Sie sind auf Seite 1von 40
®
®
®
®
®
®
®

®

®
®

Distributor:

Schutzgebühr: 3,00 EUR

Gründächer

Dachterrassen

Konstruktionen

Sicherheit

auf höchster Ebene!

Planungshilfe 2007

®
®
®
®
®
®
®

®

®
®
Sicherheit auf höchster Ebene! Planungshilfe 2007 ® KONTAKTE WIR SIND FÜR SIE DA W W W.

KONTAKTE

WIR SIND FÜR SIE DA

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

DIADEM

®

VIRTUELLES HAUS

DACHBEGRÜNUNGSSYSTEME UND ÜBERBLICK DER DETAILPUNKTE

VIRTUELLES HAUS

DIADEM

® DACHBEGRÜNUNGSSYSTEME UND ÜBERBLICK DER DETAILPUNKTE

® ZEICHENERKLÄRUNG ZUR SIETEN 8-27 Lasttragende Konstruktion Stahltrapezplatte, geneigte Deckenkonstruktion
®
ZEICHENERKLÄRUNG ZUR SIETEN 8-27
Lasttragende Konstruktion
Stahltrapezplatte, geneigte
Deckenkonstruktion
Stahlbeton-Deckenkonstruktion
Gefällebildung
berechnete Tragschale auf einem
Sparrenwerk
Traufhalter
Vegetation
trockenheitsverträgliche, Stauden
Stauden, Rasen
Stauden, Sträucher
Bäume, Büsche
15
16
20
21
10
9
11
12
13
1a
6a
6b
1b
6c
1c
6d
extensive Begrünung
1d
12 cm SEM Dachsubstrat
1e
7a
Be- und Entwässerung
KSE Kontrollschacht
KSR Kontrollschacht
KSA Kontrollschacht
TRF Terrassenrost
TRH höhenverstellbares Terrassenrost
TRS Fußabstreifer
RNS Rinne mit Stegrost
RNF Rinne mit Maschenrost
RNH höhenverstellbare Rinne
BLH Terrassenablauf
Einrichtung zur Wasserniveauregelung
TGS Kontrollschacht
1
Lage VLF-150
2,5 cm DiaDrain-25 Drainplatte
Garagenbelüftung
2 Stück Kamine
7b
15
E
1
Lage VLU-300
F
G
Zinkblechabdeckung
Abdichtung
2a
Abdichtung und Dämmung
VLT Trennvlies
Dampfsperre
wurzelfeste Abdichtung
Abdichtung nicht wurzelfest
Wurzelschutzfolie
Wärmedämmung
aus extrudiertem PS-Schaum
Wärmedämmung
aus expandiertem PS-Schaum
Glasfaserwärmedämmung
Bitumenklebeband
Teichfolie
7c
7d
Trennlage
2
cm Schalbretter
Wärmedämmung
2b
7e
2,4 / 4,8 cm Holzkonstruktion mit 5%-igem Gefälle
8
Lichtkuppel, K41
3
cm Wärmedämmung
2c
7f
Dampfsperre
Dampfsperre
2d
7g
17
18
22
23
Trapezblechdach
+28,34 5
20
cm Stahlbetondecke
4
cm Wärmedämmung
2e
7h
2f
7i
12
1,95
17,70
15
11
+15,65
3 cm Waschbetonplatten mit offenen Fugen
+15,65
7j
4 cm DiaDrain-40 verfüllt
A
Vegetation, Rasenfläche
B
C
intensive Begrünung
D
2g
7k
1 Lage VLU-300 Schutzvlies
9
+15,31
+15,31
12
30
cm SRM Pflanzsubstrat
50
cm SIM Intensivsubstrat
VLR-100 Rieselschutzvlies
7l
10
10
cm XPS Wärmedämmung
2h
1
Lage VLF-200 Filtervlies
1
Lage VLF-200 Filtervlies
Abdichtung
3-6 cm Gefällebeton 1%
2i
Abgrenzungsprodukte
KLS Kiesleiste
RDL Randelement
RDA Randelement
BW Randelement aus Beton
RDT Randelement
perforiertes Mantelelement
4
cm DiaDrain-40 Drainplatte
6
cm DiaDrain-60 Drainplatte
24
cm Stahlbetondecke
5
30
30
12
1,23
5
30
2k
8a
1
Lage VLR-130 Trennvlies
1
Lage VLU-500 Schutzvlies
8b
10
cm XPS Wärmedämmung
1
15
8c
1 Lage VLT-100 Trennvlies
Lage Abdichtung
4-8 cm Gefällebeton 2%
Zinkblechabdeckung
3a
8d
Trennlage
1 Lage Abdichtung
24
cm Stahlbetondecke
2
cm Schalbretter
3b
8e
+12,70
+12,70
14
1 Lage Schutzvlies
2,4 / 4,8 cm Holzkonstruktion mit 5%-igem Gefälle
19
12
3c
Geotechnische Schichten
VLU mechanisches Schutzvlies
VLF Filtervlies
VLS Schutz- und Wasserspeichervlies
VLR Rieselschutzvlies
Erosionsschutzelemente
JWG-500 Jutenetz
8f
3
cm Wärmedämmung
0,8 cm rutschfeste Bodenplatte
0,2 cm wasserdichte Verklebung
+12,36
+12,36
3-6 cm Beton mit 1%-igem Gefälle
Dampfsperre
3d
20
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetonplatte
5
cm Ausgleichbeton
3e
4
cm Wärmedämmung
1
Lichtkuppel, K41
3f
9a
Materialien für Terrassenbau
FK Fugenkreuz
SLH Stelzlager
PGE Blumenkästen
Schicht mechanischer Schutz
Abdichtung
8
15
1
Schicht Trennlage
5
5
5
9
11,67
9
9
2,00
30
3,35
6,49
0,8 cm Keramikbodenfliesen
3,10
9b
10
cm Wärmedämmung
Lichtkuppel, K41
0,2 cm Verklebung
Drainschichten
9c
Abdichtung
3-6 cm Beton mit 1%-igem Gefälle
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
6
cm Ausgleichsbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
4a
DiaDrain-25
PE Folie
24
cm Stahlbetondecke
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
3
cm Schalldämmung
4b
DiaDrain-40
Sicherheitstechnik
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
24
cm Stahlbetondecke
20
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
4c
DiaDrain-60
10a DRS
Sicherheitsgeländersystem
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
+9,75
+9,75
+9,75
+9,75
4d
GarDia-30
10b FLG
Absturzsicherungssystem
+9,41
+9,41
22
+9,41
+9,41
+9,41
+9,41
21
23
Pflanzsubstrate
5a
SEM Extensivsubstrat
L19 Geländerelement,
17
8
1,38
8
1,70
16
2,20
12
5b
SRM Rasensubstrat
5
5
siehe Schlosserarbeiten Randelement
9
9
9
5
2,00
5
5
5
30
5,90
1122
10
1,80
10
4,00
10
30
30
10
1,30
30
4,40
10
0,8 cm Keramikbodenfliesen
0,2 cm Verklebung
Abdichtung
0,8 cm Keramikbodenfliesen
30
1,70
10
4,40
10
3,10
0,8 cm Keramikbodenfliesen
0,8 cm Parkettlaminat
5c
SIM Intensivsubstrat
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,2 cm Verklebung
0,2 cm Verklebung
Dämmunterlage
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
6
cm Ausgleichsbeton
6
cm Ausgleichsbeton
Randelement
5d
SUM Untersubstrat
Terrassendach
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
PE Folie
PE Folie
PE Folie
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
PE
Folie
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
Randelement
3 cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
4 cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
+6
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
+6,80
,80
+6,80
+6,80
+6,80
+6,80
15
16
18
17
+6,46
+6
,46
+6,46
+6,46
+6,46
+6,46
21 5
10 5
9
3,74 5
10
10
1,70
30
8
9
8
9
9
4,20
1,70
10
4,40
30
4,40
10
1,70
30
1,70
10
4,40
1,38
10
1,30
30
4,40
10
8
1,70
30
1,70
10
4,40
10
3,59
20
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,8 cm Keramikbodenfliesen
0,2 cm Verklebung
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,8 cm Keramikbodenfliesen
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,8 cm Keramikbodenfliesen
0,8 cm Parkettlaminat
Dämmunterlage
0,2 cm Verklebung
0,2 cm Verklebung
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichsbeton
6
cm Ausgleichbeton
6
cm Ausgleichsbeton
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
1
Lage PE Folie
PE Folie
PE Folie
PE Folie
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
3
cm Schalldämmung
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
24
cm Stahlbetondecke
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
10
cm Wärmedämmung
+3,85
+3,85
+3,85
+3,85
+3,85
+3,85
13 13
+3,51
+3,51
+3,51
+3,51
+3,51
+3,51
+3,29
10 cm Wärmedämmung
Gipskarton Zwischendecke
Gipskarton Zwischendecke
5 2,69
10
2,10
10
3,65
35 5
1,57
10
6,20
30
6,20
30
9,70
30
6,20
30
9,89
20
7b
5
cm Fußbodenkonstruktion (abhängig von der Raumnutzung)
7a
6
3
50
cm Leichtbeton
10
cm Fußbodenkonstruktion (abhängig von der Raumnutzung)
25
cm Stahlbetondecke
4
cm Betonplatten
0,8 cm rutschfeste Bodenplatte
25
cm Stahlbetondecke
4
cm DiaDrain-40
Drainelement verfüllt
0,2 cm Verklebung
rohbaufertige Raumgestaltung
Vorbereitung der Ver- und Entsorgungsleitungen
einschließlich Stromanschluß
rohbaufertige Raumgestaltung
Vorbereitung der Ver- und Entsorgungsleitungen
einschließlich Stromanschluß
rohbaufertige Raumgestaltung
Vorbereitung der Ver- und Entsorgungsleitungen
einschließlich Stromanschluß
7,5 cm Wärmedämmung
VLU-300 Schutzlage
24 cm Leichtbeton
Abdichtung
25 cm Stahlbetonplatte
rohbaufertige Raumgestaltung
Vorbereitung der Ver- und Entsorgungsleitungen
einschließlich Stromanschluß
rohbaufertige Raumgestaltung
Vorbereitung der Ver- und Entsorgungsleitungen
einschließlich Stromanschluß
3-5 cm-igem Gefälle
+0,45
+0,45
+0,45
+0,45
+0,45
25 cm Stahlbetondecke
+0,15
+0,10
+0,10
+0,10
Gipskarton Zwischendecke
–0,10
–0,10
+0,35
–0,35
–0,35
26
7,5 cm Wärmedämmung
7,5 cm Wärmedämmung
12
26
8%
1
1
32
49,44
Kunstharzfußboden
Kunstharzfußboden
Stahlbetondecke
Stahlbetondecke
5
cm Armierungsbeton
5
cm Armierungsbeton
20
cm Kiesbett
20
cm Kiesbett
Erdboden
Erdboden
+2,65
–2,65
–2,65
–2,65
–2,65
–2,65
+3,55
–3,55
–3,55
–3,55
–3,55
–3,55
+3,80
–3,80
–3,80
–3,80
–3,80
–3,80
®
DIADEM
350
24
25
90
2,30
25
25
3,14
22
10
2,61
24
10
2,61
24
10
25
90
2,30
50
3,36
34
2,61
34
2,61
34
1,15
2,80
3,70
2,95
2,95
®
DIADEM
750
25
90
10102,75
25
3,06
24
2,61
1024
2,61
24
10
25
90
2,75
75
35
3,06
34
2,61
34
2,61
34
1,15
3,00
3,50
2,95
2,95
®
DIADEM
150
25
90
3,062,75
25
10
10 2,6124
1024
2,61
24
10
5,32
24
10
25
90
2,67 5
7 5
35
3,06
34
2,61
34
2,61
34
5,56
34
1,15
3,00
3,50
2,95
2,95
2,95

