Sie sind auf Seite 1von 3

BOSCH Diesel Systems

DNOx PC/LD
SCR Kabelbaum C0, DCU17C0, D444 605 xxx, V1.0 – RB Interner Versuchskabelbaum B2-Hydraulik, AK-Stecker, DCU17C0
SCR-SS
2
SCR Schnittstellenstecker je 1,5mm
15A
2 Ubatt+ HK2 11A 1 Ubatt+ *
; Alle Leitungsquerschnitte: 0,5mm , ausgenommen gesondert ausgewiesene. 15A
Ubatt+ HK1 12A 2 Ubatt+ *
; Farben der Litzendrähte schwarz, ausgenommen rot und blau wie gezeichnet. GND HK1 12A 3
GND HK2.2 11A 4
; Stromaufnahme Sensoren bzw. Sensorleitungen im mA – Bereich.
GND HK2.1 6A 5
Zündung
ACHTUNG ! K15 6 Ubatt+
1 DV
DV+ 2A 7
Dies ist KEIN Kundenkabelbaum ! 2 Dosierventil
DV- 2A 8
Verwendung ausschließlich nur für CAN1H 9
Motor-Steuergerät
BOSCH-interne Versuchszwecke. je 1,5mm
2
CAN1L 10
GND SG 5A 11
GND SG 5A 12
Diesen Kabelbaum nur mit SCR-Steuergerät 15A
Ubatt+ HK3 6A 13 Ubatt+
(SCR-CM) BOSCH DCU17C0 (mit
Ubatt+ SG 5A 14
2
integrierten Heizungs-Leistungsendstufen) SCR-SG je 1,5mm
2 SCR-Steuergerät Stecker DCU17C0
je 1,5mm
verwenden ! V_V_BAT+5R Versorgung Steuergerät Ubatt+ 73 * Die Ubatt+ Versorgungen für Leistung
N.C. V_V_BAT+4R Versorgung Steuergerät Ubatt+ 51
Heizkreise (SCR-SS 1 und 2) müssen
G_G_BAT-1 Versorgung Steuergerät GND 29 bei "Zündung AUS" stromlos geschaltet
SCR-Schnittstellenstecker SCR-SS ist G_G_BAT-2 Versorgung Steuergerät GND 7
werden
Pin-kompatibel zu B1-Muster. B_D_CANL1 CAN1L 62
B_D_CANH1 CAN1H 61

O_V_RAMVH1 Dosierventil Ubatt+ 74


Komponentenseitig AK-Stecker O_T_RAMVL1 Dosierventil Steuerung 91

I_S_T15 Zündung K15 88


HTa V_V_BAT+3R Leistung IN, Endstufe 3 / 6A 1
t° RD V_V_BAT+1R Leistung IN, Heizkreis 1, Tank 5
1
V_V_BAT+2R Leistung IN, Heizkreis 2, FM + DL 3
Heizkreis 1 Tank RD 2
O_S_HH1 Leistung OUT, Heizkreis 1, Tank 4
BU 3
I_A_TRATS Tanktemperatursensor 56
Temperatursensor Tank BU 4
N.C. G_R_TRATS Tanktemperatursensor GND 78
t° TL 1
Reference GND N.C. G_R_RALS Level Sensor, Tank, Ref.GND 32
2
B_F_RALS1 Level Sensor, Tank, Level 1 10
Füllstandsensor Tank Level unten
3
4-Pin Level mitte B_F_RALS2 Level Sensor, Tank, Level 2 12
4
Level oben B_F_RALS3 Level Sensor, Tank, Level 3 11

CAN2
CAN2L 2
Application-CAN R=120
B_D_CANL2 CAN2 – LOW, Application 65
9-pol. Sub-D, Buchse CAN2H 7 B_D_CANH2 CAN2 – HIGH, Application 64

HDL 1
Heizkreis 2.2 Druckleitung 2 2
1,5mm O_S_HH2 Leistung OUT, Heizkreis 2, DL 2
FM
1
N.C. O_S_HH3 Leistung OUT, Heizkreis 3, FM 6
Heizkreis 2.1 Fördermodul t° 2 2
1,5mm
3
O_V_RAPMP Pumpenmotor Versorgung Ubatt+ 67
4
Pumpenmotor M
5
G_G_RAPMP Pumpenmotor Versorgung GND 69
max. 1A O_T_RAPMP Pumpenmotor Steuerung 93

RV 1
4/2 Wege – O_V_RARV Umschaltventil Versorgung Ubatt+ 18 BOSCH Diesel Systems DNOx PC/LD
2
Umschaltventil O_S_RARV Umschaltventil Steuerung 94
max. 2A DS
1 Kabelbaumplan C0 BOSCH
V_V_5VPRAS Drucksensor Versorgung 5V 26
P 2
Drucksensor U 3
I_A_PRAS Drucksensor Signal 60
D 444 605 xxx V1.0 11.Mai, 2007
G_R_PRAS Common Sensor GND 81
BOSCH Diesel Systems

Layout Kabelbaum DNOx PC/LD, D 444 605 xxx

Alle Stecker mit denen in der Zeichnung angegebenen Labeln versehen ! 1000 +/-10

Zeichnung nicht maßstabsgerecht !


CAN2
Alle Längen in mm.

DNOX Schnittstellenstecker SCR-SS


Heizung und Temp.sensor Tank Hta
Drucksensor DS
Füllstandssensor TL
Fördermodul, Heizung, Pumpenmotor FM SCR-SG (Steuergerät)

Heizung Druckleitung HDL


4/2 Wegeventil RV
Steuergerätestecker SCR-SG
Application - CAN2 CAN2

600 +/-10

= Vorschlag Bandagierung

200 +/-10

RV

FM
400 +/-10 300 +/-10
SCR-SS (Schnittstelle OEM)
DS (14-pol. "Hirschmann")

550 +/-10

HTa HDL
300 +/-10
TL

200 +/-10
BOSCH Diesel Systems DNOx PC/LD
Kabelbaumplan C0 BOSCH
D 444 605 xxx V1.0 11.Mai, 2007
BOSCH Diesel Systems

Ver.Nr. Datum Änderung (Stichwort)


Bauser/
V1.0 11.05.07 Angelegt
DS-ET/EGT1