Sie sind auf Seite 1von 3

Phänomenologie

Basisliteratur im Artikel „Phänomenologie“

Edmund Husserl: Die Idee der Phänomenologie. Hamburg; Meiner, 1986


Internationale Reihe >Orbis phaenomenologicus<, herausgegeben von Kah Kyung Cho
[1] (Buffalo), Yoshihiro Nitta (Tokyo) und Hans Rainer Sepp [2] (Prag). 1993 bis 2001
bei Alber [3], Freiburg / München (6 Bände), seit 2002 bei Königshausen & Neumann
[4], Würzburg.
Reihe: Phänomenologie. Texte und Kontexte. 1997 bis 2001 herausgegeben von Karl-
Heinz Lembeck, Ernst Wolfgang Orth und Hans Rainer Sepp. Seit 2006 herausgegeben
von Jean-Luc Marion, Marco M. Olivetti und Walter Schweidler. Alber, Freiburg /
München
D. Bell: Husserl. Routledge, London/New York 1990. ISBN 0-415-07045-7
H.Dreyfus, H. Hall (Hrsg.): Husserl, Intentionality and Cognitive Science. MIT Press,
Cambridge Mass 1982.
Thomas Friedrich: Bewußtseinsleistung und Struktur. Aspekte einer
phänomenologisch-strukturalistischen Theorie des Erlebens. Königshausen & Neumann,
Würzburg 1999. ISBN 3-8260-1572-X
Harun Maye, Hans Rainer Sepp (Hrsg.): Phänomenologie und Gewalt. Königshausen
& Neumann, Würzburg 2005. ISBN 3-8260-2850-3
Werner Marx: Die Phänomenologie Edmund Husserls Paderborn 1987, ISBN 3-7705-
2428-4 (Sehr gut gegliederte Einführung in die Phänomenologie Husserls -
anspruchsvoll)
J. N. Mohanty: Transcendental Phenomenology. An Analytic Account. Basil
Blackwell, Oxford/Cambridge Mass 1989. ISBN 0-631-16741-2
D. Moran: Introduction to Phenomenology. Routledge, London/New York 2000, 2001.
ISBN 0-415-18372-3
J. Petitot, F. J. Varela, B. Pachoud, J.-M. Roy (Hrsg.): Naturalizing Phenomenology.
Issues in Contemporary Phenmenology and Cognitive Science. Stanford University
Press, Stanford Cal 1999. ISBN 0-8047-3322-8
Bernhard Rang: Husserls Phänomenologie der materiellen Natur, Frankfurt am Main
1990, ISBN 978-3-465-02217-6
Hans Rainer Sepp (Hrsg.): Metamorphose der Phänomenologie. Dreizehn Stadien von
Husserl aus. Liber amicorum für Meinolf Wewel. Alber, Freiburg / München 1999. ISBN
3-495-47855-8
B. Smith, D. W. Smith (Hrsg.): The Cambridge Companion to Husserl. Cambridge
University Press, Cambridge/New York 1995. ISBN 0-521-43023-2
D. W. Smith, R. McIntyre: Husserl and Intentionality, a Study of Mind, Meaning, and
Language. D. Reidel, Dordrecht/Boston 1982. ISBN 90-277-1392-8
R. Sokolowski: Introduction to Phenomenology. Cambridge University Press,
Cambridge/ New York 2000. ISBN 0-521-66099-8

Existenzialismus

Basisliteratur im Artikel „Existenzialismus“


Chul-Han, Byung: Martin Heidegger. Paderborn 1999, ISBN 3-8252-2069-9 (Gute
Darstellung zentraler Begriffe des Denkens Heidggers)
Luckner, Andreas: Martin Heidegger »Sein und Zeit«. Ein einführender Kommentar.
Paderborn 1997, ISBN 3-8252-1975-5 (sehr gut zu lesender Kommentar von Sein und
Zeit)
Jahnke, Wolfgang: Existenzphilosophie. Berlin/ New York 1982, ISBN 3-11-008246-2
(Sehr sehr gute Darstellung, anspruchsvoll aber sehr gut)
Trawny, Peter: Martin Heidegger. Frankfurt a.M. 2003, ISBN 3-593-37359-9
(Übersichtliche Einführung in das Denken Martin Heideggers)

Philosophie des Geistes

Basisliteratur im Artikel „Philosophie des Geistes“

Leib-Seele-Problem:

David Armstrong: A Materialist Theory of mind. Routledge, London u.a. 1993, ISBN
0-415-10031-3 Eine der klassischen Formulierungen der Identitätstheorie
Paul Churchland: Matter and consciousness. A contemporary introduction to the
philosophy of mind. 9. printing. MIT Press, Cambridge, Mass. u.a. 1999, ISBN 0-262-
03135-3, ISBN 0-262-53074-0 Einführung in die Philosophie des Geistes aus der
Perspektive des Eliminativismus
Donald Davidson: Handlung und Ereignis. 2. Aufl. Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1998,
ISBN 3-518-28495-9 Aufsatzsammlung von Davidson zu Philosophie des Geistes,
Handlungstehorie und Ereignisontologie. Klassische Aufsätze zum anomalen Monismus
David Lewis: Die Identität von Körper und Geist. Klostermann, Frankfurt a.M. 1989,
ISBN 3-465-01856-7 Aufsatzsammlung von Lewis wichtigsten Texten, die auf eine
Aussöhnung von Funktionaliamus und Identitätstheorie ausgerichtet sind
Roger Penrose: Schatten des Geistes : Wege zu einer neuen Physik des Bewusstseins;
aus dem Englischen übers. von Anita Ehlers. - Heidelberg [etc.] : Spektrum
Akademischer Verlag, cop. 1995. ISBN 3-86025-260-7 Hauptthema: Interaktion von
Geist und Natur(gesetzen) durch Quanteneffekte
Karl Popper, John Carew Eccles: Das Ich und sein Gehirn. 8. Aufl. Piper, München
u.a. 2002, ISBN 3-492-21096-1 Einflussreichste Formulierung des interaktionistischen
Dualismus im 20. Jahrhundert

Philosophie des Geistes und Naturwissenschaften:

Antonio Damasio: Descartes' Irrtum. Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn. 6.
Aufl. Dtv (u.a.), München 2001 (u.ö.), ISBN 3-423-33029-5
Dietrich Dörner: Bauplan für eine Seele. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2001, ISBN
3-499-61193-7
Gerhard Roth: Das Gehirn und seine Wirklichkeit. Kognitive Neurobiologie und ihre
philosophischen Konsequenzen. 6. Aufl. Suhrkamp, Frankfurt a.M. 2001, ISBN 3-518-
58183-X Versuch, philosophischen Konstruktivismus mit neurobiologischen
Erkenntnissen zu untermauern
John Searle: Geist, Hirn und Wissenschaft. Die Reith lectures 1984. 3. Aufl.,
Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1992, ISBN 3-518-28191-7 Zusammenfassende Darstellung
von Searles Redukionismuskritik