Sie sind auf Seite 1von 111

AUKTION 176

SAMSTAG, 16. SEPTEMBER 2017 SCHLOSS DÄTZINGEN MALTESERSAAL

ANTIKE UHREN

ARMBANDUHREN

BEGINN 13.30 Uhr

Vorbesichtigung Mittwoch, 13. September 2017, von 10 - 18 Uhr Donnerstag, 14. September 2017, von 10 - 18 Uhr Freitag, 15. September 2017, von 10 - 18 Uhr Samstag, 16. September 2017, von 9.30 - 12 Uhr

Telefon während der Auktion (07033) 4 34 84 Fax (07033) 4 46 19

während der Auktion (07033) 4 34 84 Fax (07033) 4 46 19 SEIT 1976 GALERIE +

SEIT 1976

GALERIE + AUKTIONSHAUS PETER KLÖTER

Inhaber: Roland Zeifang

SCHLOSS DÄTZINGEN - SCHLOSSSTR. 1 71120 GRAFENAU (BEI SINDELFINGEN)

POSTFACH 1150 71117 GRAFENAU TELEFON (07033) 4 34 84 - FAX 4 46 19

www.kloeter-auktionen.de E-Mail: kontakt@kloeter-auktionen.de

STÄNDIGE

VERKAUFSAUSSTELLUNG

ANTIKE UHREN ARMBANDUHREN VARIA

BERATUNG SCHÄTZUNG GUTACHTEN ANKAUF - VERKAUF

Besuchen Sie auch unseren ONLINESHOP:

www.armbanduhren-kloeter.de

www.antike-uhren-kloeter.de

GESCHÄFTSZEITEN:

Montag bis Mittwoch 10 - 17 Uhr Donnerstag und Freitag 10 - 18 Uhr Außerhalb der Auktionsbesichtigungszeiten empfehlen wir Terminvereinbarung

Katalogpreis € 15,- (inkl. Porto) Abonnement für vier Kataloge € 50,- (inkl. Porto)

Commerzbank Reutlingen - IBAN: DE46 6404 0033 0414 4499 00 - BIC: COBADEFFXXX Postbank Stuttgart - IBAN: DE29 6001 0070 0021 6667 00 - BIC: PBNKDEFF

Versteigerungsbedingungen

1.

Die Firma Galerie + Auktionshaus Peter Klöter (im Nachfolgendem Versteige- rer) versteigert die zur Versteigerung kommenden Gegenstände im eigenen Namen und für Rechnung der Einlieferer (Kommittenten), die unbenannt blei-

12.

Bei Zahlungsverzug wird mit Zugang der zweiten Mahnung ein Säumniszu- schlag in Höhe von 3 % der Gesamtforderung erhoben. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 4 % über den jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

13.

ben.

Verweigert der Käufer Abnahme oder Zahlung oder gerät er mit der Zahlung in

2.

Verzug, kann der Versteigerer wahlweise entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Käufer gerät in Ver-

Das Versteigerungsgut kann vor der Versteigerung besichtigt und - auf Gefahr des Interessenten - geprüft werden. Bei der Besichtigung ist größte Vorsicht zu empfehlen, da jeder Besucher für den von ihm verursachten Schaden in vollem

zug, wenn die mit einer Mahnung verbundene Nachfrist fruchtlos verstrichen ist.

Umfange haftet. Die Gegenstände sind in der Regel gebraucht und werden in

14.

dem Zustand zugeschlagen, in dem sie sich beim Zuschlag befinden. Die nach

Verlangt der Versteigerer Erfüllung, steht ihm neben dem Kaufpreis der Ver-

bestem Wissen vorgenommenen Katalogbeschreibungen sind keine zugesi- cherten Eigenschaften i.S.d. § 459 ff. BGB. Das gilt insbesondere für jegliche Angaben über Ursprung, Zustand, Alter, Echtheit und Zuschreibung, die grund-

zugsschaden zu. Dazu gehören auch ein etwaiger Währungsverlust, der Zins- verlust nach Maßgabe der Ziffer 12 sowie der Kostenaufwand für eine eventuelle Rechtsverfolgung.

sätzlich als Meinungsäußerungen und nicht als Tatsachenbehauptungen anzu- sehen sind. Nach erfolgtem Zuschlag können Beanstandungen, gleich welcher

15.

Art, nicht mehr berücksichtigt werden.

Verlangt der Versteigerer Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so ist er be- rechtigt, das Versteigerungsgut bei Gelegenheit noch einmal zu versteigern. Mit

3.

dem Zuschlag erlöschen die Rechte des Käufers aus dem früher ihm erteilten

Der Bieter erwirbt auf eigene Rechnung, wenn er nicht vor Beginn der Verstei- gerung Namen und Anschrift eines Auftraggebers angibt.

Zuschlag. Der Käufer haftet für jeden Ausfall, hat keinen Anspruch auf einen evtl. Mehrerlös und wird zur Wiederversteigerung nicht zugelassen. Für die

4.

Wiederversteigerung gilt er als Einlieferer und hat wie dieser eine Kommissi- onsprovision von 16 % zu entrichten. Der Versteigerer kann jederzeit vom Er-

Der Versteigerer hat das Recht, Katalognummern zu vereinen, zu trennen, au-

füllungs- zum Schadenersatzanspruch übergehen. Verlangt er Schadenersatz

ßerhalb der Reihe anzubieten oder zurückzuziehen.

wegen Nichterfüllung, ist der Erfüllungsanspruch erloschen.

5.

16.

Der Zuschlag erfolgt nach dreimaligem Aufruf an den Meistbietenden. Der Ver- steigerer hat das Recht, ein Gebot abzulehnen oder unter Vorbehalt zuzuschla- gen. Wird ein Gebot abgelehnt, bleibt das vorangegangene Gebot verbindlich. Wird unter Vorbehalt zugeschlagen, bleibt der Bieter an sein Gebot für vier Wo- chen vom Tage des Ausrufs ab gebunden. Das Angebot zum Limit an die Allge- meinheit bleibt jedoch bestehen. Der Gegenstand kann im Falle eines Nachgebots zum Limit auch ohne Rücksprache anderen Bietern zugeschlagen oder im Freihandverkauf veräußert werden. Der vorbehaltlose Zuschlag wird mit der Absendung der schriftlichen Benachrichtigung (Rechnung) an die vom Bieter genannte Anschrift wirksam.

Kaufaufträge auswärtiger Interessenten können nur berücksichtigt werden, wenn sie schriftlich erteilt werden, konkrete Angaben enthalten und spätestens einen Tag vor Versteigerungsbeginn beim Versteigerer eingehen. Die darin ge- nannten Preise gelten als Limite für den Zuschlag, das Aufgeld wird zusätzlich in Rechnung gestellt. Der auf dem schriftlichen Auftrag vermerkte Preis gilt als Höchstgebot. Der Zuschlag kann also auch zu einem niedrigeren Preis erfol- gen. Bei der Übermittlung schriftlicher Aufträge, per Post oder über Telefax, wird um deutliche Schrift gebeten. Aufträge unbekannter Kunden können nur ausgeführt werden, wenn ausreichende Deckung nachgewiesen ist.

6.

Geben mehrere Personen ein gleichlautendes Gebot ab, entscheidet das Los. Uneinigkeit über das letzte Gebot oder einen Zuschlag wird durch nochmaliges Angebot der Sache behoben. Dies gilt auch dann, wenn irrtümlich ein rechtzei- tig abgegebenes, höheres Gebot übersehen worden ist.

7.

Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme und Zahlung des Kaufpreises an den Versteigerer. Mit der Erteilung des Zuschlags gehen Besitz und Gefahr unmit- telbar an den Käufer über; das Eigentum wird erst nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises übertragen.

8.

Gem. § 25 a UstG. unterliegen alle Lieferungen der Differenzbesteuerung für SAmmlerstücke und Antquitäten/Sonderregelung: Auf die Zuschlagsumme wird ein Aufgeld in Höhe von 23 % erhoben. In diesem Aufgeld ist die gesetzliche Mehrwertsteuer auf die Gesamtdifferenz enthalten. Die Mehrwertsteuer wird bei der Rechnungsstellung nicht ausgewiesen. Bei Einlieferungen aus Drittländern, die mit Einfuhrumsatzsteuer belastet sind (Kennzeichnung durch * bei der Lot- Nr.) erfolgt die Fakturierung mit der Regelbesteuerung: auf die Zuschlagsumme wird ein Aufgeld von 17 % erhoben. Auf die Zuschlagsumme zzgl. Aufgeld ist die gesetzliche Mehrwertsteuer zu entrichten.

9.

Die gesetzliche Mehrwertsteuer beträgt z. Zt. 19 %.

10.

17.

Telefonbieter werden vor Aufruf der gewünschten Lot-Nummer angerufen, wenn hierfür 24 Stunden vor Auktionsbeginn ein schriftlicher Auftrag vorliegt. Anmeldungen zum telefonischen Bieten können erst ab einem Ausrufpreis von € 100,- angenommen werden. Darunter liegende Angebote bitten wir freund- lichst über ein schriftliches Gebot zu bieten. Der Versteigerer übernimmt keine Haftung für das Zustandekommen oder die Aufrechterhaltung der Telefonver- bindung.

18.

Jede Lagerung erfolgt grundsätzlich für Rechnung und Gefahr des Käufers.

19.

Hinweis zur Wasserdichtheit von Uhren: Bei den Angaben zur Wasserdichtheit von Uhren handelt es sich um Herstellerangaben. Da es sich bei den hier an- gebotenen Uhren um gebrauchte Uhren handelt, empfehlen wir, die Uhren vor Gebrauch auf Wasserdichtheit prüfen und ggf. die Dichtungen erneuern zu las- sen. wir übernehmen keine Garantie für Wasserschäden.

20.

Diese Versteigerungsbedingungen gelten sinngemäß auch für den Nachver-

kauf und den Freihandverkauf.

21.

Erfüllungsort ist Böblingen. Ist der Einlieferer Vollkaufmann oder hat er keinen

allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist Gerichtsstand Böblingen. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

Für innergemeinschaftliche Ausfuhrlieferungen ist die Steuerbefreiung ausge-

22.

schlossen. Bei Auslieferungen in Drittländer wird dem Erwerber die Umsatz- steuer erstattet, sobald dem Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestim-

vorliegt.

mungen davon unberührt.

11.

Der Kaufpreis wird mit dem Zuschlag fällig und ist an den Versteigerer in bar oder mit bankbestätigtem Scheck zu bezahlen. Bei Erwerbern, die schriftlich oder telefonisch geboten haben, wird die Forderung mit Zugang der Rechnung fällig. Nach Zahlungseingang und Gutschrift auf dem Konto der Firma Galerie + Auktionshaus Peter Klöter erfolgt die Zusendung des Ersteigerungsgutes auf Kosten und Gefahr des Käufers.

Der Auktionator

1

14

26

Sir David Lionel Salomons, Breguet, 1747-1823, zwei

Bassermann-Jordan/Bertele, Uhren, 9. Auflage, 1982,

Dr. H. Crott, A. Lange & Söhne, Glashütter Uhren,

Bände, 1921, zusammen 285 Seiten mit über 190 s/w-

520

Seiten mit über 700 Abbildungen und 20 farbigen

Katalog von 1991, 143 Seiten, viele Farbabbildungen,

Abbildungen von Breguet-Uhren, mit Beschreibungen

Tafeln, fester Einband (1589)

o.Limit

fester Einband (871)

o.Limit

und Nr.-Verzeichnis (1517)

250.-

 

27

 

15

Donald de Carle, Watch & Clock Encyclopedia, Re-

2

Willis I. Milham, Time & Timekeepers, The History,

print 1977, 307 Seiten mit 1300 Abbildungen, fester

George Daniels, The Art of Breguet, 2. Auflage,

1977, Großformat, 394 Seiten mit vielen s/w- und

Construction, Care, and Accuracy of Clocks and Watches, 1945, 616 Seiten, s/w-Abbildungen, fester

Einband (401)

o.Limit

Farbabbildungen von bedeutenden Taschenuhren und

Einband (1578)

o.Limit

28

–werken, Tisch-, Wand-, Standuhren und Schiffschro-

Erika Hellich, Alt-Wiener Uhren, Die Sammlung

nometern, Nummernverzeichnis, fester Einband

Sobek im Geymüller-Schlössl 1750-1900, 1978,

(1572)

120,-

16

132 Seiten, viele s/w-Abbildungen, fester Einband

 

Wilhelm Schultz, Der Uhrmacher am Werktisch, Re-

(402)

o.Limit

print von 1981der Original-Auflage 1919, 5. Auflage,

 

3

483

Seiten mit 352 Holz-schnitten im Text und auf 6

29

G.A.Berner, Illustriertes Fachlexikon der Uhrma-

besonderen Tafeln, fester Einband (1590) o.Limit

George Gordon, Timeless Elegance, CARTIER - A

cherei, 1961, in vier Sprachen: deutsch, englisch, französisch und spanisch, 1006 Seiten mit vielen Te xt- zeichnungen, fester Einband (5473) o.Limit

17

CENTURY OF CARTIER WRISTWATCHES, neuwer- tig, im Schuber und Original-Versandkarton, prachtvoller Hardcover-Einband mit Goldprägung,

4

Carl Schulte, Lexikon der Uhrmacherkunst, Hand- buch für alle Gewerbetreibenden und Künstler der Uhrenbranche, Reprint der Original-Ausgabe von

First Edition No. 07016, 1989, 521 Seiten mit 450 far- bigen Abb. auf Tafeln, insgesamt werden 1002 Cartier- Arbmaduhren abgebildet, Ganzleinen, im Schuber,

Eugene Jaquet/Alfred Chapuis, Histoire et Techni-

1902, 2. Auflage, 960 Seiten mit vielen Textabbildun-

Hongkong 1989, Großformat (363) o.Limit

que de la Montre Suisse, 1945, 278 Seiten mit s/w- und Farbabbildungen, fester Einband, Großformat

gen, fester Einband (1579) o.Limit

(1574)

120,-

18

30

5

Gruber/Münch/Strock, Das ABC des Uhrmachers, Ein Lexikon zm täglichen Gebrauch in Laden und Werkstatt für jeden Uhrmacher und für alle, die in der

Kahlert/Mühe/Brunner, Armbanduhren - 100 Jahre Entwicklungsgeschichte, 5., korrigierte und erwei- terte Auflage, 1996, 516 Seiten, mit diesem Standard-

Tardy, Dictionnaire des Horlogers Francais, 1971,

Uhrenbranche tätig sind, 1955, 264 Seiten mit s/w-Ab-

werk mit über 1500 Uhren und Preisführer wird das

760

Seiten mit vielen s/w-Abbildungen, Lexikon mit

bildungen und Textzeichnungen fester Einband (1583)

vollständige Spektrum der Armbanduhrenproduktion

über 23000, überwiegend französischen Uhrmacher- namen und –daten (1575) 120,-

o.Limit

von den frühen, zur Armbanduhr umgearbeiteten Ta- schenuhren bis zur Grande Complication am Handge-

Selten angebotenes Nachschlagewerk

19

lenk präsentiert, viele Farb- und s/w-Abbildungen,

J. Hottenroth, Die Taschen- und Armbanduhr – Fachbuch für Uhrmacher, Lehrbuch für Fachschu-

fester Einband, Großformat, (9369) o.Limit

6

len, 1950, Band 1 mit 120 Seiten und 170 Abbildun-

Klaus Erbrich, Präzisionspendeluhren, von Graham

gen, und Band 2 mit 152 Seiten und 220 Abbildungen

31

bis Riefler, 1978, 254 Seiten mit vielen s/w-Abbildun-

(1580)

o.Limit

Nencini, Negretti, Die schönsten Armbanduhren

gen, fester Einband (1576) o.Limit

20

vergangener Jahrzehnte, 1986, 332 Seiten mit vie- len Farbabbildungen, fester Einband, Großformat

Jürgen Abeler, Alt-Bergische Uhren und die Uhr-

(9373)

o.Limit

7

macherfamilien im Bergischen Land, 1976, 140

 

Catherine Cardinal, La Montre des origines au XIX.

