Sie sind auf Seite 1von 2

Geräteverwendung Bedienung Separates Waschen Separates Trocknen Programmablauf ändern

坙坙Den Waschtrockner vor der Inbetrieb- 1. Wäsche vorbereiten 4. Programmeinstellungen wählen 6. Programm starten TROCKNEN Trocknen wählen Thermoschleuderdrehzahl wählen Abbrechen Schleuderdrehzahl ändern
nahme richtig aufstellen und anschlie- ĺĺ Leeren Sie die Taschen. ĺĺ Drücken Sie die blinkende Taste Start/ ĺĺ Berühren Sie die Sensortasten Waschen ĺĺ Drücken Sie die Taste Drehzahl. ĺĺ Drücken Sie die Taste Start / Stop und –– ist bis zum Beginn des Schleudervor-
ĺĺ Stellen Sie mit den Sensortasten  und
Falls Sie mit maximaler Füllmenge gewa-
ßen. Führen Sie die erste Inbetriebnahme Verschmutzungsgrad einstellen Stop. und Trocknen, bis nur die Kontrollleuchte wählen Sie Programm abbr. gangs möglich.
ĺĺ Stellen Sie mit den Sensortasten  oder  den Ver- ĺĺ Berühren Sie die Sensortaste OK. ĺĺ Drücken Sie die Taste Drehzahl und
坙坙Fremdkörper (z.  B. Nägel, schen haben und anschließend die
durch wie in der Gebrauchsanweisung 1 2 Die Tür wird verriegelt und das Waschpro- Wäsche im Waschtrockner trocknen wol- der Sensortaste Trocknen leuchtet.  die gewünschte Drehzahl ein und
Münzen, Büroklammern) können
beschrieben. schmutzungsgrad ein und bestätigen Sie mit OK. gramm wird gestartet. len, müssen Sie die Beladung halbieren Achten Sie darauf, dass die Kontroll- bestätigen Sie mit OK. Die Lauge wird abgepumpt oder die Texti- ändern Sie die Drehzahl.
Textilien und Bauteile beschädi-
Im Display wird der Programmstatus ange- leuchte der Sensortaste Waschen nicht lien werden abgekühlt, bevor die Tür geöff-
gen.
Lesen Sie unbedingt die separate Temperatur wählen zeigt. Optionen wählen net werden kann. Trockenstufen /-zeit ändern
ĺĺ Drücken Sie die Taste Temperatur. ĺĺ Wählen Sie die gewünschte Option über
leuchtet, sonst beginnt vor dem Trocknen
Gebrauchsanweisung. 1. Wäsche vorbereiten –– ist möglich, während ein Waschpro-
ĺĺ Sortieren Sie die Textilien nach Farbe und den im ĺĺ Stellen Sie mit den Sensortasten  und  die Tempera- ĺĺ Sortieren Sie Textilien nach Faser- und
das zugehörige Waschprogramm.
die Tasten ProgrammManager oder Wei- Wäsche entnehmen gramm läuft.
Pflegeetikett enthaltenen Symbolen (im Kragen oder an tur ein und bestätigen Sie mit OK. 7. Programmende Gewebeart, gleichen Pflegesymbolen tere Optionen. ĺĺ Ziehen Sie die Tür auf und entnehmen Sie ĺĺ Drücken Sie die Taste Trockenstufe und
der Seitennaht). Im Knitterschutz ist die Tür noch verriegelt. sowie nach gewünschter Trockenstufe. 3. Waschtrockner beladen die Wäsche. ändern Sie die Trockenstufe.
ĺĺ Behandeln Sie Flecken vor (siehe Miele Waschlexikon Schleuderdrehzahl wählen ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop. ĺĺ Kontrollieren Sie vor dem Trocknen die Startvorwahl wählen
1 Display mit Sensortasten 6 Taste Cap-Dosierung 11 Sensortaste  unter www.miele.de). ĺĺ Drücken Sie die Taste Drehzahl. ĺĺ Ziehen Sie die Tür auf. Symbole im Pflegeetikett. Tür öffnen ĺĺ Wählen Sie eine Startvorwahlzeit, wenn Ein anderes Programm wählen Trocknen zu- oder abwählen
Nähere Erläuterungen siehe Punkt 11 bis Zum Einschalten der Cap-Dosierung. Bewegt die Auswahlliste nach unten ĺĺ Stellen Sie mit den Sensortasten  und  die Drehzahl ĺĺ Entnehmen Sie die Wäsche. ĺĺ Fassen Sie in die Griffmulde und ziehen gewünscht. ĺĺ Schließen Sie die Tür. –– ist möglich, während ein Waschpro-
Punkt 16. 7 Tasten Optionen oder verringert Werte. ein und bestätigen Sie mit OK. Sie die Tür auf. ĺĺ Wählen Sie das gewünschte Programm. gramm läuft.
ĺĺ Legen Sie die aufgelockerte Wäsche in ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop. ĺĺ Drücken Sie die Sensortaste Trocknen.
坙坙Keine Wäschestücke in der Trommel
2 Taste Start/Stop Die Programme können durch verschie- 12 Sensortaste OK 2. Programm wählen vergessen!
2. Programm wählen
Mit diesem Waschtrockner können Sie: Startet das gewählte Programm und dene Optionen ergänzt werden. Bestätigt das gewählte Programm, einen Optionen wählen die Trommel. 5. Programm starten
bricht ein gestartetes Programm ab. 8 Programmwähler eingestellten Wert oder öffnet ein Unter- Waschtrockner einschalten ĺĺ Wählen Sie die gewünschte Option über die Tasten Pro- ĺĺ Kontrollieren Sie den Dichtring an der Tür Waschtrockner einschalten ĺĺ Berühren Sie die blinkende Taste Unterbrechen Optionen ändern
