Sie sind auf Seite 1von 3

26-30_SF_Test_Q7.qxd 12.01.

2010 14:36 Uhr Seite 27

man verschiedene Arten der Wahrnehmung MACHEN SIE DEN TEST!


unterscheiden: Nehmen wir Information
eher visuell wahr oder auditiv? Pädagogen Lesen Sie die Beschreibungen von zehn
und Psychologen sprechen von Lernstilen Situationen. Zu jeder Frage gibt es vier
und Lerntypen; in diesem Artikel werden mögliche Antworten. Kreuzen Sie die
die Begriffe synonym verwendet. „Lernstile Antwort an, die am besten zu Ihnen passt!
sind Präferenzen bei der Wahrnehmung, Sie können bei jeder Frage maximal zwei
der Verarbeitung von Informationen und Antworten auswählen.
der sozialen Interaktion“, sagt Grotjahn.
Eines der ältesten und in Deutschland 1 Sie wollen sich für Ihren Sprachkurs
bekanntesten Modelle sind die Lerntypen ein Grammatikbuch kaufen. Wie ent-
von Frederic Vester. In seinem Buch Denken, scheiden Sie sich, welches Buch Sie neh-
Lernen, Vergessen beschrieb er 1975 vier ver- men?
schiedene Arten, wie Menschen mit Infor- a Ich blättere darin und lese ein paar b“lden hier: formen
blættern eine Seite nach der
mationen umgehen: Der auditive Typ lernt Abschnitte. anderen kurz ansehen
durch Hören und Sprechen, der op- der St“chpunkt, -e Wort oder kurzer Satz,
b Ich kaufe das Buch mit den besten den man zur Erinnerung
tisch/visuelle Typ lernt durch Anschauen an eine spezielle Sache
Abbildungen. notiert
und Beobachtung, der haptische Typ lernt
c Ich frage den Verkäufer nach einer die Sk“zze, -n ≈ Bild, Plan
dadurch, dass er ein Modell anfasst und der Pfeil, -e hier: ≈ Symbol, das auf
fühlt, und der intellektuelle Typ lernt durch Empfehlung. etwas Bestimmtes zeigt
der L¡rnstoff, -e Lerninhalt
analytisches Nachdenken. d Ich leihe mir ein paar Bücher aus der ¢mgehen m“t hier: arbeiten mit, rea-
Diese Theorie ist heute noch in der Päda- Bibliothek aus und arbeite eine Weile gieren auf
aufnehmen hier: lernen und verste-
gogik populär – aber wissenschaftlich wurde damit. hen
das Konzept in den letzten Jahren oft kriti- ver„rbeiten hier: verstehen und sich
merken
siert. Sicher ist aber: „Wir wissen heute, dass
2 Sie sind zum ersten Mal in Hamburg. der Sprachlehr- Person, die das Thema
es auch beim Lernen deutliche Unterschiede forscher, - Sprachenlernen und
Wie finden Sie den Weg vom Bahnhof zu -unterrichten systema-
zwischen den Menschen gibt“, sagt Grot- tisch untersucht
Ihrem Hotel?
jahn. Das Konzept unterschiedlicher Wahr- die Wahrnehmung von: wahrnehmen =
a Mit einem Stadtplan. hier: sehen, hören,
nehmungspräferenzen findet sich heute in schreiben und in die
b Ich frage jemanden. Hand nehmen
vielen psychologischen Tests. Auch unser Test
eher hier: ≈ mehr
will auf die Frage antworten, wie Sie Infor- c Mit der schriftlichen Beschreibung, die der Artikel, - hier: Text in einer
Zeitung oder Zeitschrift
mationen am liebsten wahrnehmen und am ich mir von der Webseite des Hotels der Begr“ff, -e Wort
besten verarbeiten: auditiv, visuell, durch ausgedruckt habe. die Präfer¡nz, -en hier: ≈ Art, zu lernen, die
Lesen und Schreiben oder motorisch, also man lieber/leichter
d Ich bitte jemanden, mich zu benutzt als andere
durch eine Handlung? die Beobachtung, -en von: beobachten =
begleiten. genau sehen, was pas-
Lerner unterscheiden sich aber nicht nur siert
in ihrer Wahrnehmungspräferenz. Man kann „nfassen hier: in die Hand neh-
noch viele andere Facetten von Lernstilen 3 Für ein Fest im Sprachkurs möchten men
w“ssenschaftlich hier: so, dass man etwas
identifizieren: Lernt man analytisch? Lässt Sie einen typisch deutschen Kuchen systematisch untersucht
backen. Was machen Sie? das Konz¡pt, -e ≈ Idee, Programm
man sich leicht ablenken? Ist man schnell
die H„ndlung, -en ≈ Aktion
frustriert, wenn etwas nicht klappt? „Auch a Ich backe einen Kuchen, den ich s“ch „blenken l„ssen hier: die Konzentration
die soziale Interaktion ist ein wichtiger schon einmal gebacken habe. verlieren
m¡ssen Größe, Menge oder
Aspekt des Lerntyps“, sagt Grotjahn. b Ich wähle im Rezeptbuch einen Intensität von etwas
feststellen
Ganz egal welche Facetten sie messen, für Kuchen aus, der auf dem Foto beson- „nzeigen hier: ≈ zeigen
alle Tests gilt: Ihr Ergebnis zeigt eine Präfe- ders gut aussieht. das L¡rnverhalten Art, wie jemand lernt
renz an. Das heißt nicht, dass man nur auf erweitern hier: größer machen
c Ich frage meine Deutschlehrerin nach
diesem Weg Informationen aufnehmen MACHEN SIE DEN TEST!
einem Rezept.
kann. Am wichtigsten ist, dass man über sein auswählen hier: zwischen verschie-
denen Dingen wählen
d Ich lese die Rezepte in meinen Koch-
FOTOS: FOTOLIA/ROBERT KNESCHKE

