Sie sind auf Seite 1von 15

PARTE PRIMA ERSTER TEIL

Sonata Sonate
Allegro - Adagio - Allegro Allegro - Adagio - Allegro

Nr. 1 - Aria Nr. 1 - Arie

Bellezza SCHÖNHEIT
Fido specchio, in te vagheggio Getreuer Spiegel, in dir sehe ich
lo splendor degl'anni miei: die Pracht meiner Jahre,
pur un dì mi cangerò. doch eines Tages werde ich mich verändern.

Tu sarai sempre qual sei, Du wirst immer bleiben, wie du bist,


io qual sono, e in te mi veggio; ich aber, so wie ich mich in dir sehe,
sempre bello non sarò. so schön werde ich nicht immer sein.

Nr. 1 a - Recitativo Nr. 1 a - Rezitativ


Piacere VERGNÜGEN
Io, che sono il Piacere, Ich, die ich das Vergnügen bin, schwöre dir,
giuro, che sempre sarai bella. dass du immer schön sein wirst.

Bellezza SCHÖNHEIT
Ed io, io che sono la Bellezza, Und ich, die ich die Schönheit bin, schwöre,
giuro di non lasciarti: dich nicht zu verlassen.
e se manco di fede Und wenn ich es an Treue mangeln lasse,
importuno dolor sia mia mercede. soll schlimmer Schmerz mein Los sein.

Nr. 2 - Aria Nr. 2 - Arie


Piacere VERGNÜGEN
Fosco genio, e nero duolo Düsterer Sinn und schwarzer Schmerz
mai non vien per esser solo, kommen niemals, um allein zu sein,
perché un sol mille ne fa. denn aus einem entstehen tausend andere.
Chi l'impero lor non toglie Wer ihre Herrschaft
dal pensiero über die Gedanken nicht bannt,
giorno lieto non avrà. wird keinen glücklichen Tag erleben.

Nr. 2 a - Recitativo Nr. 2 a - Rezitativ


Tempo ZEIT
Ed io che 'l Tempo sono... Und ich, der ich die Zeit bin ...

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
... unito al Disinganno ... ... vereint mit der Enttäuschung ...

Tempo ZEIT
...discoprirò che la Bellezza è un fiore... ... werde aufdecken, dass Schönheit eine Blume ist,
Disinganno ENTTÄUSCHUNG
...die nur einen einzigen Tag anmutig und schön ist, und
che in un sol giorno è vago e bello, e muore. dann stirbt.

Nr. 3 - Aria Nr. 3 - Arie

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Se la bellezza Wenn die Schönheit
perde vaghezza, ihre Anmut verliert,
se cade, o more, wenn sie hinfällig wird oder stirbt,
non torno più. kehrt sie niemehr wieder.

E un sol momento Nur für einen Moment


ride contento lächelt zufrieden
il vago fiore di gioventù. die anmutige Blüte der Jugend.

Nr. 3 a - Recitativo Nr. 3 a - Rezitativ

Piacere VERGNÜGEN
Dunque, si prendon l'armi, Wohl an, greift zu den Waffen …

Belleza SCHÖNHEIT
e si vedrà quali più forza avranno: und wir werden sehen, wer der Stärkste ist:

Piacere VERGNÜGEN
il Piacere… das Vergnügen …

Bellezza SCHÖNHEIT
...la Bellezza... … die Schönheit, …

Tempo ZEIT
...il Tempo … die Zeit,

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
...il Disinganno. … die Enttäuschung.

Bellezza SCHÖNHEIT
Una schiera di piaceri Eine Heerschar von Vergnügungen
posi in guardia ai miei pensieri, stellte ich als Wache vor meine Gedanken,
l'altro meco pugnerò. eine andere wird an meiner Seite kämpfen.

Si vedrò Wir werden sehen,


se del Tempo i morsi alteri ob der Zeit hochmütiger Zahn
san rapir lei mia beltà. mich meiner Schönheit berauben kann.
Nr. 4 a - Recitativo Nr. 4 a - Rezitativ
Tempo ZEIT
I colossi del sole Die Mächte der Sonne sinken durch mich auf die Erde,
Per me caddero a terra: und eine armselige Schönheit will gegen mich kämpfen?
e una frale beltà meco fa guerra?

