINKL 20 Uhr, Tel. 08629 988210 19 Uhr, Tel. 08624 897201  OKTOBERFEST
19.30 Uhr, Tel. 08640 80020
IM FESTZELT
 FABRIKTHEATER E.V. -  VOLKSMUSIK TACHING AM SEE
15.09.2010 FRANZISKA HAGER IM SCHEIBENSAAL ab 19 Uhr, Tel. 08681 4443
STUDIO 16 TRAUNSTEIN DER TITTMONINGER BURG
 ALMWOCHEN 20 Uhr, Tel. 0861 8431
IN REIT IM WINKL
20 Uhr, Tel. 08683 1043  "FREMD"
TOURIST-INFORMATION MIT ADOLF DORFER
17.09.2010 18.09.2010
ab 5.30 Uhr, Tel. 08640 80020 HEFTERSAAL GRASSAU
 ALMWOCHEN  ALMWOCHEN Einlass ab 19 Uhr,
IN REIT IM WINKL IN REIT IM WINKL Beginn 20 Uhr
TOURIST-INFORMATION TOURIST-INFORMATION Tel. 08641 697960
ab 9.30 Uhr, Tel. 08640 80020 Tel. 08640 80020

M
Mystik
ystik u nd Tradition
und Tradition laden
laden zur
zur Einkehr
Einkehr in
in das
das

Drei Kilometer von Kössen entfernt befindet sich in der engen Schlucht der Tiroler Ache die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein mit dem „geklobenen“
Felsen – eine einmalige Sehenswürdigkeit. An einer ehemaligen Römerstraße gelegen, blickt sie auf eine geschichtsträchtige Vergangenheit zurück.
Geschichtsträchtig ist auch das unterhalb gelegene Gasthaus – eine ehemalige Einsiedelei, in der im Jahre 1696 erstmals Getränke an die Pilger ausgeschenkt wurden.
Mehr als 300 Jahre später freut sich Wirtin Heidi de Castro, ihre Gäste in dieser historischen Begegnungsstätte begrüßen zu dürfen. Der jahrhundertealte,
unverwechselbare Stil des Gasthauses hat sich nicht verändert, ganz im Gegenteil: Die gemütlichen alten Stuben laden zum Verweilen ein, der Kachelofen
verbreitet wohlige Wärme.
Der Gastgarten ist ein Ort der Beschaulichkeit. Hier wachsen seltene Pflanzen, Wasser aus reinen Quellen plätschert in kleinen Bächen und aus einem alten
Brunnen.
Jagdhütte „Bucherer Stub´n“
Neu ist die 300 Jahre alte Jagdhütte „Bucherer Stub´n“. Sie eignet sich ideal für gesellige Runden und Feiern und bietet bis 14 Personen Platz.
Ungewöhnlich ist auch das Angebot der Speisen in diesem Kössener Kleinod, nur 66 Meter von der Bayrischen Grenze entfernt. Neben original Tiro-
ler Jause werden hier nicht alltägliche Spezialitäten wie bayrische Freilandente, französische Maishähnchen, sibirischer Räucherstör, Glücksstädter Mat-
jes, Hamburger Rote Grütze, oberösterreichischer Wildschweinbraten und verschiedene Gröst´l aus frisch eingebratenen Enten & Hähnchen aufgetischt.
NEU: Und, sehr ungewöhnlich, lebend importierte Flusskrebse. Viele Gäste wollten schon immer einmal Flusskrebse probieren. Das können sie jetzt am Kloben-
stein. Auch eine Bestellung von nur 1 Krebs wird gern angenommen. Viele Gäste haben so Gaumenfreude an dieser ungewöhnlichen Rarität entdeckt. Um dann
in größerer Freundesrunde stundenlang diese Delikatesse zu genießen.
Lassen auch Sie sich in den Bann dieses mystischen O
Ortes
rtes ziehen! Auf Ihre Einkehr freut sich Wirtin Heidi de Castro.
Tel.
ell. 0043/664/5138178 info@gasthaus-klobenstein.com www
www.gasthaus-klobenstein.com
.gasthaus-klobenstein.com

12 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 BOARISCHER TANZ  HERBSTZAUBER 22.09.2010  WEINFEST


TRACHTENVEREIN WALD- IN WAGING AM SEE FESTZELT AM STRANDBAD
HAUSEN GASTHOF TAUSCH- 11 bis 17 Uhr, Tel. 08681
 GIPFELWOCHE TACHING AM SEE
IN REIT IM WINKL
HUBER SCHNAITSEE 40060 oder 08681 230 ab 19 Uhr, Tel. 08681 4443
TOURIST-INFORMATION
20 Uhr, Tel. 0175 6274195
9 bis 17 Uhr, Tel. 08640 80020
 ALMKIRTA  "ESPRESSO ROSI"
 KONZERT DES PIESENHAUSENER
 "DER CHIEMGAU- AUSTRO-POP POSTSAAL
SÄNGERCHORES HOCHALM MARQUARTSTEIN TROSTBERG
IMPAKT" EIN BAYERISCHES
TRAUNREUT k1 ab 11 Uhr, Tel. 08641 7126 20 Uhr, Tel. 08621 80118
METEORITENKRATERFELD
20 Uhr, Tel. 08669 857444
GRABENSTÄTTER SCHLOSS
 WANDERUNG AUF 10.30 bis 11.30 Uhr,
25.09.2010
 BOOGIE AT THE "HISTORISCHEM WEG"
MOTORWAY TREFFPUNKT KIRCHE MARIÄ
Tel. 08661 988731  MICHAELI-MARKT
AUTOBAHNRASTHAUS BURG TENGLING ORTSMITTE GRASSAU
HOCHFELLN-SÜD BERGEN 13.30 Uhr, Tel. 08687 428
 BAUERNTHEATER 7 bis 17 Uhr,
EISENÄRZT: Tel. 08641 697960
20 Uhr, Tel. 08662 8416
"DIE FALSCHE KATZ" Gerd Dudenhöfer
 TÖCHTER TRAUNREUTS
 "KOSMOPOLIT" STREICHQUARTETT
20 Uhr, Tel. 08662 498745  BAUERNMARKT
GERD DUDENHÖFFER KULTURKREIS 72 E.V. ZUM ERNTEDANK
SPIELT HEINZ BECKER TRAUNREUT k1
 "TITTEN, TRESEN, MARKTPLATZ GRABENSTÄTT
POSTSAAL TROSTBERG TEMPERAMENTE" 8 bis 12.30 Uhr,
18 Uhr, Tel. 08669 857444
BARBARA WEINZIERL Tel. 08661 988731
20 Uhr, Tel. 08621 80118
UND UTE BRONDER
 "DER HÄUSL- STUDIO 16 TRAUNSTEIN
 HANNES RINGLSTETTER SCHLEICHER"  DORNRÖSCHEN
20 Uhr, Tel. 0861 8431 KINDERFESTSPIELE
"MEINE VEREHRUNG!" GROTESKE
NUTS-DIE KULTURFABRIK INZELLER BAUERNBÜHNE SALZBURG TRAUNREUT k1
23.09.2010 14.30 Uhr, Tel. 08669 85744
TRAUNSTEIN FESTSAAL
20 Uhr, Tel. 0861 8431 20 Uhr, Tel. 08665 988524  GIPFELWOCHE
IN REIT IM WINKL  SINFONISCHE
19.09.2010 20.09.2010 TOURIST-INFORMATION KONZERTE
9 bis 16 Uhr, Tel. 08640 80020 BAD REICHENHALLER
 FESTWOCHE  GIPFELWOCHE PHILHARMONIE LEITUNG:
IN PALLING-BRÜNNING IN REIT IM WINKL 24.09.2010 THOMAS J. MANDL
FESTGOTTESDIENST TOURIST-INFORMATION BERUSSCHULE
10 Uhr, Tel. 08629 988210 9 bis 16 Uhr, Tel. 08640 80020  GIPFELWOCHE IN TRAUNSTEIN
IN REIT IM WINKL 20 Uhr, Tel. 0861 9869523
 KLÖSTERLICHER 21.09.2010 TOURIST-INFORMATION
MARKT UND TAG  GIPFELWOCHE 9 bis 17 Uhr, Tel. 08640 80020  "HOT HOUSE SPECIAL"
DER VOLKSMUSIK IN REIT IM WINKL GASTHOF MÜHLWINKL
MUSIKZELT TOURIST-INFORMATION
 BIATHLON FAN-TAG STAUDACH-EGERNDACH
KLOSTER SEEON MIT FRITZ FISCHER 20.30 Uhr, Tel. 08641 2414
9 bis 15 Uhr,
10 bis 17 Uhr, RUHPOLDINGER HOLZ- oder 08641 3223
Tel. 08640 80020
Tel. 08624 8970 KNECHTMUSEUM/KURHAUS
13/20 Uhr, Tel. 08663 88060

    
       
4 9<3$<'&<4<& +34'9"39 &"9 >"%' 'B<44'' <449%%<'449=$' 4"&<%"39& !3' <' ,"%&' " 74"9 3 '494'949<' =(49@3'4/ D' 3 ,(44"%"'
9"%<' &"9 4"'3
"%%9 ' 499"4'
349"'3<'' B"9 4 %B?4430<3"<& ?" " (3%%'3" 3 3B"9 <44' ' $)''9'/ 3 3 A"4 "'9 3' =3
!3"''3<'4(9(4/
3 A)+<'$9 4 <4<&4 "49 4 "4(33 &&<9 4 3)9 >(%%49'"49 <' & 49' 3%9' &&<94$%99 !<3(+4/ < "43 !"4B"99"%<' )39 < " A)%'3')%
&"9 & 3"' -=3 " 1A)%'(3432./ ' 4%<44 4 <4<&43<''4 "%9 " 9"'B"99"%<' &"9 ,<'' <4 ' %9B9' 5/CCC F3'/ &"9 "49 3 '4%<44 ' '
9"' "9739' '/

"3$9 & 9<3$<'&<4<& "4(3 "9 4 #9B9 ' 9"' "9739'/ (39 $)''' " >"%4 4%49 <4+3("3' A)%'&%3" "' 3 9"' "9A)%  17(%2 '' "' 3 9B3<
 "& 19"'3<2 9"' $%(+' <' &"9 9?4 7%=$ '3"9' '' "' ' 9"' "9 &'$"49' $3&' <' ?=%'/ D'9344"39 $)''' #' (''349 "& F<%" <' <<49 " 3
9"' "9'9 49"'B"9%" 3"949'"$' 3%3''/
3 4 'B '< ?"44' ?"%% $'' 4" <4 "'& <$49'4@49& "' <'4+3(3&& "' ' 9"'B"9 B<4&&'49%%' <' <'/ D'9344'9 '"9 '<3 =3
3"' "'3<3949
,&"%"'3<++' / / / / /
(&&34"4(' 493'  %%3"%"' "'49  (''9 *C  * 3 "'934"4(' "'9'  493' "99?( &49 (''9 *C *5 3
            

