P. 1
Rhein-Lahn

Rhein-Lahn

|Views: 259|Likes:
Veröffentlicht vonmedienerleben

More info:

Published by: medienerleben on Dec 02, 2011
Urheberrecht:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

02/03/2013

pdf

text

original

Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Lorch • Loreley • Nassau • Nastätten

(0 64 31) 5 90 97-0 redaktion@medienerleben-verlag.de www.rheinlahnerleben.de 2.12.2011 • KW 48 • Jahrgang 3 Auflage 57.050
Arbeiten in der Region:
Angebote aus der
Umgebung im Überblick
Außergewöhnliche
Partnerschaft für
Kurstadt-Kinder
Endspurt: Letzter
Fußball-Spieltag auf
Kreis- und Bezirksebene
Bad Ems:
30 besinnliche
Minuten im Advent
Polizei gibt
Wintertipps
für Autofahrer
Lebendiger
Adventskalender
in Nastätten
Wackelzahn:
Die Seite für
die ganze Familie
Familie &
KAMP-BORNHOFEN/ROM. "Bornhofen hat seit meiner Jugend einen festen Platz in meinem Herzen".
Papst Benedikt XVI. erstaunte und erfreute den aus Kamp-Bornhofen stammenden rheinland-pfälzi-
schen Innenminister Roger Lewentz bei einer Audienz mit dieser Aussage doch sehr. "Es ist unglaub-
lich schön zu erleben, wie der Papst auf den ersten Blick das Gnadenbild der schmerzhaften Mutter-
gottes zu Bornhofen erkannt hat und dessen eigene Erinnerung an unseren Wallfahrtsort zu hören. Es
ist ein wertvolles päpstliches Zeichen für den Marienwallfahrtsort, dass er ein Foto des Gnadenbildes
gesegnet hat. Es wird ganz bestimmt einen Ehrenplatz in der Wallfahrtskirche erhalten." -me-
Papst betont Verbundenheit zum Mittelrhein
RHEIN-LAHN, Die Süwag
Netz GmbH führt in Teilen
des Rhein-Lahn-Kreises, da-
runter Braubach, Katzeneln-
bogen, Lorch, Nastätten und
Loreley, vom 5. bis 6. De-
zember eine routinemäßige
Überprüfung des Erdgasnet-
zes durch.

Bei der sogenannten „Stoß-
Odorierung“ wird dem von Na-
tur aus nicht riechbaren Erdgas
kurzzeitig eine höhere Dosie-
rung des Geruchsstoffs (THT)
hinzugefügt. Dieser weist den
für Erdgas typischen Geruch
auf und erinnert an faule Eier.
Um die Geruchsintensität zu
verstärken, wird die Konzen-
tration des Geruchsstoffes im
Erdgasnetz über einen Zeit-
raum von zwei Tagen erhöht.
Durch den charakteristischen
Geruch von THT stellt die
Süwag sicher, dass auch kleins-
te Undichtigkeiten im Erdgas-
netz direkt wahrgenommen
werden. Mögliche Austritts-
stellen können so erkannt
und behoben werden. Das
Verfahren ist ungefährlich. Die
Süwag Netz GmbH bittet die
Bevölkerung um Mithilfe. Hin-
weise zu diesem Geruch in die-
ser Zeit, sollen bitte rund um
die Uhr an die Netzleitstelle
der Süwag unter Tel: 069/3107
2666 gemeldet werden. -sin-
 Bei Fragen stehen Katrin
Heß, Tel: 069/3107-2637,
Email: katrin.hess@suewag.
de oder Jörg Oeser, Tel: 069/
31071565, Email: joerg.oe-
ser@suewag.de, zur Verfügung.
Überprüfung des Erdgasnetzes
Mithilfe der Bürger ist gefragt!
RHEIN-LAHN. Der Erhalt der
Bundeswasserstraße Lahn war
das Thema einer Veranstaltung
in Nassau, zu der der Land-
tagsabgeordnete Frank Pucht-
ler Gäste aus allen Bereichen
des öffentlichen Lebens be-
grüßen konnte.
D
ie Bundeswasserstraße
Lahn steht für über 1,1
Milliarden Euro an Wert-
schöpfung im gesamten Lahntal
wie Puchtler zu Beginn der Kon-
ferenz bekräftigte. Insgesamt
10.000 Arbeitsplätze sind mit
der Bundeswasserstraße Lahn
verknüpft. Bundestagsabgeord-
neter Gustav Herzog machte
deutlich, dass nach wie vor be-
züglich des zukünftigen Status
der Bundeswasserstraße Lahn
keine Entwarnung gegeben wer-
den kann. Er zeigte auf, dass die
Wasserstraße in der Verantwor-
tung des Bundes liegt. Das sei
grundgesetzlich so geregelt und
dabei muss es nach den Worten
von Gustav Herzog auch blei-
ben.
Landrat Günter Kern erläuterte
die Bedeutung der Bundeswas-
serstraße Lahn als Lebensader
für die Region. So sind im Lahn-
tal über 2,5 Millionen Euro an
Übernachtungen zu zählen und
über vier Millionen Menschen
verbringen ihren Tagesausflug
im Lahntal. Kern bekräftigte die
Forderung nach Erhalt und Zu-
ständigkeit der Lahn im Bereich
des Bundes. Zu Beginn der Ver-
anstaltung hatte der Amtslei-
ter des Koblenzer Wasser- und
Schifffahrtsamtes, Günther Wer-
ner, die Aufgaben und Bedeu-
tung der Bundeswasserstraße
Lahn dargelegt. Ohne die en-
gagierte Arbeit der Mitarbeiter
der Wasser- und Schifffahrtsver-
waltung könnte die Bundeswas-
serstraße Lahn nicht vom Was-
sersport, den Fahrgastschiffern
und weiteren Betreibern genutzt
werden. In der anschließenden
Diskussion wurde ausführlich
und engagiert von den Vertre-
tern der Wassersportverbände
die Bedeutung der Bundeswas-
serstraße Lahn für den Motor-
sport und auch dem Tourismus
dargelegt. Paul Christian Koch
von der Gewerkschaft Verdi und
Personalratsmitglieder zeigten
auch die eventuellen gravieren-
den Folgen durch die Abstufung
einer Bundeswasserstraße Lahn
für die Mitarbeiter der Aussen-
stelle in Diez, die bei der Veran-
staltung sehr zahlreich vertre-
ten waren, auf. Ziel, so das Fazit
der Veranstaltung, muss es sein,
die Bundeswasserstraße Lahn zu
erhalten.
Dafür muss gemeinschaftlich
von der Quelle bis zur Mündung
gekämpft werden. Daher freute
sich der Initiator der Veran-
staltung, Frank Puchtler, ganz
besonders, dass auch der Vorsit-
zende des Kreistages des Land-
kreises Gießen, der Kreisbeige-
ordnete des Lahn-Dill-Kreises
und zahlreiche Bürgermeister
der Lahngemeinden bei der Ver-
anstaltung vertreten waren. Im
Schulterschluss für die Lahn be-
kräftigte Frank Puchtler in sei-
nem Schlusswort die Richtung
für weitere Aktivitäten. -me-
Einsatz für die Bundeswasserstraße Lahn aus allen Lagern
Erhalt des aktuellen Status der Lahn
MITTELRHEIN. Am 4. Dezember wird die Deutsche Bahn AG für
Bauarbeiten anlässlich der Inbetriebnahme eines Stellwerks
die Eisenbahnstrecke zwischen Rüdesheim und Kaub sperren.
Daher können an diesem Sonntag keine Züge auf dem betref-
fenden Streckenabschnitt verkehren, ein Schienenersatzver-
kehr mit Bussen wird eingerichtet. Die Busse warten in Kaub
und Rüdesheim die Ankunft der Züge und den Umstieg der Rei-
senden ab. In Assmannshausen wird die Haltestelle Bahnhof,
in Lorch die Haltestelle Bahnhof und in Lorchhausen die Hal-
testelle Rheinallee angefahren. Aufgrund der längeren Fahrzei-
ten der Busse werden im Bereich Kaub-Koblenz-Neuwied die
Züge an diesem Tag nach einem Sonderfahrplan verkehren. Die
genauen Abfahrzeiten der Busse und der Züge entnehmen Sie
bitte den Fahrplantabellen, welche ab dem 4. Dezember gültig
sind. Wegen der geänderten Fahrzeiten können nicht alle üb-
lichen Anschlusszüge erreicht werden. Reisende von Frankfurt
(Main) Hbf und Wiesbaden Hbf direkt nach Koblenz Hbf / Neu-
wied und zurück nutzen bitte die linksrheinisch verkehrenden
Züge der Linie MRB32 zwischen Mainz Hbf und Koblenz Hbf.
Anschluss von / nach Mainz erhalten Sie mit der S-Bahn-Linie
S8 zwischen Frankfurt Hbf (tief) und Mainz Hbf. Für die ent-
stehenden Unannehmlichkeiten während der Sperrung wird
um Verständnis gebeten. -sin-
 Für Fragen steht das VIAS-Team gerne zur Verfügung, Tel:
069/450099650 oder EMail: kundenservice-linie10@vias-online.
de. Weitere Infos gibt es auch unter www.vias-online.de online.
Mittelrhein: Bahnlinie gesperrt
Stephan Hermann GmbH • Altengraben 40 • 56068 Koblenz
Tel. (0261) 133080 • Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr
750/-Weissgold
ca. 7,42 ct.
Wert 9.500 €
3.900 €
...viele weitere Anregungen von Ihrem Schmuck-Spezialisten im Innenteil...

BAD EMS. Eine privat ge-
tragene Kindertagesstätte
schließt die (städtische) Lü-
cke im Bedarfsplan für die -
gesetzlich garantierte - Be-
treuung zweijähriger Kinder.
Wenn dazu noch eine städti-
sche Bürgschaft für den pri-
vaten Träger kommt, klingt
dieses Vorhaben eigentlich
nach einem aussichtslosen
Kampf gegen Behörden-
Windmühlen. Eigentlich.

„Wir fangen in der nächsten
Woche mit dem Anbau an“,
erklärt Claudia Kappski. Sie
und Hannelore Ackermann
sind die privaten Träger der
öffentlichen Kindertagesstät-
te Play&Fun in Bad Ems. Und
das schon seit 1990 ziemlich
erfolgreich - Nachfrage und
Warteliste sprechen da für
sich. „Eigentlich hatte Claudia
da eine fixe Idee“, beschreibt
Michael Kappski, Ehemann
von Claudia und Vorsitzender
des Fördervereins der Kinder-
tagesstätte die Geburtsstun-
de des Plans, der nun schon
bald Eltern von Zweijährigen,
die Kids selbst und sogar die
Stadt glücklich macht.
Die „fixe Idee“ drohte zu-
nächst zu scheitern. Zu teuer
sei ein Anbau von mehreren
Gruppen; der Bedarf wür-
de wenn, dann an der städ-
tischen Kindertagesstätte
durch Anbau gedeckt; eine
Partner- oder gar Bürgschaft
seitens einer Kommune für
einen privaten Träger habe es
noch nie gegeben - Zweifler
und „Schreibtischtäter“ fan-
den zahlreiche Argumente ge-
gen den Plan.
Vorteile für alle Seiten
Allerdings hatten die Zweifler
ihre Rechnung ohne Hanne-
lore Ackermann, Claudia und
Michael Kapski sowie den
Bad Emser Stadtbürgermeister
Berny Abt gemacht. Der war
nämlich schnell Feuer und
Flamme für das Projekt und
hat den Weg geebnet. „Fakt
ist: bis Ende 2012 muss auch
die Stadt Bad Ems ausrei-
chend Plätze für die Betreu-
ung Zweijähriger bereithal-
ten. Die Kreisverwaltung hat
einen Bedarf von 80 Plätzen
ermittelt. Der Neubau eines
Kindergartens hätte die Stadt
mindestens 1,5 Millionen Euro
gekostet. Jetzt kriegen wir es
für rund 800.000 Euro. Noch
Fragen?“, bringt es Abt unum-
wunden auf den Punkt.
Völlig neue Konstellation
Die Reduzierung der Kosten
ist durch zwei Anbauten mög-
lich. Die städtische Kinder-
tagesstätte in der Eisenbach
bekommt einen zweigruppi-
gen Anbau, die andere Hälf-
te baut und trägt Play&Fun.
Natürlich mit Unterstützung
des Landes - für die wiederum
die städtische Bürgschaft nö-
tig war. „Diese Konstellation
gab es bislang nicht“, erzählt
Kappski. Bei einer Veranstal-
tung in Nassau nutzte er die
Gelegenheit, um Ministerin
Doris Ahnen den Plan zu er-
läutern - auch für die zustän-
dige Ministerin war das Bad
Emser Modell Neuland. Mit der
Zustimmung des Stadtrates
und der im Gegenzug vertrag-
lich vereinbarten Nutzungs-
dauer von 20 Jahren - waren
die Weichen für die Partner-
schaft endgültig gestellt.
Michael Kappski beschreibt
den eineinhalb Jahre dauern-
den Weg dahin als „vor allem
durch den Stadtbürgermeister
sehr kooperativ und völlig un-
politisch“ begleitetet. „Das
Kompliment gebe ich gerne
zurück. Aber erstens hat der
Stadtrat den Weg frei gemacht
und zweitens ist diese Zu-
stimmung sicherlich auch dem
guten Ruf der Einrichtung und
der Familie Kappski geschul-
det - sie haben sich das Ver-
trauen über Jahre erarbeitet“,
gibt Abt „die Blumen“ post-
wendend weiter. Jetzt wird
für knapp 150.000 Euro zu-
nächst eine Gruppe angebaut.
Den Anbau auf der bisherigen
Dachterrasse beleben schon
ab kommenden März zunächst
zehn zweijährige Bad Emser.
Eine weitere Gruppe soll dann
im Anschluss durch einen Um-
bau entstehen und auch noch
2012 bezogen werden. „Paral-
lel baut die Stadt die anderen
beiden Gruppen in der Eisen-
bach an. Wir haben ja jetzt
ein bisschen Zeit“, schmun-
zelt Berny Abt. Willi Willig
Nachrichten
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
SCHÖNBORN. Kein Stress und
Zeitdruck aufgrund eines
Einsatzes herrschte am ver-
gangenen Wochenende beim
Zusammenkommen der Flo-
riansjünger aus Schönborn.
Grund für das Treffen fernab
des Gerätehauses war diesmal
die Jahreshauptversammlung
des Fördervereins der Freiwil-
ligen Feuerwehr.
Z
u Beginn der Veranstal-
tung nutze die Truppe
die Gelegenheit, ge-
meinsam auf einige Ereignisse
des Vorjahrs zurückzublicken.
Erfreulicherweise erschallte
das Martinshorn weniger als
in den Jahren zuvor. Das Lö-
schen von Bränden macht da-
bei nur einen Teil der Einsätze
aus. Technische Hilfeleistung
bei Verkehrsunfällen, Hilfe bei
Überschwemmungen, Gefahren-
gutbergungen oder Verschmut-
zungen durch Öl stellen immer
wieder neue Herausforderun-
gen an die Feuerwehrmänner
und -frauen dar. Neben der
Einsatzbereitschaft sowie dem
regelmäßigen praktischen und
theoretischen Training für den
Ernstfall, benötigen die exter-
nen Fort- und Weiterbildungen
einen großen Teil an Freizeit der
berufstätigen Aktiven. Ange-
sichts des zeitlichen Aufwands,
der mit dem Dienst in der Feu-
erwehr verbunden ist, bedank-
te sich auch der Beigeordnete
der Ortsgemeinde Schönborn,
Ulrich Böhme, für den vorbild-
lichen Einsatz. Weniger positiv
zeichnet sich der aktuelle Stand
der Dinge beim Nachwuchs ab:
Der Betrieb einer eigenen Ju-
gendfeuerwehr musste aufgrund
mangelnden Interesses vorerst
ruhen. Trotz intensiver Bemü-
hungen konnten keine neuen
Jugendlichen für den Einsatz in
der Wehr gefunden werden. An
Aufgeben wird allerdings noch
lange nicht gedacht: Spannen-
de Aktionen sollen folgen, um
diesen Zustand zu ändern. -sin-
 Mehr zur Schönborner Feu-
erwehr sowie weitere Bilder der
Übungen finden Sie unter www.
rheinlahnerleben.de im Internet.
Stets im Dienst zum Wohl der anderen
Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schönborn
Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft: Viel Zeit investieren die Schön-
borner Floriansjünger für Übungen, Fort- und Weiterbildungen, um im
Ernstfall bestens gerüstet zu sein.

ALL INCLUSIVE
Paket für den Winter
» Limitierte Serie
» Lieferbar in schwarz, weiß oder grün:
12“ Maxxis-Bighorn-Bereifung, elektrisch
zuschaltbarer Allradantrieb, Einzelradaufhängung,
Differentialsperre, Gepäckträger vorne und hinten
» Warn-Schneeschild und Seilwinde inklusive
» Batterie-Erhaltungsladegerät für Wintereinsatz
» Aktion gültig vom 1.10. bis 31.12.2011
BLADE 500 IRS 4X4 AUSTRIA WINTER EDITION
Lim
ited
Edition
Rüdiger Glodek
Nieverner Straße 57 · 56130 Bad Ems
Telefon 02603 / 1 23 84 · Fax 02603 / 1 20 28
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. von 8.00–18.00 Uhr, Sa. von 8.00–14.00 Uhr
www.kfz-ems.de E-Mail: info@kfz-ems.de
Bei uns finden Sie eine
große Auswahl der
Marken TGB & Triton.
Überzeugen Sie sich selbst.
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Außergewöhnliche Partnerschaft für Kurstadt-Kinder
Play&Fun: Anbau schließt Lücke in Bad Ems
Räumen alle Hindernisse gemeinsam aus dem Weg - bis der Bagger anrollen kann. Von links: Michael und
Claudia Kappski mit Stadtbürgermeister Berny Abt. Foto: Willi Willig
Nachrichten
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
KATZENELNBOGEN. Die
Weihnachtsverlosung des
Katzenelnbogener Gewerbe-
vereins hat einiges zu bie-
ten: Durch die Verlosung von
Einkaufsgutscheinen im Ge-
samtwert von 4500 Euro ist
für jeden Geschmack etwas
dabei, kein Wunsch bleibt
offen.
Alle Gewinne sind Einkaufs-
gutscheine im Wert von 10 bis
250 Euro, die in allen teilneh-
menden Betrieben eingelöst
werden können. Die ausgefüll-
ten Weihnachtslose können
bis 21. Dezember in die Los-
boxen in den teilnehmenden
Geschäften eingeworfen wer-
den. Die Ziehung der Gewinner
findet am 22. Dezember im
REWE-Markt statt. Alle gewon-
nen Gutscheine werden den
Gewinnern auf dem Postweg
zugesandt.
Folgende Geschäfte beteili-
gen sich an der diesjährigen
Weihnachtsverlosung:
Blumengalerie Klockhaus,
Blumenhaus Simon, Boden-
heimer Rad & Sport, Buch &
Stift, Cafe Faust, Einricher
Getränkemarkt, Elektro-Popp,
Elektro-Weis, Ambiente &
Trends Wagner, Foto & Par-
fumerie U. Lenz, Foto-Ecke,
Friseur Weinheimer, Im Com-
mödche Breitscheid, Landers-
heim Autoteile & Schmierstof-
fe, Landmetzgerei Schmidt,
Mein Friseur Manfred Herold,
Metzgerei van Vugt, Modehaus
Anja Friedrich, Optik-Hollweg,
Pusteblume Naturkost & -wa-
ren, Raiffeisen-Markt, REWE
-Der Getränkemarkt-, REWE
-Der Supermarkt-, Sanitäts-
haus Bremm, Schuhhaus Voigt
sowie die Spielzeugkiste. -sin-
Weihnachtsverlosung 2011
Einricher Gewerbe hat viel zu bieten
Veranstalter :
Gewerbering Verbandsgemeinde Katzenelnbogen
20 11
W
e
i
h
n
a
c
htsv
e
r
l
o
s
u
n
g
- Anzeige -
K
ATZENELNBOGEN. Noch
hat die Weihnachtszeit
nicht begonnen, da
haben die Verantwortlichen
des Vereinsringes Katzeneln-
bogen, bestehend aus Feuer-
wehr, Sport- und Gesangver-
ein, die Planungen für die
Kampagne 2012 fast abge-
schlossen. In ihrer letzten
Sitzung in diesem Jahr sind
die Details besprochen und
die Veranstaltungstermine
festgelegt worden.
So findet die Generalprobe für
die 24. große Kappensitzung
am Samstag, 11. Februar, um
19.11 Uhr bereits am Don-
nerstag, 9. Februar, ab 19 Uhr
in der Stadthalle in Katzeneln-
bogen statt. Der Kartenvorver-
kauf für diese Veranstaltung
ist für Samstag, 28. Janu-
ar, von 16 bis 17 Uhr in der
Stadthalle vorgesehen. In dem
fast vierstündigen Programm
spielen wieder Tanz, Gesang
und Büttenreden eine humo-
ristische Rolle. Neue und alt-
bekannte Gesichter, wie der
Mann für alle Fälle, sind wie-
der mit an Bord. Für das mu-
sikalische Glanzlicht wird, wie
in den vergangenen Jahren,
die Band „Thomas Gerhard“
sorgen.
Auch die Elferratsdamen um
Sitzungspräsidentin Hay-
da Rübsamen stehen in den
Startlöchern. Los geht die 13.
Damensitzung am Donnerstag,
16. Februar, um 19.33 Uhr.
Einlass mit Sektempfang ist
hier ab 18 Uhr vorgesehen.
Nach der Sitzung geht es naht-
los über in den Altweiberball.
Die „Sonny-Boys" werden wie
gewohnt die Herzen der Da-
menwelt erobern.
Eine Neuerung gibt es für die
jungen Nachwuchsfastnach-
ter in der Einrichmetropole
Katzenelnbogen. Die Kinder-
fastnacht findet bereits am
Fastnachtsamstag um 15.11
Uhr in der Stadthalle in Kat-
zenelnbogen statt. Ein bun-
tes Programm mit zahlreichen
Spielen erwartet die kleinen
Karnevalsfreunde. -sin-
Aktive des Vereinsringes sind schon in Fastnachtslaune
Vereinsring Katzenelnbogen plant für 2012:
Die Verantwortlichen des Vereinsringes Katzenelnbogen, bestehend aus
Feuerwehr, Sport- und Gesangverein, haben die Vorbereitungen für die
Fastnachts-Kampagne so gut wie abgeschlossen.
Weihnachtsfeier des Verkehrsvereins
EINRICH. Die diesjährige Weihnachtsfeier des Verkehrs-
vereins Einrich findet am Montag, 12. Dezember, im
“Dorfkrug” in Allendorf statt. Anmeldungen nimmt ab
sofort Horst Kremer, Tel: 06486/8536, entgegen. Der Ver-
kehrsverein bittet darum, bei der Anmeldung anzugeben,
ob der Einrich-Bus in Anspruch genommen werden möch-
te. Dieser wird bei Bedarf um 14.30 Uhr ab Gutenacker
eingesetzt. -sin-
GOLD-ANKAUF
beim Juwelier Ihres Vertrauens
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Fair, diskret und bar
Wir kaufen Ihr Altgold
Münzen Altgold
Zahngold Schmuck
Weihnachtsmarkt in Dörsdorf
DÖRSDORF. Wie jedes Jahr findet am Samstag vor dem 3. Ad-
vent der traditionelle Dörsdorfer Weihnachtsmarkt statt. Am
10. Dezember ab 15 Uhr gibt es vorweihnachtliche Stimmung
in der Dörsdorfer Feld- und Mühlstraße. Die Besucher erwar-
tet neben leckeren Schlemmereien auch ein breit gefächertes
Angebot an weihnachtlichen Dekorationen, Schmuck und Ge-
schenkartikeln. Wer als Aussteller dabei sein möchte, kann sich
noch bei Bernd Weber unter Tel: 06486/8230 anmelden. Der
Nikolaus hat sich übrigens auch für dieses Jahr angekündigt
und eine Überraschung für die Kinder dabei. -sin-
Nachrichten
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
29. Dezember 2011
20.00 Uhr
Josef-Kohlmaier-Halle Limburg
Vorverkaufstelle:
Ticket-Zentrale•Bahnhofsplatz 2
65549 Limburg • Tel. (06431) 980 619
SILVESTER
KONZERT
KULTURVEREINIGUNG
LIMBURG
WIR BAUEN UM -
SIE STAUBEN AB!
RÄUMUNGSVERKAUF - STARK REDUZIERT!
AB 07.12.2011
Römerstraße 70 an der evgl. Kirche - Nastätten
Tel. 06772-8431 - www.schuhhaus-steeg.de
DIEZ. Eine Namensänderung
in der Region, die man sich
definitiv merken sollte: Die
Realschule plus in Diez trägt
nun den Namen "Theodissa".
Die Namensvergabe wurde
durch einen feierlichen Fest-
akt besiegelt.
D
ie Namensverleihung
machte die Theodis-
sa Realschule plus Diez
zu einer Tauffeier ihrer neuen
Schule, denn die im zweiten
Jahr bestehende Schule ist aus
einer Fusion der Oranienschule
Altendiez und der Realschule
Diez hervorgegangen. Erst in
diesem Schuljahr war man mit
den umfangreichen Baumaß-
nahmen so weit, dass alle Schü-
ler im Schulzentrum unterge-
bracht werden konnten. Schon
in der Begrüßung zeigte Rektor
Holger Schulze auf, dass die
Diezer Schulen in den vergange-
nen Jahrzehnten immer im Wan-
del waren. Die Schülerspreche-
rin Monique Leidenbach (10a)
nahm diesen Ball auf und inter-
pretierte SV (Schülervertretung)
als „Schule verändern“. Geladen
waren neben den Lehrkräften
und Bediensteten der Realschu-
le plus Diez auch kommunale
Vertreter, Vertreter des Landes
und der Kirchen, wie Michael
Schnatz, Beigeordneter der Ver-
bandsgemeinde Diez, Landrat
Günther Kern, Gerhard Maxeiner
Bürgermeister von Diez, Alfred
Schmidt von der ADD, Dekan
Christian Dolke, Evangelische
Kirche Diez, Schulelternvertre-
ter Kurt Trapp und Schülerspre-
cherin Monique Leidenbach, die
den Anwesenden, nach einer
Ansprache von Rektor Holger
Schulze, Grußworte zukommen
ließen.
Dabei beleuchteten sie die
Theodissa Realschule plus Diez
aus verschiedenen Blickwinkeln
und beschrieben deren Wandel
im Laufe der Zeit. Gleichzeitig
machten sie in diesem Zusam-
menhang auch auf die Moderni-
sierung im Rahmen des Schul-
umbaus aufmerksam.
Der Festakt wurde umrahmt von
einem Programm, welches die
Schüler der Realschule plus Diez
vorbereitet hatten.
Zu Beginn wurde ein Image-Film
vorgeführt, welcher von Etienne
Raschke (10c) gedreht worden
war, und den Alltag der Schule
in kurzen mosaikartig zusam-
mengefügten Szenen zeigte.
Dieser fand großen Anklang im
Publikum.
Durch Auftritte der Schüler war
das Programm abwechslungs-
reich und sehr unterhaltsam. So
trug Annika Räuschel (6e) ein-
fühlsam die Klavier-Romanze in
Es-Dur, op. 44 Nr.1 von Anton
Rubinstein vor. 34 Schülerinnen
und Schüler der Klassen 6d, 6g,
6k und 9aH setzten unter der
Leitung von Judith Müller das
Thema „die Schule im Wandel
der Zeit“ in einem Tanzpotpour-
ri um. Die Klasse 9aH führte im
Andenken an Loriot den Sketch
„ Der Lottogewinner“ auf. Dieser
wurde gekonnt auf einem hohen
schauspielerischen Niveau von
den Akteuren dargestellt.
Des Weiteren sangen Heinz-Die-
ter Scheid, Christa Heinz, Doris
Bieroth und Monique Leiden-
bach gemeinsam das Lied „Sha-
lom Aleichem“ von Gil Aldemá,
um den Festakt durch dieses
kirchliche Stück musikalisch zu
bereichern.
Zwei komplette Klassen (6h und
6k) sangen unter der Beglei-
tung von Klavier und Orffinst-
rumenten ein Arrangement von
„Pfeifer Tim“. Atemberaubend
tanzte dazu Victoria Kraus (6k).
Schülerinnen der Ganztagsschu-
le zeigten mit einer in der AG
Instrumentenkarussell einstu-
dierten Interpretation des Ti-
tels „In My Place“ von Coldplay,
dass sie sich genauso professi-
onell präsentieren können wie
die Großen. Schülersprecherin
Monique Leidenbach verlieh
der Veranstaltung durch ihren
Gesang die besondere Note mit
Tiefgang. Sie trug den Titel
„Halleluja“ von Jeff Buckley vor.
Einen akrobatischen Höhepunkt
erreichte das Programm durch
den Beitrag der Rope Skipping
AG der Ganztagsschule, der nur
noch von der zum Abschluss
gespielten Schulhymne getoppt
werden konnte, die Lehrerin
Heide Holzner speziell für die-
sen Anlass komponiert hatte.
Die anwesenden Gäste kamen
nach diesem bunten Programm
auch kulinarisch auf ihre Kos-
ten. -sin-
Schule heißt jetzt "Theodissa"
Namensänderung der Realschule Plus in Diez
DIETHARDT. Nach fast ein-
jähriger Renovierungspha-
se ertönt die Orgel in der
evangelischen Kirche von
Diethardt wieder in ihren
schönsten Klangfarben. Mit
einem sehr musikalischen
Festgottesdienst wurde die
geglückte Restaurierung
des vor rund 230 Jahren von
der Firma Schöler aus Bad
Ems gebauten Instrumentes
gefeiert.
D
ie Orgelbaufirma Müller
hatte das Instrument
komplett abgebaut
und in Merxheim restauriert.
Dort wurde die Orgel ihrer Ur-
sprungsbauweise angepasst
sowie dem einstigen Klang-
charakter, wie Rainer Müller
erklärte. Umbaumaßnahmen
in der Vergangenheit, ins-
besondere die jüngste von
1965, hätten das Instrument
technisch und klanglich weit
von dem entfernt, wie es die
in Bad Ems ansässige Orgel-
baufirma von Johann Wilhelm
Schöler Ende des 18. Jahr-
hunderts konstruiert hatte.
„Die Persönlichkeit des Ins-
truments wurde aufgegeben
zugunsten der Angleichung
an die in den Nachkriegsjahr-
zehnten herrschende Vorstel-
lung einer Barockorgel“, so
Müller. Seine Firma restau-
rierte Windladen, rekonstru-
ierte die Spielmechanik und
die Registermechanik. Lücken
im Gehäuse wurden geschlos-
sen, der Spielbereich „schöle-
risch“ nachgebaut, Tasten,
Pedale und Beschriftung er-
neuert. Sehr aufwändig ge-
stalteten sich die Arbeiten an
den Pfeifen und die abschlie-
ßende Intonation.
„Lange Zeit haben wir darauf
gewartet, dass sie wieder er-
klingt“, erinnerte Gemeinde-
pfarrerin Mirjam Ambrozic an
die orgellose Zeit im Gottes-
haus, als sich nur noch das
Gerippe des Instrumentes in
der Kirche befand. Mit dem
Einweihungsgottesdienst ka-
men nicht nur Dank und Freu-
de über die geglückte Restau-
rierung zum Ausdruck; nun
werde die Orgel auch wieder
„singen“ in Gottesdiensten,
Konzerten, bei Trauungen
und Taufen, „aber auch dann,
wenn Menschen betrauert
werden“, so die Pfarrerin. -me-
 Mehr zu dem Thema unter
www.rheinlahnerleben.de
Diethardt: Orgel ertönt wieder
Restaurierung
Von links: Trompeter Ralf-Werner
Kopp, Landtagsabgeordneter Mat-
thias Lammert, Orgelbauer Rainer
Müller, Pfarrerin Mirjam Ambro-
zic, Staatsminister a.D. Karl Peter
Bruch, Kirchenvorsteher Manfred
Sopp, Kantor Markus Ziegler und
Verbandsgemeinde-Beigeordneter
Gerhard Stötzer.
MIEHLEN. „Endlich“ ist es wieder so weit - so dachten sicher einige der jeweils fast 300 Frauen,
die sich auf den Weg zur Ladies Night ins Miehlener Bürgerhaus machten. Mit kompetenter und
warmherziger Moderation leitete Astrid Nagel den Abend gekonnt ein. Am Freitag boten die TSC
Rockstars aus Winden mit ihrem Flammentanz einen wunderbaren Auftakt, am Samstag brachten die
Tänzerinnen der TG Skylights aus Singhofen schwungvolle Rhythmen mit. Neben den tänzerischen
Highlights, gab es muskalische und kulinarische Hochgenüsse für die Frauen. Mehr zu den gelungen
Tagen in Miehlen erfahren Sie unter www.rheinlahnerleben.de im Internet. -sin-
Begeisterte Stimmung bei der Ladies Night
Info-Abend Kann-Kinder 2012/13
HAHNSTÄTTEN. Nachdem sich die Eltern der so genannten
„Pflichtkinder“ bereits im Sommer ihre Informationen für die
Schuleinschreibung abgeholt haben, wendet sich die Grund-
schule Hahnstätten jetzt an die Eltern möglicher „Kann-Kin-
der“. Wenn Ihr Kind seinen sechsten Geburtstag nach dem 31.
August 2012 hat und wenn man eine erfolgreiche Mitarbeit
im ersten Schuljahr erwarten kann, können Sie Ihr Kind im
Februar 2012 anmelden. Solche Eltern sind deshalb herzlich
zu einem ersten Kennenlernen am Montag, 5. Dezember, um
20 Uhr im Medienraum der Grundschule Hahnstätten einge-
laden. Informiert werden soll über die Formalitäten bei der
Einschulung und über Erwartungen und Anforderungen an das
Grundschulkind, aber auch über die Möglichkeiten, den Eintritt
in die Grundschule behutsam und kindgerecht zu gestalten.
-sin-
DIEZ. Die DLRG Diez feiert
in diesem Jahr ihr 50-jäh-
riges Bestehen der Tauch-
gruppe. Anlässlich die-
ses Jubiläums wurde von
Martin Jäger, Tauchwart
der Ortsgruppe Diez, eine
Reise nach Ägypten or-
ganisiert. 13 Taucher und
Mitglieder der DLRG Diez
waren dabei. -sin-
Tauchgruppe
wurde 50
Mehr Online...
Klick Dich rein - auch unterwegs!
Ihr Nachrichtenportal www.rheinlahnerleben.de
DAHLHEIM. Unter dem Motto
„Wir sagen Euch an, den lieben
Advent“ lädt die Feuerwehrka-
pelle Dahlheim auch in diesem
Jahr wieder am 4. Adventsonn-
tag, 18. Dezember, 16.30 Uhr
zu einem Konzert in die Pfarr-
kirche St. Jakobus in Dahlheim
ein. Der Tradition der vergan-
genen Jahre folgend möchten
die Dahlheimer Musiker auf die
bevorstehenden weihnachtli-
chen Festtage einstimmen. Da
im Alltag meist wenig Raum für
die “besinnliche Adventszeit”
bleibt, soll die Gelegenheit
geboten werden, bei festlicher
Musik für rund eineinhalb Stun-
den eine kleine Auszeit zu neh-
men. Auf dem Programm stehen
neben traditionellen Weih-
nachts- und Adventsliedern
auch wieder interessante kirch-
liche und weltliche Komposi-
tionen. Das wertvollste Weih-
nachtsgeschenk macht sich
die Feuerwehrkapelle Dahlheim
zweifelsohne selbst mit seinem
musikalischen Nachwuchs. Etwa
30 Mädchen und Jungen mu-
sizieren derzeit im Jugendor-
chester. Sie trafen sich an den
vergangenen Wochenenden aus
den unterschiedlichsten Wohn-
orten kommend in Dahlheim
und erarbeiteten ebenfalls ein
kleines Repertoire. Auch sie
werden an diesem Nachmit-
tag das Programm mit ihren
Darbietungen bereichern. Für
einige von ihnen wird es der
erste öffentliche Auftritt sein.
Die Freunde und Anhänger der
Feuerwehrkapelle Dahlheim
sollten sich dieses Konzert zum
Jahresausklang nicht entgehen
lassen. Der Eintritt in der Pfarr-
kirche ist frei. -sin-
Nachrichten
Stephan Hermann GmbH • Altengraben 40 • 56068 Koblenz
Tel. (0261) 133080 • Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr
750/-Gelbgold
ca. 0,57 ct.
Wert 7.000 €
2.990 €
750/-Gelbgold
ca. 1,03 ct.
TW-lupenrein
Wert 17.500 €
8.900 €
750/-Gelbgold
Brillanten und
Turmalin zus.
ca. 13,19 ct.
Wert 3.700 €
1.590 €
750/-Gelbgold
ca. 0,50 ct.
Wert 2.000 €
749 €
750/-Rotgold
ca. 0,55 ct.
Wert 2.400 €
990 €
Der erfolgreiche
Weg zu besseren
Noten:
Einzelnachhilfe
– zu Hause –
durch erfahrene Nachhilfelehrer
in allen Fächern (z. B. Mathematik,
Deutsch, Englisch, Französisch,
Latein, Physik, Rechnungsw. etc.)
für alle Jahrgangsstufen.
Abacus-
Nachhilfeinstitut
Tel. w
w
w
.
a
b
a
c
u
s
-
n
a
c
h
h
i
l
f
e
.
d
e
N
o
t
e
1
,
8
b
u
n
d
e
s
w
. E
lte
rn
b
e
fra
g
u
n
g
I
N
F
R
A
T
E
S
T
A
u
g
.
2
0
0
7
06432/ 952 781

