Sie sind auf Seite 1von 46

Vor der Fahrt ..........................................................

5-3
Zündschloss .............................................................5-4
Motor anlassen ........................................................5-5
Schaltgetriebe .........................................................5-7
Automatikgetriebe ................................................5-10
Bremssystem..........................................................5-16
Wirtschaftliches Fahren .......................................5-26
Spezielle Fahrbedingungen ..................................5-28
Fahren im Winter .................................................5-32
Fahren mit Anhänger ..........................................5-36
Fahrzeuggewicht ...................................................5-46

Fahrhinweise 5
Fahrhinweise

E010000AEN

WARNUNG - MOTORABGASE KÖNNEN GEFÄHRLICH SEIN!


Abgase können extrem gefährlich sein. Sollten Sie jemals Abgase im Fahrzeuginneren riechen, öffenen Sie sofort das Fenster.

• Atmen Sie keine Abgase ein.


Abgase enthalten Kohlenmonoxyd, ein farb- und geruchloses Gas, welches beim Einatmen zu einer Ohnmacht und zum Tod
durch Ersticken führt.
• Stellen Sie sicher, dass das Abgassystem kein Leck hat.
Das Abgassystem sollte immer geprüft werden, wenn das Fahrzeug zum Ölwechsel oder aus einem anderen Grund in der
Werkstatt ist. Sollte das Abgassystem plötzlich einen anderen Ton aufweisen oder wenn der Unterboden des Fahrzeuges an
etwas streift, lassen Sie die Auspuffanlage durch einen HYUNDAI-Vertragspartner überprüfen.
• Lassen Sie den Motor nicht in einem geschlossenen Raum laufen.
Läuft der Motor in einer Garage, auch wenn die Garagentür offen steht, ist dies gefährlich. Lassen Sie den Motor in der
Garage stets nur für den notwendigen Zeitraum laufen, um das Fahrzeug hinein- oder herausfahren.
• Lassen den Motor nicht unnötig lange laufen, wenn Personen im Fahrzeug sitzen.
Wenn es notwendig ist, dass der Motor über längere Zeit läuft und Personen im Fahrzeug sitzen, sollte dies ausschließlich im
Freien geschehen, und die Lüftung sollte auf der Position „Frischluftzufuhr“ stehen. Auch sollte der Gebläseregler auf eine der
höheren Gebläsedrehzahlen gestellt werden.

Wenn Sie mit offener Heckklappe fahren müssen aufgrund einer Ladung im Kofferraum, befolgen Sie die folgenden Punkte:
1. Schließen Sie alle Scheiben.
2. Öffenen Sie die seitlichen Belüftungsdüsen.
3. Aktivieren Sie den Frischluftmodus, stellen Sie den Belüftungsmodus auf "Fußraum" oder "Kopfbereich" und schalten Sie
den Gebläseregler auf die höchste Stufe.

Um eine korrekte Funktion des Lüftungssystems sicherzustellen, vergewissern Sie sich, dass die Lüftungsschlitze an der
Windschutzscheibe frei von Schnee, Eis, Blätter oder Ähnlichem sind.

5 2
Fahrhinweise

VOR DEM FAHREN


E020100AUN • Stellen Sie den Sitz so ein, dass alle
Bevor Sie in das Fahrzeug ein- Instrumente und Hebel gut sicht- und WARNUNG - Fahrung
steigen erreichbar sind. unter dem Einfluss von
• Versichern Sie sich, dass alle • Stellen Sie die Außen- und den Alkohol oder Drogen
Scheiben, Außenspiegel und Rückspiegel ein. Trinken und Fahren ist gefährlich.
Leuchten frei von Verunreinigungen • Versichern Sie sich, dass alle Trunkenheit am Steuer ist
sind. Leuchten funktionieren. Unfallursache Nr. 1 auf unseren
• Überprüfen Sie alle Warn- und Straßen. Auch eine kleine Menge
• Überprüfen Sie den Zustand der Alkohol beeinträchtigt Ihre Reflexe,
Reifen. Kontrollleuchten auf Funktion.
Aufmerksamkeit und Urteilsver-
• Prüfen Sie unter dem Fahrzeug, ob • Lösen Sie die Feststellbremse und mögen. Fahren unter dem Einfluss
Flüssigkeiten ausgelaufen sind. versichern Sie sich, dass die von Drogen ist genauso gefährlich
entsprechende Warnleuchte erlischt. wie Alkohol, wenn nicht sogar
• Stellen Sie sicher, dass sich hinter
dem Fahrzeug keine Hindernisse Für eine sichere Handhabung machen gefährlicher.
befinden, sollten Sie rückwärts fahren Sie sich mit dem Fahrzeug und seiner Die Wahrscheinlichkeit, unter dem
müssen. Ausstattung vertraut. Einfluss von Alkohol oder Drogen
einen Unfall zu verursachen, ist
E020200AUN WARNUNG groß. Fahren Sie nicht, wenn Sie
Alle Mitfahrer müssen während der trinken oder Drogen nehmen.
Notwendige Prüfungen Setzen Sie sich nicht zu jemandem
Fahrt immer korrekt angegurtet
Der Flüssigkeitsstand z.B. von sein. Weitere Informationen hierzu ins Fahrzeug, der getrunken oder
Motorenöl, Kühl- und Bremsflüssigkeit erhalten Sie in Kapitel 3 Drogen genommen hat. Lassen Sie
sowie Waschwasser sollten in regelmäßi- sich nur von einer vertrauten
"Sicherheitsgurte". Person fahren oder wählen Sie
gen Abständen überprüft werden. Dies
sollte in genauen Intervallen, abhängig alternativ ein Taxi.
von der Flüssigkeit, getan werden.
Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie WARNUNG WARNUNG
unter „Wartung“ in Kapitel 7. Überprüfen Sie immer die Soll das Fahrzeug mit abgestelltem
Umgebung Ihres Fahrzeuges, ob Motor abgestellt oder angehalten
sich Personen und besonders werden, darf das Gaspedal nicht für
E020300AUN
Kinder in der Nähe aufhalten, bevor längere Zeit niedergetreten werden.
Vor dem Start Sie D (Vorwärtsgang) oder R Andernfalls kann sich der Motor
• Schließen und verriegeln Sie alle (Rückwärtsgang) einlegen. oder die Auspuffanlage überhitzen
Türen. und einen Brand verursachen.

5 3
Fahrhinweise

ZÜNDSCHLOSS
E030202BUN E030204AUN
ACC START
Das Lenkradschloss ist nicht mehr block- Zum Anlassen des Motors drehen Sie
iert und alle Stromverbraucher können den Zündschlüssel in die Zündschloss-
eingeschaltet werden. stellung START. In dieser Stellung wird
der Anlasser so lange betätigt, bis Sie
✽ BEACHTEN den Zündschlüssel loslassen. Danach
kehrt dieser in die ON Stellung zurück.
Wenn sich der Zündschalter nur schwer
in die Position ACC drehen lässt, das E030205APA
Lenkrad zum Lösen des Lenkrad-
schlosses nach rechts und links bewegen WARNUNG -Zündschloss
und dabei den Zündschlüssel drehen. • Drehen Sie während der Fahrt das
OPB059002
Zündschloss niemals auf die
Zündschlossstellungen E030203AUN
Position LOCK oder ACC. Dies
E030201AUN ON kann zu Lenkunfähigkeit und
LOCK Die Funktion der Warn- und Bremsversagen führen, was
Das Lenkradschloss wird in dieser Kontrollleuchten kann vor dem Anlassen wiederum in einem Unfall enden
Stellung verriegelt (Diebstahlschutz). Der überprüft werden. Dies ist die normale kann.
Zündschlüssel kann nur in der Position Zündschlossstellung bei laufendem • Die Diebstahlsicherung des
"LOCK" abgezogen werden. Wenn Sie Motor. Um das Entladen der Batterie zu blockierten Lenkrades ist kein
den Zündschalter in die Position "LOCK" verhindern, lassen Sie das Zündschloss Ersatz für die Feststellbremse.
drehen, drücken Sie den Schlüssel bei bei abgestelltem Motor nicht in der ON Bevor Sie das Fahrzeug ver-
der Position ACC nach innen und drehen Stellung stehen. lassen, ziehen Sie immer die
ihn in Richtung "LOCK". Handbremse an, dass der 1. Gang
(Schaltgetriebe) oder P (Parken)
bei Automatikgetrieben eingelegt
wurde und dass der Motor aus-
geschaltet ist. Das Fahrzeug
kann ohne diese Vorsichtsmaß-
nahmen unerwartet und plötzlich
ins Rollen geraten.
(Fortsetzung)

5 4
Fahrhinweise

MOTOR STARTEN
E040000AUN-EU 4. Bei sehr kalten Witterungsverhält-nis-
(Fortsetzung) sen (unter -18°C) oder wenn das
• Greifen Sie während der Fahrt Fahrzeug einige Tage nicht bewegt
niemals durch das Lenkrad. In
WARNUNG
wurde, lassen Sie den Motor aufwär-
Dies könnte verursachen, dass Tragen Sie beim Fahren immer men ohne das Gaspedal zu bedienen.
Sie dieKontrolle über das geeignetesSchuhwerk.Unpassende Lassen Sie den Motor sowohl im kalten
Fahrzeug verlieren. Schuhe (Stöckelschuhe, Skischuhe, als auch im warmen Zustand an, ohne
• Legen Sie keine ungesicherten usw.)könnten Sie daran hindern die das Gaspedal zu betätigen.
Gegenstände in die Nähe des Pedale ordnungsgemäß zu betäti-
Fahrersitzes, da diese während gen. VORSICHT
Fahrt in Bewegung geraten kön- Sollte der Motor während der Fahrt
nen und den Fahrer stören und so E040100AUN
abgewürgt werden, legen Sie auf
zu einem Unfall führen können. 1. Stellen Sie sicher, dass die keinen Fall P (Parken) ein. Wenn es
Feststellbremse angezogen ist. der Verkehr und die Straßenverhält-
2. Schaltgetriebe - Betätigen Sie das nisse zulassen, können Sie in N
Kupplungspedal ganz und legen Sie (Neutral) schalten während das
den Leerlauf ein. Halten Sie die Fahrzeug noch rollt und das
Kupplung und die Bremse gedrückt Zündschloss auf START setzen und
und stellen Sie den Zündschalter auf damit versuchen den Motor zu
die Startposition. starten.
Automatikgetriebe – Legen Sie den
Gang P (Parken) ein. Betätigen Sie
auf die Bremse. VORSICHT
Betätigen Sie den Anlasser Sie den
Sie können den Motor auch starten, Starter nicht länger als 10 Sekunden.
wenn der Hebel in der Position N Wird der Motor abgewürgt oder kann
(Neutral) steht.
nicht gestartet werden, warten Sie 5
3. Drehen Sie den Zündschalter auf die bis 10 Sekunden, bevor Sie nochmals
Position START und halten Sie ihn, bis zu starten versuchen. Eine nicht ord-
der Motor startet (maximal 10 nungsgemäße Handhabung des
Sekunden), danach lassen Sie den Starters kann ihn beschädigen.
Schlüssel los.

5 5
Fahrhinweise

E040101APA ✽ BEACHTEN Starten und Abstellen von Turbomotoren


Starten des Dieselmotors (ausstat- Startet der Motor nicht innerhalb von 1. Lassen Sie den Motor direkt nach
tungsabhängig) 10 Sekunden nach dem Vorglühen, dem Anlassen nicht mit hohen
Um einen kalten Dieselmotor anzu- drehen Sie den Zündschlüssel für 10 Drehzahlen laufen und beschleunigen
lassen, muss er vor dem Starten Sekunden wieder auf die Position Sie nicht stark.
vorgeglüht werden. LOCK. Danach zurück in die EIN- Wenn der Motor kalt ist, lassen Sie
1. Stellen Sie sicher, dass die Position, um den Motor nochmals diesen eine kurze Zeit im Leerlauf
Feststellbremse angezogen ist. vorzuglühen. laufen, damit die Schmierung des
2. Betätigen Sie die Kupplung und schal- Turboladers gewährleistet ist.
ten Sie den Schalthebel in die ✽ BEACHTEN - Kickdown- 2. Nach Fahrten mit hoher
Neutralstellung. Halten Sie die Mechanismus Geschwindigkeit oder nach langen
Kupplung und die Bremse gedrückt, Wenn Ihr Fahrzeug mit einem Fahrten sollte der Motor vor dem
während Sie den Zündschlüssel in die Kickdown-Mechanismus im Gaspedal Abstellen ungefähr 1 Minute im
Startposition drehen. ausgestattet ist, dass Sie unabsichtlich Leerlauf laufen, damit sich der
3. Stellen Sie die mit Vollgas fahren, indem ein Turbolader abkühlen kann.
Zündung auf EIN, Widerstand beim Durchtreten des
um den Motor warm Gaspedals zu überwinden ist.
werden zu lassen.
VORSICHT
Wenn Sie das Pedal um mehr als 80%
W-60 Danach wird die Stellen Sie den Motor nicht unmit-
durchtreten, fährt das Fahrzeug mit
Kontrollleuchte erlis- telbar nach intensiver Motorbelas-
Vollgas und der Widerstand beim
chen. tung ab. Motor und Turbolader kön-
Treten des Gaspedals nimmt ab.
nten dadurch schwer beschädigt
4. Erlischt die Kontrollleuchte, drehen Dies ist kein Defekt, sondern so beab-
werden.
Sie das Zündschloss auf START und sichtigt.
halten sie, bis der Motor startet (max-
imal 10 Sekunden) und lassen Sie
danach den Zündschlüssel los.

