Sie sind auf Seite 1von 53

e

Festivalkatalog

ut
2010

in
m
e
on

International Film & Video Festival


19.–22. August 2010, Aarau Switzerland
www.oneminute.ch
Vorwort Vorwort

Liebe Festivalbesucherinnen
und Festivalbesucher

Bereits zum 7. Mal findet das One Minute Film & Dem One Minute Film & Video Festival Aarau ist
Video Festival in Aarau statt. Das einzige Festival es gelungen, eine Lücke in der Schweizerischen
dieser Art in der Schweiz ist kontinuierlich ge- Filmlandschaft zu füllen. Mit dem Internationalen
wachsen und hat sich etabliert. Ein engagiertes Animations-Filmfestival «Fantoche» in Baden
Team ermöglicht in ehrenamtlicher Arbeit, dass werden somit im «Kulturkanton» Aargau im Bereich
die «60 Sekunden»-Filme in der Schweiz eine Film Akzente gesetzt und bereichern damit die
Plattform erhalten. Dem Festival-Team gebührt kulturelle Vielfalt mit Unterstützung der beiden
ein grosser Dank! Städte Aarau und Baden über den Kanton und
die Schweiz hinaus.
Sehr erfreulich ist, dass die Standortgemeinde
Aarau die Bedeutung des Festivals für Aarau und Da die 7. Ausgabe des Festivals am gleichen
die Region erkannt hat, und seit 2010 jährlich Wochenende wie das dreifache Jubiläum des
einen festen Beitrag gibt. Der Kanton Aargau hat Aargauer Kunsthauses stattfindet, wird ein
mit dem Swisslos Fonds seinen Beitrag erhöht. Programmbeitrag am 21.8.2010 im Aargauer
Dies ist eine Anerkennung für die geleistete Arbeit, Kunsthaus durchgeführt.
verbunden mit der Hoffnung, das Festivalteam
führe diesen Anlass weiter so gewissenhaft fort. Wir sind gespannt auf diese Tage und es bleibt nur
noch eines zu sagen:
Das Festival ist lokal gut vernetzt (Freier Film Aarau,
Kino Aarau, Kunstraum Aarau, Aargauer Kunst- Film ab für das 7. Festival mit vielen interessanten
haus, Neujahrsempfang, Kulturfest), ebenso auf Filmgeschichten in 60 Sekunden!
eidgenössischer Ebene (Swissfilms Kurzfilm-
nacht, CH-Filmfestivals), und kooperiert mit zahl- Christoph Schmid, Aarau
reichen «1 Minuten Festivals» weltweit, bei (dipl. Kulturarbeiter FH Potsdam)
welchen oft eine Auswahl aus Aarau gezeigt wird.
Das Medieninteresse hat in den letzten Jahren
zugenommen und sogar die Sendung «Tagesschau»
hat dem kleinen Festival einen Bericht gewidmet.

 
Programm — Donnerstag, 19. August 2010 – Schulvorstellungen Programm — Freitag, 20. August 2010

Kino Schloss Kino Freier Film Kurszentrum 00


00 11
10 Schulvorstellung
Rolle 1 30
30
12
11 Schulvorstellung
Rolle 2
13
12

14
13

15
14 Schulvorstellung
Rolle 1
16
15 Schulvorstellung
Rolle 2
17
16 Schulvorstellung
Rolle 1 Kino Schloss Kino Freier Film Kurszentrum Kunstraum
18 00
17 Schulvorstellung
Rolle 2 30

19 Festivaleröffnung
18 Apero

Am Donnerstag, 19. August besteht die Möglichkeit für Schulklassen einen oder 20 Auswahl 3
One World One Min.
mehrere Filmblocks im Freien Film in Aarau zu erleben – der Eintritt zu diesen
speziellen Schulvorführungen ist gratis! Allerdings möchten wir Sie bitten, den 21 Auswahl 1
Besuch per Mail anzumelden. Geboten werden pro Stunde ca. 30 Filme für ein Preisträgerrolle
jugendliches Publikum – anschliessend möchten wir die SchülerInnen motivie-
22 Auswahl 4
ren, selbst oder im Klassenverband Kurzfilme zu drehen. Im Rahmen von Videominuto
«Kultur macht Schule» sind solche Projektarbeiten mit Unterstützung von
Filmprofis möglich. 23 Auswahl 2
143 Wagnisse

Wir würden uns freuen, Sie am 19. August zwischen 10 bis 12 Uhr und 14 bis 00 Auswahl 6
18 Uhr für einen oder zwei Filmblocks von jeweils einer Stunde Dauer in Aarau 6010
beim Freien Film (Laurenzenvorstadt Nähe Bahnhof) begrüssen zu dürfen.
01 Auswahl 5
Weitere Infos finden Sie unter www.oneminute.ch – gerne geben wir Ihnen Aus- Citypulse POR CHILE
kunft und nehmen Ihre Reservation entgegen unter: schulen@oneminute.ch
 
Programm — Samstag, 21. August 2010 Programm — Sonntag, 22. August 2010

Kunst- Kunst-
Kino Schloss Kino Freier Film Kurszentrum raum haus Kino Schloss Kino Freier Film Kurszentrum Kunstraum
11 00 11 00 FilmemacherInnen-
30 30 Brunch *

12 12 10.30 Uhr Kafi + Zopf


11.00 Uhr Projektion

13 Instant- 13
Wettbewerb
3 Stunden, 10

One Minute zu Gast im Kunsthaus


14 Teams, 1 Aufgabe 14 Instant-Wettbewerb
Visionierung und
One Hollywood Preisverleihung
15 Classic in 15 Wettbewerb 2.3
One Minute & Kunst- und Exp.film
One Take Wettbewerb 1.2 Auswahl 2
Spiel- & Dok.film 143 Wagnisse
16 16 Wettbewerb 2.2

16 Uhr Eröffnung Ausstellung Kunstraum


Kunst- und Exp.film
Wettbewerb 4.0

Ausstellung
U20-Film
17 Workshop 17 Wettbewerb 2.1
Filmen mit Kunst- und Exp.film
Wettbewerb 3.0
Spiegelreflex
Animationsfilm
18 Kameras? 18 Auswahl 6
6010
Wettbewerb 4.0 Wettbewerb 1.1
U20-Film Spiel- & Dok.film
19 Auswahl 6 19 Auswahl 4
6010 Videominuto
Wettbewerb 1.1 Auswahl 2
Spiel- & Dok.film 143 Wagnisse
20 Wettbewerb 2.1 20 Preisverleihung
Kunst- & Exp.film One Minute
Wettbewerb 3.0 Auswahl 5
Awards
Animationsfilm Citypulse POR CHILE
21 Wettbewerb 2.2 21
Kunst- & Exp.film
Wettbewerb 1.2
Spiel- & Dok.film
22 Wettbewerb 2.3 22 Spezialprogramm
Kunst- & Exp.film
Auswahl 1
Preisträgerrolle
23 Auswahl 4 23 Auswahl 3
Videominuto One World One Min.
Auswahl 3
One World One Min.
00 Spezial- 00 * FilmemacherInnen
programm stellen ihre Filme
vor und beantworten
01 01 Fragen aus dem
Publikum.

 
Wett-
Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm

05:45 1
Peter Jan | Schweiz 2010 | 60
Im Tag eines Lebens. Darsteller: Tobias Stöcklin

bewerb
Produktion: Jan Peter, Martina Steiner, Tobias
Stöcklin

20sekunden 2
Leuenberger Martin | Schweiz 2010 | 60

1.1
20tage in 20minuten in 20sekunden

Anna in NYC 3
Schinz Rudolf | Schweiz 2010 | 60
Anna unterwegs in Manhattan (NYC)

Spiel- und Dokumentarfilm — 44 Filme aus 15 Ländern


Arbeitsgelegenheit mit 4
Mehraufwandsentschädigung
Bakacs Rita | Deutschland 2010 | 60
Ein Mann führt eine Ziege spazieren als tägliche
Arbeit unter der Ein-Euro-Job-Massnahme

arm sein − Trailer 5


Rödiger Patrick | Deutschland 2010 | 60
Spielt in einer Grossstadt in Ostdeutschland
und handelt von einem Geschäftsmann

 
Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm

Attacked by own plane model 6 Boys at work 11


Meier Simon | Schweiz 2010 | 40 Kanal K-Team/Laurin Merz | Schweiz 2010 | 60
A plane model starts to attack its controller... Boys at work. Ein Mann bearbeitet harten Stahl.
Einen kleinen Jungen lässt das völlig kalt.

August 16.851 7 California 12


Perdighe Sebastian | Deutschland 2010 | 60 Savela Antti | Schweden 2010 | 60
Ist die Flasche halb voll oder halb leer? Oder ist This is a video about a boy who is playing with
es vollkommen egal ... his car.

Batz 8 Car Horn 13


Csarmann Georg | Österreich 2010 | 54 Serbanica Daniel | Rumänien 2010 | 60
Junge trifft Mädchen. Fahrrad weg. People drive like crazy. They are the kings of
the universe in front of the steering wheel

BEE 9 Click! 14
Gariglio Matteo | Schweiz 2009 | 55 Zwick Joachim | Schweiz 2010 | 59
Eine ruhige Strasse in einer italienischen Wer schön sein will, muss leiden ...
Kleinstadt ...

BIO macht fit! 10 Concerto Crasso 15


Weller Klaus | Deutschland 2009 | 64 Hellat Rolf | Schweiz 2009 | 60
Ein kleines Mädchen hält mit ihrem Roller an Das Senioren Orchester Zürich probt ein
einer Fussgängerampel. Als sie weiter fahren ungewöhnliches Musikstück ...
will, ...

10 11
Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm

Demokratie spielen 16 Die Geheimnisse des Waldes 21


Hasenmüller Barbara | Deutschland 2008 | 60 Schneller Andrina | Schweiz 2010 | 58
Der Film entstand während einer Anti-G8- Ein Mann rennt im Wald um sein Leben.
Demonstration.

Der Geigenkasten 17 Ed Sullivan 22


Stage-On-Air Martin Iseli | Schweiz 2010 | 53 Sägesser Urs | Schweiz 2010 | 55
Ein romantisches Tête-à-tête bei Kerzenschein, Ein Mann wurde, nachdem er betrunken die Bar
innige Blicke und der Himmel voller Geigenklänge. verlässt, von gelangweilten Jugendlichen brutal
verprügelt.

