Sie sind auf Seite 1von 2

Doro 2424 Laden des Mobiltelefons

VORSICHT
Anrufe entgegennehmen
1. Drücken Sie , um den Anruf anzunehmen,
ICE (In Case of Emergency, dt. Im Notfall)
In medizinischen Notfällen ist es wichtig, diese
oder drücken Sie Stumm, um den Klingelton Informationen so schnell wie möglich zu erhalten,
Schnellstart-Anleitung Verwenden Sie nur Akkus, Ladegeräte und Zubehör,
die für den Gebrauch mit diesem speziellen Modell
abzuschalten und danach Abweisen (Besetzt­ um die Überlebenschancen zu erhöhen. Fügen Sie
Deutsch zeichen). einen ICE-Kontakt hinzu, um Ihre eigene Sicherheit
zugelassen sind. Der Anschluss anderer Zubehör­ Sie können auch drücken, um den Anruf zu verbessern. Ersthelfer können im Notfall über
geräte kann Gefahren verursachen und die Typ­ sofort abzuweisen. das Telefon zusätzliche, sehr nützliche Informatio-
1 zulassung und Garantie des Telefons ungültig nen erhalten, z. B. über die Medikamente, die die
machen. 2. Drücken Sie zum Beenden des Anrufs.
betroffene Person einnimmt, oder über Kontakt­
Bei niedriger Akkuleistung wird angezeigt und es Lautstärkeregelung informationen von Angehörigen. Alle Eingabefelder
ertönt ein Warnsignal. Mit / können Sie die Lautstärke während sind optional, aber es gilt: Je mehr Informationen,
des Gesprächs einstellen. Die Lautstärke wird in der desto besser.
17 • Verbinden den Stromnetzadapter mit der
Steckdose und zur Verrechnungsbuchse y. Anzeige angezeigt. Drücken Sie Menü â Telefonbuch â ICE.
13 Tipp: Vergessen Sie nicht, die Schutzfolie vom Lautlos 1. Verwenden Sie / zum Durchblättern der
18 Display zu entfernen. Lautlos ist ein fest eingestelltes Profil, bei dem die Einträge.
Tasten-, Nachrichten- und Klingeltöne deaktiviert 2. Drücken Sie Bearbeiten, um Informationen zu
2 2. WIE IHR TELEFON FUNKTIONIERT sind und die Einstellungen für Vibration und dem jeweiligen Eintrag hinzuzufügen oder zu
19 Tastentöne unverändert bleiben. bearbeiten. Drücken Sie zum rückgängig machen
3 8 Telefon ein- und ausschalten • Halten Sie # gedrückt, um die Einstellung Löschen.
4
14 20 1. Halten Sie die rote Taste am Telefon „Lautlos“ zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.
9
21 gedrückt, um es ein-/auszuschalten. Bestätigen 3. Drücken Sie anschließend Speichern.
5 10 15
A B Sie das Abschalten mit Ja. Anrufoptionen
6 22
2. Ist die SIM-Karte gültig, aber mit einem PIN-Code Während eines Gesprächs können Sie mit den Soft- 5. NOTRUFTASTE
(Persönliche Identifikationsnummer) gesperrt, keytasten ( ) auf weitere Funktionen zugreifen. Mit der Notruftaste können Sie im Bedarfsfall
11
wird PIN angezeigt. Geben Sie den PIN-Code ein mühelos vorab festgelegte Nummern anrufen.
und drücken Sie OK. Drücken Sie zum rückgängig Stellen Sie vor der Verwendung sicher, dass die
7 12 machen Löschen. Notruf-Funktion aktiviert ist, und nehmen Sie alle
23
erforderlichen Einstellungen vor. Testen Sie die
16 Anwendung gründlich.

www.doro.com

1. Lautsprecher 13. Taschenlampe/ Hinweis! Wurde mit Ihrer SIM-Karte kein PIN- und Direktwahl Einen Notruf tätigen
2. Navigationstasten Blitzlicht PUK-Code mitgeliefert, wenden Sie sich bitte an Um vom Standby-Modus aus einen Eintrag über 1. Wenn Sie Hilfe benötigen, halten Sie die
3. Linke Auswahltaste 14. Headset-Buchse Ihren Netzbetreiber. Direktwahl anzuwählen, verwenden Sie die Notruftaste drei Sekunden lang gedrückt oder
4. Ruftaste 15. Taschenlampen-­ Versuche: # zeigt die Anzahl der verbleibenden Tasten 2 –9. drücken Sie sie zweimal innerhalb einer Sekunde.
5. Direktwahl A Taste Versuche zur PIN-Eingabe an. Sind keine Versuche • Halten Sie die entsprechende Zifferntaste Der Notruf beginnt nach einer Verzögerung von
6. Direktwahl B 16. Anschlüsse für mehr übrig, wird die Mitteilung PIN blockiert gedrückt, um zu wählen. 5 Sekunden. In dieser Zeit können Sie einen
Ladestation angezeigt. Die SIM-Karte muss dann mit dem möglichen Fehlalarm vermeiden, indem Sie