<'493/ ; -394&"99 ' 3 3<'3=$. ::*: "4(3 E  C66;8*::*6 E  &&&<9&<4<& 4"4(3/ E ???/&<4<& 4"4(3/

Zeit.Reise. 13
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

26.09.2010  SKULPTUREN- 01.10.2010 03.10.2010


WANDERUNG
 WÖSSNER ERNTEDANK TREFFPUNKT BAHNHOF
 JAZZKONZERT  TAUBENMARKT
FESTGOTTESDIENST "TANGO MEETS JAZZ" KUMBERGERWIRT
OBING
PFARRKIRCHE ST. MARTIN KLOSTER SEEON PALLING-BRÜNNING
14.45 Uhr, Tel. 08624 891275
UNTERWÖSSEN 19.30 Uhr, Tel. 08624 8970 8-12 Uhr, Tel. 08629 988210
9 Uhr, Tel. 08641 8205
 LITERATURHERBST  LITERATURHERBST  ERNTEDANKFEST
"FRANZ KAFKA"
 MUSIKALISCHER BETTINA MITTENDORFER
WOLF EUBA LIEST PARKPLATZ AM SEE
FRÜHSCHOPPEN BAYERISCHE GSCHICHT'N CHIEMING
POSTSAAL-GEWÖLBE
KIRCHANSCHÖRING POSTSAAL-GEWÖLBE 9.30 Uhr, Tel. 08664 988647
TROSTBERG
ROTHLERWIRT TROSTBERG
19.30 Uhr, Tel. 08621 80118
10 Uhr, Tel. 08685 233 19.30 Uhr, Tel. 08621 80118  "BAUERNHIAGST"
Historisches Bedaius-Familienfest KLEINBERGHAM-OBING
 37. INTERNATIONALER  KIRCHWEIHTANZ
im Keltengehöft Stöffling FESTSAAL INZELL 02.10.2010 10 Uhr, Tel. 08624 4194
am 3. Oktober. HOCHFELLNBERGLAUF
GRAND-PRIX
20 Uhr, Tel. 08665 988524  FUSSWALLFAHRT  ALMKIRTA
Zum zweiten Mal findet am NACH MARIA KIRCHENTAL
START TALSTATION HOCH- DES TRACHTENVEREINS
Sonntag, 3. Oktober im Keltenge-
FELLNSEILBAHN BERGEN
 "DIE BERNAUERIN" START REIT IM WINKL D`RAUSCHBERGER ZELL
höft Stöffling das historische VON CARL OFF GELESEN 5.30 Uhr, Tel. 08640 80020
10 Uhr, Tel. 08662 8302 HOLZKNECHTMUSEUM
Bedaius-Familienfest statt. VON RUPERT RIGMAN NUTS-
RUHPOLDING
Kelten aus Bayern, Hessen und  MICHAELIRITT DIE KULTURFABRIK  "TAG DER OFFENEN 10 bis 17 Uhr, Tel. 08663 639
20 Uhr, Tel. 0861 8431 TÜR" IM HALLENBAD
Österreich treffen auf Legionäre MIT BAUERN- UND HAND-
WERKERMARK INZELL TRAUNREUT  "BEDAIUS"-
der Legio Il Italica und 28.09.2010
ab 10 Uhr, Ritt 13 Uhr, ab 13 Uhr, Tel. 08669 857312 FAMILIENFEST
Donaurömer aus Straubing.
Bei freiem Eintritt wird wie in alten Tel. 08665 988524  TWISTPENSION  JODEL-SEMINAR
MIT RÖMERN, KELTEN
- EIN BATZN WELT UND BAJUWAREN
Zeiten gefeiert. Handwerksmeister MIT HÜTTENABEND
 FEST DER KULTUREN STUDIO 16 TRAUNSTEIN KELTENGEHÖFT STÖFFLING
führen in die alten Gewerke ein RATHAUSPLATZ TRAUNREUT BERGEN-HOCHFELLN BEI TRUCHTLACHING
20 Uhr, Tel. 0861 8431
und zeigen wie Spinnerei, Wollfär- 11.30 Uhr, Tel. 08669 857313 18 Uhr, Tel. 08662 419529 11 bis 17 Uhr, Tel. 08667 7139
berei, Weberei und Kettenhemd- 30.09.2010
flechter einst gearbeitet haben.  BERGMESSE  ENSEMBLE BERLIN  "EINE KLEINE
Musikalisch umrahmt wird der AUF DER EGGENALM  MICHAEL FITZ SOLISTEN DER BERLINER ZEITREISE"
REIT IM WINKL - ANS LIACHT PHILHARMONIKER k1-GELÄNDE
Ausflug in die Chiemgau- TRAUNREUT k1
13 Uhr, Tel. 08640 80020 NUTS-DIE KULTURFABRIK ab 12.30 Uhr,
Geschichte von „Wooden Lords“ TRAUNSTEIN 20 Uhr, Tel. 08669 857444 Tel. 08669 857103
und „Mamaya“. 20 Uhr, Tel. 0861 8431
Für die kleinen „Zeitreisenden“
gibt es ein großes Kinderpro-
gramm mit Ponyreiten.
Die Keltenküche des Verkehrs-
vereins Truchtlaching
serviert kulinarische Schmankerl.
Das keltisch-römische Gelage
beginnt um 10 Uhr und endet
gegen 17 Uhr.

frische Almmilch

14 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 "ICH KANN DOCH  HEIMATABEND 10.10.2010  NACHT DER MUSIK


AUCH NICHTS DAFÜR" DES GTEV MARQUARTSTEIN- IN DEN TITTMONINGER
DIETER HILDEBRANDT PIESENHAUSEN
 15. WAGINGER GASTSTÄTTEN
BAUERN- UND HAND-
TRAUNREUT k1 PRINZREGENTENSAAL 20-24 Uhr, Tel. 08683 700721
WERKERMARKT
19 Uhr, Tel. 08669 857444 20 Uhr, Tel. 08641 699558
ab 11 Uhr, Tel. 08681 40060
 KIRCHWEIHTANZ
 "DER ALISI IST AN : BAIRISCHE oder 08681 230
IN INZELL
ALLEM SCHULD" WIRTSHAUSMUSIK  90 JAHRE TORF- 20 Uhr, Tel. 08665 988524
REIT IM WINKLER MIT OTTO GÖTTLER & KON-
STANZE KRAUS, NUTS-DIE BAHNHOF ROTTAU
BAUERNTHEATER FESTSAAL "TAG DER OFFENEN TORE" 17.10.2010
20 Uhr, Tel. 08640 80020 KULTURFABRIK TRAUNSTEIN
20 Uhr, Tel. 0861 8431
14-17 Uhr, Tel. 08641 2126  KIRCHWEIHFEST
08.10.2010 UND BIOMARKT Almkirta
09.10.2010 15.10.2010 IM POSTSAAL TROSTBERG
 BAUERNMARKT  HOAGART 10 bis 17 Uhr,
STADTPLATZ TITTMONING  6. NORDIC-WALKING- Tel. 08621 80118
CUP TRAUNREUT TRAUNSPITZ MUSI
8 bis 11 Uhr, HILGERHOF PITTENHART
ab 9.30 Uhr, Tel. 08669 901208
Tel. 08683 700710 20 Uhr, Tel. 08031 361727  OKTOBERMARKT
 HERBSTMARKT MIT VERKAUFSOFFENEM
 "TAG DER OFFENEN IM NATURPAVILLION  KIRTAHOAGART SONNTAG IN TROSTBERG
TÜR" ÜBERSEE MIT DEM GTEV D'HEUTAUER 8-18 Uhr, Tel. 08621 80132
HEIMATHAUS TRAUNREUT 10-15 Uhr, Tel. 08642 1551 FESTSAAL SIEGSDORF
11 bis 17 Uhr, Tel. 08669 9380 20 Uhr, Tel. 08662 498745  "KIRTA-FEST"
 KRIMI-DINNER IM WEIDACHER HOF
 "ZEITGEISTER" BRAUGASTHOF TITTMONING 16.10.2010 WEIDACH (ZWISCHEN
SIGI ZIMMERSCHIED 19 Uhr, Tel. 08683 890959 GRASSAU UND ÜBERSEE)
POSTSAAL TROSTBERG  "UND EWIG LOCKT 11.30 Uhr, Tel. 08641 2560
19.30 Uhr, Tel. 08621 80118  HERBSTFEST DAS WEIB"
KIRCHANSCHÖRING BRIGITTE ENGLERT  "DURCHS JAHR,
 "AUF EIN WORT" LODRONHALLE TRAUNREUT k1 DURCHS LEBEN"
MIT DER STS-COVER-BAND 20 Uhr, Tel. 08685 1328 19.30 Uhr, Tel. 08669 857444 VOLKSMUSIK
GASTHAUS ZUM OTT PFARRKIRCHE
STAUDACH-EGERNDACH  HOAGART  BUNTER ABEND SCHLECHING
20 Uhr, Tel. 08641 699590 "BEI UNS DAHOAM" MUSIKVEREIN SCHNAITSEE 18 Uhr, Tel. 08649 220
GASTHOF ZUR POST 20 Uhr, Tel. 0151 54468325
OBERWÖSSEN
20 Uhr, Tel. 08641 8205

Trachtenpaar beim Tanz

Zeit.Reise. 15
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 HYPERION ENSEMBLE  LUFTMENTSCHN  "MIKA STOKKINEN  LIEDERABEND


STREICHSEXTETT "LIEBESRAUSCH" BAND" PFARRSAAL PETTING
KULTURKREIS 72 E.V. POSTSAAL-GEWÖLBE GASTHOF MÜHLWINKL 19.30 Uhr, Tel. 08686 200
TRAUNREUT k1 TROSTBERG STAUDACH-EGERNDACH
18 Uhr, Tel. 08669 857444 19.30 Uhr, Tel. 08621 80118 20.30 Uhr, Tel. 08641 2414  DIE VERDI-GIRLS
oder 08641 3223 THEATERCHEN "O"
19.10.2010  SONEANDO A TRES TRAUNREUT k1
MACUBAJA 24.10.2010 20 Uhr, Tel. 08669 857444
 SCHNUBICULEMUS MIT HELI PUNZENBERGER
IGITUR TRAUNREUT k1  JAZZ-BRUNCH  "PUMP PARTY"
- SPRACHMUSIKALISCHE 20 Uhr, Tel. 08669 857444 IN WAGING AM SEE FEUERWEHRHAUS
"GAUDI" 10 bis 15 Uhr, Tel. 08681 313 SCHLECHING-MÜHLAU
Leonhardi-Ritt in Stein STUDIO 16 TRAUNSTEIN  "NUR NICHT AUS 20 Uhr, Tel. 08649 220
20 Uhr, Tel. 0861 8431 LIEBE WEINEN"  2. WAGINGER GE-
DIE HERBSTZEITROSEN SUNDHEITSWOCHENDENDE 30.10.2010
20.10.2010 NUTS-DIE KULTURFABRIK IN WAGING AM SEE
TRAUNSTEIN TOURIST-INFORMATION  HALLOWEEN
 " VIELLEICHT - ZUM ab 10 Uhr, Tel. 08681 40060 IM MÄRCHENPARK
LETZTEN MAL " 20 Uhr, 0861 8431
oder 08681 230 MARQUARTSTEIN
LUDWIG HIRSCH
23.10.2010 9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105
TRAUNREUT k1
29.10.2010
20 Uhr, Tel. 08669 857444  2. WAGINGER GE-  KINDER- UND
SUNDHEITSWOCHENENDE  HALLOWEEN JUGENDHOAGART
22.10.2010 IN WAGING AM SEE IM MÄRCHENPARK MIT DEM GTEV SIEGSDORF
TOURIST-INFORMATION MARQUARTSTEIN FESTSAAL SIEGSDORF
 BAUERNMARKT 9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105
STADTPLATZ TITTMONING ab 10 Uhr, Tel. 08681 40060 18 Uhr, Tel. 08662 498745
8-11 Uhr, Tel. 08683 700710 oder 08681 230
 "PETTERSSON  LITERATURHERBST
 JAZZKONZERT  "DIE GSCHICHT VOM & FINDUS" IM POSTSAAL
BRANDNER KASPAR" THEATRIUM BREMEN MIT KRIMI-AUTOR
"SONGS & STORIES
MIT "KESSLFLIGGA" POSTSAAL TROSTBERG WOLFGANG SCHWEIGER
AUS IRLAND"
HOLZKNECHTMUSEUM 15 Uhr, Tel. 08621 80118 (S. SEITE 7) TROSTBERG
KLOSTER SEEON
19.30 Uhr, Tel. 08624 8970 RUHPOLDING 19.30 Uhr, Tel. 08621 80118
19 Uhr, Tel. 08663 639

Zwischen Salzburg und München, unweit des Chiemsees, gebettet in eine bayerische Bilderbuch-
landschaft liegt die 5 Sterne Residenz Heinz Winkler. Eine Residenz ist es im Wortsinne:
Ein Gourmet-Refugium, eine Insel der Ruhe und Harmonie.
Bayerische Traditionen in der
Residenz Heinz Winkler
Statt Loup de mer oder Jakobsmuscheln servieren wir Ihnen zum
Erntedankfest Gerichte aus der Region. Das vielfältige Angebot an
kulinarischen Köstlichkeiten aus der Umgebung reicht von Fluss-
krebsen über Chiemseefische bis hin zum Chiemgauer Weiderind
und dem Kampenwandbock.