gefällt mir

c
Sie finden uns auch bei
und
www.facebook.com/MedienErleben www.twitter.com/DieZeitung
RYANAIR.de
D
www.entdeckeirland.de
NACH DUBLIN MIT
24
EINFACHER
FLUG AB
.99 €
Dublins größtes Festival für irische Musik und Kultur, vom 25.−29.01.2012 im Temple Bar Bezirk. Das
Highlight: Zu ihrem 50-jährigen Jubiläum treten die Dubliners in der Christchurch Cathedral auf. Erleben
Sie an 5 Tagen & Nächten das authentische Irland mit Konzerten, Pipe Bands, Straßenmusikanten,
Geschichtenerzählern, irischem Gesang, Tanz und vielem mehr. www.ryanair.com/irland
WILLKOMMEN BEIM “TEMPLE BAR TRADFEST”
IM JANUAR 2012 IN DUBLIN
Buchen Sie bis zum 08.12.11 um Mitternacht. Reisezeitraum Januar. Reisetage: Montag und Mittwoch. Inkl. Steuern und Gebühren. Angebot gilt nur nach Verfügbarkeit, es gelten die Geschäftsbedingungen von
Ryanair. Weitere Informationen finden Sie auf www.ryanair.de. Es können Gebühren für Gepäck anfallen. Es können Verwaltungsgebühren anfallen (6€pro Fluggast/Flugstrecke). Direktflüge ab Frankfurt (Hahn).
Landfrauen sind stets unterwegs
HAHNSTÄTTEN. Zur Weihnachtsfeier der Land-
frauen aus der Verbandsgemeinde Hahnstät-
ten werden alle Vereinsmitglieder am Mittwoch, 7.
Dezember, um 14 Uhr im Bürgerhaus Hahnstätten,
großer Saal, eingeladen. Um eine Anmeldung bei
den Ortsvertreterinnen oder bei Gabi Herdling, Tel.
06430/30171, wird bis zum 3. Dezember wegen der Ku-
chenbestellung gebeten. Jeder Gast hat an der Weih-
nachtsfeier ein Gedeck mitzubringen. Die Landfrauen
fahren zudem am 15. Januar nach Wiesbaden ins Theater
zur Operette „Der Vogelhändler“. Wer Interesse hat, kann
sich bei den Ortsvertreterinnen oder an der Weihnachts-
feier durch Zahlung von 10 Euro verbindlich anmelden.
Wegen der Kartenreservierung können nur Anmeldungen
bis zum 7. Dezember berücksichtigt werden. Die gesam-
ten Kosten betragen rund 45 Euro. Die Abfahrzeiten wer-
den in der ersten Januarwoche noch bekannt gegeben.
-sin-
Rockiges und Poppiges
NIEDERNEISEN. Sixpash, die bekannte Rock-Cover Band
aus Hadamar, wird am Samstag, 3. Dezember, im Rah-
men der "Celebration Night" in Niederneisen auftreten.
Die fünf jungen Musiker freuen sich ganz besonders, zum
zweiten Mal in Folge, die „Celebration Night“ in einen
Partykessel verwandeln zu dürfen. Die Veranstaltung star-
tet bereits um 20 Uhr mit einer Warm-Up-Party. Mit vielen
neuen Musiktitel und einer komplett neuen Bühnenshow
im Gepäck reist Sixpash nun also ein zweites Mal am ers-
ten Dezemberwochenende nach Niederneisen. Sixpash
sind bekannt für ihr umfangreiches Repertoire, das keine
Wünsche offen lässt. Absolute Rock-Klassiker von ACDC,
Status-Quo, Bon Jovi, Queen, TOTO und Roxette sind bei
der sympathischen Band genauso vertreten wie Partyhits
von Klaus Lage, Rio Reiser und Pur. Abgerundet wird das
energiegeladene Bühnenprogramm durch top-aktuelle
und eigens interpretierte Chart-Hits. -sin-
Feuerwehrkapelle Dahlheim
lädt ein zum Kirchenkonzert
Förderung der Breitbandversorgung
HAHNSTÄTTEN. Für die Breitbanderschließung in den Orts-
gemeinden erhält, wie der Landtagsabgeordnete Frank
Puchtler mitteilt, die Verbandsgemeinde Hahnstätten eine
Förderung vom Land Rheinland-Pfalz. Im Rahmen des Pro-
gramms „Entwicklung des ländlichen Raumes“ wird die
Breitbandversorgung vom Land unterstützt. Zur Schließung
der Wirtschaftlichkeitslücke bei den Investitionen in die
Breitbandversorgung fließen Zuwendungen im Wege der
Projektförderung an die Verbandsgemeinde an der Aar. Die
Auszahlung der Förderbeträge erfolgt in mehreren Abschnit-
ten vorbehaltlich der Bereitstellung der Haushaltsmittel.
Als erste Rate sind rund 138.000 Euro vorgesehen. -sin-
Odessa-Quartett in Diez erleben
DIEZ. Das Odessa-Quartett kommt nach Diez: Das Männer-
quartett setzt sich aus vier Sängern zusammen, die sich
während des Gesangsstu-
diums am Konservatorium
in Odessa kennengelernt
haben. Seither haben sie
sich, neben ihrem Enga-
gement an der Oper von
Odessa und als Chorlei-
ter am Konservatorium,
auch als Odessa-Quartett
im In- und Ausland einen
Namen gemacht. Bei ihrer
jährlichen Tournee durch
Deutschland begeistern sie
ihr Publikum immer wieder
mit der Einzigartigkeit und dem Zusammenspiel ihrer Stim-
men. Auch in Diez wird ein Stopp eingelegt: Das Konzert
findet am 18. Dezember um 17 Uhr in der evangelischen
Kirche St. Peter in Diez statt.Das Programm des Quartetts
setzt sich auch zwei Teilen zusammen. Zunächst werden
Gesänge aus den Gottesdiensten der russisch-orthodoxen
Kirche dargeboten. Danach folgt eine breite Palette ukrai-
nischer und deutscher Advents- und Weihnachtslieder. Der
Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Ein Teil der
Konzerteinnahmen kommen dem Internat für kunstbegabte
Kinder zugute. -sin-
RheinLahnerleben.de
Nachrichten
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
PRÄSENTIERT
SILVESTERGALA 2011
NACHT DER STARS
ERLEBEN SIE EINE RAUSCHENDE
BALLNACHT IM MARMORSAAL/ KURTHEATER
- RÖMERSTR. 8 - 56130 BAD EMS
31.12.2011 Einlass ab 18:30 Uhr
- SEKT-EMPFANG
- KALT-WARMES GALA-BUFFET
- GROSSES SHOWPROGRAMM
- MODERATION FRANK ACKERMANN
- MIKADOS SHOWBAND
- FEUERWERK
- SHUTTLE SERVICE
NACH VERFÜGBARKEIT IM RAUM
BAD EMS, LAHNSTEIN, KOBLENZ
PRO PERSON 59,00 EUR
zzgl. VVK- Gebühr 3,00 EUR
KARTENVORVERKAUF AB SOFORT UNTER 0261 / 460 900
SPONSOREN
Aktuell Online...
Klick Dich rein - auch unterwegs!
Bundesverdienstkreuz für Ottmar Canz
BAD EMS. Im Rahmen einer Feierstunde im Kreishaus in
Bad Ems überreichte Innenminister Roger Lewentz gemein-
sam mit Landrat Günter Kern das vom Bundespräsidenten
verliehene Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik
Deutschland ( das so genannte „Bundesverdienstkreuz“) an
den ehemaligen Stadtbürgermeister von Bad Ems, Ottmar
Canz. Bei gleicher Gelegenheit erhielten auch Günter Berg
aus Koblenz und Hans Rothenbücher aus Lahnstein den Or-
den. „Mit dieser Auszeichnung werden Bürger bedacht, die
sich über Jahre hinweg selbstlos in den Dienst der Gemein-
schaft gestellt und damit einen wichtigen Beitrag für unser
Gemeinwesen geleistet haben. Durch ihren ehrenamtlichen
Einsatz haben die Herren Berg, Canz und Rothenbücher
bewiesen, dass die ehrenamtliche Übernahme von Verant-
wortung nicht Last bedeutet, sondern als Bereicherung
empfunden wird“, sagte der Minister in seiner Laudatio.
Minister Lewentz und Landrat Günter Kern kennen alle drei
Ausgezeichneten seit vielen Jahren, entsprechend persön-
liche Worte der Anerkennung fanden beide für sie. Ihr Dank
galt auch den Familienangehörigen, insbesondere den Ehe-
frauen, denn ohne sie sei das ehrenamtliche Wirken ihrer
Gatten über so viele Jahre hinweg nicht vorstellbar. -ww-
Einen ausführlichen Bericht und viele Bilder gibt es auf unse-
rem Nachrichten-Portal www.rheinlahnerleben.de - übrigens
auch ganz bequem von unterwegs über jedes Smartphone!
BAD EMS. Stadtbür-
germeister a.D. und
Stiftungsvorsitzender
der Bürgerstiftung
Bad Ems, Ottmar Canz,
präsentierte vor kur-
zem den Historischen
Kalender Bad Ems für
2012. Gemeinsam mit
Vertretern der Bad Emser Vereine und Einrichtungen, die an der
inhaltlichen Gestaltung des Historischen Kalenders Bad Ems
beteiligt waren, konnten sich Interessierte einen ersten Ein-
druck beim Verkaufsstart des Historischen Kalenders Bad Ems
am 24. November im Foyer des REWE-Marktes Bad Ems ver-
schaffen. Am Stand der Bürgerstiftung Bad Ems machten Inte-
ressenten und Unterstützer der Bürgerstiftung regen Gebrauch
von dem Angebot. Seit dem 25. November kann der Historische
Kalender Bad Ems für 2012 auch in der Buchhandlung Elisa-
beth Adam (Römerstraße 51, Bad Ems), in der Buchhandlung
Meckel (Römerstraße 59, Bad Ems) und bei dem Stiftungsvor-
sitzenden und Stadtbürgermeister a.D. Ottmar Canz (Schiffler-
weg 14, Bad Ems, Tel: 02603/6305) erworben werden.-sin-
Verkaufsstart vom Historischen Kalender
NASSAU. Von Freitag, 2. De-
zember, bis Sonntag 4. De-
zemeber, wird auch in diesem
Jahr der Nassauer Amtsplatz
wieder in eine ganz eige-
ne vorweihnachtliche Welt
verzaubert. Liebevoll ge-
schmückte Holzbuden, Duft
von Tannengrün und Lebku-
chen bestimmen dann das
Bild. Das Vorbereitungsteam
der Touristik im Nassauer
Land hat wieder ein vielfälti-
ges und ansprechendes Pro-
gramm zusammengestellt.
Auf dem Marktplatz können
Besucher im Angebot vieler
engagierter Vereine, Gewerbe-
treibender und Privatpersonen
nach Weihnachtsdekoration,
Schmuck und Kosmetik stö-
bern aber auch einen kleinen
Imbiss einnehmen und sich
am Glühwein wärmen. Auf
der großen Weihnachtsmarkt-
bühne begleitet ein abwechs-
lungsreiches Musikprogramm
die Besucher durch alle drei
Tage: mit dabei sind der Po-
saunenchor Nassau, das Or-
chester Lahn-Sin(n)fonie, das
Akkordeonorchester Da Capo,
der Spielmannszug der Frei-
willigen Feuerwehr Singhofen
und „Coming Up“ – Big Band
des Wilhelm-Hofmann-Gym-
nasiums aus St. Goarshausen.
Am Samstagabend erklingen
ab 18.30 Uhr die Töne von
„Just Jam“. Ein singender
Weihnachtsmann beschenkt
am Samstag ab 14.00 Uhr un-
sere kleinen Besucher.
Hobbykünstler bieten bei ih-
rer Präsentation in der Stadt-
halle eine bunte Vielfalt ihrer
Handarbeiten und die Modell-
eisenbahn ist für junge und
jung gebliebene Besucher
einfach nicht wegzudenken!
Ein umfangreiches Bücheran-
gebot rundet die Vielfalt der
Ausstellung ab. Am Sams-
tag und Sonntag, jeweils um
15.00 Uhr, stellt Alfred Kühnl
im Rahmen einer Autorenle-
sung am Stand der Buchhand-
lung Jörg drei seiner Romane
vor- spannende Streifzüge
durch die Kunstgeschichte.
Im Günter-Leifheit-Kulturhaus
lädt die Initiative „Kinder
von Tschernobyl e. V.“ zu Kaf-
fee und Kuchen neben einer
Tombola ein. Die Ausstellung
„Winterliches Weihnachtli-
ches“ vom Nassauer Künstler-
stammtisch ist für die Besu-
cher nun bereits zum zweiten
Mal geöffnet. Lassen Sie sich
auch in diesem Jahr vom
Lichterglanz verzaubern und
genießen Sie die traumhaf-
te Atmosphäre auf einem der
schönsten Weihnachtsmärkte
in der Region. -ww-
Nassauer Adventsmarkt steht am Wochenende vor der Tür
Nachrichten
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE JETZT x
Angebot nur in Limburg gültig.
65549 Limburg, Neben Kaufland, Westerwaldstr. 111-113, Tel. 06431/9193-0
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.
2000 Watt
79.
99
Staubsauger BSG62023
• elektr. Saugkraftregulierung • Teleskoprohr • 10 m Aktionsradius • Hygienefiltersystem • Art.-Nr.: 534380
UVP
149.
-
inkl. Spezial-Hartbodendüse
Nastätter Weihnachtsstraße
NASTÄTTEN. „Eine Kerze leuchtet weit“, sangen begeistert
die Mädchen und Jungen der evangelischen Kindertagesstätte
„Pusteblume“ zur Eröffnung der „ Nastätter Weihnachtsstraße
2011“. Und begleitet von Kantor Ziegler schmetterten sie so-
gleich noch einige weitere Adventslieder zur Freude der zahl-
reichen Zuhörer auf dem Formerie-Platz, ehe Stadtbürgermeis-
ter Emil Werner und Vorstandsmitglied Alexander Bayer vom
Gewerbeverein die Besucher der von Stadt und Gewerbeverein
gemeinsam getragenen „Weihnachtsstraße“ herzlich willkom-
men hießen. Bienenkönigin Tina I und Prinzessin Adrienne
luden ein zum „trotz Einkaufsmarathon“ erholsamen Verweilen
und zum Genießen des über die beiden Wochenendtage verteil-
ten bunten Programms. Die Römerstraße erstrahlte in präch-
tigem Weihnachtsschmuck, und an den von Marktmeisterin
Andrea Sondermann handverlesenen Ständen lockte ein reich-
haltiges Angebot an Handarbeiten und sonstigen Geschenken
fürs Fest. Mehr zu dem tollen Fest in der Vorweihnachtszeit
erfahren Sie unter www.rheinlahnerleben.de im Internet. -sin-
Winterjazz im Blauen Ländchen
NASTÄTTEN. Zu einer
ganz speziellen Ad-
ventsveranstal tung
lädt der Heimatpfle-
geverein Blaues Länd-
chen Freunde guter
Musik für Sonntag,
4. Dezember, um 17
Uhr in die weihnacht-
lich geschmückte
„Dorfkneipe“ seines
Re g i o na l mu s e u ms
ein. Der Eintritt ist
frei. „Engelrausch“
heißt ein sehr unge-
wöhnliches Konzert
mit Hanns Höhn und
Martin Wagner, nach
Ankündigung der bei-
den Künstler „Winterjazz mit Akkordeon und Kontrabass“.
Wer sich nun auf eine besinnliche Adventsfeier mit trauten
Weihnachtsklängen freut, könnte enttäuscht werden. Das von
der Musikkritik überall gefeierte Duo nimmt nämlich altbe-
kannte Weihnachtsklänge als thematische Grundlage, formt
sie aber geradezu genial zu Jazzrhythmen um, ohne dass
die kunstvoll verwobenen Melodienspuren je ganz verloren
gehen. Nun fragt man sich natürlich, wie zwei so bekannte
Künstler nach Nastätten kommen und hier ohne Gage spie-
len wollen. Dazu muss man wissen, dass Hanns Höhn, Do-
zent am Mainzer Konservatorium und an der Musikwerkstatt
Frankfurt, schon seit etwa zwei Jahren in der Blaufärberstadt
wohnt und hier die Kleinkunstszene beleben möchte. -sin-
Weinprobe wurde voller Erfolg
OELSBERG. Der Sportverein Oelsberg hatte wie im Vorjahr zur
Weinprobe ins Dorfgemeinschaftshaus geladen. Rund 50 Wein-
freunde folgten der Einladung und kamen im November Dorf-
gemeinschaftshaus nach Oelsberg. Oswald Stern von der Win-
zergenossenschaft Loreley-Bornich präsentierte in gekonnter
Versform die edlen Tropfen aus dem Tal der Loreley. In diesem
Jahr wurden erstmals ausgesuchte delikate Speisen, die mit
den servierten Weinen korrespondieren, serviert. Die Speisen
wurden am Freitag und Samstag von der „Küchenmannschaft“
liebevoll und sehr kreativ vorbereitet. Mehr zu der gelungenen
Veranstaltung erfahren Sie unter www.rheinlahnerleben.de im
Internet. -sin-
Landfrauen starten Weihnachtsausflug
NASTÄTTEN. Die Landfrauen planen einen Ausflug in der Weih-
nachtszeit am Freitag, 16. Dezember, nach Idar-Oberstein. Das
Tagesprogramm sieht folgendermaßen aus: Gegen 10 Uhr ist
die Ankunft bei der Firma Fissler im Besucherzentrum geplant
mit Begrüßung bei Kaffee und Gebäck. Anschließend wird
eine Kochvorführung inklusive Kostproben von „Fissler Weih-
nachtsmenü" offeriert. Im Anschlussfolgt ein Mittagessen im
Besucherzentrum, bestehend aus Vor-, Haupt- und Nachsprei-
se zum Preis von 7,50 Euro pro Person. Gestärkt darf sich
auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Edelsteine gefreut
werden, bevor es weiter geht und der Abschluß in Sprendlin-
gen im Gutsausschank erfolgt,Die Busfahrt beträgt rund 14
bis 15 Euro pro Teilnehmer. Es sind noch eingie Plätze frei und
natürlich kann jede Landfrau auch aus anderen Regionen an
diesem Ausflug teilnehmen. Interessierte Bürger, auch Män-
ner, sind herzlich eingeladen mitzufahren. Es kann in Miehlen,
Nastätten und Holzhausen zugestiegen werden.Anmeldungen
bitte an Heidrun Jacobi, Tel: 06776/1374, Lise-Lore Lang, Tel:
06772/8901, oder an jede Ortsvorsitzende abgeben. -sin
K
OBLENZ. Sie ge-
hört zum Weih-
na c ht s ma r kt
- wie das Deutsche
Eck nach Koblenz.
Die Weihnachtspyra-
mide auf dem Plan
ist und bleibt der
Besuchermagnet auf
dem Koblenzer Weih-
nachtsmarkt. Dabei
wurde das vieretagige
Original noch bis kurz
vor Start des Weih-
nachtsmarktes einer
liebevollen und de-
tailverliebten Gene-
ralüberholung unter-
zogen.
Direkt ins Auge springen den
Fans der Koblenzer Weih-
nachtspyramide die neuen
beleuchteten Krippenszenen,
die Pyramiden-Besitzer Erik
Lanser von einem Spezialisten
eigens anfertigen ließ. Aber
auch die liebevoll gestaltete
Gesamtdekoration hat über
die Jahre ihre Freunde - und
Nachahmer - gefunden.
Während des Weihnachtsmark-
tes zählt das fast 20 Meter
hohe Original der Koblenzer
Schaustellerfamilie Lanser zu
den sicherlich meist fotogra-
fierten Objekten in Koblenz.
Am Fuß der Pyramide - am ge-
mütlichen Glühweinausschank
haben sich inzwischen sogar
Fanclubs mit eigenen Inter-
netauftritten in den verschie-
denen sozialen Netzwerken
gebildet. „Man trifft sich und
feiert an der Koblenzer Weih-
nachtspyramide. Das ändern
auch lieblos gemachte Kopien
nicht“, so ein Eintrag im In-
ternetportal Facebook.
Erik Lanser und seine Frau Mi-
chaela jedenfalls freuen sich
über den Zuspruch für ihre
Pyramide und wollen weiter
am Wahrzeichen des Weih-
nachtsmarktes feilen. „Für
das kommende Jahr sind an-
dere Kerzen an der Außenfas-
sade geplant - das geht noch
schöner“, meint Lanser mit
Liebe zum Detail. Davon kön-
nen sich Besucher des Weih-
nachtsmarktes übrigens auch
in der „Münzscheune“ der
Schaustellerfamilie auf dem
Münzplatz überzeugen. -me-
Weihnachtspyramide
strahlt in neuem Glanz
Wahrzeichen des Weihnachtsmarktes
- Anzeige -
RheinLahnerleben.de
Treibjagd in
Kaltenholzhausen
KALTENHOLZHAUSEN. An
diesem Sonntag, 4. Dezem-
ber, veranstaltet der Jagd-
pächter von 10 bis 16 Uhr
eine Treibjagd im Gemeinde-
wald von Kaltenholzhausen.
Alle Bürger werden gebeten,
den Wald in dieser Zeit zu
meiden. Für ihr Verständnis
bedanken sich die Ortsge-
meinde sowie der Jagdpäch-
ter. -sin-
Weihnachtsfeier für
Senioren
NASTÄTTEN. Die Stadt Nastät-
ten lädt alle Senioren zur
Weihnachtsfeier am Sonntag,
11. Dezember, um 14.30 Uhr
ins Bürgerhaus Nastätten ein.
Feiern Sie mit und erleben
Sie ein buntes und attrakti-
ves Rahmenprogramm auf der
Bühne. Die Abfahrtzeiten des
Seniorenbusses werden noch
bekannt gegeben. -sin-
18
19
Bäderstraße 6
56357 Holzhausen
Tel.: 06772 / 96 08 88
Römerstraße 9
56355 Nastätten
Tel.: 06772 / 86 86
Öffnungszeiten: täglich ab 17.00 Uhr
jeden 1. Sonntag im Monat
ab 9.00 Uhr Weingartenfrühstück
montags geschlossen
Saal Weingarten
Inh. Armin & Ursula Saal
Rheinstraße 21 · 56355 Nastätten
Fon: 06772 / 9 68 51 14 · Fax: 06772 / 9 41 71
www.weingarten.arminsaal.de · info@arminsaal.de
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Taunus Sterne
Rheingau