7. Internatio- PUK-Code (Personal Unblocking Key) freigegeben Direktwahlnummern hinzufügen drücken.
nale Vorwahl/ 17. Externe Anzeige
18. Kameralinse werden. 1. Drücken Sie Menü â Telefonbuch â. 2. Eine Notruf-Textnachricht (SMS) wird an alle
Symbole/*/8
8. Rechte Auswahl- 19. Umhängeband­ 1. Geben Sie den PUK-Code ein und bestätigen Sie 2. Drücken Sie die Pfeiltasten / , um durch Empfänger gesendet. Der erste Notrufkontakt
taste befestigung ihn mit OK. das Telefonbuch zu blättern, oder führen Sie eine in der Liste wird angewählt. Wird der Anruf
2. Geben Sie einen neuen PIN-Code ein und Schnellsuche aus, indem Sie die dem Anfangs- nicht innerhalb von 25 Sekunden angenommen,
9. Telefonat beenden / 20. Notruftaste buchstaben des Namens entsprechende Taste
Ein/Aus 21. Volume bestätigen Sie mit OK. wird die nächste Telefonnummer gewählt. Die
drücken. Notruf-Anrufabfolge wird dreimal wiederholt
10. Taste für Kamera 22. Lautsprecher 3. Geben Sie den neuen PIN-Code erneut ein und
bestätigen Sie mit OK. 1. â Option â Telefonbucheinstellungen â oder bis der Anruf angenommen oder bis
11. Mikrofon 23. Ladegerätbuchse gedrückt wird.
12. Stumm-Modus/ Direktwahl â Nummer einst..
Eingabe­
Inbetriebnahme-Assistent VORSICHT
Wenn Sie das Telefon erstmalig in Betrieb nehmen, 2. Wählen Sie 2 â Ändern aus und wählen Sie
modus/#/9 können Sie mit dem Inbetriebnahme-Assistenten einen Eintrag aus dem Telefonbuch aus. Wenn ein Notruf getätigt wird, wird automatisch
Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu einige Grundeinstellungen vornehmen. 3. Drücken Sie zur Bestätigung OK. die Freisprechfunktion aktiviert. Halten Sie das
anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Telefon nicht ans Ohr, wenn der Freisprechmodus
Geräts möglicherweise nicht genau wieder. Diese Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie den Inbe- 4. Wiederholen Sie diesen Vorgang zur Eingabe von aktiviert ist, da die Lautstärke sehr hoch sein kann.
Anleitung dient lediglich als Referenz. Das Gerät und triebnahme-Assistenten auch später ausführen. Direktwahleinträgen für die Tasten 2 –9.
mitgeliefertes Zubehör, einschließlich, aber nicht Notrufe Einstellungen
beschränkt auf Farbe, Größe und Bildschirmlayout, Sofern das Telefon eingeschaltet ist, kann jederzeit • Drücken Sie Menü â Einstellungen â Notruf.
können variieren. Dies hängt ab von der Software und ein Notruf getätigt werden, indem Sie die im Aufent-
dem Zubehör, die in Ihrer Region erhältlich sind bzw. haltsland gültige Notrufnummer eingeben und dann
von Ihrem Netzbetreiber drücken.
angeboten werden. Das mitgelieferte Zubehör bietet
die beste Leistung für Ihr Telefon. Bei Ihrem örtlichen
Doro-Händler können Sie weiteres Zubehör erhalten.

1. ERSTE SCHRITTE Schritt-für-Schritt-Anleitungen Anrufliste 6. NACHRICHTEN


In diesem Dokument gibt der Pfeil (â) die nächste Angenommene Anrufe, Anrufe in Abwesenheit und
SIM-Karte, Speicherkarte und Akku abgehende Anrufe werden in einer gemeinsamen Textnachrichten verfassen und versenden
Aktion bei Schritt-für-Schritt-Anleitungen an.
Entfernen Sie die Abdeckung Anrufliste gespeichert. Von jeder Art können 1. Drücken Sie Menü â Mitteilungen â Verfassen.
des Akkufachs Drücken Sie OK, um eine Aktion zu bestätigen.
20 Anrufe in der Liste gespeichert werden. Bei 2. Schreiben Sie Ihre Nachricht.
Seien Sie vorsichtig beim Scrollen Sie in der Vertikalen zu einem Element oder mehrfachen Anrufen zur und von derselben
Öffnen des Akkufachs, um heben Sie es mit / hervor und drücken Sie 3. Drücken Sie Option â An.
Telefon­nummer wird lediglich der aktuellste Anruf
Ihre Fingernägel nicht zu dann OK. gespeichert. 4. Mit Von Telefonbuch hinzufügen wählen Sie
beschädigen. Biegen oder Um in der Horizontalen zu scrollen, verwenden Sie einen Empfänger aus.
1. Drücken Sie . Alternativ können Sie auch Nummer eingeben
verdrehen Sie die Akkuab- die Taste * (8 ) oder # ( 9).
deckung nicht übermäßig, 2. Nutzen Sie / zum Durchblättern der auswählen, um manuell einen Empfänger hinzu-
das sie sonst beschädigt Anrufliste. zufügen. Anschließend drücken Sie OK.
werden kann. Text eingeben 5. Sie können die Empfänger wechseln. Wählen
• Drücken Sie wiederholt eine numerische Taste, = Angenommene Anrufe Sie dazu einen Empfänger aus und drücken Sie
bis das gewünschte Zeichen angezeigt wird. Option â Bearbeiten/Löschen/Alle löschen.