eigenes Lernverhalten nachdenkt – und sich


blættern eine Seite nach der
die Frage stellt: Wie lerne ich am besten? büchern und wähle dann ein passen- anderen kurz ansehen
des aus. die [bbildung, -en hier: Grafik, Bild
„Das erweitert das eigene Potenzial, zu ler- >
eine Weile längere Zeit
nen“, sagt Grotjahn – nicht nur beim begleiten hier: mitgehen
Sprachlernen.
2/10 DEUTSCH perfekt 27
26-30_SF_Test_Q7.qxd 08.01.2010 10:59 Uhr Seite 28

4 Sie sind sich nicht sicher: a Ich probiere aus, ob sich das DER AUDITIVE LERNTYP
Schreibt man „Phänomen“, oder Gerät gut bedienen lässt.
„Phenomen“. Was machen Sie? Sie haben vor allem A angekreuzt
b Ich lese die Beschreibung.
a Ich schaue im Wörterbuch nach. Sie sind ein auditiver Lerntyp. Sie
c Die Empfehlung des Verkäufers. haben eine Präferenz für akustische
b Ich schreibe beide Varianten auf
d Das Gerät muss gut aussehen. Informationen. Es fällt Ihnen leicht, im
ein Blatt Papier und schaue, wel-
Unterricht zuzuhören und sich an das
che korrekt aussieht.
9 Sie wollen eine Bekannte aus Gehörte zu erinnern. An Inhalte, über
c Ich spreche das Wort ein paar Mal
die Sie mit anderen gesprochen haben,
laut aus. Ihrem Sprachkurs über das
erinnern Sie sich besonders gut.
Programm einer Reise informieren,
d Ich stelle mir das geschriebene die Sie gebucht haben. Sie …
Wort vor.
a schicken ihr eine Kopie der
Unterlagen per E-Mail.
5 Im idealen Deutschunterricht …
b rufen sie an und erzählen ihr
a benutzt der Lehrer Grafiken, Dia-
davon.
gramme und Bilder.
c zeigen ihr die Reiseroute auf
b wird viel gesprochen und disku-
einer Landkarte.
tiert.
d erzählen ihr, was Sie an den ein-
c gibt es Projektarbeit und Exkur-
zelnen Orten unternehmen
sionen.
möchten.
d wird viel mit dem Lehrbuch gear-
beitet.
10 Zum Geburtstag haben Sie eine
neue Espressomaschine geschenkt
6 Sie laden eine Gruppe Kollegen bekommen. Wie erklären Sie Ihrem
zu sich nach Hause ein. Wie Freund, wie die Maschine funktio-
beschreiben Sie ihnen den Weg? niert?
a Ich erkläre es ihnen. a Ich koche mit ihm Kaffee.
b Ich zeichne ihnen einen Plan. b Ich lese ihm aus der Bedienungs-
c Ich schreibe ihnen auf, wie sie anleitung vor. So lernen Sie besonders effektiv:
fahren und gehen müssen. c Ich mache ihm eine Skizze. 2 Sprechen Sie den Lernstoff auf
d Ich hole sie von der nächsten U- Tonband, CD oder auf Ihren mp3-
d Ich erkläre es ihm mit Worten.
