Sie sind auf Seite 1von 20

EDITORIAL

FREDI WINKLER

Liebe Israelfreunde
Dankbar blicken wir zurück auf die reich gesegnete Beth-Shalom-Israelreise vom 5. bis
15. Mai mit dem zweitägigen Kongress am See Genezareth, dessen Wasserpegel
wieder die normale Höhe erreicht hat. Die 70 Teilnehmer, die trotz der Angst machen-
den Berichterstattung über die Sicherheitslage ins Land gekommen sind, waren ein
lebendiges Zeugnis der Solidarität für Israel. Beim 30. Kongress über das prophetische
Wort wurde einmal mehr die biblische Wahrheit über das Geschehen in und um Israel
auf den Leuchter gestellt. Angesichts des immer aggressiver auftretenden radikalen
Islam, der in seinem «heiligen Buch», dem Koran, Hass und Krieg gegen Christen und
Juden lehrt und die Wahrheiten der Bibel als Lügen hinstellt, wird eine solche Bot-
schaft immer notwendiger. In demselben lügenhaften Geist versuchen die Muslime
heute sogar zu leugnen, dass auf dem Tempelberg in Jerusalem jemals ein jüdischer
Tempel gestanden hat. Mit dieser Lüge wollen sie das historisch-biblische Anrecht der

Für uns als


Juden auf ihr Stammland untergraben.
bibelgläubige Kurz nachdem die Israelreise zu Ende gegangen war, erreichte uns die Nachricht,
Christen ist die dass in Riad (Saudi-Arabien) und Casablanca (Marokko) islamistische Terroristen
Solidarität mit zugeschlagen haben. Bei diesen Terrorakten starben etwa 70 Menschen. Auch in Israel
Israel eine Selbst- kam es erneut zu Selbstmordattentaten. Osama Bin Laden wollte der Welt weis-
verständlichkeit machen, dass Israel das eigentliche Problem sei. Aber wenn auch islamische Staaten
vom Terror nicht verschont bleiben, ist dies ein weiterer Beweis dafür, dass der
radikale Islam zu seiner kriegerischen, auf Eroberung ausgerichteten Ideologie zurück-
kehrt.
Ähnlich wie einst der Kommunismus versucht heute der Islam, die ganze Welt zu
erobern, um ihr das «Heil» zu bringen. Im Gegensatz zur kommunistischen Ideologie
kommt im Islam jedoch noch das religiöse Element dazu – mit allen negativen Begleit-
erscheinungen. Im so genannten christlichen Westen hat man bis heute nicht begrif-
fen, dass im Islam Religion und Politik eine untrennbare Einheit bilden. Bin Laden und
seine Gefolgsleute wollen in islamischen Staaten alle gemässigten, prowestlich
eingestellten Regierungen stürzen, um danach durch eine Revolution der übrigen
«ungläubigen» Welt die «einzig wahre Religion» zu bringen. Diese immer grössere
Bedrohung sollte für die christliche Welt Grund genug sein, sich geschlossen hinter
Israel zu stellen, denn Israel ist heute ein unabwendbarer Beweis für die Wahrheit des
Wortes Gottes. Gerade diese Tatsache ist offensichtlich der Auslöser dafür, dass die
ganze islamische Welt sich so stark mit der Israel- und Jerusalemfrage auseinander-
setzt.
Für uns als bibelgläubige Christen ist die Solidarität mit Israel eine Selbstverständ-
lichkeit. Auch in Israel hat man erkannt, dass diejenigen, die jetzt noch das Land
besuchen, wirklich an die Bibel glauben.
In diesem Zeugnis für die Wahrheit des Wortes Gottes verbunden, grüsst Sie mit
einem herzlichen Shalom
FREDI WINKLER

3
Inhalt
Juni 2003 30. Beth-Shalom Kongressreise
Lesen Sie mehr über diese Israelreise auf
Seite 20

Israels Hüter schläft noch


schlummert nicht!
Auch dieses Mal hatte es der
Irak wieder auf Israel
abgesehen. In Bagdad ent-
deckten amerikanische Mitar-
beiter von Nachrichtendiensten
und Sondereinheiten stichhaltige
Beweise EDITORIAL
Seite 14 3 von Fredi Winkler

BIBLISCHE BOTSCHAFT
5 Der Endsieg, der am Anfang schon feststand
«Herzlich willkommen in Palästina!»
Aufregung bei einem Alitalia-Flug: HINTERGRUNDINFORMATIONEN AUS ISRAEL
Ein Pilot hat kürzlich bei der
7 Zum 55. Unabhängigkeitstag (Yom HaAtzma’ut)
Landung auf dem israelischen
Ben-Gurion-Flughafen die 7 «Herzlich willkommen in Palästina!»
Passagiere mit den Worten 8 Erster Ultraorthodoxer als Fackelträger
«Herzlich willkommen in
8 Eine «Reise» durch die Blutgefässe
Palästina» begrüsst
Seite 7 9 Terrorwelle erschüttert Annährungsprozess
9 Hoher Blutzoll für die Sicherheit Israels
10 Ein Palästinenser in jüdischen Diensten
Eingedenk dessen, dass alle menschliche Erkenntnis Stück- 11 Selbstmordattentäter aus dem Ausland
werk ist (1.Kor 13,9), legen die Autoren eigenverantwortlich
11 Koran als Versteck für Sprengsatz
ihre persönliche Sicht dar.
Initialen der Autoren und Quellenangaben in dieser Ausgabe:
12 Warum will Israel jüdische Besitztümer einklagen?
CM = Conno Malgo, FP = Fredy Peter, FW = Fredi Winkler, IBB = Israelitische
Botschaft Berlin, INN = Israelnetz, T = Tachles, ZL = Zwi Lidar 12 Hohe Schweizer Militärs in Israel
12 Lohn für Kampf gegen Mückenplagen
Nachrichten aus Israel
Schweiz: Beth-Shalom-Verein, Eichholzstrasse 38, CH-8330 Pfäffikon ZH, 13 Machen Feigen immun?
Tel.: 0041 1 952 14 17, Fax: 0041 1 952 14 19, E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
Deutschland: Mitternachtsruf Zweig Deutschland e.V., Abt. Beth-Shalom, 14 Israels Hüter schläft noch schlummert nicht!
Kaltenbrunnenstrasse 7, D-79807 Lottstetten, Tel.: 0049 7745 8001,
Fax: 0049 7745 201 E-Mail: beth-shalom@mnr.ch
15 «Trojanisches Pferd» in Israel
In memoriam: Wim Malgo
Beth-Shalom – Zeitschriften: 16 Moral auf dem Tiefpunkt
Schweiz: «Nachrichten aus Israel», Eichholzstrasse 38, CH-8330 Pfäffikon ZH,
Tel.: 0041 1 952 14 15, Fax: 0041 1 952 14 11, E-Mail: nai@mnr.ch.
Deutschland: «Nachrichten aus Israel», Beth-Shalom, Kaltenbrunnenstrasse 7,
16 Afghanistan – ein neuer Freund Israels
D-79807 Lottstetten, Tel.: 0049 7745 8001, Fax: 0049 7745 201, E-Mail: nai@mnr.ch.
Die «Nachrichten aus Israel» erscheinen auch in französischer, englischer, holländischer, 16 Neue irakische Verfassung von einem Juden
spanischer, portugiesischer, rumänischer und ungarischer Sprache.
Erscheinungsweise monatlich.
Abonnementspreise jährlich: Schweiz CHF 18.–; Deutschland EUR 12.–; Europa und
17 Die «Road Map» der Einseitigkeit
Mittelmeerländer EUR 18.–; Übersee EUR 24.–. Abonnemente laufen ein Jahr (beginnend
jeweils Januar) und werden automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn sie nicht 18 Unterstützungsgelder für Bombenfabriken
einen Monat vor Jahresende gekündigt werden.
Einzahlungen Schweiz: Beth-Shalom-Verein, Postscheckkonto 80-11535-0 oder 18 Wissenschaftler gegen internationalen Boykott
Zürcher Kantonalbank, 8330 Pfäffikon ZH, Konto-Nr. 1152-0772.695, BC-Nr. 752
Einzahlungen Deutschland: Postbank, Beth-Shalom-Verein Stuttgart, 139220-700 oder
Sparkasse Hochrhein, Waldshut BLZ 684 522 90, Beth-Shalom-Verein, Kto. 06-600 670 19 El Kaida und Terrorakte in Israel
Druck: GU-Print AG, In der Luberzen 25, CH-8902 Urdorf, E-Mail: admin@gu-print.ch
Beth-Shalom – Israelreisen: 20 30. Beth-Shalom Kongressreise
Beth-Shalom-Reisen, Eichholzstrasse 38, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel.: 0041 1 952 14 18,
Fax: 0041 1 952 14 19, E-Mail: reisen@mnr.ch
Beth-Shalom – Gästehaus:
SERIE: EIN BLICK AUS JERUSALEM …
Beth-Shalom, P.O.B. 6208, Hanassi Ave. 110, Haifa-Carmel 31060, Israel,
Tel.: 00972 4 837 74 81, Fax: 00972 4 837 24 43, E-Mail: beth-shalom-israel@mnr.ch 21 55 Jahre Staat Israel – ein Jubiläum
aus geistlicher Sicht

4
B I B L I S C H E B O T S C H A F T

Der Endsieg, sie ist, sondern beschönigt. Das Glei-


che tat Satan damals mit seiner List.
Durch die Schlange liess er den Men-
schen vorgaukeln, Gott wolle ihnen das

der am Anfang Schönste vorenthalten (vgl. 1.Mo 3,1-


5). Dieselbe List wendet Satan auch
heute an – mit immer grösserem Erfolg,
je näher wir dem letzten, entscheiden-

schon
den Kampf kommen. In zunehmendem
Masse werden Sünde und Unmoral als
Befreiung von Vorurteilen und alten
Traditionen propagiert. Nur allzu gern

feststand
glaubt der Mensch den verlockenden
Lügen des Feindes Gottes, so wie es
schon Eva tat.
Vor diesem Hintergrund fragt man
sich, warum Satan überhaupt mit die-
In der Geschichte über den Sündenfall werden uns am ser Rebellion gegen Gott begann, wenn
Anfang der Bibel der Ursprung der Sünde und ihre Folgen deren Ausgang von Anfang an schon
fest stand. Eine Erklärung könnte lau-
für die Menschen gezeigt. Dabei stellt sich die Frage: ten, dass Sünde nie rational ist, denn
Warum hat Gott so etwas zugelassen? Hätte Er nicht einen die Lust ist stets stärker als der Ver-
Menschen erschaffen können, der ohne Sünde ist? stand. Warum sollte sonst jemand zum
Beispiel durch Ehebruch seine Ehe und
Familie aufs Spiel setzen und zerstören?
FREDI WINKLER nicht gerechnet hatte. Ausgerechnet Aber die Lust der Sünde ist Ignoranz
aus den Nachkommen jener Frau, die und geistliche Blindheit. Über die
er zum Ungehorsam verführt hatte, soll- Schlange lesen wir zwar, dass sie listi-

N
atürlich hätte Er das gekonnt, te Einer kommen, der dereinst mit ihm ger war als alle anderen Tiere. Aber List
doch ein solches Wesen wäre abrechnen und Heil für die gefallene ist nicht gleichbedeutend mit Klugheit
eine «Marionette» gewesen und Menschheit bringen sollte. Gott selbst oder Weisheit. Satan hat mit seiner List
hätte Gottes Wahrheit und Gerechtig- kündigte diesen Retter an: «… ich will im Verlauf der gesamten Menschheits-
keit keine Ehre eingebracht. Nur ein Feindschaft setzen zwischen dir und dem geschichte zu verhindern versucht, dass
Mensch, der den allmächtigen und al- Weibe, zwischen deinem Samen und ihrem die Verheissung Gottes über den Samen
lein wahren Gott aus freiem Willen liebt Samen; derselbe soll dir den Kopf zertre- der Frau in Erfüllung geht. Als durch
und Ihm gehorsam ist, kann Seinem ten, und du wirst ihn in die Ferse stechen» die Erwählung Abrahams und des Vol-
Namen Ehre bringen. Deshalb schuf (1.Mo 3,15). kes Israel dieses Versprechen Gottes
Gott den Menschen mit einem freien An dieser Verheissung fällt auf, dass Gestalt annahm, galten die Angriffe
Willen. der von Satan angestiftete Konflikt Satans besonders diesem Volk, und das
Gott wusste von Anfang an, dass der letztendlich auch zwischen ihm und dem ist bis heute so geblieben. Durch Sei-
Tag kommen würde, an dem der Mensch Samen der Frau, Jesus Christus, ent- nen Sühnetod am Kreuz legte Jesus die
den Einflüsterungen Seines Gegenspie- schieden wird. In Offenbarung 12 wird Grundlage für Seinen zukünftigen, end-
lers erliegen würde. Dem Menschen war uns über diesen zukünftigen Kampf be- gültigen Sieg über Satan. Gerade diese
jedoch nicht bewusst, dass ihm sein Un- richtet und auch klar gezeigt, zwischen entscheidende Tatsache leugnet der Is-
gehorsam nicht nur den Tod, sondern wem der Konflikt ausgetragen wird. Es lam. Im Koran wird erwähnt, dass nicht
auch die Trennung von Gott bringen ist nun von entscheidender Bedeutung, Jesus am Kreuz hing, sondern ein an-
würde. Doch Gott in Seiner Liebe hatte auf wessen Seite der Mensch steht, derer; deshalb sei Er auch nicht am
mit Seinem Rettungsplan auch für die- zumal Gott selbst Feindschaft gesetzt Kreuz gestorben und nicht von den To-
sen Fall schon vorgesorgt. Die Folgen hat zwischen dem Samen der Schlange ten auferstanden. Hier wird deutlich,
des Ungehorsams von Adam und Eva und dem Samen der Frau. Je näher wir aus welcher Quelle der Koran inspiriert
und ihre Auswirkungen auf die Mensch- diesem letzten Entscheidungskampf ist. Von daher ist es auch naheliegend,
heit sowie die ganze Schöpfung sind uns kommen, umso mehr stellen wir fest, dass der Islam in diesem zukünftigen
bekannt. Doch das Ganze war auch für wie die Menschheit versucht, diese Kampf, in dem Satan endgültig besiegt
den Urheber der Rebellion mit Konse- Feindschaft zu ignorieren. Die Sünde wird, noch eine entscheidende Rolle
quenzen verbunden, mit denen er wohl wird nicht mehr als das angesehen, was spielen wird. In der islamischen Welt

