Sie sind auf Seite 1von 52

Die Redaktion

• Editorial
Liebe Leser, wir freuen uns, daß Sie auch diese Ausgabe des TMO heruntergeladen haben, und wir versprechen für
dieses Heft wieder interessante Themen und faszinierende Artikel. Dieses Heft ist wieder „bunt gemischt“. Unser
Leitartikel befasst sich mit dem Thema Sexualität und Magie. Wir werden außerdem erfahren, wie Hitler mittels
Sexualmagie fast die Welt unterjocht hätte, und es gibt einige aufschlußreiche Beiträge zum Thema Sexualität und
Spiritualität. Außerdem starten wir eine kleine Serie zum Thema Historische Schriftzeichen, die in unregelmäßigen
Abständen fortgesetzt wird. Ein weiteres Thema dieses Heftes ist Selbst-Heilung.
Die Redaktion wünscht allen Lesern eine spannende Lektüre!

-Olaf Francke-
Chefredakteur & Herausgeber

• Inhalt dieser Ausgabe:


Seite 2: Die Redaktion - Editorial, Inhaltsangabe, V.i.S.d.P.
Seite 3: Let your body work – Informatives zum Thema Sexualmagie -Olaf Francke
Seite 11: Hitlers Sexualmagie – War das Dritte Reich ein sexualmagisches Experiment? -Olaf Francke
Seite 16: Spirisexualität – Interview & Artikel über Sexualität und Selbsterschaffung -IoStohAl u.a.
Seite 20: The Passion of Life – Rezension eines Films von Roland Reber – Olaf Francke
Seite 23: Das Auge des Horus – Inkonventionelle Kabbalah von Fürst Claas vom Mars – Claas Hoffmann
Seite 32: Stress kreativ nutzen – Über Stress und wie man ihn managed -Natz Chimaera
Seite 35: Dich selbst heilen – Über Ursache und Wirkung von Krankheiten -Dagmar
Seite 36: Gedanken zur physischen Unsterblichkeit – Wie alt willst Du werden? - Gudrun Anders
Seite 39: Alte Schriften – Übersicht zu den altägyptischen Schriftzeichen -Olaf Francke
Seite 50: Z.R.I. A.C.A.M. – Das ACAM Ritual der FCA -Der Imperator
Seite 52: Allgemeine Anmerkungen – zum Thema MAGIE -Olaf Francke

• Herausgeber & V.i.S.d.P.:


EVENT HORIZON™ -Olaf Francke- Dorfstr. 30 D25557 Beldorf
www.event-horizon.de – redaktion@event-horizon.de
St.Nr.: 28024WV - Finanzamt Rendsburg

Sie möchten in unserem Magazin Werbung schalten? Kontakten Sie die Redaktion unter redaktion@event-horizon.de und
holen Sie ein individuelles Angebot ein. Oder rufen Sie uns an: 0178/87509811

Sie möchten in unserem Magazin unentgeltlich Artikel veröffentlichen? Kontakten Sie die Redaktion unter
redaktion@magickal-observer.de und senden Sie uns Ihren Text als WORD-Datei als zip-file zu, Bilder legen Sie bitte ggfs.
gesondert bei.
-Anzeige-
Let your body work...
-Olaf Francke-
Sexualmagie? Was ist das eigentlich? Wer macht sowas? Perverse Lüstlinge, die in opulenten Orgien
finstere höllische Dämonen beschwören? In diesem Artikel will ich dem themenfremden Leser einen
kleinen Überblick zum Thema Sexualmagie verschaffen. Die Sexualmagie wird oft verschrien und zu
Unrecht als etwas „Abartiges“ hingestellt, es soll hier versucht werden, den häufig auftretenden
Falschdarstellungen entgegenzutreten.

Wie paßt das zusammen: Sexualität und Magick (Magie)? Dadurch kommt es zu Veränderungen von
Auf den ersten Blick handelt es sich um unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Ereignisse, die im
Themen. Sexualität dient der Triebbefriedigung, Magick Fokus der magischen Handlung stehen. Auf die
dient der Manipulation von Wahrscheinlichkeiten. Doch verschiedenen Formen magischer Handlungen will ich hier
schauen wir genauer hin. aus Platzgründen nicht im Einzelnen eingehen.

Um Magick erfolgreich zu praktizieren, bedarf es Energie. Die Energie, die der Magus benötigt, um aktiv zu werden,
Sexualität setzt Energie frei. Was liegt also näher, als muß er selbst bereitstellen und formatieren, um eine
Technik und Energiequelle miteinander sinnvoll zu magische Wirkung erzeugen zu können. Möglich ist dies
verbinden? Für diese Verbindung braucht es eine durch Meditation, Kontemplation, aber eben auch durch
Schnittstelle. Magische Aktivität entfaltet sich am beten, sexuelle Aktion. Die Energiemengen, die durch sexuelle
wenn der Ausübende sich in einem „veränderten Aktionen freigesetzt werden, können erheblich sein (je
Bewßtseinszustand“ befindet, also seine psychische nach individueller Konstitution und Art der sexuellen
Kondition von der Norm abweicht. In diesen Betätigung). Ein in sich gefestigter Magier vermag durch
Extremzuständen (z.B. durch Meditation, Tanz, den Einsatz von Sexualmagie erstaunliche Wirkungen zu
Imagination hervorgerufen) ist der Wille aktiv und kann erzeugen.
Einfluß nehmen auf die von ihm berührten
Wahrscheinlichkeitsfelder. Aber wie funktioniert das?
Es ist für das erfolgreiche Praktizieren von Magie wichtig,
daß der Magus sich üblicherweise in einem stabilen Der Menschliche Körper ist im Grunde nichts anderes, als
psychischen Gleichgewichtszustand befindet. Magie ist eine hochkomplexe biochemische Maschine, bewohnt und
nichts für Menschen, die labil sind, sich in stark gelenkt von einem -idealerweise- unabhängigen Geist mit
schwankenden Gemütszuständen bewegen, oder zu freiem Willen. Durch den gesamten Körper verlaufen
Psychosen neigen. Menschen, sie ihr eigenes Selbst nicht Energiebahnen (sog. Meridiane), die Energie von einem
fest im Griff haben, können durch magische Betätigung Teil in den anderen Transportieren. Beim gesunden und
ihre restintegrität komplett einbüßen und schwere selbständig handelnden Menschen bilden diese Meridiane
seelische Schäden davontragen. Der fähige Magus kennt einen Kreislauf, der unsere Lebensenergie (auch „Chi“ oder
seinen Weg und seine Motivationen. Wenn er etwas tut, „Ki“ genannt) im Körper sinnvoll verteilt, um das Prinzip
dann tut er es aus freiem Willen, und er weiß, warum und „Leben“ zu realisieren. Krankheiten oder
wozu er etwas tut. Während der Durchführung magischer Fremdanipulationen können diesen Kreislauf stören oder
Prozeduren versetzt sich der Magus in einen veränderten sogar zum Erliegen bringen (das wäre dann der physische
(z.B. erweiterten) Bewußtseinszustand. Aus dieser Tod). Im Idealfall, von dem ich hier ausgehe, fluktuiert die
Spannung zwischen „normaler Stabilität“ und „aktueller Lebensenergie zyklisch im Körper, sie steigt auf und sinkt
Veränderung“ gewinnt der Magus Energie, die er durch die ab, alles ist im Fluß.
magische Handlung (z.B. Beschwörung) transformiert. Die
dadurch erzeugte Schwingung kann Attraktoren bilden, die Durch bestimmte Techniken kann man diese Energien im
auf die permanenten Wahrscheinlichkeitsfelder körpereigenen Kanalsystem nun lenken bzw. an
manipulativ wirken. bestimmten Punkten konzentrieren.
Ferner ist es möglich, diese Energie aus dem Kreislauf Alle anderen Formen sexueller Betätigung sind meist
herauszulösen und besztimmte Mengen davon zu normgesellschaftlich geächtet und verpönt. Alles, was nicht
transferieren, d.h. Auf Objekte und andere Lebewesen zu „normal“ ist (was ist das schon?), wird als „abnorm“ und
übertragen, also sie quasi „weiterzugeben“. Für alle, die damit verwerflich deklassiert. Sex macht Spaß, Sex
z.B. mit heilenden Kräften umgehen, ist dies ein völlig macht Kinder. Und gut is! Aber es geht eben auch
natürlicher Vorgang. Wichtig beim Energietransfer ist es, anders.
die genaue Menge der zu übertragenden Energie zu
kennen. Wer sich bei solchen Aktionen verschätzt, wird Die Sexualität läßt sich auch nutzen, um die Energieströme
schnell eine Art „Burnout“ erleben. Da sind wir Menschen des Körpers willentlich zu beeinflussen. Mit gesteuerter
im Grunde nicht anders, als unsere Autos: Wer das Licht Körperenergie lassen sich magische Effekte hervorrufen.
zu lange anläßt, der muß hinterher anschieben. Abei dient der sexuelle Akt der Energiemobilisierung, d.h.,
die Körperenergie, das „Chi“wird aus dem üblichen
Wichtig bei der Arbeit mit körpereigenen Energien ist also: Kreislauf herausgegommen und „freigesetzt“. Diese freien
Immer wissen, was geht und wo die Grenze ist. Und Energiepotentiale werden dann durch einen bewußten Akt
diese Grenze muß der Magus einhalten können. Übersteigt (z.B. Konzentration, Visualisierung u.ä.) „formatiert“, d.h.,
die Menge an abgegebener Energie nämlich das auf ein operatives Ziel fokussiert. Die Wechselwirkung
Reproduktionsvermögen, kommt es zu schweren dieser Energie mit den Energieströmen des Kosmos dann
psychischen und körperlichen Störungen, die vom erzeugt den magischen Effekt.
anhaltenden Wahnsinn bis hin zum physischen Tode Sexualmagie kann grundsätzlich auto-, hetero- und
führen können. Es ist daher von enormer Wichtigkeit für homsexuell praktiziert werden. Die Art und Menge der
den Magus, vor dem Beginn sexualmagischer Exerzitien freigesetzten Energie wird bestimmt durch mehrere
exakt die Menge an einsetzbarer Energie zu kennen. Das Faktoren.
setzt voraus, daß er sich im Vorfeld ernsthaft mit den
Prinzipien der körpereigenen Energie auseinandersetzt Rituelle Technik: Einen starken psychischen Einfluß auf
und entsprechende Übungen praktiziert (z.B. Yoga, das Ergebnis hat die Szenerie, in der sich der
Kundaliniarbeit) sexualmagische Akt vollzieht. Eine rituelle Umgebung
(Raumgestaltung, Ritual, olfaktorische Bedingungen)
Die Sexualmagie kann den magischen Effekt durchaus verstärken. Das
Ritual als veränderte Umgebung für alle Sinne wirkt hier
quasi als Katalysator für die magische Handlung. Allein
die Losgelöstheit aus der alltäglichen Umgebung erzeugt
eine gewisse Wahrnehmungsdiskrepanz, die
Vorbereitungen für das Ritual wirken kontemplativ. Das
Ritual als theatralischer Akt dann wirkt unterstützend bei
der Konzentration auf das Operationsziel. Im Ritual wird
auch das Tagesbewußtsein in die magische Handlung mit
einbezogen, die sich sonst im Kern des Unterbewußtseins
vollzieht.

Orgasmische Technik: Je nach Zweck des Rituals kann


man durch aktive Orgasmusvermeidung (das Halten der
Energie mit Wirkung nach innen, z.B. für
Kundaliniaufstiege) autospirituelle Veränderungen
erzeugen, hierfür eigenen sich tantrische Techniken. Eine
andere Technik ist die, das Ritual durch einen stark
zeitverzögerten Orgasmus aufzuladen, dabei wird die Lust
stets bis kuruz vor den Höhepunkt gesteigert, dann etwas
gedämpft und es beginnt ein neuer Lustzyklus. Die dritte
Technik ist, eine permanente Luststeigerung durch die
„Sexualmagie ist eine geistige Technik der Magie, in der die Herbeiführung mehrerer Orgasmen zu erzeugen.
Sexualität dazu benutzt wird, ein gewünschtes Ziel zu erreichen.
DieseTechnik setzt in Intervallen große Mengen an
Dies kann sowohl einen konkreten Bezug haben, beispielsweise
eine erwünschte Veränderung im Leben, oder die Ladung eines sexueller Energie frei, und kann durchaus in
Talismanes oder einer Sigil, als auch rein geistig sein, todesähnlichen Wahrnehmungszustände gipfeln. Die
beispielsweise die Vereinigung mit einer geistigen oder Techniken der multiplen Orgasmuserzeugung sollten nur
psychischen Entität oder die Hervorrufung einer Art von von geübten Sexualmagiern eingesetzt werden, da sie den
Todeserlebnis durch sexuell-physische Erschöpfung zum Zwecke allgemeinen Energiekreislauf enorm belasten und
der geistigen Transformation und Bewusstseinserweiterung.“ durchaus die schon erwähnte Grenze der
- Fr. V.D., „Handbuch der Sexualmagie“ - Reproduktionsfähigkeit erreichen können. Ein weiteres
wichtiges Element ist die Art des Orgasmus, die erzeugt
Libido und Sexualität sind von alters her enorm stark wird. Ebenso wichtig wie die Stimulationsart ist die Form
besetzte Gebiete des menschlichen Geistes. In der westlich des Orgasmus. Hierbei unterscheidet man den Punkt-
orientierten Gesellschaft haben sich im Laufe der oder Gipfelorgasmus, der sich auf die erogenen Zonen
Jahrhunderte bzw. Jahrtausende aus den triebgesteuerten erstreckt, regulär kurzzeitig ist und bestimmte
Sexualakten der Steinzeit allmählich bestimmte „Energiespitzen“ erzeugt, und den Flächen- oder
Sexualcodices entwickelt, die wir heute in der Gesellschaft Talorgasmus, der emotional sehr intensiv ist, sich regulär
als „normale Sexualität“ bezeichnen. Diese Form der auf den gesamten Körper erstreckt und einen fließenden,
Sexualität dient im Allgemeinen der Triebbefriedigung andauernden Energiestrom erzeugt.
bzw. der Vermehrung.
Sexualpraktik: Auch hier gibt es unterschiedliche
Intensitätsstufen, die sowohl psychisch als auch physisch Sexualmagie in der Praxis
relevant sind. Es gibt hierbei kein Generalrezept nach
dem Motto: Dies ist besser, jenes ist weniger erfolgreich.
Kaum ein Faktor ist individueller, als dieser. Jeder Magus
muß -gemessen am Zweck des Rituals und an den eigenen
persönlichen Voraussetzungen- hier seine eigene
Präferenz erarbeiten. Dabei legt der Magus zunächst fest,
ob er auto-, hetero- oder homoerotisch praktizieren will.
Eine Energieverstärkung kann man hier durch
disziplinfremde Techniken erzeugen, d.h., daß der normal
heteroerotisch veranlagte Magus z.B. auf homoerotische
Praktiken zurückgreift (oder umgekehrt). Die bei dieser
bewußten „Grenzüberschreitung“ freiwerdenden
Energiepotentiale können erheblich sein und sollten von
Neulingen auf diesem Gebiet eher nicht präferiert
werden. In diese Sparte fallen auch Entscheidungen in
der Richtung, ob Masturbation, Oral-, Vaginal- oder
Analsex praktiziert wird. Dazu ist noch anzumerken, daß
gezielte dekonditionierende Elemente (z.B. die
Ekelüberwindung bei Oralsex) hier heftige Energieschübe
auslösen können, die man anfangs nicht außer acht lassen Dem Einsteiger sei angeraten, evtl. zunächst mit
und gründlich studieren sollte, um „magische autoerotischen Praktiken der Sexualmagie zu beginnen.
Querschläger“ zu vermeiden. Dies sind die psychischen Wenn der Magus sich hier seiner Sache sicher ist, kann er
Elemente der Angelegenheit um die Sexualpraktiken. zu Praktiken entsprechend seiner sexuellen Präferenz
übergehen, um später in die „Königsdisziplin“ zu wechseln,
Es gibt aber auch physische Elemente, die nicht minder die kontrapräferente Operation.
wichtig und zu beachten sind. Eine Möglichkeit, magische
Effekte zu intensivieren, sind z.B. sexuelle Rollenspiele im Ein wesentlicher Bestandteil der sexualmagischen
Ritual. Um den hormonellen Output und die damit Operation (gleich welcher Coleur) ist die Konzentration auf
verbundene Energiefreisetzung zu intensivieren, ist es z.B. das Ziel. Die Energie liefert der Körper, da gibt es kein
möglich, sadomasochistische Sexualpraktiken in das Ritual Problem. Aufgabe des Magus ist es, diese Energie bewußt
einfließen zu lassen. Ebenso wie die Erregungssteigerung so zu „formatieren“, daß sie zielgerichtet wirken kann. Sie
durch Stimulation sexueller Lustzentren ist gezielte muß mit den Bifurkationspunkten des kosmischen
Schmerzinduktion oder beispielsweise die Reduktion von Geschehens in Wechselwirkung treten, um
Sinneswahrnehmungen geeignet, die sexuelle Trance zu Wahrscheinlichkeiten zugunsten des magischen
vertiefen, auch reizstromgesteuerte Stimluationen haben Operationszieles verändern zu können. Das, und genau
hier äußerst praktikable Ergebnisse geliefert. Der rituelle das, ist der „Knackpunkt“: Wie bringe ich meine
Tabubruch und die damit einhergehende emotionale Energie in eine Form, die sie außerhalb meines
Ausnahmesituation kann für die Freisetzung körpereigener persönlichen Universums wirksam macht?
Energie äußerst förderlich sein, sollte jedoch von
ungeübten Magi nicht ohne weiteres praktiziert werden. Hierbei unterscheidet sich die Sexualmagie im Grunde
Besonder hier gilt einer der ehernen Grundsätze des nicht wesentlich von der klassischen Zeremonialmagie. Um
BDSM (Bondage-Discipline-Sadism-Masochism): die Energie formatieren zu können, bedarf es einer Trance,
die es dem Unterbewußtsein ermöglicht, unzensiert und
SAFE! SANE! CONSENSUAL! ungehindert Zugriff auf alle geistigen Kapazitäten zu
(sicher, gesund, im gegenseitigen Einverständnis) erhalten. Hier unterscheiden wir zwei Arten, nämlich die
Dämpfungstrance und die Erregungstrance.
Diese z.T. theoretischen Faktoren sollten Praktizierende
Sexualmagier gründlich abwägen und ggfs. durch „try & Pete Carroll schreibt dazu im „Liber Null“ (S. 30):
error“ vorsichtig ausprobieren. So sollten erste Schritte auf "Mit der Dämpfungsmethode wird der Geist immer mehr
dem Gebiet der Sexualmagie stets kleinere Operationen beruhigt bis nur ein einziges Konzentrationsziel übrigble ibt. Bei
der Erregungsmethode wird der Geist in sehr große Erregung
sein, die, für den Fall, daß etwas schief geht, nicht allzuviel
versetzt während die Konzentration auf das gewählte Ziel
Schaden anrichten. An dieser Stelle sei noch einmal Frater beibehalten wird. Starke Stimulierung schaltet schließlich
V.D. Zitiert: Verzögerungsreflexe aus und lähmt letztlich alles bis auf die
„Der Vorwurf, dem die Sexualmagie immer wieder ausgesetzt Hauptfunktion, nämlich die Konzentration auf ein Ziel. So
ist, ist der der Perversion, da oft auch Dinge praktiziert werden, kommt es dazu, daß starkes Dämpfen und starke Erregung die
die dem 'sexuellen Normalverbraucher' als anrüchig, gleiche Wirkung erlangen - das zentrierte, auf einen einzigen
beunruhigend, ekelerregend oder bizarr erscheinen können. Punkt ausgerichtete Bewußtsein, oder eben GNOSIS."
Solche pervers anmutenden Praktiken sind beispielsweise die
bewussten Tabubrüche, in denen der Magier oder die Magierin
Methoden zur Herbeiführung der Dämpfungstrance:
absichtlich Formen von Sexualität ausübt, die als unangenehm,
angstbesetzt, ekelerregend oder schmerzvoll erlebt werden. Schlafentzug; Fasten; Erschöpfung; Meditation;
Diese Tabubrüche sind jedoch nicht zwingend erforderlich zur Gedankenleere; sensorische Deprivation; tranceauslösende
Praxis der Sexualmagie, da es jedem freisteht, selbst zu Konzentrationen; Todesmimikry.
entscheiden, was er oder sie will und man kann diese Form der
Magie auch ausüben, wenn man sie nicht noch absichtlich Methoden zur Herbeiführung der Erregungstrance:
schwieriger macht, als sie ohnehin schon ist.“ Schmerz; Tanzen; Trommeln; Chanting; Gefühlsregungen
wie z.B. Furcht, Zorn und Entsetzen; Hyperventilation; größer der Anteil an Fremdkonditionierung, desto
Überflutung mit Sinnesreizen; sexuelle Erregung. schwieriger die Sexualmagie.
Auch hierzu ist noch einmal deutlich anzumerken, daß Aus diesem Grunde sollte jeder, der erfolgreich
diese Techniken nicht von ungeübten Magiern wahlfrei sexualmagisch arbeiten will, zunächst seinen Geist
angewendet werden sollten, eben, um nachhaltige Schäden befreien. Der Magus muß ergründen, welche ethischen und
an Leib und Seele zu vermeiden. moralischen Grundsätze Motive für sein Handeln liefern.
Er muß sich selbst offen ins Gesicht sehen, sich selbst
In der Sexualmagie findet die sexuell stimulierte akzeptieren, als das, was er ist. Erfüllung und
Erregungstrance natürlich die am weitesten verbreitete Selbstverwirklichung darf sich nicht auf die sexuelle
Anwendung. Allerdings ist im sexualmagischen Akt auch Betätigung beschränken, sie muß auch in anderen
eine wirksame Dämpfungstrance (z.B. durch Erschöpfung) Lebensbereichen vorhanden sein.
durchaus möglich. Manchmal folgen beide Trancearten
direkt aufeinander, man spricht dann von der eroto- Ist dies der Fall, so bedeutet es keine besondere
komatösen Luzidität. Welche Form der Trance zur Schwierigkeit, das sexualmagische Ritual komplett auf das
Anwendung kommt, entscheidet der Magier letztlich selbst, magische Ziel auszurichten, denn die Jagd nach dem
hierfür sind individuelle Versuchsreihen von Vorteil, bevor erlösenden und entkrampfenden Orgasmus
man sich größeren Projekten widmet. entfällt. Dieser Schritt ist von nicht zu unterschätzender
Wichtigkeit, denn nur mittels einer wirklich befreiten
Hierzu noch einmal Pete Carroll (Liber Null, S. 32): Sexualität läßt sich magisch etwas bewirken. Für
"SEXUELLE ERREGUNG kann durch jede beliebige, bevorzugte Verklemmungen, Ersatzhandlungen und Selbstbetrug ist
Methode erlangt werden. In jedem Fall muß die Lust, die zur dabei kein Platz. Es soll nicht in Abrede gestellt werden,
sexuellen Erregung notwendig ist, auf das Ziel des magischen daß auch die sog. „Lustopferung“ sexualmagische
Handelns übertragen werden. Sexuelles Arbeiten bietet sich Ergebnisse zeitigen kann, doch sind diese Opfer eher
schon per se für die Erschaffung unabhängiger Wesensformen
an, für die Evokation also. Bei Invokationen, in denen der
Relikte einer altäonischen Kultur. Hingabe statt Opferung
Magier danach strebt, sich mit einem bestimmten Prinzip oder lautet hier das Erfolgsrezept! Liebe unter Willen! Im
Wesen zu vereinen, kann man den Partner als Inkarnation der anbrechenden Horus Äon ist der Opferkult abgeschafft.
gewünschten Idee oder der Gottheit visualisieren und den NUIT sagt:
Vorgang damit auch auf der physischen Ebene widerspiegeln.
Verlängerte, ausgedehnte sexuelle Erregung durch Karezza,
Orgasmusunterbindung oder wiederholte Orgasmen kann zu "Ich gebe unvorstellbare Freuden auf Erden: Gewißheit,
Trancezuständen führen, die für die Divination nützlich sein nicht Glauben, während des Lebens, über den Tod; unaus-
können. Es kann notwendig werden, die eigene ursprüngliche sprechlichen Frieden, Ruhe, Ekstase; auch hierfür erwarte
Sexualität erst dadurch wiederherzustellen, daß man sie von der ich nicht irgendein Opfer."
Masse der Phantasien und Assoziationen befreit, in die sie meist
versunken ist. Dies erlangt man durch vernünftigen Umgang Liber CCXX - I/58
mit Abstinenz sowie durch das Erregen der Lust ohne jedes
mentale Hilfsmittel oder Phantasien. Diese Übung hat auch
therapeutischen Wert." Nun noch einige Worte über die Formen des Orgasmus,
mit denen in der Sexualmagie ergebnisreich gearbeitet
Ist die entsprechende Trance erreicht und steht die Energie werden kann. Wie bereits erwähnt, wird unterschieden
bereit, beginnt der Magus, diese zu formatieren, z.B. durch zwischen Flächen- und Punktorgasmus. Der
suggestive oder affirmative Prozeduren. Dabei wird das Flächenorgasmus ist wellenförmig, langsam, und erstreckt
Ziel verbal oder imaginativ formuliert (Suggestion: Ich sich über den gesamten Körper, häufig ist er nicht von
werde das Ziel X erreichen) oder als erreicht dargestellt Ejakulationen und Spasmen begleitet. Der Punktorgasmus
(Affirmation: Ich bin X). Auch Visualisationen eignen sich hingegen findet hauptsächlich im Dreieck aus Brustwarzen
hervorragend für die Energieformatierung, z.B. Symbole, und Genitalien statt, wobei es zu starken
Bilder). Es sollte -besonders bei der Suggestion- beachtet Energiekonzentrationen in der Wirbelsäule kommen kann,
werden, keine negativen Termini einzusetzten (z.B. ich hier treten sowohl männliche als auch weibliche
werde nicht mehr arm sein), sondern positive Suggestionen Ejakulatioen auf. Nicht selten ist ein starker bzw. multipler
anzuwenden (z.B. ich werde reich sein). Dies verbessert das Punktorgasmus, der in einen Flächenorgasmus übergeht,
Ergebnis enorm. Auslöser für Kundaliniaufstiege. Die Einbeziehung des
sog. „Grafenbergpunktes“ sowohl beim Mann (durch
Dieser Schritt, z.B. im Moment des Orgasmus das anale Stimulation der Prostata) als auch bei der Frau
Bewußtsein dem Willen zu unterwerfen, ist für viele (durch vaginale Stimulation der oberen Scheidenwand
Menschen der schwierigste, da wir „gelernt“ haben, daß der hinter dem Schambein) kann äußerst intensive
Moment des Orgasmus der einzige ist, in dem wir uns Punktorgasmen mit Übertritt in den Flächenorgasmus
völlig gehen lassen können. Bei Sex und besonders zu hervorrufen.
dessen Höhepunkt, können wir uns ganz in uns selbst
fallen lassen, können die Unbill des Alltagslebens Flächenorgasmen sind zur Errichtung ausgedehnter und
loslassen, ganz „wir selbst“ sein. Das ist in unserer völlig anhaltender morphischer Felder nützlich, Punktorgasmen
durchnormten Gesellschaft nichts Ungewöhnliches, dienen der Erzeugung energetischer Spitzen. Ganz
sondern die Regel. Und nun soll der Magus diesen Moment allgemein läßt sich sagen, daß der Flächenorgasmus eher
auch noch der magischen Arbeit „opfern“. Das ist sehr viel für mystisch-gnostische oder heilende Zwecke, für Arbeiten
verlangt. Deshalb auch haben Menschen, die sich selbst der Erfolgsmagie sowie für Liebeszauber geeignet ist,
mehr Freiraum in ihrem Leben gewähren (z.B. Thelemiten) während Arbeiten des magischen Angriffs
es weniger schwer, sexualmagisch zu arbeiten, als („Kampfmagie“), Schadenszauber, aber auch magische
Menschen, die in einem engen moralischen Korsett Schutzblockaden eher nach einem sexualmagischen
stecken, das ihrer Seele kaum Luft zum atmen läßt. Je Punktorgasmus verlangen. Auch für die Arbeit mit den
magischen Liquiden (Körpersekreten) als vermehrten Urinabgabe im Orgasmus neigen, können sich
Energietransfersubstanzen ist der Punktorgasmus mit dies zunutze machen, indem sie während des
anschließender Ejakulation zu bevorzugen, wobei die Punktorgasmus z.B. Statuetten oder magische Waffen
Sekrete zur weiteren Verwendung aufgefangen werden. benetzen. Wie gesagt, für falsche Scham ist in dieser
magischen Arbeit kein Platz, der Phantasie sind in der
Die Arbeit mit Liquiden Anwendung der Liquide kaum Grenzen gesetzt. Bei
Männern läßt sich übrigens die Abgabemenge und
punktorgasmische Ladungsintensität des Ejakulat deutlich
erhöhen, wenn während des Orgasmus die Prostata durch
den Anus stimuliert wird, Dazu wird ein Finger in den
Anus einfewgührt, und mit der Fingerkuppe ein sanfter,
steigender Druck auf die Prostata ausgeübt. Der beste
Punkt dafür ist eine kleine, deutlich fühlbare Mulde hin zur
Bauchdecke in etwa 6-10 cm Tiefe im Darm (der
„männliche G-Punkt“). Die Stimulation des weiblichen G-
Punktes erhöht ebenfalls die punktorgasmische
Ladungsintensität. Das während des Flächenorgasmus
gewonnene Vaginalsekret ist ebenfalls hochenergetisch
geladen. Beim Flächenorgasmus, der ejakulationslos
abläuft, ist der Schweiß ein hervorragendes Transferliquid.