Einlegen der SIM-Karte (erforderlich) Warten Sie einige Sekunden, bevor Sie das = Ausgehende Anrufe
Nehmen Sie den Akku nächste Zeichen eingeben. 6. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie Optionen â
heraus, falls dieser bereits = Anrufe in Abwesenheit Senden.
eingelegt ist. Schieben • Mit * wird eine Liste von Sonderzeichen
Sie die Karte so unter die angezeigt. Wählen Sie das gewünschte Zeichen 3. Drücken Sie zum Wählen oder Optionen. Bildnachrichten verfassen und versenden
Metallfläche, dass der mit / und drücken Sie zur Eingabe OK. Daher benötigen sowohl Sie als auch der Empfänger
goldfarbene Chip nach • Mit / können Sie den Cursor innerhalb ein Mobilfunkabo, das das Senden und Empfangen
unten zeigt. Die abge- des Textes verschieben. von Bildnachrichten unterstützt. Die Einstellungen
schrägte Kante erleichtert • Mit # können Sie zwischen Groß- und Klein- für Bildnachrichten werden von Ihrem Netzanbieter
das Einlegen der Karte. Die richtige Position ist auf schreibung und Ziffern hin und her wechseln. bereitgestellt und können Ihnen automatisch per
der Kartenhalterung dargestellt. Textnachricht zugesendet werden.
Ändern von Sprache, Uhrzeit und Datum
Hinweis! Das Gerät akzeptiert Micro-SIM- oder Die standardmäßig eingestellte Sprache wird durch
3FF-SIM-Karten. Die Nutzung inkompatibler die SIM-Karte bestimmt.
SIM-Karten kann die Karte selbst, das Gerät
sowie die auf der Karte gespeicherten Daten
beschädigen.

Einlegen der SD-Karte (optional) 3. ANRUFE 4. TELEFONBUCH 1. Drücken Sie Menü â Mitteilungen â MMS.
Suchen Sie die SD-Karten-­ Im Telefonbuch können bis zu 300 Einträge mit 2. Schreiben Sie Ihre Nachricht.
Halterung und schieben Sie Anrufe tätigen jeweils 1 Rufnummern gespeichert werden.
die SIM-Karte vorsichtig in 1. Geben Sie die Rufnummer ein. Drücken Sie zum 3. Drücken Sie Option â Bild hinzufügen:
die Halterung. rückgängig machen Löschen. Kontakt hinzufügen • Meine Bilder, um eine Datei auszuwählen.
GB 2. Drücken Sie , um zu wählen. Drücken Sie
Hinweis! Die Chips 1. Drücken Sie Menü â telefonbuch â Hinweis! Versenden Sie nur ein Bild pro Nachricht,
Abbruch, um den Anruf abzubrechen. -Neuer Kontakt- â OK. wenn sie die höchste Bildqualität beibehalten
(Metallflächen) der Karten
dürfen nicht zerkratzt, 3. Drücken Sie zum Beenden des Anrufs. 2. Geben Sie einen Namen für den Kontakt ein. wollen.
gebogen oder geknickt Hinweis! Geben Sie bei internationalen Anrufen Drücken Sie zum rückgängig machen Löschen. Sie können auch Audio hinzufügen, Video
werden. Berühren Sie die Chips nicht. Verwenden vor der Landesvorwahl immer + ein, um das 3. Mit / wählen Sie  Nummer und hinzufügen und MMS-Vorschau über das Menü
Sie ausschließlich Speicherkarten, die mit diesem Telefonbuch optimal in jedem Land nutzen zu geben Sie die Telefonnummer ein. Option wählen.
Gerät kompatibel sind. Kompatible Kartentypen: können. Drücken Sie zweimal *, um die internatio- 1. Drücken Sie Option â Betreff hinzufügen und
microSD, microSDHC. Inkompatible Karten können nale Vorwahl + einzugeben. 4. Drücken Sie danach Speichern.
geben Sie Ihren Betreff ein. Drücken Sie anschlie-
die Karte selbst, das Gerät sowie alle auf der Karte ßend Fertig.
gespeicherten Daten beschädigen. Anruf vom Telefonbuch
1. Drücken Sie Name, um das Telefonbuch 2. Drücken Sie Option â An und wählen Sie mit
Akku einlegen aufzurufen. Von Telefonbuch hinzufügen einen Empfänger
Schieben Sie den Akku in aus.
das Akkufach. Die Chips 2. Drücken Sie die Pfeiltasten / , um durch
das Telefonbuch zu blättern, oder führen Sie eine Alternativ können Sie auch Empfänger eingeben,
müssen nach links oben um manuell einen Empfänger hinzuzufügen.
zeigen. Bringen Sie die Schnellsuche aus, indem Sie die dem Anfangs-
buchstaben des Namens entsprechende Taste Anschließend drücken Sie OK.
Akkuabdeckung wieder an.
drücken. 3. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie Option â
3. Drücken Sie Optionen â Wählen; alternativ Senden.
drücken Sie zur Anwahl des gewünschten
Eintrags oder drücken Sie Zurück, um zum Mitteilungen Einstellungen
Standby-­Modus zurückzukehren. • Drücken Sie Menü â Mitteilungen â Mittei-
lungen â SMS oder MMS.