5
B I B L I S C H E B O T S C H A F T
Wer unter Jugendlichen «cool» sein will,
verwendet möglichst oft die Vorsilben
«mega» oder «giga» …
(Bild: PhotoDisc)

und im Na- des Königs Israels, nicht blenden lassen, denn


hen Osten ist des Sterns aus Ja- menschliche Grösse zählt
das immer kob, dass dieser nicht vor Gott. Über den
klarer zu er- höher werden Antichristen heisst es
kennen. Sa- wird als Agag in Daniel 11,36-39,
tan rüstet (vgl. 4.Mo 24,7) dass er sich über Gott
zum totalen also grösser als erheben, sich selbst
Krieg gegen die gigantischen gross machen und
das Volk, aus Feinde Israels sein Vertrauen auf
dem der Same der Frau gekommen ist! mit ihren teufli- eigene Macht und
Langsam wird auch immer offensicht- schen Plänen. Grösse setzen
licher, dass der Angriff von Gog aus dem Es ist bemer- wird. Stecken
Lande Magog, von dem in Hesekiel 38 kenswert, dass dahinter
und 39 die Rede ist, von der islamischen das semitische Wort nicht offen-
Welt ausgehen wird – mit dem Ziel, Is- Agag oder Gog über sichtlich
rael als Beute aufzuteilen (vgl. Hes die Ogyges-Sage, eine teuflische Geis-
38,12). Der Name Gog und Magog ist der Gigantensagen ter, die seit ih-
auch ein Hinweis auf die Überheblich- der griechischen Mytho- rem Fall ver-
keit ihres Wesen und ihrer Absichten, logie, Eingang in die griechi- suchen, ge-
denn er bedeutet «gross» bzw. «gigan- sche Sprache fand, zumal gen Gottes
tisch». Die gleiche Bedeutung hat Agag, diese ursprünglich aus Phö- Heilspläne anzu-
der Name des Amalekiterkönigs. Das nikien (Kanaan) stammt. kämpfen? Die Art und
Volk der Amalekiter war bezeich- Die griechischen Wörter Weise, wie Gott den Antichris-
nenderweise das einzige, das Israel auf «mega» für gross und «giga» für ten richten wird, zeigt, dass es sich
einen Befehl Gottes hin auslöschen soll- riesig (davon leitet sich das Wort «gi- hier in erster Linie um einen geistlichen
te. Den Namen Agag finden wir wieder gantisch» ab), haben demnach eine Ver- Kampf handelt: «… und dann wird der Ge-
bei Haman, dem Agagiter, der nach dem bindung zum kananitischen Götterglau- setzlose geoffenbart werden, den der Herr
Buch Esther einen heimtückischen Plan ben, den die Israeliten nach dem Gebot Jesus beseitigen wird durch den Hauch sei-
für die Vernichtung des Volkes Israel Gottes vernichten sollten. Wahrschein- nes Mundes und vernichten durch die Er-
ausheckte. Der heidnische Prophet Bi- lich fand das Wort «mega» sogar Eingang scheinung seiner Ankunft» (2.Thess 2,8;
leam, den Balak in seiner List rief, um ins Lateinische, und zwar im Wort «mag- vgl. auch Offb 19,11-21; 20,1-10).
Israel zu verfluchen, sagte in seinem pro- nus» für gross. Noch bemerkenswerter Wie ist es möglich, dass Satan wei-
phetischen Spruch über das Kommen ist nun, dass diese Wörter in unserem terkämpft, obwohl er weiss, dass sein
Computerzeitalter Ende besiegelt ist? Wie bereits erwähnt,
eine ungeahnte Wie- ist die Sünde bzw. Rebellion gegen Gott
derbelebung erfah- erstens irrational; zweitens will Satan
Der heidnische Prophet ren. Wer unter Ju- nach seiner fehlgeschlagenen Rebellion
Bileam, den Balak in seiner gendlichen «cool» möglichst viele mit ins Verderben reis-
List rief, um Israel zu sein will, verwendet sen. Dies ist sein einziges Ziel, wie es
verfluchen, sagte in seinem
möglichst oft die schon Petrus sagte: «Seid nüchtern und
prophetischen Spruch über
das Kommen des Königs
Vorsilben «mega» wacht; denn euer Widersacher, der Teufel,
Israels, des Sterns aus Jakob, oder «giga». Gleich- geht umher wie ein brüllender Löwe und
dass dieser zeitig erleben wir sucht, wen er verschlinge» (1. Petr 5,8-9).
auf allen Gebieten Und Paulus warnte ebenfalls: «… damit
eine Abkehr von wir nicht übervorteilt werden vom Satan;
Gott und stattdes- denn uns ist wohl bewusst, was er im Sinn
höher sen eine Vergötte- hat» (2.Kor 2,11). Satan hat heute zum
werden wird als Agag rung der grossen entscheidenden, letzten Generalangriff
(vgl. 4.Mo 24,7) also grösser
oder gigantischen angesetzt. Für uns ist es wichtig, dass
als die gigantischen Feinde
Israels mit ihren teuflischen
Errungenschaften uns ganz klar ist, was er im Sinn hat:
Plänen von Menschen. Möglichst viele sollen sein Los teilen.
Doch wir als Deshalb wollen wir entschieden auf der
Nachfolger Jesu sol- Seite des Siegers kämpfen und für die
len uns von mensch- Sache Jesu einstehen, um noch viele vor
lichen Machwerken dem Weg ins Verderben zu retten! ❏

(Bild: PhotoDisc)

6
(Bild: IGPO)

HINTERGRUNDINFORMATIONEN
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS
AUSISRAEL
ISRAEL

GRUSSWORT VON MOSHE KATSAV, PRÄSIDENT DES STAATES ISRAEL

Zum 55. Unabhängigkeitstag


(Yom HaAtzma’ut)
An die jüdischen Gemeinden in aller Welt versandte Moshe Katsav zum 55. Unabhängig-
keitstag ein zum Nachdenken anregendes Schreiben.

Liebe Freunde, zum 55. Jahrestag der Unabhängig- schiedenen Lagern der israelischen Gesellschaft haben nachge-
keit des Staates Israel kämpfen wir noch immer um die Grund- lassen. Ich spüre ebenso eine Zunahme der Solidarität, die uns
rechte des Lebens unserer Nation und unseres Landes: Der Kampf von den Juden in der Diaspora entgegengebracht wird. Im ver-
um den Status unserer Hauptstadt dauert an; unsere Staats- gangenen Jahr haben viele führende Persönlichkeiten der Juden
grenze im Osten ist derzeit noch immer nicht festgelegt; wir be- in der Welt Israel besucht und eine grosse Zahl der Jüdischen
kämpfen noch immer den palästinensischen Terrorismus und Gemeinden haben Solidaritätsreisen unternommen. Diese Besu-
arabische Staaten rufen noch immer zur Zerstörung Israels auf. che stärken unsere Beziehungen und leisten einen Beitrag zur
Die derzeitige Sicherheitslage beeinflusst die wirtschaftlichen gegenseitigen Bereicherung.
und sozialen Bedingungen unseres Landes. Dennoch, trotz der Der Kampf der freien Welt gegen den internationalen Terro-
schwierigen Herausforderungen denen wir uns gegenübersehen, rismus ist von grosser Notwendigkeit. Die Angst in den Herzen
sind wir am Unabhängigkeitstag stolz auf die grossen erbrachten der Menschheit muss ausgerottet werden. Menschen haben ein
Leistungen. Wir haben ein souveränes, demokratisches, jüdisches, Grundrecht auf ein Leben ohne Angst vor Terror.
liberales, entwickeltes und fortschrittliches Land mit internatio- Wir alle sind eine grosse Familie. Wir alle haben das gleiche
nalen Erfolgen in Wissenschaft, Landwirtschaft, Technologie und Ziel und die gleiche Tradition. Wir können stolz darauf sein,
Kultur geschaffen. Wir haben ein Land geschaffen, das in der Lage zum jüdischen Volk zu gehören.
ist, seine Bürger in den Bereichen der Gesundheit, der Erziehung Möge jeder einen glücklichen Unabhängigkeitstag verbrin-
und des Wohnungswesens zu versorgen, ein Land, das auch gen und mögen wir die Erfüllung all unserer nationalen und
weiterhin jüdische Immigranten aus aller Welt aufnehmen wird, souveränen Ziele erleben. Ich wünsche den jüdischen Menschen
einen Staat, der zu einem Vorbild und nachahmungswertem Bei- und dem Staat Israel Ruhe, Frieden und Sicherheit, wirtschaft-
spiel für viele andere Länder in der Welt wurde. liche Stabilität und soziale Gerechtigkeit.
Ich spüre, dass derzeit die Menschen in Israel geeinter sind Hochachtungsvoll,
als in der Vergangenheit. Die Spannungen zwischen den ver- Moshe Katsav

ALITALIA-PILOT BEI LANDUNG: der Tageszeitung «Yediot nem Flugzeug der französi-
Ahronot». «Dieser Mensch re- schen Gesellschaft «Air Fran-
«Herzlich willkom- präsentiert uns nicht und wir
versprechen, dass er nicht
ce» ereignet. Über Lautspre-
cher gab ein Pilot bekannt:

men in Palästina!» mehr nach Israel fliegen


wird.» Die Gesellschaft drück-
«Endziel: Israel-Palästina.»
Dies führte bei den Passagie-
te ihr Bedauern über den Zwi- ren zu Protesten gegenüber
Aufregung bei einem Alitalia-Flug: Ein Pilot hat kürzlich bei schenfall aus und teilte mit, dem Per-
der Landung auf dem israelischen Ben-Gurion-Flughafen die dass sich die Führung vom sonal.
Passagiere mit den Worten «Herzlich willkommen in Palästi- Verhalten des Piloten distan- INN ❏
na» begrüsst. ziere. «In jeder Firma gibt es
Unkraut. Alitalia hat auch
Vertreter der italienischen Zwischenfall einen Protest- während des Irak-Krieges be-
Fluggesellschaft distanzier- brief an den internationalen wiesen, dass sie treu zu Isra-
ten sich anschliessend von Präsidenten der Fluggesell- el steht, und sie wird dies
dem Vorfall. Das Flugzeug schaft, Francesco Megozzi. auch in Zukunft pflegen»,
war um Mitternacht in Rom «Das ist eine Frechheit und hiess es.
gestartet. Alitalia-Mitarbeiter ein Skandal», sagten Ange- Ein ähnlicher Vorfall hatte
in Israel schrieben nach dem stellte dem aktuellen Dienst sich vor zehn Monaten in ei-

(Bild: Reuters)
Zeremonie auf dem Herzl-
Berg: Zur Erinnerung an
HINTERGRUNDINFORMATIONEN die Stämme Israels zwölf
AUS ISRAEL Fackeln entzündet
(Bild: IGPO)

FEIER ZUM 55. UNABHÄNGIGKEITSTAG DES STAATES Shearim (Einhundert Tore)


