Sie sind auf Seite 1von 8

Assignment- IV Semester (B.Tech./IFT/B. Arch.

Name-Ayush Kumar Singh

Roll No.-BTECH/10694/18

Branch-Chemical Engineering

Department-Chemical Engineering

Instructions:

1. Do provide following details at the top of the assignment: Name, Roll No. and Branch &
department.

2. Submit assignment ONLY using google classroom. No other mode will be entertained.

1. Konjugieren Sie die folgenden Verben im Präsens!

gehen, haben, lessen, kaufen, antorten, dauern

1. Gehen- Ich gehe- du gehst- er/sie/es geht- wir gehen- ihr geht- Sie gehen.

2. Haben- Ich habe- du hast- er/sie/es hat- wir haben- ihr hat- Sie haben.

3. Lesen- Ich lese- du liest- er/sie/es liest- wir lesen- ihr lest- Sie lesen.

4. kaufen- Ich kaufe - du kaufst- er/sie/es kauft- wir kaufen- ihr kauft- Sie kaufen.

5. antworten- Ich antworte- du antwortest- er/sie/es antwortet- wir antworten- ihr


antwortet- Sie antworten.

6. Dauern- Ich dauere - du dauerst- er/sie/es dauert- wir dauern- ihr dauert- Sie
dauern.

2. Bilden Sie fragen! (Make questions, examples given in the box).


1. Wer sagt ein Wort?-Peter. Was sagt Peter?- ein Wort.

2. Wer diktiert den satz?-Herr Müller . Was diktiert Herr Müller ?- den satz.

3. Wer fragt Herrn Müller?- Richard. Wen fragt Richard?- Herrn Müller.

4. Was hat Rita?- eine frage. Wer hat eine frage? – Rita.

5. Wer Schreiben die übung?- die Schüler . Was Schreiben die Schüler?- die übung.

6. Wer lesen Deutsch?- Wir. Was lesen Wir?- Deutsch.

7. Was schließen die kinder?- die Bücher. Wer schließen die Bücher?- die kinder.

8. Wer sagt:”Auf Wiedersehen!’’?- Rita. Was sagt Rita?- Auf Wiedersehen!

3. Bilden Sie Sätze!

1. Der Zug fährt um 13:20 Uhr von Köln ab.

2. Herr Breuer kommt pünktlich in Frankfurt an.

3. Er verlässt den Bahnhof.

4. Herr Breuer beginnt seine Reise von Köln.


5. Herr Müller verbessert den Fehler, erklärt die Regeln und widerholt die Aufgabe.

6. Peter steigt aus und kauft Zeitung.

7. Mein Freund steigt den Zug ein und fährt ab.

8. Der Zug kommt in Frankfurt an und mein Freund steigt aus.

4. Bilden Sie die Verbformen!

1. Der Zug fährt um 9.44 Uhr Köln ab.

2. Mein Freund steigt schon in Bonn aus.

3. Steigen Sie ein! Der Zug fährt pünktlich ab.

4. Fährt Frau Meier auch nach Frankfurt ein? - Nein, sie steigt schon in Mainz aus.

5. Herr Breuer kommt pünktlich in Frankfurt an.

6. Er steigt schnell aus.

7. Sagen Sie bitte, wann fährt der Zug hier ab, und wann kommt er in Frankfurt an?

8. Wo Steigen Sie aus? In Bonn oder in Köln? - Ich steige in Köln aus.

5. Dativ und Akkusativ! Schreiben Sie!

1. Herr Müller erklärt den Kindern den Fahrplan.


2. Frau Braun gibt dem Gast die Hand.

3. Wir kaufen dem Kind ein Buch.

4. Er bietet dem Freund eine Zigarette an.

5. Der Briefträger bringt der Frau das Telegramm.

6. Walter diktiert dem Freund einen Brief.

7. Richard gibt dem Briefträger das Geld.

8. Die Frau bringt dem Mann die Zeitung.