7. KAMERA (FOTOS MACHEN) 11. FEHLERSUCHE Gehörschutz 16. TECHNISCHE DATEN
1. Drücken Sie die Schnelltaste , Telefon lässt sich nicht einschalten WARNUNG Technische Daten
Alternativ können Sie Menü â Kamera. Akkuladestand niedrig Schließen Sie den Netzadapter Die Exposition gegenüber starker Geräusch­
an und laden Sie den Akku auf. belastung kann zur Schädigung des Gehörs führen. Netzfrequenzen (MHz) [max. 900 [33], 1800 [30]
2. Um ein Foto zu machen, drücken Sie . Kontrollieren Sie die Lage des Eine zu hohe Lautstärkeeinstellung des Mobil­ Funkfrequenzleistung/dBm]:
Akku falsch eingelegt telefons kann zur Ablenkung beim Fahren und zu 2G GSM
3. Drücken Sie Option, um weitere Einstellungen Akkus.
Unfällen führen.
aufzurufen. Stellen Sie das Headset auf mittlere Lautstärke ein und halten Bluetooth (MHz) [max. Funk- 3.0 (2402 - 2480) [10]
Akku wird nicht aufgeladen frequenzleistung/dBm]:
4. Drücken Sie Zurück, um zum Standby zurück­ Sie das Telefon nicht in die Nähe des Ohrs, wenn der Freisprech­
zukehren. Akku oder Ladegerät beschädigt Kontrollieren Sie Akku und modus aktiviert ist.
Ladegerät. Maße: 103 mm x 52 mm x 19 mm
Akku aufgeladen Stellen Sie zulässige Umge-
Kameraeinstellungen bei Temperaturen bungsbedingungen für die
Notruf Gewicht: 92 g (inkl. Akku)
• Drücken Sie Menü â Kamera â Option. < 0 °C oder > 40 °C Aufladung her. Wichtig! Batterie: 3,7 V/800 mAh Lithium-Ionen-­
Mobiltelefone nutzen Funksignale, das Mobiltelefonnetz, das
Ladegerät falsch an Telefon oder Kontrollieren Sie die Anschlüsse Akku
Festnetz und benutzerprogrammierte Funktionen. Das bedeutet,
8. BLUETOOTH ® Netzsteckdose angeschlossen des Ladegeräts. dass eine Verbindung nicht unter allen Umständen garantiert Umgebungstemperatur Min: 0 °C (32 °F)
Sie können eine drahtlose Verbindung zur anderen werden kann. Verlassen Sie sich daher niemals nur auf ein für den Betrieb: Max: 40 °C (104 °F)
PIN-Code wird nicht angenommen
Bluetooth®-kompatiblen Geräten wie beispielsweise Mobiltelefon, wenn sehr wichtige Anrufe, z. B. in medizinischen
Geben Sie den PUK-Code ein, mit Notfällen, erforderlich sind.
Headsets oder anderen Mobiltelefonen herstellen. Es wurde zu oft ein falscher dem Sie den PIN-Code ändern
Umgebungstemperatur Min: 0 °C (32 °F)
für das Laden: Max: 40 °C (104 °F)
Wichtig!
PIN-Code eingegeben können, oder wenden Sie sich an Fahrzeuge
den Netzbetreiber. Funksignale können die Elektronik von Motorfahrzeugen (z. B. Lagerungstemperatur: Min: -20 °C (-4 °F)
Wenn Sie die Bluetooth®-Verbindung nicht nutzen, elektronische Kraftstoffeinspritzung, ABS-Bremssystem, Tempomat, Max: 60 °C (140 °F)
schalten Sie Aktivieren oder Sichtbarkeit aus. SIM-Kartenfehler Airbags) stören, wenn diese fehlerhaft eingebaut wurden oder nicht
Stellen Sie nur Verbindungen zu Ihnen bekannten Prüfen Sie den Zustand der ausreichend geschützt sind. Für weitere Informationen über Ihr Spezifische Absorptionsrate (SAR)
Geräten ein. SIM-Karte. Falls sie beschädigt Fahrzeug oder mögliche Zusatzausrüstungen wenden Sie sich bitte Dieses Gerät erfüllt die internationalen Sicherheitsvorschriften für
SIM-Karte beschädigt an den Hersteller oder an dessen Niederlassung. die Funkwellenbelastung. Ihr Mobiltelefon ist ein Funkwellensen-
ist, wenden Sie sich an den Netz-
betreiber. Brennbare Flüssigkeiten, Gase oder explosive Stoffe dürfen nicht der- und -empfänger. Es ist so entwickelt, dass es die von der unab-
Bluetooth® aktivieren zusammen mit dem Gerät oder seinem Zubehör aufbewahrt oder hängigen wissenschaftlichen Organisation ICNIRP (International
Prüfen Sie die Lage der SIM-Karte.
1. Drücken Sie Menü â Einstellungen â SIM-Karte falsch eingelegt Entfernen Sie die Karte und legen
transportiert werden. Commission of Non-Ionizing Radiation Protection, dt. Internatio-
Verbindung â Bluetooth. Bei Fahrzeugen mit Airbags: Denken Sie daran, dass bei einem nalen Kommission für den Schutz vor nichtionisierender Strahlung)
Sie diese erneut ein. Aufprall die Airbags mit beträchtlicher Kraft mit Luft gefüllt empfohlenen Grenzwerte für Funkwellen nicht überschreitet.