Rhein-Lahn

Westerwald
Autos wie am ersten Tag
natŸrlich auch am Oktobermarkt
in NastŠtten vom 21.10. - 24.10.11
von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz
Service & Vermittlung
• Taunus Sterne • smart-service
Autorisierter Renault Service
und Verkauf
Rheinstraße 43
56355 Nastätten
Tel.: 06772 6000 0
www.otto-singhof.de
Hauptsitz:
Auf der Wahnsbach 2
56368 Katzenelnbogen
Telefon: 0 64 86 - 74 54
Telefax: 0 64 86 - 89 56
Filiale:
Die Haide 13
65321 Kemel
Telefon: 0 61 24 - 72 76 00
Telefax: 0 61 24 - 72 76 02 9
e-mail: info@landersheim-autoteile.de
Alle Teile eine Quelle
Laubornstraße 10
in Miehlen / Gewerbegebiet
Tel.: 06772 - 95 34 95
www.optimum-outdoor.de
www.backhaus-laquai.de
Wüstenrot
Service-Center Diez
Heike Echternach-Kramer
Telefon
06432 / 32 02
0172 / 6 73 93 66
LACKIER ENTRUM
C Bad Ems Huth GmbH
Unfallschadenzentrum
Tel: 0 26 03 - 50 00 00
· Unfallinstandsetzung
· Beulen- und Felgendoktor
· Spot Repair Fahrzeuglackierung
· Leasingrückläufer
· Interieur und Polsterreparatur
· Hagelschäden
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
TV Đ AUDIO Đ ELEKTRO Đ ENTERTAINMENT Đ FOTO Đ PC Đ HANDY
•15,6 Zoll LED-Display (Mattes Display)
• AMD Vision E240 (1,5GHz) • Webcam • Cardreader • DVD-Brenner • Windows 7 Home Premium
• HDMI-Schnittstelle • ATI Raedon HD4250 • WLan 802.11 b/g/n • Bluetooth
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes
enthaltenen Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbin-
dung mit dem gekauften System.
Westerwaldstraße 111-113
Neben Kauland
65549 Limburg
Tel. (06431) 91 930
www.medimax.de
Schläferweg 21 a
65582 Diez
Tel. (0 64 32) 33 31
Fax (0 64 32) 48 71
• Fahrt in einem modernen 4**** Reisebus
• 6 x Übern/HP (reichhaltiges Frühstücksbuffet, Sportler-
Snack zwischen 15.30 u. 16.30 Uhr, 3-gängiges
Abendmenü sowie täglich Salatbuffet)
• Benutzung des Hallenbades, der Saunaanlage und des
• Hotel-Skibus nach Auffach sowie Gratis-Benutzung des
• romantische Fackelwanderung mit anschließendem
Glühwein an der Hotelbar
• Musikabend mit Tanz
• Insolvenzversicherung
Das Hotel Bergkristall ist ein 4-Sterne-Ferienhotel im bild-
Wohlfühlangebot, insgesamt 81 Gästezimmer, großzügigen
Restauranträumen und attraktiven Vital- und Wellnessbereich.
Gemütlich eingerichtete Zimmer mit getrenntem Bad oder Du-

Leser-
R
eisen
• Fahrt in einem modernen 4**** Reisebus
• 6 x Übern/HP (reichhaltiges Frühstücksbuffet, Sportler-
Snack zwischen 15.30 u. 16.30 Uhr, 3-gängiges
Abendmenü sowie täglich Salatbuffet)
• Benutzung des Hallenbades, der Saunaanlage und des
• Hotel-Skibus nach Auffach sowie Gratis-Benutzung des
• romantische Fackelwanderung mit anschließendem
Glühwein an der Hotelbar
• Musikabend mit Tanz
• Insolvenzversicherung
Das Hotel Bergkristall ist ein 4-Sterne-Ferienhotel im bild-
Wohlfühlangebot, insgesamt 81 Gästezimmer, großzügigen
Restauranträumen und attraktiven Vital- und Wellnessbereich.
Gemütlich eingerichtete Zimmer mit getrenntem Bad oder Du-
Möbel-
Buchner
56349 Kaub am Rhein
Viktoria-Stollen
☎ 06774 / 14 41
Ihr Einrichtungspartner
Rathausstraße 4
56368 Klingelbach
Tel. 06486 / 63 24
Fax 06486 / 15 55
www.justi-landtechnik.de
Talstraße 14, 56370 Schönborn
Tel. 06486 / 64 87
www.hund-ohg.de
®
fnung
Am Backsteinbrand 6 · 65582 Diez
Tel. 06432 / 6 45 41 59
info@hegis-tiernahrung.de
www.zooundco-diez.de
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr. 9.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–18.00 Uhr
Rheinstraße 16
56368 Katzenelnbogen
Tel. 06486 / 9 00 01 11 · Fax 06486 / 9 00 01 15
Raiffeisen-Markt
Bahnhofstr. 20 • 56368 Katzenelnbogen • Tel.: 06486/9002810
Anzeige_A5_Katznelnbogen.indd 1 07.11.11 10:59
Raiffeisen-Markt
Katzenelnbogen
Bahnhofstraße 20
56368 Katzenelnbogen
Tel. 06486 / 9 00 28 0
Friedrich-Apotheke · Inhaberin Jutta Röhrig · Bahnhofstraße 6 · 56355 Nastätten
Tel.: 0 67 72 - 54 87 · Fax: 0 67 72 - 29 70 · www.friedrichapo.de · info@friedrichapo.de
Friedrich-Apotheke · Inhaberin Jutta Röhrig · Bahnhofstraße 6 · 56355 Nastätten
Tel.: 06772 - 5487 · Fax: 06772 - 2970 · www.friedrichapo.de · info@friedrichapo.de
Friedrich-Apotheke
Inhaberin Jutta Röhrig
Bahnhofstr. 6 · 56355 Nastätten
Tel.: 0 67 72 - 54 87
Fax: 0 67 72 - 29 70
www.friedrichapo.de
info@friedrichapo.de
Burgweg 1
56357 Miehlen
Tel. 06772 / 93730
autoteile-zöller@t-online.de
Römerstraße • 56130 Bad Ems
www.staatsbad-badems.de
1
7 13
21
22
23
24
14
15
16 8
10
11
2 4
5
20 17 9 12 3 6
RheinLahnerleben.de
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
ALS EINEN ROTEN S
ALS EINEN ROTEN
ALS EINEN ROTEN
WENN IHRE MÖBEL SIE
NICHT MEHR ANSPRECHEN,
REDEN SIE MIT UNS!
WERKStadt
Joseph-Schneider-Straße 1
65549 Limburg
Rheinstraße 16 · 56368 Katzenelnbogen
Tel. 06486 / 9 00 01 11 · Fax 06486 / 9 00 01 15
Täglich
wechselnde
Mittagsmenüs
65582 Diez · 06432/3331 · www.hohlwein-reisen.de
Holiday on Ice in Frankfurt
14.01.2012 ab 49,90 € inkl. Karte
Friedrich-Apotheke · Inhaberin Jutta Röhrig · Bahnhofstraße 6 · 56355 Nastätten
Tel.: 06772 - 5487 · Fax: 06772 - 2970 · www.friedrichapo.de · info@friedrichapo.de
Aktiv für Ihre Gesundheit
Friedrich-Apotheke · Inhaberin Jutta Röhrig · Bahnhofstraße 6 · 56355 Nastätten
Tel.: 06772 - 54 87 · Fax: 06772 - 29 70 · www.friedrichapo.de · info@friedrichapo.de
Besonders die kalte Jahreszeit setzt Ihren Körper großen Belastungen aus. Ein widerstandsfähiges
Immunsystem ist dann besonders wichtig. Dazu gehört auch eine ausgewogene und vitalstoffreiche
Ernährung. Wir bieten Ihnen mit computergestützten Analysen eine individuelle Ernährungsberatung.
Fit und Gesund
Durch den Winter!
Polster
Polster
Polster
Polster
Polster
Polster
Polster
Polster
Polster
Möbel-Buchner | 56349 Kaub am Rhein | 06774 / 14 41
30-40-50 %
nur in der Adventszeit
Filiale:
Die Haide 13
65321 Kemel
Telefon: 0 61 24 - 72 76 00
Telefax: 0 61 24 - 72 76 02 9
e-mail: info@landersheim-autoteile.de
Alle Teile eine Quelle
Hauptsitz:
Auf der Wahnsbach 2
56368 Katzenelnbogen
Telefon: 0 64 86 - 74 54
Telefax: 0 64 86 - 89 56
Raiffeisen-Markt
Bahnhofstr. 20 • 56368 Katzenelnbogen • Tel.: 06486/9002810
Anzeige_A5_Katznelnbogen.indd 1 07.11.11 10:59
99,
99
Bigpack_Kaisersesch.indd 1 07.10.11 16:42
1 Big Bag Brennholz
(deutsche Eiche und deutsches Buchenholz gemischt)
Inhalt 1,7 Schüttmeter = 1,2 Raummeter
99,
99
Bigpack_Kaisersesch.indd 1 07.10.11 16:42
99,
(je Schüttmeter = 58,82)
Bigpack_Kaisersesch.indd 1 07.10.11 16:42
Raiffeisen-Markt Katzenelnbogen
Bahnhofstr. 20 · 56368 Katzenelnbogen · Tel.: 06486 / 9 00 28 0
Weihnachtsmarkt
im Weingarten
Rheinstraße 21
56355 Nastätten
Am 17. und 18.12.2011 laden wir Sie ab 16.00 Uhr
zum Weihnachtsmarkt im Weingarten ein.
Burgweg 1
56357 Miehlen
Telefon
06772 / 93730 autoteile-zöller@t-online.de
Winterschuhe zu
Top-Preisen!
Bäderstraße 6
56357 Holzhausen
Tel.: 06772 / 96 08 88
Römerstraße 9
56355 Nastätten
Tel.: 06772 / 86 86
fnung
Riesen Kratzbaum Europet
202 cm Luxor Giant
449,– 299,–
Am Backsteinbrand 6 · 65582 Diez
Tel. 06432 / 6 45 41 59
info@hegis-tiernahrung.de · www.zooundco-diez.de
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–18.00 Uhr
LACKIER ENTRUM
C Bad Ems Huth GmbH
Wir wünschen Ihnen ein frohes Fest
Unfallschadenzentrum Tel: 026 03 - 50 00 00
Rathausstraße 4
56368 Klingelbach
Tel. 06486 / 63 24
Fax 06486 / 15 55
www.justi-landtechnik.de
Wüstenrot Service-Center Diez
Heike Echternach-Kramer
Telefon: 06432 / 32 02 0172 / 6 73 93 66
Ihr Vorsorgespezialist
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
T Đ Đ Đ Đ Đ Đ
L
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten
in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb
von 14 Tagen nach dem Kauf den gleichen
Artikel – bei gleicher Leistung – nachweislich
günstiger bekommen können, erstatten wir
die Differenz.
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
Đ Đ Đ Đ Đ Đ
Limburg, NebenKaufland, Westerwaldstr. 11-113
TV • AUDIO • ENTERTAINMENT • FOTO • PC • HANDY
Gutschein über 5 Euro für
Ihren Weihnachtseinkauf!
Laubornstr. 10; Miehlen/Gewerbegebiet
Gültig vom 26.11.2011 bis 24.12.2011
Nicht auszahlbar *** Pro Kunde ein Gutschein
Mindesteinkaufswert 10 Euro
Mit der Kammeroper Köln
Weihnachten, 26. Dez. 2011
20.00 Uhr im
Kurtheater Bad EMS
www.Staatsbad-BadEms.de
02603 / 973-120 Mo.-Fr. 10-12 / 16-18 Uhr
kostenloser …l-Check und
Bremsentest.
 Beratung und Verkauf fŸr
unsere Nutzfahrzeug Kunden.
Steigen Sie jetzt ein -
kommen Sie zur Probefahrt!
Otto Singhof GmbH & Co.KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung  Taunus Sterne  smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstra§e 43, 56355 NastŠtten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
 1000,00 €  Gutschein
fŸr Service oder Zubehšr bei Kauf eines
ãTaunus SternsÒ am Oktobermarkt.
*FŸr das dritte Jahr Ÿbernehmen wir fŸr Sie als
Dankeschšn fŸr bei uns durchgefŸhrte fŠllige
Wartungen und Reparaturen die Garantie.
Au§erhalb der gesetzlichen Ladenšffnungszeiten, keine Beratung, keine Probefahrten und kein Verkauf.
Und ab sofort:
Renault Service und Verkauf
unter einem neuen Stern.
Otto Singhof GmbH & Co. KG
Autorisierter Mercedes-Benz Service & Vermittlung • Taunus Sterne • smart-service
Autorisierter Renault Service und Verkauf
Rheinstraße 43, 56355 Nastätten, Tel.: 06772 6000 0, www.otto-singhof.de
56370 Schönborn · www.hund-ohg.de
www.backhaus-laquai.de
Ab heute gilt wieder unser beliebtes
Berlinerangebot: 5 kaufen, 4 bezahlen
Immer frisch aus der Pfanne!
grosse advents-
gewinn-aktion
Herzlich willkommen beim großen Advents-Gewinn-
spiel von medienerleben. Hinter jedem Türchen un-
seres medienerleben-Adventskalender steckt ein toller
Preis, den heimische Unternehmen gestiftet haben. Diese
Preise können Sie nur am jeweiligen Tag, 0 bis 24 Uhr,
gewinnen. Welche Preise Sie an welchem Tag gewinnen
können sehen Sie unten. Mitmachen ist ganz einfach:
Rufen Sie unsere Hotline an, nennen Sie das Stichwort
des jeweiligen Tagespreises sowie Ihre Adresse und Te-
lefonnummer. Die Hotline ist ab 1. Dezember, 0 Uhr, für
Ihre Anrufe freigeschaltet. Ein Zufallsgenerator wird aus
allen Anrufern eines jeden Tages den jeweiligen Tages-
Gewinner ermitteln. Die Gewinner werden von uns be-
nachrichtigt und zudem in dieser Zeitung veröffentlicht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Viel Glück!
Rufen Sie an und gewinnen Sie tolle Preise:
01 37 - 8 22 24 12*
*50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkpreise ggf.
abweichend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des
Gewinns ist ausgeschlossen.
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
22
23
16
17
18
19
20
7
24
21
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
ALS EINEN ROTEN
4. Dezember
4 GUTSCHEINE Á 25 EURO
Gewinnen Sie heute einen von 4 Gutscheinen im Wert von
25 Euro von der Metzgerei Huber.
Stichwort: „Metzgerei Huber“
5. Dezember
4 GUTSCHEINE Á 25 EURO
Heute verlosen wir 4 Gutscheine a 25 Euro vom Backhaus
Laquai, einlösbar in allen Fillialen.
Stichwort: „Backhaus Laquai“
6. Dezember
GUTSCHEIN ÜBER EINHUNDERT EURO
Einen Gutschein im Wert von 100 Euro, einzulösen im Saal
Weingarten in Nastätten wartet auf den heutigen Tages-
sieger.
Stichwort: „Saal Weingarten“
7. Dezember
GUTSCHEIN ÜBER EINHUNDERT EURO
Einen Gutschein im Wert von 100 Euro gibt es heute von
der Firma Hund oHG in Schönborn zu gewinnen.
Stichwort: „Hund oHG“
8. Dezember
GUTSCHEIN ÜBER EINHUNDERT EURO
Dem heutigen Gewinner winkt ein Möbelgutschein im Wert
von 100 Euro des Möbelhauses Buchner in Kaub am Rhein.
Stichwort: „Möbel Buchner“
9. Dezember
GUTSCHEIN ÜBER EINHUNDERT EURO
Einen Zubehör- und Servicegutschein im Wert von 100 Euro
gibt es heute von der Auto Bach Unternehmensgruppe zu
gewinnen.
Stichwort: „Auto Bach“
10. Dezember
GUTSCHEIN ÜBER EINHUNDERT EURO
Gewinnen Sie heute einen Warengutschein über 100 Euro von
der Firma Autoteile Zöller aus Miehlen. Hier finden Sie garan-
tiert das passende Weihnachtsgeschenk für Ihren Mann.
Stichwort: „Autoteile Zöller“
DER HAUPTGEWINN
AM 24. DEZEMBER 2011!
LUGANO - TESSIN
5 TAGE IM CONTINENTAL PARKHOTEL LUGANO
Fahrt im modernen Reisebus,
Inkl. Frühstücksbuffet, Abendessen,
Unterhaltungprogramm am Abend, Ausflüge,
Bootsfahrt und vieles mehr....
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der MedienErleben-Verlag GmbH
und deren Angehörigen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
Veranstaltungen
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
10.12.09 - 16.12.09 10.12.09 - 16.12.09
LIMBURG LIMBURG
01.12.11 - 07.12.11 01.12.11 - 07.12.11
LIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28
SNEAK-PREVI EW
MONTAG UM 20.00 UHR / ab 18
Http://l i mburg.ci nepl ex. de
**ausser Mo, *ausser Mi / Irrtümer vorbehalten
WI CKI E auf grosser Fahrt, a b 0 , 1 0 . Wo c h e !
14.30
THE TREE OF LI FE
Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 12
WI NNI E PUUH
KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0
DER GESTI EFELTE KATER i n 3D
NIKOLAUS-PREVIEW: DIENSTAG UM 17.00 UHR, ab 0
KI LLER ELI TE, a b 1 6 , 6 . Wo c h e !
Do - So 22.15
DI E ABENTEUER VON TI M & STRUPPI , a b 6 , 6 . Wo c h e !
In 3D: 16.45 (ausser Dienstag)
ZWEI AN EI NEM TAG, a b 1 2 , 5 . Wo c h e !
19.00*
PARANORMAL ACTI VI TY 3, a b 1 6 , 5 . Wo c h e !
19.00 / Do - So auch 23.15
REAL STEEL, a b 1 2 , 5 . Wo c h e !
14.30*, 20.45*
KRI EG DER GÖTTER i n 3D, a b 1 6 , 4 . Wo c h e !
20.45
DER KÖNI G DER LÖWEN i n 3D, a b 0 , 4 . Wo c h e !
15.30
HAPPY NEW YEAR
LADIES FIRST: MITTWOCH UM 20.15 UHR
TOM SAWYER, a b 6 , 3 . Wo c h e !
14.45
ARTHUR WEI HNACHTSMANN i n 3D, a b 0 , 3 . Wo c h e !
14.30
THE THI NG, a b 1 6 , 3 . Wo c h e !
18.45
TWI LI GHT - BREAKI NG DAWN 1, a b 1 2 , 2 . Wo c h e !
15.00, 17.30, 18.00, 20.00**/*, 20.30
Do - So auch 22.45
ALS DER WEI HNACHTSMANN VOM HI MMEL FI EL, 2 . Wo c h e !
, ab 0 14.45
30 MI NUTEN ODER WENI GER, a b 1 2 , 2 . Wo c h e !
16.45* / Do - So auch 23.15
STRAW DOGS - WER GEWALT SÄT, a b 1 6 , N E U !
18.45 / Do - So auch 23.15
I N TI ME - DEI NE ZEI T LÄUFT AB, a b 1 2 , N E U !
16.45, 21.00 / Do - So auch 23.15
KEI N SEX I ST AUCH KEI NE LÖSUNG, a b 1 2 , N E U !
16.30, 20.45 / Do - So auch 23.00
HAPPY FEET 2, a b 0 , N E U !
14.30, 16.45, 19.00
DER GOTT DES GEMETZELS, a b 1 2 , N E U !
17.15, 19.45
SHARK NI GHT i n 3D, a b 1 6 , N E U !
21.00 / Do - So auch 23.00
HANS KLOK - KOSTENFREI-
ER KEVAG PENDELVERKEHR.
Die Eintrittskarten für HANS
KLOK gelten am 05.12.2011
gleichzeitig als Fahrausweis
für die Pendelbusse der KE-
VAG. An der Sporthalle sind
bekanntlich nur wenige
Parkplätze vorhanden. Da-
her wird an diesem Tag ein
Pendelverkehr der KEVAG von
den Park & Ride Parkplät-
zen eingerichtet. Die Kon-
zertbesucher werden bei der
Anfahrt gebeten dem roten
Punkt zu den P & R Parkplät-
zen zu folgen. Unter Vorlage
der Eintrittskarten werden
sie kostenfrei zur Halle ge-
bracht und nach der Auffüh-
rung den gleichen Weg wie-
der zurück.
Anzeige
Margot`s Modellbahn & Spielzeugbörse
Eintritt: Erwachsene € 3,00 Kinder bis 14J. € 1,00 Kinder bis 6J. Frei
Sa. 10.12. KOBLENZ Messehalle Wallersh. Kreisel
( Navigation: Hans - Böckler- Str. 1 ) 11 - 16 Uhr
96 001
Deutsche Reichsbahn
o
I o-
6
nf Tel:06501- 03364
M&
ven T e
M E
ts ri r
-------------------------------
Bitte ausschneiden und an der Kasse vorlegen.
Sie erhalten Sie 50 Cent Ermäßigung pro Person
Dernbacher Straße 65 Brückenstraße 29
56424 Ebernhahn 56220 Urmitz
Telefon 0 26 23 / 71 80 Telefon 0 26 30 / 9 66 72 20
Autohaus
Schmitz GmbH Stützpunkt
www.ahschmitz.de
GKPG OCTMG FGT XQNMUYCIGP ITWRRG
ßis zu 25%kabatt auI aIIe
seIert verIügbaren
kurzzuIassungen
kurzzuIassung ehne kM FahrIeistung.
5enderausstattung: / Lelchtmetallrader ,Fabula" 6} x 16'', kelfen 215]/5
k 16, Seltenschelben ab 2. Sltzrelhe und Feckschelbe dunkel getcnt,
urelspelchenlederlenkrad und Lederschaltknauf, 8luetccth-Schnlttstelle
und lntegrlerte Frelsprechanlage, uS8-Schnlttstelle (lPcd-kcmpatlbel),
Cllmatrcnlc mlt elektrcnlscher Temperaturregelung, Ccmlng-hcme-Funktl-
cn, lnnensplegel autcmatlsch abblendend, kegensenscr, Pclsterstcff
,Ccpa"
1esten 5ie unser 5endermedeII - am besten bei einer PrebeIahrt.
5£A1 Ibiza 5C 5tyIe Cepa, 1.4, 63 kw (85 P5), kraItsteIIverbrauch (I]100
km) innererts: 8,0; aǔererts: 4,7; kembiniert: 5,9; C0
2
-£missien kem-
biniert: 139 g]km. Abblldung enthalt Scnderausstattung gegen Mehr-
prels.
Ihr Vertragshändler im Westerwald und Raum Koblenz
Ihr Seat Partner
Autohaus SCHMITZ
wird
EINE MARKE DER VOLKSWAGEN GRUPPE
ßis zu 25%kabatt auI aIIe
seIert verIügbaren
kurzzuIassungen
kurzzuIassung ehne kM FahrIeistung.
5enderausstattung: 4 Leichtmetallräder „Fabula“ 6J x 16‘‘, Reifen 215/45
R 16, Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe und Heckscheibe dunkel getönt,
Dreispeichenlederlenkrad und Lederschaltknauf, Bluetooth-Schnittstelle
und integrierte Freisprechanlage, USB-Schnittstelle (iPod-kompatibel),
Climatronic mit elektronischer Temperaturregelung, Coming-home-Funkti-
on,Innenspiegel automatischabblendend,Regensensor,Polsterstoff
„Copa“
1esten 5ie unser 5endermedeII – am besten bei einer PrebeIahrt.
5£A1 Ibiza 5C 5tyIe Cepa, 1.4, 63 kw (85 P5), kraItsteIIverbrauch (I]100
km) innererts: 8,0; außererts: 4,7; kembiniert: 5,9; C0
2
-£missien kem-
biniert: 139 g]km. Abbildung enthält Sonderausstattung gegen Mehr-
preis.
3(
F
e
ie
r
n