MY

GARAGE

CARPORTBEGRÜNUNG

DIADEM

-350

EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG

Für Konstruktionen, die nicht in Verbindung mit der Dachbegrünung stehen, übernehmen wir keine Haftung! Die Dachbegrünungsaufbauten sind Beispiele. Sie müssen objektbezogen zu dem jeweiligen Bauvorhaben angepasst werden.

DIADEM

INTENSIVBEGRÜNUNG

-750

DIADEM

EXTENSIVBEGRÜNUNG

-150

WWW.DIADEMROOF.COM

WWW.DIADEMROOF.COM

30

® 26 25 27 Bodendecker, Stauden, Sträucher und Bäume 30 cm SIM Intensivsubstrat 50 cm
®
26
25
27
Bodendecker, Stauden,
Sträucher und Bäume
30
cm SIM Intensivsubstrat
50
cm SUM Untersubstrat
3 cm GarDia-30 Drain-,
Schutz- und Filtermatte mit
unterseitigem Drainprofil
24
wurzelfeste Abdichtung
10
Gefälleausbildung
Stahlbetondecke
10
25
27
30
DIADEM
-1200
1
TIEFGARAGENBEGRÜNUNG
®
DIADEM
1200

INHALT

EINFÜHRUNG

PRODUKTGRUPPEN

® Die Vision von DIADEM ist eine durch Gärten veredelte ® Stadt. Dazu möchte DIADEM
®
Die Vision von DIADEM
ist eine durch Gärten veredelte
®
Stadt. Dazu möchte DIADEM mit Produkten und Leistungen
beitragen. Sie sollen den Menschen helfen, damit in ihre
®
verbaute Umwelt mehr Natur Einlass findet und ein
Friedensabkommen zwischen Mensch und Natur
abgeschlossen wird.
GRÜNDACHSYSTEMEGRÜNDACHSYSTEME
SCHICHTBAUSTEINESCHICHTBAUSTEINE
HYDROTECHNIKHYDROTECHNIK
Sicherheit
ABGRENZUNGABGRENZUNG
TERRASSE
®
DIADEM beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion
und dem Vertrieb von Dachbegrünungssystemen. Das Ziel ist,
dass die Dachbegrünungen bis hin zum kleinsten Detail
fachgerecht und dauerhaft ausgeführt werden. Die Produkte
werden weltweit bevorzugt von Kunden verwendet, die auf
Sicherheit und Qualität großen Wert legen.
2
SICHERHEITSTECHNIK
auf höchster Ebene!

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

EINFÜHRUNG

INHALT

EINFÜHRUNG

Produktgruppen2

2

Inhalt3

3

Vorteile der Dachbegrünung  4

 

4

Allgemeiner Schichtaufbau5

5

Diadem Überblick D150 / D350  6

 

6

Diadem Überblick D750 / D12007

7

SYSTEME

Diadem-150 Dachbegrünungssystem  8

 

8

D150 Dachablauf9

9

.D150 Attika .

D150 Attika .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

10

D150 Lichtkuppel. . . . . . . . . . 11

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

11

D150 Garagendach .. . . . . . . . . 12

.

.

.

.

.

.

.

.

.

12

D150 Steildach .. . . . . . . . . . 13

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

13

Diadem-350 Dachbegrünungssystem. . . . . 14

.

.

.

.

.

14

D350 Attika. .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

15

D350 Dachablauf. . . . . . . . . . 16

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

16

D350 Wandanschluss. . . . . . . . . 17

.

.

.

.

.

.

.

.

.

17

D350 Terrassenablauf. . . . . . . . . 18

.

.

.

.

.

.

.

.

.

18

Diadem-750 Dachbegrünungssystem. . . . . 19

.

.

.

.

.

19

D750 Holzterrasse. . . . . . . . . . 20

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

20

D750 Anstaubewässerung. . . . . . . . 21

.

.

.

.

.

.

.

.

21

D750 Attikalösung mit Notüberlauf. . . . . . 22

.

.

.

.

.

.

22

D750 Terrassenaustritt. . . . . . . . . 23

.

.

.

.

.

.

.

.

.

23

Diadem-1200 Dachbegrünungssystem .. . . . 24

.

.

.

.

