Sie sind auf Seite 1von 8

31.

Oktober => siehe Reformationstag

Allerheiligen ist ein religiöser Feiertag am 1. November, im Jahr 2019 also am Freitag,
den 1. November 2019. An Allerheiligen gedenken katholische und anglikanische
Christen allen Heiligen.

Der Feiertag Allerheiligen


Der katholische und anglikanische Feiertag Allerheiligen steht in engem
Zusammenhang mit dem evangelischen Reformationstag, da Luther am Tag vor
Allerheiligen 1517 seine Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen
haben soll.

Wo ist Allerheiligen 2019 ein Feiertag?*


Allerheiligen ist in vielen katholischen Staaten und Regionen ein gesetzlicher
Feiertag. Das Datum des Feiertags ist für die meisten Länder der 1. November 2019.

Baden-Württemberg gesetzlicher Feiertag


Bayern gesetzlicher Feiertag
Nordrhein-Westfalen gesetzlicher Feiertag
Rheinland-Pfalz gesetzlicher Feiertag
Saarland gesetzlicher Feiertag
Österreich gesetzlicher Feiertag
Liechtenstein gesetzlicher Feiertag
Schweiz siehe unten
weitere Staaten siehe unten

Nur in einigen Bundesländern ist Allerheiligen in Deutschland ein gesetzlicher


Feiertag nämlich in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-
Pfalz und im Saarland. In diesen deutschen Bundesländern ist der 1. November
arbeitsfrei (siehe Allerheiligen in Deutschland, Allerheiligen in Bayern, Allerheiligen in
NRW). Es handelt sich bei Allerheiligen außerdem um einen stillen Feiertag, an dem
das sogenannte "Tanzverbot" gilt.

Auch in Österreich und Liechtenstein ist Allerheiligen 2019 ein den Sonntagen
gleichgestellter Feiertag (siehe Allerheiligen in Österreich).

Appenzell Innerrhoden gesetzlicher Feiertag


Glarus gesetzlicher Feiertag
Jura gesetzlicher Feiertag
Luzern gesetzlicher Feiertag
Obwalden gesetzlicher Feiertag
Nidwalden gesetzlicher Feiertag
St. Gallen gesetzlicher Feiertag
Schwyz gesetzlicher Feiertag
Tessin gesetzlicher Feiertag
Uri gesetzlicher Feiertag
Wallis gesetzlicher Feiertag
Zug gesetzlicher Feiertag
Aargau teilweise Feiertag
Basel-Landschaft teilweise Feiertag
Freiburg teilweise Feiertag
Graubünden teilweise Feiertag
Solothurn teilweise Feiertag
In der Schweiz wird Allerheiligen in überwiegend katholischen Kantonen gefeiert: In
den Kantonen Appenzell Innerrhoden, Glarus, Jura, Luzern, Obwalden, Nidwalden,
St. Gallen, Schwyz, Tessin, Uri, Wallis und Zug sowie in Teilen von Aargau, Basel-
Landschaft, Freiburg, Graubünden und Solothurn ist der 1. November ein Feiertag.

Belgien gesetzlicher Feiertag


Chile gesetzlicher Feiertag
Finnland Feiertag am 2. November 2019
Frankreich gesetzlicher Feiertag
Italien gesetzlicher Feiertag
Kolumbien Feiertag am 4. November 2019
Luxemburg gesetzlicher Feiertag
Peru gesetzlicher Feiertag
Polen gesetzlicher Feiertag
Portugal gesetzlicher Feiertag
Schweden Feiertag am 2. November 2019
Spanien gesetzlicher Feiertag
Ungarn gesetzlicher Feiertag
Außerdem ist Allerheiligen in vielen weiteren katholischen Staaten ein gesetzlicher
Feiertag, unter anderem in Belgien, Chile, Frankreich, Italien, Luxemburg, Peru,
Polen, Portugal, Spanien und Ungarn. In Schweden wird Allerheiligen im Jahr 2019
am 2. November mit einem Feiertag begangen, in Finnland ebenfalls am 2.
November 2019 und in Kolumbien am 4. November 2019.

