Sie sind auf Seite 1von 24

Zeit.Reise.

Ihre Gästezeitung im Chiemgau

Ausgabe 5 Frühjahr 2011

Inhalt
i
Radeln wie ein König im Chiemgau 3
4
Radeln wie e in König
Götterdämmerung
5 Osterbräuche

E ine goldbestickte Decke


gleitet über den edlen
Pferderücken. Die Kutsche
Auch 125 Jahre später fühlt
man sich im Chiemgau
königlich. Über das bayeri-
tert leise ein Fischerboot
und vermischt sich mit
dem Gemurmel der Wellen
Der erste Antritt entlockt
dem Radler ein verblüfftes
„Huch“. Dank der kleinen
6
7
Stefan Dettl
Chiemgauer Musikfrühling
8 Veranstaltungskalender
ist gespannt. Der Abend sche Meer dämmert der und dem Geschrei der Batterie am Gepäckträger 23 Königsspeise
dunkelt herauf. Wir schrei- Morgen herauf. Vor der Möwen. Am Hotel warten flitzt man völlig geräusch-
ben das Jahr 1885. König Herberge wartet ein sport- bereits vollbetankte Aus- los mit bis zu 25 Stunden-
Ludwig II. begibt sich in liches, mit Pferdestärken flugsräder. Pedelecs heißen kilometer um den See. Die
den Chiemgau. Ziel: ausgestattetes Gefährt. Mit die Fahrräder mit Akku- erste Etappe führt von See-
Schloss Herrenchiemsee. dem Pedelec, dem Zweirad Antrieb, die an rund 20 bruck nach Chieming. Am
Sein Märchenschloss – und der Zukunft, folgt der Zeit- Stationen im Chiemgau an- Ausgangsort ließen sich
ein b isschen auch das reisende dem bayerischen gemietet werden können. einst Kelten, dann Römer
Schloss des französischen Märchenkönig. Für den frühen Morgen in nieder.
Sonnenkönigs – dessen Zeit Früher Morgen in See- Seebruck bedeutet das: auf- Fortsetzung Seite 3
allerdings bereits 200 Jahre bruck. Die Sonne kriecht sitzen und losfahren.
zurückliegt. Der Zeitrei- über das Ostufer. Sanft
sende b esucht sein Ver- umspült das Wasser das
sailles mitten im Chiemsee. Kiesbett. In der Ferne knat-
KÖN I G SZEI T Ra de l n

Radeln

1 2 3

Bilder
1 Früher Morgen am Chiemsee
2 Mit dem Dampfer auf die Inseln
3 Entspannte Frühlingstour
4 Mal durchschnaufen
5 Abendrot am Chiemsee
6 Radlfreund König Ludwig II.
7 Schloss Herrenchiemsee
8 Einsamer Radler
auf Herrenchiemsee
5

2 Zeit.Reise.
wie ein König von Evelyn Dathe

Mit maßgeschneiderten Leihrädern durch unberührte Natur zu kulturellen Zielen.


Die ADAC-Tourismuspreisträger additive bikes und Chiemgau Tourismus e.V.
laden zu Rad-Kult[ur]-Tagen im Chiemgau.

6 7 8

An der Ortskirche entdeckt man Reste einer römischen Vielleicht Geschmackssache – aber unbestritten sind Tipp!
Mauer. Während man noch über das Verhältnis von Zeit Schöngeist und Technikverständnis des Monarchen. Man
Chiemgauer Rückenwind heißt das
und Raum nachdenkt, schlängelt sich der Weg am See- bestaunt unendliche Spiegelungen und im Boden ver-
ufer entlang, vorbei an vielen kleinen Badebuchten. Der senkbare Esstische. Man wundert sich über ein winzig flächendeckende Fahrradverleih-
lange Holzsteg in Schützing fordert geradezu zur Pause wirkendes Bett, in dem doch ein 1,92 Meter großer König System im Chiemgau, das der
auf. Unvergesslich bleibt der Blick über den See auf die schlummerte und beäugt neugierig am Fuße des Nacht- Chiemgau Tourismus e.V. und der
Chiemgauer Alpen. Nach dem Zwischenstopp geht es lagers eine große blaue Kugel, die sich als Nachtlämpchen regionale Radhersteller additive
rund einen Kilometer weiter bis nach Chieming. Dort entpuppt. So fortschrittlich man sich beim Radeln mit bikes im vergangenen Jahr eingeführt
setzt man radlos mit dem Dampfer hinüber zur Herren- den Pedelecs gefühlt hat, so fortschrittlich war Ludwig II. haben. Das umfangreiche Service-
insel. Sachte schaukelt der Dampfer an Badegästen, Ka- allemal. paket, das den Radtouristen einen
nuten und Segelbötchen vorbei und nähert sich behutsam Nach den Prunkräumen gelangt der Besucher in den un- deutlichen Mehrwert bietet, wurde
dem Heim Ludwigs II. Nach einem kurzen Fußweg – mit vollendeten Teil des Schlosses, in dem das Haus der Baye- jüngst mit dem ADAC Tourismuspreis
etwas Glück sieht man Rehe und Vögel – gelangt man rischen Geschichte zum Ludwig-Jahr 2011 die Landes- Bayern 2011 ausgezeichnet.
zum Schloss. Wenn nicht die Außenflügel des Gebäudes ausstellung „Götterdämmerung. König Ludwig II. und
fehlten, weil dem König damals das Geld ausging, gäbe es seine Zeit“ zeigt.
im Chiemgau einen Versailles-Zwilling. Bayerisches sucht Anlass für die multimediale Ausstellung zum Mythos
man vergeblich. Ludwig II. ist der 125. Todestag des Königs. Nach dem
Alles erinnert an den absolutistischen Herrscher Frank- Kulturerlebnis tafeln Königsanwärter im Schlosshotel.
reichs, den Sonnenkönig: Gold, Marmor, Kronleuchter, Zum allerdurchlauchtesten Wohle!
Porzellan und wieder Gold. Ob das Schiff einen anschließend nach Chieming bringt
In den fertiggestellten Räumen des Schlosses zeigt sich die und man dann weiterradelt, oder ob es auf direktem Weg
opulente Märchenwelt des bayerischen Visionärs. nach Seebruck geht, entscheidet „Eure Hoheit“ selbst.

Zeit.Reise. 3
S C H ÖN E ZEI T

„Götterdämmerung“auf Schloss Herrenchiemsee


Bayerische Landesausstellung über König Ludwig II. und seine Zeit

Schloss Herrenchiemsee

Z
um 125. Todestag des Bayernkönigs Ludwig II. Mythos König Ludwig II.
zeigt das Haus der Bayerischen Geschichte die
Gerade 18 Jahre war Ludwig II. als er die Regierungsge-
Landesausstellung „Götterdämmerung, König
schäfte nach dem Tod seines Vaters Maximilian überneh-
Ludwig II. und seine Zeit“ im Schloss Herrenchiemsee.
men musste. Trotz seiner Unerfahrenheit liebten die
Zum ersten Mal werden dazu die unvollendeten Räume Bayern den jungen, sanftmütigen König, der in seiner An-
im Nordflügel der Versailles-Nachbildung für die Besu- trittsrede die Zuhörer fast zu Tränen rührte. Sein beson-
cher geöffnet. deres Interesse galt Künstlern, allen voran dem Kompo-
Die Inszenierung der Schau dürfte ganz im Sinne des nisten Richard Wagner, dessen Opern „Tannhäuser“ und
Märchenkönigs sein: Als szenisches Drama führt die Aus- „Lohengrin“ ihn bereits als Jugendlicher schwer beein-
Infos zur Ausstellung: stellung durch das Leben des beliebten, aber umstritte- druckt hatten. Seinen Traum von einem monumentalen
Ort: Schloss Herrenchiemsee nen Königs und beleuchtet dabei auch die äußeren Festspielhaus in München konnte er jedoch nicht ver-
Zeitraum: von 14. Mai bis Umstände, die seine Regierungszeit prägten. Die nüch- wirklichen. In vereinfachter Form ließ er das bis heute be-
16. Oktober 2011 ternen Ziegelwände der Ausstellungsräume bilden dabei kannte Bayreuther Festspielhaus errichten und legte
täglich 9 bis 18 Uhr einen deutlichen Kontrast zu den prunkvollen Gemä- damit den Grundstein für die weltbekannten Bayreuther
Anfahrt: mit der Chiemsee-Schifffahrt chern im fertiggestellten Teil des Schlosses, in denen die Festspiele.
von Chieming, Seebruck, Annäherung an den Mythos König Ludwig beginnt.
Mit dem Schloss Herrenchiemsee hat sich Ludwig II. im
Übersee, Gstadt und Prien Für die Ausstellungserzählung hat der Salzburger Gra- Chiemgau ein Denkmal gesetzt. 1878 begann er mitten
Fahrpläne: www.chiemsee-schifffahrt.de fikdesigner Friedrich Pürstinger, der bereits mehrere Lan- im Chiemsee mit den Bauarbeiten für seine Versailles-
Eintritt: Erwachsene: 9,50 Euro desausstellungen und Museen in Österreich gestaltet hat, Nachbildung. Herrenchiemsee schien dem menschen-
ermäßigt: 8,50 Euro Bühnenbilder geschaffen, die einen Rahmen für die scheuen König der ideale Ort, um seine Verehrung für den
Kinder ab 6 Jahren: 1,00 Euro Exponate bilden. Die Originalstücke aus der Zeit des französischen Sonnenkönig Louis XIV. in Form eines
Informationen: www.hdbg.de/ludwig „Märchenkönigs“ werden durch moderne Medien belebt, „Tempel des Ruhmes“ zu zeigen.
www.herrenchiemsee.de so dass ein neues, zeitgemäßes Verständnis für Ludwig II. Nur sechs Tage verbrachte Ludwig II. in den prunkvollen,
entstehen kann. Dabei geht es nicht um eine „Entzaube- aber mit modernster Technik ausgestatteten Räumen.
rung“ des Königs, sondern um einen unverstellten Blick
Der mysteriöse Tod Ludwigs II. im Jahr 1886 verhinderte
auf Ludwig II., abseits von Kitsch und Verklärung.
die Fertigstellung des Schlosses.

4 Zeit.Reise.
OST ERZEI T

Bräuche im Chiemgau

Georgiritt und Schwertertanz 25 Jahre Gebirgsschützen in Traunstein


Es ist Ostermontag. Bereits früh am Morgen herrscht Die Ursprünge der Gebirgsschützen im Chiemgau reichen
reges Treiben in der Traunsteiner Altstadt. Wie jedes Jahr bis in das 15. Jahrhunderte, als Traunstein zum Zentrum
zieht es wieder Tausende Besucher zum bekanntesten des Salzhandels aufstieg und der Wohlstand auch Begehr-
Umritt in Bayern, der zu Ehren des Heiligen Georgs ab- lichkeiten weckte. Damals verteidigten die Schützen die 2
gehalten wird. An dem festlichen Schmuck der Pferde, bayerische Heimat. Ende des 19. Jahrhunderts gerieten
Kutschen und Wägen wird letzte Hand angelegt, bis jede die Gebirgsschützen in Vergessenheit. Erst nach 1950 be-
Blume, jede Girlande perfekt sitzt. Auch die Reiter und sannen sich die Chiemgauer wieder auf diese Tradition
das Fußvolk in den historischen Kostümen haben sich und gründeten erste Kompanien. Heute verstehen sich die
festlich herausgeputzt. Auf dem Stadtplatz macht sich er- Schützen als Bewahrer der bayerischen Tradition und als
wartungsvolle Vorfreude breit. Die Landsknechte betre- Vermittler des kulturellen Erbes. Ehrenmitglieder der Ge-
ten mit ihren blumengeschmückten Schwertern die große birgsschützen sind Papst Benedikt XVI. und der frühere
Bühne am Stadtplatz hinter der Kirche. Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber.
Die langen Messer tanzen durch die Luft und verjagen Der Höhepunkt im Jahreskalender der Gebirgsschützen
die beiden bunt gekleideten „Wurstln“, die die Winter- ist der Patronatstag, der immer am ersten Mai-Sonntag
geister symbolisieren. zu Ehren der Gottesmutter Maria begangen wird.
Die Ursprünge des Schwertertanzes reichen bis ins Jahr Bereits 1598 ernannte Herzog Maximilian von Bayern
1530 zurück. In der heutigen Form wurde er 1926 zum Maria zur Schutzfrau Bayerns. Seither tragen Fahnen und
ersten Mal aufgeführt. Münzen das Abbild der Mutter Jesu. Die Gebirgsschützen,
Schlag 10 Uhr beginnt der Georgiritt. Der Herold führt deren Gründung ebenfalls auf das von Herzog Maximi-
lian organisierte Landesdefensionswerk zurückzuführen 3
gefolgt von Trommlern, Pfeiferlbuben und Schwerttän-
zern den Festzug mit mehr als 400 Pferden und Gespan- ist, pflegen bis heute das Marien-Patronat. Daher ist es
nen an. Die prächtig gewandeten Gruppen und Musik- nicht verwunderlich, dass die Feier zum 25-jährigen Bilder
kapellen ziehen hinauf zum Ettendorfer Kirchlein, wo sie Jubiläum der Traunsteiner Kompanie auch am Patro- 1 Pferdeumritt
gesegnet werden. Zum ersten Mal taucht der Hinweis auf natstag, dem 8. Mai begangen wird. Zu dem Fest, das 2 Schwertträger
den Traunsteiner Georgiritt im Jahr 1762 auf. bayerische Lebensart und Freude vermittelt, werden um 3 Zug der Traunsteiner
www.georgi-verein.de die 4000 Schützen erwartet, darunter auch befreundete Gebirgsschützen
Kompanien aus Tirol, Süd- und Welschtirol.
Bereits am Vorabend, am 7. Mai, beginnen die Feierlich-
keiten im Festzelt an der Siegsdorfer Straße in Traunstein.
Am 8. Mai, nach der Messe auf dem Traunsteiner Stadt-
platz, ziehen die Gebirgsschützen und ihre Marketende-
rinnen b egleitet von Trommlern und Musikern in
farbenprächtigen Monturen durch die Stadt.
www.gsk-traunstein.de