S
ie
m
it

u
n
s
!
EINE MARKE DER VOLKSWAGEN GRUPPE
SEAT Ibiza SC Copa Style –
Climatronic serienmäßig
bei uns ab
11.499,00 €
kurzzuIassung ehne kM FahrIeistung
5enderausstattung: 4 Leichtmetallräder „Fabula“ 6J x 16‘‘, Reifen 215/45
R 16, Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe und Heckscheibe dunkel getönt,
Dreispeichenlederlenkrad und Lederschaltknauf, Bluetooth-Schnittstelle
und integrierte Freisprechanlage, USB-Schnittstelle (iPod-kompatibel),
Climatronic mit elektronischer Temperaturregelung, Coming-home-Funkti-
on, Innenspiegel automatisch abblendend, Regensensor, Polsterstoff
„Copa“
1esten 5ie unser 5endermedeII – am besten bei einer PrebeIahrt.
5£A1 Ibiza 5C 5tyIe Cepa, 1.2, 51 kw (70 P5), kraItsteIIverbrauch (I]100
km) innererts: 7,1; außererts: 4,4; kembiniert: 5,4; C0
2
-£missien kem-
biniert: 125 g]km. Abbildung enthält Sonderausstattung gegen Mehr-
preis.
Autehaus 5chmitz Cmbh
Dernbacher Str. 65-67
56424 Ebernhahn
Tel: (0 26 23) 7 18-0
Fax: (0 26 23) 7 18-8
ahschmitz@seatpartner.de
www.ahschmitz.de
RheinLahnerleben.de
BAD EMS. Auch in diesem
Jahr wird es in der Kath.
Pfarrkirche St. Martin in Bad
Ems an jedem Samstag im
Advent um 11.30 Uhr eine
musikalische Veranstaltung
aus der Reihe „30 Minuten
Orgelmusik und Texte zum
Advent“ geben.
D
en Besuchern soll die
Gelegenheit gegeben
werden, abseits des
geschäftigen Treibens in der
Stadt, eine halbe Stunde Ruhe
und Besinnung auf das be-
vorstehende Weihnachtsfest
zu finden. Neben meditativer
Orgelmusik werden Texte und
Gedichte zur „stillen Zeit“ im
Jahr vorgetragen. Gerade den
Menschen, die zum Einkaufen
in die Stadt Bad Ems kommen,
aber auch allen Kurgästen und
Bad Emsern, will diese Reihe
einen Ruhepunkt in der ad-
ventlichen Hektik geben.
Neben dem Bad Emser Bezirks-
kantor Lutz Brenner sind auch
Gäste in den Kurzkonzerten zu
hören. An diesem Samtag, 26.
November, eröffnet der Gei-
senheimer Bezirkskantor Flo-
rian Brachtendorf die Reihe.
Am 3. Dezember ist Norbert
Fischer aus Lahnstein zu Gast
an der großen Sandtner-Orgel
und am 10. Dezember spielt
der langjährige evangelische
Dekanatskantor Gunther Zim-
merling aus Bad Ems.
Zum Abschluss der Reihe mu-
siziert am 17. Dezember Lutz
Brenner. Die Texte sprechen
Pfarrer Pater Peter Egenolf,
Pfarrer Klaus Schäfer, Diakon
Bernhard Müller und Gemein-
dereferent Alfred Michel. Der
Eintritt zu allen Veranstaltun-
gen ist frei. Um eine Spende
zur Deckung der Unkosten
wird gebeten. -ww-
30 Minuten Orgelmusik und Texte zum Advent
Bad Ems
26. Bendorfer Weihnachtsrockfestival
BENDORF. Kurz vor den
besinnlichen Weihnachts-
tagen geht es in Bendorf
noch einmal richtig rund.
Das 26. Weihnachtsrock-
festival steht vor der Tür.
Für die Traditionsveranstal-
tung konnten die Veranstalter in diesem Jahr eine heimi-
sche Band als Top-Act verpflichten. Die Rammstein-Tribu-
te-Band „Völkerball“ wird am 17. Dezember die Stadthalle
rocken. Den Anfang beim Festival macht die Bendorfer Band
„Ensch Connection“. Hits aus den 80ern und 90ern werden
dem Publikum einheizen. Darauf folgt mit „Ohrenfeindt“
(Foto) Vollgasrock aus St. Pauly. Im Gegensatz zu den Vor-
jahren öffnen sich die Türen der Stadthalle erst um 19 Uhr,
los geht es dann um 20 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf
für 19 Euro (zzgl. VVK-Gebühr), an der Abendkasse für 25
Euro. Vorverkaufsstellen: Bendorf: Bendorfer Buchladen
(Kaufland); Café Klatsch (Kirchplatz); Musikladen Schlöffel
(Rheinstraße); Koblenz: Koblenz Ticket (Bahnhofsvorplatz
und Touristik Information Rathaus, Jesuitenplatz) und
natürlich im Internet unter www.weihnachtsrock.de. Wir
verlosen 3x2 Tickets für den Weihnachtsrock. Gewinnen
kann, wer unsere Hotline
anruft und das Stich-
wort „Weihnachtsrock“
nennt. Die Hotline ist ab
sofort bis Dienstag, 6.
Dezember, 12 Uhr, ge-
schaltet. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen. Viel
Glück! -car-
-Anzeige-
BAD EMS/ KOBLENZ. Das in
der vergangenen Woche an
dieser Stelle für Sonntag, 4.
Dezember, angekündigte Lich-
terkonzert in der Basilika St.
Kastor in Koblenz fällt aus.
Ausschließlich im Schein von
Kerzen wollte der St. Martins-
Chor Bad Ems, dirigiert von Be-
zirkskantor Lutz Brenner, mit
bekannten Adventsliedern auf
die Vorweihnachtszeit einstim-
men. Allerdings muss das Kon-
zert nun im Zuge der Bomben-
entschärfung in Koblenz - bei
der rund 45.000 Menschen ihre
Wohnungen und Häuser verlas-
sen müssen - ausfallen. Über
einen möglichen anderen Ter-
min war bis Redaktionsschluss
noch nichts bekannt. -ww-
Lichterkonzert
muss ausfallen
„Die Prachtigallen“ im Kreml
ZOLLHAUS. Mit „Gefühlsduseleien unterm Tannenbaum“ gas-
tieren „Die Prachtigallen“ am Freitag, 16. Dezember, um 20.30
Uhr im Kreml Kulturhaus in Zollhaus. Drei Frauen, zwei Stim-
men, ein Klavier und eine Episode um die Liebe: wie sie ist,
wie sie sein sollte und wie man damit zurechtkommt, wenn sie
nicht so ist, wie sie sein sollte. Eine kleine Geschichte mit gro-
ßen Gefühlen um Lebensmüh und Lebensmut. Eine Geschichte
erzählt mit witzigen Dialogen, ausdrucksstarken Bildern und
vielfarbigen Songs, Arien, Duetten und natürlich Weihnachts-
liedern. Der Eintritt kostet 10 Euro, Ermäßigte bezahlen 9
Euro. Reservierungen können unter Tel: 06430/ 929724 vor-
genommen werden. Weitere Informationen gibt es unter www.
prachtigallen.com im Internet. -sin-
Dienstleistungen
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
MedienErleben-Verlag GmbH
Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH
Verleger + Geschäftsführer:
Markus Echternach
Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig
(verantw. im Sinne des Presserechts)
Verlagsleitung: Normann Schneider
Key Account: Anja Schneider-Knopp
Ausgaben + Portale
Koblenzerleben.de: 113.500 Exemplare
Normann Schneider (verantw.)
LimburgWeilburgerleben.de: 64.425 Exemplare
Anja Schneider-Knopp (verantw.)
RheinLahnerleben.de: 57.050 Exemplare
Carsten Echternach (verantw.)
WesterwälderLeben.de: 88.230 Exemplare
Gerd Malburg (verantw.)
BadCambergerleben.de: 20.175 Exemplare
Gisela Heinrich (verantw.)
Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius,
Frank Müller, Andrea Günzl, Michael Karl, Mario
Dickenberger, Gisela Heinrich, Isabell Müller,
Patrick Prangenberg
Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktions-
leiter), Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionslei-
ter), René Weiss, Christopher Schenk, Carolin
Krause, Willi Willig, Jaqueline Peuser
Feste freie Mitarbeiter: Sina Schmidt, Helmut
Volkwein
Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof, Anja
Unger, Jaqueline Peuser
Online: Thomas Mouhlen (Leitung), Jörg
Schneider
EDV/Software: Stephan Sehr (verantw.),
Christian Königstein
Verwaltung: Carsten Larisch (kaufm. Leitung),
Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,
Andrea Sehr, Stephanie Arz
Graik & Design: Marta Friedrich
Satz: Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern
Druck: Schenkelberg Stiftung + Co.KGaA.
Meckenheim
• Kostenlose Botenverteilung an alle Haushalte
im Verbreitungsgebiet
• Keine Haftung für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos
• Es gilt die Preisliste Nr. 3 vom 01.01.2011
Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH
Verleger & Geschäftsführer: Markus Echternach
Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v.i.S.d.P.)
Verlagsleitung: Normann Schneider
Key Account: Annja Schneider-Knopp
Ausgaben & Portale
Koblenzerleben.de
113.500 Exemplare, Normann Schneider (verantw.)
LimburgWeilburgerleben.de
64.425 Exemplare, Annja Schneider-Knopp (verantw.)
RheinLahnerleben.de
57.050 Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)
WesterwälderLeben.de
88.230 Exemplare, Gerd Malburg (verantw.)
BadCambergerleben.de
20.175 Exemplare, Gisela Heinrich (verantw.)
Mediaberater: Axel Bach, Frank Schnitzius,
Frank Müller, Andrea Günzl, Michael Karl, Mario
Dickenberger, Gisela Heinrich, Wolfgang Thomä,
Gregor Schulski
Redaktion: Wolfgang Lucke (stellv. Redaktions-
leiter), Holger Pöritzsch (stellv. Redaktionsleiter),
René Weiss, Christopher Schenk, Carolin Krause,
Willi Willig, Jacqueline Heiß, Sonja Gembus,
Christian Pernak
Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof, Anja
Unger, Jacqueline Peuser, Andrea Sehr
Online: Thomas Mouhlen (Leitung), Jörg Schneider
EDV/Software: Stephan Sehr (verantw.), Christian
Königstein, Julian Reschke,
Verwaltung: Carsten Larisch (kaufm. Leitung),
Jennifer Thomas, Petra Königstein, Funda Akkus,
Stephanie Arz, Ronja Heinz, Andrej Kvindt,
Friedhelm Hanß, Bastian Schönnenbeck
Graik & Design:
Marta Friedrich
Feste freie Mitarbeiter:
Sina Schmidt,
Helmut Volkwein
• Kostenlose Botenverteilung an alle erreichbaren
Haushalte im Verbreitungsgebiet
• Keine Haftung für unverlangt eingesandte
Manuskripte und Fotos
• Es gilt die Preisliste Nr. 3 vom 01.01.2011
MedienErleben-Verlag GmbH
Joseph-Schneider-Straße 1 (in der WERKStadt)
65549 Limburg
Tel: 0 64 31 / 5 90 97 - 0
Fax: 0 64 31 / 5 90 97 - 40
Verlagssitz Koblenz
Hohenfelder Straße 22 (im Löhr-Center)
Tel: 02 61 / 97 38 16 - 0
Fax: 02 61 / 97 38 16 - 20
info@medienerleben-verlag.de
anzeigen@medienerleben-verlag.de
redaktion@medienerleben-verlag.de
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Print
Satz:
Media Scout Multimedia GmbH
Lübben
Druck:
Schenkelberg Stiftung & Co.KGaA.
Meckenheim
Stellenmarkt
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
„Werbung gehört
zum Produkt
wie der
elektrische Strom
zur Glühbirne.“
Charles Paul
KATZENELNBOGEN. Noch
im alten Jahr standen gro-
ße Veränderungen bei der
ERGO-Versicherungsagentur
von Dirk Steinborn an: Ein
Umzug in die neuen Ge-
schäftsräume, die sich nun
in der Rheinstraße 23 in
Katzenelnbogen befinden,
brachten zugleich eine
räumliche Erweiterung mit
sich.
M
ehr Platz und ein an-
sprechendes Ambi-
ente für kompetente
Beratung in allen Versiche-
rungsbelangen werden nun
in der neuen Versicherungs-
filliale von Dirk Steinborn ge-
boten. In festlichem Rahmen
fand die Eröffnung nun statt,
bei der sich auch Kommunal-
politiker, wie der Bürgermeis-
ter der Verbandsgemeinde,
Harald Gemmer, Stadtbürger-
meister Horst Klöppel sowie
die Landtagsabgeordneten
Frank Puchtler und Matthias
Lammert, die Klinke in die
Hand gaben.
„Wenn Menschen in Not ge-
raten oder besondere Le-
bensereignisse eintreten,
dann ist der Versicherungs-
vertreter vor Ort gefragt“,
betonte Harald Gemmer aus-
drücklich den Vorteil vor Ort
tätiger Versicherungsleute,
damit im Schadensfall eine
direkt ansprechbare Versiche-
rungsagentur helfen kann.
„Wenn Menschen im Ernst-
fall versicherungstechnische
Hilfe brauchen, dann muss
man da sein und unmittel-
bare, direkte Lösungen an-
bieten können“, sieht sich
Dirk Steinborn verpflichtet.
Darüber hinaus bietet die
Versicherungsagentur Stein-
born ganz aktuell auch einen
Ausbildungsplatz zum Versi-
cherungskaufmann an. Pers-
pektiven für junge Menschen,
vor allem für Schulabgänger,
seien ganz wichtig für die Re-
gion und deren positiver Ent-
wicklung, waren sich Stein-
born, Kommunalpolitiker und
Besucher einig. Alle Anwesen-
den wünschten Dirk Steinborn
für die kommenden Jahre viel
Glück und Erfolg bei seiner
Arbeit und gemeinsam mit
seinen Mitarbeitern viel Freu-
de an seiner Tätigkeit. -me-
Neues Domizil in Katzenelnbogen
Versicherungsagentur Dirk Steinborn
Der Zauberer Chris Magic unterhielt unter anderem die Gratulanten Ha-
rald Gemmer, Dirk Steinborn, Matthias Lammert, Frank Puchtler und
Horst Klöppel mit „Table Hopping. Foto: Andy Walther
- Anzeige -
KATZENELNBOGEN. Ein „Lebkuchen-Haus“ kann nun im Einrich
bewundert werden: Vom Paradies für Blumen, Gestecke, Nutz-
pflanzen und Co verwandelten sich die Räumlichkeiten vom Blu-
menhaus Simon aus Katzenelnbogen in einen weihnachtlichen
Hingucker der Extraklasse. Mit Liebe zum Detail und einem un-
fassbaren Zeitaufwand wurde der Laden von außen mit Styropor-
Platten versehen, die den Look von leckerem Lebkuchen haben.
Entstanden ist die Idee schon im vergangenen Jahr. „Wir möchten
unseren Kunden, als auch dem Einrich allgemein jedes Jahr einen
Hingucker in der Weihnachtszeit bieten“, erläutert Markus Simon.
„In diesem Jahr haben wir uns für das `Lebkuchenhaus‘ entschie-
den. Insgesamt vier Wochen Arbeit mit zahlreichen Helfern waren
notwendig, letztendlich sind wir aber sehr zufrieden mit dem End-
ergebnis“. Vorbei schauen lohnt sich auf jeden Fall, bis ins neue
Jahr ist das Kunstwerk „Im Kienborn 8“ zu bestaunen. -sin-
"Lebkuchenhaus" Blumen Simon
- Anzeige -
Original „Oldies but Goldies“ Party
KOBLENZ. Zu alt für die Disco
– zu jung für den „Tanztee“:
Deshalb findet am Freitag, 16.
Dezember, eine Oldie-Party der
besonderen Art statt. Um 20
Uhr startet die erste Original
„Oldies but Goldies“ Party im „BaRock“ (ehem. Blaue Biwel) im
Herzen der Koblenzer Altstadt. Abrocken und swingen in schö-
nem Ambiente, tolle Musik, Getränke zu humanen Preisen und
jede Menge Spaß, all das bietet die Party. Und das Beste: Man
ist dort unter Gleichgesinnten, denn Einlass wird den ganz Jun-
gen nicht gewährt. Der in der Region bekannte „Kult DJ Micha“
sorgt mit den 60er und 70er, Schlager, Fox, Hits, Evergreens,
Best of Rock-Classics und vielem mehr für die richtige Stim-
mung. Es gibt aber auch Möglichkeiten, um sich abseits der
Tanzfläche zu unterhalten oder bei Cocktails, Bier oder Wein die
Atmosphäre zu genießen und in Erinnerungen zu schwelgen. Ti-
ckets sind im VVK für 6 Euro zzgl. Gebühr erhältlich bei: Medie-
nerleben-Am Löhr Center-Koblenz, Toto Kratz-Am Plan-Koblenz
(Tel. 0261-32836), Tauris Freizeitbad-Mülheim-Kärlich oder an
der Abendkasse für 8 Euro. Wir verlosen 5x2 Tickets für die
Oldie-Party. Gewinnen kann, wer unsere Hotline anruft und
das Stichwort „Oldie“ nennt. Die Hotline ist ab sofort bis
Dienstag, 6. Dezember, 12 Uhr, geschaltet. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen. Viel Glück! -me-
-Anzeige-
Anz_HH_Stellenanzeige_185x125_RZ_ZW.indd 1 24.11.11 19:52
A-Jgd Bezirksliga
1. Birlenbach 10 29: 7 26
2. Salz 11 36:17 21
3. Linz 11 19:21 18
4. Puderbach 9 18:19 16
5. Malberg 10 19:20 15
6. Nievern 11 24:33 14
7. Oberbieber 10 28:22 13
8. Rheinbreitbach 10 17:17 13
9. Hachenburg 10 18:22 12
10. Steinefrenz 11 17:21 11
11. Altendiez 11 14:40 3
Langenhahn hat abgemeldet.
B-Jgd Bezirksliga
1. Engers 12 41: 7 31
2. Linz 11 29: 9 27
3. Rossbach/V. 12 35:14 26
4. Wirges II 12 27:15 19
5. Birlenbach 11 21:15 18
6. Altendiez 12 20:21 18
7. Puderbach 11 26:22 17
8. Betzdorf II 11 29:16 15
9. Weitefeld 11 27:24 13
10. K‘elnbogen 11 10:34 6
11. Atzelgift 12 8:54 4
12. Nastätten 12 9:51 3
C-Jgd Bezirksliga
1. Engers 12 46:11 32
2. Ellingen 12 54:13 29
3. Kirchen 12 40:15 25
4. Hattert 12 33: 9 24
5. Eisbachtal II 12 26:13 21
6. Weitefeld 12 32:29 17
7. Birlenbach 11 19:17 16
8. Neuwied 12 19:17 14
9. Nastätten 12 21:63 10
10. Wirges II 11 13:29 8
11. St. Katharinen 11 4:40 1
12. Guckheim 11 13:54 1
Pokal-Wochenende
OSTERSPAI / BORNICH. An
diesem Wochenende werden
bei den A-, B- und C-Jugend-
lichen einige Partien in der
dritten Runde um den Fuß-
ball-Rheinlandpokal ausge-
tragen. Die A-Jugend der JSG
Bornich empfängt am Samstag
ab 17 Uhr den VfL Oberbieber.
Osterspais B-Jugend ist am
Samstag ab 15.30 Uhr Gastge-
ber für die zweite Mannschaft
der SG 2000 Mülheim-Kärlich.
-rwe-
R
HEIN-LAHN. Jahresab-
schluss in der Bezirksliga
Ost. Der letzte Spieltag
hat es für Nievern, Miehlen
und Bad Ems noch einmal in
sich.
TuS Montbaur - SG Nievern
(Sonntag, 14.30 Uhr). Die
SG Nievern erinnert sich ger-
ne an das Hinspiel gegen den
TuS Montabaur zurück. Da-
mals feierten die Kombinier-
ten von der Lahnbrücke einen
2:0-Heimsieg. Auswärts wollen
die Grün-Weißen, die dank
drei Toren von Salvatore Mayer
die Siegtaler Sportfreunde aus
Oppertsau mit 3:0 besiegten,
jetzt dafür sorgen, die direkten
Abstiegsplätze vor Weihnach-
ten zu verlassen. Klare Voraus-
setzung: Ein Sieg ist dafür not-
wendig. Und zusätzlich auch
noch etwas Schützenhilfe des
SC Berod-Wahlrod, der gegen
die einen Punkt besser plat-
zierte SG Westerburg/Gemün-
den spielt.
SG Miehlen - SG Hundsangen
(Sonntag, 14.30 Uhr). Die SG
Miehlen/Nastätten hat, das
steht bereits jetzt fest, in der
zweiten Saisonhälfte eine ech-
te Mammutaufgabe vor sich.
Sieben Punkte beträgt der Ab-
stand nach vorne, die sicheren
Nicht-Abstiegsplätze sind acht
Zähler entfernt. Gegen Puder-
bach war‘s wie schon so oft.
Die Spielgemeinschaft aus dem
Blauen Ländchen spielte gut
mit, hatte Chancen zu Toren,
aber individuelle Fehler brach-
ten einen um mögliche Punkte.
Zum Jahresabschluss kommt
mit der SG Hundsangen/Ober-
erbach jetzt ausgerechnet
auch noch der Spitzenreiter.
In der aktuellen Miehlener Si-
tuation darf es allerdings nicht
interessieren, wo der Gegner
steht. Gewinnen muss man
eigentlich Woche für Woche,
um sich im Sommer nicht in
der A-Klasse wiederzufinden.
Hundsangen spielte vor einer
Woche trotz langer Überzahl
nur 1:1 gegen Montabaur und
verpasste es sich deutlicher
von der SG Neitersen zu dis-
tanzieren. Trainer Ralf Han-
nappel war mit der Darbietung
nicht zufrieden. Auch in den
Wochen zuvor sah der Verant-
wortliche auf der Bank keine
überzeugenden Partien seiner
Elf, aber dafür stimmten im-
mer die Ergebnisse. Genau das
macht den Unterschied zur SG
Miehlen/Nastätten.
VfL Bad Ems - SG Puderbach
(Sonntag, 14.30 Uhr). Wer
hätte das gedacht – der VfL
Bad Ems weist 26 Punkte auf
seinem Konto auf und belegt
einen guten siebten Platz.
„Darüber sind wir sehr glück-
lich. Die Mannschaft hat damit
ihr Soll mehr als erfüllt. Viele
hatten den VfL Bad Ems dort
nicht gesehen“, freut sich der
Vorsitzende Ulrich Schneider.
Gerade das letzte Spiel hat ge-
zeigt, dass man viel selbstbe-
wusster geworden ist und auch
durchaus Spitzenmannschaf-
ten die Stirn bieten kann. Jetzt
kommt der mit gleicher Punkt-
zahl da stehende Mitaufsteiger
SG Puderbach, der lediglich das
bessere Torverhältnis aufweist,
zum letzten Spiel vor der Win-
terpause. In diesem Spiel der
beiden Überraschungsteams
wird sich zeigen, wer der bes-
te Aufsteiger ist. „Wir können
Gegner zu Hause dominieren.
Das erhoffe ich mir auch am
Sonntag“, so Schneider, der
schon ganz heimlich träumt:
„Es wäre natürlich absolut fan-
tastisch, würde ein weiterer
Sieg und damit 29 Punkten
winken. Das könnte sogar Platz
vier in der Tabelle bedeuten.
Ein Plus ist auch, dass man
zur Zeit über gute personelle
Perspektiven verfügt. Außer
dem noch verletzten erfahre-
nen Torhüter Bastian Staudt,
der aber hervorragend durch
Sandro Kalkbrenner vertreten
wird, kann man aus dem vollen
schöpfen. René Weiss
In Bad Ems wird geklärt, wer
der beste Aufsteiger ist
Nievern will noch über den Strich
Bezirksliga
Ost
1. Hundsangen 17 43:22 34
2. Neitersen 17 25:20 33
3. Guckheim 17 37:24 31
4. Herdorf 17 32:19 28
5. Weitefeld 17 44:33 28
6. Puderbach 17 24:22 26
7. Bad Ems 17 27:36 26
8. Berod-Wahlrod 17 40:38 24
9. Montabaur 17 32:38 24
10. Oppertsau 17 34:41 22
11. Stahlhofen 17 37:38 21
12. Bruchertseifen 17 30:27 20
13. Westerburg 17 28:32 20
14. Nievern 17 28:39 19
15. Miehlen 17 30:41 12
16. N.-Fernthal 17 32:53 12
R
HEIN-LAHN. Letzter A-
Klassen-Akt an diesem
Wochenende. Am 16.
Spieltag kommt‘s zu folgen-
den Partien.
TuS Katzenelnbogen/Klingel-
bach - VfL Osterspai (Sonn-
tag, 14.30 Uhr). Der VfL hat
mit dem Erfolg gegen Gückin-
gen geschafft, was Birlenbach,
Dahlheim und Welterod im bis-
herigen Saisonverlauf einige
Male nicht gelungen war - Platz
eins zu verteidigen. Die Grün-
Weißen wollen sich im Einrich
am Sonntag das schöne Weih-
nachtsgeschenk bereiten, als
Tabellenführer ins neue Jahr
zu gehen. „Wenn wir die rich-
tige Einstellung zeigen, dürfte
das machbar sein“, meint der
VfL-Vorsitzende Sebastian Reif-
ferscheid. In Katzenelnbogen
kann man allerdings durchaus
stolpern. Die Truppe von Stef-
fen Popp wird ebenfalls noch
einmal alles mobilisieren, um
im Abstiegskampf drei wichtige
Punkte verbuchen zu können.
SV Braubach - TuS Dahlheim
(Sonntag, 14.30 Uhr). „Auch
wenn wir zu Hause spielen, ist
Dahlheim der klare Favorit“,
macht sich Braubachs Trainer
Michael Reibel nichts vor, dass
die Trauben hoch hängen. Nach
sechs verloren Partien muss
beim SV die Wende her. „We-
nigstens reichen die bislang
gesammelten Punkte zum Glück
aus, um im Mittelfeld zu über-
wintern“, so Reibel weiter. Der
Marksburg-Elf fehlen insgesamt
acht Stammspieler. Dahlheim
hat sich fest vorgenommen, im
schlechtesten Fall auf Platz vier
ins neue Jahr zu starten.
FSV Welterod - TuS Gückingen
(Sonntag, 14.30 Uhr). Wenn
der TuS Gückingen sich noch
einmal zum Spitzen-Quartett
gesellen, dann muss er am
Sonntag in Welterod am bes-
ten dreifach punkten. Für den
FSV selbst geht‘s darum, zum
einen die Gäste auf Distanz
zu halten und gleichzeitig na-
türlich gegenüber Osterspai,
Birlenbach und Dahlheim nicht
ins Hintertreffen zu geraten.
„Es gilt noch einmal alle Kräfte
zu mobilisieren, damit wir uns
erfolgreich von unseren treuen
Fans in die Winterpause verab-
schieden können“, so FSV-Ab-
teilungsleiter Kai Bender.
SG Dachsenhausen - VfL Al-
tendiez (Sonntag, 14.30
Uhr). „Altendiez ist zwar ein
spielstarkes Team mit einer gu-
ten Offensive, aber wir wollen
die Punkte zu Hause behal-
ten“, zeigt sich Dachsenshau-
sens Trainer Thomas Fischbach
kämpferisch. In personeller
Hinsicht wird bei den Gastge-
bern kaum Besserung eintreten,
eventuell kann man wieder auf
Angreifer Sven Klein zurückgrei-
fen. „Aber in Dachsenhausen
haben wir in den letzten Spie-
len voll gepunktet und jeweils
eine gute Leistung abgerufen,
daran müssen wir anknüpfen,
um punkten zu können“, so
Fischbach. Altendiez muss sich
damit abfinden, vor der Pause
seinen Platz im Tabellenmittel-
feld gefunden zu haben. „Mit
den einfachen Fehlern, die wir
so häufig leisten, hat man in
der Spitzengruppe auch nichts
verloren. Gegen Dachsenhausen
wollen wir diese abstellen“, so
VfL-Trainer Frank Michel.
SG Bornich - SG Birlenbach
(Sonntag, 14.30 Uhr). 14
Spieler stark ist der Kader der
ersten Bornicher Mannschaft.
Wenn dann, so wie im Moment,
sieben Akteure an Verletzungen
laborieren, beruflich verhindert
oder gesperrt sind, dann ist das
alles andere als tolle Vorausset-
zungen. Als Krönung heißt der
Gegner am Sonntag dann auch
noch SG Birlenbach/Balduin-
stein. „Keine Frage, es wird ein
ganz schwerer Gang“, sagt Bor-
nichs Trainer Dirk Eisenbarth.
Birlenbach hat gegen Dachsen-
hausen souverän mit 4:0 ge-
wonnen. Der nächste Dreier ist
eigentlich ein Muss.
TuS Singhofen - Inter Nassau
(Sonntag, 14.30 Uhr). Nach