Wann ist Allerheiligen?*


Allerheiligen 2019 Freitag, 1. November 2019
Allerheiligen 2020 Sonntag, 1. November 2020
Allerheiligen 2021 Montag, 1. November 2021
Allerheiligen 2022 Dienstag, 1. November 2022
Allerheiligen wird in den meisten Staaten jedes Jahr am 1. November gefeiert, am
Tag nach dem Reformationstag bzw. am Tag vor Allerseelen. Im Jahr 2019 fällt der
Feiertag Allerheiligen somit auf einen Freitag.

Was wird an Allerheiligen gefeiert?


Am Feiertag Allerheiligen gedenkt die katholische Kirche allen Heiligen, insbesondere
denen, die keinen eigenen Gedenktag haben. Dazu gehören auch Heilige, deren
Heiligkeit von den Menschen nicht erkannt wurde. Diese wurden also nie von einem
Papst heilig gesprochen; um ihre Heiligkeit weiß niemand außer Gott.

Die Einführung des Feiertages Allerheiligen wurde im 4. Jahrhundert notwendig, da


es damals bereits so viele Heilige gab, dass man nicht mehr jedem einzelnen einen
eigenen Gedenktag zuordnen konnte.

Welche Bräuche gibt es an Allerheiligen?


Vielerorts wird an Allerheiligen auf Friedhöfen eine Gräbersegnung durch
katholische Geistliche durchgeführt. Dieser Brauch hat eigentlich nichts mit dem
Feiertag Allerheiligen zu tun, sondern gehört zum darauffolgenden Gedenktag
Allerseelen am 2. November. Da jedoch Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag ist und
Allerseelen meist ein Werktag, hat es sich eingebürgert, die Gräbersegnung immer
bereits an Allerheiligen abzuhalten.

Für die Segnung werden die Gräber an Allerheiligen besonders geschmückt,


beispielsweise mit Gestecken und zahlreichen Kerzen.

*) Alle Angaben ohne Gewähr. Siehe auch Haftungsausschluss.

——————————————————————————————
Wann?

1. November

Wo?

Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland


GESCHICHTE
Die Geschichte des Tages „Aller Heiligen“ reicht zurück bis zur Entstehung des Christentums.1
Lange Zeit wurden Christen in vielen Teilen der Welt verfolgt, vertrieben und getötet. Vor allem
im Römischen Reich ging man vehement gegen die junge Glaubensrichtung und ihre stetig
wachsende Anhängerschaft vor, denn anders als die polytheistischen Römer, glaubten die
Christen nur an einen Gott.2

380 Jahre dauerte es, bis das Christentum unter Kaiser Theodosius im „Drei-Kaiser-Edikt“ zur
römischen Staatsreligion erklärt wurde, um von dort aus den Siegeszug anzutreten. Bereits im 4.
Jahrhundert rief Johannes Chrysostomos in Byzanz den „Herrentag aller Heiligen” aus, an
welchem aller Märtyrer gedacht werden sollte, die aufgrund ihres Glaubens getötet wurden.
Anfang des 8. Jahrhunderts weihte Papst Gregor III eine Kapelle in Rom zu Ehren aller Heiligen
und setzte den Gedenktag erstmals am 1. November fest. Im Jahre 839 wurde durch Papst Gregor
IV der Ehrentag aller Märtyrer, Verstorbenen und Heiligen (auch jenen, „um deren Heiligkeit
niemand weiß als Gott“), auf die gesamte Kirche ausgeweitet.

BRAUCHTUM
An diesem Tag wird zusätzlich zur Messe in der Kirche auch eine Andacht an den Gräbern
gehalten.