Der Marker 18 Emiel meets Monet 23


Christian Fischer | Deutschland 2009 | 60 Grant Tony | Belgien 2010 | 57
Ein Mann verwechselt ständig seinen Textmarker Emiel finds a new product that helps him become
mit dem seiner Frau. an «old master»

Der Vertretungslehrer 19 Entor&Australia 24


Milanova Lyoudmila | Deutschland 2010 | 57 Schwahlen Christiane | Deutschland 2009 | 60
Ein Lehrer scheitert beim Versuch, das Wort Unique and entertaining Trailer of loading
«normal» zu erklären. 1 horse

Die Burg 20 Entre deux maux ... 25


Scheuermann Christoph | Deutschland 2010 | 60 Tlili Sami | Frankreich 2008 | 60
Ein Sonntagsausflug zur Burg in Nürnberg endet The label awareness against the dangers of
anders als gedacht ... tobacco, are they really effective?

12 13
Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm

Fischmarkt Hamburg 26 Hounded 31


Meier Simon | Schweiz 2008 | 60 Gatumel Damien | Spanien 2009 | 60
Der Fischmarkt von Hamburg ist nicht einfach A man walks in the street. He seems very scared.
nur ein Markt, er reflektiert auf besondere Weise Who's hounding him?
ein Stück Hamburger Kultur.

Flesh 27 Ignite 32
Rots Maarten | Niederlande 2009 | 60 Lebar Sanders Anna | Schweden 2009 | 60
An assault in reverse. Do not trust your first
impressions.

future creatures_extra animals 28 in Gedenken an unzählige Stunden 33


Eunjung Hwang | USA 2010 | 60 Stalder Annatina | Schweiz 2010 | 49
an episode from the animation series «future Ein Mann geht durch eine Fabrikhalle und ist kurz
creatures» which explores the complexity of davor zu begreifen, was um ihn herum geschieht.
cryptic images

Heat wave 29 INSIDE 34


Mirel Bran | Rumänien 2009 | Romanian Rajic Alen | Schweiz 2010 | 60
A man in a car misses the main road and finds Wenn ein Hauswart zu träumen wagt ...
himself in a remote Romanian village.

Home 30 Keine Lösung 35


Igor Tokisoda | Russland 2010 | 60 Rothert Alexandra | Deutschland 2009 | 58
This film is about human influence on planet Earth. Engagement: Intensives bis leidenschaftliches
Eintreten für ein Ziel.

14 15
Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.1 — Spiel- und Dokumentarfilm

Kinderspiel 36 Musikalische Prägungen 41


Garcia Javier | Schweiz 2010 | 60 Papoulias Dimitris | Griechenland 2008 | 60
Ein vom Spielplatz vertriebenes Kind greift zu Agiannis. Ein Dorf in Peloponnes. Zwei Musiker
einer List. (Panos, der Maurer und Labis, der Bauer).

Lukas 37 National 03 42
Carstensen Holger | Deutschland 2009 | 30 Ana Mendes | Portugal 2008 | 60
Lukas’ Vorstellungskraft bringt Fussball- Several men wait for something at a strange
stimmung in die Mathestunde, bis ... place. It seems the frontier between two
countries.

Lunch Box 38 Neulich in meiner Waschküche 43


Fabrizio Prada | Rumänien 2010 | 60 Traitler-Espiritu Sascha | Schweiz 2010 | 60
We are living in a time when things are moving Tom ist in seiner Waschküche und sieht seinen
very fast. Mäusedouble hinter einem Vorhang.

Matyi 39 Nike − «The Pain» 44


Csutor Gábor | Ungarn 2007 | 60 Garber Thomas | Deutschland 2009 | 60
A young boy makes a big decision. Im tristen Alltag der Grossstadt werfen sich
scheinbar fremde Menschen verstohlene
Blicke zu.

MOVIESTARS 40
Sigrist Maria | Schweiz 2009 | 60
Eine junge Regisseurin wird überfallen.

16 17
Wett-
Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm

Noêl au village 1
Zounyekpe Coffi Séraphin | Benin 2009 | 60
Le père Noêl descend dans un village pour

bewerb
une fête inédite avec les enfants

Otherside 2
Duchscherer Manuel | Deutschland 2009 | 60

1.2
Darstellerin wird von aus Spiegel kommendem
Ich erschossen ...

PARADISE 3
Sommer André Paul | Schweiz 2010 | 60
Sinnlicher Eindruck am Strand im Paradies.

Spiel- und Dokumentarfilm — 45 Filme aus 19 Ländern


PAVOR NOCTURNUS 4
Geiss Maximilian | Deutschland 2009 | 44
A dream that turns into a nightmare.

Peligro 5
Barth Vanessa Maria | Schweiz 2010 | 60
Eine Frau raucht sexy auf dem Bett. Sie ist
schwanger. Oh. Nein, sie zieht ein Kissen ...

18 19
Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm

Politics kill me 6 S.M.S. 11


Vano Tvauri | Georgien 2010 | 60 Fechner Simon | Deutschland 2010 | 60
A man would like to escape the reality which Immer erreichbar sein zu müssen, heisst für
bothers him. SIE: jede Person zu jeder Zeit an jedem Ort ...

Rakete 7 Sales Event 12


Ammann Florian | Schweiz 2009 | 45 Engelbrecht Geoffrey | Schweiz 2010 | 60
Eine Rakete fliegt durchs All. You get what you pay for.

Rauchen fördert die Gesundheit 8 Sauna 13


Klauser Michael | Schweiz 2010 | 60 Jolivet Virginie | Deutschland 2010 | 59
Gerd wird von Zigarettenpause zu Zigarettenpause Ein Mann sitzt gemütlich in der Sauna und
gesünder ... schwitzt. Irgendwann ist ihm aber zu heiss,
er will raus ...

Rendez-you 9 Schulchor 14
Maurer Yannik | Schweiz 2010 | 60 Arved Lindau | Deutschland 2010 | 60
Eine Begegnung im Kunsthaus der besonderen Ein Schulchor singt unter der Leitung ihres
Art. Zwei Menschen verschmelzen ... Musiklehrers «He Ho Spann den Wagen an»

Rio del Diablo (Fluss des Teufels) 10 She Wolf 15


Bösch Ruedi | Schweiz 2009 | 60 Riccardo / Francesca Bernasconi / Reverdito |
Kurzversion unserer Kajakabenteuerreise in Schweiz 2010 | 60
Costa Rica mit fast tragischem Ende. Little Red Riding Hood Episode II: The Return
of the Wolf

20 21
Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm

Shiver in the evening ocean air 16 Still Biking 21


TUBOMI Koukou TUBOMI Koukou | Massink Wouter | Niederlande 2008 | 87
Japan 2007 | 50 A guy cycling on a hometrainer through a city.
It is a lonely guy’s story.

Shosholoza 17 sweet dreams 22


Albert Wisco | Kanada 2010 | 60 Adam Dragojevic | Kroatien 2010 | 60
Shosholoza captures the joy, courage and hope of everybody dreams sometimes
women living with HIV/AIDS in rural South Africa.

Sich selbst 18 Swing 23


Fluri Raff | Schweiz 2007 | 32 Denis Bartenev | Moldawien 2009 | 60
Bei einer einwandfreien Vorstellung nimmt man Love lives in the hearts of people from a small
den Filmvorführer im Kino gar nicht wahr ... unknown country

SKIN 19 Switch Off! 24


Wisniewski Jana | Österreich 2010 | 57 Francesco Uboldi | Italien 2008 | 20
change your skin. makroaufnahmen gefärbter Silence after the storm.
haut als wechselspiel der erscheinungsformen

snatch 20 Symphony for raindrops in a major 25


Eva Knopf | Deutschland 2010 | 60 Grupo Humus Grupo Humus |
short documentary about strong women. Argentinien 2010 | 60
Kurzer Dokumentarfilm über starke Frauen. A roof with gutters will be the perfect excuse
to compose an aquatic symphony

22 23
Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm

Tag der offenen Tür 26 The Tibetan Godchild, Trailer 60 31


Heinz Stämpfli | Schweiz 2009 | 60 Svensson Andy | Schweiz 2010 | 60
1959 China annexed Tibet. 1 Million Tibetans
died and over 100,000 took refuge in India.

Takbo (The Runner) 27 Thumbs Down To Pity 32


Geraldo B. Jumawan Gerry | Benjamin Snow | USA 2006 | 60
Philippinen 2009 | 60 A karate-wielding journalism student who
The runner in the story rushed himself to the actually uses a wheelchair ...
venue of the marathon where he is joining.

The Dance-Swan 28 Tote Hose 33


Mariana Caceres Burgos | Chile 2010 | 60 Schoop Jürg | Schweiz 2010 | 60
The last video tapes of Mariana Caceres were Eine tote Hose ist nicht immer tot.
an approach of the red line and the thin line
between ...

The Gift 29 Trophäe 67 34


Maghiar Cristian | Rumänien 2010 | 60 Dornhöfer Sascha | Deutschland 2009 | 60
Radu is a lonely person, who makes a Christmas Dieses Tape haben wir auf dem Trödelmarkt
gift to himself. am RIAS in Berlin Schöneberg erstanden.

the one touch film 30 Tsots 35


Krämer Günter | Deutschland 2010 | 60 Sophie Chevalier-Zeballos | Chile 2010 | 60
Bei der Kamera einmal auf Start und einmal auf A gaze of Chiapas, the poorest state of Mexico.
Stop drücken und schon muss der Film fertig sein. Between dreams and reality.

24 25
Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm Wettbewerb 1.2 — Spiel- und Dokumentarfilm

Universe 36 Wehrpflicht Ade! 41


Rob Thompson | Kanada 2010 | 60 Hubeli Fabian | Schweiz 2010 | 60
The universe contained within a summer’s day. Die Schweizer Armee ist teuer, nutzlos und
total überdimensioniert. ...

unknown ability 37 Weltbrand 42


Ananthakrishnan Appu | Indien 2009 | 60 Griesshammer Pascal | Schweiz 2010 | 59
Disable doesn’t mean unable, and it isn’t EineGriechischeTragödie.
a sickness.