Seiten mit vielen s/w- und Farbabbildungen, fester

32

Siècle, 1985, 238 Seiten mit vielen Farb- und s/w-Ab-

Einband, Großformat (886) o.Limit

Barracca, Negretti, Nencini, Armbanduhren - Die

bildungen, fester Einband, Großformat (1577) o.Limit

schönsten Sammlerstücke, 1987, 292 Seiten mit

21

vielen Farb- und s/w-Abbildungen, fester Einband,

 

Anton Kreuzer, Die Uhr aus der Fabrik - Die Ameri-

Großformat (9374)

o.Limit

8

can Waltham Watch Co., (1850-1957), Amerikani-

 

Cedric Jagger, The World’s Great Clocks & Wat-

sche Taschenuhren, Band 1, 1987, 200 Seiten mit

33

ches, 1977, 256 Seiten mit vielen Farb- und s/w-Ab-

100

Textabbildungen und 40 Bildtafeln, Großformat,

Michael Balfour, Die klassische Armbanduhr - Die

bildungen, fester Einband, Großformat (1592) o.Limit

fester Einband (9355)

o.Limit

großen Armbanduhren und ihre Hersteller von den An- fängen bis heute, 1990, 192 Seiten, viele Farbabbil-

22

dungen, fester Einband, Großformat (878) o.Limit

9

Anton Kreuzer, Die Uhr aus der Fabrik - Zeit aus zar-

Großformat, fester Einband (9356) o.Limit

 

Libuse Uresova, Montres et Horloges, 1986, 240

ter Hand - Amerikanische Taschenuhren, Band 2,

34

Seiten mit vielen Farb- und s/w-Abbildungen, fester

Die frühen Fabriksgründungen und ihre Nachfolgefir-

J.

Hottenroth, Wichtige Groß- und Kleinuhr-Hem-

Einband, Großformat (1591) o.Limit

men, 1987, 168 Seiten mit s/w- und Farbabbildungen,

mungen - Schweizer Anker- und Zylinderhemmung sind besonders berücksichtigt, Heft mit 24 ungebun-

 

denen Tafeln (1585)

o.Limit

10

23

Claudius Saunier, Atlas zum praktischen Handbuch für Uhrmacher, 1892, Atlas mit 14 Tafeln, fester Ein-

Anton Kreuzer, Die Uhr aus der Fabrik - Jedem seine Uhr - Amerikanische Taschenuhren, Band 3,

35

Paul M. Chamberlain, Watches, The Paul M. Cham-

band (1516)

o.Limit

Columbus, Illinois, Rockford, South Bend, 1988, 164

berlain Collection at the Art Institute of Chicago,

Seiten mit s/w- und Farbabbildungen, Großformat, fes-

1921, Heft mit s/w-Abbildungen und Textzeichnungen,

11

ter Einband (9358)

o.Limit

stark gebraucht (1586) o.Limit

H. Jendritzki/J.P. Matthey, Reparatur Antiker Pendu- len, 1978, 172 Seiten, s/w-Abb. und Textzeichnungen

24

36

(1588)

o.Limit

Anton Kreuzer, Die Uhr aus der Fabrik - sichtbar ge-

(9360)

o.Limit

E.

Donauer, Unsere modernen Drehstühle und ihre

 

machte Zeit - Amerikanische Taschenuhren, Band

Anwendung, Reprint der Ausgabe1922, 47 Seiten mit

12

4, Hamilton, Seth Thomas, 1988, 198 Seiten mit s/w-

50 Abbildungen

(880)

o.Limit

F.L.Neher, Ein Jahrhundert Junghans, 1861-1961, Ein Beitrag zur Technik- und Kulturgeschichte der Uhr,

und Farbabbildungen, Großformat, fester Einband

37

161

Seiten mit Farb- und s/w-Abbildungen, fester Ein-

H.

Jendritzki, 2 Bände Werkstattwinke des Uhrma-

band (1581)

o.Limit

25

chers, Band II, 1949, 86 Seiten mit 85 Abb., und Band

13

Anton Kreuzer, Die Uhr aus der Fabrik - Der tägliche Begleiter - Amerikanische Taschenuhren, Band 5,

III, 1950, 92 Seiten m. 57 Abb. (1584) o.Limit

Polte/Hein/Windoffer, Uhren der Sammlung Land-

Dollar Watches, 1989, 120 Seiten mit s/w- und Farb-

38

rock, 1986, 300 Seiten mit vielen Farb- und s/w-Ab-

abbildungen, Großformat, fester Einband (9362)

3 Kataloge BERGEON, Werkzeuge und Furnituren,

bildungen, fester Einband (1582) o.Limit

o.Limit

Bände 1a, 1b und 2, im Schuber, (1518)

o.Limit

39

40

41

42

43

39

Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder (1335), L

44

45

46

47

50

Tulasilber-Taschenuhrkette mit Kompassanhänger

48

49

50

51

52

=

38 cm

120,-

(1498), L = 22 cm

180,-

40

51

Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder mit Horn

Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder verlaufend

(1648/1), L = 34 cm

150,-

mit Anhänger (1500), L = 38 cm

120,-

41

52

Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder mit Münz-

Silberne Taschenuhrkette mit Knebel (1502), L = 33

anhänger (1648/2), L = 32 cm

150,-

cm

100,-

42 Silberne Taschenuhrkette mit Münzanhänger, Pan- zerglieder (1648/3), L = 34 cm 150,- 43 53
42
Silberne Taschenuhrkette mit Münzanhänger, Pan-
zerglieder (1648/3), L = 34 cm
150,-
43
53
Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder (1648/4) =
37cm
90,-
44
Silberne Biedermeier-Taschenuhrkette mit Quaste
54
und Anhänger (1648/5), L = 27 cm 110,-
45
Silberne Taschenuhrkette mit Anhänger, Panzer-
glieder (1648/6), L = 33 cm
150,-
46
55
Silberne Taschenuhrkette, Fantasieglieder (1648/7),
L = 28 cm
120,-
53
47
Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder mit Knebel
Silberne Taschenuhrkette, Fantasieglieder (1648/8)
(1505), L = 34 cm
100,-
L
= 27 cm
120,-
54

48

Silberne Taschenuhrkette, Panzerglieder (1648/9)

L = 26 cm

120,-

49

Vergoldete Taschenuhrkette mit Kompassanhänger

(1499). L = 46 cm

50,-

Silberne Taschenuhrkette mit Anhänger, Panzer- glieder verlaufend (1504), L = 38 cm 100,-

55

Silberme Taschenuhrkette mit

Franz Josef I von Ungarn, mit Panzergliedern (1503),

120,-

Anhänger, König

L = 39 cm

56

56

“Die Schwabenuhr”, SI Chronometre, Nickelge-

häuse mit Metallkette, im Verkaufs-Etui, beidseitig ver- glastes Gehäuse, schwarzes Zifferblatt mit Stunden-Index, im Zentrum das Wappen von Baden- Württemberg, mit der Bezeichnung „furchtlos und treu“, kl.Sek., Leuchtzeiger, Ankerwerk, intakt (1571),

D = 43 mm

120,-

57 o.Abb. Metalltaschenuhr, glattes Gehäuse, vergoldetes Zif- ferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Ankerwerk intakt (1624), D = 48 mm 100,-

58

58

Konvolut mit 3 Damen-Silbertaschenuhren,

mit E.Z. und

röm. Zahlen, 1

 

guill. Gehäuse, 1 mit arab. Zahlen

und rote Skala von 13-24, 1

mir zweifarbigem Zifferblat und

röm. Zahlen,

alle mit Zylinderwrek um 1900, intakt (1783), D

=

30 + 32 mm

250,-

59

Schiebeuhr,

Movado

Ermeto, beidseitig mit

 

Leder bezogenes Gehäuse, das durch Öffnen

den Blick auf das viereckige schwarze Ziffer-

blatt mit

arab

.Leuchtzahlen,

kl.Sek.,

und

Leuchtzeiger freigibt, gleichzeitig kann das Ge-

 

häuse

aufgestellt

werden, Ankerwerk, intakt

58

(1447), M = geschlossen 38 x 56 mm 500,-

59

60

61

58

58 (1447), M = geschlossen 38 x 56 mm 500,- 59 60 61 58 60 Silbertaschenuhr

60

Silbertaschenuhr mit frühem Stahlzylinder-

London,

glattes Gehäuse mit geripptem Mittelteil, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit römischen Zahlen, goldene Beetleund Pokerzeiger, feuer- vergoldetes Werk über Schnecke und Kette mit

gang, auf Werk sign. Samit Archer,

Pfeiler, filigraner

frühem Zylindergang, runde

Kloben mit Diamantdeckstein, großes Stahlzy-

linderrad, Staubschutz,

D = 44 mm

700,-

intakt (739),

um

1811,

61

Eisenbahner-Taschen-

glattes Ge-

häuse,

mit

von 13-24,

kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankergang, um 1920,

röm.

Dampflokomotive, sehr gut erhlaenes E.Z.

eine gravierte

uhr, mit Nickel-Taschenuhrkette,

Versilberte

Omega

die Werkschale zeigt

Zahlen, zentrale

rote Skala

intakt (1323), D = 53 mm

220,-

62

Silbertaschenuhr mit 8-Tage-Werk, guill. Ge-

häuse, E.Z. mit querovalem Zifferblatt mit arab. Zahlen, darunter Fenster mit sichtbarer Unruh-

brücke und Ankergang, gebläute Zeiger,

intakt

(1778), D = 52 mm

150,-

63

Vergoldete Taschenuhr

mit Roskopfhem-

62

64

64
64

63

65

64
64

mung, glattes Gehäuse, E.Z(Besch.). mit röm.

64

65

Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit

Silberne IWC - Digital-Taschenuhr mit Sprungdeckel, Pall-

Silbertaschenuhr mit Kalendaium, J.Balmer Ni-

Roskpfhemmung,

um 1900,

intakt (1779), D =

weber Patent, guill. Gehäuse, Sprungdeckel mit Fenster und

colet, mit Sonnen-Emblem, guill. Gehäuse, E.Z

52 mm

90,-

sichtbaren Stunden und Minutenangaben, E.Z. mit Stunden

.(Risse), mit röm. Zahlen, Skalen für kl.Sek, Datum

 

und Minutenfenstern, kl.Sek., vergoldetes Werk mit Anker- gang Nr. 10156, um 1890, intakt (1774), D = 52 mm 1200,-

und Wochentag, vergoldete Zeiger, Nickelwerk mit An- kergang, um 1900, intakt (1625), D = 50 mm 600,-

66

Silberne Taschenuhrkette mit Ei- cheln als Schieber, mit Taschenuhr- schlüssel (1501), L = 31 cm 120,-

67

Goldene Taschenuhrkette, massiv,

14-ct.-Panzerglieder (1312), L = 30 cm,

ca. 74 gr.