Zeit.Reise. 5
Z EI T ZEUG EN

Stefan Dettl
Den Musikstil von La Brass darauf kam die erste Einla- die Chiemgauer Alpen. Das singen. Die ersten drei Stücke
Banda kann man ja nicht dung nach Rosenheim. Da wird der Wahnsinn. von La Brass Banda sind
so einfach beschreiben. Es durften wir als Vorband auch in Englisch. Aber so-
ist eine Mischung aus mo- auftreten. Zu den rund 50 Konzerten lange ich in der Sprache
derner bayerischer Blas- mit La Brass Banda kom- singen kann, mit der ich
musik mit Dub-, Pop-, Jazz- Waren d ie Bandkollegen men jetzt noch deine Solo- aufgewachsen bin, werde
und Reggae-Einflüssen.Wie gleich begeistert von dei- Auftritte. Wie kam es zu ich das auch tun.
bist du zu dieser Musik ge- ner Idee? dem Projekt.
kommen? Ja. Das sind auch Profimu- Ich habe einfach Lust gehabt, Nach der ganzen Arbeit
siker. Wir hatten alle fertig zu komponieren. Wenn ich müssen wir jetzt mal über
Ich hab mir überall Anre- studiert und jeder hatte frei hatte, habe ich mich Urlaub reden. Wie und wo
gungen geholt, aber haupt- Musikerfahrung gesammelt. mit der Gitarre hingesetzt machst du Urlaub?
sächlich in New York. Mit Für uns war von Anfang an und rumprobiert. Wenn Letztes Jahr hat mich meine
20 habe ich zwei Jahre bei klar, dass wir unsere ganze man zu Tuba oder Posaune Freundin für eine Woche
den Nürnberger Sympho- Energie in die Band steck- singt, muss der Gesang nach Griechenland ge-
nikern gespielt. Aber mir en möchten. Uns war nur ziemlich markant sein, schleppt. Sie meinte, ich
war ziemlich schnell klar, wichtig, dass wir genug damit man durchkommt. müsse mal raus, weil ich
dass klassische Konzerte Geld verdienen, um davon Bei der Gitarre ist das an- nur noch im Studio rum-
nicht so zu mir passen. Ich zu leben. Zwei Jahre haben ders. Da kann ich mit den hänge. Also sind wir nach
wollte einfach was anderes wir in Clubs gespielt und Lauten ganz anders umge- Griechenland gefahren. Es
machen. Ich bin dann von uns so durchgekämpft. hen. Das hat mich gereizt. war furchtbar. Nein, es war
Nürnberg weg und habe Ich habe dann zwei, drei schon schön, aber ich wollte
eigene Konzerte gegeben. Der Kampf hat sich ge- Lieder aufgenommen und heim. Ich bin die ganze Zeit
Musikus und Rockstar Ein Konzert hat mich nach lohnt. Heute ist La Brass an Plattenfirmen geschickt. rastlos herumgelaufen und
New York geführt. Dort bin Banda weit über Bayern Die fanden das gut und dar- hab die Tage gezählt. Mir
Als Sänger und Trompeter von ich abends in einen Club, hinaus bekannt, und ihr aus ist dann eigentlich recht hätte Urlaub am Chiemsee
La Brass Banda wurde Stefan in dem eine Studenten- könnt euch aussuchen, wo schnell ein Album gewor- gereicht: Spazieren gehen,
Dettl weit über die bayerischen band gespielt hat, die ihr spielen wollt. den. am See liegen und aus-
Grenzen hinaus bekannt. Jetzt „Young Blood Brass Band“. Jetzt sind wir in einer total spannen.
Da waren rund 600 Leute, glücklichen Lage. Wir ma- Vom bayerischen Musikus
startet er ein neues Projekt, die alle ausgeflippt sind chen die Musik, die uns ge- zum bayerischen Rockstar. Das hören die Touris-
ohne Trompete und Band und und vogelwild getanzt ha- fällt, und können davon Der Stil hat sich verändert, musverantwortlichen im
zeigt mit seinem Solo-Album ben. Ich hätte nie gedacht, leben. Aber in den letzten die Sprache nicht. Wäre Chiemgau gerne. Wo ist
„Rockstar“, das er alle musikali- dass man zu zwei Trompe- Jahren waren wir auch un- Englisch für einen Rock- denn dein Lieblingsort im
schen Genres beherrscht. ten, zwei Posaunen, Schlag- glaublich viel unterwegs, star nicht geeigneter? Chiemgau.
zeug, Tuba und Saxophon haben rund 350 Konzerte Ich bin ja kein Rockstar. Ich Ich gehe gerne zum
so tanzen kann. Das war gespielt. Heuer wollen wir bin nicht tätowiert. (lacht) „Schnappenkircherl“ oder
Steckbrief super. An dem Abend war bewusst etwas kürzertreten Im Bairischen kann ich so zur Staudacher Alm. Da
Alter: 29 Jahre mir klar, so eine Musik will und nur an schönen Orten singen, dass die Wörter hat man einen ganz beson-
Aufgewachsen: Grassau ich auch machen. Konzerte spielen. Wir wol- mehr aussagen als sie im deren Blick auf den Chiem-
Wohnort: Truchtlaching len einfach, dass unsere eigentlichen Sinn bedeu- gau und auf das Achental,
Wie ging es dann weiter? Konzerte schöne Erlebnisse ten. Bei der Musik hört und der Chiemsee liegt
Beruf: Musiker
Daheim in Grassau hab ich werden für die Zuschauer, man das Gefühl, das in den einem zu Füßen. Ich bin da
Stationen: 2007: Gründung mich an den Computer ge- aber auch für uns. Worten steckt, viel deutli- früher immer vor Prüfun-
der Band La Brass Banda setzt und angefangen, ein cher. Die bairischen Laute gen hin, weil ich dort ab-
2011: Solo-Album Rockstar paar Lieder zu komponie- Ist auch ein Konzert im sind dunkler und runder schalten konnte und ganz
2011: Verleger der Zeitschrift MUH ren. Ein paar Monate später Chiemgau geplant? als die hochdeutschen. Da für mich war.
(Erstauflage im Frühjahr) hatte ich einige Stücke zu- Am 30. Juli spielen wir auf tue ich mich leichter. Ich
sammen und hab die an der Winklmoos-Alm bei könnte mir aber auch vor-
Agenturen geschickt. Kurz Reit im Winkl. Als Kulisse stellen, wieder Englisch zu Interview: Maria Perreiter

6 Zeit.Reise.
K LA N G ZEI T

Die melodische Welt des Chiemgaus:


Der Chiemgauer Musikfrühling

D
er Ton, der dunkle, herbstliche Ton, das ist das Sonntag, 22. Mai: Konzert im Festsaal des ehemaligen Be- Tipp!
Besondere an der Bratsche,“ erklärt Razvan Po- nediktinerklosters Seeon. Popovici rühmt die wunderbare
Das komplette Programm zum
povici. Mit der geliebten Bratsche unter dem Ästhetik. Ein passendes Wort. Befasst sich die Ästhetik
Arm ist Popovici gewohnt gut gelaunt auf dem Weg zum doch mit den Gesetzmäßigkeiten und der Harmonie von Chiemgauer Musikfrühling finden
Chiemgauer Musikfrühling, seinem Festival der Kam- Natur und Kunst und mit der Wahrnehmung des Schö- Sie im Veranstaltungskalender
mermusik. Die Musik wurde ihm wahrlich in die Wiege nen. Gerade zu mystisch wirkt das Gebäude mitten im ab Seite 8.
gelegt. In Bukarest in eine Musikerfamilie hinein gebo- Klostersee. Was hat dieses Haus nicht alles schon gesehen
ren, aufgewachsen in Traunstein, führte ihn das Studium und erlebt? Um 994 gründen Mönche das Kloster. Im
schließlich nach Salzburg, Paris und Freiburg. Heute ist er 11. Jahrhundert lässt
als Viola-Virtuose auf der ganzen Welt unterwegs. Warum Kaiser Heinrich II. hier
gerade die Bratsche? zahlreiche Federkiele
„Zu wenig Geige geübt, zu viel Fußball gespielt“, ent- in Tinte tunken und
gegnet er auf diese Frage und ergänzt: „Da blieb nur die über Papyrus kratzen.
Bratsche. Aber: Sie ist die Vermittlerin zwischen Geige Das Kloster avanciert
und Cello. Sie sorgt für die Kommunikation im Ensem- zu einer bedeutenden
ble. Gute Bratschisten sind auch im richtigen Leben oft Schreibwerkstatt. Ro-
gute Kommunikatoren.“ manische Basilika und
Das passt. Popovici entlockt seinem Instrument im Mu- spätgotische Architek-
sikfrühling nicht nur vermittelnde Töne, sondern ist auch tur kommen hinzu.
der Intendant des Festivals. Es ist besser, wenn der Orga- 1561 zerstört ein Groß-
nisator selber auch auf der Bühne steht. Dann ist das Ge- brand das Kloster. Man
spür für die Zusammenstellung der Künstler aus- baut um und an, inte-
geprägter. Bei dreizehn Konzerten müssen die Ensembles griert etwas Rokoko.
optimal besetzt werden. Zum Musikfrühling kommen Dann zieht ein frischer
hochkarätige Künstler wie die Geigerin Alina Pogostkina Wind durch das Haus 3
2
oder der Violoncellist Adrian Brendel. Die Qualität der – Orgelwind. Der fünf-
Musiker zahlt sich aus und so gehört für Popovici Traun- zehnjährige Mozart bringt die Pfeifen der Barockorgel Bilder
stein zu den besten Konzertorten der Welt neben Wien, zum Klingen. 1803 Säkularisation. Das Kloster wird auf- 1 Ensemble Chiemgauer Musikfrühling
Tokio und Riga. gehoben. Es wird Brauerei, dann Heilbad. In der jüngeren 2 Razvan Popovici
Geschichte beherbergt das Haus eine Möbelfabrik, den 3 Alina Pogostkina
Bereits zum achten Mal lädt Popovici zusammen mit der
Bundesgrenzschutz und die Polizei. Seit dem Kauf durch
künstlerischen Leiterin Diana Ketler internationale Mu-
den Bezirk Oberbayern wird das geschichtsträchtige
siker zum Chiemgauer Musikfrühling. Eine besondere
Kloster als Kultur- und Bildungszentrum genutzt, in dem
Nähe prägt die Atmosphäre des Festivals. Angefangen bei
auch der Chiemgauer Musikfrühling eine Heimstatt findet.
der Übernachtung. Die Künstler sind alle bei Privatleuten
untergebracht, wohnen mit ihrem Publikum unter einem Wenn die letzten Töne des Musikfrühlings ausklingen,
Dach. Auch während der Konzerte ist man sich näher als geht es im Chiemgau direkt weiter mit dem Musiksom-
anderswo. Das liegt vor allem an den Spielstätten: dem mer zwischen Inn und Salzach.
Kloster Seeon, der Klosterkirche Traunstein oder dem
Traunreuter k1.
Zeit.Reise. 7
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

15.03.11  KRIMI DINNER  „JOSEF FILSER“  DUO GRUBER &


"CARLA MORDALE" THEATERVEREIN BERGEN GRUBER „KLASSIK TRIFFT
 SCHNEEFEST HOTEL ZUR POST FESTSAAL BAYERISCHEN FLAMENCO“
MIT LAGERFEUER UND LIVE
RUHPOLDING WEISSACHENER STR. 23 KLOSTERSTÜBERL
MUSIK FESTSAAL TIROLER
20 Uhr, Tel. 08663 5430 BERGEN KLOSTER SEEON
STRASSE 37 REIT IM WINKL
20 Uhr, Tel. 08662 8321 19.30 Uhr, Tel. 08624 897201
17 Uhr, Tel. 08640 80020
 JOSEFIKONZERT
DER MUSIKKAPELLE 22.03.11  STARKBIERFEST
17.03.11 REALSCHUL-TURNHALLE MIT BRUDER LAURENTIUS
 BAUERNTHEATER MARQUARTSTEIN  SCHNEEFEST IM BRAUGASTHOF
20 Uhr, Tel. 08641 699558 MIT LAGERFEUER UND LIVE- STADTSAAL TITTMONING
FESTSAAL TIROLERSTR. 37
MUSIK FESTSAAL TIROLER 20 Uhr, Tel. 08683 700710
Legende REIT IM WINKL
 BOOGIE AT THE STRASSE REIT IM WINKL
19 Uhr, Tel. 08640 80020
 Ausstellung/Film MOTORWAY 17 Uhr, Tel. 08640 80020  IRISH-FOLK-NIGHT
 Brauchtum  KNUT SCHORSCH DIE GANZE RASTSTÄTTE
24.03.11
ST. PATRICKS DAY
HEINZ UND DIE ANDEREN TANZT BOOGIE WOOGIE MIT MATCHING TIES UND
 Kabarett AUTOBAHNRASTHAUS TANZGRUPPE IVY LEAF
SARAH HAKENBERG KABARETT  „MIT VOLLGAS
 Konzert k1 TRAUNREUT HOCHFELLN-SÜD INS GLÜCK“ POSTSAAL TROSTBERG
 Markt 20 Uhr, Tel. 08669 857403 20 Uhr, Tel. 08067 9099286 BAUERNTHEATER 20 Uhr, Tel. 08621 9709602
 Party/Fest  „JOSEF FILSER“
FESTSAAL TIROLER STR. 37
 STAUDACHER
 Sport 18.03.11 REIT IM WINKL
THEATERVEREIN BERGEN 19 Uhr, Tel. 08640 80020 MUSIK-BÜHNE
 Theater/Vortrag  DSV SCHÜLERCUP FESTSAAL „SAUERKIRSCH UNPLUGGED“
FINALE CHIEMGAU WEISSACHENER STR. 23 GASTHOF MÜHLWINKL
ARENA RUHPOLDING
25.03.11
BERGEN MÜHLWINKL 12
9 Uhr, Tel. 08663 4199780 20 Uhr, Tel. 08662 8321  GEFÜHRTE PREMIUM- STAUDACH-EGERNDACH
WINTERWANDERUNG 20.30 Uhr, Tel. 08641 2414
 GEFÜHRTE PREMIUM- 20.03.11 „PANORAMAWEG“
WINTERWANDERUNG TOURIST INFO DORFSTR. 38 26.03.11
„KAISERBLICK“  DSV SCHÜLERCUP REIT IM WINKL
TOURIST INFO DORFSTR. 38 FINALE CHIEMGAU 10-15 Uhr, Tel. 08640 80020  EISSPEEDWAY-WM
REIT IM WINKL ARENA RUHPOLDING SOLO FINALE
13-15 Uhr, Tel. 08640 80020 9 Uhr, Tel. 08663 4199780  „LUMPAZIVAGABUNDUS“ MAX-AICHER-ARENA INZELL
PREMIERE DES 16 Uhr, Tel. 08665 988524
 STARKBIERFEST  DIE HINRICHTUNG JUGENDTHEATERS
DES GTEV „D`MÜHLBERGER“ THEATER-PREMIERE GASTHOF GRABENSTÄTTER  HARTER STARKBIERFEST
TRACHTEN-VEREINSHEIM FABRIKTHEATER E.V. - NUTS HOF MARKTPLATZ 5 GASTHAUS ZUM BRÄU
TRAUNSTEINER STR. 16 CRAILSHEIMERSTR. 12 GRABENSTÄTT TABINGER STRASSE 13
WAGING AM SEE TRAUNSTEIN 19 Uhr, Tel. 08661 983199 CHIEMING-HART
19.30 Uhr, Tel. 08681 9707 20 Uhr, Tel. 0861 8431 19.30 Uhr, Tel. 08664 988647

 „SCHERZINFARKT-TOUR“  ELVIS - THE SHOW


MIKE HAGER & STEFAN FEAT DR. KINGSIZE
MEIXNER CREATIVE CONCERTS
POSTSAAL TROSTBERG k1 TRAUNREUT
19.30 Uhr, Tel.08621 9709602 20 Uhr, Tel. 08669 857403

19.03.11  KNOSPENKNALLER-
PARTY LODRONHALLE
 DSV SCHÜLERCUP KIRCHANSCHÖRING
FINALE CHIEMGAU ORTSTEIL KIRCHSTEIN
ARENA RUHPOLDING 20 Uhr, Tel. 08685 7793920
9 Uhr, Tel. 08663 4199780
 STARKBIERFEST
 ROMANTISCHE MIT DEM GTEV D´ BUCH-
MONDWANDERUNG WÄLDLER UND DER
HINDENBURGHÜTTE BLASMUSIK ÜBERSEE
REIT IM WINKL TRACHTENHEIM
17.30 Uhr, Tel. 0171 5437923 KRAMERSTR. ÜBERSEE
20 Uhr, Tel. 08642 596815
Palmbuschen-Weihe  DYLAN ON THE ROCKS -
am Sonntag vor Ostern
MIT SPECIAL GUESTS SARAH  STARKBIERFEST
UND VERA KLIMA GASTHOF ZUR POST
im Chiemgau
POSTSAAL TROSTBERG „BEIM JOHN“ OBING
19.30 Uhr, Tel. 08621 9709602 20 Uhr, Tel. 08624 2206