Bahn-Station ab. Spieler. Hören Sie sich die Auf-
nahme mehrmals an – zum
WELCHER LERNTYP SIND Beispiel beim Autofahren oder
7 Mit Ihrem Deutschkurs wollen SIE ALSO? Joggen. Sprechen Sie nach.
Sie ins Museum gehen. Sie haben Kreuzen Sie unten die Antworten an, 2 Sprechen Sie die Wörter, die Sie
die Aufgabe, den Ausflug zu planen. die Sie ausgewählt haben. Zählen Sie: lernen, an einem stillen Ort aus
Wie machen Sie das? Wie oft haben Sie A, L/S, M und V dem Gedächtnis vor sich hin.
a Ich gehe vorher alleine in das angekreuzt? Suchen Sie dann rechts 2 Formulieren Sie Fragen und
Museum und schaue mir alles an. und auf den nächsten Seiten Ihren Antworten zu den Themen, die Sie
b Ich rufe im Museum an. Lerntyp. lernen wollen. Sprechen Sie vor
c Ich suche im Internet nach infor- 1 a) L/S; b) V; c) A; d) M allem vor einer Prüfung zur Übung
mativen Texten über das Museum. 2 a) V; b) A; c) L/S; d) M alles laut aus.
3 a) M; b) V; c) A; d) L/S 2 Treffen Sie sich mit anderen
d Ich schaue mir vorher Fotos von
4 a) L/S; b) M; c) A; d) V Lernern aus Ihrem Deutschkurs.
den Kunstwerken an, die im
5 a) V; b) A; c) M; d) L/S Diskutieren Sie den Stoff mit
Museum ausgestellt sind.
6 a) A; b) V; c) L/S; d) M ihnen, stellen Sie viele Fragen.
7 a) M; b) A; c) L/S; d) V Sprechen Sie Deutsch, so oft Sie
8 Sie wollen sich einen neuen DVD- 8 a) M; b) L/S; c) A; d) V können.
Player kaufen. Was ist für Sie am 9 a) L/S; b) A; c) V; d) M
wichtigsten für die Entscheidung? 10 a) M; b) L/S; c) V; d) A

28 DEUTSCH perfekt 2/10


26-30_SF_Test_Q7.qxd 12.01.2010 14:37 Uhr Seite 29

DER VISUELLE LERNTYP DER LESEN-UND- nachschauen hier: suchen


s“ch vorstellen hier: eine Idee haben,
SCHREIBEN-LERNTYP wie man es schreibt
Sie haben vor allem V angekreuzt Sie haben vor allem L/S angekreuzt das K¢nstwerk, -e Produkt eines Künstlers
s“ch gut bedienen leicht in der Benutzung
Sie können sich am besten an die Inhalte Sie lesen gerne und lernen am liebsten mit l„ssen sein
erinnern, die Sie auf Bildern, Skizzen und Büchern, Zeitschriften und Texten aus dem die }nterlagen Pl. hier: Sammlung z. B. von
Reiseprospekten,
Grafiken gesehen haben. Internet oder anderen Medien. Sachen, die Landkarten ...
vorlesen laut lesen
Sie sich aufschreiben, können Sie sich die Bedienungs- Text, der erklärt, wie man
besonders gut merken. anleitung, -en ein Produkt benutzt
die Sk“zze, -n hier: ≈ Bild, Plan
zählen hier: feststellen