2400,-

68

Silberne Biedermeier Taschenuhr- kette mit Quaste und Schieber (1808),

L = 28 cm

200,-

69

Silber-Chatelaine

mit

Anhängern,

Schlüssel, Petschaft, usw. (1810), L =

26 cm

400,-

70

Silber-Chatelaine mit Anhängern, Schlüssel, Petschaft und Anhänger mit Grandel (1809), L = 30 cm 600,-

71

Konvolut mit 6 alten Taschenuhr- schlüsseln, auf Schildpatt mit Email- verzierungen in vergoldeten Holzrah- men (1554), M = 18 x 11 cm 1700,-

72

72

Konvolut mit 14 Taschenuhrschlüs- seln, vergoldet, versilbert, teilweise mit

Halbedelsteinen (32) 1350,-

-8-

66 67 68 69 70
66
67
68
69
70

71

73
73

73

Konvolut mit

2 goldenen

Taschenuhr-

schlüsseln, 1

mit Schmuck-

steinen (602)

330,-

75
75

75

Konvolut mit 20 Taschenuhrschlüsseln, diverse Größen

300,-

74 (1537)

Konvolut mit

5 goldenen

Taschenuhr-

schlüsseln

(601)

76 o.Abb. Taschenuhrwerk mit blitzender 1/5-Sekunde und springender Zentralsekunde, im Schutzgehäuse, auf Zifferblatt sign. Ed. Favre Son, Locle, beidseitig ver- glastes Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, blitzende 1/5- tel Sekunde, springende Zentralsekunde, gebläute Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit Ankergang, Schrauben- unruh, goldene Laufräder, 2 Werke mit Schlüsselauf- zug, um 1900, intakt (1338), D = 48 mm 1200,-

580,-

74
74
77
77

77

Seltene Silbertaschenuhr mit Stunden-Digi- talanzeige, mit Blumendekor graviertes Silber-

gehäuse, E.Z. (Risse), Fenster für Stunden- Digitalanzeige, im unteren Teil kleine Skala mit Minutenanzeige. Vergoldetes Werk mit Zylin- derhemmung, um 1890, intakt (1443), D = 50

mm

900,-

78

Silberne Jugendstiltaschenuhr, mit reliefier- tem Blumendekor verziertes Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergol- detes Werk mit Ankergang, um 1910, intakt

(1791), D = 52 mm

220,-

79

Brunierte Taschenuhr mit Mondphase und Kalender, glattes Gehäuse, gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Se- kunde mit halbrundem Fenster für die Mond-

phase, runde Skalen für Wochentag, Datum und Monatsangaben, vergoldete Zeiger, Nickel- brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt

400,-

(1803), D = 53 mm

80
80

80

Tulasilbertaschenuhr Longines, mit Orna-

menten verziertes Gehäuse (leicht beschädigt), sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, rote Skala von 13-24, kl.Sek., gebläute Zeiger, ver- goldetes Brückenwerk mit Ankergang, Kurven- form-Feinregulierung, um 1900, intakt (1324),

D = 50 mm

500,-

81

Silberne Taschenuhr mit Chronograph und Stoppvorrichtung, M. Abraham Manchester, glattes. Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, vergoldete Zeiger, zentrale Stoppsekunde über seitlichen Schieber zu stoppen, vergoldetes ¾-Platinen- werk mit Spitzzahnankergang, Schlüsselauf- zug, um 1890, intakt (1789), D = 60 mm 250,-

83

82
82

77

80

78

81

84

79

82

85

82

83

Silbertaschenuhr mit Datum und Chrono-

Zenith Silbertaschenuhr mit versilberter Ta- schenuhrkette, glattes Gehäuse, E.Z.(am Rand

meterhemmung über Schnecke und Kette, glattes Gehäuse mit

besch.), röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, ver- goldetes Werk mit Ankergang, Kurvenform-Fein- regulierung, um 1910, intakt (1433), D = 52 mm

Goldscharnieren,Email

350,-

Zifferblatt mit röm. Zah- len, kl. Sek., Datums-

84

skala bei "XII", gebläu- te Zeiger, poliertes Ni- ckel-Brückenwerk mit Schnecke und Kette, Chronometerhemmung mit Wippe, freischwin-

Silberne Taschenuhr mit Sprungdeckel und 8- Tage-Werk, Hebdomas, guiil Gehäuse, sehr gut erhaltenes halbseitiges E.Z. mit kleinem arab. Stundenkreis, gebläute Zeiger, im unteren Teil sichtbar, versilberte Brücke mit Ankergang und Schraubenunruh, intakt (1788), D = 50 mm 220,-

gende, zylindrische Spirale mit Endkurven,

85

Kompensationsunruh, 3 geschraubte Cha- tons, Schlüsselaufzug, intakt (6707), D = 54

Metalltaschenuhr mit Chronograph, bruniertes Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., 30-Minu- ten-Zähler, zentrale Stoppsekunde über Pendant

zu stoppen, vergoldetes Werk mit Ankergang, um

mm

2900,-

1900, intakt (1790), D = 50 mm 320,-

-9-

86
86
86
86
87
87

86

Stahl - Frackuhr, Rolex Prince-Imperial, recht- eckiges Stahlgehäuse, schwarzes Zifferblatt mit kleiner Skala mit römischer “12” und Stundenindexen, im unteren Teil kl. Sek., Leuchtzeiger, Rolex-Ob- servatory - Nickelwerk mit Ankergang, intakt (1728), M = 40 x 38 mm 2700,-

87

Silberne Deutsche Äqui- noktial-Ringsonnenuhr, anonym um 1700, als Polos dient ein rechtecki-

ger Streifen mit Mittel- schlitz, der mittlere Ring ist auf der einen Seite mit röm. Zahlen, auf der ande- ren Seite mit deutschen Städtenamen beschriftet, der äußere Ring ist teil- weise mit deutschen und europäischen Städtena- men graviert (1633), D =

1100,-

Literatur: Uhren und Mess-

70 mm

instrumente, Guye S. 251 und Uhren, Battenberg-Ka- talog 1978, S.66

-10-
-10-

88

Rechteckige Holz-Klappsonnenuhr, J.G. Klei- ninger Nürnberg (Lit. Abeler S.341), 18.Jh., alsei- tig mit buntem Papierbezug, auf dem die notwendi- gen Markierungen aufgedruckt sind, Klappdeckel auf der Vorderseite mit Namen von ameri- kanischen, engli- schen, spanischen französischen, ita- lienischen und deutschen Städ-

ten, im Gehäuse-

Kompass

x

490,-

und deutschen Städ- ten, im Gehäuse- Kompass x 490,- boden (986), M = 4,3 cm 7,0

boden

(986),

M

=

4,3 cm

7,0

89

95

Schiebeuhr, Movado Ermeto, beid-

Brunierte Knopflochuhr, glattes

seitig mit Leder bezogenes Gehäuse, das durch Öffnen den Blick auf das viereckige versilberte Zifferblatt mit

Gehäuse, Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, „rote 12“, gebläute Zeiger, Zylinderwerk um 1900, intakt (988),

arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., und

D = 30 mm

290,-

Leuchtzeiger freigibt, gleichzeitig kann das Gehäuse aufgestellt wer- den, Ankerwerk, intakt (1448), M =

96

geschlossen 35 x 50 mm 500,-

Kleine Silbertaschenuhr im versil- berten reich verzierten Chatelaine, guill. Silbergehäuse, E.Z mit röm.

90

Silberne Taschenuhr, guill. doppel- bödiges Gehäuse, silbernes Ziffer-

blatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzah- nankergang, Staubschutz, um 1864, intakt (1771), D = 49 mm 190,-

91

Damen Silbertaschenuhr, mit relie-

fiertem Jugendstilmuster verziertes Gehäuse, Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen vergoldete Zeiger, vergolde- tes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, intakt (1147), D = 28 mm

250,-

92

Silberne Taschenuhr mit Chrono- graph und Stoppvorrichtung, C.W.M.C., guill. Gehäuse, gut erhal- tenes E.Z. mit röm. Zahlen, 1/5-Se- kunden-Einteilung, vergoldete Zeiger, zentrale Stoppsekunde über seitli- chen Schieber zu stoppen, vergolde-

tes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnan- kergang, Schlüsselaufzug, um 1890, intakt (1780), D = 52 mm 190,-

93

Metalltaschenuhr mit Mondpha- sen-Kalender, bruniertes Gehäuse,

E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek, mit halbrundem Fenster für die sichtbare Mondphase, Skalen für Datum, Wo- chentag und Monat, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Anker- gang, um 1900, intakt (1777), D = 50

mm

350,-

Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, Schlüsselaufzug, um 1900, intakt (1440), D = 44 mm 290,-

97
97

97

Sehr schöne Silberbrosche in Form eines Springreiters mit klei- ner Taschenuhr, Girard Perregaux, die Vorderseite ist gänzlich mit Mar- kasiten verziert, unter dem Pferd be- findet sich eine kleine silberne Taschenuhr mit umlaufender Marka-

siten-Lunette, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, Ankerwerk, intakt (1471), M = 40 x 28

290,-

mm

98 o.Abb. Silbertaschenuhr, doppelbödiges Gehäuse E.Z.(Risse) mit röm. Zah-

len, kl.Sek., vergoldete Zeiger, ver- goldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Staub- schutz, intakt (1767), D = 50 mm

190,-

94
94

94

Versilberte Taschenuhr mit Chronograph, Minerva, glattes Gehäuse,.E.Z. mit arab. Zahlen, rote Tachymeter- skala, kl.Sek., 30-Minuten-Zäahler, vergoldete Zeiger,

zentrale Stoppsekunde, vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1920, intakt (1776), D = 52 mm 300,-

89

92

94

95

90

93

91

96

99

Nickeltaschenuhr, sign. Elgin Natl. Watch. & Co., glattes verschraubtes Gehäuse, E.Z.(besch.) mit roten arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergol-

detes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Schraubenun- ruh, um 1893, intakt (1557), D = 51 mm 120,-

100

Nickeltaschenuhr, Chronometre Alida Genève, glattes Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen,

im Zentrum Skala von 13-24, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, intakt (1623), D = 50

mm

120,-

101

Englische Silbertaschenuhr, J.P. Williams Bristol, doppelbödiges Silbergehäuse, Silberzifferblatt mit

104
104

röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Vollplati- nenwerk mit Spitzzahnankergang, um 1900, intakt

104

Silberner Taschenuhr-Chronograph, Zenith, guillo-

600,-

(994), D = 45 mm

190,-

chiertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Ziffer-

102

blatt mit arabischen Zahlen, Zentralsekunde über Pendant zu stoppen, Werk mit Ankergang, Schwanen- hals-Feinregulierung, intakt (7875), D = 52 mm

Brunierte Taschenuhr mit Mondphase und Kalen- der, glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zif-

ferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde mit halbrundem Fenster für die Mondphase, runde Skalen für Wochentag, Datum und Monatsangaben, vergol- dete Zeiger, Nickelbrückenwerk mit Zylindergang unter Glasschutz, um 1900, intakt (989), D = 50 mm

105

8-eckige Silbertaschenuhr, New York Standard Watch Co., glattes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit goldenen Zahlen auf grünem Transluzidemail, rote

Zahlen von 123-24, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickel-

500,- werk mit Ankergang, um 1930, intakt (1438), D = 44

220,-

mm

103
103

103

Vergoldete Taschenuhr „Loehr Automatik Patent“, glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, ver- goldetes Werk mit Zylindergang mit Selbstaufzug über Pendelmasse, Schlüsselaufzug, um 1880, intakt

(991), D = 50 mm

950,-

106
106

106

Silbertaschenuhr-Chronograph, Girard Perregaux Chaux-de-Fonds, guill. Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung,

kl.Sek., 30-Minuten-Zähler bei der „12“, Goldzeiger, Chronographensekunde, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1910, intakt (1434), D = 54 mm

600,-

107
107

107

Seltene Silbertaschenuhr mit automatischem Auf-

zug und Gangreserve, englisch um 1880, signiert

Loehr Patent, guill. Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen(Risse), kl. Sek., kleine Skala mit 56 Stunden Gangreserve-Anzeige, gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, Aufzug nach dem Pedometersystem von Hahn Landeron, intakt

1200,-

(1555), D = 47 mm

108 o.Abb.

Silbertaschenuhr Zenith, guill. Gehäuse, sehr gut er-

haltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zei- ger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Kurvenform- Feinregulierung, um 1900, intakt (1436), D = 50 mm

180,-

109 o.Abb.

Tulasilbertaschenuhr, Zenith, sehr gut erhaltenes, mit Streifendekor verziertes Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Kurvenform-Feinregulierung, um 1920, intakt (1439), D = 50 mm 300,-

110 o.Abb.

Nickeltaschenuhr, Zenith im Verkaufs-Etui, gestreift gemustertes Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen(bei 10 besch.), kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Kurvenform-Feinregulierung, um 1920, intakt (1435), D = 50 mm 350,-

111 o.Abb.

Silbertaschenuhr Chronometre Paul Ditisheim Sol- vil im Verkaufs-Etui, guill. Gehäuse, sehr gut erhal-

tenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Skala von 13-24, gebläute Zeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1920,

300,-

intakt (1437), D = 50 mm

112 o.Abb.

Eterna Silbertaschenuhr, guill. Gehäuse, E.Z. mit

arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, sehr seltenes, ver-

kapseltes, patentiertes Werk mit Ankergang, intakt

(1813), D = 49 mm

300,-

99

102

105

100

103

106

101

104

107

113
113

113

Dürrstein Silbertaschenuhr-Chronograph mit Schleppeiger, guillochiertes Gehäuse, sehr gut erhal- tenes Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, 1/5-Sekun-

den-Einteilung, kleine Sekunde, 30-Minuten-Zähler, vergoldete Zeiger, zentrale Chronogaphensekunde mit Schleppzeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1904, intakt (1038), D = 53 mm

2900,-

117
117

117

Silbertaschenuhr mit Mondphasen-Kalender und vergoldeten, ornamentierten Lunetten, Email-Ziffer- blatt (Riss und Randbesch.), römischen Zahlen, Ska-

len für Wochentag und Datum kleine Sekunde mit

halbrundem Fenster für die sichtbare Mondphase, ver- goldete Zeiger, Ankerwerk, um 1900, intakt (752A), D

= 51 mm

350,-

118
118

118

G.T. Digital-Silbertaschenuhr, guillochiertes Ge-

häuse, Email-Zifferblatt (1 f.Riss), zentrale Fenster für Minutenund Stundenanzeige, kleine Sekunde, Brü- ckenwerk mit Zylindergang, um 1900, intakt (987), D

= 52 mm

850,-

119
119

119

114

Große Eisenbahner Silbertaschenuhr, auf der Werkschale mit gravierter Dampflokomotive verziert, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., ver- goldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Anker- gang, um 1900, intakt (8932), D = 63 mm 290,-

115
115

115

Silberne Taschenuhr mit Metall-Taschenuhrkette, Zenith, guill. Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit arab.

Zahlen, kl.Sek., rote Skala von 13-24, vergoldete Zei- ger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Kurvenform- Feinregulierung, um 1900, intakt (1775), D = 52 mm

190,-

116 o.Abb.