der Niederlage gegen den TuS
kommt es für die Internationa-
len zu einem weiteren Nachbar-
schaftsduell. Der auch in Alten-
diez seinen Lauf fortsetzte und
mit 3:1 gewinnen konnte. Die
Elf von Cengiz Balkaya hat sich
auf Rang fünf verbessert. „Wir
wollen das Jahr mit einem Sieg
abschließen. Leider werden uns
mit René Lehmler, Nedim Aslan,
Dominik Schlag und Florian Ha-
xel vier Stammspieler nicht zur
Verfügung stehen. Zum Glück
ist Inter nicht so stark wie in
den letzten Jahren“, sagt Bal-
kaya.
TuS Nassau - TuS Burgschwal-
bach (Sonntag, 14.30 Uhr).
Im oberen Mittelfeld will der
TuS Nassau überwintern. Wenn
gegen Burgschwalbach ein
Punktgewinn gelingt, ist das
Fakt. Aber mit einem Unent-
schieden wollen sich die Nas-
soven, die seit sechs Partien
ungeschlagen sind, nicht zu-
frieden geben. Der Aufsteiger
aus dem Märchenwald wird von
Platz elf aus nicht mehr weiter
nach vorne kommen in diesem
Jahr. So fährt man mit der Ziel-
setzung an die Lahn, zumindest
nicht weiter zurückzufallen.
René Weiss
Der VfL Osterspai will als Spitzenreiter in die Pause gehen
Kreisliga A: Letzter Spieltag im Jahr 2011 - Bornich ohne sieben gegen Birlenbach
Auch Birlenbach (weiße Trikots) hat noch alle Chancen, als Erster in die Pause zu gehen. Foto: Weiss
Kreisliga A
1. VfL Osterspai 15 33:18 32
2. FSV Welterod 15 53:25 31
3. SG Birlenbach 15 43:27 31
4. TuS Dahlheim 15 40:24 31
5. TuS Singhofen 15 45:24 28
6. TuS Gückingen 15 38:28 27
7. TuS Nassau 15 36:28 27
8. VfL Altendiez 15 28:31 24
9. SV Braubach 15 24:40 17
10. SG Dachsenhausen 15 28:31 16
11. TuS Burgschwalbach 15 19:30 12
12. FC Inter Nassau 15 21:44 11
13. TuS Katzenelnbogen 15 21:36 10
14. SG Bornich 15 17:60 5
Unf al l schadenzent r um Tel : 026 03 - 50 00 00
Birlenbachs B-Jugend gewann das Derby gegen Altendiez mit 1:0 und ist
derzeit punktgleich mit dem Team vom Lahnblick. Foto: Weiss
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Sport
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Sport
L
IMBURG. „Papa, Fußball
spielen!“ Jeder Vater dürf-
te diese Bitte kennen. Am
14. Januar kann man diese nicht
abschlagen. Dann findet in der
Fox Box Limburg das nächste
Vater-Kind-Turnier statt, organi-
siert und durchgeführt von City
Sport. Diesmal lautet das Motto
„Champions League“. Das heißt,
die komplette Saison der euro-
päischen Königsklasse von der
Gruppenphase bis zum großen
Finale wird an einem Tag ausge-
spielt. Los geht es um 10 Uhr,
gegen 17 Uhr steht der Sieger
fest. Eine Mannschaft besteht
aus vier Spielern. Ein Vater und
sein Kind werden vor Turnierbe-
ginn einem weiteren Duo zuge-
lost. Die teilnehmenden Kinder,
egal ob Mädchen oder Junge,
müssen zwischen sieben und 14
Jahren alt sein. Ohne Auszeich-
nung geht kein Teilnehmer nach
Hause. Wie beim letzten Mal
gibt es wieder Urkunden, City-
Sport-Gutscheine und einen Sie-
gerpokal zu gewinnen. Darüber-
hinaus erhält jeder ein T-Shirt
im Design der repräsentierten
Mannschaft sowie vergünstigten
Eintritt in die Fox Box. Anmel-
dung und weitere Infos erhalten
Sie direkt bei City Sport oder im
Internet unter www.city-sport-
limburg.de. -rwe-
Vater-Kind-Turnier in der WERKStadt
Am 14. Januar wird in der Fox Box eifrig gekickt
-Anzeige-
KOBLENZ / REGION. Von
Sprint bis Marathon, von
Hammerwurf bis Zehnkampf
war alles vertreten. In Kob-
lenz wurden nun die besten
Leichtathleten des Verban-
des Rheinland ausgezeich-
net. Darunter auch sechs aus
dem Rhein-Lahn-Kreis.
S
o unterschiedlich wie die
zahlreichen Disziplinen,
in denen die Sportler
dieses Jahr angetreten waren,
sind auch deren Biografien,
der zu Dutzenden vertretenen
Sportler. Während einige sich
bereits von Kindesbeinen an
dem Leistungssport verschrie-
ben haben, gab es auch ganz
Junge, die erst seit kurzem
eine neue Disziplin für sich
entdeckten und sozusagen aus
dem Stand heraus erfolgreich
waren. Aber allen ist eines
gemein: Spitzenleistung in
ihrer jeweiligen Klasse. Dafür
erhielten sie vom neu im Amt
befindlichen Präsidenten des
Leichtathletik-Verbands Rhein-
land, Klaus Lotz, Urkunden als
besondere Ehrung. Die Ehrung
erfolgte in fünf verschiede-
nen Kategorien (Staffeln und
Mannschaften Junioren und
Jugend A, A- und B-Jugend,
Staffeln und Mannschaften
Männer und Frauen, Junioren /
Männer / Frauen, erfolgreichs-
te Trainer und Titelträger bei
Deutschen Meisterschaften so-
wie Athleten mit internationa-
len Einsätzen).
Unter den Ehrengästen befand
sich auch Speerwerfer Matthias
de Zordo. Er errang in diesem
Jahr den Weltmeistertitel in
Daegu. Der Speerwerfer mach-
te deutlich, dass man nicht
seine gesamte Freizeit opfern
muss, um im Sport erfolgreich
zu sein und ermunterte die
jungen Sportler, ihre Ziele wei-
ter zu verfolgen. Die Geehrten
erreichten ihre Ziele mehr oder
weniger.
Dass Sören Kah geehrt wurde,
überrascht nicht. Der Langstre-
ckenläufer, der über 10.000
Meter und den Halbmarathon
jeweils Sechster, und über
5000 Meter sowie im Crosslauf
beide Male Siebter wurde bei
den Deutschen Meisterschaf-
ten, erlebte ein famoses Jahr.
Gekrönt wurde dieses mit einer
Zeit von 2:17:58 Stunden bei
seiner Marathon-Premiere in
Frankfurt, die ihm gleichzei-
tig auch die Nominierung für
den Nationalkader einbrach-
te. Sein Coach Lutz Preußner
wurde als einer der fünf er-
folgreichsten Trainer aus dem
LVR ausgezeichnet. Ebenso
honoriert wurde die Leistung
der weiblichen A-Jugend der
LG Lahn-Aar-Esterau, die in
der Besetzung Nora Bruck-
ner, Sandra Müller, Lisa Gis-
bertz den sechsten Platz im
Mannschafts-Siebenkampf bei
der Deutschen Mehrkampf-
Meisterschaft belegte. Zwei
Bad Emserinnen gehörten
ebenfalls zum erlesenen Kreis.
Die A-jugendliche Michelle Jax
empfahl sich mit ihrem drit-
ten Platz bei den Deutschen
Jugendmeisterschaften über
2000 Meter Hindernis, Sarah
Mesloh belegte den Bron-
zerang bei den Deutschen
Winterwurf-Meisterschaften
der Jugend B. Die Farben der
Diezer TSK Oranien vertrat bei
der Ehrung die 20-Kilometer-
Gehermannschaft der Frauen.
Nicole Hörl, Larissa Eberl und
Ursula Herrendoerfer belegten
Platz drei bei der Deutschen
Meisterschaft. Nico Vogt/-rwe-
Sechs Auszeichnungen Rhein-Lahn-Athleten
Verband Rheinland ehrt seine besten Leichtathleten
Goethe-Handballer sind weiter
BAD EMS. Im Bundes-Schulwettbewerb „Ju-
gend trainiert für Olympia“ hat sich die Hand-
ball-Mannschaft des Goethe-Gymnasiums Bad
Ems im Wettkampf I für den Regionalentscheid
qualifiziert. Nach einem sicheren 23:14-Sieg
über das Görres-Gymnasium Koblenz ge-
lang es dem von Lehrer Volker Weiß betreu-
ten Team im Endspiel gegen die Mannschaft
des Max-von-Laue-Gymnasiums Koblenz eine
bravouröse Leistung zu bieten, sodass auch
dieser Gegner knapp, aber verdient mit 21:19
nach Verlängerung geschlagen wurde. -rwe-
Für das Goethe-Gymnasium spielten: Jan
Weldert, Alexander Lohmann, Paul Junker, Ma-
ximilian Schreiber, Lukas Simmer, Maximilian
Hielscher, Daniel Hillebrand, Thorsten Schaust,
Frank Schaust, Niklas Kunkler, Sebastian Heinz.
Bad Ems verpasst die Medaille
BAD EMS. Knapp an einer Medaille vorbei
schrammten die Judoka des Judoclub Bad
Ems bei den Südwestdeutschen Mannschafts-
meisterschaften der Altersklasse U17 im
pfälzischen Frankenthal. Im letzten Vorrun-
denkampf verloren sie knapp mit 3:4 (30:40)
gegen die KG JC Rüsselsheim/JC Geisenheim,
verpassten damit das Halbfinale und wurden
Fünfter. Zuvor hatten die Kurstädter gegen
den JSV Speyer mit 2:5 (20:47) verloren und
gegen den JC Saar II mit 5:2 (45:20) gewin-
nen. -me-
 Einen ausführlichen Bericht lesen Sie unter
www.rheinlahnerleben.de in der Rubrik Sport.
Aktuelles Ergebnis- und Statistikpanorama
des regionalen Sportgeschehens
Bilanz
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
7
6
4
3
4
2
8
5
3
9
8
4
7
3
8
9
3
1
4
7
3
5
8
9
5
1
5
8
7
2
7
2
6
4
5
4
8
9
1
2
6
3
7
1
7
6
3
4
8
2
9
5
2
3
9
6
7
5
1
8
4
4
9
3
1
2
7
8
5
6
7
1
5
8
6
3
4
2
9
6
8
2
4
5
9
3
7
1
3
6
7
5
8
4
9
1
2
8
2
1
7
9
6
5
4
3
9
5
4
2
3
1
7
6
8
ein
Druck-
ver-
fahren
ein Ver-
kehrs-
mittel
franzö-
sisch:
Eisen
‚sechster
Sinn‘,
Fein-
gefühl
Schis-
bauplatz
be-
schwö-
ren
Glet-
scher-
rest
im Meer
Wandver-
kleidung
im Bad
Empfang
bei
einem
König
Zweck
Panzen-
teil
Wirkung
Aussatz
gallert-
artige
Substan-
zen
dichtes
Gestein
Staub-
sturm
in Nord-
afrika
Frauen-
name
laute
Mittei-
lung
musika-
lisches
Übungs-
stück
weites,
aches
Land
Süd-
deut-
scher
steiler
Berg-
pfad
Priester-
stand
extrem
Angehö-
riger des
Staates
Israel
kleinlich
nützlich
(lat.)
Ziern-
kennung
(engl.)
Abk.:
Seine
Exzel-
lenz
Erb-
faktor
lüsterner
Wald-
geist
Goldver-
zierung
auf
Büchern
eekt-
voller
Einfall
kurz für:
in das
Musik-
und TV-
Messe in
Berlin
altägyp-
tische
Königin
ge-
schnit-
tenes
Holz
harz-
reiches
Kiefern-
holz
Sprüh-
üssig-
keit
eine
Süß-
speise
int.
Kfz-K.
Litauen
Fremd-
wortteil:
von
außen
wegge-
brochen
(ugs.)
rund ge-
wasche-
ner
Stein
Augen-
üssig-
keit
Quatsch,
Unsinn
skand.
Männer-
name
altrömi-
sche
Rache-
göttin
fester
Boden
Abziehen
(Mathe-
matik)
ein
Fußball-
freistoß
Herzog
von
Kurland
† 1772
Werk-
zeug zum
Korn-
putzen
Ostsee-
bad
künst-
liche
Welt-
sprache
weibl.
Borsten-
tier
Produkt-
strich-
code
(Abk.)
Adliger
im alten
Peru
Notlage
Buß-
bereit-
schaft
An-
schwär-
zer
deutsche
Vorsilbe
Erd-
achsen-
punkte
Verstoß
gegen
Gebote
Gottes
R-92
B
K
K
S
I
N
H
A
L
T
E
I
N
A
K
T
E
R
A
U
T
A
N
L
N
M
A
R
G
E
A
U
T
O
S
E
L
T
Z
E
A
L
I
T
M
E
R
I
N
O
I
N
U
I
T
I
K
C
R
E
P
E
S
S
E
A
L
E
R
T
E
R
P
R
E
S
S
E
R
U
L
A
N
T
R
I
S
I
F
U
R
L
N
A
T
H
A
G
E
A
B
S
E
S
U
S
A
F
U
S
I
E
B
A
W
A
R
E
R
E
N
N
S
P
O
L
A
R
G
E
B
I
E
T
E
T
H
S
T
R
U
D
I
T
A
T
I
N
A
S
E
N
C
N
E
U
A
N
U
K
M
A
E
H
N
E
S
A
K
E
A
N
N
E
N
U
S
S
K
U
C
H
E
N
G
E
R
A
T
E
E
R
H
A
L
T
Lösungen aus der Vorwoche
Wüstenrot
Service-Center Diez
Die
Finanzierungsprofis
Heike Echternach-Kramer
& Volkmar Stein
Telefon. 06432 - 32 02
Mobil. 0172 - 673 93 66
Familie & Gesundheit
D
ie Kinderseite für die ganze Fam
ilie
Geburt in Sicherheit und Geborgenheit
Liebe werdende Eltern ,
Sie erleben das Wunder Geburt - einen ganz besonderen Moment. Wir wollen Sie dabei unterstützen. Unser Team, bestehend aus Ärzten, Heb-
ammen und Kinderkrankenschwestern will Sie kompetent, persönlich und individuell bei Ihrem Geburtserlebnis begleiten. Wir nehmen uns Zeit,
Ihre Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Der Verlauf der Geburt kann von jeder Frau selbst bestimmt werden. Der werdende Vater oder
eine von Ihnen ausgewählte Bezugsperson sind bei uns immer willkommen.
Unsere neu gestalteten Kreißsäle mit Wassergeburtswanne bieten Ihnen eine schöne Atmosphäre, um Ihr Kind in Sicherheit und Geborgenheit
zu empfangen.
Unser Informationsabend mit Kreißsaalbesichtigung indet immer am letzten Dienstag im Monat
um 19.30 Uhr im Konferenzraum des DRK Krankenhauses Diez statt. Dazu laden wir Sie recht
herzlich ein. Nächster Termin: Dienstag, 13. Dezember 2011, um 19.30 Uhr.
Außerdem bieten wir Ihnen ein großes Kursangebot in unserer Elternschule, u.a.
• Geburtsvorbereitungskurse für Frauen oder Paare
Frauenkurs mit Hebamme Cornelia Klemm, immer dienstags von 17.30 – 19.00 Uhr.
• Geburtsvorbereitende Akupunktur
• Hebammensprechstunde, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
• Schwangerenvorsorgeuntersuchung durch eine Hebamme
• Babymassage
• Geschwisterkurs, nächster Termin 10.12.2011 von 10.00 –12.00 Uhr
• Vater-Mutter-Kind-Brunch, nächster Termin 5.12.2011 und 9.1.2012 ab 9.30 Uhr
• Rückbildungsgymnastik
• Schwangerenschwimmen
• Rückbildungsschwimmen
• NEU: K-Taping gegen Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen,
Wassereinlagerungen etc. oder zur Beschleunigung der Rückbildung.
DRK Krankenhaus Diez
Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
Adelheidstraße 2 · 65582 Diez
Zentrale: (06432) 506-0 · Kreißsaal (06432) 506-1550 / -1510
Telefax (06432) 5061580
info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de
Nehmen Sie ruhig schon in der Schwangerschaft Kontakt mit uns auf.
Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Nähere Termine und Infos unter Tel. 06432 / 5 06 15 50
Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de
Kinder Secondhand
Floristik – Accessoires in Cramberg
Kleine Fundgrube
Unsere Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9–12 Uhr
Di. und Do. 16–18 Uhr
Sa. 10–12.30 Uhr
Mi. geschlossen
Sie finden Holzspielzeug, ausge-
fallene Naturfloristik und Weih-
nachtsgestecke von Ynez Bolz.
Außerdem Wolle und Kurzwaren,
sowie selbstgemachter Schmuck.
Ab 9. Januar sind bei uns auch
Zeitschriften erhältlich. Annahme
von gut erhaltenen Kindersachen
bis Gr. 164 sowie Umstandsmode.
Außerdem Autositze und Kinder-
wagen nach telefonischer Abspra-
che.
Ab 6. Dezember jeden Dienstag
und Donnerstagnachmittag ab 15
Uhr gemeinsames Stricken in der
Kleinen Fundgrube. Adventstee-
und Plätzchen gratis.
Pfarrgasse 1
65558 Cramberg
06439 / 72 87
Inhaberin
Manuela Osterheld
A
A
3=P 5 6
2=Ö 4
1
2
Vergleichsbilderrätsel
Auf den ersten Blick sehen beide Bilder gleich aus. Sie
unterscheiden sich aber in acht Einzelheiten. Kannst du
sie inden?
Rebus
Finde heraus, was das jeweilige Bild bedeutet. Streiche
daraus die angegebenen Buchstaben oder ersetze sie.
Wie lautet das Lösungswort?
RheinLahnerleben.de
"Der kleine Drache Kokosnuss"
OBERNEISEN. Erstaun-
lich ruhig und kon-
zentriert lauschten die
Kinder der Oberneiser
Kindertagesstätte „Gän-
seblümchen“ dem Land-
tagsabgeordneten Frank
Puchtler, der ihnen aus
dem Buch „Der kleine
Drache Kokosnuss“ vor-
las. Die Stiftung Lesen
hatte im Rahmen ihrer Initiative die Abgeordneten des Land-
tags gebeten anlässlich des bundesweiten Vorlesetages eine
Lesestunde in der Kindertagesstätte ihrer Heimatgemeinde zu
halten. Mit dieser Aktion soll das Vorlesen und Erzählen und der
Spaß am Umgang mit der Sprache nachhaltig gefördert werden.
„Es macht immer wieder große Freude“, so Frank Puchtler, der
sich bei den Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte für die Mög-
lichkeit bedankte in der Kita „Gänseblümchen“ vorzulesen. -me-
BAD EMS/RHEIN-LAHN. Mit gleich siebzehn Kindern war
die Kindertagesstätte Eisenbach aus Bad Ems ins Kreishaus
- das Gebäude der Bad Emser Kreisverwaltung auf der Insel
Silberau - „angerückt“, um dort im Foyer gemeinsam mit
Landrat Günter Kern den Weihnachtsbaum zu schmücken.
Traditionell schmückt der Landrat jedes Jahr gemeinsam
mit Kindern aus dem Rhein-Lahn-Kreis den großen Baum
im Foyer. Zuvor hatten die Kinder im Kindergarten selbst
den Schmuck für den Baum gebastelt. Begleitet von den
Erzieherinnen Ute Birkelbach und Petra Serf, ließen die
Kinder beim Baumschmücken ihrer Phantasie freien Lauf,
so dass ein wunderschöner bunter Weihnachtsbaum ent-
stand, der sicherlich die Aufmerksamkeit aller Besucher
des Kreishauses finden wird. Landrat Günter Kern, der sich
sehr erfreut über das fröhliche Treiben im Kreishaus zeigte,
dankte den Erzieherinnen und Kindern mit kleinen Präsen-
ten für ihr tolles Engagement. -sin-
Kinder schmückten Weihnachtsbaum
„WERKStadt Limburg” | Joseph-Schneider-Str. 1 | 65549 Limburg | Tel. 06431-95210
u.v.m.
Gutschein
Nur ein Gutschein pro Person.
Keine Kombination mit
Sonderangeboten oder
Sonderaktionen möglich.
Eintritt € 1,50
und
1 Kaffee
und
1 Slush Ice
Mo - Do 14.00 - 18.30
Freitag 14.00 - 19.30
Sa - So 10.00 - 19.30
Rabatt auf
Eintritt € 1,50
und
1 Kaffee
und
1 Slush Ice
ehördengänge erledigen.
Gültig bis 31.12.11
Familie
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Wir sind traurig, dass du gingst,
aber dankbar, dass es dich gab.
Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich
in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten
und ihre Anteilnahme in vielfältiger Weise
zum Ausdruck brachten.
Im Namen aller Angehörigen:
Sabine und René Dupont mit Jenny und Marvin;
Antje und Ralf Bentgens mit Jan
Schlehenweg 10, 56133 Fachbach
Helma
Wünnenberg
geb. Birkelbach
* 15.10.1946 12.11.2011
Danksagung
Notruf
Telefon 112
Vergiftungen
Telefonische Auskunft in Vergif-
tungsfällen: Telefon (06131) 19240.
Entgiftungsstation Krankenhaus
Kemperhof, Koblenz, Tel. (0261)
499676.
Krankenhäuser
DRK Krankenhaus Diez: Adelheid-
str. 2, Tel. 06432-5060
Bad Ems: Paracelsus-Klinik, Tel.
(02603) 6000.
Nassau: Marien-Krankenhaus, Tel.
(02604) 7060.
Lahnstein: St. Elisabeth-Kranken-
haus, Tel. (02621) 1710.
Nastätten: Paulinenstift, Tel.
(06772) 8040.
Apotheken
Notdienst der Apotheken:
01805/258825 (0,09 Euro/Min.)
Unter dieser Telefonnummer wer-
den jederzeit die beiden nächstge-
legenen dienstbereiten Apotheken
angesagt.
Ärzte
Verbandsgemeinden Hahnstät-
ten, Katzenelnbogen, Nassau,
Nastätten, Loreley sowie Dach-
senhausen:
Bereitschaftsdienstpraxis im Erd-
geschoss des Stiftungsklinikum
Mittelrhein, Borngasse 14, 56355
Nastätten, Rufnummer (01805)
112089. Die Bereitschaftspraxis
ist mittwochs von 14 Uhr bis don-
nerstags bis 8 Uhr und freitags
ab 18 Uhr bis montags 8 Uhr. Sie
können während dieser Zeiten
tagsüber ohne Anmeldung in die
Praxis im Krankenhaus Nastätten
kommen.
Lahnstein, Verbandsgemeinde
Braubach (inkl. Osterspai, Fil-
sen und Kamp-Bornhofen). Not-
dienstpraxis Koblenz in der Klinik
Kemperhof, Koblenzer Str. 115,
Rufnummer (0261) 4040444. Die
Bereitschaftsdienstpraxis beginnt
ihren Dienst freitags ab 14 Uhr bis
montags 8 Uhr. Außerdem ist die
Notdienstzentrale auch mittwochs
ab 14 Uhr bis donnerstags 8 Uhr
besetzt und Montag, Dienstag und
Donnerstag ab 18 Uhr. In dringen-
den Notfällen die DRK-Rettungs-
leitstelle unter 19222 alarmieren.
Nastätten - Miehlen - Strüth:
Sammelnummer des hausärztlichen
Notdienstes: 0180-1116688.
Bad Ems: Hausärztliche Notdienst-
zentrale in der Paracelsus Klinik,
Bad Ems, Rufnummer (02603)
508821. Zusätzlich gibt es die Mög-
lichkeit, an den Wochenenden und
an Feiertagen den diensthabenden
Hausarzt von 10 bis 12 Uhr in der
hausärztlichen Notfallpraxis in der
Paracelsus Klinik aufzusuchen. Bei
lebensbedrohlichen Erkrankungen
ist der Notarzt unter Tel: 19222 zu
rufen.
Diez: Ärztlicher Bereitschafts-
dienst Limburg, Senefelderstr. 1,
Tel.: 06431/3344
Zahnärzte
Zahnärztliche Notrufnummer:
(0180) 5040308. Freitagnachmittag
von 14 - 18 Uhr, Sa., 8 Uhr - Mo. 8
Uhr, Mi. von 14 - 18 Uhr und an Fei-
ertagen von 8 Uhr bis nachfolgen-
den Tag früh 8 Uhr, an Feiertagen
mit einem Brückentag von Donners-
tag 8 Uhr bis Samstag 8 Uhr.
Notfalldienst
RHEIN-LAHN. „Ich habe gro-
ße Hochachtung vor dem, was
sie tun“, zollte Anja Gemmer,
die Vorsitzende der Synode
des evangelischen Dekanats
St. Goarshausen einem Dut-
zend ehrenamtlicher Mitarbei-
ter großen Respekt, die in den
Kirchengemeinden des Deka-
nats im Besuchsdienst arbei-
ten. Frauen und Männer von
Lorch bis Singhofen hatten in
Miehlen an einer zehn Abende
umfassenden Fortbildung mit
dem Titel „Ich geh in fremde
Häuser…“ teilgenommen und
erhielten jetzt während einer
Abschlussfeier ihre Zertifika-
te. „Wir kennen alle die guten
Sprüche der Bibel, sie tragen ja
auch, aber eben nicht immer“,
sagte Gemmer weiter. Es sei
leider auch im ländlichen Raum
mehr denn je der Fall, dass
Menschen über Tage hinweg
mit niemandem mehr sprechen
könnten. „Da ist es gar nicht
hoch genug zu bewerten, dass
sie bei Menschen an der Tür
klingeln, um dies zu tun.“ Und
wenn die Besuchten, denen es
schlecht ging, merken, dass
sie mit liebenden Augen ange-
sehen werden, fühlten sie sich
auch von Gott angesehen. Gem-
mer hoffte, dass der Kurs eben-
so geholfen habe, die nötige
Distanz zu bewahren, damit die
nicht selten belastenden Ge-
spräche nicht mit nach Hause
genommen werden. Mehr dazu
unter www.rheinlahnerleben.de
online. -sin-
Hilfreiche Besuche bei Einsamen, Kranken und Zugezogenen
RANSBACH- BAUMBACH.
„The very best of Black
Gospel“ - das trifft auf die
Gruppe wie auch auf das Re-
pertoire zu. Jetzt kommt der
bekannte Chor nach Rans-
bach-Baumbach: Am Diens-
tag, 20. Dezember, gastiert
„The very best of Black Gos-
pel“ ab 20 Uhr in der St.
Markus Kirche in Ransbach-
Baumbach.
V
eranstalter Jens Becker
(Neuwied-Musik GmbH)
freut sich bereits: „Mit
dieser Zusammenführung der
zwölf angesagtesten Künst-
ler präsentieren wir hier die
Créme de la Créme der Gos-
pelmusikszene.“ In einem
über zweistündigen Programm
warten die schönsten tradi-
tionellen Gospellieder mit
instrumentaler Begleitung
auf das Publikum, um es ak-
tiv mit einzubeziehen und es
Teil des Ganzen werden zu
lassen. Bei der Qualität des
Ensembles, verspricht jedes
Konzert ein Ausnahmekon-
zert zu werden: Emotionale
Berührung garantiert! Tickets
gibt es im Vorverkauf an fol-
genden Stellen: Stadthalle
Ransbach-Baumbach (Tele-
fon 02623/988011), Kanne-
bäcker Bücherkiste (Telefon
02623/3405), Tabak Neu-
roth (Telefon 02623/2366),
Ticket-Store Neuwied (Lan-
gendorfer Straße, Telefon
02631/943111). Kartenbe-
stellungen sind auch im In-
ternet möglich unter www.
neuwied-musik.de. -me-
 IWir verlosen 5 x 2 Tickets
für das Konzert „The very best
of Black Gospel“ in Ransbach-
Baumbach. Gewinnen kann,
wer unsere Hotline anruft, das
Stichwort „Gospel“ sowie seine
Anschrift und Telefonnummer
nennt. Die Hotline ist ab sofort
rund um die Uhr bis einschließ-
lich Dienstag, 6. Dezember, 12
Uhr, für alle Anrufer freige-
schaltet. Aus allen Teilnehmern
wird ein Zufallsgenerator am
Ende der Aktion die Gewinner
ermitteln. Der Rechtsweg ist
ausgeschlossen.
Gospel-Konzert in Ransbach-Baumbach: Karten gewinnen
- Anzeige -
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
KITTY
Die weiß-schwarze Kitty ist
eine 2 Jahre junge und ext-
rem liebe Katzen-Schönheit.
Die unkomplizierte und ver-
schmuste Samtpfote ist eine
absolut charmante Vertreterin
ihrer Art und kuschelt für ihr
Leben gerne. Kitty würde ger-
ne Einzelkatze mit der Mög-
lichkeit zum Freigang in einer
freundlichen Familie werden.
Die süße und zutrauliche
Kuschelbiene ist auch für An-
fänger hervorragend geeignet
und auch zu Kindern ist sie
stets sanft und vorsichtig.
Kitty leidet sehr im Tierheim
und möchte doch einfach nur
geliebt werden.
(Tierheim Montabaur)
FRANKA
Franka ist ein 6-jähriges,
fast reinrassiges und wirklich
bildschönes Dobermann-
Weibchen. Die liebe und ab-
solut gutmütige Franka wohnt
schon seit 4 Jahren im Tier-
heim, hat aber die Hoffnung,
dass sie endlich ein eigenes
Heim bei hundererfahrenen
und liebevollen Zweibeinern
findet, noch nicht aufgege-
ben. Franka schmust und ku-
schelt für ihr Leben gerne und
braucht diese Zuwendung für
ihr gutmütiges Hundeherz-
chen! Sie wird den Menschen,
die ihr Geborgenheit und
Liebe geben, eine treue und
anhängliche Gefährtin sein.
(Tierheim Limburg)