ĺĺ Drücken Sie die Taste . ĺĺ Drücken Sie die Taste . ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner mit der
Überfüllen Sie nie die Trommel. Sonst wird
–– separat waschen 3 Taste Temperatur Zur Anwahl der Wasch- und Trockenpro- menü. grammManager, Flecken oder Weitere Optionen. auf Fremdkörper. die Wäsche strapaziert, das Trocknungs- Start / Stop. –– An- oder Abwahl von einigen Optionen ist
mit einer Beladung von max. 7,0 kg, Zur Einstellung der gewünschten gramme. 13 Sensortaste  Tipp: Lassen Sie die Tür einen Spalt geöff- Die Tür wird verriegelt und das Trockenpro- Taste  aus. nach dem Start eines Programms mög-
ĺĺ Zur Fortsetzung schalten Sie den
ergebnis beeinträchtigt und es ist mit ver-
Waschtemperatur. 9 Optische Schnittstelle Bewegt die Auswahlliste nach oben Programmwahl über den Programmwähler Startvorwahl wählen net, damit die Trommel trocknen kann. Programmwahl über den gramm wird gestartet. lich.
ĺĺ Drehen Sie den Programmwähler auf das gewünschte ĺĺ Wählen Sie eine Startvorwahlzeit, wenn gewünscht. ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner mit der
stärkter Knitterbildung zu rechnen.
–– separat trocknen 4 Taste Drehzahl Für den Kundendienst. oder erhöht Werte. Programmwähler Im Display wird der Programmstatus ange- Waschtrockner mit der Taste  wieder
ĺĺ Drehen Sie den Programmwähler auf das ĺĺ Entfernen Sie Fremdkörper wie Wasch-
Bei aktivierter Kindersicherung kann keine
mit einer Beladung von max. 4,0 kg, Zur Einstellung der gewünschten 10 Taste  14 Sensortaste Waschen Programm. Taste  aus. zeigt. ein.
ĺĺ Entfernen Sie verbrauchte Caps aus dem
Änderung vorgenommen werden.
Schleuderdrehzahl. Zum Ein- und Ausschalten des Zur Anwahl der Funktion Waschen. Im Display wird die maximale Beladungsmenge des gewünschte Programm. mittel-Dosierhilfen aus der Wäsche. Auch beim Trocknen muss der Wasser- 坙坙Den Waschtrockner niemals vor Ende
oder 5 Taste Trockenstufe Waschtrockners. 15 Sensortaste Trocknen Waschprogramms angezeigt. Anschließend wechselt das 5. Waschmittel zugeben Waschmittel-Einspülkasten. hahn geöffnet sein.
坙坙Fremdkörper können schmelzen und eines Trockenprogramms ausschalten.
Zur Einstellung der gewünschten Tro- Zur Anwahl der Funktion Trocknen. Display in die Basisanzeige. Sie können Waschmittel über den Waschmittel-Einspül- Tipp: Lassen Sie den Waschmittel-Einspül- Programmwahl über "Weitere
den Trockner und die Wäsche beschädi- Es sei denn, alle Wäschestücke wer-
Wäsche nachlegen / entnehmen
–– ohne Unterbrechung waschen und ckenstufe. 16 Sensortaste Startvorwahl kasten oder die Cap-Dosierung zugeben. kasten einen Spalt geöffnet, damit er trock- Programme" In den ersten Minuten nach Programmstart
ĺĺ Drehen Sie den Programmwähler auf die
trocknen Zur Anwahl der Startvorwahl. Programmwahl über "Weitere Programme"
3 4 nen kann.
gen.
6. Programmende
den sofort entnommen und so ausgebrei-
können Sie Wäsche nachlegen oder ent-
ĺĺ Drehen Sie den Programmwähler auf die Programm-
tet, dass die Wärme abgegeben werden
mit einer Beladung von max. 4,0 kg. Programmwählerstellung Weitere Pro- Im Knitterschutz ist die Tür noch verriegelt nehmen.
ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop. ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop.
Beachten Sie den Abschnitt "Nach jedem kann.
wählerstellung Weitere Programme. gramme. Tür schließen
ĺĺ Berühren Sie die Sensortasten  oder , bis das ĺĺ Berühren Sie die Sensortasten  oder , ĺĺ Schließen Sie die Tür mit leichtem ĺĺ Wählen Sie mit den Sensortasten  oder
Waschen und Trocknen" im Kapitel "Ohne
1 Waschmittel-Einspülkasten Unterbrechung waschen und trocknen". Die Tür wird entriegelt.
gewünschte Programm im Display steht. 2 Bedienblende bis das gewünschte Programm im Dis- Schwung. Ändern  Wäsche nachlegen
ĺĺ Bestätigen Sie das Programm mit OK. ĺĺ Achten Sie darauf, dass keine Wäsche-
Breiten Sie die Wäsche aus, wenn Sie
3 Laugenfilter play steht.
ĺĺ Bestätigen Sie mit OK.
diese während der Knitterschutzphase Erscheint diese Meldung nicht im Display,
Im Display wird die maximale Beladungsmenge des 4 Tür stücke zwischen Tür und Dichtring einge- entnehmen, damit die restliche Wärme Programm ändern ist das Nachlegen von Wäsche nicht mehr
Umweltfreundliches Waschen und Trocknen Waschprogramms angezeigt. Anschließend wechselt das Waschmitteleinspülkasten klemmt werden –– ist nach dem Programmstart nicht mög-
ĺĺ Ziehen Sie den Waschmittel-Einspülkasten heraus und
entweichen kann. möglich.

