Sie sind auf Seite 1von 1

Bachelorarbeit/Studienarbeit

Literaturrecherche: Modellierung einer Gasturbine mit Hilfe der


Bond-Graph-Theorie
Bearbeitungsdauer: 3-4 Monate

Durch die steigenden Anforderungen an den Flugverkehr erarbeitet der


Sonderforschungsbereich (SFB) 871 „Regeneration komplexer Investitionsgüter“
wissenschaftliche Grundlagen für die Instandsetzung komplexer Investitionsgüter, um
möglichst viele Komponenten eines Gesamtsystems mit wiederhergestellter oder
verbesserter Funktionalität zu erhalten.
Im Rahmen des SFB wird das Programm ASTOR (AircraftEngine for Transient
Operation Research) entwickelt, um dynamisches Betriebsverhalten von Gasturbinen
und weiteren Systemen zu simulieren. Dabei basiert ASTOR auf dem Ansatz der
Pseudo-Bond-Graph-Theorie. Ziel dieser Arbeit ist eine umfassende
Literaturrecherche zu dieser Theorie im Bereich der Gasturbien und die Entwicklung
eines Bond-Graph für ASTOR.
.

Abbildung 1: Pseudo-Bond-Graph des Forschungstriebwerks

Ansprechpartner:
Jan Göing, 2.OG
Email: j.goeing@ifas.tu-bs.de

Institut für Flugantriebe und Strömungsmaschinen


Hermann-Blenk-Straße 37  D-38108 Braunschweig
Telefon (0531) 391-94202  Telefax (0531) 391-94222
www.ifas.tu-bs.de  info@ifas.tu-bs.de