APACS
Apacs ist ein tapsiger, auf-
geweckter und einfach super
niedlicher, kleiner Mischlings-
welpe im zarten Alter von
gerade mal 4 Monaten. Ge-
meinsam mit seiner Schwes-
ter Alina (Bild rechts) stammt
das kleine Muckelchen aus
einer schrecklichen Tötungs-
Station in Ungarn. Apacs
ist sehr dankbar für seine
Rettung und folgt einem auf
Schritt und Tritt. Der muntere,
kleine Mann ist noch sehr toll-
patschig und braucht viel Lie-
be und Zuwendung. Eine liebe
Familie, in der er behütet und
umsorgt aufwachsen kann, ist
sein allergrößter Traum!
(Tierhilfe Seck)

ALINA
Die hellbraune Alina ist das
Schwesterchen von Apacs
und auch 4 Monate jung.
Auch Alina könnte dem Tod
in der Tötungs-Station um
Haaresbreite von der Schip-
pe springen und ist nun sehr
dankbar, endlich leben zu dür-
fen! Die lustige und immer gut
gelaunte Maus ist eine echte
Frohnatur und immer in Be-
wegung. Eine liebe Familie, in
der immer etwas los ist - am
besten natürlich mit Kindern -
wäre das perfekte Zuhause für
die treue Lady. Alina wird den
Menschen die ihr Liebe geben
die treuste Gefährtin sein, die
man sich nur wünschen kann.
(Tierhilfe Seck)

MINNI
Minni ist eine 5-jährige,
selbstbewusste und ganz
verträumte Katzenlady und
ein echtes Goldstück. Die
gestromerte Samtpfote ist
super umgänglich und liebt
ihren Freigang über alles.
Mit Begeisterung lässt sie
sich die herrliche Herbst-
Sonne aufs kleine Bäuchlein
scheinen. Minni sucht erfah-
rene Katzenliebhaber, die ihr
viel Zeit und Liebe schenken
können. Gerne möchte Min-
ni eine Einzelkatze werden,
denn sie möchte all die
Aufmerksamkeit und Strei-
cheleinheiten ganz für sich
alleine beanspruchen.
(Tierheim Montabaur)
Tierhilfe Seck e.V. - Bergstraße 9 - 56479 Seck - Tel. 02664/9116011 oder 0163/8528881 - www.tierhilfe-seck.de
Mons&Tabor Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Tel. 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Tel. 06432/801455 - www.tierheim-limburg.de
JOE
Joe ist ein sehr ruhiger und
verschmuster Katzenprinz,
der es mit einen 13 Jahren
gerne gemütlich und harmo-
nisch mag. Der gestromerte
Stubentiger versteht sich
mit jedem und ist immer
freundlich und guter Dinge.
Über ein Heim, in dem er viel
verwöhnt und beschmust
wird, würde Joe sich tierisch
freuen. Auch auf seinen heiß
geliebten Freigang möchte
der aufgeweckte Kuschelbär
nicht verzichten müssen.
Gerne kann der gutmütige
Joe auch als Zweitkater von
einer lieben Familie adop-
tiert werden.
(Tierheim Montabaur)
Ab sofort finden Sie diese Rubrik auch wöchentlich
auf www.rheinlahnerleben.de unter „Bürgerinfo“.
REX
Rex ist ein 5-7 Jahre alter,
reinrassiger Deutscher Schä-
ferhund mit einem freundli-
chen und sonnigen Gemüt.
Der hübsche Rüde ist sehr
menschenbezogen und
kommt auch bestens mit
Kindern zurecht! Rex kennt
alle Grundkommandos und ist
auch immer sehr stolz, diese
zeigen zu dürfen. Der gut-
mütige, sehr sanfte und aus-
geglichene Schatz benötigt
aufgrund seiner Rückenprob-
leme ein ebenerdiges Zuhause
ohne Treppen! Er geht liebend
gerne spazieren und lässt sich
gerne stundenlang beschmu-
sen und verwöhnen.
(Tierheim Montabaur)
Mobilität
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Am Fr, 02.12. und Sa, 03.12. grillen wir für
Sie leckere Bratwürste und servieren heißen
Glühwein und Kinderpunsch. Das Team von
Auto Bach freut sich sehr auf Ihren Besuch!
Auto Bach GmbH | Diezer Str. 120 | 65549 Limburg | www.autobach.de
Am Fr, 02.12. und Sa, 03.12. grillen wir für
Sie leckere Bratwürste und servieren heißen
Glühwein und Kinderpunsch. Das Team von
Auto Bach freut sich sehr auf Ihren Besuch!
Auto Bach GmbH | Diezer Str. 120 | 65549 Limburg | www.autobach.de
Am Fr, 02.12. und Sa, 03.12. grillen wir für
Sie leckere Bratwürste und servieren heißen
Glühwein und Kinderpunsch. Das Team von
Auto Bach freut sich sehr auf Ihren Besuch!
Auto Bach GmbH | Diezer Str. 120 | 65549 Limburg | www.autobach.de
Am Fr, 02.12. und Sa, 03.12. grillen wir für
Sie leckere Bratwürste und servieren heißen
Glühwein und Kinderpunsch. Das Team von
Auto Bach freut sich sehr auf Ihren Besuch!
Auto Bach GmbH | Diezer Str. 120 | 65549 Limburg | www.autobach.de
REGION. Volkswagen bringt
einen neuen Kleinen auf den
Markt: den up!. Ein Cityspe-
zialist für viele Länder dieser
Welt. Ein Auto mit Charisma
und großem Potenzial.
I
n Deutschland – dem De-
bütmarkt – kann der neue
up! bereits zu Preisen ab
9.850 Euro vorbestellt werden.
Europaweit beginnt die offiziel-
le Markteinführung des neuen
Volkswagen sukzessive ab Ende
Dezember.
Drei starke Ausstattungsversio-
nen und 2 Exklusivmodelle: * Je
nach Budget und Bedarf gibt es
3 Ausstattungsversionen: take
up! ist der Einsteiger, move up!
der Komfortorientierte, high
up! die Topversion. Direkt zur
Markteinführung wird es auf der
Basis des high up! zudem 2 ver-
edelte Modelle geben: den up!
black und up! white.
2 Benziner mit 4,2 und 4,3 Li-
tern Verbrauch:
* Auf einer minimalen Fläche
(3,54 Länge) bietet der up!
maximalen Raum für 4 Perso-
nen und höchst effiziente An-
triebstechnologien. Mit dem
up! debütiert dabei eine neue
Generation von Dreizylindermo-
toren. Die Benziner leisten 44
kW / 60 PS und 55 kW / 75 PS,
erfüllen die Abgasnorm Euro 5
und treiben die Vorderräder
an. Durchschnittsverbrauch als
BlueMotion Technology-Version
(u.a. mit Start-Stopp-System,
Rekuperation und rollwider-
standsoptimierten Reifen): 4,2
l/100 km (60 PS) und 4,3 l/100
km (75 PS). Beide 1,0-Liter-
Motoren unterschreiten damit
die Emissionsgrenze von 100 g/
km CO2.
Erdgasmotor setzt Bestwerte in
Sachen Nachhaltigkeit
* Auf der gleichen technischen
Basis wie die Benziner wird ein
Erdgasmotor mit 50 kW / 68 PS
folgen. Dieser up! EcoFuel Blue-
Motion Technology wird einen
wegweisend niedrigen CO2-Wert
von 79 g/km erreichen. Auf der
IAA in Frankfurt präsentierte
Volkswagen mit dem eco-up!
bereits eine seriennahe Studie
dieser extrem sauberen Erdgas-
version. Fest eingeplant für das
Jahr 2013 ist darüber hinaus
ein up! mit Elektroantrieb; eine
Studie dieses up! Blue-e-Moti-
on wurde ebenfalls im Septem-
ber im Rahmen der IAA gezeigt.
Genauso neu wie die Motoren:
die beiden 5-Gang-Getriebe
(eine manuelle und eine auto-
matisierte Version); sie gehören
zu den leichtesten ihrer Art auf
der Welt.
Debüt des multitalentierten Sys-
tems maps+more
* Völlig neu an Bord eines
Volkswagen ist zudem das Sys-
tem maps+more – ein portables
Touchscreenmodul. Es beinhal-
tet ein Navigationssystem, eine
Telefonfreisprechanlage, Fakten
zu diversen Fahrzeuginforma-
tionen und einen Mediaplayer.
Gemeinsam mit Navigon, einem
der weltweit führenden Anbie-
ter von portablen Navigations-
systemen, enstand eine speziell
auf den up! zugeschnittene und
für alle Käufer erschwingliche
Lösung – maps+more.
Neues Modell für Finanzierung,
Versicherung & Wartung
* Volkswagen hat mit dem up!
nicht nur ein neues Auto auf
die Räder gestellt, sondern
gleichzeitig die Parameter für
die Finanzierung, Versicherung
und Wartung neu abgemischt.
Vereint werden die einzelnen
Module in Deutschland im neu-
en up!grade Paket: AutoCre-
dit2 nennt sich die besondere
Finanzierung für den up!, bei
der die Kunden die Vertrags-
laufzeit in zwei Hälften mit
unterschiedlichen Ratenhöhen
teilen können. Damit ermög-
licht der AutoCredit2 eine neue
Flexibilität beim Autokauf. Er-
hebliche Kostenvorteile – mit-
unter bis zu 1.700 Euro pro
Jahr – bietet zudem die neue
FairPay Versicherung auf Basis
eines Finanzierungs- oder Lea-
singvertrages. Die FairPay Ver-
sicherung ist eine umfassende
Kfz-Haftpflicht und -Vollkasko
für Kunden ab 23 Jahren (min-
destens mit Schadenfreiheits-
klasse „SF1“) zum Festpreis für
19,90 Euro im Monat. -me-
Ein pfiffiger Flitzer für die Stadt
Auf den Punkt: Der neue VW up!
-Anzeige-
RHEIN-LAHN. Alljährlich
müssen die Beamte des Po-
lizeipräsidiums Koblenz bei
herbstlichen Verkehrskontrol-
len feststellen, dass viele Au-
tofahrer ihre Fahrzeuge noch
nicht winterfest gemacht ha-
ben.
O
ft sind die Winterreifen
noch nicht aufgezogen,
die Beleuchtung ist de-
fekt, die Scheiben sind total
verschmutzt, weil Wischwasser
fehlt und, und, und. Die Polizei
möchte aus diesem Grunde auf
die besonderen Gefahren der
kalten Jahreszeit hinweisen:
Gerade im Herbst und Winter
ist es wichtig, dass alle Be-
leuchtungseinrichtungen funk-
tionsfähig sind. Dabei geht es
nicht nur ums „Sehen“, sondern
vor allem auch ums „Gesehen
werden“.Außerdem ist klare
Sicht lebenswichtig. Scheiben-
wischblätter sollten regelmäßig
ausgetauscht werden, damit
es nicht zu Schlierenbildung
kommt.
Schmutzige Scheiben führen bei
starkem Lichteinfall, beispiels-
weise bei tiefstehender Sonne
und Gegenverkehr, schnell zur
Blendwirkung. Zudem soll-
te ausreichend Wasser in der
Scheibenwischanlage vorhan-
den sein, immer mit Frost-
schutzzusatz. Insbesondere Be-
sitzer älterer Fahrzeuge sollten
jetzt prüfen, ob die Fahrzeug-
batterie dem erhöhten Energie-
bedarf in der dunklen Jahreszeit
noch gerecht wird. Richtige und
vorschriftsmäßige Bereifung ist
und bleibt selbstverständlich
ein genau, so wichtiges Thema.
Reifen sollten zumindest noch
4 mm Profil, den richtigen Luft-
druck haben und nicht überal-
tert sein - dann ist man für die
nasse und kalte Jahreszeit gut
gerüstet. Allerdings nützt das
sicherste Auto nichts, wenn der
Fahrer nicht mitspielt!
Bitte beherzigen Sie drei wich-
tige Tipps:
- Runter vom Gas!
- Deutlich mehr Abstand zum
Vordermann!
- Immer mit Licht fahren!
Wer diese Ratschläge beachtet,
hat gute Aussichten, in über-
raschenden Situationen, noch
Sicherheitsreserven zu haben
und auch bei schlechtem Wet-
ter stets sicher nach Hause zu
kommen. -me-
Herbst und Winter klopfen an die Tür
Polizei gibt Tipps für Autofahrer:
NASTÄTTEN/LORELEY. Ein neues Einsatzfahrzeug überreichte jetzt der Förderverein der Diako-
niestation Loreley-Nastätten an die Einrichtung. Allein in den vergangenen drei Jahren konn-
ten über die Förderer des Vereins fünf neue Fahrzeuge angeschafft werden. Das neue Auto wird
schwerpunktmäßig in der Verbandsgemeinde Loreley eingesetzt. Die Übergabe nutzte auch der
Leiter des Finanzzentrums Nastätten der Nassauischen Sparkasse, Rüdiger Hein, um die Arbeit
der Station mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro zu unterstützen. Der Vorsitzende der Ver-
bandsversammlung Manfred Sopp (2. von links) und der geschäftsführende Stationsleiter Jür-
gen Ackermann (rechts) dankten den Spendern für das große Engagement. „Ohne Förderverein
würden wir ganz schön alt aussehen“, meinte Sopp bei der Übergabe des Fahrzeugs, über das
sich auch die Pflegeschwester Elvira freute. -ww-
Förderverein stiftet neues Fahrzeug für die Diakonie
- Anzeige -
Bürgerinfo
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Ziel : Steile Karriere
als Stromerzeuger!
REGENERATIVE ENERGIESYSTEME
® ®
S
ie
w
o
lle
n
a
u
c
h
S
o
n
n
e
n
-