SEPARATES TROCKNEN
Display in die Basisanzeige. lich.

SEPARATES WASCHEN
ĺĺ Ziehen Sie die Tür auf. ĺĺ Bestätigen Sie mit OK.
Im Display wird die maximale Beladungs-
–– Nutzen Sie die maximale Beladungs- –– Nutzen Sie das Programm Express –– Verwenden Sie höchstens so viel füllen Sie das Waschmittel in die Kammern , 
ĺĺ Entnehmen Sie die Wäsche.
menge des Waschprogramms angezeigt.
menge des jeweiligen Wasch- und Tro- für kleinere leicht verschmutzte Waschmittel wie auf der Waschmittel- oder . Anschließend wechselt das Display in die 4. Programmeinstellungen Temperatur ändern Das Programm wird angehalten und die Tür
ckenprogramms. Wäscheposten. verpackung angegeben ist. 3. Waschtrockner beladen wählen –– ist bis zu 5 Minuten nach Programmstart wird entriegelt.
ĺĺ Ziehen Sie die Tür auf und legen Sie die
Basisanzeige. Beachten Sie den Abschnitt "Nach jedem
–– Bei geringer Beladung sorgt die Men- –– Moderne Waschmittel ermöglichen das –– Wählen Sie zum Energiesparen beim Cap-Dosierung möglich (nicht im Programm Baumwolle).
ĺĺ Drücken Sie die Taste Temperatur.
Waschen und Trocknen" im Kapitel "Ohne
genautomatik der Waschmaschine für Waschen mit abgesenkten Waschtem- Trocknen die höchstmögliche Schleu- Tür öffnen Tür schließen Es gibt Caps mit verschiedenen Inhalten. Trockenstufe wählen Wäsche nach oder entnehmen Sie die
ĺĺ Fassen Sie in die Griffmulde und ziehen Sie die Tür auf. ĺĺ Achten Sie darauf, dass keine Wäschestücke zwischen Tür ĺĺ Drücken Sie die Taste Trockenstufe. ĺĺ Ändern Sie die Temperatur mit  oder ,
Unterbrechung waschen und trocknen".