Silbertaschenuhr mit Schlüsselaufzug, James Mc. Cabe London (Lit. Baillie S. 1778-1811, glattes dop- pelbödiges Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, feuervergoldetes Werk mit großer Zylinderhemmung, Schnecke und Kette, runde Pfeiler, filigraner Kloben mit Diamant- deckstein, Staubschutz, intakt (1751), D = 54 mm

Kleine Silbertaschenuhr mit Chinesischem Anker- gang, glattes Gehäuse, Email-Zifferblatt mit römi-

schen Zahlen, gebläute Stahlzeiger, zentrale

800,- Sekunde, reich graviertes ausgeschnittenes Werk mit fliegendem Federhaus, chinesischer Ankergang, Werk unter Glasschutz, Schlüsselaufzug, um 1840, intakt

600,-

(450), D = 38 mm

120
120

120

Außergewöhnlich seltene Nickeltaschenuhr mit Chronometerhemmung "mit konstanter Kraft" Paul Ditisheim Chaux-de-Fonds, Nr. 51355, mit um- fangreicher Beschreibung und Artikel im beigelegten Heft Alte Uhren Ausgabe 4 Oktober 1983 Seite 330+331 Abb. 38+39, glattes Gehäuse mit vergolde- tem Werkdeckel, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, ver- goldetes ¾-Platienwerk mit komplizierter Variante einer Chronometerhemmung mit konstanter Kraft,

Kompensationsunruh, Schwanenhals-Feinregulie- rung, um 1917, intakt (1074), D = 52 mm 14500,-

121

Silberne Taschenuhr, mit Auf und Abwerk, Fraser Preston, doppelbödiges Silbergehäuse, sehr gut er- haltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, kleine Sekunde, im oberen Teil Anzeige der 30-

Minuten-Gangreserve-Anzeige, vergoldetes Vollplati- nenwerk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnanker- gang, Schlüsselaufzug, intakt (995), D = 55 mm

590,-

122
122
122
122

122

Damen Motiv-Taschenuhr, Ave Maria mit reliefier- tem Bild der hl. Mutter Gottes, versilbertes Zifferblatt

mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, ver- goldetes Werk, mit Ankergang, um 1900, intakt (996),

D = 35 mm

190,-

113

117

120

114

121

118

115

119

122

123

Silbertaschenuhr mit Sprungdeckel und Viertel-

Repetition, glattes Gehäuse, Email-Zifferblatt (bei 12 restauriert), arab. Zahlen, kleine Sekunde, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang unter Glasschutz, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitli- chen Schieber, um 1900, intakt (3265), D = 55 mm

950,-

124

Silberne Jugenstil Damen-Taschenuhr, mit reliefier-

tem Mehrfarben vergoldetem Blumendekor verziertes Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, Zy-

160,-

linderwerk, um 1910, intakt (1806), D = 30 mm

125

Silbertaschenuhr mit Mondphasenkalender, glattes Gehäuse, E.Z.(Risse), röm. Zahlen, kl.Sek., mit halb- rundem Fenster für die sichtbare Mondphase, kl.Ska- len für Datum, Wochentag und Monatsangaben, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit An- kergang, um 1900, intakt (1570), 50 mm 250,-

126

Silbertaschenuhr mit Sprungdeckel und Digital- Anzeige, bez. G.T., glattes Gehäuse, E.Z.(f.Risse), bunter Blumendekor, Fenster für Stunden und Minu- tenangaben, kl.Sek., vergoldetes Brückenwerk mit An- kergang, um 1900, intakt (1442), D = 53 mm 600,-

127
127

127

Sehr große, versilberte Taschenuhr mit Zylinder- gang für den chinesischen Markt, glattes. Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, Zentralse- kunde, vergoldete Zeiger, vergoldetes, reich verzier- tes, skelettiertes Werk unter Glasschutz mit freistehendem Federhaus, Zylinderhemmung, 3- schenklige Stahlunruh mit seitlichen Auslegern,

Schlüsselaufzug, um 1860, intakt (1446), D = 65 mm

128

Silberne Email-Taschenuhr, die Werkschale zeigt auf grünem Transluzidemail vergoldete und silberne Girlanden, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Zylinderwerk, intakt (1829),

133

Versilberte Taschenuhr, J. Calame Robert, im Kon-

sulargehäuse, E.Z mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergol- dete Zeiger, Ankerwerk mit Schwanenhals- Feinregulierung, 4 geschraubte Chatons, intakt

o.Abb.

D = 50 mm

700,-

(1812), D = 50 mm

250,-

129

Silbernes Taschenuhr-Chronometer mit kugelför-

134

o.Abb.

miger, gebläuter Spirale, auf Werk und Zifferblatt

Englische Silbertaschenuhr, auf Zifferblatt und Werk

sign. Dent London, glattes Gehäuse, sehr gut erhal-

sign. J.G. Graves Sheffield, doppelbödiges Gehäuse

tenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Se- kunde, ziseliertes Nickel 4/5-Platinenwerk Nr. 43796 mit Schnecke und Kette, Wippenchronometer, Kom-

-HM 1899- E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zei- ger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, Staubschutz, Schlüsselaufzug, intakt (1336), D = 52

pensationsunruh mit Goldregulierschrauben, seltene, kugelförmige, gebläute Spirale mit Endkurven, gol- dene Laufräder,3 geschraubte Chatons, Schlüsselauf- zug, um 1880, intakt (5841), D = 53 mm 1800,-

mm

140,-

135

o.Abb.

130
130

130

Silberne Taschenuhr mit Chinesischer Duplex- hemmung, glattes Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, springende Zentralsekunde, gebläute Zeiger, reich verziertes vergoldetes Werk unter Glasschutz mit Du- plexhemmung, freistehendes Federhaus, 3-schenklige Stahlunruh mit seitlichen Auslegern, intakt (1830), D

= 50 mm

750,-

131

Silbertaschenuhr mit besonderem Aufzug und Zei- gerstellung, glattes Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen,

kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um Ostern 1884, intakt (1811), D = 50 mm

550,-

Mit der Widmung auf der Cuvette „ Dann jauchzen wir, weil du uns hast vergeben und freuen uns in dir fürs Leben. Vergl. Artikel in Klassik-Uhren 2009

52 mm

Englische Silbertaschenuhr, auf Zifferblatt und Werk

sign. J.G. Graves Sheffield, doppelbödiges Gehäuse -HM 1889- E.Z. mi röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zei- ger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, Staubschutz, Schlüsselaufzug, intakt (1337), D = 52

140,-

mm

136 o.Abb.

Englische Silbertaschenuhr, auf Werk sign. Robert- son & Watt Dundee, gull. doppelbödiges Gehäuse HM- 1893-,,E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Spitzzahnan- kergang, Staubschutz, intakt (1561), D = 52 mm 190,-

137 o.Abb.

Englische Silbertaschenuhr, Harris & Sons Lon- don & Manchester, doppelbödiges Gehäuse -HM

1890-, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zei- ger, vergoldetes Werk mit Spitzzahnankergang, über Schnecke und Kette, Staubschutz, intakt (1565) D =

200,-

54 mm

138 o.Abb.

Englische Silbertaschenuhr, guill., doppelbödiges Gehäuse, -HM 1834-, P.Harris & Sons London, feu- ervergoldetes Werk mit Spitzzahnankergang über Schnecke und Kette, Staubschutz, intakt (1768), D =

50 mm

190,-

139 o.Abb.

Englische Silbertaschenuhr, J.G. Graves Sheffield, guill. doppelbödiges Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Spitzzahnankergang über Federhaus, um 1904, intakt (1769), D = 53 mm 120,-

140 o.Abb.

Englische Silbertaschenuhr, Reeve St. Pauls Church, guill. doppelbödiges Gehäuse, E.Z.(Risse), mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, feuerver- goldetes Werk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnan- kergang(defekt), grav. Kloben mit Diamantdeckstein, Staubschutz, defekt (1770), D = 54 mm 100,-

132 o.Abb. Silbertaschenuhr, guill. Gehäuse, sehr gut erhalte-

nes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger,

1200,- vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Schwa- nenhals-Feinregulierung, um 1900, intakt (1432), D =

120,-

126

129

123

124

127

130

131

125

128

-17-

141 Stahlarmbanduhr mit Tourbillon, Modell T07CW, im Holz-Verkaufs-Etui, Constantin Weisz, verschraubtes beidseitig

141

Stahlarmbanduhr mit Tourbillon, Modell T07CW, im Holz-Verkaufs-Etui, Constantin Weisz, verschraubtes beidseitig verglastes Stahlgehäuse, Limitiert 818/999. Versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex. Tourbillon, das sich 1 x in der Stunde um die eigene Achse dreht,

Leuchtzeiger, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, intakt (1356), D = 44 mm 500,-

Nickelwerk mit Ankergang, intakt (1356), D = 44 mm 500,- 142 Vergoldete Titan Temptan Armbanduhr, mit

142

Vergoldete Titan Temptan Armbanduhr, mit Automatic, im Verkaufs-Etui mit Bedienungsan- leitung, verschraubtes beidseitig verglastes Ge-

häuse, mit Indexlunette, blaues Zifferblatt mit arab. Zahlen und Stundenindex, Skalen für Wo- chentag und Monat, im unteren Teil halbrundes Fenster für die Mondphase, Leuchtzeiger, Da- tumsfenster, Ankerwerk mit Rotoraufzug, intakt

(1358), D = 48 mm

220,-

Ankerwerk mit Rotoraufzug, intakt (1358), D = 48 mm 220,- 143 Große vergoldete Armbanduhr mit Automa-

143

Große vergoldete Armbanduhr mit Automa-

tic, Chronograph und sichtbarer Unruh, Carl Grüttert, beidseitig verglastes, vergoldetes Ge- häuse, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Datumsfenster, Skalen für Wochentag u. Monat, im unteren Teil Fenster für sichtbare Unruhbrü- cke und Ankergang, intakt (1745), D = 42 mm

190,-

-18-

cke und Ankergang, intakt (1745), D = 42 mm 190,- -18- 144 Stahlarmbanduhr mit Milanaiseband, Mercedes

144

Stahlarmbanduhr mit Milanaiseband, Mercedes black edition 1861, mit Bedienungsanleitung im Ori- ginal-Verkaufsetui, beidseitig verglastes Gehäuse,

schwarzes Zifferblatt mit arab. Leuchtzahlen, Leucht- zeiger, Zentralsekunde, verschraubtes Gehäuse, An- kerwerk cal. Eta 2824-2 mit Rotoraufzug, intakt (1355),

450,-

D = 45 mm Mit 2 Mercedes-Anstecknadeln

intakt (1355), 450,- D = 45 mm Mit 2 Mercedes-Anstecknadeln 145 Große Stahlarmbanduhr mit Taschenuhrwerk, Ulysse

145

Große Stahlarmbanduhr mit Taschenuhrwerk, Ulysse Nardin Locle, beidseitig verglastes Gehäuse

(später) mit beweglichen Anstößen, E.Z. mit arab. Zah- len, kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankerwerk mit Schrau- benunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, intakt

(1681), D = 49 mm

750,-

146

Rechteckige Stahlarmbanduhr mit Mondphase und Chronograph,Buran verschraubtes Gehäuse, versil- bertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., 30-Minu- ten-Zähler, im unte- ren Teil halbrundes Fenster für die Mondphase mit Mondalter, ge- bläute Zeiger, zen- trale Stopp- sekunde, Anker- werk, intakt (1743), M = 50 x 40 mm

450,-

sekunde, Anker- werk, intakt (1743), M = 50 x 40 mm 450,- 147 Große rechteckige Stahlarmbanduhr
sekunde, Anker- werk, intakt (1743), M = 50 x 40 mm 450,- 147 Große rechteckige Stahlarmbanduhr
sekunde, Anker- werk, intakt (1743), M = 50 x 40 mm 450,- 147 Große rechteckige Stahlarmbanduhr

147

Große rechteckige Stahlarmbanduhr mit Tag- und Nachtanzeige, René Barton, im Original-Verkaufs- Etui, verglaste Rückseite mit erotischem Automat, schwarzes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kleine 24- Stunden-Anzeige, daneben halbrundes Fenster für

die Mondphase, im unteren Teil Fenster mit sichtba- rer Unruhbrücke und Ankergang, intakt (1742), M =

250,-

53 x 35 mm

und Ankergang, intakt (1742), M = 250,- 53 x 35 mm 148 Große vergoldete Portas Armbanduhr

148

Große vergoldete Portas Armbanduhr mit Kalen- darium, im Original-Verkaufs-Etui, mit Bedienungs- anleitung, beidseitig verglastes Gehäuse mit

vergoldeter Lunette, blaues Zifferblatt mit röm. Zah- len, Skalen für Wochentag und Monat, halbrunde Skala für die Datumsanzeige, vergoldete Zeiger, An- kerwerk mit Rotoraufzug, cal. PS TY2715, intakt

(1357), D = 43 mm

200,-

149

Große Stahlarmbanduhr, Tisso, Le Locle, mit Au-

tomatic, verschraubtes, beidseitig verglastes Ge- häuse, ver- silbertes Zif- ferblatt mit röm. Zahlen, zentrale Se- kunde, Da- tumsfenster, gebläute Zei- ger, Anker- werk mit Ro- toraufzug, in- takt (1720), D = 38 mm

zentrale Se- kunde, Da- tumsfenster, gebläute Zei- ger, Anker- werk mit Ro- toraufzug, in- takt (1720),

250,-

150 155 Silber Armbanduhr, Vergoldete Stahlarm- Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek.,
150 155 Silber Armbanduhr, Vergoldete Stahlarm- Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek.,
150 155 Silber Armbanduhr, Vergoldete Stahlarm- Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek.,
150 155 Silber Armbanduhr, Vergoldete Stahlarm- Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek.,
150 155 Silber Armbanduhr, Vergoldete Stahlarm- Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek.,

150

155

Silber Armbanduhr,

Vergoldete Stahlarm-

Longines, E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergolde- tes Werk mit beweglichen Anstößen, Ankergang, Schraubenunruh, um 1928, intakt (1417), D =

banduhr, Duro swing min-Stop , verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zif- ferblatt mit Stunden- Index, halbrundes Fenster bei „12“ mit roter Park- zeitangabe, die durch