n
g
e
r w
e
rd
e
n
?
R
u
fe
n
S
ie
u
n
s
a
n
:
T
e
le
fo
n
0
6
4
3
1
5
1
0
7
1
-
5
1
SunConcept Group · Vor den Eichen 4 · 65604 Elz · Fon 06431/ 51071-51 · www.sunconcept.net
Werde wach –
nutz’ Dein Dach!
Solarenergie – unendlich profitabel.
Ü30-Party steigt im Wirgeser Bürgerhaus
WIRGES. Die bekannte Ü30-Party mit Bob Murawka von
RPR1 steigt an diesem Samstag, 3. Dezember, erstmals
in Wirges (wir berichteten). Unter dem Titel „Santa Claus
warm up Party“ verwandelt sich das Bürgerhaus ab 20
Uhr in einen Partytempel im weihnachtlichen Flair. Auf
dem Dancefloor kann dann zur fetzigen Musik von Bob
Murawka im großen Saal richtig abgetanzt werden. Tickets
gibt es im Vorverkauf unter anderem im Internet unter
www.neuwied-musik.de und bei allen bekannten CTS-Vor-
verkaufsstellen. Wie der Veranstalter mitteilte, sind auch
noch Karten an der Abendkasse erhältlich. -me-
Weihnachtsfeier im Vereinslokal
KATZENELNBOGEN. Wie in jedem Jahr lädt der Catzenelnbo-
gener Gesangverein 1837 seine aktiven Mitglieder mit ihren
Partnern zur Weihnachtsfeier am Samstag, 3. Dezember, in
das Vereinslokal in der Stadthalle recht herzlich ein. Die
Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit einem gemeinsamen
Essen. Ein kleines Programm mit der Ehrung langjähriger
und verdienter Sänger wird für Unterhaltung der Sängerfa-
milie sorgen. -sin-
Christmas-Party in Schönborn
SCHÖNBORN. In der vorweihnachtlichen Zeit darf getanzt
werden. Am Samstag, 10. Dezember, ab 20 Uhr findet in
Schönborn eine Christmas- und Jahresabschlussparty statt.
Der Turn- und Sportverein sowie die heimische Band Rain-
bow veranstalten das Spektakel in der Schönbornhalle. Die
Besucher dürfen sich auf ein bunt gemischtes Musikreper-
toire freuen. Die Eintrittskarte ist gleichzeitig das Los für
die Tombola an diesem Abend. Der Einrichbus kann unter
Tel: 06486/917953 gebucht werden. -sin-
Fahrdienst-Zeiten des Einrichbusses
EINRICH. Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu und somit
rücken Weihnachten und Silvester immer näher. Da dies ge-
setzliche Feiertage sind, betreffen sie auch den Einrichbus.
Falls Sie eine Fahrt an einem der Feiertage erwägen, müssen
Sie diese spätestens bis zum 22. Dezember 12 Uhr bei der
Verbandsgemeinde anmelden. Alle anderen Fahrten werden
nicht berücksichtigt. Der Einrichbus fährt wie folgt: 24. De-
zember von 8 bis 14 Uhr, 25. und 26. Dezember von 18
Uhr bis Mitternachts. An Silvester wird ein Fahrdienst von 8
Uhr bis Mitternacht angeboten, am Neujahrstag findet kein
Fahrdienst statt. -sin-
Singfreunde in der Esterau gesucht
LANGENSCHEID. Zu einer kirchenmusikalischen Stun-
de zum Advent hatte der Frauenchor Langenscheid in die
evangelische Kirche der Gemeinde in der Esterau eingela-
den. Die Ausführenden, Solisten wie Vokalisten, überzeug-
ten durch eine reine Intonation und eine verständliche
wie natürliche Aussprache. Der Frauenchor Langenscheid
wird im Jahre 2012 sein 60-jähriges Bestehen feiern. Er
wird im selben Jahr seit 25 Jahren von Frank Sittel sehr
erfolgreich geleitet. Aus Anlass dieser Jubiläen werden
auch im kommenden Jahr einige besondere musikali-
sche Veranstaltungen angeboten.Interessenten, die sich
künftig gerne im Frauenchor einbringen möchten, sind
herzlich eingeladen, an den Chorproben teilzunehmen.
Sie finden für alle Stimmen regelmäßig mittwochs um 20
Uhr im Gemeinschaftshaus zu Langenscheid statt. -sin-
Landesförderung für Burgschwalbach
BURGSCHWALLBACH. Die Ortsgemeinde Burgschwalbach hat
als Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung einen Antrag
auf Zuwendungen aus dem Dorferneuerungsprogramm des
Landes gestellt. Das Land Rheinland-Pfalz fördert, wie der
Landtagsabgeordnete Frank Puchtler bei der Eröffnung des
märchenhaften Weihnachtsmarktes dem Burgschwalbacher
Ortsbürgermeister Claus Harry Becker mitteilen konnte,
im Rahmen der Dorferneuerung, die Palmbachgemeinde.
Für die Maßnahme „Stromversorgung auf dem Dorfplatz
und dessen Umfeld“ erhält die Schwerpunktgemeinde
eine Landeszuwendung in Höhe von 13.200 Euro. -sin-
NASTÄTTEN. Unter dem Mot-
to „Türen öffnen“ gibt es
in Nastätten in diesem Jahr
wieder einen lebendigen
Adventskalender zu besu-
chen. Er weist auf den Sinn
der Vorweihnachtszeit hin
und gibt den Besuchern von
Jung bis Alt vom 1. bis zum
11. Dezember jeden Tag Ge-
legenheit, etwas zur Ruhe
zu kommen und dabei eine
interessante Einrichtung
kennen zu lernen.
F
ür 30 Minuten werden
Einblicke in die Lebens-,
Freizeit- und Arbeitswelt
der Menschen in Nastätten
gewährt; von der Bank über
Kindergarten, Apotheke und
Tanzschule bis hin zum Na-
turlandhof reicht die Palette
der Gastgeber. Besinnliches,
Fröhliches, Nachdenkliches
und Musikalisches erwartet
die Besucher unter dem Licht
des Herrnhuter Sterns, der
Symbol der gesamten Aktion
ist. „Eine bunte Mischung von
Orten und Institutionen soll
zeigen, dass Kirche im Ad-
vent gerne zu den Menschen
kommt, Kontaktmöglichkei-
ten eröffnet, für Fragen zum
Advent sensibilisiert und eine
öffentliche Resonanz schafft“,
erklärt Metzmacher. „Wir wol-
len damit gleichermaßen Alt-
eingesessene und Neubürger
ansprechen und alle Leute,
die im Advent hinter interes-
sante Türen schauen wollen.“
Während der Aktion wird auch
wieder an Kinder gedacht,
deren Eltern es sich nicht
leisten können, ihnen jeden
Wunsch zu erfüllen. Unter
dem Motto „Wünsche werden
wahr“ haben die Besucher des
Kalenders die Möglichkeit,
Gutscheine zu kaufen, die von
den Kindern dann eingelöst
werden können.
An folgenden Stationen öff-
net sich jeweils um 17.11
Uhr eine Tür:
(Donnerstag, 1. Dezember,
Volksbank Rhein-Lahn) Frei-
tag, 2. Dezember, Tanzschu-
le Am Markt, Samstag, 3.
Dezember, Alten-Pflegeheim
Paulinenstift, Sonntag, 4.
Dezember (10 Uhr) Got-
tesdienst, katholische Kir-
che, Montag, 5. Dezember,
Taunusschule, Dienstag, 6.
Dezember, kommunaler Kin-
dergarten, Mittwoch, 7. De-
zember, Zum Alten Rathaus
(Akropolis), Donnerstag, 8.
Dezember, Amtsapotheke,
Freitag, 9. Dezember, Hair-
lounge (Poststraße), Sams-
tag, 10. Dezember, Natur-
landhof Manfred Singhof,
Sonntag, 11. Dezember (10
Uhr), Abschluss-Gottesdienst
evangelische Kirche. -sin-
30 Minuten Besinnung pro Tag
Lebendiger Adventskalender öffnet Türe
Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Besucher der ökumenischen
Adventskalender-Aktion „Türen öffnen“ in Nastätten.
Auto Ankauf
Automobile Neuwied, Kaufe Fahrzeuge
für Export auch Motorschaden, Unfälle,
auch ohne TÜV auch hohe Kilometerleis-
tung gegen Barzahlung. Keine Reklamati-
on. Tel.: 02631/943432
W+A Automobile, wir kaufen Ihren PKW,
LKW u. Wohnmobil in jedem Zustand. Wir
kaufen ihren PKW in jedem Zustand, zu
fairen Preisen. Bitte alles anbieten. Tel:
06432/9346422 o. 0163/1525464
Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer, Ex-
portfahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Gelände-
wagen, Zustand egal, zahle Spitzenpreise,
Tel. 0271-72603, Handy 0171-9020590
ACHTUNG! Ankauf von Alt-u. Gebraucht-
wagen sowie Geländewagen, Busse, Mo-
torräder. Zustand egal. Bitte alles anbie-
ten! Tel. 06431/598595 o. 0163/7338285
Autozubehör
Ein Satz Winterräder von „Kristall Mon-
tero 3“, für Ford C-Max, 195/65 R15, ei-
nen Winter gefahren, für 220 Euro zu ver-
kaufen, Tel: 06432/83255
Ein Satz Winterräder von „Kumho“, für
SmartForTwo, vorne: 135/70 R15, hinten:
175/55 R14, einen Winter gefahren, für
220 Euro zu verkaufen, Tel: 06432/83255
4 Winter-Kompletträder für Peugeot 207,
Alufelgen, ENZO 15“ mit Dunlop Sport M3
185/65 R 15, neuwertiger Zustand, Preis
300 Euro, Tel: 0171/2114406
Audi
A8 4.2 TDI, EZ 2/08, km 86.400, KW 240,
schwarz, Navi, Leder, Komfortsitze, Kli-
ma, ACC, Xenon, Alu 18 Zoll, Telefon, CD-
Wechsler, APS, 38.980 Euro inkl. Mwst.,
Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040
A8 4.2, EZ 9/08, km 76.497, KW 257,
Schwarz, Navi, Solardach, Tempomat, Kli-
ma, Telefon, Alu 18 Zoll, Luftfahrwerk, el.
Sportsitze, 36.980 Euro inkl. Mwst., Audi
Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040
A3 Sportback 2.0 TDI, EZ 10/08, km
107.868, KW 103, grau, Radio CD, Xenon,
Klima, Tempomat, Alu 16 Zoll, APS hinten,
16.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Ko-
blenz, Tel: 0261/808040
A3 Sportback 1.9 TDI, EZ 11/07, km
124.300, KW 77, schwarz, Radio CD, Kli-
ma, ISOFIX, Alu 16 Zoll, FFB, el. Aussen-
sp., 13.580 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum
Koblenz, Tel: 0261/808040
A4 Avant 3.0 TDI, EZ 10/08, km 49.200,
KW 176, weiß, Navi, S- Line Sportp. + Ext,
Xenon, Sitzh., Alu 19 Zoll, Klima, APS plus,
Telefon, 36.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zen-
trum Koblenz, Tel: 0261/808040
A4 Avant 2.0 TDI, EZ 8/08, km 106.100,
KW 105, grau, Radio CD, AHK, Xenon, Sitzh.,
Alu 16 Zoll, Klima, Telefon, FIS, 21.980
Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz,
Tel: 0261/808040
Audi A4 1.9 TDI Lim., Ez. 02/05, 41.900km,
85kw, Klimaautom., ZV+Funk, GRA, elFH, Alu,
Sitzheizung, Blau-Met., 12.980 Euro, Löhr
Automobile Andernach, Tel: 02623/9632-
21, www.wunschwagen.de
BMW
BMW 5er Touring-530 d DPF, EZ: 02/2005,
106 kW(218 PS), 155.00 km, Fahrer-/Beifah-
rer-/Seiten-7Kopfairbag, Audiosystem CD,
CVC-System, el, Aussenspiegel, Bordcompu-
ter, el. Fensterheber, Tempomat, Klimaauto-
matik, Niveauregulierung, Nebelscheinwer-
fer, ZV mit Diebstahlsicherung+Cashsensor,
ABS, metallic-Lackierung, Aktiv-Servo-
lenkung, Rücksitzbank klappbar, Alu-
Felgen, EURO 4 Norm, 6-Gang Getriebe,
Diesel+Partikelilter, 16.900 Euro, Autohaus
Schöntges, Baumbach, Tel: 02627/960629,
Fax: 02627/960640
Chrysler
Chrysler PT Cruiser Cabrio 2.4 Limited,
EZ: 04/2007, KW 105(143 PS), 34.578 km,
Fahrer-/Beifahrer-/Seitenairbag, ABS, A.S.R.,
Audio-DVD-Navigationssystem, el. Aussen-
spiegel, el. Fensterheber vorn+hinten, Kli-
maanlage, LM-Felgen, Metallic-Lackierung,
Nebelscheinwerfer, Rücksitz geteilt/klapp-
bar, Sitzheizung vorn, Tempomat, ZV mit
Fb., EURO 4 Norm, 11.900 Euro, Autohaus
Schöntges, Baumbach, Tel: 02627/960629,
Fax: 02627/960640
Ducati
Ducati GT 1000, 7.500 Euro, Retrobike,
EZ: 08/2009, 3.200 km , Extras, neuwer-
tig, Tel: 06485/1232
Ford
Ford Fiesta Ghia 1.3, Klima, 122.000 km,
2. Hand, BJ 04/2000, Radio/CD, Wurzel-
holz, Servolenkung, ZV, ABS, elek. Fens-
terheber, Alufelgen, Doppelairbag, TÜV
08/2013, silber-metallic, DZM, Euro 4, 75
PS, scheckheft geplegt, Top Zustand, 2590
Euro, Tel: 0175/5942213
Ford Fusion Viva TDCi, EZ: 03/2004, kW
50(68 PS), 131.737 km, Fahrer-/ Beifah-
rer-/ Seitenairbag, Klimaanlage, Frontschei-
be beheizbar, Audiosystem 4500, ABS, Hei-
zung mit Umluftschaltung, ceck-Contol-Sys-
tem, Kopfstützen hinten verstellbar, Ser-
volenkung, Anhängerkupplung, ZV, 6.900
Euro, Autohaus Schöntges, Baumbach, Tel:
02627/960629, Fax: 02627/960640
Ford Focus C-Max Trend TDCi, 7.950 Euro,
109 PS, EZ: 02/06, 110.256 km, Airbags,
ABS, CD-Radio, Klima, Metallic, eFH, eAsp,
NS, ESP, Park-Pilot, Sitzhzg., ZV mit FB,
Diesel. Autohaus Schöntges, Braubach,
Tel: 02627/960629, Fax: 02627/960640
Ford Galaxy 2.0 TDCi DPF Ambiente, 16.900
Euro, 140 PS, EZ: 10/07, 140.388 km, Air-
bags, eAsp, BC, ESP, eFH, NS, Tempomat,
Klima, Lederlenkrad mit Multifunktion, Me-
tallic, ZV mit FB, 6-Gang, Diesel. Autohaus
Schöntges, Braubach, Tel: 02627/960629,
Fax: 0262.7/960640
Ford Focus Fun X TDCi DPF, EZ: 02/2007,
kW 80(109 PS), 104.739 km, Fahrer-/ Bei-
fahrer-/ Seiten-/ Kopfairbag, CD-Radio, Kli-
maanlage, el. Fensterheber vorne, el. Aus-
senspiegel beheizb. Frontscheibe, Metallic-
Lack., E.S.P., ABS, geteilte Rücksitzbank, 3.
Kopfstütze hinten, EURO 4 Norm, ZV mit Fb.,
Dieselpartikelilter, 8.250 Euro, Autohaus
Schöntges, Baumbach, Tel: 02627/960629,
Fax: 02627/960640
Ford S-MAX Ambiente 2.0 TDCi DPF,
16.900 Euro, 130 PS, EZ: 06/07, 130.878
km, Airbags, ABS, eAsp, ASR, BC, Klima,
NS, ZV mit FB, AHK abnehmbar, eFH, Tem-
pomat, Metallic, Park-Pilot, Sitzhzg., Te-
lefon, 6-Gang, Diesel. Autohaus Schönt-
ges, Braubach, Tel: 02627/960629, Fax:
0262.7/960640
Hyundai
HYUNDAI XG 30 3.0 L.,V6, 1.950 Euro
(NikolausPreis) ,TOP - Limousine der Ober-
Klasse, Automatic, 12/2000, 163.000 km
(Langstr.), TÜV neu, Euro 3, schwarz/grün/
blaumet., Vollleder beige, Klimaaut., el.
Schiebedach, el. Fensterheber, ZV, Sitz-
heizung, Tempomat, Front-, Seiten- und
weitere Airbags, Scheckheft, ausgezeich-
nete Fahreigenschaft, Tel.: 0151/43246278
Mazda
Mazda 5 2.0 CD DPT TOP, 12.980 Euro, 143
PS, EZ: 12/06, 116.119 km, Airbags, eAsp,
DSC, Klima, eFH, Metallic, 7-Sitzer, Sitzhzg.,
Travel-Paket, Xenon, ZV mit FB, 6-Gang,
Diesel. Autohaus Schöntges, Braubach,
Tel: 02627/960629, Fax: 0262.7/960640
Mercedes-Benz
Mercedes ML 500, EZ 1/06, km 113.589,
KW 225, silber, Navi, Leder, Schiebedach,
AMG Styling, CD- Wechsler, Alu 19 Zoll,
Xenon, Airmatik, el. Sitze., 25.980 Euro,
Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040
Mini
Mini Cooper JCW, EZ 7/10, km 16.400, KW
155, schwarz, Navi, Telefon, Sitzh., Xenon,
Leder/Stoff, Alu 18 Zoll, Harman/Kardon,
Klima, 27.580 Euro, Audi Zentrum Koblenz,
Tel: 0261/808040
Nissan
Nissan Primastar L1H1 Dci, EZ: 12/2003,
kW 99(135 PS), 108.585 km, Fahrer-/ Bei-
fahrerairbag, Klimaanlage, ABS, Hecklügel-
türen mit Verglasung, Heckscheibenwischer,
Rundumverglasung getönt, Schiebetür rechts
mit Schiebefenster, Servolenkzng, ZV mit
Fb., el. Aussenspiegel, el. Fensterheber,
Metallic-lackierung, Frontantrieb, 6-Gang
Getriebe, Diesel, 10.950 Euro, Autohaus
Schöntges, Braubach, Tel: 02627/960629,
Fax: 02627/960640
Opel
Opel Insignia 2.0 CDTI, EZ 2/09, km
36.990, KW 118, blau, Navi, Leder, Parkpi-
lot v+h, Klima, Telefon, Alu 18 Zoll, Flexri-
de, el. Heckklappe, 21.980 Euro, Audi Zen-
trum Koblenz, Tel: 0261/808040
Opel Astra 1.7CDI Caravan Edition, Ez.
06/09, 96.200km, 81kw, Klimaautom.,
ZV+Funk, elFH, Navi, 6-Gang, Color, Blau-
Lack., 9.980 Euro, Löhr Automobile An-
dernach, Tel: 02623/9632-21, www.wun-
schwagen.de
Opel Vetra B 2.2 DTI 16V Sport, EZ:
02/2002, kW 92(125PS), 174.412 km, Fah-
rer-/Beifahrer-/Seitenairbag, ABS, Audio-
radio, el. Aussenspiegel, Bordcomputer,
el. Fensterheber, Klimaautomatik, LM-Fel-
gen, Metallic-Lackierung, Nebelschein-
werfer, Rücksitz geteilt, Sport-Fahrwerk,
Sportsitze vorn, Xenon-Scheinwerfer, ZV
Euro 3 Norm, 5-Gang-Sport-Getriebe, 4.980
Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel:
02627/960629, Fax: 02627/960640
Porsche
Porsche Boxster S, EZ 10/05, km 57.800,
KW 206, blau, Navi, Telefon, Leder, Xenon,
Sound Package, Alu 19 Zol, Klima, Sitzh.,
28.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel:
0261/808040
Porsche 911 Carrera Cabriolet, EZ: 05/2002,
kW 235(320PS), 134.712 km, Fahrer-/Bei-
fahrer-/Seitenairbag, ABS Heckantrieb, el.
Aussenspiegel, Bi-Xenon-Scheinwerfer,
Bordcomputer, CD-Wechsler, El. Fensterhe-
ber, Hardtop, Klimaautomatik, LM-Felgen,
Metallic-Lackierung, Park-Assistent, Wind-
schott, Communications Management, Sta-
bility Management, Sitzheizung vorn, ZV,
ATM bei 131.00 km, Euro 3 und D4 Norm,
6-Gang-Getriebe, E-Gas, gereg. Kat., 34.900
Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel:
02627/960629, Fax: 02627/960640
Seat
Skoda
Skoda Roomster 1.2 TSI Style, EU-Neu-
wagen, 63kW, Klima, Reling, ZV+Funk,
elFH, ESP, PDC, Isoix, Cappucino-Beige-
Met., Verbr. innerorts: 7.1 l/100km, Ver-
br. ausserorts: 4.9 l/100km, Verbr. kombi-
niert: 5.7 l/100km, CO2-Emission: 134g/
km, 13.790 Euro, Löhr Automobile An-
dernach, Tel: 02623/9632-21, www.wun-
schwagen.de
Toyota
Volkswagen
VW Touran 1.9 TDI Trendline, Ez. 06/06,
69.600km, 77kw, Klima, 6xAirbag, ZV+Funk,
GRA, elFH, RCD, Reling, Silber-met., 15.980
Euro, Löhr Automobile Andernach, Tel:
02623/9632-21, www.wunschwagen.de
VW Golf Variant 1.4 TSI Comfortline,
Ez. 11/07, 63.200km,103kW, Climatro-
nic, ZV+Funk, GRA, elFH, Navi, PDC, ALU,
Sitzheizung, 6-Gang, Wheat-Beige-Met.,
13.980 Euro, Löhr Automobile Andernach,
Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de
3x VW Polo 1.4 (86 PS), 63kW (85 PS),
20.500 km, EZ: 03/11, grau/ schwarz, Kli-
ma, eFh v+h, CD-Radio, 4xAB,scheckh., un-
fallfrei, 1.Hd, uvm 12.480 Euro, Löhr Au-
tomobile Bendorf, Dieter-Trennh.-Straße
8, 56170 Bendorf, 026229444-24 www.
wunschwagen.de
VW Polo CROSS 1.2, 51kW (70 PS), 53803
km, EZ: 10/08, Climatronic, Alu, Sitzheizung,
CD, Sportsitze, 1Hd, unfallfrei, 11.980 Euro,
Löhr Automobile Bendorf, Dieter-Trennh.-
Straße 8, 56170 Bendorf, 026229444-24
www.wunschwagen.de
5x Passat Variant 1.9 TDI Blue Moti-
on, 77kW (105 PS), ab 152.000 km EZ:
09/2008, “Comfortline”, 8 fach, grau, KA,
Sitzh., GRA, Navi, 1Hd.,scheckh., unfall-
frei, 9.980 Euro (Mwst.ausweisbar), Löhr
Automobile Bendorf, Dieter-Trennh.-Stra-
ße 8, 56170 Bendorf, 026229444-24 www.
wunschwagen.de
VW Touran 1.4 TSI AHK, 103 kW (140
PS), 84.358 km, EZ 12/06, grau M., Kli-
maautom., Sitzheizung, Tempomat, Park-
pilot, Navi, AHK, uvm, 12.999 Euro, Löhr
Automobile Bendorf, Dieter-Trennh.-Stra-
ße 8, 56170 Bendorf, 026229444-24 www.
wunschwagen.de
VW Golf VI Cabrio 1.4 TSI DSG, 30.880
Euro (Mwst. ausweisbar), 118 kW (160 PS),
EZ: 05.2011, 4.900 km, Pure White, Climat-
ronic, Alarm, Tempomat, Lederausstattung,
el. Fensterheber, Navigationssystem, Park
Distance Control, Leichtmetallfelgen, Sitz-
heizung, Xenon, Mittelarmlehne, uvm., Ver-
brauch innerorts: 7,8 l/100km, Verbrauch
außerorts: 5,4 l/100km, Verbrauch kombi-
niert: 6,3 l/100km, CO2 148,0 g/km, VW
Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Polo 1.4 Comfortline, 12.480 Euro
(Mwst. ausweisbar), 63 kW (86 PS), EZ:
01.2011, 22.150 km, Relexsilber Metal-
lic, 5 Türen, Klimaanlage, Zentralverriege-
lung, elektr. Fensterheber, Leichtmetallfel-
gen, geteilte Rückbank, Außenspiegel be-
heizbar, ISOFIX Kindersitzbefestigung, el.
Außenspiegel, uvm., VW Zentrum Koblenz,
Tel: 0261/80770
VW Polo Cross 1.4, 15.480 Euro, 63 kW (86
PS), EZ: 11.2010, 11.500 km, Terra Beige
Metallic, 5 Türen, Klimaanlage, Zentral-
verriegelung, Tempomat, el. Fensterheber,
Park Distance Control, Leichtmetallfelgen,
Mittelarmlehne, Nebels., uvm., VW Zent-
rum Koblenz, Tel: 0261/80770
Suchen & Finden
Ankauf von
Gebrauchtwagen, Unfallwagen,
Geländewagen, Bussen,
Wohnwagen, Wohnmobilen
zu Tageshöchstkursen.
Auch ohne TÜV & mit vielen Kilometern.
Bei Abwicklung sofort Bargeld.
Keles Automobile
06432/9889140, 0178/9750479
2x SEAT IN KOBLENZ
Henriette-Sonntag-Str. 6-8
Tel.: 0261 / 963555-0
Andernacher Str. 176-180
Tel.: 0261 / 98854160
56070 Koblenz
Ständig über
100 Neu- und
Vorführwagen
am Lager
www.skoda-pabst.de
Ihr SEAT-Händler im Westerwald
Neuwagen
Jahreswagen
Gebrauchtwagen
Info unter www.ahschmitz.de
Gebrauchte
in Koblenz
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile
Toyota Auris 1.4 Sol
EZ 07/07, 84 TKM, 71 kW, polarsil-
ber, Klimaautomatik, R/CD, eFH, ZV,
Bordcomputer, Colorglas,2. Hand,
Scheckheft, Garantie 8.490,-- EUR
Opel Meriva 1.6 Edition
EZ 09/08, 54 TKM, 77 kW, starsilber,
5-türig, Klimaautomatik, Stand-
heizung, AHK, eFH, ZV, Colorglas,
1. Hand, Scheckheft, Garantie
9.890,-- EUR
Volvo V50 2.0 D Kombi Momentum
EZ 04/07, 96 TKM, 100 kW, silber-
grau-met., DPF, Klimaautomatik,
Alu, Regensensor, Tempomat,
6-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Ga-
rantie 12.890,-- EUR
w
w
w
.
g
e
b
r
a
u
c
h
t
w
a
g
e
n
-
f
a
b
r
i
k
.
d
e
DIE MEISTEN,
BESTEN UND
BILLIGSTEN
GIBT´S UNTER:
Die Suche hat ein Ende:
Gebrauchtwagen direkt vor Ihrer Haustür.



www.wunschwagen.de
Beste Preise -
große Auswahl!
Gehen Sie beim
Gebraucht wagen-
kauf kein Risiko ein.
Kaufen Sie direkt bei uns:
■ über 1.000 Fahrzeuge
■geprüfte Qualität
■perfekter Service
Zum Glück gibt’s die LöhrGruppe!
Herbert Krüll
Gebrauchtwagen-Verkaufsberater,
Autohaus Pretz, Koblenz
Telefon: (02 61) 97272-15
E-Mail: h.kruell@loehrgruppe.de
Škoda Superb
1.8 Turbo Comfort, EZ: 06/2007,
110 kW (150 PS), 114.500 km,
Schwarz-Met., Climatronic,
Xenon, Alufegen,
Navigation u.v.m.
DAS
BESONDERE
ANGEBOT!
8.980,- €
(MwSt. ausweisbar)
Beste Preise -
große Auswahl!
Audi Zentrum Koblenz
Volkswagen Zentrum Koblenz
Autohaus Pretz Koblenz
Nutzfahrzeugzentrum Koblenz
Audi Zentrum Trier
Volkswagen Zentrum Trier
Audi Zentrum Mainz
Volkswagen Zentrum Mainz
Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen
Löhr Automobile Daun
Löhr Automobile Neuwied
Löhr Automobile Worms