ISRAEL lebt. Die dortige Bevölkerung
ist nicht nur durchgängig ult-
Erster Ultraorthodo- raorthodox, sondern auch an-
tizionistisch eingestellt und

xer als Fackelträger erkennt die Existenz des Staa-


tes Israel nicht an. Für sie
wird der wirkliche Staat Isra-
Millionen Israelis feierten im Mai den Unabhängigkeitstag.
el erst mit der Ankunft des schaft zur Anerkennung des
Nach 55 Jahren sind die Feiern bereits zur Tradition gewor- Messias gegründet werden. säkularen und zionistischen
den. Der Tag vor dem Unabhängigkeitstag ist der Trauer um Yehuda Meshi-Zahav, der Staates Israel gewertet.
die gefallenen israelischen Soldaten gewidmet; das ganze ultraorthodoxe Jude, der die Auch die Ultraorthodoxen
Volk ist im Gedenken an die Gefallenen vereint. Fackel entzündete und dabei waren sichtlich bewegt, aber
die während dieser Zeremonie auch gespalten. Manche von
Mit dem Ausgang dieses els zwölf Fackeln entzündet. üblichen Worte «zu Ehren des Meshi-Zahavs Familienange-
Gedenktages beginnt dann Wie jedes Jahr werden dafür Staates Israel» sprach, ist Di- hörigen, die einer noch radi-
die staatliche Zeremonie auf israelische Bürger ausge- rektor der Organisation Saka. kaleren Strömung des ultra-
dem Jerusalemer Herzl-Berg, wählt, die Besonderes geleis- Diese Einrichtung engagiert orthodoxen Judentums ange-
welche die Feierlichkeiten des tet haben. Geehrt wurden in sich für die Einhaltung des hören, blieben der Feier de-
Unabhängigkeitstages einlei- diesem Jahr Organisationen Gebotes, dass alle sterblichen monstrativ fern. In Mea
tet. Im Verlauf des Unabhän- und Institutionen, die im Si- Überreste bestattet werden Shearim sind Wandzeitungen
gigkeitstages gibt der Staats- cherheitsbereich und in der müssen. Die ausschliesslich ein wichtiges Kommunikati-
präsident Empfänge für die Terrorbekämpfung tätig sind, ultraorthodoxen Mitglieder onsmittel, da die ultraortho-
führenden Generäle der isra- und zwar der Mossad und der dieser Organisation erschei- doxen Juden weder Radio
elischen Armee sowie die in Shabak – die beiden israeli- nen am Ort eines Terroran- noch Fernsehen kennen. Dort
Israel akkreditierten auslän- schen Nachrichtendienste für schlages genauso schnell wie tauchten Plakate auf, die Me-
dischen Diplomaten. Es findet In- und Ausland –, der Rote Krankenwagen, Polizei und shi-Zahavs Teilnahme an der
ein Bibel-Wettbewerb statt, Davidstern (Rettungsorgani- Feuerwehr und kümmern sich Zeremonie scharf verurteil-
und gegen Ende der offiziel- sation), die Krankenhäuser um das Einsammeln von Lei- ten. Meshi-Zahav liess sich
len Feiern erfolgt die Vergabe und Rehabilitationszentren, chenteilen. von dieser Kritik jedoch nicht
der Israelpreise an herausra- die Feuerwehr und andere. Weltlich eingestellte Isra- beirren. In einem Interview
gende Personen und Institu- Unter den Personen, die elis waren überrascht und be- sagte er, dass seine Organisa-
tionen, die sich um den Staat eine der zwölf Fackeln entzün- wegt, dass sich jemand wie tion auch weiterhin in allen
Israel verdient gemacht ha- deten, war in diesem Jahr zum Yehuda Meshi-Zahav bereit Teilen des Landes wirke und
ben. ersten Mal seit der Gründung erklärte, an dieser Zeremonie sich mit ihrer Arbeit auch für
Bei der Zeremonie auf dem des Staates Israel auch ein teilzunehmen. Seine Teilnah- eine Annäherung der ver-
Herzl-Berg werden zur Erin- ultraorthodoxer Jude, der im me wird als erster Schritt der schiedenen Gruppen in Israel
nerung an die Stämme Isra- Jerusalemer Stadtviertel Mea ultraorthodoxen Gemein- einsetze. ZL ❏

SCIENCEFICTION WIRD WIRKLICHKEIT


lichkeit. Denn der Tag, an dem kanische Optik-Vereinigung

Eine «Reise» durch sich Wissenschaftler und Me-


diziner auf eine Forschungs-
wählte den Motor zu einer der
grossen wissenschaftlichen
reise durch den menschlichen Errungenschaften des Jahres
die Blutgefässe Körper begeben, ist nicht
mehr fern. Sie werden diese
2002. An der Entwicklung des
Geräts arbeiteten Prof. Erez
Wer sich für Sciencefiction interessiert, kennt die Werke des Reise nicht selbst unterneh- Chasman von der Fakultät für
Schriftstellers Isaac Asimov. Mit seiner Geschichte über die men, sondern mit Hilfe eines Motortechnik und ein Team
Reise eines U-Bootes durch den menschlichen Körper optischen Motors, der so klein unter der Leitung von Dr. Vla-
erregte er seinerzeit viel Aufsehen. ist, dass er sich problemlos in dimir Kleiner. Nach Meinung
den Blutbahnen des mensch- der Wissenschaftler könnte
Damals war diese Ge- lichen Körpers bewegen kann. diese Innovation die Gebiete
schichte Zukunftsmusik, Diese Innovation stammt vom der Optik und der Medizin re-
aber heute wird sie zur Wirk- Technion in Haifa. Die ameri- volutionieren. ZL ❏

Technion in Haifa
(Bild: IGPO)
8
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

PALÄSTINENSISCHE TERRORISTEN WOLLEN KEINEN FRIEDEN zu werden und wenn es dann


Tote gibt, weil sich diese Ter-
Terrorwelle erschüttert roristen unter der Zivilbevöl-
kerung verstecken, schreit die

Annährungsprozess ganze Welt entrüstet auf. Be-


zeichnend ist auch Folgendes:
Kürzlich publizierte die «As-
Zwei Menschen wurden getötet und 31 verletzt, als sich am Nachmittag des 19. Mai eine sociated Press Today» eine
Selbstmordattentäterin im Eingangsbereich des Shaar Emakim Einkaufszentrums in Afula/ Liste, auf der Terroranschlä-
Nordisrael in die Luft sprengte. ge aus aller Welt seit 1998
aufgelistet sind. Israel, das
Am selben Tag zündete ein nem Kontrollposten der isra- Terroristen trotz der Bemü- am meisten Terroranschläge
weiterer Selbstmordattentä- elischen Polizei an einer hungen Israels um einen Fort- zu erdulden hatte, kommt auf
ter einen Sprengsatz auf ei- Strasse im nördlichen Teil Je- schritt und um die Fortset-
nem Fahrrad in der Nähe ei- rusalems in die Luft; der At- zung der Gespräche mit den
nes Militärjeeps in Kfar Da- tentäter starb, es gab keine Palästinensern, die Absicht
rom im südlichen Gazastrei- weiteren Verletzten. Zwei verfolgen, die israelischen
fen. Er starb sofort. Durch die Menschen wurden am Sams- Bürger zu treffen, und zwar
Explosion wurden drei Solda- tag, 17. Mai, bei einem Selbst- mit allen Mitteln.»
ten leicht verletzt. mordattentat in Hebron getö- Der Anschlag in Afula war
Sieben Menschen wurden tet. Auch der Terrorist, ein das fünfte Selbstmordattentat
getötet und 20 verletzt, drei Hamas-Mitglied, starb bei der auf israelische Staatsbürger
davon schwer, als sich ein Explosion. während der letzten 48 Stun-
Selbstmordattentäter am Aufgrund der Terrorserie den. IBB
Sonntag, dem 18. Mai, um der vergangenen Tage hat Mi- Kfar Darom, südlicher Gazastreifen:
5.45 Uhr im Bus Nr. 6 bei nisterpräsident Ariel Sharon Kommentar: Wie einseitig die Blick durch den zerstörten Militärjeep auf
French Hill in Jerusalem in die den für diese Woche geplan- Welt ist: Wenn palästinensi- die Überreste des Fahrrades und den
Luft sprengte. Der Attentäter, ten Besuch in Washington ver- sche Terroristen Attentate auf Selbstmordattentäter (Bild: Reuters)

der sich als religiöser Jude schoben. Regierungssprecher Israelis verüben und viele un-
getarnt hatte, starb bei der David Baker sagte zu den schuldige Menschen in den dieser Liste gar nicht vor. Das
Explosion des Sprengsatzes. jüngsten Anschlägen: «Die pa- Tod reissen, wird in unseren heisst: Nicht ein Anschlag von
Die Terrororganisation Hamas lästinensischen Terroristen Medien kurz und sachlich Palästinensern gegen Israel
bekannte sich zu dem An- haben einen klaren Plan des darüber berichtet, aber nicht ist auf der Liste zu finden. Wie
schlag. Ein weiterer Selbst- Mordens und des Terrors ge- mehr. Wenn Israel sich aber sehr trifft das Wort Jesu auch
mordattentäter sprengte sich wählt. Es ist offensichtlich, wehrt und alles unternimmt, hier zu: «Die Ungerechtigkeit
ebenfalls am Sonntag an ei- dass die palästinensischen um dieser Terroristen habhaft wird überhand nehmen.» CM ❏

1
OPFER DES KRIEGES UND DES TERRORS

4
Hoher Blutzoll für die Sicherheit Israels

5
Am Vorabend des Soldatengedenktages hat das israelische Verteidigungsministerium die neusten Zahlen über die gefallenen

1
Soldaten veröffentlicht.

2
21 541 Soldaten fielen in Ein israelischer Fernsehka- Liste um 359 Namen erweitert
den Kriegen, die Israel seit nal veröffentlichte im Laufe werden.
seiner Staatsgründung zu des Soldatengedenktages die Diesmal waren die Solda-
überstehen hatte. Diese Zahl Namen aller Gefallenen. Auf ten und Polizisten in der Min-
umfasst auch die Kämpfer der dem Bildschirm erschien derheit, denn unter den Op-
vorstaatlichen Militär- und immer ein Name mit den da- fern waren 219 Zivilisten –
Untergrundorganisationen. zugehörigen Daten. Im Hinter- Männer, Frauen, Kinder und
Einbezogen sind auch die Op- grund war gedämpfte Musik alte Menschen –, die durch
fer, die durch Terrorakte ums zu hören. Seit dem letzten Sol- Terrorakte ermordet wurden.
Leben kamen. datengedenktag musste diese ZL ❏

Gedenktag der Gefallenen


auf dem Herzl-Berg 9
(Bild: IDF)
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

VERSCHLUNGENE LEBENSWEGE ein enger Kontakt, und schon ter von König David und eine
bald lernte der junge Palästi- der Vorfahren im Stammbaum
Ein Palästinenser in nenser auf eigenen Wunsch
intensiv mehr über das Juden-
von Jesus Christus, unserem
Herrn.

jüdischen Diensten tum. Während dieser Lern-


phase veränderte er seine äus-
Ja, müssen wir hier nicht
auch an uns Heiden denken,
sere Erscheinung und begann, die wir vor unserer Bekehrung
Manchmal ist die Realität reichlich verrückt und sogar so sich wie ein orthodoxer Jude nichts mit Israel zu tun hat-
abstrus, dass man es einfach nicht glauben möchte und zu kleiden. Parallel dazu äus- ten: «Deshalb denkt daran, dass
meint, sie sei frei erfunden. Auch die nachfolgende Ge- serte er den Wunsch, zum Ju- ihr … zu jener Zeit ohne Chris-
schichte mutet sehr merkwürdig an, doch die verschlunge- dentum konvertieren zu wol- tus wart, ausgeschlossen vom
nen Wege, die das Leben eines Menschen nehmen kann, len. Aufgrund seiner Herkunft Bürgerrecht Israels und
haben diese Geschichte geschrieben. und bestehender allgemeiner Fremdlinge hinsichtlich der
Vorbehalte wurde sein Bündnisse der Verheissung;
In einer ukrainischen zogen. Vor einigen Jahren ver- Wunsch sehr eingehend unter- und ihr hattet keine Hoffnung
Stadt ist ein junger Delegier- zog seine wohlsituierte Fami- sucht, letztlich jedoch die Er- und wart ohne Gott in der Welt.
ter der «Chabad-Bewegung» lie in die palästinensischen laubnis zur Konversion erteilt. Jetzt aber, in Christus Jesus, seid
tätig, die sich für die Wieder- Autonomiegebiete, und der Nach seinem Übertritt zum ihr, die ihr einst fern wart, durch
belebung des orthodoxen Ju- Vater der Familie übernahm Judentum versetzte dieser das Blut des Christus nahe ge-
dentums in den jüdischen Ge- eine wichtige Beraterfunktion junge Mann seine Lehrer worden» (Eph 2,11-13). In
meinden einsetzt. Dieser De- im Mitarbeiterstab Jassir weiterhin in Staunen, da er Vers 19 sagt Paulus noch
legierte ist einer der Söhne Arafats. Der junge Mann, des- sich sehr genau an alle Vor- einmal: «So seid ihr nun nicht
eines hochrangigen Beraters sen Name geheimgehalten schriften des jüdischen Reli- mehr Fremde und Nichtbürger,
von Jassir Arafat. Der wird, wurde von seiner gionskodex hielt. Er führte sondern ihr seid Mitbürger der
junge Mann, der Familie zum Studi- das Leben eines ultraorthodo- Heiligen und Gottes Hausgenos-
von Herkunft Pa- um ins Ausland xen Juden. Aufgrund dessen sen.» Man könnte auch Römer
lästinenser ist, geschickt. Wäh- entschied die Leitung der 11,16ff. anführen, wo Paulus
wurde vor 29 rend seiner Stu- «Chabad-Bewegung», ihn in sagt, dass wir als wilde Zwei-
Jahren in Syrien dienzeit kam er ihre Organisation aufzuneh- ge in den edlen Ölbaum Isra-
geboren und im erstmals mit Ju- men und sogar als Delegier- el eingepfropft wurden.
Geiste des den in Kon- ten zur Betreuung ei-
Islam er- takt. Zu einem ner jüdischen Gemein-
seiner jüdischen de zu entsenden. So
Kommilitonen ent- entstand die merkwür-
wickelte sich eine in- dig anmutende Situati-
nige Freundschaft, on, dass ein Mann pa-
und beide redeten inten- lästinensischer Her-
siv über Judentum und Is- kunft als Delegierter
lam. Der junge Palästi- im Dienst der jüdisch-
nenser wurde neugierig ultraorthodoxen «Cha-
und zeigte mehr und bad-Bewegung» steht.
mehr Interesse für die ZL
jüdische Religion. Zu-
sammen mit seinem Kommentar: Erinnert
Freund besuchte er uns dieser Bericht Wir sind als wilde Zweige in den edlen
Gottesdienste in den nicht in wunderbarer Ölbaum Israel eingepfropft worden …
Synagogen der ukrai- Weise an das biblische (Rö 11,16ff.) (Bild: IGPO)