35 mm

250,-

Drücker auf -0- zu stellen

151

ist, vergoldete Zeiger An- kerwerk, um 1970, intakt (1371), D = 34 mm 150,-

Stahlarmbanduhr Du- rowe min-Stop Ruto-

blatt mit Stunden-Index,

156

mat, verschraubtes Ge- häuse, versilbertes Ziffer-

halbrundes Fenster bei

J.W. Benson Silberarm- banduhr, einschaliges Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergol-

„12“ mit Parkzeitangaben, die durch Drücker auf -0-

= 37 mm

200,-

dete Zeiger, Ankerwerk, um 1918, intakt (1740), D

zu stellen ist, Ankerwerk,

=

33 mm

250,-

um 1970, intakt (1370), D

 

157

152

Vergoldete Stahlarm-

Silberne Armbanduhr, George Stockwell Lon- don, E.Z. mit arab. Leuchtzahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, Nickelwerk mit Ankergang, um 1915,

banduhr, Duro swing min-Stop, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zif- ferblatt mit Stunden- Index, halbrundes Fenster bei „12“ mit Parkzeitan-

intakt (1414), D = 35 mm

gabe, die durch Drücker

 

250,-

auf -0- zu stellen ist, ver- goldete Zeiger Anker- werk, um 1970, intakt (1372), D = 34 mm 150,-

153

Vergoldete Stahlarm-

154

158

banduhr, Verona min- Stop, verschraubtes Gehäuse, schwarzes Zif- ferblatt mit Stunden- Index, halbrundes Fenster bei „12“ mit Parkzeitan- gabe, die durch Drücker auf -0- zu stellen ist, ver-

Favre Perret Silberarm- banduhr, verschraubtes Gehäuse, E.Z. mit arab. Leuchtzahlen, Leuchtzei- ger, kl.Sek., Nickelwerk mit Ankergang, Schrau- benunruh, um 1920, intakt (1413); D = 35 mm 250,-

goldete Zeiger Anker- werk, um 1970, intakt (1373), D = 34 mm 150,-

Silber-Armbanduhr mit

159

Sprungdeckel( Halbsa- vonette), glattes Ge- häuse, Sprungdeckel mit kobaltblauen röm Zahlen, sehr gut erhaltenes E.Z.

Frühe vergoldete Arm- banduhr, L. Le Roy & Co., Scharniergehäuse, bewegliche Anstoße ver- goldetes Zifferblatt mit

mit arab. Zahlen, rote „12“, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Schrau-

röm. Zahlen, kleine Se- kunde, gebläute Zeiger, Ankerwerk mit Schrau- benunruh, intakt (1070), D

benunruh, intakt (1409), D

=

32 mm

360,-

= 35 mm

190,-

intakt (1409), D = 32 mm 360,- = 35 mm 190,- 160 Luxfort Secondo Gra- phe
intakt (1409), D = 32 mm 360,- = 35 mm 190,- 160 Luxfort Secondo Gra- phe
intakt (1409), D = 32 mm 360,- = 35 mm 190,- 160 Luxfort Secondo Gra- phe
intakt (1409), D = 32 mm 360,- = 35 mm 190,- 160 Luxfort Secondo Gra- phe
intakt (1409), D = 32 mm 360,- = 35 mm 190,- 160 Luxfort Secondo Gra- phe

160

Luxfort Secondo Gra- phe Stahlarmbanduhr mit vergoldeter Lunette, vergoldetes Regulator-Zif- ferblatt mit kleinen Skalen für Stunden und Minuten, Zentralsekunde, gebläute Zeiger, Ankerwerk, intakt (1421), D = 32 mm 390,-

161

Nickelarmbanduhr, Omega, verschraubtes Gehäuse, E.Z. (Risse), mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergolde- tes Werk mit Ankergang, um 1914, intakt (1412), D

= 35 mm

250,-

162

Paul Burhré Automatic Roto Graph Stahlarm- banduhr mit Goldhaube,

verschraubtes Ghäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Datums- fenster, Gangreserve-An- zeige, Leuchtzeiger, Zentralsekunde, Anker- gang mit Rotoraufzug,

Schraubenunruh,

50er

Jahre, intakt (1594), 35

mm

300,-

163

Versilberte Omega-Arm- banduhr mit bewegli- chen Anstößen, E.Z. mit

arab. Zahlen, kl.Sek., Leuchtzeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, Schraubenunruh, um 1912, intakt (1411), D =

250,-

32 mm

164

Paul Burhré mit Weck- funktion, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex, Fenster für die Wecker- einstellung, Zentralse- kunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit AS-Kaliber,

25 Jewels, ca. 40er Jahre,

intakt (1595), D = 33 mm

250,-

Zentralse- kunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit AS-Kaliber, 25 Jewels, ca. 40er Jahre, intakt (1595), D = 33
Zentralse- kunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit AS-Kaliber, 25 Jewels, ca. 40er Jahre, intakt (1595), D = 33
Zentralse- kunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit AS-Kaliber, 25 Jewels, ca. 40er Jahre, intakt (1595), D = 33
Zentralse- kunde, Leuchtzeiger, Ankerwerk mit AS-Kaliber, 25 Jewels, ca. 40er Jahre, intakt (1595), D = 33
-19-
-19-
165 165
165
165

168

173
173

Englische Silbertaschenuhr, auf Werk sign. R.Walker Prudhoe, doppelbödiges guill. Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, ver- goldetes Vollplatinenwerk über Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Staub- schutz, Schlüsselaufzug, um 1870, intakt

(1325), D = 35 mm

250,-

169

Silberne Taschenuhr mit Viertel-Repeti- tion, Auberty Fils Genève, guillochiertes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm.

Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Zylinderhemmung, freistehendes Federhaus, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant Schlüsselauf- zug, um 1850, intakt (1131), D = 52 mm

165

850,-

Feine Silbertaschenuhr mit Sprungdeckel, Deckel mit vergoldeten à-goutte-Schlüssen, Minuten-Repe-

häuse mit Saturnbügel, vergoldete Scharniere und

6400,-

170

tition und Chronograph, auf Cuvette und Werk sign. Frederic Nicoude Chaux–de -Fonds, glattes Ge-

Drücker, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., 1/5 -Sek.-Einteilung, vergoldete Zeiger, zen- trale Stoppsekunde, Nickel-Brückenwerk unter Glas- schutz, Ankergang, Schwanenhals-Feinregulierung,

Silbertaschenuhr mit Sprungdeckel (Halbsavonnette) mit kobaltblauen röm.

Zahlen, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergolde- tes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, 3 ge- schraubte Chatons, um 1900, intakt

173
173

Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen, vergol-

(1794), D = 49 mm

250,-

deten Schieber, um 1900, intakt (1617), D = 56 mm

 

171

166

Konvolut mit 2 Roskopf-Nickeltaschen- uhren, beide mit E.Z. 1 mit roten röm. Kar-

Vergoldete Taschenuhr mit Sprungdeckel (Halbsa-

vonnette) mit Bierzipfel, auf Werk sign. Rolex, guill. Gehäuse mit röm. Zahlen, , E.Z.(Risse), mit röm. Zah- len, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit

tuschenzahlen, gebläute Zeiger, 1 mit E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zei- ger, beide mit vergoldetem Roskpfwerk, 1 unter Glasschutz, intakt (1804), D 53 + 48

Ankergang, 15 Jewels, um 1900, intakt (1451), D = 50

mm

380,-

mm

160,-

167
167

173

172
172

mm

Reliefierte silberne Schüt- zenuhr Longines, im Origi- nal-Etui “Eidg. Schützenfest Bern 1910”, mit Garantie- und Beobachtungsschein, reliefierte Darstellung zweier

Schützinnen hinter dem Berner Wappen, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, zentrale Skala von 13-24, kl.Sek., ver- goldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1910, intakt (9434), D = 52

950,-

174 o.Abb. Goldene Frackuhr, Waltham monogrammiertes 14-ct.-Ge- häuse, vergoldetes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., ge- bläute Zeiger, Waltham-River- side Ankerwerk mit Stahlstern-Feinregulierung, 3 geschraube Chatons, um 1914, intakt (1798), D = 45 mm 390,-

167

Große Silbertaschenuhr mit silbernem Reiter-Cha- telaine mit Hufeisen verziert, mit Darstellung zweier Pferde graviertes Gehäuse, zweifarbiges E.Z. mit röm. Zahlen, im Zentrum Blumendekor, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, intakt (1792), D = 62 mm 550,-

172

Silbertaschenuhr mit Sprungdeckel und Chrono- meterhemmung, glattes Gehäuse, sehr gut erhalte- nes E.Z. mit arab. Zahlen, zentrale rote Skala vom 13-24, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit Chronometerhemmung, 4 geschraubte Chatons, um 1900, intakt (1322), D = 54 mm 1300,-

168

171

166

171

169

165

167

170

172

175

Vergoldete Taschenuhr, Elgin Natl. Watch. Co., mit Blumendekor graviertes verschraubtes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, ge- bläute Zeiger, kleine Sekunde, vergoldetes Werk mit

5 geschraubten Chatons, Ankergang, um 1900, intakt

(985), D = 55 mm

250,-

176
176

176

Prachtvolle 14-ct.-Gehäuse mit Sprungdeckel, Ho- ward Watch. Co., mit reliefierten Mehrfarbengold-Or-

namenten reich verziertes 14-ct.-Gehäuse, die Werkschale zeigt im Mittelpunkt einen roten Schmuck- stein, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickel-Brückenwerk mit An- kergang, Schwanenhals-Feinregulierung, 23 Jewels,

2500,-

intakt (1824), D = 52 mm

177
177

177

Waterbury Duplex Damen-Nickeltaschenuhr, wei- ßes Zifferblatt mit arab. Zahlen, gebläute Zeiger, ver- goldetes 4/5-Platinenwerk mit Duplexwerk „Serie“ L, um 1900, intakt (993), D = 40 mm 190,-

„Serie“ L, um 1900, intakt (993), D = 40 mm 190,- 178 Vergoldete Taschenuhr mit Sprungdeckel,

178

Vergoldete Taschenuhr mit Sprungdeckel, R.W.Co.Rockford Jll., mit Blumenmustern verziertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit

roten arabische Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zei- ger, Nickelvollplatinenwerk mit Ankergang, 4 ge- schraubte Chatons, um 1900, intakt (9998), D = 56

mm

390,-

-22-

179
179

179

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Waltham, 14- ct.-Gehäuse, die Werkschale zeigt in Mehrfarbengold die Darstellung eines Hirsches mit Blumendekor, der Sprungdeckel ist mit Blumenmotiven verziert,

Email-Zifferblatt (1 f.Riss), mit arabischen Zahlen, kleine Sekunde gebläute Zeiger, Nickelwerk mit An- kergang, 4 geschraubte Chatons, um 1883, intakt

2100,-

(9689), D = 50 mm

180

Vergoldete Taschenuhr mit vergoldetem Anhän- ger, auf Werk und Zifferblatt sign. Elgin Natl. Watch.

Co., guill. Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Pla- tinenwerk mit Ankergang, Schlüsselaufzug, um 1887,

120,-

intakt (1453), D = 40 mm

181
181

181

Kleine Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Ameri- can Waltham Watch Co., mit Blumendekor allseitig graviertes 14-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, sehr gut er- haltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zei- ger, Nickelwerk mit Ankergang, 3 geschraubte Chatons, um 1900, intakt (1611), D = 33 mm 350,-

geschraubte Chatons, um 1900, intakt (1611), D = 33 mm 350,- 182 Elgin National Watch &

182

Elgin National Watch & Co. Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, mit Blumendekor graviertes 14-ct.Ge- häuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, 4 geschraubte Cha- tons, um 1891, intakt (951), D = 54 mm 1500,-

Cha- tons, um 1891, intakt (951), D = 54 mm 1500,- 183 Vergoldete Taschenuhr, Elgin Natl.

183

Vergoldete Taschenuhr, Elgin Natl. Watch Co., ver- schraubtes Gehäuse, Werkschale mit graviertem Adler und amerikanischer Flagge verziert, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., bei „3“, gebläute Zeiger, Nickelwerk mit Ankergang, 5 geschraubte Cha- tons, um 1911, intakt (1723), D = 50 mm 220,-

184

Silberne Taschenuhr, Elgin National Watch. Co. glattes Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, ver- goldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, Schlüssel- aufzug, intakt (980), D = 50 mm 250,-

185

Heuer Armbanduhr- Chronograoh mit Schleppzeiger, Stahlge- häuse, versilbertes Zif- ferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., 30-Minuten-Zäh- len, Leuchtzeiger, Stopp- sekunde und Schlepp- zeiger, Ankerwerk mit Schraubenunruh, cal. Valjoux 55,, intakt (1674), D = 45 mm 4900,-

186

Rechteckige Omega- Chrono Quartz-Arm- banduhr, verschraubtes Stahlgehäuse mit inte- griertem Stahlglieder-

band, schwarzes Ziffer- blatt mit Fenster für Stun- den/Minutenskala und zwei Fenster für Minuten und Sekundenskala, Quartzwerk mit Batterie- antrieb, um 1976, intakt (1833), M = 48 x 34 mm

1900,-

187

Tissot Quarz-Armband- uhr-Chronograph mit Stahlgliederband, ver- schraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stunden-Leuchtindex, kl.Sek., 30-Minuten und 12-Std.-Zähler, batterie- betriebenes Werk intakt (1801), D = 40 mm 120,-

Stunden-Leuchtindex, kl.Sek., 30-Minuten und 12-Std.-Zähler, batterie- betriebenes Werk intakt (1801), D = 40 mm 120,-
Stunden-Leuchtindex, kl.Sek., 30-Minuten und 12-Std.-Zähler, batterie- betriebenes Werk intakt (1801), D = 40 mm 120,-
Stunden-Leuchtindex, kl.Sek., 30-Minuten und 12-Std.-Zähler, batterie- betriebenes Werk intakt (1801), D = 40 mm 120,-

175

181

178

182

179

176

183

177

180

184

188 Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil- bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger,
188 Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil- bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger,
188 Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil- bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger,
188 Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil- bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger,