Nr. 5 - Aria Nr. 5 - Arie


Tempo ZEIT
Urne voi, che racchiudete Ihr Gräber, die ihr bergt
tante belle: soviele Schönheiten,
apritevi, öffnet euch,
mostratemi zeigt mir,
se di quelle ob von jenen
qualche luce in voi restò. irgendein Licht in euch erhalten blieb.

Ma chiudetevi: Doch nein, schliesst euch wieder,


sono larve di dolore, es sind Masken des Schmerzes,
sono scheletri d'orrore Skelette des Schreckens,
ch'il mio dente abbandonò. die mein Zahn zurückliess.

Nr. 5 a - Recitativo Nr. 5 a - Rezitativ


Piacere VERGNÜGEN
Sono troppo crudeli i tuoi consigli, Zu grausam sind deine Ratschläge,
di Gioventù solo i piacer son figli. einzig Vergnügungen sind Kinder der Jugend.

Nr. 6 - Duetto Nr. 6 - Duett


Bellezza e Piacere SCHÖNHEIT und VERGNÜGEN
Il voler nel fior degl'anni In der Blüte der Jahre
fra gl'affanni die Zeit mit Sorgen verstreichen zu lassen,
passar l'ore è vanità. ist eitel.

I pensieri più severi Die Gedanken,


son del verno dell'età. die ernster sind, gehören dem Winter des Lebens.

Nr. 6 a - Recitativo Nr. 6 a - Rezitativ


Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Della vita mortale, Die Grenze des sterblichen Lebens zu überschauen,
scorre un guardo, il confine. genügt ein flüchtiger Blick.
Pur di tempo sì breve Aber von der Zeit überschaut ihr so flüchtig
voi l'aurora vedete, e non il fine. nur die Morgenröte, nicht aber das Ende.

Bellezza SCHÖNHEIT
Il Tempo non si vede; Die Zeit sieht man nicht,
nacque per gioco sol di folle arciero, sie wurde einzig zum Vergnügen
ed è solo crudel per chi gli crede. eines verrückten Bogenschützen geboren

und ist nur grausam zu denen, die an sie glauben.


Nr. 7 - Aria Nr. 7 - Arie
Bellezza SCHÖNHEIT
Un pensiero nemico di pace Ein dem Frieden feindlicher Gedanke
fece il Tempo volubile edace, machte die Zeit unbeständig zehrend
e con l'ali la falce gli diè. und gab ihr mit den Flügeln die Sense.

Nacque un altro leggiadro pensiero, Geboren wurde ein anderer leichter Gedanke,
per negare sì rigido impero, um diese strenge Macht zu verneinen,
ond'il Tempo più Tempo non è. wodurch die Zeit keine Zeit mehr ist.

Nr. 7 a - Recitativo Nr. 7 a - Rezitativ

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Folle, tu nieghi il Tempo, ed in quest'ora Verrückte, du verleugnest die Zeit,
egli di tua beltà parte divora. und dabei zerstört sie auch in diesem Moment
Dimmi, degl'avi tuoi ora che resta? einen Teil deiner Schönheit.
Sag mir, was ist heute noch von deinen Ahnen
Restano l'ossa algenti, geblieben?
che cela un'urna breve, Geblieben sind kalte Gebeine,
un freddo sasso. die eine kleine Urne birgt, ein kaltes Grabmal.
Degl'anni tuoi già spenti, Von den Jahren, die du schon verschwendet hast,
sag mir, was bleibt dir von ihnen? O törichte
dimmi, che ti rimane? O, folli inganni! Täuschungen!
La beltà non ritorna, e tornan gl'anni. Die Schönheit kehrt nicht zurück, wohl aber die Jahre.

Piacere VERGNÜGEN
Die Zeit ist für den Menschen stets ein undankbares
Il Tempo sempre all'uomo è ingrato oggetto. Thema.

Bellezza SCHÖNHEIT
Con ingegnosa frode, Mit einem schlauen Betrug,
quando a lui non si pensa, allor si gode. indem man nicht an sie denkt, kann man sich erfreuen.