nischen Stadt Dnepro- Geschehen mit Ruth,


petrovsk. Im Anschluss die moabitische Frau, die Wer sich zu Jesus bekehrt
an die Gottesdienste ebenfalls zum jüdischen Volk und damit zu Israel wendet,
nahm er sogar an den übertrat und die die bekann- bekommt wie Ruth grösste
Religionsvorträgen des ten Worte sprach: «Dein Volk Segnungen, ja noch mehr: Die
lokalen Rabbiners teil. ist mein Volk, und dein Gott ist Erlösung von Sünde und
Auch zu den Leitern der jü- mein Gott» (Rut 1,16)? Damit Schuld, ewige Nähe Gottes
dischen Gemeinde entstand wurde Ruth die Urgrossmut- bzw. das ewige Leben! CM ❏

… er verändertet seine äussere Erscheinung


10 und begann, sich wie ein orthodoxer Jude zu
kleiden … Foto: Orthodoxer Jude in Israel
(Bild: MNR)
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

EIN NEUES PHÄNOMEN DES TERRORS TERROR MACHT «ERFINDERISCH»

Selbstmordattentä- Koran als Versteck


ter aus dem Ausland für Sprengsatz
In der Nacht zum 1. Mai ist in einer Bar in Tel Aviv ein Die Sprengsätze, die Anfang Mai für den Anschlag auf die
Selbstmordattentat verübt worden – diesmal von einem Bar «Mike’s Place» in Tel Aviv benutzt wurden, kamen in
Ausländer. einem Koran versteckt nach Israel.

Ein Attentäter hatte sich vor legt oder sich selbst in die Luft Bei einer Kabinettssitzung verbringen, um ihre Massnah-
dem Eingang einer Bar auf der gesprengt. Es kam bereits erklärte der israelische Ver- men zum Schutz der israeli-
Promenade von Tel Aviv in die häufiger vor, dass Ausländer teidigungsminister, dass die schen Bürger vor Terroran-
Luft gesprengt, drei Gäste mit von der libanesischen Hisbol- beiden Terroristen gemeinsam schlägen nochmals gründlich
in den Tod gerissen und zahl- lah-Miliz und der internationa- nach Israel eingereist waren, zu überprüfen. ZL
lose Menschen verletzt. len Terrororganisation El und zwar über die Allenby-
Kaida Informationen sam- Brücke, einen Grenzübergang Kommentar: Die Israelis gel-
melten. Zudem bedienen zwischen Israel und Jordani- ten bei der Terror-Bekämp-
sich Terrororganisationen en. Keiner der israelischen fung weltweit als die besten
ausländischer Staatsbür- Grenzpolizisten merkte, dass Experten. Sie beraten auch
ger, um Bargeld zu trans- der Koran im Gepäck der bei- viele andere Länder auf die-
ferieren, Sprengsätze zu den Terroristen auch noch sem Gebiet, sogar die USA.
schmuggeln oder gar eine andere Funktion haben Dennoch kann zu viel Selbst-
s)
(Bild: Reuter

Terrorzellen aufzubau- könnte. Nach dem Grenzüber- sicherheit zu einer Gefahr


en. Doch noch nie hatte tritt reisten die beiden musli- werden, wie obiger Bericht
ein Ausländer einen An- mischen Briten in den Gaza- zeigt. Der Feind ersinnt
Nach we- schlag in Israel selbst geplant streifen ein. Sie wählten den immer wieder neue, raffinier-
nigen Stunden wurde deut- und durchgeführt. israelischen Grenzposten tere Methoden, um Spreng-
lich, dass dieser Anschlag un- Einer der Sprengsätze vom Erez; die Grenzposten dort stoff zu schmuggeln. Hier ha-
gewöhnlich war: Zum ersten 1. Mai explodierte am Körper entdeckten die Sprengsätze ben wir auch ein Bild für un-
Mal in der Geschichte Israels des Terroristen. Da der auch nicht. ser Glaubensleben: Es ist le-
verübten Ausländer einen Ter- Sprengsatz des zweiten Der erfolgreiche Grenzü- bensgefährlich, wenn wir
roranschlag im Land. Der Selbstmordattentäters nicht bertritt sowie der zum Teil selbstsicher oder gar hochmü-
Selbstmordattentäter Asif zündete, überlebte er und gelungene Anschlag in Tel tig werden. Wie schnell kön-
Mohammed Hanif war kein konnte im Tumult, der nach Aviv sind Indizien für eine nen wir dann zu Fall kommen!
Palästinenser, sondern briti- der ersten Explosion ent- Lücke im Sicherheitsnetz Is- Paulus sagt nicht umsonst:
scher Staatsbürger muslimi- stand, entkommen. raels und in der Bekämpfung «Wer da meint, er stehe, sehe zu,
schen Glaubens und erst kürz- Israelische Sicherheits- des islamischen Terrorismus. dass er nicht falle.» Wir kom-
lich nach Israel eingereist. kreise zeigten sich besorgt Die israelischen Sicherheits- men in dieser Endzeit nur
Wie sich im Laufe der Ermitt- über die Hintergründe dieses behörden werden in den kom- durch, wenn wir ständig wa-
lungen herausstellte, war er Terroraktes, denn offenbar ist menden Wochen sicherlich chen und beten.
nicht allein. Zusammen mit dadurch ein Alptraum wahr viele Stunden mit der Unter- CM ❏
Hanif wollte sich ein zweiter geworden. Mehrere Terroror- suchung dieses Zwi-
Attentäter in die Luft spren- ganisationen, darunter auch schenfalls und der
gen, aber sein Sprengsatz war solche, die vom Iran und von Beurteilung
defekt und detonierte nicht. Syrien unterstützt und gesteu- der Lage
Auch dieser zweite Terrorist ert werden, haben durchaus
ist britischer Staatsbürger das Potential, Anschläge in
und bekennender Muslim. Israel zu verüben. Dadurch
Dies ist zwar nicht der ers- wollen sie die Erniedrigung,
te Zwischenfall, bei dem Aus- die der arabischen Welt durch
länder in einen Terroranschlag den Krieg am Persischen Golf
in Israel verwickelt sind, doch zugefügt wurde, «ausglei-
noch nie haben sie Bomben ge- chen». ZL ❏
(Bild: MNR)

11
(Bild: PhotoDisc)
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

DIEBSTAHL AN JÜDISCHEN FLÜCHTLINGEN INTERNATIONALE AUSZEICHNUNG FÜR EINEN


ISRAELISCHEN WISSENSCHAFTLER
Warum will Israel Lohn für Kampf ge-
jüdische Besitz- gen Mückenplagen
tümer einklagen? Der Taylor-Preis für Umweltschutz gilt als eine der angese-
Die israelischen Justizbehörden erstellen zur Zeit eine Liste hensten Auszeichnungen unter den so genannten alternati-
über ehemaligen jüdischen Besitz im Irak. Dieses Verzeichnis ven Nobel-Preisen. In diesem Jahr wurde der Taylor-Preis
soll als Grundlage für eine Schadenersatzklage in Höhe von einem israelischen Wissenschaftler verliehen, der sich um
mehreren Milliarden US-Dollar dienen. die Bekämpfung von Mückenplagen verdient gemacht hat.

Die meisten Juden mussten ses Besitzes zusammenge- Mit dem Preis wurde Prof. Menschen vernichtet werden.
nach der Gründung des Staa- stellt. Israel will gewappnet Yoel Margalit geehrt, der am Prof. Margalit und sein Mit-
tes Israel aus dem Irak flie- sein, wenn in naher Zukunft Jamal Safi Forschungsinstitut arbeiterteam machten diese
hen, ohne Palästinen- für Ökologie und Umweltwis- Entdeckung bei einer grenz-
ihre Besitztü- ser wegen senschaften der Ben-Gurion- übergreifenden Forschungs-
mer verkau- ihres verlo- Universität des Negev arbei- studie, an der Israelis, Jorda-
fen zu kön- renen Besit- tet. Der Wissenschaftler hat nier und Palästinenser teil-
nen. In Isra- zes im Unab- eine einzigartige Methode zur nahmen. Neben Versuchen in
el will man hängigkeits- Bekämpfung von Mückenpla- den von Mücken geplagten
sich jedoch krieg von gen entwickelt. Er entdeckte Gebieten zwischen Israel und
nicht nur ei- 1948 und im eine Mikrobe, die Mücken Jordanien erprobten die Wis-
nen Über- Sechstage- sehr gerne frisst, die aber ein senschaftler unter Aufsicht
blick über krieg von natürliches Gift enthält, das der amerikanischen Armee
ehemaligen 1967 auf bei den Mücken einen inneren den Einsatz dieser Mikrobe in
jüdischen Be- Schadener- Verfall auslöst. Das Gift ist für Afghanistan. In diesem Land
sitz im Irak satz klagen. Menschen ungefährlich. Dank war es immer zum Ausbruch
verschaffen. Ein In einem solchen seiner Entdeckung können die von Malaria gekommen, und
umfangreicher Mitarbeiter- Fall will Israel seinerseits Brutstätten von Mücken ohne zwar nicht nur bei den Einhei-
stab befasst sich mit allen ara- eine Entschädigung für den nachteilige Auswirkungen auf mischen, sondern auch bei
bischen Staaten, aus denen verloren gegangenen Besitz das ökologische Gleichge- den dort stationierten ameri-
Juden nach Israel fliehen von Juden in arabischen Staa- wicht und die Gesundheit des kanischen Soldaten. ZL ❏
mussten. Die meisten muss- ten fordern. ZL ❏
ten ihr Eigentum in ihren ara-
bischen Herkunftsländern zu-
rücklassen. Sie konnten kei- WIEDERAUFNAHME DER DIALOGE
ne Gegenstände mitnehmen, tik und Leiter des Pro-
und sie konnten auch ihre Im-
mobilien nicht mehr verkau- Hohe Schweizer jekts «Logistische Basis
der Armee».
fen. Falls ihnen dies dennoch Diese Gespräche seien, wie
gelang, so erhielten sie dafür
häufig nicht den realen Markt-
Militärs in Israel es Faustus Furrer diploma-
tisch ausdrückte, in den letz-
wert. Man geht davon aus, Zum ersten Mal seit langem weilte wieder eine hochkaräti- ten Jahren «etwas in den Hin-
dass 900 000 Juden, die aus ge Schweizer Armeedelegation in Israel. Die Gespräche tergrund getreten». Gerade im
verschiedenen arabischen verliefen zufriedenstellend, und die Kontakte werden Zusammenhang mit der Neu-
Staaten nach Israel fliehen fortgesetzt. ausrichtung der Schweizer
mussten, Besitztümer im Armee (Armee 21) seien sol-
Wert von mehr als zehn Milli- Zur Wiederaufnahme der hochkarätige Delegation des che Kontakte jedoch äusserst
arden US-Dollar zurücklassen seit Jahren bestehenden Dia- Generalstabs der Schweizer wichtig und nützlich. «Wir
mussten. Auf Anordnung der loge zwischen israelischen Armee in Israel auf. Als de- kamen nach Israel, um zu ler-
israelischen Regierung wird und schweizerischen Offizie- ren Leiter fungierte Faustus nen», meinte er, «und wir ha-
jetzt eine detaillierte Liste die- ren hielt sich kürzlich eine Furrer, Unterstabschef Logis- ben gelernt». T ❏