5 6
Fahrhinweise

SCHALTGETRIEBE (AUSSTATTUNGSABHÄNGIG)
Typ A E050100BPA
Bedienung des Schaltgetriebes VORSICHT
Das handgeschaltete Getriebe verfügt • Wenn Sie vom fünften in den
über 5 oder 6 Vorwärtsgänge. vierten Gang schalten, achten Sie
Das Schaltmuster ist auf dem darauf, dass der Schalthebel
Schalthebel eingeprägt.. Alle nicht versehentlich zu weit links
Vorwärtsgänge sind vollsynchronisiert, in den 2. Gang geschaltet wird.
so dass ein leichtes Hoch- und Wenn beim herunterschalten
Herunterschalten gewährleistet ist. Gänge übersprungen werden,
könnte die Motordrehzahl so weit
OPB059015 Treten Sie das Kupplungspedal beim ansteigen, dass der rote
Typ B Schalten vollständig nieder und lassen Drehzahlbereich erreicht wird
Sie es danach langsam los. und der Motor beschädigt wird.
Der Schalthebel muss vor dem Schalten • Schalten Sie nicht mehr als 2.
in den Rückwärtsgang (R) in die Gänge herunter und schalten Sie
Neutralstellung gebracht werden. auch nicht bei hohen
Der Knopf (1) unter dem Wählhebelknauf Motordrehzahlen (5.000 U/min
muss nach oben gedrückt werden, wenn und darüber) zurück, da Schäden
der Wählhebel auf Position R am Motor auftreten könnten.
(Rückwärtsgang) geschoben werden soll
(Typ B).
Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug
Der Wählhebel kann ohne Drücken des vollständig zum Stillstand gekommen ist,
Knopfs (1) bewegt werden. bevor Sie den Rückwärtsgang einlegen.
Zum Schalten muss der Knopf (1) nach
oben gedrückt werden.
OPB059003L
E050000AUN

5 7
Fahrhinweise

• Sind die Außentemperaturen niedrig, E050101AUN


kann die Schaltung zu Beginn etwas WARNUNG Bedienung der Kupplung
schwergängig sein, bis das • Ziehen Sie die Feststellbremse Das Kupplungspedal muss beim
Schmiermittel warm geworden ist. an und schalten Sie den Motor Schalten immer ganz durchgedrückt und
Das ist normal und für die aus bevor Sie das Fahrzeug ver- anschließend langsam losgelassen wer-
Schaltung nicht schädlich. lassen. Stellen Sie sicher, dass den. Das Kupplungspedal muss beim
• Wenn das Fahrzeug vollständig zum Sie in den 1. Gang geschaltet Fahren immer gelöst sein. Legen Sie
Stillstand gekommen ist und es haben, wenn das Fahrzeug an Ihren Fuß während des Fahrens nicht auf
schwierig ist, den 1. oder den einer Steigung geparkt ist, bzw. in das Kupplungspedal. Dies führt zu einem
Rückwärtsgang einzulegen, schalten den Rückwärtsgang wenn das unnötigen Verschleiß. Lassen Sie die
Sie zuerst in die Neutralstellung N und Fahrzeug in einem Gefälle Kupplung nicht schleifen, um das
lassen das Kupplungspedal los. abgestellt wurde. Das Fahrzeug Fahrzeug an einer Steigung zu halten.
Danach betätigen Sie das kann ins Rollen kommen, wenn Dies führt zu einem unnötigen
Kupplungspedal von neuem und diese Vorsichtsmaßnahmen nicht Verschleiß. Verwenden Sie in so einem
legen den 1. Gang oder den berücksichtigt werden. Fall die Fuß- oder die Handbremse.
Rückwärtsgang ein. • Ist Ihr Fahrzeug mit einem Betätigen Sie das Kupplungspedal nicht
Schaltgetriebe ohne schnell und mehrfach nacheinander.
Zündschlossschalter ausgestat-
VORSICHT tet, bewegt es sich eventuell und E050102AUN
• Um einen unnötigen verursacht einen schweren
Kupplungsverschleiß zu ver- Herunterschalten
Unfall, wenn der Motor gestartet Wenn Sie bei starkem Verkehr oder bei
mieden, fahren Sie nicht mit dem wird, ohne dass das
Fuß auf dem Kupplungspedal. einer Steigung herunterschalten
Kupplungspedal bei gelöster müssen, tun Sie dies, bevor der Motor zu
Lassen Sie auch niemals an Feststellbremse und eingelegtem
Steigungen, bei Wartezeiten vor stottern anfängt. Das Herunterschalten
Gang (Schalthebel nicht im verhindert ein Abwürgen des Motors und
Ampeln usw. die Kupplung Leerlauf) betätigt wird.
schleifen, damit das Fahrzeug ermöglicht eine bessere Beschleuni-
nicht zurückrollt. gung, wenn Sie wieder freie Fahrt haben.
• Verwenden Sie den Schalthebel Durch das Herunterschalten bei
nicht als Armstütze, da dies zu Bergabfahrten kann die Bremswirkung
einem Verschleiß der des Motors genutzt und die Lebensdauer
Schaltgabeln führen kann. der Bremse verlängert werden.

5 8
Fahrhinweise

E050200AUN • Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug


Ratschläge für die Fahrpraxis vollständig zum Stehen gekommen WARNUNG
• Kuppeln Sie an Gefällstrecken nicht ist, bevor Sie den Rückwärtsgang ein- • Gurten Sie sich immer an! Bei
legen. Das Getriebe kann sonst Zusammenstößen werden
aus, um das Fahrzeug bergab rollen Personen, welche nicht
zu lassen. Das ist äußerst gefährlich. beschädigt werden. Um den
Rückwärtsgang einzulegen betätigen angeschnallt sind, wesentlich
Fahren Sie immer mit eingelegtem häufiger verletzt oder sogar
Gang. Sie das Kupplungspedal, schalten Sie
den Schalthebel in die Neutralstellung getötet als Personen, welche
Lassen Sie Ihren Fuß nicht auf dem angeschnallt sind.
und warten Sie 3 Sekunden. Schalten
Bremspedal ruhen. Die Bremsen kön- • Vermeiden Sie schnelles Fahren
Sie danach in den Rückwärtsgang.
nen überhitzen und eine Fehlfunktion bei kurvigen Strecken oder wenn
kann die Folge sein. Stattdessen ver- • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie wenden müssen.
langsamen Sie die Geschwindigkeit die Fahrbahn glatt ist. Besonders vor- • Drehen Sie das Lenkrad nicht
beim hinunterfahren und schalten sichtig sollten Sie in so einem Fall abrupt herum, z.B. schnelle
einen Gang runter. Die bremsen, beschleunigen oder schal- Spurwechsel oder schnelles,
Motorenbremse setzt ein und die ten. Bei glatten Fahrbahnen kann eine scharfes Wenden.
Bremsen werden geschont. Veränderung der Geschwindigkeit • Das Risiko, dass sich das Fahrzeug
dazu führen, dass die Reifen nicht überschlägt ist wesentlich größer,
• Verlangsamen Sie die wenn Sie die Kontrolle über das
greifen können und das Fahrzeug so
Geschwindigkeit, bevor Sie herunter- Fahrzeug verlieren.
ins Schleudern bringen.
schalten. Das verhindert ein Über- • Ein Kontrollverlust kommt dann
drehen des Motors, was zu einem vor, wenn zwei oder mehr Räder
Schaden führen kann. keinen Bodenkontakt mehr haben
• Fahren Sie langsamer, wenn Sie und der Fahrer übersteuert, um
Seitenwind haben. Das verbessert die das Fahrzeug auf der Straße zu
Kontrolle über das Fahrzeug. halten.
• Sollte Ihr Fahrzeug von der Straße
abkommen, machen Sie keine
abrupten Lenkmanöver. Verlang-
samen Sie, die Geschwin digkeit,
bevor Sie wieder zurück auf die
Fahrbahn fahren.
• Fahren Sie nie mit überhöhter
Geschwindigkeit

5 9
Fahrhinweise

AUTOMATIKGETRIEB (ausstattungsabhängig)

Um schalten zu können muss der


Sperrknopf im Schaltknauf betätigt
werden.

O/D-Knopf

Lösen Sie die Bremse und betätigen Sie den Sperrknopf, wenn Sie schalten. (wenn Ihr Fahrzeug mit Schaltsperre ausgestattet ist).
Der Sperrknopf muss während des Schaltvorgangs gedrückt werden.
Der Schalthebel kann ohne Drücken des Sperrknopfs bewegt werden.
❈ Vor dem Schalten aus Sicherheitsgründen immer das Bremspedal treten.
OPB059004
E060000APA

5 10
Fahrhinweise
E060100APA

Bedienung des Um ein Schaltrucken zu vermeiden,


Automatikgetriebes treten Sie beim Schalten von N (Neutral) VORSICHT
Das Automatikgetriebe verfügt über 4 in einen Vorwärts- oder Rückwärtsgang • Um eine Beschädigung des Ge-
Vorwärts- und 1 Rückwärtsgang. Die das Bremspedal. tr iebes zu vermeiden, geben Sie
Geschwindigkeiten werden automatisch bei betätigter Fußbremse in kein-
gewählt, abhängig von der Position des er Fahrstufe Gas unnötig
WARNUNG - • Wenn Sie an einem Steilhang
Schalthebels.
Automatikgetriebe anhalten müssen, halten Sie das
Um den Wählhebel aus der Position P
• Überprüfen Sie immer die Fahrzeug nicht durch Gasgeben
(Parken) zu bewegen, müssen die
Umgebung Ihres Fahrzeuges, ob auf einer Stelle, der sondern
Bremse und der Blockierungsknopf
sich Personen, und besonders benutzen Sie die Fuß- oder
gedrückt werden.
Kinder, in der Nähe aufhalten, Feststellbremse.
bevor Sie eine Fahrstufe einle- • Schalten Sie nicht von N (Neutral)
✽ BEACHTEN gen. oder P (Parken) in D (Drive) oder
Die ersten Schaltvorgänge bei einem • Bevor Sie das Fahrzeug ver- R (Rückwärts), wenn der Motor
neuen Fahrzeug können etwas abrupt lassen, stellen Sie sicher, dass mit hoher Drehzahl läuft.
sein. Das ist normal, da das Getriebe- die Position P (Parken) eingelegt
Steuergerät (TCM), nachdem einige wurde; danach ziehen Sie die
Schaltvorgänge durchgeführt worden E060101APA
Feststellbremse an. Wenn diese
sind, die Schaltpunkte adaptiert. Vorsichtshinweise nicht befolgt Schaltstufen
werden, könnte sich das Die Kontrollleuchte im Kombiinstrument
Fahrzeug plötzlich in Bewegung zeigt bei eingeschalteter Zündung die
setzen. Position des Wählhebels an.

P (Parken)
Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug
vollständig zum Stillstand gekommen ist,
bevor Sie die Position P einlegen. Diese
Position blockiert das Getriebe und ver-
hindert, dass sich die Vorderräder bewe-
gen.

5 11
Fahrhinweise

✽ BEACHTEN
WARNUNG VORSICHT
Vor dem Schalten in Position D das
• Wenn Sie in die Position P schal- Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug erst zum Stillstand kommen
ten während das Fahrzeug noch Fahrzeug vollständig zum Stillstand lassen.
rollt, blockieren die Räder und Sie gekommen ist, bevor Sie in die
verlieren die Kontrolle über das Position R (Rückwärtsgang) schal- 2 (zweite Fahrstufe)
Fahrzeug. ten; es kann zu einem
Getriebeschaden führen, wenn Sie Verwenden Sie den 2. Gang für mehr
• Verwenden Sie die Position P Leistung, wenn Sie bergauf fahren und
nicht anstelle der in die Position R schalten und das
Fahrzeug noch rollt, außer wie unter für eine erhöhte Bremsleistung beim
Feststellbremse. Versichern Sie Bergabfahren. Diese Position verhindert
sich, dass die Position P ein- "Festgefahrenes Fahrzeug frei
fahren" in diesem Kapitel auch das Durchdrehen der Räder auf
gelegt wurde und ziehen Sie die glatter Fahrbahn. Sobald Sie den
Feststellbremse an. beschrieben.
Wählhebel in den 2. Gang schieben,
• Lassen Sie nie ein Kind unbeauf- N (Neutral) schaltet das Getriebe automatisch vom
sichtigt im Fahrzeug. ersten in den zweiten Gang.
Die Räder und das Getriebe sind nicht
verbunden. Das Fahrzeug rollt auch bei
sehr geringem Gefälle, auch bei der L (Low)
VORSICHT kleinsten Neigung, wenn die Schieben Sie den Wählhebel in diese
Das Getriebe kann beschädigt wer- Feststellbremse nicht gezogen wird. Position, wenn Sie in schwierigen
den, wenn Sie in die Position P Situationen mehr Leistung benötigen –
D (Normalbetrieb)
schalten, solange das Fahrzeug z.B. bei einer sehr steilen Straße.
noch rollt. Dies ist die normale Vorwärtsposition.
Das Getriebe schaltet automatisch durch
die 4 Gänge und bietet den niedrigsten VORSICHT
R (Rückwärtsgang) Treibstoffverbrauch und beste Leistung. Überschreiten Sie die empfohlene
Verwenden Sie diesen Gang, um mit Höchstgeschwindigkeit im 2. Gang
dem Fahrzeug rückwärts zu fahren. Für zusätzliche Leistung, z.B. bei einem oder in der Position L nicht. Wird
Überholmanöver oder wenn Sie die Höchstgeschwindigkeit nicht
bergaufwärts fahren, drücken Sie das eingehalten, muss mit einem
Gaspedal voll durch und das Getriebe Getriebeschaden gerechnet wer-
schaltet sofort in den nächst kleineren den.
Gang zurück.

