Sie sind auf Seite 1von 1

STEOP-Vorlesung

Theatrale und mediale Inszenierungsformen


Vorlesung Formen und Rume der Interaktion
Univ.-Prof. Dr. Stefan Hulfeld

Zur Lektre wissenschaftlicher Texte in der STEOP


Allgemeine Fragen
Wer hat den Text geschrieben? Wann wurde er geschrieben? In welchem Kontext wurde er
publiziert?
Welches ist die zentrale Aussage (bzw. die zentrale These, bzw. die zentrale
Problemstellung) des Textes?
ber welche Schritte bzw. Methoden wird diese zentrale Aussage dargestellt und diskutiert?
In welcher Beziehung steht der Text zu einer der STEOP-Vorlesungseinheiten?
Welche Begriffe, Stze etc. bleiben unverstndlich, die mit Recherche aber zu eruieren sind?
Kritische Fragen
Wie nachvollziehbar sind die Aussagen und Argumentationen des Textes?
Welche Fragen wirft der Text auf?
Welche Gegenargumente oder ergnzenden Argumente wren anzubringen?
Spezifische Fragen zum Aufsatz
Khalid AMINE: Crossing Borders. Al-halqa Performance in Morocco from the Open Space to
the Theatre Building.
1. Was bedeutet Al-halqa?
2. Inwiefern trgt Al-halqa zur Konstruktion einer marokkanischen Identitt bei?
3. In welcher Weise diente Al-halqa als Anregung von postkolonialen Dramatikern wie Tayeb
Saddiki?
4. Wie bewertet der Autor die Verlagerung der Al-halqa in Theatergebude
5. Wie bewertet der Autor davon ausgehend den kulturell hybriden Status des
marokkanischen Theaters?