Nachdem die entsprechend erzeugten Liquide gewonnen


wurden, setzt man sie zu magischen Zwecken ein. Man
kann damit magische Fetische bestreichen, oder z.B. das
gesamte Sekret in einer kleinen Amphore verschließen und
Kommen wir nun zu einem Bereich der Sexualmagie, der vergraben oder anderweitig verwenden. In bestimmten
von vielen Menschen als mit Ekel behaftet angesehen wird: sexualmagischen Ritualen kann auch das zeremonielle
dem Umgang mit Sexualsekreten und Körperflüssigkeiten. Verzehren der Liquide ein wichtiger Bestandteil sein.
Dabei gibt es hier keinen Grund für Ekelgefühle, diese
liegen einzig und allein in moralischen Konditionierungen Oftmals werden auch sog. Sigillen mit den im
begründet, die der Magus schnellstmöglich eliminieren sexualmagischen Ritual gewonnenen Liquiden bestrichen.
sollte, bevor er sich der sexualmagischen Arbeit überhaupt Sigillen sind Sinnbilder, die bestimmte Gedankenkostrukte
widmet. Er mache sich bewußt, daß es sich dabei um mit repräsentieren. Sie können aus Buchstaben, Worten, Bilder
Hormonen, Eiweißen und Salzen versetzte Flüssigkeiten oder Kombinationen bestehen. Man zeichnet sie auf
handelt, und nicht um ekelerregende Substanzen. Ekel ist Papier, Pergament, formt sie aus Ton, Holz oder Metall.
in den meisten Fällen eine angelernte Emotion. Es gibt Der Auftrag der Liquide bewirkt eine energetische Ladung,
auch genetisch bedingten Ekel, dieser richtet sich aber welche die Soigille als Attraktor wirken läßt, d.h., die Sigille
hauptsächlich gegen verdorbene, giftige und ungenießbare verdichtet Energien, die dazu fühtren, daß
Substanzen (z.B. verfaulte Nahrung). Unsere Wahrscheinlichkeiten in eine bestimmte, vom Magus
Körpersekrete sind nicht giftig, nicht verdorben und es ist vorgegebene Richtung tendieren.
nicht unmenschlich, mit ihnen vorbehaltlos umzugehen.
Genauso kann man mit Statuen und anderen
Vor, während und nach dem sexuellen Akt sondert der Gegenständen verfahren. Ein magisches Schwert,
Körper diverse Flüssigkeiten ab, die unter bestimmten bestrichen mit dem im Ritual gewonnenen Sperma des
Umständen für die magische Arbeit nützlich sein können. Magus, identifiziert seine waffe ätherisch und verwandelt
Dabei handelt es sich um ein Stück blanken Stahl in ein magisch wirksames
Werkzeug.
Schweiß; Scheidensekret; Ejakulat,
Sperma; Urin; Menstrum; Blut Als besonders „kräftig“ gilt die Mischung aus Menstrum
und Sperma, da hier ein gewisser Anteil Blut vorhanden ist.
Beim Mann sind Schweiß, Blut, Ejakulatsflüssigkeit und Das Blut gilt seit ewigen Zeiten als Träger der
Sperma gewinnungsfähig, bei der Frau Schweiß, das „Lebensenergie“ und speziell das Menstruationsblut hat
innere Scheidensekret, das Ejakulat, Menstruationsblut einen hohen Stellenwert in der sexualmagischen Praxis. Im
und evtl. einige Tropfen Urin, die beim oder nach dem Liber CCXX, dem basalen Codex der Thelemiten, gibt es
Orgasmus austreten. Die Sekrete nehmen während des einen Hinweis auf die Verwendung von Blut und Sperma
Rituals die energetische Signatur an und können somit als bei der Herstellung von Oblaten, die rituell verzehrt bzw.
Überträger („Transfersubstanzen“) genutzt werden, um magisch genutzt werden:
unbelebte Materie (z.B. Sigillen, Statuetten, magische
Waffen) aufzuladen. Ein besonders starkes Liquid ergibt
Als Wohlgeruch vermische Mehl + Honig + dicke Reste roten
sich, wenn die Mischung der Sekrete aus der Vagina Weins: dann Abramelin Öl und Olivenöl, und danach weiche
entnommen wird (z.B. durch Aussaugen). Auch der und glätte es mit reichlich frischem Blut. Das beste Blut ist
Schweiß aus Achseln, der weiblichen Brustfalte und aus vom Mond, monatlich: dann das frische Blut eines Kindes,
dem Schritt eignet sich, während des Orgasmus oder Tropfen vom Wirt des Himmels: dann das von Feinden;
aufgefangen (z.B. mit Löschblatt, Tuch), um Sigillen zu dann vom Priester oder den Anbetern: zuletzt von
aktivieren. Selbst im orgasmischen Urinabgang, der bei irgendeinem Tier, egal welches. Brenne dies; daraus mache
Frauen nicht selten ist, finden sich die Energiesignaturen, Kuchen + iß sie für mich. Dies hat auch noch einen anderen
die zur Aufladung nützlich sind. Frauen, die zur Nutzen; laß es vor mir hingelegt sein, dicht bedeckt mit den
Duft deiner Lobgesänge: es soll voll von Käfern werden und innerliche Befriedigung.
Kriechtiere, die mir geweiht sind. Diese erschlage, deine
Feinde benennend + sie werden vor Dir fallen. Ebenso Was genau ist nun SM/BDSM? Was tun BDSMler, um ihre
werden diese Lust + Kraft zur Lust erzeugen in dir während Lust zu erfüllen? Intensiv gelebter Sado-Masochismus
du von ihnen ißt. dient der Verstärkung von Empfindungen körperlicher und
seelischer Natur. Hierzu werden im Grunde sämtliche
Liber CCXX III/23-27 Techniken und Vorgehensweisen genutzt, die der
individuellen Luststeigerung des Praktizierenden dienen.
Soweit die grundsätzlichen Ausführungen zum Thema Zu den gängigen Techniken des SM/BDSM gehören z.B.:
Sexualmagie. Dieses Gebiet magischer Betätigung ist
natürlich enorm umfassend, und eine vollständige ● Psychischer Druck
Darstellung würde den Rahmen dieser Publikation Planmäßige Erzeugung von Angstzuständen,
sprengen. Wir werden jedoch in späteren Ausgaben des Verwirrung, Herbeiführung von Situationen der
MAGICKAL OBSERVER diese Thematik immer wieder Hilflosigkeit, Einsatz antizyklischer
vertiefend aufgreifen. Reaktionsmuster
● Reizbegrenzung
Abschließend möchte ich noch einen Bereich besprechen, Einschränkung der Bewegungsfreiheit (Fesseln,
der oftmals durch Mißverständnisse und Vorurteile in ein Bondage), Einschränkung der Sinne (Knebeln,
falsches Licht gerückt wird. Viele sexualmagische Augen verbinden, Ohren verschließen,
Praktiken lassen sich hervorragend mit den sexuellen Hautoberfläche desensibilisieren), Abschirmung
Spielarten des Sado-Masochismus verbinden. Es folgen (z.B. bei Entführungsspielen)
hier also einige erläuternde Gedanken zu diesem ● Reizintensivierung
Themenkomplex. Verstärkung von Sinneseindrücken, z.B. durch
Stromzufuhr, Akupressur, Spielzeuge (Dildo,
Vibrator, Federn, u.v.a.)
● Schmerzinduktion
Planmäßige Erzeugung von Schmerzzuständen zur
Reizintensivierung, z.B. durch Schläge, enge
Fesselung, Wachs, Nadeln, Nesseln, Brandzeichen,
Tättowierung, Klammern, Zug- und
Drucktechniken, Bisse u.a.
● Rollenspiele jeder Art
Unterwerfungsspiele (Sklave/Domina,
Entführer/Opfer, Arzt/Patient, Offizier/Soldat,
Pony/Reiter usw.), soziale Spiele (hier kommt
jedes soziale Gefüge in Frage), religlöse Spiele
(Passion Christi, Beichte), virtuelle Spiele
(vorwiegend über das Internet geführt),
Genderspiele (Geschlechterrollentausch),
Tierrollenspiele u.v.a.
● Verbalerotik
Alle Formen der verbalen Erotik (sog. "Dirty
Talk"), sowie der zu den jeweiligen Spielen
gehörende Duktus; außerdem z.B. Erniedrigungen
zur Intensivierung des psychischen Druck

Diese Techniken werden in BDSM-Sitzungen (sog.


"Sessions") i.d.R. kombiniert, einige sind untrennbar
miteinander verbunden. Der Phantasie sind beim BDSM
kaum Grenzen gesetzt. Die einzige Grenze, die in dieser
Art, Sexualität zu leben, gezogen wird, bildet der freie Wille
des jeweils anderen. Aus diesem Grunde werden Sessions
-so sie sich nicht spontan ergeben- in der Regel vorher
abgesprochen bzw. günstigstenfalls durch einen
Exkurs: BDSM und Spiritualität Sessionvertrag geregelt. Üblicherweise verabreden die
Beteiligten auch ein sog. "Safeword", das, wenn es von
BDSM ist das Kürzel für die Begriffe Bondage-Discipline- einem der Beteiligten ausgesprochen wird, die Session
Sadism-Masochism und bezeichnet eine ganze Gruppe von sofort unterbricht bzw. beendet. In der BDSM-Szene ist es
zumeist sexuell motivierten Handlungsmustern. Der rundweg üblich, daß dieser Codex eingehalten wird. Ein
sexuelle Akt bzw. Geschlechtsverkehr steht dabei nicht Dom (der dominante Part), der dies z.B. nicht tut, wird
zwangsläufig im Vordergrund, sondern die Beteiligten sehr schnell merken, daß ihm die Subs (der submissive
suchen eine große Bandbreite an Gefühlen. Hierbei geht es Part) davonlaufen und daß sich das schnell herumspricht,
zwar nicht ausschließlich, jedoch zum großen Teil um was folgerichtig für eine gewisse Einsamkeit in der
tiefgreifende emotionale Erfahrungen, welche durch Domäne sorgt. Es gibt verschiedene Intensitätsstufen beim
extreme Stimulantien (siehe Auflistung unten) ausgelöst BDSM. Angefangen von der "Vanilla" Nummer daheim mit
werden. Diese Stimulantien wirken auf den Ausübenden Seidentuchfesselung und Plüschhandschellen bis hin zum
entspannend und gewähren ihm regulär eine tiefe Hardcorebondage mit Strafschlägen, Tritten und
Verletzungen ist die Bandbreite dieses Erfahrungsfeldes Triebe, tierhafte Mentalscripte und eindeutig fehlende
enorm. Im BDSM zeigt sich einmal mehr die Komplexität ethische Grundsätze völlig unkontrolliert in einem Umfang
und Vielfältigkeit des menschlichen Geistes in seiner vollen freigesetzt, der in seinen Auswirkungen und in seinem
Varianzfähigkeit. Schrecken dem Holocaust des Dritten Reiches sicherlich in
nichts nachsteht. Man darf wohl froh sein, daß im dunklen
Im Allgemeinen wird SM ja in seiner historischen Mittelalter die Forschung von Seiten der Kirche
Ableitung auf Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts wie unterdrückt wurde, denn sonst wäre es sicherlich nicht
den Marquis de Sade oder Baron Masoch zurückgeführt. Adolf Hitler gewesen, der die industrielle
Die tatsächlichen Wurzeln dieser sexuellen Ausprägung Massenvernichtung menschlichen Lebens erfand.
liegen jedoch viel weiter zurück. Betrachtet man nämlich
die europäische Kultur des frühen und späten Mittelalters, Fakt jedenfalls ist, daß die Handlungen der Inquisition ein
so fällt unweigerlich auf, daß es bereits in dieser Epoche gewaltiges magisch-morphisches Feld geschaffen haben,
eine ausgedehnte SM-Szene gab, wenn auch hier die das noch heute existiert und bis dato Auswirkungen in die
exaltierten Freuden einem eher beschränkten Kreis SM/BDSM Szene hat. Viele Menschen in der Szene nutzen
zugänglich gemacht wurden. Die gefürchteten DOMs BDSM, um die Doktrinen der Religion und die damit
nannten sich "Dominikaner" und gaben vor, Erlösung im verbundenen Konditionierungen zu kompensieren. Mehr
Gepäck zu führen. Die heilige Inquisition der römisch- oder weniger authentische Messen, inszenierte
katholischen Kirche hat SM letztlich zu einer religiösen Exorzismen, Beichtspiele, Passionen (bis hin zur
Disziplin erhoben. Überall verbreiteten die Master in den Stigmatisierung), nachgestellte inquisitorische Situationen
Kapuzenmänteln Angst und Schrecken. Wenn die und andere Fragmente der grausamen Kriminalgeschichte
Inquisitoren kamen, rannten die Kinder kreischend durch des Christentums in der BDSM Szene sprechen dazu eine
die Gassen und riefen: "Domini Carnis!" - "Die Hunde des deutliche Sprache. Erst der langsame Wegbruch der
Herrn!". Wenn die Peiniger der Kirche in die Städte Kirchenmacht im Zuge der globalen Industrialisierung und
kamen, begannen die Frauen ängstlich zu zittern. Die Subs sozialen Erneuerung machte es möglich, die Menschen aus
wurden schlicht von den Inquisitoren ungefragt in der dieser Falle von religiös fundierter sexueller
Gegend eingesammelt und der "Behandlung" zugeführt. Unterdrückung herauszuführen. Nun sind wir in einem
Trend, der es den Menschen mehr und mehr ermöglicht,
Vornehmliche Szenarien der SM Sitzungen der sich selbst und damit auch ihre Sexualität dem
Inquisitoren waren natürlich Verhörspiele, die nicht selten dogmatischen Zugriff der Kirche zu entreißen, und sich
(im Grunde sogar meistens) mit dem Tod der Delinquentin einen eigenen, freien und unzensierten Zugang zur größten
endeten. Die Feinheit, seine Sub am Leben zu lassen, spirituellen Kraftquelle der Menschheit zu erschließen.
wurde tatsächlich erst mit Ende des 18.Jahrhunderts
entwickelt, davor waren die SM Sessions der Kirche eher
ziemlich versaute, materialintensive Angelegenheiten, die
der Putzfrau erheblichen Ärger machten. In den
Folterkellern der heiligen Mutterkirche wurden im Namen
des Herrn viele Männer und unzählige Frauen gequält,
verletzt und getötet (die -ungenauen- Schätzungen liegen
zwischen 3 und 7 Millionen Opfern). Die Knechte Gottes
konnten über eintausend Jahre lang ihren Sadismus,
genährt aus dem klerikalen Sexverbot (Zölibat)
hemmungslos ausleben, ohne Rücksicht auf den Schaden,
der angerichtet wurde. Ihre Umtriebe wurden von höchster
Stelle geduldet und gedeckt, und manch ein regionaler
Herrscher wird an den Aufführungen der Kirche sicherlich Die meisten Menschen leben ihre Sexualität vordringlich
sein Plaisier gehabt haben. als Mittel der Lustbefriedigung und als Gelegenheit,
natürliche Bedürfnisse nach Nähe, Wärme, Berührung
Aber auch in den Orden und Gemeinschaften innerhalb der individuell zu stillen. Doch es gibt noch weitaus mehr an
Kirche sind SM-Szenarien durchaus heute noch Usus. Die der Sexualität zu entdecken, als die erfreulichen
Geißelung, die Beichte und Buße, die devoten Pilgerströme, hormonellen Reaktionen auf genitale Reibungswärme. In
die mit dem Blut aus ihren geschundenen Knien die den verschiedenen Kulturen wurden und werden z.T. seit
Prozessionswege tränken, die Passionsspieler, die zum Jahrhunderten diverse Techniken entwickelt, die es
Karwochenende mit Holzkreuzen durch die Gegend ermöglichen, die sexuellen Energien des Körpers zu
rennen, ihrem Heiland nacheifernd... alles Symbole eines lokalisieren, zu transformieren und gezielt zu nutzen. Dies
Gottes, der das Leiden zum Höhepunkt religiöser Ekastase sind vor allem Techniken der Kundalini-Arbeit, der
und den qualvollen Tod zum grausamen Fetisch erhoben Sexualmagie und -alchemie und des östlichen Tantra.
hat. Die gesamte christliche Religion ist förmlich
durchtränkt vom Gift der Unterdrückung, was sie zu einem Fakt ist, daß die im sexuellen Akt freigesetzten Kräfte
äußerst gefährlichen emotionalen Manipulator macht. Was durch den magisch aktiven Geist formatiert und einer
ist das für ein Gott, der seinen eigenen Sohn an ein Kreuz spirituellen Verwendung zugeführt werden können, statt
schlagen, ihn zerfleischen, verspotten und verdursten läßt nutzlos im Äther zu verpuffen. Dieser Umstand ist nicht
und es zuläßt, daß die Todesqual seines Sohnes zum eben neu, und Sexualmagie wird selbst von der
miraculum sanctum und somit zum Kern der Verehrung katholischen Kirche kultisch gepflegt. Durch das Zölibat,
erhoben wird? die Versagung der fleischlichen Lust, wird im günstigsten
Fall die gesamte sexuelle Energie in eine bestimmte Form
Als Sadisten, das muß wohl klar gesagt werden, haben die der religiösen Hingabe transformiert. Im umgekehrten Fall
Hochwürden grundsätzlich versagt. Hier wurden niederste (z.B. bei der Sexualalchemie) können die Körperenergien
auch in Sekreten fixiert und durch einen Täger (z.B. eine
Sigille) gebunden werden; d.h., die sexuellen Kräfte andererseits auch durch Drogen oder eben durch sexuelle
können -abhänging von der angewandten Technik- nach Stimulation geschehen. In jeden Fall jedoch werden
innen oder außen Wirkung zeigen. Die Fähigkeit eines letztlich körpereigene Stoffe benötigt, um das
Menschen, die sexualmagische Transformation zu Körpergewebe und das Nervensystem für die gewaltige
bewirken, setzt eine intensive und empirische Energiekonzentration, die die Kundalini durch die
Beschäftigung mit der eigenen Sexualität und den Nervenbahnen und das Muskelgewebe jagt, genügend
Prinzipien der Körperenergiearbeit voraus und bedarf vorzubereiten. Geschieht dies nicht oder nicht in
gründlicher und selbstehrlicher Eigenbeobachtung. Ein ausreichendem Maße, so kann es beim Aufstieg zu äußerst
Studium der magischen Praxis ist ebenfalls nützlich. problematischen "Kurzschlüssen" im Nervensystem
kommen. Dies kann sich u.U. in unkontrollierten
Wie geht das nun zusammen, BDSM und Spiritualität? Muskelzuckungen bis hin zu Krämpfen, grippeähnlichen
Kann ein Sklave einen freien Willen leben? Können Symptomen oder erheblich verändertem Sexualverhalten
Schmerz und Hingabe, Dominanz und Fremdkontrolle äußern. Durch energetische Behandlungen, gezielte
geeignete Mittel der spirituellen Weiterentwicklung sein? Meditationsübungen oder auch Techniken des Tantra
lassen sich solche "Nebenwirkungen" mildern bzw.
abstellen und die Kundalini-Bahn kann dadurch
"freigeräumt" werden.
Eine praktische magische Anwendung von BDSM könnte
z.B. durch spirituell genutzte Rollenspiele oder durch
sexualmagische Rituale erzeugt werden. Durch dominantes
bzw. devotes Rollenverhalten können verborgene
Persönlichkeitsanteile ans Licht gebracht werden, was zu
Auf den ersten Blick mag man meinen, BDSM und freie
einer vollständigeren Akzeptanz des eigenen erlebten ICHs
Selbstbestimmung schließe sich per se gegenseitig aus. Ist
beitragen kann. Wichtig hierbei ist, daß der Weg (z.B. eben
es nicht offensichtlich so, daß dabei der Eine den Anderen
BDSM) nicht letztlich zum Ziel wird. Um BDSM spirituell
beherrscht, unterdrückt, seines Willens beraubt? Schaut
nutzen zu können, ist ein hohes Maß an Selbstehrlichkeit
man jedoch genau hin, so offenbart sich ein anderes,
und Selbstoffenheit notwendig. Um BDSM für sich selbst
wesentlich differenzierteres Bild. Geht man nun also davon
erfolgreich zu praktizieren, ist es nötig, dem eigenen ICH
aus, daß das Zustandekommen einer Session auf
ohne Masken und völlig offen gegenüberzutreten. Sich
übereinstimmenden Willenserklärungen beruht, ist also
selbst in der ganzen Fülle der Möglichkeiten und
der SM-Akt als solcher eher im Sinne einer performance zu
Wahrscheinlichkeiten wahrnehmen, ist etwas, das zum
verstehen. Dominanter und submissiver Part vereinbaren
Fortschreiten einer spirituellen Entwicklung beitragen
also ihre Rollen FREIWILLIG und entschließen sich,
kann. Dieser Weg jedoch ist ausgesprochen steinig und
gemeinsam eine Erfahrung zu machen. In vielen
voller Gefahren, sich in alten Mustern zu verstricken. Wie
Dom/Sub-Verhältnissen ist es letztlich nur schwer
überall im Leben, erstreckt sich SM/BDSM nicht nur auf
feststellbar, wer eigentlich den Ton angibt. Das kann
alle gesellschaftlichen Ebenen, sondern greift auch in alle
sowohl ein sehr selbstbewußter und strenger Dom sein,
bestehenden weltanschaulichen/religiösen Bereiche ein. So
aber auch ein/e Sub, der/die es exzellent versteht, den
befinden sich der sich selbst im Namen des Herrn
Dom durch gezielt devotes Verhalten zu lenken. Sind sich
geißelnde Mönch, der enthaltsame gottdevote Pfarrer und
Dom und Sub nun über die Rollenverteilung und das
der orthodoxe Exorzist in bester Gesellschaft mit indischen
Szenario einig und haben sie ein gemeinsames spirituelles
Gurus, die im tiefsten THC-Rausch schmerzhaft ihren
Ziel ausgemacht, so können sie sich miteinander auf die
Penis auf einen Stab rollen, cylonesischen Asketen, die an
abenteuerliche Reise in die Abgründe der menschlichen
Fleischerhaken aufgehängt durch die Straßen getragen
Seele machen, um von dort aus gemeinsam zu spiritueller
werden, blutverschmiert tanzenden Derwischen und
Erkenntnis aufzusteigen.
letztlich auch mit dem satanistischen Priester, der seiner
Welche magischen Effekte lassen sich nun im SM Bereich
Sub durch Schmerzen Lust bereitet.
erzielen? Durch bestimmte Techniken des BDSM ist es
möglich, die sexuelle Wurzelkraft zu konzentrieren und
bewußt zu beeinflussen, um sie für magische Operationen
einzusetzen. Dies geschieht z.B. durch Formen ritueller
Sexualität, durch tantrische Handlungen und durch
bestimmte körperliche Stimulationen. Durch sado-
masochistische Sexualpraktiken lassen sich emotionale
Spitzen erzeugen, welche für bewußtseinsverändernde
Hormonausschüttungen sorgen, die es ermöglichen, im
Unterbewußtsein ruhende magische Potentiale zu wecken
und sinnvoll zu nutzen. Die dabei freigesetzten Energien
läßt sich z.B. verdichten, um damit eine Ladung zu
erzeugen. Diese kann im Rahmen magischer Operationen
dann eingesetzt werden. Diese spirituelle Wurzelkraft im
menschlichen Körper bezeichnen wir mit dem Begriff
KUNDALINI. Wenn es dem Menschen gelingt, die Kraft
in sich zu erwecken und sie in einen Energiekreislauf zu
integrieren, wird er befähigt, seine vollendete magische
Form auszubilden und sich selbst nach seinem eigenen
Bilde zu erschaffen. Homo est deus. Webtip:
Die Vorbereitung der Chakren auf den Aufstieg der http://legacy.my-event-horizon.de
Kundalini kann einerseits durch Meditationen,
Hitlers Sexualmagie
-Olaf Francke-
Es wird viel gemutmaßt über die Gründe des Aufstiegs der NSDAP und den Beginn des sog. „Dritten
Reiches“ in Deutschland. Es gibt zahlreiche Erklärungsversuche soziologischer, politischer und
materieller Art, die hier keinesfalls in Abrede gestellt werden sollen. Jedoch gibt es einen Faktor, der
in der allgemeingültigen Theorie von der „Nazipsychose“ des deutschen Volkes m.E.n. nicht
ausreichend Beachtung findet, nämlich die sexualmagische Komponente, welche zur
Machtergreifung des NS Regimes nicht unwesentlich beigetragen hat.

Der Aufstieg des „Dritten Reiches“ wurde von vielen Strukturen, die man durchaus als rundweg lustfeindlich
Interessengruppen planmäßig vorangetrieben. Von bezeichnen kann. Die Familie war eine moralisch genormte
Großfinanziers wie z.B. Henry Ford, von politischen Struktur, die traditionell fortgesetzt wurde und kaum
Machern vielerlei Coleur, welche die „Schande von Veränderungen unterworfen war. Hitlers Propaganda zielte
Versailles“ nicht verdauen konnten, von der Kirche, welche auch auf exakt diesen Umstand ab. Die NS Propaganda
die einmalige Chance kommen sah, sich der schürte die latenten sexuellen Ängste der Masse, sie
„Christusmörder“ ein für alle Mal zu entledigen, und nicht betonte das lustfeindliche „Gehorche!“ Prinzip, wühlte
zuletzt von verwirrten Ariosophen, die das Heil der Welt ohne die Spur einer Argumentation in den Gefühlen der
im erstarkten germanischen Großreich suchten. Für diesen Menschen. Die stete mantramartige Wiederholung der
Artikel ist das „wer“ und „wozu“ auch nur sekundär von Phrasen vom „Endziel“ höhlte jeden Zweifel aus, machte
Bedeutung. Primär bedeutsam ist das „wie“; daher wollen gefügig und ließ die Menschen in dem großen Strom
wir hier einen Blick auf die Methodik werfen, mit der dabei treiben, der da in Richtung „Reich“ floß.
mehr oder weniger gewollt, ein ganzes Volk manipuliert
wurde. Hitler schreibt in „Mein Kampf“ (S. 203):
Als Hitlers Aufstieg begann, setzte sich Deutschlands „Diese große Linie allein, die nie verlassen werden darf, läßt
soziale Struktur etwa wie folgt zusammen (Zahlen von 1925, bei immer gleichbleibender konsequenter Betonung den
incl. Familienmitglieder [1]): endgültigen Erfolg heranreifen. Dann aber wird man mit
Staunen feststellen können, zu welch ungeheuren, kaum
● Arbeiter: ca. 40,7 Milllionen verständlichen Ergebnissen solch eine Beharrlichkeit führt.“
● Städtischer Mittelstand: ca. 10,7 Millionen
● Klein- u. Mittelbauern: ca. 9 Millionen Das liest sich wie aus Fr. V.D.´s „Handbuch der
● Burgeoisie: ca. 2 Millionen Sexualmagie“... magischer Erfolg durch beharrliche
Formulierung des Zieles. Dies allein ist jedoch nicht
Die meisten Menschen steckten aufgrund der Rezession, ausreichend, das wußte auch Hitler. Es ist nicht vollständig
durch den verlorenen Krieg und die damit verbundenen belegt, ob Hitlers Spießgesellen den tatsächlichen
Repressionen in wirtschaftlicher Not. Die Arbeiterklasse Stellenwert ihrer sexualmagischen Arbeit wirklich kannten,
wurde von der Burgeoisie hemmungslos ausgebeutet. doch für die Wirksamkeit der Magie ist es nicht erheblich,
Politisch war Deutschland äußerst instabil, Rechte und ob gewollt oder unterbewußt. Eigentlich hätte die NSDAP
Linke versprachen genau genommen dasselbe: keinen Erfolg haben können, denn die NS Bewegung war
Revolution.. Warum aber schaffte es die Linke nicht, die durch und durch reaktionär strukturiert, vom
Proletarier hinter sich zu bringen? Warum folgten die revolutionären Gedanken fehlte hier jede Spur. Während
Massen einem Führer, der ihnen das genaue Gegenteil von die Kommunisten eine durchaus revolutionäre Idee im
dem bescherte, was sie eigentlich wollten? Hitlers Banner führten, bauten die Nationalsozialisten auf
„Bewegung“ brachte für das geknechtete Proletariat Traditionen, sie versprachen den Unterdrückten nur noch
keinesfalls Freiheit und Wohlstand, vielmehr begünstigte mehr Unterdrückung und Ausbeutung. So läßt sich der
das NS Regime noch die Bereicherung der Erfolg von Hitler und Konsorten keinesfalls politisch-
Großindustriellen. Dies ist übrigens eine Konstellation, der ideologisch erklären, von daher gehen die
wir auch heute wieder (oder „noch“?) gegenüberstehen. Erklärungsversuche stets und ständig in eine Richtung, die
Das Gros der Deutschen lebte zu dieser Zeit in sozialen auf eine „kollektive Nazipsychose“ beim deutschen Volk
hinausläuft. Werbekonzept: „Sex sells!“. Das gilt für schätzungsweise
Diese Erklärung ist jedoch außerordentlich unbefriedigend, über 90% aller Werbemaßnahmen, gleich ob für Autos,
und zudem nicht bewiesen. Wenn es also nicht der Körperpflege, Getränke, Bekleidung, Eis oder
politische Inhalt war, der das Volk auf Hitlers Seite Spülmaschinenentkalker („Dann klappt´s auch mit dem
brachte, was war es dann? Nachbarn...“)

Die Kommunisten versprachen dem Arbeiter, der Für den Marxisten war der Mensch quasi ein asexuelles,
immerhin ca. 65% der Bevölkerung stellte, Freiheit, hyperproduktives Wesen ohne mystischen Hintergrund.
Mitbestimmung, Gleichheit. Die Nationalsozialisten Die Nationalsozialisten hingegen erkannten die wichtige
versprachen Abhängigkeit, Ausbeutung und Funktion des Mythos, nicht zuletzt dadurch, daß ihre
Gleichschaltung. Zwar gab sich die Propaganda der ersten führenden Köpfe durch die Bank weg spirituelle Interessen
Jahre der NS Bewegung noch revolutionär und pflegten (was Himmler wohl auf die Spitze trieb). Mystik,
arbeiterfreundlich, doch waren die Anzeichen des Magie und Sexualität sind eng miteinander verwobene
herannahenden feudalistischen Systems unverkennbar. Komplexe in der menschlichen Psyche, und so hatten die
Dem Arbeiter mußte klar sein, daß er nach wie vor ein Nazis durch die Einbeziehung der Triebhaftigkeit des
kleines Rädchen der Maschine sein würde, das sich stets Menschen in ihr Propagandakonzept eindeutig auf das
zum Wohle einer elitären Oberschicht drehen würde. erfolgreichere Pferd gesetzt. Der Marxismus/Leninismus
richtete sich fast ausschließlich an das Bewußtsein der
Ergo: Die Nazis mußten etwas gefunden haben, das die Massen, die NS Propaganda hingegen drang viel tiefer in
Kommunisten übersehen hatten. Einen Hinweis gibt Otto die psychlogischen Strukturen des Individuums ein. Der
Strasser, als er 1930 den Marxisten vorwirft: Deutsche an sich war ein von Konditionen und Komplexen
„Ihr Marxisten pflegt Euch auf die Lehre von Karl Marx zu geschütteltes Wesen, er litt (und leidet z.T. noch immer)
berufen. Marx lehrte, daß sich die Theorie nur durch die unter einer völlig verquerten Sexualität. Tief im
Praxis bestätige. Ihr aber kommt immer nur mit Unbewußten des Deutschen verankert war eine Angst,
Erklärungen für die Niederlage der Arbeiterinternationale. durch sexuelles Handeln eine Strafe auf sich zu ziehen.
[...]
Euer Grundfehler ist, daß Ihr die Seele und den Geist leugnet Wie Freud z.T. richtig bemerkt, ist eine Unterdrückung der
oder verlacht und ihn, der alles bewegt, nicht begreift.“ Sexualität jedoch nicht ausreichend, die Wirkung der
Libido zu unterbinden. Die Unterdrückung der kindlichen
Genau das ist ein wesentlicher Punkt. Nicht die Sexualität („Das da unten ist Pfui“) in der moralinsauren
Wirtschaftslehre der Marxisten trug den Sieg davon, Gesellschaft des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts
sondern die Mystik der Nationalsozialisten! Wie kommt konnte den Trieb nicht besiegen. Die Libido ist wäßriger
das? Natur, sie sucht sich immer ihren Weg. Kann sie Dämme
nicht umgehen, bricht sie diese. Die Moral der
Freuds Theorien zur Psychoanalyse zeigten auf, daß viele Arbeiterklasse in den Zwanziger Jahren wurde gebildet von
Handlungen des erwachsenen Menschen ursächlich auf der Elterngeneration und stand im krassen Widerspruch
Konditionierungen im Kindesalter zurückzuführen sind. zum sexuellen Verlangen des Kindes. Dieser Zwist, treffend
Diesen Umstand hat Marx völlig mißachtet, obwohl er bezeichnet als Sexualwiderstand, ermöglichte es den
selbst schrieb [2]: Nazis, erfolreich ihre Propagandahebel bei der breiten
„Der Mensch ist selbst die Basis seiner materiellen
Masse anzusetzen und sich zu den Gipfeln der Macht
Produktion wie jeder anderen, die er verrichtet. Alle emporzuschwingen. Pausenlos führte das Regime seinen
Umstände also, die den Menschen, das Subjekt der Untertanen die Symbole der losgelösten Sexualität vor
Produktion, affizieren, modifizieren mehr oder weniger alle Augen und vergrößerte den Sexualwiderstand derartig, daß
seine Funktionen und Tätigkeiten als Schöpfer des es zwangsläufig zu einer kollektiven Libido-Eruption
materiellen Reichtums, der Waren. In dieser Hinsicht kann kommen mußte. Diese Eruption kennen wir als den
in der tat nachgewiesen werden, daß alle menschlichen Zweiten Weltkrieg.
Verhältnisse und Funktionen, wie und wann die sich immer
darstellen, die materielle Produktion beeinflussen und mehr Wilhelm Reich [3] kam 1946 als erster auf die Idee, die
oder minder bestimmend auf sie einwirken.“
psychologischen Mechanismen, die zum Erstarken der
nationalsozialistischen Bewegung geführt hatten, einer
Soweit, so gut. Nur eben trifft dies nicht allein auf die näheren Betrachtung zu unterziehen, dabei traten
Produktion von Gütern und Waren zu, sondern, wie Marx interessante Argumente und Theorien zu Tage, die
ganz richtig bemerkt, für alle (!) Umstände, also auch für durchaus als diskussionswürdig zu bezeichnen sind. Diese
die geistige Produktion von Ideen und Ideologien. Und Theorien sollen hier näher vorgestellt werden.
genau diesen Umstand haben die Marxisten sträflich
vernachlässigt. Sie haben den Menschen auf eine Reich leitet die Sexualverdrängung richtig und historisch
wirtschaftlich berechenbare Größe reduziert, und dabei nachvollziehbar ab. Er bindet sie an die Entstehung der
sein Triebleben komplett ignoriert. Nur eben lebt der Gesellschaftsordnungen und führt aus, daß erst mit Beginn
Mensch nicht vom Brot allein. Eine seiner größten der Klassenteilung dieser denaturierte Zustand des
Kraftquellen ist der Trieb, dessen Wirkungsweisen sich Menschen vermehrt auftritt. Mit zunehmender
nicht statistisch erheben lassen. Noch heute versucht z.B. Ausprägung der Gesellschaftsordnung treten die
die Werbeindustrie mit eher mäßigem Erfolg, mit den Geschlechtsinteressen aller in den Dienst wirtschaftlicher
Trieben der Menschen nach Bedürfnisbefriedigung zu Interessen einer Minderheit, bis hin zur patriarchalen
spielen, um die Umsätze ihrer Kunden nach oben bringen. Familienstruktur. Zwangsläufig entsteht eine die Sexualität
Und wie sehr eine noch so ausgeklügelte Kampagne in die verneinende Religion, und aus ihr erwächst ein
Hose gehen kann, weiß jeder Werbestratege, der diese patriarchales sexualpolitisches Gebilde, die Kirche. Reich
Zeilen liest. Heute wie gestern ist das einzig verläßliche geht so weit, zu behaupten, daß es Ziel dieser Organisation
ist, die sexuelle Lust komplett auszurotten. Deutschland liebt den Führer, Deutschland möchte am
liebsten mit ihm innige sexuelle Handlungen vollziehen.
Der sexuell frustrierte Mensch läßt sich als Arbeitskraft Die Libido des Volkes hatte in Hitler einen neuen,
hervorragend ausbeuten, da seine Libido ihren Kanal dann mächtigen und weiten Kanal gefunden, in den sie gierig
in Gehorsam und Arbeitswut findet. Dieses Konzept wurde ejakulierte. Freudig erigierten die Arme des Volkes im
mit Beginn der Industrialisierung von den Großfürsten des Angesicht des Führers zum „deutschen Gruß“, den Hitler
Kapitals übernommen und von den Nationalsozialisten auf übrigens recht oft generös, fast gelangweilt, mit einem
die Spitze getrieben. angewinkelten Arm zu quittieren pflegte.