Dazu haben wir ein ganz besonderes Menu zusammengestellt.


Erntedankfest-Menu am Sonntag, 3. Oktober 2010
Das Menu beinhaltet:
Einen Aperitif sowie ein 5-/oder 8-gängiges Menu
Preis pro Person für das 5-Gang Menu: € 150,- pro Person
Preis pro Person für das 8-Gang Menu: € 173,- pro Person
Oder genießen Sie unsere
„Ganserl-Essen“:
Zur Kirchweih am Montag, 18. Oktober 2010
Heinz Winkler oder
der erfolgreichste Koch Zu St. Martin am Mittwoch, 11. November 2010
Bayerns und Begründer der Das „Ganserl-Essen“ beinhalten: Einen Aperitif sowie ein
Cuisine Vitale reicht einzi- 5-gängiges Ganserl-Menu in unserem Venezianischen Restaurant
gartige Sterne-Küche mit Preis pro Person: € 150,-
vollendeten Service. Bei der Buchung der Menus bieten wir Ihnen die Übernachtung
zum Spezialpreis von € 150,- pro Zimmer inklusive Frühstück an.

Gerne nehmen wir Ihre Buchungen unter der Telefonnummer 08052 / 17990 oder
per E-Mail: info@residenz-heinz-winkler.de entgegen. Wir freuen uns auf Sie, Ihr

Residenz Heinz Winkler Kirchplatz 1 · 83229 Aschau im Chiemgau


www.Residenz-Heinz-Winkler.de

16 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 "SÜNDENBOCKEREI"  JAZZ-BRUNCH  4-VEREINE-HOAGART  GEBIETS-MUSIKANTEN-


ALFRED MITTERMEIER LIONS CLUB MICHLWIRT PALLING HOAGART
TRAUNREUT k1 IM BAJUWARENMUSEUM Tel. 08629 988210 TRACHTENVEREIN
20 Uhr, Tel. 08669 857444 WAGING AM SEE WALDHAUSEN
10 bis 15 Uhr, Tel. 08681 313  MICHAEL ALF TRIO GASTHOF TAUSCHHUBER
 "POWER-NACHT" "NEW ORLEANS & BOOGIE SCHNAITSEE
DES SV ERLSTÄTT  "SCHAFKOPFRENNEN" WOOGIE PIANO" 20 Uhr, Tel. 0175 6274195
TURNHALLE ERLSTÄTT GASTHAUS ZUM OTT POSTSAAL-GEWÖLBE
20 Uhr, Tel. 08661 988731 STAUDACH-EGERNDACH 19.30 Uhr, Tel. 08621 80118  STEPHAN ZINNER
19.30 Uhr, Tel. 08641 699590 - FAMILY BUSINESS
 JAHRESKONZERT  MUSIKANTENHOAGART NUTS-DIE KULTURFABRIK
SCHNAITSEE GASTHOF Hochplatten-Berglauf
DES MÄNNERCHORES 01.11.2010 TRAUNSTEIN
SCHLOSS GRABENSTÄTT TAUSCHHUBER 20 Uhr, Tel. 0861 8431
20 Uhr, Tel. 08661 988731  HALLOWEEN 20 Uhr, Tel. 0175 6274195
IM MÄRCHENPARK 07.11.2010
MARQUARTSTEIN  CHIEMGAU
 CLOWNTHEATER
RIGOL & TORF 9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105 SYMPHONIEORCHESTER  LEONHARDIRITT
DER MUSIKSCHULEN DES MIT PATROZINIUMS-
- SOLO ZU ZWEIT LANDKREISES TRAUNSTEIN
NUTS-DIE KUTURFABRIK 02.11.2010 GOTTESDIENST
TRAUNREUT k1 KIRCHE ALMAU
TRAUNSTEIN  HALLOWEEN 20 Uhr, Tel. 08669 857444 ÜBERSEE
20 Uhr, Tel. 0861 8431 IM MÄRCHENPARK ab 10 Uhr, Tel. 08642 295
MARQUARTSTEIN  "DIE GSCHICHT VOM
31.10.2010 BRANDNER KASPER"
9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105  MARTINIMARKT
 LEONHARDI-RITT BURG TITTMONING IN WAGING AM SEE
VON GRASSAU 03.11.2010 20 Uhr, Tel. 08683 700710
11 Uhr, Tel. 08681 40060
NACH MIETENKAM
9 Uhr, Tel. 08641 697960
 HALLOWEEN 06.11.2010 oder 08681 230
IM MÄRCHENPARK
MARQUARTSTEIN
 TAUBENMARKT 11.11.2010
 HALLOWEEN KUMBERGERWIRT
IM MÄRCHENPARK
9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105
PALLING-BRÜNNING  "WEIT SAMMA KUMMA"
MARQUARTSTEIN 8-12 Uhr, Tel. 08629 988210 KOLLEGIUM KALKSBERG
9 bis 21 Uhr, Tel. 08641 7105
 "ZWEI FRANKEN TRAUNREUT k1
FÜR ALLE FÄLLE!"  KLANGWELT EUROPA 20 Uhr, Tel. 08669 857444
HEISSMANN UND RASSAU
 27. HOCHPLATTEN- TRAUNREUT k1
SYMPHONISCHES BLASOR-
BERGLAUF CHESTER DER STADTKAPELLE 12.11.2010
20 Uhr, Tel. 08669 857444 TRAUNREUT K1
MARQUARTSTEIN-
PIESENHAUSEN 20 Uhr, Tel. 08669 857444  "BOARISCH DABLECKT"
Start Schüler 9.30 Uhr
05.11.2010 MIT GERALD HUBER
 "DIE GSCHICHT VOM HILGERHOF PITTENHART
Erwachsene 10.30 Uhr  BAUERNMARKT BRANDNER KASPER" 20 Uhr, Tel. 08031 361727
Tel. 08641 699558 STADTPLATZ TITTMONING BURG TITTMONING
8-11 Uhr, Tel. 08683 700710
20 Uhr, Tel. 08683 700710

      


    

 "#$$     

 #(" "#$ % $"

! !& " %


#

 "' &  $ # #! "$

 #$ "  "'

   $  "$""##

%"   &  " "#$$ 

 $$"  %$ 

" ' $   # #



 $&  &

 
      &%!  !% 
       '''" ' 

Zeit.Reise. 17
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

13.11.2010 19.11.2010 21.11.2010  ADVENTSMARKT


HAUS DES GASTES
 TRAUNSTEINER  GTEV EDELWEISS-ROTH  ANDREASMARKT IN CHIEMING
LINDLSINGEN UND SALITERSAAL MIT VERKAUFSOFFENEM
18-20 Uhr, Tel. 08664 988647
-MUSIZIEREN KIRCHANSCHÖRING SONNTAG IN TROSTBERG
VOLKSMUSIK-WETTBEWERB 20 Uhr, Tel. 08685 7449 8-18 Uhr, Tel. 08621 80132
BERUFSCHULE I. 27.11.2010
TRAUNSTEIN 20.11.2010  WEIHNACHTSMARKT  KRIPPENAUSSTELLUNG
19 Uhr, Tel. 0861 9869523 BERGWIRT UND ADVENTSMARKT
 GTEV EDELWEISS-ROTH IN TACHING AM SEE KIRCHANSCHÖRING
 GTEV EDELWEISS-ROTH SALITERSAAL ab 11 Uhr, Tel. 08681 9459 ALTE SCHULE
SALITERSAAL KIRCHANSCHÖRING
10 Uhr, Tel. 08685 919705
KIRCHANSCHÖRING 20 Uhr, Tel. 08685 7449  GTEV EDELWEISS-ROTH
20 Uhr, Tel. 08685 7449
 SINFONISCHE
SALITERSAAL  WEIHNACHTSMARKT
KIRCHANSCHÖRING IN FRIDOLFING
 "DIE CUBA KONZERTE 18 Uhr, Tel. 08685 7449 ab 10 Uhr, Tel. 08684 988926
BOARISCHEN" MUSIK KOLLEGIUM
LEITUNG: AUGUSTIN SPIEL
Alm im Chiemgau IM FESTSAAL BERGEN
BERUFSSCHULE I.
24.11.2010  TRAUNSTEINER
20.30 Uhr, Tel. 08641 3090 CHRISTKINDLMARKT
TRAUNSTEIN   JAZZ & LYRIK STADTPLATZ
14.11.2010 20 Uhr, Tel. 0861 9869523 MIT WILLI SCHWENKMAIER
10 bis 20 Uhr,
& JOSEF RAMELSBERGER
Tel. 0861 65251
 KATHREINMARKT  CHIEMGAU WEISS-BLAU STUDIO 16 TRAUNSTEIN
AM STADTPLATZ TITTMONING - EIN GRUND ZUM FEIERN! 20 Uhr, Tel. 0861 8431
8-17 Uhr, Tel. 08683 700710 TRAUNREUT k1 UND  ADVENTSMARKT
THEATERFABRIK IM PFARRZENTRUM
26.11.2010 ÜBERSEE
 CHIEMGAU-MEISTER- 20 Uhr, Tel. 08669 857444
SCHAFT IM FINGERHAKL`N  23. MARQUARTSTEINER ab 13 Uhr, Tel. 08642 295
TRACHTENVEREIN  KATHREINSTANZ CHRISTKINDLMARKT
WALDHAUSEN DES SCHLECHINGER ab 16 Uhr, Tel 08641 699558  ADVENTMARKT
GASTHOF TAUSCHHUBER MUSIKVEREINS AUTOHAUS REUNER
SCHNAITSEE GASTHOF "ZUR POST"  TRAUNSTEINER IN PALLING
13 Uhr, Tel. 0175 6274195 20 Uhr, Tel. 08649 220 CHRISTKINDLMARKT 14 bis 21 Uhr,
STADTPLATZ Tel. 08629 988210
 GTEV EDELWEISS-ROTH  CHRISTOPH SÜSS 17 bis 20 Uhr, Tel. 0861 65251
SALITERSAAL & BAND  ADVENT IN BERGEN
KIRCHANSCHÖRING - LETZTE BESTELLUNG  ADVENTMARKT KURPARK
18 Uhr, Tel. 08685 7449 NUTS-DIE KULTURFABRIK AUTOHAUS REUNER ab 14 Uhr, Tel. 08662 8321
TRAUNSTEIN IN PALLING
20 Uhr, Tel. 0861 8431 17-21 Uhr, Tel. 08629 988210

   


*%
%
  ,


 " #%

'$$''
 
)%# +' '2)$#*/ $2+/)4 +' +/ #3 (#.+-+'/(2'5/&-+%*' ,+

&+' 6+-&20.#/4+3%*' '2) 5/& 1024 '3024 +. !+20-'2


 '$'' 6'-4 &'3 "#/&'2 5/& #+3'26+/,- .+4 $'2  ,.

