Sie sind auf Seite 1von 1

Physikalischer Vorgang oder chemische Reaktion?

Aufgabe 1: Vervollständige den Lückentext mit den angegebenen Begriffen.

Physikalische Vorgänge:

Bei physikalischen Vorgängen ändern die Stoffe nur ihre Form oder ihren

________________________ nicht aber ihre Eigenschaften. Beim ___________________von Eis

handelt es sich zum Beispiel um einen physikalischen Vorgang. Das Wasser liegt anfangs in

______________ Form und nach dem Schmelzen in flüssiger Form vor. Es handelt sich aber die

ganze Zeit um ein und denselben Stoff:________________. Man kann physikalische Vorgänge auf

physikalischem Weg wieder ____________________ machen. Kühlt man das Wasser zum Beispiel

ab, so erhält man wieder_________, also festes Wasser.

Chemische Reaktionen:

Bei chemischen Reaktionen entstehen neue _______________________. Diese haben andere

_______________________ als die Ausgangsstoffe. Chemische Prozesse lassen sich nicht einfach

auf physikalischem Weg rückgängig machen.

Aggregatzustand, Eigenschaften, Wasser, Schmelzen, Stoffe, fester, Eis, rückgängig

Aufgabe 2: Schneide die Kärtchen aus. Schau dir die beschriebenen Vorgänge an und ordne sie in
einer Tabelle chemischen und physikalischen Prozessen zu. Klebe sie in dein Heft.

Wasser verdampft Ein Lebewesen Ein Blei wird Lösen einer


betreibt Glühwürmchen geschmolzen Brausetablette in
Stoffwechsel leuchtet Wasser
Trockeneis Zwei Farben aus Eine Eisen und Ein Gemisch aus
sublimiert bei dem Farbkasten Wunderkerze Schwefel werden Eisen und
Raumtemperatur mischen abbrennen gemischt Schwefel wird
erhitzt
Zucker löst sich in Milch wird sauer Ein Ei verfault Wasser siedet bei Ein Ei wird
Wasser 100 °C gekocht
Einen Kuchen Gießen einer Ein Automotor Ein Streichholz Butter schmilzt in
backen Figur aus Metall wird gestartet anzünden der Sonne
Ein Nagel rostet Eis schmilzt Ein Lagerfeuer Parier brennt Ein Glas zerbricht
brennt