Wilhelm Reich führt dazu aus [4]: Auf derselben sexuellen Hysterie, die Hitlers „Revolution“
„Um diesem Zusammenhang zu begreifen, ist es notwendig, ermöglichte, baute auch die abstruse Rassentheorie des NS
die gesellschaftliche Kernsituation zu erfassen, in der die Regimes auf. In „Mein Kampf“ (s. 269 ff.) läßt sich Hitler
wirtschaftliche und die sexualökonomische Situation der über die „Vergiftung des Volkskörpers“ aus, er vermutet
patriarchalisch- autoritären Gesellschaft sich die Ursache dafür in der „Prostituierung der Liebe“.
ineinanderflechten. [...] Hitler schreibt:
Die Verknüpfung der sozialökonomischen und der sexuellen „Auch wenn ihr Ergebnis nicht die fürchterliche Seuche wäre
Struktur der Gesellschaft und die strukturelle Reproduktion [gemeint ist hier die Syphilis, Anm. d. Autors] , wäre sie dennoch
der Gesellschaft erfolgen in den ersten vier bis fünf von tiefstem Schaden für das Volk, denn es genügen schon
Lebensjahren und in der autoritären Familie. Die Kirche die moralischen Verheerungen, die die Entartung mit sich
setzt diese Funktion später nur fort. So gewinnt der bringt, um ein Volk langsam, aber sicher zugrunde zu
autoritäre Staat sein ungeheures Interesse an der richten. Diese Verjudung unseres Seelenlebens und
autoritären Familie: Sie ist seine Struktur- und Mammonisierung unseres Paarungstriebes werden früher
Ideologiefabrik geworden. [...] oder später unseren gesamten Nachwuchs verderben. [...]

Die moralische Hemmung der natürlichen Geschlechtlichkeit Die Sünde wider Blut und Rasse ist die Erbsünde dieser Welt
des Kindes, deren letzte Etappe die schwere und das Ende einer sich ergebenden Menschheit.“
Beeinträchtigung der genitalen Sexualität des Kleinkindes
ist, mach ängstlich, scheu, autoritätsfürchtig, gehorsam, im Einmal mehr zieht das Regime hier die sexuelle
autoritären Sinne 'brav' und 'erziehbar'; sie lähmt, weil Trumpfkarte, diesmal völlig unverblümt und direkt. Und
nunmehr jede lebendig-freiheitliche Regung mit schwerer
erneut sticht das Trumpf-As!
Angst besetzt ist, die auflehnenden Kräfte im Menschen, setzt
durch das sexuelle Denkverbot eine allgemeine
Denkhemmung und Kritikunfähigkeit.; kurz, ihr Ziel ist die Die sich im Zustand des völligen Sexualwiderstandes
Herstellung des an die autoritäre Ordnung angepaßten, windenden Deutschen sprangen darauf an. Ihre
trotz Not und Erniedrigung sie duldenden Untertans. [...] eingekerkerte Libido wandelte sich in rasenden Zorn gegen
die Individuen, deren Schuld es angeblich war, daß die
Die autoritäre Strukturierung des Menschen erfolgt -das
sexuelle Freiheit noch weiter beschnitten wurde.
muß genau festgehalten werden- zentral durch Verankerung
sexueller Hemmung und Angst am lebendigen Material der Verständlich, daß sich kaum jemand aufgelehnt hat, wenn
sexuellen Antriebe. [...] die Nachbarn „abgeholt“ wurden. Dem Deutschen wurde
suggeriert, daß die Auslebung der Lust nicht möglich sein
Die Sexualhemmung verändert den wirtschaftlich würde, solange noch ein Jude am Leben war. Die Ausrede,
unterdrückten Menschen strukturell derart, daß er gegen man hätte nicht gewußt, wohin die Juden „umgesiedelt“
sein materielles Interesse handelt, fühlt und denkt.“ wurden, war eine schlichte Zwecklüge. Alle haben es
gewußt. Aber ihre Seelen waren so kopulationsgeil, daß es
Das Individuum als solches war also sexuell völlig frustiert, ihnen schlicht egal war, was mit den Juden passierte.
durch Konditionierung auf das patriarchal strukturierte
System gefügig gemacht und nun auf der Suche nach einem Ebenso geschürt wie die angebliche „Vergiftung des
gesellschaftlichen „Übervater“, der es leiten sollte. Einen Blutes“ durch Juden wurde die Angst vor der
Kaiser gab es nicht mehr, die Politiker hatten sich als Homosexualität. Diese galt auch als eine Art „Blutschande“
kolossal unfähig erwiesen. Sozialistisches Gedankengut und wurde mit drakonischen Strafen belegt (was führende
war nicht ausreichend, da es den sexuellen Trieb nicht SA-Leute wohl nicht daran hinderte, sich ab und an mit
befriedigen konnte. Und dann kam Adolf Hitler, und er hübschen, blonden Knaben etwas Kurzweil zu verschaffen).
versprach den Massen, was sie hören wollten. Seine Worte Generell waren alle sexuellen Praktiken, die auch nur im
waren nicht viel anders als die der Marxisten, nur gelang es Entferntesten mit sexueller Freiheit und Lustgewinn
ihm, die unterbewußten Reizmuster treffsicher zu zusammen hingen, verpönt, und zwar aus gutem Grund.
bedienen. Hitler projizierte das Bild des Führers als Hitler bereitete einen Krieg vor. Einen Krieg, der höchste
Inkarnation der Volksseele. Er war dabei derart Formen der Opferbereitschaft, des blinden Gehorsams und
überzeugend, daß es niemanden störte, daß der Führer der der gezielten Kraftentfaltung bedurfte. Durch die
blonden, hochgewachsenen und schönen Arier selbst ein Ideologisierung des Volkes und die Verschärfung des
kleiner, brünetter, keifender Wicht war. Seine theatralische kollektiven Sexualwiderstandes war der erste Schritt getan.
Darstellung des strengen, aber gerechten Vaters des Volkes
berührte die vaterkomplexgeschüttelte Nation im Der zweite Schritt sollte diesen Zustand noch ins
innersten, unbewußten Denken und Fühlen, und so Unermeßliche steigern. Das große, schwarze Ritual der
verwundert es nicht, daß die alten Wochenschaubilder Reichs-Sexualmagie hatte begonnen. Nun wurde es Zeit,
Menschenmassen zeigen, die das „Heil Hitler“ dem Führer der Ideologie und dem Ziel eine Form zu geben. Es
in orgasmischer Ekstase entgegenschleudern. bedurfte einer Sigille, die das Volk in den sexuellen
Ersatzhandlungen magisch aufladen konnte, um durch
„Unser Führer Adolf Hitler“ war der Führer (Vater) eines eine Rückkopplung dann die libidöse Kraft der Nation
jeden, der sich der deutschen Nation zugehörig fühlte. eruptiv freizusetzen:
Leuten wie Liebenfels, List und Sebottendorff in gewisse
Das Hakenkreuz esoterische Zusammenhänge eingeweiht worden war,
wählte nicht ohne Grund die Swastika als Symbol.
Denn neben den exoterischen Deutungen dieses Symbols
als „Glückszeichen“ existieren auch tiefergehende,
esoterische Deutungen, die für die Ausführungen in diesem
Artikel weit wichtiger sind.

Abbildung oben: Verschiedene Formen der Swastika. Rechts im Bild:


Entwurf für das Bischofskreuz der evangelischen Kirche von 1933, in
Auftrag gegeben bei Hofgärtler Friedrich Höse. Man beachte hier die
Stellung des Hakenkreuzes über dem christlichen Symbol des Kreuzes!

Der mehr oder minder begabte Maler Adolf Hitler kreierte


Die Swastika als Vorlage für das Hakenkreuz der Nationalsozialisten also eine Flagge, unter der seine Armeen marschieren
Mit der Einführung des sog. „Hakenkreuzes“ als nationales sollten. Die Flagge beinhaltete einen weißen Kreis auf
Identifikationssymbol gelang den Nationalsozialisten rotem Grund mit einer schwarzen Swastika in der Mitte,
propagandistisch der „ganz große Wurf“. Es ist nicht sicher die meist auf einer Ecke stand. In der Symbolik des Dritten
feststellbar, ob sie sich der Tragweite ihrer Entscheidung Reiches finden sich aber auch Fahnen, Skulpturen und
für dieses Symbol wirklich bewußt waren, jedoch darf man Standarten, bei denen die Swastika auf der Basis eines
angesichts der „Vorbildung“ einiger Nazikader auf dem Armes stand. Die Verschiedenen Darstellungen hängen
Gebiet der esoterischen Symbolik davon ausgehen, daß es zusammen mit der energetischen Wirkung des Symbols
nicht ausschließlich „historische“ Überlegungen waren, die [6]. Die Wirkung dieses Symbols war beeindruckend.
zu dieser Wahl führten.
„Wir sind das Heer vom Hakenkreuz,
Nun sollte als erstes mit einem Mythos aufgeräumt Hebt hoch die roten Fahnen,
werden, der hier und da noch herumgeistert, nämlich, daß Der deutschen Arbeit wollen wir
die Nationalsozialisten dieses Symbol erfunden hätten. Das Den Weg zur Freiheit bahnen.!“
ist falsch. Richtig ist, daß die Nazis dieses Symbol unter
dem Namen „Hakenkreuz“ mit dem Blut von weit über 50 So sangen die SA Truppen, die, im Glauben,
Millionen Menschen besudelt haben. Der Schock darüber Revolutionstruppen zu sein, marodierend durch deutsche
sitzt im deutschen Volk so tief, daß die öffentliche Städte zogen, um der Fahne zu huldigen. Es gab sogar eine
Verwendung dieses uralten magischen Symbols bis heute „Blutfahne“, die man beim Marsch auf die Feldherrenhalle
kaum möglich ist bzw. unter Strafe steht [5]. in München getragen hatte, ein schmutziges, zerfetztes
Stück Tuch, das wie eine Reliquie verehrt wurde. Angeblich
Das in Deutschland allgemein als „Hakenkreuz“ bekannte ist diese Fahne heute im Besitz eines amerikanischen
Symbol wurde in seiner Verwendung erstmals im Privatiers.
indischen Kulturraum nachgewiesen, und zwar ca. 2.500
v.d.Z., in der sog. „Harappa-Kultur“. Dort hatte die Daß die Fahne rot grundiert war, hatte sicherlich auch mit
SWASTIKA die Bedeutung eines Glückssymbols. Die dem pseudorevolutionären Gedanken zu tun, den die
Altertumsforscher fanden heraus, daß dieses Symbol in der NSDAP propagierte, doch liegt die Bedeutung auch hier
ganzen Welt (mit Ausnahme von Australien) vorkam. Man -subtil- noch tiefer. Rot ist eine aggressive Farbe, die Farbe
fand Swastiken im Myrthenhof der Alhambra, in den des Blutes, und Blut ist ein magischer Energieträger. Der
Ruinen der Synagoge von Edd-Dikke am See Genezareth, weiße Kreis läßt ebenfalls auf einen magischen
bei den Griechen wurde es als „Hemera“ in der Funktion Energieträger schließen, nämlich auf Sperma. In der
eines Sonnensymbols verehrt, in den nordischen Kulturen Sexualmagie sind Sperma und Menstruationsblut die
war es als „Fylfot“ oder „Fyrfos“ bekannt. Selbst in den effizientesten Transferliquide magisch-spiritueller Energie.
lithographischen Aufzeichnugen der Hopi-Indianer ist So wurden in der Fahne -beabsichtigt oder nicht- diese
dieses Zeichen vertreten. Nicht zuletzt bildet sogar das magischen Energieträger abgebildet, und in deren Zentrum
hebräische „A“ (Aleph) in der Quadratschrift eine Swastika lag nun die Swastika [7].
ab.
In der hebräischen Kabbalah wird die Swastika als
Tausende von Svastikas zieren die Tempel in Indien und höchstes magisches Zeichen genutzt, und im Lebensbaum
Vorderasien, im Himalaya und an vielen anderen Orten auf symbolisiert sie KThR, die oberste Spitze. Ihr Titel lautet
der Welt. Man kann hier also keinesfalls von einem „Rashith-Ha-Gilgalim“, der Beginn der wirbelnden
„nationalsozialistischen Symbol“ sprechen. Hitler, der von Bewegung, und beschreibt den Initiationsfunken der
Schöpfung des Universums. Somit stellt die Swastika die fanatischer Anhänger des Regimes wurde in ein riesiges
Schöpfungsenergie in allerhöchster Potenz dar, was nicht Stadion verbracht, in dem riesige Flak-Scheinwerfer mit
nur für das metaphysische Universum gilt, sondern auch ihren Lichtlanzen einen phallischen Lichtdom errichteten,
für die höchste Schöpfungskraft des Menschen. unter dem man dem Erzmagier Adolf Hitler huldigte.
In der Sexualmagie gilt der Orgasmus als der Moment der
höchsten Konzentration magisch-schöpferischer Energie Das erste dieser obskuren Rituale wurde gleich nach
im Menschen, und genau das ist es, was durch die Swastika Hitlers Machtergreifung durchgeführt, als die Fackelträger
dargestellt wird: der SA eine große Swastikaformation bildeten und diese im
Formationsmarsch rotieren ließen. Wer diese Bilder in
Zwei im Orgasmus miteinander verschlungene Körper. alten Wochenschauaufnahmen sieht, der bekommt selbst
ohne Kenntnisse der Zeremonialmagie schnell ein Gefühl
Auf der Mitra des heiligen Thomas Beckett fanden Bilmans dafür, wie man ein kraftvoll aufgeladenes Ritual zelebriert.
und Pengrots eine Swastika mit folgender Inschrift: Die Bilder dieser Wochenschau werden viele Deutsche
„Heil dir Erde, der Menschen Mutter, sei du wachsend in gesehen haben, und nur die Wenigsten vermochten sich
Gottes Umarmung, Frucht gefüllet den Menschen zum dieser Magie zu entziehen.
Nutzen.“
In Altindischen Lexika werden sowohl Hähne als auch Damit hatte Hitler alles beieinander, was er brauchte, um
Lüstlinge wegen ihres starken Geschlechtstriebes als seine Sexualmagie erfolgreich anzuwenden:
„svastika“ bezeichnet.
● Ein völlig sexuell konditioniertes Volk
Interessant ist hier festzustellen, daß bemerkenswert viele ● Bürger mit Vaterkomplex und Schuldgefühlen
Menschen, die keinen Zugang zur esoterischen Bedeutung ● Eine unterdrückte Libido bei den Untertanen
des Swastika-Symbols haben, bereits nach kurzer ● Eine Stellung als zentrale Autorität und Vaterfigur
Betrachtungszeit einen sexuellen Bezug zu diesem Zeichen ● Eine subtil wirksame sexuelle Symbolik
herstellen, wobei häufig ein „sexueller Akt sitzend“ ● Kraftvolle öffentliche magische Massenrituale
assoziiert wird, aber auch liegende Stellungen werden ● Durchdachte und zielgerichtete Propaganda
erkannt. Es ist also davon auszugehen, daß die sexuelle
Symbolik dieses Zeiches nicht nur Eingeweihten Die Führung des Dritten Reiches war mit der Anwendung
zugänglich ist, sondern daß es sich bei der Swastika um magischer Mittel nicht zimperlich, das zeigen auch nähere
eine universelle sexualmagische Sigille handelt. Betrachtungen der SS, die nach und nach in einen
magischen Orden verwandelt wurde.
Es wäre unsinnig, anzunehmen, daß Hitlers
Reichsokkultisten diese Zusammenhänge nicht bekannt Nachdem das Volk nun etwa fünf Jahre lang unwissend mit
gewesen wären. Es steht auch an zu vermuten, daß diese Hitlers „schwarzer“ Sexualmagie traktiert worden war,
Symbolik mit voller Absicht in ganz Deutschland hielt der Erzmagier den rechten Zeitpunkt für gekommen,
flächendeckend eingeführt wurde, um damit den die angestaute Libido-Energie seines Volkes freizusetzen.
Sexualwiderstand im Individuum zum Höhepunkt (sic!) zu Mit der Kristallnacht zu Luthers Geburtstag begann 1938
treiben. Als das Reich errichtet wurde, konnte sich kein der Alptraum, und von da an ging es Schlag auf Schlag. Wie
Bürger mehr diesem Symbol entziehen. An jeder eine reißende Bestie, losgelassen von der Kette, stürzte sich
Straßenecke hingen die Fahnen mit der Symbolik von Blut, das Reich auf seine Nachbarn und lebte seine latente
Sperma, Koitus, auf jedem Formular gab es Stempel mit Geilheit in gigantischen Panzerschlachten, Seekriegen und
der Swastika, jeder offizielle Briefkopf trug dieses Zeichen, donnernden Feldzügen aus. Und zunächst standen die
und beim Bund Deutscher Mädels wurde die Swastika Zeichen für Hitler auf Sieg, es sah aus, als wäre seine
zusätzlich noch in eine Raute gesetzt, die als Zeichen der magische Operation von Erfolg gekrönt. Und wäre der
Vulva gilt. Hitler führte seinem sexuell völlig frustrierten „GröFaZ“ nicht ein strategischer Vollidiot gewesen, wer
und komplexbeladenen Volk die Erfüllung permanent weiß, vielleicht hätte er seinen wahnsinnigen Krieg sogar
bildlich vor Augen! Seine Botschaft lautete: gewonnen. Dann wäre Germania jetzt die Hauptstadt des
bis zum Ural und bis zum Nil reichenden deutschen
„Seht Ihr? Das, wonach ihr alle gierig lechzt, was ihr am Großreiches, Persien wäre deutschsprachig, und wir
meisten begehrt, ich habe es. Folgt dem Zeichen, und ihr würden noch heute unter dieser unnatürlichen
werdet Erfüllung finden.“ Sexualpolitik der Herrenrasse leiden.
Sicherlich gibt es auch heute noch Anzeichen, daß die
Dummerweise nur führte die Fahne nicht in die Techniken der Manipulation von damals auch weiterhin
Schlafstuben zu sexueller Begierdenerfüllung, sondern zum Anwendung finden (z.B. in USA), und wenn man genau
Schlachtfeld, wo es Krieg statt Koitus gab. Und dieser Weg hinsieht, stellt man fest, daß das „tausendjährige Reich“
war durchaus geplant, kein zufälliges Nebenprodukt einer noch lange nicht tot ist. Es gibt nur ein einziges
nazipsychotisierten Gesellschaft. Und Hitler trieb es noch Gegenmittel gegen diese emotionale Pest der sexuellen
weiter. Die nationalsozialistische Kunst strotzte nur so vor Konditionierung: Eine befriedigende, voll ausgelebte
sexueller Symbolik, die „ästhetische Nacktheit“ der Sexualität im Vollbewußtsein der eigenen schöpferischen
Skulpturen und Bilder, die ab 1933 vermehrt auftrat, diente Kräfte für jedes Individuum. Angewandte Sexualmagie ist
ebenso der Unterstreichung der sexualmagischen nichts Böses an sich, ebensowenig wie es das Gewehr ist,
Gesamtinstallation, wie die Ausrichtung der Aufmärsche das tötet. Sexualmagie hat ihren berechtigten Stellenwert
und Paraden. Überall, wo der Führer auftrat, wurden im Schaffensbereich des Menschen, doch darf sie nicht zu
meterlange phallische Hakenkreuz-Fahnen aufgehängt, destruktiven und unterdrückerischen Zwecken mißbraucht
den Gipfel bildeten Rituale wie z.B. die große werden. Die Millionen Toten des zweiten Weltkrieges
Versammlung auf dem Reichsparteitagsgelände in setzen dafür ein deutliches Zeichen.
Nürnberg. Die gigantische Masse uniformierter,
[1] zusammengestellt in Lenz: „Proletarische Politik“; Internationaler Arbeiterverlag 1931

[2] zitiert aus: Marx - „Theorien über den Mehrwert“ 1905, I, S. 388 ff.

[3] Wilhelm Reich siehe zur Einführung http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Reich

[4] zitiert aus: Wilhelm Reich - „Massenpsychologie des Faschismus“ (Seite 48/49); Marix-Verlag Wiesbaden 2005; aus dem
Englischen von Herbert Graf; ISBN: 3-86539-028-5

[5] Das Strafgesetzbuch stellt nach § 86a die Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen unter Strafe, läßt
jedoch im Bezug auf historische Berichterstattung, Kunst und Unterricht hier Ausnahmen zu, auf die wir uns in unserem Artikel bzgl.
der Abbildungen auch berufen.

[6] Steht die Swastika auf einer „Ecke“, so bildet sie energetisch ein Nullfeld, d.h., sie assimiliert Energie. Wird sie auf der Basis eines
Armes stehend abgebildet, ist sie energieneutral. Dieses Ergebnis förderten detaillierte Pendelmessungen zutage. Es wäre sicherlich
interessant, in diesem Zusammenhang Erhebungen bzgl. der zweckgerichteten Verwendung der Swastika im Dritten Reich eingehend
zu studieren.

[7] Hitler schreibt dazu in „Mein Kampf“: „Als nationale Sozialisten sehen wir in unserer Flagge unser Programm. Im Rot sehen wir
den sozialen Gedanken unserer Bewegung, im Weiß den nationalistischen, im Hakenkreuz die Mision des Kampfes für den Sieg des
arschen Menschen und zuglech auch mit ihm den Sieg des Gedankens der schaffenden Arbeit, die selbst ewig antisemitisch war und
ewig antisemitisch sein wird“. Diese exoterische Erklärung wirkt ziemlich gestelzt und man sieht ihr deutlich an, daß sie zu nichts als
vulgärpropagandistischen Zielen verfasst ist. Man darf wohl davon ausgehen, daß in den Burgen des „schwarzen Ordens“ andere
Erklärungen ausgegeben wurden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Spirisexualität
-Io Soth Al- & Olaf Francke
Inwieweit hängen sexuelle Konditionierung und spirituelle Selbstentwicklung zusammen? Wie
funktioniert das Spiel der Kräfte? Lassen sich inkonventionelle Sexualpraktiken und gelebte
Spiritualität miteinander vereinen? Fragen, auf die dieser Artikel versucht, einige Antworten zu
geben.

Vorab ein Interview mit Io-Soth-Al und Thetis, die als Paar sog. sexuelle Revolution in den Sechzigern mehr Schaden
leben und BDSM auch in spiritueller Weise praktizieren. Wir angerichtet als genutzt hat. Für viele Menschen sind
gewinnen einige Eindrücke zu den Gedankenwelten, in benutzt werden, zu dienen oder zu herrschen blinde
denen sich spirituelle SMler bewegen. Das Interview stammt Flecken. Ich kann meine Partnerin schlagen und dies ist in
aus dem Jahr 2001, der anschließende Artikel „Sexuelle dem Moment zärtlicher als jede Berührung mit den
Kondition“ von 2007. Fingern. Nun denken sich tausende Frauen natürlich das
dies auf die Kosten meiner Partnerin geht einfach
deswegen weil sie nicht verstehen wollen, dass der Wunsch
Frage: Wir wollen hier Meinungen darstellen zum Thema unterdrückt zu werden bzw. zu beherrschen in jedem
Sexualität-Spiritualität-Selbstbestimmung. Ist Sexualität Menschen vorhanden ist. In all meinen Ausführungen sind
heute frei? Dominanz und Devotheit natürlich austauschbar.