LERNTYPEN
die Präfer¡nz, -en hier: ≈ Art, zu lernen, die
man lieber / leichter
benutzt als andere
leichtfallen einfach sein für
der L¡rnstoff Lerninhalt
das Tonband, ¿er hier: ≈ Kassette
die Aufnahme, -n hier: gespeicherter Text
nachsprechen ≈ wiederholen
vor s“ch h“n leise sprechen
spr¡chen
das Gedæchtnis ≈ Speicher im Kopf, mit
dem man sich an Dinge
erinnern kann
aufhängen ≈ hängen
reproduzieren hier: sich an den
Lerninhalt erinnern
der }ntertitel, - hier: Textzeile mit Über-
setzung
der Artikel,- hier: Text

WICHTIG!
ver„rbeiten hier: verstehen und sich
merken
|nformationen ... Informationen … keine
So lernen Sie besonders effektiv: gar n“chts für Sie Hilfe für Sie sind.
s“nd.
2 Schreiben Sie Vokabeln, Grammatikregeln “n Reinform hier: als einzelnen
Lerntyp
und andere Lerninhalte auf ein großes So lernen Sie besonders effektiv:
Lernplakat. Hängen Sie es an einem Ort 2 Lesen Sie so viel wie möglich auf
WICHTIG!

!
in Ihrer Wohnung auf, an dem Sie immer Deutsch – auch schwierigere Texte:
wieder vorbeikommen. Probieren Sie aus, wie viel Sie schon Der Test zeigt, wie Sie Informationen
2 Machen Sie sich Skizzen und Grafiken. verstehen, auch wenn Sie noch nicht am besten verarbeiten. Das heißt aber
Reproduzieren Sie sie aus dem alle Wörter kennen. Suchen Sie im nicht, dass Informationen der anderen

FOTOS: FOTOLIA/OLIVER FLÖRK, TOM, ANDRES RODRIQUEZ


Gedächtnis. Internet nach Artikeln auf Deutsch. Arten gar nichts für Sie sind. Die meis-
2 Benutzen Sie viele Farben, markieren Sie 2 Schreiben Sie im Unterricht viel mit. ten Menschen sind „Mischtypen“ – in
sich wichtigen Lernstoff deutlich. Schreiben Sie unbekannte Wörter auf Reinform gibt es die Lerntypen kaum.
2 Suchen Sie im Internet nach Bildern, und suchen Sie im Wörterbuch ihre Wahrscheinlich passen auch Ihre Ant-
Grafiken und Videos. Schauen Sie DVDs Bedeutung. Schreiben Sie Wörter, die worten zu mehr als einem Lerntyp. Des-
auf Deutsch an und lesen Sie den Sie sich nur schwer merken können, halb: Sehen Sie sich auch die Lerntipps
deutschen Untertitel mit. immer wieder auf. > für die anderen Lerntypen an!

Discover the world of Jacobs University


_ You’re looking for a place that offers a world-class education in English?
_ You’re not afraid to face academic challenges?
_ You want to make a difference in the world?
_ You will never settle for simple answers? Open Ho
use:
_ You always dreamed of exploring new cultures? April 24, 2
010
Septemb
_ You want to study on a campus that calls the world home? er 25, 20
10
April 23,
2 011
We prepare the leaders of tomorrow to responsibly
meet global challenges.

www.jacobs-university.de To learn more, contact us at: spotlightonjacobs@jacobs-university.de