Nr. 8 - Aria Nr. 8 - Arie

Tempo ZEIT
Nasce l'uomo, ma nasce bambino, Geboren wird der Mensch, jedoch als Kind.
nasce l'anno, ma nasce canuto. Geboren wird das Jahr, jedoch als Greis.

Uno è sempre al cader più vicino, Der eine kommt dem Ende immer näher,
l'altro sorge dal tempo caduto. das andere entsteht aus verflossener Zeit.
Nr. 9 - Aria Nr. 9 - Arie

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
L'uomo sempre se stesso distrugge, Der Mensch zerstört sich immer selbst,
l'anno sempre se stesso rinnova, das Jahr erneuert sich immer selbst.

Uno parte, ma torna se fugge, Das eine, ist es vergangen, kehrt wieder,
l'altro parte, ma più non si trova. der andere aber findet sich nicht wieder.

Nr. 9 a - Recitativo Nr. 9 a - Rezitativ

Piacere VERGNÜGEN
Questa è lo reggia mia: Dies ist mein Reich.
vagheggiami diviso in varie forme. Sieh mich in verschiedenen Erscheinungen:
Coronato di rose, Mit Rosen bekränzt
mira scolpito in bianco marmo eletto sieh hier, in weissen Marmor gehauen,
leggiadro stuol di giovanetti erranti. eine fröhliche Schar wandernder junger Leute.
Mira quello che dorme, ai papaveri unite Schau den, der schläft;
edere fresche a lui fanno corona, Mohn verschlungen mit Efeu bildet seine Krone.
molto crine è disciolto e non si cangia Sein üppiges Haar ist lose und wird sich
o per pensier s'imbianca. nicht verändern oder weiss werden vor Sorge.
Poi, dalla parte manca, Dann hier links sieh den Schmerz
vedi il dolore in nera pietra espresso, aus schwarzem Stein geformt.
Mit einem Lächeln auf den Lippen tötet ihn ein schöner
col riso al labbro un bel garzon l'uccide. Jüngling.
Der andere, der ihm am nächsten steht und mit stolzer
L'altro, ch'è presso ci lui, col fiero ciglio, Haltung
guardo le soglie della reggia, e dice: die Schwellen des Reiches bewacht, sagt:
«Ite pallide cure, ite in esiglio». «Geht hin, bleiche Sorgen, geht in die Verbannung.»

Nr. 10 - Sonata Nr. 10 - Sonate

Nr. 10 a - Recitativo Nr. 10 a - Rezitativ

Bellezza SCHÖNHEIT
Taci: qual suono ascolto? Still: Welchen Klang höre ich?
Nr. 11 - Aria Nr. 11 - Arie
Piacere VERGNÜGEN
Un leggiadro giovinetto, bel diletto desto in suono Ein anmutiger Jüngling erweckt grosses Vergnügen durch
lusinghier. diesen verführerischen Klang.

E vuoi far con nuovo invito Und mit einer neuen Einladung will er zeigen, dass auch
che l'udito abbia ancor il suo piacer. das Gehör sein Vergnügen haben kann.
Nr. 11 a - Recitativo Nr. 11 a - Rezitativ

Bellezza SCHÖNHEIT
Ha nella destra l'ali Er hat Flügel an den Händen,
anzi fa con la mano auch erschafft er mit seiner Hand
opre più che mortali. mehr als sterbliche Werke.

Nr. 12 - Aria Nr. 12 - Arie


Bellezza SCHÖNHEIT
Venga il Tempo, Nun möge die Zeit kommen
e con l'ali funeste tolga queste care gioie in sì und mit ihren düsteren Flügeln diese süsse Freude an so
placide rive. sanften Ufern rauben.

Egli dorme, o non ha più gl'artigli; Sie schläft, oder hat sie keine Krallen mehr;
no, non giovano tanti consigli Nein, nichts nützen noch soviele Ratschläge,
se per vivere mai non si vive. wenn man, um zu leben, niemals lebt.

Nr. 13 - Arie Nr. 13 - Arie


Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Crede l'uom ch'egli riposi Der Mensch glaubt, dass die Zeit schläft,
quando spiego i vanni occulti. während sie ihre versteckten Flügel ausstreckt.