BEDIENUNG
eine Reduzierung des Wasser- und peraturen (z. B. 20 °C). Nutzen Sie zum derdrehzahl des jeweiligen Waschpro- Eine Cap enthält immer die richtige Waschmittelmenge für gewünschten Wäschestücke.
Energiebedarfs. Energiesparen entsprechende Tempe- gramms. ĺĺ Legen Sie die Wäsche auseinandergefaltet und locker in und Dichtring eingeklemmt werden. einen Waschgang. Stellen Sie mit den Sensortasten  und  ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner aus. bestätigen Sie mit OK. ĺĺ Schließen Sie die Tür.
ratureinstellungen. die Trommel. ĺĺ Schließen Sie die Tür mit leichtem Schwung. ĺĺ Drücken Sie die Taste Cap  , wählen Sie die Cap- die gewünschte Trockenstufe oder Trocken- ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop.
Im Display wird der Verschmutzungsgrad der Wäsche abge- Sorte aus und legen Sie die Cap in das Fach  ein. zeit ein und bestätigen Sie mit OK. ĺĺ Das Programm wird fortgesetzt.
fragt.

WTF 120/130 WPM de - DE M.-Nr. 10 868 040/00


Ohne Unterbrechung waschen und trocknen Optionen Programmübersicht Waschen Programmübersicht Trocknen Was tun, wenn …?
Die maximale Beladungsmenge für den 4. Programmeinstellungen Nach jedem Waschen oder Probleme/Fehlermeldung Ursache und Behebung

, , , , , , , 

, , , , , , , 
, , , , , , , 
Die Anwahl oder Abwahl der Optionen Um eine Fehlermeldung auszuschalten: Schalten Sie den Waschtrockner mit der Taste 

 = Extratrocken;  = Schranktrocken +;  = Schranktrocken;  = Bügelfeucht ;  = Bügelfeucht ;  = Mangelfeucht;  = Glätten +;  = Zeittrocknen


Trockenvorgang darf nicht überschritten wählen erfolgt über die Tasten ProgrammManager, aus. Das Programm wurde abge- Das Wasserschutzsystem hat reagiert.
Trocknen
werden. ĺĺ Wählen Sie den Verschmutzungsgrad. brochen und das Display ĺĺ Schließen Sie den Wasserhahn.

60  °C bis 40  °C


Flecken oder Weitere Optionen.
ĺĺ Rufen Sie den Kundendienst.
Probleme/Fehlermeldung Ursache und Behebung
ĺĺ Wählen Sie die gewünschte Temperatur, ĺĺ Öffnen Sie die Tür weit.

90 ° C bis kalt

60  °C bis kalt

60  °C bis kalt

40  °C bis kalt

60  °C bis kalt

40  °C bis kalt

40  °C bis kalt

Trockenstufen
Lesen Sie unbedingt das Kapitel "Separa- meldet:

Temperatur
Das Display bleibt dunkel Der Waschtrockner hat keinen Strom.
ĺĺ Prüfen Sie, ob der Netzstecker eingesteckt ist.
tes Waschen" und das Kapitel "Separates