24

D1200 Begehbarer Kontrollschacht .  . . . . . 25

 

.

.

.

.

.

25

D1200 Niveaugleicher Terrassenaustritt .. . . . 26

.

.

.

.

26

D1200 Ablauf bei hohem Schichtaufbau. . . . 27

.

.

.

.

27

PRODUKTE

Pflanzen für extensive Begrünung. . . . . . 28

.

.

.

.

.

.

28

Pflanzen für intensive Begrünung. . . . . . 29

.

.

.

.

.

.

29

Substrate .. .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

30

Drain- und Wasserspeicherplatten. . . . . . 32

.

.

.

.

.

.

32

Drain- und Schutzmatten, GarDia. . . . . . 34

.

.

.

.

.

.

34

Geotextilien VLT100, VLR130, VLF150/200, VLU300, VLS500 36und Schutzmatten, GarDia . . . . . . 34 Wurzelschutzfolien FLW400/800 .   . .

Wurzelschutzfolien FLW400/800 .  . . . . . . 38

 

.

.

.

.

.

.

38

Düngung OSMOCOTE .  . . . . . . . . 39

 

.

.

.

.

.

.

.

.

39

Kontrollschächte KSE  . . . . . . . . . 40

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

40

Kontrollschächte KSR, KSA .. . . . . . . 42

.

.

.

.

.

.

.

42

Rinnen RNS, RNF, RNH .  . . . . . . . . 44

 

.

.

.

.

.

.

.

.

44

Terrassenroste TRH .  . . . . . . . . . 46

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

46

Fußabstreifer TRS  . . . . . . . . . . 48

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

48

Bausatz für Balkone BLH. . . . . . . . 49

.

.

.

.

.

.

.

.

49

Anstaubewässerung .  . . . . . . . . . 50

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

50

Kiesleiste KLS .  . . . . . . . . . . 52

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

52

Randelemente RDL, RDT, RDA .. . . . . . 54

.

.

.

.

.

.

54

Betoneinfassungen BW .  . . . . . . . . 56

 

.

.

.

.

.

.

.

.

56

Stelzlager SLH .  . . . . . . . . . . 58

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

58

Fugenkreuze FK .. . . . . . . . . . 60

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

60

Geländersystem DRS, ADZ .. . . . . . . 62

.

.

.

.

.

.

.

62

Absturzsicherung FLG. . . . . . . . . 66

.

.

.

.

.

.

.

.

.

66

PLANUNGS- UND AUSFÜHRUNGSHILFEN

 

Unfall- und Brandschutz, Windsog. . . . . . 68

.

.

.

.

.

.

68

Fertigstellung, Instandhaltung. . . . . . . 70

.

.

.

.

.

.

.

70

VORSTELLUNG

 

Zsolt Takács, Kulturhaus Gyõr. . . . . . . 71

.

.

.

.

.

.

.

71

Tamás Lukácsi, Mosonmagyaróvár, Wohnpark Lajta. 72

.

72

Produktliste. . . . . . . . . . . . 74

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

74

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

Produktliste . . . . . . . . . . . . 74 W W
®
®
Produktliste . . . . . . . . . . . . 74 W W
3
3

VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG

®
®
VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine
VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine
VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine
VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine
VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine
4
4

VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE Das unmittelbare Wohn- und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine

ÖKONOMISCHE

VORTEILE

Das unmittelbare Wohn-VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ® 4 ÖKONOMISCHE VORTEILE und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine qualitative Aufwertung,

und Arbeitsumfeld des Menschen erlebt eine qualitative Aufwertung, denn das Gebäude mit Dach- begrünung gewinnt ohne Grundstückserweiterung Grün- und nutzbare Freiflächen dazu.

Mit einer DachbegrünungGrün- und nutzbare Freiflächen dazu. können Niederschlagswasser zurückgehalten und Abwas-

können Niederschlagswasser zurückgehalten und Abwas- serkosten eingespart werden.

Die Dachbegrünung dämmtzurückgehalten und Abwas- serkosten eingespart werden. im Winter und kühlt im Sommer das Gebäude ab. Die

im Winter und kühlt im Sommer das Gebäude ab. Die mechanische, chemische und biologische Belastung der Abdichtung wird verringert und die Lebenserwartung der Baukonstruktion erhöht.

Gründächer erhöhen dieund die Lebenserwartung der Baukonstruktion erhöht. Schalldämmung und schützen vor weiteren Geräusch-

Schalldämmung und schützen vor weiteren Geräusch- emissionen.

und schützen vor weiteren Geräusch- emissionen. Die Besitzer Gründaches demonstrieren

Die

Besitzer

Gründaches demonstrieren verantwortungsbewusste Baukultur.

eines

EINFÜHRUNG

VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG

Baukultur. eines EINFÜHRUNG VORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ÖKOLOGISCHE VORTEILE Mit Dachbegrünungen entstehen neue

ÖKOLOGISCHE

VORTEILE

Mit DachbegrünungenVORTEILE DER DACHBEGRÜNUNG ÖKOLOGISCHE VORTEILE entstehen neue Lebensräume für Flora und Fauna. Sie

entstehen neue Lebensräume für Flora und Fauna. Sie sichern damit eine Unterstüt- zung und Erhaltung von Pflanzen und Tieren, die ansonsten immer mehr aus dem menschlichen Lebens- und Wohnumfeld verdrängt werden.

dem menschlichen Lebens- und Wohnumfeld verdrängt werden. Die Regenabwasser- gebühren der Immobilie werden gesenkt.

Die

Regenabwasser-

gebühren der Immobilie werden gesenkt. Die Dachbegrünung speichert Niederschlagswasser und entlastet so nicht nur die Kanalisation, sondern führt das Wasser in seinen natürlichen Kreislauf zeitversetzt zurück.

Die Dachbegrünung sorgtin seinen natürlichen Kreislauf zeitversetzt zurück. für einen Ausgleich extremer Temperaturschwankungen, eine

für einen Ausgleich extremer Temperaturschwankungen, eine hohe Strahlungs- absorption, das Ansteigen der Luftfeuchtigkeit und verbessert so bedeutend das Mikroklima.

Luftfeuchtigkeit und verbessert so bedeutend das Mikroklima. Die Dachbegrünung verringert den Staub- und

Die

Dachbegrünung

verringert den Staub- und Schadstoffgehalt in der Luft sowie die Lichtverschmut- zung.

Die Sonnenenergie wirdSchadstoffgehalt in der Luft sowie die Lichtverschmut- zung. durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W.

durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt.

wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R
wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R
wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R
wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R
wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R
wird durch die Photosynthese wirkungsvoll genutzt. W W W. D I A D E M R