#2 #)-' +4'2 #2 #&+' 3 ' 3 $'34'/3 121#2+'24'/ +34'/


 +

# 0%*33'/ (2 #--' //'2345('/

$'!$!$$!$ $$''   '+ '2*0-3#.'/ '2)

 (% (&
#
   
1#24+'/    5/& &#3 $'26-4+)'/&'    86+3%*'/ 33'/ 5/& %*-'%*+/)
 

# %
 #
#/02#.# )'/+''/ .+4 543%*'+/ &'2 !052+34+, /(02.#4+0/ %*-'%*+/)

  

 


       &+2',4 /'$'/ &'2
+' )'.4-+%*' , .+4 #/02#.# 0//'/
 2'/*44' #5(  .
4'22#33' 5/& +/&'231+'-8+..'2
 ,

  &!') +++ ("#& &$' )) &*


 %    


 '2)$#*/'/ 33'/ 0%*,33'/  !*52/$+%*-    33'/  !'-      #7 " 

18 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 1. September bis 30. November 2010 (Auszug)

 23. MARQUARTSTEINER  ADVENTSINGEN 22.05.–03.10.2010 Museen


CHRISTKINDLMARKT MIT DER HAMMERER
HAUSMUSI/HABOACHA
 "POMERANZEN-GOLD" BAJUWARENMUSEUM

Bajuwarenmuseum
ab 14 Uhr, Tel 08641 699558
FÜRSTLICHE ORANGERIE- WAGING AM SEE
SOATNMUSI
KULTUR IN BAYERN Salzburger Straße 32
 WEIHNACHTSMARKT KIRCHE HAMMER
HERRENCHIEMSEE Öffnungszeiten tägl. 10-16 Uhr
STRANDBAD TETTENHAUSEN 19 Uhr, Tel. 08662 498745
tägl. 9-18 Uhr Tel. 08681 313
BEI WAGING AM SEE
Tel. 08051 68870
ab 14 Uhr, Tel. 08681 313  30 JAHRE FRAUNHOFER BAUERNHOFMUSEUM
SAITENMUSIK 27.06.–30.09.2010 KIRCHANSCHÖRING
 ADVENTSMARKT POSTSAAL-GEWÖLBE Hof 1
HAUS DES GASTES 19.30 Uhr, Tel. 08621 80118  "1810 VON SALZBURG Öffnungszeiten von 15. Mai
IN CHIEMING ZU BAYERN"

Holzknechtmuseum
bis 1. Oktober:
18-20 Uhr, Tel. 08664 988647 29.11.2010 IM FÜRSTENSTOCK
Sa 12–17 Uhr, Mi 12–20 Uhr
DER TITTMONINGER BURG
Tel. 08685 469
 LESUNG  TRAUNSTEINER tägl. 13-16 Uhr
MIT TONY FEKTER CHRISTKINDLMARKT Tel. 08683 700710 GERBEREIMUSEUM
IM FÜRSTENSTOCK STADTPLATZ BURG TITTMONING
BURG TITTMONING 11-20 Uhr, Tel. 0861 65251 16.09.–26.09.2010 Öffnungszeiten Mai bis Sept.
19.30 Uhr, Tel. 08683 700710
30.11.2010  SCHMUCK, MALEREI tägl. 13-16 Uhr
UND FOTOGRAFIE Tel. 08683 700710
 "DER EINGEBILDETE  TRAUNSTEINER IN DER KLOSTERKIRCHE
KRANKE" KOMÖDIE CHRISTKINDLMARKT IN TRAUNSTEIN HOLZKNECHTMUSEUM
AM BAYERISCHEN HOF STADTPLATZ Mi-Fr von 15-18 Uhr und LAUBAU
an der Deutschen Alpenstraße-

Klaushäusl
TRAUNREUT k1 10-20 Uhr, Tel. 0861 65251 Sa, So von 14-18 Uhr,
20 Uhr, Tel. 08669 444 Tel. 0861 9869523 Öffnungszeiten auf Anfrage
Tel. 08663 639
 LIEDER ZUM ANFASSEN
28.11.2010 REINHARD FENDRICH 02.10.–17.10.2010 KLAUSHÄUSL GRASSAU
 WEIHNACHTSMARKT UND DIETER KOLBECK an der B305 zwischen Rottau
BILDERAUSSTELUNG
IN FRIDOLFING TRAUNREUT k1 und Grassau
"GEORG HUBER - EIN
20 Uhr, Tel. 08669 857444 Öffnungszeiten ab Mai Di-Sa
ab 10 Uhr, Tel. 08684 988926 LEBEN MIT DER MALEREI "
IM HAUS DES GASTES 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr
 KRIPPENAUSSTELLUNG SEEBRUCK Tel. 08641 400818

Maxhütte
UND ADVENTSMARKT Mo-Fr 14-18 Uhr, Sa-So 11-17
KIRCHANSCHÖRING Uhr, Tel. 08667 7139 MAXHÜTTE BERGEN
ALTE SCHULE Ausstellungen Maxstraße 10
Öffnungszeiten ab Mai, tägl.
10 Uhr, Tel. 08685 919705 08.10.–24.10.2010
 STÄNDIGE TRACHTEN- außer Mo. 10-16 Uhr
AUSSTELLUNG KUNSTVEREIN TRAUNSTEIN: Tel. 08662 8321
 ADVENT IN BERGEN

Naturkunde- und Mammut


"VOM MAITANZ ZUR OFFENE, JURIERTE JAHRES-
KURPARK NATURKUNDE- UND
KIRTAHUTSCH" AUSSTELLUNG
ab 11 Uhr, Tel. 08662 8321 MAMMUTMUSEUM
ZIRNSTIFTUNG IN DER KLOSTERKIRCHE
SCHUSTERHOF IN BERGEN Mi-Fr von 15-18 Uhr und SIEGSDORF
 TRAUNSTEINER Mi — So 11-17 Uhr Sa, So von 14-18 Uhr Auenstraße 2
museum
CHRISTKINDLMARKT Öffnungszeiten Di-So 10–18 Uhr
Tel. 08662 663450
STADTPLATZ Tel. 08662 13316
13 bis 20 Uhr, Tel. 0861 65251
30./31.10.2010
23.04. –03.10.2010
HOCHZEITSAUSSTELLUNG RÖMERMUSEUM
 WEIHNACHTSMARKT  LANDESGARTEN- " VON KOPF BIS FUSS AUF SEEBRUCK
STRANDBAD TETTENHAUSEN SCHAU ROSENHEIM LIEBE EINGESTELLT " Römerstraße 3
BEI WAGING AM SEE "INNSPIRATION" KLOSTER SEEON Öffnungszeiten bis April
Römermuseum

ab 14 Uhr, Tel. 08681 313 tägl. geöffnet 9-19 Uhr Sa 12-19 Uhr, So 10-18 Uhr Di-Sa 10-12 und 15-16 Uhr
Tel. 08031 3659061 Tel. 08624 8970 So 14-16 Uhr, ab Mai Di-Sa
 23. MARQUARTSTEINER 10-17 Uhr, So 13-17 Uhr
CHRISTKINDLMARKT Tel. 08667 7503
ab 14 Uhr, Tel 08641 699558
SCHLOSS HERREN-
 ADVENTSMARKT     CHIEMSEE
HERRENINSEL
Schloss Herrenchiemsee

"  !

 
HAUS DES GASTES    
IN CHIEMING     Öffnungszeiten ab April
#

   $  tägl. 9-18 Uhr


18 bis 20 Uhr  

  
 Tel. 08051 68870
Tel. 08664 988647        

Zeit.Reise. 19
ORTE

Altenmarkt a. d. Alz Bergen Chieming


# # "#     !
#! # # Direkt am Ostufer des Chiemsees
#
                Wer sich der Alzgemeinde Alten- Natur, Kultur und Sport am Fuße
 # # "# !
#! "#  # # "# !
#! "# markt nähert, der erblickt schon von des Hochfelln. Bergen ist ein lie- liegt der Ferienort Chieming, der
Weitem das stattliche Augustiner- benswerter Luftkurort in sehr zen- namensgebend für den Chiemsee
chorherrenstift Baumburg. Im Orts- traler Lage im Chiemgau. Im Ber- sowie für die malerische Urlaubsre-
kern bahnt sich die Alz mit tosender gener Moos scheint die Zeit mit gion Chiemgau war. Der Ort erfreut
Gischt ihren Weg durch das Fluss- Rücksicht auf die sensible Pflanzen- sich großer Beliebtheit und zieht
bett. Die liebliche Landschaft rund und Tierwelt stehen geblieben zu zahlreiche Urlauber an. Chieming ist
um Altenmarkt lädt Wanderer und sein. Natur pur, nicht nur für Ken- stolz auf ein wunderschönes, ländli-
Radreisende zu einer Entdeckungs- ner. Das Maxhüttenmuseum stellt ches Ortsbild. Den Chieminger Gäs-
tour in die Geschichte und Natur einen Mittelpunkt der Industriege- ten stehen ganze 6 km Badestrand
des Chiemgaus ein. Die Orte Obing, schichte im Chiemgau dar. Die Aus- kostenlos zur Verfügung. Nach Her-
Seeon, Rabenden, die Stadt Trost- sichtsterrasse des Chiemgaus, der zenslust wandern und Fahrrad fah-
berg oder Stein an der Traun um- Hochfelln, bietet im Sommer ideale ren können Sie auf den beschil-
ringen mit ihren Kulturschätzen Wandermöglichkeiten und im Win- derten Wegen in und um Chieming,
diesen Erholungsort. Der Traun- ter das pure Skivergnügen. Wer dem nahezu ebenen Gelände rund
Alz-Radweg begleitet den Flusslauf nicht zu Fuß auf den Hochfelln will, um den Chiemsee und den sanften
der Alz bis nach Burgkirchen. Über kann die Hochfelln-Seilbahn benut- Hügeln des Chiemgaus. Bei einem
den Alz-Salzach-Radweg fährt man zen. Aktive Gäste haben viele Mög- Sonnenuntergangs-Spaziergang am
durch eine einmalige bäuerliche lichkeiten, sich sportlich zu betä- Chieminger Uferweg können Sie
Kulturlandschaft bis zur Salzach- tigen: Wandern und Radeln, sowohl sich abends beim Blick auf die
stadt Tittmoning. ins flache Land Richtung Chiemsee, Chiemgauer Alpenkette einen Gip-
als auch in die Chiemgauer Berge, fel aussuchen, den Sie am folgenden
Minigolfen am Kurpark oder Schwim- Morgen erklimmen.
men im schön gelegenen Schwimm-
bad.
Hauptstraße 21
83352 Altenmarkt a. d. Alz i Raiffeisenplatz 4
83346 Bergen i Hauptstraße 20 b
83339 Chieming i
Tel. 08621 984517 Tel. 08662 8321 Tel. 08664 988647
Fax 08621 984522 Fax 08662 5855 Fax 08664 988619
haindl@altenmarkt.de tourismus@bergen-chiemgau.de info@chieming.de
www.altenmarkt.de www.bergen-chiemgau.de www.chieming.de

   Fridolfing Grabenstätt Grassau-Rottau


 Am südöstlichen Ufer des Chiem- Sie suchen den idealen Ort für einen
Der Ort Fridolfing hat alles zu bie-
ten, was das Urlauberherz begehrt: sees gelegen, inmitten einer wun- aktiven und gesundheitsbewussten
einen Badesee mit einer herrlichen derbaren Landschaft, kommen Urlaubsgenuss? Dann sind Sie genau
Liegewiese, Volleyball und Tischten- Wander-, Radl- und Fotofreunde si- richtig in Grassau und Rottau! Wir
nisplätze, einen 9-Loch-Golfplatz cher auf den Geschmack. Natur so bieten Ihnen beste Voraussetzungen
mit Drivingranch, Puttinggreen, weit das Auge reicht. Das Graben- für „genial vitale“ Urlaubstage. Dazu
Proshop und Clublokal. Sportlich stätter Moos ist ein Landschaftsju- gehören unser „genial vital“ Güte-
ambitionierte Gäste nehmen teil am wel mit vielen seltenen Vögeln und siegel, das einen einheitlichen Stan-
wöchentlichen Leichtathletik-Trai- bunten Pflanzen. Und zum Schwim- dard bei den Gastgebern garantiert,
ning oder beim Asphalt-Stockschie- men, Sonnen, Volleyball spielen und unsere „genial vital“ Themenwoche,
          ßen. Für Tennis-Fans stehen fünf Faulenzen bietet sich neben dem speziell entwickelte und optional
       Sandplätze zur Verfügung. Junge Chiemsee vor allem unser Tüttensee buchbare Gesundheitschecks mit
     oder Junggebliebene freuen sich an, einer der wärmsten Seen Ober- Ärzten und Heilpraktikern, wie bei-
  
      über einen Skaterplatz. An der Salz- bayerns. Auch für Kinder gibt es spielsweise dem Fitness- oder Stress-
ach gibt es viele Möglichkeiten für rund um Grabenstätt spannende check, und viele ganzheitliche Ange-
Radtouren, auch jenseits der deutsch- Möglichkeiten für Spiele und Ent- bote für Körper, Geist und Seele
österreichischen Grenze. deckungen. Grabenstätt hat viel (u.a. Taiji, Yoga, Meditation oder
Der Waginger See liegt in greifbarer mehr als nur Natur und Erholung Wirbelsäulengymnastik).
Nähe und kann bequem auf dem zu bieten. Hier können Sie einen Holen Sie sich unser ausführliches
„Drahtesel“ erreicht werden. Blick in die reiche bayerische Ge- Kartenmaterial mit GPS-erfassten
schichte und Tradition werfen. Un- Routen für die „genial vital“ Sport-
sere ruhige, aber zentrale Lage er- arten Wandern, Radeln/Mountain-
öffnet Ihnen lohnende Touren zu biken, NordicWalking und Laufen!
allen bekannten Ausflugszielen. Wir freuen uns auf Sie!