8 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

 „JOSEF FILSER“  STARKBIERANSTICH  OSTER- UND 09.04.11


THEATERVEREIN BERGEN MIT FASTENPREDIGT BAUERNMARKT
FESTSAAL UND SINGSPIEL GASTHOF RATHAUSPLATZ SIEGSDORF
 TRADITIONELLER
OSTERMARKT
WEISSACHENER STR. 23 NEUWIRT IN TENGLING 10-17 Uhr, Tel. 08662 498745
SCHLOSS PERTENSTEIN
BERGEN 19 Uhr, Tel. 08687 919949
MATZING
20 Uhr, Tel. 08662 8321  OSTERTHEATER Tel. 08669 6500
 DIE NACHT DER DES BURSCHENVEREINS
 STARKBIERFEST VOLKSMUSIK GASTHAUS NAMBERGER
 GRASSAUER
GASTHOF ZUR POST MIT SABINE SAUER HÖRPOLDING
STRASSENLAUF
ALTENMARKT AN DER ALZ k1 TRAUNREUT 17 Uhr, Tel. 08667 966
SPORTPARK MIETENKAMER
20 Uhr, Tel. 08621 508989 20 Uhr, Tel. 08669 857403
STR. 57 GRASSAU
04.04.11 15.15 Uhr, Tel. 08642 597393
 STAUDACHER  OSTERTHEATER
MUSIKBÜHNE DES BURSCHENVEREINS  „MARQUARTSTEIN
"SAUERKIRSCH UNPLUGGED" GASTHAUS NAMBERGER UND SEINE UMGEBUNG“  NACHTFLOHMARKT
MIT FRITZ HAIDER MEDIEN- RATHAUSPLATZ UND ACHEN-
GASTHOF MÜHLWINKL HÖRPOLDING
RAUM DER CHIEMGAU- PARK KIRCHANSCHÖRING
MÜHLWINKL 12 20 Uhr, Tel. 08667 966
STAUDACH-EGERNDACH KLINIK MARQUARTSTEIN 16-23 Uhr, Tel. 08685 7793920
20.30 Uhr, Tel. 08641 2414  CHIEMGAUER 19.30 Uhr, Tel. 08641 699558
 GROSSES CHORFESTIVAL
GANGSTEIGL
05.04.11 DES CHIEMGAU SÄNGER-
27.03.11 IM FESTSAAL IN SIEGSDORF
KREISES CHIEMGAUHALLE
 EISSPEEDWAY-WM
20 Uhr, Tel. 08662 498745  ZAUBERSHOW AN DER SIEGSDORFER
SOLO FINALE HARRY RIEGEL STRASSE TRAUNSTEIN
 BIBLISCHES DIE VISIONS-SHOW
MAX-AICHER-ARENA INZELL MUSIKTHEATER
19 Uhr, Tel. 0861 9097585
13 Uhr, Tel. 08665 988524 STUDIO 16, BAHNHOFSTR. 16
DAVID & BATSEBA
SALITERSAAL
TRAUNSTEIN  KULTURBREDL:
 ORGELKONZERT KIRCHANSCHÖRING
20 Uhr, Tel. 0861 8431 JOBARTEH KUNDA - DER
MIT FLÖTE UND SOPRAN GESCHICHTENERZÄHLER
20 Uhr, Tel. 08685 7793920 08.04.11
PFARRKIRCHE ST. MICHAEL HILGERHOF PITTENHART
INZELL  KONZERT DES MUSIK-  GEFÜHRTE PREMIUM- 20 Uhr, Tel. 08669 909036
19.30 Uhr, Tel. 08665 988524 VEREINS CHIEMING WINTERWANDERUNG
GASTHOF UNTERWIRT „PANORAMAWEG“  STARKBIERFEST
Hasenlauf zur Osterzeit
 „JOSEF FILSER“ HAUPTSTRASSE 32 TOURIST INFO DORFSTR. 38 MIT FESTREDE UND THEATER
GASTHOF MÜHLWINKL Frühling: Zeit der Feste
THEATERVEREIN BERGEN CHIEMING REIT IM WINKL
FESTSAAL MÜHLWINKL 12
20 - 22 Uhr, 08664 988647 10-15 Uhr, Tel. 08640 80020
WEISSACHENER STR. 23 STAUDACH-EGERNDACH
BERGEN  OSTERTHEATER 20 Uhr, Tel. 08641 2414
03.04.11
20 Uhr, Tel. 08662 8321 DES BURSCHENVEREINS
 TAUBEN- UND GASTHAUS NAMBERGER  FRÜHJAHRSKONZERT
01.04.11 KLEINTIERMARKT HÖRPOLDING TURNHALLE SCHNAITSEE
GASTHAUS KUMBERGER ORTSTEIL WALDHAUSEN
 GEFÜHRTE PREMIUM- PALLING
20 Uhr, Tel. 08667 966
20 Uhr, Tel. 08074 919116
WINTERWANDERUNG GEMEINDETEIL BRÜNNING
„KAISERBLICK“ 8 - 12 Uhr, Tel. 08629 98820
TOURIST INFO DORFSTR. 38
REIT IM WINKL
13-15 Uhr, Tel. 08642 80020

 MUSIKTHEATER
BOB SATTLE: „WEIWARA
UND BÜRGERSCHRECK“
LUDWIG THOMA
GASTHOF ZUM OTT
EGERNDACH 4
STAUDACH-EGERNDACH
20 Uhr, Tel. 08641 699590

02.04.11
 OSTER- UND
BAUERNMARKT
RATHAUSPLATZ SIEGSDORF
10-17 Uhr, Tel. 08662 498745
Heiße Reifen bei der
Eisspeedway-WM in Inzell

Zeit.Reise. 9
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

 OSTERTHEATER 14.04.11  THEATER  COLLOREDOMARKT:


DES BURSCHENVEREINS GASTHOF ZUR POST KUNST UND HANDWERK
GASTHAUS NAMBERGER
 EDITH STELLER – "BEIM JOHN" OBING IN DER TITTMONINGER BURG
ERKENNE DICH SELBST –
HÖRPOLDING 14 u. 20 Uhr, Tel. 08624 2206 10-20 Uhr, Tel. 08683 700710
MIT DER ZAHL IN DIR!
20 Uhr, Tel. 08667 966
STUDIO 16 BAHNHOFSTR. 16
TRAUNSTEIN
 HAYDN FÜR KIDS  27. STRASSENLAUF
 KONZERT DER MUSIK- 20 Uhr, Tel. 0861 8431
KINDERFESTSPIELE DES TSV WAGING
KAPELLE BEKANNTE UND SALZBURG SPORTPLATZ
BELIEBTE MELODIEN AUS FAMILIENKONZERT WILHELM-SCHARNOW-STR.
DER WELT DER BLASMUSIK 15.04.11 k1 TRAUNREUT WAGING AM SEE
FESTSAAL WEISSACHENER  SPRINGTURNIER 14.30 Uhr, Tel. 08669 857403 11 Uhr, Tel. 08681 698350
STR. 23 BERGEN REITSPORTZENTRUM
20 Uhr, Tel. 08662 5656 GUT ISING  OSTERTHEATER  LUFTMENTSCHN
Tel. 08664 988647 DES BURSCHENVEREINS PRÄSENTATION DER NEUEN CD
10.04.11 GASTHAUS NAMBERGER POSTSAAL TROSTBERG
 OBERBAYERISCHER  THEATERAUFFÜHRUNG HÖRPOLDING 19.30 Uhr, Tel. 08621 9709602
DES TRACHTENVEREINS 20 Uhr, Tel. 08667 966
BEZIRKSSCHÜTZENTAG
MARSTALLSAAL SCHLOSS SCHÖNRAM GASTHOF  THEATER
PERTENSTEIN MATZING BRÄUSTÜBERL SCHÖNRAM  5. NACHT DER MUSIK GASTHOF ZUR POST
14 u. 20 Uhr, Tel. 08686 1340 1 NACHT - 11 BANDS - „BEIM JOHN“ OBING
ab 8.45 Uhr,Tel. 08669 355847
11 LOKALE 20 Uhr, Tel. 08624 2206

Georgiritt  TRADITIONELLER  ENSEMBLE MACUBAJA VERSCHIEDENE LOKALE


MIT MUSIK VON SÜDAME- IN WAGING AM SEE 18.04.11
OSTERMARKT
Bayerns schönstes Lächeln RIKA BIS OBERÖSTERREICH 20 Uhr, Tel 08681 4779234
SCHLOSS PERTENSTEIN  RUHPOLDINGS
MATZING KLOSTERSTÜBERL
 "FRÜHJAHRSKONZERT" GROSSES OSTERNEST
Tel. 08669 6500 KLOSTER SEEON
DER MUSIKKAPELLE IM GANZEN ORT
19.30 Uhr, Tel. 08624 897201
GRABENSTÄTT RUHPOLDING
 TRADITIONELLER Tel. 08663 88060
GEORGIRITT  OSTERTHEATER TURNHALLE ERLSTÄTT
DES BURSCHENVEREINS 20 Uhr, Tel. 08661 988731
VON STEIN NACH ST.GEORGEN 19.04.11
ab 13 Uhr, Tel. 08621 62400 GASTHAUS NAMBERGER
HÖRPOLDING 17.04.11  RUHPOLDINGS
 THEATERAUFFÜHRUNG 20 Uhr, Tel. 08667 966
 CHIEMSEE FLOHMARKT GROSSES OSTERNEST
DES TRACHTENVEREINS JULIUS-EXTER PROMENADE IM GANZEN ORT
SCHÖNRAM GASTHOF 16.04.11 STRANDBAD ÜBERSEE Tel. 08663 88060
BRÄUSTÜBERL SCHÖNRAM  RUHPOLDINGS 7 - 14 Uhr, Tel. 08642 1314
14 u. 20 Uhr, Tel. 08686 1340 GROSSES OSTERNEST 20.04.11
IM GANZEN ORT  RUHPOLDINGS  RUHPOLDINGS
12.04.11 RUHPOLDING GROSSES OSTERNEST GROSSES OSTERNEST
 BAUMTAGE Tel. 08663 88060 IM GANZEN ORT IM GANZEN ORT RUHPOLDING
GASTHOF MICHLWIRT RUHPOLDING Tel. 08663 88060
STEINER STRASSE 1-3  SAISONERÖFFNUNG Tel. 08663 88060
PALLING MÄRCHEN-ERLEBNISPARK 21.04.11
8.30 - 16.00 Uhr MARQUARTSTEIN  SPRINGTURNIER
Tel. 08629 98820 täglich von 9 bis 18 Uhr REITSPORTZENTRUM  RUHPOLDINGS
Tel. 08641 7105 GUT ISING GROSSES OSTERNEST
 THEATERAUFFÜHRUNG Tel. 08664 988647 IM GANZEN ORT RUHPOLDING
DES TRACHTENVEREINS  SPRINGTURNIER Tel. 08663 88060
SCHÖNRAM GASTHOF REITSPORTZENTRUM  OSTERBAZAR
BRÄUSTÜBERL SCHÖNRAM GUT ISING DER STAUDACH-EGERN-  STERBELIEDER
14 u. 20 Uhr, Tel. 08686 1340 Tel. 08664 988647 DACHER MINISTRANTEN FÜRS LEBEN
BEIM MESSNERHAUS JOSEF BRUSTMANN UND
13.04.11  COLLOREDOMARKT: PFARRKIRCHE ST. ANDREAS MARIANNE SÄGEBRECHT
KUNST UND HANDWERK STAUDACH-EGERNDACH k1 TRAUNREUT
 BAUMTAGE ab 8.30 Uhr, Tel. 08641 2560 20 Uhr, Tel. 08669 857403
GASTHOF MICHLWIRT IN DER TITTMONINGER BURG
STEINER STRASSE 1-3 10-20 Uhr, Tel. 08683 700710
 GROSSES GAMSBART- 22.04.11
PALLING TREFFEN MIT MUSIK-
8.30 - 16.00 Uhr  THEATERAUFFÜHRUNG  RUHPOLDINGS
DES TRACHTENVEREINS GRUPPEN IM GASTHOF
Tel. 08629 98820 GROSSES OSTERNEST
SCHÖNRAM NEUE POST SIEGSDORF
9-16 Uhr, Tel. 08662 498745 IM GANZEN ORT RUHPOLDING
 SCHÜLERKONZERT GASTHOF BRÄUSTÜBERL
Tel. 08663 88060
IM STADTSAAL TITTMONING SCHÖNRAM
18 Uhr, Tel. 08683 700710 14 u. 20 Uhr, Tel. 08686 1340