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

EINFÜHRUNG

SCHICHTAUFBAU

Vegetation Die Pflanzengesellschaften werden unter Berücksichtigung der Umweltaspekte und -bedürfnisse ausgewählt:
Vegetation
Die Pflanzengesellschaften werden unter
Berücksichtigung der Umweltaspekte und
-bedürfnisse ausgewählt: extensive
Dachbegrünungen bevorzugen Pflanzen von
Steingärten, insbesondere Sukkulenten und
Wildblumen, während bei intensiven
Dachbegrünungen der Wunsch des Bauherren
und des Planers die Pflanzenauswahl im
Wesentlichen bestimmt.
®
SEM / SIM Pflanzsubstrat
Das Pflanzsubstrat wird aus bestimmten
Komponenten hergestellt, die den Anforderungen
der Dachbegrünungen entsprechen. Die
Substratschichtstärke sollte nicht wesentlich unter
6 cm liegen und kann bis ca. 80 cm -in
Ausnahmefällen mehr- aufgeschüttet werden. Die
Klimazonen der Länder spielen für die
Entscheidung eine wichtige Rolle.
VLF Filtervliese
Es ist ein verrottungsbeständiges Kunststoffvlies.
Seine Aufgabe ist, die Auswaschung der feinen
Substratteile zu verhindern.
DiaDrain Drainplatten
Diese zweiseitig formgepressten Kunststoffplatten
liefern auf Grund ihrer Schichtstärke, geringen
Masse und dauerhaften Entwässerungsfähigkeit
für Dachbegrünungen gute Voraussetzungen. Ihre
Aufgaben sind die sichere Ableitung des
überschüssigen Wassers, Belüftung der
Wurzelzone, sowie Wasser- und Nährstoff-
speicherung. Zur Erhöhung der Stabilität, z.B. bei
Intensivbegrünungen, Terrassen, Geh- und
Fahrbelegen, werden die Drainplatten verfüllt.
VLU Schutzvliese
Die Verwendung dieses Vlieses dient während der
Ausführungs- und folgender Instand-
haltungsarbeiten dem mechanischen Schutz der
Wurzelschutzfolie. Es speichert Feuchtigkeit und
erhöht mit wachsender Durchwurzelung den
Widerstand des Dachgartens gegen Erosion und
Deflation. Mindestens 300 g/m Masse
verrottungsbeständiges Textil sollte verwendet
werden.
2
FLW Wurzelschutzfolie als Bedarfsposition
Die Folie dient dem Schutz des Daches bei nicht
wurzelfester Abdichtung und verhindert, dass die
Pflanzenwurzeln die Gebäudekonstruktion
schädigen. Der Diffusionswiderstand der
Wurzelschutzfolie muss geringer als bei der unter
ihr befindlichen Abdichtung sein.
VLT Trennvliese als Bedarfsposition
Ihre Aufgabe ist die Trennung der
Dachabdichtung und der Wurzelschutzfolie, bzw.
anderer unverträglicher Materialien.
5
SCHICHTAUFBAU

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

ÜBERBLICK

ÜBERBLICK

® DIADEM

® DIADEM

®

®

®

®

EINFÜHRUNG

DIADEM ÜBERBLICK

EINFÜHRUNG

DIADEM ÜBERBLICK

EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK ® ® 6 150 DIADEM EXTENSIV Ein ökologischer Schutzbelag,
EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK ® ® 6 150 DIADEM EXTENSIV Ein ökologischer Schutzbelag,
EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK ® ® 6 150 DIADEM EXTENSIV Ein ökologischer Schutzbelag,
EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK EINFÜHRUNG DIADEM ÜBERBLICK ® ® 6 150 DIADEM EXTENSIV Ein ökologischer Schutzbelag,
® ®
®
®
6
6

150DIADEM

150 DIADEM

EXTENSIV Ein ökologischer Schutzbelag, der in erster Linie - neben

technischen und ökonomischen Vorteilen - eine gute Rückhaltung des Regenwassers und positive klimatische Auswirkungen ermöglicht. ÖKOLOGIE

positive klimatische Auswirkungen ermöglicht. ÖKOLOGIE 350 DIADEM EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG Eine anspruchsvolle,

350DIADEM

350 DIADEM

EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG Eine anspruchsvolle, aber dennoch ökonomi-

sche und einfach auszuführende Lösung für Gärten, die sich un- mittelbar an die Wohn- räume anschließen. WOHNGEFÜHL

un- mittelbar an die Wohn- räume anschließen. WOHNGEFÜHL W W W. D I A D E

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

750DIADEM

750 DIADEM

INTENSIV Eine intensive Begrü- nung mit möglichem Wasseranstau, die

vergleichbar mit den Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten bodengebundener Gärten ist. GARTEN HOCH ZEHN

bodengebundener Gärten ist. GARTEN HOCH ZEHN W W W. D I A D E M R

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

1200DIADEM

1200 DIADEM

TIEFGARAGE

Dieser Aufbau bietet

Gestaltungsmöglich-

keiten vollwertiger Gärten auf zum Teil unsicht-

baren Baukörpern.

VERBORGEN VERBORGEN ABER ABER

AUFGEWERTET AUFGEWERTET

7
7

® 150DIADEM

® 150DIADEM

SYSTEME

DIADEM-150

® 150 DIADEM ® 150 DIADEM SYSTEME DIADEM-150 EXTENSIV SYSTEME DIADEM-150 DACHABLAUF / KONTROLLSCHACHT KSE ®

EXTENSIV

SYSTEME

DIADEM-150

150 DIADEM SYSTEME DIADEM-150 EXTENSIV SYSTEME DIADEM-150 DACHABLAUF / KONTROLLSCHACHT KSE ® ® Produktbeschreibung

DACHABLAUF / KONTROLLSCHACHT KSE

® ®
®
®
Produktbeschreibung Ein mehrschichtiger Begrünungsaufbau mit Plattendrainage und mineralreichem Pflanzsubstrat für
Produktbeschreibung
Ein mehrschichtiger
Begrünungsaufbau mit
Plattendrainage und
mineralreichem Pflanzsubstrat
für trockenheitsverträgliche
Pflanzengesellschaften. Mit
seiner dünnen Schichtstärke
ist dieser Aufbau für im
Regelfall nicht begangene
Dachflächen geeignet.
Produktnummer: 810101
Schichtstärke: 12 cm
Siehe: Seite 6, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 71
Gewicht, wassergesättigt: ca. 150 kg/m 2
Funktion

Es bildet eine ökologische Schutzschicht, die in erster Linie - neben technischen Vorteilen - eine gute Rückhaltung des Regenwassers und positive klimatische Auswirkungen ermöglicht.

und positive klimatische Auswirkungen ermöglicht. Anwendung Die Verwendung des Produktes ist für Dächer mit

Anwendung

Die Verwendung des Produktes ist für Dächer mit geringen Lastreserven als ökologische Schutzschicht zu empfehlen.

Lastreserven als ökologische Schutzschicht zu empfehlen. Vorteile • Verbessert die Klimaeigen- schaften der

Vorteile

• Verbessert die Klimaeigen- schaften der Gebäude

• Regenwasserrückhaltung

• Lebensraum für die Natur

• Erhöhung der Lebensdauer der Abdichtung

• Verbesserung des ästhetischen Wertes

• Ansetzbar für die meisten Deckenkonstruktionen

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

?

Muss die Vegetation bewässert und/oder gemäht werden?

Die Vegetation muss weder bewässert, noch gemäht werden. Diadem-150 entspricht ideal den Bedingungen einer Minimalpflege, da seine Vegetation aus extrem trockenheits- verträglichen und weichstenglichen Stauden besteht, die auch in ihrem natürlichen Lebensumfeld unter sehr einfachen Bedingungen gedeihen. Die Pflanzen haben eine hohe Regenerationsfähigkeit.

Wie lange braucht die Vegetation, um ihre endgültige Form zu erreichen? Dies ist sehr vom Lebensraum und der Anpflanzungsweise abhängig. Aber im Allgemeinen ist die Dachfläche nach 2-3 Jahren zu 90% mit Pflanzen bedeckt.

Wann und in welchen Farben blühen die Pflanzen auf dem Dach? Der Hauptblühzeitraum ist von April bis Juli. Es ist aber auch möglich die Arten so auszuwählen, dass der Blühzeitraum noch weiter verlängert wird. Die Farben sind weiß, gelb, rosa, rot bis zu blau, aber auch vor und nach dem Blühzeitraum zeigt sich das Dach attraktiv.

nach dem Blühzeitraum zeigt sich das Dach attraktiv. • Schichtaufbau Trockenheitsverträgliche Staudenflora. SEM-12

Schichtaufbau

Trockenheitsverträgliche Staudenflora.

SEM-12 Pflanzsubstrat mit guter Wasserdurchlässigkeit bei guter Wasserhaltung, bestehend aus geringen organischen Anteilen, hauptsächlich aus mineralischen Inhaltsbestandteilen.

VLF-150 Systemfilter aus Polypropylen, welcher eine hohe Dampf-, Wasser- und Luftdurchlässigkeit besitzt, über dauerhaft ausgezeichnete hydraulische Eigenschaften verfügt.

DiaDrain-25 Drainplatten verfügen neben ihrem niedrigen Eigengewicht über gute Belastbarkeits-, hervorragende Wasserableitungs- und Belüftungskapazitäten.

VLU-300 Schutzmatte aus einseitig wärmebehandeltem Polypropylen, die in erster Linie zum mechanischen Schutz der Abdichtung bzw. Wurzelschutzfolie verlegt wird.

