Sie sind auf Seite 1von 2

Heute im Handel: Die dritte Auflage des Fachbuchs “Variable Vergütung” von Gunther Wol

f. Wer sollte dieses Buch kaufen? Welche Veränderungen bietet die Neuauflage 2010?
Was erwartet den an variablen Vergütungs- und Zielvereinbarungssystemen interessi
erten Leser?
Sie erwarten keine theoretischen Exkurse, sondern handfeste Hinweise und Tipps für
die Umsetzung in der Praxis? Dann werden Sie in dem Buch “Variable Vergütung” finden,
wonach Sie suchen. Der Autor geht zwar auch auf Vorbehalte ein, auf Bedenken un
d zu erwartende Widerstände. Aber er zeigt Wege auf und gibt klare Anleitungen, wi
e man es richtig macht.
Wer schreibt hier über variable Vergütung?
Autor Gunther Wolf ist nicht nur hierzulande, sondern weltweit einer der führenden
Experten auf dem Gebiet der variablen Vergütung. Der Diplom-Wirtschaftwissenschaf
tler und Diplom-Psychologe gestaltet als Unternehmensberater seit rund 20 Jahren
variable Vergütungssysteme. Zu seinen Kunden gehören weltweit operierende Konzerne
ebenso wie der Mittelständler nebenan.
Seine Erfahrung fließt ein in Form von 28 anschaulichen Beispielfällen, ebenso viele
n Abbildungen und 30 nützlichen Tipps aus der Praxis. Das Buch ist auch als E-Book
Variable Vergütung erhältlich. Den Praktiker wird es freuen: Der gesamte Buchaufbau
folgt fast rezeptartig dem typischen Projektverlauf zur Einführung bzw. Aktualisi
erung von variablen Vergütungssystemen.
Für wen ist das Buch interessant?
Das Buch richtet sich an Entscheider, Personalmanager, Controller, Projektleiter
und Mitbestimmungsorgane in Unternehmen, die den Bedarf zur Einführung von variab
ler Vergütung oder zur Aktualisierung bestehender variabler Vergütungssysteme erkann
t haben. Detailliert wird beschrieben, wie Sie erforderliche Ist- und Soll-Analy
sen durchführen, das variable Vergütungssystem richtig gestalten und wie Sie die Ein
führung und die Umsetzung bestmöglich begleiten.
Der Untertitel zeigt, um was es dem Autor geht: “Mit variabler Vergütung genial einf
ach Unternehmen steuern, Führungskräfte entlasten und Mitarbeiter begeistern”. Ein var
iables Vergütungssystem, so Wolf, ist dann gut, wenn es Unternehmensführung, Shareho
ldern, Personal- bzw. Betriebsrat, Führungskräften und Mitarbeitern gleichermaßen dien
t und sie begeistert.
Welchen Nutzen bietet dieses Buch?
Begegnen Sie einer Reihe von Innovationen, mit denen Sie sicherstellen, dass die
variable Vergütung in Ihrem Unternehmen tatsächlich Begeisterung erzielt. Lernen Si
e die Wenn-Dann-Verknüpfung kennen, die für die Verfolgung von eigentlich nicht prämie
nwürdigen Zielen sorgt. Oder die Hebesatz-Kombination, mit der Sie die Bezahlbarke
it der variablen Vergütung in jeder wirtschaftlichen Situation des Unternehmens ge
währleisten.
Die dritte Auflage unterscheidet sich enorm von der vorhergehenden unveränderten N
euauflage des letzten Jahres. Sämtliche aktuellen Entwicklungen im Bereich der var
iablen Vergütung werden an den jeweiligen Projektabschnitten berücksichtigt. Ein neu
hinzugefügtes Kapitel widmet sich der Gestaltung von variabler Vergütung für Vorstände
(VorstAG), für Spitzenkräfte und das Top Management.
Schwerpunkt Zielvereinbarungen
Einen starken Schwerpunkt setzt der Autor auf die Zielvereinbarungen. Die Umsetz
ung der Zielvereinbarung durch die jeweiligen Vorgesetzten ist höchst entscheidend
für Wirksamkeit, Akzeptanz und Erfolg von Zielsystemen und variabler Vergütung. Aut
or Wolf präsentiert das Modell der Zieloptimierung, mit dem Sie sicherstellen, das
s sich die Mitarbeiter Jahr für Jahr höhere Ziele setzen und diese auch erreichen.
Fazit: Wer die Einführung oder Veränderung von variabler Vergütung plant, ist mit dies
em Buch gut beraten. Wer die Ratschläge des Experten beherzigt, wird allen Herausf
orderungen bei der Implementierung eines Variablen Vergütungssystems gewappnet ent
gegentreten können.
Wolf, G.: Variable Vergütung, 3. erweiterte und aktualisierte Auflage 2010
ISBN der PDF-Version: 978-3-931832-65-0
ISBN der Druck-Version: 978-3-931832-67-4
152 Seiten, 28 Abbildungen, 28 Praxisfälle, 30 Praxis-Tipps
Mehr erfahren, Probeseiten, Inhalt etc.: http://variable-verguetung.de/variable-
verguetung-2010/