Ma se i colpi sono ascosi, Doch wenn ihre Anschläge auch heimlich sind,
chiari poi sono gl'insuiti. sind die Folgen nur um so deutlicher.

Nr. 13 a - Recitativo Nr. 13 a - Rezitativ


Tempo ZEIT
Du meinst, sie sei weit weg, doch die Zeit ist immer bei
Tu credi che sia lungi, e il Tempo è teco. dir.

Bellezza SCHÖNHEIT
Piacere, io non t'intendo; Vergnügen, ich versteh dich nicht,
meco sempre tu sei, misto d'affanno, du bist immer bei mir mit gemischten Gefühlen,
e meco è sempre il Tempo, e il Disinganno. und bei mir ist stets auch die Zeit und die Enttäuschung.

Tempo ZEIT
Quanto chiude la terra è il regno mio. Soweit die Erde reicht, regiere ich.
Se me veder non vuoi, Wenn du mich nicht sehen willst
überlege dir, im Himmel der Seele einen Sitz zu
pensa di farti in Cielo un'alma sede, errichten,
in Cielo, ov'io non giungo, im Himmel, wohin ich nicht komme,
e dove bella Eternità risiede. und wo die schöne Ewigkeit residiert.
Fa di me miglior uso, Mach besseren Gebrauch von mir,
che se il piacer t'inganna; denn wenn das Vergnügen dich betrügt,
con tardo pentimento wirst du mich mit später Reue rufen
mi chiamerai: ed io dirò «non sento». und ich werde sagen: «Ich höre dich nicht.»
Nr. 14 - Aria Nr. 14 - Arie

Tempo ZEIT
Folle, dunque tu solo presumi Verrückte, du allein also glaubst,
che non voli più il Tempo per te? dass für dich die Zeit nicht mehr fliegt?

Va per mari, per monti, per fiumi, Ich fliege über Meere, Berge, über Flüsse,
chiuse rocche fra bellici orrori, enge Felswände und Schrecken des Krieges,
lieti alberghi di rozzi pastori, über frohe Herbergen von rauhen Hirten.
solo ardito trascorro col piè. Nur ich wage es, meinen Fuss dorthin zu setzen.

Nr. 14 a - Recitativo Nr. 14 a - Rezitativ

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
La reggia del Piacer vedesti, or vieni. Das Reich des Vergnügens hast du gesehen, nun komm.

Tempo ZEIT
Chiedi piacer sincero; Du fragst nach dem wahren Vergnügen,
vieni alla reggia, ove risiede il vero. so komm in das Reich, wo die Wahrheit residiert.

Nr. 15 - Quartetto Nr. 15 - Quartett

Bellezza SCHÖNHEIT
Se non sei più ministro di pene, Wenn du nicht mehr Botschafter der Leiden bist,
per vedere ove è il vero piacere werde ich, um das wahre Vergnügen zu sehen,
la tua scorta fedel seguirò. deiner treuen Führung folgen.

Piacere VERGNÜGEN
Non lasciare la strada fiorita: Verlasse die blumengesäumte Strasse nicht,
tu non sei qual sentiero t'addita. du weisst nicht, welcher Weg dich erwartet.

Disinganno e Tempo ENTTÄUSCHUNG, ZEIT


Se ti vanti piacere sincero, Wenn du das wahre Vergnügen preist,
perché fuggi lo specchio del vero? warum fliehst du vor dem Spiegel der Wahrheit?

Piacere VERGNÜGEN
Io preparo presenti contenti, Ich bereite Freude für das Heute
e non offro un'immagin di bene und biete nicht nur eine Vorstellung von Glück,
ch'agli eroi per idea s'inventò. die man für Helden als Idee erfunden hat.
PARTE SECONDA ZWEITER TEIL

Nr. 15 a - Recitativo Nr. 15 a - Rezitativ

Tempo ZEIT
Se del falso piacere Nachdem du vom falschen Vergnügen
vedesti già la favolosa scena, nun die fabelhafte Bühne gesehen hast,
del teatro del vero, werde ich dir jetzt den Vorhang des Theaters
ecco, il velo io discopro. Osserva, e mira, der Wahrheit öffnen. Schau und bestaune das,
mira colei che Verità s'appella; was sich Wahrheit nennt.
Du wirst sehen, dass sie sich nicht schmückt und
vedrai che non s'adorna, e sempre è bella. trotzdem immer schön ist.
Con bianca veste cinta, In Weiss gekleidet,
mira come si volge al Sole eterno, schau, wie sie sich der ewigen Sonne zuwendet
e quello specchio mira, und betrachte diesen Spiegel,
der dem schwachen Blick und dem menschlichen
che a frale sguardo, ed all'uman pensiero, Denken
il falso rende al falso, il vero al vero. das Falsche als falsch, das Wahre als wahr wiedergibt.