188

Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil- bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger, batteriegesteuer-

tes Werk, intakt (1418), D

= 35 mm

120,-

189

Vergoldete Laco Elect-

romat, Armbanduhr, ver- silbertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger, Zentralsekunde, batteriegesteuertes Werk, intakt (1419), D = 35 mm

 

120,-

190

Vergoldete Laco – Elect- ric Armbanduhr, versil-

bertes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger, Zentralsekunde,

batteriegesteuertes Werk, intakt (1420), D = 35 mm

 

120,-

191

Vergoldete Armbanduhr,

Hamilton Electric, im

Verkaufs-Etui, versilber- tes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Zentralsekund, vergoldete Zeiger, batte- riebetriebenes Werk , in- takt (1401), D = 32 mm

 

250,-

192

Favre-Leuba Stahlarm- banduhr im Originalver- kaufs-Etui, verschrautes Gehäuse, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex,

Zentralsekunde, Anker- werk, intakt (1400), D = 34

mm

120,-

-24-
-24-
Anker- werk, intakt (1400), D = 34 mm 120,- -24- 193 198 IWC Electronic Stahl- armbanduhr
Anker- werk, intakt (1400), D = 34 mm 120,- -24- 193 198 IWC Electronic Stahl- armbanduhr
Anker- werk, intakt (1400), D = 34 mm 120,- -24- 193 198 IWC Electronic Stahl- armbanduhr
Anker- werk, intakt (1400), D = 34 mm 120,- -24- 193 198 IWC Electronic Stahl- armbanduhr
Anker- werk, intakt (1400), D = 34 mm 120,- -24- 193 198 IWC Electronic Stahl- armbanduhr

193

198

IWC Electronic Stahl- armbanduhr mit Kalen- der, stahlblaues Zifferblatt

Omega de Ville Automa- tik Stahlarmbanduhr, rechteckiges, verschraub-

mit Stundenindex, Fens- ter für Wochentag und Datumsanzeigen, Zentral- sekunde, Stimmgabel- werk mit Batterieantrieb,

tes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenin- dex, Ankerwerk cal. 711 mit Rotoraufzug, intakt (1065), M = 35 x 36 mm

um 1970, intakt (1231), D = 37 mm 1100,-

 

530,-

194

199

Bulova-Accutron-Arm-

Stahlarmbanduhr mit

banduhr mit Glieder-

Zentralsekunde, Stimm-

Omega-Stahlglieder-

band, im Verkaufs-Etui, verschraubtes Gehäuse, Zifferblatt mit Stundenin- dex, Leuchtzeiger, rote

gabelwerk mit Batteriean- trieb, um 1970, intakt (1389), D = 37 mm 400.-

band und Automatik, Genève Dynamic ver- schraubtes Gehäuse, ver- silberte Zifferblatt mit blauer Indexskala, Da- tumsfenster, Leuchtzei- ger, Ankerwerk mit Rotor-

aufzug, intakt (1063), D =

52

mm

630,-

195

200

Longines Conquest

zeiger, batteriegesteuer-

Omega Chronometer-

Electronic, Stahlarm-

Constellation-Armband-

banduhr, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex, Zentralsekunde, Leucht-

uhr mit Automatic, ver- schraubtes Stahlgehäuse mit Stahlgliederband, ver- goldetes Zifferblatt mit

tes Werk, cal. 7212, intakt

Stundenindex, Datums-

(1415), D = 38 mm

350,-

fenster, Zentralsekunde,

196

Leuchtzeiger, Ankerwerk cal. 1001 mit Rotorauf- zug, 24 Jewels, Stoßs., Feinregulierung, intakt (1731), D = 37 mm 550,-

Omega Megasonic 720

blatt mit Stundenindex,

201

hz Stahlarmbanduhr, mit Datum, im Verkaufs- Etui, verschraubtes Ge- häuse, stahlblaues Ziffer-

Leuchtzeiger, zentrale Se-

Stahlarmbanduhr mit S t a h l g l i e d e r b a n d , Omega Genève mit Au- tomatik, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenidex,

kunde, Datumsfenster,

Datumsfenster, Anker-

batteriebetriebenes

werk cal. 1481 mit Rotor-

Stimmgabel-Werk cal.

aufzug, intakt (1062), D =

1220, intakt (1344), D =

35

mm

450,-

35 mm

700,-

 

202

197

Omega Chronometer-

Omega Electronic f 300

Constellation-Armband-

Chronometer, Stahlarm-

uhr mit Automatik und

banduhr mit Datum, ver- schraubtes Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit Stundenindex, Leuchtzei- ger, Zentralsekunde, bat- teriebetriebenes Werk, in- takt (1380), D = 37 mm

Datum, verschraubtes Stahlgehäuse, versilber- tes Zifferblatt mit Goldlu- nette und Stundenindex, Datum, Ankerwerk cal. 564 mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels,

200,-

Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D =

35 mm

850,-

mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels, 200,- Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D = 35
mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels, 200,- Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D = 35
mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels, 200,- Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D = 35
mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels, 200,- Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D = 35
mit Rotoraufzug, 5 Adj., Stoßs., 24 Jewels, 200,- Feinregulierung, um 1967, intakt (1064), D = 35
203 Seltene, große Ome- ga Stahlarmbanduhr mit Beschreibung, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek.,

203

Seltene, große Ome-

ga Stahlarmbanduhr

mit Beschreibung,

versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl. Sek., Leuchtzeiger, An- kerwerk cal. 30 TI, um 1939/40 mit Schrau- benunruh, intakt (1836), D = 38 mm

3000,-

mit Schrau- benunruh, intakt (1836), D = 38 mm 3000,- 204 S t a h l

204

S t a h l a r m b a n d u h r, Omega Automatik, Ref. 2420/1, versilbertes Zif- ferblatt mit arabischen Leuchtzahlen, Leuchtzei- ger, Zentralsekunde, An- kerwerk mit Rotoraufzug, um 1947, intakt (1378), D

190,-

= 32 mm

mit Rotoraufzug, um 1947, intakt (1378), D 190,- = 32 mm 205 Omega Chronometer Constellation Stahlarm-
mit Rotoraufzug, um 1947, intakt (1378), D 190,- = 32 mm 205 Omega Chronometer Constellation Stahlarm-

205

Omega Chronometer Constellation Stahlarm- banduhr, verschraubtes Gehäuse, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex und arab. Zahlen, Da- tumsfenster, Zentralse- kunde, vergoldete Zeiger, Ankerwerk mit Rotorauf- zug cal. 564, 24 Jewels,

Feinregulierung, um 1967, intakt (907), D = 35

550,-

mm

206

Vergoldete Armbanduhr Omega de Ville, mit dem zu dieser Zeit kleinsten Automatikwerk, rechtecki- ges Gehäuse, vergolde- tes Zifferblatt mit Stundenindex, vergoldete Zeiger, Ankerwerk cal. 661 mit Rotoraufzug, 24 Jewels, intakt (1489), M = 30 x 18 mm 250,-

Rotoraufzug, 24 Jewels, intakt (1489), M = 30 x 18 mm 250,- 207 Rechteckige Omega Sil-

207

Rechteckige Omega Sil- berarmbanduhr, versil-

bertes Zifferblatt mit arab .Zahlen, kl.Sek., Leucht- zeiger, Ankerwerk cal. 32,7, um 1933, verharzt (1739), M = 40 x 28 mm

300,-

208

Omega Memomatic Stahlarmbanduhr mit Automatic und Wecker,

verschraubtes Gehäuse, blauer Zifferring mit Stun- denindex, Datum, zen- trale Weckerstellung, Ankerwerk cal. 980 mit Rotoraufzug, um 1970, in- takt (1345), D = 40 mm

900,-

209

Omega Memomatic Stahlarmbanduhr mit Automatic und Wecker, verschraubtes Gehäuse,

blauer Zifferring mit Stun- denindex, Datum, zen- trale Weckerstellung, Ankerwerk cal. 980 mit Rotoraufzug, um 1970, in- takt (1346), D = 40 mm

900,-

210

Vergoldete-Armbanduhr LeCoultre Futurmatic mit Anzeige der Gangre- serve, vergoldetes Ge- häuse, Gehäuseboden mit Zeigestellung durch Verschieben der Rändel- schraube, versilbertes Zif- ferblatt mit Stundenindex, kl.Sek.bei der “3", Skala für die 40-Std.-Gangre- serve bei "9", vergoldete Zeiger, Ankerwerk cal. 497 mit 17 Steinen, Kif- Stoßs., Aufzug mittels Schwungmasse, Schrau- benunruh, um 1953, intakt (1844), D = 34 mm 2500,-

211

Stahlarmbanduhr mit Wecker und Hammer- Automatic Jaeger-Le- Coultre, bez. „Memo- vox", zitronenfarbiges Zifferblatt mit Stundenin- dex, Zentralsekunde, zen- trale Weckerscheibe, Ankerwerk mit , Schrau- benunruh, Aufzug mittels Schwungmasse Stoßs., um 1960, intakt (1843), D = 37 mm 2450,-

212

Vergoldete Orator Auto- matic verschraubte Stahlarmbanduhr mit vergoldeter Lunette, ver- silbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen und Stun-

denindex, Anzeige für die

Gangreserve, Ankerwerk mit Rotoraufzug, cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm

260,-

cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm 260,- 213 Seltene, sehr
cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm 260,- 213 Seltene, sehr
cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm 260,- 213 Seltene, sehr
cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm 260,- 213 Seltene, sehr
cal. 1382, ca. 50er Jahre, in- takt (1596), D = 32 mm 260,- 213 Seltene, sehr

213

Seltene, sehr frühe

Wyler-Automatik-Arm-

banduhr mit Pump-Auf- zug, Stahlgehäuse flache Krone unter dem Klapp-

deckel, mit der nur die Zeit gestellt werden kann, versilbertes Zifferblatt mit Leuchtzahlen, kl.Sek., An- kerwerk, 30er-Jahre, in-

takt (1398), M = 40 x 23

mm 450,-

Der Aufzug erfolgt per “Pump-Aktion” wie sie beim Tragen der Uhr auf- tritt. Dabei drückt der zweite Gehäusedeckel den kleinen Aufzugsbol- zen ein und zieht so das Werk auf.

214

Seltene, frühe, recht-

eckige Stahlarmband-

uhr mit automatischem Aufzug "Autorist", um 1931 patentiert für die Uh- renfabrik Wyler, versilber- tes Zifferblatt mit arab. Zahlen, Ankerwerk mit Au- tomatic, Aufzug über den Bügel bei der "6", intakt (1399), M = 35 x 18 mm

400,-

215

Rechteckige vergoldete, Stahlarmbanduhr, Jae- ger LeCoultre, versilber-

tes Zifferblatt mit arab. Zahlen und Stundenin- dex, kl.Sek., vergoldete Zeiger, Ankerwerk mit

Schraubenunruh, intakt

(1680), M = 35 x 21 mm

1700,-

216

Rechteckige Jaeger Le- Coultre Stahlarmband- uhr, versilbertes Ziffer- blatt mit röm,. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Ankerwerk mit Schrau- benunruh, intakt (1679), M = 40 x 25 mm 1400,-

217

Rechteckige Chronome- ter Cyma Stahlarmand- uhr mit Beschreibung,

Edelstahl-Spezialgehäuse Ref. 515,, versilbertes Zif- ferblatt mit arab. Leucht- zahlen, gebläute Zeiger, Ankergang cal. 067 mit

Schraubenunruh, intakt

(1840), M = 40 x 23 mm

1200,-

arab. Leucht- zahlen, gebläute Zeiger, Ankergang cal. 067 mit Schraubenunruh, intakt (1840), M = 40 x
arab. Leucht- zahlen, gebläute Zeiger, Ankergang cal. 067 mit Schraubenunruh, intakt (1840), M = 40 x
arab. Leucht- zahlen, gebläute Zeiger, Ankergang cal. 067 mit Schraubenunruh, intakt (1840), M = 40 x
arab. Leucht- zahlen, gebläute Zeiger, Ankergang cal. 067 mit Schraubenunruh, intakt (1840), M = 40 x
-25-
-25-
218
218

218

Vergoldete Taschenuhr mit Sprungdeckel, Illinois Watch Co., monogrammiertes Gehäuse mit Sprung- deckel, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit Ankergang, grav. Kloben, Kronen und Schlüssel- aufzug, um 1885, intakt (1311), D = 55 mm 390,-

219
219

219

Amerikanische Nickeltaschenuhr mit Duplexhem- mung, New England Watch. Co., guill. Gehäuse,

E.Z. mit röm

Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, ver-

goldetes ¾-Platinenwerk mit Duplexhemmung intakt

250,-

(1568), D = 45 mm

220
220
220
220

220

Kleine Damen-Goldtaschenuhr mit Emailmono- gramm, auf Zifferblatt sign. Patek Philippe & Co. Genève, im Werk bez. “angefertigt für August Regel, Frankfurt/Main”, glattes 14-ct.-Gehäuse, die Werk- schale trägt ein mit Opakemail verziertes Mono- gramm, feines E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek.,

Goldzeiger, Goldcuvette, vergoldetes Werk mit Anker- gang, Ausgleichsanker, schrägverzahnter Aufzug, in-

1800,-

takt (1663), D = 32 mm

221
221

221

Große amerikanische Taschenuhr, Coin-Gehäuse mit Sprungdeckel, mit silberner Taschenuhrkette mit Panzergliedern, auf Zifferblatt und Wer sign.