VISION 38 What to do? 43


Harshal Sharma | Indien 2010 | 60 Robert Demo | Kroatien 2008 | 60
The world is full of willing people, some willing Girl is sitting in front of camera not knowing what
to work, the rest willing to let them. to do.

Waiting for the Bus 39 worlds best mum 44


Béla Batthyany | Schweiz 2009 | 33 Genevray Jerome | Frankreich 2010 | 1
Alt trifft auf jung, weiss trifft auf schwarz. Every day, many women around the world are
Zwischenfall an der Vorstadtbushaltestelle ... victims of various types of violence

Wambalulu eine verrückte Reise 40 Wunderkammer 45


Bieber Matthias | Schweiz 2010 | 59 Kubli Dieter | Schweiz 2010 | 60
Der WM-Ball muss zurück nach Afrika! Also Fahrt durch die sonderbaren Räume einer
machen wir uns auf den Weg nach Kapstadt. Wunderkammer.

26 27
Wett-
Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm

1 Women, 900 different images 1


Govaerts Johan | Belgien 2009 | 60
With 900 photos I made a one-minute-film.

bewerb
The voices on the background are my sons.
Thanks, Katy.

240 Years Before Your Time 2


Bernet Selina | Schweiz 2009 | 53

2.1
Die Frage nach der Entstehung der Welt und
die Antwort von Mr. World.

60 seconds out of humour 3


Schreiber Wolf D. | Deutschland 2010 | 60
Eine Parodie auf den Hang zur Comedy in der
One-Minute-Videoszene.

Kunst- und Experimentalfilm — 45 Filme aus 14 Ländern


A long way gone 4
Murer Mirjana | Schweiz 2010 | 59
Kurzfilm zum Jubiläum des Aargauer
Kunsthauses − zum Orangen-Stillleben von
Cuno Amiet

A Short Term Effect 5


Simon Woolham | UK 2009 | 33
A digitally manipulated image of a bird on a
telephone wire from outside my studio window

28 29
Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm

Airspace 6 Beautiful 11
Celeste Fichter | USA 2009 | 60 Elina Roditou | Zypern 2009 | 60
Air Traffic Control monitors busy atmosphere By defacing a sixties’ commercial, this video
above a patch of grass explores the imposed concept of beauty.

Amanda & Endo 7 Bernie und Chet 12


Aeschbacher Zeno | Schweiz 2010 | 60 Schollerer Christina Maria |
Was war zuerst?! Deutschland 2009 | 60
Mit dem Porsche durchs Bücherwüstental.
Entführung (in 3D/2D) in die Welt von Sp. Quinns
BERNIE&CHET

Ascent 8 Beware-here there be tygers 13


Evgeniy Kolpakov | Russland 2010 | 60 Bang Astrid Elizabeth | Norwegen 2010 | 60
The man and the mountain. Who will be stronger? This work makes a journey through a fragile world
threatened by various dark and destructive forces.

balkonien 9 Bite the bullet, kill your ego 14


Kirchner André | Deutschland 2010 | 60 Lena Trichtel | Österreich 2009 | 60
Reif für die Insel. Der Film handelt von der Selbstzerstörung
und Angst des Menschen, alleine durch die Welt
zu gehen.

Bärenpark Springtime 10 Blink [Blink] 15


Fankhauser Nick | Schweiz 2010 | 57 Dimitra Bourouliti | Griechenland 2009 | 60
One month of Baerenpark Timelapse from the This video is the record of a blink. The point is
camera angle watching Englische Anlagen. when you read the definitions of the blink.

30 31
Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm

blossom 16 chushion go 21
Mutter Dario | Schweiz 2010 | 35 Nass Axel | Deutschland 2010 | 38
Mensch&Technik Zwei Kissenartige haben eine kurze Begegnung.

Breaking the infinity 17 Circuit bending unplugged 2 22


Pedro Torres | Spanien 2010 | 60 Wahnwitz (=Herden) (Für Multimediaguerrilla)
This video shows literally the movement of Wilda (=Myrite) | Deutschland 2009 | 60
breaking the infinity by hands Aus der Circuit Bending Unplugged Reihe der
MultimediaGuerrilla.

Broken Glass 18 City Lights 23


Paul Synnott | UK 2009 | 60 Avram Georg | Deutschland 2010 | 60
A 1 minute psychological tale, shot in London Über die Lichter einer Stadt und die
in black & white. Vergänglichkeit des Augenblicks.

CAMERAWORLD 19 Cogito ergo video 24


Furby Chris | UK 2009 | 60 Sepúlveda Katia | Deutschland 2010 | 60
On a planet far away cameras are the only entities. Nachdenken über eine Arbeit von Rosemarie
Unfortunately, ... Trockel

Carnevale 20 Composition 25
Vadocz Peter | Ungarn 2009 | 60 Nora Gergely | Ungarn 2010 | 60
Pixilation/animation; contains only still pictures This video shows the peace and the
shot on mobile. understandable life

32 33
Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm

CONNECTED 26 der grossstadtvogel 31


Ludewig /Aka RADIALFILM Wolfgang | Benini Stefano | Schweiz 2010 | 60
Deutschland 2010 | 60 ein komischer grossstadtvogel bewundert und
everything and everyone is connected, or not? zählt aus seiner perspektive und seinem nest
die hochhäuser seiner stadt.

cool 27 der kult der vernunft 32


Schipoff Nina | Schweiz 2010 | 60 Ohne Bertram B. | Deutschland 2009 | 60
luna park, genève, 2010 der kult der vernunft wurde während der
franz. revolution von thérèse-angélique aubry
verkörpert.

Crow 28 Der Schuss 33


Stoll Simone | Deutschland 2009 | 60 Möckel Stefan | Deutschland 2010 | 41
A poetic observation; this animation witnesses Es wird in einer Gegend geschossen.
an essential moment of life, of survival.

dancing robots 29 Dissonanz 34


Bütler Titus | Schweiz 2010 | 51 Matsuyama Fumiko | Deutschland 2010 | 60
Roboter tanzen zu Musik. Wir haben zu viert eine Gruppenausstellung
«Resonanz» im Verborgenen Museum in Berlin
2000 gemacht.

Das Walballett 30 Do it yourself + Traumfrau 35


Schlatter Bruno | Schweiz 2010 | 60 Hunziker Tim | Schweiz 2010 | 60
Ein riesiger Wal ist mitten im Winter auf Noseland Wir stellen die Traumfrau als Illusion des
gestrandet. Nun umtanzt ihn die Kamera. Einzelnen hin.

34 35
Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.1 — Kunst- und Experimentalfilm

Dospievanie /Adolescence 36 Duration in 59 seconds 41


Stefan Oliš | Slowakei 2008 | 60 Kurth Sebastian | Schweiz 2010 | 59
When we are kids our life is beautiful, we play 10-minütiges Performance Art-Stück
games, but when we grow up our games change
...

Dream as if you`ll die today 37 earth 42


Kubli Tobias | Schweiz 2010 | 60 Lüdi Beat | Schweiz 2009 | 46
James Dean sagte aus Überzeugung: «Live as Die Welt ist rund!
if you’ll die today». Ich sage aus Erfahrung:
«Dream as if you’ll die today».

Dreck weg 38 El tunel 43


Hasler Corinne | Schweiz 2010 | 57 Jung Ralf | Spanien 2009 | 60
Es ist ungefähr 4 Uhr morgens, die Hauptfigur, 17 Silben können ein unbedeutender Augenblick
ein Mann, versucht zu schlafen. in unserem Leben sein oder ...

Drema 39 emission 44
Damir Tomic | Kroatien 2010 | 60 Weider Arnd | Deutschland 2010 | 60
Peeking into wet dreams ... 1.00001011101E+ 118

Duck, The 40 Ex 3 and A 45


Zilsen Darcus | Deutschland 2010 | 60 Mayumi Kimura | Japan 2009 | 60
Eine Ente erzählt eine witzige Geschichte aus I presented some playing cards that I manipulated
dem Teich. Ende. with white correction ink (Tipp-Ex)

36 37
Wett-
Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm

Farben 1
Cosco Giuseppe | Schweiz 2010 | 60
Sinnestäuschung von Farben und Worten

bewerb Fathers Garden


Otzko Ina | Deutschland 2010 | 60
2

2.2
The garden is a symbol of childhood happiness,
of the harmonious union between the child and
nature.

Fear and Self Conquest 3


Hellinger Hansjörg | Schweiz 2010 | 59
All zu gerne verweilen wir in unserer
Komfortzone. Meiden unangenehme und
riskante Situationen.

Kunst- und Experimentalfilm — 45 Filme aus 16 Ländern


Freaky Frequency 4
Meyer Christoph | Schweiz 2010 | 60
Analog trifft Digital: Ein kurzes Klavierstück
bringt Würfel zum Tanzen.

Game 5
Damir / Mario / Sulina | Kroatien 2009 | 60
Life is a game ...

38 39
Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm

GESHI 6 HALBDICHTHEITEN Kapitel 2 11


TUBOMI Koukou TUBOMI Koukou | Kühne Ralph | Schweiz 2009 | 60
Japan 2009 | 54 erträumt geschrieben gefilmt erstunken
A Japanese boy’s imagined scenery. GESHI und erlogen
is Japanese meaning summer solstice. HALBDICHTHEITEN analoger denn je.

Gezeitenkugel 7 Hamburg 15.00−16.00 12


Meier Dominic | Schweiz 2010 | 60 Gofre Patrick | Niederlande 2009 | 60
Der Mistkäfer rollt eine Ziegenmistkugel (die A few moments in the city.
Gezeitenkugel) durch sein Land. Dazu Poesie ...

Ghunna 8 Hausmusik 13
Verstraete Wim | Belgien 2010 | 60 Jansen Juri | Deutschland 2010 | 60
Just when Vivek misses his love the most, Zwei Kinder musizieren. Durch Vervielfachung
he discovers a way to be near her ... des Geschehens entsteht ein eigenartiges
Klangstück.

Golden Fish 9 How are you today 14


Avtandil Chachibaia | USA 2008 | 60 Barbe Christine | Niederlande 2010 | 60
Usually Golden Fish makes our dreams come The spectator is invited to a never ending journey.
true, but sometimes it is mortal, as our dreams ...

