Sie sind auf Seite 1von 1

Universität Duisburg-Essen 19.10.

09
Fakultät für Mathematik
Dr. B. Stockenberg

Übungen zur Mathematik III


für Maschinenbauingenieure
WS 09/10, Blatt 2

Übung 3 (Klausuraufgabe 14 a), 17.02.06)


Eine Sattelfläche im R3 ist explizit gegeben
durch die Gleichung z = xy . Berechnen Sie 2
den Flächeninhalt des Teils der Sattelfläche,
1
der innerhalb des Zylinders mit der Gleichung
x2 + y 2 = 4 liegt. 0

-1
2
1
-2 0
-2 -1
-1
0
1 -2
2

Übung 4

Berechnen Sie den Fluss eines homogenen


~ (d.h. F
Vektorfeldes F ~ : R3 → R3 ist kon-
stant) durch eine ”Umdrehung” von einer
Schraubenfläche.
Dabei sei das Vektorfeld a) parallel,
b) senkrecht zur Achse der Schraubenfläche.

Aufgabe 3

a) Ein Flächenstück ist im R3 gegeben durch (Klausuraufgabe B 3a), 12.09.01)

F = { (x, y, z) | x2 + y 2 − z = 0, x2 + y 2 ≤ 4, x ≥ 0, y ≥ 0} .

Berechnen Sie den Flächeninhalt von F .


b) Gegeben ist ein Hyperboloid im R3 durch die Gleichung

x2 + y 2 − z 2 = 1.

Berechnen Sie den Flächeninhalt des Hyperboloids zwischen den Ebenen mit
den Gleichungen z = 0 und z = 1.

Aufgabe 4 (Klausuraufgabe 11 a), 29.07.08)


2 -2
Die Fläche F ⊂ R3 ist gegeben durch die Parameterdarstellung 1
-1
0
φ(r, t) = (r cos t, r sin t, 1 − 1r )T , 1 ≤ r ≤ 2 , 0 ≤ t ≤ 2π. 0 1
2
-1
Die Normale ~n auf F sei nach ”außen” gewählt, d.h. ~n · ~e3 ≤ 0. -2
Das Vektorfeld ~f : R3 → R3 ist gegeben durch
0.4

~f (x, y, z) = (x(z − 1), y(z − 1), y + z 2 )T .


0.2

Berechnen Sie das Flussintegral 0


Z Z
~f · ~n dS .
F