Sie sind auf Seite 1von 3

Ecoratio BV, 3044 AS Rotterdam, Niederlande

BETONTECHNIK

Trennmittel auf Wasserbasis

Qualität genießt bei der in Haselünne ansässigen DUHA Fertigteilbau GmbH oberste Priorität. Das Unternehmen ist auf die Herstellung von Betonfertigteilen spezialisiert. Hochqualifizierte Mitarbeiter und modernste computergesteuerte Fertigungsanlagen gewährleisten eine gleichbleibend hohe Produktionsqualität der Elementdecken, Doppelwände und sonstigen Sonderteilen.

Betrachtet man in der Betonelementfer- tigung den Produktionsprozess als Ganzes, spielt in Bezug auf die Sicherstellung einer gleichbleibend hohen Produktqualität das Schalungstrennmittel aus ästhetischer Sicht eine entscheidende Rolle. Inzwischen sind auf dem Markt zahlreiche Schalungstrenn- mittel verfügbar, so dass die Entscheidung für ein geeignetes Trennmittel schwerfällt, mit dem die Elemente schnell, effektiv und zugleich aber auch ohne Beschädigungen ausgeschalt werden können.

Betopro Tplus 407

Das stetige Engagement bei DUHA zur Verbesserung der Sichtbetoneigenschaften der Betonprodukte führte, ohne dabei Aspekte des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit außer Acht zu lassen, 2001 zu der Entscheidung für ein neues Schalungstrennmittel. Seitdem wird bei der DUHA Fertigteilbau GmbH das von der in Rotterdam ansässigen Ecoratio BV herge- stellte Schalungstrennmittel Betopro Tplus 407 verwendet. Ecoratio hat hochmoderne Schalungstrennmittel auf Wasserbasis ent- wickelt, die inzwischen seit mehr als zehn Jahren an die Betonindustrie ausgeliefert werden.

Betopro, ein Schalungstrennmittel auf Wasserbasis, ist eine Emulsion zur Erfüllung höchster Qualitätsansprüche an die Sicht- betoneigenschaften des Endprodukts, wie z. B. eine helle Betonoberfläche mit Glanz- wirkung. Zudem erlaubt das Trennmittel ein einfaches Ausschalen und bietet guten Korrosionsschutz. Abgesehen von seinen technischen Vor- zügen bringt Betopro auch noch zahlreiche Vorteile in Bezug auf Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit mit. Betopro ist eine Emulsion auf Wasserbasis und deshalb nicht entflammbar. Außerdem kommen die Anwender nicht mit Mineralölen in Kontakt, die zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie z. B. dermatologischen Problemen füh- ren könnten. Betopro, das Schalungs- trennmittel auf Wasserbasis, ist geruchlos und setzt keine flüchtigen Dämpfe frei, die Erkrankungen der Atemwege, wie z. B. Asthma oder Bronchitis, auslösen könnten. Zudem weiß man bei der DUHA Fertigteil- bau GmbH den seitens Ecoratio geleisteten soliden Kundendienst zu schätzen, dessen Fundament jahrelange Erfahrung und soli- des Know-how bilden. Daraus resultierte auch die für DUHA maßgeschneiderte Sprühanlage. Optimal ausgelegt, sorgt das Sprüh-Equipment für die gleichmäßige

sorgt das Sprüh-Equipment für die gleichmäßige Korrosion an den Stahlschalungen 86 BWI – BetonWerk

Korrosion an den Stahlschalungen

86 BWI – BetonWerk International – 5 | 2009

Verteilung der geeigneten Trennmittel- menge auf der gesamten Schalungsober- fläche. Das Risiko einer übermäßigen Anwendung lässt sich gering halten, da die Emulsion weiß eingefärbt ist. So ist eindeu- tig feststellbar, in welchen Bereichen der Schalung die Emulsion bereits aufgesprüht wurde. Dank der von Ecoratio vor Ort ge- leisteten extensiven Unterstützung sowie der Analyse der Produktionsbedingungen in Bezug auf den Schalungsmitteleinsatz kann die DUHA Fertigteilbau GmbH nun glatte, saubere und fleckenfreie Beton- oberflächen in einer visuell sehr ansehnli- chen hellen Farbe produzieren.