H-A-10 (Hand and ... ) 10 How to use time flexibly 15


Hille Jürgen | Deutschland 2010 | 55 Kruse Eckhard | Deutschland 2010 | 60
Eine Hand macht einen Ausflug. Eine Gebrauchsanleitung zur flexiblen Uhr-
Zeit-Verwendung.

40 41
Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm

Human beings are born to be happy 16 In Wirklichkeit 21


Vika Adutova | USA 2010 | 60 Middleton Marisa | Deutschland 2008 | 60
This is a short experimental movie that consists of Geflüsterte Phantasien von erwachsenen Kindern
a collage-like sequence of images about people.

ich, das bild, ich, höre 17 Innerlich(ter) 22


Gugler Stefan | Schweiz 2010 | 60 Wright Mattias | Deutschland 2009 | 60
Ein Blinder wandert durch das Museum und Visualisierung eines Traumes
nimmt die ausgestellten Werke akustisch wahr.

Ich, Frau Merkel und die Globalisierung 18 Is real 23


Jonas Uwe | Deutschland 2010 | 60 Mocka Jan | Deutschland 2010 | 50
Die Videobotschaft der Bundeskanzlerin vom Ein sehr kleines Porträt. Eine Reise, Geschichte
24.4.2010 «Globalisierung menschlich gestalten» und Realität in Israel.

If I had 19 It is so nice ... 24


Joerg Goetz | Schweiz 2010 | 51 Walentek Jan | Deutschland 2010 | 60
Ein fragmentarisches Zitat an die Gegenwart. Soldatenlied von Herms Niel: «Es ist so schön,
Soldat zu sein. Soldaten sind Soldaten, ...»

im spiegel 20 ‘JHM’ 25
Brändli Susanna | Schweiz 2010 | 60 Jonathan Moss | Frankreich 2008 | 60
umsetzung eines lyriktextes von marlies ammann A self-portrait which analyses the persona and
in eine bildersprache. thema: erfülltes leben psyche of the artist.

42 43
Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm

Jilted 26 Life 31
Sandip Chatterjee | Indien 2010 | 60 Sonya Singh | Indien 2010 | 60
A surreal interpretation of life’s most unexpected Life is what each one perceives it to be
occurrences as reflected in the liquidity of time.

keep your eyes open 27 LIMO 32


Preiss Jessica | Schweiz 2010 | 56 Schwarz Felix | Schweiz 2010 | 39
Mysteriöser Mord an einer Wächterin im
Kunsthaus. Aus ihrer und der Sicht des Mörders.

Land I escape 28 Maggots in Motion 33


Diogo Costa Amarante | Portugal 2010 | 60 Calleri Cheryl | USA 2008 | 60
A kid enjoying the land escape A humorous video about Drosophila Melanogaster
(fruit fly). Music by Armando Mafufo

Le Rouge Aux Levres 29 Mandevilla Ballet 34


Ingrid Berthon-Moine | UK 2009 | 60 Carolyn Doucette | Kanada 2010 | 60
a grotesquely suggestive close up of the A Mandevilla flower dances in the wind on a
application of bright red lipstick to anonymous sidewalk: two become one.
lips.

letzte minute (rosa rauschen) 30 Me, Myself and I 35


Gördes Beate | Deutschland 2010 | 60 Erhardt Stanislaus | Deutschland 2010 | 60
Frauenfussballspiel vom 9.5.2010. Bayer 04 Ein Mann trifft entlang einer Strasse immer
Leverkusen gewinnt 1:0 gegen TuS Wörrstad wieder auf Menschen, die so aussehen wie er.

44 45
Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.2 — Kunst- und Experimentalfilm

Microfilm 3 36 night 41
Helena Alvesalo | Schweden 2009 | 36 Biying Zhang | USA 2010 | 60
A film about anger have an overwhelming interest in humanity as
expressed through physical consistency and
variation of surfaces

Mitte kuskil 37 nightmares. 42


Andres Tenusaar | Estland 2009 | 60 Calderone Nina | Schweiz 2010 | 56
Doubts and hesitations in one of the most Seelenspaziergang bei Nacht.
substantial matters.

Moving 38 not an imaginary 43


Bowman Susan | UK 2009 | 60 Theodor Terry Tzantarmas |
A jetty pounded by a stormy sea in Madeira. Griechenland 2009 | 60
two different kinds of travelling: the artist and
his camera / immigrants in a camp in athens.

Myself 39 ohne das bild 44


Nikoozad Faezeh | Deutschland 2009 | 60 Büttiker Marianne | Schweiz 2010 | 60
Jemand betrachtet sich im Spiegel und ... ohne das bild ist die welt nur zahl

Mystic Train 40 On The First Water 45


Núria & Alfredo Megias & Castellanos | Gmür Sabina | Schweiz 2010 | 60
Spanien 2010 | 60 Frauenmantel
1440 frames of industrial futurist mechanic.
Speed machine and man unified in a cartographic
language

46 47
Wett-
Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm

op 1
Fähndrich Roger | Schweiz 2010 | 60
Geschichte eines Mannes, der einen anderen

bewerb
Mann zur Geschlechtsumwandlung zwingt.

Peaux Molles 2
Camusat Emmanuel | Frankreich 2010 | 60

2.3
Déformations de formation.

Pleasure Code 3
Agricola De Cologne Wilfried |
Deutschland 2009 | 60
Short, usual and painful.

Kunst- und Experimentalfilm — 45 Filme aus 21 Ländern


Pseudopodia 4
Frei Cosima | Schweiz 2010 | 60
Die Ästhetik der Natur fasziniert den Menschen
und treibt seinen Forschungsgeist an.

SAD FACE 5
Alexey Trotsak | Russland 2008 | 60
One depressed man speaks about life in
the hospital.

48 49
Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm

SAFE 6 Shibuya, Tokyo 11


Germansen Danny | Dänemark 2009 | 60 Filippo Tagliati | USA 2010 | 60
Remembering the safe base of childhood in Impossible stories to follow in the busiest
the arms of your parents. intersection of Tokyo

Schnipzel 3 7 SIGN INTERNET 12


Möller Andreas | Deutschland 2010 | 34 Anja Christine Ross | Deutschland 2010 | 59
Stummfilm über eine Blume am Fenster Leuchtreklameschrift für das Wort Internet,
gefunden im Stadtraum Berlin.

Schöne Jugend 8 So liquid mein Herz 13


Goesch Robert | Deutschland 2010 | 60 Fritzsche Bruno | Deutschland 2010 | 60
Kurzfilm, basierend auf dem gleichnamigen dokumentiert Zwiespalt zwischen vertrauter
Gedicht von Gottfried Benn. Beziehung und Bedürfnis nach Unabhängigkeit.

Sehnsucht 9 Solange #3 14
Schiefer Manfred | Schweiz 2010 | 60 Christin Barbara | Deutschland 2008 | 60
Ein gefangener Fisch wirft Grundfragen über Rosen kreisen zu sirrenden Tönen. Jede
Leben und Tod auf. Wann ist Leben lebenswert? geklonte Rose hat eine eigene Bildebene.
Einzelbildanimation.

Self 10 somebody 15
Weberg Anders | Schweden 2010 | 60 Rajkumar Ayyadurai | Indien 2009 | 60
«For the first time since I started using moving a film about a person experiencing badly for
images I aimed a camera at myself.» giving importance to some unimportant things

50 51
Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm

something more beautiful than us 16 Strange Bird 21


Henry Gwiazda | USA 2009 | 50 Stassen Frank | Niederlande 2009 | 60
What is more beautiful than two people? about a man meditating to rule his fears

splashdown 17 Sweet waiting time 22


Purfürst Tobias | Deutschland 2009 | 55 Alterego Relativamentesensibili |
A nonexpected choreography in a space of Italien 2009 | 50
movement and restlessness Sweet waiting time arises from a reflection on
the waiting areas and on the passage of time.

stapfen 18 Telenesia 009 23


Grob Michelle | Schweiz 2009 | 60 Julian Konczak | UK 2010 | 60
Wert telenesia prophesises the fractured aesthetic
of multi-channel communication

STATIC 19 Tell me when you think 1 minute is up from ... 24


Joshua Mainprize | UK 2010 | 60 Bob Levene | UK 2010 | 60
The STATIC series explores the abstract a playful and comical investigation into our
movement, shifting and reinventing it into ... individual experiences of time

Stille Wasser 20 Tempestade 25


Hachen / Düblin Fabian / Mischa | Bárbara De Azevedo | Brasilien 2008 | 60
Schweiz 2008 | 30 The eminence of storm.
Unsere Diskussionen handelten von verschiedenen
Formen der Angst und unseren eigenen Ängsten.

52 53
Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm

TEST-NR_027 26 Time is up 31
Peter Volkart | Schweiz 2009 | 50 Verica Kovacevska | Schweiz 2010 | 60
Original Testfilm aus dem Institut für Pataphysik: A video in four parts, an attempt to complete
Neues von Ingeniör Igor Leschenko! four different actions within 10 seconds each.

The Dash 27 touché 32


Denis Kleymenov | Russland 2009 | 60 Maarit Suomi-Väänänen | Finnland 2010 | 60
In many cases the dash between dates of birth Bottle bobbing.
and death on the gravestone can describe ... http://www.maaritsuomi.fi/english/

The Execution 28 untitled 33


Chisesi Lino | Schweiz 2010 | 60 Chen Serfaty | Israel 2009 | 60
Inszenierter Tod von Kindheitserinnerungen I’m sensitive to light, the sound it produces,
it’s rhythm and the harmony it gives.

the monkee’s pledge 29 untitled 34


Dos Santos Paulo | Schweiz 2004 | 60 G.G.T. De Magalhães (Andalsness) Rodrigo |
What is left from our animality? Stop scratching Portugal 2008 | 60
your soul, no itching is eternal.

Time 30 Untitled 35
Alexander Siskin | Lettland 2010 | 59 Luis Soldevilla | Niederlande 2010 | 60
A short film about life and time. On the finiteness a sort of cotton that falls out from the trees during
of both. Movie that you need to listen. the autumn rolls down on cracked concrete.