12
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

BIBLISCHES HEILMITTEL GEGEN MILZBRAND sen. Dort hätten zum Bei-


spiel die Teilnehmer der
Machen Feigen Olympischen Spiele vor
dem Training getrockne-

immun? te Feigen gegessen, um


ihre Gesundheit zu stär-
(Bilder: ken. Auch die mexikani-
Einer der gefährlichsten bi- PhotoDisc)
schen Indianer schätzten die-
ologischen Kampfstoffe ist se Früchte und behandelten
das Anthrax- oder Milz- gen, die das ägyptische Volk damit mehrere Krankheiten.
brandvirus. Experten glau- vor dem Auszug der Israeli- Prof. Yehuda Danon vom
ben, dass sowohl die ira- ten befielen. Prof. Ben-Nun Immunologiezentrum der
kische Armee als auch eine ist der Auffassung, dass die Schneider-Kinderklinik sagte,
Reihe von Terrororganisatio- Beschreibungen in 2. Mose dass diese Angaben durchaus
nen in aller Welt über das Virus 9,8-11 einen Rückschluss auf eine wissenschaftliche
Milzbranderreger zulassen. Grundlage haben. Feigen sei-
verfügten bzw. verfügen.
Dort heisst es unter anderem:en bei der Behandlung einer
«Da sprach der Herr zu Mose mit dem Anthrax-Erreger in-
Der Kampfstoff ist einfach Haut mit Milzbrandviren sehr und Aaron: Nehmt euch beide fizierten Haut besonders hilf-
herzustellen und zu lagern. effektiv zu sein. Hände voll Ofenruss, und Mosereich, da sie Wirkstoffe der Vi-
Terroristen haben bereits Prof. Luba Ben-Nun lehrt tamin-A-Gruppe enthielten.
soll ihn vor den Augen des Pha-
mehrfach versucht, Anthrax an der Abteilung für Allge- rao gegen den Himmel streuen.«Bis auf den heutigen Tag
einzusetzen. In den Monaten meinmedizin der Ben-Gurion- Dann wird er über dem ganzen werden infektiöse Haut-
nach den Anschlägen in New Universität des Negev und ist Land Ägypten zu Staub werden,krankheiten mit Mitteln be-
York und Washington im Sep- auf biblische Medizin spezia- und es werden daraus an den handelt, die Stoffe der Vita-
tember 2001 wurde das Virus lisiert. Die weltweit bekann- Menschen und am Vieh im gan- min-A-Gruppe enthalten.»
per Post versandt. Damals in- te Forscherin beschäftigt sich zen Land Ägypten Geschwüre Kürzlich wurde mit der
fizierten sich 23 Amerikaner. mit den in der Bibel erwähn- pharmazeutischen Umset-
entstehen, die in Blasen aufbre-
Das Milzbrandvirus kann ten Krankheiten und ist stän- chen.» Diese Art der Ausbrei-zung dieser alten bzw. neuen
den menschlichen Körper auf dig auf der Suche nach Heil- tung einer Krankheit ent- Entdeckung begonnen. Es
verschiedene Art angreifen. mitteln, die in antiken Schrif- spricht der Übertragung des sollen Medikamente aus Fei-
Wird die Haut befallen, ster- ten erwähnt werden. Prof. Milzbrandvi-
ben zwei von zehn Patienten. Ben-Nun führte aus, dass die rus, der eben-
Wenn der Verdauungstrakt alten Manuskripte, besonders falls Menschen
angegriffen wird, liegt die To- auch die Bibel, viele wichtige und Tiere be- Prof. Luba Ben-Nun:
desrate bei rund 60 Prozent. Hinweise auf Krankheiten fällt.
Sind jedoch die Atemwege be- und deren Heilungsmöglich- Prof. Ben- «Im Grunde ist die Heilige
troffen, sterben etwa 97 Pro- keiten enthalten. «Im Grunde Nun sagte wei- Schrift eine der wichtigsten
zent der Infizierten. ist die Heilige Schrift eine der ter, dass in der
In den letzten Jahren arbei- wichtigsten Grundlagen für Bibel auch ein
Grundlagen für eine Medizin,
teten viele Wissenschaftler eine Medizin, die wir in der Gegenmittel die wir in der heutigen Zeit
an der Entwicklung eines heutigen Zeit wieder entde- erwähnt wird. wieder entdecken sollten»
neuen Gegenmittels gegen cken sollten.» In 2. Könige
diesen Erreger. Der her- Prof. Ben-Nun stiess bei 20,7 wird über
kömmliche Impfstoff ist ziem- ihren Nachforschungen auf die Krankheit
lich teuer und kompliziert in eine in der Bibel mehrmals er- Hiskias berichtet: «Bringt ein gen entwickelt werden, die
der Anwendung. Doch vor wähnte Krankheit, die allge- Feigenpflaster her!» Und in gegen diesen Typ des Anth-
kurzem haben israelische mein als Aussatz bezeichnet Jesaja 38,21 heisst es: «Man rax-Erregers wirksam sind.
Wissenschaftler eine sensati- wird. Ihrer Meinung nach bringe eine Feigenmasse und ZL
onelle Entdeckung gemacht. handelt es sich um das Anth- lege sie als Pflaster auf das Ge-
Es gibt ein preiswertes Ge- rax-Virus, das die Haut an- schwür, so wird er leben!» Kommentar: Die Bibel ist in
genmittel, welches das Virus greift. Am ausführlichsten Die Behandlung mit Fei- jeder Hinsicht hochaktuell
auf natürliche Art bekämpft: wird im 2. Buch Mose auf die- gen, so fügte Prof. Ben-Nun und hundertprozentig zuver-
Feigen. Diese Früchte schei- se Krankheit eingegangen. hinzu, sei auch im alten lässig! Das zeigt auch dieser
nen bei einer Infizierung der Sie gehört zu den zehn Pla- Griechenland bekannt gewe- Beitrag. CM ❏

13
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

GEPLANTE ANGRIFFE DES IRAK GESCHEITERT Irakisches Angriffsziel:


Hafen von Haifa

Israels Hüter schläft noch (Bild: IGPO)

schlummert nicht!
Auch dieses Mal hatte es der Irak wieder auf Israel abgesehen. In
Bagdad entdeckten amerikanische Mitarbeiter von Nachrichten-
diensten und Sondereinheiten stichhaltige Beweise.

Zunächst stiess man in ei- Obwohl ein solcher Fund Ein paar
nem der geheimen Bunker nicht in den Zuständigkeits- Tage später so-
von Saddam Hussein auf ein bereich dieser Einheit fällt, stiessen die wie
Modell des israelischen Par- schickte der Kommandeur Soldaten der öffent-
lamentsgebäudes sowie des trotzdem seine Soldaten aus. MET Alpha-Ein- licher
Ichilov-Krankenhauses in Tel Auch als Nichtjude war ihm heit auf weitere Ge- Anlagen und
Aviv. Zudem fand man Satel- ein solcher Fund sehr wich- genstände. Diesmal han- wichtiger Strassen.
litenaufnahmen vom Atom- tig. Als seine delte es sich um Satelliten- Alle Bilder wur-
meiler in Dimona, diverse Soldaten den aufnahmen von Waldgebieten den nur wenige Tage
Schriftstücke über die israe- Bunker un- um die Küstenstadt Haifa, die vor dem amerika-
lische Armee, Listen über ter- anscheinend zum Ziel iraki- nisch-britischen Angriff auf
Symbole und Unifor- scher Raketen werden soll- den Irak gemacht. Bei den
men der verschiede- ten. Sie wurden in der «Isra- meisten Aufnahmen handelt
nen Einheiten, el-Palästina»-Abteilung der es sich um Satellitenbilder,
eine Karte, die irakischen Geheimpolizei in doch es sind auch Nahaufnah-
vor allem die be- Bagdad entdeckt und befan- men vom Boden darunter.
walde- den sich zusammen Die israelischen Nachrich-
ten Zo- mit weiteren Schrift- tendienste gaben inzwischen
nen des stücken in Aktenord- bekannt, dass wenige Wo-
israeli- nern und Briefum- chen vor dem Golfkrieg zwei
schen schlägen mit der arabischen palästinensische Terrorzellen
Hoheitsgebietes Aufschrift «Haifa»; darunter aufgedeckt wurden, deren
zeigt und eine wei- waren auch Satelli- Mitglieder in irakischen Trai-
tere Karte, auf der tenbilder des Ha- ningslagern auf Terroran-
die Iraker verzeichnet fens der Stadt, der schläge in Israel vorbereitet
haben, wo während des Gebäude der worden waren. Israeli-
Golfkrieges von 1991 ihre Irakisches Angriffsziel: Stadtver- sche und amerikani-
Skud-Raketen niedergegan- Israelisches Parlaments- w a l - sche Nachrichten-
gen waren. gebäude in Jerusalem tung dienste gehen
(Bild: IGPO)
Diese Entdeckungen inzwischen
machten Soldaten der ameri- davon aus,
kanischen MET Alpha-Ein- suchten, mussten sie feststel- dass der
heit (Mobile Exploitation len, dass dieser offenbar
Team), die speziell für die ein Versteck war für
Suche nach biologischen und hochrangige Regierungs-
chemischen Kampfstoffen vertreter, die Israel aus-
ausgebildet wurde. Der Kom- spioniert haben. Tatsächlich Irak gross-
mandeur dieser Truppe hatte fanden sich neben den bereits flächige An-
den Hinweis erhalten, dass erwähnten Fundstücken griffe auf Isra-
sich in einem der unterirdi- auch einige antike jüdische el geplant hatte,
schen Bunker Bagdads eine Artefakte sowie detaillierte um offenbar noch
antike Ausgabe des jüdischen Informationen über die win- vor Kriegsbeginn wich-
Gesetzwerkes «Talmud Bav- zige jüdische Gemeinde im Irakisches Angriffsziel: tige Zentren in Israel zu zer-
li» befinden soll. Irak. Ichilov-Krankenhaus in stören. ZL ❏
Tel Aviv (Bild: IGPO)

14
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

ISRAELISCHE ARABER IN TERRORANSCHLÄGE Terrorgruppe aufgedeckt, de- wärtigen Intifada war die Kol-
VERWICKELT ren Mitglieder unter Verdacht laboration mit Terroristen un-
stehen, im Namen der radikal- ter israelischen Arabern
«Trojanisches palästinensischen Organisati- schlichtweg undenkbar. ZL
on Islamischer Jihad Terroran-

Pferd» in Israel schläge geplant zu haben. Die Kommentar: Was treibt ara-
Mitglieder dieser Terrorgrup- bische Bürger Israels, die un-
pe hatten unter anderem At- ter der israelischen Regierung
Die israelischen Sicherheitsbehörden haben umfassende
tentate auf Diskotheken und einen viel höheren Lebens-
Ermittlungen gegen die Islamische Bewegung der israelisch- Einkaufszentren im Norden standard geniessen als ihre
arabischen Bevölkerung eingeleitet, weil einige ihrer Mit- des Landes geplant. ethnischen «Verwandten» in
glieder verdächtigt werden, palästinensischen Terrororgani- Nach Angaben des Inlands- den meisten arabischen Län-
sationen geholfen zu haben. geheimdienstes Shabak wur- dern, dazu, Attentate auf ihre
den im Jahr 2001 unter israe- Mitbürger zu verüben? Es
Bei einer grossangelegten Dorf im Norden des Landes zu lischen Arabern 25 neue Ver- kann nur eine Ursache geben:
Polizeiaktion wurden Mitte insgesamt 300 Jahren Haft ver- einigungen mit zweifelhaftem die teuflische Verblendung,
Mai 15 Aktivisten der Islami- urteilt. Sie hatten einem Selbst- Hintergrund ins Leben geru- unter der diese Menschen lei-
schen Bewegung verhaftet, mordattentäter geholfen, der fen. Doch im Jahr 2002 wurden den. Diese für Israel lebens-
darunter auch Scheich Raed an der Har-Meron-Kreuzung von den israelischen Sicher- gefährliche Situation kann
Salah, der Bürgermeister der einen israelischen Autobus in heitsbehörden 32 derartige letztlich nur durch Jesus
arabischen Stadt Um-al-Fa- die Luft sprengte. Bei diesem Vereinigungen wahrgenom- Christus und durch Seine Lie-
chem. Die arabischen Bürger Terroranschlag waren im ver- men. Man geht davon aus, dass be gelöst werden. Es ist des-
des Staates Israel neigen gangenen Herbst neun Men- palästinensische Terrororgani- halb wichtig, dass wir arabi-
immer häufiger zum Extre- schen ermordet und 51 Perso- sationen gezielt israelische sche Christen und auch an Je-
mismus. In den letzten Mona- nen teilweise schwer verletzt Araber rekrutieren, um deren sus gläubige Juden unterstüt-
ten kam es vermehrt zu Ver- worden. Ohne die Hilfe der bei- freien Lebensstil als Bür-
haftungen. Einige israelische den israelischen Araber hätte ger des Staates Israel für
Araber müssen sich wegen der palästinensische Selbst- ihre Ziele auszunutzen.
massiver Hilfeleistung bei pa- mordattentäter seinen An- In letzter Zeit wurden
lästinensischen Terroran- schlag nicht so leicht verüben unter den arabischen Bür-
schlägen vor Gericht verant- können. Sie halfen ihm, uner- gern Israels immer häufi-
worten. Zudem wurde be- kannt zu bleiben und boten ihm ger terroristische Aktivitä-
kannt, dass israelische Si- Unterschlupf an. Zudem fuhren ten aufgedeckt. Diese Be-
cherheitsbehörden sogar eine sie den Selbstmordattentäter sorgnis erregenden Mel-
aktive Terrorzelle aufgedeckt zu der Autobushaltestelle, an dungen veranlassten den
haben: Drei junge Männer aus der er auf ihren Hinweis hin in israelischen Staatspräsi-
dem Dorf Jaljulia, wollten ein den gut besetzen Bus stieg und denten Moshe Katzav, sich
mit Sprengstoff beladenes wenig später seinen Spreng- öffentlich an die führenden
Auto an einer Bushaltestelle satz auslöste. Vertreter der arabischen
vor der Kaserne der israeli- Als der Prozess gegen die- Minderheit in Israel zu Scheich Raed Salah, Bürgermeister der arabi-
schen Armee in Zrifim in die se beiden israelisch-arabi- wenden. Er rief sie dazu schen Stadt Um-al-Fachem, bei einer Gerichts-
Luft jagen. schen Männer zu Ende ging, auf, alles in ihrer Macht verhandlung in Tel Aviv (Bild: Reuters)