, , , , 

, , , , 
, , , , 
Schleuderdrehzahl und Trockenstufe und Beispiel:  Waterproof Kun-
ĺĺ Drücken Sie die Taste ProgrammMana-
坙坙Verbrennungsgefahr, heiße Metall- und die Taste Start/Stop
ĺĺ Prüfen Sie, ob die Sicherung in Ordnung ist.
Trocknen". bestätigen Sie jeweils mit OK. dendienst 
ĺĺ Wählen Sie, wenn gewünscht oder erfor-
leuchtet nicht.
kappe nach dem Trocknen! Berühren
ger. Das Programm wurde abge- Ein Defekt liegt vor. Kurzgebrauchsanweisung

, , 

, , 

, , 
Sie werden aufgefordert, Der Pin-Code ist aktiv.
ĺĺ Starten Sie das Programm nochmals.
Sie nicht die sich innen auf dem Türglas
einen Pin-Code einzugeben. ĺĺ Geben Sie den Pin-Code ein und bestätigen Sie die-
1. Wäsche vorbereiten derlich, weitere Optionen hinzu. Im Display erscheint z. B.: brochen und das Display
ĺĺ Sortieren Sie Textilien nach Faser- und ĺĺ Wählen Sie eine Startvorwahlzeit, wenn Waschtrockner
befindliche Metallkappe.
meldet: Erscheint die Fehlermeldung erneut, rufen Sie den Kun-
ĺĺ Entnehmen Sie die Wäsche.
Kurz  sen. Deaktivieren Sie den Pin-Code, wenn die Abfrage


Gewebeart, gleichen Pflegesymbolen gewünscht. dendienst.
ĺĺ Kontrollieren Sie den Dichtring an der Tür ĺĺ Berühren Sie die Sensortasten  oder

Die Erklärung der weiteren Programme finden Sie im Kapitel "Waschen: Programmübersicht" in der Gebrauchsanweisung.

Die Erklärung der weiteren Programme finden Sie im Kapitel "Trocknen: Programmübersicht" in der Gebrauchsanweisung.
beim nächsten Einschalten nicht erscheinen soll. Kundendienst  Fehler F
sowie nach gewünschter Trockenstufe.

Normal verschmutzte Textilien, die auch im Programm Baumwolle gewa-


Farblich sortierter Wäscheposten aus Textilien für die Programme Baum-

T-Shirts, Unterwäsche, Tischwäsche usw., Textilien aus Baumwolle, Lei-


Das Display ist dunkel. Das Display schaltet automatisch aus, um Energie zu

Baumwolle oder Leinen, bei der die Knitterbildung reduziert werden soll.
T-Shirts, Unterwäsche, Tischwäsche usw., Textilien aus Baumwolle, Lei-

Empfindliche Textilien aus synthetischen Fasern, Mischgewebe, Viskose


Das Display meldet: Es ist keine oder nur wenig Wäsche in der Trommel.

Textilien aus synthetischen Fasern, Mischgewebe oder pflegeleicht aus-

Die Wäsche wird durch eine spezielle Durchfeuchtung und einen spezi-

Trockene Wäschestücke oder kurz getragene, aber nicht verschmutzte


ĺĺ Nutzen Sie künftig das Zeittrocknen der einzelnen Pro-
auf Fremdkörper. , bis die gewünschte Option im Dis-

Bei knitterempfindlichen Textilien die Endschleuderdrehzahl reduzieren.

Wolltextilien und Textilien aus Wollgemischen; die Textilien werden auf-

Beladungsmix aus Textilien für die Programme Baumwolle und Pflege-


ĺĺ Entfernen Sie nach dem Trocknen die

Hemden und Blusen auf links wenden, Knopfleisten schließen, Kragen


Bei besonderen hygienischen Anforderungen Baumwolle Hygiene ver-

Bei knitterempfindlichen Textilien die Endschleuderdrehzahl beachten.


sparen (Stand-by).

Pflegeleichte Textilien aus Synthetik, Baumwolle oder Mischgeweben


ĺĺ Drücken Sie eine Taste. Das Stand-by wird beendet.
5. Waschmittel zugeben

Feuchte, frisch gewaschene und geschleuderte Oberbekleidung aus


OHNE UNTERBRECHUNG WASCHEN UND TROCKNEN / OPTIONEN
play steht. Beladung prüfen
ĺĺ Dosieren Sie das Waschmittel über ĺĺ Bestätigen Sie mit der Sensortaste OK.