An Allerheiligen ist es üblich, die Gräber der Verstorbenen zu schmücken und Kerzen
(Seelenlichter) zu entzünden, die bis zum Allerseelentag weiterbrennen sollen.3 Der Ursprung ist
hier mehrdeutig: Manche glauben, die Kerze symbolisiere das ewige Licht der Seele oder solle
den umherirrenden Geistern den Weg zu ihrer Ruhestätte weisen. Doch auch das Erwärmen der
Seele der Toten und das Vertreiben böser Geister sind Erklärungsansätze für diesen Brauch.

Auch ist es üblich, den Toten Speisen und Getränke auf das Grab zu stellen. Je nach Region gibt es
verschiedene Besonderheiten: Seelspitzbrot, *Spitzl, Gebildebrot, Seelenkuchen, kleine runde
Mürbeteigkekse mit Rosinenaugen und Mündern aus kandierten Kirschen oder Seelenbrote,
Seelenzopf, Stuck und Allerseelenbrötchen werden dann für diesen Anlass zubereitet.4

Zu Hause lässt man Brotkrumen und Wasser übrig, um die Verstorbenen zu speisen und schüttet
Mehl in das Ofenfeuer, um die Seelen der Toten zu kühlen.

Für jene Geister, denen besonders kalt ist, lässt man das Herdfeuer brennen und entzündet
Seelenlichter in der Stube. An diesem Abend soll man nichts unaufgeräumt lassen, was den
umherirrenden Seelen Schmerzen zufügen könnte. So soll man keine Messer, Pfannen oder
Gabeln offen liegen lassen, denn die Toten könnten sich daraufsetzen.

Regional gibt es an Allerheiligen Besonderheiten im Brauchtum, so backen beispielsweise in


Schwaben Taufpaten sogenannte Seelenzöpfe für Ihre Patenkinder. Die ineinander
verschlungenen Zopfstränge sollen dabei die Heilige Dreifaltigkeit symbolisieren.5
An der Mosel ist es üblich, am Abend einen Hirsebrei zu essen, der so viele Seelen aus dem
Fegefeuer befreit, wie Körner in der Schüssel sind.4

BAUERNREGELN
"Schnee am Allerheiligentag / selten lange liegen mag."
"Bringt Allerheiligen einen Winter, / so bringt Martini einen Sommer."
"Zum Allerheiligen Sonnenschein, / tritt der Nachsommer ein."
"Allerheiligen klar und helle, / sitzt der Winter auf der Schwelle."
GESETZLICHE REGELUNG
Allerheiligen ist in folgenden Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag: Baden-Württemberg,
Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

In den Bundesländern, in denen Allerheiligen ein gesetzlicher Feiertag ist, sind zusätzlich
öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen verboten, die nicht dem ernsten Charakter dieser Tage
entsprechen6, da es sich um einen stillen Feiertag handelt.

QUELLEN
Ökumenisches Heiligenlexikon (heiligenlexikon.de)
Die Weltreligionen: Das Christentum (geo.de)
Katholisches Nachrichtenportal: Allerheiligen (kath.de)
Allerheiligen - und Heilige in Gruppen (brauchtum.de)
Allerheiligen: Seelenzopf (brauchwiki.de)
Gesetzliche Feiertage in Bayern (stmi.bayern.de)

视频:
Warum feiern wir Allerheiligen?
Weil man nach der Halloween-Party ausschlafen muss? -Nein.
Weil man die Zeit bis Weihnachten überbrücken muss? -Nein.
Oder hat es was mit der Kirche zu tun? -Ja!
我们为什么庆祝“诸圣节”?
因为人们在万圣夜趴体之后必须得睡觉嘛? -不是。
因为人们必须找些事情打发圣诞节到来前的时间嘛? -不是。
还是与教会有关呢? -是啦!

Aber was denn genau??