Diese Affäre und die begann ein anderes Gerichts- stehende zu tun, um diese
dadurch aufgedeckte Bereit- verfahren gegen zwei israeli- Entwicklung zu stoppen. zen, damit diese die Botschaft
schaft von israelischen Ara- sche Araber aus Ramla und Doch eine Reaktion der ara- des Evangeliums und der Lie-
bern, auch eigenständig Ter- Lod – zwei mittelgrosse, jü- bisch-israelischen Wortführer be Jesu unter ihrem Volk ver-
rorakte auszuführen, wird von disch-arabische Städte im lässt auf sich warten. Obwohl breiten können. Nur so kann
israelischen Sicherheitskrei- Zentrum des Landes. Auf An- sich nur ein geringer Teil die- jede Blindheit weichen. Es ist
sen als weiterer Schritt zum regung der palästinensischen ser rund eine Million Men- sehr wichtig, dass wir für die
Extremismus gewertet. Bei Terrororganisation Hamas schen zählenden Minderheit Gläubigen im Land Israel be-
der enttarnten Terrorzelle planten sie die Entführung in Israel an Terrorakten betei- ten und auch um Weisheit für
handelt es sich nicht um ei- eines Piloten der israelischen ligt hat, zeigt sich hier eine all- die israelische Regierung, da-
nen Einzelfall. Armee. Zur selben Zeit wur- gemeine Tendenz im Hinblick mit sie in dieser schlimmen Si-
Erst kürzlich wurden zwei de in dem Dorf Manda eine auf deren politische Einstel- tuation richtig reagieren kann.
israelische Araber aus einem weitere israelisch-arabische lung. Vor Beginn der gegen- CM ❏

15
Positive und wohlwollende
Einstellung gegenüber
HINTERGRUNDINFORMATIONEN Israel: Afghanischer Aussen-
AUS ISRAEL minister Abdallah Abdullah
(Bild: Reuters)

SINN UND ZWECK DER «FRIEDENS»-FAHNEN BALD DIPLOMATISCHE


BEZIEHUNGEN?
Moral auf dem Afghanis-
Tiefpunkt tan – ein
Wir alle wissen es: Die Welt ist nach dem Irak-Krieg nicht
friedlicher geworden. Überall herrschen Mord, Totschlag und
andere Verbrechen.
neuer Freund Israels
Im israelischen Aussenministerium war man sichtlich
Das Editorial des jüdischen Friedensaktivisten haben Fei- bewegt über ein Schreiben des afghanischen Aussen-
Wochenmagazins «tachles» erabend. Kongo, Tschetsche- ministers Abdallah Abdullah. Darin brachte er gegenüber
(16.5.03) nimmt Stellung zu nien, Terror, Bürgerkriege seinem israelischen Kollegen Silwan Shalom die
den Friedensdemonstratio- sind schwarze Löcher auf der Hoffnung zum Ausdruck, dass schon bald normale diplo-
nen während des Irak- moralischen Landkarte der matische Beziehungen zwischen beiden Ländern bestehen
Kriegs: Teilzeitaktivisten. Was muss werden.
«Totgeburt. geschehen, damit die plaka-
Die Regen- tive Zusammenkunft der ver- «Wir möchten gute diplo- menmehrheit für diese Wahl
bogen- gangenen Wochen auch dort matische Beziehungen zu erwirken.
fah- ein glaubwürdiges Engage- jenen Staaten aufnehmen, die Dennoch betonte man im
ment erfährt, wo der Krieg sich dem Frieden verpflich- israelischen Aussenministeri-
weitergeht? Wo sind alle, ten», hiess es in dem Schrei- um, dass dies der erste
die mit gutem ben aus Kabul. Darüber hi- Schritt zu indirekten oder
Grund Men- naus betonte der afghanische sogar direkten diplomati-
schenrech- Aussenminister die grundle- schen Beziehungen zwischen
te, das gend positive und wohlwol- Israel und Afghanistan sein
Völ- lende Einstellung seiner Re- könnte. Afghanistan hatte
ker- gierung gegenüber Israel. sich schon einmal an Israel
recht, Im September soll ent- gewandt und um Beratung
die ach schieden werden, ob Afgha- und Hilfe im landwirtschaft-
so nistan in den UN-Ausschuss lichen Sektor gebeten.
wichti- für Erziehung, Kultur und Allerdings führte diese Bitte
nen gen ethi- Wissenschaft aufgenommen damals nicht zu konkreten
hängen noch, abge- schen wird. Das Land will eine Stim- Schritten. ZL ❏
schlafft, ohne Selbst- Perspekti-
bewusstsein, ohne En- ven der jungen Ge-
gagement wehen sie neration einbrachten? KORAN WIDERSPRICHT DEMOKRATISCHEN GRUNDSÄTZEN
drei Wochen nach Ende Kriegsgeburt.
des Irak-Krieges im
milden Frühlingswind
Müssen die USA in Tschet-
schenien einmarschieren, da- Neue irakische Verfas-
überall in Europa. Ein mit ihr aus dem Dornröschen-
Effort auf Zeit. Denn mit schlaf erwacht? … Oder habt sung von einem Juden
(Bild: MNR)

der Verkündigung des ihr schlicht den Friedensruf


Kriegsendes legten nicht für die Attacken gegen die Wenn Saddam Hussein noch am Leben sein sollte, kocht er
nur die Soldaten, sondern USA, gegen Israel und da und vermutlich vor Wut. Falls er tot ist, wird er sich mit Sicherheit
auch die Friedenskämpfer dort gegen Juden miss- «im Grab umdrehen». Warum?
ihre Waffen und anschei- braucht? War die grösste und
nend ihre Seele nieder. längste Freiluftparty der Ge- Weil es eine Ironie des tet wurde. Der aus den USA
Friedensgeburt. genwart die Farce von ein Schicksals zu sein scheint, stammende Jurist Noah Feld-
Die Welt ist nicht fried- paar Millionen Idioten oder dass die neue irakische Ver- man hat sich auf Islam und
licher geworden, zu viele von ein paar Millionen Ernst- fassung, die das Land zu ei- Demokratie spezialisiert. Der
Kriege, zu viel Unrecht, zu zunehmenden mit dem ernst- nem demokratischen Staat 32-jährige Professor ist Ab-
viel Mord toben noch auf haftesten aller Anliegen: machen soll, ausgerechnet solvent der jüdisch-orthodo-
dem Planeten. Doch die Frieden?» T ❏ von einem Juden ausgearbei- xen Hochschule «Rambam» in

16
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

DIE PALÄSTINENSER ALS LIEBLINGSKINDER DER UNO aber ich muss sagen, das sie untersuchen, nicht das der
nicht übertrieben waren und Palästinenser.
Die «Road Map» der die Bewohner des Lagers Je-
nin eine menschliche Kata-
Letztes Jahr verabschiede-
te die Weltgesundheitsorgani-

Einseitigkeit strophe durchlebten, die in


der jüngeren Geschichte we-
sation eine Resolution, in der
sie warnte, dass «die israeli-
nige Parallelen hat.» Nur drei sche Besatzung ein ernsthaf-
Das Quartett (bestehend aus den USA, der EU, Russland und Wochen vor Hansens Erklä- tes Gesundheitsproblem ist».
den Vereinten Nationen) hat formell die «auf Leistungen rung ermordete ein Selbst- Es wurde nichts über die ge-
basierende Road Map zu einer dauerhaften Zwei-Staaten- mord-Bomber 29 Israelis sundheitlichen Folgen gesagt,
Lösung für den israelisch-palästinensischen Konflikt»
ausgegeben. Als Mitglied des Quartetts wird die UNO
auch entscheiden, ob die Parteien ihre Verpflichtun-
gen erfüllt haben. Das ist ein Grund zur Sorge.

Wird die UNO sich unpartei- Bänder im Besitz der


isch verhalten? Wird sie ver- UNO auftauchten.
langen, dass die Palästinen- Larsen gab sich letz-
ser allen ihren Verpflichtun- tes Jahr ebenfalls ein-
gen nachkommen, bevor zur seitig, als er sagte:
nächsten Phase übergegan- «Die Regierung Isra-
gen wird? Die Geschichte der els hat allen morali-
UNO ist nicht gerade ermuti- schen Boden in die-
gend. sem Konflikt verlo-
Terje Larsen, der derzeiti- ren.»
ge UN-Sonderkoordinator für Peter Hansen,
den Friedensprozess im Na- Kopf der UN-Agentur
hen Osten, leugnete, dass die für palästinensische
UNO Videobänder von Hisbol- Flüchtlinge, sagte
lah-Terroristen hatte, die an nach einem Besuch
der Entführung von drei isra- in Jenin: «Ich hatte Ein israelischer Siedler vor dem Büro von Premierminister Ariel Sharon:
elischen Soldaten an der liba- gehofft, dass die Hor- «Strassenkarte zur Hölle, wähle NEIN!» (Bild: Keystone)

nesischen Grenze beteiligt ror-Geschichten über


waren. Er war zu einem Wi- Jenin übertrieben und von beim Passah-Seder in Netan- die entstehen können, wenn
derruf gezwungen, als die Emotionen beeinflusst seien, ya; bei diesem Anschlag star- man in einem Bus neben ei-
ben mehr Zivilisten als wäh- nem palästinensischen Selbst-
rend der Kämpfe in Jenin. mordattentäter sitzt.
Hansen hat das offenbar ver- Sinnigerweise hat die UNO
Massachusetts. Schon in jun- Publikation nimmt Feldman gessen. zwei einzigartige Komitees:
gen Jahren lernte er Aramä- auch Stellung zur weit ver- Die Vollversammlung ver- eines zur Vertretung der Rech-
isch und Hebräisch, um die jü- breiteten Ansicht, dass der abschiedet jedes Jahr Dutzen- te der Palästinenser und ein
dischen Schriften in ihrer Ur- Koran den demokratischen de Resolutionen gegen Isra- anderes zur Untersuchung
sprungssprache lesen zu kön- Grundsätzen widerspricht el. Sie hat palästinensische über das Handeln Israels.
nen. Mit 15 Jahren eignete er und demzufolge keine islami- Terrorgruppen noch nie verur- Keines dieser Komitees ver-
sich Arabisch an. Später wid- sche Demokratie entstehen teilt. tritt die Rechte Israels, kei-
mete er sich der islamischen kann. Der Zeitpunkt der Ver- Die Menschenrechtskom- nes untersucht das Handeln
Philosophie und studierte öffentlichung seines Buches mission verabschiedete letz- der Palästinenser.
nebenbei Jura. Als die Statuen ist klug gewählt. Kurz danach ten Monat fünf Resolutionen, Angesichts dieser Ge-
des ehemaligen irakischen wurde Feldman von der ame- die Israel verurteilten. Eine schichte der eklatanten Ein-
Diktators gestürzt wurden, rikanischen Regierung beauf- davon duldet indirekt paläs- seitigkeit trägt die UNO die
veröffentlichte Prof. Feldman tragt, ein Gutachten über den tinensischen Terror, statt ihn schwere Last, denn sie muss
sein Buch mit dem Titel: Irak zu verfassen und eine zu verurteilen. Der Sonderbe- wenigstens einmal beweisen,
«Nach dem Jihad: Amerika neue irakische Verfassung richterstatter der Kommissi- dass sie ein ehrlicher und un-
und der Kampf für die islami- nach demokratischen Prinzi- on für die Region hat nur ein parteiischer Schiedsrichter
sche Demokratie». In seiner pien zu erarbeiten. ZL ❏ Mandat, Israels Handeln zu sein kann. IMRA ❏