i i i
&   ! 
  (( 
 !&        % 
Hadrianstraße 28 Schloßstraße 17 Kirchplatz 3
$ #  #     & #  #    
83413 Fridolfing 83355 Grabenstätt 83224 Grassau
 
"   
"'   Tel. 08684 988926 Tel. 08661 988731 Tel. 08641 697960
Fax 08684 988950 Fax 08661 988791 Fax. 08641 6979616
verkehrsverein-fridolfing@gmx.de info@grabenstaett.de hallo@grassau.info
www.fridolfing.de www.grabenstaett.de www.grassau.de

20 Zeit.Reise.
ORTE

GRIECHISCHE SPEZIALITÄTEN (im Landgasthof


Restaurant und Gästezimmer zur Hochplatte)
Altweg 2 · 83250 Marquartstein · Tel. 0 86 41/ 6 97 98 58 · Fax 0 86 41/ 6 97 98 59

Öffnungszeiten:
Mo. Ruhetag zu den Öffnungszeiten immer warme Küche
-
Di. - Sa. 17.30 - 23.30 Uhr
IER EN
So. + Feiertag 11.30 - 14.30 Uhr 17.30 - 23.30 Uhr B RT
GA
Engelsberg Kirchanschöring Marquartstein
Der alte, natürlich gewachsene Ort Östlich des Waginger Sees liegt die Herzlich willkommen in Marquart-
Engelsberg liegt im nördlichen Gemeinde Kirchanschöring. Der stein – Ihrem Urlaubsparadies im
Chiemgau in erhöhter Lage, inmit- Ort wurde 2004 mit der Goldme- Achental! Der Luftkurort Marquart-
ten herrlicher Natur, umgeben von daille im Bundeswettbewerb „Unser stein liegt in einer der schönsten
kleinen Gehöften und vielen Wald- Dorf soll schöner werden - unser Regionen Oberbayerns: zwischen
und Wiesenflächen. Fernab vom Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet. Hochgern (1.744 m) und Hochplatte
Trubel großer Ortschaften vollzieht Schmuckvolle Bauernhäuser mit (1.586 m) und direkt an der Tiroler
sich das Leben hier noch in ruhige- prachtvollem Blumenschmuck gibt Ache, die nur wenige Kilometer wei-
ren Bahnen. Vor den Toren Engels- es vielerorts zu bestaunen. Die unter ter nördlich in den Chiemsee mün-
  # 
bergs befindet sich der Umwelt- Denkmalschutz stehenden Bauten det. Im Sommer ist Marquartstein  ,#(1
garten in Wiesmühl a. d. Alz. Hier ist mit kunstvollem Bundwerk werden ideal zum Wandern oder Nordik 5 (( 
# 
es möglich, verschiedene Biotop- liebevoll gepflegt. Im örtlichen Bau- Walking, Radfahren oder Moun- )*2 ,#!+#($( 5 (( 
#
Arten hautnah zu erleben, und mit ernhofmuseum können Besucher tainbiken und Drachenfliegen, oder   2 &  ' % 2
etwas Glück und Geduld eine Viel- noch alte Arbeitstechniken, wie das um mit der ganzen Familie einen 0 2 &  ' &  &*
zahl heimischer Tiere sowie viele „Dampfdreschen“, miterleben. Ein schönen Tag im Märchen-Erlebnis- ,((/  6+ (
Pflanzen und Sträucher zu beobach- imposantes Erlebnis – auch für Fa- park zu verbringen. Im Winter laden
ten. Eine besondere Attraktion des milien. Besonders reizvoll für Wan- die 3,5 km lange Naturrodelbahn ab
 
Umweltgartens ist die Unterwasser- derer und Radfahrer ist die sanfte Hochplattenbahn/Bergstation, ein
welt. Im letzten Jahr wurde zusätz- Hügellandschaft hin zu den Salz- Netz gut gepflegter Langlaufloipen (  . %)2 $ 222 #
lich ein Auenlehrpfad an der Alz achauen. (klassisch und skaten) sowie bestens   
geschaffen. An verschiedenen Sta- gepflegte Winterwanderwege zu  # # ($   $  4( #
tionen wird das Thema „Fließge- Sport und Erholung ein. Für Ge-
wässer“ anschaulich und interessant sundheitsbewusste ist die Chiem-  
erklärt. gauklinik die richtige Adresse. ( -
(# #  1((  *) 4( # $ 2& 3.  #

i i

Rathausplatz 1
84549 Engelsberg i Laufener Straße 8
83417 Kirchanschöring
Rathausplatz 1
83250 Marquartstein
$ +$   # "
/#($ ( 2% $ * 3.  #
Tel. 08634 620711 Tel. 08685 7793920 Tel. 08641 699558
Fax 08634 620723 Fax 08685 7793930 Fax 08641 699559  
    

astrid.kreutzer@engelsberg.de info@kirchanschoering.de info@marquartstein.de


www.engelsberg.de www.kirchanschoering.de www.marquartstein.de

Inzell Palling Petting


Besucher des international bekann- In der anmutigen Landschaft des Der Familienerholungsort Petting
ten Erholungsortes freuen sich über schönen Chiemgaus liegt Palling, liegt am Tor zum Berchtesgadener
eine vielfältige Freizeit- und Erleb- eine Gemeinde, die Sie zu einem Ur- und Salzburger Land. Die Alpensil-
niswelt im Herzen dieser einmaligen laub fernab von Lärm und Betrieb houette im Blick, ist der Waginger
Naturkulisse. Im Winter locken des Alltags erwartet. Als Sehenswür- See nur einen Katzensprung ent-
nicht nur das Eisstadion, Skipisten, digkeiten sind zu erwähnen: Pallin- fernt. Im Wandergebiet Petting war-
Kinderschneepark, Rodelabfahrten ger Kirche, neugotisch, 1877 ein- tet ein gepflegter Heidewanderweg
und Winterwanderwege, sondern geweiht, und der Pallinger Kalva- auf Ihren Besuch. Seltene Falter, Li-
auch Indoor-Anlagen wie der Inzel- rienberg, der zu den eindrucksvoll- bellenarten und andere Insekten,
ler Badepark. In der warmen Jahres- sten und großartigsten im gesamten verschiedene Frosch- und Lurchar-
zeit erschließt sich dem Gast ein ostbayerischen Raum zählt, zudem ten und auch der fleischfressende
schier unerschöpfliches Reservoir prächtige und in denkmalpflegeri- Sonnentau finden hier ein geschütz-
von Wander-, Radl- oder Bademög- scher Hinsicht überregional bedeut- tes, ungestörtes Rückzugsgebiet. Zu
lichkeiten, etwa im Badepark Inzell same Bundwerkstadel. In diesem, den beliebten Wanderzielen zählt
mit dem Naturbadesee. Für Aktiv- vom großen Gästestrom noch kaum auch der Weidsee, wo es neben sa-
sportler ist Inzell längst ein Geheim-
tipp: Mountainbiker erklimmen mit
berührten Teil Oberbayerns finden
Sie und Ihre Familie beste Erholung.
kraler Kunst viele kleine Kirchen
und Kapellen zu bestaunen gibt. Wie
Café Chiemgau
ihren Hightech-Rädern den Inzeller im benachbarten Waging am See, so Familie Heigermoser
Kienberg. Auf Familien wartet eine haben auch in Petting die Bajuwaren Ruhpolding
Fülle von Spezialangeboten und ihre Spuren hinterlassen. Hauptstraße 59
Freizeitprogrammen. Telefon (0 86 63) 18 46

Willkommen in Ruhpolding!
Ihr familienfreundliches Tagescafé im Herzen von Ruhpolding
Haus des Gastes
83334 Inzell i Bräuanger 1
83349 Palling i Hauptstraße 34
83367 Petting i mit großer Sonnenterrasse und Kinderspielplatz.
Für alle, die sich gerne von uns verwöhnen lassen möchten.
Tel. 08665 98850 Tel. 08629 98820 Tel. 08686 200 Unsere Spezialitäten - ob Kuchen, Torten oder
Fax 08665 988530 Fax 08629 988220 Fax 08686 1328
gemeinde@palling.de touristinfo@gemeinde-petting.de feinste Pralinen - werden Sie begeistern!
info@inzell.de
www.inzell.de www.palling.de www.gemeinde-petting.de Täglich geöffnet. Kein Ruhetag.

Zeit.Reise. 21
ORTE

*,   !))-&


/ *
  -%/
# 2 '  ( , , $ +0  
5))/  -)
///#-
%)-&&  #
 -
%)-&&  #  6   % %-&) 1-
.)  %%)-&&
 4&  "     +& 
 & &  )   3) Nußdorf Obing-Pittenhart Schleching
 4 -& % 4%&)% Nußdorf liegt zentral zwischen den Obing am See und Pittenhart finden Die preisgekrönte Ökomodell-Ge-
1% Städten Traunreut und Traunstein, Sie als kleines Paradies nördlich vom meinde lädt Sie ein! Am Fuße des
etwa 8 km östlich des Chiemsees. Chiemsee. Abseits vom Trubel bietet 1813 m hohen Geigelsteins – dem
Die aus den Hauptorten Nußdorf, die reizvolle, teils unberührte ab- Blumenberg des Chiemgaus – liegt
Sondermoning und Aiging beste- wechslungsreiche Voralpenlandschaft der Luftkurort und Wintersport-
hende Gemeinde ist mit 16,1 km2 zahlreiche Seen und Moore, sanfte platz Schleching, der bis heute sei-
Fläche die drittkleinste im Land- Hügel und schattige Wälder. Wer nen dörflichen Charme erhalten hat.
kreis, aber dessen geografischer Mit- möchte hier nicht auf Entdeckungs- Genießen Sie zu jeder Jahreszeit be-
telpunkt. Heute zeigt sich der Ort als reise gehen und seine Erlebnisfähig- schauliche Wanderungen im Schle-
ein kleines, sauberes Bauerndorf, keit steigern. Ausgerüstet mit den chinger Tal, geführte Blumen- und
mit vielen neu erbauten Privathäu- Rad- und Wanderkarten von der Naturführungen oder Bergtouren,
sern, abseits von ruhestörenden Tourist-Info, können Sie von Ihrem auf gut markierten Wegen, zu den
Hauptverkehrsstraßen, umgeben Feriendomizil aus starten und die Almen und Berggipfeln mit herrli-
von Wald, Moor und Wiesen. Der vielen Naturschönheiten bewun- chem Panorama. Kinder lieben das
einzigartige Rundblick von den ver- dern. So manche Dorfkirche sowie Leben auf dem Bauernhof, das
schiedenen Moränenhügeln auf die liebevoll geschmückte Häuser in Baden und Spielen im Quellwasser
herrliche Gebirgskette, angefangen immer wiederkehrenden Weilern des Naturbades Zellersee oder der
vom „Steinernen Meer“ bis zum werden Sie entzücken, ebenso wie Gebirgsbäche. Klettern oder Rafting
RESTAURANT · CAFÉ · APPARTEMENTS „Wilden Kaiser“, „Kampenwand“, der Skulpturenweg um den Obinger auf der Tiroler Achen sind ein Aben-
„Sonntagshorn“, „Hochplatte“, „Watz- See mit 20 unterschiedlichen Objek- teuer für die ganze Familie.
• köstliche, saisonelle mann“ und die Reichenhaller Berge, ten zeitgenössischer Bildhauer.
Monatsangebote ist ein unvergessliches Erlebnis für
• Ferienwohnungen jeden Wanderer.

