Sie sind auf Seite 1von 1

Vergütungs- und Marketing- Plan Kurzversion Seite 1

Amegon Marketing bietet sowohl Kunden als auch Vertriebspartnern optimale Beratung und faire Verdienst-
möglichkeiten. Im Mittelpunkt unseres Vergütungs- und Marketing- Plans steht der Mensch. Wir möchten gerne, dass
viele Menschen den Nutzen unserer Produkte kennenlernen und dabei optimal beraten werden.
Amegon mit seinem einzigartigen Produktangebot (Produkte die jeder braucht), der Geschäftsidee und seinem fairen,
lukrativen Vergütungsplan bietet praktisch unbegrenzte Möglichkeiten, Kunden und Vertriebspartner zu gewinnen und
langfristig zu binden.

Amegon bietet Ihnen verschiedene Vorteile, die Sie ohne Risiko für sich nutzen können:
Beziehen Sie qualitativ sehr hochwertige Produkte direkt vom Hersteller.
Bauen Sie sich ein zusätzliches Einkommen auf. Bei freier Zeiteinteilung und überwiegend von zu Hause aus.
Erreichen Sie ein zusätzliches Haupteinkommen oder ersetzen Sie Ihr jetziges Einkommen durch ein anderes,
bei dem Sie mehr Spaß und Freizeit haben als in Ihrem jetzigen Beruf.
Gelangen Sie zu finanzieller Freiheit und Unabhängigkeit.

1. Handelsspanne
Sie erwerben bei Amegon Produkte, die Sie an Ihre Kunden weiterverkaufen. Ihre Handelsspanne ergibt sich aus der Differenz zwischen
Ihrem Einkaufspreis und dem Verkaufspreis. Bei Produkten mit Standardkalkulation beträgt die Handelsspanne ca. 25 %, gerechnet auf
den Verkaufspreis.
Vertriebspartner können einen personalisierten Internetauftritt, inkl. Kundenshop zur Verkaufsunterstützung erhalten (Kosten fü r 1 Jahr
42 EUR netto). Wenn ein Kunde in diesem Shop bestellt, wird die Ware von Amegon ausgeliefert, und der Shopinhaber erhält die volle
Handelsspanne minus anteiligem Transportkostenanteil für dieses Geschäft mit der nächsten Monatsabrechnung automatisch ausge-
zahlt.

2. Provisionen
Einer der großen Vorteile des Amegon Marketingplans sind die „additiven“ Punkte! Das heißt, dass sich die Punkte nicht auf das Monats-
volumen beschränken, also nicht mit jedem Monatsschluß verfallen, sondern über Monate und Jahre addiert werden. Der Vertriebspart-
ner wird daher nicht in seinem Aufstieg gebremst oder gar zurückgeworfen, sondern er kann allein über seinen Eigenumsatz mit der Zeit
bis 21 % Provision aufsteigen (Teamleiter).
Sie können neue Amegon Vertriebspartner werben und somit eine eigene Vertriebsorganisation aufbauen. Von den Umsätzen Ihrer so
entstehenden Vertriebsorganisation können Sie dann, gemäß des Amegon Vergütungs- und Marketing- Plans, Provisionen erhalten und
sich für Zusatzvergütungen qualifizieren.

3. Provisionszahlungen
Provisionszahlungen sind Auszahlungen an aktive Geschäftspartner auf Umsätze Ihrer Vertriebsorganisation.
Jeden Monat wird Ihre Qualifikation zur Provisionszahlung neu errechnet- je nach erreichter Karriereposition ergibt sich Ihr Anspruch
auf die verschiedenen Provisionsarten- und höhen. Grundvoraussetzung zur Provisionsberechtigung sind mindestens 80 EUR eigener
EinkaufsPW (incl. Ihrer Kundenumsätze) im Monat. Diesen Wert nennen wir den Qualifikationsumsatz. Den Berater, der im Monat den
Qualifikationsumsatz tätigt, nennen wir aktiven Berater bzw. Manager.
Im Bereich der Manager-, Direktoren- und Präsidenten- Provisionen benötigen Sie zum Erhalt der Provisionen die in der folgenden
Tabelle angegebenen Qualifikationen. Um z.B. die Silber-Manager-Provision zu erhalten müssen Sie aktiver Berater sein, 2000 PW
Gruppeneinkaufsumsatz tätigen und 7 aktive Berater (7 B) in Ihrer eigenen Organisation sowie 2 aktive Manager (2 M) haben.
Auf abgekoppelte Strukturen der ersten drei Ebenen erhalten Sie Präsidentenpunkte (P-PW). Diese P-PW sind Qualifikationsmerkmale
für die Direktoren- und Präsidenten- Konditionsstufen.
Sie sammeln also schon ab der Abkoppelung der ersten Struktur Präsidentenpunkte!!!
Ab der Stufe Bronze-Direktor erhalten Sie DIP, d.h. Direktor-Provision auf abgekoppelte Strukturen. Dies ist eine Provision, die zusätzlich
zu den anderen Provisionen ab der ersten Ebene ausbezahlt wird und über Ihre dritte Ebene hinausgeht. Diese Provision kann also bis in
die unendliche Tiefe gehen. Die DIP ist eine Differenzprovision. Sie kürzt sich nach abgekoppelten Strukturen einer niedrigeren Direktor-
Einstufung um die jeweilige Differenz und endet nach abgekoppelten Strukturen der stufengleichen Direktor-Einstufung. Dies ist bei einer
Tiefenprovision notwendig, da sich sonst die Ausschüttung auf mehr als 100% steigern würde.
Ab der Stufe Vizepräsident erhalten Sie Präsidenten-Provision (PP). Diese ist eine analoge Weiterführung der Direktor-Provision (DIP).
Ein Präsident benötigt kein monatliches Qualifikationsvolumen (2.000 PW) mehr.
Die DIP und die PP erhalten Sie nur unter der Vorausetzung, dass Sie keine Konkurrenzprodukte vertreiben und für keine weitere
Networkfirma tätig sind mit Ausnahme der Omega International GmbH und der Conlei Biotechnologie GmbH.

Weltpool Silber bzw. Gold


In den Karrierepositionen der Manager, Direktoren und Präsidenten
werden Sie am weltweiten GesamtGV von Amegon beteiligt.
Diese Weltpools von jeweils 1% sind einmalige jährliche Zusatzausschüttungen.
Die Konditionen hierfür werden jedes Jahr neu festgelegt und dann entsprechend veröffentlicht.

Copyright by Amegon GmbH 15.9.2007 (Ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)