54 55
Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm Wettbewerb 2.3 — Kunst- und Experimentalfilm

untitled # 19 36 What you see is what it is 41


Riebel Stefan | Deutschland 2007 | 60 Karen Macher | Peru 2010 | 59
This text animation informs about it being This video is inspired in the Rorschach test
shown on advertising purposes only.

waschen 37 When Heads Phone 42


Wagner Erika | Schweiz 2008 | 60 Slepkan Yulia | Ukraine 2009 | 60
Wer hat sich hier die Hände in «goldiger» No comment.
Unschuld gewaschen?

Wasser 38 Winterthur spricht 43


Keller Martina | Schweiz 2010 | 49 Rebecca Panian | Schweiz 2010 | 60
Wasser Ich fahre auf dem Fahrrad an ihnen vorbei.
Manchmal sehe ich sie, manchmal nicht.

WATER 39 WISH 44
Löwenhardt Tess | Niederlande 2009 | 60 Germansen Danny | Dänemark 2010 | 60
A lady sits at a swimming pool. She seems to want Picturing lonely moments in pain and solitude
to go swimming but something is stopping her. on the sofa.

Weir light 3 40 wish you were there 45


Andrew Payne | UK 2010 | 60 Jean-Paul Moreira Alves Moreira | UK 2009 | 60
How changes in the light and wind affect the sunset
appearance of the surface of water ...

56 57
Wett-
Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm

A Squid Like Me 1
Tatiana Moshkova | Russland 2009 | 60
A little squid tells the story of himself

bewerb Bewegte Schatten


Wahlen Dimitri | Schweiz 2010 | 60
2

3.0
Schatten bewegen sich und demonstrieren da-
durch ihre Dominanz. Sie handeln unabhängig
vom Objekt und kommen dadurch sehr gut zur
Geltung.

Björn, der kleine Eisbär 3


Morgenthaler Andrea | Schweiz 2010 | 59
Björn lebt am Nordpol und verliert im Laufe des
Filmes seine Mutter und ertrinkt dann, da das
Eis schmilzt.

Animationsfilm — 42 Filme aus 18 Ländern


Creator of the universe 4
Neuwald Alfred | Deutschland 2009 | 60
Man sieht das Weltall mit seinen Planeten.
Ab und zu explodiert ein Planet.

Der Diebstahl 5
Hess Saskia | Schweiz 2009 | 28
Eine Mutter kommt mit ihrem Kinderwagen
in einen Laden und wird dabei Zeugin eines
Überfalls.

58 59
Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm

de hartchorr schwiizer ep.4 6 Fertig loschtig 11


Rees Dustin | Schweiz 2010 | 20 Suter Fabian | Schweiz 2010 | 60
d’schwiiz mal derb! Zigarrettenstümmel verlassen den Aschenbecher

Don’t Forget Us 7 HYPER 12


Steger Birgitta | Schweden 2010 | 60 Elvis Popovic | Kroatien 2010 | 60
The vulnerable arctic flora may be threatened Dedicated to Russian mathematician Grigorij
by global warming. Perelman who proved famous Poincare’s
conjecture.

duschi 8 ITFS Zoopraxiscope 13


Von Wartburg Roman | Schweiz 2010 | 60 Schiehsl Johannes | Deutschland 2009 | 50
Erfahrung eines Berners, die erste Dusche seines Zwei Tiere jagen sich in verschiedenster Gestalt
Lebens zu nehmen. Verfilmung eines Kurztextes. durch eine sich unendlich drehende Welt.

Etfarag Ya Salam «Watch & see» 9 La Minute Végétarienne 14


Shereen Lotfy | Ägypten 2010 | 60 Delachaux Cyril | Schweiz 2009 | 60
Life goes on ... ... and all vegetarians died cause malnutrition.

everything changes, nothing’s the same 10 La rEvolution 15


Sandra Gregson | Kanada 2010 | 60 Rudolf Janine | Schweiz 2009 | 60
Despite chanting «everything changes, nothing’s Nach der letzten Runde beobachtet Herr Humm
the same», a woman exercises as if determined Wundersames in der Dusche.
to defy change.

60 61
Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm

Last Step 16 only human 21


Sax Roger | Schweiz 2010 | 60 Swiczinsky Benjamin | Deutschland 2009 | 60
Filmemacher: Javier Garcia & Stage-on-air. Ein Mann wacht auf in einer Stadt voller
Tragikomische Geschichte eines einsamen Menschen ... NUR MENSCHEN!!!
Wesens ...

Lebenslauf 17 Radiotea 22
Fubel Corinna | Deutschland 2006 | 60 Igor Tatarnikov | Russland 2010 | 60
Zeichentrickfilm über einen möglichen Lauf This film is about magic teapot. You can tune
des Lebens. Angefangen am Ende. it in your wave and get high spirits.

Make food, no blood. 18 Share Yourself 23


Igor Tatarnikov | Russland 2009 | 22s Roman Ljubimov Dacko | Japan 2009 | 34
War is no good. Make food, not blood! A teenager enjoying social networking sites
and an insight of her brain.

Mister Gorilla 19 Sie ist klein 24


Koller Philipp | Schweiz 2010 | 38 Nagel Gabriele | Deutschland 2009 | 60
Ein Affe erleidet eine üble Tortur, die der Musik Kurzgeschichte, die eine weibliche Person
zugeschrieben wird. Karikatur der Gesellschaft. vorstellt.

Morgen Küche 20 Skater 25


Krieger Volker | Deutschland 2010 | 53 Shchipak Maryna | Deutschland 2009 | 60
Zwei Stühle begrüssen ihre Küche. Die Frage nach The light water skater sits on the calm water
dem Kaffee bringt die Handlung ins Stocken. surface and through the wind blow is forced to
a movement.

62 63
Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm

SOUL MEETS BODY 26 The Finn 31


Tomschin Bigna | Schweiz 2009 | 51 Hynynen Eric | Finnland 2009 | 47
Ein Tintenfisch muss sich mit einer unüblichen A darkly comic tragedy, from the the frozen north.
Situation auseinandersetzen.

SPEI 27 The Hope of Enduring long 32


Koppenhöfer Fabian | Deutschland 2009 | 53 Kristiansen Ulf | Norwegen 2010 | 60
Der kleine Spei wollte schon immer hoch hinaus, An animated poem. Vitae Summa Brevis Spem
doch dort wars gar nicht lustig. Nos Vetat Incohare Longam (Horace).

Stop Violence 28 The Other 33


Hirtz Simon Hintermann Anne | Ter Horst Frank | Niederlande 2010 | 60
Schweiz 2010 | 57 A never (happy) ending story.
EVERYONE IS A SMILE so please let it exist, don’t
destroy it. STOP VIOLENCE

Survival of the nicest 29 The trouble with the dishes 34


Eriksson Rune | Norwegen 2010 | 60 Davor Rogic | Kroatien 2010 | 60
Life in the jungle is not always a fight to stay alive. Mia’s home work is to wash the dishes. But she’s
trying to find out some other way to clean it ...

Switzerland 30 travelling 35
Joanna Jurczak | Polen 2009 | 52 Zounyekpe Coffi Séraphin | Benin 2009 | 60
I am fascinated by fallout shelters in Switzerland. Une route de ouagadougou défile en zigzag

64 65
Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm Wettbewerb 3.0 — Animationsfilm

V-etude #1 36 Would You Adam & Eve It? 41


Karen Ostrom | USA 2010 | 60 Christopher Holloran | UK 2009 | 60
A one minute mediation on hand and finger «Would You Adam & Eve It?» is cockney rhyming
movement and gesture. slang for «Would you believe it?»

v-olo 37 Zahlenchaos 42
Denis / Slobodanka Saraginovski / Stevceska | Minet Nyima | Schweiz 2010 | 44
Mazedonien 2009 | 58 Wenn Mathehausaufgaben zum Abenteuer werden
Two main drives of human civilization. und die Zahlen ein Riesenchaos veranstalten ...

White Box 38
Peter Hertzberg | Schweden 2010 | 60
A white box. A choice. Acceptance or denial.
A loss of something maybe never had.

Who will be the next victim ? 39


One Crypto | Deutschland 2009 | 60
Who will be the next victim of the greed for oil?

Work no.14 40
Sara Branann | UK 2010 | 60
As an extension of my sculptural practice I am
excited by the possibilities of animation.

66 67
Wett-
Wettbewerb 4.0 — Filme von Schulklassen / U20-Film

A normal morning 1
Praxmarer Moritz | Schweiz 2010 | 60
Ein Mann erledigt seine gewöhnliche

bewerb
Morgenroutine – im Kunsthaus

Abfahrt 08:15 2
Dellers Elias | Schweiz 2010 | 60

4.0
Seit Jahren im gleichen Trott. Die Station,
das Postauto, ein Mann.

Abschalten 3
Weller Klaus | Deutschland 2009 | 43
Alle Geräte werden ausgeschaltet ...

U20-Film — 32 Filme aus 3 Ländern


Am falschen Ort zur falschen Zeit 4
Franziska Jasmin, Nina | Schweiz 2010 | 60
Am falschen Ort zur falschen Zeit

Breakin’ Bread 5
Öztürk Samet | Schweiz 2009 | 43
There are still people who got to fight for
their meals. Everyday! Everywhere!

68 69
Wettbewerb 4.0 — U20-Film Wettbewerb 4.0 — U20-Film

Der Krieger 2.0 6 Falsche Läuse 11


Eisenring, Lang, Schnellmann Lukas, Kevin, Waldmeier Lukas | Schweiz 2010 | 60
Michael | Schweiz 2010 | 60 Es geht um falsche Läuse auf dem Pausenplatz.
Film über das Bild «Der Krieger» von Ferdinand Ein Obdachloser trickst Schüler aus.
Hodler, ausgestellt im Aargauer Kunsthaus.

Die Aussenseiterin 7 Film Noir Smoking 12


Hegnauer Tanja | Schweiz 2010 | 60 Leon Schwitter | Schweiz 2010 | 60
Es geht um ein Mädchen, das von allen aus- Film Noir: Zwei Männer pokern um viel Geld.
geschlossen wird. Warum, wird am Ende sichtbar. Viel Rauch und Spannung ...