Wurzelfeste Abdichtung

Wärmedämmschicht mit guten Brandschutzeigenschaften, deren Stärke sich aus den jeweiligen gebäudepysikalischen Bedingungen ergibt.

Dampfdiffusionssperre

1a 2h 2c 4a 7a 3a 3b 8a 5a 6a
1a
2h
2c
4a
7a
3a
3b
8a
5a
6a
 

Lasttragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

1a
1a

Stahltrapezplatte, geneigte

1a Stahltrapezplatte, geneigte 5a Pflanzsubstrat für extensive Begrünung 30
5a
5a

Pflanzsubstrat für extensive Begrünung

30
30

Deckenkonstruktion

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 6a trockenheitsverträgliche Stauden 28
6a
6a

trockenheitsverträgliche Stauden

28
28
2h
2h

Glasfaserwärmedämmung

2h Glasfaserwärmedämmung

Geotechnische Schichten

Be- und Entwässerung

3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
7a
7a

KSE Kontrollschacht

40
40
3b
3b

VLF Filtervlies

36
36

Drainschichten

Abgrenzungsprodukte

4a
4a

DiaDrain-25

32
32
8a
8a

KLS Kiesleiste

52
52
9
9

Gullys und NotüberläufeDiaDrain-25 32 8a KLS Kiesleiste 52 9 müssen entsprechend der Richtlinien immer zugänglich

müssen entsprechend der Richtlinien immer zugänglich angeordnet sein. Deshalb sind sie mit einem Kontrollschacht zu überdecken, der nicht nur die dauerhafte Zugänglichkeit

sichert, sondern auch den Ablauf von Pflanzenaufwuchs fernhält. Die Kontrollschächte sind mit einem 30-50 cm breiten Kiesstreifen zu umfassen, welcher mit einer Kiesleiste vom Dachsubstrat

getrennt werden sollte. Die Funktion des Kiesstreifens ist es, die Vegetation von den Gullys fernzuhalten und das Oberflächenwasser leicht in die Drainschicht zu leiten.

8
8

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

® 150DIADEM

® 150DIADEM

DIADEM-150

® 150 DIADEM ® 150 DIADEM DIADEM-150 SYSTEME ATTIKA MIT NOTÜBERLAUF / KSA, KSL SYSTEME DIADEM-150

SYSTEME

ATTIKA MIT NOTÜBERLAUF / KSA, KSL

SYSTEME

DIADEM-150

ATTIKA MIT NOTÜBERLAUF / KSA, KSL SYSTEME DIADEM-150 LICHTKUPPEL / ABSTURZSICHERUNG FLG ® ® 1a 7c

LICHTKUPPEL / ABSTURZSICHERUNG FLG

® ®
®
®
1a 7c 3a 4a 2b 8a 2c 2h 3b 5a 6b
1a
7c
3a
4a
2b
8a
2c
2h
3b
5a
6b
2c 3a 8a 4a 3b 10b 2h 2b 5a 1a 6a
2c
3a
8a
4a
3b
10b
2h
2b
5a
1a
6a
10
10
 

Lasttragende Konstruktion

 

Pflanzsubstrate

Lasttragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

1a
1a

Stahltrapezplatte, geneigte

1a Stahltrapezplatte, geneigte 5a Pflanzsubstrat für extensive Begrünung 30 1a Stahltrapezplatte, geneigte 5a
5a
5a

Pflanzsubstrat für extensive Begrünung

30
30
1a
1a

Stahltrapezplatte, geneigte

für extensive Begrünung 30 1a Stahltrapezplatte, geneigte 5a Pflanzsubstrat für extensive Begrünung 30
5a
5a

Pflanzsubstrat für extensive Begrünung

30
30

Deckenkonstruktion

Deckenkonstruktion

Abdichtung und Dämmung

 

Vegetation

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

2b
2b

Dampfsperre

2b Dampfsperre 6b Stauden, Rasen 28 2b Dampfsperre 6a trockenheitsverträgliche Stauden 28
6b
6b

Stauden, Rasen

28
28
2b
2b

Dampfsperre

2b Dampfsperre 6b Stauden, Rasen 28 2b Dampfsperre 6a trockenheitsverträgliche Stauden 28
6a
6a

trockenheitsverträgliche Stauden

28
28
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 2c wurzelfeste Abdichtung
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 2c wurzelfeste Abdichtung
2h
2h

Glasfaserwärmedämmung

2h Glasfaserwärmedämmung 2h Glasfaserwärmedämmung
2h
2h

Glasfaserwärmedämmung

2h Glasfaserwärmedämmung 2h Glasfaserwärmedämmung

Geotechnische Schichten

 

Be- und Entwässerung

Geotechnische Schichten

Abgrenzungsprodukte

3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
7c
7c

KSA Kontrollschacht

43
43
3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
8a
8a

KLS Kiesleiste

52
52
3b
3b

VLF Filtervlies

36
36
3b
3b

VLF Filtervlies

36
36

Drainschichten

Abgrenzungsprodukte

Drainschichten

Sicherheitstechnik

4a
4a

DiaDrain-25

32
32
8a
8a

KLS Kiesleiste

52
52
4a
4a

DiaDrain-25

32
32
10b
10b

FLG Absturzsicherungssystem

66
66
 

Wie im Randbereich undbei Kontrollschächten sollten

bei Kontrollschächten sollten

und erfüllt Brandschutz- forderungen. Die Abtrennung

gesorgt werden. Außerdem zeigt die Zeichnung wie eine

BeiGründächern

Gründächern

und

bei Dachbegrünungen alle

des Kiesstreifens vom Pflanz-

verbindlich vorgeschriebene

Terrassen ist die alleinige Wasserableitung durch die Attika möglich aber nicht unbedingt sinnvoll. Für Innenentwässerungen sind mindestens zwei Gullys vorzusehen von denen einer

die Funktion des geforderten Notablaufs übernehmen kann. Eine gute Lösung ist die sichere Platzierung eines Gullys im Bodenbereich und des zweiten Gullys als Notüberlauf durch die Attika in Form eines Wasserspeiers.

Durch seine Sichtbarkeit ist der Speier ein wichtiger Indikator für Fehler im Wasserableitungssystem. Selbstverständlich müssen diese Einrichtungen für Kontroll- und Wartungszwecke gut zugänglich sein.

Durchdringungen, Licht- kuppeln, Rohrleitungen usw. mit einem Kiesstreifen versehen werden. Dieser bremst die Vegetation, erleichtert die Zugänglichkeit, verbessert die Entwässerung

substrat erfolgt sinnvoll mit einem stabilen Randelement oder mit Kiesleisten. Auch für den mechanischen Schutz, sowie den UV-Schutz der auf den Durchbrüchen hoch- geführten Abdichtung muss

Anschlagmöglichkeit sicher eingebaut wird. Das FLG- Anschlagsystem verfügt über die entsprechende EN 795 Qualifizierung und ist gleich- zeitig eine Blitzschutz- einrichtung.