10 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

23.04.11  TRAUNSTEINER  RUHPOLDINGS  MOZARTWOCHE


GEORGIRITT GROSSES OSTERNEST OPERNARIEN IM TAKT:
 RUHPOLDINGS GRÖSSTES HISTORISCHES IM GANZEN ORT MOZART - WEGE DER LIEBE
GROSSES OSTERNEST
FEST IM CHIEMGAU RUHPOLDING FESTSAAL KLOSTER SEEON
IM GANZEN ORT
STADTPLATZ TRAUNSTEIN Tel. 08663 88060 19 Uhr, Tel. 08624 897201
RUHPOLDING
9.30 Uhr Schwertertanz
Tel. 08663 88060 10 Uhr Georgiritt  NACHT DER MUSIK  MUSIKVERANSTALTUNG
14 Uhr Schwertertanz IM GANZEN ORT „UNSERE VOLKSMUSIK“
 MODELLBAHN- Tel. 0861 9869523 RUHPOLDING HOLZKNECHTMUSEUM
VORFÜHRUNG
Tel. 08663 88060 RUHPOLDING
BEIM BAHNHOF SIEGSDORF  GEORGIMARKT 19 Uhr, Tel. 08663 88060
14 - 18 Uhr, Tel. 08662 9418 ORTSMITTE GRASSAU  MOZARTWOCHE
10.30 Uhr, Tel. 08641 697960 PETIT TRIANON:  FRÜHJAHRSKONZERT
24.04.11 KOSMOPOLITEN - WERKE DER BLASKAPELLE ÜBERSEE
 RUHPOLDINGS  MOZARTWOCHE VON JOSEPH HAYDN UND UND JUGENDBLASKAPELLE
GROSSES OSTERNEST HARTMANN & OGANESJAN IGNAZ PLEYEL GRASSAUERSTR.
IM GANZEN ORT „START UND ZIEL: MOZART“ FESTSAAL KLOSTER SEEON TURNHALLE ÜBERSEE
RUHPOLDING FESTSAAL KLOSTER SEEON 19 Uhr, Tel. 08624 897201 20 Uhr, Tel. 0170 9332948
Tel. 08663 88060 11 Uhr, Tel. 08624 897201
 ORCHESTER 01.05.11
 MOZARTWOCHE 26.04.11 GANKINO CIRKUS
NUTS CRAILSHEIMERSTR. 12  MOTORRADTREFFEN
ENSEMBLE  RUHPOLDINGS PFAFFENHAM
"SAX ALLEMANDE" GROSSES OSTERNEST TRAUNSTEIN
20 Uhr, Tel. 0861 8431 BEI SCHNAITSEE
FESTSAAL KLOSTER SEEON IM GANZEN ORT Tel. 08074 919116
17 Uhr, Tel. 08624 897201 RUHPOLDING
 SCHLECHINGER
 BAUERNTHEATER
Tel. 08663 88060
FRÜHJAHRSSINGEN  MOZARTWOCHE
GASTHOF ZUR POST OPERNARIEN IM TAKT:
FESTSAAL TIROLERSTR. 37 27.04.11
SCHLECHING DER HEITERE UND
REIT IM WINKL
19 Uhr, Tel. 08640 80020
 RUHPOLDINGS 20 Uhr, Tel. 08649 220 BIZARRE MOZART
GROSSES OSTERNEST FESTSAAL KLOSTER SEEON
IM GANZEN ORT 11 Uhr, Tel. 08624 897201
 OSTERKRANZL 30.04.11
DER AKTIVEN DES GTEV RUHPOLDING
GASTHOF NEUE POST Tel. 08663 88060  MOTORRADTREFFEN  LINDL-SONNTAG
PFAFFENHAM MARKT AUF DEM
SIEGSDORF
28.04.11 BEI SCHNAITSEE KARL-THEODOR-PLATZ
20 Uhr, Tel. 08662 498745 UND VERKAUFSOFFENER
Tel. 08074 919116 Chiemgauer Musikfrühling
 RUHPOLDINGS SONNTAG TRAUNSTEIN Jobarteh Kunda
 PREMIERE DER RUH- GROSSES OSTERNEST  RUHPOLDINGS 08 - 18 Uhr (Markt)
POLDINGER HEIMATBÜHNE IM GANZEN ORT 12 - 17 Uhr (Geschäfte)
GROSSES OSTERNEST
PFARR- U. KULTURZENTRUM RUHPOLDING Tel. 0861 9869523
IM GANZEN ORT
RUHPOLDING Tel. 08663 88060 RUHPOLDING
20 Uhr, Tel. 08663 2865
Tel. 08663 88060  TAUBEN- UND
29.04.11 KLEINTIERMARKT
 MARQUARTSTEINER  MOTORRADTREFFEN  BOULDERCUP GASTHAUS KUMBERGER
BAUERNTHEATER PALLING GEMEINDETEIL
PFAFFENHAM DES TSV PALLING
PRINZREGENTENSAAL BRÜNNING
BEI SCHNAITSEE TURNHALLE SCHULE
20 Uhr, Tel. 08641 699558 PALLING 8 - 12 Uhr, Tel. 08629 98820
Tel. 08074 919116
10-14 Uhr, Tel. 08629 98820
 PREMIERE DER GRAS-  MAIMARKT
SAUER BAUERNBÜHNE GEMEINDEWIESE
MIT DER KOMÖDIE „EIN AN DER STEINER STRASSE
NEST FÜR`S TONERL“ PALLING
HEFTERSAAL GASTHOF 10 - 17 Uhr, Tel. 08629 98820
ZUR POST GRASSAU
20 Uhr, Tel. 08641 697960  MAIBAUMFEST
BRAUEREIGELÄNDE
25.04.11 STEIN AN DER TRAUN
 RUHPOLDINGS 12 Uhr, Tel. 08621 5317
GROSSES OSTERNEST
IM GANZEN ORT  GEORGIRITT
RUHPOLDING STADTPLATZ TITTMONING
Tel. 08663 88060 13 Uhr, Tel. 08683 700710
Sax Allemande bei den
Mozartwochen im Kloster Seeon

Zeit.Reise. 11
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

 MAIBAUMAUFSTELLEN  MARQUARTSTEINER 07.05.11  VERKAUFSOFFENER


GROSSBERGHAM OBING BAUERNTHEATER SONNTAG MIT JAHRMARKT
12 Uhr, Tel. 08624 898625 PRINZREGENTENSAAL
 MAIMARKT MIT AUS- UND AUTOSCHAU
STELLUNGSERÖFFNUNG
20 Uhr, Tel. 08641 699558 RATHAUSPLATZ UND
HOCHFELLNWEG
 MAIBAUMAUFSTELLEN NATURPAVILLON ÜBERSEE
EICHENDORFFSTRASSE
DES GTEV "D`MÜHLBERGER" 03.05.11 TRAUNREUT
ab 10 Uhr, Tel. 08642 1551
MIT MUSIKALISCHER ab 12 Uhr, Tel. 08621 61235
UNTERHALTUNG  ZAUBERSHOW
BAHNHOFSTR./RUPERTI- HARRY RIEGEL  THEATERSTÜCK  FRÜHJAHRSKONZERT
DIE VISIONS-SHOW „DA HÄUSLSCHLEICHA“-
PASSAGE WAGING AM SEE DER MUSIKKAPELLE INZELL
STUDIO 16 BAHNHOFSTR. 16 ANSCHÖRINGER
13 Uhr, Tel. 08681 9707 FESTSAAL
TRAUNSTEIN BRETTLFUCHSER
20 Uhr, Tel. 08665 988524
HOLZKNECHTMUSEUM
 MAIBAUMAUFSTELLEN 20 Uhr, Tel. 0861 8431
RUHPOLDING
GASTHAUS ROTHLERWIRT
19 Uhr, Tel. 08663 88060
 MULO FRANCEL &
KIRCHANSCHÖRING 05.05.11 NICOLE HEARTSEEKER -
ORTSTEIL ROTH  30 JAHRE ERNST JANI - ANGEL KUNSTRAUM
13 Uhr, Tel. 08685 7793920
 BOOGIE AT THE KLOSTERKIRCHE
Schmuckes Baumwerk DAS HÜHNERAUGE BLEIBT MOTORWAY
EMPFÄNGLICH LUDWIGSTR. 10
DIE GANZE RASTSTÄTTE
 MAIBAUMAUFSTELLEN NUTS CRAILSHEIMERSTR. 12 TANZT BOOGIE WOOGIE
TRAUNSTEIN
MIT DEM VINZENZIVEREIN TRAUNSTEIN 20 Uhr, Tel. 0861 8431
AUTOBAHNRASTHAUS
GASTHOF HÖRTERER 20 Uhr, Tel. 0861 8431 HOCHFELLN-SÜD
IN HAMMER
20 Uhr, Tel. 08067 9099286
13.05.11
13 Uhr, Tel. 08662 498745 06.05.11  TRAUNSTEINER
 MAIBAUMAUFSTELLEN  „BLACK LEIT“  SPRITZENHAUSPARTY FRÜHLINGSFEST
DER FREIWILLIGEN FESTPLATZ AN DER
DORFPLATZ SCHLECHING 2 STUNDEN LACHEN - SATIRE
FEUERWEHR SIEGSDORFER STRASSE
13 Uhr, Tel. 08649 220 POSTSAAL TROSTBERG
FEUERWEHRHAUS PETTING TRAUNSTEIN
19.30 Uhr, Tel. 08621 9709602
20 Uhr, Tel. 08686 200 11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523
 MAIBAUMAUFSTELLEN
GASTHAUS LEMPERHOLZEN  GOGOL & MÄX
PETTING HUMOR IN CONCERT 08.05.11  KULTURBREDL: STS
COVERBAND - AUF A WORT
13 Uhr, Tel. 08686 200 KUNSTRAUM  PATRONATSTAG HILGERHOF PITTENHART
KLOSTERKIRCHE DER BAYERISCHEN
20 Uhr, Tel. 08669 909036
 MAIBAUMAUFSTELLEN LUDWIGSTR. 10 GEBIRGSSCHÜTZEN
DER ORTSVEREINE GRABEN- TRAUNSTEIN STADTPLATZ TRAUNSTEIN
STÄTT MARKTPLATZ 20 Uhr, Tel. 0861 8431 9 Uhr Kirchenzug, 10 Uhr Fest-
 MAITANZ
MARSTALLSAAL SCHLOSS
13.30 Uhr, Tel. 08661 988731 messe anschl. Festzug
PERTENSTEIN MATZING
Tel. 0861 60849
20 Uhr, Tel. 08669 6500

Tipp!
Zünftiges Maibaumaufstellen
mit Blasmusik, Bier und Brotzeit
veranstalten die Chiemgauer Ferienorte
am Sonntag, 1. Mai:
Mittags stellen die Burschen
in Grassau, Oberwössen, Schleching,
Waging am See oder Weibhausen
Maibäume auf.

Baumaufstellen am 1. Mai
in Bayern

12 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

14.05.11  STANDKONZERT 19.05.11  „MÄNNER UND


DER MUSIKKAPELLE ANDERE IRRTÜMER“
 SPIELE-FEST MARQUARTSTEIN
 TRAUNSTEINER EIN-FRAU-THEATERSTÜCK
MIT VIELEN VERSCHIEDENEN FRÜHLINGSFEST
MUSIKPAVILLON MIT SIMONE MUTSCHLER
SPIELEANGEBOTEN FESTPLATZ AN DER
19.30 Uhr, Tel. 08641 699558 HEFTERGEWÖLBE GRASSAU
JUGENDZELTPLATZ SIEGSDORFER STRASSE
20 Uhr, Tel. 08641 697960
SCHÜTZING 2 TRAUNSTEIN
CHIEMING-SCHÜTZING 16.05.11 11 - 24 Uhr, 0861 9869523
21.05.11
10-16 Uhr, Tel. 08664 988647  JAHRMARKT
BAHNHOFSTRASSE OBING 20.05.11  EL CONDOR CUP
 TRAUNSTEINER ab 10 Uhr, Tel. 08624 898622 POLOPLATZ
FRÜHLINGSFEST  EL CONDOR CUP GUT ISING CHIEMING
POLOPLATZ
FESTPLATZ AN DER  TRAUNSTEINER GUT ISING CHIEMING
Tel. 08664 988647
SIEGSDORFER STRASSE FRÜHLINGSFEST
Tel. 08664 988647
TRAUNSTEIN FESTPLATZ AN DER  TRAUNSTEINER
11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523 SIEGSDORFER STRASSE FRÜHLINGSFEST
TRAUNSTEIN
 TRAUNSTEINER FESTPLATZ AN DER
 BAUMBURGER KULTUR- FRÜHLINGSFEST
11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523 SIEGSDORFER STRASSE
SOMMER: HELI AND THE FESTPLATZ AN DER
TRAUNSTEIN
BLUETRIP GUT BAUMBURG SIEGSDORFER STRASSE
17.05.11 TRAUNSTEIN
11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523
ALTENMARKT AN DER ALZ
18 Uhr, Tel. 08621 98260  TRAUNSTEINER 11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523
 THEATERSTÜCK
FRÜHLINGSFEST „DA HÄUSLSCHLEICHA“ -
 SPRITZENHAUSFEST FESTPLATZ AN DER  PREISPLATTLN ANSCHÖRINGER
TRADITIONELLES FEST SIEGSDORFER STRASSE IM MUSEUMSSTADL
BRETTLFUCHSER
MIT LECKEREN BROTZEITEN TRAUNSTEIN BEIM BAUERN Z`HOF
HOLZKNECHTMUSEUM
UND KÜHLEM BIER 11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523 KIRCHANSCHÖRING
RUHPOLDING
MUSIKALISCHE UNTER- ORTSTEIL HOF
19 Uhr, Tel. 08663 88060
HALTUNG FEUERWEHRFEST 18.05.11 19 Uhr, Tel. 08685 7793920
HOLZHAUSEN BEI BERGEN
 TRAUNSTEINER  CHIEMGAUER  FRAGIL - DJANGO ASYL
18 Uhr, Tel. 08661 983868 k1 TRAUNREUT
FRÜHLINGSFEST MUSIKFRÜHLING
FESTPLATZ AN DER 20 Uhr, Tel. 08669 857403
 VOLKSMUSIKABEND ERÖFFNUNGSKONZERT
SIEGSDORFER STRASSE „SEELENVERWANDSCHAFTEN“
MIT SEPP FURTNER 22.05.11
TRAUNSTEIN KUNSTRAUM KLOSTERKIRCHE
GASTHOF ZUR POST
IN ALTENMARKT AN DER ALZ
11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523 TRAUNSTEIN  EL CONDOR CUP
20 Uhr, Tel. 08621 508989 19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523 POLOPLATZ STS Coverband: Auf a Wort
GUT ISING CHIEMING Kirschblüte im Chiemgau
 GITARRENKONZERT Tel. 08664 988647
MIT JAKOB PÜRTINGER
CARABINIERISTUBE      CHIEMGAUER
IN DER BURG TITTMONING               MUSIKFRÜHLING
        
  
20 Uhr, Tel. 08683 700710 PRAG „EINE LEGENDE“
MUSIKSAAL KLOSTER SEEON
15.05.11 11 Uhr, Tel. 08624 897201

 TRACHTENWALLFAHRT  TRAUNSTEINER
NACH MARIA ECK FRÜHLINGSFEST
8.45 Uhr Aufstellung FESTPLATZ AN DER
Pfarrkirche Siegsdorf SIEGSDORFER STRASSE
10.15 Uhr Gottesdienst am TRAUNSTEIN
Freialtar in Maria Eck 11-24 Uhr, Tel. 0861 9869523
Tel. 08662 498745
 CHIEMGAUER
 JAHRMARKT          
MUSIK- FRÜHLING
BAHNHOFSTRASSE OBING JAZZ-DUO
ab 10 Uhr, Tel. 08624 898622 RIESSLER & CHARIAL
k1 TRAUNREUT
 TRAUNSTEINER 20 Uhr, Tel. 08669 857444
FRÜHLINGSFEST =heœ[i If_[b0 i~\a# &*/%% W^h '/%% J]g
FESTPLATZ AN DER 7kjecWj[dif_[b0 i~\a# &'/%% W^h '/(% J]g
SIEGSDORFER STRASSE L^iiZahWVX]ZghigV›Z &, q -()(* 7VY GZ^X]Zc]Vaa
IZa#/ % -+ *&$.* -%"%
TRAUNSTEIN :"BV^a/ WVY#gZ^X]Zc]Vaa#he^ZaWVc`Zc"WVnZgc#YZ
11-24 Uhr, Tel. 0861 986952
<a“X`hhe^Za `Vcc h“X]i^\ bVX]Zc# He^ZaiZ^acV]bZ VW '& ?V]gZc#
>c[dgbVi^dcZc jcY =^a[Z jciZg mmm$if_[bXWda[d#XWo[hd$Z[

