Sie sind auf Seite 1von 1

Peppa Wutz – Staffel 1 – Transkripte

By: Diablofire. Ver: 20190922_1402

Ich bin Peppa Wutz! Das ist mein kleiner Bruder Schorsch, das ist Mama Wutz und das ist Papa Wutz.

Staffel 1 – Folge 15: Picknick

Heute ist ein herrlicher Sommertag, wie gemacht für ein richtig gutes Picknick! Papa Wutz trägt den
Picknickkorb. Picknickdecke, Brot, Milch, Gurken und Limonade. Haben wir irgendwas vergessen?
Mamas Erdbeerkuchen! Hab nur Spaß gemacht! Den Kuchen hab‘ ich zuallererst erst eingepackt.
Abfahrbereit? Jawohl Dann geht’s los!

Das sieht wie ein guter Picknickplatz aus. Genießt die frische Luft! Wir sollten ein bisschen Sport
treiben! Ich will essen und dann schlafen. Ich will auf gar keinen Fall Sport treiben. Vielleicht sollte
Papa etwas Sport treiben wegen seinem Dickbauch. Ich hab‘ keinen dicken Bauch, aber später werde
ich Sport treiben, auch wenn keiner mitmacht. Essen! Gute Idee, Mama Wutz. Ich bin sehr hungrig.

Köstlich! Bin ich jetzt müde. Aber wolltest du nicht Sport treiben, Papa Wutz? Später. Da! Da ist ein
Ententeich! Mama, kann ich die Enten füttern? Ja! Ihr könnt ihnen die Brotreste geben. Peppa und
Schorsch verfüttern ihr ganzes Brot! Mama, ich glaube, sie wollen noch mehr. Aber das Brot ist alle!
Ich glaube, sie sind jetzt satt. Tut mir leid, Frau Ente. Ich hab‘ nichts mehr. Damit geben sich die
Enten aber nicht zufrieden!

So viel zu Papa Wutz und den Sportübungen. Was? Ihr schon wieder. Ihr habt’s doch gehör. Es gibt
kein Brot mehr. Mama, es gibt doch noch Erdbeertorte! Na, wenn davon etwas übrig bleibt, kriegen
es die Enten. Alle haben Heißhunger auf den Erdbeerkuchen von Mama Wutz!

Eine Wespe! Ich hasse Wespen! Wirkt dich nicht auf, Mama Wutz! Ist ja nur eine kleine Wespe. Geh
weg du Wespe. Jetzt halt still Mama Wutz. Dann fliegt sie weg! Siehst du? Man muss nur stillhalten.
Geh weg! Hau ab! Hilfe! Geh weg du! Ich hoffe, die Wespe sticht Papa nicht. Geh weg du widerliches
Ding! Niemals! Papa Wutz rennt viel zu schnell für die Wespe. Los! Komm, wir essen! Bevor die
Wespe zurückkommt.

O nein! Ich hab‘ die Enten ja ganz vergessen! Ich glaub‘, sie ist weg. Du hast ja gesagt, du wolltest
Sport treiben, Papa Wutz. Und ich hab’s dir nicht geglaubt! Glück gehabt, dass ich meinen Kuchen
nicht verloren habe! Halt Papa! Die Enten haben noch gar nichts bekommen! Ihr habt vielleicht ein
Glück! Sagt Danke zu Papa Wutz! Ach, keine Ursache! Es wird Zeit, dass wir fahren. Sagt den Enten
auf Wiedersehen! Bis bald Enten! Auf Wiedersehen!

Vokabular:
abfahrbereit = ready to go
Dickbauch, der = potbelly
Glück gehabt = Lucky
Heißhunger, der = ravenous hunger
ist alle = is gone / we’re out
köstlich = delicious
Rest, der = leftover
sichakk mit etwasdat zufriedengeben = settle for something
Spaßmachen = have fun (or joking)
Sport treiben = get exercise
Teich, der = pond
widerlich = disgusting
Wie gemacht für = Made for
zuallererst = first and foremost

Page 15 of 24