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

11
11

® 150DIADEM

® 150DIADEM

DIADEM-150

SYSTEME

MY GARAGE / KLS, RDT® 150 DIADEM ® 150 DIADEM DIADEM-150 SYSTEME SYSTEME DIADEM-150 STEILDACH / RDT, GEOZELLEN ® ®

SYSTEME

DIADEM-150

DIADEM-150 SYSTEME MY GARAGE / KLS, RDT SYSTEME DIADEM-150 STEILDACH / RDT, GEOZELLEN ® ® <

STEILDACH / RDT, GEOZELLEN

® ®
®
®
< 8e 1e 6a 3a 3f 3e 2c 1d 5a 3b 4a
<
8e
1e
6a
3a
3f
3e
2c
1d
5a
3b
4a
5a 6a 1b 2c 3a 4a 8a 3b 8e
5a
6a
1b
2c
3a
4a
8a
3b
8e
 

Lasttragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

Lasttragende Konstruktion

Drainschichten

1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 5a Pflanzsubstrat für extensive Begrünung 30 1d Stahltrapezplatte, geneigte 4a
5a
5a

Pflanzsubstrat für extensive Begrünung

30
30
1d
1d

Stahltrapezplatte, geneigte

5a Pflanzsubstrat für extensive Begrünung 30 1d Stahltrapezplatte, geneigte 4a DiaDrain-25 32
4a
4a

DiaDrain-25

32
32
 

Deckenkonstruktion

  Deckenkonstruktion
 

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

1e
1e

Traufhalter

2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 6a trockenheitsverträgliche Stauden 28 Pflanzsubstrate
6a
6a

trockenheitsverträgliche Stauden

28
28

Pflanzsubstrate

 

Abdichtung und Dämmung

5a
5a

Pflanzsubstrat für extensive Begrünung

30
30
 

Geotechnische Schichten

Abgrenzungsprodukte

2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

  Geotechnische Schichten Abgrenzungsprodukte 2c wurzelfeste Abdichtung
3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
8a
8a

KLS Kiesleiste

52
52

Vegetation

3b
3b

VLF Filtervlies

36
36
8e
8e

RDT Randelement

54
54
3a
3a

Geotechnische Schichten

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
6a
6a

trockenheitsverträgliche Stauden

28
28

Drainschichten

3b
3b

VLF Filtervlies

36
36

Abgrenzungsprodukte

4a
4a

DiaDrain-25

32
32
3e
3e

Erosionsschutzelemente

4a DiaDrain-25 32 3e Erosionsschutzelemente 8e RDT Randelement 54
8e
8e

RDT Randelement

54
54
 
3f
3f

JWG-500 Jutenetz

  3f JWG-500 Jutenetz
12
12

Betongaragen werden inRandelement 54   3f JWG-500 Jutenetz 12 der Regel ohne Attikawand und mit Außenentwässerung

der Regel ohne Attikawand und mit Außenentwässerung hergestellt. Daher ist die Einfassung des Begrünungs- aufbaus zu lösen. Mit dem RDL-Randelement ist das Gründach schnell und leicht

zu bauen. Die Stützung der Schichten ist gesichert und der Wasserabfluss gewähr- leistet. Die am Rand entlang eingebaute Kiesleiste verhindert eine Vermischung des Pflanzsubstrates mit dem Kiesstreifen und gewährleistet

eine langanhaltend gepflegte Erscheinung der Dachfläche bzw. erleichtert die Pflegearbeiten.

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

Die Verwendung von Drain-die Pflegearbeiten. W W W. D I A D E M R O O F. C

platten zur Substrathaltung in Verbindung mit Jutenetzen als Erosionsschutz ermöglichen die Begrünung bis zu einer Dachneigung von 20 Grad. Voraussetzung ist eine wurzelfeste, stabile Unterlage und ein geeignetes Pflanz- substrat. Eine Steildachdach- begrünung über 20 Grad

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

bedarf großer Umsicht und ist eine komplexe Aufgabe. Neben dem Problem der dauerhaften Schubsicherung des Schichtaufbaus muss auch mit vegetations- technischen Schwierigkeiten gerechnet werden. Die

Schubsicherungskonstruktio-

nen müssen unabhängig und spannungsfrei von der

Abdichtung geplant und gebaut werden. Mit dem E i n b a u v o n R D T- R a n d - elementen und Traufhaltern ist der Wasserabfluss und die Schubaufnahme gewähr- leistet.

13
13

® 350DIADEM

® 350DIADEM

DIADEM-350

® 350 DIADEM ® 350 DIADEM DIADEM-350 SYSTEME EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG SYSTEME DIADEM-350 NIEDRIGE ATTIKA / RNS

SYSTEME

EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG

SYSTEME

DIADEM-350

SYSTEME EINFACHE INTENSIVBEGRÜNUNG SYSTEME DIADEM-350 NIEDRIGE ATTIKA / RNS ® ® Produktbeschreibung Diadem-350

NIEDRIGE ATTIKA / RNS

® ®
®
®
Produktbeschreibung Diadem-350 ist eine einfache Intensivbegrünung mit flächendeckenden Rasen- arten und -sorten,
Produktbeschreibung
Diadem-350 ist eine einfache
Intensivbegrünung mit
flächendeckenden Rasen-
arten und -sorten, Stauden
und Sträuchern. Der Aufbau ist
kostengünstiger als eine
Produktnummer: 810202
Schichtstärke: ca. 30 cm
Siehe: Seite 6, 15, 16, 17, 18, 71
Gewicht, wassergesättigt: ca. 350 kg/m 2

klassische Intensivbegrünung, bei trotzdem vielfältigen Nutzungs- und Gestaltungs- möglichkeiten. Durch seinen diffusionsoffenen Aufbau ist es besonders auch für Umkehr- dächer geeignet.

FunktionAufbau ist es besonders auch für Umkehr- dächer geeignet. Die Nutzung eines Gründaches wird hier neben

Die Nutzung eines Gründaches wird hier neben ökologischen Funktionen aufgewertet.

wird hier neben ökologischen Funktionen aufgewertet. Anwendung Eine anspruchsvolle, aber dennoch einfach auszu-

Anwendung

Eine anspruchsvolle, aber dennoch einfach auszu- führende Lösung für Gärten, die sich unmittelbar an die Wohnräume anschließen.

die sich unmittelbar an die Wohnräume anschließen. Vorteile • für eine alltägliche Nutzung der Bewohner

Vorteile

• für eine alltägliche Nutzung der Bewohner ideal geeignet

• Wert- und Nutzungs- steigerung der Immobilie

Möglichkeit für eine vielfältige Formgestaltung

• günstige Investitionskosten

• ideale technische Lösung

• Verbesserung des Gebäudeklimas

• gute Wasserrückhaltung

Häufig gestellte Fragen ?

Häufig gestellte Fragen

?

Weshalb ist es sinnvoll eine einfache Intensivbe- grünung zu planen? Bei einer Lastreserve, die eine klassische Intensivbegrünung

nicht zulässt, aber der Dachgarten trotzdem attraktiv gestaltet werden soll.

Wie wird die Pflege gewährleistet?

Bereits in der Planungsphase ist zu beachten, dass die Dachflächen zugänglich sind. Ideal ist die Vergabe von Pflegeverträgen an Fachfirmen. Moderne Mähroboter für Rasenflächen können auch eine bestimmte “Pflege” übernehmen.

Wie ist es überhaupt mit dem Rasen auf Dachflächen?

Hier muss klar unterschieden werden, ob der Kunde einen pflegarmen Trockenrasen oder einen pflegeintensiven

englischen Rasen haben möchte. Der Trockenrasen nutzt wie in der Natur auch nur die Winter- und Frühjahrsfeuchtigkeit und befindet sich dann in Ruhe. Der englische Rasen muss bewässert, gedüngt und gemäht werden und bleibt bis in den Herbst attraktiv grün.

Warum werden Umkehrdächer geplant?

Umkehrdächer schützen die Abdichtungen maximal.

 
Umkehrdächer schützen die Abdichtungen maximal.   Schichtaufbau flächendeckende Bepflanzung mit Rasen,

Schichtaufbau

flächendeckende Bepflanzung mit Rasen, Stauden und Sträuchern

SRM-Dachgartenerde ist ein hochwertiges, nährstoffreiches und keimfreies Pflanzsubstrat, das aus Lava-, Bims- und Recyclingtonziegelbruch -angereichert mit Reifkompost- besteht. SRM ist speziell für intensive Begrünungen insbesondere für Rasen geeignet.

VLF-200 Filtervlies aus Polypropylen, welcher eine hohe Dampf-, Wasser- und Luftdurchlässigkeit besitzt und über dauerhaft ausgezeichnete hydraulische Eigenschaften verfügt.