Korrosionsprobleme

In der jüngeren Vergangenheit waren in der Betonfertigteilindustrie zunehmend Korrosionsprobleme zu verzeichnen. Diese Probleme können mit gewissen Trends auf dem Markt korreliert werden: die Ein- führung von Zementen mit niedrigeren Chromanteilen, die Versuche zur Redu- zierung der aus der Zementproduktion stammenden CO 2 -Mengen und die aus Kostengründen vermehrte Anwendung von Füllstoffen in der Betonfertigteilproduktion. 2008 wurde bei der DUHA Fertigteilbau GmbH an einigen Stellen der Stahlscha- lungselemente Korrosion festgestellt. Die korrodierten Stellen in den Schalungen wurden folglich auf die produzierten Betonelemente übertragen. Heutzutage jedoch nehmen visuelle Effekte einen immer höheren Stellenwert ein, da die Kunden die Oberfläche oft ohne jede weitere Nachbehandlung weiterverwen- den wollen. Zudem schadet Korrosion den Stahlschalungen und wirkt sich somit auf die Dauerhaftigkeit der Fertigungsanlage insgesamt negativ aus. Bei DUHA war man zur Beseitigung dieses Problems fest ent- schlossen. Deshalb wurden zur Lösung des Problems entsprechende Gelder und der notwendige Zeitaufwand investiert.

Ursachenforschung

Gerade die Suche nach den Ursachen für die Korrosionsprobleme erweist sich in der Regel als ziemlich schwierig, da hier sehr viele Faktoren eine Rolle spielen können,

www.cpi-worldwide.com

Korrodierte Stellen an Betonfertigteilen BETONTECHNIK Positive Wirkung des Trennmittels Betopro an der Oberfläche des

Korrodierte Stellen an Betonfertigteilen

BETONTECHNIK

Korrodierte Stellen an Betonfertigteilen BETONTECHNIK Positive Wirkung des Trennmittels Betopro an der Oberfläche des
Korrodierte Stellen an Betonfertigteilen BETONTECHNIK Positive Wirkung des Trennmittels Betopro an der Oberfläche des
Korrodierte Stellen an Betonfertigteilen BETONTECHNIK Positive Wirkung des Trennmittels Betopro an der Oberfläche des

Positive Wirkung des Trennmittels Betopro an der Oberfläche des Betonfertigteils

www.cpi-worldwide.com

BWI – BetonWerk International – 5 | 2009

Betopro an der Oberfläche des Betonfertigteils www.cpi-worldwide.com BWI – BetonWerk International – 5 | 2009
Französische Technologie für jedermann Lernen Sie ein weiteres französisches Top-Unternehmen kennen
Französische Technologie
für jedermann
Lernen Sie ein weiteres
französisches
Top-Unternehmen kennen
Französische Technologie für Sie Spitzen-Technologie für Prüfmaschinen Komplette Produktpalette für: - Druck -
Französische
Technologie für Sie
Spitzen-Technologie
für Prüfmaschinen
Komplette Produktpalette für:
- Druck
- Biegung
- Zug
Recherches & Réalisations Rémy
Tél:Tél: +33.5.63.66.52.80+33.5.63.66.52.80 -- Fax:Fax: +33.5.63.66.52.71+33.5.63.66.52.71
Montauban - Frankreich
www.3r-rpp.com

wie z. B. die chemische Zusammensetzung des Zements und der Flugasche, der Pro- duktionsprozess oder sogar externe Fak- toren wie Feuchtigkeit, Temperatur, Aus- härtungszeit etc.