Io-Soth-Al: Wir alle haben gerade in der Sexualität Frage: Inwiefern, meinst du, hat die sexuelle Revolution
Träume. Wir haben eine gewisse Vorstellung über unseren geschadet? Meinst du, dass die Menschen mit so etwas
Partner. Ich denke, wenn diese Vorstellung zu sehr von der früher freier und lockerer umgegangen sind?
Realität abweicht gibt's Probleme, so mach ich aus der
Realität einfach meinen Traum. Viele Männer verspüren Io-Soth-Al: Nein das sicherlich nicht aber sie haben
den Wunsch zu einer Nutte zu gehen, gut ich mache aus zumindestens nicht geglaubt sexuell offen zu sein! Ich
meiner Partnerin eine. So wird auch aus ihrem Traum denke einfach, dass sich an den Tabus der Menschen in
nämlich sich völlig hinzugeben, Realität. Ich glaube das die Hinsicht auf Sex recht wenig getan hat. Um so mehr über
Sex in der Öffentlichkeit z. B. in Talkshows geredet wird, bei unseren Sessions mitgemacht haben ihnen gegenüber
umso klarer wird das Bild einer vorgegebenen Moral. Man eine dominante Rolle eingenommen, nie jedoch meinem
sieht zwar an jeder Ecke nackte Frauen, doch wieviele von Partner gegenüber. Bei uns hat allerdings eine andere
diesen sog. Models existieren überhaupt so, wie sie gezeigt Form der Switchens stattgefunden: Ich bin von Natur aus
werden? Ich beobachte eine Tendenz dahingehend daß das ein sehr aktiver Mensch, der ständig nur am checken und
männliche und das weibliche immer mehr zu einem organisieren ist (und bin vor allem eine sehr starke,
einzigen Brei werden. Ich meine damit nicht das selbstbewußte Person - sonst wäre diese Form der
Zweigeschlechtliche, welchem gerade in der Mystik eine Sexualität überhaupt nie möglich gewesen - das wollte ich
große Bedeutung zugesprochen wird, sondern vielmehr hier nur noch einmal betonen). Mein Partner ist dagegen
eine Verirrung der Geschlechter. Ist es vielleicht deswegen, im alltäglichen Leben eher chaotisch, unkoordiniert und
weil der Vereinigung von männlich und weiblich (zwischen faul. Für mich war es eine große Herausforderung einmal
zwei Menschen, aber auch die Vereinigung in einem selbst "nichts" zu tun, die Zügel aus der Hand zu geben, mich
die schlußendlich sicherlich das Ziel ist) so eine große Kraft einem Menschen voll und ganz hinzugeben und ihm die
innewohnt, die zur Befreiung aus der Knechtschaft führen vollkommene Macht über mich zu geben. Dadurch gab ich
kann, daß das System danach trachtet, die Rollen zu aber auch ihm die Möglichkeit seine aktive Seite
verschleiern und in die Irre zu führen? auszuleben, kreativ zu sein, zu inszinieren - mit dem
Wissen die volle Verantwortung für eine andere Person zu
Frage: Dominanz und Devotheit sind austauschbar? Heißt haben. Darin liegt, glaube ich, auch der besondere Reiz des
das, du nimmst manchmal diese und manchmal die andere SM: Wann muß man sich denn seiner Handlungen so
Rolle ein? bewußt sein, wie dann, wenn einem die absolute Macht
über eine Person, die man liebt, gegeben wird? Deswegen
Io-Soth-Al: Ja! Sog. switchen, sehr gute Übung finde ich, ist auch Vertrauen die Basis des SM, ohne das er meines
da man schnell von dem einen Charakter in den anderen Erachtens nicht möglich ist. Dieser Rollenwechsel
wechseln muß. Meines Wissens gibt es im Tantra recht (Alltag/Session) bewirkte natürlich auch, daß ich mich in
ähnliche Übungen z.B. sitzt sich gegenüber, sagt dem solchen Situationen sehr weit von meinem vertrauten
Gegenüber, was er für Fehler hat und wechselt dann Charakter und somit von meinem Ego löste. Wir haben
plötzlich dazu, über ihn über alles zu loben Situationen erlebt, wo wir eine Session über Stunden oder
Tage aufgebaut haben, und schließlich so in unseren Rollen
Frage: Hat man dennoch auch "Primärrollen"? Oft ist es ja aufgegangen sind, daß wir uns aus diesen neuen
so, daß die Rollen festgelegt sind (Ich denke z. B. an den Charakteren heraus noch einmal neu ineinander
Film "Die Geschichte der O"). verliebten. Dadurch erfuhr ich daß Liebe etwas ist, das
über dem Ego steht. Diese Momente halfen mir die "wahre
Io-Soth-Al: Die Geschichte der O. ist sicherlich eins der Liebe" kennen und entwickeln zu lernen. Ein weiterer
bekanntesten und auch besten Werke zu diesem Thema, Punkt auf den ich noch ganz kurz eingehen möchte ist das
vielleicht ja gerade deswegen weil diese Geschichte aus der "Schlagen": Ich denke es ist nicht ausschlaggebend ob eine
Feder einer Frau stammt. Allerdings gibt der Film alles Berührung hart oder sanft ist, wesentlich ist nur die
sehr verzerrt und entstellt wieder. (Sehr zu empfehlen ist Konzentration, die in ihr liegt. So besteht meiner Meinung
die Comicausgabe von Guido Crepax, der übrigens auch nach ein viel größerer Unterschied in angrabschen oder
einige Werke von Marquis de Sade vortrefflich gezeichnet berühren als in schlagen oder streicheln. Der Schmerz
hat.) Ich habe zwar auch, wie Du es nennst, eine zwingt einen zu dieser Konzentration! Die ganze SM-
Primärrolle und zwar eine aktive, doch sind die Grenzen Session ist ein einziger Seiltanz - ein An-der-Grenze-
sehr fließend, ich meine damit, wer ist nun wessen Sklave, Entlangtänzeln - zu wenig und es wird uninteressant, zu
meine Partnerin die "nichts" zu tun hat, außer sich hart und das Ganze bricht ab. Es bedarf also die ganze Zeit
hinzugeben, meine, oder ich der ich die ganze Zeit damit der vollen Aufmerksamkeit! Außerdem geht es da ja noch
beschäftigt bin, ihr Lust zu bereiten z. B. indem ich sie ums Tabubrechen. Und das Brechen eines großen Tabus
schlage, der ihre? Gerade das ist das interessante an dieser (Hemmungen, Ekel ...) setzt eben viel Energie frei - das ist
Sexualität, um so strenger und genauer die Rollen unumstritten! Wir haben angeregt durch diese Sexualität
festgelegt sind, umso mehr heben sie sich dann in einem und die Beschäftigung mit dem Liber Al versucht eine
einzigen großen Knall auf. Im übrigen würde ich nichts an neuere Form der Liebe zu entwickeln. Wir wollten uns von
meiner Partnerin tun was ich nicht selbst an mir erfahren unserer über die Jahre aufgebauten "Beziehungsliebe" weg,
habe. und zu einer offenen und freien Liebe hin entwickeln. Das
kostete natürlich uns beide eine Menge Anstrengung und
Frage: Ist völlige Hingabe und Unterwerfung für dich viele Opfer. Es gelang uns mit der Zeit eine bedingungslose
dasselbe? Wieviel hat beides miteinander zu tun? Liebe zu entwickeln - eine Liebe ohne Erwartungen. Jeder
hat die Freiheit zu tun und zu lassen was er will - keine
Io-Soth-Al: Sehr interessante Frage. Dazu müßten wir Sicherheit, keine Einschränkungen (Treue...), kein Besitz.
vorweg einmal klären was du unter Unterwerfung "Denn es gibt kein Band, daß die Getrennten vereinigen
verstehst! Ich würde so auf diese Frage antworten: kann, außer der Liebe!" - die Liebe und nur die Liebe war
Hingabe muß nicht einhergehen mit Unterwerfung. das was uns zusammenhielt - Verpflichtungen gab es keine
Unterwerfung schließt Hingabe mit ein. Natürlich nur mehr. Der Hauptauftrag unserer Liebe war - nein, ist -
wenn der/die Unterworfene dies freiwillig tut. Dies gilt jeden von uns in seiner persönlichen Selbstentfaltung und
immer wenn ich von Unterwerfung spreche! Weiterentwicklung zu fördern und nicht zu hindern - wie
es leider oft in der Natur der Beziehung liegt. Die
Thetis: Zum Thema "switchen" habe ich folgendes zu Schlußfolgerung war natürlich, daß man den anderen auch
sagen: Bei uns hatte jeder eine klare Rolle. Ich könnte mir gehen lassen muß, wenn dieser das Gefühl hat, allein
zum Beispiel nicht vorstellen mit einem devoten Mann Sex weiter zu kommen als zu zweit.
zu haben. Dagegen habe ich immer wenn andere Frauen
Frage: Wie gestaltet Ihr eine Session? unseren Rollen. Diesen Anstoß habe ich meist anhand der
Kleiderwahl gegeben, d.h. je nachdem ob ich mich in
Bis auf die Rollenfestlegung, die vorab natürlich klar sein Richtung "klassische Sklavin", "Zofe", "Schulmädchen",
sollte, spreche ich vorher überhaupt nichts ab. Wichtig "Schlampe" oder was auch immer - da sind der Kreativität
hingegen ist, wie schon gesagt, die richtige Verfassung der (durch Wegfallen des "öffentlichen Kleiderzwangs") keine
Beteiligten. Der "richtige" Zustand, von dem ich hier Grenzen gesetzt - gestylt habe, gestaltete sich auch das
spreche, äußert sich durch mehrere Merkmale. Erstens ist Szenario. Schließlich habe ich ja dadurch meine
es ganz wichtig, daß keiner der Teilnehmer verspannt, Rolle vorgegeben. Also von wegen "passiv"...
müde oder sonstwie körperlich angeschlagen ist. Zweitens
sollte eine Kommunikation möglich sein, die nicht nur mit Frage: Ist diese Form der Sexualität ein Weg in das
Worten geführt wird. Diese Kommunikation bezeichne ich "Spirituelle Selbst"?
dann als intuitives Verstehen und sie hat sehr viel mit
Körpersprache zu tun, aber bezieht sich nicht nur auf den Io-Soth-Al: Ich selbst bin überzeugt davon, daß diese Art
Körper. Es ist grob gesagt eine Mischung aus verbaler und der Sexualität einen möglichen Weg darstellt. Erstens
körperlicher Kommunikation, aus dem heraus eine Art sich dringe ich (wenn ich jetzt von mir spreche schließe ich
zu verständigen entsteht, die ich dann als intuitives meine Partnerin mit ein) in tiefe Schichten meines Selbst
Verstehen bezeichne. Gerade für das Erreichen dieser vor. Zweitens wird der Sexualität Respekt
Kommunikation ist der Tanz ein sehr geeignetes Mittel, entgegengebracht und man betrachtet sie als etwas
abgesehen davon können durch tanzen Verspannungen heiliges, nicht alltägliches. Dann die Sache mit der Umkehr
abgebaut werden. Zusätzlich zu dem Tanz kommt im der Sinne, das was zuerst als obszön, ordinär
Idealfall eine verbale Kommunikation, die sich aber sehr wahrgenommen wird, wandelt sich in Schönheit, das was
stark unterscheiden sollte von Alltagsgesprächen. Es sollte zuerst dominant war ist, dann devot. Nein nicht nur, dass
möglich sein über seine eigenen Schwächen und Stärken es sich wandelt aus dem Verschmelzen zweier Gegensätze
bzw. die des Anderen zu sprechen, ohne dass negative ergibt sich etwas neues. Ich beschäftige mich damit, in
Emotionen hochkommen oder das ganze in einer "ich bin Tantrischen Schriften, Werken von A. Crowley und vor
besser als Du" Streiterei endet. Schlußendlich noch allem von A. O. Spare nach Techniken und Ausdrücken zu
beginne ich meist aus Werken von A. O. Spare oder dem suchen, die meinen Erfahrungen ähnlich bzw. gleich sind.
Liber AL zu rezitieren, um das Ganze in die richtige Auch bin ich gerade dabei mich in sexualmagischen
Richtung zu leiten und zwar nach oben. Also grob gesagt Praktiken zu üben.
bestehen die Vorbereitungen aus erstens körperlicher
Entspannung, zweitens verbaler Kommunikation um Thetis: Mein damaliger Partner pflegte so treffend zu
Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und um offen sagen: "Man muß dich schon wie ein Paket
über seine Emotionen sprechen zu können und drittens zusammenschnüren damit du einmal sitzen bleibst.". Tja,
dem Rezitieren best. Texte um den richtigen Hintergrund was soll ich sagen: er hatte damit nicht unrecht, für wahr
für die Vereinigung zu schaffen. Später hab ich auch erlebte ich in gebondagtem Zustand gewisse
begonnen dem ganzen ein bannendes Pentagrammritual Meditationserfahrungen. Wobei sich zum reinen
voranzustellen Es ist nicht so, daß ich im voraus auch nur stimulationslosen (übrigens: so eine Bondage gibt es
irgendwie eine Ahnung habe, was ich als nächstes tun natürlich auch in überstimulierender Variante) Sitzen
werde. Es ist vielmehr so, als ob etwas in mir mich leiten natürlich noch Emotionen wie Angst (Kommt er zurück?,
würde und genau weiß was als nächstes zu tun ist. Dieses Was wird geschehen?) oder Wut mischen, die es zu
etwas in mir tritt aber nur unter den richtigen Umständen überwinden gilt. Ich glaube zwar, daß da gewisse Parallelen
zum Vorschein s.o. Meine ehemalige Partnerin bestehen zwischen den Erfahrungen während einer
verwunderte es immer wieder aufs Neue wie geplant, wie Meditation und denen während einer Bondage, durch
durchdacht meine Szenarien waren. Vorallem weil ich meine (inzwischen doch vorhandenen Med.erfahrungen -
sonst eher als chaotisch und unbeständig galt und recht wenn auch gering) erkenne ich aber auch die Unterschiede.
wenig vorausplante, was ich beim Sex zwar auch nicht tue, Und sei es "nur" der, daß nur ich allein mich (mit meinem
wo es aber den Anschein hat. Willen!) zum Sillsitzen "zwinge" und es nicht ein anderer
für mich tut. Und das ist nicht gerade ein unwesentlicher
So ein Szenario vorzuplanen ist meiner Meinung auch so Punkt, denke ich. Es gibt selbstverständlich auch noch
gut wie unmöglich, da so viele unvorhergesehene Dinge andere, wie Wegfallen der erotischen Atmosphäre usw.
passieren können, daß ich mit meinem Plan ziemlich
schnell am Ende wäre. Dennoch bezeichne ich meine Frage: Hast du und/oder diese Szene allgemein (Frage
Handlungen als kontrolliert, weil sie immer dem Ziel der auch an dich, Thetis) eigentlich auch ein eher spirituelles,
Ekstase gewidmet sind. In solchen Sessions ist die Grenze "transzendentes" Ziel hinter diesen Praktiken?
zwischen Ekstase und Abbruch, nüchtern betrachtet, sehr
eng, doch ist es mir jedesmal so als ob ich mit Sicherheit Io-Soth-Al: Ich für mich selbst habe auf jeden Fall ein
genau weiß was zu tun ist. Ich hoffe Du kannst Dir jetzt ein transzendentes Ziel hinter diesen Praktiken. Die Szene
Bild von dem rituellen Charakter dieser Sexualität machen. denke ich weniger und genau das ist der Grund warum ich
nichts mit ihnen zu tun haben will.
Thetis: Ich kenne das in der Form, daß zwar mein Partner Ich habe lange bevor sich meine Sexualität zu dem
das Szenario schließlich strukturiert hat (intuitiv ist hier entwickelte was sie jetzt ist schon begonnen z. B. Hatha-
übrigens ein sehr geeignetes Wort - denn geplant (mittels Yoga zu praktizieren und mich mit allen möglichen Wegen
Kopf) war es nie), jedoch oft ich es war, die den Anstoß in der geistigen Entwicklung beschäftigt, so dass mein Ziel
eine gewisse Richtung gegeben hat. Ich meine jetzt speziell immer schon meine eigene Weiterentwicklung war und ist.
vor der Session, nicht das was dem ganzen SM voraus ging Durch die Sexualität tat sich für mich ein Werkzeug auf
- Tanzen, Gespräche, das verlief alles in einer welches mich, auf dem Vehikel der Lust, ungeahnte
"gleichberechtigten Form", sprich wir waren noch nicht in Ekstasen erfahren lies. Den Zustand der Ekstase, den ich
wiederholt erfuhr, kann ich nicht in Worte fassen oder
beschreiben. Ich spürte Energie durch meinen Körper In den Lehren des Taoismus wird Sexualenergie als T
fließen und mir war als ob ich und meine Partnerin eins ´schin bezeichnet, in Ihrer Art vergleichbar mit Dampf, sie
waren (auch wenn wir uns nicht berührten!) als ob Sie Teil entsteht durch das Zusammenspiel von Feuer und Wasser.
von mir und ich Teil von Ihr war. Manchmal war es auch Feuer wird (nach dem chinesischen Prinzip der fünf
so, daß ich meine Partnerin in diese Ekstase führte, sie war Wandlungsphasen) hauptsächlich dem Organ Herz
absolut passiv, und ich steigerte ihre Lust immer weiter, zugeordnet, Wasser den Nieren. Es handelt sich dabei
brach wieder ab, und begann wieder ihr Lust zu bereiten einerseits um die tatsächlichen, körperlichen Organe aber
immer weiter bis das ganze in einem minutenlangen und das ist viel wichtiger um die den Organen
Orgasmus ihrerseits endete. (Siehst Du, das meine ich mit innewohnende Kraft, sozusagen dem Geist der Organe. T
passiver Dominanz) Mein eigener Orgasmus war mir in ´schin entsteht durch die Vermischung der feurigen
solchen Momenten nicht so wichtig, es erfüllte mich voll Herzensenergie mit der wässrigen Energie der Nieren.
und ganz ihre Ekstase zu spüren, sie zu schaffen. Ich Feuerenergie läßt sich am Körper am besten am Brustkorb
brauche eine Frau als Gefäß um all meine Ideen, meine über dem Herzen, aber auch an den Armen und am Kopf
Energien und meine Liebe in Sie zu geben, ihr Orgasmus wahrnehmen, Wasserenergie im Bereich des (unteren)
ist die Materialisation all dieser Dinge. Durch diese Rückens und der Beine. Eine weitere Polarität die für
Sexualität habe ich mich in vielen Dingen weiterentwickeln meine Ausführung wichtig ist, ist yin und yang. Mit yin
können doch ihr eigentlicher Sinn ist für mich die bezeichne ich die aufstrebende Erdenergie, mit Yang die
Verschmelzung mit dem Partner. Noch ein Wort zur herabkommene Himmelskraft. Hier zu beachten ist der
Annahme der Gottformen. Ein wesentlicher Punkt in Unterschied zur westlichen Terminologie bei der das
dieser Sexualität ist das Anlegen von bestimmter Kleidung aufgestellte Dreick männlich und das abwärtsgerichtete
ihrerseits wie meinerseits. Ich sehe sie dadurch als, ich will weiblich ist. Dieser Unterschied ergibt sich aus der
es als weibl. Archetypen bezeichnen und so gesehen Betrachtungsweise: im Taoismus, der Makrobiotik usw.
vereine ich mich mit meiner eigenen Göttin. geht es um Bewegung der Energie im Westen vielmehr um
die die Energie an sich.(gut zu sehen wenn man die vier
Elemente aus der westliche Magie mit den fünf
Wandlungspahsen aus der chinesischen Medizin
vergleicht).

Obwohl natürlich ein Unterschied zwischen den


körperlichen Geschlechtern besteht; Frauen sind
körperlich yang und energetisch yin, männer körperlich yin
und energetisch yang; ist es wichtig yin und yang immer im
Bezug zu sehen. Wenn zwei Männer eine homosexuelle
Beziehung habe ist hier genauso einer mehr yangig der
andere yiniger, auch in einer Heterobeziehung kann der
Mann yinniger und die Frau yangiger sein. Das Leben
sucht immer dannach sich auszugleichen.

Die Taoisten gehen davon aus, daß bei Männern die Hoden
und bei Frauen die Eierstöcke wesentlich am Entstehen
von T´schin beteiligt sind. Hier wieder: es geht um die
Energie der Organe nicht um das Organ an sich, selbst
wenn eine Frau keine Eierstöcke mehr hat ist diese Energie
anwesend. Weiters geht man davon aus, daß Männer eher
dazu neigen Chi (Lebenskraft) zu verlieren z.B. bei der
Ejakulation, wohingegen Frauen eher Blut abgeben
(Menstruation). Chi und Blut sind zwei Teile eines ganzen,
SEXUELLE KONDITION (Teil 1) Blut ist der materielle Teil und Chi der feinstoffliche.
Zusammengenommen sind sie verantwortlich für unseren
Sexualkraft ist eine allem Leben zugrunde liegende körperlichen, emotionalen, psychischen und spirituellen
Energie. Ohne diese Kraft wäre das Über-leben oder die Zustand.
Weiterentwicklung eines Systems nicht möglich. Man täte
gut daran, Sexualenergie nicht mit dem gleichzusetzen was Viele sexuelle Probleme lassen sich anhand dieser uralten
wir uns vorstellen wenn wir das kleine Wörtchen Sex Konzepte richtig einschätzen und auch heilen. z.B: Der
hören. Dies sind ganz alleine unsere Verknüpfungen, seien Mann in unserer westlichen Zivilisationsgesellschaft neigt
sie emotionaler, psychischer, körperlicher oder spiritueller dazu im Genitalbereich zuviel Hitze anzusammeln d.h. die
Art. Vielmehr handelt es sich dabei um eine, eher einem wasserenergie kann das Feuer was von oben kommt nicht
Naturgesetz (wie der Schwerkraft) gleichende Form der ausreichend kühlen, die Entwicklung von T´schin ist
Energie resultierend aus der grundsätzlichen Polarität des eingeschränkt. Meist resultiert dies aus einem zustand der
Universums Schwäche in den Wasserorgane (Nieren).Diese übermäßige
Hitze äußert sich z.B in einem vorschnellen Orgasmus, da
Ich beziehe mich im weiteren Verlauf Auf Lehren des die Energie nicht frei fließen kann und blockiert ist. diese
Taoismus, der chinesischen Medizin, der Makrobiotik und Blockaden sind sehr oft emotionaler Natur (das Feuer des
der östlichen Diagnose, da mir diese Konzepte gute Dienste Herzens ist verantwortlich für unseren emotionalen
leisten und für mich, in sich geschlossen und schlüssig Körper). Aus diesem Grund ist der Orgasmus des Mannes
erscheinen.
sehr oft ein emotionaler Spannungsabbau. Bei Frauen
hingegen verhält es sich oft so, daß das Herz (aufgrund von
einem Panzer der irrtümlicher Weise vor Verletzungen
schützen soll) zu kühl ist bzw. zwar heiß ist doch die Hitze Unser Filmtip:
kann nicht absteigen und das Wasser im unteren nicht
erwärmen. Auch hierbei kann nur wenig Dampf entstehen,
der Ofen ist zu kalt. Dies kann dann zur sog. Frigidität
24/7 – The Passion of Life
führen.
24/7 The Passion of Life ist ein provokant-poetischer Film über
Dies ist aus medizinischer Sicht natürlich sehr grob Obsession und Einsamkeit, über die geheime Lust und die
beschrieben, da ich die anderen Meridiane (Holz, Metall, öffentliche Doppelmoral: 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der
Erde) unbeachtet lasse. Doch lassen sich daraus schon Woche. Die Hotelierstochter Eva (Marina Anna Eich) trifft
einige praktische Tipps ableiten die auf jede Form der zufällig auf die Soziologin Magdalena (Mira Gittner), die als
Domina „Lady Maria“ in einem SM-Studio arbeitet. Von der
Sexualität anwendbar sind: bizarren Welt der Lady Maria fasziniert, begibt sich Eva auf die
Suche nach ihrer eigenen Identität und beginnt eine Odyssee
● erwärme das Herz deiner Partnerin. Erwecke ihr durch die Welt der Sexualität - eine Reise zu den verdrängten
Feuer. (liebe ist das Gesetz) Landschaften unserer Seele.
● stärke die Nieren des Partners. Schütze sein
Wasser. Die Nieren sind im chinesischen der Sitz
des Willen (tu was Du willst)

Dies kann auf verschiedenen Ebenen geschehen, doch ist


die körperliche die am einfachsten anwendbare. Etwa
durch Massagen, Ernährung oder körperlichen Übungen.

Dies alles kann natürlich in tausenden von mehr oder


weniger guten Büchern nachgelesen werden (z.b. Mantak
Chia) doch geht es mir darum die Beobachtungsgabe zu
schulen. Die Konzepte sind nur Basis um die namenlosen
Erscheinungen der Natur zu beschreiben und
nachvollziehbar zu machen.

Ich verstehe unter sexueller Kondition den momentanen


Zustand der Sexualkraft in einem Menschen. Wichtig
hierbei der Zustand dieser Energie hat nichts mit - von Olaf Francke -
seiner/ihrer sexuellen ausrichtung zu tun. Egal ob er/sie
BDSM praktiziert, homosexuell veranlagt ist oder
Freundlicherweise wurde mir von Roland Reber und wtp
überhaupt keinen Sex hat, t´schin existiert jenseits. Diese
international productions eine sreencopy des Films 24/7-
sexuellen Spielarten sind nur Möglichkeiten T´schin aus-
The Passion of Life zur Ansicht und Rezension zur
zu-drücken. Am allerbesten kann man den freien Fluß von
Verfügung gestellt, so daß eine eingehende Bearbeitung des
T´schin bei Kindern beobachten. Sie sind eigentlich die
Werkes aus meinem persönlichen Erleben heraus hier
sexuellsten aller Menschen obwohl sie weder
möglich ist. Der Film, der eher zu kurz als zu lang wirkt,
geschlechtsreif sind noch eine sozio/sexuelle Prägung
weckt durch den Titel zunächst Erwartungen, die
erhalten haben. In jeder ihrer Handlungen, in der freien,
möglicherweise nicht erfüllt werden. Soviel sei klar: 24/7
impulsiven Bewegung ihres Körpers ist T´schin. Durch den
ist zwar ein sehr erotischer Film, jedoch ist er meilenweit
Vorgang der Geschlechtsreife wird diese Energie dann an
von einem Pornostreifen entfernt. Dieser Film setzt in
einen sexuellen Vorgang geknüpft. Dies geschieht um den
Bezug auf die Kombination von Bildfolge und subtiler
Erhalt unserer Art zu gewährleisten. Fast jede
Botschaftsübermittlung durchaus neue Maßstäbe. Hier
spirituell/sexuelle Lehre versucht diese Verknüpfung
werden Inhalte miteinander kombiniert, die geeignet sind,
wieder aufzuheben. (auch das Zöllibat wollte das
im menschlichen Bewußtsein erhebliche Veränderungen
ursprünglich)
hervorzurufen. 24/7-The Passion of Life ist ein Film, der
mehr zu sagen hat, als seine Bilder offensichtlich zeigen.
Will ich lernen die sexuelle Kondition einzuschätzen muß
Die Kunst ist es hier, als Zuschauer der Versuchung des
ich lernen zu beobachten. Ich beobachte mich und Andere
Bildes nicht vollends zu erliegen, sondern hinter die
aufmerksam und versuche zu erkennen wann und wie ich T
Kulisse zu schauen respektive zu hören, um zur wahren
´schin wahrnehmen kann.
Botschaft des Films vorzudringen: "Mensch, befreie
Dich selbst!"
wie fühlt sich diese Energie an? wie sieht sie aus? wie
riecht, schmeckt sie?
Vordergründiges Thema des Films ist das Leben zweier
Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, die wie
Für mich persönlich sind diese Beobachtungen bei jeder
Eva und Lilith sind: auf der einen Seite die etwas naiv-
Form der spritualisierten Sexualität unumgänglich.
trotzige Hotelierstochter (Eva, sehr intensiv gespielt von
Entwicklung beginnt dort wo Bewußtsein ist und bewußt
Marina Anna Eich), die in der Tristesse ihrer
zu sein kann geübt werden.
Konditionierungen zu versinken droht; auf der anderen
Seite die hochintelligente, aber innerlich leere Domina
Lesen Sie Teil 2 dieses interessanten (Magdalena alias Lady Maria, souverän gespielt von Mira
Artikels Gittner), die in all ihrer Freiheit den Boden unter den
im nächsten MAGICKAL OBSERVER ! Füßen zu verlieren droht. Das Schicksal führt diese beiden
konträren Frauenbilder zusammen, und erwartungsgemäß nicht die Erotikszenen, die eine FSK18-Bewertung
kommt es zu einer heftigen Reaktion. Die Domina Lady verursachen, sondern vielmehr die unverblümten
Maria gewährt der schüchternen Eva einen Blick in die Wahrheiten, die 24/7 uns erbarmungslos auf den Tisch
Welt des Sadomasochismus und schickt sie damit auf eine knallt. Roland Reber spielt in seinen Bildern virtuos mit
abenteuerliche Reise in das Reich sinnlicher Erotik. Doch der komplexen Beziehung von Dom und Sub, er läßt uns
nicht alles verläuft so, wie Eva es sich vorgestellt hat, und als Zuschauer eng teilhaben an dem inneren Zerwürfnis,
auch die Domina mit den zwei Gesichtern wird letztlich vor aus dem heraus der Mensch sich selbst als freies Wesen
harte Prüfungen und unveränderliche Wahrheiten gestellt, erschafft. Doch der Weg in den Himmel führt oft genug
die ihr eine Selbstreflektion ermöglichen bzw. diese durch die Feuer der Hölle, und daß dieser Weg steinig und
unweigerlich einleiten. In diesem Film haben alle etwas zu voller Dornen ist, merken Lady Marias Zöglinge sehr
lernen, ohne daß man einen Lehrer ausmachen könnte. schnell. Letztlich ist es nicht der Sklave Gummisau, der
seiner Herrin dient, sondern umgekehrt; die Grenzen
Wirkt die in den Vorspann eingebettete Zusammenführung verschwimmen mit fortlaufender Spieldauer des Filmes
der Figuren anfänglich noch etwas staksig und holprig, so mehr und mehr.
läuft das Werk mit Einsetzen der Handlung schnell zu
voller Professionalität auf. In für den der SM Szene Im Grunde sind es am Ende die scheinbar "niederen"
fremden Zuschauer ungewöhnlich bedrohlichen Bildern Charaktäre, die Duldenden, die aufnehmenden Subs und
kommt Regisseur Reber ohne Umschweife zur Sache und Sklaven, die sich durch ihre Unterwerfung selbst befreien.
konfrontiert uns mit der dunklen Seite der menschlichen Deutlich wird dies in einer Schlüsselszene, in der die
Seele: Wir sehen den Geschäftsmann, der beim meeting männliche Zofe der Lady Maria ihr, als sie krank ist,
den Sitz seiner Windel dezent prüft, den theophoben Medizin bringt und sie bekocht und füttert, um dann
Autostigmatiker, der im Weg der Sünde Erleuchtung sucht, aufzustehen und zu sagen: "Ich muß dann jetzt gehen".
da ist der freundliche ältere Herr, der in Lady Maria kann nicht gehen, sie muß bleiben.
Dienstmagdkleidung stets zur Stelle ist... in einem
„Bin Wanderer nur und müde, sehe der Menschen Pein,
Feuerwerk ungewöhnlicher Phantasien hämmert Reber weiß um ihre Leiden und bleib in mir – allein.“
dem Zuschauer ein, daß es hier ums Eingemachte geht, Magdalena in: 24/7-The Passion of Life
nicht um das lose Vergnügen, das uns in Vanilla-Clubs und
Blümchencommunities gelegentlich amüsiert. Beachtung verdient
m.E.n. Mira Gittners
Interessant an der Ausgestaltung des Films sind die Darstellung des Satan,
Locations und Drehorte. Zum Einen gibt es Szenen aus ihr enthusiastisches
dem Swingerclub "La Boum", hier wurden an einem Plädoyer für die
authentischen Drehort die "Vibes" eines solchen Clubs immerwährende Men-
recht gut inszeniert. Kuschlig, gesellig, ein ganz klein wenig schenliebe des ewigen
spießig im Interieur, ist der Club als Sinnbild "bürgerlich Widersachers Gottes
akzeptierter Un-Moral" zu verstehen, während die SM- ist ein Meisterstück schauspielerischer Darstellungskunst,
Szenen, gedreht in einem hervorragenden Studio, die gepaart mit tiefgreifenden emotionalen Dialogen, die sich
Kompromißlosigkeit des SM-Suchenden konträr dazu über mehrere Szenen hinziehen. Beeindruckend, wie sich
kommunizieren. Erst die Extreme des SM schaffen nach hier der luziferische Funke quasi subtil der
allen Seiten einen Rahmen, in dem genug Platz für kreative Aufmerksamkeit des Betrachters bemächtigt, und die
Selbst-Erschaffung ist, jenseits einer aus rebellischen Bereiche des Gehirns erreicht, um den
Fremdkonditionierungen bestehenden Korsage. So lernen Zuschauer auf seine Seite zu bringen. Mira Gittner
wir im Verlaufe der Geschichte, die uns der Film erzählt, invoziert hier die pure Versuchung in einer
daß es nicht Dominik, Elfriede oder Gummisau sind, die in beeindruckenden Intensität. In mehreren Anläufen rennt
Fesseln liegen, sondern Menschen wie Evas scheinbar Lady Maria in ihrer Performance Sturm gegen die
lockerer Reiseleiter der Lust -Mike- (gespielt von christlich-bigotte Sexualmoral und offenbart gnadenlos die
Clubbesitzer Michael Burkhardt), die gefangen sind in bittersüße Wahrheit menschlicher Obsession und
unsichtbaren Ketten, die man ihnen in ihrer Kindheit Leidenschaft.
unbemerkt angelegt hat.
Diesen Unterschied zwischen "geduldeter" Freiheit (die Lady Maria: „Was suchst du, einsamer Wanderer, in dieser
keine wahre Freiheit ist) und totaler Ich-Konfrontation Wüste, die wir Leben nennen?“
durch das ungehemmte Ausleben selbst tiefster,
verborgenster Triebe zeigt Roland Reber hier durch den Dominik: „Ich bin auf der Suche nach der Liebe.“
direkten Vergleich auf. Während die Swingergemeinde Lady Maria: “Wenn sie nicht in dir ist, wirst du sie niemals
eher den Eindruck macht, etwas rastlos umherzusuchen, finden.“
im Nebel der Pheromone und Testosterone ziellos
herumzustochern, zeigen sich die SMler als straighte und Dominik: “Und wie finde ich die Liebe in mir?“
zielorientiert an sich selbst arbeitende Menschen, die
durch die Rituale, welche sie vollziehen, ihrer Suche einen Lady Maria: “Indem du dich ihr ganz hingibst, in all ihrer
Sinn geben. All die Dinge, von denen Mike Eva erzählt, hat Lust und in all ihrem Schmerz.“
er nicht wirklich, und das merkt er erst, als er sich in sie
verliebt und in einem Strudel längst verdrängter Dominik: “Die Liebe kennt keinen Schmerz.“
Emotionen zu versinken droht.
Lady Maria: „Die Liebe ist Schmerz. Sie ist Verzückung und
Qual in einem. Und doch ist sie die Kraft, die uns am Leben
24/7 offenbart schonungslos. So mag es nicht verwundern, hält.“
wenn dieser Film evtl. nicht mit FSK 16 an den Start geht,
obwohl er das durchaus verdient hätte. Es sind sicherlich
In diesen Dialogen geht Reber mit der christlichen Religion komplexen Verhältnisse einer BDSM-Beziehung zu
hart ins Gericht. Unerbittlich läßt er seinen Advocatus nehmen und sich von der Intensität der Wahrnehmung in
Diaboli in messerscharfem, zynischen Tonfall die diesem Erfahrungsbereich ein Bild zu machen. Elfriede ist
dogmatischen Moralpaläste der Kurie attackieren, und da keineswegs pervers, abartig oder krank, im Gegenteil, er
ist kein Gott, der ihm Einhalt geböte. Der Rebell im entwickelt sich im Verlauf der Geschichte zu einem
Frauenleib schert sich nicht um die Ansprüche der Sympathieträger. Er ist ein Mensch, der den Willen hat,
Stellvertreter Gottes in dessen leerem Haus. Mira Gittner sich in besonderer Form dem Objekt seiner
verbildlicht hier exzellent die Emanzipation vom Aufmerksamkeit hinzugeben. Letztlich ist und bleibt
Rockzipfel des großen spirituellen Überwesens und zeigt Elfriede Lady Marias einziger Freund... Herrn Wendt gilt
auf, daß es die Aufgabe des Menschen ist, sein eigener Gott hier für seine Leistung mein größter Respekt.
zu sein. Hierin sehe ich als spirituell aktiver Zuschauer
auch eine Saite in mir zum Klingen gebracht, von der ich Abschließend komme ich zu der Ansicht, daß 24/7-The
anfangs nicht erwartet hätte, daß 24/7 das wirklich schafft. Passion of Life sich zwar eindringlich mit der Sexualität als
Die eigentliche Botschaft des Films: HOMO EST DEUS Ausdruck individueller Kreativität befasst, jedoch in seiner
schreit den Kinobesucher förmlich in seinem Sitz an: subtilen Aussage wesentlich weiter geht. Roland Reber
"Mensch, erhebe Dich aus der Trägheit der öffnet uns hier das Tor in ein unentdecktes Land, in die
Moralsklaverei. Komm hervor, tritt unter die Sterne und Welt der Obsession, der unbegrenzten Hingabe an das
erkenne: Du selbst bist Dein Gott. Und es gibt viele Götter innerste Selbst, in die weiten Gefilde des Inbetween.
neben Dir. Fürchte nicht, daß irgendein Gott Dich darum Dieser Film ist, obschon die erotischen Szenen
verleugnet und sei stolz, kühn erhaben und königlich in vergleichsweise kurz und stilvoll sehr diskret gehalten sind,
dem, was Du nach Deinem Willen tust." sicherlich geeignet, eine breitenwirksame Diskussion über
die tatsächlichen Verhältnisse unserer Sexualität zu uns
Somit komme ich nicht umhin, 24/7-The Passion of Life Selbst als Ich-bezogenes Wesen zu initiieren und Eis zu
als einen enthusiastischen Aufruf zur frei-willigen brechen in Bereichen, die bislang aus völlig falschen
Realisierung der vier höchsten humanitären Prinzipien Gründen als "unnormal" angesehen bzw. dazu deklariert
anzusehen: werden. Die christliche Moralexekutive scheut sich seit
Jahrhunderten nicht, wider die Natur des Menschen zu
LICHT - LIEBE - LEBEN - LIBERALITÄT predigen, und der Film von Roland Reber fragt laut und
deutlich: WOZU?
Oder, wie der alte Fritz es formulierte: "Jedem Tierchen Die Antworten auf die Fragen, die dieses filmische
sein Plaisierchen". Fakt ist, daß Roland Rebers Film einige Meisterwerk aufwirft, wird jeder nur in sich selbst finden.
Facetten der unglaublichen Bandbreite menschlicher Dabei hilft kein religiöser oder moralinsaurer Codex, kein
Phantasie beleuchtet, welche die momentanen Inhaber der Papst, kein Prediger, kein Weiser. Wenn wir mutig und
Moralgewalt nur zu gern unter dem Deckmäntelchen der desillusioniert die brennende Frage, die uns alle quält, in
Verschwiegenheit verborgen wüßten. Doch dafür ist es nun den Äther schreien: "Gott, wo bist Du?" Dann wird es aus
zu spät, denn die Wahrheit bahnt sich unaufhaltsam den uns selbst antworten: "ICH BIN HIER"
Weg, wie ein unterirdischer Fluß, der letztlich auch ins
Meer mündet. In diesem Zusammenhang mag dies jeder Alles im allem war es für mich als Zuschauer ein wahrer
Zuschauer angesichts der Bilder des Autostigmatikers Genuß, mir diesen Film angesehen zu haben. 24/7-The
Dominik, der in der Sünde die zweifelhafte Vergebung Passion of Life ist nicht nur praktizierenden SMlern ans
sucht, für sich selbst in Bezug auf das Verhältnis der Herz zu legen, er stellt für jeden soziologisch interessierten
katholischen Gläubigen untereinander und zu ihrem Gott Menschen eine Bereicherung des Wahrnehmungs-
interpretieren. Der Film bietet dazu treffende gedankliche spektrums dar.
Motiv-Vorlagen.