2g 2f 2c 1c 4b 3a 7h 3b 1b 5b 6b
2g
2f
2c
1c
4b
3a
7h
3b
1b
5b
6b
 

Lasttragende Konstruktion

Drainschichten

1b 1b
1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

1b 1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 4b 4b DiaDrain-40 32
4b 4b
4b
4b

DiaDrain-40

32
32
1c 1c
1c
1c

Gefällebildung

1c 1c Gefällebildung
 

Pflanzsubstrate

 

Abdichtung und Dämmung

5b 5b
5b
5b

Pflanzsubstrat für intensive Begrünung

30
30
2c 2c
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c 2c wurzelfeste Abdichtung
2f 2f
2f
2f

Wärmedämmung aus extrudiertem

2f 2f Wärmedämmung aus extrudiertem

PS-Schaum

Vegetation

2g 2g
2g
2g

Wärmedämmung aus expandiertem

2g 2g Wärmedämmung aus expandiertem 6b 6b Stauden, Rasen 28
6b 6b
6b
6b

Stauden, Rasen

28
28

PS-Schaum

Geotechnische Schichten

Be- und Entwässerung

3a 3a
3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
7h 7h
7h
7h

RNF Rinne mit Maschenrost

44
44
3b 3b
3b
3b

VLF Filtervlies

36
36

DiaDrain-40 Drainplatten verfügen neben ihrem niedrigen Konstruktionsgewicht über gute Belastbarkeits-, hervorragende Wasserableitungs- und Luftführungskapazitäten.

extrudierte Polystyrolschaumplatten zur Wärmedämmung bei Umkehrdächern

 
  Eine effektive Lösung bei die geforderte Hochführung Bodenebene der Rinne ge-

Eine

effektive

Lösung

bei

die geforderte Hochführung

Bodenebene

der

Rinne

ge-

VLU-300 bitumenbeständiges Schutz- und Trennvlies

Dachrenovierungen kann eine

von 15 cm nicht eingehalten

rechnet wird.

wurzelfeste Abdichtung

nachträgliche, umgekehrte Wärmedämmung sein. Gren-

werden kann. Der Einbau einer Rinne, die am Dachrand

Gefälleausbildung

zen sind in der Höhe der Attikawand gesetzt. Dabei

entlang verlegt wird, ist hier erfahrungsgemäß die beste

Deckenkonstruktion aus Stahlbeton

erhöht sich die Schichtstärke in manchen Fällen so, dass

Lösung. Da die Höhe jetzt, laut der Richtlinien, von der

14
14
15
15

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

® 350DIADEM

® 350DIADEM

DIADEM-350

SYSTEME ABLAUF / KSE
SYSTEME
ABLAUF / KSE

SYSTEME

DIADEM-350

DIADEM DIADEM-350 SYSTEME ABLAUF / KSE SYSTEME DIADEM-350 WANDANSCHLUSS / DRS, RNS, PGE ® ® 5b

WANDANSCHLUSS / DRS, RNS, PGE

® ®
®
®
5b 6c 3b 10a 9c 1c 9a 4b 2f 3c 2c 7h
5b
6c
3b
10a
9c
1c
9a
4b
2f
3c
2c
7h
1b 2c 2f 3b 3a 7a 4b 8a 5b 6b 1c
1b
2c
2f
3b
3a
7a
4b
8a
5b
6b
1c
 

Lasttragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

Lasttragende Konstruktion

 

Vegetation

1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 5b Pflanzsubstrat für intensive Begrünung 30 1c Stahlbeton-Deckenkonstruktion 6c
5b
5b

Pflanzsubstrat für intensive Begrünung

30
30
1c
1c

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

5b Pflanzsubstrat für intensive Begrünung 30 1c Stahlbeton-Deckenkonstruktion 6c Stauden, Sträucher 28
6c
6c

Stauden, Sträucher

28
28
1c
1c

Gefällebildung

1c Gefällebildung
 

Abdichtung und Dämmung

 

Be- und Entwässerung

 

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

  Abdichtung und Dämmung Vegetation 2c wurzelfeste Abdichtung 7h RNF Rinne mit Maschenrost 44
7h
7h

RNF Rinne mit Maschenrost

44
44
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 6b Stauden, Rasen 28 2f Wärmedämmung aus extrudiertem
6b
6b

Stauden, Rasen

28
28
2f
2f

Wärmedämmung aus extrudiertem

2c wurzelfeste Abdichtung 6b Stauden, Rasen 28 2f Wärmedämmung aus extrudiertem
2f
2f

Wärmedämmung aus extrudiertem

2f Wärmedämmung aus extrudiertem PS-Schaum   Materialien für Terrassenbau

PS-Schaum

 

Materialien für Terrassenbau

PS-Schaum

9a
9a

FK Fugenkreuze

60
60
 

Geotechnische Schichten

 
9c
9c

PGE Blumenkasten

65
65
 

Geotechnische Schichten

Be- und Entwässerung

3b
3b

VLF

Filtervlies

36
36
3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
7a
7a

KSE Kontrollschacht

40
40
3c
3c

VLS Schutz- und Wasserspeichervlies

36
36

Sicherheitstechnik

3b
3b

VLF Filtervlies

36
36
10a
10a

DRS Sicherheitsgeländersystem

62
62
 

Drainschichten

 
 

Drainschichten

Abgrenzungsprodukte

4b
4b

DiaDrain-40

32
32
4b
4b

DiaDrain-40

32
32
8a
8a

KLS Kiesleiste

52
52
 

Pflanzsubstrate

 
 
5b
5b

Pflanzsubstrat für intensive Begrünung

30
30
16
16

Bei der Planung muss5b Pflanzsubstrat für intensive Begrünung 30 16 beachtet werden, dass der Wasserabfluss nicht unterbrochen

beachtet werden, dass der Wasserabfluss nicht unterbrochen bzw. durch eine Querschnittsverengung der Konstruktion gemindert wird. Deshalb sollte der über dem Ablauf angeordnete Kontroll- schacht prinzipiell auf die

Drainschicht gesetzt werden. Das Dämmmaterial muss an der Stelle des Gullys den ungehinderten Wasserabfluss gewährleisten. Für die Ablei- tung des Oberflächen- wassers um den Kontroll- schacht herum, spielt die Kieseinfassung eine große

Rolle. Der Kiesstreifen ist vor Pflanzenbewuchs zu schützen und sollte deswegen durch eine wasserdurchlässige und korrosionsfeste Kiesleiste vom Pflanzsubstrat getrennt werden.

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

An Fassaden muss mitgetrennt werden. W W W. D I A D E M R O O F. C

höherem Wasseranfall gerech- net werden. Deshalb ist in diesem Bereich des Daches durch Rinnensysteme für eine besonders sichere Wasser- ableitung zu sorgen. Eine wichtige Rolle spielen auch

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

die Fugen des Bodenbelages durch die Wasser abfließen kann. Daher sind Boden- beläge mit offenen Fugen auszuführen. Die Fugenbreite kann mit Fugenkreuzen ver- schiedener Stärke variiert werden.

17
17

750DIADEM

® 350DIADEM

®

DIADEM-350

SYSTEME

TERRASSENABLAUF / BLH, BW750 DIADEM ® 350 DIADEM ® DIADEM-350 SYSTEME SYSTEME DIADEM-750 INTENSIVBEGRÜNUNG ® ® 2k 4b 8d

SYSTEME

DIADEM-750

SYSTEME TERRASSENABLAUF / BLH, BW SYSTEME DIADEM-750 INTENSIVBEGRÜNUNG ® ® 2k 4b 8d 1b 9a 3d

INTENSIVBEGRÜNUNG

® ®
®
®
2k 4b 8d 1b 9a 3d 2f 2c 3a 1c 3b
2k
4b
8d
1b
9a
3d
2f
2c
3a
1c
3b
 

Lasttragende Konstruktion

Drainschichten

1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 4b DiaDrain-40 32
4b
4b

DiaDrain-40

32
32
1c
1c

Gefällebildung

1c Gefällebildung
 

Be- und Entwässerung

 

Abdichtung und Dämmung

7j
7j

BLH Terrassenablauf

49
49
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung
2f
2f

Wärmedämmung aus extrudiertem

2f Wärmedämmung aus extrudiertem Abgrenzungsprodukte

Abgrenzungsprodukte

PS-Schaum

8d
8d

BW Randelement aus Beton

56
56
2k
2k

Teichfolie

2k Teichfolie
 

Materialien für Terrassenbau

 