5 12
Fahrhinweise

O/D AUS Kontrolleuchte


WARNUNG
O/D Die Kontrollleuchte im
Instrumentenfeld leuchtet Betätigen Sie das Bremspedal
OFF auf, sobald das O/D-System während Sie den Wählhebel aus der
deaktiviert ist. Position P in eine andere Position
schieben um eine unachtsame
E060102APA Bewegung des Fahrzeuges zu ver-
Umschaltsperrsystem (ausstat- hindern. Das könnte zu
tungsabhängig) Verletzungen von Personen im und
Zu Ihrer Sicherheit hat das außerhalb des Fahrzeuges führen.
Automatikgetriebe eine Umschaltsperre,
welche ein Verschieben von der Position E060103AUN
OPB059005
P (Parken) auf die Position R
E060104APA Zündschlüsselsperre
(Rückwärts) verhindert, sofern das
O/D (Over Drive) System (ausstattungsabhängig)
Bremspedal nicht gedrückt wird.
Der Zündschlüssel kann nur abgezogen
Wenn Sie den O/D-Knopf drücken, Um von der Position P in die Position R werden, wenn der Wählhebel in Position
aktivieren und deaktivieren Sie das zu gelangen: P (Parken) steht.
Overdrive-System. Wird das O/D-System 1. Drücken und halten Sie die Bremse.
deaktiviert, leuchtet die O/D AUS-
2. Drücken Sie die Umschaltsperre und
Kontrollleuchte und das Getriebe hat nur
verschieben Sie den Schalthebel.
noch die Gänge 1-3 zur Verfügung. Das
Getriebe schaltet erst in den 4. Gang, Wird die Bremse wiederholt gedrückt und
wenn der O/D-Knopf wieder gedrückt losgelassen mit dem Schalthebel in der
wurde und das System aktiv ist. Position P (Parken), hören Sie ein
Klappern. Das ist normal.
Wenn Sie eine kurvenreiche Strecke
fahren mit dem Getriebe im 4. Gang und
dem O/D-System aktiviert, können Sie
die Geschwindigkeit durch drücken des
O/D-Knopfes ohne zu bremsen
reduzieren. Wird die Zündung aus-
geschaltet, wird das O/D-System
automatisch deaktiviert.

5 13
Fahrhinweise
E060200AEN

Fahrpraxis • Verringern Sie die Geschwindigkeit,


bevor Sie in einen tieferen Gang WARNUNG
• Bewegen Sie niemals den Wählhebel • Schnallen Sie sich immer an! Bei
von der Position P (Parken) oder N schalten. Der tiefere Gang kann sonst
nicht eingelegt werden. Zusammenstößen werden Perso-
(Neutral) in eine andere Position, nen,welchenichtangeschnalltsind,
wenn Sie das Gaspedal gedrückt hal- • Benutzen Sie immer die
wesentlich häufiger verletzt oder
ten. Feststellbremse. Verlassen Sie sich sogar getötet als Personen, welche
• Stellen Sie nie die Position P ein, nicht auf die Position P, wenn Sie Ihr angeschnallt sind.
wenn das Fahrzeug noch rollt. Fahrzeug parken.
• Vermeiden Sie schnelles Fahren
• Stellen Sie sicher, dass das Fahrzeug • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn bei kurvigen Strecken oder wenn
vollständig zum Stehen gekommen die Fahrbahn glatt ist. Besonders vor- Sie wenden müssen.
ist, bevor Sie die Position R einlegen. sichtig sollten Sie in so einem Fall • Drehen Sie das Steuer nicht abrupt
bremsen, beschleunigen oder schal- herum, z.B. schnelle Spurwechsel
• Fahren Sie niemals im Leerlauf einen
ten. Bei glatten Fahrbahnen kann eine oder schnelles, scharfes Wenden.
Berg hinunter. Das ist äußerst
Geschwindigkeitsveränderung dazu • Das Risiko, dass sich das
gefährlich. Lassen Sie immer eine
führen, dass die Reifen nicht greifen Fahrzeug überschlägt, ist
Fahrstufe eingelegt.
können und das Fahrzeug so ins wesentlich größer, wenn Sie die
• Benutzen Sie die Bremsen nicht in Schleudern bringen. Kontrolle über das Fahrzeug ver-
einem übertriebenen Ausmaß. Die
• Ein optimale Fahrzeugleistung und ein lieren.
Bremsen können überhitzen und eine
ökonomisches Fahren wird durch ein • Ein Kontrollverlust ist die Folge,
Fehlfunktion kann die Folge sein.
vorsichtiges Betätigen und Loslassen wenn zwei oder mehr Räder keinen
Stattdessen verlangsamen Sie die
des Gaspedals erreicht. Bodenkontakt mehr haben und der
Geschwindigkeit beim Hinunterfahren Fahrer übersteuert, um das
und schalten einen Gang herunter. Fahrzeug wieder auf die Straße zu
Die Motorenbremse setzt ein und die bringen.
Bremsen werden geschont. • Sollte Ihr Fahrzeug von der Straße
abkommen, machen Sie keine
abrupten Lenkmanöver. Verringern
Sie die Geschwindigkeit bevor Sie
wieder zurück auf die Fahrbahn
fahren.
• Fahren Sie nie mit überhöhter
Geschwindigkeit.

5 14
Fahrhinweise

E060203AUN
WARNUNG Anfahren an einer starken Steigung
Sollte Ihr Fahrzeug im Schnee, Um an einer starken Steigung anzu-
Schlamm, Sand usw. stecken- fahren, betätigen Sie das Bremspedal
bleiben, können Sie Ihr Fahrzeug und legen die Position D (Drive) ein.
durch Vor- und Rückwärts bewegen Wählen Sie den der Ladung und der
unter Umständen frei bekommen. Steigung entsprechenden Gang und
Wenden Sie dieses Verfahren lösen Sie die Feststellbremse. Treten Sie
jedoch nicht an, wenn andere das Gaspedal langsam nieder, während
Personen im oder in der Nähe des Sie die Bremse lösen.
Fahrzeugs sind. Während dieser
Fahrart kann das Fahrzeug plötz-
lich nach vorne oder nach hinten
rollen und dadurch Personen ver-
letzen oder Gegenstände beschädi-
gen.

5 15
Fahrhinweise

BREMSANLAGE
E070100AUN E070101AUN
Bremskraftverstärker WARNUNG - Bremsen Bremsversagen
Die Bremsanlage Ihres Fahrzeugs ver- • Lassen Sie Ihren Fuß während der Sollten die Bremsen während der Fahrt
fügt über einen Bremskraftverstärker und Fahrt nicht auf dem Bremspedal ausfallen, vollziehen Sie eine
wird bei normaler Benutzung automa- ruhen. Das führt zu einem über- Notbremsung mit der Feststellbremse.
tisch nachgestellt. In den Fällen, in triebenen Bremsverhalten, einem Der Bremsweg ist jedoch wesentlich
denen die Bremskraftunterstützung nicht unnötigen Bremsenverschleiß länger als normal.
zur Verfügung steht, wie z. B. bei und zu einem längeren
abgestelltem Motor, können Sie die Bremsweg.
Bremse weiterhin verwenden, jedoch • Wenn Sie eine längere WARNUNG -
müssen Sie das Bremspedal kräftiger Gefällstrecke fahren, schalten Sie Feststellbremse
treten. Des weiteren ist mit einem ver- in einen niedrigeren Gang und Die Handbremse während der Fahrt
längerten Bremsweg zu rechnen. vermeiden Sie ein übermäßiges anzuziehen, kann zu einem
Bei abgestelltem Motor nimmt die Bremsen. Konstantes Bremsen vorübergehenden Kontrollverlust
führt zu einer Überhitzung der über das Fahrzeug führen. Wenn
gespeicherte Bremskraftunterstützung
Bremsen und könnte vorüberge- Sie sie trotzdem während der Fahrt
mit jedem Treten des Bremspedals ab. hend zu deren Versagen führen.
Treten Sie deshalb nicht mehrfach das anziehen müssen, um das
• Nasse Bremsen können dazu Fahrzeug zum Stillstand zu brin-
Bremspedal, wenn die Servounter-
führen, dass sich der Bremsweg gen, tun Sie dies mit der
stützung unterbrochen ist. Treten Sie das verlängert und dass das
Bremspedal nur dann mehrfach hintere- entsprechenden Vorsicht.
Fahrzeug zur Seite zieht.
inander, wenn es notwendig ist, das Betätigen Sie das Bremspedal
Fahrzeug auf rutschigem Untergrund ganz leicht damit Sie feststellen
unter Kontrolle zu halten. können ob die Brems- anlage
nass geworden ist. Tun Sie das
auch, wenn Sie durch tiefe
Wasseransammlungen gefahren
sind. Um die Bremsanlage zu
trocknen, betätigen Sie unter
sicheren Fahrbedingungen das
Bremspedal ganz leicht, bis das
Bremsverhalten wieder normal
ist.

5 16
Fahrhinweise

E070102APA
Verschleißmelder, WARNUNG -
Scheibenbremsbeläge Bremsverschleiß
Ihr Fahrzeug ist vorne (und hinten Dieser Warnton zeigt an, dass Ihr
(ausstattungsabhängig)) mit Fahrzeug gewartet werden muss.
Scheibenbremsen ausgestattet. Wenn Sie dieses akustische Signal
Wenn der Bremsbelagverschleiß soweit ignorieren, kann es sein, dass die
fortgeschritten ist, dass die Bremsbeläge Bremsen versagen, was zu einem
ersetz werden müssen, hören Sie ein schweren Unfall führen kann.
hochfrequentes Geräusch von den
Vorder- oder Hinterrädern. Dieses
Geräusch kann zeitweise oder auch nur E070106APA
beim Treten des Bremspedals auftreten. Bremstrommeln hinten OPB059006
Denken Sie daran, dass gewisse Fahr- Die hinteren Bremstrommeln Ihres Feststellbremse
oder klimatische Bedingungen die Fahrzeuges verfügen über kein E070201APA
Bremsen quietschen lassen können, Warnsystem. Lassen Sie daher die Feststellbremse betätigen
wenn Sie diese betätigen. Das ist normal Bremsen überprüfen, wenn Sie ein Um die Feststellbremse zu betätigen,
und deutet nicht auf eine Fehlfunktion schleifendes Geräusch wahrnehmen treten Sie zuerst auf das Bremspedal
der Bremsen hin. oder ein Radwechsel vorgenommen und ziehen Sie danach den Hebel der
wird. Feststellbremse, ohne den Entrie-
VORSICHT gelungsknopf zu drücken, so weit wie
• Um kostspielige Reparaturen der möglich nach oben. Beim Abstellen eines
Bremsen zu vermeiden, sollten Fahrzeugs auf Gefällstrecken sollten Sie
Sie nicht mit verschlissenen bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe den 1.
Bremsen fahren. Gang einlegen und bei Fahrzeugen mit
Automatikgetriebe den Wählhebel in die
• Ersetzen Sie die Bremsbeläge Parkstufe (P) schalten.
immer satzweise vorne oder hin-
ten. VORSICHT
Mit angezogener Feststellbremse
zu fahren führt zu einem extremen
Brems- und Bremsscheibenver-
schleiß.
5 17
Fahrhinweise

WARNUNG
• Um ein unbeabsichtigtes
Wegrollen des Fahrzeuges zu
verhindern, verwenden Sie nicht
die Schaltung anstelle der
Feststellbremse. Ziehen Sie die
feststellbremse an und versich-
ern Sie sich, dass der 1. Gang
oder Rückwärtsgang eingelegt
ist.
• Lassen Sie niemanden, der das
OPB059007 W-75
Fahrzeug nicht kennt, die
E070202APA Feststellbremse betätigen. Wird Überprüfen Sie die Funktion der
Feststellbremse lösen diese unbeabsichtigt gelöst, Bremsenwarnleuchte indem Sie die
Um die Feststellbremse zu lösen, treten kann dies zu einem Unfall führen. Zündung einschalten (starten Sie den
Sie erst auf die Fußbremse und ziehen • Wenn das Fahrzeug geparkt ist Motor aber nicht). Die
danach leicht am Griff der Handbremse. sollte die Festellbremse immer Bremsenwarnleuchte leuchtet, wenn die
Danach drücken Sie leicht auf den angezogen sein, um ein Feststellbremse angezogen ist auf. Bevor
Entriegelungsknopf und drücken die Wegrollen zu vermeiden. Sie losfahren, stellen Sie sicher, dass die
Feststellbremse nach unten während Sie Feststellbremse gelöst und die
den Knopf gedrückt halten. Warnleuchte erloschen ist.
Sollte die Warnleuchte nicht ausgehen,
nachdem die Feststellbremse gelöst
wurde, könnte eine Fehlfunktion des
Bremssystems vorliegen. Lassen Sie
dies sofort überprüfen.
Sollte es notwendig sein, halten Sie
sofort an. Wenn dies nicht möglich ist,
fahren Sie mit der größten Vorsicht und
nur so weit, bis Sie einen sicheren
Parkplatz oder eine Werkstatt gefunden
haben.
5 18
Fahrhinweise