Zeit.Reise. 13
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

24.05.11 27.05.11  JODELSEMINAR  CHIEMGAUER


MIT JOSEF ECKER MUSIKFRÜHLING
 CHIEMGAUER  CHIEMGAUER HOCHFELLSEILBAHN „THE ART OF DUO III“
MUSIKFRÜHLING MUSIKFRÜHLING
BERGEN BAROCKE MEISTERWERKE
THE ART OF DUO II KINDERKONZERT
17.30 Uhr, Tel. 08662 419529 ABTKAPELLE ST. NIKOLAUS
„BAGATELLEN“ MUSIKKÜCHE
KLOSTER SEEON
KIRCHE ST. WALBURG k1 TRAUNREUT
KLOSTER SEEON 11 Uhr, Tel. 08669 857444
 CHIEMGAUER 20 Uhr, Tel. 08624 897201
MUSIKFRÜHLING
19 Uhr, Tel. 08624 897201
 BAUMBURGER „DIE SCHATZTRUHE  NACHTFLOHMARKT
DER GITANES BLONDES“ IN DEN ALTSTADTGASSEN
25.05.11 KULTURSOMMER
KUNSTRAUM KLOSTERKIRCHE TITTMONING
BET WILLIAMS EPIPHANY
 CHIEMGAUER PROJECT GUT BAUMBURG
TRAUNSTEIN Tel. 08683 700710
MUSIKFRÜHLING 18 Uhr, Tel. 0861 9869523
ALTENMARKT AN DER ALZ
KINDERKONZERTE 18 Uhr, Tel. 08621 98260
29.05.11
KUNSTRAUM KLOSTER-  „KINDER- UND
KIRCHE TRAUNSTEIN JUGEND HOAGART“  JODELSEMINAR
 55-JÄHRIGES JUBILÄUM UNSERE JUGEND PLATTELT, MIT JOSEF ECKER
9.30 Uhr u. 11 Uhr STRANDCAMPING UND
Trachtenwallfahrt TANZT UND MACHT MUSIK HOCHFELLSEILBAHN
Tel. 0861 9869523 STRANDKURHAUS AM SEE 1
GASTHOF MÜHLWINKL BERGEN
WAGING AM SEE 8.45 Uhr, Tel. 08662 419529
26.05.11 MÜHLWINKL 12
Tel. 08681 552 STAUDACH-EGERNDACH
 FASZINATION 19 Uhr, Tel. 08641 2414  MAIMARKT
HOCHMOOR GEFÜHRTE  GSTANZLSINGA MIT FLOHMARKT UND
FESTZELT SCHNAITSEE BEGLEITPROGRAMM
FAMILIENWANDERUNG
ORTSTEIL WALDHAUSEN
 FESTABEND
IN DIE KENDLMÜHLFILZEN FESTZELT NEBEN DEM MARKTPLATZ UND
TOURIST INFO ÜBERSEE 20 Uhr, Tel. 08074 919116 SPORTPLATZ SCHNAITSEE DORF GRABENSTÄTT
8.50 Uhr, Tel. 08642 295 ORTSTEIL WALDHAUSEN 9 - 17 Uhr, Tel. 08661 988717
 CHIEMGAUER 19 Uhr, Tel. 08074 919116
 125. GRÜNDUNGSFEST MUSIKFRÜHLING  FESTGOTTESDIENST
"LEBENSFREUDE" ZAUBER- MIT FESTZUG DER
DES TRACHTENVEREINS
KLÄNGE AUS OSTEUROPA
 MUSIKSOMMER ZWI-
WALDHAUSEN FESTZELT SCHEN INN UND SALZACH TRACHTENVEREINE
SCHNAITSEE k1 TRAUNREUT FESTZELT NEBEN DEM
ARCIS-VOCALISTEN
ORTSTEIL WALDHAUSEN 20 Uhr, Tel. 08669 857444 MÜNCHEN LEITUNG SPORTPLATZ SCHNAITSEE
Tel. 08074 919116 THOMAS GROPPER ORTSTEIL WALDHAUSEN
28.05.11 „DER MESSIAS“ V. HÄNDEL 10 Uhr, Tel. 08074 919116
 CHIEMGAUER  BAYERNTOUR NATUR STIFTSKIRCHE BAUMBURG
MUSIKFRÜHLING „WANDERUNG ZUR IRIS- ALTENMARKT AN DER ALZ  MAIBAUMFEST
„HIMMELSKLÄNGE“ 19.30 Uhr, Tel. 08621 984522 AM DORFBRUNNEN INZELL
BLÜTE IM GRABENSTÄTTER
KUNSTRAUM KLOSTERKIRCHE 11 Uhr, Tel. 08665 988524
MOOS“ GASTSTÄTTE
TRAUNSTEIN HIRSCHAUER BUCHT
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523 9 Uhr, Tel. 08661 523

Tickets: Große Premiere:


La Brass Banda: CHIEMGAU ALM FESTIVAL VOM 22. BIS 30. JULI
www.club-villa.de
Die Chiemgauer Kultband La Brass Banda spielt am 30.Juli
oder www.reitimwinkl.de
auf der Winklmoos-Alm. Der Vorverkauf für die Konzert-
Chris Kramer:
reihe inmitten der Chiemgauer Alpen hat begonnen.
www.bergen.de
Infos: Zehn Konzerte mit unterschiedlichsten Musikrichtungen
www.chiemgau-tourismus.de
bringen im Juli die Chiemgauer Berge zum Klingen. Eine
Woche lang wummern, jammen und flirren Melodien
über die Almenwiesen.
Zum Auftakt lädt das Grassauer Blechbläser Ensemble auf
die Rachlalm in Grassau. Zarte Bluestöne und schmissiger
Rock’n Roll tönen am 29. Juli vom Gipfel des Hochfelln.
„Crazy“ Chris Kramer spielt dann mit seiner Bluesband
am höchstgelegenen Festivalort. Unbestrittener Höhe-
punkt ist das Heimspiel von La Brass Banda auf der
Winklmoos-Alm am 30. Juli.
Das ausführliche Programm zum Chiemgau Alm Festival
unter www.chiemgau-tourismus.de und in der nächsten
Ausgabe der Zeit.Reise.

14 Zeit.Reise.
EVEN TS Veranstaltungskalender 15. März bis 31. Mai 2011 (Auszug)

 MUSIKSOMMER Austellungen Museen


ZWISCHEN INN
BAJUWARENMUSEUM HOLZKNECHTMUSEUM
UND SALZACH 01.05.2011 -
WAGING AM SEE LAUBAU
KAPELLKNABEN UND MÄD- 16.10.2011

Burg Tittmoning
Salzburger Straße 32 an der Deutschen Alpenstraße-
CHENKANTOREI ALTÖTTING
LEITUNG HERBERT HAGER  SONDERAUSSTELLUNG Öffnungszeiten tägl. 10-16 Uhr Öffnungszeiten auf Anfrage
„AUERHUHN, BIRKHUHN Tel. 08681 313 Tel. 08663 639
STIFTSKIRCHE ALTÖTTING
UND IHRE VERWANDTEN
17 Uhr, Tel. 08671 6262 BAUERNHOFMUSEUM KLAUSHÄUSL
IN DEN CHIEMGAUER
BERGEN“ KIRCHANSCHÖRING GRASSAU
 STANDKONZERT MUSEUM KLAUSHÄUSL Hof 1 an der B305 zwischen Rottau
DER MUSIKKAPELLE Öffnungszeiten von 15. Mai und Grassau
SALZ UND MOOR GRASSAU
MARQUARTSTEIN

Holzknechtmuseum
bis 1. Oktober: Öffnungszeiten ab Mai Di-Sa
MUSIKPAVILLON 10 - 17 Uhr, Tel. 08641 5467
Sa 12–17 Uhr, Mi 12–20 Uhr 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr
19.30 Uhr, Tel. 08641 699558 Tel. 08685 469 Tel. 08641 400818
01.05.2011 -
 CHIEMGAUER 06.11.2011 BAYERISCHES MOOR- MAXHÜTTE
MUSIKFRÜHLING  SONDERAUSSTELLUNG UND TORFMUSEUM BERGEN
OPERA VERA DIE SCHRIFT- „WILD UND WILDKRÄUTER Samerweg 8 Maxstraße 10
STELLERIN LEA SINGER - AUS DER KULTURLAND- Grassau Öffnungszeiten ab Mai, tägl.
LIEST AUS IHREM NEUEN SCHAFT AUF DEN TELLER“ Mitte April bis Ende Sept. außer Mo. 10-16 Uhr
ROMAN „DER OPERNHELD“ HOLZKNECHTMUSEUM samstags 14-16 Uhr Tel. 08662 8321
TRAUNSTEIN RUHPOLDING Tel. 08641 2126
20 Uhr, Tel. 0861 9869523 NATURKUNDE- UND
10 - 17 Uhr, Tel. 08663 88060 MAMMUTMUSEUM
BURG TITTMONING

Klaushäusl
30.05.11 MIT HEIMAT- UND SIEGSDORF
 DAUERAUSSTELLUNG: Auenstraße 2
DAS KLOSTER SEEON GERBEREIMUSEUM
 KESSELFLEISCHESSEN 1. Mai bis 30. Sept. Öffnungszeiten Di-So 10–18 Uhr
FESTZELT NEBEN DEM UND SEIN SKRIPTORIUM Tel. 08662 13316
KLOSTER SEEON tägl. 14 Uhr außer Donnerstag
SPORTPLATZ SCHNAITSEE Tel. 08683 70010
täglich 10 - 17 Uhr RÖMERMUSEUM

Stadtmuseum Traunstein
ORTSTEIL WALDHAUSEN
19 Uhr, Tel. 08074 919116 Tel. 08624 8970 SEEBRUCK
EXTER-KUNSTHAUS
Römerstraße 3
GEMÄLDE VON CHIEMSEE-
 CHIEMGAUER 14.05.-16.10.2011 MALER JULIUS EXTER
Öffnungszeiten bis April
MUSIKFRÜHLING Di-Sa 10-12 und 15-16 Uhr
 BAYERISCHE LANDES- Blumenweg 5
So 14-16 Uhr, ab Mai Di-Sa
„AM GRABE RICHARD AUSSTELLLUNG: Übersee
WAGNER“ 10-17 Uhr, So 13-17 Uhr
GÖTTERDÄMMERUNG. Besichtigung nach Vereinbarung
KUNSTRAUM KLOSTERKIRCHE Tel. 08667 7503
KÖNIG LUDWIG II. UND Tel. 08642 895083
TRAUNSTEIN SEINE ZEIT SCHLOSS HERREN-
19.30 Uhr, Tel. 0861 9869523

Naturkunde- und Mammut


tägl. 9-18 Uhr, GERBEREIMUSEUM CHIEMSEE
www.herrenchiemsee.de BURG TITTMONING HERRENINSEL
31.05.11 Öffnungszeiten Mai bis Sept. Öffnungszeiten ab April
tägl. 13-16 Uhr
 MUSIKSOMMER tägl. 9-18 Uhr
ZWISCHEN INN Tel. 08683 700710 Tel. 08051 68870 museum

UND SALZACH
HÖHLENBURG STADTMUSEUM
ARD PREISTRÄGER
Stein an der Traun TRAUNSTEIN
KLOSTER RAITENHASLACH
Hauptstrasse 14 Stadtplatz 23
STEINERNER SAAL
Tel. 08621 2501 Tel. 0861 164786
20 Uhr, Tel. 08677 887140
Römermuseum
Schloss Herrenchiemsee

Zeit.Reise. 15
ORTE

* 1 $ +,, % && - Altenmarkt a. d. Alz Bergen Chieming


# 1' ( ,, $  0 1
  -& %&# Wer sich der Alzgemeinde Alten- Natur, Kultur und Sport am Fuße Direkt am Ostufer des Chiemsees
///#  -& %&# markt nähert, der erblickt schon von des Hochfelln. Bergen ist ein lie- liegt der Ferienort Chieming, der
Weitem das stattliche Augustiner- benswerter Luftkurort in sehr zen- namensgebend für den Chiemsee
,#1#
$'##*#'  %   (.  sowie für die malerische Urlaubsre-
chorherrenstift Baumburg. Im Orts- traler Lage im Chiemgau. Im Ber-
,#1# ## #'  .* %* .*% (. 
kern bahnt sich die Alz mit tosender gener Moos scheint die Zeit mit gion Chiemgau war. Der Ort erfreut
1#1# *''#' 
%% &-& %* ) 
Gischt ihren Weg durch das Fluss- Rücksicht auf die sensible Pflanzen- sich großer Beliebtheit und zieht
#1# *  "*# # "##'  %  -& ) 
,,#1# ##'  * %  !  bett. Die liebliche Landschaft rund und Tierwelt stehen geblieben zu zahlreiche Urlauber an. Chieming ist
1#1'# #  && % -** &% !# *%**" (%  um Altenmarkt lädt Wanderer und sein. Natur pur, nicht nur für Ken- stolz auf ein wunderschönes, ländli-
+#1'# +'#    %& .* & (.  Radreisende zu einer Entdeckungs- ner. Das Maxhüttenmuseum stellt ches Ortsbild. Den Chieminger Gäs-
,'#1'# '-+#  #    - %* ).  tour in die Geschichte und Natur einen Mittelpunkt der Industriege- ten stehen ganze 6 km Badestrand
des Chiemgaus ein. Die Orte Obing, schichte im Chiemgau dar. Die Aus- kostenlos zur Verfügung. Nach Her-
1,#1# '*''#' *$  - # "#  !(  Seeon, Rabenden, die Stadt Trost- sichtsterrasse des Chiemgaus, der zenslust wandern und Fahrrad fah-
%  ,#   $  ,  #  !(  berg oder Stein an der Traun um- Hochfelln, bietet im Sommer ideale ren können Sie auf den beschil-
1#1# + *$  #$  .  ringen mit ihren Kulturschätzen Wandermöglichkeiten und im Win- derten Wegen in und um Chieming,
diesen Erholungsort. Der Traun- ter das pure Skivergnügen. Wer dem nahezu ebenen Gelände rund
Alz-Radweg begleitet den Flusslauf nicht zu Fuß auf den Hochfelln will, um den Chiemsee und den sanften
    
 
 der Alz bis nach Burgkirchen. Über kann die Hochfelln-Seilbahn benut- Hügeln des Chiemgaus. Bei einem
den Alz-Salzach-Radweg fährt man zen. Aktive Gäste haben viele Mög- Sonnenuntergangs-Spaziergang am

 -. $
 - , 
$ $!$$ *$*/- durch eine einmalige b äuerliche lichkeiten, sich sportlich zu betä- Chieminger Uferweg können Sie
/.$ /$ -% $-
- $ $
 -%$ 
-% 2- $.# Kulturlandschaft bis zur Salzach- tigen: Wandern und Radeln, sowohl sich abends beim Blick auf die
      

stadt Tittmoning. ins flache Land Richtung Chiemsee, Chiemgauer Alpenkette einen Gip-
als auch in die Chiemgauer Berge, fel aussuchen, den Sie am folgenden
Minigolfen am Kurpark oder Schwim- Morgen erklimmen.
men im schön gelegenen Schwimm-
bad.
Hauptstraße 21
83352 Altenmarkt a. d. Alz i Raiffeisenplatz 4
83346 Bergen i Hauptstraße 20 b
83339 Chieming i
Tel. 08621 984517 Tel. 08662 8321 Tel. 08664 988647
Fax 08621 984522 Fax 08662 5855 Fax 08664 988619

-%-*$

!$$ -*$ /! %%!# haindl@altenmarkt.de tourismus@bergen-chiemgau.de info@chieming.de
$
* "3 +++ 2( $
1$ ///#%%!# www.altenmarkt.de www.bergen-chiemgau.de www.chieming.de
# 3''('&+3 
0 3''('&+&



      

   

Fridolfing Grabenstätt Grassau-Rottau


Der Ort Fridolfing hat alles zu bie- Am südöstlichen Ufer des Chiem- Sie suchen den idealen Ort für einen
ten, was das Urlauberherz begehrt: sees gelegen, inmitten einer wun- aktiven und gesundheitsbewussten
einen Badesee mit einer herrlichen derbaren Landschaft, kommen Urlaubsgenuss? Dann sind Sie genau
Liegewiese, Volleyball und Tischten- Wander-, Radl- und Fotofreunde si- richtig in Grassau und Rottau! Wir
nisplätze, einen 9-Loch-Golfplatz cher auf den Geschmack. Natur so bieten Ihnen beste Voraussetzungen
   
   

   

weit das Auge reicht. Das Graben- für „genial vitale“ Urlaubstage. Dazu
# 
  



  
 
"  

 
"$$$ !
" 
   
mit Drivingranch, Puttinggreen,
Proshop und Clublokal. Sportlich stätter Moos ist ein Landschaftsju- gehören unser „genial vital“ Güte-

 
 
  " 
 
 


  
 ! 