Fasern, Mischgewebe, Kunstseide oder pflegeleicht ausgerüsteter


Empfindliche Textilien mit dem Pflegesymbol  aus synthetischen
2. Programm wählen Flusen aus dem Dichtring und vom gramme, wenn Sie nur wenige Wäschestücke trock-

Textilien aus Baumwolle, die kaum getragen wurden oder die nur
ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner ein.

ellen Waschrhythmus besonders schnell und gründlich gereinigt.


Das Display meldet: Die Tür ist nicht richtig verschlossen. Die Verriegelung der nen wollen.

Bei knitterempfindlichen Textilien Schleuderdrehzahl abwählen.


Cap-Dosierung oder den Waschmit- Schauglas. Die Kontrollleuchte der Taste leuchtet.

Hemden und Hemdblusen aus Baumwolle und Mischgewebe


ĺĺ Wählen Sie das gewünschte Programm. Tür konnte nicht einrasten.

Oberhemden und Blusen aus Baumwolle und Mischgewebe


Es wurde eine Überladung erkannt.
ĺĺ Schließen Sie die Tür nochmals.
Kundendienst  Türentrie-
ĺĺ Beachten Sie künftig die maximalen Beladungsmengen.
tel-Einspülkasten.
ĺĺ Berühren Sie die Sensortaste Waschen
Keine Wäschestücke in der Trommel ver-
gelung
ĺĺ Starten Sie erneut das Programm.
gessen! Sie könnten beim nächsten ProgrammManager

Unempfindliche Textilien für das Programm Baumwolle


Unempfindliche Textilien für das Programm Baumwolle
und Trocken so oft, bis die Kontrollleuch- Der ProgrammManager bietet die Möglich- Das Display meldet: Es hat sich beim Waschen zu viel Schaum gebildet.
ĺĺ Überprüfen Sie die dosierte Waschmittelmenge

Textilien aus Wolle oder mit Beimischungen aus Wolle


Waschen oder Trocknen Schaden neh- Erscheint die Fehlermeldung erneut, rufen Sie den Kun-

Trocknen oder Durchlüften einzelner Wäschestücke


ten Waschen und Trocknen leuchten. 6. Programmstart/-ende keit, die Waschprogramme an Ihre Bedürf-
ĺĺ Dosieren Sie weniger Waschmittel und beachten Sie die
Dosierung prüfen
ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop.
men. dendienst.
nisse anzupassen.
ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner aus.
Die Tür lässt sich nicht öffnen. Das Türschloss ist blo- Hinweise auf der Waschmittelverpackung.
Die Tür wird verriegelt. Im Display wird der
ckiert. ĺĺ Beachten Sie im Kapitel "Reinigung und Pflege" den
ĺĺ Rufen Sie den Kundendienst.
3. Waschtrockner beladen Programmstatus angezeigt. Tipp: Lassen Sie die Tür und den Wasch- Flecken (nur Waschen) Das Display meldet:
ĺĺ Öffnen Sie die Tür.

Wäscheart
Wäscheart
Abschnitt "Trommelreinigung".

und Manschetten nach innen schlagen.


Nach Programmende startet der Knitter- mittel-Einspülkasten einen Spalt geöffnet. Um verfleckte Wäsche besser zu reinigen, Hygiene Info
ĺĺ Legen Sie die Wäsche auseinandergefal-

geringste Verschmutzungen aufweisen

gelockert, aber nicht fertig getrocknet


schutz. können Sie bei einigen Programmen zwi- Das Programm wurde abge- Der Wasserablauf ist blockiert oder beeinträchtigt. Der
ĺĺ Drücken Sie die Taste Start/Stop. brochen und das Display Ablaufschlauch liegt zu hoch. Das Display meldet: Das Programm Flusen ausspülen wurde über einen län-
ĺĺ Reinigen Sie Laugenfilter und Laugenpumpe.
tet und locker in die Trommel. schen verschiedenen Fleckenarten wählen.
meldet: geren Zeitraum nicht genutzt.
ĺ Starten Sie das Programm Flusen ausspülen.
Flusen auspülen starten
ĺĺ Überprüfen Sie, ob die maximale Abpumphöhe von
坙坙Dosierhilfen wie z. B. Säckchen oder Die Tür wird entriegelt. Programm Flusen ausspülen Das Waschprogramm wird entsprechend
Beim Trocknen können sich Flusen bilden, angepasst.  Wasserablauf Siehe  unter Weitere Programme
Kugeln können beim Trocknen schmelzen Breiten Sie die Wäsche aus, wenn Sie 1 m überschritten ist.
und den Waschtrockner und die Wäsche diese während der Knitterschutzphase die sich in der Trommel und im Laugenbe- Am Programmende oder Aus Sicherheitsgründen kann die Tür bei einer Temperatur

