Sie sind auf Seite 1von 1

Fertigkeiten

Fertigkeiten sind eine Art Vertiefung von Attributen. Sie sind billiger und spezialisierter, haben aber bei Proben den gleichen Einfluss. Grundlegend braucht man keine Fertigkeit um eine dazu gehörige Handlung durch zu führen. Z.B. kann jemand Proben auf „Software“ ablegen auch ohne die da- zu gehörige Fertigkeit zu haben. Bei Proben fehlen ihm dann lediglich die 1/3 Einfluss durch seine Fertigkeit.

Wie immer gibt es auch hier Ausnah- men. Grundlegend können exotische Fertigkeiten nicht angewandt werden wenn keine Punkte auf die Fertigkeit vergeben wurden. Andere Ausnahmen können mit Regelerweiterungsmodu- len neu dazu kommen. Dies wäre z.B. die Akimbo Regel, welche benötigt wird um in bester Action-Film- Manier zwei Pistolen abzufeuern. Der Charakter der diese Fertigkeiten nicht besitzt, hat schlicht weg nicht den Hauch einer Ahnung wie er etwas benutzt und müsste sich erstmal aus- giebig damit beschäftigen.

Wichtig: Es kann keine Probe auf eine Fertigkeit abgelegt werden, die den Beinahmen „Exotische“ trägt und nicht vom Spieler gekauft wurde bzw. keine Stufe hat.

Was tun wenn es keine Fertig- keit gibt?

Seltenst kommt es vor das es für eine Handlung keine Fertigkeit gibt. Dann

wird einfach das Attribut doppelt ge- wertet (also mit 2 multipliziert). Ein Beispiel hierfür ist „Türen eintreten“ oder „Armdrücken“. Eben die typi- schen Dinge die wirklich jeder kann.

Gegenfertigkeit

Bei jeder Fertigkeit in der Fertigkei- ten-Liste findet sich die so genannte Gegenfertigkeit. Diese beschreibt ge- nau gegen was die Probe bei Einsatz der Fertigkeit gerichtet wird. Dies mag am Anfang sehr verwirrend wir- ken, folgt aber einem System. Grund- legend gibt es vier Szenarien in der eine Fertigkeit genutzt werden kann.

Gegen eine Person

Hier gibt es immer eine Gegenfertig- keit, ein Attribut und eine Ausrüs- tung.

Gegen eine Situation

Es gilt eine Schwierigkeit zu meistern, z.B. eine Wand zu erklettern. Die Schwierigkeit muss vom Spielleiter festgelegt werden.

Eine Ausrüstung soll gebaut werden

Hierbei greift die „Ausrüstung bauen Regel“.

Beschuss gegen einen Gegner

Die

Schussbedingungen gegeben.

Schwierigkeit

wird

durch

die

Eine Vertiefung zu der Anwendung von Fertigkeiten, Attributen und den dazu gehörigen Proben sind im Kapi- tel Würfel und Proben zu finden.