2. Drücken Sie zur Aktivierung Funktion ein/aus SIM-Karte ist verschmutzt oder
Wischen Sie die Kontaktflächen werden. Legen Sie keine Gegenstände, auch keine stationären Der Richtlinien für Funkwellenexposition basieren auf einem Maß,
â Ein. nass der SIM-Karte mit einem oder tragbaren Funkgeräte, direkt über dem Airbag oder in dem das als spezifische Absorptionsrate oder SAR bekannt ist. Der
sauberen Tuch ab. Bereich, in den er sich aufbläht, ab. Bei unsachgemäßem Einbau des SAR-Grenzwert für mobile Geräte beträgt 2 Watt/Kilogramm (W/kg)
Mobiltelefons kann es beim Entfalten des Airbags zu ernsthaften als Durchschnittswert pro 10 Gramm Körpergewebe. Die
Verletzungen kommen.

Gerät suchen Keine Verbindung zum Netz möglich An Bord von Flugzeugen ist der Gebrauch des Geräts verboten. Belastungs­grenzen liegen innerhalb eines breiten Sicherheits­
Wenden Sie sich an den Netz- Schalten Sie das Gerät ab, bevor Sie an Bord gehen. Der Gebrauch rahmens, mit dem die Sicherheit der Bevölkerung unabhängig von
1. Drücken Sie Menü â Einstellungen â SIM-Karte ungültig drahtloser Telekommunikationsgeräte in Flugzeugen kann die Alter oder Gesundheitszustand gewährleistet werden soll.
betreiber.
Verbindung â Bluetooth â Mein Gerät. Wenden Sie sich an den Netz-
Flug­sicherheit gefährden und die bordeigene Telekommunikation SAR-Prüfungen werden in standardmäßig geltenden Betriebs­
Kein GSM-Dienst möglich stören. Außerdem kann er gesetzlich verboten sein. positionen durchgeführt, wobei das Gerät über alle geprüften
2. Drücken Sie Neue Suche. betreiber.
Frequenzbänder bei höchstem bauartgeprüften Leistungspegel
3. Wählen Sie ein Gerät aus der Liste aus und 13. PFLEGE UND WARTUNG übermittelt. Der maximale SAR-Wert gemäß den ICNIRP-Richtlinien
Es kann kein neuer Kontakt hinzugefügt werden Ihr Lautsprecher ist ein technisch fortschrittliches Produkt und ist
drücken Sie Verbinden, um eine Verbindung her- Löschen Sie Einträge, um
für das Gerät beträgt:
mit größter Sorgfalt zu behandeln. Fahrlässigkeit kann zum Verlust
zustellen. Wenn Bluetooth® noch nicht aktiviert Telefonbuchspeicher voll
Speicher­platz freizumachen. der Garantie führen. Kopf SAR: 0,873 W/kg
ist, können Sie es einschalten, indem Sie Ja Körper SAR: 0,637 W/kg
• Schützen Sie das Gerät vor Feuchtigkeit. Regen, Schneefall, Feuchtigkeit
drücken. Funktion kann nicht eingestellt werden und alle Arten von Flüssigkeiten können Substanzen enthalten, die die Bei normaler Verwendung des Geräts liegen die SAR-Werte für
4. Drücken Sie zur Bestätigung OK. Funktion wird nicht vom Netz Wenden Sie sich an den Netz- elektronischen Schaltungen korrodieren lassen. Wenn das Gerät nass dieses Gerät normalerweise weit unter den oben angegebenen
unterstützt oder angeboten. betreiber. geworden ist, sollten Sie den Akku entfernen und das Gerät vollständig Werten. Dies liegt daran, dass aus Gründen der Systemeffizienz
trocknen lassen, bevor Sie den Akku wieder einlegen. und der Minimierung von Störungen des Netzwerks die Ausgangs-
9. SOUND & ANZEIGE 12. SICHERHEITSHINWEISE • Verwenden Sie das Gerät nicht in einer staubigen, schmutzigen leistung Ihres Mobiltelefons automatisch verringert wird, wenn für
das Gespräch nicht die volle Leistung benötigt wird. Je geringer die
Toneinstellungen WARNUNG
Umgebung und bewahren Sie es dort auch nicht auf. Die
beweglichen Teile und die elektronischen Bauteile des Geräts können Ausgangsleistung, desto geringer auch der SAR-Wert.
1. Drücken Sie Menü â Einstellungen â Ton â Das Gerät und das Zubehör können Kleinteile enthalten. Bewahren beschädigt werden. Dieses Telefon entspricht den Richtlinien hinsichtlich HF-Exposi-
Sie das Gerät außerhalb der Reichweite von Kleinkindern auf. • Bewahren Sie das Gerät nicht an warmen Orten auf. Hohe Tem- tion bei normaler Benutzung am Ohr oder bei Positionierung mit
Toneinstellung â Klingelton. Der Netzadapter ist das Trenngerät zwischen dem Telefon und der 0,5 cm Abstand zum Körper. Wenn eine Gürteltasche, ein Gürtelclip
peraturen können die Lebensdauer von elektronischen Geräten
2. Mit / wählen Sie eine der verfügbaren Stromnetz. Die Netzsteckdose muss sich in der Nähe des Geräts verkürzen, die Akkus beschädigen oder zerstören und bestimmte oder eine Halterung verwendet wird, um das Gerät am Körper
Melodien aus, die dann gespielt wird. befinden und leicht zugänglich sein. Kunststoffe zum Schmelzen bringen. einzusetzen, sollte diese Vorrichtung kein Metall enthalten, und
• Bewahren Sie das Gerät nicht an kalten Orten auf. Wenn das Gerät das Gerät sollte mindestens den oben angegebenen Abstand zum
3. Drücken Sie zur Bestätigung OK oder drücken Sie Netzdienste und Netzkosten sich wieder auf die Normaltemperatur aufwärmt, kann innerhalb Körper haben.