• wunderschöner Biergarten
mitten in Kastanienbäumen
Am Hauchen 10 · 83242 Reit im Winkl
Dorfplatz 15
83365 Nußdorf i Kienberger Straße 5
83119 Obing i Schulstraße 4
83259 Schleching i
Tel. 08669 87370 Tel. 08624 898625 Tel. 08649 220
Tel. 0 86 40-79 79 60 · Fax 79 79 69 Fax 08669 873725 Fax 08624 898633 Fax 08649 1330
www.zirbelstube.net gde.nussdorf.chiemgau@t-online.de touristinfo@vg-obing.de info@schleching.de
www.nussdorf-chiemgau.de www.obing.de www.schleching.de
Tägl. ab 11 Uhr geöffnet · Mittwoch Ruhetag

Reit im Winkl Ruhpolding Staudach-Egerndach


Der traditionelle Luftkurort mit in- Berggipfel und sanfte Wiesenhänge Am Fuße des Hochgerns liegt das
novativem Urlaubsangebot. Ent- umrahmen Ruhpolding, das roman- kleine, 540 Meter hoch gelegene
spannen und aktiv sein, dabei ge- tische Dorf in den bayerischen Al- Doppeldorf im Chiemgau. Die Ti-
sunde Bergluft atmen und unbe- pen. Rund 240 Kilometer Spazier-, roler Ache durchfließt von Mar-
rührte Natur genießen. Reit im Wander- und Bergwege führen quartstein her kommend den Orts-
Winkl bietet ein breites Angebot an durch das weite Ruhpoldinger Tal, kern. Zahlreiche Radl- und Wander-
Freizeitaktivitäten, für jeden Ge- die idyllische 3-Seen-Landschaft, wege durchziehen die Landschaft
schmack und für jedes Alter. Ein vorbei an urigen Almen bis hinauf um Staudach-Egerndach. Auch Berg-
Skiparadies im Winter (150 km Loi- zu den Gipfeln der Bayerischen Al- steiger finden hier einen idealen
pen, 40 km Winterwanderwege, 42 pen. Hier kommen Spaziergänger, Ausgangspunkt für ausgiebige Tou-
km Skipisten und ganz viel Sonne). Wanderer, Mountainbiker und Rad- ren durch die Chiemgauer Alpen.
Mit der neuen Kabinenbahn geht es fahrer auf ihre Kosten. Minigolf-An- Aktivsportler finden ebenso Mög-
WOLLEN SIE EINE UNTERKUNFT IM TAL ... auf die Winklmoos-Steinplatte. Und lage, Reiterhof, Tennispark, Bogen- lichkeiten zum Tennis spielen oder
Herzlich willkommen in unserem komplett neu renovierten Hotel mitten im
ein Wander- und Familienparadies schieß-Anlage, Kinder-Programm zum Wassertreten im Aiblbach. Der
Herzen Reit im Winkls. Ein gemütlich eingerichtetes Hotel mit gehobener
Ausstattung in ruhiger Südlage am Fuße des Hausberges. im Sommer. Wanderrouten für mit Betreuung, 18-Loch-Golfan- Natur-Erlebnispfad durch die Stau-
jeden Schwierigkeitsgrad, kristall- lage, zahlreiche bayerische Traditi- dach-Egerndacher Filze erschließt
Oberschmied Hotel Garni klare Badeseen, attraktive Freibäder ons-Veranstaltungen und noch viel
Hausbergstr. 1 · Reit im Winkl · Tel. +49 (0) 86 40/98 12 0 die geheimnisvolle Welt eines selte-
info@oberschmied.de · www.oberschmied.de und ein vielseitiges Angebot an Ak- mehr gibt es zu entdecken! Im Win- nen Hochmoores.
tivitäten sowie ein professionell be- ter locken herrliche Skiabfahrten,
 treutes Kinder- und Jugend-Out- Winterwanderwege und viele Kilo-
... ODER LIEBER AUF DEUTSCHLANDS BERÜHMTESTER ALM? door-Programm. Die bayerische Le- meter an abwechslungsreichen Lang-
Unser komplett neu renoviertes Alpenhotel liegt auf einem Hochplateau bensart wird hier groß geschrieben laufrouten. Mit dem X·tra Urlaub-
auf 1160 m, ca. 10 km von Reit im Winkl. und mit einer Leidenschaft gelebt, SPass können die wichtigsten Frei-
Alpengasthof Winklmoosalm die ansteckend wirkt. zeitbetriebe des Ortes jetzt täglich
Dürrnbachhornweg 6 · Reit im Winkl kostenfrei genutzt werden.
Tel. +49 (0) 86 40/97 440
info@winklmoosalm.com · www.winklmoosalm.com
Dorfstraße 38
83242 Reit im Winkl
i Hauptstraße 60
83324 Ruhpolding
i Marquartsteiner Straße 3
83224 Staudach-Egerndach i
Tel. 08640 80020 Tel. 08663 88060 Tel. 08641 2560
Fax 08640 80029 Fax 08663 880620 Fax 08641 1808
info@reitimwinkl.de tourismus@ruhpolding.de info@staudach-egerndach.de
www.reitimwinkl.de www.ruhpolding.de/xtra www.staudach-egerndach.de
22 Zeit.Reise.
ORTE

Familie Schmidhammer
Kirchplatz 7 · D-83259 Schleching
Tel: 0 86 49 - 12 14
Fax: 0 86 49 - 13 32
info@hotel-post-schleching.de


Hotel - Gasthof „zur Post“
 '*+*+*$ %"+ "&) (/"++ "* /,  )*'&& 
) "& ,&-) **$"!*
'!/"+* %"$"& ') ")%&*+
  #'%')+$ '(($/"%%)  "+  ,&  '&)& '+ 
)
"* ),((&
&"& " ,&*) ,* /"!&+ 
! %"+ .)"*!& ,&
"&+)&+"'&$& !%&#)$& , ) !))$"!& '&&&+))** ') "&
Schnaitsee Seeon-Seebruck- Siegsdorf "&% ,&*)) %
+$"!& +
)$ ') -)*
& " *"! !)& ,* , %"+
!,* %!+& ,!& ,& ')+& &! $+& %"$"&)/(+,)&
Schnaitsee bietet für seine Besucher Truchtlaching Machen Sie Urlaub in unserer Ge-  '&+ ,!+
eine kleine Ferienwelt mit viel Ruhe meinde, von der viele behaupten: www.hotel-post-schleching.de
Wer in Seebruck am Chiemsee-Ufer
und Beschaulichkeit. An heißen „Diese Landschaft ist ein Geschenk
steht, überblickt die gesamte Weite
Sommertagen lockt das naturver- Gottes“. Ob Jung oder Alt, ob Fami-
des „Bayerischen Meer“ und der
bundene Strandbad am heimischen lie oder Single, der Ferienort Siegs-
Chiemgauer Alpen. Die Orte Seeon-
See – mit behindertengerechtem Ein- dorf im Herzen des Chiemgaus hat
Seebruck-Truchtlaching sind ein
stieg – mit angenehmen Temperatu- das Angebot auch für Sie. Ferien-
ideales Urlaubsgebiet, die durch die
ren. Für aktive Urlauber steht Ten- parks, Ferienwohnungen, Gasthöfe,
mäandernde Alz verbunden sind.
nis, Reiten, Kegeln oder Fischen auf Pensionen und Bauernhöfe haben
Bademöglichkeiten an der Alz gibt
dem Programm. Wer es etwas ruhi- alles vorbereitet, damit auch Sie sich
es in Truchtlaching. Seeon mit sei-
ger mag, kann die vielen idyllischen wohlfühlen. In Siegsdorf und den
nem tausendjährigen Kloster, liegt
Wander- und Radwege rund um dazugehörigen Orten Eisenärzt,
idyllisch am Klostersee und lockt
Schnaitsee genießen. Im Winter – Hammer und dem Ferienpark Vor-
das ganze Jahr mit Kulturveranstal-
wenn der See ausreichend vereist ist auf finden Sie mit Sicherheit das für
tungen. Seebruck ist der größte Se-
– trifft man sich zum Eisstockschie- Sie passende Urlaubsangebot. Zu
ßen und zum Schlittschuhlauf oder
geht auf gespurten Loipen zum
gelhafen am Chiemsee. Der archä-
ologische Rundweg und das Römer-
allen Jahreszeiten können Sie zu
preiswerten Konditionen bei unse-

Langlaufen.
museum Bedaium zeugen von der
langen Tradition des Ortes. Römer
ren Vermietern direkt buchen. Ein 
und Kelten siedelten hier. Die Orte
sind am Radwandernetz der Region
außergewöhnliches Erlebnis für Jung
und Alt ist das Naturkunde- und  
Mammutmuseum Siegsdorf. Nut-  0 " .,#    #
"  1. 
angeschlossen und ein beliebter Aus-
zen Sie auch die zentrale Lage Siegs-  ""'  ' 3
"# '.
gangspunkt für Ausflüge im Chiem-
dorfs zwischen Salzburg und
gau.
München.  

 /  //)//
 .''  ' 
*#  #  "
Marktplatz 4-5
83530 Schnaitsee i Am Anger 1
83358 Seebruck i Rathausplatz 2
83313 Siegsdorf i 2
*
 , " *#
"  

+#' 0"' " "  " 0 ","'


Tel. 08074 919116 Tel. 0700 73327825 und Tel. 08662 498745
Fax 08074 919110 08667 7139 Fax 08667 7415 Fax 08662 498750  "  !"'. 0"' " "
info@schnaitsee.de tourismus@seeon-seebruck.de info@siegsdorf.de  
#'"   (((  #
"0 "
www.schnaitsee.de www.seeon-seebruck.de www.siegsdorf.de   / % %) & %% $/  !- / % %) & $ %
    


Surberg Tacherting Taching-Tengling


Surberg befindet sich östlich der Es gibt sie noch, bayerische Ort- Genießen Sie einen Erholungsur-
Kreisstadt Traunstein auf einer
Höhe von etwa 656 m. Die ländlich
geprägte Gemeinde hat etwa 3.200
schaften, die nicht im Strom des
massenhaften Fremdenverkehrs
schwimmen, die sich ein ehrliches
laub, inmitten ursprünglicher Natur.
Im Frühling radeln Sie abseits lauter
Verkehrsverbindungen, vorbei an
Ihr Spezialist
Einwohner und besteht aus neun und sympathisches Gesicht voller blühenden Obstgärten, Kirchen, für Berg- und Wanderschuhe.
größeren Ortsteilen sowie mehreren Leben bewahrt haben. So wie Ta- Burgen und Klöstern. In den Som-
Eigene Werkstatt.
Weilern und Einöden. Durch die cherting mit seinen Ortsteilen mermonaten schwimmen Sie im
hügelige Lage bietet sich von vielen Emertsham und Peterskirchen. Eine wärmsten See Oberbayerns, wäh-
Jetzt
Unterkünften aus ein herrlicher 5.700 Einwohner-Gemeinde mit rend Ihre Kinder am flachen Sand- neu: Orthopädie Schuhtechnik
Blick auf die Chiemgauer und ganz verschiedenen Gesichtern. strand spielen. Die beiden Strand-
Berchtesgadener Berge. Durch das Quirlig und doch ruhig. Mit viel bäder in Taching und Tengling sind
Gemeindegebiet führt die Ferien- Kultur und Geschichte, aber ganz aber auch ein idealer Ausgangs-
Lowa
Wir sorgen dafür,
straße Alpen – Ostsee und lädt zu modern. In den Alzauen kann man punkt für Spaziergänge entlang des Renegade GTX MID dass Sie gut zu Fuß sind.
Ausflügen in die schöne Gegend ein. tief durchatmen, das Leben auf den herrlichen Seeuferweges, an dem Sie
Die Kirche im Gemeindeteil Etten- vielen Wander- und Radwegen ge- sich in Kneippanlagen erfrischen
dorf ist Ziel des alljährlich am Oster- nießen. Rund um Emertsham und können. Im Herbst genießen Sie die
montag stattfindenden traditionellen Peterskirchen erschließt sich eine Stille am Tachinger See oder unter-
Traunsteiner Georgi-Rittes. Im Ge- Kulturlandschaft, die fast an die Tos- nehmen Wanderausflüge
meindeteil Hufschlag steht das kana in Italien erinnert. Nur die Pi- in die Chiemgauer Alpen. In der kal-
ehemalige Wohnhaus der Familie nien fehlen. Dafür gibt es sanfte ten Jahreszeit vergnügen Sie sich
Ratzinger. Hier wohnte Papst Bene- Hügel, sattes Grün, duftende Wälder beim Eislaufen oder Schlittenfahren,
dikt XVI. mit seinen Eltern und Ge- und stattliche Anwesen, soweit das beim Skifahren oder Langlaufen.
schwistern von 1937 bis 1951. Auge reicht.