E070300APA Das ABS misst kontinuierlich die


(Fortsetzung)
Antiblockiersystem (ABS) Drehzahl der Räder. Wenn die Räder
(ausstattungsabhängig) • Bei montierten Schneeketten. anfangen zu blockieren, regelt das ABS
• Auf Straßen mit Schlaglöchern den Bremsdruck der betroffenen Räder,
oder unterschiedlich hohen indem es den Druck abwechselnd ver-
WARNUNG Fahrbahnbelägen. ringert und erhöht.
Das ABS verhindert keine Unfälle Die Sicherheit eines mit ABS (oder Wenn Sie das Bremspedal unter
aufgrund unkorrekten oder ESP) ausgerüsteten Fahrzeugs Bedingungen betätigen, welche die
gefährlichen Fahrens. Auch wenn sollte nicht durch Fahren mit über- Räder blockieren könnten, ist es möglich,
die Fahrzeugkontrolle bei abrupten höhter Geschwindigkeit oder durch dass Sie ein tickerndes Arbeitsgeräusch
Bremsmanövern erheblich besser Wendemanöver getestet werden. der Bremsen hören oder ein Pulsieren
ist, halten Sie immer einen Das kann Ihre und die Sicherheit des Bremspedals feststellen des
Sicherheitsabstand zum Fahrzeug anderer gefährden. Bremspedals. Das ist normal und
vor Ihnen. Die Fahrgeschwindigkeit bedeutet, dass das ABS aktiviert ist.
sollte immer den Straßenverhält- Um den größtmöglichen Vorteil bei
nissen angepasst werden. einem Notfall aus Ihrem ABS herauszu-
Bei Fahrzeugen, die mit ABS holen, versuchen Sie nicht, das
ausgestattet sind, kann sich der Bremssystem auszugleichen und betäti-
Bremsweg bei den nach gen Sie die Bremsen nicht pumpartig.
folgend beschriebenen Straßenver- Treten Sie die Bremse so stark wie
hältnissen gegenüber Fahrzeugen möglich durch oder wie es die Situation
ohne diese Ausstattung unter erlaubt, und lassen Sie das ABS den
Umständen verlängern. hydraulischen Bremsdruck der einzelnen
Bei diesen Verhältnissen sollte das Räder automatisch regeln.
Fahrzeug langsamer gefahren
werden:
• Auf unebener Fahrbahn, auf Kies
oder auf schneebedeckten
Straßen.
(Fortsetzung)

5 19
Fahrhinweise

✽ BEACHTEN VORSICHT
Es kann sein, dass Sie, nachdem der
• Wenn Sie auf Straßen fahren,
Motor gestartet wurde, ein Klicken aus
welche eine schlechte Oberfläche
dem Motorraum vernehmen. Das ist
haben, z.B. vereist sind, und Sie
normal und bedeutet, dass das ABS
die Bremsen ständig betätigen
richtig funktioniert.
müssen, ist das ABS ununter-
brochen aktiv und die ABS-
• Auch mit dem ABS benötigen Sie
Warnleuchte leuchtet auf. Fahren
einen ausreichenden Sicherheitsab-
Sie auf die Seite und stellen Sie
stand für den Bremsweg. Halten Sie
den Motor ab.
zum vorderen Fahrzeug immer genü-
gend Abstand. • Starten Sie den Motor erneut. Ist
W-78 die ABS-Warn leuchte erloschen,
• Verlangsamen Sie die
ist das ABS-System ohne
Geschwindigkeit, wenn es die
Fehlfunktion. Ansonsten könnte
Situation erfordert. Das ABS verhin- VORSICHT ein Problem bestehen. Suchen
dert keine Unfälle aufgrund über- • Wenn das ABS-Symbol permanent Sie so schnell wie möglich einen
höhter Geschwindigkeit. aufleuchtet kann dies auf ein HYUNDAI-Vertragspartner auf.
• Auf holprigen oder unebenen Straßen Problem des ABS hindeuten. In
kann es durch das ABS zu einem län- einem solchen Fall arbeiten Ihre ✽ BEACHTEN
geren Bremsweg führen als bei Bremsen normal. Wenn Ihr Fahrzeug wegen einer ent-
Fahrzeugen, welche über kein ABS • Die Warnleuchte leuchtet während ladenen Batterie mit Starthilfekabeln
verfügen. angelassen werden muss, kann es sein,
ungefähr 3 Sekunden nachdem die
Zündung eingeschaltet wurde. In dass der Motor weniger gleichmäßig
dieser Zeit unternimmt das ABS läuft als üblich und dass gleichzeitig die
einen Selbsttest und die ABS-Warnleuchte aufleuchtet. Dies ist
Warnleuchte erlischt, wenn alles in eine Folge der zu geringen
Ordnung ist. Leuchtet die Batteriespannung und zeigt keine
Warnleuchte weiter könnte dies auf Störung des ABS-Systems an.
eine Fehlfunktion hinweisen. • Pumpen Sie nicht mit dem
Suchen Sie so schnell wie möglich
Bremspedal.
• Lassen Sie vor Fahrtantritt die
einen HYUNDAI-Vertragspartner auf.
Batterie laden.

5 20
Fahrhinweise

Das Elektronische Stabilitätsprogramm


WARNUNG (ESP) ist ein elektronisches System,
Fahren Sie immer den welchesdemFahrerhilft,dieKontrolleüber
Straßenverhältnissen angepasst. das Fahrzeug in Ausnahmesituationen zu
Das elektronische Stabilitäts- behalten. Es ist kein Ersatz für sicheres
programm verhindert keine Unfälle. Fahren. Faktoren wie Geschwindigkeit,
Zu schnelle Wendemanöver, Straßenverhältnisse und Lenken
abruptes Lenken und Aquaplaning beeinflussen die Wirksamkeit des ESP.
können trotzdem zu schweren Es liegt in Ihrer Verantwortung, das
Unfällen führen. Nur ein sicherer Fahrzeug sicher zu lenken und bei kur-
und aufmerksamer Fahrer kann venreichen Strecken nicht mit überhöhter
Unfälle verhindern, indem er Geschwindigkeit zu fahren.
OPB059008 extreme Manöver, welche das Wenn Sie die Bremsen unter
E070500APA Fahrzeug ins Schleudern bringen Bedingungen betätigen, welche die
Elektronisches können, unterlässt. Auch mit dem Räder blockieren könnten, hören Sie ein
ESP sollten Sie sicherheitsbewußt tickerndes Geräusch oder spüren ein
Stabilitätsprogramm (ESP) Pulsieren des Bremspedals. Das ist nor-
fahren.
(ausstattungsabhängig) mal und bedeutet, dass das ESP
Das elektronische Stabilitätsprogramm aktiviert ist.
dient zur Stabilisierung des Fahrzeuges
in entsprechenden Situationen. Das ESP ✽ BEACHTEN
überprüft Ihre Lenktätigkeit und in welche
Richtung das Fahrzeug tatsächlich geht. Es kann sein, dass Sie, nachdem der
Das ESP vergleicht den Motor gestartet wurde, ein klickendes
Lenkradeinschlag mit der tatsächlichen Geräusch aus dem Motorraum
Bewegung des Fahrzeugs. Das ESP vernehmen. Das ist normal und
kann einzelne Räder abbremsen und bedeutet, dass das ESP richtig funktion-
greift in die Motorsteuerung ein, wenn iert.
das Fahrzeug stabilisiert werden muss.

5 21
Fahrhinweise

E070501AUN-EE ESP in Funktion E070502AUN-EE


ESP-Betrieb Wenn das ESP-System aktiv ESP abgeschaltet
ESP eingeschaltet ESP ist, blinkt die ESP- • Um das ESP abzuschalten,
ESP drücken Sie die Taste ESP
• Sobald die Zündung auf EIN Kontrollleuchte.
- steht, leuchtet ungefähr 3 • Arbeitet das ESP normal, OFF AUS ((die Kontrollleuchte
Sekunden ESP und ESP EIN spüren Sie ein leichtes ESP OFF leuchtet auf).
auf, danach erlischt die Pulsieren im Fahrzeug. Dies • Wird die Zündung auf die
Kontrolleuchte. ist der Nebeneffekt der ESP- Position LOCK gesetzt, wenn
• Drücken Sie die ESP-Taste Bremsenregelung und stellt das ESP deaktiviert ist, bleibt
nachdem Sie die Zündung keine Störung dar. das ESP abgeschaltet. Nach
eingeschaltet haben, um das • Wenn Sie aus Schlamm oder einem Neustart des Motors
ESP auszuschalten einer glatten Fahrbahn weg wird das ESP-System
(Kontrollleuchte ESP AUS fahren und das Gaspedal automatisch aktiviert.
leuchtet auf). Um das ESP drücken, kann es sein, dass
wieder einzuschalten, drücken die Motordrehzahl bei
Sie abermals die ESP AUS- getretenem Gaspedal nicht
Taste (die ESP AUS- erhöht werden kann.
Kontrollleuchte erlischt).
• Wenn Sie den Motor starten,
hören Sie vielleicht ein tes
ticken. Das heißt, dass das
ESP einen Selbsttest durch-
führt, ein Problem liegt nicht
vor.

5 22
Fahrhinweise

E070504AEN-EE
■ ESP-Kontrollleuchte
VORSICHT ESP während der Fahrt
Bei der Verwendung unter- • Es ist von Vorteil, wenn das ESP bei
ESP schiedlicher Reifen oder den täglichen Fahrten nach
Reifengrößen kann es zu Möglichkeit aktiviert ist.
Fehlfunktionen des ESP-Systems • Um das ESP während der Fahrt auf
■ ESP OFF-Kontrollleuchte kommen. Stellen Sie bei einem einer ebenen Straße zu deaktivieren,
Radwechsel sicher, dass die Größe drücken Sie die ESP AUS-Taste.
des neuen Reifens der Größe des
ESP Original-Reifens entspricht.
Betätigen Sie die ESP AUS-Taste nie,
AUS wenn das ESP aktiv ist (ESP-
Kontrollleuchte blinkt).
E070503AEN-EE Sollte das ESP ausgeschaltet werden,
WARNUNG wenn es aktiv ist, kann das Fahrzeug
Kontrollleuchte
Das Elektronische Stabilitäts- außer Kontrolle geraten.
Wird die Zündung auf EIN gestellt,
leuchtet die ESP Kontrollleuchte auf programm Ihres Fahrzeuges ist nur
und erlischt wieder, wenn das ESP- eine Fahrhilfe; fahren Sie auf kur- ✽ BEACHTEN
System normal funktioniert. venreichen, schneebedeckten oder • Wird das Fahrzeug auf einem
Die ESP-Kontrollleuchte blinkt, wenn das vereisten Straßen vorsichtig. Prüfstand betrieben, versichern Sie
ESP aktiviert ist oder leuchtet ständig, Fahren Sie langsam und beschleu- sich, dass das ESP deaktiviert ist
wenn das ESP defekt ist. nigen Sie nicht, wenn die ESP- (ESP-Kontrollleuchte erlischt). Bleibt
Kontrollleuchte blinkt oder die das ESP aktiviert, könnte es sein, dass
Die ESP AUS-Kontrollleuchte leuchtet Fahrbahn glatt ist.
auf, wenn das ESP mit der Taste aus- es das Fahrzeug bremst, d.h. die
geschaltet wird. Geschwindigkeit wird nicht erhöht
und es kommt zu einer falschen
Diagnose.
• Ein deaktiviertes ESP-System beein-
flusst weder das ABS noch das
Bremssystem.