A.W.Co. Waltham, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Vollpal- tinenwerk mit Ankergang, Schraubenunruh, Feinregu- lierung mittels Stahlstern, 4 geschraubte Chatons, Schlüsselaufzug, um 1884, intakt (1564), D = 58 mm

200,-

222
222

222

Vergoldete Taschenuhr mit Sprungdeckel, Wal- tham Mass., Nr. 18054090, mit Sonnenmuster ver- ziertes Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickelwerk mit An- kergang, bez Vanguard, 23 Jewels, goldenes Minuten- rad, Schwanenhals-Feinregulierung, 3 geschraubte Chatons, um 1912, intakt (1609), D = 54 mm 190,-

223
223

223

Vergoldete Taschenuhr für den osmanischen Markt, auf Zifferblatt und Werk sign. Tavannes Watch

Co., glattes Gehäuse, gut erhaltenes E.Z. mit türki- schen Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, Nickel-Brü- ckenwerk mit Ankergang, Feinregulierung, 4 geschraubte Chatons, um 1900, intakt (1454), D = 50

500,-

mm

224

Goldene Taschenuhr mit Sprungdeckel, IWC Watch Co. Schaffhausen, Nr. 796936, glattes 14-ct.- Gehäuse, Goldcuvette, vergoldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schraubenunruh, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1924, intakt

(1608), D = 59 mm

850,-

225

Goldene Frackuhr, IWC, glattes 14-ct.-Gehäuse, Werkschale mit Ornamenten verziert, Goldcuvette,

vergoldetes Zifferblatt mit Stundenindex, kl.Sek. ge- bläute Zeiger, Ankergang cal. 52 mit Schwanenhals- Feinregulierung, um 1929, intakt (944), D = 50 mm

750,-

226
226

226

Stahlfrackuhr, IWC, mit Streifenmuster verziertes Ge-

häuse,

kl.Sek., versilberte Zeiger, Ankergang cal. 97 Schwa- nenhals-Feinregulierung um 1938, intakt (1431), D =

48 mm

350,-

versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen,

221

218

224

223

225

219

220

222

226

227
227

227

Sehr große IWC Goldtaschenuhr mit Sprungde-

ckel, massives 18-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüs- sen, Goldcuvette, feines Email-Zifferblatt mit arabischen Zahlen, kleine Sekunde, Goldzeiger, ver- goldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang in 1A-Qualität cal. 53, 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Fein- regulierung, um 1910, intakt (806), D = 54 mm, 130g

3400,-

228

Sehr große IWC Goldtaschenuhr mit Sprungde- ckel, glattes, monogrammiertes 14-ct.-Roségoldge- häuse mit Perldekor verzierten Rändern, Goldcuvette, feines Email-Zifferblatt mit arabischen Zahlen, kleine Sekunde, Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit

Ankergang cal. 53, Nr. 345132, Schwanenhals-Fein- regulierung, 3 geschraubte Chatons, um 1905, intakt (5290), D = 55 mm 1650,-

229
229

229

Große Goldtaschenuhr, IWC, guillochiertes 14-ct.- Gehäuse, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, kleine Sekunde, vergoldete Zeiger, ver- goldetes ¾-Platinenwerk cal. 52 mit Ankergang, 3 ge- schraubte Chatons, SchwanenhalsFeinregulierung, um 1900, intakt (1251), D = 56 mm 1800,-

230

Goldene IWC Taschenuhr mit Sprungdeckel, guil- lochiertes 14-ct.-Gehäuse, Metallcuvette, sehr gut er- haltenes Email-Zifferblatt mit römischen Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinen- werk Nr. 604408 mit Ankergang cal. 53 Schwanen- hals-Feinregulierung, 3 geschraubte Chatons, um 1914, intakt (7859), D = 50 mm 1100,-

231
231
231
231

231

Goldtaschenuhr mit 24-Std-Zifferblatt, Vacheron & Constantin Genève, reich mit reliefiertem Blumende-

kor verzierten 18-ct-Gehäuse, mit Außenscharnier, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. 24-Stunden-Eintei- lung, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Kolben-Ankergang, schrägverzahnter Aufzug, in-

takt (1672), D = 45 mm

1600,-

232
232

232

Aluminium Frackuhr, Vacheron & Constantin Gè- neve, die Werkschale ist mit Widmung von 1953 be- zeichnet, versilbertes Zifferblatt mit arab. Zahlen,

kl.Sek., versilberte Zeiger, Ankerwerk, intakt (1669), D

= 45 mm

3900,-

233

Kleine Damentaschenuhr mit Sprungdeckel, Va- cheron & Constantin Geneve, glattes 18-ct.Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt

mit arabischen Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zei- ger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (7111), D = 32 mm 1400,-

234
234

234

Silberner Taschenuhr-Chronograph mit Sprungde- ckel, Vacheron & Constantin Genève, Nr. 395756, glattes Gehäuse mit Goldscharnieren und Drückern, à-goutte Schlüsse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab.

Zahlen, 1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., 30-Minuten- Zähler, vergoldete Zeiger, zentrale Stoppsekunde, ver- goldetes ¾-Platinenwerk mit Schwanenhals-Feinregu- lierung, Ankergang mit Schraubenunruh, um 1960, in-

takt (1670), D = 56 mm

3900,-

235

Goldene Taschenuhr mit Sprungdeckel, auf Ziffer- blatt und Werk sign. IWC, mit Streifendekor verziertes 14-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, E.Z.(Riss), mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Plati- nenwerk mit Ankergang, cal 53, Schwanenhals-Fein- regulierung, um 1924, intakt (1619), D = 51 mm 1200,-

230

228

234

231

232

227

229

233

235

236
236

236

Feine Glashütter Goldtaschenuhr mit Sprungde- ckel, auf Werk und Zifferblatt sign. Uhrenfabrik Union

Glashütte bei Dresden Nr. 42037, monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, vergoldetes ¾-Plati- nenwerk in 1A-Qualität mit Ankergang, unter Glas- schutz, Kompensationsunruh und 4 geschraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, intakt

(1607), D = 52 mm

5500,-

237

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Deutsche Prä- zisions-Uhrenfabrik Glashütte Sa. Aktien Gesell- schaft, Nr. 101132, 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette,

sehr gut erhaltenes 3-teiliges Email-Zifferblatt mit ara- bischen Zahlen, kleine Sekunde, Goldzeiger vergol- detes ¾Platinenwerk mit Goldanker und Goldanker- rad, Nickelstahlunruh, Breguetspirale, 1 chatonierte Lagerstein, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1920,

intakt (1862) , D = 52 mm

1200,-

238
238
239
239

239

Feine Goldsavonnette mit Chronograph und Zäh- ler, J.Assmann Glashütte i/Sa., Nr. 19209, glattes 14-ct.-Goldgehäuse mit ä-goutte-Schlüssen und Gold- cuvette, feines Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, rote Minuterie, 1/5-Sekunden-Einteilung, kleine Sekunde, bei der „6", 30-Minuten-Zähler bei „12", gebläute Zei-

ger, vergoldetes 3/4Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, Schwanenhals-Feinre- gulierung, polierte Chronographenhebel auf der Werk- oberseite angeordnet, um 1900, intakt (1235), D = 52

15000,-

mm

240
240

240

Goldtaschenuhr, auf Werk sign. Deutsche Uhren-

fabrikation Glashütte i/Sa., Nr. 21027, guillochiertes 14-ct.Roségoldgehäuse "Form Lucia", Goldcuvette Email-Zifferblatt (Riss) ohne Signatur, mit römischen Zahlen, vertiefte kleine Sekunde, gebläute Zeiger, ver- goldetes ¾Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker- rad, Goldanker, Kompensationsunruh mit Goldregu- lie-schrauben, um 1887, intakt (608), D = 52 mm

1900,-

238

Seltene Großmann Goldsavonnette in 1A-Qualität, auf Werk sign. Glashütte b./Dresden, Nr.5946, unter dem Zifferblatt bez.Großmann, glattes, monogram- miertes 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette Nr. 5947, E.Z. (1f.Riss), röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, ver- goldetes Glashütter ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, gravierter Kloben mit Diamantdeckstein, goldchatonierte Rubine, um 1880, intakt (1823), D = 48 mm 5000,-

241

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Deutsche Prä- zisions-Uhrenfabrik Glashütte Sa. e.G.m.b.H., Nr.208313, mit auf dem Zifferblatt sign. Deutsche Prä- zisionsuhr Original Glashütte, (Lit. Herkner S. 215),sehr gut erhaltenes 3-teiliges Email-Zifferblatt mit

arabischen Zahlen, kleine Sekunde, Goldzeiger ver- goldetes ¾Platinenwerk mit Ankergang, Stahlanker, Stahlankerrad, Nickelstahlunruh, Breguetspirale, 1 chatonierte Lagerstein, Schwanenhals-Feinregulie- rung, um 1920, intakt (366) , D = 52 mm 1900,-

242
242

242

Tulasilber Taschenuhr mit Sprungdeckel, Uhrenfa-

brik Union Glashütte in Sachsen, Nr. 85002, mit

Schachbrettmuster beidseitig verziertes Gehäuse, Email-Zifferblatt mit arab. Zahlen, kleine Sekunde, ge- bläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Anker- gang, Goldanker und Goldankerrad, Schwanenhals- Feinregulierung, um 1900, intakt (1039), D = 54 mm

2600,-

Die Uhrenfabrik Union Glashütte, durch die Fa.Dürr- stein & Comp. am 1.1.1893 gegründet, begann nach dem I. Weltkrieg (1914/18) um 1919 den Betrieb zu modernisieren. Die Werkstattbücher aus dieser Zeit weisen den Beginn dieser Serie mit der Nummer 85001 bis zunächst 85999 aus. Die hier vorliegende Uhr mit der Nr. 85002 ist somit die 2. Uhr aus der neu begonnen Produktion.

243

Goldtaschenuhr, J. Assmann Glashütte in Sach- sen Nr.13571 im Original-Verkaufsetui, sehr gut er- haltenes, guillochiertes 14-ct.Gehäuse mit Goldcu- vette mit Monogramm, feines 2-teiliges Email-Ziffer- blatt mit römischen Zahlen, kleine Sekunde, Stahlzei-

ger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang, Goldanker und Goldankerrad, Schwanenhals-Feinre- gulierung, Kompensationsunruh mit Goldregulier- schrauben, um 1901, intakt (9492), D = 50 mm

2200,-

244

Silbertaschenuhr Deutsche PräzisionsUhrenfabrik Glashütte Sa. e.G.m. b.H., auf dem Zifferblatt Signa- tur Deutsche Präzisionsuhr Original Glashütte

(Lit.Herkner S. 215), glattes Gehäuse, 3teiliges Email- Zifferblatt mit arabischen Zahlen, (bei der 5 Besch.), kleine Sekunde, gebläute Zeiger, , vergoldetes 3/4- Platinenwerk mit Ankergang, Stahlanker Stahlanker- rad, Nickelstahlunruh, Breguetspirale, 1 chatonierter Lagerstein Schwanenhals-Feinregulierung, um 1930,

intakt (1253), D = 53 mm

850,-

238

236

242

240

243

239

237

241

244

245
245

245

Goldene Prunk-Taschenuhr mit Sprungdeckel, IWC. Im Original-Holz-Verkaufs-Etui, mo- nogrammiertes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, auf dem Sprungdeckel ist die reliefierte Dar-

stellung einer Herde mit weidenden Kühen zu sehen, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk cal. 53 mit Ankergang, in 1-A-Qualität, 4 ge- schraubte Chatons, Schwanenhals-Feinregulierung, um 1909, intakt (1821), D = 50 mm

5500,-

246 -32-
246
-32-
245
245
245
245
246
246

246

Goldtaschenuhr, Deut-

sche Uhrenfabrika-

tion-Union Glashütte

in Sachsen Nr. 12829, im Original-Verkaufs- Etui, sehr gut erhalte- nes 14-ct.-Gehäuse sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, rote Minuterie, kl.Sek., Gold- zeiger, vergoldetes ¾- Platinenwerk mit Anker- gang unter Glasschutz, Goldanker und Goldan- kerrad, Minutenradcha- ton, Schwanenhals- Feinregulierung, um 1900, intakt (1820), D =

51 mm

3500,-

247
247

247

Goldtaschenuhr, auf Werk sign. Deutsche Uhrenfabrikation Glashütte i/Sa., Nr. 20014, guillochiertes 14-ct.Roségoldgehäuse "Form Lucia", Metallcuvette, Email-Zifferblatt ohne Signatur, mit arab. Zahlen, vertiefte kleine Sekunde, gebläute Zeiger, vergoldetes

¾Platinenwerk mit Ankergang, Goldankerrad, Goldanker, Kompen- sationsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1887, intakt (1819), D

= 50 mm

5000,-

248

Goldtaschenuhr A. Lange & Söhne Glashütte b.Dresden Nr.

25029, mit Glashütter Hauszertifikat, glattes , monogrammiertes 18- ct.- Roségoldgehäuse Form "Bassine" mit id. Nr. Goldcuvette, feines E.Z.mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Plati- nenwerk in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldcha- tonierte Rubine, gravierter Kloben, Diamantdeckstein, Kompensa- tionsunruh mit Goldregulierschrauben, um 1886, intakt (1817), D =

52 mm

6000,-

248
248
247
247
248 -33-
248
-33-
249
249
250
250
249
249

249

Große Goldsavonnette "Ankerchronometer", signiert A. Lange & Söhne Glas- hütte b/Dresden Nr. 42669, mit Original-Verkaufs-Etui, Zertifikat und Ersatz-Glas, glattes, sehr gut erhaltenes, massives 18-ct.-Gehäuse "Form Louis-XV" mit à-goutte-

Schlüssen" und Außenscharnier, am Rand mit Ornamenten gravierte Goldcuvette, feines 3-tlg. Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, vertiefte kl. Sek., Louis-XV-Goldzeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit gebläuten Schrauben und goldchatonierten Rubinen in 1A-Qualität unter Glasschutz, sehr große Kompensationsunruh mit Goldregulier- schrauben, Breguetspirale, Goldanker und Goldankerrad, Schwanenhals-Feingulie- rung, gravierter Kloben, Diamantdeckstein, um 1899, intakt (1814), D = 59 mm,

ca.154g

22500,-

Nach beiliegendem Stammbuchauszug wurde diese sehr gut erhaltene Sammleruhr am 08.11.1899 an die Fa. C. Jupitz Berlin verkauft.