Burgstraße 2
83362 Surberg i Trostberger Straße 9
83342 Tacherting i Kirchberg 14
83373 Taching i
Tel. 0861 989680 Tel. 08621 80060 Tel. 08681 1444
Fax 0861 9896822 Fax. 08621 800625 Fax 08681 45231
info@gemeinde-surberg.de info@tacherting.de info@taching.de
www.gemeinde-surberg.de www.tacherting.de www.taching.de
Zeit.Reise. 23
ORTE

 
  

 "  
$ 


# $$
  $$ Tittmoning Traunreut Traunstein


"#
!

"# Wer sich der Salzachstadt Tittmo- Traunreut ist die größte Stadt im Traunstein ist immer ein Erlebnis!
ning nähert, dem wird als erstes die Landkreis Traunstein, mit vielfälti- Die 10 km östlich des Chiemsees
imposante Burg, hoch über dem his- gen Einkaufs- und Freizeitmöglich- und 15 km nördlich der Chiemgauer
torischen Marktplatz gelegen, auf- keiten. Traunreut bietet ein großes Alpen gelegene Kreisstadt ist bei
fallen. Die typische Inn-Salzach- Freibad, ein Hallenbad mit Winter- jedem Wetter einen Besuch wert. Der
Stadt blickt auf eine wechselvolle garten, Wander- und Radwege sowie historische, mit viel Liebe zum De-
Geschichte zurück. Der historische geschichtliche Erkundungstouren. tail sanierte Stadtplatz lädt mit sei-
Stadtplatz lädt mit seinen stattlichen Mit dem k1 verfügt Traunreut über nen gemütlichen Straßencafés und
Bürgerhäusern zu einem ausgiebi- das größte Kultur- und Veranstal- attraktiven Einkaufsmöglichkeiten
gen Bummel ein. Besonders erwäh- tungszentrum der Region. Es bietet zum Verweilen und Bummeln ein.
   nenswert ist auch das Heimathaus seinen Besuchern ein abwechslungs- Stattliche Bürgerhäuser und idylli-
   ! des Rupertiwinkels, welches in der reiches kulturelles Programm. Zum sche Straßen und Plätze künden von
!!   Burganlage beheimatet ist. Ein wah- Stadtgebiet gehören alte Dörfer mit Traunsteins Vergangenheit als mit-
   !
!  res Naturparadies ist der Waldrund- über tausendjähriger Geschichte. In telalterliche Stadt des Salzhandels.
    weg in Meggenthal mit Walderleb- Stein an der Traun wandelt man auf Tauchen Sie ein in die Geschichte der
nisstationen, Baumrätsel, Infotafeln den Spuren des sagenumwobenen Stadt – beim Kulturspaziergang, der

  
  sowie der Auenlehrpfad im Bereich Raubritters Heinz von Stein. Gruse- Sie zu den historischen Plätzen und
der Salzach. Hier kann die ur- lige Geschichten lassen den Besu- Sehenswürdigkeiten der Innenstadt
sprüngliche Auenlandschaft und cher erschauern. Kultur- und Kuli- führt. Bei einer Wanderung auf dem
eine einzigartige Tier- und Pflan- narikliebhaber finden in Schloss Traunsteiner Benediktweg kommen
zenwelt genossen werden. Die histo- und Hofmark Pertenstein einen Ge- Sie zu den ehemaligen Wirkungs-
rische Ponlachkapelle, oberhalb der heimtipp. Ein nobler Ort der Gast- stätten von Papst Benedikt XVI., der
Burg, ist einen Besuch wert. lichkeit mit Kultur- und Sport- hier seine Jugend verbrachte.
veranstaltungen.

Stadtplatz 1
84529 Tittmoning i Rathausplatz 3
83301 Traunreut i Kulturzentrum im Stadtpark
83278 Traunstein i
Tel. 08683 700710 Tel. 08669 8570 oder 183 Tel. 0861 9869523
Fax 08683 700730 Fax 08669 857100 Fax 0861 9869524
tourist-info@tittmoning.de tourismus@traunreut.de info@tourismus-traunstein.de
www.tittmoning.de www.traunreut.de www.traunstein.de

%/*  +
&*&*.  *  &% !
% .  *

Übersee-Feldwies Unterwössen-Oberwössen Vachendorf


Die langen Natursandstrände am Unterwössen (555 m) und Ober- Wer sich erholen möchte vom Dau-
Chiemsee erstrecken sich vom Segel- wössen (650 m), zwei Luftkurorte in erstress einer hoch technisierten und
und Bootshafen über das Strandbad der Ferienregion Achental, umgeben industrialisierten Zeit, wer seinen
%/*  * bis hin zur Beckerscheibe und Niko- von den Chiemgauer Alpen, denen Alltag in Naturnähe verbringen will,
  

 lauskapelle. Aber Übersee ist nicht Sie auf gut markierten Wanderwe- der wird sich hier im bayerischen
nur ein Badeort, sondern auch be- gen auch auf s Dach (z. B. Hochgern Voralpenland wohlfühlen. Vachen-
3  *
liebtes Segel-, Camping- und Nordic 1.744 m) steigen können. 140 km dorf liegt eingebettet in einer reiz-

 
Walking-Ziel. Wer Übersee mit dem gut ausgebautes Radl- und Wander- vollen Hügellandschaft, die zu
4  & &* 
%
* Radl durchquert, erblickt immer wegenetz, Hallenbad, Sauna, Dampf- Spaziergängen geradezu animiert.
  wieder wunderschöne Bauernhöfe bad, kostenlose Achentalbuslinie Hoch über dem Ort thront das
  
 mit üppiger Blumenpracht, aber vom Berg zum See, Kinderferien- schmucke Georgikircherl. Im Som-
auch weite Schilfflächen, Streuobst- programm, Kinderbetreuung ko- mer stehen Tennisplätze, ein Schwim-
. 0& 0& % stenlos, Deutschlands längste „Natur- mbad und der nahe gelegene Tüt-
wiesen und Auenwälder. Unbedingt
einen Besuch wert ist der Natur- Kneipp-Anlage“ mit Barfußpark, tensee zur Verfügung. Auch Anhän-
& %&%0%. # 2 ( 2)2 , Freibad „Wössner See“, Süddeut- ger des “weißen Vergnügens” haben
schutzpavillon, das Exter-Kunsthaus
4 4 456 $ %
% *%# -' $ 111#
"# sche Gleitschirmschule, Deutsche hier eine gute Ausgangsposition für
und die St. Nikolaus Kirche. Als Aus-
sichtspunkt auf das Naturschutzge- Alpensegelflugschule,Vier-Sterne- vielfältige Wintersportarten. Die
biet „Kendlmühlfilze“ bietet sich Cam-pingplatz, Blumen-, Kräuter- Hochfellnseilbahn ist nur zehn Au-
besonders der Westerbuchberg an. und Fastenwanderungen, Brauch- tominuten entfernt.
Erleben Sie unvergesslich stim- tumsabende, Theater, Kurkonzerte,
mungsvolle Sonnenuntergänge an Feste, Märkte, Skifahren, Langlau-
den Sundowner-Bars am Chiemsee- fen, Skaten, Winterwandern, Biath-
ufer. lonbuslinie zum Weltcup nach
Ruhpolding.

Feldwieser Straße 27
83236 Übersee-Feldwies i Rathausplatz 1 i Hauptstraße 15
83377 Vachendorf i
Tel. 08642 295 od. 0700-UEBERSEE 83246 Unterwössen Tel. 0861 69989
Fax. 08642 6214 Tel. 08641 8205 Fax 0861 60950
info@uebersee.com Fax 08641 978926 info@vachendorf.de
www.uebersee.com tourismus@unterwoessen.de www.vachendorf.de
www.unterwoessen.de

24 Zeit.Reise.
ORTE

Trostberg Wonneberg Waging am See


Inmitten der wunderschönen Chiem- Was soll man von einem Ort mit Ein wunderschöner Anblick ist der
gauer Voralpenlandschaft, eingebet- einem so viel versprechenden Namen Waginger See mit seinem grünlich-
tet in Hügel, Wälder und traum- anderes erwarten. Hier in Wonne- blauen Wasser, der sich fjordartig
hafte Natur, liegt Trostberg. Die berg geht es ums Wohlfühlen, Leben, nach Norden erstreckt, um dann in
munter fließende Alz prägt das Erholen. Rund um die Wallfahrts- den Tachinger See überzugehen. An
Stadtbild, wie auch der steile kirche St. Leonhard mit ihrem Zwie- beiden Gewässern reihen sich
Schlossberg, der den Häusern einst belturm reihen sich die Häuser der Strandbäder und Campingplätze, Viel Meer Erlebnis für alle
und heute Schutz gewährt. Die Stadt aber auch Schilfgürtel und Wald-
an der Alz zählt mit ihren langen
Gemeinde. Die Wonneberger Wirts- am Bayerischen Meer.
häuser bieten traditionelle bayeri- flecken. Gäste finden hier vielfältige
Häuserzeilen und den saalartig er- sche Küche. Der Ort hat den läng- Sport- und Vergnügungsmöglich-
weiterten Marktplätzen zu den typi- sten Maibaum der Welt und steht keiten. Inmitten dieser sanft gewell-
schen Inn- und Salzachstädten, die damit sogar im Guinnessbuch der ten Kulturlandschaft, die überzogen
in ihrer Architektur unverwechsel- Rekorde. Vielleicht haben Sie ja auch ist von bunten Äckern, Wiesen und
bar sind und einen italienischen Gelegenheit dabei zu sein, beim tra- kleinen Gehöften, ist das Wandern HALLENBAD | STRANDBAD | SAUNA | MASSAGE | GASTRONOMIE
Einfluss nicht verleugnen können. ditionellen Maibaum-Aufstellen mit und Radeln besonders beliebt. Der
Erker und reich gegliederte Fassaden Blasmusik und Brotzeit? Besonders Ort Waging selbst bietet einen
prägen zusammen mit den hohen Familien schätzen Wonneberg und Marktplatz, der frisch renoviert in
Scheingiebeln das Bild einer urge- seine Kinderfreundlichkeit für einen neuem Glanz erstrahlt. Zu den Kul-
mütlichen kleinen Stadt. erfüllten Urlaub am Waginger See. turzielen gehören die Wallfahrtskir-
Beliebtes Wandergebiet ist das Weit- che Maria Mühlberg und das Baju-
Unsere Schnäppchen für Sie:
moos mit seiner seltenen Flora und warenmuseum in Ortslage.
Fauna. Und Geschichtsinteressierte     
Mo – So 1 1/4 h 4,50 €
staunen über einen römischen Mei-
lenstein aus dem Jahr 201 n. Chr.    Mo – Fr 10 – 11 Uhr für 2 h Bad   €
   2,50 €

Hauptstraße 24
83308 Trostberg i Salzburger Straße 32
83329 Waging am See i Salzburger Straße 32
83329 Waging am See i   Mo – Fr ab 18.30 Uhr bis Ende   €
    €
Tel. 08621 80130 Tel. 08681 313 Tel. 08681 313
Fax. 08621 8014530 Fax 08681 9676 Fax 08681 9676
tourismus@trostberg.de info@waging-am-see.de info@waging-am-see.de
www.stadt-trostberg.de www.wonneberg.de www.waging.de

Prienavera Erlebnisbad  Seestraße 120  83209 Prien


Tel.: 08051 / 60 95 70  www.prienavera.de


 
  
   
   
 
  

    
  !   
   