5 23
Fahrhinweise

E070600APA Um die Bremsen zu trocknen, betäti-


WARNUNG Bremspraxis gen Sie leicht das Bremspedal bis die
Deaktivieren Sie das ESP nie, wenn normale Bremsleistung wieder
es aktiv ist. hergestellt ist. Sollten die Bremsen
WARNUNG kein normales Verhalten mehr zeigen,
Wird das ESP deaktiviert, während • Wann immer Sie das Fahrzeug
es aktiv ist, könnte das Fahrzeug halten Sie so schnell wie möglich an
verlassen oder parken, ziehen Sie und kontaktieren Sie einen HYUNDAI-
außer Kontrolle geraten. die Feststellbremse an und legen Vertragspartner.
Um das ESP während der Fahrt Sie den entsprechenden Gang
abzuschalten, drücken Sie die ESP • Kuppeln Sie auf Gefällstrecken nicht
ein. Ist die Feststellbremse nicht
OFF-Taste während Sie auf einer aus, um das Fahrzeug bergab rollen
völlig angezogen, kann das
ebenen Straße fahren. zu lassen. Das ist extrem gefährlich.
Fahrzeug unerwartet ins Rollen
geraten und Sie und andere ver- Fahren Sie das Fahrzeug immer in
letzen. einem Gang, benutzen Sie die
Bremsen, um die Geschwindigkeit zu
drosseln, schalten Sie in einen tiefer-
• Vor dem Wegfahren überprüfen Sie, en Gang, damit die Motorenbremse
ob die Feststellbremse vollständig einsetzt und eine sichere
gelöst ist und dass die entsprechende Geschwindigkeit eingehalten werden
Kontrollleuchte erloschen ist. kann.
• Durch Wasser zu fahren bedeutet, • Lassen Sie Ihren Fuß nie auf dem
dass die Bremsen nass werden. Dies Bremspedal. Dies während des
ist auch der Fall, wenn das Fahrzeug Fahrens zu tun ist gefährlich, da die
gewaschen wird. Nasse Bremsen sind Bremsen überhitzen und dadurch ihre
gefährlich! Das Fahrzeug bremst nicht Wirksamkeit verlieren. Außerdem
so schnell, da die Bremsen nass sind. führt dies zu einem erhöhten
Nasse Bremsen können dazu führen, Verschleiß der Bremsen.
dass das Fahrzeug zu einer Seite
zieht.

5 24
Fahrhinweise

• Sollte ein Reifen während der Fahrt • Unter gewissen Umständen kann die
Luft verlieren, bremsen Sie das Feststellbremse im betätigten Zustand
Fahrzeug leicht ab und halten Sie das festfrieren. Dies geschieht meist dann,
Fahrzeug beim Ausrollen in wenn eine Menge Schnee oder Eis
Geradeausrichtung. Wenn Sie an oder in der Nähe der hinteren
langsam genug sind, fahren Sie an Bremsen liegt oder die Bremsen nass
den Straßenrand und halten Sie an sind. Sollte das Risiko bestehen, dass
einem sicheren Ort an. die Bremsen festfrieren, verwenden
• Wenn Ihr Fahrzeug ein Sie nur den Gang in Position P
Automatikgetriebe hat, lassen Sie das (Schaltgetriebe) oder im 1. Gang
Fahrzeug nicht vorwärts rollen. Um (handgeschaltetes Fahrzeug) und
dies zu verhindern, betätigen Sie das blockieren Sie die Räder so, dass das
Bremspedal. Fahrzeug nicht ins Rollen kommt.
• Seien Sie beim Parken an einer Dann lösen Sie die Feststellbremse.
Steigung besonders vorsichtig. Ziehen • Halten Sie das Fahrzeug beim
Sie die Handbremse an und legen Sie Aufwärtsfahren nicht durch Gasgeben
die Position P (Automatikgetriebe) auf der Stelle. Dies kann zu einer
oder den 1. Gang ein (Schaltgetriebe). Überhitzung des Getriebes führen.
Wenn Ihr Fahrzeug auf einer Verwenden Sie immer die Fuß- oder
Gefällstrecke steht, schlagen Sie die Feststellbremse.
Räder zur Bordsteinkante hin ein,
damit das Fahrzeug nicht ins Rollen
kommt. Steht Ihr Fahrzeug an einer
Steigung, schlagen Sie die Räder so
ein, dass sie von der Bordsteinkante
weg zeigen, um ein Wegrollen zu ver-
hindern. Falls kein Bordstein vorhan-
den ist oder wenn die Umstände es
verlangen, blockieren Sie die Räder.

5 25
Fahrhinweise

WIRTSCHAFTLICHES FAHREN
E100000APA • Fahren Sie eine vernünftige • Halten Sie Ihr Fahrzeug in einem
Der Kraftstoffverbrauch Ihres Geschwindigkeit. Je schneller Sie guten Zustand. Um den
Fahrzeuges hängt in erster Linie von fahren, desto mehr Kraftstoff benötigt Kraftstoffverbrauch und die
Ihrem Fahrstil, in welcher Umgebung Sie Ihr Fahrzeug. Eine vernünftige Wartungskosten gering zu halten,
fahren und wann Sie fahren. Geschwindigkeit einzuhalten, beson- lassen Sie Ihr Fahrzeug entsprechend
All diese Faktoren bestimmen, wie viele ders auf Autobahnen, ist die effek- dem Wartungsplan in Kapitel 7
Kilometer Sie mit einem Liter Kraftstoff tivste Methode, Kraftstoff einzus- warten. Wenn Sie Ihr Fahrzeug unter
kommen. Um so ökonomisch wie paren. erschwerten Einsatzbedingungen
möglich zu fahren, befolgen Sie die • Lassen Sie Ihren Fuß nie auf dem fahren, müssen Wartungsarbeiten
nachstehenden Anregungen und Sie Bremspedal. Das benötigt mehr häufiger durchgeführt werden.
werden beim Kraftstoff als auch bei Kraftstoff und kann auch den • Halten Sie Ihr Fahrzeug sauber. Um
Reparaturen Geld sparen: Bremsverschleiß fördern. Außerdem einen einwandfreien Betrieb zu
• Fahren Sie gleichmäßig. können die Bremsen überhitzen und gewährleisten, sollte Ihr Fahrzeug frei
Beschleunigen Sie vernünftig. dadurch ihre Wirksamkeit verlieren von korrosiven Materialien gehalten
Machen Sie keine Kavalierstarts, und zu schwerwiegenderen werden. Besonders wichtig ist, dass
schalten Sie bei niedrigen Drehzahlen Konsequenzen führen. Schlamm, Schmutz, Eis, usw. unten
und fahren Sie eine gleichmäßige • Achten Sie auf die Reifen. Sie sollten am Fahrzeug nicht angesammelt wird.
Geschwindigkeit. Beschleunigen Sie immer den empfohlenen Luftdruck Dieses Zusatzgewicht erhöht den
nicht zwischen zwei Stopps. haben. Zu wenig wie auch zu viel Luft Kraftstoffverbrauch und fördert die
Versuchen Sie, die Geschwindigkeit führt zu einem erhöhten Verschleiß. Rostbildung.
dem Verkehr anzupassen, dann Überprüfen Sie den Luftdruck min- • Reisen Sie mit wenig Gepäck. Je
müssen Sie keine unnötigen destens 1x monatlich. weniger Gewicht Sie im Fahrzeug mit-
G e s c h w i n d i g ke i t s a n p a s s u n g e n • Stellen Sie sicher, dass die führen, desto niedriger ist der
vornehmen. Vermeiden Sie wenn Radeinstellungen korrekt sind. Eine Kraftstoffverbrauch.
immer möglich Stoßverkehr. Halten Veränderung der Radeinstellung kann • Lassen Sie den Motor nicht unnötig im
Sie immer genügend Abstand, dann durch das Befahren von Leerlauf laufen. Wenn Sie warten
müssen Sie nicht ständig bremsen. Bordsteinkanten und durch hohe müssen, stellen Sie den Motor ab und
Das wiederum verringert den Geschwindigkeiten auf unebenem lassen erst wieder an, wenn Sie los-
Bremsenverschleiß. Grund verursacht werden. Eine verän- fahren möchten.
derte Radeinstellung führt zu einem
größeren Reifenverschleiß und zu
einem höheren Kraftstoffverbrauch.

5 26
Fahrhinweise

• Denken Sie daran: Ihr Fahrzeug Ein Fahrzeug in einem guten Zustand zu
benötigt keine extra Aufwärmphase. halten ist wichtig in wirtschaftlicher WARNUNG - Motor
Nachdem der Motor gestartet wurde, Hinsicht als auch in Bezug auf die während der Fahrt ausschalten
lassen Sie den Motor 10 bis 20 Sicherheit. Lassen Sie Ihr Fahrzeug
Schalten Sie den Motor nie
Sekunden laufen, bevor Sie den Gang deshalb in den vorgeschriebenen
während der Fahrt aus, insbeson-
einlegen. Bei sehr kalten tempera- Inervallen von einem HYUNDAI-
dere nicht bei Gefällstrecken.
turen lassen Sie dem Motor etwas Vertragspartner warten.
Weder die Servolenkung noch das
mehr Zeit.
Bremssystem funktionieren richtig,
• Fahren Sie nicht zu untertourig und wenn der Motor abgestellt wird.
überdrehen Sie den Motor nicht. D.h. Stattdessen schalten Sie in einen
fahren Sie nicht zu langsam in einem geeigneten Gang und nutzen die
sehr hohen Gang, das führt zu einem Bremswirkung des Motors aus.•
Ruckeln des Motors. Wenn dies
passiert, schalten Sie in einen tieferen
Gang. Den Motor zu überdrehen heißt
ihn in einem unsicheren Bereich zu
fahren. Halten Sie sich an die
vorgeschriebenen Geschwindigkeiten.
• Benutzen Sie die Klimaanlage mit
Bedacht. Die Klimaanlage wird vom
Motor angetrieben. Entsprechend
benötigen Sie mehr Kraftstoff, wenn
die Klimaanlage eingeschaltet ist.
• Geöffnete Scheiben bei hoher
Geschwindigkeit erhöht den
Kraftstoffverbrauch.
• Seiten- und Gegenwinde erhöhen den
Kraftstoffverbrauch. Reduzieren Sie
deshalb unter solchen Bedingungen
die Fahrgeschwindigkeit.

5 27
Fahrhinweise

BESONDERE FAHRBEDINGUNGEN
E110100APA
Gefährliche Fahrbedingungen WARNUNG - VORSICHT
Bei gefährlichen Fahrbedingungen wie Herunterschalten Lange anhaltende vergebliche
Wasser, Schnee, Eis, Schlamm, Sand Das Herunterschalten mit einem Versuche, ein Fahrzeug frei zu
oder ähnlichen Gefahren, befolgen Sie Automatikgetriebe auf einer glatten fahren, können zum Überhitzen des
die nachstehenden Anweisungen: Fahrbahn kann zu einem Unfall Motors und zu Schäden am
• Fahren Sie vorsichtig und rechnen Sie führen. Die plötzliche Antriebsstrang führen.
mit einem längeren Bremsweg. Drehzahländerung der Räder kann
• Vermeiden Sie plötzliches Bremsen diese ins Rutschen bringen. Seien
oder schnelles Lenken. Sie beim Herunterschalten auf glat- WARNUNG -
• Bei Fahrzeugen ohne ABS betätigen ten Fahrbahnen deshalb besonders Durchdrehende Räder
Sie das Bremspedal mehrfach leicht, vorsichtig.
Lassen Sie die Räder bei einer
bis das Fahrzeug zum Stillstand Geschwindigkeit von über 56 km/h
gekommen ist. E110200AEN nicht durchdrehen. Das
Festgefahrenes Fahrzeug frei Durchdrehen von Rädern bei hohen
Geschwindigkeiten und stehendem
WARNUNG - ABS fahren Fahrzeug kann die Reifen über-
Betätigen Sie die Bremse nicht in Wenn es nötig ist, das Fahrzeug durch hitzen, diese beschädigen und
pumpenden Bewegungen, wenn Schaukelbewegungen von Schnee, Sand umstehende Personen verletzen.
das Fahrzeug über ABS verfügt. oder Schlamm zu befreien, drehen Sie
das Steuer nach rechts und links, um die
Räder zu befreien. Danach schalten Sie, ✽ BEACHTEN
• Wenn Sie im Schnee, Schlamm oder
Sand stecken, fahren Sie im 2. Gang (bei Automatikgetrieben), zwischen dem Wenn das Fahrzeug mit ESP ausgestat-
an. Beschleunigen Sie langsam, um Rückwärts- und jedem beliebigen tet ist, muss dieses vor dem Freifahren
ein Durchdrehen der Räder zu verhin- Vorwärtsgang hin und her. Überdrehen abgeschaltet werden.
dern. Sie den Motor nicht und drehen Sie die
Räder so wenig wie möglich. Wenn Sie
• Unterlegen Sie die Räder mit Sand,
nach ein paar Versuchen noch immer
Kies, Ketten oder anderem,
festsitzen, lassen Sie das Fahrzeug
rutschfestem Material um bei Eis,
abschleppen, um das Überhitzen des
Schnee oder Schlamm wieder Grip zu
Motors und mögliche Beschädigungen
erhalten.
des Antriebsstranges zu vermeiden.

5 28
Fahrhinweise

WARNUNG
Wenn Ihr Fahrzeug in Schnee,
Schlamm, Sand, usw. steckenbleibt,
können Sie versuchen Ihr Fahrzeug
durch abwechselndes Vorn- und
Rückwärts fahren freizubekommen.
Wenden Sie das beschriebene
Verfahren nicht an, wenn Personen
oder Gegenstände in der Nähe des
Fahrzeuges sind. Beim Versuch des
Freifahrens Schaukelns kann das
Fahrzeug plötzlich einen Satz nach OUN056051 OCM053010
vorne oder hinten machen, sobald E110300AUN E110400AUN
es frei ist und kann Personen verlet-
zen oder Gegenstände beschädi- Gleichmäßiges Durchfahren von Fahren bei Nacht
gen. Kurven Da Fahren bei Dunkelheit mehr Gefahren
Vermeiden Sie Bremsen oder Schalten mit sich bringt als das Fahren bei
in Kurven, besonders wenn die Fahrbahn Tageslicht, beachten Sie die folgenden
nass ist. Idealerweise sollten Kurven mit Hinweise:
einer sanften Beschleunigung gefahren • Fahren Sie langsamer und halten Sie
werden. Wenn Sie dies befolgen, werden größeren Abstand zu den anderen
die Reifen kaum Verschleißerscheinun- Fahrzeugen, da man bei Dunkelheit
gen zeigen. weniger sieht, besonders in
Gegenden, in denen keine Straßen-
beleuchtung vorhanden ist.

