Sie sind auf Seite 1von 1

Menu vom 30.

April 2010
Suppe: Safransuppe Macchiato
Hauptessen: Entrecôtes an Kräuterbutter mit Kartoffeln, Nudeln und Gemüse
Nachtisch: Fruchtsalat mit Eiscreme und Rahm

Alle Zutaten sind für eine Mahlzeit von 4 Personen gerechnet

Suppe: Safransuppe Macchiato


Zutaten: 1 Zwiebel mittelgross; 1 Stück Lauch ca. 5cm; 2El Butter; 2-3 EL Mehl; 1 Briefchen
Safran; 1 Schuss Weisswein; 1.5 l Rindskraftbrühe; 1 dl Rahm; Salz und Mühlenpfeffer; ca. 0.5 dl
Milch; Safranfäden
Zwiebel schälen, Lauch putzen beides in Würfel schneiden und in Butter andünsten, mit Mehl
bestäuben. Safran beigeben und mit Weisswein und Rinderbrühe aufgiessen. Aufkochen lassen.
Rahm dazu giessen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe gut mixen. Milch aufschäumen.
Vor dem Servieren die Suppe mit dem Stabmixer schaumig rühren und in hitzebeständige Tassen
giessen. Milchschaum darauf verteilen und mit Safranfäden garnieren.
Tipp: Falls Suppe zu dünnflüssig sein sollte, mit etwas Mehlbutter eindicken (1Tl weiche Butter
mit 1 TL Mehl verkneten).

Hauptgang: Entrecôtes an Kräuterbutter mit Bratkartoffeln, Nudeln und Gemüse


4 Stück Entrecôtes ( Z.B. Rind, Kalb oder Lamm ) à 200g in heissem Butter beidseitig ca. 1 min.
anbraten. Hitze reduzieren beidseitig bei mittlerer Hitze ca. 2 min fertig braten.
Oder Entrecôtes ca. 600 - 800g am Stück niedergaren. Fleisch in heisser Bratbutter anbraten, auf
vorgewärmte Platte legen, Thermometer einstecken und im vorgeheiztem Bachofen (80°)ca. 2 Std.
niedergaren. ( Kerntemperatur ca. 55° )
500g Frühlingskartoffeln al dente weichkochen. Kartoffeln mit Schale in heissem Bratbutter
anbraten. Mit Salz und Rosmarin abschmecken.
Karotten im Wasser ( ca. 1TL Zucker beigeben ) knackig kochen. Wasser abgiessen. Karotten mit
Butter und feingehackter Zwiebel andünsten, mit Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken.
Bohnen im Wasser knackig kochen. Wasser abgiessen. Bohnen mit Butter und feingehackter
Zwiebel andünsten mit Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nachspeise: Fruchtsalat mit Eiscreme und Rahm


2EL Zucker mit 2EL Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Verschiedene Früchte ( je nach
Saison ) in Würfel schneiden und beifügen, ca. 30 Min. zugedeckt ziehen lassen. ( dadurch
entwickelt sich das Aroma )
Tipp: Bananen erst kurz vor dem Servieren zerkleinern und sofort unter den Fruchtsalat mischen.

Die Gruppe Rene, Wendy, Urban, Ivo, Maurus, Ivan, Valentin und André wünschen
Euch allen einen “GÜETE“