250

Große Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, A. Lange & Söhne Glashütte b. Dres- den, Nr.45824, mit Hauszertifikat glattes 18-ct.-Gehäuse mit à-goutte-Schlüssen, Goldcuvette, Form "Lucia", feines 3-teiliges Emailzifferblatt mit arab. Zahlen, Gold- zeiger ,kl.Sek., vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Ankergang cal 45, in 1A-Qualität mit Goldanker und Goldankerrad, goldchatonierte Rubine, gravierter Kloben, Diamant- deckstein, Kompensationsunruh mit Goldregulierschrauben, Schwanenhals-Feinre- gulierung,20 Steine, um 1904, intakt (1815), D = 55 mm Gehäusegoldgewicht ca.

11000,-

85,4 g.

250
250
251
251

251

Goldtaschenuhr mit Chronograph, A. Lange & Söhne Glashütte B./ Dresden, Nr. 18639, mit Original-Verkaufsetui und Zertifikat, guill., mo- nogrammiertes 18-ct.-Goldgehäuse mit à-goutte Schlüssen und Goldcu- vette "Form Jürgensen" feines Emailzifferblatt mit röm.Zahlen,

1/5-Sekunden-Einteilung, kl.Sek., bei der "6", gebläute Zeiger, gebläute Chronographensekunde über Pendantdrücker zu stoppen, vergoldetes ¾- Platinenwerk in 1A-Qualität mit Ankergang, Goldanker und -ankerrad mit verschraubten Goldchatons, 3 goldene Chronographenräder, polierte Chronographenhebel auf der Werkoberseite, gravierter Kloben mit Dia- mantdeckstein, um 1885 an die Firma Krauss-Hettenbach Stuttgart für 560 Mark verkauft, intakt (1816), D = 53 mm 22000,-

252

Seltene silberne Präzisions-Taucheruhr Kaliber 43, A. Lange & Söhne Glashütte i.Sa., Nr.352388, mit Haus-Zertifikat (Lit. Herkner S. 153+154),

hier wird die Uhr beschrieben und abgebildet, glattes Gehäuse,schwarz lackiertes, weiß bedrucktes Regulator-Zifferblatt mit zentraler Minuterie,kl. Skalen für Stunden und Sekundenindikation, Stahlzeiger, vergoldetes ¾- Platinenwerk mit Goldanker und Goldankerrad, Nickelstahlunruh mit Gold- regulierschrauben, verschraubtes Minutenrad-Chaton, intakt(1818), D =

51 mm

Lt. Zertifikat wurde die Uhr am 21.6.1949 an die Firma Heidenreich, Berlin

verkauft, Sehr selten angebotene Sammleruhr in guter Erhaltung.

5900,-

252
252
251
251
252 -35-
252
-35-

253

Kleine goldene Taschenuhr, mit Blattdekor verzier- tes 18-ct.-Gehäuse, E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylinderhem-

258

Kleine goldene Taschenuhr, mit Blumenmuster und Ornamenten verziertes doppelbödiges 18-ct.-Ge- häuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, ver-

goldete Zeiger, vergoldetes Vollplatinenwerk mit

500,- Spitzzahnankergang, Schlüsselaufzug, um 1860, in-

500,-

mung, Schlüsselaufzug, intakt (1569), D = 38 mm

takt (1567), D = 38 mm

254
254

254

Goldtaschenuhr mit Chronometerhemmung und goldenem Aufzugschlüssel, Ami Sandoz et Fils, guillochiertes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes Email-Zifferblatt mit römischen Zahlen,

Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Chronome- ter über Wippe, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt (93),

D = 53 mm

2100,-

255

Goldene Damentaschenuhr im Verkaufs-Etui,14- ct.-Gehäuse mit Blumendekor, sehr gut erhaltenes

259
259

259

E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, verharzt

Goldtaschenuhr, Gabriel London (Lit. Loomes S.85), ca.1875-1881, , limitierte Auflage 294/1000,

(1467), D = 30 mm

220,-

monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse, gut erhaltenes

256

E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergol- detes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnankergang, 4 ge- schraubte Chatons, intakt (1773/1), D = 50 mm

Goldene Taschenuhr mit Schlüsselaufzug, im Ver-

1100,-

kaufs-Etui mit Goldschlüssel, guill. 14-ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, Schlüsselaufzug, um1860, intakt (1472), D = 45 mm

490,-

260

Sehr kleine 14-ct.-Gold-Knopflochuhr, Lunette mit kleinen Diamantrosen ausgefasst sehr gut erhaltenes

257

E.Z. mit arab. Zahlen, rote „12“ gebläute Zeiger, ver-

Kleine Gold-

goldetes Werk mit Zylinderhemmung, um 1890, intakt

Emailtaschen-

(1428), D = 25 mm

500.-

uhr mit Sprung- deckel, Bautte & Cie.,Genève, im Verkaufs-Etui,

18-ct.-Gehäuse

mit Goldcuvette,

befindet sich eine

261

die Schllen zei- gen beidseitig schwarze Opa- kornamente mit

Flache Goldtaschenuhr, glattes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette und Widmung von 1906, sehr gut erhal- tenes E.Z. mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zei- ger, vergoldetes Werk mit Ankergang, intakt (1773), D

Golddekor, im

= 47 mm

600,-

ovalen Zentrum

Rosendarstel-

lung in feiner po-

lychromer Email- malerei, auf der

262

Gold-Email-Taschenuhr mit Sprungdeckel (Halb- savonnette), umgebaut auf Kronenaufzug, mit pracht-

vollem Blumendekor auf blauem Emailgrund verziertes 18-ct.-Gehäuse, Silberzifferblatt mit röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1840, intakt (9296), D = 40 mm

1400,-

257
257

Werkschale ist auf grünem Transluzidemail die Darstellung eines Früchte- und Blumenkorbes in feiner polychromer Malerei, E.Z. (Risse), mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldetes Brü- ckenwerk mit Kolbenankergang, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt (1799), D = 38 mm 2300,-

263
263

263

Flache goldene Taschenuhr mit Schlüsselaufzug, mit Blumendekor graviertes 14-ct.-Gehäuse, gut er- haltenes E.Z. mit röm. Zahlen, goldene Zeiger, vergol- detes Brückenwerk mit Zylinderhemmung, Schlüssel- aufzug, um 1860, intakt (1455), D = 38 mm 350,-

264
264

264

Goldene Taschenuhr mit Viertel-Repetition, guillo- chiertes 18-ct.-Gehäuse, Werkschale mit gravierter

Blumendekor, sehr gut erhaltenes Emailzifferblatt mit römischen Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Werk mit Zylindergang, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über seitlichen Schieber, Schlüsselaufzug, um 1870,

intakt (609), D = 45 mm

1400,-

265 o.Abb.

Englische Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, auf Werk sign. T.F.Cooper London (Lit. Baillie S. 66) ca. 1820-1840, glattes 18-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, ver- goldetes Zifferblatt mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute

Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Spitzzahnan- kergang, Schlüsselaufzug, intakt (1318), D = 42 mm

1250,-

266 o.Abb.

Kleine goldene Damentaschenuhr, mit Blumende- kor verziertes 14-ct.-Gehäuse, E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylin-

dergang, um 1900, intakt (1458), D = 30 mm 250,-

258

256

253

261

260

254

257

262

255

259

263

267
267
272
272

267

Goldtaschenuhr im Verkaufs-Etui, auf Metallcuvette bez. Krauss-Hettenbach Stuttgart, glattes 14-ct.-Ge- häuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen,

kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (1478), D = 50 mm

272

Englische Goldtaschenuhr, auf Werk sign. William Skeates Bristol, guill. Doppelbödiges Gehäuse HM 1872, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes ¾-Platinenwerk mit Schnecke und Kette, Spitzzahnankergang, Schlüs-

800,- selaufzug, intakt (1317), D = 43 mm 1200,-

268

Goldene Taschenuhr im Verkaufs-Etui, guill. 14-ct.-

Gehäusesehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen,

rote Minuterie, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (1473),

D = 49 mm

600,-

269
269

269

Goldtaschenuhr mit Schlüsselaufzug und skelet- tiertem Werk, sign. Robert Gerth & Cie.Genève (Lit. Abeler S. 179), ca. 1860, guillochiertes 18-ct.-Ge- häuse mit Goldcuvette, sehr gut erhaltenes Email-Zif- ferblatt mit röm. Zahlen, kleine Sekunde, gebläute Zeiger, skelettiertes Werk mit Kolbenzahnankergang, Schraubenunruh, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt (6705/1), D = 47 mm 2900,-

270

Goldtaschenuhr, guil., 18-ct.-Gehäuse, sehr gut er-

haltenes Email-Zifferblatt mit röm. Zahlen, kleine Se- kunde, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Kolben-Ankergang, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt

(1140), D = 47 mm

750,-

271

Goldtaschenuhr, monogrammiertes, guill

14-ct.-Ge-

häuse mit Goldcuvette, und Saturnbügel (Glas fehlt),

, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylinder- hemmung, Unruhwelle defekt (1313), D = 48 mm

390,-

273
273

273

Englische Goldtaschenuhr, guill. 18-ct.-Gehäuse, Goldcuvette, sehr gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes, ziseliertes Werk mit Spitzlzahnankergang, Schlüsselaufzug, um 1870, intakt (1316), D = 43 mm 500,-

274
274

274

Goldtaschenuhr mit Viertel-Repetition, Vacheron Genève, guillochiertes 18-ct.-Gehäuse mit Goldcu-

vette, Email-Zifferblatt mit exzentrisch gearbeitetem Blatt und röm. Zahlen, Goldzeiger, vergoldetes Werk mit Zylinderhemmung, Schlagabruf auf 2 Tonfedern über Pendant, Schlüsselaufzug, um 1800, (968), D =

2400,-

45 mm

275

Kleine goldene Schlüsseltaschenuhr, guill. 14-ct.- Gehäuse, E.Z.(Risse), röm. Zahlen, gebläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, Schlüssel- aufzug, um 1870, intakt (1314), D = 38 mm 350,-

276 o.Abb.

Kleine goldene Damentaschenuhr, mit Ornamenten und blauem Opakemail verziertes 14-ct.-Gehäuse,

E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, intakt

(1460), D = 33 mm

250,-

277 o.Abb.

Goldtaschenuhr, mit Blumendekor reich verziertes

Gehäuse, versilbertes Zifferblatt mit röm. Zahlen, ge- bläute Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylinder- gang, Schlüsselaufzug, um 1860, intakt (1465), D =

42 mm

500,-

278 o.Abb.

Goldene Damentaschenuhr mit langer vergoldeter Taschenuhrkette, ca. 74 cm mit Schmuckschieber,im Verkaufs-Etui, mit Blumenmuster verziertes 14-ct.-Ge- häuse, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, verharzt (1468), D = 33 mm 350,-

279 o.Abb.

Goldene Damentaschenuhr mit Sprungdeckel (Halbsavonnette) und langer vergoldeter Taschen- uhrkette, ca. 75 cm mit Schmuckschieber, im Ver- kaufs-Etui, verziertes 14-ct.-Gehäuse mit röm. Zahlen,

gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900,

350,-

intakt (1469), D = 36 mm

280 o.Abb.

Goldene Damentaschenuhr mit Sprungdeckel und langer vergoldeter Taschenuhrkette, ca. 75 cm mit Schmuckschieber, im Verkaufs-Etui, glattes 14-ct.-Ge-

häuse, gut erhaltenes E.Z. mit röm. Zahlen, vergoldete Zeiger, kl.Sek., Nickel-Brückenwerk mit Ankergang,

350,-

um 1900, intakt (1470), D = 35 mm

281 o.Abb.

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, monogrammier-

tes 14-ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z mit arab. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brü- ckenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt (1566), D =

400,-

53 mm

282 o.Abb.

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Perret & Fils Brenets, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, ver- goldetes Zifferblatt mit arab. Zahlen, kl.Sek., gebläute Zeiger, vergoldetes Werk mit Ankergang, um 1930, in-

650,-

takt (1353), D = 51 mm

267

270

273

268

271

274

269

272

275

283
283

283

Kleine Damen-Silber- Email-Taschenuhr, Sil- bergehäuse mit kobalt- bllauer Opakemail-Ver- zierung, vordere und hintere Lunette sind beidseitig mit kleinen Perlchen und roten Schmucksteinen ver- ziert, sehr gut erhalte- nes E.Z. mit arab. Zah- len, vergoldete Zeiger,

vergoldetes Werk mit Zylindergang, intakt (1551), D =

28 mm

500,-

284

Kleine Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel (Halbsa- vonnette), guill. 14-ct.-Gehäuse mit Sprungdeckel

und röm. Zahlen, auf der Goldcuvette bez. Ch.Suchy & Fils, E.Z. mit röm. Zahlen, kl.Sek., Goldzeiger, Ni- ckelbrückenwerk mit Ankergang, um 1900, intakt

(1456), D = 35 mm

290,-

285

Goldene Damentaschenuhr, guill.14-ct.-Gehäuse, sehr gut erhaltenes E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, verharzt (1466), D = 26 mm 190,-

286
286

286

Gold-Email Damenta- schenuhr, mit rotem Tansluzidemail und beidseitig umlaufenden Perlchen verziertes 18- ct.-Gehäuse mit Gold- cuvette, im Werkdeckel eingesetzte Brillantrose, rotes Transluzidemail- Zifferblatt mit arab. Zah- len, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brücken- werk mit Zylindergang, um 1900, intakt (1547), D = 25 mm 800,-

287

Kleine goldene Damentaschenuhr, mit Blumende- kor und blauem Opakemail verziertes 14-ct.-Gehäuse,

E.Z. mit arab. Zahlen, vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Zylindergang, um 1900, verharzt

(1459), D = 29 mm

240,-

288

Goldene Taschenuhr mit Sprungdeckel, L. Robert Genève, guill. 14-ct.-Gehäuse mit Goldcuvette, E.Z.(Risse), mit röm. Zahlen, kl.Sek., vergoldete Zei- ger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, Schlüs- selaufzug, um 1860, intakt (1354), D = 45 mm 500,-

289

Goldtaschenuhr mit Sprungdeckel, Breguet, mit

Wappen monogrammiertes 18-ct.-Gehäuse, E.Z. (Risse) mit röm. Zahlen kl.Sek., vergoldete Zeiger, vergoldetes Brückenwerk mit Ankergang, um 1900, in-