17
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

UNRWA GIBT DEN ARABISCHEN TERRORISTEN


DECKUNG

Unterstützungs-
gelder für Bomben-
fabriken
Einem vernichtenden Bericht des israelischen Geheimdiens- Israelische Soldaten kontrollieren einen Krankenwagen, weil Terroristen selbst
tes zufolge gibt die UN-Hilfsorganisation «UN Relief and UN-Krankenwagen zum Waffenschmuggel missbrauchten (Bild: Reuters)

Works Agency» (UNRWA) in Judäa, Samaria und Gaza


arabischen Terroristen Deckung. terstützten «Palästinenser» 120 internationale Mitarbeiter
ihre Flüchtlingslager in Bom- sowie 22 000 «Palästinenser»
Terroristen haben die werden. Es ist nicht möglich, benfabriken verwandelt ha- beschäftigt.
Schulen der Organisation, dass UNRWA-Mitarbeiter ben. Das Jahresbudget der UN-
ihre Krankenwagen und sogar nicht wissen, dass Bilder von Für die «Palästinenser» RWA belief sich im letzten
ihre Mitarbeiter unter ihre Selbstmordattentätern und hält die UNO eine eigene Or- Jahr auf 280 Millionen Dollar;
Kontrolle gebracht. Arabische ‹Märtyrern› in den Schulen ganisation bereit, die United etwa ein Drittel dieser Sum-
Terroristen lagerten Munition hängen.» Nations Relief and Works Agen- me kommt von amerikani-
in UNRWA-Schulen und Die UNO verschwendet cy for Palestinian Refugees oder schen Steuerzahlern. Diese
schmuggelten Waffen in UN- mehr als eine Viertelmillion UNRWA, gegründet 1950, ein- Geldsummen gehen an un-
Krankenwagen. Ein UN-Ge- Dollar pro Jahr für die so ge- zig und allein, um für deren schuldige Bedürftige, aber
sellschaftsklub wurde genutzt nannten «Palästinenser», die Bedürfnisse zu sorgen. auch an Leute, die am 11. Sep-
für Treffen der Tanzim-Terror- Lieblingskinder eines jedes Im Lauf der Jahrzehnte hat tember 2001 vor Freude tanz-
gruppe, die zu Arafats Fatah Despoten im Nahen Osten, sich die Zahl der «Flüchtlin- ten und die man gerade jetzt
gehört. «UNRWA arbeitet seit während sie eine erschre- ge», die von der UNRWA re- wieder sehen konnte, wie sie
über 50 Jahren in den Flücht- ckend grosse Gruppe von gistriert sind, von ursprüng- amerikanische Flaggen ver-
lingslagern», sagte ein hoch- Flüchtlingen im Stich lässt, lich 750 000 auf fast vier Mil- brannten, Saddam anfeuerten
rangiger Vertreter der israeli- die weitaus hungriger, besitz- lionen erhöht. Die UNRWA ist und die in den von der UNRWA
schen Regierung. «Es ist nicht loser und hilfsbedürftiger ist: ein riesiges Anspruchs-Pro- geführten Schulen Menschen
möglich, dass die UNRWA die Nordkoreaner. gramm geworden, das ein als Streubomben ausstaffiert
nicht weiss, dass einige Schu- Der Gegensatz ist noch bi- Netz von Hauptquartieren in losschicken, um Israelis in
len Nachmittags für Versamm- zarrer, wenn man bedenkt, New York, Genf, Kairo, Am- Stücke zu sprengen. TZE-
lungen der Hamas benutzt dass viele der von der UNO un- man und Gaza hat und rund MACH ❏

ENGAGEMENT FÜR DIE AKADEMISCHE FREIHEIT setzungsfachzeit-


schrift entlassen
Wissenschaftler gegen worden waren.
«Dieser Zwi-
(Bild: PhotoDisc)

internationalen Boykott schenfall hat


mich zutiefst er-
schüttert», er-
Akademiker und Wissenschaftler aus der ganzen Welt haben eine neue Vereinigung ins
klärte er Journa-
Leben gerufen, die den internationalen Boykott israelischer Akademiker bekämpfen will.
listen bei einer Pressekonfe-
Die Vereinigung «Interna- Forschergemeinde ausge- Leiter der Abteilung für Phy- renz. «Ich finde es nicht rich-
tionale akademische schlossen werden. In der Lei- siologie an der Columbia Uni- tig, dass man für die
Freunde Israels» (Internati- tung der Vereinigung sind versität in New York. Er hat- Einstellung oder Entlassung
onal Academic Friends of Is- rund 40 Wissenschaftler aus te die Vereinigung ins Leben wissenschaftlicher Mitarbei-
rael, IAFI) soll darüber wa- Nordamerika und Europa ver- gerufen, nachdem vergange- ter politische Gründe anführt.
chen, dass israelische Akade- treten, teilweise auch Nicht- nes Jahr zwei israelische Wis- So etwas widerspricht dem
miker und Wissenschaftler juden. Gründer und Vorsitzen- senschaftler aus ihren Positi- Grundsatz der akademischen
nicht aus der internationalen der ist Dr. Andrew Marks, onen bei einer britischen Über- Freiheit.» ZL ❏

18
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

ÜBER DEN EXPORT UND IMPORT VON SELBSTMORD- re Beispiele sind Hussein die von El Kaida zur Durch-
ATTENTÄTERN Mikdad, der Jerusalem über führung von Anschlägen aus-
die Schweiz erreichte und bei gebildet worden sind, wurden
El Kaida und Terror- der frühzeitigen Explosion von deutschen, französischen,
seiner Bombe im Lawrence britischen und italienischen

akte in Israel Hotel in Ostjerusalem schwer Sicherheitsbehörden festge-


verletzt wurde sowie die Ge- nommen.
fangennahme von Gerard Shu- Nichtsdestotrotz haben die
Der Selbstmordanschlag auf die Tel Aviver Jazzkneipe Mike’s
mann. Er erreichte im Januar internationalen Medien rich-
Place in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai steht in einer 2000 Tel Aviv über London tiger Weise von mehreren tak-
langen Reihe von Selbstmordattentaten, die in Israel zur mit Hilfe von Reisedokumen- tischen Neuheiten im Zusam-
traurigen Routine des täglichen Lebens geworden sind. Bei ten des Staates Sierra Leone. menhang mit dem Anschlag in
dem Anschlag kamen zwei Israelis und eine französische Seit Jahren versucht El Tel Aviv berichtet, so zum
Kellnerin ums Leben. Kaida, die Terrorverbindung Beispiel die ungewöhnliche
von Osama Bin Laden, Anreise der Attentäter über
Seit 1993 gab es über 155 Organisationen von Jassir unentwegt, ihren Einfluss auf Grossbritannien, Damaskus,
Selbstmordanschläge, aus- Arafat (PLO), Ahmad Jibril den israelisch-palästinensi- Jordanien, Gaza, Tel Aviv.
geführt von 250 Attentätern. (PFLP) und George Habasch schen Konflikt auszudehnen. Oder der Einsatz von hochent-
Die Besonderheit des An- (PFLP) zu sein. Die Organisation betrachtet wickeltem Sprengstoff, der
schlags auf die Jazzkneipe In der zweiten Hälfte der ihn als Teil des globalen «Is- auf eine mögliche Koordinati-
Mike’s Place in Tel Aviv (le- 90er-Jahre fügten sich radikal- lamischen Jihad» gegen die on zwischen Hamas-Aktivis-
sen Sie dazu den Bericht auf fundamentalistische, schiiti- «jüdische Kreuzfahrerachse ten in Damaskus und Gaza
Seite 11; d.Red.) liegt darin, sche Terrorgruppen in das des Bösen». Im Juli 2000
dass die beiden Attentäter, komplexe Bild der antiisrae- schickte El Kaida den bri-
Asif Muhammed Hanif und lischen terroristischen Struk- tischen Staatsbürger
Omer Khan Sharif, britische turen ein. Diese Gruppen spe- Richard Reid nach Israel,
Staatsbürger mit pakistani- zialisierten sich darauf, aus- nachdem er ein Training in
schen Wurzeln sind. Medien ländische Staatsbürger nach Afghanistan absolviert
sprachen zwar von einer «neu- Israel zu entsenden, um vor hatte. Reid reiste als Tou-
en Qualität» im Terror gegen Ort Anschläge auszuüben. rist nach Israel ein und
Israel, doch oft wird verges- Das prominenteste Beispiel sammelte verschiedene
sen, dass palästinensisch-ex- ist der Deutsche Steven Informationen über mögli-
tremistische Gruppen schon Smirek. Er konvertierte zum che Anschlagsziele in Is-
in den 70er-Jahren junge Men- Islam und liess sich in rael. Reid erlangte später
schen, besonders Frauen und Deutschland von der radikal- zweifelhafte Berühmtheit,
junge Europäer britischer, nie- islamischen Terrororganisati- nachdem er als «Schuh- Ein britischer Staatsbürger verübte diesen An-
derländischer, aber auch pe- on Hisbollah rekrutieren. bomber» versuchte, ein schlag auf die Jazzkneipe Mike’s Place in Tel Aviv
(Bild: Reuters)
ruanischer Herkunft, rekru- Smirek wurde von der Hisbol- Flugzeug der American
tierten. Ziel war dabei, die lah nach Israel entsandt, Airlines auf dem Weg von Pa- und Elementen der El Kaida
strengen israelischen Sicher- nachdem er offen seine Bereit- ris nach Miami im Auftrag von in Grossbritannien hindeutet.
heitsvorkehrungen zu unter- schaft darlegte, Selbstmord- El Kaida zu sprengen. Der Einsatz von Europäern
wandern und Sprengstoff in anschläge ausführen zu wol- Nabil Ukal, ein Palästinen- zu antiisraelischen, terroristi-
Flugzeuge oder nach Israel zu len. 1997 wurde Smirek bei ser, der Verbindungen zur Ha- schen Zwecken ist nicht neu.
schmuggeln. seiner Ankunft am Ben-Gur- mas unterhielt, versuchte, im Vielmehr ist das Attentat eine
Die meisten der jungen ion-Flughafen festgenommen. Auftrag der El Kaida ein ter- neue Warnung an die Verant-
Europäer, die in die Umset- Die Hisbollah hatte ihn auf roristisches Netzwerk aufzu- wortlichen in der westlichen
zung oder Vorbereitung von eine Trainingsmission nach bauen. Auch er erhielt ein Welt bezüglich der globalen
Anschlägen gegen israelische Israel geschickt, um die Training in Afghanistan und Bedrohung durch den islami-
Ziele verwickelt waren, waren Glaubwürdigkeit und Fähig- kehrte danach nach Gaza zu- schen Terror. Der Anschlag
genau darüber informiert, was keiten des jungen Deutschen rück. zeigt auch einmal mehr, wie
sie taten. Meistens war ihr zu testen. Die Beispiele sind nur eine dringend notwendig die Koo-
Auftrag mit der romantischen In weiteren Fällen wurde Auswahl und zeigen, dass die peration im gemeinsamen und
Vorstellung, Teil eines «inter- versucht, libanesische Schii- Rekrutierung von europäi- effektiven Kampf gegen den
nationalen Revolutionskamp- ten mit ausländischen Pässen schen Muslimen nichts Neues Terror auch jenseits der nati-
fes» der palästinensischen nach Israel zu senden. Weite- ist. Viele dieser «Rekruten», onalen Grenzen ist. IBB ❏

19
(Bilder: MNR)

HINTERGRUNDINFORMATIONEN
AUS ISRAEL

10
12
11 13
EIN ETWAS ANDERER REISEBERICHT bis zur Hölle hinabgeworfen
werden» (vgl. Mt 11,23-24),