Die Gier 8 Gerüchteküche 13


Meier Livia | Schweiz 2010 | 60 Theatergruppe Musikschule Zürich |
Die Menschen wollen immer mehr und kriegen nie Schweiz 2009 | 60
genug. Manchmal kann das böse Folgen haben. Ein Gerücht entsteht und macht die Runde

Die Zeit wartet auf niemanden 9 Guete Morge 14


Troxler Corina | Schweiz 2010 | 60 Theatergruppe Musikschule Zürich |
Zeigt die Hektik des Alltags am Beispiel des Schweiz 2009 | 60
Bahnhofs. Verschiedene Morgenrituale vor dem Spiegel

EasyFit, der neue Hit 10 Hello & Goodbye 15


Fasler Michaela | Schweiz 2010 | 60 Keller Silja | Schweiz 2010 | 58
Werbespot für einen Slimdrink, und wie es Begrüssungs- und Verabschiedungszenen
wirklich gemacht wird. verschiedener Personen

70 71
Wettbewerb 4.0 — U20-Film Wettbewerb 4.0 — U20-Film

Knapp daneben ist auch vorbei 16 NO SMOKE − NO STRESS 21


Erne Nando | Schweiz 2010 | 60 Noé, Jonas, Vanessa Pedrazzini, Bächinger,
Zwei Personen, die sich immer wieder verpassen Müller | Schweiz 2010 | 60
und schliesslich doch noch finden. Das Verlangen nach einer Zigarette kann schnell
zu einer nervenaufreibenden Situation führen.

Late 17 ONE MINUTES 22


Berglas Timo | Schweiz 2010 | 60 Irma & Agustí Ribera & Sousa | Spanien 2009 |
Ein Filmprojekt, das den zeitgemässen Stress 60
unserer Gesellschaft verbildlicht. A few videos of less than a minute.

Lehrerwitz 18 Petit Monsieur 23


Pallata Valon | Schweiz 2010 | 60 Manhartsberger Andrea | Schweiz 2010 | 60
Ein Lehrer versucht, den Schülern Mathematik Es geht um einen kleinen Jungen, der ein älteres
beizubringen. Die Klasse jedoch versteht nichts. Mädchen veräppelt.

Minarett 19 Shopping Skateboard 24


Schär Seraina | Schweiz 2010 | 60 Riniker Michael | Schweiz 2010 | 60
Ein ironiegeladenes Filmdebakel über den ein skateboard macht sich alleine auf den weg
Werdegang der Minarettinitiative bis zum zu einem tankstellenshop.
Hammerschlag!

Musig isch ... 20 Soul Delivery 25


Häfeli Dominique | Schweiz 2010 | 60 Nussbaumer Armin | Schweiz 2010 | 60
Drei verschiedene Musiker beantworten die Ein junger Mann wartet an einer Ampel. Als er eine
Frage: Was ist Musik? schöne Frau erblickt, ist er eingeschüchtert, ...

72 73
Wettbewerb 4.0 — U20-Film Wettbewerb 4.0 — U20-Film

Spielsucht Werbetrailer 26 Werner 31


Schmid Sandra | Schweiz 2010 | 60 Dali Fabian | Schweiz 2010 | 60
Spielsucht im TV. Ein Werbetrailer für die Der verrückte Trip eines Pfeifenjunkies durch
Suchthilfe Aargau. die Zofinger Altstadt

SUPERHEROES 27 Zeit läuft davon 32


Phan Thien | Schweiz 2010 | 60 Jerosch Daniel | Schweiz 2010 | 60
Superhelden sind super cool und super stark. Während ich mir eine Zigarette anzündete, pas-
Superhelden sind Vorbilder. Aber ... sierte etwas Komisches. Die Zeit lief mir davon.

Typisch Frau 28
Theatergruppe Musikschule Zürich |
Schweiz 2009 | 60
Typisch Frau

Umbrella Man 29
Eichelberger Tobias | Schweiz 2010 | 60
Mann mit Schirm unterwegs nach Hause. Film
von Naima Kleeb, Gregor Hunziker & Tobias
Eichelberger

Wasser hier − Wasser dort − und schon 30


ist es fort
Remund Adrienne | Schweiz 2010 | 44
Kritik an Wasserverschwendung

74 75
Instant-Wettbewerb Workshop

Instant-Wettbewerb Workshop

3 Stunden, 10 Teams, 1 Aufgabe Filmen mit dem Canon EOS Spiegelreflexsystem


One Hollywood Classic in One Minute & One Take
Durch die neue HD Video- Funktion der modernen
Der Instant-Wettbewerb findet dieses Jahr DSLR Kameras können nun auch Fotografen in
zum ersten Mal statt. Es können sich 10 Teams die Welt der Videografie einsteigen und dieses
bewerben. Anmeldeschluss ist der 20. August Medium aktiv nutzen.
2010.
Canon (Schweiz) AG und Schweizer AG Professio-
Der Wettbewerb startet am 21. August 2010 nelle Videotechnik laden dich herzlich zur kosten-
um 13 Uhr. Jedes Team erhält eine Kamera und losen Infoveranstaltung zum Thema «Filmen mit
hat 3 Stunden Zeit für folgende Aufgabe: dem Canon EOS Spiegelreflexsystem» ein.
Einen Hollywood Klassiker wie z.B. Vom Winde
verweht, Titanic, Terminator, King Kong, etc. in Wir werden das aktuelle EOS Line Up vorstellen
einer Minute nachzuspielen und ohne Schnitt also und euch Tipps und Tricks im Umgang mit der
in einer Aufnahme auf Kamera festzuhalten. Video Funktion vermitteln. Haben wir deine Neu-
gierde geweckt? Dann komm vorbei am Sams-
Es dürfen mehrere Versuche auf der Kamera tag, 21. August 2010 um 16.00 Uhr.
sein. Das Team muss die definitive Minute bei
der Abgabe der Kamera anhand der Start und
Endzeit angeben. Referent: José Garcia, Schweizer AG
Professionelle Videotechnik
Am Sonntag 22. August 2010 werden die ent-
standenen 10 Filme dem Publikum gezeigt.
Das Gewinnerteam wird anhand der Publikums-
abstimmung gewählt und erhält einen Preis.
Anmeldung unter: www.oneminute.ch

76 77
Spezialprogramm Spezialprogramm

Einminuten-Filmserien und andere Highlights gitarren music | Möckel Stefan | DE


Miracle on M.Cibotari str. | Denis Bartenev | M LOV | Möckel Stefan | DE
morning | Adam Dragojevic | HR mit | Möckel Stefan | DE
Birds | Ana Mendes Ana Mendes | PL monster | Möckel Stefan | DE
On Sunday, I go to Caparica | Ana Mendes | PL Underground | Möckel Stefan | DE
Smoke | Ana Mendes Ana Mendes | PL What is this? | Möckel Stefan | DE
Egg of Madness | Christian Fischer | DE Solo | Nora Gergely | Hungary
Alone | Csutor Gábor | HU the good, the bad ... | Perdighe Sebastian | DE
Living kills | Gatumel Damien | ES Tramson | Perdighe Sebastian | Deutschland
Weed | Gatumel Damien | ES Rush | Rots Maarten | Niederlande
Hamburg 16.00−17.00 | Gofre Patrick | NL Folly Symmetry | Ter Horst Frank | Holland
Currency fluctuations | Igor Tatarnikov | RU Aequinoctium | Vadocz Peter | Hungary
chan chan changes | J.-P. Alves Moreira | UK Christmas tree | Vadocz Peter | Hungary
red dot on a black stripe | J.-P. A. Moreira| UK Matera | Vadocz Peter | Hungary
you can go and ... | J.-P. A. Moreira| UK Mediterranean trees | Vadocz Peter | HU
Telenesia 009 | Julian Konczak | UK Twins | Vadocz Peter | Hungary
Telenesia 012 | Julian Konczak | UK A la pompe | Zounyekpe Séraphin | Benin
Telenesia 023 | Julian Konczak | UK HOHO | Zounyekpe Séraphin | Benin
Telenesia 023 | Julian Konczak | UK la traversée | Zounyekpe Séraphin | Benin
Telenesia_012 | Julian Konczak | UK Le robinet | Zounyekpe Séraphin | Benin
HALBDICHTHEITEN 3 | Kühne Ralph | CH Les casseurs | Zounyekpe Séraphin | Benin
HALBDICHTHEITEN 4 | Kühne Ralph | CH Les jumeaux | Zounyekpe Séraphin | Benin
HALBDICHTHEITEN 5 | Kühne Ralph | CH Mes frères ... | Zounyekpe Séraphin | Benin
Viele Groove aus ... | Leuenberger Martin |CH sacrifice | Zounyekpe Séraphin | Benin
Bildstörungen | Möckel Stefan | DE SOUS LE PONT | Zounyekpe Séraphin | Benin
flieg | Möckel Stefan | DE Un dimanche ... | Zounyekpe Séraphin Benin

78 79
Auswahl 1 — Preisträgerrolle Auswahl 1 — Preisträgerolle

Preisträgerrolle Rune und Erik Eriksson A tough Crowd | 2min40sec


In dieser Auswahl zeigen wir jeweils kürzere und
Pre-selection jury | 6min
längere Kurzfilme von ehemaligen Preisträgern,
die ihre Filme an verschiedenen Filmfestivals zei- The bungee jump skeleton man | 3min
gen und auch einige Erfolge feiern konnten. Kite rescue | 4min20sec
Dieses Jahr widmen wir die Auswahl dem Brüder-
paar Erik und Rune Eriksson aus Norwegen. New pictures from Mars | 2min
Sie nahmen bereits mit mehreren Animationen Carpe Diem | 1min
am Festival teil und gewannen einmal der Jury-
They are not impressed | 1min
preis und einmal einen Publikumspreis.
Die beiden Filmemacher werden am Festival Pimpin’ planet Mars | 6min
anwesend sein.
Half Past Dead | 3min40sec

Rune Eriksson Hand of God | 2min


Bereits nach nur einem Tag am Vorkurs an der Little Igor- Baby I got talents | 1min
Hochschule in Oslo unter verwöhnten Gören und
neurotischen Lehrern beschloss Rune Eriksson Little Igor-Toytrain versus ball | 1min30sec
die Ausbildung am Kent Institute of Art and Design
in Maidstone, England fortzusetzen (1997/1998). Zusätzlich werden einige Filme gezeigt,
die erst zum Festival fertig gestellt werden.
Später machte er einen Abschluss in Animation am
Edinburgh College of Art (1998-2001). Nach dem
Abitur gründete Rune Eriksson gemeinsam mit
Erik Eriksson Tanjetsfilms.