   


 
ambitionierte Gäste nehmen teil am
wöchentlichen Leichtathletik-Trai-
wel mit vielen seltenen Vögeln und
bunten Pflanzen. Und zum Schwim-
siegel, das einen einheitlichen Stan-
dard bei den Gastgebern garantiert,
     
    
 "#"
 # 

     
    

 
"  
ning oder beim Asphalt-Stockschie- men, Sonnen, Volleyball spielen und unsere „genial vital“ Themenwoche,
ßen. Für Tennis-Fans stehen fünf Faulenzen bietet sich neben dem speziell entwickelte und optional
Sandplätze zur Verfügung. Junge Chiemsee vor allem unser Tüttensee buchbare Gesundheitschecks mit
oder Junggebliebene freuen sich an, einer der wärmsten Seen Ober- Ärzten und Heilpraktikern, wie bei-
über einen Skaterplatz. An der Salz- bayerns. Auch für Kinder gibt es spielsweise dem Fitness- oder Stress-
ach gibt es viele Möglichkeiten für rund um Grabenstätt spannende check, und viele ganzheitliche Ange-
Radtouren, auch jenseits der deutsch- Möglichkeiten für Spiele und Ent- bote für Körper, Geist und Seele
österreichischen Grenze. deckungen. Grabenstätt hat viel (u.a. Taiji, Yoga, Meditation oder
Der Waginger See liegt in greifbarer mehr als nur Natur und Erholung Wirbelsäulengymnastik).
Nähe und kann bequem auf dem zu bieten. Hier können Sie einen Holen Sie sich unser ausführliches
„Drahtesel“ erreicht werden. Blick in die reiche bayerische Ge- Kartenmaterial mit GPS-erfassten
schichte und Tradition werfen. Un- Routen für die „genial vital“ Sport-
sere ruhige, aber zentrale Lage er- arten Wandern, Radeln/Mountain-
öffnet Ihnen lohnende Touren zu biken, NordicWalking und Laufen!
allen bekannten Ausflugszielen. Wir freuen uns auf Sie!

Hadrianstraße 28
83413 Fridolfing i Schloßstraße 17
83355 Grabenstätt i Kirchplatz 3
83224 Grassau i
Tel. 08684 988926 Tel. 08661 988731 Tel. 08641 697960
Fax 08684 988950 Fax 08661 988791 Fax. 08641 6979616
verkehrsverein-fridolfing@gmx.de info@grabenstaett.de hallo@grassau.info
www.fridolfing.de www.grabenstaett.de www.grassau.de

16 Zeit.Reise.
ORTE

Engelsberg Kirchanschöring Marquartstein


Der alte, natürlich gewachsene Ort Östlich des Waginger Sees liegt die Herzlich willkommen in Marquart-
Engelsberg liegt im nördlichen Gemeinde Kirchanschöring. Der stein – Ihrem Urlaubsparadies im
Chiemgau in erhöhter Lage, inmit- Ort wurde 2004 mit der Goldme- Achental! Der Luftkurort Marquart-
ten herrlicher Natur, umgeben von daille im Bundeswettbewerb „Unser stein liegt in einer der schönsten
kleinen Gehöften und vielen Wald- Dorf soll schöner werden - unser Regionen Oberbayerns: zwischen
und Wiesenflächen. Fernab vom Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet.
‡ ", %33  # %33
'
Hochgern (1.744 m) und Hochplatte ‡ / !', /( ' !,!'
Trubel großer Ortschaften vollzieht Schmuckvolle Bauernhäuser mit (1.586 m) und direkt an der Tiroler ‡ '0/,
sich das Leben hier noch in ruhige- prachtvollem Blumenschmuck gibt Ache, die nur wenige Kilometer wei- ‡ ((  !'(, 
ren Bahnen. Vor den Toren Engels- es vielerorts zu bestaunen. Die unter ter nördlich in den Chiemsee mün- ‡ $( '!,2,
bergs b efindet sich der Umwelt- Denkmalschutz stehenden Bauten det. Im Sommer ist Marquartstein ‡ /,  (, 

garten in Wiesmühl a. d. Alz. Hier ist mit kunstvollem Bundwerk werden ideal zum Wandern oder Nordik
 
es möglich, verschiedene Biotop- liebevoll gepflegt. Im örtlichen Bau- Walking, Radfahren oder Moun-   !',2  , !'(,'  .  -.3  '&/ ',(,
Arten hautnah zu erleben, und mit ernhofmuseum können Besucher tainbiken und Drachenfliegen, oder % 3 ) # * ) 3 #   1 3 ) # * ) 3 .
etwas Glück und Geduld eine Viel- noch alte Arbeitstechniken, wie das 
     
um mit der ganzen Familie einen
zahl heimischer Tiere sowie viele „Dampfdreschen“, miterleben. Ein schönen Tag im Märchen-Erlebnis-
Pflanzen und Sträucher zu beobach- imposantes Erlebnis – auch für Fa- park zu verbringen. Im Winter laden
ten. Eine besondere Attraktion des milien. Besonders reizvoll für Wan- die 3,5 km lange Naturrodelbahn ab
Umweltgartens ist die Unterwasser- derer und Radfahrer ist die sanfte Hochplattenbahn/Bergstation, ein
welt. Im letzten Jahr wurde zusätz- Hügellandschaft hin zu den Salz- Netz gut gepflegter Langlaufloipen
lich ein Auenlehrpfad an der Alz achauen. (klassisch und skaten) sowie bestens
geschaffen. An verschiedenen Sta- gepflegte Winterwanderwege zu
tionen wird das Thema „Fließge- Sport und Erholung ein. Für Ge-    
wässer“ anschaulich und interessant sundheitsbewusste ist die Chiem-    
erklärt. gauklinik die richtige Adresse.   



Rathausplatz 1
Rathausplatz 1
84549 Engelsberg i Laufener Straße 8
83417 Kirchanschöring i 83250 Marquartstein
Tel. 08641 699558 i
Tel. 08634 620711 Tel. 08685 7793920 Fax 08641 699559
Fax 08634 620723 Fax 08685 7793930 info@marquartstein.de
astrid.kreutzer@engelsberg.de info@kirchanschoering.de www.marquartstein.de
www.engelsberg.de www.kirchanschoering.de

 !$'!
 !&%
 " %" !
 &!$" $
 %  !$ :R
KOI
%" ! $! K
O X
*H QG
VXQ
 "$  "  ! GK
HLW
VZ
%" ! "$!! RFK
HQ
 % $$ "$"
!"%  "$"

Inzell Palling Petting *HQX‰ XQG * DVWOLFKNHLW P LW 7UDGLWLRQ

Besucher des international bekann- In der anmutigen Landschaft des Der Familienerholungsort Petting ! 
ten Erholungsortes freuen sich über schönen Chiemgaus liegt Palling, liegt am Tor zum Berchtesgadener     "     
#   
eine vielfältige Freizeit- und Erleb- eine Gemeinde, die Sie zu einem Ur- und Salzburger Land. Die Alpensil-  #      #  ! #      
niswelt im Herzen dieser einmaligen laub fernab von Lärm und Betrieb houette im Blick, ist der Waginger $$& %$ 
Naturkulisse. Im Winter locken des Alltags erwartet. Als Sehenswür- See nur einen Katzensprung ent-
nicht nur das Eisstadion, Skipisten, digkeiten sind zu erwähnen: Pallin- fernt. Im Wandergebiet Petting war- ZZZZHVVQHUKRIGH ‡ Z ZZJDVWLPFKLHPJDXGH

Kinderschneepark, Rodelabfahrten ger Kirche, neugotisch, 1877 ein- tet ein gepflegter Heidewanderweg
und Winterwanderwege, sondern geweiht, und der Pallinger Kalva- auf Ihren Besuch. Seltene Falter, Li-
auch Indoor-Anlagen wie der Inzel- rienberg, der zu den eindrucksvoll- bellenarten und andere Insekten,
ler Badepark. In der warmen Jahres- sten und großartigsten im gesamten verschiedene Frosch- und Lurchar-
zeit erschließt sich dem Gast ein ostbayerischen Raum zählt, zudem ten und auch der fleischfressende
schier unerschöpfliches Reservoir prächtige und in denkmalpflegeri- Sonnentau finden hier ein geschütz-
von Wander-, Radl- oder Bademög- scher Hinsicht überregional bedeut- tes, ungestörtes Rückzugsgebiet. Zu
lichkeiten, etwa im Badepark Inzell same Bundwerkstadel. In diesem, den beliebten Wanderzielen zählt
mit dem Naturbadesee. Für Aktiv- vom großen Gästestrom noch kaum auch der Weidsee, wo es neben sa-
sportler ist Inzell längst ein Geheim- berührten Teil Oberbayerns finden kraler Kunst viele kleine Kirchen
tipp: Mountainbiker erklimmen mit Sie und Ihre Familie beste Erholung. und Kapellen zu bestaunen gibt. Wie
ihren Hightech-Rädern den Inzeller im benachbarten Waging am See, so
Kienberg. Auf Familien wartet eine haben auch in Petting die Bajuwaren
Fülle von Spezialangeboten und ihre Spuren hinterlassen.
Freizeitprogrammen.

Haus des Gastes


83334 Inzell i Bräuanger 1
83349 Palling i Hauptstraße 34
83367 Petting i
Tel. 08665 98850 Tel. 08629 98820 Tel. 08686 200
Fax 08665 988530 Fax 08629 988220 Fax 08686 1328
info@inzell.de gemeinde@palling.de touristinfo@gemeinde-petting.de
www.inzell.de www.palling.de www.gemeinde-petting.de

Zeit.Reise. 17
ORTE

Nußdorf Obing-Pittenhart Schleching


Nußdorf liegt zentral zwischen den Obing am See und Pittenhart finden Die preisgekrönte Ökomodell-Ge-
Städten Traunreut und Traunstein, Sie als kleines Paradies nördlich vom meinde lädt Sie ein! Am Fuße des
etwa 8 km östlich des Chiemsees. Chiemsee. Abseits vom Trubel bietet 1813 m hohen Geigelsteins – dem
Die aus den Hauptorten Nußdorf, die reizvolle, teils unberührte ab- Blumenberg des Chiemgaus – liegt
Sondermoning und Aiging beste- wechslungsreiche Voralpenlandschaft der Luftkurort und Wintersport-
hende Gemeinde ist mit 16,1 km2 zahlreiche Seen und Moore, sanfte platz Schleching, der bis heute sei-
Fläche die drittkleinste im Land- Hügel und schattige Wälder. Wer nen dörflichen Charme erhalten hat.
kreis, aber dessen geografischer Mit- möchte hier nicht auf Entdeckungs- Genießen Sie zu jeder Jahreszeit be-
telpunkt. Heute zeigt sich der Ort als reise gehen und seine Erlebnisfähig- schauliche Wanderungen im Schle-
ein kleines, sauberes Bauerndorf, keit steigern. Ausgerüstet mit den chinger Tal, geführte Blumen- und
mit vielen neu erbauten Privathäu- Rad- und Wanderkarten von der Naturführungen oder Bergtouren,
sern, abseits von ruhestörenden Tourist-Info, können Sie von Ihrem auf gut markierten Wegen, zu den
Hauptverkehrsstraßen, umgeben Feriendomizil aus starten und die Almen und Berggipfeln mit herrli-
von Wald, Moor und Wiesen. Der vielen Naturschönheiten bewun- chem Panorama. Kinder lieben das
einzigartige Rundblick von den ver- dern. So manche Dorfkirche sowie Leben auf dem Bauernhof, das
schiedenen Moränenhügeln auf die liebevoll geschmückte Häuser in Baden und Spielen im Quellwasser
Sparkassen-Finanzgruppe herrliche Gebirgskette, angefangen immer wiederkehrenden Weilern des Naturbades Zellersee oder der
vom „Steinernen Meer“ b is zum werden Sie entzücken, ebenso wie Gebirgsbäche. Klettern oder Rafting
„Wilden Kaiser“, „Kampenwand“, der Skulpturenweg um den Obinger auf der Tiroler Achen sind ein Aben-
„Sonntagshorn“, „Hochplatte“, „Watz- See mit 20 unterschiedlichen Objek- teuer für die ganze Familie.
mann“ und die Reichenhaller Berge, ten zeitgenössischer Bildhauer.
ist ein unvergessliches Erlebnis für
jeden Wanderer.

Dorfplatz 15
83365 Nußdorf i Kienberger Straße 5
83119 Obing i Schulstraße 4
83259 Schleching i
Tel. 08669 87370 Tel. 08624 898625 Tel. 08649 220
Fax 08669 873725 Fax 08624 898633 Fax 08649 1330
gde.nussdorf.chiemgau@t-online.de touristinfo@vg-obing.de info@schleching.de
www.nussdorf-chiemgau.de www.obing.de www.schleching.de

Kostenlos Bargeld ziehen.


Mit der SparkassenCard deutschlandweit an
allen 25.700 Sparkassen-Geldautomaten.

Mit der SparkassenCard war und bleibt das Geldabheben an jedem Geldau-
tomaten einer Sparkasse in ganz Deutschland kostenlos. Und das immer in
Ihrer Nähe, denn die Sparkassen-Finanzgruppe hat das dichteste Netz an
Reit im Winkl Ruhpolding Staudach-Egerndach
Geschäftsstellen und die meisten Geldautomaten deutschlandweit. Mehr Der traditionelle Luftkurort mit in- Berggipfel und sanfte Wiesenhänge Am Fuße des Hochgerns liegt das
Infos in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.sparkasse.de. Wenn’s um novativem Urlaubsangebot. Ent- umrahmen Ruhpolding, das roman- kleine, 540 Meter hoch gelegene
Geld geht – Sparkasse.
spannen und aktiv sein, dabei ge- tische Dorf in den bayerischen Al- Doppeldorf im Chiemgau. Die Ti-
sunde Bergluft atmen und unbe- pen. Rund 240 Kilometer Spazier-, roler Ache durchfließt von Mar-
rührte Natur genießen. Reit im Wander- und Bergwege führen quartstein her kommend den Orts-
Winkl bietet ein breites Angebot an durch das weite Ruhpoldinger Tal, kern. Zahlreiche Radl- und Wander-
Freizeitaktivitäten, für jeden Ge- die idyllische 3-Seen-Landschaft, wege durchziehen die Landschaft
schmack und für jedes Alter. Ein vorbei an urigen Almen bis hinauf um Staudach-Egerndach. Auch Berg-
Skiparadies im Winter (150 km Loi- zu den Gipfeln der Bayerischen Al- steiger finden hier einen idealen
pen, 40 km Winterwanderwege, 42 pen. Hier kommen Spaziergänger, Ausgangspunkt für ausgiebige Tou-
km Skipisten und ganz viel Sonne). Wanderer, Mountainbiker und Rad- ren durch die Chiemgauer Alpen.
Mit der neuen Kabinenbahn geht es fahrer auf ihre Kosten. Minigolf-An- Aktivsportler finden ebenso Mög-
auf die Winklmoos-Steinplatte. Und lage, Reiterhof, Tennispark, Bogen- lichkeiten zum Tennis spielen oder
ein Wander- und Familienparadies schieß-Anlage, Kinder-Programm zum Wassertreten im Aiblbach. Der
im Sommer. Wanderrouten für mit Betreuung, 18-Loch-Golfan- Natur-Erlebnispfad durch die Stau-
jeden Schwierigkeitsgrad, kristall- lage, zahlreiche bayerische Traditi- dach-Egerndacher Filze erschließt
klare Badeseen, attraktive Freibäder ons-Veranstaltungen und noch viel die geheimnisvolle Welt eines selte-
und ein vielseitiges Angebot an Ak- mehr gibt es zu entdecken! Im Win- nen Hochmoores.
tivitäten sowie ein professionell be- ter locken herrliche Skiabfahrten,
treutes Kinder- und Jugend-Out- Winterwanderwege und viele Kilo-
door-Programm. Die bayerische Le- meter an abwechslungsreichen Lang-
bensart wird hier groß geschrieben laufrouten. Mit dem X·tra Urlaub-
und mit einer Leidenschaft gelebt, SPass können die wichtigsten Frei-
die ansteckend wirkt. zeitbetriebe des Ortes jetzt täglich
kostenfrei genutzt werden.