Nr. 16 - Aria Nr. 16 - Arie

Piacere VERGNÜGEN
Chiudi, chiudi i vaghi rai Schliesse die schönen Augen,
volgi lungi il tuo pensier. wende deine Gedanken weit ab.

O per sempre perderai, Oder für immer wirst du, Unglückliche,


infelice, il tuo piacer. deine Lebensfreude verlieren.

Nr. 16 a - Recitativo Nr. 16 a - Rezitativ

Tempo ZEIT
In tre parti divise In drei Teile geteilt, miss die Stunden deines
l'ore del viver tuo misura, e vedi; Lebens und sieh:
vedi il Tempo caduto, Sieh die abgelaufene Zeit,
vedi, ingrata, il rifiuto sieh, Undankbare, die Ablehnung durch das
dei lumi eterni, e vedi il proprio errore. ewige Licht, und sieh den eigenen Fehler.
Vedi il presente, che nascendo muore. Sieh die Gegenwart, die, kaum geboren, stirbt.
Di là dal denso velo Sieh dort, jenseits des dichten Schleiers
ove giace il futuro, verborgen, die Zukunft.
se il tuo sguardo non scopre, Wenn es dein Blick auch nicht entdeckt:
il varco è aperto alla speranza, all'opre. Der Weg ist offen zu Hoffnung, zu Taten.
Nr. 17 - Aria Nr. 17 - Arie

Bellezza SCHÖNHEIT
Io sperai trovar nel vero Ich hoffte, in der Wahrheit Vergnügen
il Piacer, né il veggio ancora. zu finden, aber noch erkenne ich es nicht.

Anzi il mio fato severo Vielmehr bekümmert mich mein düsteres Los,
si contrista alla sua vista wenn ich es betrachte,
e si perde, o si scolora. und es verliert sich oder verblasst.

Nr. 17 a - Recitativo Nr. 17 a - Rezitativ


Piacere VERGNÜGEN
Tu vivi invan dolente, Du lebst umsonst bekümmert,
se mi cerchi e mi chiami, io son presente. wenn du mich suchst und rufst, bin ich da.

Nr. 18 - Aria Nr. 18 - Arie


Piacere VERGNÜGEN
Tu giurasti di mai non lasciarmi, Du hast geschworen, mich nie zu verlassen,
o il dolore che sia tua mercede. oder der Schmerz soll dein Los sein,

Se risolvi di più non amarmi, Wenn du dich entscheidest, mich nicht mehr zu lieben,
sai la pena a chi manca di fede. kennst du die Strafe für Meineidige.

Nr. 18 a - Recitaivo Nr. 18 a - Rezitativ


Tempo ZEIT
Der Blick, der schwach sich den Strahlen der Sonne
Sguardo, che infermo ai rai del sol si volge, zuwendet,
non sostiene il gran lume, erträgt nicht ihr starkes Licht.
Er beschuldigt die Sonne, aber es ist der Fehler der
incolpa il sole, ed è l'error dei sensi Sinne.
Che risolvi? Che pensi? Wie entscheidest du dich? Was denkst du?

Nr. 19 - Arioso Nr. 19 - Arioso

Bellezza SCHÖNHEIT
Io vorrei due cori in seno: Ich möchte zwei Herzen in meiner Brust:
un per darlo al pentimento, Eines gäbe ich der Reue,
al piacer l'altro darei. das andere dem Vergnügen.

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Ma, dimmi, a qual piacere? Aber sag mir, welchem Vergnügen?