Besondere Erwähnung verdient m.A.n. Reinhard Wendt als


"Elfriede". Mit unglaublich empathischer Kunstfertigkeit
geht der Darsteller in seiner Rolle als dienstbarer Geist auf,
letztlich spielt er sich wohl selbst (was angesichts der
Kriegserlebnisse, die in einer Szene erschreckend
authentisch erzählt sind, einen erstaunlichen Mut
erfordert).
Das Verhältnis, in dem
Lady Maria und
Elfriede wirklich
zueinander stehen,
wird erst im Verlauf des
Films Stück für Stück
völlig offenbart. Die
Symbiose aus Hingabe
und Herrschaft ist hier
in vielen kleinen
Episödchen -zum Teil in fast unmerklichen
Momentaufnahmen- einfühlsam und authentisch
dargestellt. Diese Darstellung ermöglicht es dem
Zuschauer, tiefe Einblicke in die bisweilen äußerst
There is no law; beyond: Do what thou wilt!

Das Auge des Horus


-Claas Hoffmann
dieser Text ist stark autobiografischer Natur und erhebt keinerlei Anspruch auf universelle Wahrheit.
Aber er gewährt Einblick in die Welt des „Fürst Claas vom Mars“. Willkommen in meinem Kopf!

Ich habe einmal A. gefragt, was für Bücher sie am liebsten so ein Hippietuch mit Goldfäden. Ich trug nur schwarze
liest, was für Schriftsteller sie am meisten bewundert. Sie Sachen, eine speckige Lederjacke (mein ganzer Stolz) und
sagte, Schriftsteller, die sich ganz und gar in andere eine John Lennon Brille. Sehr bald musste ich feststellen,
Menschen hineinversetzen, oder eine gänzlich neue Person dass sie das coolste Mädchen der ganzen Schule war. Als
erfinden. Schriftsteller, die vollkommen authentische Mann, der ich noch gar nicht war, musste ich mich
Romanfiguren erschaffen. Ich schreibe schon wieder über allerdings neu erfinden, denn ich erfuhr alsbald, dass zur
mich selbst, und wenn ich an A.s Worte denke, ist es mir Rettung der Welt die Frauen befreit werden mussten und
irgendwie peinlich. Aber die Geschichte ist mein einziger, alle Männer ganz anders sein sollten, als sie es waren.
wirklicher Besitz, und darum das einzige, das ich wirklich Meine Herren, war ich verknallt. Sie malte in ihre
mit der Welt teilen kann. Schulhefte die geheimnisvollsten Symbole die ich je
gesehen hatte. Die hatte sie gefunden in einem Buch ihrer
Ich kann mich nicht daran erinnern jemals so depressiv großen Schwestern, wovon es gleich 3 gab. (Das dreifaltige
und missmutig gewesen zu sein wie auf dem Gymnasium in große Geheimnis der Weiblichkeit.) Sie malte in ihre
der 9. Klasse. Das Leben hatte keinen Sinn. Niemand Schulhefte das Yin und Yang Symbol und das Auge des
verstand mich, nichts war von Bedeutung, alles hässlich, Horus. Die Zeichen trafen mich mitten ins Herz. Wie eine
sinnentleert, ekelhaft. Ich blieb sitzen und musste die 9. Musik, eine Tür, ein Wink aus einer fernen Zeit, ein
Klasse wiederholen. Warum? Warum nicht. Es war eh alles Wegweiser in eine bessere Welt:
scheiß egal.
Umgeben von Marionetten, von seelenlosen Zombies deren
Lebensinhalt darin bestand, mir das Leben schwer zu
machen kam ich nach peinlichen Sommerferien (in denen
man mich zusammen mit meinen Eltern auf einem
Segelschiff in Dänemark eingesperrt hatte) als Neuer in die
9. Klasse: Der Sitzenbleiber. Ein Platz war frei neben einem
Mädchen in einer Wildlederjacke. Sie roch nach Patchouli
und schien schon ihr halbes Leben hinter sich zu haben, so
strotzte sie von Erfahrung und Wissen um die Geheimnisse
des Universums. Ich blieb äußerlich der coolste Junge der
ganzen Schule und setzte mich neben sie als hätte ich mein
Leben lang nichts anderes getan. Sie hatte eine wunderbare
Nase, dunkelbraune, halblange Haare, ein Indienkleid und Ich ging das erste mal in meinem Leben gern zur Schule.
Neben A. sitzen. Ihren Patchouli Duft riechen. Ihr Profil Nach einem halben Jahr hat sie mich verlassen. In meinem
bestaunen. Sie fragen, ob sie Mathe gemacht hatte. Universum konnte es nur daran liegen, dass ich ihr nicht
Am 28.08.82 war dann die Party bei Kai Boinowitz in genügend Orgasmen beschert hatte, ich glaube, 93 % aller
Harsefeld. Wir machten eine kleinen Spaziergang durch Männer wären zu diesem Schluss gekommen. Warum
die Auewiesen, dort hinten stand ein weißes Pferd, sie griff sonst sollte ein Mädchen einen Jungen verlassen. Sie
meine Hand, (oder griff ich ihre Hand ?) sie berührte musste glauben, dass sie mit einem anderen Jungen
meine Wange mit ihrer traumhaften Nase und berührte besseren Sex haben könnte. Ich hatte auch ein
meine Lippen und die Zeit blieb stehen. A. war meine todbringendes Indiz für diese vernichtende Theorie: Kurz
Freundin geworden, wir klebten aneinander wie UHU. bevor sie schluss gemacht hatte, sagte sie mir, sie hätte
Richtig knutschen! Meine Herren, was für eine geträumt, sie hätte mit Bodo geschlafen. Ausgerechnet mit
Offenbarung. Bodo! Mit meinem Freund, dem Bassmann meiner Band
10 Tage später sollte sie in ihr Tagebuch schreiben: “Das Kreative Chaos”.
“Gestern hätten Claas und ich beinahe Petting gemacht ...” Ich war am Boden zerstört. Wissend, dass ich mich nie
Man stelle sich das einmal vor: Beinahe Petting! Der wieder erholen würde von diesem Mord, dieser Kastration,
Hammer. Und dann, einen Tag nach meinem 15. dieser Katastrophe, stürzte ich mich in die nächsten
Geburtstag (A. war noch 14), da war sie bei mir zu Hause offenen Arme und machte Petting mit Kristina Kobes. Die
und ich hatte alle Gardinen zugezogen und The Cure und war 3 Jahre älter als ich und fürchterlich erfahren und ein
Räucherstäbchen angemacht und Tee gekocht und da wunderbares Hippiemädchen obendrein. Und nur eine
haben wir beinahe Petting gemacht und ich hatte meine Woche später beschloss ich mit Kyra Hauenschild
schwarze Jeans ausgezogen und dann hat sie mir ins Ohr zusammen zu sein, Kyra, die so geile Punkklamotten an
geflüstert: “Zieh dir mal die Unterhose aus!” Ehrlich! Das hatte und so eine coole Frisur und mich küsste.
hat sie gesagt! So etwas unvorstellbares! Und ich habe A. beschloss nichts mehr zu essen. Sie aß für 2 Monate
meine Unterhose ausgezogen und sie hat meinen Schwanz nichts. Gar nichts. Ich ging mit ihr ins Apropo, die Kneipe
angefasst und sie hat ihre Unterhose ausgezogen und wir in der sich unsereins für 4 Stunden an einem Kakau mit
haben zusammen geschlafen und das Leben machte einen Sahne festhielt und bestellte eine kleine Pizza und sie biss
Sinn, das erste mal in meinem Leben. nur einen Krümel davon ab und weinte, sie sei zu dick und
Als ich am nächsten Tag zur Schule kam und es zur Pause dabei war sie nur noch Haut und Knochen. Ich lachte nun
klingelte und wir knutschten blieb die Zeit stehen. Es gar nie mehr und war bleich wie Papier. Dann kam der
klingelte, wir küssten uns und es klingelte wieder und 20 Schüleraustausch nach Grenoble. Kyra schenkte mir ein
Minuten waren vergangen. Ich meine, die Zeit ist nicht Glasauge, das sie auf dem Flohmarkt gekauft hatte und
stehen geblieben, sie ist verschwunden, Sie hat mich sagte, sie würde mich beobachten, ob ich ihr auch treu sein
geküsst und innerhalb von einer Sekunde waren 20 würde. Es sah täuschend echt aus. Mit kleinen roten
Minuten vergangen. Äderchen im Augapfel. Ich nahm es mit auf die Bahnfahrt
Wie eine Hexe aus einem Alptraummärchen begannen nun und starrte es an.
die dunklen Wolken der Erwachsenen Welt sich um uns Ein paar Tage bevor die Reise nach Südfrankreich losging
zusammenzuziehen: “Es ist zu früh! Es geht nicht! Es lenkt hatte mir eine Freundin, SwA., ein Buch geschenkt. SwA.
zu sehr vom Unterricht ab, mein Gott, wenn Sie schwangen war A.’s Freundin, ein Jahr älter als ich und ein
wird, es ist viel zu früh, ihr vernachlässigt die Schule!” Das phantastisches Hippiemädchen. Ich beneidete sie von
Kiffen kam dazu: Und A.’s Mutter las in ihrem Tagebuch: ganzem Herzen: Ihre Eltern waren geschieden, sie sprach
“Es schmeckte ein bisschen wie Oregano” und sie rief ihre Mutter mit Vornamen (Babsi) an und man konnte bei
meine Eltern an und es erschien mir als würde ich vor das ihr auf dem Bett liegen, Kaffee trinken, Zigaretten rauchen
Strafgericht Gottes geführt und zur ewigen Verdammnis und Ton Stein Scherben hören. SwA. war ein sehr
verurteilt. Dann lauschte meine Mutter an der Zimmertür intuitives Mädchen und weiss der Kuckuck wie hatte sie
als A.’s Regel überfällig war, und obwohl sie ihre Regel herausgefühlt, was mich auf den Urgrund meines inneren
dann nach einigen Tagen bekam war ich doch ein Abgrundes führen würde: Es was “Der Ekel” von Jean Paul
Schwerverbrecher, hatte sie fast geschwängert und mit ihr Sartre. Sensitiv wie ein Schwamm sog ich den Ekel des
Drogen genommen und meine Noten in der Schule waren traurigen Helden von Sartres Roman in mich hinein. Den
auch nicht glänzend. Ekel vor allem.
Ich fühlte mich scheiße. Die Eltern waren scheiße, die Wie A. sich vor ihrem und vor allen Körpern ekelte, ekelte
Schule war scheiße. ich mich vor der Welt. Nichts hatte eine Seele mehr. Es gab
Dann kam der eine vollkommene Tag mit seiner keine Augen die weinten, nur glibschige Kugeln, die
vollkommenen Nacht: Flüssigkeit absonderten, keine Zungen die Sprachen, nur
A.’s Eltern waren für 2 Tage weggefahren, meinen Eltern rote, nasse Muskeln, die tropfend zuckten und in absurden
erzählte ich, ich würde bei einem Freund übernachten und Bewegungen woberten. Alles war hässlich, ekelhaft. Und
wir verbrachten diese erste Nacht unseres Lebens das Auge: Das Auge? Es sollte mich nicht mehr anschauen.
miteinander: Es war so verteufelt gut gemacht. Es sah so täuschend echt
In der Badewanne wurde ich fast ohnmächtig von so viel aus. Ich hielt es in der Hand, starrte es an, stundenlang auf
A.. Sie roch so gut und sie fühlte sich warm und feucht an der Zugfahrt von Hamburg nach Grenoble. Ich ließ mich
wie alle Göttinen der Welt. fallen in ein Zwiegespräch mit dem Auge aus Glas, das
Ich möchte um himmelswillen nicht missverstanden schwieg, aber mich sah. Es sollte aufhören mich
werden als Macho Prahlhanz der seine anzuschauen: “Du siehst mich nicht. Du bist aus Glas,
Minderwertigkeitskomplexe hinter Potenzgeprotze Porzellan und Farbe. Du siehst mich nicht an!” Und als
versteckt, aber ich muss erwähnen, dass ich in jener Nacht hätte ich einen magischen Ring auf den Finger gezogen
7 mal gekommen bin. Sieben mal, wie Dschingis Khan, und gelang es mir. Das Auge wurde blind. Aber mit ihm auch
am Ende habe ich geblutet, dort wo die Vorhaut die Eichel die anderen Augen, die Augen der lebendigen Menschen
berührt, als hätte A. mich entjungfert und mein und alle anderen Symbole.
Jungfernhäutchen sei gerissen. Worte wurden zu Geräuschen, Gesten zu Dadaistischen
Gebilden. Ich entriss den Sinn aus allem: Aus den Worten, sie hätte ihre Geister gesehen in meinem Zimmer. Ich
den Gesten, den Gesichtern. Ich konnte tun was ich wollte, ärgerte sie und tat so, als wollte ich uns in den dunklen
denn Niemand konnte mich verletzen, und auch ich konnte Keller führen.
Niemanden verletzen. Tränen waren nur Flüssigkeiten. Ein Ich muss seit drei Monaten 18 gewesen sein, als ich
Schluchzen und Weinen war nichts weiter als Geräusch. Weihnachten A. in der Oktave, einer Kneipe in Stade traf.
Ich war frei. Und ich war allein. Ich erzählte ihr, dass es in der WG Geister gäbe und sie
Ein paar Fetzen Erinnerungen sind geblieben aus lächelte gequält und bedauerte im stillen, dass ich so
Südfrankreich, eine traumhafte Landschaft und ein mir schrecklich viele Drogen genommen hatte.
zugeteilter Austauschfranzose mit dem ich nichts, aber Eineinhalb Jahre später traf ich sie wieder. Anna und ich
such gar nichts anfangen konnte. Gott sei Dank glaubten waren nicht mehr zusammen und ich hatte mich in einen
meine Austauscheltern, dass ich zu Haus Zigaretten Punk verwandelt. Keinen besonders originellen. Eher wie
rauchen und Alkohol trinken durfte und so betäubte ich einer zum ausschneiden aus dem Anziehpuppenheftchen:
mich. Mit Iro, Springerstiefeln und Leopardenhose.
Zurück in Norddeutschland verabschiedete ich mich A. war nach Berlin gezogen und lebte zusammen mit ihrem
endgültig von allem, was meine Mitschüler und Freunde in Freund, der 24 Jahre älter war als sie in einer Fabriketage.
der Spurgeraden hielt. Ich schrieb bei meiner meist Er hieß Michael und arbeitete in der Werkstatt der
gehassten Deutschlehrerin einen Aufsatz über die Akademie der Künste. A. bereitete sich auf ihre
Judenbuche von Annette von Droste Hüllshoff in dem ich Aufnahmeprüfung für das Modedesign- Studium vor.
erklärte, dass sich der Papst auf dem Klo einen runterholt Ich weiss nicht, wer mir ihre Adresse gegeben hatte.
und das Analysieren meines Aufsatzes Analverkehr sei. Ich Als Punk besuchte ich sie ohne angemeldet zu sein. Sie
wurde von der Schule beurlaubt. Während ich den Aufsatz machte mir die Tür auf, sagte unfreundlich hallo, ging
schrieb sah ich A., die sich ein paar Tische weg von mir zurück zu ihrem Arbeitstisch, hantierte nervös mit
gesetzt hatte, an ihren Nägeln kauen. Ich fühlte mich Zeichnungen herum und klebte irgendetwas zusammen.
umgeben von seelenlosen Marionetten. Sie bot mir nicht einmal einen Kaffee an.
Man brachte mich ins Krankenhaus zum Psychologen. Nach 10 Minuten ging ich wieder fort. Wie kann man nur
Eltern und Lehrer hatte beschlossen, dass solch einen so scheiße unfreundlich sein. Ich beschloss sie nie wieder
furchtbaren Aufsatz nur ein Drogensüchtiger schreiben zu besuchen. Nie wieder wollte ich irgendetwas mit A.
konnte. Ich brauchte für 3 Monate nicht mehr zur Schule Drinkuth zu tun haben. Gott sei Dank sah sie die nächsten
zu gehen, musste aber einmal in der Woche den 20 Jahre nicht. Ich hörte nichts von ihr und ich wollte auch
Psychologen besuchen und mit ihm darüber sprechen, nichts von ihr wissen. Blöde Ziege. Einmal traf ich SwA.,
warum ich nicht in der Schule gehorchen wollte. Ich und sie erzählte mir, ich weiß nicht warum, dass A. nicht
mochte den Psychologen, ehrlich, er war in Ordnung. mehr mit Michael zusammen sei. Mir doch egal. Blöde
Als die Schulbeurlaubung vorbei war, machte ich auf der Ziege.
Realschule in Horneburg die Mittlere Reife und zog dann Ich muss mir rückblickend eingestehen, dass ich A.
mit 17 in eine Kiffer-WG. Meine Eltern zahlten die 100,- wirklich ganz wahnsinnig geliebt habe. Sie verließ mich
DM Miete im Monat und 5 Mark fürs Essen am Tag. Ich und ich war so traurig, dass ich glaubte, das könnte ich
kiffte mir das Gehirn aus dem Kopf. nicht überleben. Als ich merkte, dass ich mich nicht zu
Von SwA. bekam ich den “Steppenwolf” und fand in Hesse einer anderen Frau flüchten konnte, auch wenn ich mit
für die nächsten Monate meinen Schriftstellerischen Guru. dieser anderen Frau schlief, rettete ich mich dorthin, wo
A. traf ich überhaupt nicht mehr. ich glaubte, vor allen Gefühlen in Sicherheit zu sein: In
Dann kam SwA.’s 18 Geburtstag, an dem sie von einem Sartre’s Existentialismus. Vielleicht eine der
Freund Crowley’s “Thoth Tarot” geschenkt bekam. Als ich schrecklichsten Geisteskrankheiten, die der moderne
auf der Geburtstagsparty das Kartenspiel sah, überfiel mich Mensch hervorgebracht hat. Und nach dem ich mit
ein derart warmes, schwindelerregendes und Entsetzen erleben musste, was für ein perverses Monstrum
Herzumschlingendes Gefühl, wie ich es noch nie, ja, Jean Paul zur Welt gebracht hatte, glaubte ich mit
wirklich noch nie und auch nie wieder gefühlt habe. Ich Crowley’s Tarotkarten den Weg zurück nach Hause finden
musste so ein Spiel haben und ich besorgte es mir am zu können. Auch A. war ein Schreck in die Glieder gefahren
nächsten Tag. als ich dann bei einer anderen lag. Zwar hatte sie mich
Alles was ich wirklich wissen wollte schien in diesem Spiel verlassen, aber ihr Sternzeichen ist Skorpion und sie war
verborgen. verletzter als du ahnen kannst. “Dieses Schwein! Schon
Als ich im Sog von Sartres Ekel alle Bedeutungen und nach einer Woche hat er eine neue Freundin. Wie kann er
jeden echten Kontakt zur Aussenwelt verloren hatte, hatte mir das antun?” Sie floh in die Magersucht, aber sie hatte
ich eben das verloren, was ich nun in den Karten nicht den Verstand verloren. Nach 2 Monaten begann sie
wiederentdecken wollte: wieder zu essen und mich so gut es ging zu vergessen. Ich
Einen Sinn in Worten und Gesten und Symbolen. Eine aber hatte den Verstand verloren, denn irgendetwas in mir
Verbindung mit meiner Seele und mit einer höheren glaubte daran, dass ich mit Hilfe der Tarotkarten alles
Macht. Die Rettung aus der Einsamkeit. Die Karten: So erreichen würde wovon ich träumte. Macht, Geld, Sex,
bunt, so geheimnisvoll, so anziehend! Gott. Ich brauchte einfach nur den Karten zu folgen.
Ich habe vergessen, wie es mit Kyra und mir zu Ende ging, Berauscht war ich von den Farben und Symbolen.
ich nehme an, dass sie meinen Nihilismus nicht mehr Ich sog die Karten in mich hinein. Ich sog die
ertrug und ich nehme an, dass ich vorgab es sei mir egal. kabbalistischen Entsprechungen in mich hinein. Ich
Jetzt aber glaubte ich einen Ausweg aus der wusste, das dieses Wissen mein Eigenes war, dass es zu mir
Bedeutungslosigkeit heraus gefunden zu haben: gehörte, dass es meine Zuflucht war, mich retten musste
Ich hatte das Spiel! Ein Telefon zum lieben Gott. Und es vor der Welt und ich mit ihm die Welt retten musste vor
versprach mir, ein großer Zauberer zu werden ... sich selbst. Zu den 22 Trümpfen des Tarot gehören die 22
In der Kiffer-WG waren vor Jahren zwei Menschen Buchstaben des Hebräischen Alphabetes, die wiederum
erschossen worden, und meine Freundin Anna behauptete, den 22 Pfaden des Kabbalistischen Lebensbaumes
zugeordnet sind. Ich atmete diese Zuordnungen ein.
Wenn ich sie nur verinnerlicht hätte, würde sich ganz von
selbst Zauberkraft entwickeln.
Abra Maja’s neue Reihenfolge der 22 Buchstaben