Papst Gregor IV. schaut sich im jahr 835 die Auflistung aller Heiligen an, die mittlerweile tausende
Menschen enthält.
Das Problem: Es gibt viel zu viel Heilige für so wenige Kalendertage...
Und so kommt Gregor IV. zu einem Entschluss: ,,Warum nicht alle Heiligen an einem Tag
verehren?’’
Und zack! ,,Allerheiligen’’ ist da.
那么具体是咋回事儿呢?
公元 835 年,教皇格雷戈里四世检查了记录所有圣徒的清单,里面有好几千个名字。
问题就来了:圣徒太多了,日历里没有那么多天安排来敬拜他们啊。。
于是,教皇格雷戈里四世做了个决定:“为什么不在同一天敬拜所有圣徒呢?”
问题搞掂啦!这就是“诸圣节”

Und warum beten wir für die Verstorbenen?


Gute Frage!
Das hat nichts mit Allerheiligen zu tun, sondern mit Allerseelen: Denn an Allerseelen beten wir
für unsere Vorstorbenen.
Aber da Allerseelen kein gesetzlicher Feiertag ist, beten viele einfach am Vortag, an Allerheiligen.
我们为什么过世者祈祷?
好问题!
这并不是由“诸圣节”得来的习俗,而是与“万灵节”有关:在万灵节,人们为过世者祈
祷。
但因为万灵节并不是法定节日,所以很多人只是在“诸圣节”的前一天祈祷。

Und übrigens:
,,All Hallows’ Eve’’ Zu Deutsch: ,,Der Abend vor Allerheiligen’’ ist in Irland, den USA und
mittlerweile überall auch nicht ganz unbekannt.
还有:
德语中“诸圣节前夜”在英语中译为,,All Hallows’ Eve’’ ——万圣节前夜,它在爱尔兰,美国
等地更加广为人知(也就是我们现在更加熟悉的各种万圣节的庆祝方式啦)

提 到 万 圣 节 ( Halloween ) , 或 许 你 就 会 联 想 到 南 瓜 , 鬼 怪 装 扮 , 讨 糖 果 的 “ Trick or
treat”(不给糖就捣乱)……,等等。定在 11 月 1 日的万圣节,更热闹的或许是“万圣节
前夜”(10 月 31 日,万圣夜那么在德国,人们也会庆祝

如果提起“万圣节”会让你想到各种鬼怪装扮和讨糖果的孩子们,那么在德国被庆祝的这
个节日,小编更愿意把他翻译成“诸圣节”,来突显它更为浓郁的宗教色彩。

作为宗教色彩突出的节日,“诸圣节”也并没有作为德国全境的法定节日,而只是在部分
地区举办专门的庆祝活动。

一起结合下面的小视频,简单了解关于这个节日的起源吧~

词汇总结:
feiern vt.(1)庆祝,纪念;(2)颂扬,赞美
aus/schlafen 睡足,睡够
überbrücken vt.克服,度过;消除,弥补
mit etw.(D) zu tun 与……有关
an/schauen vt. (1)注视,察看;(2)参观,检查
verehren vt. 崇敬,敬仰;[宗教]崇拜;奉献,敬献
Allerheiligen ist ein rein katholischer Feiertag, der entsprechend lediglich in Baden-Württemberg,
Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie im Saarland gefeiert wird. Das Datum ist
stets der 1. November womit das Fest im Kalender einen Tag nach
dem Reformationstag und Halloween sowie einen Tag vor Allerseelen angesiedelt ist. Wie der
Name bereits sagt, wird allen Heiligen und damit insbesondere der Märtyrer gedacht. Im
Lateinischen heißt Allerheiligen auch Festum Omnium Sanctorum, was letztlich dieselbe
Bedeutung hat. In der evangelischen Kirche wird Allerheiligen als Gedenktag der Heiligen
begangen, wenngleich keine explizite Heiligenverehrung im katholischen Sinne erfolgt.