Bellezza SCHÖNHEIT
Al piacer che più sereno Jenem Vergnügen, welches mir das Glück
pone in vista il mio contento, am klarsten vor Augen führte,
di cui poi mi pentirei. und welches ich später bereuen werde,
Nr. 19 a - Recitativo Nr. 19 a - Rezitativ

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Io giurerei che tu chiudesti i lumi Ich könnte schwören, dass du die Augen
nello specchio del vero. vor dem Spiegel der Wahrheit geschlossen liessest.

Bellezza SCHÖNHEIT
I lumi io chiusi perché timor mi prese Ich hielt die Augen geschlossen, weil mich Angst packte,
di perder la bellezza, e il mio Piacere. die Schönheit zu verlieren und mein Vergnügen.

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Quanto l'alma è più bella Um so viel schöner die Seele
della spoglia mortale, als die sterbliche Hülle ist,
tanto a Piacer terreno um so viel überwiegt
vero Piacer prevale. das wahre Vergnügen das irdische.

Nr. 20 - Aria Nr. 20 - Arie

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Più non cura valle oscura Nicht länger kümmert das dunkle Tal den,
chi dal monte saggio vede, der vom Berge weise sieht,
ch'ella siede in basso orror. dass es tief unten im Grauen liegt.

E d'averla un giorno amato, Darüber, dass er es einmal geliebt hat


è così l'alma sdegnata ist seine Seele so erzürnt,
che detesta il proprio error. dass sie den eigenen Irrtum hasst.

Nr. 20 a - Recitativo Nr. 20 a - Rezitativ

Tempo ZEIT
È un ostinato errore Es ist ein fataler Irrtum,
lasciar sicuro duce den sicheren Führer zu verlassen,
der den unsicheren Fuss auf den rechten Weg geleitet
che il piede errante o buon cammino ha scorto. hat.
Die Zeit ist bei dir und damit guter Rat, und der Hafen ist
Teco è Tempo, e Consiglio, e presto il porto. nah.

Nr. 21 - Aria Nr. 21 - Arie


Tempo ZEIT
È ben folle quel nocchier Der Steuermann ist doch sehr dumm,
che non vuol cangiar sentier, der den Kurs nicht ändern will,
e conosce il vento infido. obwohl er den verräterischen Wind kennt.
Navicella benché adorna, Schifflein, wie gut du auch ausgerüstet bist,
torna, torna, kehre zurück
finché hai tempo, torna al lido. solange du Zeit hast, kehre ans Ufer zurück.
Nr. 21a - Recitativo Nr. 21a - Rezitativ

Bellezza SCHÖNHEIT
Du sprichst die Wahrheit, auch wenn ich sie spät
Dicesti il vero, e benché tardi intesi. verstanden habe.
Ma pur, nel mio cordoglio, Doch in meinem Gram, voll schmerzlicher Gedanken,
con riflesso di duol, voglio e non voglio. will ich und will ich doch nicht.

Nr. 22 - Quartetto Nr. 22 - Quartett

Bellezza SCHÖNHEIT
Voglio Tempo per risolvere... Ich will Zeit haben, um mich zu entscheiden ...

Tempo ZEIT
Teco è il Tempo... Die Zeit ist bei dir…

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
ed il Consiglio... … und auch Rat…

Piacere VERGNÜGEN
ma il Consiglio è il tuo dolor. … aber der Rat ist genau dein Schmerz.

Tempo ZEIT
Pria ch'io ti converto in polvere, Bevor ich dich in Staub verwandle,
segui il ben... folge dem Guten …

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
fuggi il periglio... … fliehe die Gefahr!

Piacere VERGNÜGEN
tempo avrà per cangiar cor. Sie wird Zeit haben, ihren Sinn zu ändern.

Nr. 22 a - Recitativo Nr. 22 a - Rezitativ


Bellezza SCHÖNHEIT
Presso la reggia ove il Piacer risiede giace vasto Nahe dem Reich, wo das Vergnügen wohnt, liegt ein
giardino. lieblicher Garten.
Ivi torbido rio si muove appena Dort fliesst ein trüber Bach langsam durch die
per aura densa e grave; dichte und schwere Luft.
dimmi, quel rio, d'onde deriva? Sag mir, wo entspringt dieser Bach?