Der Lebensbaum des Engels Abra Maja mit seinen 22


Pfaden und Buchstaben

Der Lebensbaum und das hebräische AlphaBeth

Eigentlich ist dieser Lebensbaum nichts weiter als die


Landkarte eines magischen Weltbildes. Es ist die
graphische Darstellung eines Philosophischen Gebäudes.
Der Versuch das Universum durch Abstraktion begreifbar
zu machen. Wie konnte ich auf die Idee kommen, allein
durch das verinnerlichen dieser Landkarte auch gleich
Macht Geld Sex und Gott zu erlangen? Das kann ich nicht
erklären. Ich hatte eben den Verstand verloren und es
sollte noch schlimmer kommen: Nun begann ich systematisch die Landkarte mit der
Zwischen Weihnachten und Neujahr 1987, 5 Jahre und 4 Wirklichkeit zu verwechseln. Ich kam zu der logischen
Monate nachdem A. Drinkuth mich in Harsefeld auf der Schlussfolgerung, dass ich nur die neue Landkarte zu
Party von Kai Boinowitz geküsst hatte, glaubte ich Besuch verinnerlichen brauchte, um die Welt vollständig zu
von einem Engel zu haben. Dieser Besuch spielte sich in verändern. Ich brauchte nur inwendig in mir die neue
meiner Wohnung in Finkenwerder im Wittmunder Weg Nr Landkarte gegen die alte auszutauschen und es würde sich
4 ab. Er gab sich nicht optisch zu erkennen, ich war mir äusserlich die Welt verändern, und zwar so, dass mir
aber totsicher, mich in Gegenwart eines Engels zu grenzenlos Macht Geld Sex und Gott zur Verfügung stehen
befinden. Wahrscheinlich auf Grund von zu viel Haschisch würde. Der Vorteil gegenüber der klassischen
und Wein und den Nachwirkungen von LSD und altertümlichen Magie ist, dass ich für meine Zauberei nur
psychoaktiven Pilzen. Obwohl sich der Engel weder optisch mein Erinnerungs- und Vorstellungsvermögen benötigte,
noch akustisch zu erkennen gab, erfuhr ich seinen Namen aber keinerlei Schwerter, Kelche, Gewänder Räuchermittel,
und sein magisches Weltbild. Sein Name lautete “Abra Anrufungen und Rituale.
Maja” und sein Universum bestand aus einer neuen Es genügte die Liebe Abra Majas und die Landkarte des
Reihenfolge des Hebräischen Alphabethes und einer neuen neuen Universums, die es gegen die Alte auszutauschen
Zuordnung der Buchstaben zum Lebensbaum. galt. Unglücklicher Weise musste ich feststellen, dass mein
Plan nicht funktionierte. Mir stand nicht grenzenlos Macht
Der Name “Abra Maja” Geld Sex und Gott zur Verfügung obwohl ich die magische
Landkarte Abra Maja’s bis zur Meisterschaft verinnerlicht Abra Maja’s Permutationstechnik, seine persönliche Art
hatte. Irgendetwas schien zu fehlen. Ein klitzekleines der Teezeremonie mit dem Herrgott als Gast, mündet
Detail. Ein Assesoir. Etwas. Etwas fehlte. immer in einem Orakel, einem Orakel aus 8 Buchstaben. In
Am Ende führte mich die Suche nach dem fehlenden eben diesen 8 Buchstaben befindet sich dann Gottes
Puzzlestück in die Trunksucht. Ratschlag. Der Ort an dem das Treffen mit Gott stattfindet
Mein Unterbewusstsein schien zu der Überzeugung gelangt ist immer der Lebensbaum, und der Tempel in dem der
zu sein, dass das fehlende Assesoir zur Neuerschaffung des Tee gereicht wird ist die Mitte des Baumes: Es ist ein Raum
Universums im Handelsüblichen Alkohol zu finden sei. So mit 8 Ecken: Es sind die 8 Buchstaben auf den 8 Pfaden
versuchte ich mir, halb bewusst und halb unbewusst, die zur Zahl 6 in der Mitte des Baumes führen. Unter
Macht Geld Sex und Gott zu ertrinken. Oder hatte ich am Kabbalisten wird diese Zahl “Sephirah Tiphereth” genannt,
Ende tatsächlich das fehlende Puzzlestück gefunden? wobei “Sephirah” einfach “Zahl” und “Tiphereth”
Am Samstag den 9.7.2005 spielte ich mit meiner Band, der “Schönheit” bedeutet.
“Time and Space Society” im Hamburger Musikladen Die Bereitung des Tees, also die ganze Teezeremonie
“Souledge”. Ich wollte mein Leben lang in Rockbands besteht äußerlich betrachtet scheinbar nur darin, die 22
singen und nach dem “Kreativen Chaos” und “TRINC” war Buchstaben auf den 22 Pfaden des Baumes neu zu
die “TASS” meine 3. Band. Es war ein super Auftritt. Die verteilen.
Leute tanzten und riefen “Zugabe”, es groovte und rockte Stelle Dir vor, der Baum mit seinen 22 Pfaden sei das
und dampfte und gab sogar ein bischen Geld dafür. Spielbrett und die 22 Buchstaben seien die Spielsteine.
Wirklich alles super! Die Menschen bewegten sich nach Wenn du jeden Stein einmal verwenden darfst und immer
meiner Musik. Nach dem Konzert schlief eine Freundin bei alle 22 Steine auf die 22 Plätze verteilst, hat das Spiel
mir; so war doch alles da, wie von Abra Maja versprochen: genau 1.124.000.727.777.607.680.000 Möglichkeiten. Man
Macht, Geld Sex und Gott. Selbstverständlich war ich nach errechnet dies durch 22 x 21 x 20 x 19 x 18 x 17 x 16 ..... x 3
dem Auftritt betrunken. x 2 x 1.
Am nächsten Morgen musste arbeiten als Barmann im Pub Das sind wirklich erstaunlich viele Möglichkeiten! Eine
auf dem Hamburger Feuerschiff: Bier verkaufen zum zweiundzwanzig stellige Zahl!
Jazzfrühshoppen. Als die Gäste gegen 15:00 Uhr gegangen Nun wollen wir ja aber nicht irgendwie den Tee kochen,
waren trank ich weiter bis tief in die Nacht. Am Montag schon gar nicht, wenn der liebe Gott zu Besuch kommt. Wir
Abend musste ich wieder in den Pub, diesmal zum “Blue wollen uns an bestimmte Regeln halten, wieviel Tee wollen
Monday”, dem Jazz Musiker Treffen. Ich hatte auch wir nehmen, wie lange soll erziehen, soll das Wasser 100
Nachtwache auf dem Schiff, soll heißen, ich musste bis die Grad wie für schwarzen Tee oder nur 80 Grad wie für
Sonne aufging dort bleiben. Es muss immer jemand vom Grünen Tee haben und so weiter. Für eine richtig schöne
Personal an Bord sein, denn auf dem Schiff gibt es ein Teezeremonie mit einem hervorragenden Ergebnis gibt
kleines Hotel. So trank ich ein paar Bierchen zum Abra Maja folgende Anweisungen: Aber halt! Es ist so:
Zeitvertreib und als die Sonne aufging noch einen Ich persönlich finde die Art und Weise, wie ich zu dem
Gammeldansk zum Feierabend. Gegen 10 Uhr Vormittags Orakel auf die Frage: ”Warum trinke ich so viel?”
war ich mit einem Brausekopf in meiner Wohnung in der gekommen bin ganz umwerfend aufregend, ja bis zum
Isestraße angekommen und hatte schlechte Laune. zerreißen spannend. Ich bin aber auch ein Mutant. Ich
Mich befiel die dumpfe Ahnung, dass ich mir Macht Geld finde Dinge spannend, die andere Menschen in den
Sex und Gott dauerhaft nicht würde ertrinken können. Tiefschlaf fallen lassen.
Konnte der handelsübliche Alkohol tatsächlich das
fehlende Puzzlestück zur Verwandlung der Welt sein? War
denn die Welt unverwandelt tatsächlich so unerträglich?
Offensichtlich trank ich ja, weil mir die Welt nüchtern grau
erschien, oder ich mich nüchtern unwohl fühlte. Warum
trank ich so viel? Der einzige, der mir das würde
beantworten können war der liebe Gott persönlich.
Ich setzte mich an meinen Schreibtisch, holte mir Füller
und Papier, und fragte den lieben Gott: “Lieber Gott,
warum trinke ich so viel?” Zettel und Füller hatte ich bereit
gelegt, da ich erwartete, der liebe Gott würde mir die
Antwort sagen und ich sollte sie besser gleich aufschreiben.
Sozusagen. Er hat mir auch geantwortet. Klar und deutlich.
Er ist nicht mit wallendem Gewand durch die Tür
gekommen und hat zu mir durch seinen Rauschebart
gesprochen, aber so ähnlich.
Es gibt in der Kabbala eine Meditationstechnik, die sich
Permutation nennt. Man gelang hier durch das
Verschieben und Vertauschen der Buchstaben in heiligen
Texten zu einem kontemplativen Schauen Gottes. Man
versteht ihn auf seine Weise. Die Permutation ist eine
Meditationstechnik für Buchstabenfreaks. Abra Maja, mein
persönlicher Engel Gottes, hatte mir im Laufe der 18 Jahre,
die er mit mir bis dahin verbracht hatte, eine
Permutationstechnik beigebracht, mit der ich Gott auf eine
Gewiss bist Du auch kein gewöhnlicher Mensch, sonst
Tasse Tee einladen konnte und den Eindruck erlangte, er
wärest Du gar nicht bis hierher mit dem lesen gekommen,
würde auch erscheinen, mir geduldig Gehör schenken und
ich will Dir trotzdem nur das Orakel zeigen, und nicht, wie
kluge Dinge von sich geben. Sozusagen.
ich zu diesem Orakel gekommen bin. Du kriegst also den
Tee und nicht die Kochanleitung. DRINKUTh, der Nachname von A., und der Buchstabe Z,
der in den Entsprechungen der Buchstaben zu den
Das Orakel, das ich am Dienstag morgen nach mehreren Tarotkarten zur Karte “Die Liebenden” gehört.
Tagen akuten Alkoholmissbrauchs empfing war das “Jungejungejunge! Das ist ja der Hammer!” hab ich
Folgende: gedacht, und dann hab ich entdeckt, dass sich die 8
Buchstaben des Orakels in der Kabbala zu 777 addieren:
Der Trinkerbaum: D+R+I+N+K+U+Th+Z = 777
Ich musste sie einfach anrufen. Über die Auskunft erfuhr
ich die Nummer ihrer Eltern und von ihrem Vater A.’s
Nummer. “Drrrink Drrrink Drrrink” machten die
Telephone früher, heute machen sie “Tüt tüt tüt”.
“Hallo hier ist A..” “Hallo hier ist Claas.” “Äh, ja, ich weiss
im Moment gar nicht, wer Du bist.” “Wir waren vor 23
Jahren mal zusammen.” “Achso! Oh! Hallo! Was machst
du denn so?” “Äm, ich mach Musik und Skulpturen und
male Bilder und so. Hab auch ein Buch geschrieben. Ich
arbeite auf dem Feuerschiff in der Bar. Ich wollte Dir
einen Brief schreiben und Dir mein Buch schicken. Gibst
Du mir Deine Adresse?” “Ja, klar ...”
So schickte ich ihr mein Buch und einen Brief, in dem ich
ihr erklärte, dass ich ihren Namen orakelt hatte. Sie
schickte mir die Zeitschrift, für die sie in der Fashion &
Beauty Redaktion arbeitete und wir schrieben uns ein paar
e-mails voller Fragen und Erinnerungen.
Es war 100 % klar, dass wir nicht zusammen passten. Aber
ich war schon wieder verknallt. Meine Herren, war ich
verknallt. Schon als ich ihre Stimme gehört hatte, und nach
der ersten e-mail hatte es mich endgültig erwischt. Warum
nur? Es passen bestimmt 1000 Frauen besser zu mir als A.
und es passen auch bestimmt 1000 Männer besser zu ihr
als ich. Wenn ich meine Eltern betrachte, scheint aber
gerade das “nicht zusammen passen” ein erfolgreiches
Model für ein dauerhaftes Zusammenleben zu sein. Und
jetzt kommt’s: ICH HABE SIE EROBERT! Wir wohnen
zusammen in Berlin UND SIE IST SCHWANGER! Stichtag
Das Herz des Trinkerbaumes, das Orakel seiner 8 für die Geburt ist der 12. Dezember. Jeden Morgen wenn
Buchstaben um Tiphereth: ich aufwache ist mir ein bischen schwindelig. Ist das
wirklich alles so passiert?
Einen Monat nach meinem Anruf hatte Sie mich in
Hamburg besucht. Sie ist so schnell gefahren, dass sie
geblitzt worden ist, was ein sehr gutes Zeichen war. Dann
ging auch alles andere sehr schnell.
Aber zurück zur eigentlichen Frage an das Orakel:
“Warum trinke ich so viel?”
Trinke ich immer noch so viel?
Seit unser Baby in ihrem Bauch wächst trinke ich nicht
mehr jeden Tag Alkohol. A. hatte mir gesagt: “Ich will ein
Kind, aber Du darfst so lange keinen Alkohol trinken, bis
ich schwanger bin. Nach zwei Wochen Nüchternheit war
sie schwanger. Ich habe dann trotzdem noch 9 Wochen
Abstinenz dran gehängt. Seit dem trinke ich erheblich
weniger als all die Jahre davor. Wenn ich trinke, muss ich
nicht trinken, bis ich besoffen bin. Ich bin zu einer
Kineosologin und Therapeutin gelaufen, die mir alle
möglichen Ängste aus dem Körper herausgeklopft hat. Und
ganz verteufelt doll geholfen hat die Sache mit dem Grab
meines Opas, und diese Sache war so:
Ich musste zu seinem Grab gehen, das wusste ich schon
lang. Das unbegreifliche war, dass ich noch nie dort
gewesen war. Noch nie. Und das Grab ist nicht in Ägypten,
es ist in Hamburg Olsdorf. Mein Opa hat sicht
totgetrunken. Mit Whiskey und Amselfelder und
Jägermeister. Dazu hat er 80 Zigaretten am Tag geraucht.
Er hat immer eine mit der anderen angesteckt. Als ich klein
Auf den 8 Pfaden um Tiphereth steht im Kreis herum war, brachte er mir das Melodicaspielen bei. So ein kleines
geschrieben: Musikinstrument mit einer Klaviertastatur, wo man
DRINKUThZ hineinblasen muss. Es klingt ein bischen wie ein Accordion
für Kinder. Ich erinnere mich sonst fast gar nicht an der “Stélé der Offenbarung” aus Aleister Crowleys Buch des
meinen Opa, nur an diesen Musikunterricht, an eine kleine Gesetzes, die man laut diesem Buch “Die Greuel der
Spieluhr, in der es Kinderschokolade gab, an einen Trostlosigkeit” (oder “Die Greuel der Verlassenheit”)
ausgestopften Kugelfisch und daran, dass alles in Opas nennen wird. Also: Ohne 777 ist alles greulig und trostlos,
Wohnung von einem gelblichen Film überzogen war. Ich darum muss man viel trinken, damit die Welt nicht so
musste zu seinem Grab und mit ihm reden. Als ich dann fürchterlich ist. Zu diesem Schluss war Opa auch
die Grabstelle in Olsdorf gefunden hatte musste ich weinen gekommen ...
wir seit Jahrzehnten nicht mehr. Ich verbrannte Als A. mich in Hamburg besucht hatte, brachte sie mir
Weihrauch und redete mit ihm. Ich konnte es nicht einen Stapel Briefe mit: Briefe, die ich ihr geschrieben
glauben, dass ich noch nie dort gewesen war. Er war schon hatte, als ich 14 und 15 war, als wir zusammen waren, und
über 30 Jahre tot und ich war nicht ein einziges mal an ein paar, als wir nicht mehr zusammen waren. Die Briefe
seinem Grab gewesen. A. hatte mich in Hamburg besucht, sind voller Selbstmordmännchen. Ich habe in die
ich war vom Schlag getroffen worden, und jetzt war sie im Liebesbriefe kleine Männchen gemalt, die sich von Klippen
Urlaub in Portugal und ich wusste, dass ich zum Grab stürzen, die sich aufhängen oder betrinken. Erstaunlich.
meines Opa’s gehen musste. Und ich glaube, ich weiß auch heute, warum: Meine Oma
Warum? Weil er sich totgetrunken hatte und weil ich A. Väterlicherseits hatte sich mit Tabletten das Leben
angerufen hatte, nach dem ich ihren Namen orakelt hatte, genommen, viele Jahre, nach dem mein Opa sich von ihr
auf die Frage “Warum trinke ich so viel?”. getrennt hatte. Oma hatte nach der Trennung noch einmal
A. wäre in Portugal fast ertrunken, der Atlantic entwickelte geheiratet und ihr 2. Mann hatte sich dann mit
einen Sog, stärker als sie schwimmen konnte und die Autoabgasen das Leben genommen. Mein Opa hatte auch
Rettungsschwimmer zogen sie aus dem Meer. noch einmal geheiratet. Seine 2. Frau hatte sich bald
Ich wollte darüber nicht nachdenken, als sie es mir am darauf Heiligabend auf dem Dachboden aufgehängt. Mein
Telefon erzählte. Und Sie sagte mir, sie würde wieder Bier Opa hat sich mit Alkohol und Zigaretten am langsamsten
trinken. Als sie mich in Hamburg besucht hatte, hatte sie von allen umgebracht. In A.’s Familie gibt es auch einen
verkündet, wie würde so lange kein Bier trinken, bis etwas Opa, der sich umgebracht hat: aufgehängt. Die ganzen
bestimmtes passiert sei und sie würde eben darum seit Selbstmordmännchen in meinen Liebesbriefen habe ich
einigen Wochen kein Bier trinken, obwohl sie schrecklich wohl direkt aus dem Unterbewusstsein aufs Papier
gerne Bier trinke. Darüber, was zunächst geschehen sollte, gebracht, denn natürlich haben meine Eltern aus Sorge um
bevor sie wieder Bier trank, durfte sie erst sprechen, wenn mein seelisches Befinden diesen Teil der
es geschehen war. Familiengeschichte vor mir verborgen. Wirklich
Nun, als sie mich in Hamburg besucht hatte, waren wir ausgegraben hatte ich die Akte des Familien Selbstmord-
spazieren gegengen, zum Feuerschiff und durch Hamburg Dramas erst als ich 23 war. Nicht ich, sondern ein anderer
und waren zusammen ins Bett gegangen und als sie am Enkel meines totgetrunkenen Opas sollte 1998 in der Elbe
nächsten Tag wieder gefahren war, war ich vom Blitz den Tod suchen und ertrinken.: Mein Cousin Matthias
getroffen. Dann war sie nach Portugal geflogen und ich Wolff, der Sohn der Schwester meines Vaters, vom
befand mich im Paraleluniversum als sie mich anrief und Familiensog ins Wasser gezogen. Das esotherische Gelaber
erzählte, sie wäre fast ertrunken. “Oh Gott wie von “Wir sind alle ein Teil vom Ganzen” ist garkein
schrecklich!” “Ja wirklich, ich wäre wirklich fast ertrunken, nichtssagenendes Esotherisches Gelaber. Es ist wahr. Und
meine Güte hatte ich wackelige Knie als mich die wahnsinnig verblüffend ist das Familienstellen nach Bernd
Rettungsschwimmer an Land gebracht hatten. Da habe ich Hellinger, eine in modernen Thearpien sehr in Mode
es erst begriffen!” “Gütiger Himmel!” “Ja!” “Ich trinke gekommene Technik, die hilft zu erkennen, wie verstrickt
wieder Bier!” “Warum? Du wolltest doch erst wieder ins Schicksal unserer Familien wir sein können. Um ein
trinken, wenn etwas bestimmtes passiert ist!” “Ja, ist es bischen in Gespenstersprache zu sprechen: Ich will meinen
auch, ich habe wieder einen Freund!” “Einen Freund?” Opa achten, aber ich will ihm nicht folgen (das will er auch
“Ja, und das bist Du!” nicht).
Sie musste also nach Portugal fliegen um fast zu ertrinken Es reicht aber nicht, die Dinge zu verstehen. Es mag eine
um zu realisieren, dass sie mit mir zusammen sein wollte, tolle Sache sein, die Dinge zu verstehen, aber um heile zu
dabei hatte sie mich zuvor mich mit einem Bier-Trankopfer werden, um geheilt zu werden, müssen wir fühlen. Wissen
herbeigezaubert. heilt gar nichts, so lange es nur im Kopf ist. Ich glaube,
Und mein Opa? Vielleicht hat sein Geist mit ihr geredet, dass alle Menschen im tiefsten Inneren seelig sind. Das
nach dem ich sein Grab besucht hatte, denn eine mag ein bischen blauäugig erscheinen, wenn ich das
Verbindung haben A. und Opa auf jeden Fall: Beide haben einfach so sage, als würde ich nicht sehen, wie
am 3. November Geburtstag. Das habe ich erst begriffen, totunglücklich, leichenblass und halb- oder dreivierteltot
als ich vor dem Grabstein stand. A. wurde an einem 3. Menschen ihr Leben leben. Ich bleibe trotzdem dabei: Im
November geboren, und mein Opa auch. Und dann gab es tiefsten inneren ihres Wesens sind alle Menschen selig.
noch eine Verbindung zu dem Orakel: HOFFMANN steht Wenn ein Mensch aber keinen Zugang zu seiner Seele hat,
auf dem Grabstein, und numeriert man unser lateinisches weiss er natürlich nichts von seiner Seligkeit, ich glaube,
Alphabet von A bis Z von 1 bis 26, so addiert sich das ist auch der Kern vom 8. und 9. Vers aus Crowley’s
Hoffmann zu 77. Das DRINKUThZ Orakel ergibt im Buch des Gesetzes:
Hebräischen 777 . Wenn man alle Zahlen der 22
“8. Das Khabs ist in dem Khu, nicht das Khu in
Buchstaben auf dem Lebensbaum zusammenzählt erhält
dem Khabs.”
man 1495 und wenn man nun die 777 von der 1495 abzieht,
“9. Verehret darum das Khabs und sehet mein
erhält man 718.
Licht über euch ausgegossen.”
Soll heißen: Alle Buchstaben auf dem Lebensbaum ohne
DRINKUThZ addieren sich zu 718.
Und zwischen der 718 und dem Grabstein gibt es eine ganz Khabs steht für das Haus in dem die Seele wohnt. Khu
deutliche Verbindung: 718 ist der kabbalistische Zahlwert steht für das das Land auf dem sich dieses Haus befindet.
Khu ist auch jener Körper, den Rudolf Steiner in der Phonetisch ist das “Th” aber meist einfach ein “T”.
Anthroposophie als “Gefühlsleib” bezeichnet. Die beiden Wie dargelegt ist eine der 8 Milliarden verschiedenen
Verse aus Crowleys Buch sagen also: Das Haus unserer Möglichkeiten den Satz “Das Khabs ist in dem Khu” zu
Seele befindet sich innerhalb all unserer Gefühle und auch deuten, “das Kaph ist im Qoph” oder “Jupiter ist in den
innerhalb der Gefühle aller anderen Menschen. Aber: Nicht Fischen”. Und wenn ich “Ku” lese, denke ich an den
alle diese Gefühle befinden sich auch im Haus der Seele. Buchstben “Qoph”.
Im Haus der Seele befindet sich die Seligkeit. Das Orakel sagt: “Drin im Ku: TZ”. Was bedeutet das?
Wenn wir “außer Haus” sind, fühlen wir alle anderen Ich liege mit A. im Bett und erzähle ihr, wie sehr mich vor
Gefühle, unsere eigenen wie die kollektiven und familiären. 24 Jahren das Auge des Horus und das Yin & Yang zeichen
Es ist unsere Seele, die fühlt. Fühlt sich die Seele selbst, angezogen hat, das sie in ihr Schulheft gemalt hatte.
fühlt sie Seligkeit, fühlt sie die Dinge, die sie umgeben, Sie steht auf und holt aus dem Zimmer nebenan ein Buch:
fühlt sie alles, was es an Gefühlen gibt. “Bildlexikon der Symbole” (Trikont / Dianus) “Die habe ich
Trotzdem gibt es äußere Bedingungen, die die Seligkeit aus diesem Buch abgemalt, es gehörte meinen Schwestern”
fördern, und äußere Bedingungen, die die Seligkeit und sie zeigt mir die beiden Symbole in dem 692 Seiten
erschweren. starken Buch. Eine Seite ist lose und fällt heraus. Es ist
Bedingungen, die die Seligkeit fördern, sind Handlungen, eine Seite über das Jupitersymbol. Der Autor schreibt:
die uns sinnvoll erscheinen, die wir aus freien Stücken tun “Man zeichnete das astrologisch-alchimistische Jupiter-
und alle Aktivitäten in denen wir uns gerne verlieren: Die Zeichen häufig so, dass das Symbol, das auf der einen Seite
wir mit Begeisterung erleben und tun wollen. in das Kreuz übergeht, deutlich das Blitz-Symbol ist,
Alle Aktivitäten, auf die wir uns gegen unsere innere ähnlich etwa der nordgermanischen Sig-Rune, nur ohne
Überzeugung eingelassen haben, erschweren das das Symbol des Männleins mit dem Hammer, wie wir es
Bewusstsein der Seligkeit. schon auf alten Felsbildern finden und die man als den
Der Planet der in der Astrologie am stärksten mit der Idee Donnergott (Donar, Thor) mit dem Blitzhammer deutete.
eines “sinnvollen Lebens” verbunden ist, ist Jupiter. Im ( ... ) Auf alten Jupiter Bildern (genau wie auf denen des
Tarot ist er der Karte “Glück” zugeordnet. indischen Indra), wird die Blitzflamme zum Zepter
Die Tarotkarte, die am stärksten einen Zustand stilisiert, wie ihn tatsächlich die Könige des Mittelalters im
symbolisiert, in dem wir nicht von Gottvertrauen und Orient wie in Europa als Zeichen ihrer (von den Mächten
Selbstvertrauen durchdrungen sind ist “Der Mond”. Die des Himmels verliehenen) Herrschergewalt in den Händen
Karte steht für die Angst, alles falsch zu machen, die Angst hielten.”
verrückt zu werden, für Trunksucht, Drogensucht und
Verzweiflung. Man könnte sagen, dass Jemand, der sich
auf dem Pfad des Mondes befindet, eigentlich Jupiter
sucht. Zur Karte “Der Mond” gehört auch das Sternzeichen
Fische, welches in der traditionellen Astrologie vom
Jupiter regiert wird. Die Hebräischen Buchstaben, die den
Karten “Glück” und “Der Mond” zugeordnet sind, sind
Kaph und Qoph.
Diese Buchstaben harmonieren ganz wunderbar mit dem
Kontext von “Khabs im Khu” als “Kaph im Qoph”: Jupiter
ist in den Fischen, nicht die Fische im Jupiter.
Und: Den Sinn, Jupiter, finden wir, wenn wir in die
Dunkelheit gehen: Den Mond-Pfad entlang. (Den Sinn
finden wir, wenn wir Angst überwinden.)
Also: Das Licht ist in der Dunkelheit, aber nicht die
Dunkelheit im Sinnvollen.
Um den Sinn zu finden, müssen wir aber in der Dunkelheit
suchen.
Und hier meldet sich wieder das Trinkerorakel zu Wort:
Was für ein verrückter Zufall: Ausgerechnet die Seite, die
Die 8 Hebräischen Buchstaben sind phonetisch: aus der Bindung des Buches herausfällt, passt so gut zu
meinen Orakel: “Drin in Ku: TZ” bedeutet so “Drin in Ku:
Jupiter”
Das Orakel sagt auch DRENKOThZ. Wenn ich das “K”
herausnehme, wird hieraus von rechts nach links gelesen
”ThONERD” was mich an Thunder, Donner und Donnert
erinnert: Jupiter der Donnergott! Was bedeutet das? Es
bedeutet “Glück”, weil Jupiter zur Karte “Glück” gehört.
Warum trinke ich so viel? Weil ich glücklich sein will (und
ohne Alkohol unglücklich bin).
Ich lese weiter im Orakel: “Drin in Kot” und “Drehn Kot”.
Ich denke an den Skarabäus. Den Käfer, der aus Kot und
Mist Kugeln formt die er vor sich her rollt und dann in der
“Drin in Ku Th Z”
Erde vergräbt. Dort legt er dann sein Ei in die Kugel aus
In der Übertragung der Hebräischen Buchstaben ins
Kot die seinem Nachwuchs als Wohnort und Nahrung
Deutsche halten sich die meisten Autoren an die Regel den
dient. Das ist auch zu lesen in ”ThONERD”: Ton, Erde,
Buchstaben Tau (oder Tav) als ein “Th” zu übertragen und
und “in die Erde tun”. Der Pillendreher, der Skarabäus ist
das Hebräische “Teth” als “T”, damit die beiden
Kephra, der Gott der Sonne um Mitternacht.
unterschieden werden können.
Der Käfer nimmt die untergehende Sonne in Empfang und einem nicht möglich ist, auch für Wochen und Monate
rollt sie durch die Nacht dem Sonnenaufgang entgegen. nicht zu trinken lebt man nicht mit vollständiger
Der Name Abra Maja selbst scheint auf den Skarabäus zu persönlichen Kraft. Der Entdecker des “Familienstellens”
verweisen, denn das Hebräische Wort für Embryo, Fötus kam zu der Schlussfolgerung, dass wir so lange nicht mit
(Ubar) und Schwängern (Ibér) wird Ain-Beth-Resch ganzer Kraft leben, wie wir eine Seite unserer Familiären
geschrieben. Das Wort für Darm (Me’i) wird aus den Abstammung ablehnen. Wir müssen unseren Großeltern
Buchstaben Mem-Ain-Jud gebildet, und das Wort für nicht folgen, wir müssen sie nur “achten”: “Jeder Mann
Eingeweide, Gedärme (Mé’ajim) Mem-Ain-Jud-Mem und jede Frau ist ein Stern.”
geschrieben. Dies erinnert auch an das geheimnisvolle A. sagte mir, sie kenne aus der Namensforschung zwei
“Child of thy bowels” aus Crowleys Buch des Gesetztes, Erklärungsversuche für den Namen Drinkuth: Er bedeutet
welches fälschlicher Weise häufig mit “Kind deines entweder “Trink aus” oder “Drinnen gut”.
Herzens” übersetzt wird, aber richtig “Kind deiner DRINKUThZ könnte also heissen “Trink aus & Z” und man
Eingeweide “ bedeutet. In der Bilderwelt der könnte das “Z” im Sinne von “Der letzte Buchstabe” als
Anthroposophie repräsentiert die Kuh die Verdauung und “Schluss, Aus, Ende” deuten. Trink aus und Schluss (mit
die Eingeweide, womit wir phonetisch wieder beim Khu trinken).
angelangt sind. Bei der Mumifizierung kam es vor, dass die Machen wir einen kabbalistisch-magischen Umweg
Ägypter das Herz durch die Nachbildung eines Skarabäus könnten wir auch sagen das “Z” steht für die Karte “Die
ersetzten. Liebenden”. Dann sagt das Orakel: “Trink aus Liebe ?!?”
(Siehe: Oder sagt es “Du trinkst aus Liebeskummer ?!?”
www.sungaya.de/schwarz/allmende/tiere/skarabäus.htm) Die Frage lautete aber: “Warum trinke ich so viel?” Ist
In dieser “Kot-Kugel” die der Käfer dreht, ist das “Drinnen gut” eine Antwort? Weil ich mich in mir gut
Lebensglück: So finden wir wieder Kaph im Qoph, das fühle, wenn ich trinke?! Im Orakel finden wir aber auch
Glück im Mond, Jupiter in den Fischen: “Drink kotz” was dann zu viel des guten gewesen ist.
Im Zentrum des Glücksrades, auf seiner Achse, befindet Eine einleuchtende Deutung des Orakels finde ich auch,
sich ein Sonnensymbol: So wie der Käfer das Glücksrad wenn ich das “K” durch ein “G” ersetze, also “Qoph” durch
und die Sonne darin durch die Dunkelheit trägt, verbirgt “Gimmel”, beides Buchstaben, die einen Bezug zum Mond
sich das Glück, auch ohne Alkohol trinken zu müssen, selig haben: Qoph durch den Titel der Tarotkarte und Gimmel
zu sein, in der Dunkelheit. durch seine planetare Zuordnung: So erhalten wir
DRINGOTZ und lesen daraus “Drin in Gott” und “Gottes
Drink”: Warum trinke ich so viel? Weil ich mich dann
“drinnen in Gott” fühle, also in Gott geborgen, von Gott
beschützt und weil ich dann den Gott in mir spüre.
Natürlich ist der Alkohol das Getränk der Götter an Odins
Tafel und das Blut Christi.
Immer wieder finden sich im Orakel, welches sich um
Tiphereth, der Sonne dreht, Hinweise auf den Mond. Und,
ganz wunderbar harmonisch passt zum Orakel Crowleys
Meditationsvers aus dem Buch Thoth, den er zur Karte
“Der Wagen” schrieb, jener Karte, die mit dem
Sternzeichen Krebs korrespondiert, dem Sternzeichen, das
Die modernen therapeutischen Techniken wie das vom Mond regiert wird:
Familienstellen, genau wie Bestandteile der “The Issue of the Vulture, Two-in-One, conveyed;
Kineosologische Körperarbeit, gehen davon aus, dass wir this is the Chariot of Power: TRINC: the last Oracle.”
uns mit nicht gefühlten Gefühlen vergiften. Sicher wollen “Die Nachkommenschaft des Geiers: Zwei-in-Eins,
wir verstehen, wie wir Glück und Seeligkeit erlangen, und, übermittelt;
wie wir auf diese Seeligkeit auch unter widrigen Dies ist der Wagen der Macht: TRINC: das letzte Orakel.”
Umständen zugreifen können. Und, eben weil ich in meinem Leben zu viel Alkohol
Ein rein verstandesmäßiges Erlangen der Seeligkeit ist aber getrunken habe, bin ich in der Lage in DRINKUThZ “Drin
unter vergifteten Umständen nicht möglich. Um das Khabs in Kutsch” zu lesen, was sich auf den Lenker der Kutsche,
im Khu, die Seeligkeit in der See der Gefühle der den Wagenlenker bezieht. Der im Orakel auftauchende
Dunkelheit zurückzuerlangen, müssen wir die Trauer, die Geier repräsentiert die Göttin der Gerechtigkeit, die Maat,
die Seeligkeit umhüllt, aus uns herausströmen lassen, das die im Tarot in ATU VIII dargestellt wird. Die Karte
Gift herausweinen, damit das Glücksrad sich drehen und bedeutet Partnerschaft, Verbindung und Heirat. Das erste
der Käfer die Sonne tragen kann. Wunder Christi, von welchem die Bibel berichtet, ist, dass
Mit “vergiftet” meine ich hier nicht eine Vergiftung durch der Erlöser auf der Hochzeit von Kanaant das Wasser in
Alkohol, Nikotin oder andere Drogen, sondern eine Wein verwandelt. Ich wollte immer gerne zaubern können
Vergiftung durch nicht gefühlten, unterdrückten Schmerz, wie Jesus. Ohne diesen ganzen Ritual-Kram. Ohne
unterdrückte Trauer und Wut. Ich will auch um Schwerter, Stäbe und Roben. Einfach durch den Glauben.
Himmelswillen nicht vom Saulus zum Paulus werden: Habe ich denn schon gezaubert? Den alten Lebensbaum
Sicher hat das Orakel auch gesagt: “Du trinkst so viel, durch den neuen getauscht? Und war das fehlende Glied
damit du überhaupt in der Lage bist, dieses Orakel zu zum Zaubern am Ende doch der Alkohol? Oh mein Gott! Es
empfangen und du trinkst so viel, damit du den Mut hast, ist war! Es war erfolgreich! Ich HABE gezaubert! Mit Abra
A. Drinkuth anzurufen!” Der Alkohol hat seine Aufgabe, Maja’s Kraft, mit den Segnungen der Geistigen Getränke
seine Botschaft und seinen Spaßfaktor. Wenn man aber und der Macht mit mir. Das Ende der Worte ist das Wort
über Wochen, Monate und Jahre trinkt um glücklich zu TRINC. Das Buch des Abra Maja ist geschrieben, und
sein, schränkt man seine Möglichkeiten ein und wenn es offengelegt. Om Shanti!
Stress kreativ nutzen
-Natz Chimaera
Luxus bedeutet nicht ein dickes Auto zu fahren oder in einem großen Haus zu leben. Luxus bedeutet
sich selbst zu kennen, zu lieben, zu verwirklichen und leben zu können!