5 29
Fahrhinweise

• Stellen Sie die Spiegel so ein, dass • Schalten Sie die Scheinwerfer ein, so
Sie nicht durch die Scheinwerfer der sind Sie für andere Fahrer besser
Fahrzeuge hinter Ihnen geblendet sichtbar.
werden. • Zu schnelles Fahren durch Pfützen
• Sorgen Sie für saubere Scheinwerfer kann die Bremsen beeinträchtigen.
und, bei Fahrzeugen ohne Wenn Sie durch Pfützen fahren
Scheinwerferhöhenverstellung, für müssen, tun Sie dies langsam.
eine ordnungsgemäße Einstellung der • Wenn Sie glauben, Ihre Bremsen
Scheinwerfer. Verunreinigte und/oder seien nass geworden, betätigen Sie
falsch eingestellte Scheinwerfer ver- sie leicht während der Fahrt, bis sie
schlechtern die Sichtverhältnisse. wieder ein normales Bremsverhalten
• Sehen Sie nicht direkt in das zeigen.
Scheinwerferlicht entgegenkom- 1VQA3003
mender Fahrzeuge. Sie könnten E110500AUN E110600AUN
vorübergehend geblendet sein und es Fahren bei Regen
dauert einige Sekunden, bis sich Ihre
Fahren in überfluteten Gegenden
Augen wieder an die Dunkelheit Regen und nasse Straßen können das Vermeiden Sie ein Fahren durch über-
Fahren gefährlich machen, besonders flutete Gegenden; es sei denn Sie wis-
angepasst haben.
wenn Sie nicht auf diese Verhältnisse sen, dass der Wasserstand nicht höher
vorbereitet sind. Nachstehend ein paar ist als der Unterboden Ihres Fahrzeuges.
Hinweise für das Fahren auf nasser Fahren Sie immer langsam durch
Fahrbahn: Wasseransammlungen hindurch. Halten
• Schwerer Regen erschwert die Sicht Sie einen genügend großen Sicherheit-
und erhöht den Bremsweg; Sie sollten sabstand, da das Bremsverhalten beein-
langsamer fahren. trächtigt sein kann.
• Halten Sie die Scheibenwischer in Wenn Sie durch Wasser gefahren sind,
einem guten Zustand. trocknen Sie die Bremsen, indem Sie sie
• Sind die Reifen abgefahren, kann ein mehrmals vorsichtig betätigen während
unerwartetes Bremsen das Fahrzeug das Fahrzeug langsam fährt.
ins Schleudern bringen und
möglicherweise zu einem Unfall
führen. Stellen Sie sicher, dass die
Reifen in einem guten Zustand sind.

5 30
Fahrhinweise

Kraftstoff, Kühlflüssigkeit und


WARNUNG Motoröl
• Reifen mit einem zu niedrigen Schnelles Fahren verbraucht mehr
oder zu hohen Reifenluftdruck Kraftstoff als langsames Fahren.
können zu einem schlechten Vergessen Sie nicht, auch die
Fahrverhalten und einem plöt- Kühlflüssigkeit und das Motoröl zu über-
zlichen Reifenschaden führen, prüfen.
was wiederum zu einem Unfall,
Verletzungen oder sogar zum Antriebsriemen
Tode führen kann. Überprüfen Sie
die Reifen immer auf den korrek- Ein loser oder beschädigter
ten Reifenluftdruck, bevor Sie Antriebsriemen kann zu einem über-
losfahren. Die Reifenluftdruck- hitzten Motor führen.
1VQA1004
werte finden Sie unter Kapitel 9
E110700APA
"Reifen und Räder".
Fahren mit hoher • Reifen mit zu wenig oder gar
Geschwindigkeit keinem Profil sind gefährlich.
Reifen Verschlissene Reifen könnten zu
Passen Sie den Reifendruck einem Verlust der Kontrolle über
entsprechend der Beschreibung an. Ein das Fahrzeug, zu Kollisionen,
zu geringer Reifenluftdruck führt zu Verletzungen und sogar zum
Überhitzung und zu einer möglichen Tode führen. Verschlissene
Zerstörung der Reifen. Reifen müssen so schnell wie
möglich ersetzt werden und dür-
fen nicht mehr im Fahrbetrieb
verwendet werden. Überprüfen
Sie immer den Reifenzustand
bevor Sie losfahren. Für detail-
lierte Informationen und Angaben
zur Reifenprofilver-schleißgrenze
und zum Reifendruck sehen Sie
unter Kapitel 9 "Reifen und
Räder" nach.

5 31
Fahrhinweise

FAHREN IM WINTER
E120100APA E120101AUN
Schneereiche oder eisige Winterreifen
Verhältnisse Wenn Sie Winterreifen montieren, stellen
Um Ihr Fahrzeug durch tiefen Schnee zu Sie sicher, dass Reifengröße und
fahren, kann es notwendig werden, dass Belastbarkeit mit den Daten der
Sie Winterreifen montieren oder Originalreifen übereinstimmen.
Schneeketten befestigen. Wenn Montieren Sie Winterreifen auf alle vier
Winterreifen notwendig sind, montieren Räder, um ein ausgewogenes
sie solche, die in Größe und Art den Fahrverhalten zu erzielen. Denken Sie
Originalreifen entsprechen. Wird dies daran, dass Winterreifen auf trockener
nicht getan, kann dies der Sicherheit und Fahrbahn nicht den gleichen Grip haben
der Handhabung abträglich sein. wie Sommerreifen. Sie sollten daher vor-
1VQA3005 Außerdem sind Dinge wie schnelle sichtig fahren, auch wenn die Straßen
E120000APA Beschleunigung, plötzliches Bremsen trocken sind. Kontaktieren Sie Ihren
Schwierige Wetterverhältnisse führen zu und scharfes Wenden sehr gefährlich. HYUNDAI-Vertragspartner für weitere
größerem Verschleiß und anderen Während eines Gefälles sollten Sie die Informationen.
Problemen. Um die Probleme beim Motorbremse einsetzen. Plötzliches
Fahren im Winter so gering wie möglich Bremsen auf Schnee oder Eis kann zu
Schleudern führen. Sie müssen einen WARNUNG - Größe der
zu halten, sollten Sie die folgenden
Hinweise beachten: genügend großen Sicherheitsabstand zu Winterreifen
den anderen Fahrzeugen halten. Sie soll- Die Winterreifen müssen in Größe
ten auch die Bremse nur vorsichtig und Art den Originalreifen
betätigen. Schneeketten verhelfen zu entsprechen. Ansonsten sind die
einem besseren Fahrverhalten, jedoch Sicherheit und das Fahrverhalten
verhindern sie kein Schleudern. nicht gewährleistet.

✽ BEACHTEN Montieren Sie keine Spikes, ohne sich


Schneeketten sind nicht überall zuge- vorher über die lokalen und nationalen
lassen. Klären Sie dies erst ab, bevor Sie Einschränkungen für deren Gebrauch zu
welche montieren. informieren.

5 32
Fahrhinweise

Schneekettenmontage
VORSICHT Wenn Sie Schneeketten montieren,
• Stellen Sie sicher, dass Sie befolgen Sie die Anweisungen des
Schneeketten die richtigen Größe Herstellers und montieren Sie die
und des richtigen Typs für Ihr Schneeketten so eng wie möglich.
Fahrzeug verwenden. Falsche Fahren Sie mit montierten Schneeketten
Schneeketten können Schäden langsam. Sollten die Schneeketten die
an der Karosserie und an der Karosserie oder das Chassis berühren,
Radaufhängung verursachen und halten Sie an und montieren Sie sie fes-
dadurch nicht durch die ter. Wenn es nicht besser wird, ver-
Fahrzeuggarantie gedeckt sein. langsamen Sie die Geschwindigkeit bis
Auch können die Verbindung- nichts mehr zu hören ist. Entfernen Sie
1JBA4068 shaken der Schneeketten durch die Schneeketten sobald Sie eine
E120102AUN den Kontakt mit Fahrzeugteilen schneefreie Straße erreicht haben.
Schneeketten beschädigt werden, was ein
Lösen der Schneeketten zur
Reifenflanken können durch einige Arten Folge haben kann. Verwenden Sie WARNUNG
von Schneeketten beschädigt werden. ausschließlich Schneeketten, die - Montage der Schneeketten
Verwenden Sie daher eher Winterreifen der SAE-Norm Klasse "S" Wenn Sie Schneeketten montieren
anstelle von Schneeketten. Montieren entsprechen. müssen, stellen Sie Ihr Fahrzeug
Sie keine Schneeketten an Fahrzeuge,
• Überprüfen Sie die Schneeketten- auf ebenen Untergrund und nicht in
welche Leichtmetallfelgen haben;
montage nach ungefähr 0.5 bis 1 die Nähe des Verkehrs. Schalten Sie
Schneeketten können diese beschädi-
km gefahrener Strecke, um eine die Warnblinkanlage ein und stellen
gen. Wenn Schneeketten verwendet wer-
sichere Montage zu gewährleis- Sie das Warndreieck hinter dem
den müssen, verwenden Sie solche mit
ten. Ziehen Sie sie nach oder Fahrzeug auf. Legen Sie immer die
einer maximalen Dicke von 15mm.
montieren Sie sie von neuem, Parkstufe (P) oder den 1. Gang ein,
Schäden, welche durch nicht korrekte
falls nötig. ziehen Sie die Feststellbremse an
Schneeketten entstanden sind, werden
und schalten Sie den Motor aus
nicht durch Ihre Fahrzeuggarantie
bevor Sie Schneeketten montieren.
gedeckt.
Montieren Sie die Schneeketten nur an
den Vorderreifen.

5 33
Fahrhinweise

E120200AUN E120400AEN
WARNUNG - Schneeketten Hochwertiges Kühlmittel auf Wechsel auf wintertaugliches Öl
• Die Verwendung von Schneeket- Ethylen-Glykolbasis verwenden Unter bestimmten klimatischen
ten kann das Fahrverhalten mas- Ihr Fahrzeug wird werkseitig mit einem Verhältnissen ist der Einsatz spezieller
siv verändern. hochwertigen Kühlmittel auf Ethylen- Winteröle mit geringer Viskosität bei
• Überschreiten Sie nicht 30 km/h Glykolbasis ausgeliefert. Verwenden Sie niedrigen Temperaturen empfehlenswert.
oder die Empfehlungen des ausschließlich solches Kühlmittel, da es Sie hierzu Kapitel 9. Sollten Sie unsicher
Herstellers; halten Sie sich an die Korrosion im Kühlsystem verhindert, die sein, welches Öl Sie verwenden sollten,
niedrigere Geschwindigkeit. Wasserpumpe schmiert und ein kontaktieren Sie Ihren HYUNDAI-
• Fahren Sie vorsichtig und vermei- Einfrieren verhindert. Stellen Sie sicher, Vertragspartner.
den Sie Unebenheiten, Schlag- dass das Kühlmittel entsprechend dem
löcher, scharfes Wenden und Wartungsplan in Kapitel 7 ersetzt und E120500AUN
andere Gefahren, welche das aufgefüllt wird. Bevor es Winter wird, soll- Zündkerzen und Zündanlage
Fahrzeug zum Kippen bringen ten Sie das Kühlmittel auf Frostschutz
überprüfen lassen.
prüfen (nur Benzinmotoren)
können.
Überprüfen Sie die Zündkerzen wie in
• Vermeiden Sie scharfes Wenden
Kapitel 7 beschrieben und ersetzen Sie
oder Bremsen bei blockierten E120300AEN
sie bei Bedarf. Überprüfen Sie auch die
Rädern. Batterie prüfen gesamte Zündanlage, um sicherzu-
Der Winter beansprucht das stellen, dass diese nicht gebrochen, ver-
Batteriesystem zusätzlich. Überprüfen schlissen oder in einer anderen Art
VORSICHT Sie die Batterie und die Verkabelung beschädigt sind.
• Schneeketten in der falschen gemäß den Angaben in Kapitel 7. Die
Größe oder falsch montiert kön- Batterieladung kann durch einen
nen die Bremsleitungen, das HYUNDAI-Vertragspartner überprüft
Fahrwerk, die Karosserie und die werden.
Räder Ihres Fahrzeugs beschädi-
gen.
• Halten Sie an und ziehen Sie die
Ketten fester an, wenn Sie hören,
dass diese das Fahrzeug
berühren.