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Ascolta. Deriva da quei pianti Höre, er entspringt jenen Tränen,
che sparge il mondo insano, die die kranke Welt vergiesst,
e formano quell'aura und die Luft formen schwere und dichte Seufzer
gravi e densi sospir di folli amanti. von törichten Liebenden.

Bellezza SCHÖNHEIT
Giunge quel rio nel mar? Fliesst dieser Bach ins Meer?
Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Manca per via, Er geht unterwegs verloren,
perché il suo fine, e il buon sentiero oblia. weil er sein Ziel und den rechten Weg vergass.

Bellezza SCHÖNHEIT
Ed il pianto de' giusti? Und die Tränen der Gerechten?

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Ha stille, che in vederle Sie sind Tropfen, die, wenn man sie sieht,
sembrano vili, e pure in ciel son perle. billig scheinen, im Himmel aber sind sie Perlen.

Nr. 23 - Aria Nr. 23 - Arie

Piacere VERGNÜGEN
Lascia la spina, Lass die Dornen,
cogli la rosa; pflücke die Rose,
tu vai cercando du suchst nur
il tuo dolor. deinen Schmerz.

Canuta brina, Der weisshaarige Reif


per mano ascosa, von heimlicher Hand
giungerà quando holt dich ein, wenn es
nol crede il cor. das Herz nicht erwartet.

Nr. 23 a - Recitativo Nr. 23 a - Rezitativ

Bellezza SCHÖNHEIT
Con troppo chiare note Mit sehr deutlichen Tönen
La Verità mi chiama; ruft mich die Wahrheit,
Disinganno cortese, liebenswürdige «Enttäuschung»
dello specchio del vero, im Spiegel der Wahrheit,
deh! fa ch'io veggia un'altra volta il lume. ach, lass mich noch einmal das Licht sehen.

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Eccolo, è pronto. Hier ist er, er ist bereit.

Bellezza SCHÖNHEIT
Addio, Piacere, addio. Leb wohl, Vergnügen, leb wohl.
Nr. 24 - Aria Nr. 24 - Arie
Bellezza SCHÖNHEIT
Voglio cangior desio Ich will meinen Weg ändern
e voglio dir, «mi pento», und ich will sagen, «ich bereue»,
non dir «mi pentirò». nicht «ich werde bereuen».

Quando mancar mi sento, Wenn es ans Sterben geht,


non voglio dar a Dio will ich Gott nicht geben,
quello che più non ho. was ich schon nicht mehr habe.

Nr. 24 a - Recitativo Nr. 24 a - Rezitativ


Bellezza SCHÖNHEIT
Or che tiene la destra Jetzt, da die Rechte den wahren,
vero specchio immortale, unsterblichen Spiegel hält,
tu cadrai, vetro frale, sollst du fallen, zerbrechliches Glas,
ecco, ti getto, infido specchio, a terra. hier werfe ich dich, untreuer Spiegel, zu Boden.

Piacere VERGNÜGEN
Fermo! Halt ein.

Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Che tenti, ardito? Was wagst du, Verwegene?

Nr. 25 - Aria Nr. 25 - Arie


Disinganno ENTTÄUSCHUNG
Chi già fu del biondo crine Wer der Ratgeber der blonden Schönheit war,
consigliero, al suol cadrà. soll zu Boden stürzen.

Soffra pur le sue ruine, Soll er nur seinen Ruin erdulden,


se sovente egli compose nachdem er so oft
con i gigli e con le rose mit Lilien und Rosen
tanti inganni alla beltà. der Schönheit Lügen vorgegaukelt hat.

Bellezza SCHÖNHEIT
Ma che veggio, che miro? Doch was schaue ich, was sehe ich?
Io credea d'esser bella, e son deforme. Ich glaubte mich schön, dabei bin ich hässlich.
Nelle mie chiome bionde In meinen blonden Locken
con catene di rigidi serpenti, zerfressen mit Ketten von wilden Schlangen
la vergogna, il dolore, morda nei miei contenti i Scham und Schmerz meine eitlen Gedanken.
miei pensieri.