Zurück, um die Änderungen zu verwerfen. Ihr Gerät ist für GSM 900/1800 MHz-Netze zugelassen. Um das des Geräts Kondensation auftreten, wodurch die elektronischen Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat ausgewiesen, dass
Gerät nutzen zu können, müssen Sie eine SIM-Karte einlegen, die Schaltungen beschädigt werden können. es gemäß dem aktuellen wissenschaftlichen Informationsstand
LCD-Hintergrundbeleuchtung vom Betreiber freigeschaltet ist.
• Versuchen Sie nicht, das Gerät in anderer Weise als der hier keinen Bedarf für spezielle Vorsichtsmaßnahmen bezüglich der
Passen Sie die Einstellungen für Ihr Display an. Durch die Verwendung von Netzdiensten können Kosten anfallen. Verwendung von Mobiltelefonen gibt. Wenn Sie die Exposition
angegebenen zu öffnen.
Einige Funktionen sind nur nach Beantragung beim Betreiber reduzieren wollen, empfiehlt die WHO, die Nutzung einzuschränken
• Lassen Sie das Gerät nicht fallen. Stoßen oder schütteln Sie das Gerät
1. Drücken Sie Menü â Einstellungen â möglich und teils kostenpflichtig.
nicht. Wenn es grob behandelt wird, können die Schaltungen und oder eine Freisprecheinrichtung zu verwenden, um das Gerät von
Telefoneinstellungen â LCD-Hintergrund­ Feinmechanik brechen. Kopf und Körper fern zu halten.
Betriebsumgebung
beleuchtung: Beachten Sie alle Vorschriften, die an Ihrem jeweiligen Aufenthaltsort • Reinigen Sie das Gerät nicht mit scharfen Mitteln.
gelten, und schalten Sie das Gerät ab, wenn sein Gebrauch verboten Diese Hinweise gelten für das Gerät, den Akku und anderes
• Stellen Sie Helligkeit 1-5 mit * (runter) und ist oder Störungen oder Gefahren verursachen kann. Verwenden Sie Zubehör. Sollte das Gerät nicht normal funktionieren, wenden Sie
# (hoch) ein, 3 ist die Standarteinstellung. das Gerät immer in der normalen Gebrauchsposition. sich bitte an die Stelle, wo Sie dieses Gerät gekauft haben. Bringen
Sie Ihren Kaufbeleg oder eine Kopie der Rechnung mit.

• Stellen Sie Zeit 5-60 Sekunden mit * (runter) Teile des Geräts sind magnetisch. Es kann daher Metallobjekte 14. GARANTIE Ordnungsgemäße Entsorgung des Produkts
und # (hoch) ein. anziehen. Bewahren Sie keine Kreditkarten oder andere Magnetda- Für dieses Produkt besteht eine Garantie für die Dauer von Richtlinie für Elektro- und Elektronikaltgeräte
tenträger in der Nähe des Geräts auf. Es besteht die Gefahr, dass die 24 Monaten ab Kaufdatum. Sollte innerhalb dieses Zeitraums (WEEE = Waste Electrical & Electronic Equipment)
2. Drücken Sie zur Bestätigung OK. darauf gespeicherten Informationen zerstört werden. entgegen aller Wahrscheinlichkeit ein Fehler auftreten, wenden Sie (Gilt in Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
sich bitte an die Stelle, wo Sie dieses Gerät gekauft haben. Für den
10. WEITERE FUNKTIONEN Medizinische Geräte Anspruch auf sämtliche Dienstleistungen oder Hilfsmaßnahmen Die Kennzeichnung auf dem Produkt, auf Zubehörteilen
Der Gebrauch von Geräten, die Funksignale aussenden, wie z. B. innerhalb dieser Garantiezeit ist die Vorlage des entsprechenden bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation oder Verpackung
Wecker Mobiltelefone, kann den Betrieb medizinischer Geräte stören,
wenn diese nicht ausreichend geschützt sind. Wenden Sie sich an
Kaufbelegs erforderlich. gibt an, dass das Produkt und elektronischen Zubehörteile (z. B.
Ladegerät, Headset, USB-Kabel) nicht zusammen mit dem normalen
1. Drücken Sie Menü â Organisator â Wecker einen Arzt oder den Hersteller des Geräts, um festzustellen, ob es Diese Garantie gilt nicht bei Fehlern, die durch Unfälle oder ähnliche Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Um schädliche Auswirkungen
gegen externe Funksignale ausreichend geschützt ist, oder wenn Vorfälle oder Schäden, das Eindringen von Flüssigkeit, Fahrlässig- auf Umwelt und Gesundheit durch unsachgemäße Entsorgung zu
â Ein. keit, unsachgemäßen Einsatz, mangelnde Wartung oder andere
Sie andere Fragen haben. Ist der Gebrauch des Geräts in Kranken­ verhindern, verwenden Sie die entsprechenden Rücknahmesys-
2. Geben Sie die gewünschte Alarmzeit auf der häusern oder ärztlichen Einrichtungen untersagt, so schalten Sie es Umstände von Seiten des Benutzers entstanden sind. Sie gilt ferner teme, so dass dieses Gerät ordnungsgemäß wiederverwertet und
Zahlentastatur ein und drücken Sie anschließend bitte ab. In Krankenhäusern und anderen ärztlichen Einrichtungen nicht bei Störungen, die durch Gewitter oder andere Spannungs- die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen gefördert werden kann.
