Sie sind auf Seite 1von 1

Laut Franjo, der Fall der Berliner war ein so bedeutendes Ereignis, weil Länder wie die

DDR (ein kommunistisches Land) und die BRD (ein kapitalistisches Land) zusammenkommen
konnte, obwohl, sie für fast 30 Jahren geteilt haben, seine Oma und ihre Schwester seit dem
Bau der Mauer im Jahr 1961 nicht mehr gesehen hatten und weil Niemand glaubte auch,
dass Deutschland noch Mal ein Land werden würde.
Sie begründet ihre Meinung mit historischen Fakten wie den 40. Jahrestag der DDR und
dem Rücktritt der DDR und die Öffnung der Grenzen nach Westen.
Sie erwähnte auch dass, der Bundeskanzler der BRD eine-Punkte-Programm machte, um die
Vereinigung Deutschland zu helfen.
Zum Schluss sind freie Wahlen im Frühjahr 1990 passiert und im Juli sind die
Wirtschafts- und Währungsunion Vollstrecken.