Nutzfahrzeugzentrum Mainz
Löhr Automobile Andernach
Löhr Automobile Bad Neuenahr-Ahrweiler
Löhr Automobile Bendorf
Beste Preise -
große Auswahl!
Fahrzeuge verfügbar!
Die LöhrGruppe: 26 Betriebe an 13 Standorten.
1.700
www.wunschwagen.de
Ho, ho, ho. Das wird ein Fest!
Große Auswahl!
Neu- und Gebrauchtwagen
Sofort verfügbar
Up • Polo • Golf
Golf Variant
Sharan • Tiguan
Wozu bis Weihnachten warten?
Jetzt schon Geschenke abholen.
56422 Wirges · Tel. (02602) 6808-0
www.autohaus-schlotter.de
Suchen & Finden
Volkswagen
VW Jetta 1.9 TDI DPF United BlueMoti-
on, 13.980 Euro (Mwst. ausweisbar), 77 kW
(105 PS), EZ: 08.2009, 71.400 km, Relex-
silber Metallic, 5 Türen, Climatronic, Zent-
ralverriegelung, Tempomat, el. Fensterhe-
ber, Navigationssystem, Park Distance Con-
trol, Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, Mit-
telarmlehne, Sportfahrwerk, uvm., VW Zen-
trum Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Golf V 1.6 United, 10.980 Euro (Mwst.
ausweisbar), 75 kW (102 PS), EZ: 07.2008,
57.900 km, Sunset Red Metallic, Climat-
ronic, Zentralverriegelung, Tempomat, el.
Fensterheber, Park Distance Control, Leicht-
metallfelgen, Sitzheizung, Mittelarmleh-
ne, Nebels., uvm., VW Zentrum Koblenz,
Tel: 0261/80770
VW Passat Variant 2.0 TDI DPF Sportline,
15.980 Euro (Mwst. ausweisbar), 103 kW
(140 PS), EZ: 10.2008, 119.689 km, Deep
Black Perleffekt, Climatronic, Alarmanlage,
Zentralverriegelung, Tempomat, el. Fenster-
heber, Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, Mit-
telarmlehne, Sportfahrwerk, uvm., VW Zen-
trum Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Golf Plus 1.4 TSI Tour, 13.480 Euro,
90 kW (122 PS), EZ: 01.2008, 81.000 km,
United Grey Metallic, 5 Türen, Zentralver-
riegelung, Tempomat, elektr. Fensterhe-
ber, Sitzheizung, Nebels., Scheinwerfer-
reinigung, Außenspiegel beheizbar, ISO-
FIX Kindersitzbefestigung, uvm., VW Zen-
trum Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Golf VI 2.0 GTI DSG, 26.980 Euro
(Mwst. ausweisbar), 155 kW (211 PS), EZ:
02.2011, 11.200 km, Deep Black Perlef-
fekt, 5 Türen, Climatronic, Zentralverrie-
gelung, Tempomat, el. Fensterheber, Na-
vigationssystem, Park Distance Control,
Sitzheizung, Tiptronic, Xenon, Mittelarm-
lehne, Sportfahrwerk, uvm., VW Zentrum
Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Scirocco 1.4 TSI R-Line, 27.980 Euro
(Mwst. ausweisbar), 118 kW (160 PS), EZ:
07.2011, 2.368 km, Candy Weiß, Climat-
ronic, Alarm, Zentralverriegelung, el. Fens-
terheber, Navigationssystem, Sitzheizung,
el. Glasschiebedach, Xenon, Sportfahrwerk,
uvm., Verbrauch innerorts: 8,7 l/100km, Ver-
brauch außerorts: 5,4 l/100km, Verbrauch
kombiniert: 6,6 l/100km, CO2 154,0 g/
km, VW Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770
VW Fox 1.2, 5.980 Euro (Mwst. ausweis-
bar), 40 kW (54 PS), EZ: 03.2007, 25.758
km, Indienblau, ISOFIX Kindersitzbefesti-
gung, MP3 Radio, Servolenkung, geteilte
Rückbank, Außenspiegel beheizbar, uvm.,
VW Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770
Volkswagen Fox 1.2, EZ: 07/2007, kW44
(55 PS), 48.920 km, Fahrer-/Beifahrerair-
bag, ABS, Audiosystem „Rcd 200“, Fah-
rersitz höhenverstellbar, Rauscher-Paket,
Rücksitzbank/-lehne geteilt, el. Servolen-
kung, Wärmeschutzverglasung grün ge-
tönt, EURO 4 Norm, gereg. Kat., 6.800
Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel:
02627/960629, Fax: 02627/960640
Polo 1.2 Comfortline, 51 kW (70 PS), 6.745
km, EZ: 03/11, schwarz., Klima, Tempomat,
Parkpilot, Sitzheizung, Verbr.inner:7,3, au-
ßeror.:4,5, kombiniert:5,5l/100km,CO2 128g/
km, 13.580 Euro, Löhr Automobile Ben-
dorf, Dieter-Trennh.-Straße 8, 56170 Ben-
dorf, 026229444-24, www.wunschwagen.de
Motorräder
Kaufe jeden alten Vespa-Roller auch de-
fekt, Tel. 0172/6198890 oder 0261/12351
Wohnmobile
Neue Wohnmobile zu vermieten! Auch
in Kanad! Von 4 - 8 Schlafplätzen. Last-
Minute-Angebote unter 02603/12700 von
9.00 - 20.00 Uhr
Bekanntschaften
Angelika, Ende 50, 1,65 m, ist eine ju-
gendliche, hübsche, zärtliche Witwe, gute
Hausfrau mit PKW. Ich suche hier aus der
Umgebung einen lieben Partner, den ich
verwöhnen u. umsorgen darf. Wenn Du
auch nicht länger nur mit Deinem Kopfkis-
sen kuscheln willst dann melde Dich bitte!
Tel.: 0800-4336633, Anruf kostenfrei, Fa.
2~samkeit, www.2-samkeit.de
Margit, Mitte 60, sehr attraktiv, vollbusig,
zärtlich, saubere Hausfrau, Autofahrerin,
sucht e. lieben Mann aus d. Gegend (Alter
nicht wichtig). Wollen Sie Weihnachten al-
leine vor dem Fernseher sitzen u. grübeln,
nur weil die Kinder mal wieder nur Zeit hat-
ten ihre Geschenke abzuholen? Wenn Sie
anrufen, können wir gemeinsam unter dem
Tannenbaum kuscheln u. ich koche uns was
Schönes! Tel.: 0800-4336633, Anruf kos-
tenfrei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de
Sechziger, NR, sucht natürliche Sie, zu-
verlässig und vollbusig, für freie Zeit. Ihre
Zuschriften an: MedienErleben-Verlag, Jo-
seph-Schneider-Str. 1, 65549 Limburg, un-
ter Chiffre-Nr. 1299
Liesel, Bescheidene Witwe, Anfang 70, e.
einfache aber hübsche, vollbusige, schlan-
ke Frau mit Herz u. Humor, leider ganz al-
lein. Bin eine gute Köchin u. Gärtnerin,
schmuse u. kuschle gern, wünsche mir e.
ehrlichen, liebevollen Mann, Alter egal,
zum Liebhaben u. Umsorgen. Wohne hier
in der Gegend u. würde Sie gerne treffen.
Tel.: 0800-4336633, Anruf kostenfrei, Fa.
2~samkeit, www.2-samkeit.de
T I N A , 35 J / 1.70, alleinst., Manage-
ment bei gr. Airline, FLIEG MIT MIR ZUM
NIKOLAUS + LIEBE ÜBER DEN WOLKEN. Ich
bin eine schlanke, schöne, sexy Frau, be-
scheiden, natürlich, mit weicher Seele u.
herzlichem, fröhlichem Lachen – bin lie-
benswert, hinreißend schön, eine zärtliche
Frau, halt ganz u. gar „FRAU“. Bin sportlich,
spontan, etwas verrückt, charmant, roman-
tisch, eine „FRAU“, die träumen möchte
und Schmetterlinge in deinen Armen spü-
ren will. Habe schö. Zuhause, Auto u. bin
inanz. sorgenfrei; auf Wolke 7 warst Du
nicht, deswegen dieser Weg zum Kennen-
lernen. Ich möchte immer zu „DIR“ stehen,
sexy Geliebte sein, ehrl. Liebe geben und
auch für deine Sorgen Verständnis haben.
WOLLEN WIR UNS AUF DEM WEIHNACHTS-
MARKT TREFFEN, ZUSAMMEN EISENBAHN
SPIELEN, GLÜHWEIN TRINKEN + ZUCKERWAT-
TE ESSEN und uns in die Augen sehen? Dann
beginnen 1000 Glücksmomente der Zärtlich-
keit für immer. Bitte rufe gleich an, wenn Du
denkst, zu mir zu passen, o. schr. an: WIR
ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180, Tel.
06103 / 485656 oder 06151 / 7909090 von
9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-
Mail an: Tina@wz4u.de
ARCHITEKTIN L A U R A , 46 J / 1.60,
selbst. mit gr. Architekturbüro. Ich bin eine
dynam., natürliche, spontane, ehrliche,
treue, schöne Frau mit schlanker, sexy Fi-
gur, bin fröhlich, kess, eine gute Mischung
für sinnliche, erotische Kuschel-Stunden,
Küsse bei Kerzenschein, treue Liebe. HAST
AUCH DU LUST AUF SONNE, STRAND ODER
KÜSSE UNTERM MISTELZWEIG ? Möchtest
du: Tannenbaum oder Palmen, Schneemann
+ Schneeballschlacht oder küssen am wei-
ßen Strand? Wir können durch meine Mei-
len auch günstig liegen. Nur witzig, ehr-
lich und treu solltest du sein! Wenn wir
Lust haben, liegen wir auf eine kleine
Karibik-Insel … nur Bikini und „DU“. Wir
können aber auch in meinem schönem Zu-
hause bei Glühwein u. Kerzenschein Musik
hören, uns zärtl. berühren, der erste Kuss,
zärtl. streicheln + vieles, vieles mehr! Zu-
sammen in ein neues Jahr u. in die Liebe
starten! Wenn du es auch ernst meinst –
für immer –, rufe bitte gleich an o. schr.
an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151
/ 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch
Sa. u. So., oder E-Mail an: Laura@wz4u.de
„WEIHNACHTEN“ ROTWEIN AM KAMIN
ODER SONNENBRAND UNTER PALMEN …M
E L A N I E , 56 J / 1.64, verw., kaufm. An-
gestellte, lebe in sehr guten, inanziell ge-
ordneten Verhältnissen. Ich bin eine junge,
schöne Frau mit Charme, Humor und Spon-
taneität. Bin fröhlich, natürl., kompromiss-
bereit u. unkompliziert mit viel Witz. Lei-
der habe ich Sie noch nicht getroffen. Bei
meiner Einladung zu einem gemeinsamen
Besuch auf dem Weihnachtsmarkt wünsche
ich mir ehrliche Liebe, einen Schoko-Niko-
laus, Zuckerwatte u. 1 Kuss und, und, und.
Das Herz entscheidet, wenn wir uns treffen
u. ich in Ihren Augen versinke. Ich wer-
de mein aufregendstes Kleid anziehen u.
die kühle Seide streichelt um meine heiße
Haut – natürlich unter einem kuscheligen
Mantel. Gerne würde ich dir ganz Frau sein,
mal kokett-verführerisch, mal aufreizend-
unschuldig – doch immer mit ehrlich-treu-
em Herzen. Gib uns die Chance zur Liebe
u. zum gemeinsamen Leben ... unser Weih-
nachtsgeschenk: ZWEI GLÜCKLICHE HER-
ZEN, die den Zauber reifer Liebe erleben.
Wenn meine Zeilen Dich angesprochen ha-
ben, rufe an o. schr. an: WIR ZWEI, 63276
Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 /
485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00
bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail
an: Melanie@wz4u.de
WIR SIND NICHT ZU REIF FÜRS EISEN-
BAHN-SPIELEN UND UM HÄNDCHENHAL-
TEND ÜBER’N WEIHNACHTSMARKT ZU SPA-
ZIEREN ! E D I T H , 63 J / 1.63, Kinder-
krankenschwester / Rentnerin. Bin jung,
gesund, it u. schön, mag joggen, wandern
u. gemütlich zu Hause mit Ihnen entspan-
nen. Es wäre schön, wenn wir zusammen
über den Weihnachtsmarkt spazieren, ge-
meinsame Interessen plegen u. genießen.
Ich liebe auch Reisen, Afrika oder Mallorca,
doch alleine traue ich mich nicht … allein
an einem kleinen Katzentisch sitzen – nein
– zu zweit ist alles schöner. Ich sehe fan-
tastisch jugendlich aus, habe streichelzar-
te Haut, bin eine schöne, verführerische,
spontane Frau, mit Herz, Humor und fröh-
lichem, ehrlichem Wesen. Liebe erleben,
dir alles geben, zusammen lachen, Gefüh-
le teilen und innige Vertrautheit. Ich wün-
sche mir unterm Mistelzweig einen Kuss, ei-
nen ehrlichen, treuen u. fröhlichen Mann!
Geben Sie unserer Liebe durch Ihren An-
ruf eine Chance – ICH möchte IHR Weih-
nachtsengel sein! Unser Geschenk: „LIE-
BE“ und Lachen. Es ist unser besinnlich-
es Weihnachtsfest und mehr … Bitte rufe
gleich an od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276
Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 /
485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00
bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail
an: Edith@wz4u.de
O L I V E R , 37 J / 1.86, ledig, Ingeni-
eur Luftfahrt-Technik. MEIN WEIHNACHTS-
WUNSCH: 2 KLEINE SCHNEEFLOCKEN UND
„DICH“ … ODER PALMEN UND „DICH“
! Deshalb müssen wir uns ganz schnell
kennenlernen. Ich lebe in guten inan-
ziellen Verhältnissen, mit schönem Haus
u. Auto, doch nur die Liebe zählt. Ich bin
gut aussehend – aber das entscheiden Sie
–, dynam., männl., sportl., lässig, zuver-
lässig u. treu. Habe durch meinen Beruf
nicht viel Freizeit und „SIE“ deshalb leider
noch nicht gefunden, würde gerne unse-
re Träume erfüllen, ob ich Ihr Traummann
bin, kann ich nicht sagen, allerdings eine
Chance sollten Sie mir geben! Wenn „SIE“
ehrl. sind + gerne lachen, würde ich auch
halbe-halbe machen: mit Zahnbürste, Ba-
dewanne, schnellem Auto, meinem Fahr-
rad und „MIR“. Weihnachtsbummel, Glüh-
wein u. zusammen den Christbaum schmü-
cken, egal wo auf der Welt … es wird „un-
ser Weihnachten“, ein Liebesfest mit dem
Ziel ... 2 goldene Ringe u. Hochzeitsglo-
cken! Bitte rufen Sie gleich an o. schr. Sie
an: WIR ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf.
401180, Tel. 06103 / 485656 oder 06151
/ 7909090 von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch
Sa. u. So., oder E-Mail an: Oliver@wz4u.de
J U L I A N , 46 J / 1.80, ledig, selbst.
Physiotherapeut + Osteopathie. Mein Beruf
sagt schon, ich bin ehrlich, fürsorglich; du
kannst dich immer auf mich verlassen! Ich
bin fröhlich, treu, dynm. und sehr alleine,
bin plegeleicht, mit kleinen Macken, star-
ker Persönlichkeit u. viel Charme. Ich wün-
sche mir eine harmonische, liebevolle Be-
ziehung, idyllische Weihnachten in meinem
schönen Zuhause ... das Leben u. die Lie-
be genießen. WEIHNACHTEN IN DEN BER-
GEN, SILVESTER IN DER KARIBIK ODER FEI-
ERLICH, KUSCHELIG ZU HAUSE ! Ich mag
etwas Luxus, Reisen, Theater, gute Gesprä-
che bei geplegtem Essen, liebe Weihnach-
ten, Schneeballschlacht u. Eisenbahn spie-
len. Darf ich Sie zum Silvesterball einladen,
zusammen „EINFACH MAL DIE SEELE BAU-
MELN LASSEN“? Dann packen wir die Koffer
u. lieben uns in der Sonne unter Palmen
oder in dem glitzernden Schnee der Berge
– Sie entscheiden! Bitte rufen Sie gleich
an, denn das Christkind steht schon vor
der Tür, od. schr. Sie an: WIR ZWEI, 63276
Dreieich, PV Postf. 401180, Tel. 06103 /
485656 oder 06151 / 7909090 von 9.00
bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So., oder E-Mail
an: Julian@wz4u.de
WEIHNACHTEN – EINE BALLONFAHRT
UND CHRISTBÄUME ZÄHLEN, SILVESTER
– GIRAFFEN ZÄHLEN IN AFRIKA 2012 – LIE-
BE FÜR IMMER. W E R N E R , 58 J / 1.88,
Dipl.-Ingenieur / Sachverständiger. Ich bin
liebevoll u. treu, in allerb. wirtsch. Verh.,
ein dynam., bodenständiger, hilfsbereiter,
sehr jugendl., geplegter, lustiger Mann
mit Format, schö. Haus und Auto. Ich lie-
be Reisen, Joggen, Skifahren, Segeln u. ge-
pl. Ausgehen ebenso wie Vorweihnachts-
abende bei leiser Musik und Sonnenunter-
gang im Schnee oder am Meer. Ich bin ein
„MANN“, der zu Ihnen steht, unheimlich
lieb, etwas verrückt u. fröhlich lachend
ist. Ich sehe die glücklichen Menschen
auf dem Weihnachtsmarkt, und mit mei-
ner Weihnachts-Eisenbahn sitze ich allei-
ne unterm Christbaum, doch liebe „SIE“,
unser Glück hat eine Chance, wenn auch
Sie Mut haben und sich melden – das wird
für uns wunderschön, ich bin ein sponta-
ner, ehrlicher Mann, der „SIE“ gerne lieb-
haben u. verwöhnen möchte – für immer;
nur Mut u. gleich anrufen o. schr. an: WIR
ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180,
Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090
von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.,
oder E-Mail an: Werner@wz4u.de
WEIHNACHTSZAUBER ZU HAUSE AM KA-
MIN ODER MUSCHELN SUCHEN AM STRAND,
IN MEINEM SPANISCHEN FERIENHAUS ! R
E I N H O L D , dynamisch, großer stattli-
cher, fröhlicher 67-jähriger Augenoptiker
mit gr. Unternehmen, jetzt sorgloser Pri-
vatier, mit dem Herzen eines 50-Jährigen
u. dem Humor eines 30-Jährigen. Wo sind
die Jahre hin, gnädige Frau, geht es Ihnen
auch so? Lebe in besten inanz. Verhältnis-
sen, Auto + schönes Haus. Bin sehr allei-
ne, sehe sehr viel jünger aus, habe volles
Haar, bin vital, gesund, spiele gerne Golf
und könnte noch „Bäumchen“ ausreißen.
Bin ein dynamischer Gentleman und lus-
tiger Lausbub geblieben, lache gerne und
mag Luxusreisen, aber auch ein Glas Rot-
wein am Kamin gemütlich zu Hause – mit
Ihnen den Lichterglanz des Advents ge-
nießen. „DENN WENN NICHT JETZT, WANN
DANN?“ – fängt unsere Zukunft an! Bin un-
kompliziert und plegeleicht, doch manch-
mal stur wie ein Dackel – kleine Fehler bitte
ich zu lieben. Darf ich Sie im Weihnachts-
glanz abholen, zum 1. Glühwein auf dem
Weihnachtsmarkt oder elegant essen ge-
hen und unseren Silvesterabend planen?
Rufen Sie gleich an o. schr. Sie an: WIR
ZWEI, 63276 Dreieich, PV Postf. 401180,
Tel. 06103 / 485656 oder 06151 / 7909090
von 9.00 bis 21.00 Uhr, auch Sa. u. So.,
oder E-Mail an: Reinhold@wz4u.de
Einsamkeit ist Gift für die Seele! Wenn
Sie auch so denken und dieses Problem
lösen wollen, dann melden Sie sich! Soll-
ten Sie noch die Natur lieben und einen
Collie in Ihr Herz schließen können, dann
sind Sie die langgesuchte Frau meines Le-
bens. Ich, 74 J., suche Sie in meinem Al-
ter, wenn Sie das Landleben mögen dann
rufen Sie bitte an: 06772/1487
Theresa, Ende 70, 161 cm, gläubige Wit-
we! Ich bin eine gute Köchin, Hausfrau u.
Autofahrerin, bin warmherzig, humorvoll,
leißig u. natürlich. Ich bin sehr einsam u.
suche einen lieben Mann hier aus der Nähe,
Alter od. Behinderung sind egal, nur lieb
mußt Du sein! Melde Dich, damit ich Dich
besuchen kann! Tel.: 0800-4336633, Anruf
kostenfrei, Fa. 2~samkeit, www.2-samkeit.de
Ankauf
Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden, Eh-
renabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche,
Bücher, Urkunden, Fotos, Alben, sucht O.
Mau, Tel. 0261/401431
Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Ge-
mälde, Bücher, Porzellan, Bronzen, Holz-
ig., gebr. Goldschmuck, Armband- u. Ta-
schenuhren, Nerzgarderobe u.a. sucht O.
Mau, Tel. 0261/401431
Achtung, kaufe Echtschmuck (Brilli-
antschmuck) aller Art, sowie exklusive
Handtaschen und Pelze für Weihnachts-
geschenke. Tel: 0172/8667946
Achtung! Ich kaufe alle Perrücken, alte
Nähmaschinen, Pelze, alte Schreibmaschi-
nen, Münzen aller Art, sowie Bruchgold.
Hausbseuche nach telefonischer Absprache.
Zahle bar vor Ort. D.F. Tel: 0178/5079787
o. 0163/3044370
Barankauf von GOLD-SILBER u. Antik,
Sofortauszahlung - Höchstpreise. Wir kau-
fen alles aus Gold u. Silber. Grabenstr. 43
in 65549 Limburg, Tel. 06431-9095209 o.
01638272666, Mo.-Sa. ab 9.00 Uhr
Antiquitäten-Ankauf z.B. Gemälde, Por-
zellan, Silber, Glas, Möbel, Spielzeug usw.
auch komplette Sammlungen und Nach-
lässe. Peter Neuhäusel, Kaub am Rhein ,
Tel. 06771/1595
Verkauf
Gebr. Elektroscooter zu verkaufen. Tel:
06431/73298
Yukka-Palmen, ca. 2,50 m hoch, ideal für
Hotelhalle, Wintergarten etc., 3 Stück, je
90 Euro, Tel: 02627/8319
Infrarot-Wärmekabinen, direkt vom Herstel-
ler, Ausstellungs- u. Messekabinen vorrätig.
Infravital, Ausstellung Mogendorf, Hochstr.
2, tägl. von 14 18 Uhr, Tel: 02680/988680
Dienstleistungen
Gartenträume seit 17 Jahren aus einer
Hand, Gartenneu-und umgestaltung-Plas-
terarbeiten-Baumfällung-Rollrasen-Strauch-
schnitt uvm., galabau-schlegel@web.de,
Tel: 0171/9880472 o. 06771/8202
Wollen Sie ihr Haus, Wohnung oder Bad
renovieren? Komplett-Sanierung übernimmt
selbstständ. Fliesenleger, sowie Garten- u.
Erdarbeiten+Plaster- u. Natursteinverle-
gung, Tel: 0157/84819009
Grundstücke Gesuche
Grünläche als Freizeitgarten, in KO/Um-
gebung zu pachten gesucht - auch außer-
halb und mit Bäumen, Tel: 0151/21358952
Grundstücke Verkauf
Nordhofen bei Selters, Bauplatz 580 m²,
voll erschlossen, mit schönem Ausblick,
5 km zur A3, Abf. Mogendorf, 10 km ICE
Bhf. Montabaur, Infos: Tel: 015771962900
Runkel-Dehrn, direkt an der Lahn, 1.
Baureihe, ca. 1000 m², voll erschlossen,
Baulücke, ruhige Gegend, top Lage, von
Privat zu verkaufen, Anfragen unter Tel:
06431/75614
Häuser Gesuche
Wir suchen dringend für unsere zahlrei-
chen Kunden aus Köln, Bonn und Frank-
furt Einfamilienhäuser, Bauernhöfe und Ren-
diteobjekte. Rufen Sie uns unverbindlich
an! 02681/9826260 o. 02602/9502744,
www.bender-immobilien.de
Häuser Verkauf
Seelbach, von Privat freistehendes EFH,
ca. 130m², Grundstück ca. 230 m², 5 Z, 2
Bäder, Balkon, Terrasse, Carport, einfache
Ausstattung und renovierungsbedürftig,
Bj. 1976, VB 79.500 Euro. Das Haus ist
auf immobilienscot24.de anzusehen. Tel:
02191/2098379
VG Rennerod, freistehendes EFH, 230 m²
Wl., gehobene Ausstattung, von Privat zu
verkaufen, Tel: 0151/25031780
Immobilien allgemein
Wir suchen dringend für unsere Kunden:
Ein- u. Zweifamilienh., Ferienh., Eigentums-
woh., Grundstücke, zum Kauf und zur Verm.,
Tel: 06431/5840450, 0173/3101527, ni-
ko-immobilien@gmx.de
Vermietung
Suche dringend Garage in Osterspai, zur
Miete, ab sofort, Tel: 02627/971813 oder
0170/9087267
Nähe Nastätten, moderne, neuwertige
Wohnung, Wohn-/Esszim., Kü., 2 Schlaf-
zim., Bad und Abstellraum - ca. 80 m², auf
Wunsch mit Stellplatz zu vermieten! KM
295,00 Euro, Tel: 06431/284100
Verschiedenes
Wo andere passen bei Grafitis und
Dreck - mit RCW geht‘s spielend weg! Tel:
0171/3815499
Kostenlose Entsorgung von Schrott, Me-
talle u. Autos, Kostenplichtig Öl u. Gas-
tanks, Tel: 06471/62224
Digitalisiere Ihre alten „Schätzchen“
S8/N8 Filme, VHS, VHS-C, Hi8, Video8,
Dias, Fotos, Musikk. & LP`s auf CD/DVD,
Tel. 0261/63801, www.digistube-valler.de
MPU Navigator letzter Termin: Am Mitt-
woch, dem 07.12.2011 indet ein kosten-
loser MPU Infoabend „Rund um die MPU“
in Koblenz statt. Beginn 19.00 Uhr, Mar-
kenbildchenweg 34, 3. Etage. Rückfragen
unter : 0261/ 20372111 oder www.mpu-
navigator.de
Wohnung Vermietung
Nähe Westerburg- Wallmerod, 3ZKB, 104
m², schöne Balkonaussicht,,großer Spei-
cher, PKW Stellplatz, 430 Euro WM, Tel:
06435/2954 o. 01708651795
Nähe Hachenburg, eine große, massi-
ve Halle zu verpachten. Miete 200 Euro,
Tel: 02680/277 o. Handy: 0175/5050407
Bad Ems, Bleichstr. 19, 2OG, 3ZKB,2 Lot-
cher, 70m², City Nahe, Gas, ETH, KM 350
EUR+NK+KT Tel: 02603/4081
Rennerod 3 ZKDB mit Balkon, 75 qm,
Erstbezug nach kompletter Renovierung,
KM 340 EUR + NK Tel: 01578/7744180
Rennerod großzügige DG-Wohnung, 3 ZKB
93 qm, Erstbezug nach kompletter Renovie-
rung, KM 420 EUR + NK, Tel: 01578/7744180
Stellenangebote
Vertriebspartner gesucht! Strom-/Gasver-
mittlung, Antje Greis, Tel: 06433/5089423
Versicherungsberater, Festanstellung,
gesucht. Schriftl. Bewerbung an : VC Fi-
nanzwirt GmbH, Ober den Erlen 12, 65558
Holzheim o. an : info@vc-inanzwirt.de
Suche Haushaltshilfe zum Putzen und Bü-
geln, 5-6 Std. wöchentl., Tel: 06431/93008
Mit Gold Geld verdienen, Ca. 100 Euro täg-
lich zu verdienen, müsste Ihnen ein Anruf
wert sein. Tel: 06432/1776
Guter Verdienst: Immobilienbüro bietet
seriöse Online-Tätigkeit im Home-Ofice,
haupt- und nebenberulich, Fr. Kuschnir,
Tel: 06257/944868 ab Montag 10 Uhr
Stellengesuche
33 Jährige Frau sucht Arbeit Altenbetreu-
ung o. Kinderbetreuung m. Woohnmögl.
im Raum Koblenz, Tel. 0157/87911430 o.
0178/9185754
„Die Gute Fee“, professionelle Wohnungs-
reinigung zu günstigen Pauschalpreisen,
www.hofmann.dierheinlandfee.de, Tel.
06431-2111845
Appartementanlage Georg Büchner City Wohnen
für Studenten/Singles und Senioren in Gießen
• Neubau 1- und 2-Zi.-App. ab 35 m
2
Wl.
• beste Vermietungschancen, hohe Rendite
• Vermietungsservice kostenfrei
• KP ab 79.990,–
• Bezug 1. 4. 2012
www.georgbuechner.de
kreativer kompetenter zuverlässiger
Schöne Feste
Sofort Bargeld
Altengraben 40, Koblenz
www.pfandhaus-hermann.de
Pfandhaus Hermann
MitgliedimBundesverbanddesDt. Pfandkreditgewerbes
Bel ei hung von Schmuck + Uhr en
Tel. 02 61 / 1 33 08 -10
NäheRansbach-Baumb.:
160.000€
HübschesEinfamilienhaus
mitca.144m²Wohnfläche,
Balkon,Terrasse,ca.780m²
Areal,4Garagenplätze,
schöneLage
Freilingen:
Großz.Zweifamilienhaus
mitca. m²Grundst.,
279m²Wohnfl.,2Balkone,
Terrasse,2Garagen,in
schönerLage 98.000€
1.480
NäheRansbach-Baumb.:
60
Einfamilienhausmitca.
160m²Wohnfläche,Bal-
kon,Terrasse,kleines
Grundstück,Garage,
nur .000€
Schwaderlapp.deImmobilienGmbH02623/8008-0
Bürgerinfo
Ihr Ofenbau-Fachbetrieb seit über 30 Jahren in Hessen
www.Sinning-der-Ofenbauer.de
. . der
.
u
Ofenba
er
i i nn ng S
Sinning GmbH
Offheimer Str. 17
65604 Elz
( 06431-5694
Mo.-Fr. 08.00 - 18.00
Sa. 09.30 - 12.30
Sonntag, 04.12.2011 von
14:00-17:00 Uhr schauoffen*
*
k
e
in
e

B
e
ra
tu
n
g
,

k
e
in

V
e
rk
a
u
f
Innovationszentrum
Specksteinöfen
Kachelöfen
Kaminöfen
TULIKIVI-
Sinning GmbH
Karlstr. 34
64283 Darmstadt
( 06151-1594277
Mo.-Fr. 11.00 - 18.00
Sa. 10.00 - 14.00
RheinLahnerleben.de
Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Im
A
d
ve
n
t
sa
m
sta
g
s b
is
2
2
U
h
r
g
e
ö
ffn
e
t
shoppen erleben genießen
über 130 Geschäfte · Mo. – Fr. bis 20 Uhr geöffnet 1.400 Parkplätze · freies Parken Sa. ab 16 Uhr
L
e
n
a

G
e
r
c
k
e
s
g
LC_TZ._141x200_ET-03.12_RZ.indd 1 30.11.11 14:01
DIEZ. Die Mitarbeiter der kirchlichen Sozialstation in Diez legen jede Woche nicht nur tausende Kilo-
meter zurück, sie nehmen sich auch Zeit für das Gespräch mit Angehörigen. Und dabei wurde ihnen
in den vergangenen Wochen immer wieder eine Frage gestellt: „Habt ihr keine Idee, womit wir den El-
tern eine kleine Freude zu Weihnachten machen können?“ Die Sozialstation hat deshalb wieder „von-
Herzen“-Gutscheine mit einer ganzen Liste von Geschenkideen aufgelegt, bei denen das Wohlfühlen
der Angehörigen im Mittelpunkt steht, ob zuhause oder während eines kleinen Ausflugs. Wellness,
Spaziergänge, literarische Muse und kulinarischer Genuss, sportliche Betätigungen oder einfach ein
anregendes Plauderstündchen wurden in dem Gutscheinpaket geschnürt. So bieten die Mitarbeiter
der Station etwa eine Spielstunde mit Karten- oder Gesellschaftsspielen an, einen Vorlesenachmit-
tag oder die Gymnastikstunde in den eigenen vier Wänden. Auch mit Duftölen oder Badezusätzen
kommen die Mitarbeiter vorbei, um den Beschenkten ein Wohlfühlbad zu ermöglichen. Der Ausflug
in ein Café findet sich ebenso in der Geschenke-Auswahl. Infos zu dem „von Herzen“-Gutschein gibt
die Sozialstation Diez, Tel: 06432/91980, sowie im Internet unter www.sozialstation-diez.de. -me-
Kirchliche Sozialstation schnürt Geschenkpakete
- Anzeige -
RHEIN-LAHN. Die Landesre-
gierung plant eine temporä-
re Aussetzung der Zweckbin-
dung der Feuerschutzsteuer
um insgesamt 6 Millionen
Euro, in dem sie diesen Be-
trag im Jahr 2012/2013 in
den allgemeinen Haushalt
überführen will.
B
ereits jetzt haben wir in
den Kommunen einen
Antragsrückstau zur Be-
schaffung für die Feuerwehren
von rund 50 Millionen Euro.
Dies bedeutet einen Investi-
tionsrückstau im Bereich der
Feuerwehren von Rheinland-
Pfalz von rund 140 Millionen
Euro.
„Schon vor diesem Hinter-
grund ist die jetzt bevorste-
hende Einsparmaßnahme für
die Feuerwehren unvertretbar“
, betont Otto Fürst, Präsident
des Landesfeuerwehrverban-
des Rheinland-Pfalz. Weiter
sagte er, dass diese Einspa-
rung von Finanzmitteln genau
in die falsche Richtung geht.
Durch die Aufhebung der
Zweckbindung und den Wegfall
der Gelder wird sich die finan-
zielle Situation der gemeindli-
chen Feuerwehren weiter ver-
schärfen.
Dabei werden die Anforderun-
gen im Brandschutz immer hö-
her und letztendlich gehen die
Einsparmaßnahmen zu Lasten
der Sicherheit unserer Einsatz-
kräfte sowie der Sicherheit
unserer Bürgerinnen und Bür-
ger. Der Brandschutz wird in
Rheinland-Pfalz in rund 2.400
örtlichen Feuerwehren neben
der Berufsfeuerwehr von ca.
55.000 ehrenamtlichen Feuer-
wehrangehörigen geleistet.
Die Feuerwehrkameraden set-
zen bei diesen Einsätzen ihr
Leben für andere ein und gera-
de deshalb ist es wichtig, dass
sie eine optimale Ausstattung
erhalten, um mit einem kalku-
lierbaren Risiko diese Arbeit
leisten zu können. „Vor die-
sem Hintergrund wird es noch
schwieriger sein, junge Men-
schen für das Ehrenamt Feuer-
wehr zu gewinnen“ stellt Prä-
sident Otto Fürst fest.
"Wir fordern deshalb alle Ent-
scheidungsträger auf, dass
man das so sehr betonte Eh-
renamt weiter anerkennt und
nicht auf diese Art und Weise
mit Füßen tritt. Letzten Endes
werden die Feuerwehren nicht
mehr in der Lage sein, in der
gesetzlich vorgeschriebenen
Zeit ihre Aufgaben im Brand-
schutz und der allgemeinen
Hilfe zu erfüllen", fügt er hin-
zu. -me-
Einsparung trifft die Wehren hart
Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz
Suche nach
dem Nikolaus
Lesung über Gott und die Welt
KÖRDORF. „Glaubst du an
Engel“ lautet die Lesung
und mit anschließendem
Gespräch über Gott und
die Welt, die am Freitag,
9. Dezember, um 19.30 Uhr
auf der Neuwagenmühle in
Kördorf stattfindet. Advent
ist eine Zeit der Besinnung.
Advent ist aber auch eine
Zeit, die für viele in Hektik
ausartet. Außerdem glau-
ben viele, diese Zeit sei
von den Großreligionen be-
setzt. Dem ist aber nicht so. An diesem Abend wird Raum für
jeden geboten, ob Gläubiger oder Nicht-Gläubiger, ob konfes-
sionslos oder nicht, für Menschen aus allen Religionen, sich
Zeit und Ruhe zu nehmen für anderthalb Stunden, um uns
tief in diese hoch spirituelle, besinnliche Zeit einzufühlen.
Dazu wird ein leckerer Apfelpunsch gereicht. Der Eintritt ist
frei, um eine Spende wird gebeten. Weitere Infos unter Tel:
06486/6686 oder www.neuwagenmuehle.de im Internet. -sin
KÖRDORF. Der Turnverein (TV)
Kördorf lädt alle Kinder ein
am Montag, 5. Dezember, um
17 Uhr wieder gemeinsam den
Nikolaus zu suchen. Natür-
lich sind auch die Eltern und
Freunde herzlich eingeladen,
mitzusuchen. Der Treffpunkt
ist wie immer das Bürgerhaus
Kördorf. -sin-
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
• Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •
Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •
MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod
• Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen
Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •
BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben •
Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •
Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach •
RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •
Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen
• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg
„Viele kleine Dinge
wurden durch
die richtige Art
von Werbung
groß gemacht.“
Mark Twain
BAD EMS. Am Sonntagabend
wurden nach einem tollen
Adventsmarkt-Wochenende
die Losnummern für die
Gastro-Gutscheine gezogen.
Fast 1.000 Lose waren für
50 Cent pro Stück am Stand
des Stadt- und Touristikmar-
keting-Vereins (STM) ver-
kauft worden. 67 Losinhaber
dürfen sich nun auf einen
Besuch in einem Bad Emser
Lokal freuen.
D
ie Gewinner können
im Tourist-Pavillon auf
dem Bahnhofplatz ihre
Gutscheine abholen. Aber
nicht nur die Gewinner haben
Grund zur Freude: Auch die
Bad Emser Tafel, die damit
Kindern zu Weihnachten eine
Freude bereitet, kann sich
über den Erlös freuen. Das
erste Adventswochenende war
für Bad Ems ein voller Erfolg.
Die Organisatoren waren rund-
um zufrieden: „Beide Tage wa-
ren sehr gut besucht, sowohl
Aussteller als auch Besucher
konnten den Markt vor der
eindrucksvollen Kulisse des
Kurhauses genießen“, fasste
Philipp Ellers vom STM die bei-
den Tage zusammen. Vielfach
wurde der Wunsch geäußert
– wie in den Vorjahren – den
Markt bereits am Freitagabend
zu eröffnen. -me-
67 Gastro-Gutscheine für den guten Zweck
Tolles Adventsmarkt-Wochenende in Bad Ems

You're Reading a Free Preview

Herunterladen
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->