Woher kommt Stress? die Menschen zu moralisieren. Beide „Ordnungsorgane“


Stress gibt es schon solange es den Menschen gibt. Der entwickelten sich im Laufe der Menschheitsgeschichte
Neandertaler hatte ganz klar Stress genug damit ständig ziemlich parallel zueinander, mal war die Politik Zugpferd
seiner Beute hinterher zu jagen, die Jahreszeiten für die Religion, mal die Moralinstanz maßgebend für die
abzuwarten in denen es etwas zum Sammeln gab oder den Regierung.
Winter in jedes Mal neu angefertigten Fellzelten zu
überleben. Aber er begann schon damit sich das Leben zu Das Mittelalter war für letzteres ein sehr prägnantes
erleichtern indem er Werkzeuge erfand und das Feuer zu Beispiel, in dem die Religion Politik machte. Moral wurde
kontrollieren lernte. Dies war eine ganz natürliche Art von zum Gesetz. Vordergründig! Heute, mit unseren immer
Stress, der den Menschen dazu antrieb sich zu entwickeln freier werdenden Geistern der aufgeklärten Zeit wissen wir,
und Erfindungen zu machen. dass die Moral damals nur dem Zwecke diente die
Menschen zu unterdrücken, untertan zu halten und wie
Der Homo Sapiens entwickelte diese Fähigkeiten sogar eine Herde zu zähmen. Dennoch prägte diese Moral die
derart weiter, dass er, Schätzungen moderner Forscher Menschheit bis weit in die Neuzeit hinein, ja bis zum
zufolge, in günstigen Zeiten nur noch ca. 2 Stunden / Tag Beginn des Industriezeitalters sogar. Doch auch mit Beginn
gebraucht haben dürfte um seine Nahrungsmittel zu der Neuzeit geschah etwas bemerkenswertes, das unser
beschaffen. Somit erfuhr der Mensch zum ersten Mal in heutiges Dasein noch stark beeinflusst. Columbus
seiner Geschichte, was Freizeit ist und entdeckte seine entdeckte neues Land, schnell wurde klar, die Erde ist rund
Fähigkeit z. B. zur Kunst. Aber erst vor etwa 12.000 und bald folgte eine Entdeckung auf die andere. Im Laufe
Jahren, als der Homo Sapiens Sapiens anfing Pflanzen wie der Jahrhunderte schaukelte sich das beim Menschen zu
Getreide zum Beispiel zu kultivieren und Tiere zu zähmen einem wahren Entdeckungswahn hinauf. Alles musste
und zu halten wurde der Mensch sesshaft und bildete genau erkundet werden, immer höher hinauf bis ins
dauerhaftere Gemeinschaften in Form von Siedlugen. Weltall und über unser Sonnensystem hinaus, immer tiefer
Durch ungerechte Land und Vieh Verteilung sowie durch hinab in die tiefsten Untiefen des Meeres, bis tief hinein in
Dürren und Katastrophen genauso wie durch jedes Detail will der Mensch alles erkunden und wissen.
unterschiedliche Fähigkeiten und Fleiß entstanden die Nicht mehr nur glauben. Galt im Mittelalter noch der
ersten Klassenunterschiede und es wurde notwendig die Führungsgrundsatz der Mächtigen „Zuckerbrot und
Gemeinschaft durch Regeln zu ordnen. Die Menschen Peitsche!“, war es in der Neuzeit „Wissen ist Geld und Geld
mussten sich zum ersten Mal in der Geschichte nicht neuen ist Macht!“. So hatte Mensch die Forschung entdeckt und
Umweltbedingung, sondern sich untereinander anpassen. erforschte alles was er um sich herum wahrnahm.
Die mittlerweile weit entwickelten Werkzeuge und das Innerhalb vergleichsweise weniger Jahrhunderte machte
Leben in der Gemeinschaft erleichterten das Leben die Menschheit Forschritte, eigentlich kaum
ungemein. Die Grundbedürfnisse zum nackten Überleben, überschaubaren Ausmaßes. Selbst seine menschlichen
die jeder Mensch gleichermaßen hat, waren erstmal Körper ließ er da nicht aus, geht sogar fast soweit sich
gesichert, der Stress aufgrund elementarer Bedrohungen selbst technisch reproduzieren zu können.
wie Hunger, Wetter oder wilde Tiere relativierte sich. Die Alles, was der Mensch sehen, greifen – begreifen kann
Menschen konnten sich auf ihre Fähigkeiten spezialisieren erforscht er bis ins kleinste Detail
und enorme Fortschritte erzielen. Doch ihre
Schwierigkeiten untereinander konnten bis zum heutigen Der Mensch kennt nun alles, und sich selbst…???
Tage nicht wirklich ausgemerzt werden. Eigentlich könnte Sich selbst kennt er nicht!
man meinen Stress würde damit ausgemerzt, doch es zeigt
sich, dass er sich nur veränderte. Erst Anfang letzten Jahrhunderts keimten die Ursprünge
der Psychologie auf, die sich mit dem geistigen Innenleben
Stress im Wandel der Entwicklung des Menschen befasste. Freud und sein Schüler Jung legten
Es entstanden Gesetze und Regierungen um das den Grundstein zu der Frage, was ist Ich? Von Psychologie
Miteinander zu organisieren genauso wie Religionen um mag man halten was man will, es belegt jedoch in diesem
Zusammenhag eine neu aufkommende Bewegung in der die Gemeinschaft ist, es sei denn, er unterwirft sich der alt
sich die Aufmerksamkeit des Menschen von seinem eingefahrenen Struktur ist still und tut brav was von ihm
äußeren Umfeld in sich selbst lenkt. verlangt wird. In der späten Pubertät möglichst schon so
daran gewöhnt nach Zeitplan zu funktionieren und
Elementare Bedrohungen gibt es für uns kaum mehr. Wir aufgetragene Aufgaben zu erledigen, kommt der Schüler
produzieren mehr als genug, dass es für alle Menschen dann in die Lehre und wird seinen während der Schulzeit
reichen könnte. Das Zusammenleben funktioniert in seinen ans Licht gekommenen Fertigkeiten entsprechend
Grundstrukturen auch im Großen und Ganzen. Und doch ausgebildet und für die Wirtschaft nutzbar gemacht, immer
führen wir noch immer ein Leben, das sich am Besten mit mit der suggerierten Gefahr im Nacken „Kannste nichts,
Überlebenskampf umschreiben lässt und reagieren auch haste Nichts. Haste Nichts biste nichts.“
mehr oder weniger entsprechend.
Damit steckt der Mensch dann auch schon mitten drin in
Was ist Stress heute? unserem heutigen Wirtschaftssystem, das sich selbst noch
Lange ist es her, dass der Kampf ums nackte Überleben in immer nach dem bewährten Grundsatz des Forschen und
der Wildnis einen geradezu angsteinflößenden Stressfaktor Entdeckens ausgerichtet hat und seine Mitarbeiter noch
auf uns Menschen ausübte. Lange hat der Mensch immer nach dem noch älteren Grundsatz „Zuckerbrot und
gebraucht um miteinander klar zu kommen. Nun steht er Peitsche“ führt. Hier rede ich nun nicht mehr von Religion
am Beginn einer ganz neuen Epoche der Menschheit. „Ich und Politik, da sich die Religion wie sie die Welt kennt
habe Hunger!“ ist lange her und „Wir entdecken!“ ist schon während der Entdeckerzeit, seit der Mensch nicht
mittlerweile ziemlich ausgelatscht. Immer stärker wird in mehr glauben sondern wissen will ad absurdum geführt
uns das Gefühl, in dieser letzteren Ausrichtung gefangen hat und die Regierungen in unserer gesamten Zivilisation
und von uns selbst abgelenkt zu sein, bewusst und wir von der Wirtschaft abhängig ist, da dort die Reichen sitzen
wollen uns dagegen wehren. Unser urtrieblicher und schließlich Geld Macht darstellt.
Überlebensdrang erwacht von neuem und wir wollen uns
gegen das wehren, in dem wir heute noch aufwachsen. Wir Nach wirtschaftlicher Idealvorstellung bringt der Mensch
verstehen heute nicht mehr was es uns ganz persönlich dann all sein Potential an Kraft und Fähigkeiten in die
bringen soll, immer noch mehr zu produzieren, immer wirtschaftliche Weiterentwicklung ein, die sich in einer
noch größer, noch schneller, noch höher zu streben. Uns steilen Bilanzkurve nach oben darstellen soll. Schon die
fehlt der persönliche Bezug zu den Bemühungen, die von Verfehlung eine Familie zu gründen wird damit geahndet,
uns verlangt werden. Wir werden in ein gesellschaftliches dass der Familienvater sein Gehalt, das durch eine
Schema gepresst, das das einzelne Individuum nicht mehr Hochzeit und das Kindergeld nur geringfügig erhöht wird
nachvollziehen kann. im Vergleich zu den Ausgaben die ein oder gar mehrere
Kinder verursachen (größere Wohnung, Möbel, Kleidung,
Das beginnt am besten bereits nach der Mutterbrust. Nahrung), nun auch noch auf 3 – 5 Personen aufteilen
Morgens wird fast gleichzeitig überall aufgestanden, muss. Eine Frau hingegen bekommt von Anfang an, trotz
Kleinkinder gehen in den Kindergarten, wenn nicht schon mittlerweile 80jähriger Emanzipation, noch immer nicht
in die Krappelgruppe. Dort lernen sie, dass alle zusammen dieselben Chancen mehr Geld zu verdienen oder Karriere
essen, zu bestimmten Zeiten, nicht etwa, wenn man zu machen wie ein Mann, rein prophylaktisch, da sie ja
Hunger hat. Man geht draußen spielen wenn alle draußen schwanger werden könnte. Männer hingegen stehen unter
spielen, man räumt auf, wenn alle aufräumen, man geht dem Druck die Familie immer ernähren zu können. Das
heim, wenn alle heimgehen. Größere Kinder gehen in die umfasst heute nicht nur genug zu Essen, Kleidung und ein
Schule wo sie meist gar nicht zu wissen brauchen wozu sie Dach über dem Kopf, sondern auch umfangreiche
eigentlich pauken sollen was der Lehrer ihnen vorgibt. Wo Ausgaben für Schule, Vereine, Veranstaltungen, ja sogar
ihnen gleich eingetrichtert wird, dass sie still zu sitzen, zu Luxusartikel, das Kind soll den anderen gegenüber ja nicht
schweigen und nur zu sagen haben, was die Autorität benachteiligt sein.
hören will. Und auch nur dann wenn diese es gerade von
diesem einen hören will. Fügt sich der Schüler, unterwirft Kommt Mensch, egal ob groß oder klein, jung oder alt,
sich den Regeln, lernt brav, so ist alles gut… gibt gute zwischen all den Anforderungen doch einmal zu Ruhe ist er
Noten, vielleicht noch ein Lob… und gut ist… wird nicht erschöpft. In all der Zeit in der seine Gedanken sich um die
weiter drüber gesprochen. Widersetzt sich jedoch ein Erfüllung der Anforderungen gedreht haben blieb keine
Schüler, lernt vielleicht nicht, was gefordert wird, oder Zeit mal in sich selbst hinein zu hören. Hinterher sehnt
kann es vielleicht auch einfach nicht. Dann wird darüber man sich nach Ablenkung, schaut fern, treibt Sport, liest
geredet. Die Lehrer untereinander, mit dem Schüler, mit ein Buch oder tut sonst irgendwas, das wieder nicht mehr
den Eltern. Er bekommt Nachhilfe, Schuld wird gesucht. mit einem selbst zu tun hat, als dass es dem individuellen
Beim unterrichtenden Lehrer, im Elternhaus, im Umfeld, Sinne nach angenehm erscheint. Nach-Denken bedeutet
ja man rennt sogar zum Arzt um feststellen zu lassen ob eben mal in sich zu gehen und zu reflektieren, was man
das Gehirn auch richtig funktioniert. Da passiert auf eigentlich gemacht hat. Den ganzen Tag, das letzte Jahr,
einmal sehr viel. Schlimmer noch, wenn sich der Schüler aus einem Leben. Das ist nicht nur anstrengend und
der Autorität widersetzt. Dann wird sogar massiv Druck mühsam, es kann manchmal auch ziemlich wehtun.
ausgeübt, nicht nur auf den Schüler sondern auch auf die Nämlich dann, wenn einem dabei klar wird, was man alles
Eltern, die wiederum Druck auf den Schüler ausüben und versäumt hat, was man doch eigentlich selber wollte. Wenn
„der Fall“ geht oft bis vors Jugendamt… weiter schwarz einem klar wird in welchen Bereichen man sich derart
malen will ich den Extremfall jetzt gar nicht. Viel angepasst hat, dass man Teile seiner eigenen
interessanter in unserem Zusammenhang ist, was all diese Persönlichkeit gar nicht mehr ausleben kann. Dadurch
Maßnahmen in einem jungen Menschen verursachen. entsteht erst die Art von Stress, die wir im Volksmund als
Denn ihm wird mit zunehmender Steigerungsfähigkeit stressig bezeichnen, der uns schadet statt anzuspornen, ja
suggeriert wie dumm, wie schlecht, wie unbrauchbar er für regelrecht krank macht.
Es gibt also zweierlei Arten von Stress: vom Ich („habe hunger“) über das Wir („leben zusammen“)
Die Art von Stress, die wir als stressig bezeichnen, der uns wieder zum Ich („will ich sein“) hin. Im Gegensatz zum
als unnatürlich erscheint, nennt die Fachwelt Distress. Er anfänglichen Ich erkennt der Mensch lediglich dass es auch
mindert die Leistungsfähigkeit, Wahrnehmungs- und individuelle Bedürfnisse gibt die von Mensch zu Mensch
Vorstellungskraft. Fehler passieren, die demotivieren. variieren, zusätzlich zu den gemeinsamen. Die wenigen
Unzufriedenheit macht sich breit die in Frustration und Menschen unter uns, die die Macht in den Händen halten,
Antriebslosigkeit übergeht, dem so genannten Burnout- die uns sagen was wir zu tun und wie wir zu funktionieren
Syndrom. Die Grundstimmung sinkt. Man beginnt Schuld haben, haben selber natürlich mit steigender Hierarchie
zu suchen und zu zuordnen. Hält dieser Distress über weniger Interesse daran, dass der einzelne Mensch zu sich
längere Zeit an kann er chronisch werden, krank machen, selber findet, sein Leben und sich selbst für sich selber
wir entwickeln Ängste, der Mensch verliert den Glauben in definiert. So wird an dieser distressenden Struktur nicht
sich selbst, Schatten (nach Freud) entstehen, dadurch, dass nur festgehalten, sondern diese noch fleißig ausgebaut.
der Mensch sich selbst aufgrund seiner Misserfolge nicht Hier sei als Beispiel nur mal Harz IV erwähnt wodurch
mehr als vollkommenes Wesen verstehen kann. Das kann Arbeitslose, für die es in unserer automatisierten Welt
bis zur chronischen Depression führen. Um diesen schlichtweg keine Arbeitsplätze mehr gibt, künstlich,
negativen Stress zu kompensieren sucht man sich ganz zwanghaft, kostenintensiv und völlig sinn- und geistlos
automatisch und unbewusst Ventile die ganz individuell beschäftigt, was nur zur Folge hat dass diese auch ja nicht
variieren. Der eine sucht seinen Kick, er rast auf der zum nachdenken kommen und als minderwertige
Autobahn, konsumiert Drogen oder sucht gefährliche Mitglieder unserer Gesellschaft definiert werden. Im
Hobbies in denen er sich kleine Erfolge vormachen kann. Gegenzug müssen die immer weniger werdenden
Ein anderer stürzt sich in Arbeit oder fixiert sich auf Arbeitenden immer mehr leisten für immer weniger. Auf
Personen auf die er seine Erwartungen projizieren und diese Weise wird Distress zur Manipulation genutzt um
davon abhängig machen kann. In dieser Form wirkt der Veränderungen vorzubeugen die einigen Wenigen
Mensch auf seine Umwelt verheerend. Wir bringen uns vielleicht ihren Status kosten könnte und die geistige
und andere in mehr oder weniger große Gefahr, erzeugen Weiterentwicklung des Homo Sapiens Sapiens wird
bei unseren Mitmenschen Ängste und Frustration, ausgebremst, die menschliche Evolution stagniert.
dadurch, dass wir sie mit unserem Distress anstecken.
In dieser Ausrichtung ist es die Konditionierung und Alternativ wäre es sinnvoller den Menschen Zeit zu geben
Anforderung der Gemeinschaft, von der wir ein Teil sind, für sich. Es wäre ein leichtes die Arbeit die es zu tun gibt
die den Stress in uns auslöst, den wir aber durch Erfüllung unter den Arbeitswilligen zu verteilen dass jeder was zu tun
der Forderung nicht auflösen können. Die Erfüllung der hat und seine Erfolge erleben kann. Diejenigen unter uns
Anforderungen hindert unsere Ängste daran sich zu die nicht gewillt sind zu arbeiten werden sich andere,
erfüllen, Zukunftsangst, Existenzangst, Verlust- und kreative Beschäftigungen suchen, denn rein gar nichts zu
Versagensängste, aber den Stress nimmt sie uns nicht. tun ist auf Dauer nicht befriedigend und das vermeintliche
Bedürfnis nach Untätigkeit nur ein Symptom des Distress.
Die andere Art von Stress ist eine ganz natürliche, Was an Lebensbedarf gebraucht wird würde trotzdem, wie
produktive Art von Stress, den die Fachwelt als Eustress auch jetzt, für alle ausreichen. Nur der Status derer für die
bezeichnet. Es steigt die Herzfrequenz und der Blutdruck Zeit gleichgesetzt ist mit Geld („Zeit ist Geld – Keine Zeit,
sowie die Atmungsfrequenz, Schwitzen ist angesagt. Diese kein Geld“) würde sich relativieren denn sie wären in der
Art von Stress steigert die Leistungsfähigkeit, er fühlt sich Lebensqualität nicht mehr besser gestellt wie alle anderen.
gut an, man bekommt Lust wie wir so schön sagen und es
geht leicht von der Hand. Er motiviert uns zur Diesen Umbruch, diese Entwicklung in unsere
Weiterentwicklung, Erfindungen zu machen und Neues Gemeinschaft zu realisieren, bedeutet viel Anstrengung
auszuprobieren. Wir erreichen unsere Ziele und durch und Durchhaltevermögen, beginnt aber auf jeden Fall
diese Erfolgserlebnisse werden körpereigene Endorphine damit, dass die Menschen ihr Ich bewusster wahrnehmen.
ausgeschüttet. In seiner Ausstrahlung auf andere wirkt Es liegt ganz an uns selber, an unserer Einstellung zu uns
man sympathisch und steckt mit seiner guten Laune an. selbst und unserm Leben und unseren Erwartungen die wir
Die Schwingung, die dieser Eustress in uns selbst auslöst an unser Leben stellen ob wir uns positiv und
wird nach außen getragen und beeinflusst unsere gesamte entwicklungsfördernd stressen und dafür eventuell
Umwelt auf produktive Weise. Klar stoßen wir auf dieser Unannehmlichkeiten auf uns zu nehmen bereit sind, oder
Art unseren Weg zu gehen auch an unsere Grenzen, die ob wir leiden und uns selbst im Distress verhindern lassen
aber mit einer solchen Motivation, dieser Selbstsicherheit wollen und unsere Umwelt mitleiden lassen womit das
und dem entsprechenden Willen zum Erfolg überwunden alles nicht nur beim alten bleiben sondern sich noch weiter
werden können. Auf diese Art und Weise wachsen wir über im 2 Klassen System ausformen würde. In der Auswirkung
uns selbst hinaus und integrieren verdrängte oder auf die eigene Umwelt bestimmt jeder eben durch diese
vergessene Persönlichkeitsanteile und überwinden eine Entscheidung, die jeder für sich ganz alleine treffen
irrationale Ängste. Wir nehmen unsere Schatten in Freude muss, mit, in welche Richtung die gesamte Menschheit sich
liebend wieder an. Ein durchaus positiver Stress. weiter entwickelt.

Distress ist also die Form von Stress, die uns zurückdrängt,
verhindert und blockiert, während Eustress die Form ist,
die die Entwicklung des Menschen und damit die
menschliche Evolution vorantreibt.

Stress ist ein ganz natürlicher Bestandteil des


menschlichen, er gehört zum Leben, wie das ständige
Atmen. Das Bewusstsein des Menschen entwickelt sich
Dich selbst heilen
-Dagmar-
Ein Artikel über das Heil-Werden und das Heil-Sein. Ein Reisebericht in das Innere der Seele,
dorthin, wo Ursache und Wirkung noch miteinander Eins sind.

Ich hatte eine, laut Schulmedizin, unheilbare Erkrankung: hatte ich es begriffen.
systemischer lupus erythematodes mit Schäden an Herz, Ich habe die Chemo-Therapie abgebrochen, bin nicht mehr
Nieren + Gehirn.Und laut Schulmedizin sollte ich zum Arzt und habe auf mich selbst gehört. (Das ist meine
inzwischen seit mindestens ½ Jahr tot sein. Erfahrung. Ich sage niemandem, er solle nicht mehr zum
Das bin ich nicht! Arzt gehen oder eine Behandlung abbrechen!)
In dem, für mich, sicheren Bewußtsein, daß jeder Mensch
Ich bin gesund. Die Krankheit ist nachweislich weg. Ich Selbst-Heilungs-Kräfte hat, habe ich mein Verhalten
will hier nichts gegen die Schulmedizin im allgemeinen geändert. Ich muß nicht lieb sein, ich muß es nicht allen
sagen, sondern zeigen, daß es auch andere Wege gibt zur recht machen, ich muß kein „guter“ Mensch sein: Ich darf
Heilung, so wie ich es erfahren habe.Die Feststellung, daß einfach Ich-Selbst sein. Begonnen habe ich damit im April
ich nicht mehr lange zu leben hätte, hat mich nicht 2005 und im Juli 2005 war die Krankheit nachweislich
umgeschmissen. Irgendwie wußte ich es eh schon. Da ich weg.
aber überzeugt bin, daß ich mindestens 100 Jahre werde,
habe ich mich damit nicht abgefunden. Es war der Ansporn Diese Heilung von dieser Erkrankung war der Beginn
den ich brauchte. Ich habe mir angeschaut, warum ich meiner wirklichen Heilung. Heil-Sein ist nicht die
diese Krankheit habe, habe jede Menge Bücher gelesen Abwesenheit von Krankheit, Schmerz, Leid, denke ich.
über den Zusammenhang zwischen Seele + Körper, Diese Dinge können zur Heilung beitragen. Sie sind der
Krankheit als Sprache der Seele und meine Eigen- körperliche Ausdruck meiner Seele, daß etwas nicht
Verantwortung. Für mich selbst bin ich zu dem Ergebnis stimmt. Es läuft etwas nicht rund, ich bin nicht ganz, bin
gekommen: ich selbst – meine Seele, mein Geist - habe mir zerrissen, bin nicht Eins mit mir selbst. Heil-Werden ist ein
diese Krankheit geschaffen, weil ich mir damit etwas zeigen Prozeß, es ist Wachsen zu mir selbst hin, zu dem
will. Ich bin in diesem Leben jetzt hier inkarniert, weil Menschen, der ich wirklich bin. Heil-Werden ist das
ich/meine Seele bestimmte Erfahrungen machen und weil Erkennen, daß ich selbst die Verantwortung trage für alles,
ich lernen will. Lupus ist eine Auto-Immun-Erkrankung was in meinem Leben geschieht und was mir begegnet.
oder besser: Auto-Aggressions-Erkrankung. Ich habe Menschen + Situationen sind einfach das was sie sind,
meine Aggressionen gegen mich selbst gerichtet, anstatt sie nicht negativ oder positiv.
dort rauszulassen, wo sie hingehören. Das hatte die Folge,
daß der Körper sich selbst bekämpft, Antikörper gegen sich Ich selbst erschaffe durch mein Denken die Beurteilung.
selbst bildet, in meinem Fall geradezu klassisch, wie ich Ich selbst bewerte mit meinen Gedanken Menschen +
heute weiß. Ich bin Doppel-Skorpionin. Ich will alles ganz Situationen. Ich selbst mache es mir schwer oder leicht. Es
genau wissen + erfahren, gehe allem bis auf den Grund und sind nicht die Dinge oder Menschen, die mein Leben
wühle darin herum, egal wie schlammig und stinkig er bestimmen, sondern ich bestimme, wie sie auf mich
ist….. so lange bis es nicht mehr ging. Nach dem ich für wirken. Es ist meine Verantwortung, ob es mir gut oder
mich diese Zusammenhänge erkannt hatte, habe ich mir schlecht geht, ob ich es leicht oder schwer habe.
selbst einen gezielten Tritt in den Hintern gegeben und
angefangen. Jede Menge Denkmuster und Glaubenssätze begleiten
mein Leben von Anfang an. Die Gesellschaft, die Familie,
Ich war der festen unerschütterlichen Überzeugung: ich Umgebung, Kultur, Religion haben sie mir vermittelt.
habe mir diese Krankheit selbst geschaffen und ich kann Z.B. : was leicht geht, ist nichts wert…. im
sie auch selbst wieder heilen. Ich bin es mir wert. Ich bin Schweiße meines Angesichtes…. ich muß lieb sein
Geist in einem materiellen Körper. Der Körper ist das Zu- und mit allen auskommen…. das Leben ist
Hause, das Gewand meiner Seele. Meine Seele will Kampf… ich muß mich schützen sonst….. ich bin
Erfahrungen machen, die sie nur in einem materiellen ein Opfer, ich kann eh nichts ändern…. Leiden
Körper machen kann, deshalb bin ich inkarniert. Aber ich gehört nun mal zum Leben…. es darf mir nicht gut
habe nicht auf meine Seele, auf mich selbst, gehört. Dann gehen, wenn es anderen schlecht geht….es ist halt
wird die Seele „laut“ und mit der Zeit immer „lauter“. Ich so, es war immer so und wird immer so bleiben….
bin dickköpfig, ich „höre“ schlecht und es hat gedauert. Die Ich brauche sie nicht mehr. Sie waren niemals wahr!
Seele schafft sich Ausdruck über den Körper und endlich Das geht nicht auf Knopfdruck und nicht von jetzt auf
gleich.
Es will ganz bewußt jeden Tag geübt und getan werden.
Gedanken zur physischen
Immer neue Glaubenssätze habe ich entdeckt, die mir Unsterblichkeit
nichts nutzen. Immer wieder bin ich in alten Denkmustern -von Gudrun Anders-
gesteckt, bis ich es bemerkt habe und ganz bewußt ändern
konnte.
Und immer habe ich mir ganz deutlich und klar gesagt: ich
bin okay so wie ich bin, ich mache keine Fehler. Es hat alles
seinen Sinn und ist okay. Ich habe keine Schuld. Das was
ich zum jeweiligen Zeitpunkt getan habe, war genau das,
was ich brauchte, was not-wendig war. Ich muß mich nicht
ändern, denn jetzt bin ich genau richtig.