    

  
       
       

Zeit.Reise. 25
r Pa r t ner in d e r R egion
Ih

 
# 
  $ 
" "  ! 
 " "" !

, '0
' ,'(,1,40
"6 %  
Son
der

, 0 ' ,' 
//
"   4  2 ./5  '&0 ',(,   5 * !
96 VERLA v e r ö f f e n t l
(,1,
40 96 + ) !5 - 3 5 * G+D
8 7) ! 5 -
 , 0  ic
RUCK h u n g v o n
' $ 222 2 ,,  ! + ) Stauda
,
8* cher St

'  5 !
+ raße 22 LINU
9 8&0 ',(,  2##2,, # S
,
83250
'0  uartstei WIT TIC
Marq
,  
6 % ./5
 ' 22 n, Tel H KG
"' ,'  //2,,  
0# 0 86
41 / 97
81-0,
Fax 0
, 0  4 86 41
/ 97 81
"   22

Verlag + Druck Linus Wittich KG


Staudacher Straße 22 • 83250 Marquartstein
Telefon: 0 86 41 / 97 81-0 • Telefax: 0 86 41 / 97 81-22
e-Mail: anzeigen@wittich-chiemgau.de • Internet: www.wittich.de

Impressum
Herausgeber: Verlag + Druck Linus Wittich KG
Geschäftsführer Dieter Drolshagen
Staudacher Straße 22, 83250 Marquartstein
Tel. 08641 97810 Fax 08641 978122
E-Mail anzeigen@wittich-chiemgau.de
www.wittich.de
in Kooperation mit:
Chiemgau Tourismus eV.
Prospekte: Geschäftsführer Michael Lücke
Leonrodstraße 7, 83278 Traunstein
Für Ihren Urlaub können Sie Wander- und Fahrradkarten, das Das Chiemgauer Urlaubs-Team ist gerne für Sie da. Tel. 0861 9095900
Chiemgauer Urlaubsmagazin, Gastgeberverzeichnisse der Tel. 0861 9095900 oder www.chiemgau-tourismus.de. www.chiemgau-tourismus.de
Chiemgauer Orte sowie Kultur- und Freizeitführer beim Selbstverständlich liegen auch in den örtlichen Tourist- Redaktionsleitung: Maria Perreiter
Chiemgau Tourismus e.V. bestellen oder in der Geschäftsstelle, informationen die Chiemgauer Publikationen aus. Text: Maria Ortner, Maria Perreiter,
Leonrodstraße 7 in Traunstein, abholen. Andreas Falkinger
Fotos: Maria Ortner, Sepp Niederbuchner,
Andreas Falkinger, Michael Namberger,
Zum Chiemgau Tourismus: Tourist-Informationen im Chiemgau,
Der Chiemgau Tourismus e.V. wurde bereits 1912 gegründet. in Bayern. Markenzeichen der Region sind neben den Chiem- Werner Langbauer (Gourmet Vital Chiemgau),
Unter Leitung von Michael Lücke vertritt er heute 31 Ge- gauer Alpen, dem Chiemsee und dem Waginger See, die ur- Paul Mayall, Judith Schmidhuber, Chiemgau
meinden sowie die Städte Traunstein, Trostberg, Tittmoning sprüngliche, schützenswerte Natur und die Herzlichkeit und Tourismus e.V.
Layout: Daniela Niederbuchner,
und Traunreut und ist zuständig für deren touristische Ver- Lebensfreude der Bewohner; eben Bayerns Lächeln.
www.tagwerk-mediendesign.de
marktung. Der Chiemgau gehört mit über 4,1 Millionen Über- Weitere Infos unter www.chiemgau-tourismus.de
Druck: Linus Wittich Verlag
nachtungen im Jahr zu den größten Tourismusdestinationen oder unter Tel. 0861 9095900.
Anzeigen: Linus Wittich Verlag
Anzeigenannahme: Tel. 08641 97810
Auflage: 40.000
Erscheinungsweise: vierteljährlich

26 Zeit.Reise.
MA HL ZEI T

Chiemgauer
Herbstschmankerl
von Alfons Schuhbeck

Steckbrief
1949 in Traunstein im Herzen
des Chiemgaus geboren
Ausbildung in Salzburg, Genf,
Paris, London und München
1983 Auszeichnung mit einem
Michelin-Stern
1989 „Koch des Jahres“
Seit 2003 „Südtiroler Stuben“
am Platzl in München
Auszeichnung „Kochschule 2008“
Betreiber eines Eissalons, Schoko-
laden-, Gewürz- und Weinladens

EINGELEGTER KÄSE MIT KANDIERTEN COCKTAILTOMATEN


ZUTATEN: ZUBEREITUNG:
Kandierte Cocktailtomaten: Kandierte Cocktailtomaten: Tomaten halbieren und mit
150 g Cocktailtomaten der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Mit
Salz Salz und Puderzucker würzen, Knoblauchscheiben da-
2 TL Puderzucker zwischen legen, gehackte Rosmarinnadeln mit Olivenöl
1 Knoblauchzehe in Scheiben verrühren und die Tomaten damit beträufeln. Bei 100°C
1 TL gehackte Rosmarinnadeln für etwa 1 ½ bis 2 Stunden in den Backofen stellen.
4 EL mildes Olivenöl Käse: Den Käse in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und
Käse: in eine entsprechend große flache Schüssel oder Form
250 g halbfester Rotkulturschnittkäse (z.B. würzi- legen.
ger Bergader Almkäse, Romadur oder Miesbacher) Marinade: Schalotten schälen und in dünne Scheiben
Marinade: schneiden. Gemüsebrühe mit Essig und Olivenöl mischen
2 Schalotten und über die Käsestücke gießen. Tomaten, Rosmarin,
400 ml Gemüsebrühe Chilischote, Zitronenschale, Basilikum und Schalotten-
2-3 EL Balsamico-Essig ringe rundherum verteilen und das Ganze mind. 30 Mi-
80 ml Olivenöl nuten marinieren lassen. Kurz vorm Servieren mit Brot- Buchtipp:
2 Rosmarinzweige zeitgewürz würzen. Meine Bayerische Küche
2 mittelscharfe kleine Chilischoten ISBN-Nr.: 978-389883-262-5
2 Streifen unbehandelte Zitronenschale Tipp: Das Buch ist unter
8 frische Basilikumblätter www.schuhbeck.de erhältlich.
Schuhbecks Brotzeitmühle
Schuhbecks Brotzeitmühle (eine Mischung aus © Verlag Zabert
grobem Salz, roten Paprikaflocken, schwarzen Meine Brotzeitmühle verwende ich neben diesem
Sandmann/Susie Eising
Pfefferkörnern, Korianderkörnern, getoasteten herzhaft eingelegten Käse auch gerne als Tischge-
Zwiebelflocken, gelben Senfkörnern, milden Chili- würz, um Wurst-, und Schnittlauchbroten einen Pfiff
flocken, ganzem Kümmel, getrocknetem Schnitt- zu geben oder ich verfeinere Brotaufstriche, Dips,
lauch und geröstetem Knoblauch) Gemüsesuppen und Eintöpfe damit.

Zeit.Reise. 27
   
&)+ &:; 9 !&+!9
 &+ !9& ',$ &+ + & +9&:5 B+C 4=* *&; *  9
9:;9 &+& ): (( >9 ::9:0,9;)93 &; < =+ $+ ,9 *  9+$;=+!+5 E+ =9;&%
*$9 B9 &+ +
,**9*,+;+ &:; 9 !&+!9 9+ ))9 ;!,9&+3

 9 @9*:; &+ !+C 9A9+3 " *$; :,!9


: +;9+ +,$
0#3 &;9 E+,9*;&,++

 

=+ 9;=+!
",$ & !&,+ =* +
 &;; =$ &) +%
9?,9=::;C=+!+3 "& +9:;9(+ 9=+ =*
+
 DD &),*;9 :&+ : &+:!:*; C@&:$+
&;;*,+&+! =+ ;;&+! (.+++ ?,+ F=+! ,9 ); )&( >9 + =09;&@&+() $&+ C=9 < &),*;9
09,)*),: =9$@+9; @9+3 "9 (>9C:; 9 +;9+;+ B&9!:(;; 9 $&*!=9 9$%
*9(&9;+ =+@! &:;  9 )+!:; < &),*;9 ;:!+9 =+
)C=9!9 9! :$@&+
)+!3 "& )&$; $>!)&! +:$; &* :>,:;% )::+3
$*=( 9; @& 89&,)+! $&+!
,9A9&:$+ ,9)0+)+ ); !9C= C=* ,++9! =+ : 6B,),97 &9$+:$.9&+!
+9+ &+3 9)) !9>#+ & 9,(+ =+ )+ C=* !*>;)&$+ 9@&)+ &+3
!,;&:$+ &9$;>9* ?,+ + @&;+ !9>++ &:+
=+ =:!$+;+ )9+ &:9 ,+:;+&!% !&+! *
 &:; >9&!+: & &! 9 A9+
=9)&$+ B!+3 E**9 @&9 (++ 9 +% 9&;: &* ?9!+!++ F$9$=+9; @=9 &+ !     
99 ?,+ + C$)9&$+ =::&$;:0=+(;+ =: :&++ &$+!99) +;(;3 &9!+@, :,+:;   
$+ & '=@9+ >9 B+9;&,++ :, =;%     
)&$
0=9+ $&+;9)::+ @& &+ !&+!3 +   
 

Ein Ort zum Genießen @$9+ +9:@, & B99 C=* B9,#;&)     
Strandbad Tettenhausen lockt mit Traumblick 9=; :&+ @9+ :& &+ !&+! =+?9:$9;3 -&+
    
=:@$) 9 8=+ &++ -&+)&( &+ : +
9 9% A9+ 09:+;&9; : &!+: !:$+
'=@9+%=:=*3

"9 !&+!9
 ;@ /< &),*;9 )+! &;;   !+# '       " *+  + (
=$ &+ 9 ,9% =+ $:&:,+ ?,+ & &: (;,% ) &  
& &  +% &  
& "
 $$$   
9 &) ,9=::;C=+!+ >9 89=+
(91(2;&?9 89&C&;3
!)+ 9=9+ :=9+
:$@&**+ % * !&+!9
 )): (&+ 9,%
)*3 ": !&+!9 9)=:%  &:; *&; 9
+,$ )+! +&$; 9:$.0; =+ 9&$; ?,+  @&
+!)+ >9  @& *0&+! &:  @& );+3
Hauptstr. 2 · 83329 Tettenhausen/Waging am See
": @!+;C =9$ & @))&!% &: $>!)&!
Tel. 0 86 81 / 16 22 oder 3 58
,9)0+)+:$; &:; +,$ =* &+ &)$:
email: campingplatz-tettenhausen@t-online.de
!9.#9 ): : 9&;: 9@$+; +9@!+;C3
www.camping-tettenhausen.de

Wellness für Körper und Sinne


Der Wellnessgarten Waging ist für Erho-
lungssuchende der Inbegriff für Tiefenent- Unser Blick von der wunderschönen
spannung, Wohlbefinden und Wellnesser- Sonnenterrasse - Biergarten
lebnis der Extraklasse. Die einzigartige
Anlage mit Saunalandschaft, blühenden über den See bis nach Salzburg
Gärten, Schwimmteich und einem reichen
Angebot an hochwertigen Massagen und Bayerische Schmankerlküche
Behandlungen lädt zu unvergesslichen Unsere Spezialität:
Stunden in privat anmutender Atmosphäre
ein. Entspannen Sie sich auf den Balan- Riesenschnitzel mit Pommes und Salat
celiegen nach einer anspruchsvollen Mas-
sage oder Gesichtsbehandlung, lassen Treffpunkt für Radl- und Motorradfahrer
Sie sich im Kristallpavillon oder im japa-
nischen Teehaus mit feinsten Speisen ver-
www.bergwirt-taching.de
wöhnen. Erfüllen Sie sich und Ihren Lieben ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr ab 15.30-24.00 Uhr
den Traum von einem unvergleichbarem Sa, So u. Feiertage ab 10.00-24.00 Uhr
Wellnesstag. Bestellen Sie Ihren Gutschein
bequem im Internet unter www.wellness- Franz und Inge freuen sich auf Ihren Besuch!
waging.de. Mehr Informationen erhalten
Sie unter www.wellness-waging.de, Bergwirt Taching Kirchberg 5
Tel.: 0049/ (0)8681/ 98 45. 83373 Taching
bei Inge und Franz Tel. 0 86 81 / 264

28 Zeit.Reise.