Dorfstraße 38
83242 Reit im Winkl
i Hauptstraße 60
83324 Ruhpolding
i Marquartsteiner Straße 3
83224 Staudach-Egerndach i
Tel. 08640 80020 Tel. 08663 88060 Tel. 08641 2560
Fax 08640 80029 Fax 08663 880620 Fax 08641 1808
info@reitimwinkl.de tourismus@ruhpolding.de info@staudach-egerndach.de
www.reitimwinkl.de www.ruhpolding.de/xtra www.staudach-egerndach.de

18 Zeit.Reise.
ORTE

Schnaitsee Seeon-Seebruck- Siegsdorf


Schnaitsee bietet für seine Besucher Truchtlaching Machen Sie Urlaub in unserer Ge-
eine kleine Ferienwelt mit viel Ruhe meinde, von der viele behaupten:
Wer in Seebruck am Chiemsee-Ufer
und Beschaulichkeit. An heißen „Diese Landschaft ist ein Geschenk
steht, überblickt die gesamte Weite
Sommertagen lockt das naturver- Gottes“. Ob Jung oder Alt, ob Fami-
des „Bayerischen Meer“ und der
bundene Strandbad am heimischen lie oder Single, der Ferienort Siegs-
Chiemgauer Alpen. Die Orte Seeon-
See – mit behindertengerechtem Ein- dorf im Herzen des Chiemgaus hat
Seebruck-Truchtlaching sind ein
stieg – mit angenehmen Temperatu-
ren. Für aktive Urlauber steht Ten-
ideales Urlaubsgebiet, die durch die
mäandernde Alz verbunden sind.
das Angebot auch für Sie. Ferien-
parks, Ferienwohnungen, Gasthöfe,
Pensionen und Bauernhöfe haben
 
 

nis, Reiten, Kegeln oder Fischen auf   
   
Bademöglichkeiten an der Alz gibt
dem Programm. Wer es etwas ruhi- alles vorbereitet, damit auch Sie sich
es in Truchtlaching. Seeon mit sei-  
 
ger mag, kann die vielen idyllischen wohlfühlen. In Siegsdorf und den
nem tausendjährigen Kloster, liegt
Wander- und Radwege rund um dazugehörigen Orten Eisenärzt,  
 
idyllisch am Klostersee und lockt
Schnaitsee genießen. Im Winter – Hammer und dem Ferienpark Vor- 
 #
$ , #%
das ganze Jahr mit Kulturveranstal-
wenn der See ausreichend vereist ist auf finden Sie mit Sicherheit das für
tungen. Seebruck ist der größte Se- )   )#))
– trifft man sich zum Eisstockschie- Sie passende Urlaubsangebot. Zu
gelhafen am Chiemsee. Der archä-
ßen und zum Schlittschuhlauf oder
ologische Rundweg und das Römer-
allen Jahreszeiten können Sie zu 
geht auf gespurten Loipen zum preiswerten Konditionen bei unse-
museum Bedaium zeugen von der
Langlaufen.
langen Tradition des Ortes. Römer
ren Vermietern direkt buchen. Ein  
 
und Kelten siedelten hier. Die Orte
außergewöhnliches Erlebnis für Jung
und Alt ist das Naturkunde- und


 
sind am Radwandernetz der Region
Mammutmuseum Siegsdorf. Nut-
angeschlossen und ein beliebter Aus-
zen Sie auch die zentrale Lage Siegs-
gangspunkt für Ausflüge im Chiem-
dorfs zwischen Salzburg und
gau.
München.

Marktplatz 4-5
83530 Schnaitsee i Am Anger 1
83358 Seebruck i Rathausplatz 2
83313 Siegsdorf i
Tel. 08074 919116 Tel. 0700 73327825 und Tel. 08662 498745
Fax 08074 919110 08667 7139 Fax 08667 7415 Fax 08662 498750
info@schnaitsee.de tourismus@seeon-seebruck.de info@siegsdorf.de  #)# )#! + " *** %# #)
www.schnaitsee.de www.seeon-seebruck.de www.siegsdorf.de ! / & &+ '   " 
. / & &+ '  + /

.!
# )! " ---! ,
,%
#! 

Surberg Tacherting Taching-Tengling


Surberg befindet sich östlich der Es gibt sie noch, bayerische Ort- Genießen Sie einen Erholungsur-
  
Kreisstadt Traunstein auf einer
Höhe von etwa 656 m. Die ländlich
schaften, die nicht im Strom des
massenhaften Fremdenverkehrs
laub, inmitten ursprünglicher Natur.
Im Frühling radeln Sie abseits lauter
  
geprägte Gemeinde hat etwa 3.200 schwimmen, die sich ein ehrliches Verkehrsverbindungen, vorbei an 


Einwohner und besteht aus neun und sympathisches Gesicht voller blühenden Obstgärten, Kirchen,    +)!  !  
+
größeren Ortsteilen sowie mehreren Leben bewahrt haben. So wie Ta- Burgen und Klöstern. In den Som-
Weilern und Einöden. Durch die cherting mit seinen Ortsteilen mermonaten schwimmen Sie im   #  #%"
hügelige Lage bietet sich von vielen Emertsham und Peterskirchen. Eine wärmsten See Oberbayerns, wäh-
Unterkünften aus ein herrlicher 5.700 Einwohner-Gemeinde mit rend Ihre Kinder am flachen Sand- #"%   " &

Blick auf die Chiemgauer und ganz verschiedenen Gesichtern. strand spielen. Die beiden Strand-
Berchtesgadener Berge. Durch das Quirlig und doch ruhig. Mit viel bäder in Taching und Tengling sind
& &#% !

Gemeindegebiet führt die Ferien- Kultur und Geschichte, aber ganz aber auch ein idealer Ausgangs-
straße Alpen – Ostsee und lädt zu modern. In den Alzauen kann man punkt für Spaziergänge entlang des  !&  &     ) &
tief durchatmen, das Leben auf den herrlichen Seeuferweges, an dem Sie  
 &+  & 
Ausflügen in die schöne Gegend ein.
vielen Wander- und Radwegen ge- sich in Kneippanlagen erfrischen   !&    ''' !   
Die Kirche im Gemeindeteil Etten-
nießen. Rund um Emertsham und können. Im Herbst genießen Sie die  , # #( $ ## ",   * , # #( $ " #
dorf ist Ziel des alljährlich am Oster-
montag stattfindenden traditionellen Peterskirchen erschließt sich eine Stille am Tachinger See oder unter-    

Traunsteiner Georgi-Rittes. Im Ge- Kulturlandschaft, die fast an die Tos- nehmen Wanderausflüge
meindeteil Hufschlag steht das kana in Italien erinnert. Nur die Pi- in die Chiemgauer Alpen. In der kal-
ehemalige Wohnhaus der Familie nien fehlen. Dafür gibt es sanfte ten Jahreszeit vergnügen Sie sich
Ratzinger. Hier wohnte Papst Bene- Hügel, sattes Grün, duftende Wälder beim Eislaufen oder Schlittenfahren,
dikt XVI. mit seinen Eltern und Ge- und stattliche Anwesen, soweit das beim Skifahren oder Langlaufen.
schwistern von 1937 bis 1951. Auge reicht.

Burgstraße 2
83362 Surberg i Trostberger Straße 9
83342 Tacherting i Kirchberg 14
83373 Taching i
Tel. 0861 989680 Tel. 08621 80060 Tel. 08681 1444
Fax 0861 9896822 Fax. 08621 800625 Fax 08681 45231
info@gemeinde-surberg.de info@tacherting.de info@taching.de
www.gemeinde-surberg.de www.tacherting.de www.taching.de
Zeit.Reise. 19
ORTE

Tittmoning Traunreut Traunstein


Wer sich der Salzachstadt Tittmo- Traunreut ist die größte Stadt im Traunstein ist immer ein Erlebnis!
ning nähert, dem wird als erstes die Landkreis Traunstein, mit vielfälti- Die 10 km östlich des Chiemsees
imposante Burg, hoch über dem his- gen Einkaufs- und Freizeitmöglich- und 15 km nördlich der Chiemgauer
torischen Marktplatz gelegen, auf- keiten. Traunreut bietet ein großes Alpen gelegene Kreisstadt ist bei
fallen. Die typische Inn-Salzach- Freibad, ein Hallenbad mit Winter- jedem Wetter einen Besuch wert. Der
Stadt blickt auf eine wechselvolle garten, Wander- und Radwege sowie historische, mit viel Liebe zum De-
Geschichte zurück. Der historische geschichtliche Erkundungstouren. tail sanierte Stadtplatz lädt mit sei-
Stadtplatz lädt mit seinen stattlichen Mit dem k1 verfügt Traunreut über nen gemütlichen Straßencafés und
Bürgerhäusern zu einem ausgiebi- das größte Kultur- und Veranstal- attraktiven Einkaufsmöglichkeiten
gen Bummel ein. Besonders erwäh- tungszentrum der Region. Es bietet zum Verweilen und Bummeln ein.
nenswert ist auch das Heimathaus seinen Besuchern ein abwechslungs- Stattliche Bürgerhäuser und idylli-
des Rupertiwinkels, welches in der reiches kulturelles Programm. Zum sche Straßen und Plätze künden von
Burganlage beheimatet ist. Ein wah- Stadtgebiet gehören alte Dörfer mit Traunsteins Vergangenheit als mit-
res Naturparadies ist der Waldrund- über tausendjähriger Geschichte. In telalterliche Stadt des Salzhandels.
weg in Meggenthal mit Walderleb- Stein an der Traun wandelt man auf Tauchen Sie ein in die Geschichte der
nisstationen, Baumrätsel, Infotafeln den Spuren des sagenumwobenen Stadt – beim Kulturspaziergang, der
sowie der Auenlehrpfad im Bereich Raubritters Heinz von Stein. Gruse- Sie zu den historischen Plätzen und
       

der Salzach. Hier kann die ur- lige Geschichten lassen den Besu- Sehenswürdigkeiten der Innenstadt
sprüngliche Auenlandschaft und cher erschauern. Kultur- und Kuli- führt. Bei einer Wanderung auf dem

  eine einzigartige Tier- und Pflan- narikliebhaber finden in Schloss Traunsteiner Benediktweg kommen
zenwelt genossen werden. Die histo- und Hofmark Pertenstein einen Ge- Sie zu den ehemaligen Wirkungs-
rische Ponlachkapelle, oberhalb der heimtipp. Ein nobler Ort der Gast- stätten von Papst Benedikt XVI., der
Burg, ist einen Besuch wert. lichkeit mit Kultur- und Sport- hier seine Jugend verbrachte.
veranstaltungen.

Stadtplatz 1
84529 Tittmoning i Rathausplatz 3
83301 Traunreut i Kulturzentrum im Stadtpark
83278 Traunstein i
Tel. 08683 700710 Tel. 08669 8570 oder 183 Tel. 0861 9869523
Fax 08683 700730 Fax 08669 857100 Fax 0861 9869524
tourist-info@tittmoning.de tourismus@traunreut.de info@tourismus-traunstein.de
www.tittmoning.de www.traunreut.de www.traunstein.de

Übersee-Feldwies Unterwössen-Oberwössen Vachendorf


Die langen Natursandstrände am Unterwössen (555 m) und Ober- Wer sich erholen möchte vom Dau-
Chiemsee erstrecken sich vom Segel- wössen (650 m), zwei Luftkurorte in erstress einer hoch technisierten und
und Bootshafen über das Strandbad der Ferienregion Achental, umgeben industrialisierten Zeit, wer seinen
bis hin zur Beckerscheibe und Niko- von den Chiemgauer Alpen, denen Alltag in Naturnähe verbringen will,
lauskapelle. Aber Übersee ist nicht Sie auf gut markierten Wanderwe- der wird sich hier im bayerischen
nur ein Badeort, sondern auch be- gen auch auf s Dach (z. B. Hochgern Voralpenland wohlfühlen. Vachen-
liebtes Segel-, Camping- und Nordic 1.744 m) steigen können. 140 km dorf liegt eingebettet in einer reiz-
Walking-Ziel. Wer Übersee mit dem gut ausgebautes Radl- und Wander- vollen Hügellandschaft, die zu
Radl durchquert, erblickt immer wegenetz, Hallenbad, Sauna, Dampf- Spaziergängen geradezu animiert.
wieder wunderschöne Bauernhöfe bad, kostenlose Achentalbuslinie Hoch über dem Ort thront das
mit üppiger Blumenpracht, aber vom Berg zum See, Kinderferien- schmucke Georgikircherl. Im Som-
auch weite Schilfflächen, Streuobst- programm, Kinderbetreuung ko- mer stehen Tennisplätze, ein Schwim-
wiesen und Auenwälder. Unbedingt stenlos, Deutschlands längste „Natur- mbad und der nahe gelegene Tüt-
Colloredomarkt Tittmoning einen Besuch wert ist der Natur-
schutzpavillon, das Exter-Kunsthaus
Kneipp-Anlage“ mit Barfußpark,
Freibad „Wössner See“, Süddeut-
tensee zur Verfügung. Auch Anhän-
ger des “weißen Vergnügens” haben
sche Gleitschirmschule, Deutsche
Kunst und Handwerk auf der Burg und die St. Nikolaus Kirche. Als Aus-
sichtspunkt auf das Naturschutzge- Alpensegelflugschule,Vier-Sterne-
hier eine gute Ausgangsposition für
vielfältige Wintersportarten. Die
Marktbetrieb:
Samstag, 16. 04.2011 10:oo - 20:oo Uhr biet „Kendlmühlfilze“ b ietet sich Cam-pingplatz, Blumen-, Kräuter- Hochfellnseilbahn ist nur zehn Au-
Sonntag, 17. 04.2011 10:oo - 18:oo Uhr besonders der Westerbuchberg an. und Fastenwanderungen, Brauch- tominuten entfernt.
Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Erleben Sie unvergesslich stim- tumsabende, Theater, Kurkonzerte,
Der Kunst- und Handwerksmarkt findet bei jeder mungsvolle Sonnenuntergänge an Feste, Märkte, Skifahren, Langlau-
Witterung statt. Veranstalter: Stadt Tittmoning den Sundowner-Bars am Chiemsee- fen, Skaten, Winterwandern, Biath-

16.-17.April 2011 ufer. lonbuslinie zum Weltcup nach


Ruhpolding.