诸圣节是一个纯粹的天主教节日,只在巴登 - 符腾堡州,巴伐利亚州,北莱茵 - 威斯特法


伦州,莱茵兰 - 普法尔茨州和萨尔庆祝。 该日期始终为 11 月 1 日,这意味着该节日是在
宗教改革日和万圣节后的第二天以及“万灵节”的前一天的日历上。 顾名思义,所有圣徒
尤其是烈士都被铭记。 在拉丁语中,“诸圣日”也称为 Festum Omnium Sanctorum,最终
具有相同的含义。 在新教教堂中,圣徒纪念日是圣徒的纪念日,尽管天主教意义上没有明
确的圣徒崇拜。

Allerheiligen: Katholisches Fest im Gedenken an alle Heiligen

Auf welche Tradition geht Allerheiligen zurück?


An Allerheiligen gedenkt man der bekannten aber auch unbekannten Heiligen, die bereits
gestorben sind. Hintergrund war die kontinuierlich steigende Zahl an Heiligen, die nicht mehr alle
mit einem eigenen Fest geehrt werden konnten. Die ersten Feste zu Allerheiligen fanden bereits
im vierten Jahrhundert statt. Papst Bonifatius IV. weihte schließlich im Jahr 609/610 das
Pantheon, das zuvor allen Göttern Roms zugeeignet war, der Jungfrau Maria und allen Märtyrern.
Die Festlegung auf den 1. November geht auf Papst Gregor III. im achten Jahrhundert zurück und
1475 war es Papst Sixtus IV. der Allerheiligen zum offiziellen Feiertag der katholischen Kirche und
zu einem Hochfest machte.

诸圣日的传统是什么?
所有圣徒都受到已经死亡的知名但不知名的圣徒的纪念。 背景是越来越多的圣徒无法再以
自己的盛宴受到尊敬。 诸圣日的第一次盛宴发生在第四世纪。 最后,在 609/610 年,教
宗博尼法斯四世奉献了万神殿,该神殿以前曾献给罗马的所有众神,圣母玛利亚和所有烈
士。 11 月 1 日的决定由教皇格雷戈里三世作出。 八世纪,即 1475 年,教皇西克斯图斯四
世(Sixtus IV)将“诸圣日”定为天主教堂的法定假日,并庄严举行。

Wie wird Allerheiligen gefeiert?


Als stiller Feiertag bewirkt Allerheiligen, dass weder laute Musik noch öffentliche
Tanzveranstaltungen erlaubt sind. Hierzu passt auch die Tradition, dass an Allerheiligen der Toten
gedacht wird und sowohl Gräbersegnungen als auch Gänge zu den Gräbern üblich sind. Genau
genommen zählen diese jedoch zum Fest Allerseelen.
Neben dem traditionellen Gottesdienst ist Allerheiligen auch von Brauchtum geprägt. In
Süddeutschland backt man den Allerheiligenstriezel, ein Süßgebäck, das von den Tauf- und
Firmpaten verschenkt wird. Des Weiteren finden in manchen Gemeinden eigene
Allerheiligenmärkte statt.
Besonders ist die Tradition in Mainz, wo seit dem 14. Jahrhundert zu Allerheiligen der so
genannte Newwelling, eine speziell geformte Kerze, entzündet wird.

所有圣徒如何庆祝?
作为一个安静的假期诸原因,无论是喧闹的音乐,也没有公开的舞蹈是允许的。 这也符合
死者诸圣日的传统,坟墓的祝福和墓碑通行都很普遍。 实际上,这些都算是万灵盛宴。
除传统服务外,“诸圣日”也有习俗标记。 在德国南部,您可以烘烤
Allerheiligenstriezel,这是一种由糕点和公司教父奉献的甜糕点。 此外,在某些社区中,自
己拥有过敏原市场。
尤其是美因茨的传统,从 14 世纪到诸圣日,人们在这里点燃了所谓的 Newwelling(一种特
殊形状的蜡烛)。