schwankungen verursacht werden. Zur Vorsicht empfehlen wir, das
zum Bestätigen auf OK. werden manchmal Geräte benutzt, die durch externe Funksignale
Ladegerät während eines Gewitters vom Telefon zu trennen. Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt
gestört werden könnten. gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen Behörden, um in
• Einmal für einmaliges Wecken, Akkus/Batterien gelten als Verbrauchsmaterial und sind nicht Erfahrung zu bringen, wo und wie sie das Gerät auf umweltfreund-
• Wöchenlich für ein mehrmaliges Wecksignal. Medizinische Implantate Bestandteil der Garantie. Diese Garantie gilt nicht, wenn andere liche Weise recyceln können. Gewerbliche Nutzer sollten sich an
Scrollen Sie durch die Liste der Tage und drücken Um mögliche Funktionsstörungen medizinischer Implantate zu Akkus als die Originalakkus von DORO verwendet wurden. Ihren Lieferanten wenden und die Bedingungen des Verkaufsver-
vermeiden, empfehlen Implantathersteller einen Mindestabstand Bitte beachten Sie, dass dies eine freiwillige Garantie des Herstellers trags konsultieren. Dieses Produkt und elektronische Zubehör-
Sie Ein oder Aus, um den Wecker für jeden Tag von 15 cm zwischen Mobiltelefonen und dem Implantat. Personen, ist und zusätzlich zu den gesetzlichen Rechten des Endnutzers teile dürfen nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt
einzuschalten oder auszuschalten. die solche Implantate tragen, sollten folgende Vorsichtsmaßnahmen Rechte bietet und diese nicht beeinträchtigt. werden. Dieses Produkt ist RoHS-konform.
3. Drücken Sie danach Speichern. beachten:
4. Bei Erreichen der eingestellten Weckzeit wird ein • Halten Sie immer den Mindestabstand von 15 cm zwischen Mobil­ 15. URHEBERRECHT UND ANDERE
Signalton ausgegeben. Drücken Sie Stopp, um
telefon und medizinischem Implantat ein. INFORMATIONEN
• Tragen Sie das Telefon nicht in einer Brusttasche. © 2017 Doro AB. All rights reserved.
den Weckton auszuschalten, oder Snooze damit • Halten Sie das Mobiltelefon nur an das Ohr, das der Körperseite mit
der Weckton nach 9 Minuten wiederholt wird. Bluetooth® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Bluetooth SIG, Inc.
dem Implantat gegenüberliegt.
Sie sollten das Telefon unverzüglich ausschalten, sobald Grund zur eZiType™ ist eine Marke der Zi Corporation.
Hinweis! Der Wecker funktioniert auch, wenn das Annahme besteht, dass eine Störung vorliegt. Bitte wenden Sie vCard ist eingetragenes Warenzeichen des Internet Mail Consortium.
Telefon ausgeschaltet ist. Nicht einschalten, wenn sich an Ihren Arzt, wenn Sie weitere Fragen zur Nutzung von Mobil­ microSD ist ein Warenzeichen der SD Card Association.
die Nutzung eines Mobiltelefons verboten ist oder telefonen durch Implantatträger haben.
Die Inhalte dieses Dokuments werden „wie besehen“ im gegen-
wenn es dadurch zu Störungen oder Gefahren wärtigen Zustand zur Verfügung gestellt. Es wird weder aus-
kommen kann. Explosionsgefährdete Bereiche
Schalten Sie das Gerät in Bereichen mit Explosionsgefahr immer drücklich noch stillschweigend irgendeine Gewährleistung für
ab. Befolgen Sie alle Hinweise und Anweisungen. Eine Explosions­ die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieses Dokuments
gefahr besteht zum Beispiel auch an Orten, an denen Sie normaler­ übernommen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die still-
schweigende Garantie der Markttauglichkeit und der Eignung für

Taschenlampe weise den Motor Ihres Fahrzeugs ausschalten müssen. In diesen


Bereichen kann Funkenbildung zu Explosion oder Brand führen; es
einen bestimmten Zweck. Doro behält sich das Recht vor, jederzeit
ohne vorherige Ankündigung Änderungen an diesem Dokument
Ordnungsgemäße Entsorgung der Akkus in
Schieben Sie nach oben, um die Taschen- diesem Produkt
besteht Verletzungs- und Lebensgefahr. vorzunehmen oder das Dokument zurückzuziehen. (Gilt in Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
lampe einzuschalten. Schieben Sie die Taste zum Schalten Sie das Gerät an Tankstellen und sämtlichen anderen Orten Andere hierin erwähnte Produkt- und Firmenbezeichnungen können Die Kennzeichnung auf dem Akku bzw. auf der dazuge-
Ausschalten nach unten. ab, an denen es Benzinpumpen und Fahrzeugwerkstätten gibt. Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer sein. hörigen Dokumentation oder Verpackung gibt an, dass
Halten Sie sich an die Einschränkungen für den Gebrauch von Jegliche hierin nicht ausdrücklich gewährte Rechte sind der Akku zu diesem Produkt nicht zusammen mit dem normalen