5 34
Fahrhinweise

E120600AUN E120800AUN E121000AUN


Schlösser vor dem Einfrieren Vermeiden Sie das Einfrieren der Notfallausrüstung mitführen
schützen Feststellbremse Abhängig von den Wetterbedingungen
Um ein Einfrieren der Schlösser zu ver- Unter gewissen Bedingungen kann die und wo Sie Ihr Fahrzeug fahren, sollten
hindern, geben Sie einen zugelassenen Feststellbremse im angezogenen Sie die nötige Notfallausrüstung mit-
Enteiser oder Glycerin in das Schloss. Ist Zustand festfrieren. Dies geschieht meis- führen. Einige der Dinge, die Sie mit-
das Schloss mit Eis bedeckt, sprühen tens dann, wenn sich Schnee oder Eis führen sollten sind Schneeketten,
Sie es mit einem zugelassenen Enteiser an oder in der Nähe der Feststellbremse Abschleppseil oder Ketten,
ein. Ist das Schloss im Inneren gefroren, angesammelt hat. Besteht die Gefahr, Taschenlampe, Leuchtsignale, Sand,
versuchen Sie einen warmen Schlüssel dass die Feststellbremse festfrieren eine Schaufel, Überbrückungskabel,
hineinzustecken. Behandeln Sie einen könnte, lassen Sie sie nicht über längere Eiskratzer, Handschuhe, Bodentuch,
warmen Schlüssel mit Vorsicht, um Zeit angezogen, legen Sie die Position P Overall, eine Decke, usw.
Verletzungen zu vermeiden. (Automatikgetriebe) oder den 1. Gang
(Schaltgetriebe) ein und blockieren Sie
E120700AEN die hinteren Räder. Danach lösen Sie die
Feststellbremse.
Verwenden Sie zugelassene
Frostschutzzusätze für das
E120900AUN
Waschwasser
Verwenden Sie einen zugelassenen Verhindern Sie, dass sich Schnee
Frostschutz, damit das Waschwasser und Eis am Fahrzeugboden
nicht einfriert. Ein solcher Frostschutz ist ansammelt
bei Ihrem HYUNDAI-Vertragspartner Unter gewissen Bedingungen können
erhältlich. Verwenden Sie kein Kühlmittel sich Schnee und Eis unter den
oder andere Arten von Frostschutz, da Stoßfängern ansammeln und dadurch
diese die Scheibe beschädigen können. die Lenkung beeinträchtigen. Wenn Sie
unter extremen Winterbedingungen
fahren, wo dies eintreffen könnte, sollten
Sie das Fahrzeug auf solche
Ansammlungen überprüfen und sicher
stellen, dass das Fahrzeug nicht durch
solche Ansammlungen beeinträchtigt ist.

5 35
Fahrhinweise

ANHÄNGER (FÜR EUROPA)


E140000APA • Wenn ein Anhänger mit einem
Wenn Sie planen, mit Ihrem Fahrzeug WARNUNG - Fahrzeug der Kategorie M1 gezogen
einen Anhänger zu ziehen, prüfen Sie Gewichtsbeschränkung wird, kann die zusätzliche Last auf
zuerst die nationalen Bestimmungen und der Anhängerkupplung dazu führen,
Stellen Sie vor dem Fahren sicher,
gesetzlichen Vorgaben. dass das zul. Gesamtgewicht über-
dass das Gesamtgewicht des
Die gesetzlichen Vorschriften für das Anhängers, des Gespanns und des schritten wird. Es darf allerdings nur
Ziehen von Anhängern und anderen Zugfahrzeuges sowie die um max. 15% überschritten werden.
Fahrzeugen sind sehr verschieden. Achslasten und die Stützlast des In diesem Fall nicht schneller als 10
Fragen Sie Ihren HYUNDAI-Vertrags- Anhängers die zulässigen Werte km/h fahren und den Reifendruck um
partner für weitere Informationen. nicht übersteiegen. mindestens 0,2 bar erhöhen.

WARNUNG - ✽ BEACHTEN VORSICHT


Anhängerbetrieb Einen Anhänger inkorrekt zu ziehen
• Die technisch zulässige maximale
Wenn Sie eine nicht zugelassene kann zu einer Fahrzeugbeschädi-
Hinterachslast darf um nicht mehr als
Zugvorrichtung verwenden und gung und in teuren Reparaturkos-
15% überschritten werden; das tech-
nicht vorsichtig fahren, können Sie ten, welche nicht durch die
nisch zulässige max. Gesamtgewicht
die Kontrolle über Ihr Fahrzeug ver- Fahrzeuggarantie gedeckt sind,
des Fahrzeug darf um nicht mehr als
lieren, wenn Sie einen Anhänger enden. Um einen Anhänger korrekt
10% oder 100 kg überschritten wer-
ziehen. Wenn z. B. der Anhänger zu zu ziehen, halten Sie sich an die
den, je nachdem, welcher Wert
schwer ist, funktionieren die Anweisungen in diesem Kapitel.
niedriger ist. In diesem Fall mit einem
Bremsen unter Umständen nicht
Fahrzeug der Kategorie M1 nicht
richtig – oder gar nicht. Sie und Ihre
schneller als 100 km/h und mit einem
Mitfahrer können schwer oder erhe-
Fahrzeug der Kategorie N1 nicht
blich verletzt werden. Ziehen Sie
schneller als 80 km/h fahren.
einen Anhänger nur dann, wenn Sie
die nachstehend beschriebenen
Schritte gelesen haben.

5 36
Fahrhinweise

Ihr Fahrzeug kann einen Anhänger Ladungsintensive Komponente wie z.B.


ziehen. Um herauszufinden, welches die Motor, Getriebe, Fahrwerk und Reifen
Anhängelast des Fahrzeuges ist, sollten werden durch die größere Last stärker
Sie die Informationen unter beansprucht. Der Motor muss bei
"Anhängelast" in diesem Kapitel lesen. höheren Drehzahlen und unter höherer
Belastung arbeiten, was unter anderem
Denken Sie daran, dass sich das eine höhere Betriebstemperatur zur
Fahrverhalten ändert, wenn Sie einen Folge hat. Zusätzlich erhöht ein
Anhänger ziehen. Das bedeutet eine Anhänger den Luftwiderstand, woraus
Veränderung der Handhabung, der sich ebenfalls eine größere
Lebensdauer und des Motorbelastung ergibt.
Kraftstoffverbrauchs. Ein erfolgreiches
und sicheres Ziehen eines Anhängers
benötigt die richtige Ausrüstung und die
korrekte Anwendung der Ausrüstung.

Dieses Kapitel enthält viele bewährte


und wichtige Hinweise für das Ziehen
eines Anhängers. Viele von diesen
Hinweisen dienen Ihrer eigenen
Sicherheit und der Ihrer Mitfahrer. Bitte
lesen Sie dieses Kapitel aufmerksam,
bevor Sie einen Anhänger ziehen.

5 37
Fahrhinweise

E140100APA
Abhängezugvorrichtung
Es ist wichtig, dass Sie eine geeignete
Anhängezugvorrichtung verwenden.
Seitenwinde, überholende Lastwagen
und schlechte Straßen sind einige
Gründe, warum Sie eine geeignete
Anhängezugvorrichtung benötigen.
Nachstehend einige Regeln, an die man
sich halten sollte:
• Müssen Löcher in die Karosserie des
Fahrzeuges gebohrt werden, wenn
eine Anhängezugvorrichtung montiert
wird? Wenn ja, sind die Löcher
wieder zu versiegeln, wenn die
Anhängezugvorrichtung demontiert
wird.
Falls die Löcher nicht verschlossen
werden, können neben Schmutz und
Wasser auch Abgase in den
Fahrzeuginnenraum gelangen.
• Die Stoßfänger sind nicht für die
Befestigung von Anhängezugvorrich-
tungen vorgesehen. Verwenden Sie
daher nur Anhängezugvorrichtungen,
die an der Karosserie befestigt wer-
den.
• Freigegebene Anhängezugvorrich-
tungen erhalten Sie bei Ihrem
HYUNDAI-Vertragspartner.

OPB039052

5 38
Fahrhinweise

E140200APA E140300AUN E140400APA


Sicherheitsseil Anhängerbremse Fahren mit einem Anhänger
Im Zugbetrieb müssen Zugfahrzeug und Wenn Ihr Anhänger mit einer Bremse Einen Anhänger zu ziehen bedarf einer
Anhänger immer mit einem ausgerüstet ist, stellen Sie sicher, dass gewissen Erfahrung. Bevor Sie sich auf
Sicherheitsseil verbunden sein. Führen diese den nationalen Bestimmungen die Straße begeben, müssen Sie sich mit
Sie das Sicherheitsseil unter der entspricht. Anhänger, die ein bestimmtes dem Anhänger vertraut machen. Machen
Deichsel hindurch, damit die Deichsel Gesamtgewicht überschreiten, müssen Sie sich vertraut mit der Handhabung
nicht auf den Boden schlägt, wenn sie mit geeigneten Bremsen ausgerüstet und dem Bremsverhalten bei der
sich vom Zugfahrzeug lösen sollte. sein. Lesen und befolgen Sie die größeren Belastung. Und machen Sie
Zusätzliche Montagehinweise erhalten Anweisungen des Anhängerherstellers, sich klar, dass das gespann jetzt
Sie auch beim Anhänger- oder Anhäger- um sicherzustellen, dass die Bremse wesentlich länger ist und nicht mehr
zugvorrichtungshersteller. Befolgen Sie ordnungsgemäß gewartet wird. annähernd so vertraut wie das Fahrzeug
die Empfehlungen der Hersteller bei der • Nehmen Sie keinen Eingriff in das ohne Anhänger.
Befestigung des Sicherheitsseils. Lassen Bremssystem des Zugfahrzeugs vor. Prüfen Sie vor Fahrtantritt die
Sie immer so viel Spielraum, dass Sie Anhängezugvorrichtung, das
mit Ihrem Anhänger wenden können. Sicherheitsseil, den Kabelstecker, die
Und achten Sie darauf, dass das WARNUNG - Funktion der Beleuchtung, die Reifen
Sicherheitsseil nicht den Boden streift. Anhängerbremse und die Einstellung der Außenspiegel.
Verwenden Sie keinen Anhänger Während der Fahrt sollten Sie ab und an
mit eigenen Bremsen wenn Sie die Ladung überprüfen und dass die
nicht sicher sind, dass das Beleuchtung und die Anhängerbremsen
Bremssystem richtig installiert funktionieren.
wurde. Dies sollte nicht laienhaft
getan werden. Überlassen Sie dies
dem Experten.

5 39
Fahrhinweise

E140401AUN E140404AUN wichtig, dass Sie von Zeit zu Zeit die


Sicherheitsabstand Kurvenfahren Anhängerbeleuchtung überprüfen. Das
Halten Sie einen mindestens doppelt so Wenn Sie mit einem Anhänger wenden müssen Sie auch tun, wenn Sie den
großen Abstand zum vorderen Fahrzeug müssen, fahren Sie einen größeren Kabelstecker lösen und wieder
als Sie es ohne Anhänger tun würden. Radius. Das verhindert, dass der verbinden. Schließen Sie die
Das hilft Ihnen Situationen, welche ein Anhänger Bordsteine, Verkehrszeichen, Anhängerbeleuchtung niemals direkt an
plötzliches Bremsen und Wenden verlan- Bäume oder andere Gegenstände streift. die Verkabelung Ihres Fahrzeuges an. Es
gen, zu vermeiden. Vermeiden Sie abrupte und schnelle dürfen nur freigegebene Kabelstränge
Manöver. Signalisieren Sie Ihren des Anhängezugvorrichtungsherstellers
E140402AUN Richtungswechsel frühzeitig. verwendet werden. Die Montage einer
Anhängezugvorrichtung nimmt Ihr
Überholen E140405AEN HYUNDAI-Vertragspartner gerne vor.
Denken Sie daran, dass ein Überholvor- Blinker Ein HYUNDAI-Vertragshändler hilft Ihnen
gang mit Anhänger länger dauert und beim Anschließen des Kabelbaumes.
dass Sie aufgrund der Gespannlänge Für den Anhängerbetrieb muss Ihr
einen längeren Weg fahren müssen, Fahrzeug mit einem geänderten Blinker-
bevor Sie wieder einscheren können. relais und zusätzlicher Verkabelung aus-
gerüstet werden. Die grünen Pfeile im WARNUNG
Instrumentenfeld blinken immer dann, Wird ein Kabelsatz verwendet der
E140403AUN wenn Sie wenden oder einen nicht von Anhängezugvorrichtung-
Rückwärtsfahren Spurwechsel vornehmen. Richtig verbun- shersteller freigegeben ist, dann
Halten Sie das Lenkrad mit einer Hand den, leuchten die Blinker des Anhängers kann das elektrische System Ihres
am unteren Rand fest. Um den ebenfalls, um den anderen Fahrzeugen Fahrzeuges und/oder Personen zu
Anhänger nach links zu fahren, drehen anzuzeigen, dass Sie eine Schaden kommen.
Sie das Lenkrad nach links. Um den Richtungsänderung oder einen
Anhänger nach rechts zu fahren, drehen Spurwechsel vornehmen oder anhalten.
Sie das Lenkrad nach rechts. Fahren Sie Wenn Sie einen Anhänger ziehen,
immer langsam rückwärts und lassen Sie blinken die grünen Pfeile bei einem
sich nach Möglichkeit einweisen. Richtungswechsel auch dann, wenn die
Glühlampe defekt ist. Das führt dazu,
dass Sie denken, die anderen Fahrer
sehen Ihren Richtungswechsel, obwohl
sie dies nicht der Fall ist. Es ist daher