9. Bietet ihr dem freund keine Zigaretten an?

10. Ich gebe den Kinder meine Bücher.

6. Bilden Sie Sätze!

1. Das Auto gehört dem Gast.


2. Kaffee schodet dem kind.
3. Herr Muller öffnet dem Gast die Tür.
4. Walter beitet zigarette an seine Freund.
5. Wir schreiben der Brief einen Freund an.
6. Sie zeigen dem Gast die stadt.
7. Du gibt dem Briefträger eine zigarette.
8. Wir zeigen dem Freund die Rechnung.
9. Frau Braun bringt dem Briefträger die Geld.
10. Sie kauft dem kind einen Schwamm.
7. Bilden Sie Imperativ!

1. Bitte fragen Sie Herrn Müller!


2. Bitte beginnen Sie jetzt!
3. Bitte erklären Sie das Wort!
4. Bitte machen Sie keinen Fehler!
5. Bitte verbessern Sie den Satz!
6. Bitte kommen Sie heute!
7. Bitte hören Sie den Satz!
8. Bitte antworten Sie immer richtig!
9. Bitte schlißen sie jetzt die Bücher!
10. Bitte diktieren Sie jetzt den Satz langsam!
11. Bitte schrieben Sie das Wort an der Tafel!
12. Bitte machen Sie übung nicht falsch!

8. Antowrten Sie! (ja oder nein). (Example given in the box).

1. Ja, Richard verbessert einen Fehler .


Nein, Richard hat den Fehler keinen verbessert.
2. Ja, der Lehrer erklärt ein Wort.
Nein, der Lehrer hat kein Wort erklärt.
3. Ja, Stefan hat einen Freund.
Nein, stefan hat keinen Freund.
4. Ja, sie hat ein Buch.
Nein, sie hat kein Buch.
5. Ja, Sie haben einen Stuhl.
Nein, sie haben keinen Stuhl.
6. Ja, Rita schreibt einen Satz an die Tafel.
Nein, Rita schreibt keinen Satz an die Tafel.

9. Lesen Sie den Text und antworten Sie die Fragen! (Read the following text and answer the
questons).
Fragen!
1.Herr Breuer wohnt in Köln.

2.Er fährt heute nach Frankfurt.

3.Der Zug kommt um 13:32 Uhr in Frankfurt an.

4.Ja,der Bahnhof in Köln ist sehr gross.

5.Ja,viele Leute kommen und gehen aus Köln.

6.Zuerst kauft Herr Breuer eine Fahrkarte.

7.Wann er auf Bahsteig 5,er sieht einen zug.

8.Er fragt,ob der zug nach Frankfurt fährt oder nicht?

9.Er fragt einen Schaffner.

10.Herr Breuer fährt mit dem Zug nach Frankfurt.

11.Ja,er findet nach der Suche eine platz.

12.Nein,er liest nur die Zeitung und nicht die Illustrierte.

13.Ja,pünktlich um 13 Uhr 32 ist der Zug in Frankfurt.

14.Ja,Herr Breuer nimmt seinen Koffer und seine Tasche,und steight aus.

15.Nein,er hat beide einen Koffer und eine Tasche

16.Ja,er findet ein Taxi.

17.Er fährt zur Talstrasse 19.

18.Er wird um zwei Uhr dort sein.

10. Sie machen eine Reise. Schreiben Sie einen Text darüber. (You are planning a trip. Write 10
sentences about that. Some helping questions given below, add some more from your side).

Ich mache eine Reise.


Ich gehe nach Delhi.
Mein Schwester lebt dort.
Ich werde sie treffen.
Ich habe eine woche.
Es dauert 8 Stunden und 25 Minuten mit dem Zug.
Ich werde in den Urlaub fahren.
Die Leute sprechen hier Hindi ,Urdu.
Ich mag das Essen auch.
Delhi hat sehr alte Gebäude.
Note: Find below the key combination for special characters!