Sie sind auf Seite 1von 3

Sprache im Mittelpunkt

Die Satzklammer. Bilden Sie Sätze mit folgenden Elementen.

1. Die Deutschen – fahren – gern – wollen – ans Meer – im Urlaub

Die Deutschen wollen im Urlaub gern ans Meer fahren.


Im Urlaub wollen die Deutschen gern ans Meer fahren.
Gern wollen die Deutschen im Urlaub ans Meer fahren.
Ans Meer wollen die Deutschen im Urlaub gern fahren.

2. Eva – reisen – nach Südfrankreich – mit dem Zelt – möchten

Eva möchte mit dem Zelt nach Südfrankreich reisen.


Mit dem Zelt möchte Eva nach Südfrankreich reisen.
Nach Südfrankreich möchte Eva mit dem Zelt reisen.

3. Herr Funke – am besten – fi nden – Urlaub zu Hause

Herr Funke findet Urlaub zu Hause am besten.


Urlaub zu Hause findet Herr Funke am besten.
Am besten findet Herr Funke Urlaub zu Hause.

4. Andreas – einen Abenteuerurlaub – machen – im Sommer – wollen

Andreas will im Sommer einen Abenteuerurlaub machen.


Im Sommer will Andreas einen Abenteuerurlaub machen.
Einen Abenteuerurlaub will Andreas im Sommer machen.

5. Dirk – schon lange – auf die Schiffsreise – sich freuen (Perfekt)

Dirk hat sich schon lange auf die Schiffsreise gefreut.


Schon lange hat Dirk sich auf die Schiffsreise gefreut.
Auf die Schiffsreise hat Dirk sich schon lange gefreut.

6. Sonja – im Sommer – nach Dänemark – mit dem Bus – fahren (Perfekt)

Sonja ist im Sommer mit dem Bus nach Dänemark gefahren.


Im Sommer ist Sonja mit dem Bus nach Dänemark gefahren.
Mit dem Bus ist Sonja im Sommer nach Dänemark gefahren.
Nach Dänemark ist Sonja im Sommer mit dem Bus gefahren.
Satzarten bestimmen

1. Max, geh spazieren! Aufforderungssatz


2. Max geht spazieren. Aussagesatz
3. Ist das aber kalt hier! Ausrufesatz
4. Ich trinke gerne Milch mit Honig. Aussagesatz
5. Fährst du heute mit dem Fahrrad zur Schule? Fragesatz
6. Es lebe lang der König! Wunschsatz

Welche Satzglieder oder Satzgliedteile wurden hier ausgelassen?

1. Alles in Ordnung? Prädikat

Ist alles in Ordnung?

2. Keine Zeit. Subjekt und Prädikat

Ich habe keine Zeit.

3. Das Licht ist an. Teil des Prädikats – Partizip II

Das Licht ist angemacht.

4. Alles Gute! Subjekt, Prädikat und


Präpositivergänzung und Dativergänzung

Ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag!

Welche Satzglieder oder Satzgliedteile können ausgelassen werden?

1. Der Zug kam gestern pünktlich an.

gestern (freie Angabe)


pünktlich (freie Angabe)

2. Ich habe ihn brieflich an sein Versprochen erinnert.

brieflich (freie Angabe)


3. Er stellte die Aussage des Zeugen in Frage.

des Zeugen (Attribut im Genitiv)

4. Mein Freund, der schon lange unterwegs war, ist in Berlin.

der schon lange unterwegs war (Attribut)