Geotechnische Schichten

9a
9a

FK Fugenkreuz

60
60
3a
3a

VLU mechanisches Schutzvlies

36
36
3b
3b

VLF Filtervlies

36
36
3d
3d

VLR Rieselschutzvlies

36
36
Produktbeschreibung Diadem-750 ist eine intensive Dachbegrünung, die mit ihrer Gestaltung, Staudenbe- pflanzung,
Produktbeschreibung
Diadem-750 ist eine intensive
Dachbegrünung, die mit ihrer
Gestaltung, Staudenbe-
pflanzung, ihren Sträuchern,
sogar Bäumen über einen
komplexen Wasserhaushalt
verfügt und in ihrer Form-
erscheinung und Nutzbarkeit
mit natürlich angelegten
Gärten vergleichbar ist.
Produktnummer: 810103
Schichtstärke: ca. 50 cm
Siehe: Seite 7, 19, 20, 21, 22, 23, 72
Gewicht, wassergesättigt: ca. 750 kg/m 2
Funktion
Die Verbindung zwischen
Wohnraum und Garten.
2 Funktion Die Verbindung zwischen Wohnraum und Garten. Anwendung Diese Lösung bietet bei Gärten, die in

Anwendung

Diese Lösung bietet bei Gärten, die in unmittelbarer Verbindung zu Wohnräumen stehen, den größten Effekt.

Verbindung zu Wohnräumen stehen, den größten Effekt. Vorteile • Wertsteigerung der Immobilie durch bessere

Vorteile

• Wertsteigerung der Immobilie durch bessere Ausnutzung

• Möglichkeit einer gr enzen- losen Formgestaltung

• komplexer Wasserhaushalt

19
19
Häufig gestellte Fragen ?

Häufig gestellte Fragen

?

Schädigen die Pflanzenwurzeln das Gebäude?

Nein, bei fachgerechter Verwendung geprüfter wurzelfester Abdichtungen ist keine Schädigung zu befürchten. Alternativ

ist die Verwendung der Wurzelschutzfolie FLW-800 zusätzlich zur Abdichtung möglich.

Wie ist das Mähen bei Rasenflächen lösbar und wie

soll das Schnittgut behandelt werden? Bei regelmäßigem und häufigem Mähen kann der Abschnitt,

der im natürlichen Nährstoffkreislauf auch eine wichtige Rolle spielt, auf dem Rasen bleiben. (siehe auch Seite 14)

Kann auf dem Dach ein Teich angelegt werden?

Ein flacher Zierteich ist fast bei allen Intensivbegrünungen möglich. Wesentlich ist, dass die Abdichtung des Teiches unabhängig von der Abdichtung des Daches angelegt sein muss. (siehe auch Seite 18)

Schichtaufbau

Bodenbedeckungen, Stauden, Sträucher, höchstens mittelgroß wachsende Bäume.

SIM-Dachgartenerde ist ein hochwertiges, nährstoffreiches und keimfreies Pflanzsubstrat, das aus Lava-, Bims- und Recyclingtonziegelbruch -angereichert mit Reifkompost- besteht. SIM ist speziell für vielfältige intensive Begrünungen geeignet.

Geotextil VLF-200 besitzt eine hohe Dampf-, Wasser- und Luftdurchlässigkeit und verfügt daher über ausgezeichnete hydraulische Eigenschaften.

Die DiaDrain-60 Drainplatte ist sehr formstabil und daher hoch belastbar. Die beidseitige Profilierung gewährleistet eine gute Wasserspeicherung aber auch dauerhafte und sichere Wasserableitung. Die Perforierung der Noppen sorgt für eine dauerhafte Durchlüftung und Wasserversorgung der Wurzelzone.

VLU-500 Geotextil, ein wärmebehandeltes Nadelfaservlies aus Polypropylen, das in erster Linie zum Schutz der Abdichtung verlegt wird.

wurzelfeste Abdichtung

Wärmedämmung aus expandierten Polystyrolschaumplatten

Dampfsperre

Konstruktion aus Stahlbeton

Einen Gartenteich auf derDampfsperre Konstruktion aus Stahlbeton Dachfläche anzulegen ist ein häufiger Kundenwunsch. Mit

Dachfläche anzulegen ist ein häufiger Kundenwunsch. Mit Teichfolie und Randelementen gibt es dazu selbstver- ständlich vielfältige Gestal- tungsmöglichkeiten. Die Dachabdichtung und die

Drainplatten mit der Schutz- lage können unter dem Becken hindurch geführt werden. So bilden die hydro- technischen Dachschichten ein einheitliches und fortlaufendes System. Unbedingt ist die Teichfolie

separat von der Abdichtung getrennt zu verlegen. Bei hohen Schichtaufbauten und kleinen Terrassenoberflächen kann die Wasserableitung mit dem BLH-Ablauf (7j) leicht, flexibel und ansprechend gelöst werden.

18
18

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

W W W. D I A D E M R O O F. C O M

® 750DIADEM

® 750DIADEM

DIADEM-750

® 750 DIADEM ® 750 DIADEM DIADEM-750 SYSTEME HOLZTERRASSE MIT ABLAUF / SLH, TRF, BW SYSTEME

SYSTEME

HOLZTERRASSE MIT ABLAUF / SLH, TRF, BW

SYSTEME

DIADEM-750

ANSTAUBEWÄSSERUNG / BKS, RDA

® ®
®
®
1b 2b 2g 7e 2c 3a 9b 4c 8d 2i 3b 5b 6c
1b
2b
2g
7e
2c
3a
9b
4c
8d
2i
3b
5b
6c
1b 2b 2g 7k 2c 7b 3c 5b 8a 3b 4c 8c 6c
1b
2b
2g
7k
2c
7b
3c
5b
8a
3b
4c
8c
6c
 

Lastragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

Lastragende Konstruktion

Pflanzsubstrate

1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 5b Pflanzsubstrat für intensive Begrünung 30 1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 5b 5b
5b
5b

Pflanzsubstrat für intensive Begrünung

30
30
1b
1b

Stahlbeton-Deckenkonstruktion

für intensive Begrünung 30 1b Stahlbeton-Deckenkonstruktion 5b 5b Pflanzsubstrat für intensive Begrünung. 30
5b 5b
5b
5b

Pflanzsubstrat für intensive Begrünung.

30
30

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

Abdichtung und Dämmung

Vegetation

2b
2b

Dampfsperre

2b Dampfsperre 6c Stauden, Sträucher 28 2b Dampfsperre 6c 6c Stauden, Sträucher 28
6c
6c

Stauden, Sträucher

28
28
2b
2b

Dampfsperre

2b Dampfsperre 6c Stauden, Sträucher 28 2b Dampfsperre 6c 6c Stauden, Sträucher 28
6c 6c
6c
6c

Stauden, Sträucher

28
28
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 2c wurzelfeste Abdichtung
2c
2c

wurzelfeste Abdichtung

2c wurzelfeste Abdichtung 2c wurzelfeste Abdichtung
2g
2g

Wärmedämmung aus expandiertem

2g Wärmedämmung aus expandiertem Be- und Entwässerung 2g Wärmedämmung aus expandiertem Be- und Entwässerung

Be- und Entwässerung

2g
2g

Wärmedämmung aus expandiertem

2g Wärmedämmung aus expandiertem Be- und Entwässerung 2g Wärmedämmung aus expandiertem Be- und Entwässerung

Be- und Entwässerung

PS-Schaum

7e
7e

TRH höhenverstellbares Terrassenrost

46
46

PS-Schaum

7b 7b
7b
7b

KSR Kontrollschacht

42
42
2i
2i

Bitumenklebeband

2i Bitumenklebeband 7k 7k Einrichtung zur Wasserniveauregelung. 50
7k 7k
7k
7k

Einrichtung zur Wasserniveauregelung.

50
50
 

Abgrenzungsprodukte

Geotechnische Schichten

 

Geotechnische Schichten

8d
8d

BW Randelement aus Beton

56
56