Einstellungen zurücksetzen Funkgeräten an Orten, an denen Kraftstoffe gelagert sind und vorbehalten. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Wenn der Akku mit den
1. Drücken Sie Menü â Einstellungen. verkauft werden, im Bereich von Chemiewerken und von Spreng­ jeweiligen Besitzer. In dem nach geltendem Recht größtmöglichen chemischen Symbolen Hg, Cd oder Pb gekennzeichnet ist, liegt der
arbeiten. Bereiche mit Explosionsgefahr sind oft – aber nicht immer Umfang sind Doro oder seine Lizenzgeber unter keinen Umständen Quecksilber-, Cadmium- oder Blei-Gehalt des Akkus über den in der
2. Wählen Sie Einst.zurücks (Einstellungen zurück- – eindeutig gekennzeichnet. Dies gilt auch unter Deck auf Schiffen, verantwortlich für jedweden Verlust von Daten oder Einkünften EG-Richtlinie 2006/66 festgelegten Referenzwerten. Wenn Akkus
setzen), um das Telefon auf die Werkseinstellun- den Transport oder die Lagerung von Chemikalien, Fahrzeuge, die oder für jedwede besonderen, beiläufigen, Folge- oder mittelbaren nicht ordnungsgemäß entsorgt werden, können sie der mensch-
gen zurück­zusetzen. Alle Änderungen, die Sie am mit Flüssigtreibstoff (wie Propan oder Butan) betrieben werden, Schäden, wie auch immer diese verursacht worden sind. lichen Gesundheit bzw. der Umwelt schaden. Bitte helfen Sie, die
Telefon vorgenommenen haben, werden auf die sowie Bereiche, in denen in der Luft Chemikalien oder Partikel, wie Doro gibt keine Garantie bzw. übernimmt keine Verantwortung natürlichen Ressourcen zu schützen und die nachhaltige Wieder-
Fasern, Staub oder Metallpulver, enthalten sind. für die Funktionalität, die Inhalte oder die Endbenutzer-Unter- verwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern, indem Sie die
Standard­werte zurückgesetzt. Akkus von anderen Abfällen getrennt über Ihr örtliches kostenloses
stützung für Apps von Drittanbietern auf Ihrem Gerät. Mit der
3. Geben Sie das Telefon-Kennwort ein und drücken Lithium-Ionen-Akku Verwendung einer App bestätigen Sie die App, wie sie zum gegen- Altbatterie-­Rücknahmesystem entsorgen.
Sie OK, um die Einstellungen zurückzusetzen. Dieses Produkt enthält einen Lithium-Ionen-Akku. Bei unsach­ wärtigen Zeitpunkt zur Verfügung gestellt wurde („wie besehen“).
gemäßem Umgang mit dem Akku besteht Brand- und Doro übernimmt keine Zusicherungen, gibt keine Garantie bzw. Konformitätserklärung
Tipp: Der werkseitig eingestellte Telefoncode ist Verbrennungs­gefahr. übernimmt keine Verantwortung für die Funktionalität, die Inhalte Hiermit erklärt Doro, dass dieses Funkgerät vom Typ DFC-0160
1234. WARNUNG oder die Endbenutzer-Unterstützung für Apps von Drittanbietern (Doro 2424) den folgenden Richtlinien entspricht: 2014/53/EU und
auf Ihrem Gerät. 2011/65/EU. Der vollständige Text der EU-Konformitätserklärung ist
Bei falschem Einsetzen des Akkus besteht Explosionsgefahr. Um
Alles zurücksetzen Brand- und Verbrennungsgefahren zu vermeiden, darf der Akku
unter folgender URL verfügbar: www.doro.com/dofc
1. Drücken Sie Menü â Organisator â Dateima- nicht zerlegt, mechanischem Druck ausgesetzt, durchstochen, Inhaltsurheberrecht
kurzgeschlossen, Temperaturen über 60° C (140° F) ausgesetzt Das unbefugte Kopieren von urheberrechtlich geschützten
nager â Telefon â Option â Details. oder mit Wasser und Feuer in Berührung gebracht werden. Materialien ist gegen die Bestimmungen des Urheberrechts der
2. Wählen Sie Alles zurücksetzen, um die Telefon­ Gebrauchte Akkus müssen gemäß den vor Ort geltenden Bestim- Vereinigten Staaten und anderer Länder. Dieses Gerät ist nur zum
Kopieren nicht urheberrechtlich geschützter Materialien bestimmt
einstellungen und den Inhalt, z. B. Kontakte, mungen sowie gemäß den Angaben in der beiliegenden Produkt-
sowie von Materialien, für die Sie das Urheberrecht haben oder Doro 2424
Nummernlisten und Nachrichten zu löschen information entsorgt oder dem Recycling zugeführt werden.
Materialien, für die Sie die Befugnis oder das gesetzliche Recht
(außer SIM-Speicher). zum Kopieren haben. Wenn Sie im Zweifel darüber sind, ob Sie DFC-0160 (2041,2051,2061)
3. Geben Sie das Telefon-Kennwort ein und drücken jegliches Material kopieren dürfen, wenden Sie sich bitte an Ihren QSG
Rechtsberater.
Sie OK, um die Einstellungen zurückzusetzen. German
Tipp: Der werkseitig eingestellte Telefoncode ist
1234. QSG_Doro_2424_de_A3(A7)_v20(2041,2051,2061)

www.doro.com