Sì, sì, cadete a terra Ja, falle zu Boden,


ricche pompe dei crine! prunkvolle Pracht meiner Locken!
sia questo giorno ai miei deliri il fine. Dieser Tag soll das Ende meines Wahnes sein.
Nr. 26 - Aria Nr. 26 - Arie

Bellezza SCHÖNHEIT
Ricco pino Das reich beladene Schiff
nel cammino wirft unterwegs auch
getto al mare e gemme ed ori, Juwelen und Gold ins Meer,
se a lui sono inciampo al piè. wenn sie seine Fahrt behindern.

I tesori Die versenkten Schätze


trova allor ch'egli disperde, findet es wieder,
ad un legno che si perde denn für ein Schiff, das verloren schien,
trovar porto è gran merce. ist es der grösste Schatz, den Hafen zu finden.

Nr. 27 - Accompagnato Nr. 27 - Accompagnato

Bellezza SCHÖNHEIT
Sì, bella Penitenza, Ja, schöne Busse,
mentre io spargo pentita amaro pianto, während ich bereuend bittere Tränen vergiesse,
porgimi irsuto ammanto gib mir ein Büssergewand,
und während ich die Blumen von mir werfe, gib mir
e mentre io getto i fior, dammi le spine. Dornen.
In romito confine In einer Einsiedelei
vivrò, ma sempre sola, werde ich leben, aber immer alleine.
Denn ein eitles Ungeheuer muss allein in abgelegenen
che deve solo in solitari chiostri, Klöstern leben,
mostro di vanità, viver fra i mostri. muss leben unter Ungeheuern.

Nr. 28 - Duett Nr. 28 - Duett


Tempo e Disinganno ENTTÄUSCHUNG, ZEIT
Il bel pianto dell'aurora che s'indora, Die schöne Träne der Morgenröte,
è una perla in ogni fior. die glitzert, ist eine Perle auf jeder Blume.

Pur men grato è quell'umore Doch weniger lieblich ist der Charakter
di quel pianto, che in un care jener Träne, die in einem Herzen,
già pentito, apre il dolor. das schon bereut hat, den Schmerz hervorruft.

Bellezza SCHÖNHEIT
Piacer, che meco già vivesti, il vero Vergnügen, welches du mit mir schon lebtest,
tu mira ancora in questo specchio, o vola erkenne auch du die Wahrheit
sì lontano da me, in diesem Spiegel, oder entferne dich so weit,
che del tuo vil natale dass ich mich deiner gemeinen Herkunft,
io mai più non rammenti il quando e il come, wann und wie sie war,
nie mehr erinnere, und dass ich dich und deinen Namen
e di te perda e la memoria, e il nome. vergesse.
Nr. 29 - Aria Nr. 29 - Arie

Piacere VERGNÜGEN
Come nembo che fugge col vento Wie eine Wolke, die mit dem Wind entflieht,
da te fuggo sdegnato e severo. fliehe ich zornig und wütend von dir.

Se l'inganno è il mio solo alimento Wenn Täuschung meine einzige Nahrung ist,
come viver io posso nel vero? wie kann ich dann in der Wahrheit leben?

Nr. 30 - Accompagnato Nr. 30 - Accompagnato

Bellezza SCHÖNHEIT
Pure del Cielo intelligenze eterne, Ewige Weisheit des Himmels,
che vera scuola a ben amare aprite, die du die wahre Schule der Liebe offenbarst,
udite, angeli, udite il pianto mio, hört, Engel, hört mein Weinen,
e se la Verità dal Sole eterno und wenn die Wahrheit der ewigen Sonne
tragge luce immortale, e a me lo scopre, unsterbliches Licht trägt und es mir eröffnet,
tragt Sorge dafür, dass der grossen Sehnsucht die Taten
fate che al gran desio rispondan l'opre. entsprechen.

Nr. 31 - Aria Nr. 31 - Arie

Bellezza SCHÖNHEIT
Tu del Ciel ministro eletto Du, auserwählter Botschafter des Himmels,
non vedrai più nel mio petto wirst in meinem Herzen nie mehr untreuen
voglia infida, o vano ardor. Wunsch oder sinnloses Begehren sehen.

E se vissi ingrata a Dio, Und wenn ich gegenüber Gott undankbar lebte,
tu custode dei cor mio sollst du, Wächter meines Herzens,
a lui porto il nuovo cor. ihm das neue Herz zutragen.

Fine dell'oratorio Fine dell'oratorio