nen oder Mischgewebe


nen oder Mischgewebe
Das Programm wurde abge- Der Wasserzulauf ist gesperrt oder beeinträchtigt. nach einem Programmab- in der Trommel von über 55 °C beim Waschen und über
ĺĺ Prüfen Sie, ob der Wasserhahn weit genug geöffnet ist.
hälter ablagern. Weitere Optionen

schen werden können


beschädigen. Trocknen Sie keine Dosier-

wolle und Pflegeleicht


entnehmen, damit die restliche Wärme

gerüstete Baumwolle
brochen und das Display bruch meldet das Display: 70 °C beim Trocknen nicht geöffnet werden.
ĺĺ Prüfen Sie, ob der Zulaufschlauch geknickt ist.
Mit der Taste Weitere Optionen können Sie
ĺĺ Warten Sie, bis die Temperatur in der Trommel gesun-
hilfen mit. entweichen kann. Das Programm Flusen ausspülen nicht
weitere Optionen zu den Wasch- und Tro- meldet: Abkühlen oder Komfort-
ĺĺ Schließen Sie die Tür. ĺĺ Ziehen Sie die Tür auf und entnehmen Sie
zum Spülen von Textilien verwenden.

Wäschestücke.
ckenprogrammen auswählen. Erscheint die Fehlermeldung erneut, rufen Sie den Kun- kühlen ken ist und die Anzeige im Display erlischt.
 Wasserzulauf Siehe 
ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner ein. dendienst.

Baumwolle
die Wäsche.
ĺĺ Wählen Sie über die Programmwähler-
坙坙Klemmen Sie beim Schließen der Tür

wenden.
Beachten Sie den Abschnitt "Nach jedem Thermoschleudern (nur Trocknen)
keine Wäscheteile in der Türöffnung ein.

leicht
stellung Weitere Programme das Pro- In einigen Programmen wird zur Verringe-

PROGRAMMÜBERSICHT
Waschen oder Trocknen".
gramm Flusen ausspülen. rung des Energieverbrauches im Trocken-
vorgang ein Thermoschleudern durchge-

WAS TUN, WENN …?


Verwenden Sie kein Waschmittel.

Beladung*
Beladung
führt. Diese Kurzgebrauchsanweisung ersetzt nicht die Gebrauchsanweisung! Es ist notwendig,
ĺĺ Drücken Sie die Taste Start / Stop.

* Gewicht der Trockenwäsche


(in kg)
(in kg)

4,0

3,5
1,0

1,0

1,0
3,0

4,0
3,5
1,0

2,0

4,0
7,0

3,5

2,0

2,0

2,0

5,0

4,0

3,5
sich mit der Handhabung des Waschtrockners vertraut zu machen.
Nach wenigen Minuten sind die Flusen Nicht alle Optionen können bei allen Pro- Bitte lesen Sie deshalb die Gebrauchsanweisung und beachten Sie das Kapitel Sicher-
ausgespült. heitshinweise und Warnungen.
ĺĺ Entfernen Sie eventuell verbliebene Flu-
grammen gewählt werden. Eine Übersicht
finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Finish Dampf
Oberhemden
Oberhemden

Lüften warm
sen aus dem Türdichtring und vom

QuickPower
QuickPower

Feinwäsche
Pflegeleicht
Feinwäsche
Pflegeleicht

Auffrischen
Baumwolle
Baumwolle

Automatic
Automatic
Schauglas.

Programm
Programm
ĺĺ Schalten Sie den Waschtrockner aus.

Wolle 
Wolle 

Express
Express
de - DE M.-Nr. 10 868 040