Die Veränderung kommt von ganz alleine, ohne


Anstrengung und ohne Mühe. Ich tue mein Best-Mögliches
und mehr wird nicht gebraucht. Ich gebe mir keine Mühe –
denn sonst habe ich Mühe, die brauche ich nicht. Ich
strenge mich nicht immer mehr an, denn das ist sehr
anstrengend und bringt noch mehr Mühe + Anstrengung
und sonst nichts.
Ich bin mir bewußt, daß ich nur Jetzt lebe.
Es gibt nur diesen einen einzigen Augenblick: Jetzt!
Gestern ist Erinnerung – morgen ist Fiktion.
Ich lebe jetzt. Jetzt geht es mir gut. Jetzt bin ich ganz bei
mir. Jetzt kann ich etwas ändern. Am Gestern kann ich
nichts tun und morgen auch nicht. Veränderung findet
jetzt statt oder nie. Die gute Nachricht: es ist immer
Als ich vor vielen Jahren mit Rebirthing (bewusstes
Jetzt! Ich bin okay so wie ich bin. Und Du bist es auch. Du
Atmen) in Kontakt kam, fand ich allein die Idee, mich
darfst so sein, wie Du das willst. Ich will Dich nicht ändern.
selbst mit dem Atem heilen zu können, geradezu grandios
Du brauchst nicht besser sein als Du bist. Das ist gar nicht
und konnte die Einfachheit und Selbstverständlichkeit
möglich. Für Dich gilt alleine Dein Maßstab so wie für mich
nicht annehmen, mit der von der Heilung von Krankheiten
mein Maßstab gilt.
berichtet wurde.
Heil-Sein ist die feste, unerschütterliche Gewißheit: es
Ich experimentierte mit Rebirthing und fing an, mich
kann mir nichts passieren. Ich erschaffe mir selbst meine
selbst zu heilen. Erst Monate später glaubte ich endlich an
Wirklichkeit und mein Leben. Es darf sein, was ich
das Konzept, mich selbst heilen zu können, obwohl ich
erschaffe, es ist in Ordnung. Es ist was es ist und ich liebe
schon sehr viel über Rebirthing gelesen und auch selbst
es, weil es ist. Ich bin die, die ich bin, weil ich es so wollte,
erfahren hatte.
weil ich es darf und weil ich es kann. Heil-Sein ist das
Erinnern daran, daß ich unsterblich bin, ohne Grenzen und
Dann versuchte ich, einen Schritt weiter zu gehen und
in meiner eigenen Kraft. Es war immer da und ich entdecke
mich näher mit der physischen Unsterblichkeit
es jetzt neu für mich.
auseinander zu setzen. Dieses Gedankengut war zu diesem
Zeitpunkt genauso revolutionär für meinen begrenzten
Heil-Sein ist die "Machtübernahme", der
Verstand, wie es Monate zuvor Rebirthing gewesen war,
Regierungswechsel - ein Körper darf wieder das werden
dessen Ideen ich zwischenzeitlich am eigenen Leibe
was er wirklich ist: das Erschaffene. Meine Seele wird
getestet und dessen positive Wirkungen ich erlebt hatte.
wieder das was sie wirklich ist: Schöpfer, Anfang, Urheber
mit allen Urheberrechten - Geist, grenzenlos, unsterblich,
In all den darauf folgenden Monaten habe ich immer
schön. Heil-Werden ist ein Selbstläufer, nicht mehr
wieder mit Freunden Diskussionen angefangen, um für
aufzuhalten. Es gibt kein Zurück. Heil-Werden räumt auf
mich selbst mehr Klarheit in dieser Thematik zu gewinnen.
mit Glaubenssätzen und Denkmustern, die mich hindern
Verständlicherweise stieß ich immer wieder auf Gegenwehr
und blockieren.
und fand mich mehr als einmal allein gegen den Rest der
Der Weg ist spannend und es wird immer leichter. 2 Jahre
Welt. Veilleicht auch jetzt, da du diesen Artikel liest.
habe ich gebraucht, um diese Erfahrungen in Wissen für
mich umzusetzen. Und ich bin noch längst nicht fertig.
Ich möchte eine interessante Begebenheit dazu schildern,
die den Anstoß dazu lieferte, diesen Artikel zu Papier zu
Wenn die Seele heil wird, dann wird auch der Körper
bringen. Während ich mir in meinem Laden eine neue
gesund. Ich bin nicht gut, ich bin nicht böse, die Dinge sind
Büchersendung ansah, stieß ich auf ein Buch über die
nicht gut oder böse, es ist was es ist und diese Gewissheit
Aussagen von Nostradamus. Ich hatte nie viel von diesem
macht mich stark. Das gibt mir Frieden und es führt mich
Propheten gehalten, weil ich mich scheute schon im
zur Liebe.
Vorwege etwas über neue Katastrophen zu lesen, denn in
den täglichen Nachrichten gab es für mich davon schon
Heil-Sein ist ohne Kampf, ohne Abwehr, ohne Schutz – es
genug.
ist das Da-Sein im Jetzt, voller Freude an dem was ist und
tatsächlich voll Liebe.
Dieses Buch aber mit den Voraussagen für die nächsten
zehn Jahre zog mich heute fast magisch in seinen Bann
und ich blätterte es durch. Neugierig wie ich war, fand ich
meine einstigen Vermutungen für 1994 mit den Sinnlosigkeit des Lebens entfliehen können. Genau die
Voraussagen für Wirtschaftskrisen und entsteht aber durch unsere Todessehnsüchte.
Kriegsvorbereitungen bestätigt.
Gott ist immer da, im Leben und auch im Tod - warum
Dennoch wollte ich wissen, was die nächsten Jahre im dann nicht das Leben wählen ?
Überblick bringen sollten und las die Zeile: "Durchbruch
für die Wissenschaft: bald nie mehr alt werden !" In dem Sind wir sehr Egozentriert - und damit Gott abgewendet -
anschließenden Kapitel geht es darum, dass Nostradamus erscheint uns das Leben sinnlos, weil sowieso alles vorüber
prophezeite, dass 1995 Medizin und Wissenschaft auf die geht. Und weil alles vorüber geht, sind wir demotiviert,
Spur der Ursache des Alterns kommen sollen. In hundert eine höhere Bewusstseinsebene - und damit Gott - zu
Jahren (also etwa 2095) soll dann die Kunst des nicht- erreichen.
mehr-alt-werdens allen Menschen zugänglich sein, so dass
Lebenserwartungen von 200 bis 300 Jahren keine Ein Teufelskreislauf in dem wir uns systematisch auf
Seltenheit mehr wären. unseren eigenen Tod hinarbeiten, damit wir uns selbst
eines Tages beweisen können, dass wir eben doch sterblich
Ich blätterte weiter und fand Aussagen, dass im Jahre sind. So können wir Gott das Oper unseres Körpers geben,
2003 der Schmerz bei Krankheiten besiegt werden soll und in der Hoffnung, dass er sich darüber freut.
verschlissene Körperteile ausgetauscht werden können.
Insgesamt soll sich in den kommenden Jahrzehnten auf Gott aber ist nicht an unserer sterblichen Hülle
dem spirituellen Sektor einiges ändern. interessiert, sondern an unserer geistigen Transformation,
denn er verlangt keine physischen Opfer, sondern das
All das motivierte mich, mich an diesen Artikel über geistige Opfer der Ausrichtung allen Denkens und
physische Unsterblichkeit heranzumachen. Das allgemeine Handelns auf ihn.
Gedankengut hierzu ist sicherlich nicht neu und in den
letzten Jahren fand es - nicht nur durch 'Highländer' und Wenn aber das das eigentliche Ziel ist, so macht es keinen
Fantasyromane - einige offene Ohren. Leider sind die Sinn, den Körper vorzeitig zu verlassen, schon gar nicht
Sachbücher darüber - zumindest auf dem deutschen Markt durch einen Suizid. Wir tun uns selbst leid an, vernichten
- noch recht spärlich gesät. unseren Körper und das kann auf keinen Fall ein Ausdruck
der Selbstliebe sein. Gott aber liebt uns, wie wir sind.
Um das Konzept der physischen Unsterblichkeit deinen Warum tun wir es nicht ?
Gehirnwindungen etwas näher zu bringen, fange ich
einmal bei dem Glauben an den Tod an, da das vielleicht Nun sag' mir einer, dass man diese Liebe nur im Tod
ein einfacheres Unterfangen ist. erfahren kann. Das stimmt nicht, denn dann hast du
zumindest noch nicht Rebirthing probiert. Es ist möglich,
Der Glaube an den Tod ist recht einfach, glauben doch diese Liebe in sich zu spüren und durch vermehrte
mindestens 99 % aller Menschen daran, dass sie sterben Atemprozesse wird die Erinnerung daran oder etwas später
werden. Ihre Eltern sind ja auch gestorben, und deren sogar das beständige Gefühl, diese Liebe in sich zu tragen
Eltern auch und .... und letztlich glauben damit 99 % aller zu alltäglichen Lebenserfahrung.
Menschen, dass Gott ein strafender Gott ist und zudem ein
Mörder. Vielleicht ist auch der Boom der Meditierenden ein Grund
dafür, denn ich der Meditation erfahren wir auch - mehr
Aber es ist so fürchterlich einfach, am Tod zu hängen, denn oder weniger - die „Connection“ zu Gott, erleben das
so kann man einfach die Verantwortung für seinen Körper Gefühl der geistigen Aufgehobenheit und können dadurch
und alle Taten und Handlungen des eigenen Lebens eines unsere Ängste überwinden lernen.
Tages wieder abgeben, ja, einfach an den Nagel hängen.
Das ist's gewesen. Auf Wiedersehen - im nächsten Leben. Aber zurück zu meinem eigentlichen Anliegen, dir das
Konzept der physischen, also körperlichen Unsterblichkeit
Wir lieben den Tod, weil wir zu Gott zurückkehren können näher zu bringen.
und alles, was gewesen ist, vergessen und wir haben Angst
davor, weil die schönen Dinge hier auf Erden wieder Selbstverständlich halte ich es - zumindest in der Theorie -
verlassen müssen. Eine paradoxe Situation, aber dennoch für möglich, länger im Körper zu leben, als unsere
wahr. herkömmlichen Vorstellungen es erlauben. In den letzten
Jahrhunderten hat sich die allgemeine Lebenserwartung
Viele von uns sehnen sich nach dem Tod, weil wir aus von vielleicht 60 Jahren doch schon immens erhöht. So ist
unserer begrenzten Ego-Vorstellung heraus Gott nicht vielleicht die durchschnittliche Verweildauer auf dieser
erreichen können, weil unser Bewusstsein zu schmalspurig Erde zur Zeit etwa 75 Jahre.
ist, Gott im täglichen Leben zu erkennen.
Wenn es im Laufe der Jahrhunderte also fast wie von selbst
möglich ist, die Lebenserwartung zu steigern, so denke ich,
Unbewusst sehnen wir uns danach, weil ein kleiner Teil in kann man auch bewusst daran arbeiten. Dafür müssen wir
uns sich noch daran erinnern kann, wie es vor der Geburt als erstes unsere Vorstellung darüber, mit 70, 75 oder 85
war, diese bedingungslose Liebe, diese Geborgenheit und Jahren sterben zu müssen, vollständig vergessen. Als das
Wärme.... sind Altersangaben, die wir uns selbst eingeredet oder von
anderen ohne Überprüfung der Richtigkeit übernommen
Aber warum müssen wir uns das im Tod suchen - und die haben.
vielen Selbstmorde sprechen Bände darüber ? Wir wollen
den Tod bewusst wählen, damit wir aus der scheinbaren Es gibt kein Muss und keinen Zwang auf dieser Erde, aber
es gibt freie Entscheidungen, für die jeder Einzelne die nimmt und mit jeder weiteren Erfahrung begreifen
Verantwortung übernehmen muss. Wenn du also mit können, dass es toll ist, zu leben und lebendig zu sein.
Verantwortung für dich und deinen Körper davon
ausgehst, mit 55 die Erde zu verlassen, wirst du gemäß Du wirst lernen, Krankheiten zu transformieren und dir
dem Gesetz von Ursache und Wirkung die Folgen aus damit einen großen inneren Erfahrungsschatz aufbauen,
dieser Entscheidung tragen müssen. dir vollkommen bewusst werden und damit immer
transzendenter und durchlässiger für die göttlichen Gaben,
Vielleicht entscheidest du dich einmal jetzt in diesem die hier auf der Erde effektiver wirken als im 'Himmel'.
Moment für dein eigenes Endalter. Wie alt willst du
werden? 55, 78, 126 Jahre oder gar noch älter ? 538 Je mehr du Sorgen und Krankheiten aus deinem Leben
vielleicht? Wenn nein, warum nicht? verbannen kannst, desto mehr verbannst du auch deine
unbewussten Todestriebe und es gibt immer weniger
Schön, ich hoffe für dich, deine gerade getroffene Grund, sterben zu wollen. So bist du auf dem besten Wege,
Entscheidung überragt deine und die üblichen dem Massenglauben an Tod und Sterblichkeit ein Ende zu
Vorstellungen. Wenn nicht, zähl bitte mindestens 20 Jahre setzen.
hinzu, dann kommst du der Wirklichkeit vielleicht einen
Schritt näher..... Dabei kannst du, da du im Paradies lebst, vollkommen
gelassen und ruhig bleiben, denn die Stärkung deiner
Wenn also eine Entscheidung über dein Lebensalter Sehnsucht nach Leben lässt dich immer mehr und mehr
gefallen ist, sind noch ein paar wichtige und unerlässliche die Verbindung zu Gott spüren, die du durch und in
Faktoren für dein Weiterleben nötig, denn mit den in uns deinem Körper spüren und erleben kannst.
angelegten Strategien, sich systematisch auf den Tod
vorzubereiten, kannst du dein selbst gestecktes Ziel nicht Und weil Gott ewig und ebenfalls unsterblich ist, hast du
erreichen. ewig Zeit, alles das auszukosten, alles zu tun, wozu du Lust
hast, denn du hast das wahre Leben bemeistert. Du bist
Zunächst einmal solltest du versuchen, anzuerkennen, dass unsterblich geworden.
du bereits jetzt im Paradies lebst. Das Paradies ist nicht
irgendwo draußen im Universum oder nur in Du weißt jetzt, du hast ein erhöhtes Bewusstsein, du weißt,
phantastischen Geschichten vorhanden. Es ist jetzt. Es ist jetzt dienst du Gott und deiner Lebensaufgabe wirklich und
hier. Es ist immer und allzeit präsent, auch, wenn dein Ego wahrhaftig. Dein kleines Ego ist ziemlich leise geworden,
das gerade nicht sehen kann oder will. denn es hat verstanden, dass es keinen Sinn hat, gegen
Gott anzukämpfen, sondern, dass es viel einfacher ist, sich
Du selbst hast dich entschieden, auf diese Welt zu mit Gott zu verbünden und ihm zu dienen. Er ist das
kommen, hier zu inkarnieren und deine Erfahrungen hier Paradies. Er ist hier. Wenn du es willst...
zu machen. Wenn das Paradies hier nicht ist, warum bist
du dann hier ? Hast du für dich nicht das Beste gewollt ? Es Dieser Artikel ist ein Auszug, den wir mit freundlicher Genehmigung des
geht kein Weg darum vorbei. Entweder du hast dich SPIRIT RAINBOW Verlages abdrucken. Quelle:
irgendwann einmal nicht lieb gehabt und den Weg in die http://www.spirit-rainbow-
verlag.net/index.php?seite=main/artikel.php&id=29
'Hölle' gewählt - und verweilst da immer noch. Oder du
hast dich geliebt und es nur auf deinem Weg vergessen,
siehst das Paradies nicht mehr, weil du den Wald vor lauter -Anzeige-
Bäumen nicht mehr sehen kannst.

Die erste Alternative erscheint mir sehr unwahrscheinlich,


denn es würde gleichzeitig heißen, dass es keinen
liebenden Gott gibt. Das ist unmöglich, denn im
Gottesbewusstsein herrscht allumfassende Liebe zu allen
Dingen, Kreaturen und Lebewesen.

So ist es naheliegend, dass du einfach vergessen hast. Das


ist verzeihlich und behebbar. Verzeihe dir, das Paradies, in
dem du lebst, nicht gesehen zu haben und ein weiterer
Schritt zur Unsterblichkeit ist getan.

Du verzeihst dir und beginnst damit einen großartigen


Bewusstwerdungsprozess. Du lebst hier und jetzt im
Paradies und hier bist du sicher und geborgen. Es gibt
dann keinen Grund mehr für Zweifel und sorgen, denn wo
du dich sicher und geliebt fühlst, bist du in Gottes
Gegenwart aufgehoben. Nichts kann dir gegen deinen
Willen geschehen.

Und da du dich sicher fühlst, kannst du ungehindert den


Einfluss deines Geistes ausprobieren, kannst di hier
vorgeschlagenen Gesetzmäßigkeiten testen und deine
Erfahrungen damit machen. Du wirst immer mehr und
mehr lernen, wie dein Geist Einfluss auf deinen Körper
-zusammengestellt von Olaf Francke-
Für die Freunde altertümlicher Schriften werden wir in einigen der nächsten Ausgaben immer mal wieder historische
Schriftbilder vorstellen. Wir beginnen hier mit der Darstellung alter ägyptischer Schriftzeichen.
Die altägyptischen Hieroglyphen sind die Zeichen des ältesten Trotzdem wurde die Hieroglyphenschrift für sakrale Texte und
bekannten ägyptischen Schriftsystems. Ägyptische Hieroglyphen das Demotische im Alltag verwendet. Die Kenntnis der
sind keine reine Bilderschrift, sondern eine auf Bildern Hieroglyphen wurde auf einen immer enger werdenden Kreis
basierende Kombination aus Konsonanten- und Sinnzeichen, die beschränkt, dennoch wurden ptolemäische Dekrete oft in
etwa von 3200 v. Chr. bis 300 n. Chr. in Ägypten und Nubien für Hieroglyphen geschrieben. So enthalten ptolemäische Dekrete die
die früh-, alt-, mittel- und neuägyptische Sprache sowie das an Bestimmung, dass sie „in Hieroglyphen, der Schrift der Briefe (d.
das Mittelägyptische angelehnte sog. ptolemäische Ägyptisch h. Demotisch) und in griechischer Sprache“ veröffentlicht werden
benutzt wurde. Sie setzt sich aus Lautzeichen (Phonogramme), sollten. Gleichzeitig wurden die Zeichen auf mehrere Tausend
Deutzeichen (Determinative) und Bildzeichen (Ideogramme) vervielfacht, ohne dass das Schriftsystem als solches geändert
zusammen. Mit etwa 700 und in der griechisch-römischen Zeit wurde. In dieser Form begegneten interessierte Griechen und
etwa 7000 Zeichen gehören die ägyptischen Hieroglyphen zu den Römer dieser Schrift in der Spätantike. Sie übernahmen
umfangreicheren Schriftsystemen. Eine Reihenfolge ähnlich bruchstückhaft Anekdoten und Erklärungen für Lautwert und
einem Alphabet existierte ursprünglich nicht, erst in der Spätzeit Bedeutung dieser geheimen Zeichen und gaben sie an ihre
wurden Einkonsonantenzeichen vermutlich in einer Landsleute weiter. Mit der Einführung des Christentums gerieten
alphabetischen Reihenfolge, die große Ähnlichkeiten mit den die Hieroglyphen endgültig in Vergessenheit, die letzte datierte
südsemitischen Alphabeten zeigt, angeordnet. Inschrift stammt von 394 n. Chr.

Nach der altägyptischen Überlieferung hat Thot, der Gott der Hieroglyphen sind eine auf die Verwendung an Tempel- und
Weisheit, die Hieroglyphen geschaffen. Die Ägypter nannten sie Grabwänden ausgerichtete Monumentalschrift. Das Schriftsystem
daher „(Schrift der) Gottesworte“. Die Anfänge dieser Schrift enthält neben orthographischen Aspekten viele Eigenheiten, die
lassen sich bis in die prädynastische Zeit zurückverfolgen. Die sich ausschließlich mit der ornamentalen Wirkung, der
früher gewöhnlich zugunsten der Keilschrift entschiedene Frage, Platzausnutzung oder magischen Sichtweisen erklären lassen.
ob die sumerische Keilschrift oder die ägyptischen Hieroglyphen Wie einige besonders gut erhaltene Beispiele noch zeigen, so etwa
die früheste menschliche Schrift darstellen, muss wieder als offen die Inschriften in den Gräbern im Tal der Könige, wurden die
gelten, seit die bislang ältesten bekannten Hieroglyphenfunde aus Hieroglyphen ursprünglich vielfach farbig geschrieben. Die Farbe
der Zeit um 3500 v. Chr. (Naqada III) in Abydos aus dem entsprach teils der Naturfarbe des dargestellten Gegenstandes,
prädynastischen Fürstengrab U-j zum Vorschein gekommen teils war sie rein konventionell festgelegt. In Einzelfällen konnte
sind[3]. Die schon voll ausgebildeten Hieroglyphen allein die Farbe zwei ansonsten formgleiche Schriftzeichen
(Silbenzeichen) befanden sich auf kleinen Täfelchen, die - an unterscheiden (dies gilt besonders für mehrere Hieroglyphen mit
Gefäßen befestigt - deren Herkunft bezeichneten. Einige der rundem Umriss). Ägyptische Wörter werden auch innerhalb eines
frühen Zeichen ähneln sumerischen Schriftzeichen. Daher ist eine Textes durchaus variabel geschrieben. Die Hieroglyphenschrift ist
Abhängigkeit nicht ganz auszuschließen, aber auch in trotz der starken Bildhaftigkeit (derer sich die Ägypter bewusst
umgekehrter Richtung möglich. Diese Frage wird kontrovers waren), kaum eine Bilderschrift. Man kann die Hieroglyphen als
diskutiert. Die Hieroglyphenschrift begann offenbar als Schönschrift zur hieratischen Schrift verstehen.Am Ende des
Notationssystem für Abrechnungen und zur Überlieferung Alten Reiches spaltete sich aus dem frühen Hieratisch eine
wichtiger Ereignisse. Sie wurde rasch mit den zu Schriftform ab, die auf Särgen und Papyri geschrieben wurde und
kommunizierenden Inhalten weiterentwickelt und tritt bereits in sich im Gegensatz zum Hieratischen zwar an das Schreibmaterial
den ältesten Zeugnissen als fertiges System auf. anpasste, aber den hieroglyphischen Formen nahe blieb. Bis zur
Die ägyptischen Hieroglyphen wurden zunächst überwiegend in 20. Dynastie wurden religiöse Texte in dieser Schrift geschrieben,
der Verwaltung, später für alle Belange in ganz Ägypten benutzt. danach wurde sie weitgehend vom Hieratischen abgelöst.Die
Außerhalb Ägyptens wurde diese Schrift regelmäßig nur im hieratische Schrift oder Priesterschrift ist ebenso alt wie die
nubischen Raum verwendet, zunächst zur Zeit der ägyptischen Hieroglyphenschrift. Herodot überliefert, dass sie vorwiegend von
Herrschaft, später auch, als dieses Gebiet eigenständig war. Um Priestern verwendet wurde, was darauf beruht, dass zu Herodots
300 v. Chr. wurden die ägyptischen Hieroglyphen hier von einer Zeiten die hieratische Schrift als Alltagsschrift schon weitgehend
eigenen Schrift der Nubier, der meroitischen Schrift abgelöst, vom Demotischen abgelöst worden war. Sie ist eine kursive
deren einzelne Zeichen jedoch ihren Ursprung in den Variante der Hieroglyphenschrift, die zum Schreiben mit einer
Hieroglyphen haben. Mit den Staaten des Vorderen Orients Binse auf Papyrus oder ähnlich geeignetem Material (wie Ostraka
wurde vorwiegend in akkadischer Keilschrift kommuniziert. Es ist aus Kalkstein oder Ton) konzipiert war. Zunächst war sie nicht
anzunehmen, dass sich die Hieroglyphen wesentlich schlechter auf religiöse Texte beschränkt, die im Mittleren Reich teilweise
zur Wiedergabe fremder Begriffe oder Sprachen eigneten als die auf Papyrus in Hieroglyphen geschrieben wurden, erst mit der
Keilschrift. Wie groß der Anteil der Schriftkundigen an der Einführung des Demotischen als Alltagsschrift wurde sie auf die
Bevölkerung Ägyptens war, ist unklar, es dürfte sich nur um Niederschrift religiöser Texte beschränkt. Das Hieratische bildet
wenige Prozent gehandelt haben: Die Bezeichnung „Schreiber“ die gleichen Elemente wie die Hieroglyphen ab. Dadurch, dass sie
war lange synonym mit „Beamter“. Außerdem gab es in schnell geschrieben wurden, flossen die Zeichen häufiger
griechischer Zeit in den Städten nachweislich viele ineinander und abstrahierten im Laufe der Zeit immer stärker
hauptberufliche Schreiber, die Urkunden für Analphabeten von den bildhaften Hieroglyphen; dennoch blieben die Prinzipien
ausstellten. des Schriftsystems die gleichen. Hieratisch wurde ursprünglich in
Von 323 bis 30 v. Chr. beherrschten die Ptolemäer Kolumnen, später in Zeilen und von rechts nach links
(makedonische Griechen) und nach ihnen das römische und geschrieben.
byzantinische Reich Ägypten, die Verwaltungssprache war
deshalb Altgriechisch. Das Ägyptische wurde nur noch als Text auszugsweise zitiert aus:
Umgangssprache der eingesessenen Bevölkerung benutzt. http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84gyptische_Hieroglyphen
Z.R.I. A.C.A.M.
-Fraternitas Catena Aurea; Der Imperator-
Das A.C.A.M. Ritual der Fraternitas Catena Aurea erweckt die Kräfte des ZRI ACAM im
leviathanisch-morphischen Feld. Es sollte nur von geistig gefestigten und erfahrenen Magi zelebriert
werden.

WARNUNG !!! Führe den Dolch zur linken Schulter


Die Anwendung ritueller Magie setzt u.U. geistige Kräfte
frei, die den Ausübenden gefährden können. Psychische "Va Gedulah !"
Störungen und physische Beeinträchtigungen können
die Folge falsch angewendeter Magie sein. Die Führe die Hände vor der Brust zusammen (Dolchspitze
nach oben)
Anwendung ritueller Magie liegt allein im
Entscheidungs- und Verantwortungsbereich des
"Le Olahm !"
Anwenders.
Führe die Hände mit dem aufgerichteten Dolch in den
Das A.C.A.M.- RITUAL Schoß

"Sodire Mosod Iada !"


Das ACAM-Ritual dient der Erweckung und Anwendung
der Energien der ZRI ACAM [*] - Swastika und sollte erst
Lege den Dolch nieder, imaginiere vor dir ein aufrechtes,
nach gründlichem Studium der Kräfte, Korrespondenzen
strahlendes Pentagramm, breite die Arme aus
und Bedeutungen derselben zelebriert werden.
"Vor mir RAPHAEL !"
Der geneigte Leser und Adept wird feststellen, daß
wesentliche Teile des Ritus konvergent zu ihm/ihr
"Hinter mir GABRIEL !"
bekannten Systemen sind, jedoch die Invokation der sieben
Namen und die Visualisierung der Swastika lenken die
"Zur Rechten MICHAEL !"
Magie in die gewünschte Richtung. Auf die Errichtung
eines "Bannkreises" kann verzichtet werden, da er ohne
"Zur Linken AURIEL !"
Nutzen ist.
"Vor mir flammt das Pentagramm !"
Utensilien: Glocke, Dolch, evtl Fetisch o.ä., Altar, Kerzen,
usw... Die Art der Räucherung sollte dem Zweck
Imaginiere ein UniCursales Hexagramm hinter dir
angemessen sein.
"Hinter mir scheint der sechsstrahlige Stern !"
Teil 1: EINLEITUNG
Teil 2: ERÖFFNUNG
Knieend, auf den Fersen sitzend; läute die Glocke elfmal:
++++/+++/++++ ;Öffne den Schleier, wende dich nach
Knieend beugst du dich nach vorn, bis die Stirn den Boden
Osten
berührt, richte dich wieder auf
"Hekas, Hekas este Bebeloi !"
"LUX! AMOR! VITA! LIBERTAS!"
Läute die Glocke elfmal: ++++/+++/++++ ;Führe den
Entbiete den baphometischen Gruß
Dolch mit der Rechten zur Stirn
"Dich rufe ich an, den Ungeborenen !"
"Ateh !"
"Dich, der die Erde und den Himmel erschuf !"
"Dich, der die Nacht und den Tag erschuf !"
Führe den Dolch zur Brust
"Dich, der du die Dinge veränderst !"
"Malkuth !"
"Du bist
LEVIATHAN
Führe den Dolch zur rechten Schulter
den nie jemand sah !"
"Va Geburah !"
Gestikuliere Demut Gewalt des ersten Tieres vor ihm aus. Gepriesen
sei sein Name: VIERECKIG ! MYSTISCH !
"Vor dir steht (Name, Titel oder Motto), WUNDERBAR !"
dem du dein Mysterium offenbartest
und dem du die Zeremonien von IshR-AL gabst ! "OM !"

LEVIATHAN ! AL-QADIShA ! VERNICHTER ! "Cordasodisod, dodapal oda fifalsod El


esmanuad; oda fargita bamza omaoas. Konisbra
Verehrt sei dein Name: oda avavox tonugi. Orsca tibeel noasmi
tabedschiza LEVITHAMONUGA unuchi omepe
Viereckig, Mystisch, Wunderbar !" tibeel orza. ZRI ACAM! Torsodu Zacar! Oda
sodameranu aspeta zibesi butmona, des zursodas
Teil 3: Das ACAM-Ritual tia balta. Oda cicle qaa! Oda osodosodma plapli
IADNAMAD!"
Während der folgenden Rede imaginiere eine
rechtsgeflügelt linksläufige Swastika vor dir Nutze die Kraft der rotierenden Swastika, um den Sinn
deines Rituals zu erfüllen. Doch Vorsicht! Der Leviathan
"Erhebe dich: CEPH,DON,GON,UN,VEH,UN,TAL! läßt sich nicht verarschen!
ZRI ACAM va LEVIATHAN !"
Teil 4: ABSCHLUSS
Lege die Swastika nun zu dir gewandt in die Horizontale
und führe sie über deinen Kopf; Gib die Zeichen L:V:X:
fühle die Schwingung der rotierenden Swastika, liebe das
Wesen in ihr "Du bist das Licht und die Nacht, und das, was
jenseits davon ist !"
"Erhebe dich, ZRI ACAM, aus den Wassern! "Du bist Rede und Schweigen, und das, was
Verehrt sei das Tier aus dem Meere und ein jedes jenseits davon ist !"
seiner 7 Häupter sei geheiligt und gesalbt !" "Du bist das Leben und der Tod, und das, was
jenseits davon ist !"
Imaginiere das Symbol des Saturn -GALLAS- "Du bist Stärke und Schwäche, und das, was
jenseits davon ist !"
"La-Nahtaio !"
Entbiete den baphomtischen Gruß
Imaginiere das Symbol des Jupiter -GETHOG-
"AL-QADIShA !"
"Ateh LEVIATHAN, der Vater !"
"Olun-Hetai !" "Ateh LEVIATHAN, der Zerstörer !"
"Ateh LEVIATHAN, der Vernichter !"
Imaginiere das Symbol des Mars -THAOTH-
Verstärke ein letztes mal die Räucherungen, ziehe mit dem
"Iol-Netaa !" Dolch vor dir das bannende Pentagramm des Geistes

Imaginiere das Symbol der Sonne -HORLWN- "Wenn die Juden sich über Zion erheben und ein
Komet den Himmel teilt;
und das römische Imperium neu ersteht, dann ist
"Aiwa-Lanhata !" die Stunde des Vernichters nah.
Aus dem ewigen Meer steigt er empor; er stampft
Imaginiere das Symbol der Venus -INNON- Armeen aus dem Boden hervor.
Es töten die Brüder sich, die Erde wird leer; und
"Tai-Velonah !" die Menschheit existiert nicht mehr."

Imaginiere das Symbol des Merkur -AAOTH- Schließe den Schleier

"Ha-Taiolon !" "Kraft meines Wortes erkläre ich das Ritual für
beendet.
Imaginiere das Symbol des Mondes -GALETHOG- Die Bindung der Kräfte ist aufgehoben.
Das Ende der Dinge ist Logos Aionos."
"Nahat-Aiwala !" "ABRAHADABRA !"

Entbiete den baphometischen Gruß Stehe auf und geh fort, oder begebe dich in tiefe Meditation
-------------------------------------------------------------------
"Verehrt sei das Tier aus der Erde, dessen Zahl ist [*] Anmerkung:
sechshundert und sechzig und sechs, und das da Die Formel ZRI ACAM ist geheim und nur Mitgliedern der
redet wie der Drache. Denn es übt die ganze LEVIATHAN LEGACY zugänglich
Abschließend einige Anmerkungen allgemeiner Natur zum Thema MAGIE:

Der Kosmos ist eine unendliche mathematische Gleichung. Er ent- und besteht aus einer Abfolge sich materialisierender
Wahrscheinlichkeitsfelder (nach R. Sheldrake: "morphische Felder"). Die Entscheidung am Bifurkationsbaum für oder
gegen die Materialisierung einer Wahrscheinlichkeit geschieht i.d.R. mittels Attraktorenbildung. Diese Attraktoren
können Folge ("Wirkung") von natürlichen Abläufen sein ("Morphogenese") oder auch artifizieller Natur
("Morhphokonstrukt").

Mittels Konzentration geistiger Kräfte ("Thelema" = Wille) ist es möglich, morphische Felder zu konstruieren bzw.
morphische Attraktoren zu erschaffen und so die kosmische Gleichung zu manipulieren. Dieser Vorgang ist -bildhaft-
vergleichbar mit einem Gravitations-Gitternetz, welches durch Zunahme der Gravitation einen Attraktor bildet. In der
Magie werden solche Attraktoren durch Meditation, Imagination und Visualsierung geschaffen. So ist der Magus befähigt,
das Kontinuum nach seinem Willen zu manipulieren.

Magische Rituale, Anrufungen und Beschwörungen sind Teile dieser gezielten Attraktor-Manipulation, gewissermaßen
die "Inszenierung" des Vorganges, der sich jedoch in det Tat allein im Geist des Magus abspielt. Er verleitet den Kosmos
mittels magischer Techniken quasi dazu, seinem Willen zu folgen und die gewünschten Effekte zu materialisieren.

Wir verabschieden uns hier von den gängigen Klischees der "himmlischen Kräfte", personifizierten Dämonen, Teufel und
Götter. Im Äon des Horus sieht der Magus diese als reine Ausdrucksformen seines eigenen Willens an, dem sie vollends
unterworfen sind. Der Magus wird nicht vom Dämon beherrscht, vielmehr bringt er ihn als Aspekt seines schöpferischen
Willens aus sich selbst heraus hervor, um die beabsichtigte Veränderung des Kontinuums damit zu bewirken. Begriffe wie
Glück, Schicksal und Zufall verlieren somit an Bedeutung und werden zu simplen Variablen in der kosmischen Gleichung.

Aus diesem Grunde lehnt der thelemitische Magus Bezeichnungen wie "satanistisch", "okkult" o.ä. riguros ab.
Neuäonische Magie ist interdisziplinär, aufgeklärt und wirkungsbezogen. Der Magus akzeptiert allein seinen eigenen,
freien Willen als einzig gültiges magisches Gesetz. Er ist im Einklang von Wille, Kraft und Richtung in der Lage, seine
geistigen Kräfte in Bildern und Ereignissen zu manifestieren.

-Olaf Francke-
Chefredakteur THE MAGICKL OBSERVER

Du hast eine Meinung zum Heft? Nix wie her damit!

http://leserforum.magickal-observer.de