5 40
Fahrhinweise

E140406APA E140407APA
Fahren an Gefällstrecken und VORSICHT An einer Steigung parken
Steigungen • Wenn Sie einen Anhänger auf Generell sollten Sie nicht an einer
Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und steilen Straßen ziehen (über 6% Steigung parken, wenn Sie einen
schalten Sie in einen niedrigeren Gang, Steigung) achten Sie auf die Anhänger ziehen. Personen können
bevor Sie abwärts fahren. Wenn Sie nicht Motortemperaturanzeige, um erheblich verletzt werden und sowohl Ihr
zurückschalten, müssen Sie Ihre sicherzustellen, dass der Motor Fahrzeug als auch der Anhänger können
Bremsen stärker beanspruchen, und nicht überhitzt. Zeigt die Anzeige beschädigt werden, wenn das Gespann
diese könnten heiß werden und in ihrer eine Temperatur über "H", 130°C ins Rollen gerät.
Wirkung nachlassen. an, fahren Sie so schnell wie
Bei einer langen Steigung schalten Sie in möglich rechts an den
Straßenrand und lassen Sie den WARNUNG - Das Parken
einen kleineren Gang zurück und an einer Steigung
reduzieren Sie die Geschwindigkeit um Motor im Leerlauf auskühlen.
Sobald der Motor wieder eine nor- Das Parken an einer Steigung mit
die Möglichkeit einer Motor- und angekuppeltem Anhänger kann zu
Getriebeüberhitzung zu vermeiden. male Temperatur hat, können Sie
weiterfahren. schweren oder tödlichen
Wiegt der Anhänger mehr als das maxi- Verletzungen führen, wennsich der
male Gewicht eines Anhängers ohne • Sie müssen die Fahrgeschwindig-
Anhänger vom Fahrzeug lösen
Bremsen und Ihr Fahrzeug keit dem Anhängergewicht und
sollte.
Automatikgetriebe hat, sollten Sie in der der Steigung anpassen, um eine
Position D fahren. mögliche Motor-und Getrie- Wenn Sie an einer Steigung parken
beüberhitzung zu vermeiden. müssen, beachten Sie folgende Punkte:
Beim Fahren mit Anhänger in der
Fahrstufe D ist die Hitzeentwicklung im 1. Benutzen Sie die Bremsen, legen Sie
Automatikgetriebe geringer und die jedoch keinen Gang ein.
Lebensdauer des Getriebes wird erhöht. 2. Lassen Sie jemanden die Räder des
Anhängers mit Unterlegkeilen block-
ieren.
3. Sobald die Räder unterlegt sind, lösen
Sie die Fußbremse, bis die
Unterlegkeile das Anhängergewicht
aufgenommen haben.

5 41
Fahrhinweise

4. Bremsen Sie wieder. Ziehen Sie die An einer Steigung anfahren: E140500APA
Feststellbremse und legen Sie 1. Bei einem Fahrzeug mit Wartung bei Anhängerbetrieb
anschließend den Rückwärtsgang Schaltgetriebe legen Sie den Leerlauf gezogen werden
(Schaltgetriebe) oder die Fahrstufe P ein, beim Automatikgetriebe die Ihr Fahrzeug benötigt öfter eine Wartung
(Automatikgetriebe) ein. Fahrstufe P (Parken), betätigen Sie wenn Sie regelmäßig einen Anhänger
5. Lösen Sie die Fußbremse. das Bremspedal bis Sie: ziehen. Bei der Wartung besonders zu
• Den Motor gestartet haben beachten sind Motoröl,
• Den Gang oder eine Fahrstufe ein- Automatikgetriebeöl, Achsschmierung
WARNUNG - gelegt haben und das Motorkühlmittel. Der Zustand
Feststellbremse • Die Feststellbremse gelöst haben. der Bremsen ist ein weiterer wichtiger
Es kann gefährlich sein, aus dem 2. Lassen Sie das Bremspedal langsam Punkt bei der Wartung. Jeder dieser
Fahrzeug auszusteigen, wenn die los. Punkte wird in dieser Betriebsanleitung
Feststellbremse nicht richtig ange- beschrieben und das Inhaltsverzeichnis
3. Fahren Fahren Sie ein wenig vor-
zogen ist. hilft bei der raschen Suche. Wir
wärts, bis die Unterlegkeile frei sind.
Wenn Sie das Fahrzeug bei laufen- empfehlen, diese Abschnitte nochmals
4. Halten Sie an und lassen Sie die
dem Motor verlassen, kann das zu lesen, bevor Sie eine Fahrt mit
Unterlegkeile von einer anderen
Fahrzeug plötzlich ins Rollen gera- Anhänger unternehmen.Vergessen Sie
Person entfernen.
ten. Sie andere Personen könnten nicht, auch den Anhänger und die
erheblich oder verletzt werden. Anhängezugvorrichtung warten zu
lassen. Halten Sie sich an den
Wartungsplan, welcher Ihrem Anhänger
beiliegt und führen Sie die Wartungen
regelmäßig durch. Von Vorteil ist es,
wenn Sie vor jeder Fahrt eine kurze
Kontrolle machen. Wichtig ist, dass
sämtliche Schrauben und Muttern der
Anhängezugvorrichtung fest sitzen.

5 42
Fahrhinweise

E140600APA
VORSICHT Wenn Sie einen Anhänger ziehen
• Bedingt durch die höhere möchten
Belastung im Anhängerbetrieb Nachstehend einige wichtige Punkte, die
könnte der Motor bei hohen Sie unbedingt beachten sollten:
Außentemperaturen oder beim
• Denken Sie über die Verwendung einer
Befahren von Steigungen über-
Schlingerdämpfung nach. Beachten
hitzen. Wenn dies der Fall ist,
Sie hierzu, dass eine Freigabe des
schalten Sie die Klimaanlage
Anhängezugvorrichtungsherstellers
(ausstattungsabhängig) aus und
vorliegen muss.
halten Sie das Fahrzeug an einen-
sicheren Stelle an, um den Motor • Während der ersten 2000 km sollten
abkühlen zu lassen. Sie keinen Anhänger mit Ihrem
Fahrzeug ziehen;denn nur so kann der
• Wenn Sie einen Anhänger ziehen,
Motor richtig eingefahren werden. Bei
sollten Sie das Getriebeöl öfters
einer Missachtung dieser Information
überprüfen.
kann es zu erheblichen Motor- und
• Wenn Ihr Fahrzeug ohne Getriebeschäden kommen.
Klimaanlage ausgerüstet ist, soll-
• Wenn Sie einen Anhänger ziehen
ten Sie einen Kondensator instal-
möchten, informieren Sie sich vorher
lieren, um die Motorenleistung
bei einem HYUNDAI-Vertragspartner
entsprechend zu erhöhen.
über die Anforderungen .
• Fahren Sie immer mit einer vernünfti-
gen Geschwindigkeit (unter 100 km/h).
• Fahren Sie auf längeren Steigungen
nicht schneller als 70 km/h bzw.halten
Sie die vorgeschriebene Geschwindig-
keit ein, wenn diese niedriger liegt.
• Die Tabelle zeigt wichtige
Informationen in Bezug auf das
Gewicht:

5 43
Fahrhinweise

Diesel-
Benzinmotor
Motor motor
1.4L 1.6L 1.4 / 1.6L
position 1.2L
M/T A/T M/T A/T M/T

Maximal zuläs- 450 450 450 450 450 450


ungebremst
siges Gesamt- (992) (992) (992) (992) (992) (992)
gewicht des
Anhängers 850 1000 800 1100 900 1100 Stützlast Anhängelast
gebremst
kg (Ibs.) (1874) (2205) (1764) (2425) (1984) (2425)
C190E01JM
Maximal zulässige Stützlast E140601AUN
50 Anhängergewicht
an der Anhängerkupplung
(110)
kg (Ibs.) Wie hoch ist das sichere Maximalgewicht
eines Anhängers? Wie schwer darf ein
Empfohlener Abstand Anhänger höchstens sein? Das Gewicht
zwischen Hinterradmitte und des Anhängers darf unter keinen
730 (28.7) Umständen das maximal zulässige
Kupplungspunkt
Gesamtgewicht überschreiten.
mm(Inch)
Das maximale Gewicht hängt davon ab,
wie Sie Ihren Anhänger verwenden
M/T : Schaltgetriebe möchten. So spielen z. B. die
A/T : Automatikgetriebe Geschwindigkeit, Straßensteigung/-
gefälle, Außentemperatur und wie oft Sie
Ihr Fahrzeug für einen Anhänger
benutzen, eine wichtige Rolle. Das
Anhängergewicht kann auch von der
Zusatzausstattung Ihres Fahrzeugs
abhängig sein.

5 44
Fahrhinweise

Die Stützlast darf unter Berücksichtigung


der maximal zulässigen Stützlast nicht WARNUNG - Anhänger
mehr als 10% des Gewichtes des • Beladen Sie den Anhänger hinten
beladenen Anhängers betragen. Prüfen niemals stärker als vorne.
Sie die Stützlast Ihres Anhängers, nach- Verteilen Sie die Ladung so, dass
dem Sie diesen beladen und gewogen ca. 60% des Gewichts vor der
haben. Wenn die Stützlast nicht der Achse und ca. 40% des Gewichts
Vorgabe entspricht, kann sie durch hinter der Achse des Anhängers
Umschichtung der Ladung von vorne liegen.
nach hinten korrigiert werden. • Überschreiten Sie niemals die
Bruttofahrzeu- zulässigen Gewichte des
Bruttoachslast Anhängers oder der
ggewicht
Anhängezugvorrichtung. Eine
C190E02JM
falsche Beladung kann zu
E140602AEN Fahrzeugschäden und/oder
Anhänger-Stützlast Personenschaden führen. Über-
Die Stützlast eines jeden Anhängers ist prüfen Sie Gewicht und Ladung
eine wichtige Gewichtsangabe, da sie auf einer öffentlichen
das Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs Wiegestation.
beeinflusst. Dieses Gewicht beinhaltet • Ein falsch beladener Anhänger
das Leergewicht des Fahrzeuges, die kann zum Kontrollverlust des
Ladung und die Anzahl mitfahrender Gespanns führen.
Personen. Im Anhängerbetrieb muss die
Stützlast des Anhängers zum
Gesamtgewicht des Zuges hinzugerech-
net werden, da die Stützlast das
Zugfahrzeug genauso belastet wie
zusätzliche Beladung.

5 45
Fahrhinweise

FAHRZEUGGEWICHT
E160000AUN E160400AUN E160700AUN
Dieser Abschnitt soll Ihnen helfen, Ihr Achslast Maximal zulässiges Fahrzeug-
Fahrzeug und/oder Anhänger korrekt zu Diese Gewichtsangabe beziffert das Gesamtgewicht
beladen und sicherstellen, dass Sie das Gewicht auf der jeweiligen Achse, das Dies ist das maximal zugelassene
maximal zulässige Gesamtgewicht sich aus dem "Leergewicht mit Gewicht des vollständig beladenen
Fahrzeugs/Gespanns nicht überschrei- Zusatzausstattung" und der gesamten Fahrzeuges (inklusive sämtliche
ten. Bei einer korrekten Beladung wird Zuladung ergibt. Optionen, Ausrüstung, Mitfahrer und
das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs/ Ladung). Das maximal zulässige
Gespanns am wenigsten beeinträchtigt. E160500AUN Gesamtgewicht ist auf dem Typschild am
Zulässige Achslast Rahmen der Fahrertür vermerkt.
E160100AUN Dieser Wert bezeichnet die maximal
Leergewicht ohne Zusatzausstattung zulässige Last auf einer einzelnen WARNUNG -
Dies ist das Fahrzeuggewicht inklusive Achse. Die entsprechenden Angaben Fahrzeuggewicht
einem vollen Tank und der sind auf dem Typenschild am Rahmen
Standardausrüstung. Es beinhaltet keine Angaben zu den maximal zulässi-
der Fahrertür vermerkt. Die maximale gen Achslasten sowie zum maximal
Mitfahrer, Ladung oder optionale Achslast darf unter keinen Umständen
Ausrüstungen. zulässigen Fahrzeug-Gesamtge-
überschritten werden. wicht Ihres Fahrzeugs finden Sie
auf dem Typenschild am Rahmen
E160200AUN E160600AUN der Fahrertür. Die Überschreitung
Leergewicht mit Zusatzausstattung Fahrzeug-Gesamtgewicht dieser Werte kann zu einem Unfall
Dies ist das Gewicht des Fahrzeuges, Dieser Wert errechnet sich aus dem und zur Beschädigung des
wenn Sie es vom Händler übernehmen "Leergewicht ohne Zusatzausstattung" Fahrzeugs führen. Um die
inklusive eventueller Zusatzausstattung. und der Zuladung einschließlich des Zuladung zu ermitteln, können Sie
Gewichts der Insassen. die einzelnen Gegenstände bzw.
E160300AUN Personen wiegen. Achten Sie
Zuladung darauf, dass Ihr Fahrzeug nicht
Dieser Wert beinhaltet das Gewicht aller überladen wird.
Dinge, die im "Leergewicht ohne
Zusatzausstattung" nicht enthalten sind.
Beispielsweise die Ladung als auch die
Zusatzausstattung des Fahrzeugs.

5 46