Feldwieser Straße 27
83236 Übersee-Feldwies i Rathausplatz 1 i Hauptstraße 15
83377 Vachendorf i
Tel. 08642 295 od. 0700-UEBERSEE 83246 Unterwössen Tel. 0861 69989
Fax. 08642 6214 Tel. 08641 8205 Fax 0861 60950
info@uebersee.com Fax 08641 978926 info@vachendorf.de
www.uebersee.com tourismus@unterwoessen.de www.vachendorf.de
www.unterwoessen.de

20 Zeit.Reise.
ORTE

Bergader Schmankerlstunden

e
min b
Ter
u e lle pen a n
ivid rup one
Ind für G5 Pers
Trostberg Waging am See Telefonische Anmeldung: 08681-404 195 1

Inmitten der wunderschönen Chiem- Ein wunderschöner Anblick ist der


gauer Voralpenlandschaft, eingebet- Waginger See mit seinem grünlich-
Bergader Privatkäserei GmbH - Weixlerstraße 16 - 83329 Waging am See - www.bergader.de
tet in Hügel, Wälder und traum- blauen Wasser, der sich fjordartig
hafte Natur, liegt Trostberg. Die nach Norden erstreckt, um dann in
munter fließende Alz prägt das den Tachinger See überzugehen. An
Stadtbild, wie auch der steile beiden Gewässern reihen sich &-(81( !"+ ) 0 3" 000 ! ,*
Schlossberg, der den Häusern einst Strandbäder und Campingplätze,
und heute Schutz gewährt. Die Stadt aber auch Schilfgürtel und Wald-
!0 " "4 3" ,0!!0" ""
an der Alz zählt mit ihren langen flecken. Gäste finden hier vielfältige 82(.8#(8( +!""+ !0 +!" $!%
Häuserzeilen und den saalartig er- Sport- und Vergnügungsmöglich-
weiterten Marktplätzen zu den typi-
3" "! !%++," 1" "4 
keiten. Inmitten dieser sanft gewell-
schen Inn- und Salzachstädten, die ten Kulturlandschaft, die überzogen %,"  "   "" &#(18 +
in ihrer Architektur unverwechsel- ist von bunten Äckern, Wiesen und
bar sind und einen italienischen
&8(&-(8( +30+ 3" + 36$"
kleinen Gehöften, ist das Wandern
Einfluss nicht verleugnen können. und Radeln besonders beliebt. Der 18(8(  '3+,"0 !0 +3+
Erker und reich gegliederte Fassaden Ort Waging selbst bietet einen
prägen zusammen mit den hohen
,,"  , 5+73+"
Marktplatz, der frisch renoviert in
Scheingiebeln das Bild einer urge- neuem Glanz erstrahlt. Zu den Kul- 2(8( 0"$
'"+ ! ,0
mütlichen kleinen Stadt. turzielen gehören die Wallfahrtskir-
che Maria Mühlberg und das Baju-
   
warenmuseum in Ortslage.


 "  *#  
"'  ! (()    
 - $ %- (- !  , - $ % -( )
  
'  

Hauptstraße 24
83308 Trostberg i Salzburger Straße 32
83329 Waging am See i '"' +++ '  

Tel. 08621 80130 Tel. 08681 313


Fax. 08621 8014530 Fax 08681 9676
tourismus@trostberg.de info@waging-am-see.de


( 

www.stadt-trostberg.de www.waging.de %   %
(
% 
%

 
&&'

 
 + "  # " ! +

* + "  # " ! 
  

( %

)))

( %

    ) # && $&
'#
& #
' # &##
$$ '$#

$#' $) #
 (   &  ' #$&,( ,' #&& *#
 - ' $&
'# *# '$# !
$$# #
#&"
&
+#$ '# ,
& & (#  &

Wonneberg
Was soll man von einem Ort mit
einem so viel versprechenden Namen
anderes erwarten. Hier in Wonne-
berg geht es ums Wohlfühlen, Leben,
Erholen. Rund um die Wallfahrts-     
kirche St. Leonhard mit ihrem Zwie-
belturm reihen sich die Häuser der
Gemeinde. Die Wonneberger Wirts-
häuser bieten traditionelle bayeri- )$ " /"  *%"
sche Küche. Der Ort hat den läng- /**- "" "
/"*)" !!)" /"
sten Maibaum der Welt und steht &&)-!"-* )) 
damit sogar im Guinnessbuch der ")2  /*
Rekorde. Vielleicht haben Sie ja auch
Gelegenheit dabei zu sein, beim tra-
ditionellen Maibaum-Aufstellen mit
Blasmusik und Brotzeit? Besonders
Familien schätzen Wonneberg und
seine Kinderfreundlichkeit für einen
erfüllten Urlaub am Waginger See.
Beliebtes Wandergebiet ist das Weit- **"  "** /" $ 0 "$-
moos mit seiner seltenen Flora und 1%% ) "#) ")',&'
)
Fauna. Und Geschichtsinteressierte / !& "  !0- * *-/)"-  !- ))-"
staunen über einen römischen Mei- /! /"1)-)  ,'!) !"& !
0)!,' & &'1)"
lenstein aus dem Jahr 201 n. Chr. ," !) ),&' 1 #"
'   &' 1,&)) 1,!
      !))' ,'!) ," ," #&)"%
,& " &)" &! - .#" $$%*2 & ' +2%*2 &
Salzburger Straße 32
83329 Waging am See i , &" ',
&,) ' !%  )&
&" &'&.&" /& -&  ')  ) ' -&
! " ," ')'''"%
Tel. 08681 313
Fax 08681 9676  " )  &"*-) ( .
"3 )/- (  ' 4 + +  # +44
info@waging-am-see.de 222'$- !/-/* ' ( "$$- !/-/* '
www.wonneberg.de

Zeit.Reise. 21
 !');8+'' 707!0;%'
( 7" 0 4;())0
Zum Chiemgau Tourismus: Impressum:
999.0)0#%#/4. Der Chiemgau Tourismus e.V. wurde bereits 1912 ge- Herausgeber: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
gründet. Unter Leitung von Michael Lücke vertritt er Geschäftsführer Dieter Drolshagen
heute 31 Gemeinden sowie die Städte Traunstein, Trost-


Staudacher Straße 22 • 83250 Marquartstein


berg, Tittmoning und Traunreut und ist zuständig für Tel. 08641 97810 • Fax 08641 978122
deren touristische Vermarktung. Der Chiemgau gehört E-Mail anzeigen@wittich-chiemgau.de • www.wittich.de
mit über 4,1 Millionen Übernachtungen im Jahr zu den in Kooperation mit:
größten Tourismusdestinationen in Bayern. Markenzei- Chiemgau Tourismus eV.
chen der Region sind neben den Chiemgauer Alpen, dem Geschäftsführer Michael Lücke
999./#40!)/$').%)+ Chiemsee und dem Waginger See, die ursprüngliche, Leonrodstraße 7, 83278 Traunstein
schützenswerte Natur und die Herzlichkeit und Lebens-

 

Tel. 0861 9095900


freude der Bewohner; eben Bayerns Lächeln. www.chiemgau-tourismus.de
Weitere Infos unter www.chiemgau-tourismus.de
Redaktionsleitung: Maria Perreiter
oder unter Tel. 0861 9095900.
Text: Evelyn Dathe, Maria Ortner, Maria Perreiter

Prospekte: Fotos: Michael Namberger, Sepp Niederbuchner,


additive bikes, Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung,
Für Ihren Urlaub können Sie Wander- und Fahrradkar- Haus der Bayerischen Geschichte, Tourist-Informationen
999.&))/#).
ten, das Chiemgauer Urlaubsmagazin, Gastgeberver- im Chiemgau, Stadt Traunstein, Gerald von Foris (Stefan
zeichnisse der Chiemgauer Orte sowie Kultur- und Dettl), Bruno Appelmann, Chiemgauer Musikfrühling,
 

Freizeitführer beim Chiemgau Tourismus e.V. bestellen Hotel Gut Ising, Paul Mayall
oder in der Geschäftsstelle, Leonrodstraße 7 in Traunstein,
Gestaltung: Daniela Niederbuchner,
abholen.
www.tagwerk-mediendesign.de
Das Chiemgauer Urlaubs-Team ist gerne für Sie da.
Druck: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Tel. 0861 9095900 oder www.chiemgau-tourismus.de.
Selbstverständlich liegen auch in den örtlichen Tourist- Anzeigen: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
999.94;())$4#/(.
informationen die Chiemgauer Publikationen aus. Anzeigenannahme: Tel. 08641 97810
 

Auflage: 40.000
 

Erscheinungsweise: vierteljährlich

999.0';;%4/%0.



,)%!00/ 4/" 6  5 1- /#40!)


'. <26 $ *21 $ <  : <26 $ *21 $ <<

       
     
: ?B9+B.-B:B- 29:.?)9? -)? D),. .GB!::.. B::?,,B.%::?C+. :)-B,)9?- 9. B. ),-. ) :')'? 9 .:'!?:.?:?'B.% C/:?F9.:5 . 9 /::),).(
?),B.% -)? :).9 ),!,? . :?'?):'. 9:?).9B.%. G)%? : ,GE::96B9)B- E) )
/9,,.9)!! 9 9G)? B:%:'. '. +0..?.5 9 %'9 )":' ).? %9. !C9
9)..9B.%:!/?/:5
9 0'2B.+? : B:B-: ):? : )%:/9!9 --B? : %90&? D/,,:?.)%:? B. - :?. 9',?. --B?:+,?? B9/2:5 B ):9 ):G)??),B.% %'09? B' ) 0',.9.'0',
-)? -
9)'%.% 3!C9 ) 70',.!/9:'9845 . :',B:: : B:B-:9B.%.%: ),? ) ?).G)??),B.% -)? B.. B: . ,?G?. $;5HHH '9.5 -)? ):? 9 .:',B:: . .
?).)?9?. %%.5

)9+? - ?B9+B.-B:B- )%:/9! %)? : *?G? . ?).)?9?.5 /9? +0... ) D),: :,:? B:29/)9. 0',.-,9) ). 9 ?).)?0', 7/,8 ".. ). 9 '?G%9B )-
7?).9B'8 ?). +,/2!. B. -)? ?E: ,C+ .9)?. ".. ). . ?).)?('-.+):?. +9-. B. EC',.5 .?9::)9? +0... *. /..9:?%  )?? ) 31A5H#5114 ): .
+?/9 3A;51H5114 ) 9 ?).)?.? :?).G)?,)' 9)?:?'.)+. 9,9..5
9 : %.G %.B E)::. E),, +.. :)' B: ).- B+:?.:F:?- ). B.:'29/%9-- ). '. ?).G)? GB:--.:?,,. B. B'.5 .?9::.? .)'? .B9 !C9 9).
).9%B9?:?%
-),).%9B22. 5 5 5 5 5
/--9:):/. :?9. ,,9'),)%. ).:?% /..?% 1H 1 '9 ).?9:):/. )'.'?. :?9. )??E/' -:?% /..?% 1H (1; '9
         
  
 
 
B.:?95 A 39?:-)?? . 9 9B.9C+4 @@1@ )%:/9! 
H<<A=1@@1<   ---B?-B:B-(:)%:/9!5  EEE5-B:B-(:)%:/9!5

22 Zeit.Reise.
MA HL ZEI T

Tafeln wie ein König mit Rüdiger Linke

Steckbrief
Vita Rüdiger Linke
Chefkoch „Zum Goldenen Pflug“
auf Gut Ising

Geboren 1976 in Zschopau/Sachsen


Ausbildung in Reit im Winkel
Stationen Gut Ising, München,
Aschau, Werfen, Vail/Colorado,
Hospiz-Alm St. Christoph
seit 2009 Chefkoch
„Zum Goldenen Pflug“
GEBRATENE KALBSSCHULTER MIT SCHMORGEMÜSE auf Gut Ising
UND ROSMARINKARTOFFELN Nach Originalrezept des königlichen Leibkochs von Ludwig II. Auszeichnung 4/2009:
13 Gault Millau-Punkte
Hospiz-Alm St. Christoph
ZUTATEN: ZUBEREITUNG:
Für die Kalbsschulter: Kalbsschulter salzen und pfeffern.
1,5 kg Kalbsschulter Öl und Butter im Bräter erhitzen, Schulter einlegen und
Salz, Pfeffer, 6 El Öl rundum braun anbraten.
2 EL Butter Dann gibt man gewürfelten Speck, Kalbsknochen, Knob-
125 g durchwachsener Räucherspeck lauch- und Zwiebelstücke sowie Gewürze hinzu, gießt mit
2 Kalbsknochen Brühe auf und brät die Schulter gut zugedeckt im Back-
3 Knoblauchzehen ofen (220° C, Gas Stufe 4) ca 2. Std.
2 Zwiebeln Währenddessen das Fleisch mehrmals mit Bratenfond
übergießen.
2 Petersilienstängel
4 Wacholderbeeren Das mundgerecht geschnittene Schmorgemüse erst in der
letzten halben Stunde in den Bräter geben.
2 Nelken, 2 Lorbeerblätter
Zum Anrichten die Schulter in Scheiben schneiden und
1/2 l Fleischbrühe
mit der Soße und dem Schmorgemüse servieren.
Schmorgemüse:
Rosmarin-Kartoffeln
Karotten, Staudensellerie, Paprika,
Kartoffeln nicht schälen. Zusammen mit Öl, Meersalz,
Zwergtomaten, Zucchini
Rosmarin auf ein Backblech geben.
Rosmarin-Kartoffeln: Ca. 20 min bei 180 °C und Umluft garen.
Junge Kartoffeln (4 - 5 Stück pro Person)
Olivenöl, Meersalz, Rosmarin

Zeit.Reise. 23
#(0%# * '(%* %#0 1*3 % 1%# 7+* "%*" )  5* 0 $ *%#3 51"#*/ 1 (%#3 #6"(%"
6"( 5* %) %*30"05* % (.* "%+* :50*/ 50: *05*"* 1*0%# +0(.*(* %13 %* (+0$
%* %*05'* 5(%11  0%* $ +0 51"#*3 3+50* % ,"$ + 60 *00 &* ).0)*31/   ) 
350 %* %*0 %(05#(*1#3/
*$ (%#'%3* 1%* 7%((3%" 5* "%130* 5*8" 5) % * %3* )  
  *!! *
1#31.!" 5* 3501#53: 70%*3 *%#3 *50 35005* &* (301/ ")63(%#* 8% 1.+03(%#* *$ (%  % *    
%* +*13*%"$50(%#0 5(350/ 1 8"*3: 850 %* * (3:3* 00 8"5*" 5* 85*01#,* 51$
0+5'3 51 ,'+(+"%1#) *5 5 1%#3*/ 0 %8*08" 50#1 ( !%  
#0* 13*%" 51"53 5* 701$
) 0+3:%33((0 0 (0 5* *$ 103/ % (33 0%#3 7+* '(%** +5$ #,*0)0 %(: (113 % %*:%"03%" , (  %  &'
00/ .6001 )8(3851131%* 0* :8%1#* - 5* 4; ') 05* 5) % +#)++0$ 5* %(*1#3 0($ &&'   
5* "(3 0%3%+*/ #00(%#* * %1 :5) "*:3"%"* */ 0 1.+03(%# *1.05#17+(( *$
 -# && + -# #"#
"* % 1%# 5 *3'5*"10%1 51!5"/ 00 8%0 1 1%# *%#3 *#)* (11*
1%* 051+005*" %* 0 *#* ($    % % (%
50# % %" 0 90* 5* (11* %0 80* #** % " 5* %(
.%** 0"8(3 :5 15#*/ 
 

24 Zeit.Reise.