1 1
30. Beth-Shalom dort war unsere Gruppe ganz
allein. So angenehm dies für

2 Kongressreise den einzelnen Reisenden auch


sein mag, für Israel ist diese
Tourismusflaute eine wirt-
Vor dem Beginn der Reise nach Israel wurde den 70 Teilneh- schaftliche Katastrophe!
mern in einem Schreiben, das die letzten Reiseinformationen An dieser Katastrophe sind
enthielt, das Wort aus Psalm 37,5 zugerufen: «Befiehl dem auch die Medien schuld, denn
Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl ma- sie zeichnen von Israel ein
chen.» Bild, in dem nur Terror, Angst
3 und Blut vorherrschen. Aber
Bestimmt wurden dem ei- senden Rundreise, die vom dieses Land, in dem 6,6 Milli-
nen oder anderen vor der Golan bis nach Jerusalem onen Menschen leben, hat so
Reise auch von Freunden und führte und auch auf dem viele schöne Seiten, die ganz
Bekannten «gute» Ratschläge Rückflug, der sich wegen des anders sind, als uns in der
4 gegeben. Vielleicht wurden Streiks allerdings um Stunden täglichen Berichterstattung
sie mit Fragen konfrontiert verspätete. weis gemacht wird. Gerade
wie: «Was, du willst nach Is- Unsere beiden Reisebusse diese Seiten durften die Teil-
rael? Jetzt, in dieser Zeit? Ja legten je knapp 1 000 km zu- nehmer der 30. Beth-Shalom-
bist du denn …?» Manch ei- rück. Trotzdem fühlte man Kongressreise sehen und er-
ner dachte vielleicht auch: «Ist sich jederzeit sicher und ge- leben! FP ❏
es wirklich richtig, jetzt nach borgen in Gottes Hand! Ein
5 Die nächste Gelegenheit, mit
Israel zu reisen? Jetzt, wenn beachtlicher Teil der Gruppe
Beth-Shalom nach Israel zu
alles so unruhig ist? Was ha- war sogar zum ersten Mal in reisen, bietet sich im Herbst
ben wir denn heute mit Israel Israel; viele Teilnehmer reis- (s. dazu die Information in der
überhaupt noch zu tun?» – Je- ten erstmalig mit Beth- Mitte dieser Zeitschrift). Die
der Reiseteilnehmer konnte Shalom. 31. Kongressreise ist geplant
6 am Ende der Reise jedoch be- Es gab zu viele Höhepunk- vom 3. bis zum 13. Mai 2004.
zeugen: «Ja, gerade jetzt war te, um sie in wenigen Zeilen
es richtig, nach Israel zu rei- zu beschreiben. Aber ein Ein- Bildlegenden
sen! Wir waren ein Segen und druck blieb haften: In Ka- 1 Blick in den Kongresssaal des
wurden gesegnet. Ja, der Herr pernaum, wo sonst viele Tou- Kibbuz Ma’agan
hat alles wohl gemacht!» risten-Busse standen, wo sich 2 Norbert Lieth
um die Ruinen der Synagoge 3 Eli Bar David und Fredi
Dies begann schon mit dem
7 Winkler
EL AL-Flug von Zürich bzw. dicht gedrängt zahlreiche
4 Dr. Gershon Nerel und
Frankfurt nach Tel Aviv, und Menschen scharten, um die Fredi Winkler
es ging weiter während des Erfüllung der Worte Jesu mit 5 Dr. Jürgen Bühler (Inter-
30. Kongresses über das pro- eigenen Augen zu sehen: «Und nationale Christliche
phetische Wort am See Gene- du, Kapernaum, die du bis zum Botschaft, Jerusalem) 23
8 zareth sowie der anschlies- Himmel erhoben bist, du wirst 6 Dr. Mordechai Waron

20
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
S E R I E
AUS
EIN BLICK AUS JERUSALEM: ISRAEL UNDISRAEL
JESHUAH

15
14
7 Conno Malgo übergibt
16
DER EINFLUSS JÜDISCHER GLÄUBIGER AN JESHUAH
Dr. Waron einen Scheck IN DER ISRAELISCHEN GESELLSCHAFT
von CHF 500’000.–
8 Norbert Lieth übergibt Dr.
Waron einen Scheck von 55 Jahre Staat


EUR 250’000.–
9 Peter Malgo übergibt Dr. Nerel
zwei Schecks von CHF 50’000.–
17 Israel – ein Jubi-
Teil 1
und EUR 10’000.–
10 Empfangsgebäude des Ben
Gurion-Flughafens in Tel Aviv
läum aus geistli-
11 EL AL-Flugzeug mit Beth-
Shalom Reiseteilnehmern auf
cher Sicht
dem Flughafen Ben Gurion
12 Reiseteilnehmer mit Bussen vor
18 DR. GERSHON NEREL stützten Einschätzung beträgt
dem Gästehaus Beth-Shalom,
Haifa die Gesamtzahl der messiani-
13 Reiseteilnehmer mit Bus vor «Ich will mich mit dir verloben schen Juden in Israel etwa
dem Gästehaus Beth-Shalom, für alle Ewigkeit, ich will mich 5 000. Diese Gläubigen leben
Haifa mit dir verloben in Gerechtigkeit im ganzen Land verstreut in
14 Reiseteilnehmer auf dem Karmel und Recht, in Gnade und Barm- Städten, Dörfern und Kibbu-
19
15 Tourismus-Minister Benjamin herzigkeit. Ja, in Treue will ich zim. Sie sind in Eilat im Sü-
Elon begrüsst Reiseteilnehmer mich mit dir verloben, und du den des Landes genauso zu
16 Kibbuz Ma’agan wirst den Herrn erkennen» (Hos finden wie im nördlich gelege-
17 Beide Reisebusse vor dem
2,21-22). nen Naharia. Besonders wäh-
Gästehaus Beth-Shalom, Haifa
18 Reiseteilnehmer auf dem Karmel Im Mai 2003 hat der Staat rend des letzten Jahrzehnts,
19 Fredi Winkler mit Täuflingen Israel sein 55. Jubiläum gefei- als Israel etwa eine Million
20 Dr. Gershon Nerel und Haim ert. Noch immer kämpft der Neueinwanderer (hebr.:
Reusch (Reiseleiter) 20 jüdische Staat um sein Über- «Olim») aufnahm, kamen auch
21 – 24 Reiseteilnehmer im leben. Durch die Al-Aksa-In- mehrere Hundert russische
Moshav Yad Hashmonah tifada der Palästinenser befin- und äthiopische an Jeshuah
det er sich buchstäblich im gläubige Juden ins Land. Heu-
21 Kriegszustand. Für viele Bi- te gibt es insgesamt etwa 90
belleser ist die Gründung des Gruppen messianischer Juden
zionistischen Staates ein ent- in Israel.
scheidendes Ereignis in der Während Einzelpersonen
Weltgeschichte. Durch die und Familien dieser «Olim»
heutige Sammlung und Wie- sich den bereits bestehenden
22 derherstellung des jüdischen messianischen Gemeinden an-
Volkes in Eretz Israel, dem schliessen, bilden wieder an-
verheissenen Land der Bibel, dere eigene Gruppen, in denen
24 erfüllt sich auf lebendige Wei- sie ihre Muttersprache spre-
se das prophetische Gleichnis chen können. Im Vergleich zu
Jeshuahs vom Feigenbaum in vorherigen Einwanderungs-
Matthäus 24,32-33. Neben der wellen in den 1950er und
physischen Wiederbelebung 1960er-Jahren beobachten wir
Israels – der wundersamen heute, wie die jüngere Gene-
Wiedererweckung der verdorr- ration sehr rasch die hebräi-
ten Gebeine (s. Hes 37) – er- sche Sprache erlernt und des-
leben wir die Wiedergeburt ei- halb auch die Älteren gezwun-
nes kleinen, aber bedeutsa- gen sind, diese anzuwenden.
men Überrestes im Land, Dieser Prozess der Anglei-
nämlich der Gemeinde der jü- chung an die israelische Kul-
dischen Gläubigen an tur wird gefördert durch den
Jeshuah. Besuch israelischer Schulen
Nach meiner persönlichen, und durch die Ableistung des
nicht durch Statistiken ge- langen Militärdienstes in der

21
HINTERGRUNDINFORMATIONEN
S E R I E
AUS
EIN ISRAEL
BLICK AUS JERUSALEM: ISRAEL UND JESHUAH

israelischen Armee (hebr. «Za- Etwa 80 Prozent der heute der Messianisch-Jüdischen Al- allen Gemeinden die gleichen,
hal») – drei Jahre für Männer in Israel lebenden messiani- lianz Israels (Messianic Jewish neu komponierten Lieder mit
und zwei Jahre für Frauen ab schen Juden sind nicht hier ge- Alliance of Israel) während des biblischen Texten gesungen.
18 Jahren. boren. Wie die übrige israeli- Shavuot-Festes (Pfingsten) or- Im Staat Israel zeichnen
Neben den messianischen sche Gesellschaft kommen jü- ganisierte Zusammenkunft. sich die meisten messiani-
«Olim», die sich seit ihren ers- dische Gläubige an Jeshuah Dennoch liegt der Schwer- schen Gemeinden durch ihre
ten Tagen im Land bereits als aus vielen verschiedenen Kul- punkt gemeinsamer Aktionen Offenheit und ihr Öffentlich-
Israelis fühlen, gibt es jedoch turen. Gleichzeitig beobachten auf der örtlichen Gemeinde, in keitsbewusstsein aus. Die Ver-
auch die Gruppe der «Yordim» wir jedoch, wie die Zahl der der israelische Gläubige sich kündigung des Evangeliums
(hebr. für «heruntergehen»), «Sabras», der in Israel gebore- um die Entwicklung einer ei- oder evangelistische Veran-
die wegen der schwierigen nen Gläubigen, allmählich an- genen Identität bemühen. Ihre staltungen sind von grosser
Lage Israel verlassen, um in wächst. Sie schliessen sich un- Versammlungen finden entwe- Freimütigkeit gekennzeich-
anderen Ländern zu leben. Er- seren Gemeinden an und bil- der in Privathäusern oder net. Gelegentlich werden evan-
-wohnungen statt, in gros- gelistische Aktionen auch auf
sen Sälen oder sogar in nationaler oder institutioneller
Kirchengebäuden. Die Ebene durchgeführt. Manche
meisten örtlichen Gemein- von ihnen entwickeln sich mit
den gehören jedoch nicht der Zeit zu festen Einrichtun-
zu einer bestimmten gen. So ist es für viele messi-
christlichen Gemeinde anische Juden bereits eine Tra-
oder Konfession. dition, sich dem an Sukkot
Obwohl es unterschied- (Laubhüttenfest) stattfinden-
liche Auffassungen über den «Jerusalem-Marsch» anzu-
die Ausdrucksformen ihrer schliessen. Bei diesem Anlass
Identität gibt, herrscht ein tragen sie T-Shirts mit Bibel-
breiter Konsens über die versen und marschieren sin-
wöchentlichen Gottes- gend mit anderen israelischen
dienste, die am Shabbat Gruppen durch die Strassen
Für viele messianische Juden ist es bereits eine Tradition, sich dem an Sukkot (Samstag) und nicht am Jerusalems.
(Laubhüttenfest) stattfindenden «Jerusalem-Marsch» anzuschliessen (Bild: IGPO) Sonntag stattfinden. Im Die gesellschaftliche und
Staat Israel ist die Einhal- wirtschaftliche Integration
wähnenswert ist in diesem Zu- den somit die nächsten Gene- tung des Shabbats am siebten messianischer Juden im Staat
sammenhang auch das Phäno- rationen messianischer Juden. Tag gesetzlich geregelt, da es Israel ist etwas ganz Natürli-
men jener nicht-zionistischen Neben denjenigen, die in mes- sich um den wöchentlichen ches. Immer mehr jüdische
messianischen Juden, die lie- sianisch-jüdischen Familien Ruhetag des Judentums han- Gläubige an Jeshuah engagie-
ber in der Golah, der jüdischen aufgewachsen sind, kommen delt. Die meisten messiani- ren sich in der Privatwirt-
Diaspora, bleiben. Viele dieser fast täglich neue Gläubige hin- schen Juden wollen ihre jüdi- schaft. Sie sind anzutreffen in
messianischen Diaspora-Ju- zu, die ausserhalb ihrer Fami- sche Identität beibehalten, kleineren oder grösseren Un-
den unterstützen zwar den lien zum Glauben an Jeshuah und deshalb ist es bei ihnen ternehmen der High-Tech-
Staat Israel, wollen aber nicht als ihren Messias kommen und üblich, den siebten Tag der Branche, des Im- und Export-
dort leben. Andere nicht-zio- Mitglieder einer örtlichen Ge- Woche als Tag der Ruhe und geschäftes, im Tourismus
nistische messianische Juden meinde werden. Obwohl mes- Anbetung einzuhalten. Natür- usw. Ihr Einfluss ist spürbar
wie zum Beispiel diejenigen sianische Juden in Israel eine lich gibt es unter ihnen Mei- in allen Schichten der israeli-
aus der ehemaligen Sowjetuni- winzige Minderheit sind, we- nungsverschiedenheiten über schen Gesellschaft; deshalb
on wollen nicht nach Israel, cken sie das Interesse der verschiedene theologische wollen sie einen Rückzug
sondern lieber nach Deutsch- Medien und stehen deshalb Fragen, wie zum Beispiel zwi- in «messianische Ghet-
land auswandern. Deshalb häufig im Mittelpunkt der öf- schen charismatisch ausge- tos» oder «messiani-
gibt es heute in Deutschland fentlichen Aufmerksamkeit. richteten Gläubigen und den- sche Klöster» mit t am
n
Hunderte messianische Juden Für viele messianische Ju- jenigen, die dieser Richtung allen Mitteln
h ei
aus Osteuropa, die dort neue,
deutschsprachige messiani-
den sind in Israel stattfinden-
de regionale und nationale
nicht folgen, aber über die Ein-
haltung des Shabbats herrscht
vermeiden.
❏ 3
er
0
sc
sche Gemeinden gründen, weil Konferenzen grosse Anzie- Einigkeit. Auch in der Litur-
sg
abe
20
sie bedauerlicherweise für
sich keine Zukunft im Staat
hungspunkte. Einige Veran-
staltungen finden jährlich
gie, insbesondere beim Lied-
gut, gibt es keine grossen Ab-
e
Au
uli
Israel planen. statt, wie zum Beispiel die von weichungen. So werden in fast
ch
st
. J
14

e
Di
22