Erik Eriksson
Erik Eriksson ist ein Autodidakt und sammelte
seine Fähigkeiten bei seiner Arbeit mit Tanjets-
films. Die Brüder sind in Oslo zuhause und haben
seit 2001 mehrere Kurzfilme produziert, die
auf Festivals in der ganzen Welt gezeigt wurden
und mehrere Preise gewannen.

80 81
Auswahl 2 — 143 Wagnisse Auswahl 2 — 143 Wagnisse

001 – Lustvolles Scheitern am Hang


002 – Sonnenblume XXL
003 – Einfallswinkel = Ausfallswinkel?
Ein Videoprojekt für 143 wagemutige Personen
004 – Herzgflatter
143 kleinere und grössere Wagnisse werden 005 – Gasseninterventionen
im Laufe von 2–3 Jahren von 143 kleineren und 006 – Wilder Tilsiter
grösseren Menschen durchgeführt. Die Wagnisse 008 – Zwischen Radius und Ulna
werden von Claudia Roemmel auf Video auf- 011 – Flying Cap
014 – downhill hopping
genommen und zu einzelnen Schwarzweiss-Video- 016 – packs !
clips von maximal 1 Minute verarbeitet. 017 – Freier Fall
018 – Menschenrad
So entstehen 143 persönlich gewagte Minuten: 019 – zerbrechlich ...
020 – kopfüber
Vom kreativen Experiment über die zarte Herz- 025 – Ungleichgewicht
klopfgeschichte bis hin zum Action-Stunt ist alles 027 – Die Nasendusche
möglich... 028 – Mä seit, äs gäb ä Chreis
029 – Ist das Wagnis im Wagen zu(g)wagen?
032 – Blind Breakfast
Das Wagnis muss:
033 – Ja, ich will!
a) einen ungewissen Ausgang haben 035 – Verhüeterli
b) 100%ige Überlebenschancen für alle bewusst 038 – Raketentrotti
und unbewusst Beteiligten garantieren 040 – Schnell-Zug-Skizzen
041 – Amiras kleine Wagnisse 1
c) einen charmanten, philosophischen oder
044 – Das Frühstücksei
humoristischen Aspekt beinhalten 048 – Aufs Glatteis
d) beim Tun, beim Filmen, beim Zuschauen und 050 – bis sie platzen...
beim Weitererzählen einigermassen oder unbän- 052 – ohni zerscht echli warm
dig viel Spass machen! 053 – Sturz
059 – Strandfamilie
Wir zeigen eine Auswahl der bisher entstandenen 061 – Chain reaction im Chachelofe
Filme. Weitere Informationen zur Teilnahme unter: 062 – Feuerwasser
www.143wagnisse.ch 063 – Schaukel
066 – Ziegen melken
067 – 1 Min. nicht lachen
Claudia Roemmel (Projektleitung 143 Wagnisse) 069 – Schneller als das Licht
ist Bewegungslehrerin, Performerin und Choreo- 070 – Luftpost
grafin. Seit mehreren Jahren beschäftigt sie sich 074 – hoch hinaus
autodidaktisch mit Video. 077 – It is not allowed to slide down
080 – Männer im Wind
081 – Stromtest

82 83
Auswahl 3 — One World One Minute Auswahl 4 — Videominuto

ONE WORLD ONE MINUTE Videominuto PopTV – international festival


Eine spezielle Selektion der besten Filme aus of one minute videos (italien)
dem Jahr 2009 von fünf Festivals die sich alle dem The festival takes the form of a happening ani-
1Minutenfilm widmen : mating the spaces within the Luigi Pecci Center
for Contemporary Arts of Prato, Italy.
THE ONEMINUTES | Amsterdam (Holland)
www.theoneminutes.org During the first two days the festival presents video-
installations and out-of-competition screenings
EXTRA SHORT FILM FESTIVAL | Mokau (Russland) in the exposition spaces of the Pecci Center while
www.crominute.hr in its outdoor amphitheatre during the last eve-
ning a live tv program takes place, with an emcee,
Pravda One Minute | Vilnius (Lithuania) jingles, signature tunes, and bumpers to introduce
www.pravda.lt the videos in competition and a «best of» selec-
tion of the festival program. To make things more
Filminute (UK/Romania) exciting and spectacular, images will be broad-
www.filminute.com casted live on 3 cinema maxiscreens, and on the
walls of the building behind the stage.
Festival Azyl, Bratislava (Slovak Republic)
http://festival.azyl.sk After the prize ceremony VJs and DJs do their best
to amaze the audience until the small hours with
www.oneworldoneminute.com a mixed media event in the space under the Pecci
Center’s amphitheatre.

www.videominuto.it

84 85
Auswahl 5 — Citypulse Auswahl 6 — Deutschland

Citypulse POR CHILE


CITYPULSE is an international project oriented
to build a collection of experimental city visions,
from the perspective of the new media arts.
This collection join up artists from different disci-
plines, mainly visual arts, music and all kinds
of new media and technology.
One Minutes und Kurzdokumentationen
The works are based in the concept of cities revisi- «6010» ist als Film- und Videofestival für inno-
ted by new forms of creation, coupling digital vative, experimentelle und performative Videos
music and visuals, capturing the feel, noise and bis zu einer Minute und für nicht-fiktionale
identityof the city in an experimental way. Formate auch jenseits der dokumentarischen
Genregrenzen bis zu einer Länge von zehn
The project begins as an investigation of audio- Minuten ausgeschrieben.
visual urban material [music+video] constructed
across multimedia fragments that video authors Mit den Schwerpunkten auf One Minute Videos und
and musicians of diverse nationalities build using Kurzdokumentationen bis zehn Minuten ist «6010»
Internet as a platform of collaborative work. das erste Festival dieser Art in Deutschland.

www.citypulse.co.cl www.6010.de

Citypulse POR CHILE is a special project in


benefit of the victims of the earthquake + tsunami
in Chile.

86 87
Installation Kunstraum Annamarie Kellenberger Installation Kunstraum Marius Brühlmeier

Annamarie Kellenberger: Marius Brühlmeier


– geboren 1955 in Schlieren – 1954 geboren in Wettingen, aufgewachsen
– Ausbildung zur Primar- und Werklehrerin in Baden
– ab 1991 eigene Praxis als Biodynamische – 1975 6 Monate in New York City, Art Students
Körpertherapeutin League
– ab 1999 intensive Beschäftigung mit Malerei – 1976-81 Architekturstudium in Lausanne
und Erarbeiten der Videotechnik anhand von und Zürich
Dokumentationen, Videobegleitungen, Experi- – 1978 halbjähriges Praktikum in Kairo,
menten und Aufträgen Hassan Fathy
– verschiedene Ausstellungen mit Malerei – seit 1982 freischaffender Künstler
und Video – 1987 Förderbeitrag Aarg. Kuratorium, Cité
in Paris
Atelier: Beckenhofstr. 48, 8006 Zürich – 1998 Werkbeitrag Aargauer Kuratorium
www.imagescoulantes.ch,
akellenberger@bluewin.ch Atelier: Bruggerstrasse 37, 5400 Baden
lebt in Windisch
Zu den Videoarbeiten von Annamarie Kellenberger: www.marius-bruehlmeier.ch
Mich interessieren Bewegungen aus dem Alltag. mail@marius-bruehlmeier.ch
Manchmal ist es das Wahrnehmen von Abläufen,
wie beim Baggervideo, das die grosse Subtilität Zum Projekt:
des Baggerführers im Umgang mit einer tonnen- Für mich ist das die erste Auseinandersetzung
schweren Schaufel sichtbar macht. mit dem Medium Film. Ich male abstrakte Bilder,
Beim Wurfvideo geht es mehr um das Sehen von und arbeite als Farbgestalter. Nun habe ich
Bewegungsabläufen, deren Kraft und Eigendy- mehrere Trickfilme gemacht, gezeichnet mit Stif-
namik mit starken Verlangsamungen erfahrbar ten und Farben oder mit Photoshop. Nach dem
wird. Andere Videos sind wie lebendige Bilder, Zeichnen habe ich die einzelnen Aufnahmen zu
ich nenne sie «images coulantes». Sie haben keine einem Film geschnitten.
Handlungen, wirken durch fixe Ausschnitte und
sich wiederholende Bewegungen athmosphärisch Der Schriftzug «one minute» war mir eine the-
und entspannend. matische Vorgabe. Eine Linie wandert durch den
Im letzten Jahr habe ich mich vermehrt dem handschriftlichen Schriftzug und, auf den Kopf
Thema Videoobjekte zugewandt. Die Handtasche gestellt, wieder zurück – endlos. Oder, in einem
zum Beispiel gewährt Einblick in ihr Innenleben Zoetrop wiederholt sich die Linie immer wieder
und lässt die Zuschauenden teilhaben am Ge- one – one – one.
heimnis des Inhalts.
88 89
KOMUN.CH
8. INTERNATIONALES FESTIVAL
FÜR ANIMATIONSFILM
BADEN /SCHWEIZ
7. – 12. SEPTEMBER 2010
WWW.FANTOCHE.CH

35. SCHWEIZER

JugEndfIlmtagE
35èmE fEStIval CIné JEunESSE

8.-13. mäRZ 2011


tHEatER dER KünStE, ZüRICH

anmEldung
fIlmbEItRag EInSEndEn bIS 31.12. 2010

WWW.JugEndfIlmtagE.CH
4000shortfilms
100nations EINE MINUTE IST ERST DER ANFANG.
43200 MINUTEN SIND EIN MONAT
LANG AARGAUER KULTUR.

1festival
JULI Kulturmagazin Aargau, Postfach 376, 5600 Lenzburg 1
6-10
october
.org

2010

reformator

abo@julimagazin.ch, www.julimagazin.ch

am
dein filmrn –
fest iva l lu ze DAS GANZE JAHR INFORMIERT SEIN
r jungfilm ILM MAKERS!
schweize
UPCOMIN
GF
ge
von chf 10
samtwert
‘000.–
.08.10
ÜBER KULTUR IM AARGAU
preise im schluss 31
einsende e max. 20min
filmläng
dein alte
r max. 30
jahre FÜR NUR 50 FRANKEN.
fos unter

www.upco
weitere inmakers.ch
ming-film JETZT ABONNIEREN!
Home Electronics 2010

JETZT AM kiosk.
oder unter www.home-electronics.ch erhältlich.