Ecoratio BV übernahm bei der Erforschung der Korrosionsursachen die federführende Rolle. Die Ecoratio-Service-Manager stell- ten den Produktionsprozess bei DUHA auf den Prüfstand und führten eine gründliche Analyse durch. Gleichzeitig wurden Proben aus den Produktionsmaterialien entnommen und im Ecoratio-Labor einer Reihe von Tests unterzogen.

Ecoratio BV gelang es, die Ursachen des Korrosionsproblems in den DUHA-Stahl- schalungselementen zu isolieren. Auf der Grundlage der Laborergebnisse entwickel- te Ecoratio eine neue optimierte Version des Schalungstrennmittels auf Wasserbasis aus der Produktreihe Betopro. Dank dieser Produktneuheit entfällt nun das Korro- sionsproblem an den Schalungen, und es können makellose Betonoberflächen gefer- tigt werden.

BETONTECHNIK

Franz Strelow, Produktionsleiter bei DUHA, fügte hinzu: „Der von Ecoratio für unser Unternehmen geleistete Kundendienst war sehr gut. Auf einer Skala von 1 bis 10 bewerte ich Ecoratio mit 9,5 und kann die Ecoratio-Produkte und -Dienstleistungen jedem anderen Betonfertigteilhersteller nur empfehlen.”

Anwendungsspezifische Anforderungen

Das Ergebnis von Forschung und Ent- wicklung bei Ecoratio sind inzwischen 15 verschiedene Schalungstrennmittel auf Wasserbasis aus der Produktreihe Betopro, die in der Betonfertigteilproduktion für die vielfältigsten Anwendungszwecke einge- setzt werden können. So ist es nicht verwun- derlich, dass weltweit viele Ecoratio-Kun- den darin übereinstimmen, dass dieser Hersteller die anwendungsspezifischen Anforderungen in Bezug auf ihre eigenen Produktionsverfahren restlos erfüllen kann. Für diese erfolgreiche Beseitigung von Korrosionsproblemen wurde Ecoratio 2009 auf den 53. in Neu-Ulm veranstalte- ten BetonTagen mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

Uwe Kestel, Geschäftsführer der DUHA Fertigteilbau GmbH, beurteilte die Ko- operation mit der Ecoratio BV so: „Die Be- geisterung und das Engagement bei Ecoratio waren die Grundlage für eine aus- gezeichnete Zusammenarbeit zwischen den DUHA- und Ecoratio-Mitarbeitern. Auf diese Weise konnten wir die Ursachen für das Korrosionsproblem finden und letztlich auch beseitigen. Außerdem konnten wir auch die Sichtbetonqualität unserer Pro- dukte verbessern. Die Kommunikation der kurzen Wege und die schnellen Reak- tionszeiten seitens Ecoratio verbesserten unsere Gesamteffizienz.“

BWI – BetonWerk International – 5 | 2009

WEITERE INFORMATIONENBWI – BetonWerk International – 5 | 2009 DUHA Fertigteilbau GmbH Meppener Straße 70/72 49740

BetonWerk International – 5 | 2009 WEITERE INFORMATIONEN DUHA Fertigteilbau GmbH Meppener Straße 70/72 49740
BetonWerk International – 5 | 2009 WEITERE INFORMATIONEN DUHA Fertigteilbau GmbH Meppener Straße 70/72 49740

DUHA Fertigteilbau GmbH Meppener Straße 70/72 49740 Haselünne

T +49 5961 500101

F +49 5961 500111 info@duha.de www.duha.de

+49 5961 500101 F +49 5961 500111 info@duha.de www.duha.de Ecorratio BV Industrieweg 161 3044 AS Rotterdam,

Ecorratio BV Industrieweg 161 3044 AS Rotterdam, Niederlande

T

+31 88 22 44 440

F

+31 88 22 44 444

info@ecoratio.com

www.ecoratio.com

www.cpi-worldwide.com