Sie sind auf Seite 1von 19

Sozialistischer

Zionismus

Geschichte und Theorie


Inhaltsverzeichnis
1. Geschichte:
a. Frühzionismus
b. Die Entstehung der Poale Zion
c. Die Spaltung der Poale Zion
d. Der sozialistische Zionismus, die Staatsgründung Israels und weitere Entwicklungen
e. Die Kibbuzim
2. Theorie:
a. Antisemitismusanalyse des sozialistischen Zionismus
b. Antisemitismus und bürgerliche Herrschaft
c. Die Sonderrolle des Antisemitismus
d. Der Zionismus als Lösung
e. Kritik des Antizionismus
Die Geschichte des
sozialistischen
Zionismus
Erste Wurzeln: Moses Hess
Zionismus organisiert sich
„Wenn ich selbst
mir nicht helfe,
wer denn?
und wenn nicht heute,
wann denn?“

HILLEL
Jüdischer Sozialismus: Bund

→ Zwei konkurrierende Emanzipationsansätze (Sozialismus und Zionismus)


Die Entstehung der Poale Zion
Synthese von Sozialismus und Zionismus: Der
Poalezionismus
Unterdrückung
Zionismus
sowohl durch
Klassenherrschaft UND
und Antisemitismus
Sozialismus

"Die Befreiung des jüdischen Volks


muß durch das jüdische Volk selbst
vollzogen werden"
Die organisatorische Einigung der Poale Zion
★ Unter Leitung Borochovs 1905 Gründung der “Jüdisch-
Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Poale Zion”, welche direkt eine
ähnliche Größe wie der Bund erreichte
★ Zarenreich setzte massive Repression in Gang, Ziel: Zerschlagung
der Poale Zion → Führungsspitze musste ins Exil, konnte so aber
am Aufbau nicht-russischer Sektionen mitwirken
★ 1907: Gründung des “Allweltlichen Jüdischen Sozialistischen
Arbeiterverband Poale Zion” in Den Haag
Das Selbstverständnis des Weltverbandes
“Der Jüdische Sozialistische Arbeiterverband Poale-Zion als ein Teil des
internationalen Proletariats strebt zusammen mit ihm nach Abschaffung der
kapitalistischen Wirtschaftsordnung und nach Einführung der Sozialistischen
Gesellschaft. (...) Er organisiert die jüdische Arbeiterklasse zum Zwecke des
professionellen und politischen Kampfes gegen den Kapitalismus. [...] Der
Jüdische Sozialistische Arbeiterverband Poale-Zion strebt im Verein mit dem
ganzen jüdischen Volk danach, das jüdische Volk in Erez Israel zu konzentrieren
und dort eine jüdische autonome Gesellschaft zu schaffen”

→ Sozialistische Arbeit in der Diaspora und Ziel der Errichtung Israels


Spaltung der russischen PZ im Bürgerkrieg
Die Rolle des sozialistischen Zionismus in Israel
Weitere Entwicklung
Die Kibbuzim
Die Theorie des
Poalezionismus
Antisemitismusanalyse
● Antisemitismus Reaktion auf Bedrohung durch Abstieg
→ “integraler Teil des Klassengesellschaft”, starke
Ausprägung in Mittelschicht.
● Höhepunkt in Krisen
● Ende des Klassenkampfs, scheinbare Einheit in Angriff
auf Judentum
● Zeitkern des Assimilationsmöglichkeit
● Besondere Schwäche des Judentums (Kampf aller gegen
alle, Diaspora) Nachman Syrkin (1868-
1924)
Zionismus und Antizionismus
● Befreiung nicht durch Hoffnung auf
“Fortschritt der Menschheit” (utopistisch),
sondern durch “Selbsthilfe der jüdischen
Massen”

→ “Unser nationales Bewusstsein ist


natürlich negativen Ursprungs” Ber Borochov
(1881-1917)
Ökonomische Aspekte des Zionismus
Antisemitismus korrespondiert mit dem Drängen von Juden in
Randbereiche der Wirtschaft → Zionismus Voraussetzung der
wirtschaftlichen Emanzipation der Juden

“Schon im Golus [der Diaspora] strebt unser Volk mit allen Kräften
nach der Produktivierung und Industrialisierung seiner Arbeit,
seiner Berufe. Aber die Golusumgebung ist für einen so radikalen
Umfang zu eng. So bleibt dieses Streben blind, elementar, voll
unredlicher Kompromisse, voll Misserfolge und Schwankungen. […]
Der Zionismus ist die einzige Bewegung, die imstande ist, in dieses
Ber Borochov
Streben Licht und Bewußtsein hineinzutragen, System und (1881-1917)
Planmäßigkeit“
Verwendete Quellen
★ Ber Borochow: Sozialismus und Zionismus. Ausgewählte Schriften, herausgegeben von Mendel
Singer. Wien 1932
★ Nachman Syrkin: Essays on Socialist Zionism. Herausgegeben von der Young Poale Zion Alliance of
America. New York 1935
★ Momme Schwarz: Widersprüchliche Strategien jüdischer Emanzipation – Die Arbeiterorganisation
Poale Zion im Spannungsfeld von Zionismus und Sozialismus 1907–1934. Magisterarbeit
★ Mario Keßler: Die Komintern und die Poale Zion 1919 bis 1922. Erschienen in: Arbeit. Bewegung.
Geschichte. 2017/II
★ Jewish Virtual Library: Poale Zion
★ Lokman, Zachary. "Comrades and Enemies - Arab and Jewish Workers in Palestine 1906 - 1948".
University of California Press. 1996
★ Israel Democracy Institute: Mapam
★ Jakow Rokitjanski: Zur Geschichte der Beziehungen von Karl Marx und Friedrich Engels zu Moses
Heß in Brüssel 1845/1846
★ Holger Politt: Rosa Luxemburg und der Allgemeine Jüdische Arbeiterbund in Litauen, Polen und
Russland. Rosa-Luxemburg-Stiftung 2013.