ˆ˜iÊ}ÕÌiÊÕÃLˆ`՘}ʈÃÌÊ܈iÊiˆ˜Ê}ÕÌiÀÊ
ˆ“\Ê-«>˜˜i˜`]Êʏi…ÀÀiˆV…]ʅՓœÀۜ]Ê
Ê>LÜiV…Ï՘}ÃÀiˆV…Ê՘`ÊØLiÀÀ>ÃV…i˜`
7iÀ˜iÀÊiÀÀi˜]ÊÀؘ`iÀÊ՘`ÊiˆÌiÀÊ`iÃÊÕÀÃâi˜ÌÀՓÃÊ>À>Õ

>ÃÊÕÀÃâi˜ÌÀՓÊ>À>ÕʜÀ}>˜ˆÃˆiÀÌÊÃiˆÌÊ£™n£ÊÕÀÃiÊ՘`Ê-i“ˆ˜>ÀiÊvØÀÊi˜‡
ÃV…i˜]Ê`ˆiÊ܈ÀŽÕ˜}ÃۜÊ՘`ÊivviŽÌˆÛÊ>ÃÊ
œ>V…ÃÊ՘`Ê iÀ>ÌiÀɘ˜i˜Ê>ÀLiˆÌi˜Ê
“ŸV…Ìi˜°Ê
ÃÊiÀÃÌiÊÕÇÊ՘`Ê7iˆÌiÀLˆ`՘}ȘÃ̈ÌṎœ˜]ÊÜiV…iʘÃBÌâiÊ`iÃÊʏŸÃ՘}ÇÊ
՘`ÊâˆiœÀˆi˜ÌˆiÀÌi˜Ê6œÀ}i…i˜ÃÊÜ܈iÊ *ʘÌiÀÛi˜Ìˆœ˜i˜Êˆ˜Ê`iÀÊ-V…ÜiˆâÊÛiÀ‡
“ˆÌÌiÌi]ʅ>ÌÊÈV…Ê`>ÃÊÕÀÃâi˜ÌÀՓÊ>À>ÕÊÜiˆÌÊØLiÀÊ`ˆiÊ>˜`iÃ}Ài˜âiʅˆ˜Üi}Ê
iˆ˜i˜Ê}ÕÌi˜Ê,ÕvÊiÀܜÀLi˜°Ê >âÕÊLiˆ}iÌÀ>}i˜Êʅ>Li˜Êiˆ}i˜iÊœÀÃV…Õ˜}i˜Ê՘`Ê
˜Ì܈VŽÕ˜}i˜ÊivviŽÌˆÛiÀÊ6œÀ}i…i˜ÃÜiˆÃi˜]Ê`ˆiʈ“ʁ>À>ÕiÀÊœ`i‚ÊâÕÃ>“‡
“i˜}iv>ÃÃÌÊȘ`°Ê
ˆiÊÕÃLˆ`՘}ʈ˜ÊŸÃ՘}ÜÀˆi˜ÌˆiÀÌi“Ê
œ>V…ˆ˜}]Ê-ÞÃÌi“ˆÃV…iÀÊÕÀââiˆÌ‡
̅iÀ>«ˆiÊ՘`Ê *ÊLiÃÌi…ÌÊ>ÕÃÊۈiÀÊœ`Տi˜°Êi`iÃÊœ`ՏÊÛiÀ“ˆÌÌiÌÊ>Õviˆ˜‡
>˜`iÀÊ>ÕvL>Õi˜`iÊœ“«iÌi˜âi˜\Êۜ˜Ê`iÀÊœ““Õ˜ˆŽ>̈œ˜Ã‡Ê՘`Ê iÀ>Ì՘}Ç
Žœ“«iÌi˜âÊØLiÀÊ`ˆiÊ6œÀ}i…i˜ÃŽœ“«iÌi˜âÊvØÀÊ
œ>V…ˆ˜}Ê՘`ÊÕÀââiˆÌLiÀ>‡
Ì՘}ÊÜ܈iÊ6iÀB˜`iÀ՘}Μ“«iÌi˜âÊ­ *‡Ê՘`ÊÕÀââiˆÌˆ˜ÌiÀÛi˜Ìˆœ˜i˜®°Ê Wollen Sie HomeElectronics abonnieren?
Oder wollen Sie das Magazin zuerst dreimal testen?
Brauchen Sie ein bestimmtes Heft?
Finden Sie alle Informationen dazu unter: www.home-electronics.ch
Infos — Plan Infos — Awards

1 Kino Freier Film (Bar) one minute awards


Laurenzenvorstadt 85, CH-5000 Aarau | www.freierfilm.ch In den fünf Wettbewerbskategorien Spiel- und
Dokumentarfilm, Kunst- und Experimentalfilm,
2 Kino Schloss (Catering und Infostand) Animationsfilm, U20 und Schulklassen-Film
Schlossplatz 3, CH-5000 Aarau | www.kino-aarau.ch zeichnet die Jury jeweils einen Film mit dem
One Minute Award aus. Die One Minute Awards
3 Kurszentrum Aarau (Workshops) sind mit je CHF 1000.– dotiert.
Laurenzenvorstadt 47, CH-5000 Aarau | www.kurszentrum.ch
Bereits zum dritten Mal wird dieses Jahr wieder-
4 Kunstraum Aarau (Installation) um ein Preis für den besten Einminüter aus dem
Ochsengässli 7, CH-5000 Aarau | www.kunstraumaarau.ch Kanton Aargau verliehen. Der One Minute Award
Aargau wird durch den Kanton Aargau ermög-
5 Aargauer Kunsthaus licht und ebenfalls von der Jury vergeben.
Aargauerplatz, CH-5001 Aarau | www.aargauerkunsthaus.ch
Ausserdem werden die drei Lieblingsfilme der Festi-
valbesucherInnen mit den Publikumspreisen ge-
ehrt. Diese werden vom Magazin HomeElectronic
gesponsert.

4 2 3 1

96 97
Infos — Preise Infos — Jury

Eintrittspreise Die Jury


1 Filmblock: CHF 8.– Evelyne Baumberger
Tagespass Freitag: CHF 15.– Journalistin – Studium Kunsttheorie in Zürich
Tagespass Samstag oder Sonntag: CHF 20.– – bei der Aargauer Zeitung verantwortlich
Festivalpass: CHF 35.– fürs Ressort Film – geniesst gerade den Sommer,
laue Nächte und Openair-Kinos
Kunstraum Aarau: Eintritt frei
FilmemacherInnen-Brunch: Eintritt frei Leidenschaft, Poesie und Humor kennen keinen
Sekundenzeiger.
Vorverkauf ab August im Kino Schloss
Melanie Morgenegg
Leiterin der Kulturstelle Aarau – diplomierte
Festival-Team Kulturarbeiterin – liebt Musik, Literatur und
Stephan Filati natürlich Filme
Kurt Dettling
Michael Berger Sechzig Sekunden eintauchen und lieben, leiden,
Silvio Alberti staunen, lachen, schwimmen.
Janna Hagen

Kontakt Marianne Wagner


One Minute Film & Video Festival Kunsthistorikerin – Wissenschaftliche Mit-
Postfach arbeiterin am Aargauer Kunsthaus, Aarau
CH-5001 Aarau
60 Sekunden Film - In der Kürze liegt die Würze.
www.oneminute.ch
www.oneminutes.tv
info@oneminute.ch

98 99
Hauptsponsoren Medienpartner

Partner
Freier Film Aarau
Kinos Aarau
Aargauer Kunsthaus Aarau
Kunstraum Aarau

Gönner
Achim Lück
Poffa Optik, Aarau
Kai Fischer

100 101
Infos Impressum

One Minute Film


Impressum
Grafik: janna hagen gestaltet
Auflage: 2000 Exemplare

& Video Festival


Preis: CHF 5.–

Aarau gratuliert
Wir danken
Allen HelferInnen / allen teilnehmenden FilmemacherInnen /
Familie Herren @ Kurszentrum Aarau / Samuel Kellenberger /

dem Aargauer
Radio Kanal K / Liliane Hollinger / stage-on-air / Melanie
Morgenegg und Steffy Kessler @ Kulturstelle Aarau / Petra Miersch
@ Abteilung Kultur des Kantons Aargau / Christoph Schmid /

Kunsthaus herzlich
Peter Wehrli / Werner Stalder @ Schweizerisches Filmfestival
Thunersee / Claudia Roemmel / Patric Schatzmann @ Schweizer
Jugendfilmtage / Eva Winkler @ Shnit / The One Minutes, Am-

zum Jubiläum!
sterdam / Andrea und Georg @ Videominuto, Florenz / George @
Citypulse / Freiluftkino Baden @ luftlo.ch / Kulturbeiz Chappele-
hof / Fantoche / CINEMA ODEON Brugg / Jasmina Filati / Dominic
Zschokke / Konditorei+Bäckerei Furter / Kunstraum Aarau / Kino
«Freier Film Aarau» / videocompany.ch / Karin Lehman @ Canon 150 Jahre Aargauischer Kunstverein
Schweiz / Achim Lück / Madeleine Schuppli & Marianne Wagner 50 Jahre Aargauer Kunsthaus
@ Aargauer Kunsthaus / Käthi Perlini & Janine Wagner @ Kultur 15 Jahre Kunstvermittlung
macht Schule / Rita Meyer / Simone Pohl / Barbara Christin @
6010.de /Annamarie Kellenberger / Marius Brühlmeier / Rolf
Portmann @ Kinos Aarau / HomeElectronic / Stadt Aarau / Lot- Das Programm zum Kunsthaus-Fest (20.–22. August 2010)
teriefonds des Kantons Aargau / Upcoming Filmmakers / Barbara und zu den Jubiläumsveranstaltungen gibt’s unter:
Filati / Maria & Narayan Bucche / Kai Fischer / Michael@451.ch / www.aargauerkunsthaus.ch
Anita Huber / Sibyl Maurer

102 103
e!
odby
go